Issuu on Google+


Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, der Besucher der Kirchen in Görlitz findet darin besonders gestaltete Orte der Taufen: den bunten Taufstein in der Peterskirche, Taufschalen gehalten von Engeln in Königshufen oder in Hagenwerder, oder auch eher schlicht gestaltete in der Heilig Kreuz Kirche. In diesem NuKlar geht es genau darum: Was ist an der Taufe so besonderes, dass man sich um ein bisschen Wasser so viel Mühe gibt? Die Vielfalt der Tauforte verweist auf die Unterschiedlichkeit der Kirchen: Die Taufe selbst aber verbindet zur Einheit und ermutigt dazu, diese fröhlich zu leben. Das sieht man auch daran: Die Gemeinde oder die Kirche kann man wechseln, die Taufe bleibt. Kein anderer als Jesus selbst hat damit angefangen. Er ließ sich taufen. Dabei ging ihm der Himmel auf. Ich selbst erinnere mich nicht an meine Taufe. Dafür war ich zu klein. Andere haben gut für mich entschieden. Ich kann nichts dafür. Daran erkenne ich, dass ich es mir nicht selbst erarbeitet habe, mich nicht einmal selbst dafür entschieden habe. Sondern „einfach so“ habe ich es bekommen. Das hat die Taufe mit allen wirklich wichtigen Dingen im Leben gemeinsam: Ich kann nichts dafür. Auch mir gilt, was Jesus bei seiner Taufe hörte: „Du bist mein geliebtes Kind“. Damit ist mir das Beste passiert, was mir hier auf Erden passieren kann - unabhängig davon, welche Wege ich gehe: Die sonnigen Wege, die Irrwege, erst recht alle Wege, die zu ihm führen. Diese Zusage gilt sogar länger als mein Leben. Sie ist mein Ticket in den Himmel! „Was hindert´s, dass ich mich taufen lasse?“, sagt darum ein Mensch unterwegs. Die Bibel berichtet davon. Und der Mann ließ sich taufen. Also nur ran an den Taufstein! Jan von Campenhausen ist Projektreferent bei der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), lebt bei Hannover, ist verheiratet und Vater von 6 Kindern. Von 1995 bis 2007 war er als Superintendent und Gemeindepfarrer in Görlitz tätig.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

3 NuKlar


In diesem Heft

„Ich will zur hellen Seite gehören“ S. 9

S. 6, S. 10 Vorgestellt

S. 18 Jugendseite

S. 3 Editorial S. 14 Übersichtskarte S. 12 Veranstaltungskalender S. 22 Kontaktadressen S. 26 Impressum

Titelthemen

S. 8

Als Erwachsener getauft

S. 9

Taufe im Gefängnis

Christliches Stadtmagazin Görlitz

5 NuKlar


Vorgestellt

Baptistengemeinde Mitten im Herzen der Görlitzer Innenstadt, auf der vielbefahrenen Bismarckstraße, findet man uns – die Baptisten in Görlitz. Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde steht über dem kleinen Tor zu unserem Gemeindehaus. Freikirchlich bedeutet, dass wir uns als Freiwilligkeitskirche verstehen und dass die

leben wollen. Der Taufe geht in der Regel die Teilnahme an einem Taufkurs beim Pastor oder Gemeindeältesten voraus. Mit unserem Taufverständnis orientieren wir uns an den biblischen Berichten, z.B. der Taufe des Kämmerers vom Morgenland. Als Gemeinde fühlen wir uns mit den anderen christlichen Gemeinden in Görlitz herz-

Mitglieder und Freunde durch freiwillige Beiträge und Spenden alle Ausgaben der Gemeinde finanzieren. „Freikirchlich“ bedeutet auch, dass unsere Mitglieder eine eigenständige, positive Entscheidung für die Gemeindezugehörigkeit getroffen haben. Dies geschieht in der Regel durch die Glaubenstaufe: In Rahmen eines sehr fröhlichen und festlichen Familiengottesdienstes taufen wir diejenigen, die um die Taufe bitten, nachdem sie zum Glauben an Jesus Christus gekommen sind und als Christen in der Gemeinde

lich verbunden. Gerne beteiligen wir uns an gemeinsamen Aktionen und Veranstaltungen, wie z.B. Pro Christ. Mittelpunkt unseres Gemeindelebens ist der Gottesdienst am Sonntagmorgen. Hier trifft sich die ganze Gemeinde, Jung und Alt, um gemeinsam mit ihren Gästen “Gott zu feiern”, z.B. mit gemeinsamem Singen, begleitet von Orgel, Klavier oder unserer jungen Gemeindeband. In der Predigt kommt Gott zu Wort – das erleben die Zuhörer immer wieder. Da wir im Moment keinen angestellten Pastor ha-

6 NuKlar

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Vorgestellt

ben, erleben wir eine große Vielfalt: Pastoren und Pfarrer aus Görlitzer Gemeinden oder Baptistengemeinden aus ganz Sachsen, aber auch Laien aus unseren eigenen Reihen predigen bei uns. Regelmäßig gestalten die Teenies und die Kinder mit ihren Mitarbeitern Gottesdienste für Jung und Alt – unsere Familiengottesdienste. Außerdem ist der Gottesdienst auch auf eine andere Art lebendig: durch die anwesenden Kinder kommt Bewegung in den Gottesdienst.

seren offenen Räumen in einer ehemaligen Pizzeria, direkt gegenüber unseres Gemeindehauses. Regelmäßige Veranstaltungen im „Vis a Vis“ sind: Krabbelkreis (Mi 9.00 Uhr), „Essen und mehr“ – ein gemütlicher Abend für Frauen jeden Alters (jeden letzten Do im Monat ab 19.00 Uhr) und das gemeinsame Kirchencafe (ca. Mai – September, So ab 11.00 Uhr). Aber auch Kreativabende, Vorträge und andere Veranstaltungen finden im „Vis a Vis“ statt.

Nach einem gemeinsamen Beginn gehen sie zu ihrer Kinderstunde. Nach dem Gottesdienst treffen sich Viele noch beim “Kirchenkaffee”. Neben den in Gemeinden üblichen Veranstaltungen wie Chor, Bandproben, Seniorenstunde, Bibelunterricht, Gebetstreffen, Hauskreisen, Teeniekreis und Kindergottesdienst laden wir mit weiteren Angeboten die Görlitzer ein, an unserem Gemeindeleben teilzunehmen und dabei die gute Nachricht von Jesus Christus zu hören. Diese Veranstaltungen finden im „Vis a Vis“ statt, un-

Mit all unseren Aktivitäten, den Gottesdiensten, regelmäßigen und besonderen Veranstaltungen wollen wir als Gemeinde ein aktiver Teil des öffentlichen Lebens unserer Stadt sein und Menschen herzlich einladen, an unserem Leben teilzunehmen und dabei Gott persönlich zu begegnen. Kathleen Siekierka ist verheiratet und Mutter von 2 Kindern. Sie hat Sozialpädagogik studiert, ist als Koordinatorin an der Dietrich-Heise-Schule tätig und

Christliches Stadtmagazin Görlitz

lebt mit ihrer Familie in Zgorzelec

7 NuKlar


Titelthema

Als Erwachsener getauft Die Taufentscheidung kam erst 22 Jahre nach meinem „First Contact“ zu Christen aus der Teestube und dem Teekeller. In den Jahren danach besuchte ich mehrere Gemeinden, von Rauschwalde bis Albanien, von Altlutheranern bis Adventisten. Schlussendlich bin ich in der Reformierten Gemeinde angekommen. Hier spür-

ten meine Frau und ich eine brüderliche und schwesterliche Nähe, die nicht zuletzt auch durch die kleine Kirche gefördert wurde. Auch hatte beim dritten Besuch noch keiner versucht, mir die christliche Pistole auf die Brust zu setzen. Der Schritt zur Taufe bzw. eine bewusste Entscheidung ergab sich mit der Geburt unseres Sohnes. Meine Frau ist Sorbin und katholisch und für sie stand es außer

8 NuKlar

Frage, dass unsere Kinder getauft werden, nur wo, war noch nicht geklärt. So wurde unser Sohn katholisch und unsere Tochter später evangelisch getauft. Fast zeitgleich bat mich mein heutiges Patenkind, dass ich bei seiner Taufe Patenonkel werden solle, obwohl ich damals selbst noch nicht getauft war. Diese Mischung aus Vater- und Patenonkelrolle war also der ausschlaggebende Punkt. Was hat sich nach der Taufe für mich verändert? Nicht so viel, wie man vielleicht bei existentiellen Schlüsselerlebnissen erwarten würde, da Jesus in meinem Leben inkognito schon Platz genommen hatte. Mit der Taufe konnte ich persönlich mit meinem Glauben stärker nach außen treten, gerade in meiner Arbeit, wenn Menschen das persönliche Gespräch mit mir suchen. Auch ist die Beziehung zu Schwestern und Brüdern im Glauben intensiver geworden, so wurde ich z.B. auf der Krim auf die Frage nach meiner Konfession gebeten, zwei Predigten für die dortige deutsche Minderheit zu halten. Enno Deege ist als Sozialarbeiter im Missionswerk

Christliches Stadtmagazin Görlitz

CaTeeDrale e.V. tätig, verheiratet und Vater von 2 Kindern


Titelthema

Taufe im Gefängnis Warum lassen sich Menschen im Gefängnis taufen? Sie sehnen sich nach einem

„Ich will zur hellen Seite gehören“ sagte mir ein Gefangener, der Erfahrungen mit der dunklen Seite gemacht hat. Wie geht es nach der Taufe weiter? Ich denke, als Christ im Gefängnis zu leben, ist oft genauso schwer wie draußen. Wichtig ist da die Gemeinde, die hinter einem steht. Darum versuchen jetzt auch einige Christen, eine eigene Gemeinde im Gefängnis zu gründen.

anderen, neuen Leben. „Mein Leben hat jetzt ein neues Programm“, so sagte mir ein früherer Moslem. Jesus Christus bietet die Möglichkeit, Vergangenheit zu bewältigen und einen Neuanfang zu starten. Menschen, die sich taufen lassen wollen, wagen vor Gott eine ehrliche Bestandsaufnahme ihres bisherigen Lebens. Sie wollen von nun an ihr Leben an ihm orientieren.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Diedrich Immer, Gefängnisseelsorger

Anzeige

9 NuKlar


Vorgestellt

Taufvorbereitung in der Gemeinde Heilig Kreuz Wer als Kind ohne religiöse Erziehung, ohne das Kennenlernen Gottes im persönlichen Gebet, ohne Glaubenserfahrungen in der Familie und in der Kirchengemeinde aufwächst, hat es später nicht leicht, den Weg zum Glauben an Gott und zum Leben als Christ in der Kirche zu finden. Doch Gott findet immer wieder einen Weg, wo seine Gnade auf fruchtbaren Boden trifft. Häufig steht der Wunsch zur Taufe in Verbindung mit der Ehe. Viele bereiten sich auf die Ehe vor und möchten dann gemeinsam in der Kirche vor Gottes Angesicht ihr Versprechen auf Lebenszeit geben und dafür den Segen Gottes empfangen. Manchmal haben beide Partner schon viele Ehejahre hinter sich, wo der eine zwar tolerant gegenüber dem Glaubensleben des katholischen Partners war, aber selbst noch keine Antenne dafür hatte. Langsam aber ist hier der gute Same aufgegangen und zur Frucht gereift. Fast immer zeigt sich, wie wichtig das Glaubenszeugnis derer ist, die schon Christen sind. Glaube lebt nicht vom Buchstaben, sondern vom lebendigen Zeugnis. Einige Taufbewerber haben in ihrer Familiengeschichte religiöse Wurzeln, zum Beispiel bei den Großeltern. Doch diese Spuren waren im Laufe der Zeit „vom Winde ver10 NuKlar

weht“, die Glaubensquellen versandet, so dass sie keine Ausstrahlung und Lebenskraft mehr hatten. Doch auf einmal wird diese schlummernde Anlage wachgerüttelt durch einen Menschen, der glaubt. Es gibt beim Glaubenskurs keinen fest-

gelegten Ablauf. Vielmehr ist es ein Weg, der sich entwickelt. Genau das ist ja auch die Botschaft der Bibel. Die Bibel ist kein Lehrbuch, das „vom Himmel gefallen“ ist, sondern sie ist ein Zeugnis der Geschichte Gottes mit uns Menschen. Jede Lebensgeschichte ist einmalig, denn Gott schafft nur Originale, keine Kopien. Doch immer gilt: Gott schreibt mit uns Menschen Geschichte. Und er führt uns hinein in sein Heil, das in der Ewigkeit seine Vollendung findet.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Pfarrer Dr. Alfred Hoffmann


Vorgestellt

Der Alpha-Kurs oder „Weil zum Leben mehr gehört“ „Ich werde dem Chauffeur kündigen!“ tobt Direktor Mümmelmann. „Jetzt hat er mich schon zum dritten Mal in Lebensgefahr gebracht.“ – „Aber Herbert“, beruhigt ihn seine Frau, „gib ihm noch eine Chance.“

Lachen gehört zum Alpha-Kurs, einem Grundkurs des Glaubens, der das Licht der Welt in der anglikanischen Kirche, in London erblickte. In entspannter Atmosphäre kann jeder, der daran interessiert ist, teilnehmen, zuhören, mitreden und Neues entdecken. Der Alpha-Kurs setzt keinerlei Vorkenntnisse über den christlichen Glauben voraus. Der Kurs hat 15 Themen. Es werden Grundlagen des christlichen Glaubens entfaltet und lebensnah weitergegeben, z.B. „Wer ist Jesus?“, „Warum starb Jesus?“, „Was

kann mir Gewissheit im Glauben geben?“, „Wer ist der Heilige Geist?“, „Wie mache ich das Beste aus meinem Leben?“, „Welchen Stellenwert hat die Kirche?“. Und wie sieht das ganz praktisch aus? Jeder Abend beginnt mit einem kleinen Imbiss. Nach der Begrüßung und ein, zwei Liedern folgt ein Vortrag zum Thema, an den sich dann Kleingruppen in Form von Gesprächsgruppen anschließen. Dort hat jeder die Freiheit, Fragen zu stellen, sich zu beteiligen oder einfach nur zuzuhören. Der Abend endet nach ca. zwei Stunden. Ein besonderer Höhepunkt ist ein gemeinsamer Samstag, an dem es schwerpunktmäßig um die Frage des Heiligen Geistes geht. Und: Der Alpha-Kurs ist nicht umsonst, aber kostenlos. Am 16. September beginnt in der Ev. Hoffnungskirche in Königshufen um 19.30 Uhr der nächste Alpha-Kurs in Ihrer Nähe. Sind Sie interessiert? Dann halten sie es bitte nicht so: „Es ist ärgerlich, wie oft man manche Arbeiten aufschieben muss, ehe man sie endgültig vergessen hat.“ Anmeldungen und Infos über Pfarrer Frank Hirschmann, Tel: 878997

Christliches Stadtmagazin Görlitz

11 NuKlar


Kalender

September

Fr. 09.09.-So. 11.09.

Männer-Wochenende

Bis Ende Okt. samstags, 15.00-18.00 Uhr

Möglichkeit zu Einkehr und Besichtigung der Hoffnungskirche Königshufen Ev. Hoffnungskirchengemeinde

Bis Mitte Okt. sonntags, montags und dienstags, 11.00-17.00 Uhr

Möglichkeit zu Einkehr und Besichtigung der Erlöserkirche Kunnerwitz Ev. Versöhnungskirchengemeinde

„Der christliche Glaube für Neugierige“ Impuls und Gespräch Do. 15.,22.,27.9.; 6.,13.10., 20.00 Uhr Neißegalerie, Elisabethstrasse Information und Anmeldung: Diedrich Immer, Tel. 401275 Sa. 03.09., 22.00 Uhr

Öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz Dreifaltigkeitskirche am Obermarkt esta e.V.

(bitte anmelden!) esta e.V.

So. 11.09., 9.30 Uhr

Lobpreisgottesdienst

Hoffnungskirche Königshufen Ev. Hoffnungskirchengemeinde Fr. 16.09, 10.00-18.00 Uhr

Flohmarkt „Rund ums Kind“

Jugendhaus „Wartburg“ Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ Fr. 16.09., 19.30 Uhr

Offener Männerabend

Gaststätte „Dreibeiniger Hund“ Christen für Görlitz Sa. 17.09., 20.00 Uhr

Fisherman´s Band beim Rock-Festival „K 44“

Sportplatz Gersdorf Ev. Versöhnungskirchengemeinde Görlitz So. 18.9., 10.00 Uhr

So. 04.09., 15.00 Uhr

Patronatsfest

Gartenstr. 7 Landeskirchliche Gemeinschaft

Mi. 21.09., 18.00 Uhr

So. 04.09.

St. Jakobus

Gemeinschaftsnachmittag für Familien

Heilig Kreuz

Stadtjugendmesse

Familienwallfahrt nach Neuzelle Heilig Kreuz

Fr. 23.09., 18.00 Uhr

Kickstarter – der Jugendgottesdienst

Mo. 05.09., 19.30 Uhr

Hoffnungskirche, Königshufen esta e.V.

Jugendhaus „Wartburg“ Christen für Görlitz

So. 25.09.-Mi. 28.09.

Treffpunkt „Bibel“ mit Th. Brendel

Radeln für rüstige Senioren durch das Bistum mit Start und Ziel in Lübben

Mi. 07.09., 15.00 Uhr

Dietrich-Heise-Schule beim Familienfest der Freien Schulen Görlitz Gelände Parkeisenbahn Freie Evangelische Schule Görlitz

12 NuKlar

Anmeldung: Selsorgeamt@bistum-goerlitz.de Seelsorgeamt Bistum Görlitz

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Kalender

So. 25.09., 10.30 Uhr

Erntedankfest mit anschliessendem Beisammensein St. Hedwig

Mi. 05.10., 18.00 Uhr

Stadtjugendmesse St. Jakobus

Sa. 08.10., 9.00 Uhr

So. 25.9., 9.15 Uhr und 19.00 Uhr

Erntedankfest Heilig Kreuz

Frühstückstreffen für Frauen Thema „Durchkreuzte Pläne“ mit Susanne Lambrecht

Gottesdienst

anschließend Imbiß Stadtmission

incl. Frühstück & Kinderbetreuung für Kinder ab 2 Jahren Wichernhaus, Johannes-Wüsten-Str. 23 Frühstückstreffen für Frauen in Deutschland e.V.

Do.29.09., 19.30 Uhr

Sa. 08.10., 19.30 Uhr

Stadtmission Christen für Görlitz

St. Hedwig

So. 25.09., 17.00 Uhr

Gebet für die Stadt

Weinfest

So. 09.10., 9.30 Uhr

Fr. 30.09., 22.00 Uhr

Öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz Dreifaltigkeitskirche am Obermarkt esta e.V.

Lobpreisgottesdienst

Hoffnungskirche Königshufen Ev. Hoffnungskirchengemeinde Mo. 10.10.-Fr. 14.10.

Gemeinsame Tage für Arbeitslose

St. Wenzeslaus Stift, Jauernick Anmeldung seelsorgeamt@bistum-goerlitz.de Seelsorgeamt Bistum Görlitz

Oktober So. 02.10., 10.30 Uhr

Fr. 14.10.- So. 16.10.

St. Hedwig

St. Wenzeslaus Stift, Jauernick Anmeldung Seelsorgeamt@bistum-goerlitz.de Seelsorgeamt Bistum Görlitz

Kirchweihfest

Familienwochenende

So. 02.10., 15.00 Uhr

Gemeinschaftsnachmittag mit Saitenspiel- und Sängerchor aus Zschorlau/ Erzgebirge Gartenstr. 7 Landeskirchliche Gemeinschaft

Öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz Dreifaltigkeitskirche am Obermarkt esta e.V.

Mi. 05.10., 15.00 Uhr

Wartburg-Kultur-Cafe

Sa. 15.10., 21.00 Uhr

Jugendhaus „Wartburg“ Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“

Christliches Stadtmagazin Görlitz

13 NuKlar


Kalender

So. 16.10., 16.30 Uhr

Fr. 28.10., 21.00 Uhr

Gartenstr. 7 Landeskirchliche Gemeinschaft

Dreifaltigkeitskirche am Obermarkt esta e.V.

Gemeinschaftsstunde mit Posaunenchor der Stadtmission zur Jahreslosung

Fr. 21.10., 19.30 Uhr

Öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz

So. 30.10., 9.30 Uhr

Offener Männerabend

Familiengottesdienst zum Abschluss der Kinderferientage

Gaststätte „Dreibeiniger Hund“ Christen für Görlitz Mo. 24.10.-Fr. 28.10., 10.00-16.00 Uhr

Hoffnungskirche Königshufen Ev. Hoffnungskirchengemeinde

Kinderferientage für Kinder von 6-12 Jahren

So. 30.10., ab 16.00 Uhr

Do. 27.10.-Sa. 29.10, 9.30-17.00 Uhr

Mo. 31.10., 10 Uhr

Jugendhaus „Wartburg“ (Frühbetreuung nach Absprache ab 7.30 Uhr möglich) esta e.V.

Kinderferientage für Kinder von 7-13 Jahren Hoffnungskirche Königshufen Ev. Hoffnungskirchengemeinde

Kinderkirchennacht

Evangelisch-Reformierte Gemeinde, Blumenstr.58 esta e.V. & Evangelisch-Reformierte Gemeinde

Familiengottesdienst

Zum Abschluss der Kinderkirchennacht Reformierte Gemeinde

November Di. 01.11., 17.30 Uhr

Hochamt zum Fest Allerheiligen mit besonderer Einladung für alle Kinder St. Hedwig

Do. 03.11.- Do. 10.11.

Päckchensammlung für RumänienHilfstransport Do.27.10., 19.30 Uhr

Gebet für die Stadt Stadtmission Christen für Görlitz

Grüner Graben 7, Naumann esta e.V. - Freundeskreis Rumänien Fr. 04.11.- So. 06.11.

Wochenende für alleinerziehende Mütter und Väter mit ihren Kindern St. Wenzeslaus Stift, Jauernick, Anmeldung: seelsorgeamt@bistumgoerlitz.de

16 NuKlar

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Kalender

So. 06.11., 14.30 Uhr

Fr. 18.11., 18.00 Uhr

Sporthalle BSZ, Sattigstraße CVJM Görlitz

Jesus-Laden, Hagenwerder esta e.V.

Familiensportnachmittag

Jesus-House

So. 06.11., 14.30 Uhr

Gräbersegnung

Friedhof Rauschwalde Seelsorgeamt Bistum Görlitz Sa. 12.11.- So. 13.11., 20.00-8.00 Uhr

Jugendnacht

Arbeitsstelle für Evangelische Jugendarbeit und CVJM Sportzentrum Rothenburg OL

Fr. 18.11., 18.00 Uhr

Kickstarter – der Jugendgottesdienst Evangelisch-Reformierte Gemeinde, Blumenstr.58 esta e.V. Fr. 18.11., 19.30 Uhr

Offener Männerabend

Gaststätte „Dreibeiniger Hund“ Christen für Görlitz Do. 24.11., 19.30 Uhr

Gebet für die Stadt

So. 13.11., 9.30 Uhr

Lobpreisgottesdienst

Stadtmission Christen für Görlitz

Hoffnungskirche Königshufen Ev. Hoffnungskirchengemeinde

Fr. 25.11., 21.00 Uhr

Mo. 14.11.- Do. 17.11.

Gemeinsame Tage für Arbeitslose

Jugendhaus Neuhausen, Anmeldung seelsorgeamt@bistum-goerlitz.de Seelsorgeamt Bistum Görlitz Mi. 16.11., 9.30 Uhr

Buß- und Bettag

Gottesdienst Apostolische Gemeinschaft Augustastr. 12

Öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz Dreifaltigkeitskirche am Obermarkt esta e.V. Sa. 27.11. 10.30 Uhr

Familiengottesdienst

Jesus-Laden, Hagenwerder esta e.V.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

17 NuKlar


Jugendseite

Kidstreff freitags, 16.00-18.00 Uhr Alle Kinder von 6-12 Jahren sind herzlich eingeladen zum Kidstreff in der Kellerkirche des Jugendhauses „Wartburg“. Zum Start des neuen Schuljahres begrüßen wir ganz besonders herzlich die neuen Schulanfänger!

Schule Görlitz – Dietrich-Heise-Grundschule beim Familienfest der Freien Schulen Görlitz. Herzliche Einladung an alle Interessierten sowie künftige Schulanfänger mit ihren Familien! Gelände Parkeisenbahn Freie Evangelische Schule Görlitz Kickstarter – der Jugendgottesdienst Fr. 23.09. 18.00 Uhr, Hoffnungskirche, Königshufen und Fr. 18.11., 18.00 Uhr, Ev. Reformierte Gemeinde, Blumenstr. 58 Am Programm des Kickstarter sind viele engagierte junge Leute beteiligt. Sie stellen im Vorfeld die „Kickstarter“-Frage, filmen die Antworten, sorgen für gute Musik

Auf Basis des Jungscharkonzeptes wollen wir hier den Kindern neben vielen Freizeit-, Gemeinschafts- und Kreativangeboten einen Weg eröffnen, mit Jesus bekannt zu werden. Interessierte Eltern sind ebenfalls herzlich willkommen! Jugendhaus „Wartburg“ esta e.V. Dietrich-Heise-Schule beim Familienfest der Freien Schulen Görlitz Mi. 07.09., 15.00 Uhr Mit Spiel und Spass für Kinder und interessanten Informationen für Eltern präsentiert sich die Freie Evangelische

18 NuKlar

und Spiele und geben mit der Nachricht von Jesus Christus die besten Tagesthemen aller Zeiten weiter. Nach dem Gottesdienst bleibt noch genügend Zeit zum Quatschen, Trinken und Snacken an der

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Jugendseite

„Tankstelle“. Zum Wochenstart mit Kick ist jede und jeder zwischen 13 und 20 eingeladen. Wer mal abbremst und anhält, kann danach umso besser durchstarten. esta e.V. Kinderferientage in der Kellerkirche Mo. 24.-Fr. 28.10., 10.00-16.00 Uhr Alle Ferienkinder von 6-12 Jahren sind herzlich eingeladen ins Jugendhaus „Wartburg“ zu Spiel, Spass und Action sowie spannenden Geschichten aus der Bibel. Für 5,- € pro Tag werden die Kinder zusätzlich zu allen Bastelmaterialien und Eintrittskarten ausserdem mit leckerem Mittagessen und Kaffeetrinken versorgt. Frühbetreuung ist nach Absprache ab 7.30 Uhr möglich ,Tel. 316150.

Kinderferientage in der Hoffnungskirche Do. 27.-Sa. 29.10, 9.30-17.00 Uhr Herzliche Einladung für Kinder von 7-13 Jahren zum Entdecken spannender Geschichten aus der Bibel und zum Kennenlernen vieler anderer Kinder! Im Unkostenbeitrag von 6,- € pro Tag ist auch ein gutes Mittagessen enthalten. Nähere Informationen gibt es bei Frau Hirschmann, Tel. 878997. Anzeige

Jugendhaus „Wartburg“ esta e.V.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

19 NuKlar


Jugendseite

Den Abschluß der Kinderferientage bildet der Familiengottesdienst am Sonntag, 30.10. um 9.30 Uhr. Ev. Hoffnungskirchengemeinde Kinderkirchennacht So. 30.-Mo. 31.10. Einmal in der Kirche mit anderen Kindern übernachten und dabei feststellen, dass es noch eine Alternative gibt zu Halloween & Co. ... Das wird ein ganz besonderes Erlebnis im Herbst! Viele Mitarbeiter bereiten sich mit spannenden Aktionen darauf vor und freuen sich auf die Kinder. Kapelle, Blumenstr.58 esta e.V. & Evangelisch-Reformierte Gemeinde Jugendnacht Sa. 12.- So. 13.11., 20.00-8.00 Uhr „Die Jugendnacht hat das Ziel, viele Jugendliche der Lausitz zwischen 14 und 17 Jahren zu versammeln, um mit ihnen

eine Nacht lange zu feiern, zu fragen, zu spielen… - sie einladen, Jesus kennen zu lernen und ihm zu vertrauen. Die Jugendnacht ist im Herbst die wichtigste Veranstaltung der evangelischen Jugendarbeit und des CVJM im Bereich der schlesischen Oberlausitz.“ weitere Informationen und Anmeldung: www.jungendnacht.de Sportzentrum Rothenburg OL Arbeitsstelle für Evangelische Jugendarbeit und CVJM Jesus-House Fr. 18.11., 18.00 Uhr „Jesus is in the house...“ für alle Kinder und Jugendlichen aus Hagenwerder und Tauchritz. Herzliche Einladung dazu! Wir wollen von und mit Jesus reden und von ihm hören. Dabei gibt’s Musik, Essen und viele Spiele! Jesus-Laden, Hagenwerder esta e.V. Familiengottesdienst im Jesus-Laden So. 27.11., 10.30 Uhr Gottesdienst für alle großen und kleinen Gemeindeglieder und Gäste aus Tauchritz und Hagenwerder. Wir wollen Gottesdienst feiern mit Musik, Gebet und Spielen. Anschliessend gibt es einen kleinen Imbiss. Jesus-Laden Hagenwerder esta e.V.

20 NuKlar

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Jugendseite

Christliches Stadtmagazin Gรถrlitz

21 NuKlar


Kontaktadressen

Adventgemeinde Görlitz Bautzener Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 28 88 Email: Stefan.Gelke@adventisten.de Internet: www.adventgemeinde-goerlitz.de www.sta-lausitz.net Pastor Stefan Gelke Gottesdienste: samstags, 9.30 Uhr parallel dazu Kindergottesdienst: samstags, 9.30 Uhr Apostelamt Jesu Christi Kirchengemeinde Görlitz James-von-Moltke-Straße 36, 02826 Görlitz Tel. (03581) 739723 Gottesdienste: sonntags, 10.00 Uhr Apostolische Gemeinschaft e.V. Gemeinde Görlitz Augustastr. 12, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 08 53 Fax 03581/ 31 08 53 Gemeindeleiter: Hilmar Ludwig Schlesische Str. 46, 02828 Görlitz Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr Caritasverband der Diözese Görlitz e.V. Regionalstelle Görlitz Wilhelmsplatz 2, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 00 20 Bürozeiten: Mo-Fr 9-12 u. 13-16 Uhr Allgemeine soziale Beratung Sozialstation St. Hedwig Carolusstr. 212, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 47 13 22 Fax 03581/ 47 13 30 CVJM-Landesverband Schlesische Oberlausitz e.V. Johannes-Wüsten-Str.21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 09 72 Fax 03581/ 40 09 34 Email: info@cvjm-schlesien.de Internet: www.cvjm-schlesien.de

22 NuKlar

Ev. Christuskirchengemeinde GörlitzRauschwalde Paul-Taubadel-Str. 5 Telefon: (03581) 732713 Gemeindebüro: Telefon: (03581) 732711 Fax: (03581) 732720 Mail: buero@christuskirche-goerlitz.de Öffnungszeiten des Gemeindebüros: montags, mittwochs, donnerstags und freitags: 9.00 – 12.00 Uhr dienstags: 15.00 – 18.00 Uhr Pfarrer: Erdmann Wittig Gottesdienst mit Kindergottesdienst: sonntags, 10.00 Uhr Ort: bis Gründonnerstag im Gemeindesaal auf der P.-Taubadel-Str., ab Karfreitag in der Christuskirche am Diesterwegplatz Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bismarckstr. 15, 02826 Görlitz Tel. Nr. 0176/32150289 Ansprechpartner: Sigrid Peschel Email: info@baptisten-goerlitz.de Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr, 10.00 Uhr Kinderstunde mittwochs 09.00 - 11.00 Uhr Krabbelkreis im Vis á Vis Evangelische Innenstadtgemeinde Görlitz Martin Moller-Haus Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 428 70 00, Fax 03581/ 428 70 01 Email: buero@innenstadtgemeinde-goerlitz.info Pf. Christian Bochwitz Jochmannstr. 4 , 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 21 00, Fax 03581/ 64 90 160 Email: c.bochwitz@innenstadtgemeindegoerlitz.info

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Kontaktadressen

Gottesdienste: sonntags, 10.00 Uhr, Krypta der Peterskirche sonntags, 13.30 Uhr. Krypta der Peterskirche Ev.-polnischer Gottesdienst (14-tägig) sonntags, 09.30 Uhr, Lutherkirche Evangelische Krankenhausseelsorge Malteserkrankenhaus St. Carolus Carolusstr. 212, 02827 Görlitz Fr. Pfn. Münch, Tel. 03581/ 72 15 31 Städtisches Klinikum Girbigsdorfer Str. 1-3, 02828 Görlitz Hr. Pf. Naumann, Tel. 03581/ 37 11 13 samstags, 10.00 Uhr Evangelische Kreuzkirchengemeinde Görlitz Südstadt und Biesnitz Pfarramt und Gemeindehaus: An der Jakobuskirche 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 20 81 Fax 03581/ 66 79 41 Email: ekgm.kreuzkirche.gr@kkvsol.net Pfarrer Jürgen Schwarzbach Kreuzkirche: Erich-Mühsam-Str. 1, 02826 Görlitz Gottesdienste: sonn- und feiertags 10 Uhr Evangelisch-lutherische (altlutherische) Heilig-Geist-Gemeinde (SELK) Heilig-Geist-Kirche Zittauer Straße 1, 02826 Görlitz Pfarramt und Gemeindezentrum: Pfarrer Propst Gert Kelter Carl-von-Ossietzky-Str. 31, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 41 28 61 Fax 03581/ 41 76 33 Email: goerlitz@selk.de Internet: www.lutherische-kirche-goerlitz.de Gottesdienste: sonn- und feiertags, 9.30 Uhr

Evangelisch-Reformierte Gemeinde Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Email: info@ev-reformiert-goerlitz.de Internet: www.ev-reformiert-goerlitz.de Gemeindepastor: Diedrich Immer Gefangenenseelsorger Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Gottesdienste: sonntags, 10 Uhr in der Kapelle, Blumenstr. 58 zeitgleich Kindergottesdienst, Übertragungsraum für Eltern mit Kleinkindern vorhanden. Evangelische Stadtjugendarbeit Görlitz - esta e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: kontakt@estaeV.de Internet: www.estaeV.de Evangelische Versöhnungskirchengemeinde Görlitz Tauchritz / Hagenwerder / Weinhübel / Kunnerwitz / Klein-Neundorf / JauernickBuschbach / Ober-Pfaffendorf / Schlauroth Evangelisches Pfarramt Weinhübler Str. 18, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 76 56 90 Fax 03581/ 7 04 95 41 Email: ulrich.wollstadt@t-online.de Pfarrer: Ulrich Wollstadt Gottesdienste: Kunnerwitz: sonntags, 09.00 Uhr Jauernick: sonntags, 09.00 Uhr (2. Sonntag im Monat) Weinhübel: sonntags, 10.30 Uhr Tauchritz: sonntags, 09.00 Uhr (4. Sonntag im Monat) Offene Kirchen: Auferstehungskirche Görlitz-Weinhübel und Dorfkirche Tauchritz sind vom 16. April bis 15. Oktober täglich 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet

Christliches Stadtmagazin Görlitz

23 NuKlar


Kontaktadressen

Freie evangelische Gemeinde (FeG) Bautzener Str. 7, 02826 Görlitz Internet: www.feg-goerlitz.de Pastor Eugen Böhler Tel.: 03581 878 089 Fax.: 03581 742 289 5 Email: eugen.boehler@feg.de Pastor Stephan Richter, Tel.: 03581 726 462 Email: stephan.richter@feg.de Gottesdienste: sonntags, 11.00 Uhr Dietrich-Heise-Schule Otto-Müller-Straße 1, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 6 49 09 81 Fax 03581/ 87 99 68 Email: ev-schule@web.de Internet: www.ev-schule.de Vorsitzender des Vereins: Thomas Brendel, Tel. 03581/73 96 61 Glaubenswerk G22 Körperbehinderten Wohngemeinschaft e.V. Windmühlenweg 22, 02828 Görlitz Tel. 03581/ 31 63 62 Hoffnungskirche Königshufen Ev. Gemeindezentrum Von-Rodewitz-Weg 3, 02828 Görlitz Nähe Endhaltestelle Straßenbahn Nr. 2 Tel. 03581/ 31 74 63 Fax 03581/ 76 60 64 Email: Hoffnungskirche-GR@web.de Pfarrer: Frank Hirschmann Tel. 03581/ 878997 Gottesdienste: sonntags, 09.30 Uhr An jedem 2. Sonntag im Monat ist Familiengottesdienst. KALEB e.V.- Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren Regionalgruppe Görlitz Familie Christiane & Martin Eichler Pontestr.21, 02826 Görlitz Email: martin.eichler@arcor.de Internet: home.arcor.de/martin.eichler

24 NuKlar

Gesprächsangebote zur Empfängnisverhütung, die vorgeburtliche Entwicklung, sowie, des Lebensrechtes & -schutzes, von der Zeugung, bis zum natürlichen Tod Mo, Di, Do 18-19 Uhr, am besten nach Terminabsprache! Katholische Pfarrei Heilig Kreuz Struvestraße 19, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 67 30 // 40 67 60 Fax 03581/ 64 39 58 Internet: www.heilig-kreuz-goerlitz.de Email: Alfred.Camino.Hoffmann@t-online.de Pfarrer: Dr. Alfred Hoffmann Kaplan: Markus Kurzweil Gottesdienste: sonntags, 9.15 Uhr und 18.00 Uhr, hl. Messe Kirchenöffnung bis Ende September: täglich 15.00 - 17.00 Uhr Pfarrei St. Hedwig und St. Wenzeslaus, Görlitz – Jauernick Carolusstraße 51, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 7 82 15 Email: pfarrei-st-hedwig-goerlitz@t-online.de Internet: www.rauschwal.de Pfarradministrator: Pater Rudolf Croner Gottesdienste: sonntags 10.30 Uhr Franziskanerkloster An den Neißewiesen 91, 02827 Görlitz Dompfarrei St. Jakobus Kathedrale und Pfarrkirche St. Jakobus An der Jakobuskirche 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 62 00 Fax 03581/ 6 49 03 66 Email: jakobuskathedrale@gmx.de Internet: www.jakobuskathedrale.de Dompfarrer: Thomas Thielscher Domkantor: KMD Seyda, Thomas Gottesdienste: Sonntagvorabendmesse 18.00 Uhr, sonntags 8.30 Uhr Kapitelsamt, 10.00 Uhr Hochamt werktags 18.00 Uhr

Christliches Stadtmagazin Görlitz


Kontaktadressen

Katholische Krankenhausseelsorge Malteserkrankenhaus St. Carolus Carolusstr. 212, 02827 Görlitz Fr. Anna Maria Feydt, Tel. 03581/ 72 15 31 Städtisches Klinikum Girbigsdorfer Str. 1-3, 02828 Görlitz Sr. Martina Theiner CS Tel. 03581/ 37 11 13 Email: theiner.martina@klinikum-goerlitz.de Gottesdienste: Samstag 10.00 Uhr am: 24.10.09, 28.11.09 und 19.12.09 Kirchbauverein der ev. Frauenkirche e.V. Jakobstr.24, 02826 Görlitz c/o Fritz Säuberlich Mühlweg 22, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 73 30 Fax 03581/ 40 21 25 Vorsitzender: Albrecht Naumann Tel. 0170/40 82 34 8 Email: Albrecht.Naumann@t-online.de Landeskirchliche Gemeinschaft Görlitz Gartenstr. 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 73 12 42 Email: tobias.rolof@gmx.de Internet: www.lkg-goerlitz.de Gemeinschaftsleiter: Tobias Rolof Prediger: Henrik Zimmermann Nikolaistr. 10 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 87 24 Evangeliumsverkündigung Sonntags um 16.30 Uhr (1. So um 15.00 Uhr mit Kaffeetrinken)

Malteser Hilfsdienst e.V. Görlitz Mühlweg 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 80 00 StudentenNetzwerk von Christen für Görlitz: Ansprechpartner: Stephan Wietzorrek: ssstwiet@stud.hs-zigr. de Madlen Helm: madl-h@gmx.de Tel: 03581 - 41 91 67 Pfarrer E. Wittig: erdmann.wittig@web.de Tel: 03581 - 732 713 Verein für Diakonie und Stadtmission Görlitz e.V. Langenstr. 43, 02826 Görlitz Beherbergung, Teekeller, Suppenküche, Besuchsdienst Leiterin: Anika Dürrbeck Tel. 03581/ 87 66 66 Fax 03581/ 87 66 77 - Bahnhofmission, Sattigstr. Tel. 03581/402870 Telefonseelsorge 0800/ 111 0 111 0800/ 111 0 222 Internet: www.telefonseelsorge.de Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: kontakt@jugendhaus-wartburg.de Internet: www.jugendhaus-wartburg.de

Lebenshof gemeinnützige GmbH Neißetalstr. 61, 02828 Görlitz OT Ludwigsdorf Tel. 03581/ 31 36 51 Fax 03581/ 36 79 59 Email: info@lebenshof.com Internet: www.lebenshof.com

Christliches Stadtmagazin Görlitz

25 NuKlar


Impressum NuKlar „NuKlar“ wird von den „Christen für Görlitz“ (früher: Evangelische Allianz Görlitz) herausgegeben. Es ist ein Netzwerk von Christen aus Landeskirchen, Freikirchen und christlichen Gemeinschaften. Als „Christen für Görlitz“ wollen wir uns gemeinsam durch Gebet, praktischen Einsatz und aktive Teilnahme am öffentlichen Leben zum Besten der Stadt und ihrer Bürger einsetzen. Christen für Görlitz Postadresse PF 300934 02814, Görlitz Hausadresse Blumenstr. 58 02826, Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Bankverbindung CVJM-Allianz Konto Nr. 70 30 Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien BLZ 850 50 100

Christliches Stadtmagazin Görlitz Im Christlichen Stadtmagazin Görlitz können alle Gemeinden, Vereine und Initiativen vertreten sein, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) angehören. Jede Körperschaft ist für die Meldung ihrer Veranstaltungen selbst verantwortlich. Anzeigenaufnahme Email an kontakt@nuklar-goerlitz.de Internet: www.nuklar-goerlitz.de Ansprechpartner/ V.i.S.d.P. Diedrich Immer Redaktionskreis Stefan Gelke, Christian Hüther, Diedrich Immer, Gabi Kretschmer, Uli Warnatsch Gestaltung Andreas Schade Druck Winterdruck Herrnhut Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe: 15.10.11

Abonnement Wenn sie NuKlar jedes Quartal bequem zu sich nach Hause bekommen möchten oder einem lieben Menschen NuKlar schenken möchten, können sie eines unserer Abonnements bestellen. Hiermit möchte ich das Christliche Stadtmagazin NuKlar zum Förderabonnementpreis von zwei Euro alle drei Monate jeweils am ersten des Monats nach Hause geliefert bekommen.

Adresse Abonnement NuKlar Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................ Adresse Bezieher (falls abweichend von Adresse Abonnement) Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................

Christen für Görlitz PF 300934 02814, Görlitz



NuKlar Nr. 23