Page 1


Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser, machen Sie doch einmal einen Spaziergang quer durch die Innenstadt von Görlitz! Beginnen Sie am Bahnhof und enden Sie an der Altstadtbrücke. Nehmen Sie sich Zeit und schauen Sie sich alles genau an. Schnell werden Sie merken, dass Görlitz eine sehr wohlhabende Stadt gewesen ist. Die reich verzierten Fassaden der Berliner Straße sowie die (Jugend-) stilvolle Straßburg-Passage sind wahre Schätze der Städtebaukunst. Es wird noch üppiger, wenn Sie vor der Muschelminna am Postplatz stehen. Ein paar Schritte weiter finden Sie den nächsten Schatz: das Jugendstil-Kaufhaus, welches sogar Hollywood „Grand-Budapestlich“ in Begeisterung versetzte. Wer nun denkt, Görlitz hat seine Potenziale hier bereits ausgeschöpft, muss sich eines Besseren belehren lassen: In der historischen Altstadt warten das barocke Napoleon-Haus, die Hallenhäuser am Untermarkt, das Rathaus und nicht zuletzt der Schönhof mit all den Schätzen. Stehen Sie auf der Altstadtbrücke, richtet sich der Blick unweigerlich auf die Peterskirche. Welche Schätze sind dort erst vorhanden? Genau - z.B. die Sonnenorgel! Doch auch in den anderen Kirchen schlummert mancher Schatz, der von Einheimischen und den Touristen entdeckt werden will. Das Lutherdenkmal vor der Lutherkirche, die sieben Freuden Marias in der Frauenkirche und die Buntglasfenster der St. Jakobuskirche will ich nicht unerwähnt lassen. Der größte sakrale Schatz der Stadt steht aber in der Dreifaltigkeitskirche. Es ist der Marienaltar. Schön, dass es diese Art mittelalterlicher Kunst in Görlitz zu bestaunen gibt. Lernt man dann noch das Biblische Haus und das Heilige Grab kennen, so wird manchem sicher bewusst, dass Görlitzer Kultur immer auch christliche Kultur einschließt. Schätze über Schätze! - Aber der eigentliche Schatz unserer Kirchen sind die lebendigen Mitglieder darin. Ihr Engagement, ihre Kreativität und ihr Glaube stärken das Miteinander und machen das aus, was unsere Kirchen sein sollten: Schätze des Abglanzes Gottes. Titelbild: Florian Gärtner

Ihr Jens Janeck ist verheiratet mit Christina, hat zwei Kinder und arbeitet als selbständiger Stadtführer und Reiseleiter. Er ist einer der Görlitzer Nachtwächter, die auf ihren abendlichen Runden durch die Altstadt mit einem Augenzwinkern vielen Gästen die verborgenen Schätze unserer Stadt nahe bringen.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

3 NuKlar


In diesem Heft

„...ein sichtbares Zeichen von Glaubensgeschichten aus den letzten Jahrhunderten“S. 10 S. 3 Editorial S. 12 Veranstaltungskalender S. 14 Übersichtskarte S. 21 Jugendseite S. 22 Kontaktadressen S. 26 Impressum

Titelthemen

S. 9 Verborgene Schätze -

Der Görlitzer Nachtwächter erzählt... S. 10 Auf Schatzsuche

Vorgestellt

S. 6 Eine Begegnung mit der Görlitzer Stadtmissionarin

Christliches Stadtmagazin Görlitz

5 NuKlar


Vorgestellt

„Das Wundervolle in jedem Menschen“ eine Begegnung mit der Görlitzer Stadtmissionarin Anika Dürrbeck Unterwegs, um für dieses „NuKlar“ Schätze (in) unserer Stadt zu heben, traf ich an einem regnerischen Frühsommermorgen in der „Stadtmission Görlitz“ auf der Langenstraße ein. Ich war hier verabredet mit Anika Dürrbeck, Leiterin des Vereins und Stadtmissionarin. Die 33-Jährige, zierliche und stets lächelnde Frau mit dem charmanten Akzent kam 2009 nach Görlitz, um nach ihrer Ausbildung im Wuppertaler Johanneum (theologisches Seminar für missionarische Jugend- und Gemeindearbeit) die Stelle der Stadtmissionarin, die 80 Jahre lang „vakant“ war, neu zu besetzen.

Mitarbeiter vielfältige diakonische Dienste, die über die Betreibung der bekannten Bahnhofsmission, der Suppenküche in der Langenstraße und dem vielen Görlitzer bekannten „Teekeller“ hinausgehen. So höre ich z.B. von Duschstelle und Kleiderkammer, Besuchsdiensten, Spätaussiedlerhilfe, offener Kinder- und Jugendarbeit

Nach einer bewegenden Rede, die Johannes Wichern in Görlitz hielt, nahm 1890 der erste Stadtmissionar seine Arbeit auf. Der damalige „Verein für Asyl und Stadtmission“ erwarb 1905 das Haus auf der Langenstraße 43, welches bis heute Sitz der Stadtmission ist. Im Mittelpunkt der Arbeit stand bereits damals Linderung sozialer Not verschiedenster Art und Weise. Bei einer belebenden Tasse Kaffee gibt mir Frau Dürrbeck eine erste Einführung in die weitverzweigte Arbeit des Vereins. Unter dem Motto „Hinsehen! Helfen! Mitteilen!“ leisten zumeist ehrenamtliche

6 NuKlar

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Vorgestellt

und dem Suppenküchenmobil, welches an jedem Mittwochabend in Görlitz unterwegs ist, um Wohnungslosen und Bedürftigen an verschiedenen Görlitzer Plätzen nicht nur eine warme Mahlzeit, sondern auch Hinwendung, Gespräche und individuelle Hilfen anzubieten. Informationen über sämtliche Angebote und Arbeitszweige finden sich demnächst auf der sich momentan im Umbau befindenden Homepage des Vereins unter www.stadtmission-goerlitz.de oder direkt im Büro auf der Langenstraße 43. Schnell nimmt unser Gespräch persönlichere Dimensionen an und ich lerne in Frau Dürrbeck eine Frau kennen, die ihre

Arbeit mit einem einzigartigen Blick auf die Menschen, denen sie begegnet, tut. Meine Frage nach ihrer Motivation, sich den Ausgegrenzten und Gescheiterten zuzuwenden, von denen sich die Mehrheit der Bevölkerung unangenehm berührt oder gar angeekelt abwendet, beantwortet sie mit einem leidenschaftlichen Plädoyer, das mich berührt und fasziniert: „Ich bin gern mit Menschen zusammen, deren Leben durcheinander geraten ist. Das sind tolle Menschen!“, so Frau Dürrbeck. „Ich sehe in ihnen das Wundervolle, das Gott in jeden Einzelnen hineingelegt hat und ich möchte es zum Glänzen bringen! Jeder Mensch, egal wie er sich gibt, kleidet oder benimmt, ist wertvoll und von Gott geliebt!“ Einfühlsam berichtet mir Frau Dürrbeck von ihrer täglichen Arbeit, die für sie weit über einen 8-Stunden-Job hinausgeht, von Begegnungen mit Menschen,

Christliches Stadtmagazin Görlitz

7 NuKlar


Vorgestellt

die sich selbst aufgegeben haben und denen sie unermüdlich zu vermitteln versucht, dass auch sie einzigartige, wertvolle und von Gott geliebte Menschen sind, die ein Recht auf Gemeinschaft, Vergebung und Veränderung haben. Dabei entwickelte Frau Dürrbeck einen äußerst realistischen Blick aufs Leben und mögliche Umstände, die wohl einen Jeden treffen könnten: „Die Mittwochabende, an denen wir die Menschen auf der Straße aufsuchen, erden mich. Ich habe gesehen, wie schnell sich ein Leben ändern kann. ‚Das würde mir nie passieren!‘, ist ein Satz, der mir nicht mehr über die Lippen kommt!“ Bewegt gehe ich nach diesem Gespräch meiner Wege. Welch einen Schatz - ein laut Duden „wertvolles materielles oder geistiges Gut“ - hat unsere Stadt mit der Stadtmission und ihrer Leiterin, der Stadtmissionarin!

8 NuKlar

Der Verein für Diakonie und Stadtmission Görlitz e.V. freut sich immer über ehrenamtliche Helfer. Wenn sie ein Teil dieser wertvollen Arbeit werden wollen, melden Sie sich gern bei Annika Dürrbeck, Tel.: 03581-876666. Wenn Sie möchten, helfen Sie durch Ihre Spende: Verein für Diakonie und Stadtmission Görlitz e.V. IBAN: DE37 8505 0100 0000 0059 40 BIC: WELADED1GRL Für uns auf Schatzsuche war Kathleen Siekierka, verheiratet, Mutter zweier Kinder, Sozialpädagogin und tätig als Koordinatorin in der Dietrich-Heise-Schule.

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Titelthema

Verborgene Schätze - Der Görlitzer Nachtwächter erzählt... Manche Schätze entdecken wir überraschend. So ging es uns mit den Nachtwächter-Runden. Beim Urlaub in der Nähe von Schieder-Schwalenberg hörten wir: „Heute Abend geht hier der Nachtwächter durch den Ort.“ Der Rundgang brachte uns auf den Gedanken: So etwas würde gut zu Görlitz passen. Ursprünglich nur für eine Woche „TourChrist“ im August 1997 als abendliches Programm gedacht, entwickelte sich daraus ein DauerAngebot. Die Nachtwächter-Runde will nicht allein eine Führung durch die Stadt mit ihrer wertvollen Bausubstanz sein. Der Nachtwächter erzählt Geschichten, die sich in diesen Mauern abgespielt haben. Manche sind durchaus mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Aber diese Geschichten knüpfen daran an, was Menschen in Görlitz (miteinander) erlebt und getan haben. Weil viele von ihnen mit Jesus Christus verbunden waren, und weil das Leben mit ihm den Hintergrund bzw. das Motiv ihres Handelns bot, darum kommt bei diesen Geschichten unweigerlich der Glaube ins Spiel. Dadurch werden die Akteure keineswegs fehlerfrei und grundsätzlich beispielgebend. Aber ihre Erfahrungen weisen doch darauf hin, dass das Entscheidende nicht Besitz oder Werte, sondern die Beziehungen sind. So gibt beispielsweise der „Bür-

germeisterspiegel“ des Stadtschreibers Johannes Frauenburg natürlich nicht die damals üblichen Verhaltensweisen wieder. Er bietet vielmehr eine Anregung, nach biblischen Maßstäben zu handeln. Der Bau des Heiligen Grabes demonstrierte nicht allein die Macht einer Familie Emmerich, sondern drückte auch aus, was ihnen das Sterben und Auferstehen Jesu bedeutete. Das sogenannte „Biblische Haus“ wurde nicht als kirchliches Gebäude errichtet, sondern bezeugt mit seiner Fassade den Glauben eines geschäftstüchtigen Kaufmanns. Nachtwächter-Geschichten, in denen die aus meiner Sicht wertvollsten Schätze unserer Stadt angesprochen werden: Gute Beziehungen zwischen Menschen, eine versöhnte Beziehung zu sich selbst und zur eigenen Biografie und vor allem die Beziehung zu dem lebendigen Gott als Grundlage für ein gelingendes Leben. Und ich hoffe, dazu regen diese Geschichten auch heute an... Ulrich Warnatsch ...ist einer der Görlitzer Nachtwächter, der zugunsten der Kinder- und Jugendarbeit des esta e.V. viele Menschen auf seinen abendlichen Runden durch die Görlitzer Altstadt führt. Tagsüber ist er als Regionaljugendwart und Geschäftsführer der Lebenshof GgmbH aktiv.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

9 NuKlar


Titelthema Vorgestellt

Auf Schatzsuche Wenn Besuchergruppen durch Görlitz ziehen, sind es immer wieder dieselben Orte, welche die Aufmerksamkeit auf sich ziehen: Schönhof, Rathaustreppe und Ratsapotheke ernten bewundernde Blicke und den Ausführungen der Stadtführer wird interessiert gelauscht. Wir Görlitzer hingegen eilen meist durch die Straßen unserem Ziel entgegen, ohne nach links und rechts zu schauen. Längst haben wir uns an die sanierten Häuser mit den prächtigen Fassaden gewöhnt. Sicher, mit etwas Muße, beim Spaziergang am Wochenende, können wir uns noch über die Schönheit unserer Stadt und die Veränderungen der letzten 25 Jahre freuen. Doch etwas Neues entdecken? Wie sieht es zum Beispiel aus mit Zeugnissen des christlichen Glaubens im Stadtbild? Natürlich sind die Kirchen unserer Stadt solche Zeugnisse, die man nicht übersehen kann. Ebenfalls jedem Görlitzer bekannt sind (hoffentlich) die Anlage des Heiligen Grabes und die Sandsteinreliefs des Biblischen Hauses. Aber dann? Die „Görlitzer Bilderbibel“ lädt ein, sich auf die Suche nach solchen Schätzen zu machen. Altbischof Klaus Wollenweber schreibt in seinem Vorwort: „Die Stadt Görlitz selbst ist… ein sichtbares Zeichen von Glaubensgeschichten aus den letzten Jahrhunderten. Ihre Bewohnerinnen und

10 10 NuKlar NuKlar

Bewohner haben von der Bibel und mit der Bibel gelebt und sie in vielfältiger und kunstreicher Weise in ihr Leben einbezogen.“ In der „Görlitzer Bilderbibel“ findet sich auch ein Vorschlag zu einem Rundgang zu Gebäuden mit biblischen Inschriften. Die Görlitzer Adventgemeinde folgte vor einiger Zeit (im April 2010) diesem Weg, um auf Schatzsuche zu gehen. Unter dem Motto „Soli Deo Gloria – Allein Gott die Ehre“ wurde dabei so manches interessante Detail (wieder)entdeckt. Hier einige Beispiele: An den Pfeilern der Südwand der Peterskirche befinden sich 5 Inschriften, die allerdings schwer zu entdecken und noch schwerer zu entziffern sind (zumal in Latein verfasst). Hier: „Elegi abiect(us) esse in domo dei mei magis qua(m) habitar(e) in tabernaculis peccatorum psLXXXIII“

Ich will lieber die Tür hüten in meines Gottes Haus als wohnen in der Gottlosen Hütten. (Psalm 84,11)

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Titelthema

Das wunderschöne Portal der Peterstraße 10 zeigt gleich zwei Texte der Bibel, die dem Erbauer offenbar wichtig waren: „Den aus Gnade seit ihr selig worden durch den Glauben“ (Epheser 2,8) „Wir leben oder sterben; so seint wir des Herrn“ (Römer 14,8) Oft finden sich Jahreszahlen an Gebäuden, die Auskunft über die Entstehungszeit geben. In der Nikolaistraße kann man gleich an zwei Stellen (Nr. 3 und Nr. 7) in frommen Worten verschlüsselte Jahreszahlen finden. Hervorgehobene Buchstaben notieren, in die richtige Reihenfolge bringen, Jahreszahl bestimmen! Am Obermarkt 27, über dem Eingang zur Verrätergasse, findet sich das Bekenntnis des Erbauers: „Wer Gott vertraut hat Wohl gebaut“ Eine Art Bilderrätsel befindet sich am Haus Kränzelstraße 35. Gesucht wird ein Bibelwort, in dem vier verschiedene Tiere genannt sind. Zwei davon sind in der bildlichen Darstellung zu sehen.

Jörg Nerlich (Jahrgang 1970) ist verheiratet, hat 2 Kinder und ist Leiter der

„Görlitzer Bilderbibel Auf den Spuren der Bibel durch Görlitz“ ISBN 3-00-010905-6 Erhältlich zum Beispiel in der Comenius-Buchhandlung, Steinstraße 15

Adventgemeinde.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

11 NuKlar


Kalender

September Mo 01.09., 16.00 Uhr

Brückenweg

Beginn Klosterkirche Auferstehungskirche Veranstalter: Ökumene Do 04.09., 18.00 Uhr

Mi 10.09., 15.00 Uhr

Sa 13.09., 15.00–18.00 Uhr

Verwöhnzeit mit Gesprächen, Spielen, Gemeinschaft und Kaffeetrinken Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Adventgemeinde

30 Jahre Hoffnungskirchgemeinde! mit Kaffee und Kuchen Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Hoffnungskirche Königshufen

Kinder-Senioren-Café

Offene Kirche

Berufungsmesse

Do 11.09. – So 14.09.

Sa 13.09., 18.30 Uhr

Sa 06.09., 18.30 Uhr

Anmeldung: ref.seelsorgeamt@bistum-goerlitz.de Veranstalter: Bistum Görlitz

285. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Bach, Vierne, Widor u.a. Henri Ormieres, Carcassonne (F) € 8,- / 5,- / ALG-2-Empfänger: 3,Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz

Sopran, Violine & Orgel

284. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Händel (Neun deutsche Arien u.a.) Stephanie Simon, Rottweil - Sopran Alice Graf, Fürth - Orgel Klaus Toyka, Würzburg Violine Benefizkonzert für den Bachchor Görlitz Eintritt frei - Kollekte erbeten Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

Radpilgern

Do 11.09. - So 14.09.

Seminar „Bleibt in meiner Liebe“

Referenten: Christa Bernitz und Team Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Hoffnungskirche Königshufen Fr 12.09. - So 14.09.

10 Jahre Dietrich-Heise-Schule

Ort: Neuzelle Veranstalter: Bistum Görlitz

mit Daniel-KallauchFamilienkonzert, buntem Programm und Festgottesdienst Ort: Freie Ev. Schule, OttoMüller-Str. 1 Veranstalter: Freie Ev. Schule

So 07.09., 09.30 Uhr

Sa 13.09., 14.30 Uhr

So 07.09.

Bistumswallfahrt

Familiengottesdienst zur Einschulung

Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Hoffnungskirche Königshufen

12 NuKlar

Familienrallye

Ort: Wilhelmsplatz Veranstalter: Caritas

Vom Barock zur Romantik

Sa 13.09., 22.00 Uhr

Eugenio Casparini trifft Görlitz und seine Gäste

Eintritt frei - Kollekte erbeten Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde So 14.09., 09.30 Uhr

Lobpreisgottesdienst

Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Hoffnungskirche Königshufen So 14.09., 10.00 Uhr

Familiengottesdienst in Hagenwerder

Ort: Kinder- und Jugendclub Hagenwerder Veranstalter: esta e.V.

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Kalender

So 14.09., 13.00–18.00 Uhr

Sa 20.09., 14.00 Uhr

So 21.09., 14.00 Uhr

mit Kaffe und Kuchen Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Hoffnungskirche Königshufen

mit Kaffee u. Kuchen, dem Musical „Die Donnersöhne“, verschiedenen Beiträgen und Abendimbiss, Zeiten der Begegnung und Austausch Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Hoffnungskirche Königshufen

Referent: Pfarrer Friedhelm Geiß (Inspektor des Gemeinschaftswerkes BerlinBrandenburg) mit Kinderprogramm Oberlausitzer Regionalchorunter Leitung von Thomas Hoffmann Bläser unter der Leitung von Stephan Hoffmann Ort: im Schützenhaus Ebersbach-Neugersdorf Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft

Tag des offenen Denkmals 30 Jahre Hoffnungskirchgemeinde!

So 14.09., 16.30 Uhr

Gemeinschaftsstunde mit Abendessen

Ort: Landeskirchliche Gemeinschaft, Gartenstr. 7 Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft Mo 15.09., 19.30 Uhr

Übergemeindlichen Lobpreisabend

Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Christen für Görlitz (Evangelische Allianz) Do 18.09., 19.00 Uhr

Generationen-Bibel-Abend

mit Thomas Brendel (CVJMSekretär der Schlesischen Oberlausitz) Ort: Landeskirchliche Gemeinschaft, Gartenstr. 7 Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft Fr 19.09., 19.30 Uhr

Offener Männerabend

Ort: Gaststätte „Dreibeiniger Hund“ Veranstalter: Christen für Görlitz (Evangelische Allianz)

30 Jahre Hoffnungskirchgemeinde

Regionaler Bezirkstag der Oberlausitz Begegnung in der Gemeinde Thema: „mach´s gut“

Sa 20.09., 18.30 Uhr

Psalmvertonungen

286. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Voullaire, Bach, Münker u.a. Heike Eva Weiß, Erdmannsdorf - Sopran Andreas Rockstroh, Jöhstadt/Erzgebirge - Orgel € 10,- / 7,- / ALG-2-Empfänger: 3,Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde So 21.09., 14.00 Uhr

Festgottesdienst 30 Jahre Hoffnungskirchgemeinde!

mit Generalsuperintendent Herche anschließende Kaffeetrinken Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Hoffnungskirche Königshufen

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Mi 24.09., 15.00 Uhr

Kinder-Senioren-Café

Verwöhnzeit mit Gesprächen, Spielen, Gemeinschaft und Kaffeetrinken Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Adventgemeinde Do 25.09., 19.00 Uhr

Selbst Humor lässt sich lernen!

5 Einheiten zur Lebensveränderung mit Hilfe der „besten Medizin“ jeweils 19.00 – 20.30 (kostenfreies Angebot) Heute: „Sinn für Humor hat jeder – sogar ich“ Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Adventgemeinde

13 NuKlar


Kalender

Fr. 26.09., 08.00-17.00 Uhr

So 28.09., 17.00 Uhr

Veranstalter: Trägerverein Jugendhuas „Wartburg“

Werke von Chaya Czernowin, René Mense, Younghi Pagh-Paan und Lisa Streich Christina Meißner, Weimar Violoncello Poul Skjølstrup Larsen, Løgumkloster - Orgel KMD Reinhard Seeliger Orgel € 10,- / 7,- / ALG-2-Empfänger: 3,Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

Flohmarkt „Rund ums Kind“

Präsentationskonzert Ort: Jugendhaus „Wartburg“ der neuen CD

Do 26.09., 19.00 Uhr

Essen und mehr - ein gehaltvoller Abend für Frauen „Weinlese - das Geheimnis des Weinstocks“ Ort: Café „Vis a Vis“, Bismarckstr. 19 Veranstalter: Ev. Freik. Gemeinde, Baptisten Sa 27.09., 09.30 Uhr

Erntedankgottesdienst

Ort: Adventgemeinde, Bautzener Str. 21 Veranstalter: Adventgemeinde Sa 27.09., 18.30 Uhr

Oh Happy Day

Gospels, Spirituals und Jazz Paul-Robeson-Chor Berlin e.V. Martin Derday - Piano Leitung: Geun-Yong Park € 10,- / 7,- / ALG-2-Empfänger: 3,Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde So 28.09. 10.00 Uhr

Patronatsfest der Kathedrale St. Jakobus Aus diesem Anlass keine Sonntagsgottesdienste in allen kath. Kirchen der Pfarrei Hl. Wenzel Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

16 NuKlar

Oktober Mi 01.10., 19.30 Uhr

Eröffnungskonzert der Görlitzer Bachwoche

Do 02.10., 16.00 Uhr

Hausmusik bei Familie Bach

Eintritt frei Kollekte erbeten Ort: Krypta der Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde Do 02.10., 18.00 Uhr

Berufungsmesse

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz Do 02.10., 18.45 Uhr

Turmblasen

Posaunenchöre der ev. Innenstadtgemeinde Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde Do 02.10., 19.30 Uhr

Canones und Ricercari aus dem „Musicalischen Opfer“ von J. S. Bach

287. Konzert an der Sonnenorgel Blechbläserquartett der Neuen Lausitzer Philharmonie Prof. Matthias Eisenberg Orgel € 10,- / 7,- / ALG-2-Empfänger: 3,Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

Ensemble 7, Bern (CH): Annemarie Dreyer und Harri Leber, Violine Christian Schraner und Urs Knecht, Viola Anita Ferrier, Violoncello Hans Ermel, Kontrabass Andreas Marti, Cembalo € 10,- / 7,- / ALG-2-Empfänger: 3,Ort: Krypta der Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

Do 02.10., 12.00 Uhr

Fr 03.10., 10.00 Uhr

orgel • punkt 12

Eintritt frei Kollekte erbeten Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Andacht mit Bachkantate

Solisten, Orchester, Chor der Lutherkirche Leitung: KMD Erich Wilke Eintritt frei Ort: Frauenkirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde


Kalender

Fr 03.10., 12.00 Uhr

Sa 04.10., 18.30 Uhr

So 05.10., 12.00 Uhr

Eintritt frei Kollekte erbeten Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

Musik zum 300. Geburtstag Carl Philipp Emanuels Bachs Almut Freitag, Ilmenau Blockflöte Gundula Mantu, Erfurt - Barockvioline und Barockviola Georg Zeike, Leipzig Barockcello und Viola da gamba Anne Hoff, Weimar Cembalo € 10,- / 7,- / ALG-2-Empfänger: 3,Ort: Krypta der Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

Eintritt frei Kollekte erbeten Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

orgel • punkt 12

Fr 03.10., 17.00 Uhr

Franz von Suppé: Requiem

Solisten, Bachchor Görlitz, Oratorienchor Hoyerswerda Neue Lausitzer Philharmonie Leitung: KMD Reinhard Seeliger Vorverkauf: € 15,- / 12,bei Görlitzinformation, i-vent und im Mollerhaus, Bei der Peterskirche 9 Abendkasse: € 17,- / 14,- / ALG-2-Empfänger: 5,Ort: Kreuzkirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

Vater, Sohn und Pate

So 05.10.

Erntedanksonntag

Ort: alle kath. Kirchen, Görlitz Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Sa 04.10., 10.00 Uhr

So 05.10., 09.30 Uhr

Solisten, Orchester Kantorei der ev. Innenstadtgemeinde Leitung: KMD Reinhard Seeliger Eintritt frei - Kollekte erbeten Ort: Frauenkirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

Ort: Baptistengemeinde, Bismarckstr. 15 Veranstalter: EvangelischFreikirchliche Gemeinde

Andacht mit Bachkantate

Sa 04.10., 12.00 Uhr

orgel • punkt 12

Eintritt frei Kollekte erbeten Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

Erntedankgottesdienst

So 05.10., 10.00 Uhr

Gottesdienst mit Bachkantate

Solisten, Orchester Bachchor Görlitz Leitung: KMD Reinhard Seeliger Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

Christliches Stadtmagazin Görlitz

orgel • punkt 12

Mo 06.10., 18.00 Uhr

Pontifikalamt zum Kirchweihfest

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz So 05.10., 15.00 Uhr

Gemeinsamer Nachmittag mit Kaffeetrinken

Ort: Landekirchliche Gemeinschaft, Gartenstr. 7 Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft Mi 08.10., 15.00 Uhr

Kinder-Senioren-Café

Verwöhnzeit mit Gesprächen, Spielen, Gemeinschaft und Kaffeetrinken Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Adventgemeinde Fr. 10.10., 09.00-11.30 Uhr

Frühstückstreffen für Frauen

Referentin: Lotte Bormuth Ort: Jugendhaus „Wartburg“ Veranstalter: Frühstückstreffen für Frauen in Deutschland e.V.

17 NuKlar


Kalender

Sa 11.10., 18.30 Uhr

Sa 18.10., 18.30 Uhr

288. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Bach, Wagner, Karg-Elert, u.a., Tobias Frank, Neubrandenburg € 8,- / 5,- / ALG-2-Empfänger: 3,Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

289. Konzert an der Sonnenorgel Werke von Bach, Mendelssohn, Franck und Widor Ekkehard Saretz, Torgau € 8,- / 5,- / ALG-2-Empfänger: 3,Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

Deutsche Romantik und Bearbeitungen

Choräle, Toccaten und Phantasien

So 12.10., 09.30 Uhr

So 19.10., 16.30 Uhr

Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Hoffnungskirche Königshufen

Ort: Kloster St. Marienthal, Ostritz Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

Lobpreisgottesdienst

Domchorkonzert

So 12.10., 14.00 Uhr

Mo 20.10., 19.30 Uhr

Referent: Matthias Dreßler, Inspektor des Sächsischen Gemeinschaftsverbandes Ort: Landeskirchliche Gemeinschaft, Gartenstr. 7 Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft

Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Christen für Görlitz (Evangelische Allianz)

Bezirksgemeinschaftstag mit Kaffeetrinken

So 12.10., 17.00 Uhr

Übergemeindlichen Lobpreisabend

Mi 22.10., 15.00 Uhr

Kinder-Senioren-Café

Verwöhnzeit mit Gesprä-

Benefizkonzert zur chen, Spielen, GemeinSanierung der Kathedrale St. schaft und Kaffeetrinken Ort: Lebensschule, BautzeJakobus Chorkonzert, Eintritt frei Ort: St. Jakobus Veranstalter: Pfarrei Hl. Wenzel

ner Str. 20 Veranstalter: Adventgemeinde

Do 16.10., 18.00 Uhr

Königliche Musik

Pontifikalamt zum Hochfest der Hl. Hedwig von Schlesien Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz

18 NuKlar

Sa 25.10., 17.00 Uhr Guillaume de Machaut: Krönungsmesse (1364) Kompositionen des englischen Königs Heinrich VIII. Ensemble trecantus:

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Jana Karin Adam, Potsdam - Gesang Franns von Promnitzau, Leipzig - Portativ, Gesang € 10,- / 7,- / ALG-2-Empfänger: 3,Ort: Krypta der Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde Do 30.10. – So 02.11.

Besinnungstage für Frauen ab 50

Anmeldung: seelsorgeamt@ bistum-goerlitz.de Ort: St. Wenzeslaus-Stift Jauernick Veranstalter: Bistum Görlitz Do 30.10., 19.00 Uhr

Selbst Humor lässt sich lernen!

5 Einheiten zur Lebensveränderung mit Hilfe der „besten Medizin“ jeweils 19:00 - 20:30 (kostenfreies Angebot) Heute: „Wie Humor mein Leben verändern kann“ Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Adventgemeinde Do 30.10., 19.00 Uhr

Essen und mehr - ein gehaltvoller Abend für Frauen „Das vergeb ich dir nie! Vergelten - vergessen vergeben!“ Ort: Café „Vis a Vis“, Bismarckstr. 19 Veranstalter: Ev. Freik. Gemeinde, Baptisten


Kalender

Fr 31.10. – So 02.11.

„Auf den Spuren Heiliger Menschen“

Anmeldung: st.wenzeslausstift@bistum-goerlitz.de Ort: St. Wenzeslaus-Stift Jauernick Veranstalter: Bistum Görlitz Fr 31.10., 12.00 Uhr

orgel • punkt 12

Eintritt frei Kollekte erbeten Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde Fr 31.10., 16.00 Uhr

Orgelkonzert

KMD Erich Wilke Werke von Bach, Brahms, Rheinberger u.a. Benefizkonzert für die Lutherkirche Eintritt frei - Kollekte erbeten Ort: Lutherkirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

November

So 02.11., 15.00 Uhr

Hausmusik 30 Jahre Hoffnungskirchgemeinde!

Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Hoffnungskirche Königshufen

Mi 12.11., 15.00 Uhr

Do 06.11. - Do 13.11., tgl. ab 15.00 Uhr

Päckchensammlung für Weihnachts-Hilfstransport nach Rumänien Ort: Fam. Naumann, Grüner Graben 7 Veranstalter: esta e.V. Do 06.11., 18.00 Uhr

Berufungsmesse

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz

Ort: St. Jakobus Veranstalter: Bistum Görlitz

Mo 11.11., 16.30 Uhr St. Martin, Ort: Jauernick Veranstalter: Ökumene

mit Kaffeetrinken Ort: Landeskirchliche Gemeinschaft, Gartenstr. 7 Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft

Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Hoffnungskirche Königshufen

Pontifikalamt zu Allerseelen

Ort: Innenstadt Görlitz Veranstalter: Ökumene

Mo 11.11., 16.30 Uhr St. Martin, Ort: St. Hedwig, Christuskirche, Ökumene

Gemeinschaftsnachmittag zum 120. Jahresfest der LKG Görlitz

So 09.11., 09.30 Uhr

So 02.11., 10.00 Uhr

Zentrale Martinsfeier

So 02.11., 15.00 Uhr

Sa 01.11., 10.00 Uhr

Pontifikalamt zu Allerheiligen

Mo 11.11., 16.00 Uhr

Lobpreisgottesdienst

So 09.11., 16.30 Uhr

Gemeinschaftsstunde mit Abendessen

Ort: Landeskirchliuche Gemeinschaft, Gartenstr. 7 Veranstalter: Landeskirchliche Gemeinschaft Christliches Stadtmagazin Görlitz

Kinder-Senioren-Café

Verwöhnzeit mit Gesprächen, Spielen, Gemeinschaft und Kaffeetrinken Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Adventgemeinde Fr 14.11., 16.30–21.00 Uhr

Workshop „Öffentlichkeitsarbeit: Fotos“

Anmeldung: presse@ bistum-goerlitz.de Ort: St. Otto-Stift, Biesnitzer Str. 94 Veranstalter: Bistum Görlitz So 16.11., 17.00 Uhr

Franz Schubert: Forellenquintett

Nicolae Ciornii - Violine Dorina Floare - Viola Helfried Knopsmeier - Violoncello, Eduard Nedelcu Kontrabass Tasso Schille - Klavier Olaf Bär - Rezitation € 10,- / 7,- / ALG-2-Empfänger: 3,Ort: Fränkelsaal, Jakobstr. 24 Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde

19 NuKlar


Kalender

Mo 17.11., 19.30 Uhr

Übergemeindlichen Lobpreisabend

Ort: Hoffnungskirche Königshufen Christen für Görlitz (Evangelische Allianz) Mi 19.11., 10.00 Uhr

Sozialpolitisches Forum zum Buß- und Bettag mit Gottesdienst in der Krypta der Peterskirche

11.00 Uhr Ankommen und Imbiss in der Stadtmission Görlitz, Langenstraße 43 11.30-13.00 Uhr Veranstaltung zum Thema Lebensformen und Generationen in Görlitz mit Vorstellung der Arbeit der Stadtmission und Gesprächen in Kleingruppen 13.00-13.30 Uhr Abschluss der Veranstaltung mit Zusammenfassung der Ergebnisse, Abschlusssegen und Mittagessen Veranstalter: Ev. Aktionsgemeinschaft für Familienfragen eaf Sachsen e.V. & Generalsuperintendentur Görlitz Mi 19.11., 12.00 Uhr

orgel • punkt 12

Ort: Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde Fr 21.11., 18.00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst

anlässlich des 50. Jahrestages zur Verabschiedung des Ökumenedekretes beim ll. Vatikanischen Konzil Veranstalter: Bistum Görlitz

20 NuKlar

Weitere Termine und nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage: www.nuklar-goerlitz.de Fr 21.11., 19.30 Uhr

Offener Männerabend

Ort: Gaststätte „Dreibeiniger Hund“ Christen für Görlitz (Evangelische Allianz) So 23.11., 17.00 Uhr

Chor- und Orgelmusik zum Ewigkeitssonntag

Görlitzer Kammerchor Werke von Bach, Schütz u.a., Leitung und Orgel: KMD Reinhard Seeliger € 8,- / 5,- / ALG-2-Empfänger: 3,Ort: Krypta der Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde Die 25. - Do 27.11., jeweils 19.30 Uhr

Vertiefungsabende

Referent: Thomas Lange, Brüdergemeinde Niesky 1. Abend: Grundlagen unseres Glaubens – Gebet 2. Abend: Grundlagen unseres Glaubens – Bibellesen 3. Abend: Ist unser Glaube Privatsache? Ort: Bismarckstr. 15 Veranstalter: EvangelischFreikirchliche Gemeinde Mi 26.11., 15.00 Uhr

Kinder-Senioren-Café

Verwöhnzeit mit Gesprächen, Spielen, Gemeinschaft und Kaffeetrinken Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Adventgemeinde Christliches Stadtmagazin Görlitz

Do 27.11., 19.00 Uhr

Selbst Humor lässt sich lernen!

5 Einheiten zur Lebensveränderung mit Hilfe der „besten Medizin“ jeweils 19:00 - 20:30 (kostenfreies Angebot) Heute: „Lockerungsübungen für einen fröhlichen Alltag“ Ort: Lebensschule, Bautzener Str. 20 Veranstalter: Adventgemeinde So 30.11., 10.00 Uhr

Familiengottesdienst zum 1. Advent in Hagenwerder

Ort: Kinder- und Jugendclub Hagenwerder Veranstalter: esta e.V. So 30.11., 14.30 Uhr

Adventsnachmittag

Ort: Hoffnungskirche Königshufen Veranstalter: Hoffnungskirche Königshufen So 30.11., 17.00 Uhr

Adventsmusik zum Hören und Mitsingen

Kurrende, Blockflötengruppe und Kantorei der Innenstadtgemeinde Leitung und Orgel: KMD Reinhard Seeliger Eintritt frei - Kollekte für die kirchenmusikalische Arbeit erbeten Ort: Krypta der Peterskirche Veranstalter: Evangelische Innenstadtgemeinde


Jugendseite

Am 1. September öffnet das Spiel- und Sportcafé „DomiZiel“ in frischen, neu sanierten Räumen und lädt Euch wochentags ab 15.00 Uhr zu Sport, Spiel, Snacken & Chillen ein. Die nächsten „Kickstarter-Jugendgottesdienste“ finden am 19. September (Auftakt zu den Festtagen anlässlich „30 Jahre Hoffnungskirche“) und am 21. November um 19.00 Uhr in der Ev. Hoffnungskirche Königshufen statt. Kommt mit Euren Freunden vorbei und lasst Euch den echten Kick verpassen! Die Kinderferientage in der Kellerkirche finden in den Oktoberferien vom 27.-31.10. jeweils von 10.00-16.00 Uhr statt. Dazu sind alle Kinder von 6-13 Jahren herzlich eingeladen. Täglich können sie hier ein tolles Programm aus Workshops und Geschichten, Basteln, Singen, Spiel und Sport erleben, bekommen ein leckeres Mittagessen sowie Vesper. Außerdem erfahren sie, warum die Bibel wichtig für ihr Leben ist und dass Gott sie liebt. Der Eintritt kostet 5,-€ pro Tag. Frühbertreuung möglich. Übrigens kann man mit uns auch auf Schatzsuche gehen: Kinder- und Jugendgruppen können sich zu einem spannenden Geocache in der Görlitzer Altstadt anmelden (Tel: 03581/ 316150)! Evangelische Stadtjugendarbeit Görlitz - esta e.V.

Kinderferientage in der Hoffnungskirche, 27.-29.10., 9.30 – 16.00 Uhr Wir bieten ein Ferienprogramm für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Sonntag, den 26.10. sind Eltern und Kinder zum Auftakt der Kinderferientage herzlich eingeladen zum Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Hoff-

nungskirche. Kosten: Je Tag 5 €, Familien mit Familienpass ist ein Tag / Kind frei. Mit Frühbetreuung. Ev. Hoffnungskirche Königshufen

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ Eine Projektwoche für Kinder ab 8 Jahren und Teenager. Mo 20. - Fr. 24.10. Vom Baum bis ins Glas oder auf den Kuchen alles Wissenswerte rund um das Thema Apfel. Saftpressen, Apfelrallye, Basteln und viel Spaß. Täglich von 10 - 16 Uhr kreativ sein, viel erleben, neue Freunde kennenlernen! Teilnehmerkosten: 20 € (incl. Mittagessen) Bitte anmelden unter 03581 402888. Adventgemeinde, Lebensschule, Bautzener Str. 20

10 Jahre Dietrich-Heise-Schule Vom 12.-14. September feiert die DietrichHeise-Schule, Freie Evangelische Grundschule Görlitz, ihr 10-jähriges Jubiläum. Sie ist eine Schule für alle, die von engagierten Christen aus verschiedenen Gemeinden und Kirchen aus Görlitz und Umgebung, geleitet und betrieben wird. Zu Jubiläumswochenende sind alle Freunde, Unterstützer und auch Interessierte ganz herzlich auf das Schulgelände, Otto-Müller-Str. 1 eingeladen: zum Familienkonzert mit Daniel Kallauch am Freitag,12.09., um 17.00, zum Familienfest am Samstag, 13.09. und zum Zelt-Familien-Gottesdienst für alle am Sonntag, 14.09., um 10.00 Uhr. Jugendnacht 2014 in Rothenburg 15./16.11., ab 18.00 Uhr, Infos: www.jugendnacht.de CVJM Görlitz / CVJM Schlesische Oberlausitz e.V.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

21 NuKlar


Kontaktadressen

Adventgemeinde Görlitz Bautzener Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 28 88 Email: Stefan.Gelke@adventisten.de Internet: www.adventgemeindegoerlitz.de www.sta-lausitz.net Pastor Stefan Gelke Gottesdienste: samstags, 9.30 Uhr, parallel dazu Kindergottesdienst: samstags, 9.30 Uhr Kirche Apostelamt Jesu Christi Gemeindezentrum Görlitz Moltkestraße 36, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 73 97 23 Gottesdienste: sonntags, 10.00 Uhr

Caritasverband der Diözese Görlitz e.V. Regionalstelle Görlitz Wilhelmsplatz 2, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 00 20 Bürozeiten: Mo-Fr 9-12 u. 13-16 Uhr Allgemeine soziale Beratung CVJM-Landesverband Schlesische Oberlausitz e.V. Johannes-Wüsten-Str.21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 09 72 Fax 03581/ 40 09 34 Email: info@cvjm-schlesien.de Internet: www.cvjm-schlesien. de

Ev. Christuskirchengemeinde Görlitz-Rauschwalde Apostolische Gemeinschaft Paul-Taubadel-Str. 5 e.V., Gemeinde Görlitz Telefon: (03581) 732713 Augustastr. 12, 02826 Görlitz Gemeindebüro: Telefon: Tel. 03581/ 31 08 53 (03581) 732711 Fax 03581/ 31 08 53 Fax: (03581) 732720 Gemeindeleiter: Gert Loose, Mail: buero@christuskircheDresdner Str. 63, goerlitz.de 01454 Radeberg Öffnungszeiten des GemeinTel. 03528 / 44 33 33 debüros: montags, mittwochs, E-mail: loosegert@aol.com donnerstags und freitags: 9.00 Ansprechpartner: – 12.00 Uhr Klaus-Peter Pohl, dienstags: 15.00 – 18.00 Uhr Email: klaus-peter-pohl@web.de Pfarrer: Erdmann Wittig Gottfried Winter, E-mail: Gottesdienst mit Kindergotteshrg-winter@gmx.de dienst: Gottesdienste: sonntags, 9.30 sonntags, 10.00 Uhr Uhr Ort: bis Gründonnerstag im Gemeindesaal auf der P.-TaubadelBaptistengemeinde Str., ab Karfreitag in der ChrisZgorzelec tuskirche am Diesterwegplatz Kościół Chrześcijan Baptystów Zbór w Zgorzelcu Evangelisch-Freikirchliche (Baptistengemeinde) Gemeinde Ul. Prusa 10, 59-900 Zgorzelec Bismarckstr. 15, 02826 Görlitz Osoba kontaktowa (Kontaktper- Tel. Nr. 0176/32150289 son): Bogdan Rec Ansprechpartner: Sigrid Peschel Tel. (+48) 601 - 814741 Email: info@baptisten-goerlitz. E-mail: rec@hot.pl de Nabożeństwa: niedziela 11.00 g. Gottesdienste: Studium Biblijne: środa 18.00 g. sonntags, 9.30 Uhr, 10.00 Uhr Gottesdienste: Sonntags 11 Uhr Kinderstunde Bibelstudium: Mittwoch 18.00 mittwochs 09.00 - 11.00 Uhr Uhr Krabbelkreis im Vis á Vis

22 NuKlar

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Evangelische Innenstadtgemeinde Görlitz Martin Moller-Haus Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 428 70 00, Fax 03581/ 428 70 01 Email: buero@innenstadtgemeindegoerlitz.info Pfarrer Dr. Hans-Wilhelm Pietz Pfarrer Michael Hanert Gottesdienste: sonntags, 10.00 Uhr, Krypta der Peterskirche sonntags, 13.30 Uhr. Krypta der Peterskirche Ev.-polnischer Gottesdienst (14-tägig) sonntags, 09.30 Uhr, Lutherkirche Büro Offene Kirchen der Ev. Innenstadtgemeinde: Ruth-Andrea Lammert Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz Telefon: 03581/4287010 oder 0171/1795715 E-Mail: offene-kirchen@innenstadtgemeinde-goerlitz.info Evangelische Krankenhausseelsorge Malteserkrankenhaus St. Carolus Carolusstr. 212, 02827 Görlitz Fr. Pfn. Münch, Tel. 03581/ 72 15 31 Städtisches Klinikum Girbigsdorfer Str. 1-3, 02828 Görlitz Hr. Pf. Naumann, Tel. 03581/ 37 11 13 samstags, 10.00 Uhr Evangelische Kreuzkirchengemeinde Görlitz Südstadt und Biesnitz Pfarramt und Gemeindehaus: An der Jakobuskirche 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 20 81


Kontaktadressen

Übertragungsraum für Eltern mit Dietrich-Heise-Schule Kleinkindern vorhanden. Otto-Müller-Straße 1, 02826 Görlitz Evangelische Stadtjugendar- Tel. 03581/ 6 49 09 81 beit Görlitz - esta e.V. Fax 03581/ 87 99 68 Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Email: ev-schule@web.de Görlitz Internet: www.ev-schule.de Tel. 03581/ 31 61 50 Vorsitzender des Vereins: Fax 03581/ 31 68 85 Thomas Brendel, Tel. 03581/73 Email: kontakt@estaeV.de 96 61 Evangelisch-lutherische Internet: www.estaeV.de (altlutherische) Heilig-GeistGlaubenswerk G22 KörperGemeinde (SELK) Evangelische Versöhnungsbehinderten WohngemeinHeilig-Geist-Kirche kirchengemeinde Görlitz schaft e.V. Zittauer Straße 1, 02826 Görlitz Tauchritz / Hagenwerder / Windmühlenweg 22, 02828 Pfarramt und GemeindezentWeinhübel / Kunnerwitz / Klein- Görlitz rum: Neundorf / Jauernick-Buschbach Tel. 03581/ 31 63 62 Pfarrer Propst Gert Kelter / Ober-Pfaffendorf / Schlauroth Carl-von-Ossietzky-Str. 31, Evangelisches Pfarramt Hoffnungskirche Königshu02826 Görlitz Weinhübler Str. 18, 02827 fen Tel. 03581/ 41 28 61 Görlitz Ev. Gemeindezentrum Fax 03581/ 41 76 33 Tel. 03581/ 76 56 90 Von-Rodewitz-Weg 3, 02828 Email: goerlitz@selk.de Fax 03581/ 7 04 95 41 Görlitz Internet: Email: ulrich.wollstadt@t-online. Nähe Endhaltestelle Straßenwww.lutherische-kirche-goerlitz. de bahn Nr. 2 de Pfarrer: Ulrich Wollstadt Tel. 03581/ 31 74 63 Gottesdienste: Gottesdienste: Kunnerwitz: Fax 03581/ 76 60 64 sonn- und feiertags, 9.30 Uhr sonntags, 09.00 Uhr Email: Hoffnungskirche-GR@ Jauernick: sonntags, 09.00 Uhr web.de Evangelisch-methodistische (2. Sonntag im Monat) Pfarrer: Frank Hirschmann Kirche Weinhübel: sonntags, 10.30 Uhr Tel. 03581/ 878997 Bezirk Görlitz, Bezirk Zittau Tauchritz: sonntags, 09.00 Uhr Gottesdienste: sonntags, 09.30 Friedensstr. 9, 02763 Zittau (4. Sonntag im Monat) Uhr Telefon 03583/702502 Offene Kirchen: AufersteAn jedem 2. Sonntag im Monat Telefax 03583/791160 hungskirche Görlitz-Weinhübel ist Lobpreisgottesdienst. Email: matthias.zieboll@emk.de und Dorfkirche Tauchritz sind Pastor: Matthias Zieboll vom 16. April bis 15. Oktober KALEB e.V. - Kooperative täglich 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr Arbeit Leben Ehrfürchtig Evangelisch-Reformierte geöffnet Bewahren Gemeinde Familie Christiane & Martin Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Freie evangelische Gemeinde Eichler Tel. 03581/ 40 12 75 (FeG) Pontestr. 21, 02826 Görlitz Email: info@ev-reformiertBautzener Str. 7, 02826 Görlitz Telefon 03581 30 54 56 goerlitz.de Internet: www.feg-goerlitz.de Funk 0173 3904254 Internet: www.ev-reformiertPastor Eugen Böhler Email: martin.eichler@arcor.de goerlitz.de Tel.: 03581 878 089 Internet: http://home.arcor.de/ Gemeindepastor: Diedrich Fax.: 03581 878 091 martin.eichler Immer Email: eugen.boehler@feg.de Gesprächsangebot zur EmpfängGefangenenseelsorger Pastor Stephan Richter, Tel.: nisverhütung, vorgeburtlichen Blumenstr. 58, 02826 Görlitz 03581 726 462 Entwicklung, sowie zu LebensTel. 03581/ 40 12 75 Email: stephan.richter@feg.de recht und –schutz des Menschen Gottesdienste: sonntags, 10 Uhr Gottesdienste: sonntags, 11.00 Di, Do 18.00-19.00 Uhr und in der Kapelle, Blumenstr. 58 Uhr, Jugendhaus „Wartburg“, nach Terminabsprache! zeitgleich Kindergottesdienst, J.-Wüsten-Str. 21 Fax 03581/ 66 79 41 Email: ekgm.kreuzkirche.gr@ kkvsol.net Pfarrer Albrecht Bönisch Kreuzkirche: Erich-Mühsam-Str. 1, 02826 Görlitz Gottesdienste: sonn- und feiertags 10 Uhr

Christliches Stadtmagazin Görlitz

23 NuKlar


Kontaktadressen

24 NuKlar

Christliches Stadtmagazin Gรถrlitz


Kontaktadressen

Katholische Pfarrei Heiliger Wenzel Struvestraße 19 02826 Görlitz Tel: 03581/406730 Fax: 03581/643958 Internet: www.wenzel-gr.de Mail: pfarrei@wenzel-gr.de Pfarrer: Norbert Joklitschke Kaplan: Markus Kurzweil Pater Rudolf OFM Pater Mateusz OFM   Sonntagsgottesdienste: Pfarrkirche Hl. Kreuz, Struvestraße 19 Ab 24.04. statt samstags 18.00 Uhr Sonntagvorabendmesse sonntags 18.30 Uhr sonntags 10.30 Uhr   St. Jakobuskathedrale An der Jakobuskirche 3 Bis zur Sommerzeit (30.03.) sonntags 8.30 Uhr Hl. Messe, dann wieder 8.00 Uhr   Klosterkirche St. Johannes und St. Franziskus An den Neißewiesen 91 8.30 Uhr   Stiftskirche St. Wenzeslaus Jauernick/Buschbach, 8.30 Uhr   Filialkirche St. Anna Reichenbach, 8.30 Uhr   Filialkirche St. Hedwig Carolusstraße 51, 10.30 Uhr

Kirchbauverein der ev. Frauenkirche e.V. Martin-Moller-Haus Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz Vorsitzende: Dr. Silke Naumann Tel. 03581/402384, Fax 422181 e-mail: dr.silkenaumann@yahoo. de Landeskirchliche Gemeinschaft Görlitz Gartenstr. 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 73 12 42 Email: tobias.rolof@gmx.de Internet: www.lkg-goerlitz.de Gemeinschaftsleiter: Falk Storm Predigerin: Christina Wagler Reichenbacher Str. 76 02827 Görlitz, 03581-7500677 christinawagler@gmx.de Evangeliumsverkündigung Sonntags um 16.30 Uhr (1. So um 15.00 Uhr mit Kaffeetrinken) Lebenshof gemeinnützige GmbH Neißetalstr. 61, 02828 Görlitz OT Ludwigsdorf Tel. 03581/ 31 36 51 Fax 03581/ 36 79 59 Email: info@lebenshof.com Internet: www.lebenshof.com

Lebensschule Görlitz Adventwohlfahrtswerk e.V. „Hand und Fuß“ Bautzener Str. 20, 02826 Görlitz Tel: 03581/402888 (Heike Gelke) Gymnastik für alle Katholische Krankenhausseel- montags 18.00 – 19.00 Uhr sorge Kreativtreff dienstags 16.00 -18.00 Uhr Malteserkrankenhaus St. Carolus Malteser Hilfsdienst e.V. Carolusstr. 212, 02827 Görlitz Görlitz Herr Bernd Schmuck, Tel. 03581/ Mühlweg 3, 02826 Görlitz 72 15 31 Tel. 03581/ 4 80 00 Städtisches Klinikum Girbigsdorfer Str. 1-3, 02828 Görlitz, Sr. Martina Theiner CS Tel. 03581/ 37 11 13 Email: theiner.martina@klinikum-goerlitz.de

Polnischsprachiger Bibelkreis Treff: dienstags (alle 2 Wochen, außer Ferien) 19.30 Uhr bei Fam. Snoeijer, Langenstraße 25 (Tel. 03581/661758) Kontakt: p.snoeijer@t-online.de Christliches Stadtmagazin Görlitz

Sozialstation St. Hedwig Carolusstr. 212, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 47 13 22 Fax 03581/ 47 13 30 Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz Geschäftsstelle Mühlweg 6, 02826 Görlitz    Tel.: 03581 / 38 75 - 0 Fax: 03581 / 38 75 24 Internet: dsw-lausitz.de Email: willkommen@dsw-lausitz. de CSN - Christliches Studentennetzwerk Görlitz Ein Netzwerk für Studenten und andere junge Erwachsene in Görlitz; SMD-Freundesgruppe Treff: dienstags (alle 2 Wochen) 19.30 Uhr Calvary-Chapel-Gemeinde (Parkstraße 3) Kontakt: csngoerlitz@gmx.de Verein für Diakonie und Stadtmission Görlitz e.V. Langenstr. 43, 02826 Görlitz Beherbergung, Teekeller, Suppenküche, Besuchsdienst Leiterin: Anika Dürrbeck Tel. 03581/ 87 66 66 Fax 03581/ 87 66 77 - Bahnhofmission, Sattigstr. Tel. 03581/402870 Telefonseelsorge 0800/ 111 0 111 0800/ 111 0 222 Internet: www.telefonseelsorge. de Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: kontakt@jugendhauswartburg.de Internet: www.jugendhauswartburg.de

25 NuKlar


Impressum NuKlar „NuKlar“ wird von den „Christen für Görlitz“ (früher: Evangelische Allianz Görlitz) herausgegeben. Es ist ein Netzwerk von Christen aus Landeskirchen, Freikirchen und christlichen Gemeinschaften. Als „Christen für Görlitz“ wollen wir uns gemeinsam durch Gebet, praktischen Einsatz und aktive Teilnahme am öffentlichen Leben zum Besten der Stadt und ihrer Bürger einsetzen. Christen für Görlitz Postadresse PF 300934 02814, Görlitz Hausadresse Blumenstr. 58 02826, Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Bankverbindung CVJM-Allianz Konto Nr. 70 30 Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien BLZ 850 50 100

Christliches Stadtmagazin Görlitz Im Christlichen Stadtmagazin Görlitz können alle Gemeinden, Vereine und Initiativen vertreten sein, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) angehören. Jede Körperschaft ist für die Meldung ihrer Veranstaltungen selbst verantwortlich. Anzeigenaufnahme Email an kontakt@nuklar-goerlitz.de Internet: www.nuklar-goerlitz.de Ansprechpartner/ V.i.S.d.P. Diedrich Immer Redaktionskreis Gabi Kretschmer, Bettina Bertram, Kathleen Siekierka, Verena Rohr, Stefan Gelke Gestaltung Andreas Schade Druck Winterdruck Herrnhut Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe: 15.10.14

Abonnement Wenn sie NuKlar jedes Quartal bequem zu sich nach Hause bekommen möchten oder einem lieben Menschen NuKlar schenken möchten, können sie eines unserer Abonnements bestellen. Hiermit möchte ich das Christliche Stadtmagazin NuKlar zum Förderabonnementpreis von zwei Euro alle drei Monate jeweils am ersten des Monats nach Hause geliefert bekommen.

Adresse Abonnement NuKlar Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................ Adresse Bezieher (falls abweichend von Adresse Abonnement) Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................

Christen für Görlitz PF 300934 02814, Görlitz


NuKlar Nr. 35  

NuKlar Nr. 35 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Herbst 2014

NuKlar Nr. 35  

NuKlar Nr. 35 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Herbst 2014

Advertisement