HDF_Bildungsprogramm Sept. 2022 – Maerz 2023

Page 1

Bildungsprogramm September 2022 bis März 2023


LEGENDE NEW

Neue Angebote Bei diesen Kursen wird während der Seminarzeiten auf Anmeldung kostenlose Kinderbetreuung angeboten. Spirituelles Angebot. Diese Kurse finden online statt.

CME ECM

Vorgesehene Zielgruppen der ständigen Weiterbildung erhalten die vorgesehenen Credit Points.

ECS

Sozialassistenten/Sozialassistentinnen erhalten vorgesehene Credit Points.

GV

Für Unterkunft und Verpflegung werden die GV-Profit Preise berechnet.

PROFIT

Kooperation mit der Abteilung 24 – Soziales, Dienststelle für Personalentwicklung. Kooperation mit dem Katholischen Familienverband Südtirol.

Alter Vollpension Mittagessen ab 16 Jahre (Erw.) 42 € (ab 01.01.23 43 €) * 15 € * ab 11 Jahre 20 € 10 € ab 6 Jahre 15 € 8€ ab 3 Jahre 7€ 6€ bis zu 2 Jahre 5€ kostenlos Kursbeitrag. Bis zu drei Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie Einzelzimmerzuschlag 8 € * eine Anmeldebestätigung mit Kursinformationen und Hinwei- * Bei der beruflichen Weiterbildung gelten die GV-Profit Preise sen zur Überweisung des Kursbeitrages. Bei einigen Kursange(siehe www.hdf.it) boten entscheiden Sie selbst über die Höhe des Kursbeitrages Bankdaten (Mindestpreis, Normalpreis oder Solidaritätspreis). Raiffeisenkasse Ritten Kursabsage und Storno. Bei zu geringer IBAN: IT86 R081 8758 7420 0000 1023 389 Teilnehmer:innenzahl behalten wir uns vor, den Kurs BIC: CCRTIT2TRIT kurzfristig abzusagen. Die Anzahlung wird in diesem Fall rückerstattet. Sollten Sie bei einer gebuchten Veranstaltung Wichtige Zeiten verhindert sein, informieren Sie uns bitte umgehend. Telefon: 09:00 – 12:30 Uhr; 13:30 – 17:00 Uhr Bei Rücktritt ab sieben Tagen vor Kursbeginn bzw. bei Frühstück: 08:00 – 09:00 Uhr Abwesenheit (ohne Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses Mittagessen: 12:30 Uhr innerhalb von vier Tagen) wird der gesamte Kursbeitrag als Abendessen: 18:30 Uhr Stornogebühr einbehalten bzw. eingefordert. Check-out: bis 09:00 Uhr (Zimmer räumen) Preise für Unterkunft und Verpflegung. Diese werden, Gottesdienst: Samstag, 19:30 Uhr sofern nicht anders angegeben, zuzüglich zum Kursbeitrag verrechnet. Außerdem werden anfallende Ortstaxenspesen Die Datenschutzbestimmung finden Sie auf www.hdf.it. berechnet. Anmeldung. Diese kann per Anmeldeformular auf unserer Website, per E-Mail, telefonisch, schriftlich oder persönlich erfolgen. Anmeldungen nehmen wir ab 22.08.22 um 09:30 Uhr entgegen. Tel. +39 0471 345 172, info@hdf.it, www.hdf.it


Vorwort

Liebe Familien, liebe Freundinnen und Freunde, das Haus der Familie ist ein Ort der Begegnung für Menschen und Familien in jeder Lebenslage. Positive Ideen, Geborgenheit, Ruhe und Bildung sind wesentliche Elemente im Haus der Familie. Menschen finden hier zusammen, tanken Kraft und können persönlich wachsen. Bildung ist eine Grundvoraussetzung für ein erfülltes Leben und Zusammenleben – der Weg vom ICH zum WIR. Die derzeitigen Umstände lassen Kosten steigen, sodass es für viele Familien immer schwerer wird, ans Monatsende zu kommen. Für uns ist dies Ansporn, die Kursbeiträge so familienfreundlich wie möglich zu halten, damit jede:r an unserem Bildungsprogramm teilhaben kann. Auch Solidaritätsbeiträge unserer Unterstützer:innen helfen uns dabei. Allen ein großes Danke dafür. Herzlichen Dank auch allen Mitarbeiter:innen. Jede:r von ihnen trägt dazu bei, dieses Bildungshaus zu dem zu machen, was es ist – ein Ort der Begegnung und Weiterbildung, wo Menschen wachsen und Gemeinschaft erleben können. Bildung öffnet neue Wege, erleichtert schwierige Lebenssituationen, führt zu Freude und Erfolg und ist Triebfeder für Wünsche und Hoffnung. Wir laden euch ein, unser neues Angebot anzunehmen. Lasst euch zu Bildung im Haus der Familie verführen und stärkt euch gemeinsam für die Zukunft. Harald Mengin Vizepräsident

3


4

EIN RUCKSACK VOLLER SPUREN Vor zwölf Jahren hat Elisa Brugger im Haus der Familie als pädagogische Mitarbeiterin begonnen, seit vier Jahren ist sie Vizedirektorin, Ende August bricht sie zu neuen Ufern auf. Die 33-jährige Pädagogin möchte auch in Zukunft Menschen ein Stück weit auf ihrem Weg begleiten, weiterbilden und ihnen neue Möglichkeiten aufzeigen. Ein Gespräch über gesellschaftliche Veränderungen, Bildungsnotwendigkeiten und den Zauber des Anfangs.

Was bleibt? Elisa Brugger: Im Haus der Familie bleibt ein Teil meines Herzens und ich gehe mit sehr viel Dankbarkeit. Es war im Sommer 2010, als ich – zum wiederholten Mal als Referentin hier – ein fixes Jobangebot erhalten habe. Ich befand mich noch mitten im Studium, hatte mehrere Projekte am Laufen und wusste dennoch sofort, das ist eine einmalige Chance, die ich annehmen werde. Das Haus der Familie war und ist für mich ein Ort, an dem jede:r sein kann, wie er/sie ist, wo jeder noch so vollbepackte Rucksack Platz hat, wo alle Menschen wertschätzend willkommen geheißen werden und man einen Rahmen zum Sein, zur Reflexion und zur Weiterentwicklung bekommt.


5

Wie hat sich Bildung verändert? Elisa Brugger: Gesellschaftliche Umbrüche, sich verändernde Familienkonstellationen, Klimawandel, Pandemie, Krieg, Fragilität und Unsicherheit: Menschen, Unternehmen und Organisationen wurden herausgefordert, neu zu denken. Solch einschneidende Veränderungen sind meist Herausforderung und Chance zugleich, innovativ und kreativ zu werden. Bildung kann man sich heute schnell und problemlos holen. Online funktioniert sie von einer Sekunde auf die andere. Auch das Haus der Familie hat sein digitales Angebot verstärkt, hat Webinare, Bildungsboxen To-Go und Hybridveranstaltungen entwickelt. Dennoch baut die Bildungseinrichtung vor allem auf den wertvollen persönlichen Austausch, auf das Erleben von Gemeinschaft und das Einbinden der Natur. Das sollte weiter gepflegt und mit Online-Seminaren verknüpft werden. Wichtig ist, das Angebot ständig zu hinterfragen. Nur dann können Stärken gefestigt und neue Modelle konzipiert werden. Was braucht Familie besonders? Elisa Brugger: Die Pandemie hat uns einiges in verstärkter Geschwindigkeit aufgezeigt und lernen lassen. Wir müssen alle gemeinsam genauer hinsehen und hinhören. Den Spagat zu schaffen, den eigenen und gesellschaftlichen Erwartungen gerecht zu werden, ist herausfordernd. Es gilt, den Menschen mit seinen Fähigkeiten, Stärken und seinen Schwierigkeiten zu sehen. Wir müssen Botschaften verstehen, angemessen und gekonnt darauf reagieren. Familie in all ihren Formen und Konstellationen braucht Sicherheit, Wertschätzung und Zeit. Sind wir selbst im Gleichgewicht, so beeinflusst das auch unser Umfeld. Wir können besser mit Herausforderungen und Krisen umgehen und schöne Momente bewusst genießen.

Woran erinnerst du dich besonders gern? Elisa Brugger: Das Haus der Familie macht Bildung zum Erlebnis. Aufbauend auf diesen Claim denke ich an viele bunt gemischte Gruppen, die mit ihrem Tun unseren Dorfplatz belebt und bereichert haben. Ich erinnere mich an strahlende Kinderaugen, an konzentrierte Teamentwicklungs-Prozesse von Betrieben und Organisationen, an Bewegungsübungen von Senior:innen, bei denen einige plötzlich ihre Gehhilfen nicht mehr brauchten. Ich denke an Eltern, die sich Zeit für sich und für die Familie genommen haben, die beim Wettlaufen von ihren Kindern zum ersten Mal überholt wurden. Mein Lichtenstern-Rucksack ist prallgefüllt mit solch lebendigen und besonderen Augenblicken. Ich habe ihn gut verschnürt und werde immer wieder mit einem Lächeln und viel Dankbarkeit hineinschauen. In diesem Haus durfte ich wachsen, mich entwickeln, ich konnte Fehler machen, Neues entdecken und ausprobieren. Die unzähligen Begegnungen mit wunderbaren Menschen, die intensiven Gespräche und besonderen Freundschaften, sie sind unbezahlbar. Ich danke allen und für alles, für Ernsthaftigkeit und Unsinn, für Weinen und Lachen, für Herausforderungen und herzliche Umarmungen. Was wünschst du dem Haus der Familie? Elisa Brugger: Ich wünsche den Mitarbeiter:innen und Referenten:innen, den Gästen und Freund:innen, dass Lichtenstern ein Ort der Bildung und der Begegnung, des Austausches und des Lebens bleibt. Im Haus der Familie sind viel Kompetenz und Herzlichkeit vereint. Es war mir immer wichtig, bei und mit Menschen zu sein, sie zu begleiten und mit ihnen gemeinsam neue Möglichkeiten zu eröffnen. Deshalb freue ich mich, dass ich das auch bei meiner neuen Arbeit tun kann. Ich blicke gespannt darauf und bin mir sicher: Es gibt irgendwo und irgendwann ein WIEDERsehen.


6

DIPLOM­LEHRGANG

TRAIN THE TRAINER Im Diplomlehrgang „Train the Trainer“ lernst du alle Facetten der Planung, Gestaltung und Durchführung von Trainings und Workshops kennen. Nach erfolgreicher Absolvierung des Lehrgangs bist du bestens gerüstet, um als Trainer:in bzw. Lernbegleiter:in in der Aus- und Weiterbildung tätig zu sein. Der Lehrgang orientiert sich an den aktuellsten Anforderungen der Erwachsenenbildung und findet im Setting-Mix aus Webinar, eLearing, Präsenz-Workshop und PeergroupArbeit statt. Kursbeitrag: 2.490 € für den gesamten Lehrgang inkl. Kursunterlagen und Materialien


7

UN T ERRI CHT S EI N H E I T E N -

Die 150 Unterrichtseinheiten bestehend aus 8 Modulen, einem Start-Webinar und einer Abschlussarbeit mit Präsentation sind folgendermaßen aufgebaut:

-

Start Webinar (2 UE) Modul Kommunikation (14 UE) Modul Konfliktmanagement (14 UE) Modul Agile Lernprozessbegleitung (19 UE) Modul Seminarphasen, Didaktik & Methodik (19 UE) Modul Kompetenzorientierung (19 UE) Modul Gruppenprozesse, Team- und Organisationsentwicklung (18 UE) Modul Moderation, Präsentation und Medien (15 UE) Modul Selbsterfahrung und Reflexion (12 UE) Trainer:innen-Werkstatt (3-9 UE) Abschlussarbeit und Präsentation (15 UE)

D I E F O RMAT E Webinare

Start Webinar und Einführungswebinar zu jedem Modul

Theoretische Einführung in das Thema, Abklärung von Arbeitsaufträgen, Austausch

18 UE insgesamt

eLearning

inkl. Workbook zu jedem Modul

flexibel, individuell, Zeit- und Ortsunabhängig

32 UE insgesamt

Workshops

6 Einheiten à 12 UE immer freitagnachmittags und samstags im Haus der Familie

Intensive Auseinandersetzung mit dem Thema, Aufarbeitung und Vernetzung

72 UE insgesamt

Trainer:innenWerkstatt

3 UE verpflichtend, 6 UE optional

Abschlussarbeit und Präsentation

15 UE insgesamt

REF EREN T:I N N E N

Susanna Mühlbacher Geschäftsführerin des Achtsamkeits­ zentrums Hall in Tirol, Trainerin mit Schwerpunkten Begleitung von Einzelpersonen und Gruppen in Veränderungsprozessen

Sabine Pogadl Mediatorin, Konfliktmanagerin, Unternehmensberaterin, Moderatorin und Family Support-Trainerin

Daniel Hotter Trainer in der LEA Produktionsschule, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Organisation und Lernen an der Universität Innsbruck

Schwerpunkte im Lehrgang: Themen Moderation, Präsentation und Medien, agile Lernprozessbegleitung, Seminarphasen, Methodik und Didaktik sowie Selbsterfahrung und Reflexion

Schwerpunkte im Lehrgang: Kommunikation, Konfliktmanagement, Kompetenzorientierung und Gruppenprozesse, Team- und Organisationsentwicklung

Schwerpunkte im Lehrgang: agile Lernprozessbegleitung und Kompetenzorientierung


o ol nn ca

Ka rto ffe l

ta ra uf lat Wild kräutersa

lgemüse ürfe tW mi

ESSEN, WAS AUF DEM ACKER WÄCHST

ar elt off Kart

rie cr em eu nd Ki chererbsen

8

le el fS au i n Riesentortello

Durchschnittlich 100 Menschen essen mittags und abends Der vegetarische und vegane Speiseanteil auf im Haus der Familie, zu Spitzenzeiten – beispielsweise den Tellern nimmt überall in Europa zu, auch bei den sommerlichen Erlebnis- und Familienwochen und im Haus der Familie. Seit Jahresbeginn gibt es an den Wochenenden von September bis Juni – werden nur mehr zwei Mal pro Woche Fleisch, vor der gleichzeitig 170 Personen verköstigt. Pandemie noch sieben Mal. Meeresfisch soll „Je mehr pflanzliche und je weniger tierische Lebensmittel gänzlich vom Speiseplan verschwinden und wir essen, desto gesünder und länger das Leben und hin und wieder durch Süßwasserfisch ersetzt umso kleiner die Altersleiden“, sagt Küchenchef Gilbert Major. Der Alterungsprozess werde verlangsamt. Zahlreiche werden. Das Gemüse kommt fast zur Gänze von Skandale um tierische Produkte und Futtermittel-VerunreiniSüdtiroler Landwirt:innen. Der Wunsch für die gungen bestätigen viele Menschen in ihrer Entscheidung zu Speiseplanumstellung kam von beiden Seiten – fleischloser oder fleischreduzierter Ernährung. Es gehe wevon den Kund:innen und vom Küchenteam. niger um philosophische oder religiöse Motive, als vielmehr um die Sorge für die Gesundheit und die Umwelt, stellt Vorstand und Hausleitung unterstützen die Gilbert Major fest. Vegetarier nehmen maximal 30 Prozent neue Küchenstrategie von Küchenkoordinator der täglich aufgenommenen Nahrungsenergie aus Fetten Gilbert Major, von Köchin Elisabeth Schweigkofler auf. Bei Menschen, die viel Fleisch essen, beträgt dieser und vom Koch Marius Gadalean. Damit sollen Anteil rund 50 Prozent. Der geringe Anteil an Cholesterin in Umwelt und Klima geschont, die Gesundheit der pflanzlichen Fetten senkt das Risiko für Arteriosklerose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Übergewicht und HerzkrankMenschen gefördert und das Tierwohl im Blick heiten sind bei Vegetarier:innen seltener. Ihnen dienen die behalten werden. in Getreideprodukten, Früchten und Gemüse enthaltenen Kohlenhydrate als Hauptenergielieferanten.


au fW ildkräutersala

9

Gilbert Major, Elisabeth Schweigkofler, Marius Gadalean.

Köchin Elisabeth Schweigkofler hält es mit dem griechischen Philosophen Pythagoras, auf den Vegetarismus zurückgeführt und dem dieses Zitat zugeordnet wird: „Alles, was der Mensch den Tieren antut, kommt wieder auf den Menschen zurück.“ Vegetarismus kommt vom lateinischen „vegetare“ und bedeutet „leben“ oder „wachsen“. Das Tierwohl muss im Mittelpunkt stehen, sagt Elisabeth Schweigkofler, die selbst auf einem Rittner Bauernhof aufgewachsen ist und weiß, wie wichtig Laufstall- und Freilandhaltung sind. Koch Marius Gadalean setzt auf Zuckereinsparung und das Kochhandwerk. Nachspeisen wie Torten, Kuchen, Kekse, Cremes, Schoko- und Fruchtsaucen sind durchwegs hausgemacht, genauso die Frühstücksmarmeladen aus Erdbeeren oder Aprikosen, die sofort nach der Ernte eingefroren oder verkocht werden. Zuckergesüßte Getränke werden durch Wasser oder ungesüßte Tees ersetzt. Die Zufuhr freier Zucker wurde reduziert: „Das ist in einem Haus wie unserem wichtig“, sagt Marius Gadalean, viele Gäste seien minderjährig. Kinder sollten sich nicht hohen Zuckerzufuhr und den damit verbundenen Süßgeschmack gewöhnen.

hat der Gemüseeinkauf zugenommen. So werden wöchentlich rund 100 kg Kartoffeln, 50 kg Salat und im Frühjahr LEIFERS | LAIVES 20 kg Erdbeeren verkocht und auf die Teller gebracht. Der Weingartner Hof bei Seit ist seit heurigem Jahr GemüseHauptproduzent. Die Lieferkisten werden wieder verwendet, Plastik fällt als Verpackung gänzlich weg. Das Küchenteam nimmt den Mehraufwand, den die Verarbeitung des Gemüses mit sich bringt, gerne in Kauf. In 30 bis 45 Minuten wollen alle Gäste mit Essen versorgt sein. Es sei auch trotz des mittäglichen und abendlichen Drucks möglich, schöne und ausgewogene Teller vorzubereiten.

Weingartnerhof

Es wird nicht mehr auf Platten serviert. Damit wird vermieden, dass Übriggebliebenes weggeworfen werden muss. Alle Gäste bekommen einen gemischten Salat und das Essen am Teller serviert. Das Servicepersonal schöpft bei Bedarf nach. Um Geschmack und Vielfalt zur Geltung zu bringen, hat Sternekoch Herbert Hintner vom Eppaner Restaurant „Zur Rose“ das Küchenteam des Hauses der Familie bei mehreren Kochseminaren gecoacht. Gemeinsam Die Gäste des Hauses goutieren die Umstellung des wurden neue Speisen ausprobiert wie etwa Kartoffeltartar, Speiseplans im Haus der Familie. „Manche bedanken sich Nudelschnecken, pochierte Eier oder Zucchiniblüten. Auch ausdrücklich dafür“, sagt Koordinator Gilbert Major. Und die jungen Gäste, die teilweise nicht gerne Gemüse essen, Elisabeth Schweigkofler betont: „Wir sind ein Bildungshaus. lassen sich durch ansprechende Teller von der gemüseNach dem Essen sollen die Menschen ihre Energie für die und getreideintensiven Kost überzeugen. Aufnahme der Seminarinhalte nutzen und nicht für die Der Einkauf wird durch die veränderte Küchenstrategie Verdauung.“ „Wir haben unseren Fleischeinsatz um zwei im Haus der Familie nicht billiger, im Gegenteil. Doch Drittel reduziert“, sagt Marius Gadalean. Wurden früher rund 100 kg Fleisch pro Woche verkocht, sind es heute nur der Wunsch nach Gesundheit und die Freude der Gäste machen den Mehraufwand wett. mehr 30 kg, es kommt fast zur Gänze vom Ritten. Dafür


Dominique Thurner

Elmar Vigl

Toni Fiung

Geistlicher Leiter

Bildungsreferentin Eigenveranstaltungen

Thomas Ebner

Maria Unterholzner

Andrea Trojer

Monika Mahlknecht

Margareth Wierer

Anita Kager

Gilbert Major

Elisabeth Schweigkofler

Marius Gadalean

Shamsul Huda

Irena Stefanoska

Sabine Frank

Roswitha Haselrieder

Rita Vigl

Bedienung

Koordinatorin Zimmerservice

Ana Markovic

Hildegard Reichhalter

Jana Kubova

Andrea Kerteszova

Raimund Seebacher

Maman Lawali

Konrad Kerschbaumer

Direktor

Bildungssekretärin

Köchin

Bedienung

Zimmerservice

Bildungssekretärin

Koch

Zimmerservice

Verwaltungsmitarbeiterin

Service- und Küchengehilfe

Frieda Messner

Hausmeister

Bildungsreferent für Projekte

Verwaltungsmitarbeiterin

Koordinatorin Service

Zimmerservice

Service- und Gruppen­raumgehilfe

Koordinatorin Bildungssekretariat

Koordinator Küche

Bedienung in Mutterschaft

Zimmerservice

Küchen- und Hausmeistergehilfe


Kurse, Seminare und Weiterbildung

11

ariat

Familie und Erziehung

13-44

Partnerschaft 45-51

Kinder und Jugendliche

53-59

Gesundheit 61-70

Persönlichkeit und Kreativität

Lehrgänge und berufliche Weiterbildung

71-88

89-96


Lauschen im Advent Waldkirche Lichtenstern Besinnliche Musik und berührende Texte in der Kirche Begegnung am Dorfplatz bei Keksen und Tee

Eintritt frei

11.12.22 17 Uhr www.hdf.it

Begleitung • Toni Fiung Musikgruppen • Geschwister Hintner • Musicalladies • Maschlmusig • Oberbozner Bläsergruppe


Familie und Erziehung


14

Familie und Erziehung

Mit Papa im Zelt

Zielgruppe: Väter mit ihren Kindern Auf Väter, die sich ungestört ihren Kindern widmen wollen, wartet ein abenteuerliches Wochenende. In der Natur zelten, kochen, spielen, streiten, trösten, kämpfen, lachen, plaudern, essen und trinken wir gemeinsam. Wenn die Kinder zwischendurch unter sich sind, haben Väter Gelegenheit, sich im Gemeinschaftstipi über ihre Sicht des Vater- und Mann-Seins auszutauschen. Die Referenten sind selbst Väter und nehmen mit ihren Kindern teil. (Für die Verpflegung im Zelt wird 50 % des Vollpensions-Preises berechnet.)

Zeit: Fr. 02.09.22, 15:00 Uhr – So. 04.09.22, 15:00 Uhr Heinrich Lanthaler Meran – Sozialarbeiter, Psychotherapeut, Sexualpädagoge Markus Feichter Bozen – Direktor Waldorfschule Reinhard Feichter Bozen – Coach, Outdoortrainer, Sozialpädagoge Roland Feichter Tisens – Sozialpädagoge, Theaterpädagoge Kursbeitrag: 70 € pro Familie Mindestpreis 85 € pro Familie Normalpreis 100 € pro Familie Solidaritätspreis

Bildungstage für Pflegeeltern

Pflegeeltern sein – Wie können die zahlreichen Herausforderungen gemeistert werden? Zielgruppe: Pflegeeltern Pflegeeltern geben Kindern, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können, ein neues Zuhause – manchmal nur auf Zeit. Sie leben mit den Kindern Familienalltag wie andere Familien auch. Zugleich gibt es in der Rolle der Pflegeeltern Besonderheiten, die mit dem gesetzlichen Auftrag, den vielschichtigen inneren und äußeren Erwartungen und den konkreten Herausforderungen im Zusammenleben zu tun haben. An diesen zwei Tagen geht es konkret um folgendes: Fachliche Begleitung und Zusammenarbeit mit verschiedenen Diensten; Umgang mit der Beendigung des Pflegeverhältnisses; vom Loslassen der Pflegeeltern und von den Notwendigkeiten der Kinder. Theoretische Grundlagen werden vermittelt und praktische Übungen anhand konkreter Fragestellungen der Teilnehmenden durchgeführt.

Zeit: Sa. 03.09.22, 09:30 Uhr – So. 04.09.22, 17:00 Uhr Sabine Kiy-Kania Bruchköbel – Sozialpädagogin, Systemische Familien-, Kinder- und Jugendlichentherapeutin (DGSF), Spezialgebiet: Beratung von Pflege-, Adoptiv- und Herkunftsfamilien Kursbeitrag:

Kostenlos (Anmeldung verpflichtend)

Information, Koordination und Kursleitung: Abteilung 24 – Soziales, Dienststelle für Personalentwicklung Tel. +39 0471 418 222, soziales@provinz.bz.it Kooperation mit: Abteilung 24 – Soziales


Familie und Erziehung

Paten(t)rezept

NEW

Zielgruppe: Eltern mit werdenden Pat:innen Aus zwei wird drei und zugleich vier. Ein Kind bringt Neues mit sich: neue Erfahrungen, unbekannte Blickwinkel und andere Erfahrungen. In der Taufe werden den Eltern und der/dem neuen Erdenbewohner:in dafür eine unterstützende Hilfe zur Seite gestellt: eine Patin oder ein Pate. Aber was wünschen sich die Eltern von den Pat:innen? Wieweit sollen und dürfen sie sich einmischen? Mit kreativen Methoden, Austausch und Zeit zu dritt oder viert bietet das Paten(t)rezept Eltern und Pat:innen die Möglichkeit, den – bestenfalls – gemeinsamen Weg miteinander in den Blick zu nehmen.

Zeit: So. 11.09.22, 09:30 – 17:00 Uhr Tobias Simonini Auer – Theologe, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Julian Stuefer Brixen – Religionspädagoge, Erfahrung in der Kinderund Jugendarbeit Kursbeitrag: 70 € für Eltern mit Pat:in

Kleine Hände – große Kunst

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 3 bis 6 Jahren Kreativität und Kunst haben bei Kindern nicht primär mit dem Vermitteln von künstlerischen Techniken zu tun, sondern mit dem Schaffen von Gelegenheiten für das eigene Erproben, Entdecken, Erkunden und Spielen. Diese Gelegenheiten gestalten wir mit verschiedenen Maltechniken. Gemeinsam erleben wir die Freude am schöpferischen Tun, gestalten Kunstwerke und stärken das Selbstwertgefühl der Kinder durch kreative Prozesse und die eigenen Werke.

Zeit: Fr. 23.09.22, 15:00 Uhr – Sa. 24.09.22, 15:00 Uhr Nicole Ladurner Feldkirchen-Westerham – Erzieherin, Dozentin und Referentin für Zauberei und Kreativität Susanne Haug Kleinaitingen – Erzieherin, Referentin für Zauberei und Kreativität Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Schule ohne Stress

Zielgruppe: Väter/Mütter mit Grundschulkindern Für viele Kinder und Eltern bedeuten Schule und Hausaufgaben Stress. Das Kind macht die Hausaufgaben zu spät, kann sich das Gelernte nicht merken, die Aufgabe ist schlampig gemacht, das Lesen fällt schwer. Die Folge: Kinder und Eltern sind genervt. Das muss nicht sein. Lernschwierigkeiten, Konzentrationsprobleme, Sprachschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten oder Demotivation sind kindliche Botschaften an die Eltern. Die Evolutionspädagogik gibt Einblick in die Sprache der Kinder. Mit verblüffend einfachen Körperübungen lassen sich blockierte Vernetzungen im Gehirn aktivieren und stärken.

A Zeit: Fr. 23.09.22, 16:00 Uhr – So. 25.09.22, 15:00 Uhr B Zeit: Fr. 28.10.22, 16:00 Uhr – So. 30.10.22, 15:00 Uhr C Zeit: Fr. 20.01.23, 16:00 Uhr – So. 22.01.23, 15:00 Uhr D Zeit: Fr. 03.02.23, 16:00 Uhr – So. 05.02.23, 15:00 Uhr Rita Schwingshackl Pichl – Lernberaterin und Coach P.P.©, Evolutionspädagogin® Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis

15


16

Familie und Erziehung

Mutter-Tochter Zeit

Die geheimnisvolle Welt der Weiblichkeit entdecken Zielgruppe: Mütter mit ihren Töchtern von 9 bis 12 Jahren Deine Kleine wird bald zur Großen, wenn sie ihre Menarche, die erste Regelblutung, bekommt. Damit dieser Moment ein besonderer wird, bereiten wir uns gemeinsam darauf vor. Wir erforschen die Mysterien des weiblichen Zyklus, lernen, was im Körper passiert und welche spannenden Veränderungen das mit sich bringt. In diesen Tagen gibt es gemeinsame Aktivitäten für Mütter und Töchter und Momente, in denen die Mädchen beziehungsweise Mütter jeweils unter sich sind und im Mädchen- oder Frauenkreis ihren eigenen Reiseweg erforschen.

Zeit: Fr. 23.09.22, 16:00 Uhr – So. 25.09.22, 15:00 Uhr Maria Reiterer Bozen – Sozialpädagogin, Sexualpädagogin, Erlebnispädagogin Simone Lechner Eppan an der Weinstraße – Sozialpädagogin, Menstruality Mentorin, Yoga Nidra Lehrerin Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis

Giornate formative per famiglie affidatarie

Destinatari: Famiglie affidatarie con affidi in corso o che si stanno preparando ad accogliere un minore Durante le tre giornate verranno affrontati i temi della 1° parte: sab. 24.09.22, ore 09:30 – 17:00 famiglia affidataria come progetto di vita, l’accoglienza e 2° parte: sab. 15.10.22, ore 09:30 – 17:00 la genitorialitá sociale. 3° parte: dom. 16.10.22, ore 09:30 – 17:00 Argomenti trattati: Emilia Ropa 1° parte: Come possono aiutare le reti istituzionali ed Milano – Educatrice del COMIN informare le famiglie affidatarie? Giuliana Franchini 2° parte: La scelta di accogliere un minore nella propria Desenzano del Garda – Psicologa e Psicoterapeuta, famiglia è espressione di una doppia spinta: volontà di esperta nell‘ambito adozioni donare da un lato, desiderio di genitorialità dall’altro Quota d’iscrizione: nessuna 3° parte: Come possono rispondere le famiglie affidatarie (iscrizione obbligatoria) alle richieste di diverso genere, di cui i minori in affido Informazioni, coordinamento e direttrice del corso: sono portatori? Ripartizione 24 – Politiche sociali, Servizio sviluppo personale Tel. +39 0471 418 222, politichesociali@provincia.bz.it In collaborazione con: Rip. 24 – Politiche sociali

Zauberspaß mit Oma und Opa

Zielgruppe: Großeltern mit Enkeln ab 8 Jahren Zaubern: Diesen Kindheitstraum können sich Oma und Opa gemeinsam mit ihren Enkelkindern erfüllen. Wolltet ihr immer schon Gedanken lesen, einen Geldschein aus einem Kartenspiel erscheinen lassen und Bälle durch den Becher zaubern? Wir freuen uns auf zwei gemeinsame Tage voller Wunder und Illusionen, bei denen wir gar einige Zaubergeheimnisse lüften.

Zeit: Sa. 24.09.22, 16:00 Uhr – So. 25.09.22, 16:00 Uhr Nicole Ladurner Feldkirchen-Westerham – Erzieherin, Dozentin und Referentin für Zauberei und Kreativität Susanne Haug Kleinaitingen – Erzieherin, Referentin für Zauberei und Kreativität Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis


Familie und Erziehung

Verzaubert und verspielt

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern bis zu 9 Jahren Gemeinsam zaubern zu lernen, Erfolg und Spaß zu erleben, das eröffnet neue Dimensionen. Lasst euch von der Zauberei faszinieren, habt Spaß in der Familie, bastelt Kunstwerke gemeinsam, führt Kunststücke vor und baut einen Zoo aus Luftballontieren. Daneben bleibt Zeit zum Austausch und Entspannen. Und die Seele kann baumeln.

A Zeit: Fr. 30.09.22, 15:00 Uhr – Sa. 01.10.22, 15:00 Uhr B Zeit: Fr. 10.03.23, 15:00 Uhr – Sa. 11.03.23, 15:00 Uhr Nicole Ladurner Feldkirchen-Westerham – Erzieherin, Dozentin und Referentin für Zauberei und Kreativität Susanne Haug Kleinaitingen – Erzieherin, Referentin für Zauberei und Kreativität Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Mit den Augen der Kinder

Fragen zur Beziehung und zum kindlichen Verhalten von Kindern Zielgruppe: Väter/Mütter, Erzieher:innen, Lehrer:innen, Interessierte Selbstvertrauen steht über allem. Das wünschen sich Eltern am meisten für ihre Kinder. Für Selbstvertrauen braucht es die richtige Kommunikation, aber auch das Verständnis für bestimmte Verhaltensweisen der Kinder. Es ist wichtig, sie nicht durch falsche Botschaften zu blockieren, sondern Kindern durch richtiges Zuhören das Gefühl zu geben, dass sie ernst genommen werden. An diesem Wochenende werfen wir mit den Augen der Kinder einen Blick auf uns selbst.

Zeit: Fr. 30.09.22, 15:30 Uhr – Sa. 01.10.22, 15:30 Uhr Elke Albertini Oberbozen – Kommunikationstrainerin, langjährige Referentin Kursbeitrag: 95 € pro Person 125 € pro Paar

Hurra, der Herbst ist da!

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 3 bis 7 Jahren Die buntgefärbten Bäume kündigen es an: Der Herbst Zeit: Fr. 30.09.22, 16:00 Uhr – So. 02.10.22, 15:00 Uhr steht vor der Tür. Gemeinsam mit anderen Familien maIrene Dorigatti chen wir uns auf Spurensuche und erleben ein WochenNaturns – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und ende mit Spielen, Liedern, Geschichten und Basteleien. Jugendarbeit Petra Vettori Bozen – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis

17


18

Familie und Erziehung

Zirkuswochenende für Familien

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 7 Jahren Wir freuen uns auf Familien, die gerne Zirkusluft schnuppern möchten. Am Zirkuswochenende trainieren wir das Gleichgewicht, die Koordination, die Konzentration, das räumliche Vorstellungsvermögen, die Reaktion und stärken dabei die Muskulatur. Immer wieder stellen Zirkusgeräte eine Herausforderung dar: Ängste und Hemmungen müssen beim Erlernen mancher Kunststücke überwunden werden. Geduld und Durchhaltevermögen werden beim wiederholten Scheitern auf die Probe gestellt. Wenn ein Kunststück gelingt, überwiegen Freude und Begeisterung. Zirkus ist grenzenlos und jede:r kann das eigene Ich in den verschiedenen Lebens- und Entwicklungsphasen durch freies Experimentieren, Schaffen und Spaß am Lernen entdecken.

Zeit: Fr. 30.09.22, 16:00 Uhr – So. 02.10.22, 15:00 Uhr Claudia Bellasi Meran – Zirkuspädagogin beim Verein Animativa für Kurse, Kindergarten- und Schulprojekte, Menschen mit Beeinträchtigung und Fortbildungen Hannah Grüner Meran – langjährige Zirkusbetreuerin beim Verein Animativa Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis Auf Empfehlung: Verein Animativa

An die Bögen, fertig, los!

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren Ihr möchtet in die Fußstapfen von Pocahontas und Winnetou treten? An diesem Wochenende baut ihr einen eigenen Recurve-Bogen aus Holz und fertigt drei verschiedene Pfeile und einen Köcher an. Dazu lernt ihr die Grundkenntnisse des Bogenschießens, welche ihr beim abschließenden Bogen-Lauf-Biathlon ausprobieren könnt.

A Zeit: Fr. 30.09.22, 16:00 Uhr – So. 02.10.22, 16:00 Uhr B Zeit: Fr. 24.03.23, 16:00 Uhr – So. 26.03.23, 16:00 Uhr Eduardo Rolandelli Niederdorf – Instrumentenbauer, Gitarren- und UkuleleKursleiter, Tischler, Musiker Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)

Wieso, Weshalb, Warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm.

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern bis 8 Jahren Was ist Licht? Wie entstehen Farben? Kann man Luft sehen und Töne spüren? Gemeinsam gehen wir Naturgesetzen auf den Grund und lernen beim Ausprobieren voneinander und miteinander. Wir spielen mit Licht, Luft, Farben und Tönen, experimentieren, forschen und basteln mit vielen Alltagsgegenständen. Wir finden Antworten auf Fragen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Naturwissenschaften und bauen zum Weiterforschen für daheim Forschungsgegenstände wie ein Kaleidoskop und einen Farbkreisel.

A Zeit: Sa. 01.10.22, 16:00 Uhr – So. 02.10.22, 16:00 Uhr B Zeit: Fr. 03.02.23, 15:00 Uhr – Sa. 04.02.23, 15:00 Uhr Nicole Ladurner Feldkirchen-Westerham – Erzieherin, Dozentin und Referentin für Zauberei und Kreativität Susanne Haug Kleinaitingen – Erzieherin, Referentin für Zauberei und Kreativität Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis


Familie und Erziehung

Natur-Herbst

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 8 Jahren Bei diesem Seminar entstehen dekorative Ideen für drinnen und draußen. Wir arbeiten mit den unterschiedlichsten Naturmaterialien, entdecken eine bunte Palette von Materialien und basteln daraus unsere eigenen Kunstwerke. Im Freien arbeiten wir auch mit Ton. Tiere und Raben, Fledermäuse und Hexen, Eulen aus Holz und kleine Naturmännchen begleiten uns durch dieses Wochenende.

Zeit: Sa. 01.10.22, 16:00 Uhr – So. 02.10.22, 16:00 Uhr Pia Pedevilla Bruneck – Designerin, Buchautorin, Dozentin an der Freien Universität Bozen, Fakultät für Design und Künste Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)

Webinar: Bereit für die Schule?

Vom Kindergarten in die Schule und was Eltern wissen müssen Zielgruppe: Eltern, Väter/Mütter von Kindern bis zu 5 Jahren Manchmal ist nicht klar, ob ein Kindergartenkind für die Schule bereit ist. Dies betrifft vor allem Kinder, die spät im Jahr Geburtstag haben. Ist es besser noch ein Jahr zu warten? Bringt mein Kind die nötigen Voraussetzungen für die Schule mit? Ist mein Kind mit den Inhalten überfordert? Wie sieht es emotional aus? Das sind häufige Gedanken, die sich Eltern vor diesem wichtigen Schritt im Leben eines Kindes machen. Wir sprechen über die Voraussetzungen, die ein Kind beim Schuleintritt haben sollte, über Vorläuferfertigkeiten des Lesens, Schreibens und Rechnens und worauf noch geachtet werden sollte.

NEW

Zeit: Di. 04.10.22, 19:00 – 20:30 Uhr Carla Felderer Bozen – Psychologin, Akademische Legasthenie- und Dyskalkulietherapeutin, Neurofeedback Therapeutin (I.F.E.N.) Kursbeitrag: 19 € pro Person 29 € pro Paar

Mission: Schreibtischlampe

Zielgruppe: Mütter mit Kindern ab 7 Jahren Für alle Mütter mit Kindern, die Lust haben, sich eine tolle Schreibtischlampe zu bauen: Feilen, sägen, schleifen, bohren, leimen, hämmern, malen. Ihr lernt, mit Akkuschrauber und einfachem Handwerkzeug umzugehen, miteinander zu planen, zu entscheiden und zu arbeiten. Auch Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz.

Zeit: Fr. 07.10.22, 15:00 Uhr – Sa. 08.10.22, 15:00 Uhr Sergio Pallaoro Terlan – Bastler, Hobbykünstler, Familienvater Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)

19


20 Familie und Erziehung

Wieder einmal so richtig Zeit haben... für die Großen Zielgruppe: Väter/Mütter mit Grundschulkindern

Ihr möchtet dem Alltag für einige Stunden entfliehen und euch dabei keine Gedanken um Haushalt, Arbeit oder Schule machen? Wir schenken Grundschulkindern und ihren Eltern wertvolle Zeit mit Spiel, Spaß und Kreativität. Verbunden mit Abenteuer und Entspannung könnt ihr Kraft für eure Beziehung und den Alltag tanken.

A Zeit: Fr. 14.10.22, 16:00 Uhr – So. 16.10.22, 15:00 Uhr B Zeit: Fr. 24.03.23, 16:00 Uhr – So. 26.03.23, 15:00 Uhr Elke Albertini mit Team Oberbozen – Kommunikationstrainerin, langjährige Referentin Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis

Cajon bauen und gemeinsam spielen

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 9 Jahren Die Cajon ist eine Trommelkiste aus Holz und stammt aus Peru. Wir bauen eine Cajon aus hochwertigem Holz und bemalen das Instrument mit Acrylfarben. Anschließend lernen wir gemeinsam, auf der Cajon Rhythmen aus aller Welt zu spielen und erforschen dabei die Klänge einzigartiger Kleininstrumente.

A Zeit: Fr. 14.10.22, 16:00 Uhr – Sa. 15.10.22, 15:00 Uhr B Zeit: Sa. 15.10.22, 16:00 Uhr – So. 16.10.22, 15:00 Uhr Alex Christopher Bozen – Multipercussionist, Kulturanthropologe Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)

Happy Family Yoga

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 4 bis 10 Jahren Unser Alltag ist häufig von Reizen überflutet und von Hektik geprägt. Es bleibt wenig Zeit für uns selbst und für unsere Kinder. Kontinuierliche Auszeiten sind notwendig. Beim Familienyoga üben wir mit den Kindern gemeinsam Yoga. Bei Partnerübungen können Kinder und Erwachsene sich gegenseitig spüren, Halt geben und gemeinsam Spaß haben.

Zeit: Sa. 15.10.22, 16:00 Uhr – So. 16.10.22, 16:00 Uhr Adelheid Plattner Astfeld – Yogalehrerin, Kräuter- und Knospenexpertin, Kräuterpädagogin Michaela Moser Sarnthein – Kinderyogalehrerin Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Mein Pate/Meine Patin und ich

Zielgruppe: Pat:innen und ihre Patenkinder von der 2. bis zur 5. Klasse Grundschule Pat:in und Patenkind haben Zeit zum Nachdenken, Ratschen, Spielen, Basteln und Möglichkeiten zum Vertiefen ihrer Beziehung. Gemeinsam füllen wir den Tag mit wertvollen Momenten. Im Mittelpunkt stehen Spaß und Freude.

Zeit: So. 16.10.22, 09:30 – 17:00 Uhr Gaby Rainer Leifers – Religionslehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 70 € pro Person mit Patenkind 25 € für ein weiteres Patenkind


Familie und Erziehung

Im Farbenrausch

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 3 bis 6 Jahren Gemeinsam reisen wir durch die Welt der Farben, experimentieren mit den Kindern auf vielfältige Weise und lernen die Farben mit allen Sinnen kennen. Das spielerische Tun schafft Freude und sichtbare Ergebnisse. Eigenkompetenz und Selbstbewusstsein werden gestärkt. Die entstandenen Werke nehmen wir mit nach Hause.

A Zeit: Fr. 21.10.22, 15:00 Uhr – Sa. 22.10.22, 15:00 Uhr B Zeit: Fr. 24.03.23, 15:00 Uhr – Sa. 25.03.23, 15:00 Uhr Nicole Ladurner Feldkirchen-Westerham – Erzieherin, Dozentin und Referentin für Zauberei und Kreativität Susanne Haug Kleinaitingen – Erzieherin, Referentin für Zauberei und Kreativität Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Aufgeblüht – Wir feiern das Frauwerden

Zielgruppe: Mütter mit ihren Töchtern von 12 bis 13 Jahren An diesem Wochenende geht es um das gemeinsame Feiern: Die Tochter ist auf dem Weg zum Frauwerden. Gemeinsam schauen wir, was uns in dieser Zeit als Tochter und Mutter guttut, wo wir uns unterstützen, wie wir holprige Wege meistern können, was sich auf der Beziehungsebene verändern wird und wie wir uns am Ende dieser Transformation von Frau zu Frau auf Augenhöhe begegnen können.

Zeit: Fr. 21.10.22, 16:00 Uhr – So. 23.10.22, 15:00 Uhr Lydia Grossgasteiger Vahrn – Sozialpädagogin, Gestalt-Counselor in Supervision, Projekte in Kinder und Jugendarbeit sowie zum Thema Nachhaltigkeit Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis

Fragen aus dem Erziehungsalltag

Zielgruppe: Väter/Mütter, Erzieher:innen, Lehrer:innen, Interessierte Im Zusammenleben zwischen Eltern und Kindern gibt es immer wieder Situationen, in denen es nicht reibungslos abläuft, ob beim Aufräumen, Essen, Zähneputzen, bei den Hausaufgaben oder bei der Mitarbeit im Haushalt. Im Mittelpunkt dieses Seminars geht es nicht darum, wie Konflikten aus dem Weg gegangen werden kann. Vielmehr sollen Wege für praktische Konfliktlösungen erarbeitet und umgesetzt werden. Ziel des Seminars ist es, gemeinsam mit den Eltern Lösungen für den Familienalltag zu entwickeln und Ansätze für mehr Gelassenheit in der Erziehung zu finden. Achtung: Es ist keine Abendeinheit vorgesehen.

Zeit: Sa. 22.10.22, 14:30 Uhr – So. 23.10.22, 16:00 Uhr Jan-Uwe Rogge Bargteheide – Doktor der Verhaltens- und Sozialwissenschaften, Familien- und Kommunikationsberater Regine Rogge Bargteheide – Ausbildung in Familienberatung und Psychodrama, ehemalige Lehrerin Kursbeitrag: 80 € pro Person 125 € pro Paar

21


22

Familie und Erziehung

Simsalabim, da steckt noch mehr Zauber drin

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 8 Jahren Für alle, die zaubern lernen oder neue Kunststücke erfahren und einüben möchten: Wir zaubern drei verschiedene Seile gleich lang und Geldscheine herbei. Gewählte Spielkarten finden wir immer wieder. Zaubern ist mehr als das Vorführen einstudierter Tricks: Das Lernen und Präsentieren von Kunststücken fasziniert und macht Spaß, regt an und entspannt, fördert Kreativität und Fantasie.

Zeit: Sa. 22.10.22, 16:00 Uhr – So. 23.10.22, 16:00 Uhr Nicole Ladurner Feldkirchen-Westerham – Erzieherin, Dozentin und Referentin für Zauberei und Kreativität Susanne Haug Kleinaitingen – Erzieherin, Referentin für Zauberei und Kreativität Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Kreative Nähwerkstatt

Zielgruppe: Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 8 Jahren im Zweierpack An diesem Wochenende erhalten wir unter fachkundiger Anleitung einfache Nähideen. Wir brauchen dafür keine großen Nähkenntnisse, um auf unsere Kosten zu kommen. Aus alten Jeanshosen und Stoffresten stellen wir gemeinsam Turnbeutel, Kissen, Kosmetiktaschen und anderes her. Bei Grundschulkindern sollte der/die Erwachsene eine Nähmaschine bedienen können.

Zeit: Fr. 28.10.22, 15:00 Uhr – Sa. 29.10.22, 15:00 Uhr Melanie Monika Perkmann St. Valentin a.d.H. – Schneidermeisterin, Designerin Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Klapper-Klaus und Rassel-Rosi

Ein musikalisch-kreatives Wochenende rund um das Kindermusical „Ritter Rost“ Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 4 Jahren Wir stellen Rhythmusinstrumente aus verschiedenen Materialien her und lassen damit das Kindermusical „Ritter Rost und das Gespenst“ erklingen. Neben dem Vergnügen am kreativen Tun können Kinder ihre Gefühle in Musik kleiden und in die Rollen anderer Figuren schlüpfen. Wir experimentieren mit Rhythmen und Klangfarben und begleiten zum Abschluss das Kindermusical „Ritter Rost und das Gespenst“.

Zeit: Fr. 28.10.22, 15:00 Uhr – Sa. 29.10.22, 15:00 Uhr Nicole Ladurner Feldkirchen-Westerham – Erzieherin, Dozentin und Referentin für Zauberei und Kreativität Susanne Haug Kleinaitingen – Erzieherin, Referentin für Zauberei und Kreativität Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis


Familie und Erziehung

Familien feiern Feste in Lichtenstern

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Tanten/Onkel, Großeltern mit Kindergartenund Grundschulkindern Sechs Anlässe im Jahr, um gemeinsam ein christliches Fest vorzubereiten, zu begreifen und zu feiern: Das ist ein neues Angebot mit Familienseelsorger Toni Fiung. Der Alltag gibt uns Menschen Halt, Feste durchbrechen diesen Rhythmus. Sie sind eine heilige Zeit. Wir wollen diese heiligen Zeiten bewusst miteinander feiern. An sechs Samstagen sind Familien eingeladen, einen Tag lang im Haus der Familie zu verbringen. Höhepunkt des gemeinsamen Arbeitens wird der Gottesdienst in der Waldkirche um 19:30 Uhr. Im Anschluss sind auch Übernachtung und Frühstück möglich. Folgende Anlässe feiern wir zusammen: Erntedank, Advent und die Lichtheiligen, Hl. Drei Könige, Fastenzeit, Palmfest und Pfingsten.

NEW

1. Treffen: Sa. 29.10.22, 10:00 – 20:00 Uhr 2. Treffen: Sa. 03.12.22, 10:00 – 20:00 Uhr 3. Treffen: Sa. 07.01.23, 10:00 – 20:00 Uhr 4. Treffen: Sa. 25.02.23, 10:00 – 20:00 Uhr 5. Treffen: Sa. 01.04.23, 10:00 – 20:00 Uhr 6. Treffen: Sa. 20.05.23, 10:00 – 20:00 Uhr Lisa Huber Kardaun – Religionspädagogin Toni Fiung Lichtenstern – Familienseelsorger, Ehe- und Familienberater, Kommunikationstrainer, VHT-Coach, geistlicher Leiter im Haus der Familie Kursbeitrag: 50 € 65 € 80 € 190 €

pro Familie Mindestpreis pro Familie Normalpreis pro Familie Solidaritätspreis pro Familie für alle 6 Treffen

Säge-Spaß und Spiel-Freude

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 6 Jahren Wollt ihr eure Freund:innen mit einer eigenen Büchse wie jener von Michel aus Lönneberga oder mit einer „HuiHui-Maschine“ verblüffen? Ihr könnt aus verschiedenen Werkstücken wählen und sie mit Säge, Feile und Hammer gemeinsam herstellen. Fertigkeiten wie feinmotorisches Geschick, Handlungsplanung, Ausdauer, räumliches Denken und Kreativität werden aktiviert und verfeinert.

Zeit: Sa. 29.10.22, 16:00 Uhr – So. 30.10.22, 16:00 Uhr Nicole Ladurner Feldkirchen-Westerham – Erzieherin, Dozentin und Referentin für Zauberei und Kreativität Susanne Haug Kleinaitingen – Erzieherin, Referentin für Zauberei und Kreativität Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Ein neues Malabenteuer

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 6 Jahren Wir arbeiten mit verschiedenen Bastelfarben, Aquarellfarben, Stofffarben und Seidenmalfarben. Wir nutzen unterschiedliche Stifte und probieren vielfältige Drucktechniken aus, gestalten Kissen, Keilrahmen, Rucksäcke und Einbände für Hefte aus Papier.

NEW

Zeit: Sa. 29.10.22, 16:00 Uhr – So. 30.10.22, 16:00 Uhr Pia Pedevilla Bruneck – Designerin, Buchautorin, Dozentin an der Freien Universität Bozen, Fakultät für Design und Künste Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)

23


24 Familie und Erziehung

Wieder einmal so richtig Zeit haben... für alle

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern Ob Groß oder Klein, ob Jung oder Alt: Das spielt in die- Zeit: So. 30.10.22, 16:00 Uhr – Fr. 04.11.22, 15:00 Uhr sen Tagen keine Rolle. Mit Spiel, Spaß, Besinnlichem und Elke Albertini mit Team Lagerfeuer schenken wir euch gemeinsame FamilienmoOberbozen – Kommunikationstrainerin, langjährige mente. Referentin Kursbeitrag: 115 € pro Familie Mindestpreis 135 € pro Familie Normalpreis 155 € pro Familie Solidaritätspreis

Malen mit Acrylfarben

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 10 Jahren Der Acryl-Malkurs ist ein guter Einstieg in die große Welt der Malerei. Gemeinsam lernen wir von einer Fachfrau die Basistheorie. Wir arbeiten mit Acrylfarben, Pinseln und Spachteln, Relief- und Strukturpasten, verschiedenen Gels und diversen Dekorelementen wie Holzmotiven, Kordeln, Mosaiksteinen und Perlen. Wir nutzen Stempel, Schablonen und unterschiedliche Schriften. Die Kunstwerke schmücken danach unser Zuhause.

Zeit: Mi. 02.11.22, 16:00 Uhr – Do. 03.11.22, 16:00 Uhr Pia Pedevilla Bruneck – Designerin, Buchautorin, Dozentin an der Freien Universität Bozen, Fakultät für Design und Künste Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)

Pat:in und Patenkind – Ein unschlagbares Team Zielgruppe: Pat:innen mit Patenkindern ab 6 Jahren

Ein Wochenende nur mit der Patin/dem Paten. Schenkt euch Zeit, um gemeinsam unvergessliche Augenblicke zu erleben. Zusammen werden wir spielen, singen, tanzen, plaudern, lachen und ganz neue Seiten aneinander kennenlernen. Verbringt mit uns gemeinsam ein unvergessliches Wochenende.

Zeit: Fr. 04.11.22, 15:00 Uhr – Sa. 05.11.22, 15:00 Uhr Eva Klotzner Schenna – Erfahrung in der Referententätigkeit Kursbeitrag: 95 € pro Person mit Patenkind 25 € für ein weiteres Patenkind

Yoga und Singen für die ganze Familie

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 5 bis 10 Jahren Ein Wochenende lang Familienyoga mit spielerischen Elementen, Partnerübungen, Fantasiereisen und Geschichten. Passend dazu singen wir Mantras und glücklichmachende Lieder. Es gibt Yogaeinheiten nur für Kinder und nur für Erwachsene. Dazwischen verbringen wir Zeit in der Natur und basteln. Es ist eine Zeit für gemeinsame Bewegung und Kreativität, die Vertrauen und Nähe schafft, die uns ins Hier und Jetzt bringt und viel Spaß macht.

Zeit: Fr. 04.11.22, 16:00 Uhr – So. 06.11.22, 15:00 Uhr Beatrix Reiterer Balingen – Sängerin, Yogalehrerin, Kinderyogalehrerin, Weiterbildung in „Spirituelle Dimensionen des Heilsamen Singens” und „Stressmanagement und aktive Entspannung” Susanne Zimmermann Geislingen – Erzieherin, Kinderyogalehrerin, Weiterbildung Thai-Kinderyoga Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis


Familie und Erziehung

Mission: Laptop-Liegestuhl

NEW

Zielgruppe: Mütter mit Söhnen ab 7 Jahren Feilen, sägen, schleifen, bohren, leimen, hämmern, malen: für alle Mütter mit ihren Söhnen, die Lust haben, sich eine Halterung für den Laptop zu bauen. Ihr lernt, mit Akkuschrauber und einfachem Handwerkzeug umzugehen, miteinander zu planen, zu entscheiden und zu arbeiten. Auch Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz.

Zeit: Fr. 11.11.22, 15:00 Uhr – Sa. 12.11.22, 15:00 Uhr Sergio Pallaoro Terlan – Bastler, Hobbykünstler Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)

Wir lassen es rund laufen

NEW

Zielgruppe: Väter/Mütter mit Kindern von 8 bis 11 Jahren Kennst du das auch? Manchmal bist du fit und konzentriert und in der Schule läuft alles rund. Dann fallen dir plötzlich tausend andere Sachen ein und von Konzentration ist keine Spur mehr. Wie geht das mit dem KonZENtriertSEIN, das ist echt anstrengend oder nicht? Wir machen uns auf die spannende Reise und lernen allerhand über Aufmerksamkeit kennen, üben Tricks zum Wach-Sein und Entspannen, tanken neue Energie und haben Spaß. Erfahre, wie es rund laufen kann, wie du ausgeglichen und optimistisch sein kannst.

Zeit: Fr. 11.11.22, 15:30 Uhr – Sa. 12.11.22, 15:30 Uhr Birgit Baumgartner Oberbozen – Kinder-Ergotherapeutin, Lerncoach ILE, Lerntrainerin ILE, systemischer Coach und Beraterin Manuela Miribung Brixen – Ergotherapeutin Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

24h Sterne

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 8 bis 12 Jahren An diesen beiden Tagen tauchen wir in die Tiefen des Weltalls ein. Wir kochen Kometen, starten eine echte Rakete und lernen das Sonnensystem kennen. Beim Basteln einer Sternenkarte erfahren wir, welche Sternbilder am Nachthimmel zu sehen sind. Mit Hilfe von Teleskopen beobachten wir die vielen Krater auf dem Mond. Greif mit uns nach den Sternen.

Wir feiern den Hl. Martin

A Zeit: Sa. 12.11.22, 16:00 Uhr – So. 13.11.22, 16:00 Uhr B Zeit: Sa. 25.02.23, 16:00 Uhr – So. 26.02.23, 16:00 Uhr David Gruber Bozen – Naturwissenschaftler, Direktor des Naturmuseums Südtirol Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 3 bis 7 Jahren

NEW

Ein Wochenende ganz im Zeichen des heiligen Martin. Zeit: Sa. 12.11.22, 16:00 Uhr – So. 13.11.22, 16:00 Uhr Gemeinsam werden wir singen, spielen, basteln und beIrene Dorigatti sinnliche Momente erleben. Das wird ein Fest. Naturns – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

25


26 Familie und Erziehung

Wieder einmal so richtig Zeit haben Zielgruppe: Mütter mit Kleinkindern bis 6 Jahren

Alltag raus, Entspannung rein: Nimm dir Zeit für deine Kinder und für dich selbst. Wir spielen, basteln, singen und tanzen gemeinsam mit den Kindern und genießen die Natur. Beim Gespräch mit anderen Frauen tauschst du Erfahrungen aus. Genieß wertvolle Tage, um dich und die Kinder neu zu entdecken.

A Zeit: So. 13.11.22, 16:00 Uhr – Fr. 18.11.22, 15:00 Uhr B Zeit: So. 04.12.22, 16:00 Uhr – Fr. 09.12.22, 15:00 Uhr C Zeit: So. 05.02.23, 16:00 Uhr – Fr. 10.02.23, 15:00 Uhr D Zeit: So. 12.03.23, 16:00 Uhr – Fr. 17.03.23, 15:00 Uhr E Zeit: So. 16.04.23, 16:00 Uhr – Fr. 21.04.23, 15:00 Uhr F Zeit: So. 30.04.23, 16:00 Uhr – Fr. 05.05.23, 15:00 Uhr

Elke Albertini mit Team In jeder Woche werden unterschiedliche thematische Oberbozen – Kommunikationstrainerin, langjährige Schwerpunkte für die Mamis gesetzt: Referentin A und D Zeit: Dem Glück auf der Spur B und E Zeit: Gedanken und Fragen zur Beziehung Kursbeitrag: 115 € pro Familie Mindestpreis mit meinem Kind 135 € pro Familie Normalpreis C und F Zeit: Ich bin die Quelle meiner Kraft 155 € pro Familie Solidaritätspreis

Originelle Adventskalender

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern Wir stimmen uns auf die besinnliche Zeit ein. In entspann- Zeit: Fr. 18.11.22, 15:00 Uhr – Sa. 19.11.22, 15:00 Uhr ter Atmosphäre, mit Kreativität und Freude am Basteln Evi Kainz gestalten wir unseren eigenen Adventskalender, der das Lana – Erfahrung im kreativen Bereich Warten auf die Weihnachtszeit verkürzt. Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Medienwelten in Kinderhand

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 6 Jahren Fernsehen und Computerspiele faszinieren auch die Kleinen. Bei diesem Workshop beleuchten wir mit Film- und Spielbeispielen die Wirkung von Fernsehen, Film und Computerspielen und erarbeiten Tipps zum bewussten und positiven Umgang mit Smartphone, Internet und sozialen Netzwerken. Wir stellen uns die Frage nach Sicherheit im Internet: Wo lauern die Gefahren? Wo sollen und müssen Kinder besonders aufpassen?

Zeit: Fr. 18.11.22, 15:00 Uhr – Sa. 19.11.22, 15:00 Uhr Helmar Oberlechner Hall in Tirol – Medienpädagoge, Lektor und Fortbildungsreferent für Medienpädagogik und Mediendidaktik Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis


Familie und Erziehung

FamilienTeam Schnupperkurs

Zielgruppe: Väter/Mütter, Erwachsene, Interessierte Alle Mütter und Väter wünschen sich, liebevolle und kompetente Eltern zu sein und merken, dass das gar nicht so leicht ist. Manchmal reicht eine Kleinigkeit und schon ist es vorbei mit dem friedlichen Miteinander. Liebe und Geduld werden auf die Probe gestellt. Das FamilienTeam®Konzept unterstützt Eltern dabei, in kritischen Momenten kompetent, sicher und liebevoll zu handeln, damit die Beziehung zu den Kindern wächst und die Familie zu einem Ort der Achtsamkeit, Wertschätzung und Geborgenheit wird. Inhalte: • Innehalten und persönliche Ziele bewusst machen • Für sich selbst sorgen und Kindern Anerkennung schenken • Emotions-Coaching: Kinder bei negativen Gefühlen begleiten • Die Kooperation der Kinder gewinnen

Zeit: Sa. 19.11.22, 16:00 Uhr – So. 20.11.22, 16:00 Uhr Elisabeth Hickmann Schlanders – Sozialpädagogin, Erzieherin, Systemische Therapie und Beratung (SG), FamilienTeam®- und KlasseTeam®-Trainerin Simone Wieser Schlanders – FamilienTeam®-Trainerin Kursbeitrag: 85 € 125 € 115 € 155 €

pro Person für KFS-Mitglieder pro Paar für KFS-Mitglieder pro Person für Nichtmitglieder pro Paar für Nichtmitglieder

Kooperation mit: Katholischer Familienverband Südtirol Kinderbetreuung auf Anfrage

Bastelspaß mit Holz und Naturmaterialien

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 8 Jahren Wir arbeiten mit Holzstämmen und Holzscheiben und basteln Figuren wie Rentiere, Wichtel, Eulen, Füchse und Eichhörnchen für den Herbst und für Weihnachten. Aus Sperrplatten sägen wir selbst entworfene Figuren. Die Hölzer werden mit bereits vorgefertigten Teilen dekoriert, bemalt und mit Filzwolle, Ästen, Zapfen und anderen Naturmaterialien verziert. Dabei entstehen unter anderem Pinnwände und Spiegel.

Zeit: Sa. 19.11.22, 16:00 Uhr – So. 20.11.22, 16:00 Uhr Pia Pedevilla Bruneck – Designerin, Buchautorin, Dozentin an der Freien Universität Bozen, Fakultät für Design und Künste Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)

Singen und Musizieren im Advent

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern Wir stimmen uns an diesem Wochenende durch Besinnung, Singen und Musizieren auf die kommende Weihnachtszeit ein. Eingeladen sind alle, die Freude am Singen und Spielen von alpenländischen Volksweisen haben. Dabei sind erfahrene Sänger:innen und Musikant:innen beim Einstudieren von neuen Stücken sowie beim Zusammenspiel behilflich. Bitte bei der Anmeldung angeben, welches Instrument gespielt wird.

Zeit: Sa. 26.11.22, 10:00 Uhr – So. 27.11.22, 16:00 Uhr Team Südtiroler Volksmusikkreis Kursbeitrag: 35 € pro Erwachsene 25 € pro Kind Kooperation mit: Südtiroler Volksmusikkreis

27


28 Familie und Erziehung

Nikolaustreffen im Haus der Familie Zielgruppe: Nikolausdarsteller:innen

Wir laden herzlich alle Frauen und Männer ins Haus der Familie ein, welche den Nikolaus darstellen oder spielen. Neben genügend Platz für Austausch und neuen Inputs gibt es eine Sendungsfeier sowie ein gemütliches Beisammensein.

Zeit: Do. 01.12.22, 19:00 Uhr Toni Fiung Lichtenstern – Familienseelsorger, Ehe- und Familienberater, Kommunikationstrainer, VHT-Coach, geistlicher Leiter im Haus der Familie Kursbeitrag: kostenlos

Wir schenken uns Zeit

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Grundschulkindern Zeit schenken macht Sinn, besonders in der Weihnachtszeit. Schenkt euch ein entspannendes, verspieltes und verrücktes Wochenende als Familie und genießt gemeinsame Stunden auf dem Ritten. Ihr startet danach mit noch mehr Energie und Kraft in die verbleibende Weihnachtszeit.

Zeit: Fr. 02.12.22, 15:00 Uhr – Sa. 03.12.22, 15:00 Uhr Lukas Neumair St. Georgen – Management- und Pädagogikstudium, Abenteuer-Guide, Geschäftsführer Jugenddienst Dekanat Bruneck Nadja Zimmerhofer Percha – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Tischharfe – Bau- und Spielkurs

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 4 Jahren In diesem Kurs bauen und gestalten wir unsere eigene Tischharfe. Innerhalb kurzer Zeit lernen wir, darauf eine einfache Melodie erklingen zu lassen. Die Tischharfe ist einem Hackbrett ähnlich, ein Zupfinstrument mit 15 Saiten, die diatonisch gestimmt sind. Familien bauen und bemalen das Instrument gemeinsam. Zusammen werden dann die Saiten aufgezogen. Die Tischharfe zu spielen ist leicht zu lernen. Zwischen den Saiten und dem Resonanzkörper werden Notenschablonen gelegt. Mit den Fingern zupfend folgen die Teilnehmer:innen auf den Saiten dem vorgegebenen Notenweg – und sofort erklingt ein Lied.

Zeit: Fr. 02.12.22, 16:00 Uhr – So. 04.12.22, 16:00 Uhr Eduardo Rolandelli Niederdorf – Instrumentenbauer, Gitarren- und UkuleleKursleiter, Tischler, Musiker Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)


Familie und Erziehung 29

Bau einer Weihnachtskrippe

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 8 Jahren Erst wenn Ochs und Esel aus dem Dachboden geholt werden und das Jesuskind seinen Ehrenplatz in der Krippe bekommt, ist in vielen Familien wirklich Weihnachten. Ein besonderes Erlebnis ist es, als Familie eine persönliche Krippe zu bauen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Stall, Brunnen, Feuerstelle, Zäune und Bäume entstehen im Austausch zwischen Eltern und Kindern.

Zeit: Fr. 02.12.22, 16:00 Uhr – So. 04.12.22, 15:00 Uhr Roland Fuchs Eppan an der Weinstraße – Hobbyhandwerker Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)

Advent liegt in der Luft

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 4 Jahren Wir lassen uns vom Zauber und von den Düften anstecken und stimmen uns bastelnd und spielerisch auf diese besondere Zeit ein. Im Mittelpunkt des Wochenendes steht ein selbstgemachtes Lebkuchenhaus. Bei der Gestaltung könnt ihr eurer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen. Neben einfachen, effektvollen Geschenkideen und lustigen Spielen, bei denen die ganze Familie gefragt ist, finden auch Ruhe und Gemütlichkeit Platz.

Zeit: Sa. 03.12.22, 16:00 Uhr – So. 04.12.22, 16:00 Uhr Heidi Mitterhofer Schenna – Pädagogin, Lehrbeauftragte für Freizeitpädagogik, Ausbildung in Spielpädagogik Roswitha Moret Villnöss – Sozialpädagogin Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Weihnachtsbastelfabrik

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 4 bis 8 Jahren An diesem Wochenende werden wir kreativ und basteln gemeinsam für den Advent und Weihnachten. Dabei stehen Spaß und gemeinsame Zeit im Mittelpunkt. Am Ende dieser Tage gehen wir mit mehreren Kunstwerken für unsere Wohnung oder zum Verschenken nach Hause.

Zeit: Sa. 03.12.22, 16:00 Uhr – So. 04.12.22, 16:00 Uhr Marlies Prast Unterinn – Lehrerin Petra Vettori Bozen – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis


30 Familie und Erziehung

Weihnachtszeit ist Bastelzeit

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 8 Jahren An diesen beiden Tagen basteln wir für das Weihnachtsfest Christbaumschmuck, Sterne, Holzengel, Karten, Fensterschmuck und verschiedene Kerzen. Dabei entstehen Krippenfiguren, die heiligen drei Könige und verschiedene Teelichter zum Schmücken unseres Heims. Wir gestalten auch verschiedene Ringe zum Aufhängen.

A Zeit: Sa. 03.12.22, 16:00 Uhr – So. 04.12.22, 16:00 Uhr B Zeit: Mi. 07.12.22, 16:00 Uhr – Do. 08.12.22, 16:00 Uhr Pia Pedevilla Bruneck – Designerin, Buchautorin, Dozentin an der Freien Universität Bozen, Fakultät für Design und Künste Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)

Advent, Advent

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 4 bis 7 Jahren Gemeinsam lassen wir uns an diesen Tagen vom Zauber Zeit: Do. 08.12.22, 15:00 Uhr – Sa. 10.12.22, 15:00 Uhr des Advents anstecken. Wir tauchen in ein abwechslungsIrene Dorigatti reiches, buntes und besinnliches Wochenende ein und Naturns – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und genießen die Zeit miteinander. Jugendarbeit Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis

Kleine Kostbarkeiten selbst gemacht

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Grundschulkindern Wir gestalten Perlen aus FIMO, stellen Kraftsteine aus Speckstein her und verarbeiten sie zu individuellen Schmuckstücken. Wir lernen die Nadelfilztechnik kennen und kreieren aus bunter Märchenwolle Schutzengel, Christbaumkugeln und anderen Weihnachtsschmuck. Wärmende Wintergeschichten begleiten uns durch die Tage.

Zeit: Fr. 09.12.22, 15:00 Uhr – Sa. 10.12.22, 15:00 Uhr Barbara Natter Bozen – Künstlerin, Pädagogin, begleitet Kreativprozesse bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Familien-Advents-Wochenende

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern Wir verabschieden uns von Hektik und Tumult und stimmen uns auf die Adventszeit ein. Dabei helfen uns Traumreisen und verschiedene Entspannungsmethoden. Wir hören Weihnachtsgeschichten und legen sie, wir basteln, beten und singen. Bei einer Sternenwanderung erfahren wir das Gefühl von Nähe und lassen den Adventszauber zu.

Zeit: Fr. 09.12.22, 16:00 Uhr – So. 11.12.22, 15:00 Uhr Sabine Walter Ratschings – Pädagogische Fachkraft, Lerncoach, Entspannungspädagogin Stefanie Ausserer Meran – Lehrerin, Erfahrung in der Familienarbeit Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis


Familie und Erziehung

Mit Oma und Opa in Lichtenstern Zielgruppe: Großeltern mit Kindern ab 4 Jahren

Ein buntes Wochenende in Lichtenstern wartet auf Großeltern mit ihren Enkelkinder: Lasst euch auf ein Abenteuer ein, bei dem ihr gemeinsam die Zeit vergesst. Lernt neue Seiten an euch selbst und an anderen kennen und vergesst den Alltag. Spiel und Spaß, Unterhaltung und Besinnliches warten auf euch.

Zeit: Fr. 09.12.22, 16:00 Uhr – So. 11.12.22, 15:00 Uhr Rosmarie Rassler Karbon mit Team Kastelruth – Erfahrung in der Referententätigkeit Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis

Dem Advent auf der Spur

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 6 Jahren An diesen Tagen finden Geschichten, Basteleien, Gespräche, Symbole, Lieder, Spiele und Riten ihren Platz. Sie machen die Adventszeit zu einer spannenden Zeit des Wartens. Wir begegnen bekannten und unbekannten christlichen Bräuchen und beleben sie. Das wird eine willkommene Auszeit für alle Familienmitglieder, um der geheimnisvollen Seite des Advents zu begegnen und mit den Kindern die Zeit der Vorfreude auf Weihnachten zu genießen und gemeinsam zu gestalten.

NEW

Zeit: Sa. 10.12.22, 16:00 Uhr – So. 11.12.22, 16:00 Uhr Thomas Ebner Aldein – Bildungsreferent, Erlebnispädagoge, Studium der Philosophie Verena Dariz Aldein – Sozialpädagogin, Jugendarbeiterin Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindespreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Weihnachtszauber spüren

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindergartenkindern Abseits von weihnachtlicher Hektik stimmen wir uns gemeinsam mit der ganzen Familie auf die schöne Zeit im Jahr ein. Viele tolle Erlebnisse, Spiele und Abenteuer, sowie besinnliche und ruhige Momente warten. Lasst euch von einem ganz besonderen adventlichen Wochenende überraschen.

Zeit: Fr. 16.12.22, 16:00 Uhr – So. 18.12.22, 15:00 Uhr Evi Schroffenegger Steinegg – Ausbildung in Musiktherapie und Klangschalenmassage, Evolutionspädagogin®, Coach P.P.© Esther Schroffenegger Steinegg – Grafikerin, Bewegungs- und Gesundheitstrainerin, verschiedene musikalische Ausbildungen Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis

31


32

Familie und Erziehung

A bissl Zeit für ins

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern Ich nehme mir Zeit für mich, Zeit für dich, Zeit für meine Familie und Zeit für meine Freund:innen, Zeit für meine Gedanken, für Spiel, Spaß, Musik, für Kreatives und besondere Augenblicke. Schenkt einander Zeit und lasst euch verzaubern von der adventlichen Stimmung in Lichtenstern.

Zeit: Sa. 17.12.22, 16:00 Uhr – So. 18.12.22, 16:00 Uhr Lukas Neumair St. Georgen – Management- und Pädagogikstudium, Abenteuer-Guide, Geschäftsführer Jugenddienst Dekanat Bruneck Nadja Zimmerhofer Percha – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Kunterbunte Familientage

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern Bei diesen fröhlichen und abwechslungsreichen Familientagen wird Gemeinschaft großgeschrieben. Familien lernen einander kennen, tanzen, singen und spielen in der Großgruppe miteinander, nutzen die Möglichkeit gemeinsamer Gesprächsrunden, haben Zeit für Besinnung, Ruhe und Entspannung. Kinder und Erwachsene erleben Kreativität, Spontanität und wandern gemeinsam durch die Winterlandschaft.

Zeit: Mo. 02.01.23, 16:00 Uhr – Sa. 07.01.23, 15:00 Uhr Thomas Ebner mit Team Aldein – Bildungsreferent, Erlebnispädagoge, Studium der Philosophie Kursbeitrag: 115 € pro Familie Mindestpreis 135 € pro Familie Normalpreis 155 € pro Familie Solidaritätspreis

Natur-Winter

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 8 Jahren Während es draußen schneit, haben wir allerhand zu tun: Aus Holz basteln wir die wildesten Waldtiere wie Hirsche, Rehe, Füchse und Eulen. Holz und Naturmaterialien helfen uns dabei, die Tiere zum Leben erwachen zu lassen. Wir gestalten Kränze, Vogelhäuser sowie Bäume und Häuser – getaucht in eine wundervolle Winterlandschaft. Vielleicht gesellt sich auch ein Schneemann dazu.

Zeit: Sa. 07.01.23, 16:00 Uhr – So. 08.01.23, 16:00 Uhr Pia Pedevilla Bruneck – Designerin, Buchautorin, Dozentin an der Freien Universität Bozen, Fakultät für Design und Künste Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)


Familie und Erziehung

Spielen mit Musik für Babies

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 6 Monaten bis 3 Jahren Babies spielen zusammen mit einer Begleitperson mit Musik. Wir singen, tanzen, spielen mit Musikinstrumenten und lernen einfache Rhythmen kennen. Außerdem lernen wir für daheim einfache, auch originale Songs in verschiedenen Sprachen.

Zeit: Sa. 14.01.23, 10:00 – 16:00 Uhr Annika Borsetto Leifers – Vocal Coach, Sängerin, Ukulele-Lehrerin Kursbeitrag: 70 € pro Familie Mindestpreis 85 € pro Familie Normalpreis 100 € pro Familie Solidaritätspreis

Auszeit für Mama und Kind

NEW

Zielgruppe: Mütter mit Kleinkindern unter 6 Jahren In dieser Woche kommen Mamas und Kinder auf ihre Kosten. Schöne Momente stehen auf dem Programm, bei denen Kraft getankt werden kann. In getrennten Einheiten spielen, basteln und toben die Kinder, während die Mamis Zeit für ihre Themen bekommen: • Gesprächsrunden • Beckenboden- und Rückbildungsgymnastik • Erste Hilfe und Kinderkrankheiten • Verhütung und Sexualität • Baby- und Mamamassage

Zeit: Mo. 16.01.23, 16:00 Uhr – Fr. 20.01.23, 15:00 Uhr Julia-Luna Cappelletto mit Team Bozen – Hebamme, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, prä- und postnatale Trainerin Kursbeitrag: 115 € pro Familie Mindestpreis 135 € pro Familie Normalpreis 155 € pro Familie Solidaritätspreis

Schmuckwerkstatt

Zielgruppe: Mütter, Patinnen, Tanten, Großmütter mit Kindern ab 8 Jahren In diesen beiden Tagen werden FIMO, Speckstein, Filz und anderes zu Kunst. Wir probieren mit unterschiedlichen Materialien verschiedene Techniken aus und kombinieren sie. Dabei entstehen Perlen und Amulette, die wir zu individuellen Schmuckstücken verarbeiten.

Zeit: Fr. 20.01.23, 15:00 Uhr – Sa. 21.01.23, 15:00 Uhr Barbara Natter Bozen – Künstlerin, Pädagogin, begleitet Kreativprozesse bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Entspannung für Mutter und Kind

Zielgruppe: Mütter mit jeweils einem Kind von 7 bis 14 Jahren An diesen zwei Tagen kommen Mutter und Kind gemeinsam zur Ruhe. Sie genießen die entspannte Zweisamkeit und sammeln Impulse und Energie für einen entspannten und gelassenen Alltag. Auf kindgerechte Art lernen wir verschiedene Entspannungsübungen und -techniken kennen. Lustige Spiele dienen der Auflockerung, Bewegung und Entspannung. Besonders in der Winterzeit sind gemeinsame Augenblicke und Entspannung eine wertvolle Bereicherung.

Zeit: Fr. 20.01.23, 15:00 Uhr – Sa. 21.01.23, 15:00 Uhr Monika Niederstätter Meran – Mentaltrainerin, Sportpsychologin, Entspannungstrainerin, Entspannungspädagogin für Kinder, ehemalige Leistungssportlerin Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

33


34

Familie und Erziehung

Relaxtage für Alleinerziehende Zielgruppe: Alleinerziehende mit Kindern

Zeit ist alles: Es braucht Zeit zum Entspannen und Auftanken, für neue Impulse und zum Spielen mit den eigenen Kindern. Wir starten mit gemeinsamen Spielen für die Großgruppe. Dann haben Väter/Mütter die Möglichkeit, sich in der Erwachsenenrunde auszutauschen, Hemmendes loszulassen und sich neu auszurichten. Verschiedene Methoden und kleine Gesprächsrunden unterstützen die Suche nach Kraftquellen im Alltag. Nicht nur für die Kinder wird ein abenteuerliches Spielprogramm angeboten.

Zeit: Fr. 20.01.23, 16:00 Uhr – So. 22.01.23, 15:00 Uhr Astrid Fleischmann mit Team Rabland – Counsellor Professional, SeelenSport®-Trainerin Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis Auf Empfehlung: Südtiroler Plattform für Alleinerziehende

Kreative kleine Kinder

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 3 bis 6 Jahren Wenn Kinder ihren eigenen Impulsen und Ideen folgen dürfen, erleben sie in ihrem künstlerischen Tun Freiraum. Nicht das Herstellen von Produkten steht im Vordergrund, sondern experimentelle Techniken mit kindgerechten Materialien und die Freude am Arbeiten. Die Kinder arbeiten eigenständig und ohne Hilfe von Erwachsenen.

Zeit: Fr. 27.01.23, 15:00 Uhr – Sa. 28.01.23, 15:00 Uhr Nicole Ladurner Feldkirchen-Westerham – Erzieherin, Dozentin und Referentin für Zauberei und Kreativität Susanne Haug Kleinaitingen – Erzieherin, Referentin für Zauberei und Kreativität Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Hokus, Pokus, 1-2-3. Weiter geht die Zauberei!

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 8 Jahren Für alle, die zaubern lernen oder ihren bestehenden Zauberkasten erweitern möchten; für alle, die zwei Seile zu einem verschmelzen, Ereignisse vorhersagen, Bleistiftmarkierungen wandern und Perlenschnüre durchdringen lassen möchten. Zaubern ist mehr als das Einstudieren von Tricks: Zaubern fasziniert, regt an und entspannt, fördert Kreativität und Fantasie. Ihr trefft auf eine Welt voller Wunder und Illusionen.

Zeit: Sa. 28.01.23, 16:00 Uhr – So. 29.01.23, 16:00 Uhr Nicole Ladurner Feldkirchen-Westerham – Erzieherin, Dozentin und Referentin für Zauberei und Kreativität Susanne Haug Kleinaitingen – Erzieherin, Referentin für Zauberei und Kreativität Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis


Familie und Erziehung

Meine Gefühle und ich

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Grundschulkindern Mama, Papa, warum bin ich manchmal so wütend? Was kann ich tun, wenn ich aufgeregt bin? Woher kommen die Schmetterlinge im Bauch, wenn ich auf einen Baum klettere? Wieso geht‘s mir so gut, wenn ich lache? Gefühle bestimmen unser Leben und wirbeln es oft durcheinander. Jedes Gefühl hat seine Berechtigung. Mit entsprechenden Spielen, Übungen und Angeboten lernen Eltern gemeinsam mit ihren Kindern, mit Gefühlen wie Angst, Wut, Trauer oder Freude umzugehen. Wir werden eingeladen, uns mit den eigenen Gefühlen auseinanderzusetzen und die Gefühle der anderen zu respektieren. Für Eltern wird eine Einheit angeboten, bei der wir uns mit den unterschiedlichsten Gefühlsäußerungen ihrer Kinder beschäftigen.

Zeit: Fr. 03.02.23, 16:00 Uhr – Sa. 04.02.23, 16:00 Uhr Deborah Visintainer Kaltern an der Weinstraße – Erzieherin, systemische Familienmediatorin und Beraterin, Konflikt- und Mobbingberaterin, FamilienTeam® und ProfiTeam® Trainerin, Pet Therapeutin Katharina Swoboda Kaltern an der Weinstraße – Akademische Heilpädagogin, „ich schaff‘s“-Coach, Konflikt- und Mobbingberaterin, FamilienTeam® Trainerin, Entspannungskurse nach ganzheitlicher Methode Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Eintauchen in die Welt der Spiele

Zielgruppe: Spielfreudige Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 5 Jahren Bei Gesellschaftsspielen kann man gewinnen und verlieren, sich Strategien überlegen und konzentrieren, gemeinsam lachen, über sich schmunzeln, lustige und aufregende Stunden verbringen. An diesem Wochenende lernen wir viele neue Spiele kennen. Begeisterte Spieler:innen stellen sie vor. Das Seminar kann von Freitag bis Sonntag oder von Samstag bis Sonntag besucht werden.

Zeit: Fr. 03.02.23, 16:00 Uhr – So. 05.02.23, 16:00 Uhr Armin Bernhard mit Team Schluderns – Spielpädagoge, Erwachsenenbildner Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis

Spielen mit Musik für Kinder

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 3 bis 6 Jahren Kinder spielen zusammen mit einer Begleitperson und machen Musik. Wir singen, tanzen, spielen mit Musikinstrumenten und eignen uns einfache Rhythmen an. Außerdem lernen wir für zu Hause einfache, zum Teil originale Songs in verschiedenen Sprachen.

Zeit: Sa. 04.02.23, 10:00 – 16:00 Uhr Annika Borsetto Leifers – Vocal Coach, Sängerin, Ukulele-Lehrerin Kursbeitrag: 70 € pro Familie Mindestpreis 85 € pro Familie Normalpreis 100 € pro Familie Solidaritätspreis

35


36

Familie und Erziehung

Alles Müll, oder was?

Das zweite Leben der Verpackung Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 5 Jahren Wir machen mit euch die Schätze in scheinbar nutzlosen Dingen sichtbar und wandeln sie in neuwertige Produkte um: Das ist das Motto beim Upcycling. Wie wäre es mit einer Kugelbahn, einem Handyhalter, Tisch-Kicker, mit Schmuck oder Perlen aus Papier? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wir verwenden Objekte, die für den Müll bestimmt sind. Sammelt, was ihr wegwerfen würdet: PETFlaschen in verschiedenen Größen, Milchtüten, alte CDs, Kartons, Joghurtbecher, Klorollen, Shampoo-Flaschen, Überraschungseier, alte Bücher, Dosen, Eierkartons. Wir entdecken eine Fülle an Verwendungsmöglichkeiten für ausgediente Gegenstände.

NEW

Zeit: Sa. 04.02.23, 16:00 Uhr – So. 05.02.23, 16:00 Uhr Nicole Ladurner Feldkirchen-Westerham – Erzieherin, Dozentin und Referentin für Zauberei und Kreativität Susanne Haug Kleinaitingen – Erzieherin, Referentin für Zauberei und Kreativität Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Familienprojekt: Faschingskostüme selbst gemacht

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 4 bis 8 Jahren Gemeinsam basteln wir ein besonderes Kostüm. Eine breite Palette an Kostümangeboten wartet: Ihr sucht eines aus und kreiert es gemeinsam für Groß und/oder Klein. Wir schneiden, malen, kleben, formen. Jede:r kann von der Kopfbedeckung bis zur Gesichtsbemalung mitwirken und basteln. Es besteht die Möglichkeit, für die einzelnen Familienmitglieder dasselbe oder für jede:n ein anderes Outfit zu entwickeln.

Zeit: Sa. 04.02.23, 16:00 Uhr – So. 05.02.23, 16:00 Uhr Marta Larcher Brixen – Bildungsreferentin, Erfahrung im kreativen Bereich Magdalena Ferdigg Brixen – Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit, 2. Vorsitzende der Katholischen Jungschar Südtirols Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Mit Oma und Opa in Lichtenstern Zielgruppe: Großeltern mit Kindern ab 4 Jahren

Ein buntes Wochenende in Lichtenstern wartet auf Großeltern mit ihren Enkelkindern. Lasst euch auf ein Abenteuer der besonderen Art ein, bei dem ihr gemeinsam die Zeit vergessen könnt. Lernt neue Seiten an euch selbst und anderen kennen und vergesst den Alltag. Spiel und Spaß, Unterhaltung und Besinnliches warten auf euch.

Zeit: Sa. 04.02.23, 16:00 Uhr – So. 05.02.23, 16:00 Uhr Evi Schroffenegger Steinegg – Ausbildung in Musiktherapie und Klangschalenmassage, Evolutionspädagogin®, Coach P.P.© Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis


Familie und Erziehung

Naturkosmetik einfach selbst gemacht

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 6 Jahren Täglich kaufen wir viele Alltagsdinge ein. Dabei wäre es ganz einfach, beispielsweise Kosmetikprodukte selbst herzustellen und gleichzeitig Geld zu sparen. An diesem Tag stellen wir unter fachlicher Anleitung verschiedene Produkte her, machen Schritt für Schritt Badesalz, Lippenbalsam, Körperbutter und wissen danach genau, was wir uns ins Gesicht schmieren. Diese Produkte fühlen sich gleich doppelt so gut auf unserer Haut an.

Zeit: So. 05.02.23, 09:30 – 16:00 Uhr Julia Röggla Bozen – Apothekerin Barbara Natter Bozen – Künstlerin, Pädagogin, begleitet Kreativprozesse bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Kursbeitrag: 70 € pro Familie Mindestpreis 85 € pro Familie Normalpreis 100 € pro Familie Solidaritätspreis

Mission: Bücherregal mit Geheimfach

Zielgruppe: Mütter mit ihren Söhnen von 7 bis 12 Jahren Ein Regal erleichtert das Aufräumen von Büchern, anderen Kleinigkeiten und Besonderheiten. Ein selbstgebautes Regal bietet eine Versteckmöglichkeit für allerlei Geheimnisse. Ihr könnt feilen, sägen, schleifen, bohren, leimen, hämmern und malen. Dabei lernt ihr mit Akku-Schrauber und einfachem Handwerkzeug umzugehen, miteinander zu planen und zu arbeiten.

Zeit: Fr. 10.02.23, 15:00 Uhr – Sa. 11.02.23, 15:00 Uhr Sergio Pallaoro Terlan – Bastler, Hobbykünstler Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)

Der Familienrat tagt

NEW

Den stressigen Alltag gemeinsam neu organisieren Zielgruppe: Eltern, Väter/Mütter Familie kann manchmal schön anstrengend sein – ob klein oder groß – jedes Familienmitglied hat andere Bedürfnisse und es gibt tausend Dinge, die im Haushalt und in der Freizeit zu erledigen sind. Familie kann aber auch ein Ort des Wohlfühlens, des sich Entdecken und Entwickelns sein. Ein Ort, wo Kinder „sein“ und ihre Potenziale entfalten können. Wo Eltern liebevoll begleiten, daran wachsen, und verborgene Schätze entdecken. Bedürfnisse, Ängste und Themen werden besprochen, gemeinsam Entscheidungen getroffen und Pläne geschmiedet. Dabei kann die Einführung eines Familienrates sehr unterstützend sein: Ein sehr einfaches und leicht anzuwendendes Instrument – ganz nach dem Motto: gefragt werden, gehört werden, mitentscheiden, gemeinsam wachsen und Potenziale entfalten. Was genau der Familienrat ist und wie du ihn konkret in deiner Familie einsetzen kannst wird im praxisnahen Workshop aufgezeigt.

Zeit: Sa. 11.02.23, 09:00 – 17:00 Uhr Andrea Mittermair Bruneck – Pädagogin, systemischer Coach, Beraterin, Trainerin Manuela Ortler Latsch – Spezialisierte Sozialassistentin, Moderatorin für Partizipationsprozesse für Kinder und Jugendliche Kursbeitrag: 85 € pro Person 110 € pro Paar

37


38

Familie und Erziehung

Abenteuerwochenende

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 6 Jahren Warm gekleidet und voll motiviert trotzen wir der Kälte und nutzen den Winter. Bei gemeinsamen Spielen, Übungen und spannenden Aktionen in der Natur entdecken wir uns neu und überwinden Grenzen. Wir machen das Gelände rund um das Haus der Familie zu einem Spielraum der Superlative und leben gemeinsam das Abenteuer Familie.

Zeit: Sa. 11.02.23, 16:00 Uhr – So. 12.02.23, 16:00 Uhr Georg Pardeller Völs am Schlern – Freiberuflicher Trainer und Referent für erlebnisorientiertes Lernen Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Bastelfabrik: Fabelhafte Figuren

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 7 Jahren Gemeinsam basteln wir Dinos, Flamingos, Dschungeltiere, Piraten, Monster, Prinzessinnen, Feen, Froschkönige aus Holz und lassen diese in Form von Musikinstrumenten, Dekoelementen, Fensterbildern, Pappmaschee-Figuren, Windspielen, Stifthalter und Pinnwänden zum Leben erwachen. Unserer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Zeit: Sa. 18.02.23, 16:00 Uhr – So. 19.02.23, 16:00 Uhr Pia Pedevilla Bruneck – Designerin, Buchautorin, Dozentin an der Freien Universität Bozen, Fakultät für Design und Künste Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)

Familien-Winter-Woche 2023

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern Abenteuer im Freien, Gelände-Erkundungen, Nachtspiele, Lagerfeuer und andere Überraschungen stehen auf dem Programm. Eine Woche voller Spiel, Spaß, Aufregung und unvergesslicher Momente wartet. Ihr habt Zeit für euch und eure Familie.

Zeit: So. 19.02.23, 16:00 Uhr – Sa. 25.02.23, 15:00 Uhr Melanie Kemenater mit Team Montan – Sozialpädagogin, Systemische Beraterin Kursbeitrag: 115 € pro Familie Mindestpreis 135 € pro Familie Normalpreis 155 € pro Familie Solidaritätspreis

Alles glitzert

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 7 Jahren Freut euch auf ein Wochenende voller Glitzer. Wir gestalten einen Spiegel oder eine Pinnwand aus Holz mit Strasssteinen, Perlen und Glitzer für zu Hause. Darauf finden wir Ballerinas, Prinzessinnen, Einhörner, Meerjungfrauen und vieles mehr. Du entwirfst ein eigenes Glitzerkleid für deine Fee, Prinzessin oder dein Einhorn aus Holz. Wir dekorieren eine Schmuckschatulle, damit wir unseren selbst gemachten Schmuck oder Anhänger aus FIMO darin aufbewahren können.

Zeit: Mi. 22.02.23, 16:00 Uhr – Do. 23.02.23, 16:00 Uhr Pia Pedevilla Bruneck – Designerin, Buchautorin, Dozentin an der Freien Universität Bozen, Fakultät für Design und Künste Kursbeitrag: 80 € 95 € 110 €

pro Familie Mindestpreis pro Familie Normalpreis pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)


Familie und Erziehung

Nur was ich schätze, kann ich schützen Sexualität als Familienthema Zielgruppe: Väter/Mütter von Kindern und Jugendlichen

Wie kann ich mein Kind/meine Kinder in ihrer sexuellen Entwicklung bestmöglich unterstützen? Bei diesem Vorhaben sind Eltern nicht nur mit gesellschaftlichen Tabus und Vorurteilen konfrontiert, sondern auch mit persönlichen Ängsten und Unsicherheiten oder der Tatsache behaftet, dass es ihnen selbst nie erklärt wurde. Dieses Seminar ist ein Raum zum gemeinsamen und achtsamen Hinschauen: Wo berührt mich dieses Thema? Was macht es mit mir? Was wünsche ich mir für die sexuelle Entwicklung meines Kindes und was heißt das überhaupt? Neben Selbstreflexion und dem praktischen Üben von Gesprächssituationen in der Familie, geben die Referentinnen viele Praxistipps und Informationen rund um das Thema des Umgangs mit Sexualität in der Familie und die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen. Am Ende des Wochenendes gehen die Elternteile mit einer bewussten und gestärkten Haltung zurück in die Familie und wissen, wie sie ihr Kind am besten begleiten.

Zeit: Fr. 24.02.23, 16:00 Uhr – Sa. 25.02.23, 16:00 Uhr Anna Gius Bruneck – Sexualpädagogin, philosophische Praktikerin Julia-Luna Cappelletto Bozen – Hebamme, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, prä- und postnatale Trainerin Kursbeitrag: 80 € pro Person 125 € pro Paar

Schule ohne Stress für Mittelschüler:innen Zielgruppe: Väter/Mütter mit Mittelschüler:rinnen

Für viele Kinder und Eltern bedeuten Schule und Hausaufgaben Stress. Die Folge: Kinder und Eltern sind genervt. Das muss nicht sein. Lern- und Sprachschwierigkeiten, Konzentrationsprobleme und Verhaltensauffälligkeiten sind Ausdruck von innerem Ungleichgewicht. Gleichgewicht ist das Fundament, damit Lernen gelingt. Mit verschiedenen Übungen und Spielen aus der Evolutionspädagogik werden Lernblockaden aufgedeckt, aufgelöst und das Gleichgewicht und die Beziehung gestärkt.

Zeit: Fr. 24.02.23, 16:00 Uhr – So. 26.02.23, 15:00 Uhr Rita Schwingshackl Pichl – Lernberaterin und Coach P.P.©, Evolutionspädagogin® Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis

Auf heißer Spur

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 6 Jahren Viele Legenden ranken sich um das Haus der Familie: von guten und bösen Menschen, von Diebstählen und Romanzen, von geheimen Treffen und sogar ein Schatz soll irgendwo auf dem Gelände versteckt worden sein. Zum Glück sind das alles nur Geschichten die man sich erzählt. Wenn es da nicht immer wieder neue Hinweise gäbe, die einfach aus dem Nichts auftauchen und die alten Legenden wieder ins Gedächtnis rufen. Vielleicht findet ja genau ihr eine heiße Spur, um einer solchen Legende auf den Grund zu gehen!

NEW

Zeit: Sa. 25.02.23, 16:00 Uhr – So. 26.02.23, 16:00 Uhr Thomas Ebner Aldein – Bildungsreferent, Erlebnispädagoge, Studium der Philosophie Verena Dariz Aldein – Sozialpädagogin, Jugendarbeiterin Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

39


40

Familie und Erziehung

Mission: Insektenhotel

Zielgruppe: Mütter mit Kindern von 7 bis 12 Jahren Für alle Mütter und Kinder, die Lust haben, sich ihr eigenes Insektenhotel zu bauen, damit die Nützlinge in eurem Garten einen Unterschlupf finden. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt beim Feilen, Sägen, Schleifen, Bohren, Leimen, Hämmern, Malen. Außerdem lernt ihr, mit Akkuschrauber und einfachem Handwerkzeug umzugehen, miteinander zu planen, zu entscheiden und zu arbeiten. Auch Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz.

Zeit: Fr. 10.03.23, 15:00 Uhr – Sa. 11.03.23, 15:00 Uhr Sergio Pallaoro Terlan – Bastler, Hobbykünstler, Familienvater Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)

Spiel und Spaß für Groß und Klein

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern von 3 bis 7 Jahren Ein Wochenende lang spielen, kreativ sein und Spaß haben: Dazu laden wir euch gemeinsam mit anderen Familien ein. Lacht viel und probiert im Haus und in der Natur Neues aus. Nehmt euch Zeit füreinander und lasst euch aufeinander ein.

Zeit: Fr. 10.03.23, 16:00 Uhr – So. 12.03.23, 15:00 Uhr Petra Vettori Bozen – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Irene Dorigatti Naturns – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis

Väter und Kids unter sich

Zielgruppe: Väter mit Kindern ab 7 Jahren Väter und Kinder unter sich mit ihrer ganzen Power: An diesem Selbstversorgerwochenende können wir uns in der Natur und im Wald rund um das Haus der Familie richtig austoben und einander neu kennenlernen. Wir erhalten die Möglichkeit, uns mit unserer Kraft und Energie, mit unseren Stärken und Schwächen zu beschäftigen. Das gemeinsame Kochen ist ein Erlebnis für Groß und Klein. Dabei kommt dem Feuer ein ganz besonderer Stellenwert zu. In einer Küche im Freien werden wir unser abendliches Essen zubereiten.

Zeit: Sa. 11.03.23, 14:00 Uhr – So. 12.03.23, 15:00 Uhr Georg Pardeller Völs am Schlern – Freiberuflicher Trainer und Referent für erlebnisorientiertes Lernen Kursbeitrag: 155 € pro Familie (inkl. Unterkunft und Verpflegung im Selbstversorgerhaus)


Familie und Erziehung

Zaubern mit Papa

Zielgruppe: Väter mit Kindern ab 8 Jahren Erratene Gedanken, verschwundene Hasen, wandernde Bälle, außer Kraft gesetzte physikalische Gesetzmäßigkeiten: Taucht mit uns ein in die faszinierende Welt der Zauberei und erlebt ein spannendes Wochenende mit eurem Kind. Für den gemeinsamen Zauberspaß entdecken wir Geheimnisse, entwickeln zusammen Kunststücke und führen sie vor. Wir können uns vom gemeinsamen Schaffen, von den entwickelten Ideen und vom erlebten Spaß begeistern lassen.

Zeit: Sa. 11.03.23, 16:00 Uhr – So. 12.03.23, 16:00 Uhr Susanne Haug Kleinaitingen – Erzieherin, Referentin für Zauberei und Kreativität Nicole Ladurner Feldkirchen-Westerham – Erzieherin, Dozentin und Referentin für Zauberei und Kreativität Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (inkl. Materialspesen)

Vatertag im Haus der Familie Zielgruppe: Familien, Väter mit Kindern

Wir feiern das Vatersein. An diesem Wochenende stehen Papis und ihre Kinder im Rampenlicht. Wir treffen uns in lockerer Atmosphäre, erleben buntes Zusammensein, Kreativität, Spaß, Begegnung und Austausch. Auch Mamis sind herzlich willkommen.

Zeit: Sa. 18.03.23, 15:00 Uhr – So. 19.03.23, 15:00 Uhr Lorenz Pobitzer Bozen – Architekt Reinhard Feichter Bozen – Coach, Outdoortrainer, Sozialpädagoge Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Ostern liegt in der Luft

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 5 Jahren Alles juckt und zuckt und strebt hinaus ins Freie. Die Natur erwacht und ruft nach Festlichkeit, Farbe und Dekoration. Wir lassen uns davon anstecken. Zwei Tage lang basteln wir einfache, aber effektvolle Geschenke und Dekorationen für Frühling und Ostern. Das wird ein Zauber. Wir lockern die Tage mit Geschichten und Spielen auf, bei denen sich Erwachsene und Kinder nach Herzenslust austoben können.

Zeit: Fr. 24.03.23, 15:00 Uhr – Sa. 25.03.23, 15:00 Uhr Heidi Mitterhofer Schenna – Pädagogin, Lehrbeauftragte für Freizeitpädagogik, Ausbildung in Spielpädagogik Helga Jud Hall in Tirol – Mitglied der „Roten Nasen“, Produktion von Theater und Filmen mit Kindern und Jugendlichen Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

41


42

Familie und Erziehung

Gott auf der Spur

Zielgruppe: (Erst)Kommunionkinder und ihre Väter/Mütter oder Pat:innen Gemeinsam machen wir uns auf den Weg, um Gott auf die Spur zu kommen. Diese Entdeckungsreise ist ein zusätzliches Angebot, um gut vorbereitet ins Abenteuer (Erst) Kommunion zu starten. Dabei werden wir uns gemeinsam mit diesem Thema auseinandersetzen. Gleichzeitig bleibt uns auch Zeit für Spiel und Spaß.

Zeit: Sa. 25.03.23, 09:30 – 17:00 Uhr Markus Felderer Kaltern an der Weinstraße – Leiter des Amtes für Schule und Katechese Sonia Salamon St. Pankraz – Referentin im Amt für Schule und Katechese Kursbeitrag: 70 € pro Familie Mindestpreis 85 € pro Familie Normalpreis 100 € pro Familie Solidaritätspreis Auf Empfehlung: Amt für Schule und Katechese der Diözese Bozen-Brixen

Neues aus der Zauberkiste

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 8 Jahren Für alle, die das Zaubern lernen oder ihren bestehenden Zauberkasten erweitern wollen: Wir lassen eine Münze durch den Körper wandern, restaurieren eine zerbissene Karte und zaubern Dromedare schwindlig. Erlebt mit euren Kindern, dass Zaubern mehr ist als nur die Vorführung einstudierter Tricks. Das Lernen und Präsentieren von Kunststücken bedeutet Faszination und Spaß. Anregung und Entspannung fördern Kreativität und Fantasie.

Zeit: Sa. 25.03.23, 16:00 Uhr – So. 26.03.23, 16:00 Uhr Nicole Ladurner Feldkirchen-Westerham – Erzieherin, Dozentin und Referentin für Zauberei und Kreativität Susanne Haug Kleinaitingen – Erzieherin, Referentin für Zauberei und Kreativität Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Osterdekoration selbst gemacht

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter, Pat:innen, Onkel/Tanten, Großeltern mit Kindern ab 8 Jahren Wir bemalen Eier mit verschiedenen Techniken und verzieren unser Osternest, Holzfiguren wie Hennen und Hasen und dekorieren diese mit Bändern und Naturmaterialien. Wir recyceln alte Materialien wie Eierbecher und Papierrollen, um witzige kleine Osterfiguren für den Tisch herzustellen. Auch Fenster und Türen werden mit einem Ostermobile dekoriert. Wir nutzen die Gipsbändertechnik um Nester und Figuren herzustellen. Selbstgemachte Kerzen für den Ostertisch sind auch dabei.

Zeit: Sa. 25.03.23, 16:00 Uhr – So. 26.03.23, 16:00 Uhr Pia Pedevilla Bruneck – Designerin, Buchautorin, Dozentin an der Freien Universität Bozen, Fakultät für Design und Künste Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis (zzgl. Materialspesen)


Familie und Erziehung

Die Kraft der Wut

Zielgruppe: Familien, Väter/Mütter mit Kindern ab 8 Jahren Wut ist eine starke Erfahrung, die zu unserem Leben gehört. Jede:r von uns hat sie auf seine/ihre individuelle Art und Weise gespürt. Wir müssen lernen, mit diesem Gefühl umzugehen und es in die richtige Bahn zu lenken. Bei diesem Seminar lernen Eltern und Kinder, wie Wut entsteht, warum dieses Gefühl zu unserem Leben gehört und wichtig ist, und wie Eltern ihrem Kind helfen können, mit Wut umzugehen. Das Seminar bietet viel Gelegenheit für gemeinsame Aktivitäten, um die Beziehung zueinander zu stärken und gemeinsam die Themen Wut und Konflikte auf spielerische und kindgerechte Art zu reflektieren. Während einer getrennten Einheit können die Kinder bestimmten Aktionen zum Thema nachgehen. Die Eltern erhalten inzwischen theoretische Grundlagen und die Möglichkeit des Austausches.

Zeit: Fr. 31.03.23, 16:00 Uhr – Sa. 01.04.23, 16:00 Uhr Deborah Visintainer Kaltern an der Weinstraße – Erzieherin, systemische Familienmediatorin und Beraterin, Konflikt- und Mobbingberaterin, FamilienTeam® und ProfiTeam® Trainerin, Pet Therapeutin Katharina Swoboda Kaltern an der Weinstraße – Akademische Heilpädagogin, „ich schaff‘s“-Coach, Konflikt- und Mobbingberaterin, FamilienTeam® Trainerin, Entspannungskurse nach ganzheitlicher Methode Kursbeitrag: 80 € pro Familie Mindestpreis 95 € pro Familie Normalpreis 110 € pro Familie Solidaritätspreis

Schwarz-Weiß-Familien

Rassismuskritisch denken und empowernd handeln Zielgruppe: Familien mit verschieden rassifizierten Mitgliedern Rassismus ist eine existentielle Bedrohung, die immer stärker fühlbar wird. Und so wird der Aufwand, die Familie als heilen Ort herzustellen, immer größer – und immer vergeblicher. Verschieden rassifizierte Mitglieder zu kennen und anzuerkennen, ist ein Schlüssel zu gelingenden Beziehungen. Dabei werden Erkenntnisse aus der kritischen Weißseins-Forschung als Analysemethode benutzt. Im zweiten Teil des Workshops geht es darum, wie Schwarz-Weiß-Familien ihre Kinder stärken können. Wir bearbeiten diese Fragen gemeinsam und suchen nach praktizierbaren Antworten für unsere Familien. Erkenntnisse aus der Sozial- und Entwicklungspsychologie, verschiedene pädagogische Ansätze und die Erfahrungen von Bürgerrechtsund Widerstandsbewegungen unterstützen uns dabei.

NEW

Zeit: Fr. 14.04.23, 16:00 Uhr – So. 16.04.23, 15:00 Uhr Tsepo Andreas Bollwinkel Hamburg – Autor, Referent und Trainer zu Schwarzer Identität, Anti-Rassismus, Critical Whiteness, jahrelange Erfahrung in der Elternberatung Kursbeitrag: 90 € pro Familie Mindestpreis 105 € pro Familie Normalpreis 125 € pro Familie Solidaritätspreis Auf Empfehlung: WAO

43


44

Familie und Erziehung

Erinnerung, die bleibt

Innehalten in der Trauer Zielgruppe: Familien und Einzelpersonen in Trauer

NEW

Der Tod eines geliebten Menschen führt bei Angehörigen Zeit: So. 21.05.23, 09:00 – 17:00 Uhr in den ersten Stunden oder Tagen oft zu einer Art SchockKursbeitrag: kostenlos zustand. Der oder die Hinterbliebene wird in der Folge oft von Gefühlen wie Angst oder Wut überwältigt und sucht Kooperation mit: Cartias Hoszpiz Bewegung verzweifelt nach Erklärungen für den Verlust. Obwohl sich diese überbordenden Gefühle irgendwann beruhigen, fühlen sich Trauernde in vielen Alltagssituationen an den oder die Verstorbene:n erinnert. Diese tiefe Trauer kann Monate oder auch Jahre dauern und erfordert vom Umfeld Geduld und Nachsicht. Vieles scheint sich im Kreis zu drehen. Erst wenn dieses Suchen nachlässt, öffnet sich bei Trauernden der Blick für die Zukunft. Viele Menschen fragen sich, ab wann und wie lange sie trauern dürfen. Häufig nehmen sie Trauer-Angebote nicht an und halten den Schmerz alleine aus. In Zusammenarbeit mit der Caritas Hospizbewegung möchte das Haus der Familie einen jährlichen Tag der Trauer etablieren, in dem es auf kreative Art und Weise um Erinnerungskultur geht. Das Trauerthema wird in einen spirituellen Rahmen gefasst und spricht Familien, Einzelpersonen, Jugendliche und Kinder gleichermaßen an.


Partnerschaft


46

Partnerschaft

Ja, wir trauen uns – Ehevorbereitung Zielgruppe: Brautleute

Ihr wollt heiraten. Dieses Wochenende schenkt die Möglichkeit, euch mit dem oder der Partner:in über grundlegende Themen einer gelingenden Ehe auszutauschen: • „Ich wünsche mir von dir.“ – Partnerschaftliche Gestaltung der Beziehung • „Und wenn‘s kracht?“ – Miteinander reden, Umgang mit Konflikten • „Wir tun einander gut.“ – Zärtlichkeit und Sexualität • „Mit Kindern leben“ – Verantwortete Elternschaft • „Was hat Gott mit unserer Ehe zu tun?“ – Partnerschaft und Ehesakrament • „Damit es ein Fest wird“ – Die (Mit-)Gestaltung der kirchlichen Trauung • „Ehe, ein Vertrag“ – Allgemeine Rechtsfragen zur Ehe Durch das Seminar (mit Abendeinheiten) begleitet ein Expert:innenteam aus den Fachbereichen Spiritualität, Beziehung/Kommunikation, Medizin und Recht. Ein Gottesdienst und das Üben des Hochzeitswalzers stehen auf dem Programm (freiwillig).

A Zeit: Fr. 02.09.22, 16:00 Uhr – So. 04.09.22, 16:00 Uhr B Zeit: Fr. 23.09.22, 16:00 Uhr – So. 25.09.22, 16:00 Uhr* C Zeit: Fr. 07.10.22, 16:00 Uhr – So. 09.10.22, 16:00 Uhr D Zeit: Fr. 21.10.22, 16:00 Uhr – So. 23.10.22, 16:00 Uhr E Zeit: Fr. 28.10.22, 16:00 Uhr – So. 30.10.22, 16:00 Uhr* F Zeit: Fr. 04.11.22, 16:00 Uhr – So. 06.11.22, 16:00 Uhr G Zeit: Fr. 18.11.22, 16:00 Uhr – So. 20.11.22, 16:00 Uhr H Zeit: Fr. 25.11.22, 16:00 Uhr – So. 27.11.22, 16:00 Uhr I Zeit: Fr. 06.01.23, 16:00 Uhr – So. 08.01.23, 16:00 Uhr J Zeit: Fr. 13.01.23, 16:00 Uhr – So. 15.01.23, 16:00 Uhr K Zeit: Fr. 20.01.23, 16:00 Uhr – So. 22.01.23, 16:00 Uhr L Zeit: Fr. 10.02.23, 16:00 Uhr – So. 12.02.23, 16:00 Uhr M Zeit: Fr. 17.02.23, 16:00 Uhr – So. 19.02.23, 16:00 Uhr* N Zeit: Fr. 24.02.23, 16:00 Uhr – So. 26.02.23, 16:00 Uhr O Zeit: Fr. 17.03.23, 16:00 Uhr – So. 19.03.23, 16:00 Uhr P Zeit: Fr. 24.03.23, 16:00 Uhr – So. 26.03.23, 16:00 Uhr Toni Fiung und Team Lichtenstern – Familienseelsorger, Ehe- und Familienberater, Kommunikationstrainer, VHT-Coach, geistlicher Leiter im Haus der Familie Kursbeitrag: 70 € pro Person


Partnerschaft

Wir erwarten unser Kind

Zielgruppe: Paare, die das erste Kind erwarten Das Wunder hat begonnen: Ihr werdet Eltern. An diesem Wochenende könnt ihr euch mit anderen Paaren auf die Geburt eures Kindes und die Zeit danach einstimmen. Ein interdisziplinäres Team aus Hebammen, Stillberaterinnen IBCLC, Fachberaterinnen für „Emotionelle Erste Hilfe“, Körpertherapeutinnen, Coaches und Pädagoginnen reflektieren mit euch über folgende Aspekte: • Körperliche Vorgänge und Veränderungen während der Schwangerschaft • Bewegungs- und Entspannungsübungen für die Zeit vor, während und nach der Geburt • Partnerhilfe und Massage • Körper- und Atemwahrnehmung • Geburtsvorgang und die erste Zeit danach (stillen, schlafen, Partnerschaft) • Die ersten Stunden und Tage mit dem Baby im Krankenhaus und zu Hause • Eltern-Kind-Bindung • Eltern werden, Paar bleiben Je nach Referentinnenteam werden unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt, diese sind auf der Homepage ersichtlich. Barbara Goller Brixen – Hebamme Elfriede Ebner Brixen – Kinderkrankenpflegerin, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, Fachberaterin für „Emotionelle Erste Hilfe“, Trageberaterin Evelyn Mayr Meran – Krankenpflegerin, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, Basic-Bonding-Gruppenleiterin, ganzheitliche Ernährungsberaterin Hanna Pliger Brixen – Hebamme Julia-Luna Cappelletto Bozen - Hebamme, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, präund postnatale Trainerin Karin Planker St. Ulrich in Gröden – Kinderkrankenschwester, Stillberaterin, Fachberaterin „Emotionelle Erste Hilfe“, Basic Bonding Leiterin Sonia Di Bella Bozen – Yogalehrerin, Schwerpunkt Schwangerschaft, Körperund Atemtherapie Sabine Brunner Ratschings – Hebamme, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, Fachberaterin für „Emotionelle Erste Hilfe“

A Zeit: Sa. 05.11.22, 10:00 Uhr – So. 06.11.22, 17:00 Uhr B Zeit: Sa. 12.11.22, 10:00 Uhr – So. 13.11.22, 17:00 Uhr C Zeit: Sa. 19.11.22, 10:00 Uhr – So. 20.11.22, 17:00 Uhr D Zeit: Sa. 26.11.22, 10:00 Uhr – So. 27.11.22, 17:00 Uhr E Zeit: Sa. 03.12.22, 10:00 Uhr – So. 04.12.22, 17:00 Uhr F Zeit: Sa. 17.12.22, 10:00 Uhr – So. 18.12.22, 17:00 Uhr G Zeit: Sa. 07.01.23, 10:00 Uhr – So. 08.01.23, 17:00 Uhr H Zeit: Sa. 14.01.23, 10:00 Uhr – So. 15.01.23, 17:00 Uhr I Zeit: Sa. 28.01.23, 10:00 Uhr – So. 29.01.23, 17:00 Uhr J Zeit: Sa. 11.02.23, 10:00 Uhr – So. 12.02.23, 17:00 Uhr K Zeit: Sa. 25.02.23, 10:00 Uhr – So. 26.02.23, 17:00 Uhr L Zeit: Sa. 11.03.23, 10:00 Uhr – So. 12.03.23, 17:00 Uhr M Zeit: Sa. 18.03.23, 10:00 Uhr – So. 19.03.23, 17:00 Uhr N Zeit: Sa. 25.03.23, 10:00 Uhr – So. 26.03.23, 17:00 Uhr Kursbeitrag: 125 € pro Paar

47


48

Partnerschaft

Wir zwei: stärker denn je Zielgruppe: Paare

Die Liebe zum/zur Partner:in ist für die meisten Menschen eine Kraftquelle, die ein Gefühl von Glück und Zufriedenheit gibt. Eine Beziehung lebendig zu halten, ist angesichts der Herausforderungen des Alltags alles andere als selbstverständlich. Gewollt oder nicht: Es kommt zu Spannungen oder emotionaler Distanz. Wir fühlen uns unter Druck gesetzt, kritisiert, zu kurz gekommen, abgelehnt oder unverstanden. Die Kommunikation lässt zu wünschen übrig. Im Training untersuchen wir, wie wir gemeinsam Distanz und Spannungen beenden und im Alltag dafür sorgen können, einander besser zu verstehen und in Verbindung zu bleiben.

Zeit: Sa. 10.09.22, 10:00 Uhr – So. 11.09.22, 15:30 Uhr Robert Benninga DN Beek Ubbergen – International bekannter Executive Coach, Trainer und Motivational Speaker Ingeborg Weser DN Beek Ubbergen – Psych. Psychotherapeutin, Leiterin des Institutes für Persönlichkeitsentwicklung und Psychotherapie Kursbeitrag: 125 € pro Paar

Wir erwarten unser 2., 3., ... Kind

Zielgruppe: Paare, die das 2., 3., … Kind erwarten Ein Wochenende für Paare, die sich für das Schwangersein Zeit nehmen möchten, die für Gespräche und Neues offen sind und mehr über die Geburt und die Zeit danach, über Körperwahrnehmung und Atmung erfahren möchten. Wir sprechen über: • Die neue Familiensituation • Den Geburtsvorgang • Die ersten Stunden und Tage mit dem Baby • Die Geschwistersituation • Bewegungs- und Entspannungsübungen • Partnerhilfe und Massage • Körper- und Atemwahrnehmung • Eltern sein, Paar bleiben

A Zeit: Sa. 08.10.22, 15:00 Uhr - So. 09.10.22, 17:00 Uhr B Zeit: Sa. 28.01.23, 15:00 Uhr - So. 29.01.23, 17:00 Uhr Sabine Brunner Ratschings – Hebamme, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, Fachberaterin für „Emotionelle Erste Hilfe“ Evelyn Mayr Meran – Krankenpflegerin, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, Basic-Bonding-Gruppenleiterin, ganzheitliche Ernährungsberaterin Kursbeitrag: 125 € pro Paar


Partnerschaft 49

BEZIEHUNGsweise, i hon di gern

NEW

Zielgruppe: Paare

In einer geglückten Beziehung zu leben ist Sehnsucht vieler Menschen. Der Wunsch der Dauerhaftigkeit der Liebe bedeutet: Ich möchte von dir angenommen sein, ich möchte mich bei dir geborgen fühlen, ich wünsche mir, dass du mich verstehst, ich wünsche mir dein Vertrauen. Zufriedenheit in einer Paarbeziehung stellt sich nicht von alleine ein, sondern braucht Engagement und die Fähigkeit der Partner, ehrlich und respektvoll miteinander umzugehen. Ein Wochenende lang sind Paare eingeladen, sich ihrer Liebesbeziehung zu widmen. Es geht um Respekt und Akzeptanz, um Freude und Humor, um Nähe und Distanz, um das Zueinanderstehen.

Zeit: Fr. 14.10.22, 16:00 Uhr – Sa. 15.10.22, 15:30 Uhr Andrea Schötzer Afing – Lehrerin, Referentin in der Ehevorbereitung Angelika Lanthaler Meran – Yoga- und Meditationslehrerin, Psychologin in freier Praxis, Gestaltpsychotherapeutin i.A. Günther Reichhalter Afing – Jugendreferent, Kommunikationswissenschaftler, Referent in der Ehevorbereitung Sonia Fischnaller Bozen – Psychologin mit psychotherapeutischer Ausbildung, Familien-, Ehe und Erziehungsberaterin Toni Fiung Lichtenstern – Familienseelsorger, Kommunikationstrainer, VHT-Coach, geistlicher Leiter im Haus der Familie Kursbeitrag: 125 € pro Paar

Zeit für uns – einmal ganz anders Zielgruppe: Paare

Neugierige Paare aufgepasst: Wollt ihr gemeinsam lustige, spannende und aufregende Tage verbringen? An diesem Wochenende könnt ihr euch miteinander Aufgaben stellen und die Seele baumeln lassen. Der Spaß und die Reflektion eurer Beziehung kommen dabei nicht zu kurz. Aber es geht nicht nur um euch als Paar, der Austausch und das Gespräch mit anderen Paaren ist ein wichtiger Teil. Ihr bekommt praktische Tipps und Tricks für eure Beziehung inklusive erlebnispädagogischer Ansätze. Zum Schluss erwartet euch eine Segensfeier mit Toni Fiung.

Zeit: Sa. 22.10.22, 16:00 Uhr – So. 23.10.22, 16:00 Uhr Andrea Schötzer Jenesien – Lehrerin, Referentin in der Ehevorbereitung Günther Reichhalter Jenesien – Jugendreferent, Kommunikationswissenschaftler, Referent in der Ehevorbereitung Kursbeitrag: 95 € pro Paar für KFS-Mitglieder 111 € pro Paar für Nichtmitglieder Kooperation mit: Katholischer Familienverband Südtirol

Wir zwei: gemeinsam unterschiedlich Zielgruppe: Paare

Wir haben viele Gemeinsamkeiten und sind doch unterschiedlich. Deshalb lieben wir uns, aber nicht immer. An diesem Wochenende geht es um unsere Unterschiede und Gemeinsamkeiten, wie wir damit umgehen und wie unsere jeweiligen Herkunftsfamilien als Kraftquelle und Bremse in unsere Beziehung wirken. Es gibt viel Zeit für uns als Paar und die Gelegenheit, von Erfahrungen anderer Paare im Umgang mit Herausforderungen zu hören.

Zeit: Sa. 12.11.22, 10:00 Uhr – So. 13.11.22, 15:00 Uhr Klemens Hafner-Hanner St. Veit im Mühlkreis – Ehe-, Familien- und Lebensberater, Studium der Pädagogik, Erwachsenenbildner, Psychotherapeut (systemische Familientherapie) Petra Hanner St. Veit im Mühlkreis – Beraterin Telefonseelsorge, Referentin in der Ehevorbereitung, Erwachsenenbildnerin Kursbeitrag: 125 € pro Paar


50 Partnerschaft

Weil i di mog – Jahresgruppe Zielgruppe: Paare

Für eine lebendige Paarbeziehung ist es wichtig, sich regelmäßig Zeit füreinander zu nehmen, die Aufmerksamkeit auf den/die Andere:n zu richten und das Positive wahrzunehmen. Der Alltag mit den Herausforderungen wie Arbeit, Kinder, Haushalt, finanzielle Fragen und vieles andere lässt oft wenig Platz für Partnerschaft und Liebe. In dieser Jahresgruppe macht ihr euch gemeinsam mit anderen Paaren auf den Weg. Die regelmäßigen Paar-Treffen schaffen Raum zum Austausch, zur Begegnung mit dem/ der Partner:in und zur Selbsterfahrung. Die angebotenen Übungen können zur Reflexion anregen und hilfreiche Impulse für die Beziehungsgestaltung geben.

Zeit: Sa. 14.01.23, 15:00 Uhr – 18:00 Uhr Die weiteren Termine werden beim ersten Treffen gemeinsam vereinbart. Toni Fiung Lichtenstern – Familienseelsorger, Ehe- und Familienberater, Kommunikationstrainer, VHT-Coach, geistlicher Leiter im Haus der Familie Kursbeitrag: 125 € pro Paar

Die Kraft der Verbindung In die Liebe investieren Zielgruppe: Paare

Die letzte Zeit hat uns vieles aufgezeigt: Mehr denn je durften wir erfahren, wie wichtig es ist, gesunde, stimmige Beziehungen zu haben – vor allem mit den Menschen, die uns am Nächsten stehen. Eine Paarbeziehung bleibt nur dann bestehen, wenn sie wachsen kann. Konflikte und Dissonanzen bieten dazu die beste Gelegenheit. Bei diesem Seminar bekommt ihr in kurzer Zeit einen Einblick in die wichtigsten Stolpersteine und Schatzkisten eurer Paarbeziehung. Ihr lernt verschiedene Techniken und praktische Übungen, um Gespräche in die Sicherheitszone zu führen und euch als Paar auf einer konstruktiven Ebene zu begegnen.

Zeit: So. 22.01.23, 09:00 – 16:30 Uhr Angelika Fauster Leifers – Psychologin, Psychotherapeutin, Imagotherapeutin Kursbeitrag: 110 € pro Paar

Zeit für unsere Liebe Zielgruppe: Paare

Am Anfang ist die Liebe groß und stark. Sie scheint unverwüstlich und wir glauben, dass das für immer so bleibt. Erst sobald sich Routine einschleicht und es zu Problemen kommt, merken wir: Die Liebe ist zerbrechlich. Wir müssen sie behüten und pflegen. Das könnt ihr an diesem Wochenende tun: • Euch Zeit füreinander nehmen – als Paar und mit anderen Paaren in einer anregenden Gruppe • Neue Kraftquellen und Ressourcen für eure Beziehung gewinnen • Gemeinsam entspannen Ihr nehmt euch bewusst Zeit für eure Beziehung: damit die Liebe bleibt!

Zeit: Sa. 04.02.23, 16:00 Uhr – So. 05.02.23, 16:00 Uhr Angelika Lanthaler Meran – Meditations- und Yogalehrerin, Psychologin in freier Praxis, Notfallpsychologin Toni Fiung Lichtenstern – Familienseelsorger, Ehe- und Familienberater, Kommunikationstrainer, VHT-Coach, geistlicher Leiter im Haus der Familie Kursbeitrag: 95 € pro Paar für KFS-Mitglieder 111 € pro Paar für Nichtmitglieder Kooperation mit: Katholischer Familienverband Südtirol Kinderbetreuung auf Anfrage


Partnerschaft

Valentinstags-Abend Zielgruppe: Paare

Der Abend gehört nur euch beiden. Wir laden zur Segensfeier mit Familienseelsorger Toni Fiung ein. Anschließend verwöhnen wir euch mit feinen Speisen und Musik. Genießt die abendlichen Stunden bei uns. Für die Teilnahme bitten wir um Anmeldung, es besteht auch die Möglichkeit im Haus der Familie zu übernachten.

Zeit: Di. 14.02.23, 19:30 Uhr Toni Fiung mit Team Lichtenstern – Familienseelsorger, Ehe- und Familienberater, Kommunikationstrainer, VHT-Coach, geistlicher Leiter im Haus der Familie Kursbeitrag: 60 € pro Paar (inkl. Buffet)

Von Blumen und Pralinen

NEW

Zielgruppe: Paare

Dieses Wochenende wird in das Licht der Beziehung gestellt. Der Valentinstag ist ein guter Anlass, um sich für den oder die Partner:in Zeit zu nehmen. Bei Gesprächen werden die Stärken der Partnerschaft vergegenwärtigt, die Wertschätzung füreinander ausgedrückt und die Liebe zueinander gestärkt. Frei vom Alltag kann sich das Paar Zeit für sich nehmen und sich kulinarisch verwöhnen lassen: Liebe geht bekanntlich auch durch den Magen.

Zeit: Sa. 18.02.23, 16:00 Uhr – So. 19.02.23, 16:00 Uhr Klemens Hafner-Hanner St. Veit im Mühlkreis – Ehe-, Familien- und Lebensberater, Studium der Pädagogik, Erwachsenenbildner, Psychotherapeut (systemische Familientherapie) Petra Hanner St. Veit im Mühlkreis – Beraterin Telefonseelsorge, Referentin in der Ehevorbereitung, Erwachsenenbildnerin Kursbeitrag: 125 € pro Paar

Gesunde Partner:innen – glückliche Partner:innen Gemeinsames Training und ein gesunder Lebensstil Zielgruppe: Paare

Das Leben eines Paares ist oft routiniert. Partner:innen­ workouts können nach anstrengenden Arbeitstagen abwechslungsreichen Schwung in die Beziehung bringen. Der Stress wird nicht am oder an der Partner:in entladen, sondern beim gemeinsamen Training. Auch gesunde Ernährung wirkt sich positiv auf die Beziehung aus. Wie können wir uns gegenseitig bei einer Ernährungsumstellung und einem gesunden Leben unterstützen? Wer glücklich mit sich selbst ist, beeinflusst die Partnerschaft positiv.

NEW

Zeit: Sa. 25.03.23, 16:00 Uhr – So. 26.03.23, 16:00 Uhr Lisa Pichler Klobenstein – Fitnesstrainerin Kursbeitrag: 125 € pro Paar

51


Werde auch DU KFS-Mitglied! familienverband.it

Unser Engagement:

 Werte der Familie sichtbar machen  Familieninteressen in Gesellschaft, Politik und Kirche vertreten  familiengerechte Lebensbedingungen schaffen  Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen  Familienvielfalt bewusst machen  familienorientierte Themen wahrnehmen und gezielt kommunizieren  finanzielle Gerechtigkeit für Familien fördern  Menschen und Familien in Not helfen  Mit anderen Strukturen und Netzwerkpartnern zusammenarbeiten

5 ‰ für

d e n K FS

rband milienve cher Fa Katholis 12 1002 l 80012 Südtiro

Eure Vorteile:

 1 Mitgliedsbeitrag für die gesamte Familie  Landesweite Teilnahme an KFS-Programmund Projektangeboten  1 x kostenlose Rechtsberatung  6 x jährlich kostenlose Verbandszeitschrift „FIS-Familie in Südtirol“  1 x jährlich KFS-Familienkalender  Mitgliedspreis für KFS-Materialien und Bücher https://www.familienverband.it/service/kfs-shop

 Preisermäßigungen in den familienfreundlichen Geschäften https://www.familienverband.it/service/familienfreundliche-geschaefte

 5 Euro Rabatt für Veranstaltungen im „Haus der Familie“

Mitgliedschaft beantragen auf www.familienverband.it Der Mitgliedsbeitrag beträgt 15 Euro pro Mitgliedsfamilie Südtiroler Sparkasse AG1 | IBAN IT 09 O 06045 11601 000000294500


Kinder und Jugendliche


54

Kinder und Jugendliche

Akte X

NEW

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche von 10 bis 13 Jahren Kann Gott mit dem Fahrrad fahren? Muss Gott zur Zahnärztin? Fliegen Raketen durch das Himmelreich? Fragen sind der Anfang jeder Reise. Die Reise, auf der dich die Akte X begleitet, führt durch spannende Spielwelten, verrückte Kreativräume, besinnliche Ruheoasen und actionreiche Erlebnisse.

Zeit: Sa. 01.10.22, 16:00 Uhr – So. 02.10.22, 16:00 Uhr Julian Stuefer Brixen – Religionspädagoge, Erfahrung in der Kinderund Jugendarbeit Tobias Simonini Auer – Theologe, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 55 € pro Person

Kochlöffelparty für coole Kids

NEW

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche von 9 bis 12 Jahren Wenn wir die passenden Schubladen des herbstlichen Natur-Vorratsschrankes öffnen, können wir daraus Leckeres zubereiten und haben daneben viel Spaß beim Dekorieren, Spielen und Tanzen. So wird dieser Tag zum doppelten Genuss!

Zeit: So. 09.10.22, 09:00 – 16:30 Uhr Hildegard Kreiter Eppan an der Weinstraße – Kräuterexpertin, KneippGesundheitstrainerin, Gedächtnistrainerin Kursbeitrag: 45 € pro Person

Der verrückte Professor

Zielgruppe: Kinder von 7 bis 11 Jahren Im geheimnisvollen Labor herrscht riesiges Chaos. Alles, was der verrückte Professor in die Hand nimmt, explodiert. Was hat er da wieder angestellt? Der Professor braucht dringend deine Hilfe. Beim großen Erfindungstag in Lichtenstern warten spannende Experimente, verrückte Dinge und Herausforderungen auf dich. Du wirst zum Erfinder und zur Erfinderin. Der verrückte Professor wird begeistert sein.

Zeit: So. 09.10.22, 09:30 – 17:00 Uhr Lukas Neumair St. Georgen – Management- und Pädagogikstudium, Abenteuer-Guide, Geschäftsführer Jugenddienst Dekanat Bruneck Nadja Zimmerhofer Percha – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 45 € pro Person


Kinder und Jugendliche

G.E.I.S.T. – GEmeInSam unTerwegs

Zielgruppe: Jugendliche ab 14, besonders jene, die sich auf die Firmung vorbereiten Glaube ich an Gott? Spielt es eine Rolle, wie ich mein Leben gestalte? Warum gehöre ich zur Gemeinschaft der Christ:innen? Diese und andere Glaubensfragen stellen sich viele Menschen. An diesen Tagen möchten wir uns die Zeit nehmen, um jeweils ein spezielles Glaubensthema gemeinsam mit anderen zu bearbeiten. A Zeit: Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist? Tobias Simonini B Zeit: Geist oder Windhauch? Julian Stuefer, Tobias Simonini C Zeit: Was macht uns zu guten Christ:innen? Thomas Ebner, Verena Dariz D Zeit: Kaum zu glauben? Thomas Ebner, Verena Dariz E Zeit: Wofür brennsch du? Christa Plank

NEW

A Zeit: So. 16.10.22, 09:00 – 17:00 Uhr B Zeit: So. 30.10.22, 09:00 - 17:00 Uhr C Zeit: Sa. 12.11.22, 09:00 - 17:00 Uhr D Zeit: So. 13.11.22, 09:00 - 17:00 Uhr E Zeit: So. 04.12.22, 09:00 - 17:00 Uhr Christa Plank St. Lorenzen – Religions- und Sexualpädagogin Julian Stuefer Brixen – Religionspädagoge, Erfahrung in der Kinderund Jugendarbeit Thomas Ebner Aldein – Bildungsreferent, Erlebnispädagoge, Studium der Philosophie Tobias Simonini Auer – Theologe, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Verena Dariz Aldein – Sozialpädagogin, Jugendarbeiterin Kursbeitrag: 45 € pro Person

Aha! – Eine philosophische Entdeckungsreise Zielgruppe: Kinder und Jugendliche von 10 bis 13 Jahren Nur wer fragt, bekommt eine Antwort. Unter diesem Motto steht das Wochenende für junge Fragende, die gemeinsam auf philosophische Reise gehen. Dabei werden mit Spielen, Kreativität und Übungen nicht nur Fragen hergeholt, sondern auch Antworten gesucht, die wiederum neue Fragen aufwerfen.

NEW

Zeit: Mi. 02.11.22, 16:00 Uhr – Fr. 04.11.22, 16:00 Uhr Julian Stuefer Brixen – Religionspädagoge, Erfahrung in der Kinderund Jugendarbeit Tobias Simonini Auer – Theologe, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 65 € pro Person

C.S.I. – Auf der Spur

Zielgruppe: Kinder von 7 bis 11 Jahren Ein neuer Fall für die Ermittler:innen des C.S.I. Lichtenstern wartet und du bist mitten drin. Im Waldhaus soll es spuken. Und seit gestern ist auch noch die magische Schatzkiste des Försters verschwunden. Gemeinsam gilt es, den geheimnisvollen Fall aufzuklären. Auf dich warten spannende Rätsel, aufregende Herausforderungen und trickreiche Aufgaben. Wir sichern die Spuren, nehmen Beweise auf und folgen den Hinweisen, um den Fall zu lösen. Abenteuer pur!

Zeit: Sa. 12.11.22, 16:00 Uhr - So. 13.11.22, 16:00 Uhr Lukas Neumair St. Georgen – Management- und Pädagogikstudium, Abenteuer-Guide, Geschäftsführer Jugenddienst Dekanat Bruneck Nadja Zimmerhofer Percha – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 55 € pro Person

55


56

Kinder und Jugendliche

Beste Freunde und Freundinnen

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche und ihr bester Freund/ihre beste Freundin von 10 bis 13 Jahren Du hast ein ganzes Wochenende Zeit für deinen besten Freund oder deine beste Freundin. Es geht nur um euch zwei oder drei. Und wer weiß, vielleicht lernt ihr dabei noch weitere Freunde oder Freundinnen kennen. Knackt gemeinsam den Code der Freundschaft. Tolle Herausforderungen und Geheimnisse, viel Spannung und Spaß warten auf euch.

A Zeit: Sa. 19.11.22, 16:00 Uhr – So. 20.11.22, 16:00 Uhr B Zeit: Sa. 11.03.23, 16:00 Uhr – So. 12.03.23, 16:00 Uhr Karen Pichler Eggen – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Tobias Simonini Auer – Theologe, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 55 € pro Person

Let it snow, let it swing, let it sing

NEW

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche von 8 bis 12 Jahren Bist du schon in Weihnachtsstimmung? Wenn ja, dann bring deine Lieblings-Weihnachtshits mit, wenn nicht, dann bist du es spätestens nach diesem Wochenende. Freu dich auf abwechslungsreiche Weihnachtssongs aus aller Welt, gemeinsames Musizieren, Singen und Tanzen und eine tolle Abschlussperformance. Bring gern dein coolstes Weihnachtsoutfit und gegebenenfalls dein Instrument mit!

Zeit: Fr. 02.12.22, 16:00 Uhr – So. 04.12.22, 15:00 Uhr Sofie Pedevilla Schabs – Musikstudentin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Verena Gasser Bozen – Musikstudentin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 65 € pro Person

Have fun – Winteredition

NEW

Zielgruppe: Jugendliche von 14 bis 17 Jahren An diesen drei Tagen freuen wir uns auf das Wiedersehen mit alten Freund:innen und neuen Gesichtern. Einige waren vielleicht schon im Sommer mit dabei, andere kommen neu dazu. Spiel, Action, Gemütliches, Besinnliches, im Freien und im Haus stehen auf dem Programm.

Zeit: Do. 08.12.22, 16:00 Uhr – Sa. 10.12.22, 15:00 Uhr Jakob Holzknecht Neumarkt – Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Matthias Genetti Lana – Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Sophia Vigl Wangen – Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Verena Dariz Aldein – Sozialpädagogin, Jugendarbeiterin Kursbeitrag: 65 € pro Person


Kinder und Jugendliche

Kinder-Kräuter-Kreativ-Koffer

NEW

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche von 7 bis 11 Jahren

Weihnachten naht und du bist auf der Suche nach einem Zeit: Do. 08.12.22, 09:00 – 16:30 Uhr duftenden, pflegenden, heilenden, schmackhaften oder Hildegard Kreiter dekorativen Geschenk? Das alles ist machbar inklusive viel Eppan an der Weinstraße – Kräuterexpertin, KneippFreude, vor allem, weil sich aus wenig so viel machen lässt. Gesundheitstrainerin, Gedächtnistrainerin Kursbeitrag: 45 € pro Person

Dance und Film

Wir drehen ein Musikvideo Zielgruppe: Jugendliche von 12 bis 16 Jahren Beyonce, Rihanna, Justin Timerlake, Jason Derulo: Sie verblüffen ihre Fans mit neuen, verrückten und hippen Musikvideos. Möchtest du dich auch wie ein Superstar am Set fühlen? Dann nichts wie los. Wir drehen ein Musikvideo. Gemeinsam suchen wir nach fetten Beats, entwickeln eine coole Choreo und planen das Video dazu. Wer nicht tanzen möchte, hat beim Vorbereiten des Sets und beim filmischen Festhalten des Making-ofs alle Hände voll zu tun.

Zeit: Di. 03.01.23, 16:00 Uhr – Sa. 07.01.23, 16:00 Uhr Valentina Bagnis Oberbozen – Tänzerin, erfahrene Kursleiterin für Hip-Hop Willy Theil Bozen – Musiker, Fotograf, Medienpädagoge Kursbeitrag: 85 € pro Person

Kreativer Nähkurs für Teenis

Zielgruppe: Jugendliche von 12 bis 18 Jahren Stoffe auswählen, kombinieren, zuschneiden, nähen: Sei kreativ und näh dir was Eigenes. Dieser Kurs ist der optimale Start für junge Kreative an der Nähmaschine. Danach bist du in der Lage, Produkte wie Kissen, Turnbeutel, Taschen und vieles mehr zu nähen.

Zeit: Sa. 07.01.23, 09:00 – 17:00 Uhr Melanie Monika Perkmann St. Valentin a.d.H. – Schneidermeisterin, Designerin Kursbeitrag: 45 € pro Person (zzgl. Materialspesen)

Das verrückte Krimihotel

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche von 8 bis 12 Jahren Bereit für den Check-in in ein ganz besonderes Hotel? Ein lustiger und geheimnisvoller Wochenend-Urlaub wartet auf dich und deine Geschwister, Cousinen und Freund:innen: angefangen beim großen Werwolfabend, bei einem Essen im Dunkeln, bei mysteriösen Abenteuern in der Natur, Wagnissen mit Lachgarantie bis hin zu Verwöhnmomenten voller Entspannung. Sei dabei, wenn das verrückte Krimihotel das erste Mal seine Tore öffnet.

Zeit: Sa. 21.01.23, 16:00 Uhr – So. 22.01.23, 16:00 Uhr Lukas Neumair St. Georgen – Management- und Pädagogikstudium, Abenteuer-Guide, Geschäftsführer Jugenddienst Dekanat Bruneck Nadja Zimmerhofer Percha – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 55 € pro Person

57


58

Kinder und Jugendliche

Geschwisterbande

Zielgruppe: Geschwister von 7 bis 12 Jahren Geschwister mögen sich und streiten miteinander. Geschwister haben sich oft unendlich gern und gehen sich manchmal richtig auf den Wecker. An diesem Wochenende habt ihr als Geschwister Zeit, in der Natur Abenteuer zu erleben und Herausforderungen zu meistern. Zusammen seid ihr stärker.

A Zeit: Sa. 28.01.23, 16:00 Uhr – So. 29.01.23, 16:00 Uhr B Zeit: Sa. 29.04.23, 16:00 Uhr – So. 30.04.23, 16:00 Uhr Julian Stuefer Brixen – Religionspädagoge, Erfahrung in der Kinderund Jugendarbeit Karen Pichler Eggen – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 55 € pro Person 25 € für weitere Geschwisterkinder

Mädchenpower

NEW

Zielgruppe: Mädchen von 10 bis 13 Jahren Geh mit den Superheldinnen an deiner Seite selbstbewusst in die Pubertät. Mit Kreativität und Spaß lernst du deinen Körper kennen und erfährst, wie die Superkräfte deinen Zyklus gestalten. Auf dich warten spannende Wohlfühltage in der Natur! Nimm deine Freundin mit, begib dich auf eine abenteuerliche Reise und lerne andere tolle Mädchen wie dich kennen.

Zeit: Sa. 18.02.23, 10:00 Uhr – So. 19.02.23, 16:00 Uhr Maria Reiterer Bozen – Sozialpädagogin, Sexualpädagogin, Erlebnispädagogin Simone Lechner Eppan an der Weinstraße – Sozialpädagogin, Menstruality Mentorin, Yoga Nidra Lehrerin Kursbeitrag: 55 € pro Person

Wintererlebniswoche

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche von 10 bis 13 Jahren Verbring die schulfreien Tage mit deinen Geschwistern, Zeit: So. 19.02.23, 16:00 Uhr – Fr. 24.02.23, 15:00 Uhr Cousinen, Freundinnen oder Freunden im Haus der FaTeam Haus der Familie milie. Mach dich bereit für eine Zeit, in der du dich richtig wohlfühlen kannst. Ob bei Erlebnissen in der Natur, der Kursbeitrag: 85 € pro Person Kinderstadt, einem Werwolfabend, verrückten Momenten zum Lachen, beim Ratschen und Entspannen oder beim Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel – lass es dir gut gehen.

Showtime – Wir rocken die Bühne Zielgruppe: Jugendliche von 12 bis 15 Jahren

Dieser Musik-Theater-Workshop bietet dir die Gelegenheit, die Welt hinter den Kulissen kennenzulernen. Stimme, Songwriting, Choreografien und vieles mehr erwarten dich in diesen Tagen. Verschiedene Spiele und Übungen erleichtern das Schauspielern und gewähren einen sicheren Auftritt auf der Bühne. Am Ende geht der Vorhang auf und die Zuschauer:innen können sich auf ein ganz besonderes Stück freuen.

Zeit: Do. 23.02.23, 16:00 Uhr – So. 26.02.23, 15:00 Uhr Sofie Pedevilla Schabs – Musikstudentin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Verena Gasser Bozen – Musikstudentin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 75 € pro Person


Kinder und Jugendliche

Handlettering

Zielgruppe: Interessierte Anfänger:innen ab 12 Jahren Beim Handlettering geht es nicht so sehr um die Schönschrift. Zweck und Zielperson des jeweiligen Schreibstückes stehen im Vordergrund. Der gestaltete Schriftzug soll Emotionen auslösen und wird für eine gezielte Anwendung geschrieben, zum Beispiel für Glückwunschkarten, Türschilder, Bilder oder anderes. Bei diesem Seminar gestalten wir gemeinsam Grußkarten, probieren verschiedene Schreibgeräte aus und versuchen uns an verschiedensten dekorativen Elementen. Der Kreativität lassen wir freien Lauf.

Zeit: Sa. 11.03.23, 09:00 – 16:30 Uhr Evi Schroffenegger Steinegg – Ausbildung in Musiktherapie und Klangschalenmassage, Evolutionspädagogin®, Coach P.P.© Kursbeitrag: 45 € pro Person

Ladiespower

Zyklus – Verhütung – Körper entdecken Zielgruppe: Mädchen und junge Frauen von 14 bis 17 Jahren Eine junge Frau sein und werden ist gar nicht so einfach. Lerne dich und deinen Körper an diesem Wochenende neu kennen und besser verstehen. Erfahre hilfreiche Tipps gegen Regelschmerzen, Stimmungsschwankungen, PMS, Intimhygiene. Wir erforschen gemeinsam Fragen rund um Verhütung, Sexualität und Beziehung. Dabei stellen wir uns Fragen wie: Was fühlt sich für mich gut und richtig an? Wer bin ich? Wie zeige ich mich und wie wirke ich nach außen? Was stärkt mich, um zu der selbstbewussten jungen Frau zu werden, die ich gerne wäre? Mit viel Spaß, Gemeinschaft und Gemütlichkeit verbringen wir diese Zeit ganz unter Frauen.

NEW

Zeit: Sa. 18.03.23, 10:00 Uhr – So. 19.03.23, 16:00 Uhr Maria Reiterer Bozen – Sozialpädagogin, Sexualpädagogin, Erlebnispädagogin Simone Lechner Eppan an der Weinstraße – Sozialpädagogin, Menstruality Mentorin, Yoga Nidra Lehrerin Kursbeitrag: 55 € pro Person

App://Cousinen Days

Zielgruppe: Cousinen von 7 bis 14 Jahren An diesem Wochenende stärken Cousinen ihre Beziehung. Gemeinsam begeben wir uns auf ein Abenteuer mit spannenden Spielen, Herausforderungen, Wohlfühlmomenten und Überraschungen: Das fängt beim Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel an, setzt sich bei Kreativem und Erlebnissen in der Natur fort und mündet in eine gemeinsame Schatzsuche.

Zeit: Fr. 21.04.23, 16:00 Uhr – So. 23.04.23, 15:00 Uhr Lukas Neumair St. Georgen – Management- und Pädagogikstudium, Abenteuer-Guide, Geschäftsführer Jugenddienst Dekanat Bruneck Nadja Zimmerhofer Percha – Lehrerin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit Kursbeitrag: 65 € pro Person

59


„Generation 65+“ wird integriert Wir haben in den vergangenen Monaten viel darüber diskutiert, wie wir mit den Angeboten für die bisherige „Generation 65+“ umgehen. Schlussendlich haben wir entschieden, das bisherige Segment in unserem Bildungsprogramm aufzulösen. Die frühere Zielgruppe „Generation 65+“ findet ab sofort in den Segmenten „Gesundheit“ und „Persönlichkeit und Kreativität“ verschiedenste Angebote – interessens- und altersübergreifend. Wir freuen uns weiterhin auf unsere Seniorinnen und Senioren und darauf, dass die Bildungsgruppen im Haus der Familie künftig noch bunter, vielfältiger und inklusiver werden.

Generation 65+


Gesundheit


62

Gesundheit

Die Fünf Tibeter®

Power für die Lebensdauer Zielgruppe: Interessierte Fünfmal mehr Energie mit den fünf dynamischen Übungen aus dem Yoga: Du suchst nach mehr Vitalität, nach mehr Beweglichkeit, nach mehr Lebensfreude, nach einer ganzheitlichen Wirkung, nach einem Jünger-Gefühl und das mit geringem Zeitaufwand? Die Übungen der „Fünf Tibeter®“ kannst du in kurzer Zeit mühelos lernen und in den Alltag integrieren.

Zeit: Sa. 03.09.22, 15:30 Uhr – So. 04.09.22, 15:30 Uhr Rita Elisabeth Pulverich-Kettner Bornheim – Lehrtrainerin, Coach, Fünf Tibeter® Trainerin Kursbeitrag: 95 € pro Person

Yoga

Zielgruppe: Interessierte Anfänger:innen und leicht Fortgeschrittene In zwölf Abendeinheiten (jeweils am Mittwoch) laden wir Sie zu entspannenden Yoga-Übungen ein. Durch Körperübungen, Atemübungen und Meditation streben wir ein Gleichgewicht zwischen Körper und Geist an. Es stehen zwei Uhrzeiten zur Auswahl.

A Zeit: Mi. 14.09.22, 17:30 – 19:00 Uhr B Zeit: Mi. 14.09.22, 19:00 – 20:30 Uhr Alessandro Parmeggiani Oberbozen – Yoga-Vidya-Lehrer nach Swami Sivananda Kursbeitrag: 135 € pro Person (12 Termine)

Auf zum Wohlfühlgewicht

Zielgruppe: Personen, die langfristig ihr Wohlfühlgewicht erreichen möchten Diese Woche bietet ein Rundum-Paket, damit du dein Wohlfühlgewicht erreichen kannst. Bestehend aus den drei Säulen „Ernährung, Bewegung und Entspannung“ bieten wir dir eine Auszeit vom Alltag mit dem Ziel, eine Gewichtsreduktion zu starten und dein Wohlbefinden zu steigern. Du lernst die wichtigsten Bausteine der Ernährung kennen, die ausschlaggebend sind, um Gewicht zu reduzieren. Bei mehreren Einheiten nehmen wir Lebensmittel genauer unter die Lupe und kochen gemeinsam. Die passende Bewegung dazu lässt deinen Puls höher schlagen und bringt deinen Stoffwechsel in Schwung. Entspannungstechniken und Strategien für eine langfristige Lebensstilveränderung runden das Programm ab.

NEW

Zeit: So. 25.09.22, 16:00 Uhr – Fr. 30.09.22, 15:00 Uhr Anna Weger Eppan an der Weinstraße – Ernährungsberaterin, Ernährungswissenschaftlerin, Köchin Adelheid Plattner Sarntal – Yogalehrerin, Kräuter- und Knospenexpertin, Kräuterpädagogin Angelika Fauster Leifers – Psychologin, Psychotherapeutin, Imagotherapeutin Kursbeitrag: 165 € pro Person


Gesundheit

Ausgewogene Familienküche

NEW

Zielgruppe: Interessierte

An diesem Tag dreht sich alles um leckere und ausgewogene Gerichte für die ganze Familie. Wir lernen die wichtigsten Bausteine der Ernährung kennen und erhalten alltagstaugliche Tipps, um den Speiseplan abwechslungsreich zu gestalten. Da eine ausgewogene Ernährung bereits beim Einkauf beginnt, nehmen wir verschiedene Produkte unter die Lupe und bewerten sie anhand der Infos auf den Etiketten. Im zweiten Teil kochen wir gemeinsam verschiedene Gerichte für Frühstück, Jause, Mittag- und Abendessen, die wir anschließend verkosten.

Zeit: Sa. 01.10.22, 09:30 – 17:00 Uhr Anna Weger Eppan an der Weinstraße – Ernährungsberaterin, Ernährungswissenschaftlerin, Köchin Kursbeitrag: 70 € pro Person

Webinar: Lebe in Harmonie – Tauche ein in die Welt des Qi Gong Info-Abend Zielgruppe: Interessierte

Alles Lebendige hat Energie. Diese Lebensenergie (Qi) wird beim Qi Gong durch gezielte, langsame Bewegungen erlebt, vermehrt, gestärkt und zum Fließen gebracht. Die Qi Gong-Übungen sind eine Kombination aus Atem-, Bewegungs- und Meditationsübungen und in der heutigen Zeit besonders hilfreich, weil sie sich positiv auf den Körper, den Geist und die Seele auswirken können. Qi Gong-Übungen können die Konzentration und die Selbstwahrnehmung verbessern, Gleichgewichtssinn und Beweglichkeit fördern. Beim Info-Abend lernst du die Bewegungsprinzipien des Qi Gong kennen, spürst das Qi, die Lebenskraft und kannst Qi Gong-Abläufe ausprobieren.

Zeit: Mi. 05.10.22, 20:00 – 21:30 Uhr Manuela Gottardo Lüsen – Neuromentaltrainerin, Qi Gong Übungsleiterin, Entspannungstrainerin Kursbeitrag: 19 € Kursbeitrag

Stress? Dein Werkzeugkoffer

NEW

Zielgruppe: Interessierte

Das Thema „Stress“ wird unter verschiedenen Gesichtspunkten erläutert und erarbeitet. Was genau ist „Stress“? Was stresst mich am meisten? Was sind die Auslöser und wie reagieren mein Körper und mein Geist darauf? Die Themen werden vertieft und von allen Teilnehmenden für sich selbst reflektiert. Wenn ich mir bewusst bin, was mich in Anspannung bringt, werden hilfreiche Methoden geübt, die keinen großen Zeitaufwand darstellen und problemlos in den Alltag und bei der Arbeit integriert werden können. Wichtig dabei sind unsere Atmung, Bewusstheit und Achtsamkeit.

NEW

Zeit: Fr. 07.10.22, 15:00 Uhr – Sa. 08.10.22, 15:00 Uhr Patrik Holzknecht Latsch – Neuromentaltrainer®, Atemcoach, Bewegungsund Fitnesstrainer, Saunacoach Ausbilder Kursbeitrag: 95 € pro Person

63


64 Gesundheit

Yin Yoga und kreatives Gestalten mit Ton

NEW

Die Erde spüren Zielgruppe: Interessierte

An diesem Wochenende gibt es viel Gelegenheit zum Stillwerden, Lauschen, Spüren, Wahrnehmen und Ankommen im Element Erde. Wir tauchen ein, kommen an, spüren den Moment und die Erde unter uns durch Achtsamkeitsübungen und ein stilles, meditatives Yoga. Über ausgewählte Asanas (Positionen) gehen wir mit dem Element Erde in Kontakt und stimulieren über die Meridiane die zugeordneten Organe. Anschließend finden wir mit Ton einen kreativen Ausdruck für unsere Erfahrungen. Der Ton wird ohne Vorgabe bearbeitet. Durch das dreidimensionale Gestalten tun sich neue und unbewusste Sichtweisen auf. Wir werden über die Ergebnisse und das Wissen der Hände staunen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich – weder für die Arbeit mit Ton noch für Yoga.

Zeit: Sa. 08.10.22, 16:00 Uhr – So. 09.10.22, 16:00 Uhr Barbara Natter Bozen – Künstlerin, Pädagogin, begleitet Kreativprozesse bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Judit Putzer Meran – Yin Yoga, Meditationslehrerin Kursbeitrag: 95 € pro Person

Beweglich werden, sein und bleiben mit Feldenkrais

Zielgruppe: Interessierte, unabhängig von Alter oder körperlicher Konstitution Manchmal gibt es Situationen, in denen wir uns älter und unbeweglicher fühlen als wir sind. Wie sich das ändern lässt und Menschen wieder beweglicher und dynamischer werden, entdecken wir bei diesen Gesundheitstagen. Mit Hilfe der Feldenkrais-Methode lernen wir, beweglicher zu werden, zu sein und zu bleiben. Wir verlernen alte Bewegungsmuster und Gewohnheiten, die uns hindern, uns jünger und kraftvoll zu fühlen. Wir lernen neue Bewegungsmöglichkeiten, die es uns ermöglichen, beweglicher zu agieren. Die wunderbare Landschaft bietet sich an, die neuen Möglichkeiten in Form von Wanderungen und Spaziergängen auszuprobieren.

Zeit: Mo. 10.10.22, 10:00 Uhr – Do. 13.10.22, 15:00 Uhr Doris Luschmann Weilheim-Deutenhausen – Dozentin für Gymnastik und Tanz, Feldenkraislehrerin Michael Luschmann Weilheim-Deutenhausen – Physio- und Lymphdrainagetherapeut, Feldenkraislehrer Kursbeitrag: 145 € pro Person

Webinar: Qi Gong – In Harmonie mit den fünf Elementen Zielgruppe: Interessierte

Bei diesem Online-Kurs tauchen wir gemeinsam in die fünf Elemente oder Wandlungsphasen der traditionellen chinesischen Medizin ein. Die Theorie dahinter erklärt die Vorgänge des Wandels in der Natur sowie im menschlichen Dasein. Pro Treffen lernen wir gemeinsam die Qi Gong-Übungen für eines der Elemente (Erde, Metall, Wasser, Holz und Feuer) kennen. Die Theorie wird mit viel Praxis kombiniert, damit du „Die Harmonie der fünf Elemente” in deinen Alltag integrieren kannst.

NEW

Teil 1: Mi. 12.10.22, 20:00 - 21.30 Uhr Teil 2: Mi. 19.10.22, 20:00 - 21.30 Uhr Teil 3: Mi. 26.10.22, 20:00 - 21.30 Uhr Teil 4: Mi. 02.11.22, 20:00 - 21.30 Uhr Teil 5: Mi. 09.11.22, 20:00 - 21.30 Uhr Manuela Gottardo Lüsen – Neuromentaltrainerin, Qi Gong Übungsleiterin, Entspannungstrainerin Kursbeitrag: 75 € pro Person 59 € für jene, die am Infoabend teilgenommen haben


Gesundheit

Balance für Körper, Geist und Seele Zielgruppe: Interessierte

Gemeinsam begeben wir uns auf eine Reise durch unseren Körper und kommen dabei mit den einzelnen Organen in Kontakt. Wir wenden verschiedene Methoden an, um unseren Körper zu entspannen und Energie zu gewinnen. Die Organe unseres Körpers werden durch Akupressur, Farbbalance, Blütenessenzen und Meridianarbeit gestärkt.

Zeit: Fr. 14.10.22, 16:00 Uhr – Sa. 15.10.22, 15:00 Uhr Lorenzo Rumerio St. Ulrich in Gröden – TFH-Instructor, Aus- und Weiterbildungen in verschiedenen Kinesiologie-Richtungen Kursbeitrag: 95 € pro Person

Yoga und Wald

Zielgruppe: Interessierte Yoga heißt übersetzt „Verbindung“. Ziel ist es, die Gedankenwellen zur Ruhe zu bringen. Yoga ist ein ganzheitlicher Genesungsprozess unseres Systems. Achtsamkeit, Konzentration, Körpergefühl und Entspannung werden gefördert. Kein Leistungsdruck, sondern die Rückbesinnung auf die Sinne und das Entdecken deiner wahren Natur stehen im Vordergrund. Du findest, was immer schon da war. Der Wald ist unsere natürlichste Umgebung. Er tut uns, unserem Körper, unserer Seele und der Psyche gut. Bei diesem Seminar erleben wir den Wald, genießen das Waldbaden und kommen bei Yoga zur Ruhe.

Zeit: Fr. 14.10.22, 16:00 Uhr – Sa. 15.10.22, 15:30 Uhr Evi Schroffenegger Steinegg – Ausbildung in Musiktherapie und Klangschalenmassage, Evolutionspädagogin®, Coach P.P.© Sabine Vieider Kiens – Hatha Yogalehrerin Yoga Vidya Gurukul Indien/ Trimbak, Meditationskursleiterin, Ayurveda Gesundheitsberaterin Kursbeitrag: 95 € pro Person

Aktiv und fit im Alter Zielgruppe: Generation 65+

Bewegung tut dem Körper und der Seele gut. An diesen drei Tagen sind wir gemeinsam bei verschiedenen Aktivitäten flott unterwegs, wie zum Beispiel mit „Geh dich fit“, „Aktiv gegen Osteoporose“, „Rückenfit“ und „SeelenSport®“. Wir machen einfache Stabilisations-, Dehn- und Mobilisationsübungen für drinnen und draußen, trainieren unsere Koordination und spüren Emotionen in Bewegung, viel Frischluft bei jedem Wetter und erleben mehr körperliche und geistige Beweglichkeit.

A Zeit: Di. 25.10.22, 16:00 Uhr – Do. 27.10.22, 16:00 Uhr B Zeit: Di. 11.04.23, 16:00 Uhr – Do. 13.04.23, 16:00 Uhr Astrid Fleischmann Rabland – Counsellor Professional, SeelenSport®Trainerin Evi Kerschbaumer Hafling – Sportwissenschaftlerin, Bewegungstrainerin Kursbeitrag: 135 € pro Person

Stark, stärker, am stärksten: Frauen

NEW

Nimm dir Zeit für dich und deinen Körper Zielgruppe: Frauen

Frauen denken an alles und jede:n, sind Organisationstalente und kommen oft zu kurz Genau deshalb nehmen wir uns einen Tag lang eine Auszeit für unseren Körper, für unser Wohlbefinden und für uns selbst. Es geht nicht nur um mentale Stärke, sondern auch um unser Mindset und unseren Körper.

Zeit: Sa. 29.10.22, 09:00 – 16:30 Uhr Lisa Pichler Klobenstein – Fitnesstrainerin Kursbeitrag: 70 € pro Person

65


66

Gesundheit

Gesundheit durch Bewegung mit Feldenkrais

Zielgruppe: Interessierte, unabhängig von Alter oder körperlicher Konstitution In diesen Tagen stehen schonende Bewegungsabläufe nach der Feldenkrais-Methode sowie Entspannung und geselliges Miteinander im Mittelpunkt. Bei Feldenkrais sind die Wahrnehmungen des eigenen Körpers und der unterschiedlichen Bewegungsabläufe sehr wichtig. Mittels kleiner Bewegungen im Sitzen, Stehen und Liegen werden große Bewegungen schmerzfrei möglich.

Zeit: So. 06.11.22, 16:00 Uhr – Fr. 11.11.22, 15:00 Uhr Brigitte Vorhauser Klausen – Feldenkraislehrerin Kursbeitrag: 165 € pro Person

Hormon Yoga

Yoga für Frauen – nach Dinah Rodrigues Zielgruppe: Frauen, keine Vorkenntnisse notwendig Yoga hilft, den weiblichen Hormonhaushalt auf natürliche Art und Weise auszugleichen und sich im Körper wohlzufühlen. Im ersten Teil dieses Workshops lernen wir die von Dinah Rodrigues entwickelte Hormon-YogaÜbungsreihe kennen. Hormonell bedingte Beschwerden wie Hitzewallungen, Unruhe, Schlafstörungen, emotionales Ungleichgewicht, Antriebslosigkeit und Haarausfall werden bei regelmäßiger Anwendung gelindert oder gar behoben. Bei Zyklus- oder Menstruationsbeschwerden sowie bei unerfülltem Kinderwunsch kann Yoga unterstützend wirken. Kontraindikationen: Schwangerschaft, hormonell bedingte Krebserkrankungen, größere Myome, fortgeschrittene Endometriose.

Zeit: Fr. 11.11.22, 15:00 Uhr – Sa. 12.11.22, 15:00 Uhr Vroni Fischer Toblach – Yogalehrerin Kursbeitrag: 95 € pro Person

Yoga und Klang

NEW

Zielgruppe: Interessierte Yoga heißt übersetzt „Verbindung“. Ziel ist es, die Gedankenwellen zur Ruhe zu bringen. Achtsamkeit, Konzentration, Körpergefühl und Entspannung werden gefördert. Nicht Leistungsdruck, sondern die Rückbesinnung auf die Sinne und das Entdecken deiner wahren Natur stehen im Vordergrund. Du findest, was schon immer da war. Harmonisch klingende Klangschalen haben eine wunderbare, tiefgreifende Wirkung. Ihre Töne und Klänge bringen die Seele zum Schwingen, lassen den Geist zur Ruhe kommen und verbinden uns mit unserer ureigenen Kraft. Sie nehmen uns mit auf eine Reise zu unseren Höhen und Tiefen, lösen Blockaden und schenken uns befreiende Lebendigkeit. Gemeinsam mit Yoga wirken die Klangschalen noch tiefer.

Zeit: Fr. 11.11.22, 16:00 Uhr – Sa. 12.11.22, 15:30 Uhr Evi Schroffenegger Steinegg – Ausbildung in Musiktherapie und Klangschalenmassage, Evolutionspädagogin®, Coach P.P.© Sabine Vieider Kiens – Hatha Yogalehrerin Yoga Vidya Gurukul Indien/ Trimbak, Meditationskursleiterin, Ayurveda Gesundheitsberaterin Kursbeitrag: 95 € pro Person


Gesundheit

Ayurvedisches Heilfasten

Die sanfte Art Körper, Leib und Seele zu reinigen und das Immunsystem zu stärken Zielgruppe: Interessierte Fasten führt zu einer tiefen Verbundenheit mit sich selbst, mit den Mitmenschen und der Natur. Beim ayurvedischen Fasten steht die sanfte Reinigung von Körper, Geist und Seele im Vordergrund. Der Reinigungsprozess wird durch Fastennahrung unterstützt, die aus Getreidebrei, gekochtem Obst und Gemüse, Säften und Tees besteht. Sie orientiert sich an der ayurvedischen Tri-Dosha-Lehre. Die gemeinsame Woche setzt sich aus kontemplativem Sitzen, Morgenwanderungen in der Natur, bewussten und ganzheitlich belebenden Körperwahrnehmungen, Vorträgen und Gesprächsrunden zusammen. Sich berühren und berühren lassen, Zeit zum Ruhen – in sich Ruhen.

A Zeit: So. 13.11.22, 16:00 Uhr – Sa. 19.11.22, 09:00 Uhr B Zeit: So. 15.01.23, 16:00 Uhr – Sa. 21.01.23, 09:00 Uhr Edeltraud Kaserer Tscherms – Referentin in der Erwachsenenbildung, Aus- und Fortbildungen für ein ganzheitlich integratives Dasein in Freude und Authentizität, Lehrerin der Kontemplationsschule „Willigis Jäger“, Schülerin der Ridhwanschule München Kursbeitrag: 599 € pro Person (inkl. Fastenverpflegung im DZ) 48 € Einzelzimmerzuschlag

Natürliche Hautpflege für die ganze Familie Zielgruppe: Interessierte

Wir erhalten allgemeine Grundlagen und wertvolles Basiswissen zur Herstellung von Körperpflegeprodukten. Mit natürlichen, biologischen und vorwiegend regionalen Inhaltsstoffen stellen wir wunderbar duftende und pflegende Produkte her: Salben, Cremen, Deodorants, Haarpflegeprodukte, Zahnpasta. Diese Produkte sind auch geschätzte persönliche Geschenke, mit denen viel Freude bereitet werden kann.

Zeit: Fr. 18.11.22, 15:30 Uhr – Sa. 19.11.22, 15:30 Uhr Elisabeth Unterhofer Bozen – Krankenpflegerin, Fachkraft für komplementäre Pflege, Phytopraktikerin© Kursbeitrag: 95 € pro Person (zzgl. Materialspesen)

Kräuterfrauen unter sich

NEW

Zielgruppe: Interessierte Frauen

Sich selbst und anderen Gutes tun, das ist das Motto dieses Tages. Beim Salbenrühren, Räuchern, Herstellen von Heilelexieren, Backen eines würzigen Kräuterhexenbrotes sowie beim Winden eines duftenden Erntekranzes begeben wir uns auf die Suche nach unseren Wurzeln und erneuern das Wissen unserer Ahninnen.

Zeit: Sa. 19.11.22, 09:00 – 16:30 Uhr Hildegard Kreiter Eppan an der Weinstraße – Kräuterexpertin, KneippGesundheitstrainerin, Gedächtnistrainerin Kursbeitrag: 70 € pro Person

67


68

Gesundheit

Gesund durch Berühren – Touch for Health

Zielgruppe: Väter/Mütter, Therapeut:innen, Sportler:innen, Interessierte Touch for Health (TFH) ist eine der wichtigsten Grundlagen der Kinesiologie. Das System ist für Laien und Laiinnen und Therapeut:innen gleichermaßen geeignet. Eltern können ihre Kinder bei hoher Belastung im Schulalltag und beim Sport mit TFH unterstützen. Mit einer TFH-Balance werden Blockaden im Energiesystem des Körpers festgestellt und aufgelöst. Das Immunsystem wird gestärkt und Selbstheilungskräfte werden aktiviert. So können Krankheiten vorgebeugt und Energieblockaden frühzeitig aufgelöst werden.

Zeit: Sa. 19.11.22, 16:00 Uhr – So. 20.11.22, 15:00 Uhr Lorenzo Rumerio St. Ulrich in Gröden – TFH-Instructor, Aus- und Weiterbildungen in verschiedenen Kinesiologie-Richtungen Kursbeitrag: 95 € pro Person

Feldenkrais und Tanzen

Zielgruppe: Interessierte, unabhängig von Alter oder körperlicher Konstitution In diesen Tagen bewegen wir uns im Sitzen, Stehen, Tanzen und Liegen. Wir verbessern unsere Haltung, vermindern mit Übungen Verspannungen, lernen und üben Kreistänze, Paartänze, Volkstänze, Standard- und lateinamerikanische Tänze.

A Zeit: So. 27.11.22, 16:00 Uhr – Mi. 30.11.22, 15:00 Uhr B Zeit: So. 05.03.23, 16:00 Uhr – Mi. 08.03.23, 15:00 Uhr Brigitte Vorhauser Klausen – Feldenkraislehrerin Walter Egger Meran – Mitglied des ital. Tanzlehrerverbandes A.N.M.B. Zita Stefania Götsch Meran – Mitglied des ital. Tanzlehrerverbandes A.N.M.B. Kursbeitrag: 145 € pro Person

Yoga und heilsames Singen

Zielgruppe: Interessierte, auch ohne Vorkenntnisse im Singen oder Yoga An diesem Wochenende vereinen wir die heilsame Kraft des Yoga und des Singens. Wir praktizieren kraftvolle Yoga-Sequenzen, um unsere Energie zu aktivieren. Abends entspannen wir bei ruhigen Yin-Yoga-Einheiten. Dabei begleitet uns immer Musik. Wir singen Mantras, einfache spirituelle Lieder aus aller Welt und tauchen in berührende Klänge ein. Es geht nicht um Perfektion, sondern darum, uns in unserem Sein wertzuschätzen.

Zeit: Fr. 06.01.23, 16:00 Uhr – So. 08.01.23, 15:00 Uhr Beatrix Reiterer Balingen – Sängerin, Yogalehrerin, Kinderyogalehrerin, Weiterbildung in „Spirituelle Dimensionen des Heilsamen Singens” und „Stressmanagement und aktive Entspannung” Max Neumann Ballingen – Yogalehrer, Sound Healing, Handpanspieler Kursbeitrag: 135 € pro Person


Gesundheit 69

Feldenkrais, Leben ist Bewegung

Zielgruppe: Interessierte, unabhängig von Alter oder körperlicher Konstitution Bei der Feldenkrais-Methode geht es um das Wohlbefinden der Menschen, um ihre Bewegung, ihr Lernen und ihre Entwicklung. Mit einfachen und gezielten Bewegungsabläufen lernen wir, uns im Alltag schmerzfrei und leicht zu bewegen. Wir lenken die Aufmerksamkeit auf unseren Körper, gehen achtsamer und bewusster mit ihm um und verstärken den Einklang des Körpers mit dem Leben.

Zeit: Fr. 27.01.23, 10:00 Uhr – So. 29.01.23, 17:00 Uhr Brigitte Vorhauser Klausen – Feldenkraislehrerin Kursbeitrag: 135 € pro Person

Der Weg zur inneren Stärke

NEW

Zielgruppe: Interessierte

Diese beiden Tage nutzen wir um unsere Einzigartigkeit zu entdecken und zum Strahlen zu bringen. Wir wünschen uns mehr Wohlbefinden im Alltag um Herausforderungen und Krisen mit innerer Stärke zu meistern. In mehreren Workshops lernen wir verschiedene Ansätze dazu kennen und lassen uns auf das Neuromentaltraining ein. Entspannungs- und Bewegungsmethoden runden das Programm ab und machen das Wochenende abwechslungsreich.

Zeit: Sa. 18.02.23, 10:00 Uhr – So. 19.02.23, 16:00 Uhr Doris Ebner Aldein – Neuromentaltrainerin®, Sängerin, EPT-Practitioner Lisa Kalser Aldein – Neuromentaltrainerin®, Bachelor in Psychologie, EPT-Practitioner Manuela Gottardo Lüsen – Neuromentaltrainerin®, Qi Gong Übungsleiterin, Entspannungstrainerin Patrik Holzknecht Latsch – Neuromentaltrainer®, Atemcoach, Bewegungsund Fitnesstrainer, Saunacoach Ausbilder Ruth Rieder Tiers – Neuromentaltrainerin®, Naturcoach, BurnoutPräventionstrainerin Kursbeitrag: 105 € pro Person

Heilfasten und kreatives Tun Zielgruppe: Interessierte

Bei dieser Fastenwoche nach Dr. F.X. Mayr werden täglich Darmreinigungen und spezielle manuelle Behandlungen zur Anregung der Darmfunktion durchgeführt. Eine Ärztin begleitet die Fastenden. Referate über gesunde Ernährung und Verdauung und Vorträge zur Steigerung der Lebensqualität begleiten das Heilfasten. Während des Seminars entdecken Sie das eigene kreative Potenzial, lernen persönliche Kraftquellen kennen, erleben Freude an der Bewegung und am schöpferischen Tun, einen entspannten Umgang mit Atem, Stimme und Rhythmus und machen Wahrnehmungs-, Stille- und Entspannungsübungen. Lassen Sie sich auf eine Woche der Entschlackung und des Wohlbefindens für Geist und Seele ein.

Zeit: So. 19.03.23, 16:00 Uhr – Sa. 25.03.23, 15:00 Uhr Gerhild Reisner Salzburg – Musik- und Literaturwissenschaftlerin, Leiterin von Kreativseminaren, Gründerin mehrerer Vokal- und Kammermusikensembles Linda Amsüss Mürzzuschlag – Dr. F.X. Mayr-Ärztin, Ärztin für Allgemeinmedizin Kursbeitrag: 599 € pro Person (inkl. Fastenverpflegung im DZ) 48 € Einzelzimmerzuschlag


70

Gesundheit

Gemmotherapie

NEW

Die wunderbare Heilkraft der Knospen Zielgruppe: Interessierte Ob Husten, Halsweh, schmerzende Gelenke – Heilmittel aus frischen Pflanzenknospen können schnell und sanft Abhilfe schaffen. Die Gemmotherapie (Gemma = lat. die Knospe) setzt auf die besonderen Kräfte von frischen Knospen und zarten Trieben, deren Extrakte spezielle Enzyme, Vitamine, pflanzliche Eiweiße sowie Wachstumshormone enthalten. Diese Stoffe bewirken in den Pflanzen oder Bäumen, dass in kürzester Zeit unzählige neue Zellen gebildet werden. Auch im menschlichen Körper entwickeln sie stimulierende und heilende Wirkungen, die häufig die Linderung und sogar Heilung verschiedener Beschwerden herbeiführen können – und das ohne Nebenwirkungen.

Zeit: Sa. 22.04.23, 09:00 – 17:00 Uhr Adelheid Plattner Sarntal – Yogalehrerin, Kräuter- und Knospenexpertin, Kräuterpädagogin Kursbeitrag: 70 € pro Person

Basen-Heilkost-Wanderwoche

Fit und gesund – Ernährung, Bewegung, Entspannung Zielgruppe: Interessierte Die Basen-Heilkost-Wanderwoche steht im Zeichen von Ernährung, Bewegung und Entspannung. Ernährung: Die basenbetonte Ernährung in dieser Woche entspricht der „Milden Ableitungsdiät“ nach Dr. F.X. Mayr und enthält biologisch wertvolle Lebensmittel, die frisch zubereitet werden. Die leichte Kost und die günstige Zusammenstellung in Bezug auf den Säure-Basen-Haushalt bewirken eine Entlastung und Regeneration der Verdauungsorgane und stärken das Immunsystem. Sie führt zu Leichtigkeit, Freiheit und Vitalität, ist aber keine Dauerkost. Bewegung: Gymnastik und Wanderungen in der Natur bringen Herz und Kreislauf in Schwung. Der Körper wird entgiftet, entschlackt und die Selbstheilungskräfte werden angeregt. Meditationen, Entspannungsübungen, Qi Gong und genügend freie Zeit ermöglichen ein tiefes Ausspannen und Erholen.

Zeit: So. 23.04.23, 16:00 Uhr – Sa. 29.04.23, 15:00 Uhr Andreas Wuchner Pfullendorf – Heilpraktiker (klassische Homöopathie), Meditationsleiter und langjähriger Leiter von Fastenwochen Kursbeitrag: 599 € pro Person (inkl. Fastenverpflegung im DZ) 48 € Einzelzimmerzuschlag


Persönlichkeit und Kreativität


72

Persönlichkeit und Kreativität

Herbstliche Begegnungswoche Zielgruppe: Generation 65+

Gemeinsam nehmen wir uns eine Auszeit, um in der Großgruppe Vorträge von Referent:innen zu hören, sowie in Kleingruppen Gedächtnistraining und Turnübungen zu machen. Wir singen, plaudern, tanzen, basteln, werken und spielen Karten. Nach gemeinsamen Ausflügen am Ritten verwöhnt uns die Küche mit besonderen Köstlichkeiten.

Zeit: Di. 06.09.22, 16:00 Uhr – Do. 15.09.22, 15:00 Uhr Berta Pechlaner Oberinn – Leiterin von Seniorenwochen, Seniorentanzleiterin, Gedächtnistrainerin Maria Elisabeth Pichler Bozen – Leiterin von Seniorenwochen, ehemalige Lehrerin Kursbeitrag: 115 € pro Person

Walkjacke für Kinder selbst genäht

NEW

Zielgruppe: Interessierte mit Nähkenntnissen

Du hast bereits einen Nähkurs für Anfänger:innen besucht und möchtest deine Nähkenntnisse erweitern? Dann bist du hier genau richtig. An diesen Tagen fertigen wir eine trendige Walkjacke für Kinder an, ideal für den bevorstehenden Herbst. Schnittgewinnung, Zuschnitt, Füttern und vieles mehr stehen auf dem Programm.

Zeit: Fr. 16.09.22, 15:00 Uhr – Sa. 17.09.22, 15:00 Uhr Melanie Monika Perkmann St. Valentin a.d.H. – Schneidermeisterin, Designerin Kursbeitrag: 95 € pro Person (zzgl. Materialspesen)

Klang-Wege im Haus der Familie

NEW

Wandern, singen, Natur erleben Zielgruppe: Sing- und wanderfreudige Menschen In der Gegend von Lichtenstern gibt es interessante und geheimnisvolle prähistorische Stätten, besondere Aussichtspunkte und Kraftplätze, die uns zum Singen einladen. An diesen drei Tagen erleben wir die Natur auf neue Art und Weise. Wir betrachten die Schönheiten aus verschiedenen Blickwinkeln und konzentrieren uns vor allem auf die Klänge. Wenn sich unsere Stimme mit dieser Klangwelt verbindet, erleben wir uns als Teil davon.

Zeit: Fr. 16.09.22, 16:00 Uhr – So. 18.09.22, 15:00 Uhr Karl Unterhofer Klobenstein – Chorleiter, Natur- und Landschaftsführer, Wanderleiter Kursbeitrag: 135 € pro Person


Persönlichkeit und Kreativität

Holotropes Atmen – Auf dem Weg zu mir Zielgruppe: Interessierte

Wir nutzen für unsere Entwicklung die Kraft veränderter Bewusstseinszustände und arbeiten mit dem Holotropen Atmen und mit Meditation. Im geschützten Rahmen und durch vertiefte Atmung entsteht ein Raum der Heilung, in dem tiefe Begegnung mit uns selbst möglich wird. Einengende Lebensmuster werden uns bewusst und Blockaden gelöst. Die freiwerdende Lebensenergie kann für ein intensiveres Verständnis des eigenen Weges oder für eine Neuausrichtung genutzt werden. Der Prozess wird durch integrierende Gespräche und Meditation unterstützt. Voraussetzung ist eine normale psychische und körperliche Belastbarkeit.

A Zeit: Sa. 17.09.22, 09:00 Uhr – So. 18.09.22, 17:00 Uhr B Zeit: Sa. 19.11.22, 09:00 Uhr – So. 20.11.22, 17:00 Uhr C Zeit: Sa. 18.03.23, 09:00 Uhr – So. 19.03.23, 17:00 Uhr Ingrid Mair Klobenstein – Psychologin, Psychotherapeutin, Ausund Weiterbildungen in Atemarbeit, Meditation und Selbsterfahrung Mario Knappe Oberstdorf – Arzt, Therapeut, Akupunktur, Aus- und Weiterbildungen in Atemarbeit, Meditation und Selbsterfahrung Kursbeitrag: 95 € pro Person

Natur:Stein:Zeit

NEW

Kraft schöpfen in der Natur und im kreativen Tun Zielgruppe: Interessierte Im Alltag verlieren wir uns selbst manchmal aus den Augen und damit auch das Gespür dafür, wo und wie wir wieder „auftanken“ können. Dieses Seminar lenkt uns auf die Spur von Kraftquellen in der Natur. Bei verschiedenen Übungen begibst du dich allein nach draußen, um dich selbst und deine Ressourcen (wieder) zu entdecken. In einem kreativen, gestalterischen Prozess am Speckstein kannst du anschließend deine Quellen „sichtbar“ machen, um sie auch nach dem Seminar mit in deinen Alltag zu nehmen. Speckstein ist ein besonders weicher Stein, der leicht und ohne Kraftaufwand zu bearbeiten ist: durch Meißeln, Feilen, Raspeln und Schmirgeln. Beim Bearbeiten dieses angenehmen Materials entspannst du dich und kommst zur Ruhe.

Zeit: Fr. 23.09.22, 16:00 Uhr – So. 25.09.22, 16:30 Uhr Kathrin Hofer Meran – Sozial- und Gestaltpädagogin, Naturprozessbegleiterin Lena Grüner Meran – Sozial- und Wildnispädagogin, Erfahrungen mit Visionssuche Kursbeitrag: 135 € pro Person

Aktiver Start in den goldenen Herbst

NEW

Zielgruppe: Generation 55+

Ziel ist es, Lebensfreude durch Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit zu aktivieren. Mit dem ABS-Programm werden der Kreislauf und die Reaktionsfähigkeit angeregt. Humorvoll machen wir Atmungs- und Bewegungsübungen. Gesang, Theater, Tanz, Musik und Kreativität fördern die Selbstständigkeit und machen diese Tage zu einem schönen Erlebnis mit anderen Gleichgesinnten.

Zeit: So. 25.09.22, 16:00 Uhr – Mi. 28.09.22, 15:00 Uhr Denis Mader Bozen – ABS Referent, Seniorenbetreuer, Reiseleiter Arbeitsgemeinschaft Senioren Bozen Judith Paone Kaltern an der Weinstraße - Malerin, Museumvermittlerin, Mitarbeiterin Stiftung HAYDN Kursbeitrag: 145 € pro Person

73


74

Persönlichkeit und Kreativität

Webinar: Innere Stärke durch Neuromentaltraining Zielgruppe: Interessierte

Was uns im Leben passiert, liegt oft nicht in unserer Hand. Wir können aber stets entscheiden, wie wir damit umgehen: Alles Negative birgt auch immer etwas Positives in sich. Wenn wir es schaffen, unsere Gedanken darauf auszurichten, werden aus Problemen Möglichkeiten. Mithilfe unserer Gedanken sind wir stärker als wir glauben. Wir laden euch auf eine Reise in die faszinierende Welt des Neuromentaltrainings ein.

Zeit: Do. 06.10.22, 19:30 – 21:00 Uhr Doris Ebner Aldein – Neuromentaltrainerin®, Sängerin, Erfahrungen in der Bildungsarbeit Lisa Kalser Aldein – Neuromentaltrainerin®, Bachelor in Psychologie Kursbeitrag: 19 € pro Person

Naturverbunden: Lausche deiner Botschaft Schwellengang im Jahreszyklus Zielgruppe: Interessierte

„Die Natur ist ein Buch, in dem wir lesen können, sie ist nicht verschlossen, sondern Spiegel, in dem wir uns erkennen. Mitteilung des Lebens, das sich selbst mitteilt.“ (Dorothee Sölle) Naturverbunden sein heißt, mit der äußeren und unserer eigenen, inneren Natur verbunden zu sein. Mit gestalteten Schwellengängen, rituellen Wanderungen, zu den Qualitäten der Jahreszeiten, möchten wir diese Verbindung stärken und die Botschaften, die die Natur für uns bereithält, wahrnehmen, spiegeln und in den Alltag übertragen.

A Zeit: Sa. 08.10.22, 09:00 – 17:00 Uhr B Zeit: Sa. 28.01.23, 09:00 – 17:00 Uhr Kathrin Hofer Meran – Sozial- und Gestaltpädagogin, Naturprozessbegleiterin Lena Grüner Meran – Sozial- und Wildnispädagogin, Erfahrungen mit Visionssuche Kursbeitrag: 55 € pro Person

Webinar: Steuern, Banken, Versicherungen

Erwachsen sein leicht gemacht – Was uns bis heute noch niemand erklärt hat Zielgruppe: Junge Erwachsene, Interessierte Worauf sind Steuern zu zahlen? Wie können Steuern gespart werden? Was kosten Bank-Dienstleistungen und wie vergleiche ich? Welche Versicherungen brauche ich und was nützen sie mir? Gelten beim Onlineshopping dieselben Gesetze wie im Supermarkt um die Ecke? Wie kann ich mit meinem Geld gut haushalten?

Teil 1: Di. 11.10.22, 18:30 – 19.30 Uhr Teil 2: Do. 13.10.22, 18:30 – 19.30 Uhr Teil 3: Di. 18.10.22, 18:30 – 19:30 Uhr Gunde Bauhofer Bozen – Geschäftsführerin Verbraucherzentrale Südtirol Kursbeitrag: 55 € pro Person


Persönlichkeit und Kreativität

Sterben für Anfänger:innen Gut vorbereitet für die letzte Reise Zielgruppe: Interessierte

Wie können wir uns auf unser Sterben vorbereiten, von dem niemand weiß, wann es eintritt? Was kann ich für ein „besseres“ Sterben tun? Leider machen sich nur wenige Menschen darüber Gedanken, „wie“ sie sterben möchten und wie sie ihren Nachlass – beispielsweise mit einer Patient:innenverfügung – regeln möchten. An den zwei Tagen des Seminars wird das Sterben von mehreren Seiten beleuchtet und vor dem Hintergrund medizinischer, rechtlicher, wirtschaftlicher und religiöser Aspekte betrachtet. Fachreferent:innen, bestehend aus einem Arzt, einer Notarin, einem Theologen, einer Bestatterin und einem Finanzberater, informieren über Patient:innenverfügung, Testament, Palliativbetreuung und die Regelung finanzieller Angelegenheiten genauso, wie über philosophische und theologische Betrachtungsweisen. Neben den fachlichen Inputs wird dem (auch individuellen) Austausch mit den Expert:innen viel Zeit und Raum gewidmet.

A Zeit: Do. 13.10.22, 15:00 Uhr – Fr. 14.10.22, 16:30 Uhr B Zeit: Fr. 25.11.22, 14:00 Uhr – Sa. 26.11.22, 16:30 Uhr C Zeit: Do. 09.03.23, 15:00 Uhr – Fr. 10.03.23, 16:30 Uhr Elena Lanzi Bozen – Notarin Josef Torggler Bozen – Diözesanpriester, Psychotherapeut, Referent für Seniorenpastoral Heinold Pider Bruneck – Business- und Managementcoach Magdalena Schwienbacher Lana – Bestatterin Matthias Klauser Reinswald – Allgemeinmediziner, medizinischer Leiter des Altersheimes Sarntal Kursbeitrag: 105 € pro Person

Herbstglück

NEW

Eine Auszeit für Frauen Zielgruppe: Frauen An diesem Wochenende nehmen wir uns bewusst Zeit und gehen in Verbindung mit uns selbst, unserem Körper und unserem Frausein. Wir lassen es uns gut gehen und erleben Ruhe, Achtsamkeit und die Kraft der Gemeinschaft. Wir tauchen ein in die Magie des Herbstes und nehmen bestärkende Impulse für unseren Alltag mit.

Zeit: Sa. 15.10.22, 16:00 Uhr – So. 16.10.22, 16:00 Uhr Evi Kusstatscher Tarasp – Inspiratorin, Seelencoach, Mentorin für Female Empowerment Kursbeitrag: 95 € pro Person

Kerzen selbst gestaltet

NEW

Zielgruppe: Interessierte

An diesen beiden Tagen gestalten wir fünf bis sechs individuelle Kerzen. Wachsplatten in verschiedenen Farben und selbstgemalte Wachsstreifen, Gold- und Silberfolie, Schriften, Perlen, Mosaiksteine, Glitzer, Fotos, Wachsmotive sowie ausgestanzte Formen nutzen wir für eine bunte Dekoration. So entstehen schöne und individuelle Kerzen für Allerheiligen und Weihnachten.

Zeit: Sa. 15.10.22, 16:00 Uhr – So. 16.10.22, 16:00 Uhr Pia Pedevilla Bruneck – Designerin, Buchautorin, Dozentin an der Freien Universität Bozen, Fakultät für Design und Künste Kursbeitrag: 95 € pro Person (zzgl. Materialspesen)

75


76

Persönlichkeit und Kreativität

Herbstschätze für ein gesundes Altern Zielgruppe: Generation 65+

Herbstliche Senior:innenwoche: Im Lauf unseres Lebens Zeit: So. 16.10.22, 16:00 Uhr – Sa. 22.10.22, 15:00 Uhr haben wir vieles zum Reifen gebracht. Diese Früchte gilt Hildegard Kreiter es mit Dankbarkeit anzunehmen und immer wieder neu Eppan an der Weinstraße – Kräuterexpertin, Kneippzu ernten. Gesundheitstrainerin, Gedächtnistrainerin Kursbeitrag: 115 € pro Person

Wege der Hoffnung in der Trauer

Zielgruppe: Menschen, die um eine geliebte Person trauern Den Tod eines vertrauten Menschen erfahren Angehörige und Nahestehende meist als tiefen Verlust und schmerzvollen Einbruch in die eigene Lebensgeschichte. Die entstandene Lücke löst Ängste und Fragen aus. Allzu oft fühlt sich der/die Trauernde trotz Beistands allein. Wie können die Wunden des Verlustes und der Trauer heilen? Gemeinsam suchen wir nach Quellen der Hoffnung. Vielleicht entsteht inmitten der Trauer die Chance, am Geschehenen zu reifen und Beistand und Trost auch aus dem Glauben zu schöpfen.

Zeit: Fr. 21.10.22, 14:30 Uhr – Sa. 22.10.22, 17:00 Uhr Gerhard Waibel Innsbruck – Theologe, Psychotherapeut und Supervisor, in der Hospizbewegung tätig Kursbeitrag: 95 € pro Person

Tan-tra II: Was ist befriedigender als Sex?

Zielgruppe: Menschen die Lust haben, sich selbst zu spüren Interessanterweise kreisen viele Fragen um das Thema, vielleicht liegt die Antwort anderswo. Die Sinne öffnen für das Schöne, um die eigene Urkraft spüren und sich in diese vibrierende Schwingung einstimmen. Für Menschen die Lust haben, mehr von sich selbst zu entdecken und die Verbindung mit dem sinnlichen Ganzen zu spüren.

NEW

Zeit: Fr. 21.10.22, 16:00 Uhr – So. 23.10.22, 15:00 Uhr Miriam Pobitzer Meran – Psychologin, Sexualtherapeutin Kursbeitrag: 135 € pro Person

Standardtänze

Zielgruppe: Interessierte (möglichst paarweise) Wir lernen und vertiefen Standardtänze wie Wiener Wal- Teil 1: Sa. 22.10.22, 16:00 Uhr – So. 23.10.22, 16:00 Uhr zer, Langsamer Walzer, Foxtrott, Tango und eventuell auch Teil 2: Sa. 29.10.22, 16:00 Uhr – So. 30.10.22, 16:00 Uhr Polka und Boarischer. Freude und Spaß am Tanzen dürfen Walter Egger dabei nicht fehlen. Meran – Mitglied des ital. Tanzlehrerverbandes A.N.M.B. Zita Stefania Götsch Meran – Mitglied des ital. Tanzlehrerverbandes A.N.M.B. Kursbeitrag: 145 € pro Person


Persönlichkeit und Kreativität

Webinar: Bloody brilliant

Die Tage rund um die Menstruation bewusst gestalten Zielgruppe: Interessierte Mädchen und Frauen ab 15 Jahren Die Periode kann sich manches Mal wie ein unerwarteter Besuch anfühlen und überfordern. Hier können uns bewusste Rituale und Abläufe Halt geben und Leichtigkeit ermöglichen. In diesem Webinar werden wir konkrete Inspirationen für unseren Alltag mitnehmen und uns der Kraft der eigenen Menstruation nähern.

NEW

Zeit: Mo. 24.10.22, 19:00 – 21:30 Uhr Evi Kusstatscher Tarasp – Inspiratorin, Seelencoach, Mentorin für Female Empowerment Kursbeitrag: 19 € pro Person

Webinar: Mit Resilienz die psychischen Abwehrkräfte stärken Zielgruppe: Interessierte

Resilienz ist die seelische Widerstandsfähigkeit, durch die wir Krisen nicht nur überleben, sondern als Anlass für Entwicklung nutzen. Wir werfen einen Blick darauf, wie wir mit Resilienz und Wissen aus der aktuellen psychologischen Forschung gestärkt aus eigenen herausfordernden Situationen hervorgehen können, damit Krisen keine Gefahren für unsere psychische Gesundheit darstellen.

Zeit: Di. 25.10.22, 19:30 – 21:00 Uhr Doris Ebner Aldein – Neuromentaltrainerin®, Sängerin, Erfahrungen in der Bildungsarbeit Lisa Kalser Aldein – Neuromentaltrainerin®, Bachelor in Psychologie Kursbeitrag: 19 € pro Person

Strickspaß für Anfänger:innen Zielgruppe: Interessierte

Selbstgestrickte Mützen, Socken und Filzpantoffeln sind beliebte Präsente, als einfache Mitbringsel gefragt oder geschätzte Geschenke an sich selbst. Der Kurs richtet sich an Anfänger:innen, die die Grundtechniken des Strickens lernen möchten.

Zeit: Fr. 28.10.22, 15:30 Uhr – Sa. 29.10.22, 15:30 Uhr Roswitha Schroffenegger Steinegg – Erfahrung in der Referentinnentätigkeit, Strickerin Kursbeitrag: 95 € pro Person (zzgl. Materialspesen)

Freies Flechten mit Weiden

Zielgruppe: Interessierte, Lehrer:innen, Erzieher:innen Du hast Interesse am Flechten und bereits Vorstellungen von gewünschten Objekten? Bei diesem Seminar lernen wir die Grundkenntnisse des Flechtens kennen. Dabei entstehen beispielsweise Kugeln, ovale Einkaufskörbe mit Längshenkel oder ein unter das Becken passender Wäschebehälter. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wünsche werden soweit als möglich erfüllt. Es gibt auch die Möglichkeit, eigene Gegenstände aus Weiden zu reparieren oder zu überarbeiten.

Zeit: Do. 03.11.22, 10:00 Uhr – So. 06.11.22, 16:00 Uhr Petra Franke Lage-Heiden – Korb- und Weidenflechtgestalterin Kursbeitrag: 145 € pro Person (zzgl. Materialspesen)

77


78

Persönlichkeit und Kreativität

Webinar: Kleine Hausapotheke für das psychische Immunsystem Zielgruppe: Interessierte

Die kalte Jahreszeit hält Einzug und bringt mitunter auch Melancholie in unseren Alltag zurück. Die langen Nächte und die kurzen, grauen Tage schlagen bei manchen Menschen auf die Stimmung. Wir beginnen mehr zu grübeln und der Antrieb verabschiedet sich langsam in den Winterschlaf. Dabei muss es gar nicht sein, dass wir uns im Dickicht der Gedanken verlieren! Wenn wir rechtzeitig unser psychisches Immunsystem stärken, kann jeder Tag – egal, ob sonnig oder trüb – zu einem Lichtblick werden. In diesem vierteiligen Kurs lernen wir gemeinsam einfache Strategien und Möglichkeiten kennen, die mühelos in den Alltag integriert werden können und uns helfen, achtsam durch die Wintermonate zu gehen.

NEW

Teil 1: Di. 08.11.22, 19:30 - 21.00 Uhr Teil 2: Di. 15.11.22, 19:30 - 21.00 Uhr Teil 3: Di. 22.11.22, 19:30 - 21:00 Uhr Teil 4: Di. 29.11.22, 19:30 - 21:00 Uhr Doris Ebner Aldein – Neuromentaltrainerin®, Sängerin, Erfahrungen in der Bildungsarbeit Lisa Kalser Aldein – Neuromentaltrainerin®, Bachelor in Psychologie Kursbeitrag: 55 € pro Person

Lichtensterner Nähwerkstatt

Zielgruppe: Interessierte Nähanfänger:innen ab 14 Jahren Nähen macht Spaß und eröffnet eine neue Kreativ-Welt. Wer eine Nähmaschine zu bedienen weiß und Tipps von der Fachfrau erhält, kann schnell einfache Nähprojekte mit großer Wirkung realisieren. Dieses Seminar richtet sich an Anfänger:innen, die mit der Nähmaschine erste Stiche wagen wollen.

Zeit: Fr. 11.11.22, 15:30 Uhr – Sa. 12.11.22, 15:30 Uhr Luzia Unterholzner Burgstall – Schneiderin Kursbeitrag: 95 € pro Person (zzgl. Materialspesen)

Farbe, Pinsel und noch mehr

Zielgruppe: Interessierte mit oder ohne Vorkenntnisse Es geht um die Entwicklung und Stärkung der kreativen Persönlichkeitsanteile auf spielerische Weise und in wohlwollender Atmosphäre. Durch Wahrnehmungsübungen wird die eigene Erfahrungswelt vertieft und die Fantasie angeregt. Dabei lernen wir verschiedene Techniken kennen und können diese intensivieren: zeichnen, Aquarellmalerei, Wachskreide, Collage. Wir experimentieren mit Bleistift, Buntstiften, Kohle, Aquarellfarben und Wachskreide. Das bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten, die Spaß machen und auch beim Aquarellieren hilfreich sind.

Zeit: Fr. 11.11.22, 16:00 Uhr – So. 13.11.22, 15:00 Uhr Margitta Bukovski-Müller Scheffau – Pädagogin, Lebens- und Sozialberaterin, Psychotherapeutin, Kunsttherapeutin, freischaffende Künstlerin, Kreativtrainerin, Initiatorin der „Schule der Phantasie“ in Österreich Kursbeitrag: 145 € pro Person


Persönlichkeit und Kreativität

Neugierde kennt kein Alter Zielgruppe: Generation 65+

Das wird eine Woche voller Begegnung, Bildung und Erlebnis. Wir sprechen über Fragen des Alterns, der Gesundheit, des Zusammenlebens und über alles, was drängt und rausmöchte. Je nach Wetterlage unternehmen wir gemeinsame Spaziergänge in die nähere Umgebung. Dazwischen nutzen wir die Zeit zum gemeinsamen Singen, Plaudern, Tanzen, Basteln, Werken und Kartenspielen. Das ist eine Gelegenheit, um mit Gleichgesinnten unvergessliche Augenblicke der Gemeinschaft zu erleben.

Zeit: So. 13.11.22, 16:00 Uhr – Sa. 19.11.22, 15:00 Uhr Maria Elisabeth Pichler Bozen – Leiterin von Seniorenwochen, ehemalige Lehrerin Kursbeitrag: 115 € pro Person

Stille – Tiefe – Weite

Zielgruppe: Interessierte mit oder ohne Vorkenntnisse Bei diesem Seminar mit Kontemplation und Meditation sind Bereitschaft zur Selbsterfahrung in Stille und Schweigen vorausgesetzt, dazwischen sind Gänge in die Natur, Wahrnehmungsübungen, kreatives Gestalten und Vorträge vorgesehen. Es geht um: • Das Vertiefen der eigenen Wahrnehmung • Das Entwickeln der schöpferischen Ausdruckskraft • Das Erfahren der Symbolfülle und Sinntiefe bei Farben, Formen, Mineralien, Düften, Märchen • Den Umgang mit Träumen und Imaginationen • Visualisierungsübungen • Den Erfahrungsaustausch und die Wegbegleitung

Zeit: Mo. 14.11.22, 16:00 Uhr – Fr. 18.11.22, 15:00 Uhr Margitta Bukovski-Müller Scheffau – Pädagogin, Lebens- und Sozialberaterin, Psychotherapeutin, Kunsttherapeutin, freischaffende Künstlerin, Kreativtrainerin, Initiatorin der „Schule der Phantasie“ in Österreich Kursbeitrag: 205 € pro Person

Webinar: Entdecke deine Weiblichkeit

NEW

Online-Frauenkreis Zielgruppe: Interessierte Frauen

In einer behüteten Atmosphäre tauchen wir ein in das eigene Frausein: Hier darfst du dich mit dir selbst und deinem Körper verbinden und mehr über deine innere Kraft erfahren. Du darfst den heilsamen Austausch mit anderen Frauen erleben und bestärkende Impulse für deinen Alltag mitnehmen.

Teil 1: Mi. 16.11.22, 19:00 – 21:00 Uhr Teil 2: Mi. 23.11.22, 19:00 – 21:00 Uhr Teil 3: Mi. 30.11.22, 19:00 – 21:00 Uhr Teil 4: Mi. 07.12.22, 19:00 – 21:00 Uhr Evi Kusstatscher Tarasp – Inspiratorin, Seelencoach, Mentorin für Female Empowerment Kursbeitrag: 55 € pro Person

79


80 Persönlichkeit und Kreativität

Mein Singwochenende

Zielgruppe: Interessierte Anfänger:innen und Fortgeschrittene An diesen zwei Tagen konzentrieren wir uns auf unsere Stimme. Wir lernen Einwärmübungen, bekommen Tipps zum korrekten Umgang mit unserer Stimme, finden den richtigen Rhythmus, lernen Ear-Training kennen und üben Bühnenpräsenz. Das Singen verschiedener Songs kommt dabei nicht zu kurz.

A Zeit: Fr. 18.11.22, 15:00 Uhr – Sa. 19.11.22, 15:00 Uhr B Zeit: Fr. 10.03.23, 15:00 Uhr – Sa. 11.03.23, 15:00 Uhr Annika Borsetto Leifers – Vocal Coach, Sängerin, Ukulele-Lehrerin Kursbeitrag: 95 € pro Person

Patchwork für Kreative

Zielgruppe: Interessierte Nähanfänger:innen und Fortgeschrittene ab 14 Jahren An diesen beiden Tagen nähen wir eine bunte Patchworkdecke. Der Kurs ist ideal für Einsteiger:innen, die Patchwork von Grund auf lernen möchten. Ein Profi erklärt verschiedene Techniken. Auch bereits fortgeschrittene Näher:innen kommen an diesen kreativen Tagen auf ihre Kosten.

Teil 1: Sa. 19.11.22, 09:00 – 17:00 Uhr Teil 2: So. 04.12.22, 09:00 – 17:00 Uhr Melanie Monika Perkmann St. Valentin a.d.H. – Schneidermeisterin, Designerin Kursbeitrag: 95 € pro Person (zzgl. Materialspesen)

Blumenkunst: Nachhaltiger Adventskranz Zielgruppe: Interessierte

Trotz der vielen neuen Techniken und Materialien die uns die Zeit gebracht hat, finden wir in der Kranzform zurück zum Ursprung. Ohne künstliche Hilfsmittel, rein aus der Natur gestalten wir unseren individuellen Adventskranz. Hast du Lust herauszufinden wie kreativ die Natur selbst ist? Was sie bereits mitbringt an Formen, Oberflächen, Düften und Symbolik? Dann bist du hier genau richtig.

NEW

Zeit: So. 20.11.22, 09:30 – 17:00 Uhr Katja Battisti Kaltern an der Weinstraße – Kreativtrainerin, Floristin, Künstlerin Kursbeitrag: 70 € pro Person (zzgl. Materialspesen)

Wohlfühltage

Zielgruppe: Generation 65+ Alltag raus, Leben rein. Wir erleben den Wald, machen einfache Gymnastik-Übungen, um gut in den Tag zu starten, basteln, erzählen und singen gemeinsam. Mit einfachen Übungen bringen wir unser Gedächtnis in Schwung, genießen die Gemeinschaft und machen alles, was uns guttut und entspannt.

Zeit: Mo. 21.11.22, 10:00 Uhr – Mi. 23.11.22, 17:00 Uhr Esther Schroffenegger Steinegg – Grafikerin, Bewegungs- und Gesundheitstrainerin, verschiedene musikalische Ausbildungen Evi Schroffenegger Steinegg – Ausbildung in Musiktherapie und Klangschalenmassage, Evolutionspädagogin®, Coach P.P.© Kursbeitrag: 135 € pro Person


Persönlichkeit und Kreativität

Singen mit Ukulele

Zielgruppe: Interessierte ab 12 Jahren Ukulele heißt „hüpfender Floh“ und ist ein kleines und leichtes Instrument mit Nylonsaiten, auf dem es sich schnell spielen lässt. Bei diesem Ukulele-Workshop lernen wir die Grundakkorde und Grundrhythmen und begleiten einige Songs bereits nach den ersten Übungsstunden.

A Zeit: Sa. 26.11.22, 09:00 – 17:00 Uhr B Zeit: Sa. 01.04.23, 09:00 – 17:00 Uhr Annika Borsetto Leifers – Vocal Coach, Sängerin, Ukulele-Lehrerin Kursbeitrag: 70 € pro Person

Krippenfiguren aus Märchenwolle

NEW

Zielgruppe: Interessierte

Die Adventszeit steht vor der Tür. Freude und Erstaunen können unter anderem selbstgebastelte Figuren aus ungesponnener Merinowolle erzeugen. Wir lernen bei diesem Kurs die Wickeltechnik und das Filzen mit der Nadel kennen und gestalten eigene Krippenfiguren. Eine stimmungsvolle Atmosphäre und Geschichten von Nah und Fern umrunden diesen Tag, den wir für das gemeinsame Tun mit Freund:innen, Familie oder alleine nutzen können.

Zeit: Sa. 26.11.22, 10:00 – 17:00 Uhr Barbara Natter Bozen – Künstlerin, Pädagogin, begleitet Kreativprozesse bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Kursbeitrag: 70 € pro Person

Zeit für mich selbst

Besinnliche Tage für Senior:innen Zielgruppe: Generation 65+ Auf unserer langen Lebenswanderung tut es gut, von Zeit zu Zeit inne zu halten und grundsätzlichen Fragen und Themen nachzugehen. In allem beobachten wir das Kommen, Vergehen und Neuwerden. Was begegnet uns im Auf und Ab des Lebens? Wir denken über verschiedene Lebensthemen nach und tauschen uns darüber aus. In meditativen Übungen nehmen wir uns bewusster wahr und besinnen uns auch auf den, von dem alles Leben stammt.

A Zeit: Do. 01.12.22, 16:00 Uhr – Sa. 03.12.22, 16:00 Uhr B Zeit: Do. 02.02.23, 16:00 Uhr – Sa. 04.02.23, 16:00 Uhr Josef Torggler Bozen – Diözesanpriester, Psychotherapeut, Referent für Seniorenpastoral Kursbeitrag: 135 € pro Person

Statt Burnout zum brennenden Feuer

Intensivseminar zum Vorbeugen und Händeln möglicher Belastungen am Arbeitsplatz Zielgruppe: Interessierte An diesem Wochenende investieren wir in unser Innenleben. Wir richten den Fokus in die Tiefe und gewinnen Klarheit über uns und unser Leben. Wir schöpfen Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit, entwickeln Strategien und Techniken im Umgang mit mentaler Überforderung, geistiger und körperlicher Anspannung und emotionalen Krisen. Wir aktivieren persönliche Ressourcen und lernen, wie wir alltägliche Momente zu Quellen unserer Kraft machen können. Es gilt, unsere Lebensfreude und unser inneres Feuer gezielt zu nähren und zu pflegen.

Zeit: Fr. 02.12.22, 15:30 Uhr – Sa. 03.12.22, 15:30 Uhr Angelika Fauster Leifers – Psychologin, Psychotherapeutin, Imagotherapeutin Kursbeitrag: 95 € pro Person

81


82 Persönlichkeit und Kreativität

Stimmungsvolles Jodeln im Advent Zielgruppe: Interessierte

Sie wollten immer schon jodeln lernen und hatten nicht den Mut, es zu probieren? An diesen beiden Tagen experimentieren wir mit unserer Stimme und lernen die grundlegenden Jodeltechniken kennen. Gemeinsam stimmen wir uns auf Weihnachten ein, jodeln in den Advent und darüber hinaus.

Zeit: Fr. 16.12.22, 16:00 Uhr – Sa. 17.12.22, 16:00 Uhr Adelheid Clementi Meran – Sängerin, Singleiterin Kursbeitrag: 95 € pro Person

Webinar: Alle Jahre wieder… kommen und gehen Neujahrsvorsätze Zielgruppe: Interessierte

Kennst du das auch? Alle Jahre wieder schneidern wir uns am Jahresbeginn die perfekten Neujahrsvorsätze zurecht. Wir planen akkurat, haben gewünschte Ziele klar vor Augen und strotzen regelrecht vor Motivation. Doch die überzeugte Willenskraft flacht ab, sobald sich unsere alten Gewohnheiten wieder einschleichen und unser Autopilot einschaltet. Warum ist das so? Machen Gewohnheiten Sinn? Und wie können wir uns wünschenswerte Gewohnheiten aneignen?

Zeit: Mi. 04.01.23, 20:00 – 21:30 Uhr Ruth Rieder Tiers – Neuromentaltrainerin®, Naturcoach, BurnoutPräventionstrainerin Kursbeitrag: 19 € pro Person

Webinar: Intuitiv schreibend ins neue Jahr This is the beginning of… Zielgruppe: Interessierte

An diesem Abend nehmen wir uns bewusst Zeit und kommen achtsam im neuen Jahr und bei uns selbst an. Wir richten uns auf die bevorstehenden Möglichkeiten und Ziele ein und konkretisieren diese mit der Methode des intuitiven Schreibens.

NEW

NEW

Zeit: Mi. 11.01.23, 19:00 – 21:30 Uhr Evi Kusstatscher Tarasp – Inspiratorin, Seelencoach, Mentorin für Female Empowerment Kursbeitrag: 19 € pro Person

Finde deine Stimme Zielgruppe: Interessierte

Jeder Mensch hat eine eigene Stimme mit Farbe, Klang und Dynamik. Obwohl wir unsere Stimme täglich gebrauchen, wirft sie hin und wieder Fragen auf: Wieso bin ich nach der Chorprobe heiser? Warum fällt mir lautes Sprechen schwer? Wie kann ich hohe Töne erreichen? Begib dich auf die Suche nach deiner eigenen Stimme. Praktischen Übungen und Trainings machen diese Tage abwechslungsreich.

Zeit: Fr. 13.01.23, 16:00 Uhr – So. 15.01.23, 15:00 Uhr Teresa Staffler München – Sängerin in den unterschiedlichsten Bands von Südtirol und Österreich, IGP-Studium – Populargesang Kursbeitrag: 135 € pro Person


Persönlichkeit und Kreativität

Aus dem Buch unseres Lebens lesen

NEW

Zielgruppe: Generation 65+

Jahr für Jahr wird unser Lebensbuch umfangreicher. Mithilfe von Biographiearbeit blicken wir auf die Fülle des bisher gelebten Lebens zurück, betrachten Wendepunkte und Abschnitte näher, entdecken einen roten Faden und lassen uns von ihm in die Zukunft führen. Das Blättern im Lebensbuch, der Blick auf Erlebnisse, das Beschreiben und Teilen in der Gruppe, das Wohlwollen der anderen – das alles hat eine geheimnisvoll heilsame Wirkung und macht sichtbar, wie einzigartig wir sind.

Zeit: Fr. 20.01.23, 15:30 Uhr – Sa. 21.01.23, 15:30 Uhr Helene Leitgeb Brixen – Bildungsreferentin, Erzählerin, Pädagogin, Biographiearbeit, Schreibpädagogin i. A. Kursbeitrag: 95 € Kursbeitrag

Leben gestalten

Zielgruppe: Menschen, die an intensiver Selbsterfahrung interessiert sind Im Mittelpunkt des Selbsterfahrungsseminars steht die Beziehung zwischen Körper, Gefühl und Gedanken. Wenn wir unseren Körper spüren, können wir herausfinden, was uns guttut und was gesund für uns ist. Das wird erst durch das Wahrnehmen unserer Gefühle möglich. Unser Denken wird von Gefühlen und Körperempfindungen beeinflusst und umgekehrt. Wenn diese drei Aspekte unseres Seins in unmittelbarem Austausch sind, wird das Leben einfacher und erfüllter.

Zeit: Fr. 20.01.23, 16:00 Uhr – So. 22.01.23, 15:00 Uhr Hermann Wegscheider Wien – Psychotherapeut, Gestalt(lehr)therapeut und Ausbildner, Supervisor Kursbeitrag: 135 € pro Person

Lichtensterner Nähwerkstatt

Zielgruppe: Interessierte mit Nähkenntnissen ab 14 Jahren Du kannst ein bisschen nähen und möchtest dich an ein größeres Nähprojekt wagen? An diesen beiden Tagen kannst du für dich oder für deine Kinder bequeme Kleidung nähen. Egal ob T-Shirt, Jogginghose oder Pullover: Mit Unterstützung einer Schneiderin entsteht ein Einzelstück aus Jersey oder aus Sweatstoffen deiner Wahl.

Zeit: Fr. 27.01.23, 15:30 Uhr – Sa. 28.01.23, 15:30 Uhr Luzia Unterholzner Burgstall – Schneiderin Kursbeitrag: 95 € pro Person (zzgl. Materialspesen)

83


84 Persönlichkeit und Kreativität

Entdecke deinen Kraftort

NEW

Aufbruch zum inneren Garten deiner Persönlichkeit Zielgruppe: Interessierte Jede:r von uns hat seinen eigenen Kraftort. Dieses Wochenende ist eine kreative Reise dorthin. Gemeinsam in der Gruppe packen wir unsere Koffer und brechen auf in den inneren Garten, wo wir einen Ort finden werden der uns stärkt, an dem wir uns sicher und zuhause fühlen, an dem wir Platz haben um alle Gefühle wahrzunehmen und sie fließen zu lassen. Hast du Lust herauszufinden, wo sich dieser Ort befindet, wie er aussieht und wie du zu jeder Zeit an ihm zurückkehren kannst, wenn dir danach ist? Wir finden mit kreativen Techniken wie mit Farben auf Papier, mit der Natur, mit Stoffen, Holz, Musik, Meditation und Vorstellungskraft, Wege zu dem inneren Garten unserer Persönlichkeit und erforschen ihn.

Zeit: Sa. 28.01.23, 16:00 Uhr – So. 29.01.23, 16:00 Uhr Katja Battisti Kaltern an der Weinstraße – Kreativtrainerin, Floristin, Künstlerin Kursbeitrag: 95 € pro Person

Standardtänze für Fortgeschrittene Zielgruppe: Interessierte mit Vorkenntnissen

Standardtänze wie Wiener Walzer, Langsamer Walzer, Fox- Zeit: Sa. 28.01.23, 16:00 Uhr – So. 29.01.23, 16:00 Uhr trott, Tango, eventuell auch Polka und Boarischer werden Walter Egger vertieft. Freude und Spaß am Tanzen dürfen nicht fehlen. Meran – Mitglied des ital. Tanzlehrerverbandes A.N.M.B. Zita Stefania Götsch Meran – Mitglied des ital. Tanzlehrerverbandes A.N.M.B. Kursbeitrag: 125 € pro Paar

Floristikwerkstatt: Näh dir deinen Korb! Zielgruppe: Interessierte

An diesem Tag nutzen wir Naturmaterial, das vor der Haustür wächst. Wir nähen aus Gräsern, Kräutern und anderen Pflanzen besondere Körbe. Schritt für Schritt lernen wir diese sehr alte und besondere Technik von der Fachfrau kennen. Wir schenken uns einen Tag zum Kreativ-Sein, zum Entspannen und zum Auftanken.

Zeit: Sa. 04.02.23, 09:00 – 17:00 Uhr Elisabeth Pircher Wangen – Floristin mit Spezialisierung auf Wildblumen, Ausbildung in Flechten und Permakultur Kursbeitrag: 70 € pro Person (zzgl. Materialspesen)

Strickspaß für Fortgeschrittene

NEW

Zielgruppe: Interessierte mit Vorkenntnissen im Stricken Du kennst die wichtigsten Grundlagen im Stricken und möchtest jetzt noch verschiedene Muster sowie das Abund Zunehmen von Maschen lernen? An diesen beiden Tagen erhältst du wertvolle Tipps und kannst dein erstes Accessoire selbst stricken.

Zeit: Fr. 10.02.23, 15:30 Uhr – Sa. 11.02.23, 15:30 Uhr Roswitha Schroffenegger Steinegg – Erfahrung in der Referentinnentätigkeit, Strickerin Kursbeitrag: 95 € pro Person (zzgl. Materialspesen)


Persönlichkeit und Kreativität

Ein Tag ganz für mich!

Zielgruppe: Junge und junggebliebene Frauen Tag der Frau – Aus einem leeren Topf kann niemand schöpfen. Deshalb nehmen wir uns einen Tag lang Zeit und lassen Hektik, Beruf, Haushalt und Familie hinter uns. Wir haben Zeit für unseren ganz persönlichen Topf: Wie sieht mein Topf aus? Was braucht er? Wir versuchen, diesen Topf mit dem zu füllen, was uns guttut. Entspannung, Natur und Kreatives stehen als Kraftquellen zur Verfügung.

Zeit: Sa. 04.03.23, 09:00 – 17:00 Uhr Elke Albertini Oberbozen – Kommunikationstrainerin, langjährige Referentin Kursbeitrag: 70 € pro Person

Entdecke das Gartenglück mit Methoden der Permakultur Essbare Landschaft oder steriler Rasen? Zielgruppe: Interessierte

Wir tauchen in die Welt der Permakultur ein und schaffen Raum für Neues. Unsere Themen sind Anlegen und Planen, Bodenfruchtbarkeit, Mulchen, Hochbeet/Hügelbeet, das Vorbereiten von Beeten ohne Pflügen sowie Umgraben, samenfestes Saatgut und Vermehrung im Hausgarten, Fruchtfolge, Mischkultur und Totholzhaufen. Im praktischen Teil widmen wir uns dem Säen, Pikieren und stellen Terra Preta her. Dabei erhalten wir viele Ideen und Anregungen zum Schaffen des eigenen Paradieses in unserem Garten.

Zeit: Sa. 04.03.23, 09:00 – 17:00 Uhr Elisabeth Pircher Wangen – Floristin mit Spezialisierung auf Wildblumen, Ausbildung in Flechten und Permakultur Kursbeitrag: 70 € pro Person (zzgl. Materialspesen)

Vortrag: Lebenskunst nach den griechischen Philosophen Zielgruppe: Interessierte

Lebensglück ist ein Menschheitstraum. Was macht ein gutes Leben aus? Mehr denn je gehen wir heutzutage falsche Wege, um diesen Traum zu realisieren. Das Ergebnis sind Enttäuschung, Sackgasse, Leid und Unglück. Auf der Suche nach Antworten unternimmt der Referent mit uns einen gedanklichen Ausflug ins alte Hellas, zu Sokrates, Plato, Aristoteles und anderen griechischen Dichtern und Denkern. Die griechischen Philosophen sind auch heute noch die leuchtenden Sterne am dunklen Horizont und zeigen einen Weg zum Glück. Natur, innere Werte und Persönlichkeitsarbeit können dem Menschen helfen, das Lebensglück zu erreichen.

NEW

Zeit: Mi. 15.03.23, 19:00 – 22:00 Uhr Kyriakos Chamalidis Düren – Theologe, Tanzlehrer für griechische Volkstänze Kursbeitrag: 25 € pro Person

85


86 Persönlichkeit und Kreativität

Griechische Volkstänze

NEW

Tänze der Mutter Erde Zielgruppe: Interessierte

Als die alten Griechen vor vielen Jahren angefangen haben zu tanzen, haben sie die Natur und das Leben der Menschen in den Tanz mitaufgenommen. So finden wir die Kraft, die Harmonie, die Fröhlichkeit, die Leichtigkeit und Schönheit der Natur sowie einen Wegweiser aus dem Labyrinth des Lebens bei den griechischen Tänzen. Das ist auch der Grund, warum diese Tänze seit Jahrtausenden mit Liebe und Begeisterung in Griechenland erlebt werden. Besser gesagt: Ohne Begeisterung kann nicht getanzt werden.

Zeit: Do. 16.03.23, 16:00 Uhr – So. 19.03.23, 15:00 Uhr Kyriakos Chamalidis Düren – Theologe, Tanzlehrer für griechische Volkstänze Kursbeitrag: 145 € pro Person

Webinar: Gesunder Umgang mit Stress Eine bewusste Entscheidung Zielgruppe: Interessierte

Täglich werden wir von Medien mit negativen Nachrichten überflutet. Wir sind ständig erreichbar und haben dabei möglichst schnell, perfekt und effektiv zu funktionieren. Nicht selten kommt dabei die Entspannung zu kurz. Kein Wunder also, dass in unserem Kopf Chaos herrscht, negative Gedanken uns beeinflussen und wir die Verbindung zu uns selbst verlieren. Bei alledem spielen jedoch unsere Wahrnehmung und unsere Einstellung eine wichtige Rolle. Denn letztendlich entscheiden wir selbst, welche Bilder in unserem Gehirn gespeichert werden und wie wir unser Leben gestalten wollen. Mentale Gesundheit ist eine Entscheidung in eigener Sache.

Zeit: Mi. 22.03.23, 20:00 – 21:30 Uhr Ruth Rieder Tiers – Neuromentaltrainerin®, Naturcoach und BurnoutPräventionstrainerin Kursbeitrag: 19 € pro Person

Tan-tra beginnt Innen

Körperhaltung, Lebenseinstellung, Liebesleben Zielgruppe: Interessierte Einzelpersonen Ohne Traumpartner:in, ohne heile Welt: nur ganz innen dieses Funkeln spüren und ein bisschen leben… Mit einem Mix aus Psychologie, Sexualmedizin, schamanischem Wissen, tantrischer Praxis und viel Körperlichem bewegen wir uns dahin. Ein Wochenende zur Entdeckung wie ganz jede:r Einzelne ist.

Zeit: Fr. 24.03.23, 16:00 Uhr – So. 26.03.23, 15:00 Uhr Miriam Pobitzer Meran – Psychologin, Sexualtherapeutin Kursbeitrag: 135 € pro Person


Persönlichkeit und Kreativität

Blumenkunst: Frühlingskranz

NEW

Zielgruppe: Interessierte

Die Wunder des Frühlings in einer Kranzform einzufangen ist etwas ganz Besonderes. Von der Knospe bis hin zu den ersten Blüten und Blättern. Mit der unendlichen Kraft die uns die Natur im März schenkt werden wir gemeinsam kreativ werden. Jeder auf seine eigene Art und Weise, ganz ohne künstliche Hilfsmittel. Wir werden gleichzeitig herausfinden, welche Botschaften die Natur im Frühling für uns beriet hält.

Zeit: So. 26.03.23, 09:30 – 17:00 Uhr Katja Battisti Kaltern an der Weinstraße – Kreativtrainerin, Floristin, Künstlerin Kursbeitrag: 70 € pro Person (zzgl. Materialspesen)

Wie Frauen gerne lieben

Zielgruppe: Männer und alle, die sich männlich empfinden Wer träumt davon Frauen zu verstehen? Jetzt geht es um die Wirklichkeit. Frauen sind kompliziert. Oder einfach nur komplex? Die Inhalte, Übungen und Gespräche in diesem Seminar entdecken das Urweibliche, das tief Fruchtbare und das rundum Sinnliche.

NEW

Zeit: Fr. 14.04.23, 16:00 Uhr – So. 16.04.23, 15:00 Uhr Miriam Pobitzer Meran – Psychologin, Sexualtherapeutin Kursbeitrag: 135 € pro Person

Gospels und Spirituals im Chor

Zielgruppe: Chorsängerinnen und singfreudige Frauen In erholsamer und ungezwungener Atmosphäre singen wir an diesem Wochenende miteinander Spirituals und Gospels in englischer Sprache. Das Seminar richtet sich an junge und erwachsene Frauen, die Freude an Musik und ein bisschen Erfahrung im Chorgesang haben. Mit einem gemeinsamen Gottesdienst schließen wir das Wochenende ab und präsentieren dabei die einstudierten Werke.

Zeit: Fr. 21.04.23, 16:00 Uhr – So. 23.04.23, 15:00 Uhr Jan Stanèk Liberec – Musiker, Leiter des Chores Bohemiachor, Spektrum, Ayangena und Happy Hours Dietmar Oberrauch Oberbozen – Sänger und Pianist Kursbeitrag: 135 € pro Person

Schreibatelier Natur

Zielgruppe: Interessierte ab 16 Jahren Draußen in der wunderschönen Lichtensterner Umgebung sammeln wir Impulse und Anregungen. Mit offenen Sinnen nehmen wir wahr und lassen uns inspirieren. Es sind die Gräser und Blumen, der Wind in den Bäumen, das Zwitschern der Vögel, eine kleine Ameise und vieles mehr: sie verleiten uns, eigene Worte zu sammeln, Sätze zusammenzustellen, kleine Texte zu schreiben. Schritt für Schritt nähern wir uns der Natur draußen und unserer eigenen Schreibnatur. Methoden des kreativen Schreibens und die wertschätzende Atmosphäre in der Gruppe helfen uns, Schreibwiderstände zu überwinden. Im Mittelpunkt steht die Freude am Ausprobieren und Entdecken.

Zeit: Fr. 05.05.23, 15:30 Uhr – Sa. 06.05.23, 15:30 Uhr Helene Leitgeb Brixen – Bildungsreferentin, Erzählerin, Pädagogin, Biographiearbeit, Schreibpädagogin i. A. Kursbeitrag: 95 € pro Person

87


88 Persönlichkeit und Kreativität

Erinnerung, die bleibt

Innehalten in der Trauer Zielgruppe: Familien und Einzelpersonen in Trauer

NEW

Der Tod eines geliebten Menschen führt bei Angehöri- Zeit: So. 21.05.23, 09:00 – 17:00 Uhr gen in den ersten Stunden oder Tagen oft zu einer Art Kursbeitrag: Kostenlos Schockzustand. Der oder die Hinterbliebene wird in der Folge oft von Gefühlen wie Angst oder Wut überwältigt In Kooperation mit: Cartias Hoszpiz Bewegung und sucht verzweifelt nach Erklärungen für den Verlust. Obwohl sich diese überbordenden Gefühle irgendwann beruhigen, fühlen sich Trauernde in vielen Alltagssituationen an den oder die Verstorbene:n erinnert. Diese tiefe Trauer kann Monate oder auch Jahre dauern und erfordert vom Umfeld Geduld und Nachsicht. Vieles scheint sich im Kreis zu drehen. Erst wenn dieses Suchen nachlässt, öffnet sich bei Trauernden der Blick für die Zukunft. Viele Menschen fragen sich, ab wann und wie lange sie trauern dürfen. Häufig nehmen sie Trauer-Angebote nicht an und halten den Schmerz alleine aus. In Zusammenarbeit mit der Caritas Hospizbewegung möchte das Haus der Familie einen jährlichen Tag der Trauer etablieren, in dem es auf kreative Art und Weise um Erinnerungskultur geht. Das Trauerthema wird in einen spirituellen Rahmen gefasst und spricht Familien, Einzelpersonen, Jugendliche und Kinder gleichermaßen an.


Lehrgänge und berufliche Weiterbildung


90 Lehrgänge und berufliche Weiterbildung

Ressourcenorientiertes Arbeiten mit Herkunftsfamilien im Kontext von anstehender Fremdunterbringung

NEW

GV

PROFIT

CME ECM

ECS

Zielgruppe: Sozialassistent:innen, Pädagog:innen, Lehrer:innen, Erzieher:innen, Psycholog:innen, Sozialbetreuer:innen, interessierte Berufsgruppen Fremdunterbringung bedeutet in den meisten Fällen, dass sowohl Eltern als auch Kinder bzw. Jugendliche mit einer neuen, herausfordernden Situation konfrontiert sind. Die Reaktionen sind unterschiedlich, die Vorgehensweisen müssen individuell angepasst werden. Bei diesem Seminar werden die folgenden Themen im Hinblick auf eine bevorstehende Fremdunterbringung behandelt: • Kommunikation mit Eltern und Kindern • Umgang mit Konflikten und Widersprüchen • Fokussierung auf Ressourcen und Lösungskompetenzen • Verständnis und Klärung der eigenen Rolle im System

Zeit: Mo. 12.09.22, 09:00 – 17:00 Uhr Di. 13.09.22. 09:00 – 17:00 Uhr Mi. 14.09.22, 09:00 – 17:00 Uhr Petra Loderer München – Psychologin und Sozialpädagogin, systemische Paar- und Familientherapeutin, Erfahrung in der öffentlichen Jugendhilfe Silvia Dunkel München – Sozialpädagogin, Paar- und Familientherapeutin, Erfahrung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, der Bezirkssozialarbeit und in der Fremdunterbringung sowie Familienberatung und Familientherapie Kursbeitrag:

305 € pro Person mit MwSt. 250 € pro Person ohne MwSt.

Kooperation mit: Abteilung 24 – Soziales

Reflexzonentherapie am Fuß – Schule Marquardt

Zielgruppe: Ärzt:innen, Physiotherapeut:innen, Naturheiler:innen, Entbindungshelfer/Hebammen, Osteopath:innen, Krankenpfleger:innen, Ergotherapeut:innen, Logopäd:innen, Podolog:innen, Altenpfleger:innen Der Lehrgang wird in vier Teilen in deutscher Sprache durchgeführt: Teil 1: Grundkurs: vermittelt die Grundlagen des RZF in Theorie und Praxis, befasst sich mit der Lage der Zonen, mit Dosierungen, Techniken, dem Behandlungsaufbau, den Reaktionen und Akutbehandlungen. Teil 2: Aufbaukurs: führt in die funktionellen Zusammenhänge des Menschen ein, beschäftigt sich mit den Zusammenhängen von Gesicht mit Organen, Systemen, Beckenbändern und Narbenbehandlung. Teil 3: Hinführung in die Behandlung des Lymphsystems mit RZF, befasst sich mit den Meridianen am Fuß und an den Zähnen. Teil 4: Prüfungsvorbereitungskurs mit Prüfung.

GV

PROFIT

CME ECM

Teil 3: Mo. 19.09.22, 09:00 Uhr – Do. 22.09.22, 16:00 Uhr Teil 4: Mo. 07.11.22, 09:00 Uhr – Mi. 09.11.22, 16:00 Uhr Teil 1: Mo. 21.11.22, 09:00 Uhr – Do. 24.11.22, 16:00 Uhr Teil 1: Mo. 16.01.23, 09:00 Uhr – Do. 19.01.23, 16:00 Uhr Teil 2: Mo. 17.04.23, 09:00 Uhr – Do. 20.04.23, 16:00 Uhr Maria Kaserer Lana – Lehrtherapeutin für Reflexzonentherapie am Fuß Kursbeitrag: Preise auf Anfrage Information und Anmeldung: Maria Kaserer Tel. +39 339 1375242, info@kaserermaria.com


Lehrgänge und berufliche Weiterbildung

Grundlagenseminar Stillen

GV

Zielgruppe: Ärzt:innen, Hebammen/Entbindungshelfer, Kinder- und Krankenpfleger:innen, Sanitätsassistent:innen, Logopäd:innen, Apotheker:innen, Apothekerhelfer:innen, Lehrende im Gesundheitsbereich, Mütter-Eltern-Berater:innen Dieses Seminar bietet die Möglichkeit, das Wissen rund um Stillen und Laktation zu erweitern und zu vertiefen. Stillen wird in Verbindung mit gesundheitlichen Vorteilen für Mutter und Kind gebracht und gilt als effizienteste Präventionsmaßnahme im Gesundheits- und Sozialbereich. Neben theoretischen Grundlagen gibt es vor allem praktische Tipps und Lösungsansätze für verschiedenste Stillprobleme, die im Laufe einer Stillzeit auftreten können. Ziel ist es, Mütter und Familien auf diesem Weg einfühlsam und effizient zu begleiten. Das Grundlagenseminar erfüllt alle Kriterien der Personalschulung der WHO/UNICEF Initiative BFH und gilt als Seminar 1 der Seminarreihe des EISL hin zur „Qualifikation zur Still- und LaktationsberaterIn IBCLC”. Im Seminarpreis sind ausführliche Unterlagen inbegriffen.

PROFIT

91

CME ECM

Teil 1: Di. 20.09.22, 09:00 Uhr – Mi. 21.09.22, 17:00 Uhr Teil 2: Di. 11.10.22, 09:00 Uhr – Mi. 12.10.22, 17:00 Uhr Still - und Laktationsberaterinnen IBCLC mit Berufspraxis aus den verschiedenen Fachbereichen im Gesundheitswesen Kursbeitrag: 320 € für VSLS-Mitglieder 360 € auf Kosten des Betriebs 440 € für Nichtmitglieder Kooperation mit: VSLS und EISL

I bin a do, woasch

NEW

GV

CME

ECS

ECM Umgang mit Fremdgefühlen, Konfrontation und interkultureller Kommunikation Zielgruppe: Mitarbeiter:innen in der Kinder- und Jugendarbeit, Sozialassistent:innen, Pädagog:innen, Erzieher:innen, Psycholog:innen, Sozialbetreuer:innen, Lehrer:innen, Mitarbeiter:innen der Sozialsprengel, Interessierte

Sie sind hier geboren, gehen in dieselben Klassen, leben in denselben Systemen, aber sie haben nicht dieselben Chancen. In der Schule und in ihrem Alltag leben sie dieselben Werte und Rituale, aber sie können sie nicht mit nach Hause nehmen. Sie müssen eine Identität verbergen, um nicht als Verräter:innen angesehen zu werden. Sie haben Schwierigkeiten, einen Job zu finden, obwohl sie hervorragende Fähigkeiten haben. Ihre Hautfarbe wird zum Hindernis, ein soziales Netzwerk aufzubauen und Träume in ihrem Leben in Südtirol zu verwirklichen. Sie sind bereit, ihren Namen zu ändern und unbedeutende Namen zu akzeptieren, um einen Job zu bekommen. Sie befinden sich in ständigem Konflikt mit Familienmitgliedern und Eltern. Aber sie stehen auch im Konflikt mit der Gesellschaft, die sie nicht akzeptiert, wie sie sind. Sie sind häufig desorientiert, allein gelassen und auf der Suche nach einer neuen Identität. Unterschiedliche Kulturen in Südtirol wahrnehmen, Angst gegenüber dem Fremden abbauen, gegenseitiges Lernen fördern, Begegnungsmöglichkeiten bieten und Heimat für möglichst alle schaffen, vor allem für „Heimatlose“, das sind die Themen, die wir in diesem Seminar gemeinsam angehen.

PROFIT

Zeit: Do. 29.09.22, 09:00 – 21:00 Uhr Fr. 30.09.22, 09:00 – 17:00 Uhr Abdelouahed El Abachi Bozen – Interkultureller Mediator, Moderator, Jugendarbeiter und Erwachsenenbildner Matthias Oberbacher Bruneck – Soziologe, Dialogbegleiter und Erwachsenenbildner Kursbeitrag:

215 € pro Person mit MwSt. 176,23 € pro Person ohne MwSt.

Kooperation mit: Abteilung 24 – Soziales


92

Lehrgänge und berufliche Weiterbildung

Webinar: Ich kann das sowieso nicht

NEW

GV

CME

ECS

ECM Was tun bei Hilflosigkeit und Widerstand gegenüber Leistungsanforderungen? Zielgruppe: Sozialassistent:innen, Pädagog:innen, Erzieher:innen, Lehrer:innen, Psycholog:innen, Sozialbetreuer:innen, interessierte Berufsgruppen

Viele fremd platzierte Kinder (in Pflege- und Adoptivfamilien oder Wohngruppen) haben durch frühe seelische Verletzungen und die daraus veränderte Sicht der Welt oft nicht genug Energie und Selbstdisziplin, um eine Leistung zur Zufriedenheit von Bezugspersonen, Pflege- oder Adoptiveltern, Schule und Gesellschaft zu erfüllen. Sehr schnell haben sie einen Widerwillen gegen Anforderungen und das Gefühl, überfordert zu sein. Manche Bezugspersonen fragen sich, ob das Kind etwas nicht lernen und verstehen kann oder nicht will. Das ist nicht einfach zu klären. Den jungen Menschen fehlt oft die Kraft, sich in eine Aufgabe „hineinzuknien“, sich anzustrengen. Sie geben schnell auf und resignieren. Ein „Du musst“ vonseiten des Erwachsenen kann bei ihnen Angst, Ohnmacht, Hilflosigkeit und das Gefühl auslösen, bedroht zu sein. Folge: Sie reagieren mit Aggression, Protest, Flucht, Resignation, Passivität, Ausweichen, Ablenken oder Aussteigen (Dissoziation). Wie Erwachsene in diesen Situationen reagieren können, welche inneren Haltungen sie benötigen, auf welche Weise sie die Kinder ermutigen können, soll an diesen Tagen erarbeitet werden. Fragen und Anliegen der Teilnehmenden sind willkommen.

PROFIT

Zeit: Mi. 05.10.22, 09:00 – 15:00 Uhr Do. 06.10.22, 09:00 – 15:00 Uhr Irmela Wiemann Weinbach – Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Familientherapeutin und Autorin Kursbeitrag:

215 € pro Person mit MwSt. 176,23 € pro Person ohne MwSt.

Kooperation mit: Abteilung 24 – Soziales

Riflessoterapia al piede – scuola Marquardt

Destinatari: Medici, fisioterapisti, naturopati, osteopati, ostetriche, infermieri, ergoterapisti, logopedisti, assistenti geriatriche, podologi Il percorso si svolge in quattro parti e il Refresher: 1° parte: Spiegazioni del concetto di base della riflessoterapia in teoria e in pratica: le zone sul piede, dosaggio, tecniche, costruzione del trattamento, reazioni, come si lavora in fase acuta, stilare un primo referto. 2° parte: Correlazioni funzionali dell’uomo, correlazioni tra viso e organi, legamenti del bacino, cicatrici. 3° parte: Sistema linfatico, meridiani, denti. 4° parte: Due giorni di preparazione e terzo giorno d’esame. 5° parte: Refresher

5° parte: 4°parte: 3° parte: 1° parte: 2° parte: 3° parte:

GV

PROFIT

CME ECM

lun. 03.10.22, ore 09:00 – mer. 04.10.22, ore 17:00 mer. 05.10.22, ore 09:00 – ven. 07.10.22, ore 16:00 mer. 18.10.22, ore 09:00 – ven. 21.10.22, ore 16:00 lun. 24.10.22, ore 09:00 – gio. 27.10.22, ore 16:00 lun. 30.01.23, ore 09:00 – gio. 02.02.23, ore 16:00 lun. 24.04.23, ore 09:00 – gio. 27.04.23, ore 16:00

Maria Kaserer Lana – Insegnante di riflessoterapia al piede Quota d’iscrizione: a richiesta Informazioni e iscrizione: Maria Kaserer, Tel. +39 339 1375242, info@kaserermaria.com


Lehrgänge und berufliche Weiterbildung

Damit Liebe lange dauert

NEW

Zielgruppe: Referent:innen der Ehevorbereitung Referent:innen in der Ehevorbereitung stellen sich einer schönen Herausforderung: Sie unterstützen Menschen, die sich lieben und vertrauen, die sich für ein gemeinsames Leben entschieden haben und kirchlich heiraten möchten. Diese Paare brauchen sensible Begleitung und Kommunikationswerkzeuge, die sie auch durch Schwierigkeiten lotsen. Teilnehmer:innen dieser Weiterbildung erhalten inhaltliche und methodische Anregungen zum Thema Beziehung. Drei Weiterbildungstage sind geplant: Teil 1: Sexualität in der Paarbeziehung Teil 2: Ursprungsfamilie – ein spannendes Miteinander Teil 3: „Man kann nicht nicht kommunizieren.“ (P. Watzlawik): Kommunikation in der Paarbeziehung

Teil 1: Sa. 08.10.2022, 09:00 – 18:00 Uhr Teil 2: Fr. 11.11.2022, 15:00 – 21:00 Uhr Teil 3: Sa. 21.01.2023, 09:00 – 17:00 Uhr Alfred Natterer Telfs – Theologe, Kommunikationstrainer, Gestalttherapeut i.A. Klemens Hafner-Hanner St. Veit im Mühlkreis – Ehe-, Familien- und Lebensberater, Studium der Pädagogik, Erwachsenenbildner, Psychotherapeut (systemische Familientherapie) Miriam Pobitzer Meran – Psychologin, Sexualtherapeutin Kursbeitrag: 145 € pro Paar Auf Empfehlung: Amt für Ehe und Familie der Diözese Bozen-Brixen

Narrare e narrarsi per star bene

NEW

La narrazione autobiografica Destinatari: Operatori delle relazioni d’aiuto, interessati Seminario Teorico - pratico sulla Narrazione autobiografica. L’obiettivo è quello di promuove il metodo narrativo come strumento previlegiato per approfondire la conoscenza di sé stessi e migliorare il rapporto con gli altri. L’autobiografia è anche utile nei contesti operativi delle relazioni di aiuto per stimolare le risorse creative e operative.

CME ECM

ECS

Orario: dom. 09.10.22, ore 09:00 – 17:00 Giuseppe Maiolo Bolzano - Psicoanalista e editorialista del ALTO ADIGE, Docente universitario, esperto in clinica dell’adolescente, Autore di numerose pubblicazioni sulla relazione genitori-figli Quota d’iscrizione:

Webinar: Il ritiro sociale in adolescenza

Destinatari: Assistenti sociali, educatrici/educatori, psicologhe/psicologi, professionisti del sociale, lavoratori giovanili, gruppo professionale simile L’internet rappresenta per gli adolescenti odierni l’ambiente all’interno del quale sperimentare nuove possibilità di realizzazione del sé individuale e sociale, ma anche il luogo in cui rifugiarsi in occasione di gravi crisi evolutive, in una sorta di auto ricovero che, contemporaneamente, esprime il disagio e un primo tentativo di risolverlo, come avviene nelle situazioni di ritiro sociale. Il ritiro sociale rappresenta, infatti, una delle più significative manifestazioni del disagio adolescenziale odierno.

GV

PROFIT

125 € a persona con IVA 102,46 € a persona senza IVA NEW

CME ECM

ECS

Orario: mar. 11.10.22, ore 09:00 – 17:00 mer. 12.10.22, ore 09:00 – 13:00 Matteo Lancini Milano – Psicologo, psicoterapeuta, presidente della Fondazione „Minotauro di Milano”, docente e autore di numerose pubblicazioni sull‘adolescenza Quota d’iscrizione:

175 € a persona con IVA 143,44 € a persona senza IVA

93


94 Lehrgänge und berufliche Weiterbildung

Das Geheimnis meiner inneren Stärke – die Resilienz

GV

Motivation und Wohlbefinden am Arbeitsplatz Zielgruppe: Alle Berufsgruppen, Interessierte

Der immer höher werdende To-Do-Berg, die ständige Anpassung an unerwartete und anspruchsvolle Situationen bei der Arbeit bringen uns oft an die Grenzen unserer Belastungsmöglichkeiten. Folgen sind gestresste, unmotivierte Mitarbeiter:innen und ein angespanntes Arbeitsklima. Die wirkliche Herausforderung besteht darin, ruhig, präsent und bei sich zu bleiben. In Stresssituationen gelingt das nicht immer. Um die eigene Balance zu halten, brauchen wir Widerstandskraft, Belastungsfähigkeit und Flexibilität, kurz Resilienz. Es geht um die Förderung des Wohlbefindens durch die Stärkung von persönlichen, sozialen und emotionalen Kompetenzen. Das Besondere an dem Konzept der Resilienz sind der positive Blick sowie der Fokus auf Ressourcen und Möglichkeiten, anstatt auf Defizite. Insofern hat jeder Mensch und jedes Team resiliente Fähigkeiten, die es zu entdecken, anzuwenden und auszubauen gilt. Innere Stärke ist nicht angeboren. Seelisches Nachrüsten ist ein Leben lang möglich. Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt darauf, den Blick auf sich selbst zu schärfen – in guten wie in schwierigen Situationen.

PROFIT

CME ECM

Zeit: Do. 20.10.22, 09:30 – 21:00 Uhr Fr. 21.10.22, 09:30 – 16:30 Uhr Rita Pulverich-Kettner Bonn – Lehrtrainerin, Coach, Fünf Tibeter® Trainerin Kursbeitrag:

Herausforderungen für die Kinder- und Jugendarbeit in der digitalisierten Gesellschaft

215 € pro Person mit MwSt. 176,23 € pro Person ohne MwSt.

NEW

GV

PROFIT

CME ECM

ECS

Zielgruppe: Mitarbeiter:innen in der Kinder- und Jugendarbeit, Sozialssistent:innen, Pädagog:innen, Erzieher:innen, Psycholog:innen, Sozialbetreuer:innen, Lehrer:innen, Mitarbeiter:innen der Sozialsprengel, Interessierte Wie muss sich Jugendarbeit ändern, um den veränderten Herausforderungen des digitalen Zeitalters Rechnung zu tragen? Das Seminar zeigt, wie etablierte und bevorstehende technologische Entwicklungen die Kinder- und Jugendarbeit verändern und welche neuen Handlungsfelder entstehen: beispielsweise Computer- und Onlinespielsucht, Cyber Mobbing oder Verschuldung durch InApp-Käufe. Jugendarbeit hat den Auftrag, die persönliche und soziale Entwicklung junger Menschen zu unterstützen und sie beim digitalen Wandel unserer Gesellschaft in vielfältiger Weise zu begleiten. Wie das gelingen kann, ist Ziel der Seminareinheiten. Die Teilnehmenden erhalten Gelegenheit, die Verwendung digitaler Technologien in beruflichen Alltagspraktiken zu vergleichen, auszuprobieren und zu reflektieren.

Zeit: Mi. 26.10.22, 09:00 – 21:30 Uhr Do. 27.10.22, 09:00 – 17:00 Uhr Danilo Dietsch Chieming – Computer- und Medienpädagoge, Geschäftsführer Q3 – Quartier für Medien.Bildung. Abenteuer Kursbeitrag:

215 € pro Person mit MwSt. 176,23 € pro Person ohne MwSt.

Kooperation mit: Abteilung 24 – Soziales

ECS


Lehrgänge und berufliche Weiterbildung

Imparo a negoziare

NEW

La negoziazione educativa Destinatari: Genitori, insegnanti, educatori/educatrici, interessati Il seminario teorico-pratico sulla Negoziazione è l’arte di trovare accordi, compromessi per uscire dai conflitti, ma è anche preziosa soprattutto al nostro tempo per educare al rispetto delle regole e promuovere cooperazione e collaborazione con i figli o gli studenti. Serve a trovare quei compromessi in cui non c’è chi vince e chi perde, al contrario si vince insieme.

GV

PROFIT

Orario: sa. 29.10.22, ore 09:00 – 17:00 do. 30.10.22, ore 09:00 – 17:00 Giuseppe Maiolo Bolzano – Psicoanalista e editorialista del ALTO ADIGE, docente universitario, esperto in clinica dell‘adolescente, autore di numerose pubblicazioni sulla relazione genitori-figli Quota d’iscrizione: 176,23 € a persona senza IVA 215 € a persona con IVA

Genitorialità fragile: la gestione di casi complessi in carico a più servizi

GV

PROFIT

CME ECM

ECS

Destinatari: Assistenti sociali, educatori dei servizi di assistenza sociale e pedagogica di base dei Distretti sociali delle Comunità Comprensoriali, dell’Azienda Servizi Sociali di Bolzano e dei Centri Affidi, psicologi dei Servizi psicologici e dei Consultori familiari Nelle famiglie con uno o entrambi i genitori sintomatici (tossicodipendenti, alcolisti, pazienti psichiatrici...) la cura da offrire agli adulti rischia spesso di entrare in conflitto con la necessità di tutelare i figli. Il seminario si propone di conciliare le due esigenze, nuove forme di famiglie (non solo ricomposte, ma mono genitoriali, omogenitoriali...), nuovi tipi di sintomi (ad esempio la dipendenza dall’autolesionismo, come i tagli) e famiglie provenienti da altre culture. In questa giornata si offre una possibilità di trovare insieme piste di intervento e collaborazioni interservizi praticabili.

Orario: lun. 07.11.22, ore 08:30 – 16:30 Stefano Cirillo Milano – Psicologo e terapeuta familiare, fondatore del CBM (Centro per il bambino maltrattato di Milano), coresponsabile della Scuola di Psicoterapia „Mara Selvini Palazzoli“ Quota d’iscrizione:

125 € a persona con IVA 102,46 € a persona senza IVA

95


96

Lehrgänge und berufliche Weiterbildung

Train the Trainer

Diplomlehrgang 2023 Zielgruppe: Interessierte Start: Montag, 27.02.23, 17:00 – 19:00 Uhr (Webinar) Kommunikation: 28.02.23, 17:00 – 19:00 Uhr (Webinar) 17.03.23, 14:00 – 19:00 Uhr 18.03.23, 09:00 – 16:00 Uhr Konfliktmanagement: 07.03.23, 17:00 – 19:00 Uhr (Webinar) 17.03.23, 14:00 – 19:00 Uhr 18.03.23, 09:00 – 16:00 Uhr Agile Lernprozessbegleitung: 28.03.23, 17:00 – 19:00 Uhr (Webinar) 31.03.23, 14:00 – 19:00 Uhr 01.04.23, 09:00 – 16:00 Uhr Seminarphasen, Methodik und Didaktik: 13.04.23, 17:00 – 19:00 Uhr (Webinar) 14.04.23, 14:00 – 19:00 Uhr 15.04.23, 09:00 – 16:00 Uhr Kompetenzorientierung: 02.05.23, 17:00 – 19:00 Uhr (Webinar) 05.05.23, 14:00 – 19:00 Uhr 06.05.23, 09:00 – 16:00 Uhr

Gruppenprozesse, Team- und Organisationsentwicklung: 19.09.23, 17:00 – 19:00 Uhr (Webinar) 22.09.23, 14:00 – 19:00 Uhr 23.09.23, 09:00 – 16:00 Uhr

Moderation, Präsentation und Medien: 17.10.23, 17:00 – 19:00 Uhr (Webinar) 20.10.23, 14:00 – 19:00 Uhr 21.10.23, 09:00 – 16:00 Uhr Selbsterfahrung und Reflexion: 19.10.23, 17:00 – 19:00 Uhr (Webinar) 20.10.23, 14:00 – 19:00 Uhr 21.10.23, 09:00 – 16:00 Uhr Trainer:innen-Werkstatt (1 Termin verpflichtend, weitere Termine optional): Di. 10.10.23, 16:00 – 19:00 Uhr (Online mit Sabine Pogadl) Do. 19.10.23, 16:00 – 19:00 Uhr (Online mit Daniel Hotter) Do. 26.10.23, 16:00 – 19:00 Uhr (Online mit Susanna Mühlbacher)

Kleine Pausen im beruflichen Alltag

GV

Zielgruppe: Alle Berufsgruppen, Interessierte

Die Herausforderungen in unserem beruflich-gesellschaftlichen Leben sind gestiegen und nicht selten fühlen Sie sich überfordert und manchmal wie im Hamsterrad. Wenn das Gedankenkarussell „rattert“, wenn Sie sich immer wieder über dasselbe ärgern, wenn Pausenlosigkeit den Alltag regiert und alles nicht so läuft, wie es laufen sollte, dann bedarf es einer Veränderung. Bereits kleine Änderungen können große Auswirkungen haben. In diesem Seminar werden alltagstaugliche Informationen vermittelt, mit deren Hilfe der (Arbeits)-Alltag entspannter angenommen werden kann. Diese leicht erlernbaren Anregungen und Techniken lassen sich bequem in den Tagesablauf einbinden.

Infos zum Lehrgang auf Seite 6-7

PROFIT

CME ECM

Zeit: Do. 16.03.23, 09:00 – 21:30 Uhr Fr. 17.03.23, 09:00 – 15:00 Uhr Rita Elisabeth Pulverich-Kettner Bonn – Lehrtrainerin, Coach, Fünf Tibeter® Trainerin Kursbeitrag:

195 € pro Person mit MwSt. 159,84 € pro Person ohne MwSt.

ECS


Weiterbildung mit Weitblick 3 9 1 2 60 Häuser

Seminarräume

Waldkirche

Speisesäle

Zimmer

Sie suchen für ein Seminar, einen Lehrgang, ein Meeting, eine Tagung oder eine andere Bildungsveranstaltung ein besonderes Ambiente? Gerne beraten wir Sie bei der Wahl des geeigneten Raumes und bei der Planung Ihres Events. Professionell begleiten wir Ihre Veranstaltung organisatorisch und gastronomisch. Wir bieten: - acht Seminarräume und einen Tagungssaal - leichtes, gesundes, lokales und saisonales Essen - einfache, in Massivholz eingerichtete Zimmer - ein Bildungshaus mitten in der Natur - viele Ruhe- und Wandermöglichkeiten



Wo Qualität groß geschrieben wird Seit 2017 setzt das Haus der Familie auf das international anerkannte Qualitäts­ management ISO 9001:2015.

Wo Bildung und Familie nachhaltig gefördert werden. Durch die Förderung des Landes Südtirol (Abteilung Deutsche Kultur, Familienagentur und Soziales) werden die Umsetzung des Bildungs­ programms und die familienfreundlichen Preise ermöglicht. Impressum Herausgeber: Haus der Familie Redaktion: Dominique Thurner, Elisa ­Brugger, Thomas Ebner, Maria Lobis Erscheinungsweise: Zwei Ausgaben im Jahr Gestaltung: Freistil, d. Sylvia Hohenegger Fotos: Haus der Familie Druck: Südtirol Druck


Haus der Familie Lichtenstern 1–7, I – 39054 Oberbozen Tel. +39 0471 345 172, info@hdf.it

www.hdf.it