Page 1


Editorial

Titelbild: Andreas Schade

Liebe Leserinnen, liebe Leser, Sklaven in meinem Heimatland haben sich vor 200 Jahren mit Gospelliedern Trost und Mut gegeben. Die Lieder waren Balsam für die Seele in ihrem Leben, das voller Mühsal und Bedrängnis war. Ein Gospellied lautet: „There is a balm in Gilead to make the wounded whole.“ (Deutsch: In Gilead ist ein Balsam, um die Verwundeten heil zu machen.) Gilead war ein israelisches Gebiet, wo ein bekannter und heilsamer Balsam hergestellt wurde. Das Lied nimmt ein Bild aus der Bibel, aus Jeremia 8, wo es steht: „Gibt es denn in Gilead keine Salben mehr … Warum heilen die Wunden meines Volkes nicht?“ Dort erlebt das Volk Israel schwierige und traumatische Zeiten. Und obwohl Gott bereit ist zu helfen (sozusagen ein heilsamer Balsam in der Nähe), nimmt das Volk seine Hilfe nicht an und bleibt krank. Die Sklaven deuteten den Balsam als Jesus Christus, der ihnen Kraft, Trost und Hoffnung gab. Das Lied und wovon sie sangen - Jesus - war für sie Balsam für die Seele. Wir sind eine Gesellschaft, die häufig Balsam für die Seele sucht. Unser Leben heute hat oft einen Balsam nötig. Viele von uns erleben Stress bei der Arbeit oder Enttäuschung bei der Suche danach. Wir leiden unter Verpflichtungen, Schulden und Schwierigkeiten in der Erziehung unserer Kinder und in unseren Beziehungen. Es gibt viele Angebote auf dem Markt, die helfen sollen, wie Wellness, Selbsthilfebücher und Kurse für fernöstliche Praktiken. Aber muss man so weit suchen, um einen Balsam für unsere Seelen zu finden? Gibt es kein Mittel, das schon vorhanden ist? Ich habe nichts gegen die Wellnessangebote unserer Gesellschaft. Aber ich denke, dass wir Gott nicht vergessen sollen, der immer für uns da ist und bereit ist zu helfen. Wir können diesen Balsam für die Seele anwenden, wenn wir zu ihm beten, in seinem Wort lesen, Lieder über bzw. zu ihm singen, meditieren oder in der Gemeinschaft anderer Christen sind. Die Görlitzer Kirchen bieten reichlich Angebote dafür an. Wie die Sklaven vor 200 Jahren habe ich diese heilsame Wirkung erfahren, auch mit anderen in der Gemeinde und im Gefängnis. Jesus Christus und seine Liebe ist ein Balsam „to make the wounded whole.“ Matthias Richard Pommeranz ist Gefängnisseelsorger und Pastor der Reformierten Gemeinde Görlitz

Christliches Stadtmagazin Görlitz

3 NuKlar


In diesem Heft

„ist uns ‚SeelenPflege‘ vielleicht gar nicht so wichtig?“ S. 8

Foto: Andreas Schade

S. 3 Editorial S. 12 Veranstaltungskalender S. 14 Übersichtskarte S. 20 Tipps und Termine S. 22 Kontaktadressen S. 26 Impressum

Titelthemen

S. 8 Wenn die Seele auf der Strecke

bleibt S. 10 Mut für Balsam S. 11 Alltags-Tankstellen

Vorgestellt S. 6 Görlitzer Gesundheitsgarten

Christliches Stadtmagazin Görlitz

5 NuKlar


Vorgestellt

Görlitzer Gesundheitsgarten Warum die ungewöhnliche Verbindung von „Gesundheit“ und „Gärtnerei“? Wir haben selbst erlebt, dass Gesundheit nur ganzheitlich geschieht und seitdem lebt der Traum in uns, mit unserer Gärtnerei in verschiedenen Bereichen zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung beizutragen. Wir sehen den Garten als ein ideales Bild für Ausgewogenheit und wollen die Gärtnerei für unsere Kunden zu einem Ort der Erholung und Entspannung werden lassen. Neben den verschiedenfarbigen Blumen und dem Geruch der Natur haben die Kunden unterschiedliche Möglichkeiten, Nahrung für ihre Seele zu finden. Für den körperlichen Bereich gibt es bei uns 2 mal im Jahr unter Anleitung einer befreundeten Physiotherapeutin NordicWalking-Kurse. Neben der richtigen Lauftechnik, die im Kurs erlernt und angewandt wird, sind eigene Körperwahrnehmung und -haltung Schwerpunkt dieser Arbeit. Ein gutes Körpergefühl bewahrt vor Fehlhaltung, verhilft zu effektiver Kräftigung und stärkt den Selbstwert. Effektive Gesundheitstipps, die ohne großen Aufwand in den Alltag integriert werden können, machen Mut, dranzubleiben am Projekt „Gesundheit“. Bewegung soll nicht stressen, sondern Stress abbauen und stärken.

6 NuKlar

Für sich selbst Zeit zu finden ist ein wichtiger Punkt, wenn es um Entspannung geht. Und das nicht nur körperlich, sondern auch seelisch. Die meisten Teilnehmer können bei den angebotenen Kreativkursen abspannen. Sie erleben, wie eigenes

Kreativsein ihre Seele beflügelt, weil die leichte körperliche Anstrengung sich beim Erreichen des Ergebnisses in Freude und Entspannung auflöst. „Ich bin mit Kopfschmerzen hergekommen, jetzt geht es mir richtig gut!“ - Originalton einer Teilnehmerin am Ende des Kurses. Dass Kräuter nicht nur eine Modeerscheinung sind, sondern Wirkstoffe in sich

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Vorgestellt

tragen, die - richtig angewandt - ohne schleichende Nebenwirkungen helfen, den Körper ins Gleichgewicht zu bringen, vermitteln wir mit unserem umfangreichen Sortiment an Kräutern, Heil- und Duftpflanzen. So sind wir bestrebt, mit den verschiedenen Bausteinen und in enger Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern (Lebenshof gGmbH, Physiotherapeuten), sowohl Beratung und Lebenshilfe anzubieten, als auch den ökologischen Aspekt auf unserem Fachgebiet wahrzunehmen. Dass es in unseren Gewächshäusern weiter grünt und blüht, wünschen wir uns Erleben Sie: Naturfrische Floristik Alltäglichkeiten und Besonderheiten, Blumen der Saison, für alle großen und kleinen Anlässe, für Freud und Leid, für Jedermann, jede Frau, jedes Paar, jedes Kind. Grünes und Blühendes für Ihren Wohnraum Liebevolle Dekorationen und Geschenkideen: • Dauerhafte Trockenfloristik • wohlriechende und wohltuende Seifen von Preferenza • Apfeldelikatessen von der Apfelgräfin • Poster, Karten, Samenbücher u.v.m. illustriert von Silke Leffler www.graetzverlag.de • handgezogene Apfelkerzen • Bücher und Zeitschriften für Garten und Balkon

ebenso, wie die Zufriedenheit unserer Kunden und die Entdeckung, dass Gesundheit eben wesentlich mehr ist, als nur nicht krank zu sein. In allen täglichen Herausforderungen hilft uns die persönliche Überzeugung, dass uns Gott nicht nur geschaffen hat, sondern als Schöpfer weiß, wie wir funktionieren. Er hat ein persönliches Interesse daran, uns als seiner Schöpfung Gutes zu tun. So bietet auch die Bibel spannende Gesundheitszusammenhänge, die wir in unserem Betrieb gerne als geistlichen Impuls weitergeben wollen. Hanna & Peter Gahmann

Dufte Heil- und Gewürzkräuter im Kräutergarten Saisonale Beet- und Balkonpflanzen Garten-, Landschafts- und Grabgestaltung Entspannung in Kursen Bewegung durch Nordic Walking (nächster Kurs ab 25.8., vormittags – bitte anmelden!)

Gartenbau Gahmann Nieskyerstr. 905 02828 Görlitz Tel: 03581 / 31 40 32 gesund@gahmann.com Öffnungszeiten: Mo-Do 10.00 - 18.30 Uhr Freitag 9.00 - 18.30 Uhr Samstag 9.00 - 14.00 Uhr

Christliches Stadtmagazin Görlitz

7 NuKlar


Titelthema Vorgestellt

Wenn die Seele auf der Strecke bleibt... „Körper, Geist und Seele“ – diese Einheit lernen wir schon früh als gebräuchliche Floskel kennen. Ja, Körper - ist klar: Gesundheit, Sport, verantwortlicher Umgang damit... Geist - nicht erst ab dem Grundschulalter gefördert, gebildet, unterrichtet, oft vernachlässigt... Seele? vielleicht mal im Religionsunterricht angerissen... Jedoch dringt uns nicht der Begriff „Seele“ erst ins Bewusstsein, wenn etwas damit nicht stimmt; wenn die Seele auf der Strecke geblieben ist? Ist uns „SeelenPflege“ vielleicht gar nicht so wichtig, weil sie eben auf den ersten Blick nicht nach außen hin sichtbar ist? Ist uns eigentlich bewusst, dass wir wirklich aus der Einheit von Körper, Geist und Seele bestehen? Dass sie im Gleichgewicht sein sollten? Was passiert, wenn wir einen Teil von uns vernachlässigen? Brauchen wir überhaupt „Seelen-Tankstellen“? Jede Zeit hatte und hat ihre Herausforderungen. Somit leben wir zwar nicht in einer besonders „schwierigen“ Zeit; jedoch vielleicht in einer Zeit, die uns herausfordert, unsere Einheit aus Körper, Geist und Seele neu zu überdenken und ins Gleichgewicht zu bringen. Das Smartphone nicht am Tisch benutzen; Schluss nach Dienstschluss; nicht

88 NuKlar NuKlar

überall erreichbar sein wollen; akzeptieren, dass ich nichts verpasse, wenn ich mich auf EINE Sache wirklich konzentriere; gemeinsame Gottesdienstbesuche; die Verbindung nach „oben“ im Gebet üben; etwas für mich und andere tun... wäre das für Sie denkbar? Wo haben Sie Ihre „Seelen-Tankstelle“?

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Verena Rohr, Redaktion


Titelthema

Christliches Stadtmagazin Gรถrlitz

9 NuKlar


Titelthema Vorgestellt

Mut für Balsam „Man sagt“, wir leben in einer schwierigen Zeit, „man sagt“, die Zeit rast nur so dahin, „man sagt“, das Leben sei sehr anstrengend. Manchmal sage ich auch so etwas, lasse mich aber wieder sehr schnell von meiner wirklichen Haltung führen, die heißt, das Leben ist lebenswert. Wenn ich mich in Schwierigkeiten nicht allein weiß und nicht nur auf meine Kräfte bauen muss, wenn ich in meinem vielen Tun Sinn und Erfüllung finde, was anderen zuteilwerden kann, wenn ich in meinem vollgestopften Alltag immer wieder wenigstens die kleine Stopptaste für Augenblicke nutze, dann weiß ich noch, wie wohltuend Balsam wirken kann. Denn das bildet die Grundlage: meine Situation erkennen und mir gut sein wollen, um dann wieder mit Anderen für Andere da zu sein. Es gibt sehr vielfältige Stopptasten, die uns zu Balsam mitten im Getriebe werden können, zum Beispiel ein Wochen-

10 10 NuKlar NuKlar

ende oder zwei drei Tage Jauernick, sich im St. Wenzeslaus-Stift verwöhnen lassen, nichts tun müssen, die freundliche Atmosphäre genießen und die wundervolle Natur mit allen Sinnen einatmen. (www.wenzeslaus-stift.de) Wer sich geistlich erbauen lassen möchte, kann es im Kloster St. Marienthal versuchen. Angebote gibt es genug. (www.kloster-marienthal.de) Doch schon das Verweilen im Tierpark tut gut, auch wenn man kein kleines Kind mehr an der Hand führt; die vielen grünen Ecken in unserer Stadt, Parkanlagen und Gärten, manchmal ganz nah am Arbeitsplatz, am Büro, laden zu ein paar Minuten Rast ein. Plötzlich hören wir wieder den kleinen Vogel singen und den sanften Wind übers Gesicht streichen. Das Signal dazu muss sich allerdings jeder selbst geben. Dann ist das Leben mit seinen Turbulenzen auch wirklich lebenswert. Gabi Kretschmer Referentin im Seelsorgeamt und Stadträtin

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Titelthema

Alltags-Tankstellen Neulich früh um sieben beim Bäcker: Ob es schon Käsebrötchen gibt, fragt ein Kunde. „Nein“, sagt die Verkäuferin knapp. „Vielleicht später?“, fragt der Kunde. „Die brauchen zwei Stunden. Soll ich Ihretwegen noch früher anfangen?!“ Es wurde trotzdem noch ein schöner Morgen. Denn wenigstens die Sonne lachte. Tags drauf bei einem anderen Bäcker. „Die Brötchen sind heiß“, sagt die Verkäuferin, „die müssen Sie zuhause gleich aus der Plastiktüte nehmen.“ Eine Kundin fragt vorsichtig, ob man die Brötchen nicht gleich in eine Papiertüte packen könnte; sonst würden sie auf dem Heimweg schon labberig. Die Verkäuferin starrte verständnislos und deutete auf die Warteschlange. Eine ganz andere Geschichte erzählte eine Bekannte neulich. In einem schönen Hotel im polnischen Niederschlesien kam sie mit zerzaustem Haar zum Frühstück und fragte an der Rezeption, ob sie wohl einen Kamm hätten; sie habe ihren vergessen. Leider nein, war die Antwort, und die Dame ging zerzaust zum Frühstücks-

buffet. Als sie fertig war, kam eine Mitarbeiterin des Hotels auf sie zu und brachte ihr einen neuen, noch verpackten Kamm. „Die sind extra in den nächsten Ort gefahren für mich“, erzählt die Bekannte. Das Erlebnis lag schon einige Wochen zurück – aber beim Erzählen lachte sie wieder: „So nett sind die dort!“ Wenn ich Görlitzer Alltagsgesichter sehe, denke ich manchmal, dass man vielleicht bei der Volkshochschule mal ganz neue Kurse anbieten sollte: Gesichtsmuskeltraining. Da könnte man lernen, dass die Mundwinkel sich auch nach oben bewegen lassen und nebenbei sogar kleine fröhliche Fältchen neben den Augen entstehen. Nun ist es ja so, dass nicht jeder immerzu fröhlich ist. Man muss dann nicht immer mit Maske herumlaufen. Aber wenn Menschen sich begegnen, ist das doch zunächst mal etwas ganz Positives. Ein Lächeln, eine nette Geste: Das sind Seelen-Tankstellen im Alltag. Und die Energie reicht manchmal für viele Stunden.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Frank Seibel, Redakteur

11 NuKlar


Kalender

Orgel · punkt 12

Do. 04.06., 17.00 Uhr

Sonntag, Dienstag und Donnerstag sowie an Feiertagen · punkt 12 Uhr (nach dem Gottesdienst): ca. 45 Minuten Musik an der „Sonnenorgel“ mit Meditation und Information Peterskirche Evangelische Innenstadtgemeinde Görlitz

FRONLEICHNAM - Pontifikalamt mit anschl. Prozession

Gebet für die Stadt

Adventgemeinde esta e.V.

Herzliche Einladung zum Gebet für die Stadt jeden letzten Donnerstag im Monat, 19.00 Uhr im „Vis a Vis“, Bismarkstr. 15! Christen für Görlitz

Sommerfreizeiten für Kids & Teens

Info & Anmeldung: www.estaev.de

Hl. Kreuz Pfarrei Hl. Wenzel

Fr. 05.06., 19.00 Uhr

Kickstarter – der Jugendgottesdienst mit Kick

Sa. 06.06., 15.00-18.00 Uhr

Ökum. Gemeindefest

Christuskirche – St. Hedwig Ökumene Sa. 06.06., 18.30 Uhr

Musikalische Orgelgrüße aus dem Merseburger Dom

297. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Bach, Liszt, Engel u.a. Gewandhausorganist Michael Schönheit, Leipzig/Merseburg Peterskirche Innenstadtgemeinde Görlitz So.07.06., 9.30 Uhr

Familiengottesdienst mit Taufgedächtnis Ev. Hoffnungskirche

Juni Di. 02.06., 19.30 Uhr

So. 07.06., 10.00 Uhr

Gottesdienst mit Taufgedächtnis (Mai/Juni)

Glaubenskurs „Immanuel - den Himmel berühren“ Lebensschule Adventgemeinde

Mi. 03.06., 18.00 Uhr

Stadtjugend, St. Jakobus Pfarrei Hl. Wenzel

Ev. Kreuzkirche

So. 07. 06., 15.00 Uhr

Gemeinschaftsnachmittag mit Kaffeetrinken

Landeskirchliche Gemeinschaft Di. 09.06., 19.30 Uhr

Generations-Bibelstunde für Jung und Alt Referent: Gemeinschaftspastor Werner Paulokat, Zittau Landeskirchliche Gemeinschaft

12 NuKlar

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Kalender

So. 11.06., 19.00 Uhr

Fr. 19.06., 14.00 Uhr

Abendandacht

Sommerfest der Kita St. Jakobus

Sa. 13.06., 10.00-14.00 Uhr

19./20.06.

Ev. Kreuzkirche

Pfarrei Hl. Wenzel

Schülertag mit Wanderung zur Klosterkirche

Kinderwallfahrt nach Wittichenau Bistum Görlitz

Hl. Kreuz, Pfarrei Hl. Wenzel

19.-21.06.

Sa. 13.06., 18.30 Uhr

Allegro contro Adagio - bewegte und bewegende Musik für Violine und Orgel

298. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Brahms, Rheinberger, Gounod u.a. duo alato: Anke Wingrich, Cottbus – Violine, Peter Wingrich, Cottbus - Orgel Peterskirche, Innenstadtgemeinde Görlitz

Kinderzeltlager in Weinhübel

esta e.V. & Versöhnungskirchengemeinde Sa. 20.06., 10.30 Uhr

Kinder- und Jungschartag „SUPERTEAM“

Jugendhaus „Wartburg“ Arbeit mit Kindern in der Südregion des Evangelischen Kirchenkreises Schlesische Oberlausitz

So. 14.06., 9.30 Uhr

Lobpreisgottesdienst Hoffnungskirche

So. 14.06., 10.00 Uhr

Teens und Konfirmanden gestalten den Gottesdienst Reformierte Gemeinde So. 14.06., 10.00 Uhr

Familiengottesdienst mit Bläsern, anschl. Kirchencafé Kreuzkirchenpark Ev. Kreuzkirchengemeinde Mo. 15.06., 19.30 Uhr

übergemeindlicher Lobpreisabend Hoffnungskirche

Mo. 15.06., 19.30 Uhr

Ökumenischer Bibelkreis Hl. Grab, Ökumene

Mi. 17.06., 18.00 Uhr

Stadtjugend mit Beginn der Hl. Messe

St. Jakobus, Pfarrei Hl. Wenzel

Christliches Stadtmagazin Görlitz

13 NuKlar


Kalender

Sa. 20.06., 19.00 Uhr

27./28.06., jeweils 10.00 Uhr

TenSing-Premiere

Spiel und Spaß mit esta e.V.

Sa. 20.06., 16.30 Uhr

26.-28.06.

Görlitzer Posaunenchöre spielen Klassik und Querbeet Waidhausplatz, Bei der Peterskirche

St. Wenzeslaus-Stift, Jauernick Bistum Görlitz

Jugendhaus „Wartburg“ esta e.V.

Berzdorfer Seefest esta e.V.

Görlitzer Sommerblasen

Familien-Spiele-Wochenende

Juli

So. 21.06., 8.30 Uhr

Hl. Messe zum Patronat

Klosterkirche Weinhübel Pfarrei Hl. Wenzel

Mi. 01.07., 15.00-18.00 Uhr

Familienfest der freien Schulen Görlitz

So. 21.06., 17.00 Uhr

Parkeisenbahn

„Friede auf Erden“

299. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Bach, Mendelssohn-Bartholdy, Schönberg u.a. Kammerchor der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar Claudio Novati – Orgel, Leitung: Jürgen Puschbeck Peterskirche Innenstadtgemeinde Görlitz

Do. 02.07., 18.00 Uhr

22.-25.06, jeweils 19:30 Uhr

Lausitz-Kirchentag „...wie der Garten Eden“

Vertiefungsabende „Gesundheit und Glaube“

Referent: Pfarrer i. R. Reinhard Hoppe Vis à Vis, Bismarckstraße 19 Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Görlitz So. 25.06., 19.00 Uhr Ev. Kreuzkirche

Ökum. Schulgottesdienst anlässl. des Schuljubiläums Dreifaltigkeitskirche Ökumene

16 NuKlar

Bistum Görlitz

Fr. 03.07., 18.00 Uhr

Schuljahresabschluss der Jugend Stiftskirche Jauernick Pfarrei Hl. Wenzel Sa. 04.07.

Cottbus Lausitzer Kirchenkreise der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz Sa., 04.07., 18.30 Uhr

Orgeltranskriptionen

Abendandacht

Fr. 26.06., 9.00 Uhr

Berufungsmesse, St. Jakobus

300. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Bach, Wagner, Bruckner u.a. DKMD Thomas Seyda Peterskirche Innenstadtgemeinde Görlitz Sa. 04.07., 22.00 Uhr

Konzert Fishermans Band Sportfest Reichenbach

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Kalender Weitere Termine und nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.nuklar-goerlitz.de

So. 05.07., 10.00 Uhr

Gottesdienst mit Taufgedächtnis (Mai/Juni) Ev. Kreuzkirche

So. 09.07., 19.00 Uhr

So. 05.07., 10.00 Uhr

Ev. Kreuzkirche

Abendandacht

Jubiläum 150 Jahre Reformierte Gemeinde Görlitz

Festgottesdienst, Kinderprogramm, Buffet, Musik & Unterhaltung Reformierte Gemeinde So. 05.07., 10.00 Uhr

Sommerfest der Landeskirchlichen Gemeinschaft

Referent: EC-Jugendreferent Michael Hochberg, Bautzen Guderhof, Ebersdorf

Sa. 11.07., 18.30 Uhr

Klingendes Europa Orgelmusik aus 7 Ländern

301. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Bach, Liszt, Franck, Petrali u.a. Wolfgang Karius, Aachen Peterskirche Innenstadtgemeinde Görlitz Sa. 11.07., 10.00 Uhr

Sommerfest mit Tag der offenen Tür Lebenshof Ludwigsdorf

So. 05.07., 10.30 Uhr

Hl. Messe zum Schuljahresabschluss Hl. Kreuz Pfarrei Hl. Wenzel

Sa. 11.07.

Gemeinschaftstag der Frauen Neuhausen Bistum Görlitz

So. 05.07., 16.00 Uhr

Exsultate, justi, in Domino

Werke von Gounod (Messe Nr. 6 G-Dur), Mendelssohn („Hör mein Bitten“), Arcadelt, Nystedt u.a. Gemischter Chor der Städtischen Musikschule „Johann Sebastian Bach“, Potsdam Sophie Malzo – Sopran, Tobias Scheetz - Orgel Leitung: Marion Kuchenbecker Dreifaltigkeitskirche Innenstadtgemeinde Görlitz

11.-17.07.

So. 05.07., 17.00 Uhr

302. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Marais, Schumann, Glasunow u.a. Nikolay Nikolov, Berlin - Solobratschist der Brandenburger Symphoniker (Berlin) Rudite Livmane, Riga/Berlin - Orgel Peterskirche Innenstadtgemeinde Görlitz

7. Open Air mit Fishermans Band Pfarrgarten Kunnerwitz Di. 07.07., 19.30 Uhr

Glaubenskurs „Immanuel - den Himmel berühren“ Lebensschule, Adventgemeinde

„Soweit die Füße tragen“

Pilgerweg von Königsbrück nach Leipzig Bistum Görlitz 13.-17.07., 9.00-16.00 Uhr

Religiöse Kinderwoche St. Hedwig Pfarrei Hl. Wenzel

Sa. 18.07., 18.30 Uhr

Fleurs musicales - Musik für Viola & Orgel

Christliches Stadtmagazin Görlitz

17 NuKlar


Kalender

So. 19.07., 10.00 Uhr

So. 02.08., 10.00 Uhr

Gottesdienst im Kreuzkirchenpark

m&m-Familiengottesdienst

Mo. 20.07., 19.30 Uhr

So. 02.08., 10.00 Uhr

Ev. Kreuzkirchengemeinde

Ökum. Bibelkreis

Ökum. Gottesdienst anlässl. des Reichenbacher Stadtfestes

Hl. Grab Ökumene

Ev. St. Johanneskirche Reichenbach Ökumene

Sa. 25.07., 10.00 Uhr

So. 02.08., 18.00 Uhr

Pontifikalamt zum Patronat St. Jakobus Bistum Görlitz

Orgelkonzert

Sa. 25.07., 18.30 Uhr

Festliche Musik über Choräle

303. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Bach, Reger und Duruflé Prof. Ludger Lohmann, Stuttgart Peterskirche Innenstadtgemeinde Görlitz 27.07-07.08.

Öko-Workshop: polnische, ukrainische und deutsche Jugendliche sind eingeladen zur Bewahrung der Schöpfung Anmeldung: bdkj.juse.post@bistumgoerlitz.de Bistum Görlitz

Sa. 01.08., 18.30 Uhr

304. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Buxtehude, Bach, Eben u.a. Prof. František Vaniček, Universität Hradec Kralove (CZ) Peterskirche Innenstadtgemeinde Görlitz

18 NuKlar

Werke von Bach (Passacaglia) u.a. KMD Erich Wilke Benefizkonzert für die Lutherkirche Eintritt frei - Kollekte für die kirchenmusikalische Arbeit erbeten Lutherkirche Innenstadtgemeinde Görlitz 03.-08.08.

Familienfreizeit, St. Wenzeslaus-Stift, Jauernick Bistum Görlitz

Do. 06.08., 18.00 Uhr

Berufungsmesse, St. Jakobus Bistum Görlitz

Sa. 08.08.,18.30 Uhr

„Meine Orgel ist ein Orchester“ (César Franck)

August Orgelmusik aus Tschechien und Deutschland

Reformierte Gemeinde

305. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Liszt (Ad nos, ad salutarem undam), Dupré (Symphonie-Passion) u.a. Denny Wilke, Stadtorganist zu Mühlhausen Peterskirche Innenstadtgemeinde Görlitz So. 09.08., 10.00 Uhr

Bläser-Gottesdienst

Reformierte Gemeinde

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Kalender

Sa. 15.08., 10.00 Uhr

Pontifikalamt mit Kräuterweihe St. Jakobus, Bistum Görlitz Sa. 15.08., 18.30 Uhr

Tasten - Pfeifen - Saiten

306. Konzert an der Sonnenorgel Musik auf Cembalo und Orgel, zwei- und vierhändig von Händel, Bach, Genzmer, Ravel u.a. Andreas Marti und Lee Stalder (Bern), zu zweit und allein an Orgel und Cembalo Peterskirche, Innenstadtgemeinde Görlitz 17.-21.08., 10.00-16.00 Uhr

Kinderferientage in der Kellerkirche Jugendhaus „Wartburg“ esta e.V.

Sa. 22.08., 10.00 Uhr

Familiengottesdienst zum Schulanfang der Dietrich-Heise-Schule und der Freien Oberschule Görlitz Heilig-Kreuz-Kirche Görlitz Freie Ev. Schule Görlitz So. 23.08., 10.00 Uhr

Gottesdienst im Kreuzkirchenpark Ev. Kreuzkirchengemeinde So. 23.08., 17.00 Uhr

Konzert des 24. MDR Musiksommers „A cappella exquisit“

Werke von Pärt, Schumann, Mahler und Cornelius MDR Rundfunkchor, Dirigent: Risto Joost Peterskirche Innenstadtgemeinde Görlitz Di. 25.08., 16.00-18.00 Uhr

Anmeldung für Flohmarkt „Rund ums Kind“ (11./12.09.)

Jugendhaus „Wartburg“ Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ Mi. 26.08., 15.00 Uhr

Seniorennachmittag mit Kaffeetrinken Landeskirchliche Gemeinschaft

Mo. 17.08., 19.30 Uhr

Ökum. Bibelkreis

So. 30.08., 11.30 bis 16.00 Uhr

Hl. Grab Ökumene

Ökum. Gemeindeausfahrt

Christuskirche – St. Hedwig Ökumene

Fr. 21.08., 19.30 Uhr

Peter Orloff & Schwarzmeer Kosaken Chor

unter Mitwirkung des Görlitzer Lehrerchores e.V., Leitung: Sven Köhler Weitere Informationen über BRAGOMedia GmbH; Tel.: 02206/83280 Frauenkirche Innenstadtgemeinde Görlitz

Vorschau: 12.-13.09.2015

Jubiläum - 125 Jahre Stadtmission Görlitz

Christliches Stadtmagazin Görlitz

19 NuKlar


Tipps und Termine

„Wer glücklich in der Gegenwart leben will, muss mit der Vergangenheit seinen Frieden schließen und die Zukunft neugierig herbeisehnen.“ Günther Seipp Das tut der Seele gut: • Einen Tanzkurs wagen - mit oder ohne Partner, z.B. beim „BailaThea: Salsa Club Görlitz“ • Durch den Fürst-Pückler-Park wandeln

• Nach einer Wandergruppe Ausschau halten, z.B. die deutsch-polnischen geführten Fahrrad-Touren im Dreiländereck

• Sich bei einem Handarbeits- oder Bastelkurs anmelden, z.B. in der „Gärtnerei Gahmann“ • Eine (vielleicht lang aufgeschobene) neue Sprache erlernen, z.B. Polnisch • Ein Theater-Abo testen • Einen Bibelkreis ausprobieren, z.B. den deutsch-polnischen Bibelkreis • Eine Ausstellung besuchen • Eine Möglichkeit zum Musizieren wahrnehmen, z.B. beim Görlitzer LaienOrchester „Sinfonietta Meridiana“ • Sich für Andere engagieren - Kinder, Jugendliche, Nachbarn, Senioren, Flüchtlinge...

• Ein Konzert besuchen • Eine Sport- oder Laufgruppe suchen • Sich auf ein Bier oder einen Kaffee verabreden, vielleicht mit „alten“ Bekannten, die man aus den Augen verloren hat • Mal wieder einen Gottesdienst besuchen • Eine Rast einlegen in einer der vielen offenen Kirchen

20 NuKlar

Elternfrühstück Herzliche Einladung an Eltern mit ihren Kleinkindern zum Elternfrühstück jeden Dienstag von 9.00 bis 11.00 Uhr in das Klemens-Neumann-heim neben der

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Tipps und Termine

St. Jakobuskirche. Wir singen, beten und frühstücken gemeinsam. Dabei tauschen wir uns über alle Themen, die junge Eltern betreffen aus und freuen uns jederzeit über Zuwachs. Angebote der Lebensschule Bautzener Str. 20: Kinder-Senioren-Café: Genießen, Plaudern, Spielen in der Begegnung der Generationen 10.06., 24.06., 08.07., 26.08. 15.00 - 17.00 Uhr Krabbel-Babbel-Stube: Willkommen sind Krabbelkinder mit Eltern oder Großeltern! Entspannter Austausch über die Freuden und Nöte mit unseren Kleinsten. 04.06., 18.06., 02.07. 10.00 - 12.00 Uhr Forum Lebensschule: „Wie man Frieden mit der eigenen Vergangenheit finden kann“ Die Erfahrungen aus unseren Herkunftsfamilien beeinflussen unser Denken, Fühlen und Verhalten. Wir wollen Prägungen besser verstehen lernen und Weichenstellungen entdecken für ein gelingendes Leben im seelischen Gleichgewicht. kostenloser Kurs in 4 Themen, jeweils 19.00 - 20.30 Uhr 25.06. Thema 3: Verhängnisvolle Gefühle überwinden Wie wir Schamgefühlen entkommen können

27.08. Thema 4: Perfektionismus überwinden Wie wir uns mit unsern Fehlern anfreunden können Referent: Pastor Stefan Gelke (Anmeldung: 03581-40 28 88) Schon lange vorgehabt? - Nur Mut! Wer jetzt den Entschluss gefasst hat, etwas zu tun, dem helfen wir gerne mit den jeweiligen Adressen und Ansprechpartnern weiter. Bitte melden Sie sich bei unserer Redaktion!Internet: www.nuklar-goerlitz.de email: kontakt@nuklar-goerlitz.de

Christliches Stadtmagazin Görlitz

21 NuKlar


Kontaktadressen

Adventgemeinde Görlitz Bautzener Str. 21, 02826 Görlitz Pastor Stefan Gelke Tel. 03581/ 40 28 88 Stefan.Gelke@adventisten.de www.sta-lausitz.net Gottesdienst: samstags 9.30 Uhr, zeitgleich Kindergottesdienst Kirche Apostelamt Jesu Christi Gemeindezentrum Görlitz Moltkestraße 36, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 73 97 23 Gottesdienste: sonntags, 10 Uhr Apostolische Gemeinschaft e.V., Gemeinde Görlitz Augustastr. 12, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 08 53 Fax 03581/ 31 08 53 Gemeindeleiter: Gert Loose, Dresdner Str. 63, 01454 Radeberg Tel. 03528 / 44 33 33 loosegert@aol.com Ansprechpartner: Klaus-Peter Pohl, klaus-peter-pohl@web.de Gottfried Winter, hrg-winter@gmx.de Gottesd.: sonntags, 9.30 Uhr Baptistengemeinde Zgorzelec Kościół Chrześcijan Baptystów Zbór w Zgorzelcu (Baptistengemeinde) Ul. Prusa 10, 59-900 Zgorzelec Osoba kontaktowa (Kontaktperson): Bogdan Rec Tel. (+48) 601 - 814741 rec@hot.pl Nabożeństwa: niedziela 11.00 g., Studium Biblijne: środa 18.00 g., Gottesdienste: Sonntags 11 Uhr Bibelstudium: Mittwoch 18. Uhr

22 NuKlar

Caritasverband der Diözese Görlitz e.V. Regionalstelle Görlitz Wilhelmsplatz 2, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 00 20 Büroz.: Mo-Fr 9-12 u. 13-16 Uhr Allgemeine soziale Beratung CVJM-Landesverband Schlesische Oberlausitz e.V. Johannes-Wüsten-Str.21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 09 72 Fax 03581/ 40 09 34 info@cvjm-schlesien.de www.cvjm-schlesien.de Ev. Christuskirchengemeinde Görlitz-Rauschwalde Paul-Taubadel-Str. 5 Tel. (03581) 732713 Gemeindebüro: Tel. (03581) 732711 Fax: (03581) 732720 buero@christuskirche-goerlitz. de Öffnungszeiten des Gemeindebüros: montags, mittwochs, donnerstags und freitags: 9.00 – 12.00 Uhr dienstags: 15.00 – 18.00 Uhr Pfarrer: Erdmann Wittig Gottesdienst mit Kindergottesdienst: sonntags, 10.00 Uhr Ort: bis Gründonnerstag im Gemeindesaal auf der P.-TaubadelStr., ab Karfreitag in der Christuskirche am Diesterwegplatz Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bismarckstr. 15, 02826 Görlitz Tel. Nr. 0176/32150289 Ansprechpartner: Michael Behnke info@baptisten-goerlitz.de Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr, 10.00 Uhr Kinderstunde

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Evangelische Innenstadtgemeinde Görlitz Martin Moller-Haus Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 428 70 00, Fax 03581/ 428 70 01 buero@innenstadtgemeindegoerlitz.info Pfarrer Dr. Hans-Wilhelm Pietz Pfarrer Michael Hanert Gottesdienste: sonntags, 10.00 Uhr, Krypta der Peterskirche sonntags, 13.30 Uhr. Krypta der Peterskirche Ev.-polnischer Gottesdienst (14-tägig) sonntags, 09.30 Uhr, Lutherkirche Büro Offene Kirchen der Ev. Innenstadtgemeinde: Ruth-Andrea Lammert Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz Tel. 03581/4287010 oder 0171/1795715 offene-kirchen@innenstadtgemeinde-goerlitz.info Evangelische Krankenhausseelsorge Malteserkrankenhaus St. Carolus, Carolusstr. 212, 02827 Görlitz, Fr. Pfn. Münch, Tel. 03581/ 72 15 31 Städtisches Klinikum, Girbigsdorfer Str. 1-3, 02828 Görlitz Hr. Pf. Naumann, Tel. 03581/ 37 11 13, samstags, 10.00 Uhr


Kontaktadressen

Evangelische Kreuzkirchengemeinde Görlitz Südstadt und Biesnitz Pfarramt und Gemeindehaus: An der Jakobuskirche 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 20 81 Fax 03581/ 66 79 41 ekgm.kreuzkirche.gr@kkvsol. net Pfarrer Albrecht Bönisch Kreuzkirche: Erich-Mühsam-Str. 1, 02826 Görlitz Gottesdienste: sonn- und feiertags 10 Uhr Evangelisch-lutherische (altlutherische) HeiligGeist-Gemeinde (SELK) Heilig-Geist-Kirche Zittauer Straße 1, 02826 Görlitz Pfarramt und Gemeindezentrum: Pfarrer Propst Gert Kelter Carl-von-Ossietzky-Str. 31, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 41 28 61 Fax 03581/ 41 76 33 goerlitz@selk.de www.lutherische-kirche-goerlitz.de Gottesdienste: sonn- und feiertags, 9.30 Uhr Evangelisch-methodistische Kirche Bezirk Görlitz, Bezirk Zittau Friedensstr. 9, 02763 Zittau Telefon 03583/702502 Telefax 03583/791160 matthias.zieboll@emk.de Pastor: Matthias Zieboll

Evangelisch-Reformierte Gemeinde Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 info@ev-reformiert-goerlitz.de www.ev-reformiert-goerlitz.de Gemeindepastor: Matthias Pommeranz Gefangenenseelsorger Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Gottesdienste: sonntags, 10 Uhr in der Kapelle, Blumenstr. 58 zeitgleich Kindergottesdienst, Übertragungsraum für Eltern mit Kleinkindern vorhanden.

und Dorfkirche Tauchritz sind vom 16. April bis 15. Oktober täglich 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet

Evangelische Stadtjugendarbeit Görlitz - esta e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 kontakt@estaeV.de www.estaeV.de

Freie Evangelische Oberschule in Görlitz staatlich genehmigte Ersatzschule in Gründung Postadresse: Otto-Müller-Str. 1, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 6 49 09 81 ev-schule@web.de

Evangelische Versöhnungskirchengemeinde Görlitz Tauchritz / Hagenwerder / Weinhübel / Kunnerwitz / Klein-Neundorf / JauernickBuschbach / Ober-Pfaffendorf / Schlauroth Evangelisches Pfarramt Weinhübler Str. 18, 02827 Gr Tel. 03581/ 76 56 90 Fax 03581/ 7 04 95 41 www.versoehnung-goerlitz.de ulrich.wollstadt@t-online.de Pfarrer: Ulrich Wollstadt Gottesdienste: Kunnerwitz: sonntags, 09.00 Uhr Jauernick: sonntags, 09.00 Uhr (2. Sonntag im Monat) Weinhübel: sonntags, 10.30 Uhr Tauchritz: sonntags, 09.00 Uhr (4. Sonntag im Monat) Offene Kirchen: Auferstehungskirche Görlitz-Weinhübel

Dietrich-Heise-Schule Otto-Müller-Straße 1, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 6 49 09 81 Fax 03581/ 87 99 68 ev-schule@web.de www.ev-schule.de

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Freie evangelische Gemeinde (FeG) Bautzener Str. 7, 02826 Görlitz www.feg-goerlitz.de Pastor Eugen Böhler Tel.: 03581 878 089 Fax.: 03581 878 091 eugen.boehler@feg.de Gottesdienste: sonntags, 11.00 Uhr, Gartenstr. 7, in den Räumen der Landeskirchl. Gemeinschaft

Glaubenswerk G22 Körperbehinderten Wohngemeinschaft e.V. Windmühlenweg 22, 02828 Görlitz Tel. 03581/ 31 63 62

23 NuKlar


Kontaktadressen

Hoffnungskirche Königshufen Von-Rodewitz-Weg 3, 02828 Görlitz Tel. 03581/ 31 74 63 Fax 03581/ 76 60 64 Hoffnungskirche-GR@web.de Pfarrer Frank Hirschmann Tel. 03581/ 87 89 97 Gottesdienst: sonntags 9.30 Uhr dienstags 18.30-19.30 Uhr Jugendkreis donnerstags 16.30-17.30 Uhr Teen-Kreis freitags 15.45-17.15 Uhr Kindertreff KALEB e.V. - Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren Familie Christiane & Martin Eichler Pontestr. 21, 02826 Görlitz Telefon 03581 30 54 56 Funk 0173 3904254 martin.eichler@arcor.de http://home.arcor.de/martin. eichler Gesprächsangebot zur Empfängnisverhütung, vorgeburtlichen Entwicklung, sowie zu Lebensrecht und –schutz des Menschen Di, Do 18.00-19.00 Uhr und nach Terminabsprache! Katholische Pfarrei Heiliger Wenzel Struvestraße 19 02826 Görlitz Tel: 03581/406730 Fax: 03581/643958 www.wenzel-gr.de pfarrei@wenzel-gr.de Pfarrer: Norbert Joklitschke Kaplan: Markus Kurzweil Pater Rudolf OFM Pater Lazarus OFM  

24 NuKlar

Sonntagsgottesdienste: Pfarrkirche Hl. Kreuz, Struvestraße 19 10.30 Uhr und 18.30 Uhr St. Jakobuskathedrale An der Jakobuskirche 3 08.30 Uhr und 10.00 Uhr   Klosterkirche St. Johannes und St. Franziskus An den Neißewiesen 91 8.30 Uhr   Stiftskirche St. Wenzeslaus Jauernick/Buschbach, 8.30 Uhr   Filialkirche St. Anna Reichenbach, 8.30 Uhr   Filialkirche St. Hedwig Carolusstraße 51, 10.30 Uhr Katholische Krankenhausseelsorge Malteserkrankenhaus St. Carolus Carolusstr. 212, 02827 Görlitz Herr Bernd Schmuck, Tel. 03581/ 72 15 31 Städtisches Klinikum Girbigsdorfer Str. 1-3, 02828 Görlitz, Sr. Martina Theiner CS Tel. 03581/ 37 11 13 theiner.martina@klinikumgoerlitz.de Kirchbauverein der ev. Frauenkirche e.V. Martin-Moller-Haus Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz Vorsitzende: Dr. Silke Naumann Tel. 03581/402384, Fax 422181 dr.silkenaumann@yahoo.de

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Landeskirchliche Gemeinschaft Görlitz Gartenstr. 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 73 12 42 tobias.rolof@gmx.de www.lkg-goerlitz.de Gemeinschaftsleiter: Falk Storm Predigerin: Christina Wagler Reichenbacher Str. 76 02827 Görlitz, 03581-7500677 christinawagler@gmx.de Evangeliumsverkündigung Sonntags um 16.30 Uhr (1. So um 15.00 Uhr mit Kaffeetrinken) Lebenshof gemeinnützige GmbH Neißetalstr. 61, 02828 Görlitz OT Ludwigsdorf Tel. 03581/ 31 36 51 Fax 03581/ 36 79 59 info@lebenshof.com www.lebenshof.com Lebensschule Görlitz Advent-Wohlfahrtswerk e. V. Helferkreis „Hand und Fuß“ Bautzener Str. 20, 02826 Görlitz Kontakt: Heike Gelke Tel. 03581/ 40 28 88 info@lebensschule-goerlitz.de www.lebensschule-goerlitz.de regelmäßige Angebote: montags 18.00 Uhr Rückensport dienstags 16.00 Uhr Kreativtreff für Jung und Alt Malteser Hilfsdienst e.V. Görlitz Mühlweg 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 80 00


Kontaktadressen

Polnischsprachiger Bibelkreis Treff: dienstags (alle 2 Wochen, außer Ferien) 19.30 Uhr bei Fam. Snoeijer, Langenstraße 25 (Tel. 03581/661758) p.snoeijer@t-online.de Sozialstation St. Hedwig Carolusstr. 212, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 47 13 22 Fax 03581/ 47 13 30

CSN - Christliches Studentennetzwerk Görlitz Ein Netzwerk für Studenten und andere junge Erwachsene in Görlitz; SMD-Freundesgruppe Treff: dienstags (alle 2 Wochen) 19.30 Uhr Calvary-Chapel-Gemeinde (Parkstraße 3) Kontakt: csngoerlitz@gmx.de

Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz Geschäftsstelle Mühlweg 6, 02826 Görlitz    Tel.: 03581 / 38 75 - 0 Fax: 03581 / 38 75 24 www.dsw-lausitz.de willkommen@dsw-lausitz.de

Verein für Diakonie und Stadtmission Görlitz e.V. Langenstr. 43, 02826 Görlitz Beherbergung, Teekeller, Suppenküche, Besuchsdienst Leiterin: Anika Dürrbeck Tel. 03581/ 87 66 66 Fax 03581/ 87 66 77 - Bahnhofmission, Sattigstr. Tel. 03581/402870

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Telefonseelsorge 0800/ 111 0 111 0800/ 111 0 222 www.telefonseelsorge.de Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 kontakt@jugendhaus-wartburg. de www.jugendhaus-wartburg.de

25 NuKlar


Impressum NuKlar „NuKlar“ wird von den „Christen für Görlitz“ (früher: Evangelische Allianz Görlitz) herausgegeben. Es ist ein Netzwerk von Christen aus Landeskirchen, Freikirchen und christlichen Gemeinschaften. Als „Christen für Görlitz“ wollen wir uns gemeinsam durch Gebet, praktischen Einsatz und aktive Teilnahme am öffentlichen Leben zum Besten der Stadt und ihrer Bürger einsetzen. Christen für Görlitz Postadresse PF 300934 02814, Görlitz Hausadresse Blumenstr. 58 02826, Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Bankverbindung CVJM-Allianz IBAN DE95 8505 0100 0000 0070 30 BIC: WELADED1GRL Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien

Christliches Stadtmagazin Görlitz Im Christlichen Stadtmagazin Görlitz können alle Gemeinden, Vereine und Initiativen vertreten sein, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) angehören. Jede Körperschaft ist für die Meldung ihrer Veranstaltungen selbst verantwortlich. Anzeigenaufnahme Email an kontakt@nuklar-goerlitz.de Internet: www.nuklar-goerlitz.de Ansprechpartner/ V.i.S.d.P. Diedrich Immer Redaktionskreis Gabi Kretschmer, Bettina Bertram, Kathleen Siekierka, Verena Rohr, Stefan Gelke Gestaltung Andreas Schade Onlineredaktion Jörg Nerlich Druck Winterdruck Herrnhut Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe: 15.07.15

Abonnement Wenn sie NuKlar jedes Quartal bequem zu sich nach Hause bekommen möchten oder einem lieben Menschen NuKlar schenken möchten, können sie eines unserer Abonnements bestellen. Hiermit möchte ich das Christliche Stadtmagazin NuKlar zum Förderabonnementpreis von zwei Euro alle drei Monate jeweils am ersten des Monats nach Hause geliefert bekommen.

Adresse Abonnement NuKlar Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................ Adresse Bezieher (falls abweichend von Adresse Abonnement) Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................

Christen für Görlitz PF 300934 02814, Görlitz


NuKlar Nr. 38  

NuKlar Nr. 38 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Sommer 2015

NuKlar Nr. 38  

NuKlar Nr. 38 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Sommer 2015

Advertisement