Page 1

SV 1966 Kay e.V. Stadionzeitung

Kayinside

One Team - One Spirit

Kreisliga 2:

1 SV Kay vs. TSV Bad Reichenhall

SV 1966 Kay e.V. – Fußball Römerfeld 36 | 84529 Tittmoning/Kay | Telefon: +49 8683 7352 | E-Mail: info@kayinside.de|


Kayinside Vorwort / WillkommensgruĂ&#x;

2


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V. Liebe Fussballfreunde, liebe SV Kay-Fans, Herzlich Willkommen zum heutigen letzten Heimspiel der Saison 2012/2013. Besonders begrüßen möchten wir natürlich die Spieler, Trainer, Betreuer und die mitgereisten Fans von unserem heutigen Gegner, dem TSV Bad Reichenhall. Aber nun zum Sportlichen: Unsere Gäste aus der Kurstadt belegen derzeit den 8. Platz der Kreisliga 2 und haben den Klassenerhalt bereits sicher. Mit einer Bilanz von 9-9-8 und den daraus resultierenden 36 Punkten liegt man aktuell fünf Punkte vor dem SV Kay. Mit einem Torverhältnis von 48:41 hat man sowohl einen sehr gefährlichen Angriff als auch eine solide Defensive, was für die Ausgeglichenheit der Mannschaft spricht. Doch nun zu unserer Mannschaft. Nach den beiden Siegen gegen den SV Laufen belegt man nun endlich wieder einen Nicht-Abstiegsplatz. Doch der FC Mühldorf (derzeit auf dem Relegationsrang zu finden) sitzt der SteigerTruppe mit nur zwei Punkten Rückstand im Nacken. Man ist also fast zum Punkten verdammt, wenn man den Vorsprung auf den Relegationsplatz mindestens halten will. Es spricht also einiges für spannendes letztes Heimspiel! Unsere Zweite Mannschaft tritt am heutigen Samstag um 13:00 Uhr auswärts beim TSV Trostberg II an. Nach der sehr unglücklichen Niederlage gegen den TSV Palling II wird die Mannschaft von Trainer Reinhard Sporrer sicherlich alles geben um die nächsten drei Punkte mit nach Kay zu bringen. Des weiteren will man sich für die 1:2 Hinspielniederlage revanchieren. Für unsere verhinderten Fans bieten wir seit der Rückrunde einen FacebookLiveticker, der es möglich macht, von überall am Geschehen teilzuhaben. Außerdem finden Sie ebenfalls seit Beginn der Rückrunde die Stadionzeitung auf www.kayinside.de zum durchblättern. Also schaut vorbei auf der neuen Homepage und der Facebook-Seite vom SV Kay.

Ihre „Kayinside“-Redaktion.

3


Kayinside 1. Mannschaft

Obere Reihe von links: Schmidhammer Alexander, Berthold Thomas, Schörgnhofer Michael, Fuchs Michael, Mayer Michael, Prediger Florian Mittlere Reihe von links: Heindl Werner, Stampfl Bernhard, Glück Wolfgang, Lang Andreas, Schild Johannes, Strasser Christian, Pschernig Michael, Co. Trainer Lackner Helmut, ehemaliger Trainer 1. Mannschaft Fuchs Hans Untere Reihe von links: Schörgnhofer Florian, Krautenbacher Thomas, Remmelberger Martin, Kraller Sepp, Schörgnhofer Dominik, Lechner Lukas, Stöger Tobias Es fehlt: Glück Michael, Schupfner Peter, Christian Lebacher, Dominik Wembacher, Thomas Steiger (Neuer Trainer erste Mannschaft), Reinhard Sporrer (Neuer Trainer zweite Mannschaft)

4


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V. Vorbericht: SV Kay – TSV Bad Reichenhall Am heutigen Samstag, den 17.05.2013 trifft unsere Erste Herrenmannschaft auf den TSV Bad Reichenhall. Unsere Jungs, die erst am Mittwoch gegen den jetzt als Absteiger feststehenden SV Laufen dreifach punkteten, werden alles versuchen, um mit einem Sieg den 2-Punkte Vorsprung auf den Relagationsplatz (derzeit FC Mühldorf) mindestens zu halten.

Unsere Gäste aus der Kurstadt belegen derzeit den 8. Platz der Kreisliga 2 und haben den Klassenerhalt bereits sicher. Mit einer Bilanz von 9-9-8 und den daraus resultierenden 36 Punkten liegt man aktuell fünf Punkte vor dem SV Kay. Mit einem Torverhältnis von 48:41 hat man sowohl einen sehr gefährlichen Angriff als auch eine solide Defensive, was für die Ausgeglichenheit der Mannschaft spricht. Durch die beiden Siege gegen den SV Laufen (5:0 und 3:0) geht die Mannschaft von Coach Steiger sicherlich mit großem Selbstvertrauen in das Heimspiel gegen die Kurstädter. Aber auch unsere Gäste haben derzeit einen Lauf: Seit ganzen fünf Saisonspielen sind sie nämlich ungeschlagen (3:3 gegen Berchtesgaden, 5:1 Sieg in Mühldorf, 2:0 gegen Laufen, 2:2 gegen Hammerau, 2:0 Sieg gegen Peterskirchen). Das Hinspiel in Bad Reichenhall verlor unser Team verdient mit 2:0. Die Ausgangslage ist also klar: Mit einem Heimdreier gegen den TSV kann man den wichtigen Vorsprung auf den FC Mühldorf zumindest halten. Bei einem Heimsieg und einem Unentschieden oder einer Niederlage von Mühldorf in Anger hätte man den Klassenerhalt sogar am vorletzten Spieltag schon gesichert. Die Mannschaft von Coach Steiger wird also brennen, um dem Relegationsspiel aus dem Weg zu gehen. Sollte die Mannschaft an die starken Phasen der letzten beiden Spielen anknüpfen können, so ist sicherlich ein erneuter Heimdreier zu holen. Also Jungs auf geht‘s: Kämpfen uns siegen!

5


Kayinside 1. Mannschaft

Unser heutiger Gegner: TSV Bad Reichenhall Amtliche Einwohnerzahl

17.402

Einwohner insgesamt

17.971

Davon männlich weiblich mit Nebenwohnung gemeldet

8.316 9.655 924

Fläche des Stadtgebietes

3.944 ha

davon: Siedlungs- und Verkehrsfläche

568 ha

Waldfläche Landwirtschaftsfläche

2.286 ha 588 ha

Wasserfläche Erholungsfläche Höhenlage

171 ha 35 ha 470 m (Bahnhof)

Aber nun zum Sportlichen: Unsere Gäste aus der Kurstadt belegen derzeit den 8. Platz der Kreisliga 2 und haben den Klassenerhalt bereits sicher. Mit einer Bilanz von 9-9-8 und den daraus resultierenden 36 Punkten liegt man aktuell fünf Punkte vor dem SV Kay. Mit einem Torverhältnis von 48:41 hat man sowohl einen sehr gefährlichen Angriff als auch eine solide Defensive, was für die Ausgeglichenheit der Mannschaft spricht. Es ist also angerichtet für einen spannenden Fussballnachmittag an der Kayer „Lanzing Road“!

6


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V. Spielbericht: SV Kay 3:0 SV Laufen Der SV Kay hat einen ganz wichtigen Sieg im Nachholspiel gegen den SV Laufen eingefahren. Nachdem am Sonntag die Mannschaft von Trainer Ruzic Kruno bereits mit 5:0 geschlagen werden konnte, gewann die Steiger-Truppe nun mit 3:0 vor heimischem Publikum. Mit zwei Punkten Vorsprung vor dem FC Mühldorf belegt man nun Rang 11. Das Spiel begann sehr verhalten. Laufen beschränkte sich nur auf die Defensive und Kay tat sich anfangs schwer, das Abwehrbollwerk der Salzachstädter zu knacken. In Minute acht die erste gefährliche Situation: Eine Ecke von Johannes Schild fand in Florian Schörgnhofer einen Abnehmer. Dessen Kopfball ging allerdings am Tor vorbei. Es tat sich weiterhin relativ wenig bis zur 20. Minute. Kay versuchte es weiterhin über die Außen und nach einer Flanke von Christian Strasser landete Christian Lebachers Kopfball in den Armen von Christoph Kasberger. Kay konnte sich nun immer mehr in der Hälfte der Laufener festsetzen. Nur vier Minuten später konnte Kasberger einen Freistoß aus 30m von Michael Schörgnhofer mit Mühe über den Querbalken lenken. Unmittelbar darauf machte es der Mittelfeldchef besser. Nachdem die darauffolgende Ecke geklärt werden konnte, verwandelte Schörgnhofer einen Abpraller direkt und die Kugel landete sehenswert im langen Eck – 1:0 für Kay. Die Gastgeber blieben dran und so war es der Kapitän Florian Schörgnhofer, der nach schönem Pass von Christian Lebacher frei zum Schuss kam, den Ball jedoch knapp am Tor vorbeisetzte. Von den Gästen kam bis zur 41. Minute überhaupt nichts. Ein langer Ball auf Florian Schnugg jedoch führte zur bis dato besten Chance für die Gäste. Schnugg kam völlig frei vor Keeper Sepp Kraller zum Schuss, die Kugel jedoch ging knapp links am Tor vorbei. Die Steiger-Truppe ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und legte nach. Nach schöner Kombination kam Dominik Wembacher frei zum Schuss. Kasberger konnte die Kugel jedoch abwehren. Die Defensive konnte den Ball jedoch nicht aus dem Gefahrenbereich befördern und Florian Schörgnhofer staubte zur 2:0 Halbzeitführung ab. Im zweiten Durchgang tat sich anfangs wieder relativ wenig. Kay hatte die Partie unter Kontrolle und der SV Laufen konnte keine Akzente setzen. Bezeichnend war eine Szene in Minute 56, als Christian Lebacher einem Ball nachsprintete, der Laufener Keeper nach einem Rückpass Probleme hatte und der Kayer Stürmer fast noch an den Ball kam. Die Gastgeber kämpften und rackerten, während von Laufen einfach zu wenig brachte. Immer wieder versuchten sie über lange Bälle die Kayer Defensive in Bedrängnis zu bringen. Diese war jedoch an diesem Tag nicht zu überwinden. In der 73. Minute fiel dann die Entscheidung. Dominik Wembacher setzte den eingewechselten Michael Fuchs in Szene, dieser wurde jedoch im 16er zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter Siegfried Strasshofer fackelte nicht lange und zeigte auf den Elfmeterpunkt. Den Strafstoß verwandelte Michael Schörgnhofer sicher. Die Partie flachte nun wieder ab. Kay versuchte jedoch weiterhin nach vorne zu spielen und kam kurz vor Spielende noch mal zu zwei dicken Chancen, als Dominik Wembacher nach Hereingabe von Michael Fuchs die Kugel nur knapp über das Laufener Gehäuse setzte und im Anschluss Christian Lebacher den Ball nach Flanke ebenfalls ganz knapp am Tor vorbei schob. So blieb es bei dem 3:0 und für den SV Laufen ist mit dieser Niederlage der direkte Abstieg besiegelt. Der SV Kay steht nun wieder auf einem Nichtabstiegsplatz, hat jedoch den FC Mühldorf im Rücken. Bei zwei ausstehenden Spielen und nur zwei Punkten Vorsprung ist der Kampf um den 7 Nichtabstieg immer noch in vollem Gange.


Kayinside 1. Mannschaft

8


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

9


Kayinside 1. Mannschaft

Spielername Berthold Thomas

20

4

2

Fuchs Michael

25

3

4

8

Glück Michael

20

3

2

1

Hanak Kevin

5

2

3

Hager Andreas

1

1

Hochpointner Thomas

1

1

Kraller Sepp

26

Krautenbacher Tom

25

4

2

Lang Andreas

6

5

1

Lebacher Christian

24

10

6

Lechner Lukas

12

2

5

Mayer Michael

1

1

Prediger Florian

16

9

9

Pschernig Michael

17

3

1

Remmelberger Christoph

1

1

Remmelberger Martin

23

1

1

Schild Johannes

25

5

9

Schmidhammer Alexander

2

2

Schörgnhofer Dominik

18

Schörgnhofer Florian

6

1 2

2

2

2

1 2

1

2

3

3

1

7

1

9

2

2

6

3

8

21

7

9

4

7

Schörgnhofer Michael

23

2

4

2

15

Staudinger Josef

3

3

Stöger Tobias

12

2

2

1

1

Strasser Christian

13

3

4

1

1

Wembacher Dominik

9

2

3

Winkler Robert

2

2

10

1

4

1

1

3

1 2


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V. Name:

Michael Schörgnhofer

Spitzname:

Michi, SID, Franz, Schörgi

Geburtsdatum:

17.03.1982

Beruf:

Tabletteverchecker

Position:

6er

Heimatverein:

SV Kay

Bisherige Vereine:

schon immer SV Kay

Lieblingsvereine:

BVB, St. Pauli, Anti-FCB

Lieblingsspieler:

Mats Hummels, Mario Götze, die Gebrüder Schörgnhofer

Lieblingsessen:

wenn ich koche, schmeckt‘s am besten

Traumurlaubsziel:

war schon überall, wo ich hin wollte außer Rom und Singapur. Vielleicht noch Afrika

Wie sieht meine Traumfrau aus?

Natürlich wie meine Freundin und vielleicht noch Mirjam Weichselbraun mit kurzen Haaren, Alexandra Maria Lara, Lena Gehrke oder Kate Middleton

Was ich noch sagen wollte:

Ich hasse die deutsche Mentalität

11


Kayinside Interview Kassier Michael Pschernig

Er ist der Mittelfeldmotor und der Stratege in unserer Ersten Mannschaft und somit eminent wichtig für den Erfolg. Aber nicht nur als Fußballspieler ist er ein wichtiger Teil des SV Kay sondern auch als der Mann der über unsere Finanzen wacht. Als Kassier der Abteilung Fußball ist er mitverantwortlich für ein solides Fundament damit alle erfolgreich Fußball spielen können. Für dieses Engagement bedanken wir uns recht herzlich. Für unsere Stadionzeitung haben wir ihm einige Fragen gestellt. Als erstes ist uns wichtig, wie geht es deiner Verletzung, alles auskuriert? Ich denke ja. Manchmal zwickt es noch ein bisschen, aber das würde ich eher als Normalzustand einstufen. Zum Glück der Verletzten bietet der SV Kay inzwischen ja eine hervorragende medizinische Versorgung. In den letzten Spiel bist du schon wieder zu Kurzeinsätzen gekommen, wann wirst du wieder bei 100% deiner Leistungsfähigkeit angelangt sein? In 5 Wochen komplett ohne Sport verliert man schon einiges. Derzeit taste ich mich langsam ran und denke, dass ich meine 100%ige Leistungsfähigkeit erst nach der Sommervorbereitung wieder bringen kann. Wie schätzt du unsere Chancen ein den Klassenerhalt zu schaffen? Die Mannschaft ist stark genug die Klasse zu halten. Jedoch muss jedem bewusst sein, dass 99% Einsatz in den letzten beiden Spielen nicht ausreichend sein werden. Da müssen wir alles abrufen was wir können. Ich bin guter Dinge! Wie siehst du den Verlauf der bisherigen Saison? Ein Verlauf, der sich nicht wiederholen sollte. Unzählige Verletzte, 3 Trainer und überraschend der Wechsel der Abteilungsleitung – das sollte einmalig bleiben. Welche Erfahrungen und Kenntnisse nimmst du aus der vergangenen Saison mit? Die vergangene Saison hat gezeigt was in Kay möglich ist. Wenn jeder seinen Job auf dem Platz mit vollem Einsatz und Willen erledigt, kannst du jeden in der Kreisliga schlagen. Ruft man die Leistung nicht ab – aus welchen Gründen auch immer – kannst du auch genauso schnell mit leeren Händen vom Platz gehen. Dein Job als sogenannter „Finanzminister“ der Abteilung Fußball ist sehr Verantwortungsbewusst. Wie gehst du damit um? Ohne Hemmungen. Ich mache das was von mir erwartet wird – am Jahresende soll mehr vorhanden sein als zu Beginn. ;) Ist es als Kassier hilfreich das du in einer Bank arbeitest? Nicht zwingend erforderlich, aber hilfreich mit Sicherheit, da ich für sämtliche Erledigungen kurze Wege habe. Die Abteilungsleitung besteht ja aus mehreren Leuten. Wie läuft die Zusammenarbeit in der Abteilungsleitung? Die Zusammenarbeit würde ich als relativ reibungslos beschreiben. Inzwischen weiß jeder was er zu tun hat und macht das auch. Baustellen gibt´s immer und wenn der Klassenerhalt hoffentlich bald eingetütet ist, kann man sich wieder mehr auf das Drumherum konzentrieren.

12


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V. Was ist dir wichtig als Kassier, nach welchen Grundsätzen wird beim SV Kay gewirtschaftet? Mir ist extrem wichtig, dass ich über unsere Ausgaben vorab informiert werde. Alles andere ist dann sowieso Verhandlungssache! :) Wie siehst du die derzeitige Einnahmen Situation des Vereins? Mit dem Abschluss des Sponsorenvertrages mit der Fa. Siloking im letzten Jahr hat sich die finanzielle Lage für uns natürlich erheblich gebessert. Zuvor hatten wir finanziell selbstverständlich keine Probleme, aber jetzt natürlich mehr Spielraum für Investitionen rund um den Jugendbereich, medizinische Versorgung der Spieler, Trainingsmaterialien, alternative Trainingsmethoden und und und. Trotzdem darf eine Steigerung der Einnahmen nicht aus den Augen verloren werden – mehr geht immer! :) Erste Ideen sind hier jedoch bereits in der Bearbeitungsphase. Wofür würdest du niemals Geld des Vereins ausgeben? Für die Bezahlung von Spielern. Diese Überweisung würde ich verweigern und mit sofortiger Wirkung meine Tätigkeit als Kassier ablegen. Bei diesem Thema ist sich die Abteilungsleitung jedoch einig – in Kay spielt man, weil man gern in Kay spielt und aus keinem anderen Grund! Wofür gibst du gerne Geld des Vereins aus? Jemand wie ich gibt weder privat noch für den Verein gerne Geld aus. Leider ist es unvermeidlich. Am liebsten gebe ich Geld für unsere alternativen Trainingsmethoden aus. Die Herren waren beispielsweise in der Wintervorbereitung beim Aquajogging in Burghausen und die AJugend lässt sich in der Vorbereitung regelmäßig beim Ganzkörperworkout quälen. Sowas macht richtig Spaß und bringt Abwechslung. Wie motivierst du dich als Spieler immer wieder aufs Neue? Fußball ist für mich nicht nur Sport, sondern ein Teil meines Lebens. Daher fällt es mir nicht schwer mich zu motivieren. Es gibt bei jedem Spiel 3 Punkte zu vergeben und die will ich haben. Was anderes zählt nicht. Du bist ja eigentlich ein Kirchheimer, wie bist du zu SV Kay gekommen? Als Kirchheimer bin ich in der neutralen Zone groß geworden. :) Da darf man es sich aussuchen wo man spielt. Die Grundlagen wurden mir beim TSV Tittmoning beigebracht. Leider hat sich die Lage in Tittmoning damals dahingehend verändert, dass mir der Spaß am Kicken mehr und mehr verloren ging. Alternative war für mich nur der SV Kay, bei dem ich seit der B-Jugend auf dem Platz stehe und keine Minute bereue. Was machst du, wenn du mal nicht auf dem Fußballplatz stehst oder die Finanzen des SV Kay verwaltest? Dann sitze ich wahrscheinlich verletzt unter den Zuschauern. ;)

13


Kayinside Werbung

14


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

15


Kayinside Werbung

16


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

17


Kayinside Werbung

18


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

19


Kayinside Werbung

20


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

21


Kayinside 2. Mannschaft

Obere Reihe von links: Stampfl Bernhard, Heindl Werner, Schmidhammer Alexander, Huber Tobias, Staudinger Sepp, Ertl Christian, Wembacher Dominik, Kรถhler Micha, Winkler Robert, Trainer 2. Mannschaft Lackner Helmut Untere Reihe von links: Lang Andreas, Stampfl Martin, Aissani Beni, Kraller Sepp, Wagner Christoph, Huber Florian, Prediger Florian Es fehlt auf dem Bild: Reinhard Sporrer (Neuer Trainer)

22


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V. Vorbericht: SV Kay II – TSV Trostberg II Nach der unglücklichen Niederlage im Nachholspiel gegen den TSV Palling II geht es für unsere Jungs heute nach Trostberg zum vorletzten Duell in dieser Saison gegen die zweiten Mannschaft des TSV. Obwohl es für die Sporrer-Truppe faktisch um nichts mehr geht, will man die Saison anständig abschließen. Der Tabellenvierte kommt daher gerade recht.

Die Mannschaft von Trainer Daniel Klein belegt aktuell mit 40 Punkten Rang vier in der Tabelle und hat noch Chancen auf den Aufstieg. Mit nur drei Punkten Rückstand auf Platz zwei ist noch alles drin und die Heimmannschaft wird sicherlich alles dafür geben die Chance zu wahren. Mit 55 geschossenen Toren besitzt das Team den viertbesten Sturm der Liga, 43 Gegentore zeugen jedoch nicht von einer stabilen Defensive. Das Hinspiel gewannen die Trostberger mit 1:2 in Kay. Die Partie im Herbst war jedoch von Spannung und Dramatik geprägt. Unsere Männer bewegen sich mindestens auf Augenhöhe mit dem kommenden Gegner. Obwohl das Spiel gegen Palling verloren wurde, bot man in Halbzeit eins eine überragende Leistung, die jedoch nicht konsequent zu Ende gespielt wurde. Das alte Leid der Chancenverwertung ist momentan die große Schwäche der Mannschaft. Personell sieht die Situation nicht ganz so gut aus. Verzichten muss Coach Reinhard Sporrer auf Kapitän Martin Stampfl, der aufgrund einer Adduktorenverletzung ausfällt und auch Felix Dietzsch ist noch angeschlagen, wird aber im Kader sein. Mit Michael Glück bekommt das Team einen sehr erfahrenen Spieler wieder dazu. Auch Tobi Huber wird wieder im Kader sein. Auf alle Fälle wird wieder eine schlagkräftige Truppe auf dem Platz stehen, die heiß auf die drei Punkte ist. Das Team besitzt großes Potential und das gilt es am Samstag wieder abzurufen. Mit den beiden Gegnern Trostberg und Mühldorf kann die Sporrer Truppe noch der entscheidende Faktor im Aufstiegskampf sein. Auch Mühldorf hat noch Chancen auf den Aufstieg.

23


Kayinside 2. Mannschaft

24


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V. Name: Spitzname: Geburtsdatum: Beruf: Position: Heimatverein: Bisherige Vereine:

Felix Dietzsch Fex, Didi 23.04.1992 KFZ-Mechatroniker AuĂ&#x;enverteidiger SV Kay TSV Tittmoning

Lieblingsverein: Lieblingsspieler: Lieblingsessen: Traumurlaubsziel:

SV Kay Gibt´s keinen Salat mit Teufelstoast Dad moi gern die USA durchreisen

Was ich schon immer mal sagen wollte: Lasst die Spiele beginnen!

25


Kayinside 2. Mannschaft

Spielername Aissani Beni

17

3

5

Auberger Sebastian

1

Dietzsch Felix

13

3

Ertl Christian

16

6

Ertl Hansi

5

Ertl Martin

6

GlĂźck Michael

1

Hochpointner Thomas

15

1

Huber Florian

9

6

Huber Tobias

10

KĂśhler Micha

8

Krautenbacher Tom

2

1

Lang Andreas

7

Lebacher Christian

3

4

1 2 4

4

5

2

4

1

2

6

1

2 1

2

3

2

1

2

1

2

2

3

1

6

2

1

Mayer Michael

1

1

Obermaier Wolfgang

2

Prediger Florian

6

Remmelberger Martin

1

Schmidhammer Alex

10

Sporrer Reinhard

1

Stampfl Martin

16

1

7

Stampfl Michael

15

1

5

1

Stampfl Berni

1

1

1

26

1 6

1

2

2 2

1

2

2

2

5

1

3

2 4


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V. Spielername Stockhammer Christoph

15

Strasser Christian

2

Tischler Markus

1

Wagner Christoph

3

Wembacher Dominik

12

Winkler Robert

17

3

1

4

1

1

3

4

5

1

1

1

1

7 3

4

27


Kayinside Damen

Spielerkader Damenmannschaft 2012/2013 Altenbuchner Sarah

Hanak Tamara

Altenbuchner Susanne

Hubner Magdalena

Baumgartl Sonja

Ikerna Geena

Baumgartner Stefanie

Mangs Christina

Dandl Anna

Mayer Michaela

Ertl Regina

Peterlechner Birgit

Esterbauer Katrin

Randlinger Anna

Forster Angela

Wagner Bettina

Gradl Katrin

Winkler Eva

28


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

29


Kayinside Werbung

30


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

31


Kayinside U19 - Junioren

Obere Reihe von links: Betreuer Preuster Marvin, Ströber Thomas, Stadler Andreas, Bauer Florian, Hager Markus, Trainer Dominik Schörgnhofer, Trainer Wolfgang Obermeier Untere Reihe von links: Bräumann Peter, Wembacher Lukas, Brückner Simon, Jilg Phillipp, Waritschlager Johann, Zeltsperger Julian, Schwanninger Maximilian Es fehlen: Baumgartner Christian, Hastreiter Marcus, Kevin Hanak

32


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

Nach den Niederlagen gegen die SG Gr端nthal/Schaitsee/Waldhausen und die SG Trostberg/Heiligkreuz m端ssen die Sch端tzlinge von Coach Wolfi Obermeier versuchen beim Tabellennachbarn aus Neumarkt dreifach zu punkten um nicht ins Niemandsland der Tabelle abzurutschen. Hierbei w端nscht die Redaktion von kayinside Gutes Gelingen!

33


Kayinside U19-Junioren

34


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

35


Kayinside Werbung

36


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

37


Kayinside U17 – Junioren

Zahlen und Fakten zur U17: Trainer: Zlatko Fischer; Christian Lebacher Aktueller Tabellenplatz: 2. Platz Saisonziel: Aufstieg

Aufstieg – so lautet das Ziel unserer U17 in diesem Jahr. Die momentane Tabellensituation lässt dieses Ziel durchaus realistisch erscheinen. Mit nur einer Niederlage in der Vorrunde – ausgerechnet im ersten Spiel – belegen die Mannen von Zlatko Fischer den ersten Rang. Ärgster Konkurrent ist der TSV Kastl, gegen den auch die einzige Niederlage eingesteckt werden musste. Einen Punkt beträgt der aktuelle Rückstand (allerdings haben unsere Jungs noch ein Nachholspiel zu bestreiten) und wird wohl bis zum direkten Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften so bleiben. Dennoch ist es wichtig, die restlichen Spiele sehr ernst zu nehmen – jeder kleine Ausrutscher könnte das Saisonziel gefährden. Zu einem Problem könnte auch werden, dass einige Leistungsträger immer wieder Einsätze bei der U19 haben. Aufgrund der relativ dünnen Personaldecke der A-Junioren, ist es notwendig, dass einige Spieler der U17 auch bei der U19 zum Einsatz kommen. Der große Showdown gegen den TSV Kastl musste vor zwei Wochen aufgrund der Platzverhältnisse abgesagt werden – ein neuer Termin ist noch nicht bestätigt. Die Mannschaft lädt aber jetzt schon alle zu diesem Spiel ein – ein „zwölfter Mann“ in Form von lautstarken Zuschauern kann nie schaden!!!

Kayinside drückt der U17 natürlich auch beide Daumen ganz nach dem Motto:

One Team – One Spirit

38


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

39


Kayinside Werbung

40


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

41


Kayinside U15 – Junioren

Zahlen und Fakten: Trainer: Markus Tischler; Alex Schifflechner; Alex Schmidhammer Aktueller Tabellenplatz: 11. Platz Saisonziel: Klassenerhalt

Für unsere U15 rückt der Abstieg aus der Kreisklasse immer näher. Durch den Abgang einer kompletten Mannschaft zur U17 zu Saisonbeginn war jedem klar, dass der Verbleib in dieser Spielklasse nur sehr schwer zu erreichen sein wird. Erschwerend kommt noch hinzu, dass gleich 4 Mannschaften in dieser Gruppe den Abstieg antreten müssen. Die momentane Tabellensituation lässt die Hoffnung nicht gerade groß sein – liegt man doch aktuell auf Position 11 – 9 Punkte vom „rettenden Ufer“ entfernt. Trotzdem gilt die Devise: Nicht aufgeben und bis zum letzten Spiel kämpfen!!! In den verbleibenden 6 Spielen alles versuchen um den Klassenerhalt doch noch zu schaffen. Sollte dennoch der Abstieg nicht mehr zu vermeiden sein, gilt es den Kopf nicht in den Sand zu stecken, sondern in der neuen Saison die Kräfte zu bündeln, die fußballerische Ausbildung weiter voranzutreiben und mit neuem Elan in die Saison zu starten. Auf geht´s Jungs – pack ma´s!!!

Kayinside drückt der U15 natürlich auch beide Daumen ganz nach dem Motto:

One Team – One Spirit 42


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

43


Kayinside Werbung

44


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

45


Kayinside U13-Junioren + U11-Junioren

46


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V. E1-Junioren:

E2-Junioren:

47


Kayinside Werbung

48


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

49


Kayinside Werbung

50


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

51


Kayinside Werbung

52


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

53


Kayinside Werbung

54


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

55


One Team - One Spirit

SV 1966 Kay e.V.

One Team – One Spirit

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: www.facebook.com/SV1966Kay

SV 1966 Kay e.V. – Fußball Römerfeld 36 | 84529 Tittmoning/Kay | Telefon: +49 8683 7352 | E-Mail: info@kayinside.de|


Stadionzeitung TSV Bad Reichenhall  

blablablabla

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you