Page 1


Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, jeder von uns – ob er will oder nicht – wird sein ganzes Leben mit der spannenden Frage „Ausgelernt?“ konfrontiert. Dieses eine Wort beinhaltet viel Zündstoff, viele Probleme, viele Betrachtungsweisen, viele Erfolge und Misserfolge, denn es wäre ja viel zu kurz gesprungen, würde man nur an Schule, Studium und Berufsausbildung denken.Schnell fällt einem sofort der gesellschaftliche Anspruch vom „Lebenslangen Lernen“ ein. Gerade als Leiter von Schulbehörden in Görlitz, Dresden und Bautzen habe ich schnell gemerkt und erfahren, dass neben der Vermittlung von Wissen und Fakten, die oft durch entsprechende Pläne und Richtlinien in ein Korsett von zunehmender Bürokratie und Verrechtlichung eingebettet sind, die Wertevermittlung ein hohes Gut ist. Hier bin ich als Christ gefragt, wie ich an meinem Platz in unserer Stadt diesem hohen Anspruch gerecht werde. Auch 20 Jahre nach der Wende darf daran erinnert werden, dass sich christliche Lehrer beider Konfessionen in Görlitz über Jahrzehnte unter dem schützenden Dach der Kirchen über die Frage „Ausgelernt?“ Gedanken gemacht haben, wie man Lernen fürs Leben in einem atheistischen Staat unter Einbeziehung aller regionaler Besonderheiten unserer Stadt Görlitz realisieren und wie man die wegen ihres Glaubens in Bedrängnis geratenen Schüler, Eltern und Lehrer unterstützen kann. Für mich war und ist es Verpflichtung, die Frage „Ausgelernt?“ auch im demokratischen Deutschland offen zu halten, selbst Lernender zu bleiben und gleichzeitig meine christliche Lebenserfahrung neben aller Buchweisheit weiterzugeben. Hans-Bernd Deutschmann Leiter der Regionalstelle Bautzen der Sächsischen Bildungsagentur

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 3


In diesem Heft

!

Vorgestellt Ev" Versöhnungskirchengemeinde Görlitz

#

Titelthemen Görlitzer Vormittagsakademie Die Dietrich$Heise$Grundschule Christen lernen mit Profil Mädchenfahrten Die Pastorale

%%

&' Jahre Wende

%&

Veranstaltungskalender

%(

Übersichtskarte

%)

Jugendseite

&&

Kontaktadressen

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 5


Vorgestellt

Ev" Versöhnungskirchengemeinde Görlitz Es erschien den Mitgliedern des ehemaligen Kirchenrates Kunnerwitz als ein ziemlich kühner Vorschlag, eine neue Gemeinde rund um den Berzdorfer See zu bilden. Aber er drängte sich auf. Wir waren zu wenige, um wieder mit einem Pfarrer nur für uns besetzt zu werden. Auch in Weinhübel, Hagenwerder und Tauchritz, wo man bereits erfolgreich zusammenging, wurden ganz ähnliche Gedanken gedacht. Beide bis dato Diensttuenden, Pfarrer Mader in Kunnerwitz und Pfarrer Königer in Weinhübel, unterstützten die Bestrebungen zur Gemeindeneubildung und gingen in diesem, dem Jahr 2005, auch fast zeitgleich in den wohlverdienten Ruhestand. So war der Neuanfang komplett und mit

Pfarrer Wollstadt der Richtige für eben diesen gefunden. Dank einer unerhörten Offenheit, Herzlichkeit und vor allem eines bedingungslosen Aufeinanderzugehens vollzog er sich in rasantem Tempo. Dass er gelang und unsere neue Gemeinde zu einem großen Gewinn für alle Beteiligten wurde, lag nicht nur an bereits gewachsenen Strukturen und dass

6 NuKlar

wir gemeinsam am späteren Tourismus partizipieren wollen. Es ist unser Glaube, der uns zu Verbündeten macht. Volker Richter Wichtiger Aufgabenbereich der Gemeinde ist die Arbeit in unserem Kinderhaus „Regenbogen“. In Krippe, Kindergarten und Hort finden über achzig Kinder liebevolle Förderung, die durch christliche Werte geprägt ist. Die Gestaltung des Kirchenjahres gehört zum Kindergartenalltag. Zu besonderen Anlässen werden die Gottesdienste unserer Gemeinde von Mitarbeiterinnen und Kindern des

Kinderhauses mitgestaltet. In Weinhübel und Kunnerwitz findet jeden Sonntag zeitgleich zum Gottesdienst ein Kindergottesdienst statt, der von engagierten Ehrenamtlichen gehalten wird. Weitere Angebote sind neben Christenlehregruppen der Flötenunterricht, ein Kinder-Kochkurs und jährlich stattfindende Projekte, z.B. ein Zeltwochenende oder das Einstudieren des Krippenspiels. Katrin Schneider


Vorgestellt

Erlöserkirche Kunnerwitz

Die weithin sichtbare Erlöserkirche bildet mit dem Pfarrhaus, der Schule und dem Parkfriedhof ein besonderes architektonisches Ensemble, 1836 bis 1839 in Schinkelschem Stil errichtet. Den Kirchenraum dominiert seit 1933 das große Farbglasfenster, Christus den Erlöser darstellend. 1974 bis 1981 erfolgten massive Umbauten im Inneren der Kirche. Mit dem Einbau einer Zwischendecke befindet sich der Kirchraum in der ersten Etage.

Bergkapelle Jauernick

Das schlichte Kirchlein wurde 1863 errichtet. Seit 1953 komplettiert ein Glockenturm den Sakralbau. In ihm fand eine wertvolle, bereits 1523 geweihte Glocke ihren neuen Platz.

Auferstehungskirche Weinhübel

Der älteste Bereich des Gotteshauses ist um 1300 zu datieren. Altar und Kanzel hingegen sind eine großartige barocke Komposition. Beide bieten das Passionsgeschehen dar und werden vom auferstandenen Christus figürlich bekrönt. Im Altarraum schwebt ein über 200 Jahre alter vergoldeter Taufengel, an dem noch heute sämtliche Taufen vorgenommen werden.

Dorfkirche Tauchritz

Der schlichte Saalbau bildet das Zentrum des Dorfplatzes. Er entstand nach dem großen Brand von 1686. Das geräumige Innere bietet zwei Emporen und einer jüngst restaurierten Patronatsloge Platz. Dieses Kleinod ist zugänglich. In ihm befinden sich ein Prunkwappenschild, ein Rokoko-Logenofen und eine kleine Ausstellung. Constanze Herrmann

Wen und was Sie bei uns finden

- 1500 Gemeindeglieder in acht Dörfern und Stadtteilen - Kreise für Jung und Alt: Unterricht, Junge Gemeinde, Gebetskreis, Hauskreis, Bibelstunden auf den Dörfern, Kreativkreis, Seniorenkreise, Freitagrunde - Besondere Aktionen: Fahrten, Familienwandertag, Gemeindefeste, Konzerte, Theater, Gottesdienste am See, Martinstag, Gebetsgottesdienst für die Einheit, Weltgebetstag - Offene Kirchen und Gemeindezentren, drei schöne Friedhöfe, Kapellen, Garagen und Wohnungen - 27 angestellte Mitarbeitende in den Teams von Kinderhaus, Offener Kirchen, Technik und Pfarramt, dazu 110 Ehrenamtliche - Hilfe zum Glauben, so gut es geht - Wir sind sicher: Gott Ulrich Wollstadt Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 7


Titelthema

Görlitzer Vormittagsakademie in der Stadtmission Was ist eine Akademie? Der Namensgeber war ein Held und rettete, so berichten es antike Quellen, seine Heimatstadt Athen vor der Zerstörung; nicht durch kriegerische Wucht, sondern durch Vernunft. Der junge Mann hieß Akademos und in dem schönen Garten vor den Toren Athens, den man in seinem Namen und zu seinen Ehren angelegt hatte, gründete später der große Philosoph Platon, ein Schüler des Sokrates, seine Akademie. Dort liegen, fast 400 Jahre vor Christi Geburt, die Wurzeln aller Akademiearbeit. Was uns hier und jetzt fehlt ist ein Garten, wo wir in der Kühle Schatten spendender Bäume wandeln und uns die Köpfe heißreden könnten. Die Evangelische Akademie zu Berlin etwa bevorzugt Schwanenwerder, eine herrlich gelegene Anlage am Wannsee. Mit Kapelle und Stehkaffee. Seit Schließung der Evangelischen Akademie Görlitz ist es auf dem Kreuzberg in Jauernick etwas ruhiger geworden. Dafür aber pulsiert das Akademieleben in den starken Mauern der Görlitzer Langenstraße 43, genannt: Görlitzer Vormittagsakademie. Das sind nicht mehr die alten Platoniker, sondern jene jung gebliebenen „Akademiker“, die oft auch in ihren Kirchengemeinden zu Hause sind. Aber sie bleiben nicht für sich. Themen und Formen sind offen,

8 NuKlar

auch für die Beteiligung interessierter Frauen und Männer, die sich kirchlich nicht festgelegt haben. Monatlich steht eine Vortragsveranstaltung auf dem Programm; stets an einem Montagvormittag, wenn die kleinen, grauen Zellen noch/wieder frisch sind. Wer als Referent zu uns kommt, tut es nicht um eines verlockend hohen Honorars willen. Das könnte das Amt für kirchliche Dienste (AKD) der EKBO als Träger der Arbeit nicht aufbringen. Wer kommt und wiederkommt, tut es vor allem aus Liebe zur Sache und um der treuen Zuhörerschaft willen. Die Görlitzer Stadtmission trägt von Anfang an engagiert und gastfreundlich die Arbeit mit, erst recht, wenn es mit über 40 Leuten mal wieder etwas eng im Saal wird. Kommen Sie doch auch einmal. Ob wir noch einen Stuhl für Sie haben? Nu klar!

Kontakt und Programme:

Christian Wesenberg Amt für kirchliche Dienste (AKD) Langenstraße 36, 02826 Görlitz Telefon 03581 - 409590


Titelthema

Die Dietrich$Heise$Grundschule Christlich zu leben bedeutet sich ein Leben lang immer wieder neu auf Gott einzulassen. - Dass heißt auch mal zweifeln und ringen um den richtigen Weg. Die Dietrich-Heise-Grundschule - die Freie Evangelische Grundschule in Görlitz - legt hierfür die Grundlagen. Im täglichen Vorleben christlicher Werte durch Morgenkreise, Abschlusskreise, Andachten und das Erzählen von biblischen Geschichten werden die Kinder an die Möglichkeiten und Chancen christlichen Lebens herangeführt. Der tägliche Umgang wird unter dem Blickwinkel des christlichen Miteinanders gestaltet und Konflikte werden in diesem Sinne gelöst.

Die Förderung des Einzelnen nach seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten mit reformpädagogischen Mitteln steht im Unterricht im Vordergrund. Durch den regelmäßigen gemeinsamen Unterricht mit polnischen Kindern der Partnerschule in Zgorzelec werden Grundwerte wie Toleranz, Rücksichtnahme und Verantwortungsbewusstsein für andere vermittelt. So bietet unsere Schule den Kindern die Möglichkeit, Christentum erstmals oder auch vertiefend kennenzulernen und die ersten Schritte nicht nur auf dem Weg des Lernens sondern auch auf dem Weg mit Gott zu gehen.

Christen lernen mit Profil 6 bis 12 Monate in einem anderen Teil Europas mit anderer Kultur und fremder Sprache verbringen, den dort lebenden Kindern und Jugendlichen, Senioren oder gesellschaftlich Benachteiligten dienen und die Wohnung mit Gleichaltrigen aus verschiedenen Ländern teilen - das ist eine tiefe Lern-Erfahrung. So eine prägende Zeit ermöglicht u.a. der Europäische Freiwilligendienst. Der CVJM Schlesische Oberlausitz mit seinem Büro in Görlitz vermittelt jungen Menschen ab 18 Jahren Einsätze im EFD und begleitet sie dabei. Auf Info-

Veranstaltungen wie beim Freundestag des Jugendhauses am 5.9. oder in diversen

Schulen erläutert Sibylle Warnatsch den Weg zu so einem freiwilligen Jahr.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 9


Titelthema

Mädchenfahrten Aus einer alten Tradition der Görlitzer St. Jakobus-Gemeinde hat sich die heute so beliebte Mädchenfreizeit in Jauernick über die Stadt- und Konfessionsgrenzen entwickelt. Stand am Anfang Jahr für Jahr in den Winterferien das Angebot, mit den Mädchen und mit den Jungen der Gemeinde getrennt eine Woche außerhalb der Stadt zu verbringen, so gilt dies heute noch für Mädchen im Schulalter. Allerdings kommen die wenigsten Teilnehmerinnen jetzt aus der Ursprungsgemeinde. Das „christliche“ Angebot gilt für das gesamte Bistum Görlitz und für alle, die einfach Freude daran haben, egal ob mit oder ohne Konfession. Oft zog sich ein Thema als roter Faden

durch die Woche, wie Hildegard von Bingen, Rembrandt und Mozart, deren Leben und Philosophie die Mädchen genauer unter die Lupe nahmen und selbst in deren Sinn musizierten, malten, meditierten, kochten und Handarbeiten fertigten. Niemals fehlte das dazu passende Theaterstück oder die kleine Oper der rund 30 Mädchen. In diesem Jahr bestimmten die Jubiläen die Ferientage der Mädchen, das Internationale Astronomische Jahr, 20 Jahre Mauer, Mendelssohn, Haydn, Calvin und der Apostel Paulus. Vom 15. bis 19.02.2010 ist es wieder soweit. Dann steht das St. Wenzeslausstift in Jauernick 30 Mädchen zur Verfügung. Anmeldung und Infos unter ref.seelsorgeamt@bistum-goerlitz.de. Gabi Kretschmer

Die Pastorale vom %!" bis %#" Oktober in Schmochtitz Die Messe „Die Pastorale“ richtet sich vorrangig innerhalb der ostdeutschen Bistümer an alle Haupt- und Ehrenamtlichen in den Kirchgemeinden, an Priester und Ordensleute, an Seelsorger, an alle interessierten Christen und darüber hinaus. Anliegen der Pastorale ist es, beispielhafte Aufbrüche, neue Ideen und interessante Aktionen kennen zu lernen bzw. vorzustellen, welche heute und hier helfen, den Glauben zu bezeugen und als Christ die

10 NuKlar

Gesellschaft zu gestalten. Die Pastorale gliedert sich über drei Tage in themenkonzentrierte Vorträge von namhaften Referenten aus Kirche, Politik und Wirtschaft, Foren und Podien zu einzelnen Thematiken und zum Austausch, Workshops, die Projekte vorstellen, bündeln und weiter entwickeln, Ausstellungen bzw. Präsentationen von Projekten. Weitere Informationen unter www.die-pastorale.de


Rückblick

&' Jahre Wende: “Was gibt es in Görlitz zu erinnern?” Vom 6. Oktober 1989 an wurden auch in Görlitz in und an der Frauenkirche Friedensgebete abgehalten. Sie ermutigten viele zur Zivilcourage und demokratischen Veränderung. Aber schon vorher waren in unserer Stadt die Anliegen des konziliaren Prozesses für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung vertreten worden. Dazu machten viele Ausreisewillige auf die unhaltbaren Zustände in Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft aufmerksam. Die Sorge um die Zukunft der Bausubstanz von Görlitz ließ auch den Einsatz für deren Rettung zu einem Einsatz für gesellschaftliche Veränderungen werden. Hier sind einige Veranstaltungen genannt, die an die Ereignisse damals erinnern: April bis Dezember 2009

„Fragt uns" $ Wir waren dabei!“ Das Projekt bringt Jugendliche mit Zeitzeugen und Initiatoren der friedlichen Revolution zusammen. 17. bis 22. September 2009

Der Ausstellungsbus: „%)#) (unser Aufbruch) &'')“

30. September bis 28. November 2009

„Grenzfälle“ $ Fotoausstellung vom Verschwinden der inner$ deutschen Grenze 6. Oktober 2009

Erinnerungsgottesdienst* Festakt und Ausstellungseröffnung in der Frauenkirche 9. Oktober 2009

„Bluesmesse“ mit der Engerling Blues Band in der Frauenkirche

November 2009 bis Dezember 2009

„Eingabe“ $ Eine künstlerische Auseinandersetzung über Inhalt und Form der DDR$spezifischen Eingabekultur Oktober & November

Die Energie$ und Umweltpolitik in der DDR von %)!#$%))' am Beispiel des Primärenergieträgers Braunkohle" Ein Projekt der Umweltbibliothek Großhennersdorf

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 11


Kalender

September Di. 01.09., 16.00 – 19.00 Uhr

%+" Görlitzer Brückenweg

Beginn in der Auferstehungskirche Er führt von den Stümpfen der Leschwitzer Brücke über das Franziskanerkloster, den Viadukt, die Obermühle, die Stadtbrücke bis zur Altstadtbrücke. Seinen Abschluss findet der Weg gegen 19.00 Uhr mit dem Abendsegen in der Peterskirche. Ökumene Do. 03.09., 18.00 Uhr

Do. 10.09., 19.45 Uhr

„Zwischen LRS und Hochbega$ bung $ Wie kann mein Kind opti$ mal lernen?“ Senfkornladen, Kunnerwitzer Str. 10 Fr. 11.09., 18.00 Uhr

Jesus$House Hagenwerder Jesus-Laden Hagenwerder esta e.V. Sa. 12.09.

Begegnungskirchentag in Warmbrunn/PL

Bischofsmesse (um geistliche Berufe)

So. 13.09., 10.30 Uhr

Fr. 04.09., 19.30 Uhr

Jesus-Laden Hagenwerder esta e.V.

St. Jakobus

Waldemar Buttler: Ehepaarabend Ev.-reformierte Gemeinde Sa. 05.09., ab 15.00

Freundestag des Jugendhauses „Wartburg“

Fahrradrallye für Kinder und Erwachsene, Hausführungen, Auktion von Wartburgkuriositäten, Ausstellung, Spielstände und ab 18.00 Uhr Grillen und offenes Ende Trägerverein Jugendhaus “Wartburg“ Sa. 05.09., 22.00 Uhr

öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz Treffpunkt Dreifaltigkeitskirche esta e.V.

12 NuKlar

Gottesdienst im Jesus$Laden So. 13.09., 11.00 – 18.00 Uhr

Tag des Offenen Denkmals „Du sollst nicht genießen! $ Calvin und die holländische Tomate“ Ev.-reformierte Gemeinde

So. 13.09., 11.00 – 18.00 Uhr

Tag des Offenen Denkmals Ev. Stadtmission

Do. 17.09., 19.30 Uhr

Gebetspraxis

Gebet für Kranke und Hilfesuchende Senfkornladen, Kunnerwitzer Str. 10 Do. 17.09., 19.30 Uhr

Konzert für Panflöte und Orgel Auferstehungskirche Weinhübel Ev. Versöhnungskirchengemeinde


Kalender

Do. 17. bis Sa. 19.09.

So. 20.09.

Seminar zur Herstellung bibli$ scher Erzählfiguren

Autofreier Sonntag in Görlitz

Jugendhaus “Wartburg” Kellerkirche (Anmeldung erforderlich) esta e.V. Fr. 18.09., 08.00 – 18.00 Uhr

Kindersachen$Flohmarkt

Jugendhaus “Wartburg” Trägerverein Jugendhaus “Wartburg” e.V.

organisiert vom Kinderkomitee 14.00 Uhr Treffpunkt am Lutherplatz zur Stadtrundfahrt über die Neiße mit Fahrrädern gegen 15.00 Uhr Ankunft auf der gesperrten Moltke Straße zum Straßencafe mit Kinderflohmarkt, Skaten und mit Musik So. 20.9., 10.00 Uhr

Festgottesdienst mit Gemeindefest Heilig Kreuz

So. 20.09., 10.30 Uhr

Gottesdienst zum Fischerfest

mit Superintendent Dr. Thomas Koppehl Scheune auf dem Mittelhof in DeutschOssig Ev. Versöhnungskirchengemeinde So. 20.09, 15.00 Uhr

Fr. 18.09., 14.00 – 20.00 Uhr

U%# $ Die Wahl zum deutschen Bundestag für Kinder und Jugendliche Jugendhaus “Wartburg” DomiZiel esta e.V.

Einführung von Stadtmissionarin Anika Dürrbeck Dreifaltigkeitskirche (angefragt) Ev. Stadtmission So. 20.09.,

Freundestag des CVJM Schlesische Oberlausitz e"V"

Fr. 18.09., 19.30 Uhr

Offener Männerabend

Gaststätte Dreibeiniger Hund Thema: „Männerfreundschaften“ Christen für Görlitz Fr. 18.09., 19.45 Uhr

„Scheidung – Wo ist Hilfe für mein Kind?“

Senfkornladen, Kunnerwitzer Str. 10

Start im Jugendhaus Wartburg Do. 24.09., 19.30 Uhr

Gebet für die Stadt*

Christen für Görlitz, Stadtmission, Langenstr. 43 Fr. 25.09., 22.00 Uhr

öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz Treffpunkt Dreifaltigkeitskirche esta e.V.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 13


Kalender

So. 27.09., 09.30 Uhr

Do. 08.10., 19.45 Uhr

Erntedankgottesdienst gestaltet vom Kindergarten St" Hedwig

Info$Abend: „Was ist biblisch$the$ rapeutische Seelsorge? Was kann sie leisten?“

So. 27.09., 18.00 Uhr

Kickstarter $ Der Jugendgottesdienst

Jugendhaus “Wartburg” DomiZiel esta e.V.

Senfkorn-Laden, Kunnerwitzer Str. 10

Mo. 12. bis Fr. 16.10., 10.00 – 16.00 Uhr

Kinderferientage in der Kellerkirche Jugendhaus „Wartburg“ 5,00 Euro pro Tag esta e.V.

Mo. 28.09., 19.30 Uhr

Treffpunkt Bibel $ mit Th" Brendel in der Ev.-freikirchlichen Gemeinde Christen für Görlitz

Fr. 16.10., 18.00 Uhr

Oktober

Sa. 17.10., 21.00 Uhr

Sa. 03.10., 14.00 - 17.00 Uhr

Treffpunkt Dreifaltigkeitskirche esta e.V.

Freundestag der Stadtmission

Pontifikalamt (Hl" Hedwig) St. Jakobus

öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz

Langenstr. 43 Ev. Stadtmission

So. 18.10.,09.30 Uhr

So. 04.10., 09.30 Uhr

St. Hedwig

Hochamt zum Kirchweihfest

Hochamt zum Patronatsfest

St. Hedwig

Do. 22.10., 19.30 Uhr

So. 04.10., 17.00 Uhr

Gebet für Kranke und Hilfesuchende Senfkornladen, Kunnerwitzer Str. 10

Time$out$Gottesdienst Ev.-reformierte Gemeinde

16 NuKlar

Gebetspraxis


Kalender

Sa. 24.10.

Mo. 02.11., 18.00 Uhr

Frühstückstreffen für Frauen

Pontifikalamt (Allerseelen)

Initiativgruppe Frauenfrühstück im Wichernhaus Di. 27.10., 10.00 Uhr

Erntedankfest mit anschließen$ dem Frühschoppen in St. Jakobus

St. Jakobus

Do. 05.11., 18.00 Uhr

Bischofsmesse (um geistliche Berufe)

St. Jakobus

Do. 05.11., 19.45 Uhr

„Zwischen LRS und Hochbega$ bung" Wie kann mein Kind opti$ mal lernen?“

Do. 29.10., 19.30 Uhr

Gebet für die Stadt

Landeskirchliche Gemeinschaft Gartenstr. 7, Christen für Görlitz,

Senfkornladen, Kunnerwitzer Str. 10 So. 08.11., 09.30 Uhr

Fr. 30.10., 15.00 Uhr

Gräbersegnung

in Ludwigsdorf und Kunnersdorf sowie um 16 Uhr in Ebersbach Heilig Kreuz Fr. 30.10. bis So. 01.11.

Kollmer Wochenende für Familien und Singles

Pontifikalamt zur Eröffnung der Bundesweiten Diaspora$Aktion des Bonifatiuswerkes der Deutschen Katholiken &'') Wegen Direktübertragung des ZDF Einlass in die Kirche bis 9.15 Uhr St. Jakobus So. 08.11., 14.30 Uhr

CVJM$Familiensportnachmittag

CVJM-Freizeitheim Kollm esta e.V.

Turnhalle des BSZ, Sattigstr. CVJM Görlitz

Sa. 31.10.

Kinderkirchennacht

Mi. 11.11., 17.00 Uhr

November

Mi. 11.11., 16.00 Uhr

Martinsfeier auf dem Untermarkt vorher Laternenumzug

Ev.-reformierte Gemeinde

Martinsfeier mit dem Kinderhaus „Regenbogen“

So. 01.11., 14.00 Uhr

Informationen im Kinderhaus Tel. (0 35 81) 8 30 18 Ev. Versöhnungskirchengemeinde

Gräbersegnung in Görlitz Hauptfriedhof Heilig Kreuz

So. 01.11., 10.00 Uhr

Pontifikalamt (Allerheiligen) St. Jakobus

Sa. 14.11., 20.00 Uhr bis So. 15.11., 08.00 Uhr

Jugendnacht

www.jugendnacht.info Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 17


Kalender

Do. 19.11., 19.30 Uhr

Do. 26.11., 19.30 Uhr

Gebetspraxis

Gebet für die Stadt

Gebet für Kranke und Hilfesuchende Senfkornladen, Kunnerwitzer Str. 10 Fr. 20.11., 19.30 Uhr

Offener Männerabend

Gaststätte Dreibeiniger Hund Christen für Görlitz So. 22.11., 18.00 Uhr

Kickstarter $ Der Jugendgottesdienst

in der Ev.-reformierten Gemeinde Blumenstr. 58 Ev.-reformierte Gemeinde und esta e.V.

esta e.V. Jugendhaus „Wartburg“ Joh.-Wüsten-Str. 21 Christen für GörlitzFr. 27.11., 21.00 Uhr

öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz Treffpunkt Dreifaltigkeitskirche esta e.V. So. 29.11., 10.30 Uhr

Gottesdienst im Jesus$Laden Jesus-Laden Hagenwerder esta e.V.


Jugendseite

Fr" %%"')"* %#"'' Uhr Jesus$House Hagenwerder

Ein offener Gottesdienst mit vielen Spielen für die Kinder und Jugendlichen

kurz vor der „echten“ Bundestagswahl. Also los, zeigt den Erwachsenen wie Wahlbeteiligung aussehen kann. Jugendhaus “Wartburg” DomiZiel esta e.V.

So" &-"')"* %#"'' Uhr Kickstarter $ Der Jugendgottesdienst

aus Hagenwerder und Tauchritz. Jesus-Laden Hagenwerder esta e.V.

Das Programm des Kickstarter wird von einem engagierten Team junger Christen vorbereitet. Es gibt viel Musik und jede Menge Unterhaltung. Nach dem Gottesdienst bleibt noch genügend Zeit zum Quatschen, Trinken und Snacken an der „Tankstelle“.

So" %,"')"* %'",' Uhr Gottesdienst im Jesus$Laden

Gottesdienst für alle großen und kleinen Gemeindeglieder und Gäste aus Tauchritz und Hagenwerder. Wir wollen Gottesdienst feiern mit Musik, Gebet und Spielen. Danach gibt es auch wieder was Leckeres und was Heißes. Jesus-Laden Hagenwerder esta e.V.

Fr" %#"')"* '#"'' $ %#"'' Uhr U%# $ Die Wahl zum deutschen Bundestag für Kinder und Jugendliche

Wie hättet ihr entschieden? Bundesweit werden in Hunderten von Wahllokalen die Stimmen der unter Achtzehnjährigen entgegengenommen. Das wird wohl ein interessantes Stimmungsbild geben so

Dieser Gottesdienst soll DER „Wochenstart mit Kick“ sein. Darauf sollte keiner verzichten. Deshalb wünschen sich die Veranstalter, dass Teenies zwischen 13 und 20 von Herzen mitfeiern. Jedes Mal wird neu überlegt, wie die Nachricht von Gott, der jeden Menschen wichtig nimmt, mit Pfiff vertreten werden kann und tatsächlich ankommt. Jugendhaus “Wartburg” DomiZiel esta e.V.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 19


Winterdruck


Jugendseite

Mo" %&" bis Fr" %!"%'"* %'"'' $ %!"'' Uhr Kinderferientage in der Kellerkirche

So" &&"%%"* %#"'' Uhr Kickstarter $ Der Jugendgottesdienst

Die Kinderferientage sind ein Intensivprogramm für die Feriengestaltung. Kinder können in dieser Woche an jedem Tag neu hinzukommen oder auch mal einen Tag wegbleiben. Das Programm beginnt mit einem Minigottesdienst mit Spiel, Musik und kreativen Andachten. Nach dem Mittagessen werden verschiedene Workshops oder Geländespiele angeboten. Zum Schluss gibt es immer eine spannende Geschichte. Das Programm beginnt um 10 Uhr und endet um 16.00 Uhr. Auf Euch wartet ein wirklich umwerfendes Programm mit Bibel, Spielen, Singen, Mittagessen und Vesper für 5 Euro. (Eine Frühbetreuung ist auf Anfrage ab 07.00 Uhr möglich.) Jugendhaus „Wartburg“ esta e.V.

Sa" %("%%"* &'"'' Uhr bis So" %+"%%"* '#"'' Uhr Jugendnacht

Von 8 bis 8 im Sport- und Freizeitkomplex Rothenburg www.jugendnacht.info

Evangelischer Kirchenkreisverband Schlesische Oberlausitz

Das Programm des Kickstarter findet jedes Mal in einer anderen Gemeinde statt. Ein engagiertes Team junger Christen bereitet es vor. Dazu gehört viel Musik und jede Menge Unterhaltung. Nach dem Gottesdienst bleibt noch genügend Zeit zum Quatschen, Trinken und Snacken an der „Tankstelle“.

Als besonderer Start in die Woche ist der Gottesdienst gedacht. Jeder, ob Christ oder nicht, soll daran teilnehmen können. Die jungen Veranstalter freuen sich, wenn Teenies zwischen 13 und 20 von Herzen mitfeiern. Dieses Mal in der Ev.-reformierten Gemeinde, Blumenstr. 58. Ev.-reformierte Gemeinde und esta e.V. So. 29.11., 10.30 Uhr

Gottesdienst im Jesus$Laden

Gottesdienst für alle großen und kleinen Gemeindeglieder und Gäste aus Tauchritz und Hagenwerder. Wir wollen Gottesdienst feiern mit Musik, Gebet und Spielen. Danach gibt es auch wieder was Leckeres und was Heißes. Jesus-Laden Hagenwerder esta e.V.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 21


Kontaktadressen

Adventgemeinde Görlitz Bautzener Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 28 88 Email: Stefan.Gelke@adventisten.de Internet: www.adventgemeinde-goerlitz.de www.sta-lausitz.net

CVJM-Landesverband Schlesische Oberlausitz Johannes-Wüsten-Str.21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 09 72 Fax 03581/ 40 09 34 Email: info@cvjm-schlesien.de Internet: www.cvjm-schlesien.de

Pastor Stefan Gelke Gottesdienste: samstags, 9.30 Uhr parallel dazu Kindergottesdienst: samstags, 9.30 Uhr

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bismarckstr. 15, 02826 Görlitz

Apostelamt Jesu Christi Kirchengemeinde Görlitz Untermarkt 3, 02826 Görlitz Gottesdienste: sonntags, 10.00 Uhr Apostolische Gemeinschaft e.V. Gemeinde Görlitz Augustastr. 12, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 08 53 Fax 03581/ 31 08 53 Gemeindeleiter: Hilmar Ludwig Schlesische Str. 46, 02828 Görlitz Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr Caritasverband der Diözese Görlitz e.V. Regionalstelle Görlitz Wilhelmsplatz 2, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 00 20 Bürozeiten: Mo-Fr 9-12 u. 13-16 Uhr Allgemeine soziale Beratung Sozialstation St. Hedwig Carolusstr. 212, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 47 13 22 Fax 03581/ 47 13 30

Gemeindepastor: Friedrich Windisch Heinzelstr. 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 87 99 71 Fax 03581/ 87 99 73 Email: Fr.Windisch@t-online.de Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr Evangelische Innenstadtgemeinde Görlitz Martin Moller-Haus Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 428 70 00, Fax 03581/ 428 70 01 Email: buero@innenstadtgemeinde-goerlitz.info Pf. Christian Bochwitz Jochmannstr. 4 , 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 21 00, Fax 03581/ 64 90 160 Email: c.bochwitz@innenstadtgemeindegoerlitz.info Gottesdienste: sonntags, 10.30 Uhr, Peterskirche sonntags, 09.30 Uhr, Dreifaltigkeitskirche sonntags, 09.30 Uhr, Lutherkirche Evangelische Krankenhausseelsorge Malteserkrankenhaus St. Carolus Carolusstr. 212 02827 Görlitz Fr. Pf. Münch Tel. 03581/ 72 15 31

22 NuKlar


Kontaktadressen

Städtisches Klinikum Girbigsdorfer Str. 1-3, 02828 Görlitz Hr. Pf. Naumann Tel. 03581/ 37 11 13 samstags, 10.00 Uhr Evangelische Kreuzkirchengemeinde Görlitz Südstadt und Biesnitz Pfarramt und Gemeindehaus: An der Jakobuskirche 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 20 81 Fax 03581/ 66 79 41 Email: ekgm.kreuzkirche.gr@kkvsol.net Pfarrer Jürgen Schwarzbach Kreuzkirche: Erich-Mühsam-Str. 1, 02826 Görlitz Gottesdienste: sonn- und feiertags 10 Uhr Evangelisch-lutherische (altlutherische) Heilig-Geist-Gemeinde (SELK) Heilig-Geist-Kirche Zittauer Straße 1, 02826 Görlitz Pfarramt und Gemeindezentrum: Pfarrer Propst Gert Kelter Carl-von-Ossietzky-Str. 31, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 41 28 61 Fax 03581/ 41 76 33 Email: goerlitz@selk.de Internet: www.lutherische-kirche-goerlitz.de Gottesdienste: sonn- und feiertags, 9.30 Uhr Evangelisch-Reformierte Gemeinde Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Email: info@ev-reformiert-goerlitz.de Internet: www.ev-reformiert-goerlitz.de Gemeindepastor: Diedrich Immer Gefangenenseelsorger und Beratung für Kriegsdienstverweigerer Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75

Gottesdienste: sonntags, 10 Uhr in der Kapelle, Blumenstr. 58 zeitgleich Kindergottesdienst, Übertragungsraum für Eltern mit Kleinkindern vorhanden. Evangelische Stadtjugendarbeit Görlitz - esta e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: kontakt@estaeV.de Internet: www.estaeV.de Evangelische Versöhnungskirchengemeinde Görlitz Tauchritz / Hagenwerder / Weinhübel / Kunnerwitz / Klein-Neundorf / JauernickBuschbach / Ober-Pfaffendorf / Schlauroth Evangelisches Pfarramt Weinhübler Str. 18, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 76 56 90 Fax 03581/ 7 04 95 41 Email: ulrich.wollstadt@t-online.de Pfarrer: Ulrich Wollstadt Gottesdienste: Kunnerwitz: sonntags, 9.00 Uhr Jauernick: sonntags, 10.30 Uhr (14-tägig) Weinhübel: sonntags, 10.30 Uhr Tauchritz: sonntags, 9.00 Uhr (14-tägig) Offene Kirchen: Auferstehungskirche Görlitz-Weinhübel und Dorfkirche Tauchritz sind vom 16. April bis 15. Oktober täglich 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet Freie evangelische Gemeinde (FeG) Bautzener Str. 7, 02826 Görlitz Internet: www.feg-goerlitz.de Pastor Eugen Böhler Tel.: 03581-878089 (Fax.: 7422895) Email: eugen.boehler@feg.de

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 23


Kontaktadressen

Gottesdienste: sonntags, 11.00 Uhr Dietrich-Heise-Schule Otto-Müller-Straße 1, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 6 49 09 81 Fax 03581/ 87 99 68 Email: ev-schule@web.de Internet: www.ev-schule.de Vorsitzender des Vereins: Thomas Brendel Tel. 03581/73 96 61 Glaubenswerk G22 Körperbehinderten Wohngemeinschaft e.V. Windmühlenweg 22, 02828 Görlitz Tel. 03581/ 31 63 62 Hoffnungskirche Königshufen Ev. Gemeindezentrum Von-Rodewitz-Weg 3, 02828 Görlitz Nähe Endhaltestelle Straßenbahn Nr. 2 Tel. 03581/ 31 74 63 Fax 03581/ 76 60 64 Email: Hoffnungskirche-GR@web.de Pfarrer: Frank Hirschmann Tel. 03581/ 878997 Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr KALEB e.V.- Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren Regionalgruppe Görlitz Familie Christiane & Martin Eichler Pontestr.21, 02826 Görlitz Email: martin.eichler@arcor.de Internet: home.arcor.de/martin.eichler Gesprächsangebote zur Empfängnisverhütung, die vorgeburtliche Entwicklung, sowie, des Lebensrechtes & -schutzes, von der Zeugung, bis zum natürlichen Tod Mo, Di, Do 18-19 Uhr, am besten nach Terminabsprache!

24 NuKlar

Katholische Pfarrei Heilig Kreuz Struvestraße 19, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 67 30 // 40 67 60 Fax 03581/ 64 39 58 Internet: www.heilig-kreuz-goerlitz.de Email: Alfred.Camino.Hoffmann@t-online.de Pfarrer: Dr. Alfred Hoffmann Kaplan: Markus Kurzweil Gottesdienste: sonntags, 9.15 Uhr und 18.00 Uhr, hl. Messe Kirchenöffnung bis Ende September: täglich 15.00 - 17.00 Uhr Katholische Pfarrkuratie St. Hedwig Carolusstraße 51, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 7 82 15 Email: pfarrei-st-hedwig-goerlitz@tonline.de Internet: www.rauschwal.de Pfarrer: Klemens Paul Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr, hl. Messe Katholische Pfarrkuratie St. Johannes und St. Franziskus Kath. Pfarramt u. Franziskanerkloster: An den Neißewiesen 91, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 85 00 03 Fax 03581/ 85 18 10 Email: s.johannes.fran@arcor.de Pfarradministrator: Pater Rudolf Croner Gottesdienste: sonntags, 9.00 Uhr, hl. Messe Dompfarrei St. Jakobus Kathedrale und Pfarrkirche St. Jakobus An der Jakobuskirche 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 62 00 Fax 03581/ 6 49 03 66 Email: jakobuskathedrale@gmx.de Internet: www.jakobuskathedrale.de


Kontaktadressen

Dompfarrer: Thomas Thielscher Domkantor: KMD Seyda, Thomas Gottesdienste: Sonntagvorabendmesse 18.00 Uhr sonntags, 10.00 Uhr, hl. Messe Kirchenöffnung: werktags 15.00 - 17.00 Uhr (oder im Pfarrhaus melden) Katholische Krankenhausseelsorge Malteserkrankenhaus St. Carolus Carolusstr. 212 02827 Görlitz Fr. Anna Maria Feydt Tel. 03581/ 72 15 31

Gemeinschaftsleiter: Tobias Rolof Prediger: Henrik Zimmermann Nikolaistr. 10 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 87 24 Evangeliumsverkündigung Sonntags um 16.30 Uhr (1. So um 15.00 Uhr mit Kaffeetrinken) Lebenshof gemeinnützige GmbH Neißetalstr. 61, 02828 Görlitz OT Ludwigsdorf Tel. 03581/ 31 36 51 Fax 03581/ 36 79 59 Email: info@lebenshof.com Internet: www.lebenshof.com Malteser Hilfsdienst e.V. Görlitz Mühlweg 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 80 00

Städtisches Klinikum Girbigsdorfer Str. 1-3 02828 Görlitz Sr. Martina Theiner CS Tel. 03581/ 37 11 13 Email: theiner.martina@klinikum-goerlitz.de Gottesdienste: Samstag 10.00 Uhr am: 24.10.09, 28.11.09 und 19.12.09 Kirchbauverein der ev. Frauenkirche e.V. Jakobstr.24, 02826 Görlitz c/o Fritz Säuberlich Mühlweg 22, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 73 30 Fax 03581/ 40 21 25

Ökumenische Studentengemeinde Jugendhaus „Wartburg“ Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Pfarrer: Erdmann Wittig Tel. 03581/ 31 40 33 Treff der Studentengemeinde Dienstag 19.30 Jugendhaus Wartburg Verein für Diakonie und Stadtmission Görlitz e.V. Langenstr. 43, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 87 66 66 Fax 03581/ 87 66 77

Vorsitzender: Albrecht Naumann Tel. 0170/40 82 34 8 Email: Albrecht.Naumann@t-online.de Landeskirchliche Gemeinschaft Görlitz Gartenstr. 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 73 12 42 Email: tobias.rolof@gmx.de Internet: www.lkg-goerlitz.de

Telefonseelsorge 0800/ 111 0 111 0800/ 111 0 222 Internet: www.telefonseelsorge.de Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: JugendhausWartburg@estaeV.de

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 25


Impressum

NuKlar „NuKlar“ wird von den „Christen für Görlitz“ (früher: Evangelische Allianz Görlitz) herausgegeben. Es ist ein Netzwerk von Christen aus Landeskirchen, Freikirchen und christlichen Gemeinschaften. Als „Christen für Görlitz“ wollen wir uns gemeinsam durch Gebet, praktischen Einsatz und aktive Teilnahme am öffentlichen Leben zum Besten der Stadt und ihrer Bürger einsetzen. Christen für Görlitz Postadresse PF 300934 02814, Görlitz Hausadresse Blumenstr. 58 02826, Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Bankverbindung CVJM-Allianz Konto Nr. 70 30 Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien BLZ 850 50 100

Christliches Stadtmagazin Görlitz Im Christlichen Stadtmagazin Görlitz können alle Gemeinden, Vereine und Initiativen vertreten sein, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) angehören. Jede Körperschaft ist für die Meldung ihrer Veranstaltungen selbst verantwortlich. Anzeigenaufnahme Email an kontakt@nuklar-goerlitz.de Internet: www.nuklar-goerlitz.de Ansprechpartner/ V.i.S.d.P. Diedrich Immer Redaktionskreis Stefan Gelke, Christian Hüther, Diedrich Immer, Gabi Kretschmer, Uli Warnatsch Gestaltung Andreas Schade, Christian Hüther Druck Winterdruck Herrnhut Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe: 15.10.09

Abonnement Wenn sie NuKlar jedes Quartal bequem zu sich nach Hause bekommen möchten oder einem lieben Menschen NuKlar schenken möchten, können sie eines unserer Abonnements bestellen. Hiermit möchte ich das Christliche Stadtmagazin NuKlar zum Förderabonnementpreis von zwei Euro alle drei Monate jeweils am ersten des Monats nach Hause geliefert bekommen. Adresse Abonnement NuKlar Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................ Adresse Bezieher (falls abweichend von Adresse Abonnement) Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................

Christen für Görlitz PF 300934 02814, Görlitz


NuKlar Nr. 15  

NuKlar Nr. 15 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Herbst 2009

NuKlar Nr. 15  

NuKlar Nr. 15 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Herbst 2009

Advertisement