Zett Lifestyle Santnerpass Schutzhütte

Page 1

Das schützende Zelt AM BERG

Ein Treffpunkt für Genusswanderer, ambitionierte Alpinisten, für Familien und Freunde, ein Ort der Begegnung von Generationen: Das alles ist die Santnerpasshütte, die sich direkt am namensgebenden Santnerpass befindet. Seit Kurzem präsentiert sich die Hütte in neuem Gewand.

Ausarbeitung Energiekonzept, Planung Haustechnik, Brandschutz

Alle
Fotos: Fabian Dalpiaz
Santnerpasshütte 39050 Tiers | Mobil: 337 143 5665 info@santnerpass.com www.santnerpass.com I.P. Sonderdruck zur „Zett“ – Die Zeitung am Sonntag, 30.07.2023

Eingebettet in die Kulisse des Rosengartens, zwischen dem Eggen-, dem Vajolet- und dem Fassatal, ist diese Hütte ein Ort der Gastfreundschaft – ein Platz auf 2734 Metern Meereshöhe für all jene, die eines verbindet: die Liebe zur Natur und zu den Bergen.

IB orggler

Atemberaubendes Panorama, das seinesgleichen sucht Seit 2019 führen Michel Perathoner aus Seis und seine Ehefrau Romina Huber aus St. Andrä die Schutzhütte, die in der Gemeinde Tiers gelegen ist. Sie haben die Holzhütte aus den 1950er-Jahren (sie war 1956 vom Bergführer

Ingenieurbüro für Tragwerksplanung und Sicherheitskoordination

Dr. Ing. Andreas Torggler

E-Mail: andreas.torggler@ib-torggler.com

Tel: +39 340 4857763

tischlerei-weissteiner.com

Giulio Gabrielli errichtet worden) erweitert und umgebaut. Der Umbau gewährleistet, dass Betreibern und Gästen eine zeitgemäße und architektonisch überaus interessante Unterkunft im paradiesischen „Gartl“ von König Laurin zur Verfügung steht.

Vor knapp einem Monat wurde das Schutzhaus an der Rosengartenspitze neu eröffnet und bietet nunmehr Schlafgelegenheiten für bis zu 36 Personen sowie einen Speisesaal, einen Aufenthaltsraum und eine Terrasse an der Westseite. Dank ihrer Lage gewährt die Hütte ihren Gästen eine einzigartige Aussicht: unter anderem vom Latemar bis hin zu Weiß- und Schwarzhorn, zur

Brenta-Gruppe, zum Ortler. Besonders in der Abend- und Morgendämmerung ist das Panorama atemberaubend.

Der Branchenkenner und die Quereinsteigerin Michel Perathoner stammt aus einer Gastwirte-Familie aus Seis und kennt somit das Gastgewerbe: Sein Großvater hat 1963 die Tierser-Alpl-Hütte eröffnet, die nun von den Eltern weitergeführt wird. „Quereinsteigerin“ Romina lernte Modedesign in Mailand und arbeitet dort sechs Jahre lang in der Branche, ehe sie gemeinsam mit Michel zur Hüttenwirtin wurde.

2 SANTNERPASSHÜTTE
Das Panorama vom Speisesaal und der Terrasse aus ist schlicht atemberaubend.
www.putzer-audiovisual.com
BILDER,
die bewegen. SOUND, der unter die Haut geht.
Vertrauen Sie auf uns – die Spezialisten im Bereich Audio- und Videosysteme.
VERKAUF UND VERLEIH VON STROMERZEUGERN Zertifizierter
BRANZOLL     340 521 8295
Installateur

Die architektonische Formensprache gewährleistet, dass die neue Hütte ideal mit der Umgebung harmoniert.

17 Personen hatten in der alten Hütte Platz, als Michel und Romina sie 2019 übernahmen. „Da war es schon wirklich eng“, erzählt der Hüttenwirt. Die erste Saison der neuen Eigentümer war dennoch sehr erfolgreich. Dann allerdings machte Corona den beiden Wirtsleuten einen Strich durch die Rechnung. Die Monate des Stillstandes waren aber eine Zeit mit kreativer Energie, reifte damals doch die Idee, die Hütte

Santnerpasshütte bietet traumhafte Schlafgelegen-

um- und auszubauen. Mit dem Projekt wurde das Büro Senoner & Tammerle Architekten in Kastelruth beauftragt. Die Entwürfe begeisterten Michel Perathoner und Romina Huber.

Eine aufregende und anstrengende Bauzeit am Berg Am 18. August 2021 begannen die Bauarbeiten. In Phase 1 wurden das Fundament vorbereitet und die ersten Maurerarbeiten verrichtet. Am 15. Oktober stand der Rohbau des Kellergeschosses und der Einhausung der Materialseilbahn. Dann wurde die Baustelle für die Winterpause vorbereitet. Die Arbeiten wurden bereits im März 2022 wiederaufgenommen, damit

TEAMWORK IST ALLES.

Und darauf bauen zu können, zählt auf einer Baustelle in 2734 Metern Höhe umso mehr. Wo jeder Handgriff sitzen und alles genau koordiniert sein muss. Wo jeder einzelne –ob unten im Tal oder in luftiger Höhe, ob Zimmerer, Spengler oder Maurer – ganz genau weiß, dass hier oben eine noch so kleine Verzögerung zu einem weitaus größeren Problem werden kann. Ein Hoch auf unser Team!

„Die spitze Form der Hütte stellt für uns einen Berggipfel dar. So, wie es in der Umgebung viele gibt.“

keine Wanderer durch die zahlreichen Materialflüge in Gefahr geraten konnten. Der erste Tag des Jahres 2022 am Bau begann mit Schneeschöpfen. Bauen in dieser Höhe ist anstrengend und herausfordernd für alle beteiligten Planer und Unternehmen, denen Michel und Romina ein Kompliment und ihren besonderen Dank aussprechen. Sie alle haben die Arbeiten zur vollsten Zufriedenheit der Bauherren ausgeführt.

Am 15. Juni 2022 wurde die alte Santnerpasshütte abgerissen, wenige Tage später ein Teil der neuen Hütte für Gäste geöffnet. Ende August 2022 startete Phase 2 des Umbaus, also der restliche Teil der Hütte.

Als auch der vergangene Winter endgültig der warmen Jahreszeit Platz gemacht hatte, wurden noch einige Abschlussarbeiten durchgeführt, und am 10. Juni wurde die gesamte neue Hütte eröffnet.

Eine Holzkonstruktion mit schützendem „Zeltdach“

Das vom Büro Senoner & Tammerle Architekten geplante „Zeltdach“ am Berg ist überaus faszinierend: Allgemeine Bereiche wie Eingangsbereich, Gaststube, Küche und Terrasse befinden sich im Erdgeschoss, sie sind über eine kleine Brücke erreichbar. Die Zimmer, vor allem kleine Zweibettzimmer, hingegen sind platzsparend auf zwei Ebenen in das Giebeldreieck integriert.

3 SANTNERPASSHÜTTE
Die neue heiten, insgesamt 36 Personen finden im Schutzhaus Unterkunft. ROMINA & MICHEL
IST UNSER LEBEN Sand in Taufers // T 0474 677 811 Büro Bozen // T 0471 155 1020 www.unionbau.it
BAUEN

Große Fensterflächen und helle Farbtöne sorgen für viel Licht und freundliche Atmosphäre.

Der Entwurf basierte auch auf der Idee, den Ort „aufzuräumen“ sowie alle im Gelände verstreuten Bauwerke und störenden Infrastrukturen (wie etwa die Bergstation der Materialseilbahn) in das neue Gebäude zu integrieren. Dies ist gelungen. Das Schutzhaus wurde vorwiegend in Holzbauweise (Fichtenholz) realisiert. Für den Boden im Inneren wurde Lärchenholz gewählt. Die Fassaden und Dachflächen sind mit einem ver-

Neubau, Umbau, Renovierung?

Präsentieren Sie

Ihr Projekt in der „Zett“-LifeStyle!

Ihr Ansprechpartner im Eisacktal, Wipptal, Gröden, Eggental und Schlern:

Wolfgang Göller +39 349 107 55 56 wolfgang.goeller@athesia.it

zinkten, witterungsbeständigen Stahlblech verkleidet, das sich im Laufe der Jahre farblich an die Umgebung anpassen wird.

„Die spitze Form der Hütte stellt für uns einen Berggipfel dar“, erklären Romina und Michel. Das neue Haus ermöglicht es den Gastwirten, nachhaltig zu arbeiten. Plastikflaschen wurden zugunsten von wiederverwendbaren Glasflaschen verbannt, statt Papier- gibt’s Keramikteller. Die Abwärme der

Traditionelle Küche mit innovativen Variationen

Hier fühlen sich Vierbeiner ebenso wohl wie ihre zweibeinigen Zeitgenossen.

Kühlsysteme wird zur Warmwasseraufbereitung genutzt, die großen Fensterflächen tun ihr Übriges.

Die Schutzhütte ist nunmehr täglich (ohne Ruhetag) geöffnet. Michel Perathoner serviert traditionelle Südtiroler Küche mit einigen neuen Variationen, die von seiner Leidenschaft für gutes Essen inspiriert sind. Dazu werden auch hausgemachte Säfte gereicht. Am Wochenende überrascht der Küchenchef mit hüttengemachten Faschingskrapfen.

stahl und blech am bau

kometal gmbh

39040 seis am schlern handwerkerzone · durrenweg 16 tel. 0471 707 258 info@kometal.it www.kometal.it

Besuchen Sie ein Finstral Studio in Ihrer Nähe: www.finstral.com/studios

4 SANTNERPASSHÜTTE
Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit.
Architektur Interieur+Bauleitung SENONER TAMMERLE ARCHITEKTEN
Ein paradiesischer Ort inmitten von „Laurins Gartl“.

Turn static files into dynamic content formats.

Create a flipbook
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.