Page 1

Chorwochen Sommer 2018 «Ihr Hexen und Geister, schlingt fröhlich den Reih’n!» Musik von Purcell, Mendelssohn, Schumann, Offenbach u. a.

8 uli 201 J . 1 2 – 14. woche z t a s u und Z 2018 i l u J . 7 i–0 30. Jun ls in Brige

23. Stimmbildungs- und Singwochen mit Roger Widmer


Das Wochenprogramm Samstag Anreise und Bezug der Unterkunft 15.30 – 16.00 Apéro beim Eingang des Schulhauses 16.00 – 18.00 Kennenlernprobe 20.15 – 21.30 Chorprobe Sonntag und Montag 09.30 – 10.15 Stimmbildung Kaffeepause 10.30 – 12.00 Chorprobe (Tutti oder Register) 16.00 – 18.00 Chorprobe 20.15 – 21.30 Chorprobe Dienstag 09.30 – 10.15 Stimmbildung Kaffeepause 10.30 – 12.00 Chorprobe 16.00 – 19.00 Chorprobe Anschliessend Hexen-Abend (Wanderung inkl. Abendessen im Freien)

Mittwoch Morgen und Nachmittag zur freien Verfügung oder Teilnahme an organisierten Exkursionen, Wanderungen usw. 19.30 – 22.00 Chorprobe Donnerstag 09.30 – 10.15 Kaffeepause 10.30 – 12.00 16.00 – 18.00 20.00 – 21.30

Stimmbildung Chorprobe mit Solisten Chorprobe Generalprobe in der Kirche

Freitag 15.00 – 17.30 Einsingen und Vorprobe 19.30 Abschlusskonzert in der Kirche Brigels Anschliessend Abschlussfeier mit Essen Samstag Abreisetag

Das musikalische Programm 2018 Vor genau 300 Jahren, im Jahr 1718, wurden in Waltensburg bei Brigels die letzten beiden Hexenprozesse in der Surselva durchgeführt. Während der Zeit der Hexenverfolgungen vom 15. bis ins frühe 18. Jahrhundert wurden in dieser Region insgesamt über 300 Personen der Hexerei beschuldigt, mindestens 120 davon fanden dabei den Tod durch Folter oder Hinrichtung. Auf dem Weg zur Burgruine Munt Sogn Gieri stehen noch heute zwei steinerne Säulen, in alten Protokollen «Stätte der Tortur» oder «Ort der Wahrheit» genannt. Die vermeintlichen Hexen und die Hexenmeister fanden hier am Galgen ihr Ende. Auch in unserer Chorwoche geht es thematisch um Hexen: Im Zentrum steht dabei die dramatische Ballade von Goethe «Die erste Walpurgisnacht», vertont von Felix Mendelssohn Bartholdy. In dieser Kantate richten Druiden nach altem Brauch ihr Gebet an den Allvater des Himmels und der Erde, um sich mit Hexen- und Teufelsritten gegen die christlichen Widersacher zu wappnen. In Purcells Oper «Dido und Aeneas» wird Königin Dido von Hexen ins Unglück gestürzt. Wir singen nicht nur die Hexenszene, in der Furien und Hexen ihr Unwesen treiben, sondern wechseln für den Schlusschor der Oper auf die gute Seite und schlüpfen in die Rolle der Nymphen, die das Grab der Dido mit Rosen bestreuen. Im Eröffnungschor der romantischen Oper «Der Vampyr» von Heinrich Marschner erwarten die Hexen und Geister erregt die Ankunft ihres Meisters. In dieser mitternächtlichen Szene ist von Kröten über Kobolde und schwarzen Katzen bis zu Teufelsfratzen alles dabei, was das Gruselherz begehrt. «Wicked – Die Hexen von Oz» von Stephen Schwartz feierte 2003 am Broadway Premiere. Wir singen ein Medley mit den bekanntesten Melodien aus diesem Musical, das die Geschichte zweier


Hexen erzählt, den Kampf zwischen Gut und Böse. In Robert Schumanns «Szenen aus Goethes Faust» folgt schliesslich die Erlösung von der diabolischen Geisterwelt. Im Chor aus dem dritten Teil des weltlichen Oratoriums tragen Engel das Unsterbliche von Faust in höhere Sphären mit der Erkenntnis: «Wer immer strebend sich bemüht, den können wir erlösen.» Mit der Zugabe steigen wir nochmals in die Unterwelt und singen Jacques Offenbachs bekannten Höllen-Cancan (Menuet et galop infernal) aus der Operette­ Orphée aux enfers.

Angebot Die Chorwochen richten sich an aktive Chorsängerinnen und Chorsänger. Unter der Leitung von Roger Widmer wird ein abwechslungsreiches Programm in herrlicher Umgebung einstudiert und am Schluss der Woche in der Kirche Brigels zur Aufführung gebracht, zusammen mit Solisten und dem Pianisten. Es wird erwartet, dass sich die Teilnehmenden mit Hilfe der mitgelieferten Lern-CD auf die Woche vorbereiten. Die gemeinsame Leidenschaft für den Chorgesang und das Erleben der Schönheit der Musik steht im Zentrum der Chorwochen. Das Streben nach höchstmöglicher Qualität ist in der Probearbeit ein grosses Anliegen. Deshalb nimmt nicht nur die intensive Auseinandersetzung mit den Werken einen wichtigen Platz ein, sondern auch die Stimmbildung. Jeder Probetag beginnt mit dem Aufwärmen des Körpers und der Stimme. Dazu gehören die Wahrnehmung des eigenen Körpers und der Atmung, das Vermitteln der Stimmfunktionen und spielerische Übungen zur eigenen Wahrnehmung in der Gruppe. Neben dem Singen bleibt in der Woche auch Zeit für geselliges Beisammensein, für das Spazieren und Wandern in der schönen Bergwelt der Surselva, Zeit zum Entspannen, zum Lesen und Geniessen. Am Dienstagabend steht bei gutem Wetter eine kurze Wanderung mit unheimlichen Geschichten inklusive Abendessen auf dem Programm. Um den speziellen Abend ausklingen zu lassen, werden noch einige Lieder gesungen. Der Mittwoch steht zur freien Verfügung, es werden unterschiedliche Angebote organisiert, welche den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Auswahl stehen. Einzelstimmbildung CHF 160.– Es besteht die Möglichkeit, bei den Solisten Einzel­stimmbildung zu buchen (3 Lektionen à 30 Minuten sowie eine zusätzliche Klassenstunde). Für die Begleitung der Lek­ tionen steht ein Korrepetitor zur Verfügung. Die Einzelstimmbildung findet von Sonntag bis Donnerstag, jeweils zwischen 10.00 –13.00 und 16.00 – 18.00 Uhr sowie die Klassenstunde am Sonntag von 14.30 – 15.30 Uhr statt. Kurskosten (ohne Unterkunft) Singwoche CHF 375.– (inkl. Noten, Lern-CD und ein gemeinsames Abendessen – Hexen-Abend, exkl. Abschlussessen)


Dozentinnen, Dozenten und Mitwirkende Roger Widmer Tatjana Gazdik Barbara Hensinger Samuel Zünd

Leitung Sopran Alt Bass

Proben und Chorstimmbildung Einzelstimmbildung Einzelstimmbildung Einzelstimmbildung

Andreas Gohl Alvera

Klavier

Korrepetition

Gesamtleitung Roger Widmer hat seine musikalische Erfahrung in zahlreichen solistischen, chorleiterischen, gesangs- und musikpädagogischen Tätigkeiten erworben. Aus seiner vielfältigen Tätigkeit als Sänger kennt er ein breites Repertoire der Vokalmusik, sei es im Oratorium, der Oper, Operette oder Chormusik a cappella gesungen, von der Renaissance über die zeitgenössischen klassischen Musik bis hin zu Filmmusik, Jazz und Pop. Als Dirigent ist ihm die historische Aufführungspraxis mit Barockorchester ebenso vertraut, wie die Arbeit mit ro­mantischer Orchesterbesetzung, Klavierbegleitung oder die Zusammenarbeit mit einem Jazz-Trio. Roger Widmer hat nach seinem Gesangsstudium an der Musikhochschule Zü­rich neben zahlreichen Konzerten als Solist geistlicher Werke von Barock bis zu Uraufführungen auch während fünf Jahren an der Staatsoper Stuttgart und am Opernhaus Zürich gesungen. Parallel dazu hat er immer auch Gesang unterrichtet und Chöre geleitet. Heute ist er in verschiedenen pädagogischen und künstlerischen Bereichen tätig. Er unterrichtet Sologesang, leitet verschiedene Chöre und dirigiert Chorkonzerte mit Orchester. Als Verbandsdirigent vom Chorverband Zürcher Oberland führt er verschiedene Kurse und Chorver­anstaltungen durch. Als Tenor tritt er solistisch in verschiedenen Konzerten und Opernproduktionen auf. Anschrift Roger Widmer projektchor.zo@gmx.ch


Hotel inklusive Kurskosten Die Preise beinhalten 7 Übernachtungen mit Halbpension (7× Frühstück und 5 × Abendessen), Kurskosten (inkl. Noten, Lern-CD, 1× gemeinsames Abendessen – Hexen-Abend) sowie Gästetaxe und verstehen sich pro Person in Schweizer Franken (CHF). Alle Hotels und Wohnungen befinden sich in Brigels Dorf. Gültig nur im Rahmen der Chorwoche mit Roger Widmer. Doppelzimmer

CHF

Doppelzimmer zur Einzelbenützung CHF

13391 (Comfort) 14941 (Deluxe) 1035 –

17741 (Comfort) 20741 (Deluxe) 1165 (m. Balkon) 1105 (o. Balkon)

Hotel Alpina ***

1032

1137

1032

Hotel Vincenz ***

10323

11373

10673

Hotel Frisal

991

1096

991

Hotel Mulin Pension Restaurant Tödi

Bergspa Hotel LA VAL **** Hotel Kistenpass ***

Echtes Einzelzimmer CHF – 1125 (m. Balkon) 1055 (o. Balkon)

935

2

1075

10402

795

2

935

2

2

Inklusive Bergspa-Eintritt Keine Halbpension, Preis Person / Frühstück 3 Nur während der Woche vom 14.07. – 21.07.2018 buchbar.

1

2

Wohnung inklusive Kurskosten Belegung Pradas Resort 2.5 Zimmer-Wohnung 4

1 Person CHF

2 Personen CHF

3 Personen CHF

4 Personen CHF

10264

8864

8094

7274

Preis Person /Frühstück, Endreinigung /Bettwäsche inklusive

– Durchführung mit mind. 60 Teilnehmer (30.06.– 07.07.2018) sowie 80 Teilnehmer (14.07.–21.07.2018). Es wird auf ein aus­gewogenes Stimmenverhältnis geachtet. – Über eine def. Durchführung wird Mitte Februar 2018 entschieden. – Sie erhalten die Kursbestätigung zusammen mit der Rechnung für die Kurskosten und die Unterkunft Ende Februar oder bei späterer Anmeldung innert 14 Tagen. – Annullierungsbestimmungen (siehe Rückseite Anmeldetalon) – Preis- und Programmänderungen bleiben vorbehalten.


36. Sommermusikwochen in Brigels Ihre persönliche musikalische und gesangliche Entfaltung liegt uns Gastgeber­innen und Gastgebern am Herzen. Wir bieten Ihnen hierfür das geeignete Umfeld und eine un­ver­ wechselbare Atmosphäre.

Auskunft und Anmeldung Surselva Tourismus AG, Info Brigels Casa Sentupada / Postfach 193, Via Principala 34, 7165 Breil / Brigels Tel. 0041 81 941 13 31, Fax 0041 81 920 11 01 www.surselva.info, brigels@surselva.info

Flyer Chorwoche 2018