Page 1


Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, „Görlitz und der Rest der Welt“ - ein passender Titel für dieses Christliche Stadtmagazin „NuKlar“? Görlitz ist die östlichste Stadt Deutschlands, am 15. Meridian gelegen. So lernen es die Schulkinder. Einst lag Görlitz am Schnittpunkt zweier Handelsstraßen. Bis zur Krim und in die Türkei reichten die Handelsverbindungen der Görlitzer Kaufleute und Tuchmacher. Pilger auf dem Jakobusweg nach Santiago de Compostella fanden in Görlitz und finden wieder eine Herberge. 1883 wurde Hildegard Burjan in unserer Stadt geboren. Umzug der Eltern, persönliche Studien und engagiertes Christsein bahnten den Weg dieser Frau in Österreich zum sozialen Einsatz in der Politik und zur Gründung einer Schwesternschaft, die sich bis heute vielfältigen sozialen Aufgaben zuwendet. Gegenwärtig wirken sogar in unserer Stadt zwei dieser Schwestern. Ab 1939 wurde durch das damalige Naziregime das Kriegsgefangenenlager Stalag VIIIa am südöstlichen Stadtrand von Görlitz aufgebaut. Der christliche französische Komponist Oliver Messiaen war 1940/41 als Kriegsgefangener darin interniert. Unter erschwerten Bedingungen konnte er das inzwischen weltbekannte „Quartett auf das Ende der Zeit“ komponieren, das die Hoffnung auf Rettung ohne Hass und Vernichtung noch für unsere Zeit erklingen lässt. Die Geschichte unserer Stadt lehrt uns bis heute, dass es hier Menschen gab, die zum „Rest der Welt“ Gräben überbrückt haben. Meistens kümmern auch wir Christen uns um eigene Angelegenheiten. Würden wir aber einmal die Stadtgrenze überschreiten und immer wieder schauen, was dahinter passiert, könnten wir einander Nächste werden und mit denen „da drüben“ Trennendes überwinden und Kontakte knüpfen. Nur wenn uns der „Rest der Welt“ mit seinen Sorgen und Nöten nicht gleichgültig ist, werden wir erkennen, dass auch dort sich Menschen um ihre Kinder sorgen wie wir, krank werden und sterben wie wir. Indem wir die Schreie dieser Menschen nicht überhören, gemeinsam für Gerechtigkeit, Frieden und Schöpfungsbewahrung eintreten, erkennen wir, dass wir alle Kinder desselben Gottes und Mitglieder derselben Menschheitsfamilie sind. Dr. Evamaria Nowy Vorsitzende des Diözesanrates der Katholiken im Bistum Görlitz

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 3


Winterdruck


In diesem Heft

!

Vorgestellt Kath" Pfarrkuratie St" Johannes und Franziskus # das Franziskaner#Kloster in Görlitz# Weinhübel

$

Titelthema Görlitz und der Rest der Welt

%&

Veranstaltungskalender

%'

Übersichtskarte

%$

Jugendseite

((

Kontaktadressen

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 5


Vorgestellt

Kath" Pfarrkuratie St" Johannes und Franziskus # das Franziskaner#Kloster in Görlitz# Weinhübel Auf einem Parallelweg linksseitig zur Zittauer Str. in Weinhübel, etwas abseits vom Leben und Treiben der Stadt, finden wir in einem langgestreckten Flachbau das Franziskaner-Kloster. Hier leben und wirken Mönche nach den Regeln des hl. Franziskus von Assisi.

Durch seine Predigten und seinen einzigartigen Wandel folgten ihm so viele nach, dass schon zu Lebzeiten zahlreiche Klöster entstanden. Nun handelt es sich bei unserem Kloster in Weinhübel nicht um eine nach den bisherigen Vorstellungen aus dem Hochmittelalter stammende,

Der hl. Franziskus wurde 1182 als Sohn eines Tuchhändlers in Assisi (Mittelitalien) geboren. Nach schwerer Krankheit und Gefangenschaft im Jahre 1203 erklärte er, seine Braut heiße „Armut“. Franz von Assisi war keineswegs der realitätsfremde „Bruder Immerfroh“, den ein idyllisches Franziskusbild zeichnet. Seine Person und sein Denken waren anstößig. Sieht man Franziskus vor dem Hintergrund seiner Zeit, wird er überraschend aktuell - als Kritiker der Geldwirtschaft, als einer, der die Beziehung zwischen Mensch und Natur nicht als Herrschafts- und Ausbeutungsverhältnis, sondern als familiäre Bindung begriff; als Mann, der die gewaltlose Auseinandersetzung mit Andersdenkenden suchte.

hinter dicken Mauern abgeschiedene Wohnstätte der Mönche, sondern es ist ein relativ junger Konvent in einer modernen, der Zeit entsprechenden Einrichtung. Eine alte Holzbaracke, die bereits vor dem 2.Weltkrieg an dieser Stelle stand, wurde bald nach 1945 ihr Domizil. Den alten Regeln der Franziskaner folgend, entstand eine Klosteranlage am Rande der Stadt. Nach dem Umbau konnte 1968 der Konvent die Räume des neuen Klosters beziehen. Damit war die Wiedergeburt eines Franziskaner- Klosters in Görlitz abgeschlossen. Bereits 1234 bis zur Reformation gab es in Görlitz einen großen Franziskanerkonvent, dem die heutige Dreifaltigkeitskirche als Ordenskirche

6 NuKlar


Vorgestellt

diente. 1563 übergab der letzte Mönch, Abt Urban, Kloster und Kirche an den Rat der Stadt mit der Bedingung zur Errichtung einer Schule. 1565 wurde ein Gymnasium, das heutige Augustum, auf dem Klosterplatz eröffnet.

Wenn Sie unsere Kirche besuchen, entdecken Sie sicher auch die schönen Betonfarbglasfenster an den Seiten des Altarraumes. Sie zeigen die beiden Kirchenpatrone mit ihren typischen Attributen. Einmal ist Johannes der Täufer dargestellt, der Vorläufer und Wegbereiter Christi. Gegenüberliegend ist der Hl. Franziskus zu sehen, umgeben mit den Elementen der Schöpfung. Den bekannten „Sonnengesang“, ein dichterisches Erbe des Hl. Franziskus, kann man bei Sonneneinstrahlung auf dieses Fenster besonders lebendig nachempfinden. In diesem Jahr feiern wir ein großes Jubiläum: 800 Jahre Franziskanerorden. 1209 schrieb der Hl. Franziskus die ursprünglichen Ordensregeln für seine Brüder und legte sie dem Papst Innozenz III. vor. Dieser feierliche Anlass durchwirkt auch unser Gemeindeleben in diesem Jahr. Am 4. Oktober wird in besonderer Weise das Fest unseres Kirchen- und

Ordenspatrons gefeiert. In den Gottesdiensten am Sonntag und an Werktagen beten und singen, bitten und danken wir gemeinsam. Daneben gibt es einen Familienkreis, einen regen Handarbeits- und Seniorenkreis. Ein Projektchor und eine neu gegründete Jugendband gestalten musikalisch besondere Gottesdienste im Kirchenjahr. Die kleine Gemeinde ist im Leben und im Glauben so miteinander unterwegs.

Vielleicht machen Sie ja mal eine Pause am entlangführenden Radweg, direkt am Franziskaner-Kloster. Wie der Hl. Franziskus wünschen wir „Pace e bene“, Frieden und Heil. Pater Rudolf Croner Kontakt

Kath. Pfarrkuratie St. Johannes und Franziskus An den Neißewiesen 91 02827 Görlitz Pater Rudolf Croner Tel: 03581- 85 00 03 Email: s.johannes.fran@arcor.de

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 7


Titelthema

Görlitz und der Rest der Welt Wir haben Menschen, die in den letzten Jahren nach Görlitz gekommen oder aus Görlitz weggezogen sind, nach ihren Eindrücken von unserer Stadt befragt. Hier nun die Ergebnisse:

Wir denken gerne an unsere Zeit in Görlitz zurück, die für unsere Familie geprägt war von dem Freundeskreis, den wir uns sehr schnell aufbauen konnten. Die Grenznähe, die historische Altstadt, die Einbindung in unsere Pfarrgemeinde St. Jakobus und die vielen Ausflugsmöglichkeiten waren für unsere Familie wunderschön. Rückblickend sehen wir aber auch, wie unflexibel sich viele Menschen in Görlitz verhalten, und wie sehr sie in ihren Vorstellungen festgefahren sind. Der Winter war ungewohnt aber schön. Astrid & Jean-Marie Hubert, Paris Das erste Mal, als ich in Görlitz war (15. Oktober 2005), habe ich eine Reise mit meinem Auto gemacht von Athen, wo ich wohnte, nach Kopenhagen, wo ich mir ein Fußballspiel zwischen Dänemark und Griechenland angesehen habe. Auf dem Rückweg habe ich in Görlitz Halt gemacht, weil ich etwas über Jakob Böhme herausfinden

8 NuKlar

wollte. Ich kam nachts in der Stadt an und hatte einen Stadtplan gekauft. Auf diesem Stadtplan habe ich die JakobBöhme-Straße gefunden und bin zu ihr gefahren. Aber es war nur kalt und dunkel, nichts Interessantes zu finden. Als ich auf der Johannes-Wüsten-Straße entlang fuhr, hörte ich viel Lärm und fand so das Jugendhaus Wartburg. Dort schlief ich für eine Nacht. Am nächsten Tag wollten Leute vom CVJM ins Jakob-BöhmeMuseum gehen. Ich schloss mich ihnen an. Es gefiel mir in Görlitz sehr, so dass ich im August 2007 als Volunteer in einem Workcamp des CVJM in Kollm bei Niesky zurück kam. Ich entschied mich, dass ich in Görlitz bleiben und als Englischlehrer arbeiten möchte. Momentan lerne ich Deutsch in der Volkshochschule. Alles ist sehr interessant, obwohl ich mit einer Nachkriegs-


Titelthema

ideologie aufgewachsen bin, die besagte, dass die Deutschen herzlose Barbaren sind. Nach meiner Erfahrung haben aber viele Deutsche alles Mögliche gemacht, damit ich mich besser hier einleben konnte. Paraschos Liakouris, Görlitz Mit Görlitz verbinde ich vor allem meine Familie, die dort lebt, sowie viele prägende Erfahrungen in der christlichen Jugendarbeit. Neben der Schönheit der Stadt fällt mir immer wieder auf, dass die Görlitzer auch mit wenig Mitteln viel auf die Beine stellen. Ich erlebe trotz schwieriger Bedingungen in Görlitz mehr Zufriedenheit als anderswo. Leider arbeiten Verantwortungsträger oft gegeneinander, gemeinsam könnte man das Potenzial der Stadt viel besser nutzen. Juliane Kluck, Schöckingen Wir sind eine Familie mit zwei Kindern (3 und 5 Jahre alt) einem Vater (Holländer) und einer Mutter (Polin) Seit Januar 2008 ist Görlitz unsere neue Heimat. Wir fühlten uns schon schnell

wohl hier. Wichtig dabei war, dass wir Mitglied geworden sind in der Evangelisch-reformierten Gemeinde. Dadurch haben wir schnell neue Bekannte und Freunde gefunden. Das hat uns wirklich geholfen, uns zu integrieren und uns wohl zu fühlen und um unseren Platz in Görlitz zu finden. Familie Snoeijer, Görlitz Sowohl die Schwächen als auch die Stärken von Görlitz spielen für mich eine Rolle. Die (Struktur-) Schwächen der Region und die daraus resultierenden Folgen haben in mir ein Problembewusstsein geschaffen, was mir in meiner neuen Heimat hilft, Defizite und Notwendigkeiten zu erkennen und an deren Lösung zu arbeiten. Positiv an Görlitz sehe ich die Kultur(schaffenden) umrahmt von der historischen Altstadt. Als besonders empfinde ich dabei das persönliche Engagement Einzelner für die Stadt. Josef Kretschmer - Tirol

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 9


Kalender

Juni Mo. 01.06., 16.30 Uhr

Gemeinschaftsstunde am Pfingstmontag

Landeskirchliche Gemeinschaft Mi. 03.06.,

Ökumenische Gemeindefahrt nach Bautzen und Göda

So. 07.06., 10.30 Uhr

Gottesdienst im Jesus#Laden und Beginn des esta e"V" Mitgliedertages

mit weiterem Programm im Gemeindehaus in Tauchritz. Es gibt Vorträge, Möglichkeiten zum Gespräch sowie reichhaltige Verpflegung. Hagenwerder, siehe Jugendseite esta e.V.

St. Jakobus

Do. 04.06., 18.00 Uhr

Pontifikalamt

mit Bischof Dr. Konrad Zdarsa St. Jakobus Do. 04.06., 19.30 Uhr

„Jazz meets Corale“

Konzert mit dem Steffen-Peschel-Trio im Rahmen der Jazztage 2009, Görlitz Auferstehungskirche Weinhübel

So. 07.06., 15.00 Uhr

Sa. 06.06.

Landeskirchliche Gemeinschaft

Jugendwallfahrt nach Neuzelle

So. 07.06., 18.00 Uhr

Sa. 06.06., 19.00 Uhr

Kickstarter # Der Jugendgottesdienst

St. Jakobus

TEN SING Görlitz Premiere: „Nur ein Kuss“ siehe Jugendseite, esta e.V.

10 NuKlar

Gemeinschaftsnachmittag

Christuskirche Diesterwegplatz, siehe Jugendseite esta e.V.


Kalender

Do. 11.06., 17.00 Uhr

Fr. 19.- Sa. 20.06.

Hochfest Fronleichnam

Kinderwallfahrt nach Wittichenau/Rosenthal

Pontifikalamt und Prozession um die Kathedrale St. Jakobus mit Bischof Dr. Konrad Zdarsa und allen Görlitzer Gemeinden St. Jakobus Do. 11.06., 19.45 Uhr

„Was sollen Kinder lernen? Und wie?“

Info-Abend Senfkorn-Laden, Kunnerwitzer Str. 10 Sa. 13.06., 22.00 Uhr

Öffentliche Nachtwächterfüh# rung durch Görlitz"

Unheimliches, Interessantes und Originelles nach Einbruch der Dunkelheit In der Dreifaltigkeitskirche auf dem Obermarkt esta e.V. Mo. 15. bis Sa. 20.06., 19.30 Uhr

Bibelwoche zu den „Ich#bin“# Worten von Jesus Hoffnungskirche Königshufen Fr. 19.06., 19.00 Uhr

St. Jakobus

Sa. 20.06., 10.00 Uhr

Sommerfest auf dem Guderhof in Eberdorf b" Löbau Landeskirchliche Gemeinschaft Sa. 20.06., 17.00 Uhr

Sommersingen des Kirchenchores im Rahmen von „Fete de la musique“ Auferstehungskirche Weinhübel Sa. 20.06. bis Do. 14.07.

„StadtKartenwelten erfinden“

Forschungsprojekt für 6-12jährige Senfkorn-Laden, Kunnerwitzer Str. 10 So. 21.06., 09.00 Uhr

Festhochamt St" Johannes und Franziskus Patronatsfest und $&& Jahre Franziskanerorden 14.30 Gemeindefest Pfarrgarten 17.30 Dankandacht St. Johannes und Franziskus So. 21.06., 10.00 Uhr

„Mutterboden # Wo komme ich her?“

Gottesdienst am Volksbad

KunstErleben im Gewächshaus (Anmeldung bis 18.6.) Gärtnerei Gahmann, Nieskyer Str. 905 Fr. 19.06., 19.00 Uhr

Hochfest des Heiligsten Herzen Jesu Pontifikalamt mit Bischof Dr. Konrad Zdarsa St. Jakobus

(bei gutem Wetter), Spiele, Grillen Ev.-reformierte Gemeinde So. 21.06. 17.00 Uhr

Konzert des Domchores und des Niederschlesischen Kammerorchesters anlässlich des Schlesischen Musikfestes St. Jakobus

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 11


Kalender

Mo. 22.06., 19.00 Uhr

TEN SING

Keresztur aus Rumänien ist bei uns zu Gast mit seinem ersten Programm. esta e.V. Mi. 24.06., 18.00 Uhr

Hochfest Geburt Johannes des Täufers

Pontifikalamt mit Bischof Dr. Konrad Zdarsa, St. Jakobus

14.00 und 15.30 Uhr Führungen durch die Kirche Dorfkirche Tauchritz Sa. 27.06.- Fr. 03.07.

Jungen#Abenteuer#Kochfreizeit in Weigersdorf Anmeldung unter www.estaev.de siehe Jugendseite esta e.V.

Do. 25.06., 19.30 Uhr

Gebet für die Stadt

Christen für Görlitz, Apostolische Gemeinde, Augustastr. 12 Fr. 26.06., 18.00 Uhr

Johannisfeier der Malteser

hl. Messe und anschließend Gemeinschaftsfest am Johannisfeuer St. Jakobus Fr.26.06., 19.45 Uhr

„Was ist biblisch#therapeutische Seelsorge? Was kann sie leisten?“ Info-Abend Senfkorn-Laden, Kunnerwitzer Str. 10 Fr. 26.06., 22.00 Uhr

Öffentliche Nachtwächterfüh# rung durch Görlitz

Unheimliches, Interessantes und Originelles nach Einbruch der Dunkelheit in der Dreifaltigkeitskirche auf dem Obermarkt esta e.V. Sa. 27.06.,

Musik und Führungen beim Erlebnistag am Berzdorfer See

13.30 und 15.00 Uhr kleine Orgelmusik mit KMD Erich Wilke

12 NuKlar

Sa. 27.06.

Schlossfest im Caritasheim Mengelsdorf St. Jakobus So. 28.06.

Bistumswallfahrt nach Neuzelle St. Jakobus

Mo. 29.06. bis Fr. 03.07.

Religiöse Kinderwoche St. Jakobus

Mo. 29.06. bis Fr. 03.07.

Religiöse Kinderwoche Hl. Kreuz

Mo. 29.06. bis Sa. 04.07.

Familienfreizeit in St" Wenzeslaus (Jauernick) „Die Seele baumeln lassen“ Tel: 035829 6270, St. Jakobus


Kalender

Mo. 29.06., 18.00 Uhr

Mo. 13. bis So. 19.07.

Hochfest Peter und Paul

Singefreizeit für Kinder

Juli

Mo. 20. bis So. 26.07.

Do. 02.07.

Tel: 03581 478219 St. Jakobus

Pontifikalamt mit Bischof Dr. Konrad Zdarsa, St. Jakobus

im Bischof Benno-Haus in Schmochtitz Tel: 03581 478219 St. Jakobus siehe Jugendseite

Religiöse Kinderwoche des Bistums in Neuhausen

Pontifikalamt

mit Bischof Dr. Konrad Zdarsa, St. Jakobus So. 05.07. 09.00 Uhr

Musikalisch#literarischer Gottesdienst zum Bergmannsfest

in der Aula des Gemeindezentrums Hagenwerder mit Pfarrer Dieter Liebig und der Spielgruppe Hochkirch/ DeutschOssig und Musikern Versöhnungskirchengemeinde

Fr. 24.07.

Hl" Christopherus Fahrzeugseg# nung in Mengelsdorf

So. 26.07., 10.00 Uhr

Bischofsmesse

mit Bischof em. Rudolf Müller St. Jakobus So. 26.07., 19.30 Uhr

So. 05.- Sa. 11.07.

Konzert Sopran) Violine) Cembalo

Teeny#Kanu#Freizeit

Anmeldung unter www.estaev.de siehe Jugendseite esta e.V.

St. Jakobus

Mo. 27. bis Fr. 31.07.

„NaturKunstwerke kreieren“

Künstlerprojekt für 6-12jährige Senfkorn-Laden, Kunnerwitzer Str. 10

August So. 02.08., 10.00 Uhr

Festgottesdienst anlässlich des Jubiläum **+ Jahre Kloster St" Marienthal

So. 12.07., 19.30 Uhr

Konzert für Trompete und Orgel

Marienthal

St. Jakobus

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 13


Kalender

Mo. 03.- Fr. 07.08., 10.00 bis 16.00 Uhr

Fr. 14.08., ab 10.00 Uhr

Kinderferientage in der Kellerkirche

Tag der offenen Tür und %& Jahre Jubiläum im Lebenshof Ludwigsdorf

siehe Jugendseite esta e.V.

Mo. 03.- Fr. 07.08., 10.00 bis 16.00 Uhr

Kinderferientage für Kinder von *#%( Jahren

6€ Unkostenbeitrag /Tag mit Rebekka Weiß, Henrik Zimmermann und Mitarbeiter Landeskirchliche Gemeinschaft

Neißetalstr 61 Lebenshof gemeinnützige GmbH So. 16.08., 18.00 Uhr

Grillabend

Landeskirchliche Gemeinschaft Do. 20.08. 19.30 Uhr

Orgelmusik mit KMD Erich Wilke Auferstehungskirche Weinhübel Fr. 21.- So. 23.08.

Männerbergwochenende

Anmeldung unter www.estaev.de esta e.V.

So. 09.08., 10.00 Uhr

Hochamt mit Segnung der Schulanfänger St. Jakobus

So. 09.08., 14.00 Uhr

Einführung von Pfr" Frank Hirschmann Hoffnungskirche Königshufen So. 09.08., 16.30 Uhr

Gemeinschaftsstunde zum Schulanfang

Landeskirchliche Gemeinschaft

Fr. 21. bis So. 23.08.

Tage der Literatur im St" Wenzeslaus#Stift/Jauernick „Geschichten haben Zauberkraft“ Tel: 035829 6270 So. 23.08., 10.30 Uhr

Familiengottesdienst zum Schulanfang

Auferstehungskirche Weinhübel

16 NuKlar


Do. 27.08., 19.30 Uhr

Gebet für die Stadt

Christen für Görlitz Rathaus, Untermarkt, Zim. 9 So. 30.08., 10.30 Uhr

Familiengottesdienst beim Kinder#Zeltwochenende Auferstehungskirche Weinhübel

Mo. 31.08. bis So. 06.09., 19.30 Uhr

„Ich glaub’s“

Jugendevangelisation mit Thema und Evangelistin Kerstin Schubert Landeskirchliche Gemeinschaft


Jugendseite

Sa" &!"&!") %,"&& Uhr TEN SING Görlitz

An dem Samstag des Jahres, auf den alle Görlitzer TEN SINGer schon seit September 2008 hinfiebern, ist es endlich so weit. Unser neues Stück „Nur ein Kuss“ hat Premiere! Wir haben das Unmögliche geschafft, in beinahe jeder Szene unseres Stückes jeweils ein Lied der bekanntesten deutschen PunkrockCombo unterzubringen. Es geht um Liebeskummer, schlechte Bekanntschaften und gute Erinnerungen. Jugendhaus „Wartburg“, esta e.V.

So" &*"&!") %&"-& Uhr Gottesdienst im Jesus#Laden

Gottesdienst für alle großen und kleinen Gemeindeglieder und Gäste aus Tauchritz und Hagenwerder. Wir wollen Gottesdienst feiern mit Musik, Gebet und Spielen. Danach gibt es auch wieder was Leckeres und was Heißes. Mit diesem Gottesdienst beginnt zugleich der jährliche Vereinstag des esta e.V., der auf dem Gelände des Pfarrhauses in Tauchritz fortgesetzt wird Jesus-Laden Hagenwerder, esta e.V.

Quatschen, Trinken und Snacken an der „Tankstelle“. Dieser Gottesdienst soll DER „Wochenstart mit Kick“ sein. Darauf sollte keiner

verzichten. Deshalb wünschen sich die Veranstalter, dass Teenies zwischen 13 und 20 von Herzen mitfeiern. Jedes Mal wird neu überlegt, wie die Nachricht von Gott, der jeden Menschen wichtig nimmt, mit Pfiff vertreten werden kann und tatsächlich ankommt. Christuskirche Diesterwegplatz, esta e.V.

Sa" (*"&!"# Fr" &-"&*" Jungen#Abenteuer#Kochfreizeit

Jungen-Abenteuer-Kochfreizeit, das heißt Fußball bis der Schweiß verbraucht ist,

So" &*"&!") %$"&& Uhr Kickstarter # Der Jugendgottesdienst

Das Programm des Kickstarter wird von einem engagierten Team junger Christen vorbereitet. Es gibt viel Musik und jede Menge Unterhaltung unter dem Motto „Ent-Spannung“. Nach dem Gottesdienst bleibt noch genügend Zeit zum

18 NuKlar

Radfahren bis die Schläuche glühen,


Jugendseite

Bibel lesen bis ihr vor Spannung zittert, Baden bis euch Schuppen wachsen, Kochen bis es schmeckt, Lagerfeuer bis die Socken qualmen... Das alles und noch viel mehr wirst du erleben. Wer: 8-12 jährige Jungen; Wann: 27.06. bis 03.07.; Wo: Weigersdorf ; Geld: 99,00 €; Anmeldung unter www.estaev.de, esta e.V.

So" &+"# Sa" %%"&*" Teeny#Kanu#Freizeit

Eine Woche unterwegs auf dem Wasser, gemütlich am Lagerfeuer sitzen, Gemeinschaft haben, neue Erfahrungen im Glauben sammeln, das kann man mit

Mo" %-" bis So" %,"&*" Singefreizeit für Kinder im Bischof Benno#Haus in Schmochtitz

Zwischen 70 und 140 sangesfreudige Kinder aus den Bistümern Dresden/ Meißen und Görlitz nehmen zweimal im Jahr an der Singefreizeit im BischofBenno-Haus in Schmochtitz teil. Geleitet und unterwiesen werden die Kinder von zwei kompetenten Musikern, die es verstehen, nicht nur mit bis zu dreistimmigen Sätzen ein reichhaltiges Liedgut nahe zu bringen, sondern die Kinder immer wieder motivieren, mit Fleiß und mit Freude ein gutes Ergebnis zu erreichen. Dies kommt dann meistens zu einem späteren Zeitpunkt als Auftritt zum Tragen. Informationen und Anmeldungen bei

Gabi Kretschmer, ref.seelsorgeamt@bistum-goerlitz.de Tel: 03581 478219 St. Jakobus vielen anderen Teenies bei der KanuFreizeit. Wer: Jugendliche ab 13 Jahren; Wann: 05.-11.07.09; Geld: bis 14 Teilnehmer 160,00 € ab 15 Teilnehmer 150,00 €. Anmeldung unter www.estaev.de, esta e.V.

Mo" (,"&!" bis Fr" &-"&*" Religiöse Kinderoche (RKW) im Pfarrgelände St" Jakobus Informationen und Anmeldungen bei Gregor Freitag: Tel: 64 90 361.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 19


Mo" &-"# Fr" &*"&$") %&"&& bis %!"&& Uhr Kinderferientage in der Kellerkirche

Die Kinderferientage sind ein Intensivprogramm für die Feriengestaltung. Kinder können in dieser Woche an jedem Tag neu hinzukommen oder auch mal einen Tag wegbleiben. Das Programm beginnt mit einem Minigottesdienst mit Spiel, Musik und kreativen Andachten. Nach dem Mittagessen werwerden verschiedene Workshops oder Geländespiele angeboten. Zum Schluss gibt es immer eine spannende Geschichte.

Das Programm beginnt um 10 Uhr und endet um 16.00 Uhr. Auf Euch wartet ein wirklich umwerfendes Programm mit Bibel, Spielen, Singen, Mittagessen und Vesper für 5 Euro. (Eine Frühbetreuung ist ab 07.00 Uhr möglich.) Jugendhaus „Wartburg“, esta e.V.


Kontaktadressen

Adventgemeinde Görlitz Bautzener Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 28 88 Email: Stefan.Gelke@adventisten.de Internet: www.adventgemeinde-goerlitz.de www.sta-lausitz.net

CVJM-Landesverband Schlesische Oberlausitz Johannes-Wüsten-Str.21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 09 72 Fax 03581/ 40 09 34 Email: info@cvjm-schlesien.de Internet: www.cvjm-schlesien.de

Pastor Stefan Gelke Gottesdienste: samstags, 9.30 Uhr parallel dazu Kindergottesdienst: samstags, 9.30 Uhr

Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bismarckstr. 15, 02826 Görlitz

Apostelamt Jesu Christi Kirchengemeinde Görlitz Untermarkt 3, 02826 Görlitz Gottesdienste: sonntags, 10.00 Uhr Apostolische Gemeinschaft e.V. Gemeinde Görlitz Augustastr. 12, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 08 53 Fax 03581/ 31 08 53 Gemeindeleiter: Hilmar Ludwig Schlesische Str. 46, 02828 Görlitz Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr Caritasverband der Diözese Görlitz e.V. Kreisstelle Görlitz Wilhelmsplatz 2, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 00 20 Bürozeiten: Mo-Fr 9-12 u. 13-16 Uhr Allgemeine soziale Beratung Sozialstation St. Hedwig Carolusstr. 212, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 47 13 22 Fax 03581/ 47 13 30

22 NuKlar

Gemeindepastor: Friedrich Windisch Heinzelstr. 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 87 99 71 Fax 03581/ 87 99 73 Email: Fr.Windisch@t-online.de Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr Evangelische Innenstadtgemeinde Görlitz Martin Moller-Haus Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 428 70 00, Fax 03581/ 428 70 01 Email: buero@innenstadtgemeinde-goerlitz.info Pf. Christian Bochwitz Jochmannstr. 4 , 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 21 00, Fax 03581/ 64 90 160 Email: c.bochwitz@innenstadtgemeindegoerlitz.info Gottesdienste: sonntags, 10.30 Uhr, Peterskirche sonntags, 09.30 Uhr, Dreifaltigkeitskirche sonntags, 09.30 Uhr, Lutherkirche Evangelische Krankenhausseelsorge Malteserkrankenhaus St. Carolus Carolusstr. 212, 02827 Görlitz Fr. Pf. Münch Tel. 03581/ 72 15 31


Kontaktadressen

Städtisches Klinikum Girbigsdorfer Str. 1-3, 02827 Görlitz Hr. Pf. Naumann Tel. 03581/ 37 11 13 Sonnabends, 10.00 Uhr Evangelische Kreuzkirchengemeinde Görlitz Südstadt und Biesnitz Pfarramt und Gemeindehaus: An der Jakobuskirche 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 20 81 Fax 03581/ 66 79 41 Email: ekgm.kreuzkirche.gr@kkvsol.net Pfarrer Jürgen Schwarzbach Kreuzkirche: Erich-Mühsam-Str. 1, 02826 Görlitz Gottesdienste: sonn- und feiertags 10 Uhr Evangelisch-lutherische (altlutherische) Heilig-Geist-Gemeinde (SELK) Heilig-Geist-Kirche Zittauer Straße 1, 02826 Görlitz Pfarramt und Gemeindezentrum: Pfarrer Propst Gert Kelter Carl-von-Ossietzky-Straße 31, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 41 28 61 Fax 03581/ 41 76 33 Email: goerlitz@selk.de Internet: www.lutherische-kirche-goerlitz.de Gottesdienste: sonn- und feiertagstags, 9.30 Uhr Evangelisch-Reformierte Gemeinde Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Email: info@ev-reformiert-goerlitz.de Internet: www.ev-reformiert-goerlitz.de Gemeindepastor: Diedrich Immer Gefangenenseelsorger und Beratung für Kriegsdienstverweigerer Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75

Gottesdienste: sonntags, 10 Uhr in der Kapelle, Blumenstr. 58 zeitgleich Kindergottesdienst, Übertragungsraum für Eltern mit Kleinkindern vorhanden. Evangelische Stadtjugendarbeit Görlitz - esta e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: kontakt@estaeV.de Internet: www.estaeV.de Evangelische Versöhnungskirchengemeinde Görlitz Tauchritz / Hagenwerder / Weinhübel / Kunnerwitz / Klein-Neundorf / JauernickBuschbach / Ober-Pfaffendorf / Schlauroth Evangelisches Pfarramt Weinhübler Str. 18, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 76 56 90 Fax 03581/ 7 04 95 41 Email: ulrich.wollstadt@t-online.de Pfarrer: Ulrich Wollstadt Gottesdienste: Kunnerwitz: sonntags, 9.00 Uhr Jauernick: sonntags, 10.30 Uhr, (14-tägig) Weinhübel: sonntags, 10.30 Uhr Tauchritz: sonntags, 9.00 Uhr (14-tägig) Offene Kirchen: Auferstehungskirche Görlitz-Weinhübel und Dorfkirche Tauchritz sind vom 16. April bis 15. Oktober täglich 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet Freie evangelische Gemeinde (FeG) Bautzener Str. 7, 02826 Görlitz Internet: www.feg-goerlitz.de Pastor Eugen Böhler Tel.: 03581-878089 (Fax.: 7422895) Email: eugen.boehler@feg.de

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 23


Kontaktadressen

Pastor Stephan Richter Tel.: 03581-726462 Email: stephan.richter@feg.de Gottesdienste: sonntags, 11.00 Uhr Dietrich-Heise-Schule Otto-Müller-Straße 1, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 6 49 09 81 Fax 03581/ 87 99 68 Email: ev-schule@web.de Internet: www.ev-schule.de Vorsitzender des Vereins: Thomas Brendel Tel. 03581/73 96 61 Glaubenswerk G22 Körperbehinderten Wohngemeinschaft e.V. Windmühlenweg 22, 02828 Görlitz Tel. 03581/ 31 63 62 Hoffnungskirche Königshufen Ev. Gemeindezentrum von-Rodewitz-Weg 3, 02828 Görlitz Nähe Endhaltestelle Straßenbahn Nr. 2 Tel. 03581/ 31 74 63 Fax 03581/ 76 60 64 Email: Hoffnungskirche@web.de Pfarrer: Diedrich Immer (Vakanzvertreter) Tel. 03581/ 31 45 64 Gottesdienste:sonntags, 9.30 Uhr KALEB e.V.- Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren Regionalgruppe Görlitz Familie Christiane & Martin Eichler Pontestr.21, 02826 Görlitz Email: martin.eichler@arcor.de Internet: home.arcor.de/martin.eichler Gesprächsangebote zur Empfängnisverhütung, die Vorgeburtliche Entwicklung, sowie, des Lebensrechtes & -schutzes, von der Zeugung, bis zum natürlichen Tod Mo, Di, Do 18-19 Uhr, am besten nach Terminabsprache!

24 NuKlar

Katholische Pfarrei Heilig Kreuz Struvestraße 19, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 67 30 // 40 67 60 Fax 03581/ 64 39 58 Internet: www.heilig-kreuz-goerlitz.de Email: Alfred.Camino.Hoffmann@tonline.de Pfarrer: Dr. Alfred Hoffmann Ordinariatsrat: Kaplan Michael Noack Gottesdienste: sonntags, 9.15 Uhr und 18.00 Uhr, hl. Messe Kirchenöffnung bis Ende September: täglich 15.00 - 17.00 Uhr Katholische Pfarrkuratie St. Hedwig Carolusstraße 51, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 7 82 15 Email: pfarrei-st-hedwig-goerlitz@t-online.de Internet: www.rauschwal.de Pfarrer: Klemens Paul Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr, hl. Messe Katholische Pfarrkuratie St. Johannes und St. Franziskus Kath. Pfarramt u. Franziskanerkloster: An den Neißewiesen 91, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 85 00 03 Fax 03581/ 85 18 10 Email: s.johannes.fran@arcor.de Pfarradministrator: Pater Rudolf Croner Gottesdienste: sonntags, 9.00 Uhr, hl. Messe Dompfarrei St. Jakobus Kathedrale und Pfarrkirche St. Jakobus An der Jakobuskirche 4, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 62 00 Fax 03581/ 6 49 03 66 Email: jakobuskathedrale@gmx.de Internet: www.jakobuskathedrale.de Dompfarrer: Thomas Thielscher Domkantor: KMD Seyda, Thomas


Kontaktadressen

Gottesdienste: Sonntagvorabendmesse 18.00 Uhr sonntags, 10.00 Uhr, hl. Messe Kirchenöffnung: werktags 15.00 - 17.00 Uhr (oder im Pfarrhaus melden) Katholische Krankenhausseelsorge Malteserkrankenhaus St. Carolus Carolusstr. 212 02827 Görlitz Fr. Anna Maria Feydt Tel. 03581/ 72 15 31 Städtisches Klinikum Girbigsdorfer Str. 1-3 02827 Görlitz Sr. Martina Theiner CS Tel. 03581/ 37 11 13 Email: theiner.martina@klinikum-goerlitz.de Gottesdienste: Samstag 10.00 Uhr am: 24.10.09, 28.11.09 und 19.12.09 Kirchbauverein der ev. Frauenkirche e.V. Jakobstr.24, 02826 Görlitz c/o Fritz Säuberlich Mühlweg 22, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 73 30 Fax 03581/ 40 21 25 Vorsitzender: Albrecht Naumann Tel. 0170/40 82 34 8 Email: Albrecht.Naumann@t-online.de Landeskirchliche Gemeinschaft Görlitz Gartenstr. 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 73 12 42 Email: tobias.rolof@gmx.de Internet: www.lkg-goerlitz.de

Sonntags um 16.30 Uhr (1. So um 15.00 Uhr mit Kaffeetrinken) Lebenshof gemeinnützige GmbH Neißetalstr. 61, 02828 Görlitz OT Ludwigsdorf Tel. 03581/ 31 36 51 Fax 03581/ 36 79 59 Email: info@lebenshof.com Internet: www.lebenshof.com Malteser Hilfsdienst e.V. Görlitz Mühlweg 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 80 00 Ökumenische Studentengemeinde Jugendhaus „Wartburg“ Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Pfarrer: Erdmann Wittig Tel. 03581/ 31 40 33 Treff der Studentengemeinde Dienstag 19.30 Jugendhaus Wartburg Verein für Diakonie und Stadtmission Görlitz e.V. Langenstr. 43, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 87 66 66 Fax 03581/ 87 66 77 Telefonseelsorge 0800/ 111 0 111 0800/ 111 0 222 Internet: www.telefonseelsorge.de Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: JugendhausWartburg@estaeV.de

Gemeinschaftsleiter: Tobias Rolof Prediger: Henrik Zimmermann Nikolaistr. 10, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 87 24 Evangeliumsverkündigung

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 25


Impressum

NuKlar „NuKlar“ wird von den „Christen für Görlitz“ (früher: Evangelische Allianz Görlitz) herausgegeben. Es ist ein Netzwerk von Christen aus Landeskirchen, Freikirchen und christlichen Gemeinschaften. Als „Christen für Görlitz“ wollen wir uns gemeinsam durch Gebet, praktischen Einsatz und aktive Teilnahme am öffentlichen Leben zum Besten der Stadt und ihrer Bürger einsetzen. Christen für Görlitz Postadresse PF 300934 02814, Görlitz Hausadresse Blumenstr. 58 02826, Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Bankverbindung CVJM-Allianz Konto Nr. 70 30 Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien BLZ 850 50 100

Christliches Stadtmagazin Görlitz Im Christlichen Stadtmagazin Görlitz können alle Gemeinden, Vereine und Initiativen vertreten sein, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) angehören. Jede Körperschaft ist für die Meldung ihrer Veranstaltungen selbst verantwortlich. Anzeigenaufnahme Email an kontakt@nuklar-goerlitz.de Internet: www.nuklar-goerlitz.de Ansprechpartner/ V.i.S.d.P. Diedrich Immer Redaktionskreis Stefan Gelke, Christian Hüther, Diedrich Immer, Gabi Kretschmer, Uli Warnatsch Gestaltung Andreas Schade, Christian Hüther Druck Winterdruck Herrnhut Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe: 15.07.09

Abonnement Wenn sie NuKlar jedes Quartal bequem zu sich nach Hause bekommen möchten oder einem lieben Menschen NuKlar schenken möchten, können sie eines unserer Abonnements bestellen. Hiermit möchte ich das Christliche Stadtmagazin NuKlar zum Förderabonnementpreis von zwei Euro alle drei Monate jeweils am ersten des Monats nach Hause geliefert bekommen. Adresse Abonnement NuKlar Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................ Adresse Bezieher (falls abweichend von Adresse Abonnement) Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................

Christen für Görlitz PF 300934 02814, Görlitz


NuKlar Nr. 14  

NuKlar Nr. 14 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Sommer 2009

NuKlar Nr. 14  

NuKlar Nr. 14 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Sommer 2009

Advertisement