__MAIN_TEXT__

Page 8

Ein Fall für Kurt SZENARIO: RETO ASCHWANDEN – STORYBOARD: ANDY FISCHLI – FOTOS: DOMINIK PLÜSS

Freitagmorgen, 8:00 Uhr im Basler Suprise-Büro: Die Verkäuferinnen und Verkäufer wollen das neue Heft abholen. Aber oha lätz: Der Lieferwagen aus der Druckerei ist noch nicht aufgetaucht. So langsam wird die Warterei mühsam. Der Berner Vertriebsleiter Fredi Maurer ist ratlos.

Bfff ...

Auch bei Vertriebsleiter Reto Bommer in Zürich ...

Wo sind bloss unsere Hefte?

... und in Bern stauen sich die Verkaufenden an den Schaltern.

Grüezi, hier Wachtmeister Binggeli von der Stadtpolizei. Wir haben da einen Wagen voller Surprise-Hefte gefunden.

Ein heimtückischer Räuber hat den Lieferwagen geklaut. Doch als er merkt, dass im Laderaum keine teuren Geräte, sondern bloss Magazine liegen, macht sich der Ganove aus dem Staub. So eine Überraschung! Soll ich mein Geld etwa als ehrlicher Suprise-Verkäufer verdienen?

Kurz darauf: Beim Basler Vertriebsleiter Matteo Serpi klingelt das Telefon.

Jä, super. Und wo steht er? Vielen Dank, ich schicke sofort jemanden.

8

SURPRISE 200/09

Profile for Surprise Strassenmagazin

Surprise Strassenmagazin 215/2009  

Surprise Strassenmagazin 215/2009, Festtagsnummer

Surprise Strassenmagazin 215/2009  

Surprise Strassenmagazin 215/2009, Festtagsnummer

Profile for surprise
Advertisement