Page 1


Editorial

Allein Das ist ein Merkmal unserer deutschen Gesellschaft. Kinder haben von klein auf ihr eigenes Zimmer „allein“. Es gibt immer mehr Singlehaushalte in Deutschland. Kaum Menschen, die gemeinsam vor der Haustür sitzen. Alle drinnen vorm Fernseher, womöglich allein. „Jeder braut sein eigenes Süppchen“, so sagt man in Wuppertal, der Stadt, aus der mein verstorbener Mann kommt. Ich höre viele Flüchtlinge sagen: „Wir wollen nach Berlin, da ist man nicht so allein.“ Seit 4 Jahren lebe ich an der türkisch-syrischen Grenze, in einer Stadt voller syrischer Flüchtlinge. Diese, aber auch die türkische Bevölkerung, sitzen alle gemeinsam Abend für Abend auf Plastikstühlen vor ihren Häusern und trinken Tee. Für mich als Deutsche ist das ungewohnt. Ich will auch mal allein sein. Alleine ein Buch lesen, alleine vor mich „hinwurschteln“, die vielen Eindrücke des Tages verarbeiten. Das können meine türkischen und syrischen Nachbarn nicht verstehen. Allein hätten sie Angst. Das ist ihnen fremd. In ihrem ganzen Leben waren sie noch nie allein. Alle leben und schlafen in einem Raum. Kinder wohnen bei ihren Eltern bis sie heiraten. Großeltern wohnen mit bei ihren Kindern. Und tatsächlich hat sich das Gott auch so gedacht, dass es nicht gut ist, wenn der Mensch alleine ist. Ich lerne von Jesus. Er hat sich total in die Welt hineingegeben, hat engste Gemeinschaft mit seinen 12 Freunden gelebt, alles geteilt und Menschen haben sich zu Tausenden um ihn geschart. Und dann ist er aber auch immer wieder allein rausgegangen, aus der Gemeinschaft mit Menschen hinaus, um mit Gott allein Gemeinschaft zu haben. Wenn Gott zu Menschen spricht, dann ist das meistens, wenn sie allein sind. So durfte ich das auch in meinem Leben erfahren. Ich bin dankbar für alle Gemeinschaft und auch die neue Kultur, in die mich Gott gestellt hat. Aber ich bin auch dankbar für jeden Tag, den ich allein mit meinem Herrn sein darf. Sabine Schnabowitz, geboren 1981 in Dahn (Rheinland-Pfalz), ausgebildet an der

Titelbild: Andreas Schade

Evangelistenschule Johanneum in Wuppertal, ist seit 2011 für den CVJM Schlesische Oberlausitz in einem Schulprojekt für Flüchtlingskinder an der syrisch-türkischen Grenze tätig.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

3 NuKlar


In diesem Heft

„In kleinen Dörfern finde ich Orte absoluter Stille.“ S. 6

Foto: Andreas Schade

S. 3 Editorial S. 10 Veranstaltungskalender S. 14 Übersichtskarte S. 20 Tipps und Termine S. 22 Kontaktadressen S. 26 Impressum

Titelthemen

S. 6 Pilger - Allein auf der Via Regia S. 7 Nicht mehr allein -

Unsere Flucht aus der Ukraine S. 8 Erstes Weihnachten nach einem schmerzlichen Verlust

Vorgestellt S. 9 Bethlehem im Bahnhof

Christliches Stadtmagazin Görlitz

5 NuKlar


Titelthema Vorgestellt

Pilger - Allein auf der Via Regia Noch einmal schaue ich zu meiner Familie zurück, die mich hierher gebracht hat, winke den Kindern zu, gebe meinem Mann ein Zeichen, dass alles in Ordnung ist. Er lächelt, die Kinder fangen an zu weinen, er steigt ins Auto und fährt mit den weinenden Kindern davon. Tschüss. Ich und mein schlechtes Gewissen stehen allein vor der Tür. Schließlich drücke ich den Klingelknopf. Meine erste Reise auf der Via Regia beginnt heute. Fremd und mutterseelenallein werde ich den Ökumenischen Pilgerweg von Görlitz nach Vacha gehen. Eine Stimme bittet mich höflich herein, meine freundlichen langhaarigen Herbergseltern zeigen mir die Wohnung und das Zimmer. Meine Gedanken überschlagen sich. Warum tue ich das? In meinen Händen halte ich meinen Pilgerausweis. Ich lache und sehe mir die weiße Jakobsmuschel an und bin entschlossen: Es soll jetzt so sein! Für mich, meinen überladenen Kopf und mein rastloses Herz brauche ich diese Auszeit aus der lauten, fordernden, hektischen Welt. „Pilgern, das macht man allein für sich“, heißt es, „um Kopf und Herz in Einklang zu bringen. Und um mit Gott zu reden.“ In den nächsten Tagen gehe ich Schritt für Schritt auf diesem Weg. Steine knirschen unter meinen Wanderschuhen. Ich nehme wahr, wie mein Rücken schmerzt, die Füße brennen und akzeptiere. Ich spüre den Takt meines Herzens. Es ist groß66 NuKlar NuKlar

artig, dieses Gefühl. Über Wiesen, durch Wälder, Städte und Dörfer gehe ich meinen Weg allein. Ich höre, wie Buchen und Eichen rauschen – so als ob sie mir ein Konzert geben oder mir eine Geschichte erzählen wollen. Vögel singen dazu. Es ist großartig, das Wesentliche zu hören. Langgestreckte Apfelbaumreihen mit Früchten, die nicht nur meine Augen sättigen sondern auch meinen Magen füllen, umsäumen den Weg. Es ist großartig, vollkommene Schönheit zu sehen und zu schmecken. In kleinen Dörfern finde ich Orte absoluter Stille. Die Stille ist aushaltbar, angenehm und reinigend. Hier ruhe ich und merke, dass mein Kopf leer wird, mein Herz in Ruhe schlägt, mein Atem im Gleichklang mit meinem Körper ist. Ich fühle mich so geborgen, voll mit Liebe und Hoffnung, ich bin stark und werde von einer Kraft getragen. Woher kommt nur diese Kraft, die mir kein Therapeut und kein Psychologe geben konnten? Es ist wunderbar, mit sich im Reinen zu sein. Ich bin weder allein noch einsam. Habe ich Angst? Die Zukunft kann ich noch nicht wissen, in der Gegenwart fühle ich mich geschützt und sicher. Es ist die Vergangenheit mit ihren dunklen Schatten, die mir Angst machte. Doch ich habe auf dem Weg Schritt für Schritt Vertrauen, Liebe und Verzeihung gefunden. Danke dir, Gott!

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Pilgerin Anne F.


Titelthema

Nicht mehr allein - Unsere Flucht aus der Ukraine Als ich mich 2012 für ein Jahr zum Europäischen Freiwilligen Dienst (EFD) in Görlitz meldete, wusste ich noch nicht, dass ich hier mein bisher eindruckvollstes Erlebnis haben würde. Nach dem EFD hatte ich konkrete Vorstellungen über meine Zukunft: Heimkehr in die Ukraine, mein Diplom als Gartenbauingenieur erwerben, mit meinem Vater Obstbäume in der Familiengärtnerei einpflanzen. Doch es kam ganz anders. 2013, nach meiner Heimkehr, begannen die Krawalle in Kiew und damit die Revolution in der Ukraine. Auf monatelange Demonstrationen folgte der Krieg in der Ost-Ukraine. Nach einiger Zeit bekam man Einberufungen - unabhängig davon, ob du davor Soldat gewesen bist oder nicht. Die Wirtschaft war pleite, meine Zukunftspläne genauso. Sie könnten meinen Bräutigam sofort einberufen... Ich nahm Kontakt zum CVJM auf, genauer zu der Koordinatorin meines damaligen Freiwilligendienstes, Sibylle Warnatsch. Dank ihres Einsatzes würde mein Verlobter Attila ein Freiwilliges Jahr in Deutschland ab Mai anfangen können. Aber was machen wir bis Mai? Ohne zu wissen, wo es lang geht, haben wir uns entschlossen, Anfang 2015 die Ukraine zu verlassen. Wir hatten keine andere Wahl. Arbeit fanden wir schließlich in der Tschechischen Republik. Mit nackten

Händen haben wir dort in der Winterkälte auf dem Hof einer Gerätefabrik Kisten abgewaschen. Wir bekamen Unterkunft und Vorschuss für Lebensmittel. Am Ende hatten wir nicht mehr als das Arbeitsentgelt von zwei Tagen. Damit fuhren wir nach Prag, wo wir Arbeit und Unterkunft in einem Arbeiterwohnheim fanden. Die Umstände der Unterkunft waren unerträglich. Attila arbeitete 6 Tage pro Woche 12 Stunden, ich 6 Tage für 12-18 Stunden. Die Tage vergingen. In Wirklichkeit habe ich bloß gearbeitet, gegessen und geschlafen. Damals funktionierten wir wie Maschinen. Als endlich der Mai kam, brachen wir nach Deutschland auf, wie der Schmetterling aus der Puppe ausbricht. Als ich den Berzdorfer See wiedersah, kamen mir die Tränen. Ich hatte das Gefühl, als ob ich gerade meine zweite Heimat erreicht hätte. Ich kann nicht ausdrücken, wie schön es war, meine ehemaligen Freunde und Bekannten wiederzusehen. Und das Gefühl zu haben, wir sind hier nicht allein. Die Arbeitssuche war nicht einfach, aber - Gott sei Dank - seit dem Sommer habe ich Arbeit. Attila beherrscht die deutsche Sprache immer besser. Und ich habe das Gefühl, wir sind in Sicherheit.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Bernadett (25) & Attila (29)

7 NuKlar


Titelthema

Erstes Weihnachten nach einem schmerzlichen Verlust - dennoch nicht allein Stimmungsvoll und fröhlich werden seit Jahren die Weihnachtsfeste in unserer Familie gefeiert. Aufgrund des fast jährlichen Familienzuwachses gibt es auch beinahe jedes Weihnachten für unser Familienkrippenspiel ein „Christkind“.

ventskalender. Ab dem Ewigkeitssonntag bis zu Heilig Abend, an dem wir uns am Nachmittag zum gemeinsamen Singen auf dem Friedhof trafen, entstand so ein festlich geschmücktes Grab. Daraus ist mittlerweile ein schöner Brauch gewor-

Im Jahr 2012 wurde unsere Familie von einem schweren Schicksalsschlag getroffen. Am 1. Mai des Jahres verloren wir durch einen tragischen Verkehrsunfall unsere Tochter Christiane. Um unseren Schmerz miteinander zu tragen, planten wir gemeinsame familiäre Aktivitäten übers Jahr. Besonders leidvoll ist immer wieder die Advents- und Weihnachtszeit. Um besser mit dieser Situation zurechtzukommen, gestalteten wir als Großfamilie einen Adventskalender an Christianes Grab, wobei täglich von jemandem aus dem Familien- und Freundeskreis ein Stern, verbunden mit einem persönlichen Gruß oder Wunsch, zu unserer „Püppi“ gebracht wurde. Christiane liebte Ad-

den. Bereits im Herbst macht sich die ganze Familie, ihre Eltern und ihre 5 Geschwister mit deren Familien, Gedanken, wie der neue Adventskalender für Christiane gestaltet werden soll. Wir haben über Jahrzehnte sehr schöne Weihnachtsfeste im Kreis unserer Familie erlebt, so dass die dankbare Erinnerung ein dunkles Weihnachten überstrahlt und wir auch das Weihnachten 2012 besinnlich feiern konnten. Am 1. Weihnachtsfeiertag wurde dann ein Ast aus unserem geschmückten Weihnachtsbaum geschnitten und ebenfalls zum Friedhof gebracht. Damit fühlten wir uns in einer schönen Tradition der Familie Bonhoeffer getragen.

8 NuKlar

Familie Ulf und Barbara Großmann

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Vorgestellt

Bethlehem im Bahnhof ...und nicht im Land Israel, wo sich dieser kleine Ort wirklich befindet. Dazu sind am Heiligabend Menschen eingeladen, die Weihnachten für 1 ½ Stunden anders erleben wollen, als im gemütlichen Wohnzimmer oder allein, und für die auch eine Gottesdienstgemeinde oder ein Kirchenraum nicht infrage kommen. Der Bahnhof

große Krippe weist auf die Besonderheit des Tages hin. Gedanken dazu werden vorgetragen und Musik lädt zum Stillewerden vor den hölzernen Figuren ein. Dann kann, wer will, an der langen festlich gedeckten Tafel Platz nehmen, sich eine heiße Suppe schmecken lassen und vielleicht auch mit dem Gegenüber, den Nachbarn

ist bedingungslos zugänglich für alle. In seiner Funktion kommen dort Menschen an oder fahren wieder weg – geplant, freiwillig, verpflichtend oder angeordnet. Der Bahnhof kann die unterschiedlichsten Geschichten über seine Besucher erzählen - es sei denn, er beherbergt nur noch Abstellgleise und erlebt Durchfahrten. Sind das nicht auch analoge Bilder für unser Leben? Heiligabend wird es um 17.30 Uhr festlich in der Bahnhofshalle werden. Eine über-

rechts oder links ins Gespräch kommen. Was man von diesem Erlebnis der Weihnacht im Bahnhof in seinem Herzen mit nach Hause nimmt oder auch dort gelassen hat, wird man erst danach wissen. Auf alle Fälle deutet eine leuchtende 24 unter der Bahnhofsuhr - weit sichtbar - auf die Möglichkeit hin, Bethlehem im Bahnhof zu erleben. Gabi Kretschmer ist Referentin im Seelsorgeamt und Stadträtin

Christliches Stadtmagazin Görlitz

9 NuKlar


Kalender

Dezember 2015 Di 01.12., 06:00 Uhr

Besondere Gottedienste & kulturelle, christliche Veranstaltungen in unserer Stadt

Fr 04.- So 20.12., 15:00 – 18:00 Uhr

Roratemesse

Basteln & Backen in der „Arche“

Di 01.12., 16:00 - 18:00 Uhr

Sa 05.12., 17:00 Uhr

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 21 Veranstalter: Lebensschule

Ort: Hl. Kreuz Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Ort: Chriskindelmarkt Veranstalter: esta e.V.

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz

Kreativtreff

Vorweihnachtliches Gospelkonzert

Di 01.12., 19:30 Uhr

So 06.12., 10:00 Uhr

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Adventgemeinde Mi 02.12., 05:30 Uhr

Ort: Kreuzkirche Veranstalter: Ev. Kreuzkirchengemeinde Predigt: Direktorin Barbara Eschen

Immanuel. Den Himmel berühren

Roratemesse

So 06.12., 15:00 Uhr

Ort: St. Hedwig Veranstalter: Bistum Görlitz

Kinderweihnachtsfeier

Mi 02.12., 15:00 Uhr

Adventfeier für Senioren

Ort: Landeskirchliche Gemeinschaft, Gartenstr. 7 Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft Mi 02.12., 18:00 Uhr

Stadtjugend, Beginn mit Hl. Messe Ort: St. Jakobus Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel Do 03.12., 18:00 Uhr

Berufungsmesse

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz Fr 04.12., 06:00 Uhr

Roratemesse

Ort: Hl. Kreuz Veranstalter: Bistum Görlitz

10 NuKlar

Gottesdienst zur Eröffnung der Aktion „Brot für die Welt“

Ort: Landeskirchliche Gemeinschaft, Gartenstr, 7 Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft So 06.12., 15:00 Uhr

Adventsfeier

Ort: Baptistengemeinde, Bismarckstr. 58 Veranstalter: Baptistengemeinde So 06.12., 15:00-19:00 Uhr

Kunnerwitz lädt ein zum Advent

mit Konzert des Posaunenchores Rauschwalde um 18:30 Uhr Ort: Kunnerwitzer Kirche, Bürgerhaus Veranstalter: Ortschaftsrat, Vereine & Einrichtungen aus Kunnerwitz, ev. Kirchengemeinde So 06.12., 16:00 Uhr

Musik zum Zweiten Advent

Ort: Adventgemeinde, Bautzener Str. 21 Veranstalter: Adventgemeinde Konzert mit Chor und Musikern der Adventgemeinde und ihren Gästen Christliches Stadtmagazin Görlitz


Kalender

Di 08.12., 06:00 Uhr

Di 15.12., 06:00 Uhr

Roratemesse

Roratemesse

Di 08.12., 14:30 Uhr

Di 15.12., 16:00 - 18:00 Uhr

Ort: ev. Gemeindehaus in Weinhübel Veranstalter: Ökumene

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 21 Veranstalter: Lebensschule

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz

Ökumenischer Seniorenadvent

Kreativtreff

Di 08.12., 16:00 - 18:00 Uhr

Di 15.12., 19:30 Uhr

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 21 Veranstalter: Lebensschule

Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Christen für Görlitz

Kreativtreff

Übergemeindlicher Lobpreisabend

Di 08.12., 18:00 Uhr

Mi 16.12., 05:30 Uhr

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz Papst Franziskus eröffnet an diesem Tag das Heilige Jahr der Barmherzigkeit in Ro.

Ort: St. Hedwig Veranstalter: Bistum Görlitz

Pontifikalamt

Di 08.12., 20:00 Uhr

Mi 16.12., 18:00 Uhr

Stadtjugend, Beginn mit Hl. Messe Ort: St. Jakobus Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Marienliederkonzert

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Fr 18.12., 06:00 Uhr Roratemesse, Ort: Hl. Kreuz Veranstalter: Bistum Görlitz

Mi 09.12., 05:30 Uhr Roratemesse, Ort: St. Hedwig Veranstalter: Bistum Görlitz

Sa 19.12. - So 20.12.

Krippenausstellung

Mi 09.12., 15:00 - 17:00 Uhr

Kinder-Senioren-Café

Roratemesse

Ort: Jauernick

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Lebensschule Genießen, Plaudern, Spielen in der Begegnung der Generationen

So 20.12., 09:30 Uhr

Fr 11.12., 06:00 Uhr

Mo 21.12., 19:30 Uhr

Ort: Hl. Kreuz Veranstalter: Bistum Görlitz

Ort: Heiliges Grab Veranstalter: Ökumene

Roratemesse

Lobpreisgottesdienst

Ort: Hoffnungskirche Veranstalter: Ev. Hoffnungskirchgemeinde

Ökumenischer Bibelkreis

Sa 12.12., 10:00 - 14:00 Uhr

Mo 21.12., 19:00 Uhr

Ort: Hl. Kreuz, Struvestr. 19 Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Ort: Jugendhaus „Wartburg“ Veranstalter: esta e.V.

Schülertag

Päckchenpacken für Heiligabendaktion

Christliches Stadtmagazin Görlitz

11 NuKlar


Kalender

Do 24.12., 10:00 Uhr

Weihnachtssingen der Stadtjugend Ort: Pflegeheim Krölstraße Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Ort: Kreuzkirche Veranstalter: Ev. Kreuzkirchengemeinde

Do 24.12., 15:00 Uhr

Christvesper mit Krippenspiel der Konfirmanden

Ort: Kreuzkirche Veranstalter: Ev. Kreuzkirchengemeinde Do 24.12., 15:00 Uhr

Christvesper mit Krippenspiel

Ort: Baptistengemeinde, Bismarckstr. 58 Veranstalter: Baptistengemeinde Do 24.12., 16:00 Uhr Ort: Stiftskirche Jauernick Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Heiligabend-Gottesdienst

Ort: Hoffnungskirche Veranstalter: Ev. Hoffnungskirchengemeinde Do 24.12., 17:30 Uhr

Betlehem im Bahnhof

Ort: Bahnhof Görlitz Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Heiligabendfeier „Weihnachten für alle“

Do 24.12., 16:00 Uhr

Andacht und Musical „Simeon“

Ort: Adventgemeinde, Bautzener Str. 21 Veranstalter: Adventgemeinde Do 24.12., 16:00 Uhr

Ort: Reformierte Gemeinde, Blumenstr. 58 Veranstalter: Reformierte Gemeinde Do 24.12., 16:00 Uhr

Do 24.12., 17:00 - 18:00 Uhr

Do 24.12., 18:00 - 21:00 Uhr

Krippenandacht

Heiligabend Gottesdienst mit Krippenspiel

Do 24.12., 17:00 Uhr

Christvesper mit Chor, Bläsern und Spiel der Jungen Gemeinde

Am 24. Dezember 2015 um 17.00 Uhr findet der Heiligabend-Gottesdienst statt, anschließend ist die Feier mit gemeinsamem Abendessen in weihnachtlicher Atmosphäre, Liedern, besinnlichen Geschichten und einer kleinen Bescherung. Anmeldung bei Fam. Hirschmann, Tel. 878997 oder per E-Mail: hermine.hirschmann@gmail.com Ort: Hoffnungskirche Veranstalter: Ev. Hoffnungskirchengemeinde Do 24.12., 21:00 Uhr

Heiligabendaktion

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Gemeinsam unterwegs sein, um den Menschen, die an Heiligabend arbeiten müssen, die Weihnachtsbotschaft mit einem kleinen Geschenk zu überbringen. Andere beschenken – und dabei selbst beschenkt werden! Treffpunkt: Jugendhaus „Wartburg“ Veranstalter: esta e.V.

Do 24.12., 17:00 Uhr

Do 24.12., 21:00 Uhr

Ort: Klosterkirche Weinhübel Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Ort: St. Hedwig Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Krippenspiel

Ort: St. Hedwig Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel Do 24.12., 16:00 Uhr

Krippenandacht

Krippenandacht

12 NuKlar

Hl. Messe

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Kalender

Do 24.12., 22:00 Uhr

So 27.12., 09:30 Uhr

Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Ort: Baptistengemeinde, Bismarckstr. 58 Veranstalter: Baptistengemeinde

Hl. Messe mit Domchor, Ort: Hl. Kreuz

Do 24.12., 22:00 Uhr

Christnacht mit Hl. Abendmahl

Ort: Kreuzkirche Veranstalter: Ev. Kreuzkirchengemeinde Do 24.12., 22:30 Uhr Pontifikalamt, Ort: St. Jakobus Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Weihnachtsgottesdienst

So 27.12., 10:00 Uhr

Gottesdienst mit Posaunenchor

Ort: Kreuzkirche Veranstalter: Ev. Kreuzkirchengemeinde Mi 30.12., 15:00 Uhr

Jahresschluss-Andacht

Ort: Baptistengemeinde, Bismarckstr. 58 Veranstalter: Baptistengemeinde

Fr 25.12., 10:00 Uhr

Pontifikalamt mit Domchor

Do 31.12., 16:00 Uhr

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Jahresschlussmesse

Ort: Hl. Kreuz Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Fr 25.12., 10:00 Uhr

Gottesdienst mit Krippenspiel

Do 31.12., 16:00 Uhr

Ort: Klosterkirche Weinhübel Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Andacht zum Jahresschluss

Fr 25.12., 10:00 Uhr Gottesdienst, Ort: Kreuzkirche Veranstalter: Ev. Kreuzkirchengemeinde Fr 25.12., 10:30 Uhr Hl. Messe, Ort: Hl. Kreuz Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Ort: Adventgemeinde, Bautzener Str. 21 Veranstalter: Adventgemeinde Do 31.12., 16:30 Uhr

Jahresschlussandacht

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel Do 31.12., 17:00 Uhr

Sa 26.12., 09:30 Uhr

Dankandacht

Weihnachtsgottesdienst

Ort: Adventgemeinde, Bautzener Str. 21 Veranstalter: Adventgemeinde Sa 26.12., 10:00 Uhr

Ort: St. Hedwig Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel Do 31.12., 18:00 Uhr

Gottesdienst

Gottesdienst zum Altjahresabend mit Hl. Abendmahl

Sa 26.12., 16:30 Uhr

Orgelkonzert

Ort: Kreuzkirche Veranstalter: Ev. Kreuzkirchengemeinde

Weihnachtsstunde

Ort: Landeskirchliche Gemeinschaft, Gartenstr, 7 Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft

Ort: Kreuzkirche Veranstalter: Ev. Kreuzkirchengemeinde Do 31.12., 21:30 Uhr Ort: St. Jakobus Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Christliches Stadtmagazin Görlitz

13 NuKlar


Kalender

Januar 2016 Fr 01.01., 10:00 Uhr

Pontifikalamt mit Domchor

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Di 05.01., 19:30 Uhr

Immanuel. Den Himmel berühren

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Adventgemeinde Mi 06.01.

Zug der Könige

Fr 01.01., 10:00 Uhr

Ort: von Zgorzelec nach Görlitz zum Rathaus Veranstalter: Bistum Görlitz

Ort: Konfirmandensaal an der Kreuzkirche Veranstalter: Ev. Kreuzkirchengemeinde Predigt: Propst Kelter

Mi 06.01., 18:00 Uhr Pontifikalamt, Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz

Fr 01.01., 10:30 Uhr Hl. Messe, Ort: St. Hedwig Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Mi 06.01., 18:00 Uhr

Gottesdienst mit der altluth. Heilig-GeistGemeinde

Gottesdienst zum Epiphaniasfest

Ort: Kreuzkirche Veranstalter: Ev. Kreuzkirchengemeinde anschl. Abendessen im Konfirmandensaal der Kreuzkirche

Fr 01.01., 17:00 Uhr

Hl. Messe, Ort: Hl. Kreuz

Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel So 03.01., 09:30 Uhr

Do 07.01., 18:00 Uhr Berufungsmesse, Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz

Ort: Baptistengemeinde, Bismarckstr. 58 Veranstalter: Baptistengemeinde

So 10.01., 10:00 Uhr

So 03.01., 10:30 Uhr

Ort: Reformierte Gemeinde, Blumenstr. 58 Veranstalter: Reformierte Gemeinde

Neujahrsgottesdienst

Sternsingergottesdienst, Ort: Hl. Kreuz Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

So 10.01., 11:00 Uhr

Stammtisch

So 03.01., 15:30 Uhr

Ort: Klemens-Neumann-Heim Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

dt./pl. Weihnachtsliedersingen

Ort: Pfarrhaus Hl. Kreuz Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Mo 11.01. - So 17.01.

Gebetswoche der Evangelischen Allianz

So 03.01., 16:30 Uhr

Neujahrsstunde

Ort: Landeskirchliche Gemeinschaft, Gartenstr, 7, Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft

Diesjähriges Motto „Herzlich willkommen zu Hause“ (Lukas 15, 11-32)

11.01. 19.30 Uhr Generationenabend „Wenn Beziehungen zerbrechen“ Landeskirchliche Gemeinschaft, Gartenstr. 7

Di 05.01., 16:00 - 18:00 Uhr

Kreativtreff

Gottesdienst in englischer Sprache

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 21 Veranstalter: Lebensschule

16 NuKlar

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Kalender

12.01. 19.30 Uhr Lobpreisabend „Alles gewollt - alles verloren“ Hoffnungskirche Königshufen

13.01. 19.30 Uhr „Wende statt Ende“

Di 19.01., 16:00 - 18:00 Uhr

Kreativtreff

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 21 Veranstalter: Lebensschule

Reformierte Gemeinde

Di 19.01., 19:30 Uhr

15.01. 19.00 Uhr, Kickstarter – der Jugendgottesdienst mit Kick „Wie neu geboren“

Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Christen für Görlitz

Gemeindehaus Weinhübel

Übergemeindlicher Lobpreisabend

Do 21.01., 19:00 - 21:00 Uhr

16.01. 15.00 Uhr, Allianz-Familiennachmittag, Jugendhaus „Wartburg“ 17.01. 10.00 Uhr, Abschlussgottesdienst „Das muss gefeiert werden“ Predigt: Prof. Dr. Matthias Clausen Jugendhaus „Wartburg“ Veranstalter: Christen für Görlitz

Lebensschule-Forum „Gelassenheit kann man lernen“

Thema 4: Neue Einstellungen ausprobieren Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Lebensschule Fr 22.01., 18:00 Uhr

Projektchor mit Siegfried Fietz

Di 12.01., 16:00 - 18:00 Uhr

ev. Kirche Großhennersdorf

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 21 Veranstalter: Lebensschule

Fr 22.01., 19:30 Uhr

Kreativtreff

Mi 13.01., 15:00 - 17:00 Uhr

Kinder-Senioren-Café

Offener Männerabend

Ort: Gasthaus „Dreibeiniger Hund“ Veranstalter: Christen für Görlitz

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Lebensschule Genießen, Plaudern, Spielen in der Begegnung der Generationen

Sa 23.01., 17:00 Uhr

So 17.01., 09:30 Uhr

Musikalische Gestaltung des Gottesdienstes in der kath. Klosterkirche Weinhübel

Ort: Hoffnungskirche Veranstalter: Ev. Hoffnungskirchgemeinde

Di 26.01., 16:00 - 18:00 Uhr

Di 19.01. - So 24.01.

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 21 Veranstalter: Lebensschule

Lobpreisgottesdienst

Singefreizeit

Ort: St.-Wenzeslaus-Stift Jauernick Veranstalter: Bistum Görlitz „Laudato si“ mit dem Sänger und Liedermacher Sigfried Fietz, Anmeldung: st-wenzeslaus-stift@bistumgoerlitz.de

Projektchor mit Siegfried Fietz

ev. Kirche SELK/altluth. Klitten So 24.01., 08:30 Uhr

Kreativtreff

Mi 27.01., 15:00 - 17:00 Uhr

Kinder-Senioren-Café

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Lebensschule Genießen, Plaudern, Spielen in der Begegnung der Generationen

Christliches Stadtmagazin Görlitz

17 NuKlar


Kalender

Do 28.01., 19:00 Uhr

Mi 03.02., 18:00 Uhr

Ort: Vis á Vis, Bismarckstr. 19 Veranstalter: Christen für Görlitz

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Gebet für die Stadt

Fr 29.01., 08:00 Uhr Schulgottesdienst, Ort: Hl. Kreuz Veranstalter: Bistum Görlitz Sa 30.01., 9:30 Uhr

Familienspielevormittag „Halli Galli“

Ort: Gemeindehaus Weinhübel Veranstalter: esta e.V. & Versöhnungskirchengemeinde Sa 30.01., 10:00 - 14:00 Uhr Schülertag, Ort: Hl. Kreuz, Struvestr. 19 Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel So 31.01., 10:00 Uhr

Familiengottesdienst

Ort: Hagenwerder, Karl-Marx-Str. 5 Veranstalter: esta e.V.

Februar 2016

Stadtjugend, Beginn mit Hl. Messe

So 07.02., 10:00 Uhr

Gottesdienst in englischer Sprache

Ort: Reformierte Gemeinde, Blumenstr. 58 Veranstalter: Reformierte Gemeinde So 07.02., 15:00 Uhr

Gemeinschaftsnachmittag mit Kaffeetrinken, Ort: Landeskirchliche Gemeinschaft,

Gartenstr. 7, Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft Di 09.02., 16:00-18:00 Uhr

Anmeldung Flohmarkt „Rund ums Kind“ Ort: Jugendhaus „Wartburg“ Veranstalter: Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ Mi 10.02., 15:00 - 17:00 Uhr

Kinder-Senioren-Café

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Lebensschule Genießen, Plaudern, Spielen in der Begegnung der Generationen

Di 02.02., 16:00 - 18:00 Uhr Kreativtreff, Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 21, Veranstalter: Lebensschule

Mi 10.02., 18:00 Uhr

Di 02.02., 18:00 Uhr

Fr 12.02., 06:00 Uhr Bußmesse, Ort: Hl. Kreuz Veranstalter: Bistum Görlitz

Hl. Messe mit Kerzenweihe

Ort: St. Jakobus, Ver.: Pfarrei Hl. Wenzel Di 02.02., 19:30 Uhr

Immanuel. Den Himmel berühren

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Adventgemeinde Di 02.02., 19:00 Uhr

Rumänienberichtsabend

Ort: Jugendhaus „Wartburg“ Veranstalter: Freundeskreis Rumänien, esta e.V.

18 NuKlar

Ökumenischer Gottesdienst

Ort: Frauenkirche, Veranstalter: Ökumene

Mo 15. - Fr 19.02., täglich 10-16:00 Uhr Kinderferientage, Ort: Kellerkirche, Jugendhaus „Wartburg“, Veranstalter: esta e.V. & Jugendarbeit Südregion des Kirchenkreises Schlesische Oberlausitz Di 16.02., 19:30 Uhr

Übergemeindlicher Lobpreisabend Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Christen für Görlitz

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Kalender Weitere Termine und nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.nuklar-goerlitz.de

Mi 17.02., 05:30 Uhr

Mi 24.02., 15:00 - 17:00 Uhr

Veranstalter: Bistum Görlitz

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Lebensschule Genießen, Plaudern, Spielen in der Begegnung der Generationen

Bußmesse, Ort: St. Hedwig

Kinder-Senioren-Café

Fr 19.02. - So 21.02.

Bibelwochenende

Ort: St-Wenzeslaus-Stift Jauernick Veranstalter: Bistum Görlitz zum „Jahr der Barmherzigkeit“ Anmeldung: seelsorgeamt@bistum-goerlitz.de Fr 19.02., 06:00 Uhr

Bußmesse

Mi 24.02., 15:00 Uhr

Seniorennachmittag mit Kaffeetrinken

Ort: Landeskirchliche Gemeinschaft, Gartenstr. 7 Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft

Ort: Hl. Kreuz Veranstalter: Bistum Görlitz

Mi 24.02., 17:30 Uhr

So 21.02., 09:30 Uhr Lobpreisgottesdienst, Ort: Hoffnungskirche Veranstalter: Ev. Hoffnungskirchgemeinde

Veranstalter: Ökumene

So 21.02., 16:30 Uhr

Gemeinschaftsstunde mit anschließendem Abendessen, Ort: Landeskirchliche Gemeinschaft, Gartenstr. 7, Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft Mo 22.02., 19:00 Uhr

Mitarbeiterabend ProChrist „Beten und Tun“, Ort: Veranstalter: ProChrist-Organi-

„Haltestelle“ zwischen Aschermittwoch und Ostern, Ort: Frauenkirche Do 25.02., 19:00 Uhr

Generationsbibelstunde für Jung und Alt

Ort: Landeskirchliche Gemeinschaft, Gartenstr. 7, Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft Do 25.02., 19:00 Uhr

Gebet für die Stadt

Ort: Vis á Vis, Bismarckstr. 19 Veranstalter: Christen für Görlitz

sationsteam Görlitz

Fr 26.02. - So 28.02.

Di 23.02., 06:00 Uhr

Ort: St.-Wenzeslaus-Stift jauernick Veranstalter: Bistum Görlitz Anmeldung: st-wenzeslaus-stift@bistumgoerlitz.de

Familien-Spiele-Wochenende

Bußmesse

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz Di 23.02., 16:00 - 18:00 Uhr

Kreativtreff

Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 21 Veranstalter: Lebensschule Mi 24.02., 05:30 Uhr Bußmesse, Ort: St. Hedwig Veranstalter: Bistum Görlitz

Fr 26.02., 06:00 Uhr Bußmesse, Ort: Hl. Kreuz Veranstalter: Bistum Görlitz Sa 27.02., 9:30 Uhr

Familienspielevormittag „Halli Galli“

Ort: Gemeindehaus Weinhübel Veranstalter: esta e.V. & Versöhnungskirchengemeinde

Christliches Stadtmagazin Görlitz

19 NuKlar


Tipps und Termine Regelmäßige Angebote für Kinder und Jugendliche: www.estaev.de & www.nuklar-goerlitz.de Aktuelle Anliegen des Willkommensbündnisses:

Wer hat Lust, Zeit und vor allem die Fähigkeit in bestimmten Abständen mit Asylsuchenden Handarbeiten (Nähen, Stricken, Sticken, Häkeln) zu versuchen? Wer kann sich vorstellen, in der AG Patenschaften mitzuwirken, das heißt, Hilfebedürftige zu finden und mit Paten zu verbinden? Kontakt: Gabi Kretschmer, gabi.kretschmer@wenzel-gr.de Dringend gebraucht werden: • Wintersachen (Erstaufnahmeeinrichtung – DRK) • Kinderbetten (Gestell & Bettzeug) • Unterstützung Öffentlichkeitsarbeit (WebArbeiten) • Jede Menge Gebete! Kontakt: Romy Wiesner, r.wiesner@goerlitz.de

Vorschau: ProChrist live Görlitz

9. bis 13. März 2016 Für die Tage vom 9. bis 13. März 2016, planen christliche Gemeinden von Görlitz eine Reihe von missionarischen Abenden unter dem Format ProChrist live Görlitz. Die vier Wochentags-Abende und der Sonntagvormittag stehen unter dem Thema „Warum Gott? – Darum Gott!“ Zur Sprache kommen Themen, die persönlich relevant und gesellschaftlich aktuell sind. Referent wird Prof. Dr. Matthias Clausen sein. Die Veranstaltungsreihe in der KulturBrauerei Görlitz wird sich an den Abenden vorwiegend an Erwachsene richten. Für die Nachmittage sind am gleichen Ort besondere Veranstaltungen für Jugendliche geplant.

20 NuKlar

100 Jahre Jungschar – auch in Görlitz wird gefeiert!

Mit den Teilnehmern der Kinderferientage haben die Evangelische Stadtjugendarbeit Görlitz - esta e.V. und die Jugendarbeit in der Südregion des Kirchenkreises Schlesische Oberlausitz drei Mal 5 Tage lang das 100-jährige Jubiläum der Jungschar in Deutschland thematisiert. Es entstand ein kleiner Film zur Jungschar in Görlitz, der auch auf der Homepage des esta e.V. zu sehen ist. Ein Geo-Cache zur Jungschar in Görlitz wurde gelegt. Um die Final-Koordinaten zu erhalten, müssen die Treffpunkte der Jungschar in der Stadt angelaufen werden. Der Cache ist inzwischen veröffentlicht, wurde bereits in den ersten Tagen mehrfach gefunden (geloggt) und erhielt von den Findern mehrere sog. „Favoriten-Punkte“.

„Haltestellen“ zwischen Aschermittwoch und Ostern

Für alle, die einfach mal „anhalten“ wollen in der Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern, gibt es die „Haltestellen“ in der Frauenkirche, jeweils mittwochs um 17.30 Uhr, ab dem 17. Februar. Sechs verschiedene Laien werden ihr Verständnis von Barmherzigkeit mit folgenden Themen darstellen: den Zweifelnden recht raten – Betrübte trösten – Sünder zurechtweisen – Lästige geduldig ertragen – denen, die uns beleidigen, verzeihen – für die Toten beten.

Gymnastik für Jeden

montags, 18:00 - 18:45 Uhr Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Lebensschule

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Tipps und Termine

Christliches Stadtmagazin Gรถrlitz

21 NuKlar


Kontaktadressen

Adventgemeinde Görlitz Bautzener Str. 21, 02826 Görlitz Pastor Stefan Gelke Tel. 03581/ 40 28 88 Stefan.Gelke@adventisten.de www.sta-lausitz.net Gottesdienst: samstags 9.30 Uhr, zeitgleich Kindergottesdienst Kirche Apostelamt Jesu Christi Gemeindezentrum Görlitz Moltkestraße 36, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 73 97 23 Gottesdienste: sonntags, 10 Uhr Apostolische Gemeinschaft e.V., Gemeinde Görlitz Augustastr. 12, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 08 53 Fax 03581/ 31 08 53 Gemeindeleiter: Gert Loose, Dresdner Str. 63, 01454 Radeberg Tel. 03528 / 44 33 33 loosegert@aol.com Ansprechpartner: Klaus-Peter Pohl, klaus-peter-pohl@web.de Gottfried Winter, hrg-winter@gmx.de Gottesd.: sonntags, 9.30 Uhr Baptistengemeinde Zgorzelec Kościół Chrześcijan Baptystów Zbór w Zgorzelcu (Baptistengemeinde) Ul. Prusa 10, 59-900 Zgorzelec Osoba kontaktowa (Kontaktperson): Bogdan Rec Tel. (+48) 601 - 814741 rec@hot.pl Nabożeństwa: niedziela 11.00 g., Studium Biblijne: środa 18.00 g., Gottesdienste: Sonntags 11 Uhr Bibelstudium: Mittwoch 18. Uhr

22 NuKlar

Caritasverband der Diözese Görlitz e.V. Regionalstelle Görlitz Wilhelmsplatz 2, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 00 20 Büroz.: Mo-Fr 9-12 u. 13-16 Uhr Allgemeine soziale Beratung CVJM-Landesverband Schlesische Oberlausitz e.V. Johannes-Wüsten-Str.21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 09 72 Fax 03581/ 40 09 34 info@cvjm-schlesien.de www.cvjm-schlesien.de Ev. Christuskirchengemeinde Görlitz-Rauschwalde Paul-Taubadel-Str. 5 Tel. (03581) 732713 Gemeindebüro: Tel. (03581) 732711 Fax: (03581) 732720 buero@christuskirche-goerlitz. de Öffnungszeiten des Gemeindebüros: montags, mittwochs, donnerstags und freitags: 9.00 – 12.00 Uhr dienstags: 15.00 – 18.00 Uhr Pfarrer: Erdmann Wittig Gottesdienst mit Kindergottesdienst: sonntags, 10.00 Uhr Ort: bis Gründonnerstag im Gemeindesaal auf der P.-TaubadelStr., ab Karfreitag in der Christuskirche am Diesterwegplatz Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bismarckstr. 15, 02826 Görlitz Tel. Nr. 0176/32150289 Ansprechpartner: Michael Behnke info@baptisten-goerlitz.de Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr, 10.00 Uhr Kinderstunde

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Evangelische Innenstadtgemeinde Görlitz Martin Moller-Haus Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 428 70 00, Fax 03581/ 428 70 01 buero@innenstadtgemeindegoerlitz.info Pfarrer Dr. Hans-Wilhelm Pietz Pfarrer Michael Hanert Gottesdienste: sonntags, 10.00 Uhr, Krypta der Peterskirche sonntags, 13.30 Uhr. Krypta der Peterskirche Ev.-polnischer Gottesdienst (14-tägig) sonntags, 09.30 Uhr, Lutherkirche Büro Offene Kirchen der Ev. Innenstadtgemeinde: Ruth-Andrea Lammert Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz Tel. 03581/4287010 oder 0171/1795715 offene-kirchen@innenstadtgemeinde-goerlitz.info Evangelische Krankenhausseelsorge Malteserkrankenhaus St. Carolus, Carolusstr. 212, 02827 Görlitz, Fr. Pfn. Münch, Tel. 03581/ 72 15 31 Städtisches Klinikum, Girbigsdorfer Str. 1-3, 02828 Görlitz Hr. Pf. Naumann, Tel. 03581/ 37 11 13, samstags, 10.00 Uhr


Kontaktadressen

Evangelische Kreuzkirchengemeinde Görlitz Südstadt und Biesnitz Pfarramt im Paul-GerhardtHaus: An der Jakobuskirche 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/402081 Fax: 03581/667941 pfarramt@kreuzkirche-goerlitz. de www.kreuzkirche-goerlitz.de   Kreuzkirche und Konfirmandensaal: Erich-Mühsam-Str. 1, 02826 Görlitz Gottesdienste: sonn- und feiertags 10 Uhr   Pfarrer Albrecht Bönisch Sprechzeiten im Paul-Gerhardt-Haus: Mo, Di und Do 9:00-10:30 Uhr, sowie nach Vereinbarung Evangelisch-lutherische (altlutherische) HeiligGeist-Gemeinde (SELK) Heilig-Geist-Kirche Zittauer Straße 1, 02826 Görlitz Pfarramt und Gemeindezentrum: Pfarrer Propst Gert Kelter Carl-von-Ossietzky-Str. 31, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 41 28 61 Fax 03581/ 41 76 33 goerlitz@selk.de www.lutherische-kirche-goerlitz.de Gottesdienste: sonn- und feiertags, 9.30 Uhr Evangelisch-methodistische Kirche Bezirk Görlitz, Bezirk Zittau Blumenstraße 7, 02826 Görlitz Telefon 03583/702502 Telefax 03583/791160 matthias.zieboll@emk.de Pastor: Matthias Zieboll

Evangelisch-Reformierte Gemeinde Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 info@ev-reformiert-goerlitz.de www.ev-reformiert-goerlitz.de Gemeindepastor: Matthias Pommeranz Gefangenenseelsorger Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Gottesdienste: sonntags, 10 Uhr in der Kapelle, Blumenstr. 58 zeitgleich Kindergottesdienst, Übertragungsraum für Eltern mit Kleinkindern vorhanden.

und Dorfkirche Tauchritz sind vom 16. April bis 15. Oktober täglich 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet

Evangelische Stadtjugendarbeit Görlitz - esta e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 kontakt@estaeV.de www.estaeV.de

Freie Evangelische Oberschule in Görlitz staatlich genehmigte Ersatzschule in Gründung Postadresse: Otto-Müller-Str. 1, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 6 49 09 81 ev-schule@web.de

Evangelische Versöhnungskirchengemeinde Görlitz Tauchritz / Hagenwerder / Weinhübel / Kunnerwitz / Klein-Neundorf / JauernickBuschbach / Ober-Pfaffendorf / Schlauroth Evangelisches Pfarramt Weinhübler Str. 18, 02827 Gr Tel. 03581/ 76 56 90 Fax 03581/ 7 04 95 41 www.versoehnung-goerlitz.de ulrich.wollstadt@t-online.de Pfarrer: Ulrich Wollstadt Gottesdienste: Kunnerwitz: sonntags, 09.00 Uhr Jauernick: sonntags, 09.00 Uhr (2. Sonntag im Monat) Weinhübel: sonntags, 10.30 Uhr Tauchritz: sonntags, 09.00 Uhr (4. Sonntag im Monat) Offene Kirchen: Auferstehungskirche Görlitz-Weinhübel

Dietrich-Heise-Schule Otto-Müller-Straße 1, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 6 49 09 81 Fax 03581/ 87 99 68 ev-schule@web.de www.ev-schule.de

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Freie evangelische Gemeinde (FeG) Bautzener Str. 7, 02826 Görlitz www.feg-goerlitz.de Pastor Eugen Böhler Tel.: 03581 878 089 Fax.: 03581 878 091 eugen.boehler@feg.de Gottesdienste: sonntags, 11.00 Uhr, Gartenstr. 7, in den Räumen der Landeskirchl. Gemeinschaft

Glaubenswerk G22 Körperbehinderten Wohngemeinschaft e.V. Windmühlenweg 22, 02828 Görlitz Tel. 03581/ 31 63 62

23 NuKlar


Kontaktadressen

Hoffnungskirche Königshufen Von-Rodewitz-Weg 3, 02828 Görlitz Tel. 03581/ 31 74 63 Fax 03581/ 76 60 64 Hoffnungskirche-GR@web.de Pfarrer Frank Hirschmann Tel. 03581/ 87 89 97 Gottesdienst: sonntags 9.30 Uhr dienstags 18.30-19.30 Uhr Jugendkreis donnerstags 16.30-17.30 Uhr Teen-Kreis freitags 15.45-17.15 Uhr Kindertreff KALEB e.V. - Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren Familie Christiane & Martin Eichler Pontestr. 21, 02826 Görlitz Telefon 03581 30 54 56 Funk 0173 3904254 martin.eichler@arcor.de http://home.arcor.de/martin. eichler Gesprächsangebot zur Empfängnisverhütung, vorgeburtlichen Entwicklung, sowie zu Lebensrecht und –schutz des Menschen Di, Do 18.00-19.00 Uhr und nach Terminabsprache! Katholische Pfarrei Heiliger Wenzel Struvestraße 19 02826 Görlitz Tel: 03581/406730 Fax: 03581/643958 www.wenzel-gr.de pfarrei@wenzel-gr.de Pfarrer: Norbert Joklitschke Kaplan: Markus Kurzweil Pater Rudolf OFM Pater Lazarus OFM  

24 NuKlar

Sonntagsgottesdienste: Pfarrkirche Hl. Kreuz, Struvestraße 19 10.30 Uhr und 18.30 Uhr St. Jakobuskathedrale An der Jakobuskirche 3 08.30 Uhr und 10.00 Uhr   Klosterkirche St. Johannes und St. Franziskus An den Neißewiesen 91 8.30 Uhr   Stiftskirche St. Wenzeslaus Jauernick/Buschbach, 8.30 Uhr   Filialkirche St. Anna Reichenbach, 8.30 Uhr   Filialkirche St. Hedwig Carolusstraße 51, 10.30 Uhr Katholische Krankenhausseelsorge Malteserkrankenhaus St. Carolus Carolusstr. 212, 02827 Görlitz Herr Bernd Schmuck, Tel. 03581/ 72 15 31 Städtisches Klinikum Girbigsdorfer Str. 1-3, 02828 Görlitz, Sr. Martina Theiner CS Tel. 03581/ 37 11 13 theiner.martina@klinikumgoerlitz.de Kirchbauverein der ev. Frauenkirche e.V. Martin-Moller-Haus Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz Vorsitzende: Dr. Silke Naumann Tel. 03581/402384, Fax 422181 dr.silkenaumann@yahoo.de

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Landeskirchliche Gemeinschaft Görlitz Gartenstr. 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 73 12 42 tobias.rolof@gmx.de www.lkg-goerlitz.de Gemeinschaftsleiter: Falk Storm Predigerin: Christina Wagler Reichenbacher Str. 76 02827 Görlitz, 03581-7500677 christinawagler@gmx.de Evangeliumsverkündigung Sonntags um 16.30 Uhr (1. So um 15.00 Uhr mit Kaffeetrinken) Lebenshof gemeinnützige GmbH Neißetalstr. 61, 02828 Görlitz OT Ludwigsdorf Tel. 03581/ 31 36 51 Fax 03581/ 36 79 59 info@lebenshof.com www.lebenshof.com Lebensschule Görlitz Advent-Wohlfahrtswerk e. V. Helferkreis „Hand und Fuß“ Bautzener Str. 20, 02826 Görlitz Kontakt: Heike Gelke Tel. 03581/ 40 28 88 info@lebensschule-goerlitz.de www.lebensschule-goerlitz.de regelmäßige Angebote: montags 18.00 Uhr Rückensport dienstags 16.00 Uhr Kreativtreff für Jung und Alt Malteser Hilfsdienst e.V. Görlitz Mühlweg 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 80 00


Kontaktadressen

Polnischsprachiger Bibelkreis Treff: dienstags (alle 2 Wochen, außer Ferien) 19.30 Uhr bei Fam. Snoeijer, Langenstraße 25 (Tel. 03581/661758) p.snoeijer@t-online.de Sozialstation St. Hedwig Carolusstr. 212, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 47 13 22 Fax 03581/ 47 13 30

CSN - Christliches Studentennetzwerk Görlitz Ein Netzwerk für Studenten und andere junge Erwachsene in Görlitz; SMD-Freundesgruppe Treff: dienstags (alle 2 Wochen) 19.30 Uhr Calvary-Chapel-Gemeinde (Parkstraße 3) Kontakt: csngoerlitz@gmx.de

Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz Geschäftsstelle Mühlweg 6, 02826 Görlitz    Tel.: 03581 / 38 75 - 0 Fax: 03581 / 38 75 24 www.dsw-lausitz.de willkommen@dsw-lausitz.de

Verein für Diakonie und Stadtmission Görlitz e.V. Langenstr. 43, 02826 Görlitz Beherbergung, Teekeller, Suppenküche, Besuchsdienst Leiterin: Anika Dürrbeck Tel. 03581/ 87 66 66 Fax 03581/ 87 66 77 - Bahnhofmission, Sattigstr. Tel. 03581/402870

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Telefonseelsorge 0800/ 111 0 111 0800/ 111 0 222 www.telefonseelsorge.de Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 kontakt@jugendhaus-wartburg. de www.jugendhaus-wartburg.de

25 NuKlar


Impressum NuKlar „NuKlar“ wird von den „Christen für Görlitz“ (früher: Evangelische Allianz Görlitz) herausgegeben. Es ist ein Netzwerk von Christen aus Landeskirchen, Freikirchen und christlichen Gemeinschaften. Als „Christen für Görlitz“ wollen wir uns gemeinsam durch Gebet, praktischen Einsatz und aktive Teilnahme am öffentlichen Leben zum Besten der Stadt und ihrer Bürger einsetzen. Christen für Görlitz Postadresse PF 300934 02814, Görlitz Hausadresse J.-Wüsten-Str. 21 02826 Görlitz Tel. 0 35 81 31 61 50 Bankverbindung CVJM-Allianz IBAN DE95 8505 0100 0000 0070 30 BIC: WELADED1GRL Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

Christliches Stadtmagazin Görlitz Im Christlichen Stadtmagazin Görlitz können alle Gemeinden, Vereine und Initiativen vertreten sein, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) angehören. Jede Körperschaft ist für die Meldung ihrer Veranstaltungen selbst verantwortlich. Anzeigenaufnahme Email an kontakt@nuklar-goerlitz.de Internet: www.nuklar-goerlitz.de Ansprechpartner/ V.i.S.d.P. Diedrich Immer Redaktionskreis Gabi Kretschmer, Bettina Bertram, Kathleen Siekierka, Verena Rohr, Stefan Gelke Gestaltung Andreas Schade Onlineredaktion Jörg Nerlich Druck Winterdruck Herrnhut Fotos: privat Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe: 15.01.16

Abonnement Wenn sie NuKlar jedes Quartal bequem zu sich nach Hause bekommen möchten oder einem lieben Menschen NuKlar schenken möchten, können sie eines unserer Abonnements bestellen. Hiermit möchte ich das Christliche Stadtmagazin NuKlar zum Förderabonnementpreis von zwei Euro alle drei Monate jeweils am ersten des Monats nach Hause geliefert bekommen.

Adresse Abonnement NuKlar Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................ Adresse Bezieher (falls abweichend von Adresse Abonnement) Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................

Christen für Görlitz PF 300934 02814, Görlitz


NuKlar Nr. 40  

NuKlar Nr. 40 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Winter 2015/2016

NuKlar Nr. 40  

NuKlar Nr. 40 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Winter 2015/2016

Advertisement