Page 154

E xperimentierräume

NEULAND GESTALTEN. DAS KONZEPT DER BETRIEBLICHEN PRAXISLABORATORIEN Andreas Boes, Anja Bultemeier, Tobias Kämpf, Thomas Lühr, Kira Marrs, Alexander Ziegler

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales startet ein umfassendes Programm zur Etablierung betrieblicher Lern- und Experimentierräume. Welche Überlegungen stehen hinter dem Konzept? Auf der Grundlage erster Erfahrungen mit Laboratorien im Rahmen des vom BMAS geförderten WING-Projekts fassen die Autorinnen und Autoren zentrale Voraussetzungen und Elemente erfolgreicher und nachhaltig ausgerich­ teter Erfahrungsräume zusammen, die Lernprozesse für das gesamte Unternehmen ermöglichen.

1

»NEULAND« GESTALTEN LERNEN

Die digitale Transformation führt zu einem Umbruch in Wirtschaft und Arbeitswelt, der in seiner historischen Tragweite mit der industriellen Revolution vergleichbar ist (Boes/Kämpf 2016). Über Jahrzehnte gewachsene Marktstrukturen und Branchengrenzen werden aufgebrochen und neu geordnet (Porter/Heppelmann 2014). Die etablierten Unternehmen müssen sich neu erfinden, um die Potenziale der Digitalisierung zu nutzen und disruptive Innovationen hervorzubringen.

S E I T E 15 4

Für diesen Prozess gibt es keine »Blaupause«, keinen bekannten Lösungsweg – die Unternehmen betreten wirkliches »Neuland«. Daher besteht der natürliche Impuls oftmals darin, nach dem Vorbild des Silicon Valley grundlegende Innovationen primär in Start-up-ähnlichen Strukturen an den Rändern der etablierten Unternehmensbereiche voranzutreiben. In diesen »Sonderwirtschaftszonen«, in denen häufig bisher geltende Regelungen oder die Tarifbindung außer Kraft gesetzt werden, können zwar häufig erste Erfolge hinsichtlich neuer Geschäftsmodelle und Experimente

Profile for Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

Werkheft 03  

Die Werkhefte begleiten den Dialogprozess Arbeiten 4.0, bieten Einblick in die Diskurslage zu den Schwerpunktthemen der jeweiligen Ausgaben...

Werkheft 03  

Die Werkhefte begleiten den Dialogprozess Arbeiten 4.0, bieten Einblick in die Diskurslage zu den Schwerpunktthemen der jeweiligen Ausgaben...