Page 1

Vom Suchen und Finden erzählen Sonnja Eberhards Bilder, vom Losund Geschehenlassen, von der Befreiung aus Zwängen und dem Entdecken des Neuen. Einem Gang durch die Natur gleicht ihr Betrachten, einer Wanderung durch Himmel und Jahreszeiten, einem Meer aus Farben, in das man hineintauchen möchte. Es ist der Dialog, den Sonnja Eberhard sucht, ein Dialog zwischen Bild und Betrachter, der aus zwei Fremden Vertraute macht.

Sonnja Eberhard studierte zunächst Betriebsökonomie, entdeckte bald ihr Interesse an Kunst und reiste nach Florenz und Padua, um Kunstgeschichte vor Ort zu erleben. Inspiriert von Giotto, Fra Angelico und Michelangelo griff sie schließlich – zwanzig Jahre später – selbst zum Pinsel und wurde Schülerin bei Elisabeth Moers. Seit 2009 malt sie in einem Atelier in Zürich und stellt regelmäßig aus.

ISBN 978-3-941955-12-7

Gedankenblitze

(Dr. Ruth Pfau, katholische Ordensschwester und Lepraärztin in Pakistan)

Gedankenblitze

Sonnja Eberhard

Hinter dem Wahrnehmbaren eröffnet sich eine ganz neue Wirklichkeit, die man nicht beweisen kann, die aber die eigentliche ist.

Sonnja Eberhard

Gedankenblitze  

Sonja Eberhard

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you