Page 1


Winterdruck


Editorial

„Teilen macht reich“, endlich haben wir das Jahr 2009, das Jahr, in dem ein großer Elektronikmarkt uns in der Werbung freudig verkündet: „Jetzt kann sich jeder alles leisten.“ Das ist doch neben den ganzen Nachrichten über die Wirtschaftskrise endlich mal eine frohe Botschaft. Darauf haben wir doch alle gewartet - jeder kann alles haben, was er braucht, sei es der Zweitkühlschrank für das Feierabendbier, sei es die Glotze für das Klo oder was auch sonst immer, wir können uns das leisten, denn: wir sind reich! Gemessen am weltweiten durchschnittlichen Pro-KopfEinkommen befinden wir uns in Deutschland tatsächlich im Bereich der internationalen Spitze, trotzdem scheint der eigene „gefühlte Reichtum“ den meisten Menschen aber nicht auszureichen, wie sonst sollte man das allgegenwärtige Gejammer um das liebe Geld erklären? Natürlich können wir uns selbst damit trösten, dass materieller Reichtum nur einer unter vielen Möglichkeiten des Reichseins ist, aber es ist einer, der uns - wenn wir ehrlich sind - alle beschäftigt. Im Unterricht mit meinen Schülern habe ich etwas zu diesem Thema gelernt: Auf die Frage nach der Höhe ihres später angestrebten Wunscheinkommens sehen die Schüler nach oben praktisch keine Grenzen. Es werden große Summen genannt, man macht sich dann Gedanken, was man mit dem Geld anfangen würde, und stellt dann fest, dass es doch nicht ganz reicht, um alle Wünsche zu erfüllen. Daraus zieht man dann typischerweise die Schlußfolgerung, dass man eigentlich noch ein bißchen mehr Geld verdienen müsste, denn erst dann wäre man wirklich reich. Wer einmal dieser Täuschung erlegen ist, kommt schwerlich wieder von ihr los, es sei denn, er verändert seine Sichtweise grundlegend. Wie wäre es, wenn wir nicht immer versuchen würden, selber reich zu werden, sondern andere Menschen reich zu machen? Dann lässt sich Reichtum nämlich auch anders buchstabieren: wir besitzen Reichtum, wenn es REICHT - UM anderen etwas abzugeben. Indem wir mit anderen Menschen teilen, bereichern wir ihr Leben - und letztlich auch unser eigenes. Wir sind reich, wenn für uns Reichtum nicht die Voraussetzung ist, um zu teilen, sondern wir erkennen, dass wir durch die Bereitschaft zu teilen erst reich werden. Christoph Schletter Lehrer am Berufsschulzentrum für Wirtschaft und Soziales

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 3


In diesem Heft

!

Vorgestellt Freie evangelische Gemeinde Gรถrlitz

"

Titelthema Das etwas andere Parlament oder: Seit #$ Jahren Gutes getan

%

Titelthema Lastenausgleich & ein Modell

#$

Veranstaltungskalender

#'

รœbersichtskarte

#"

Jugendseite

((

Titelthema Vier Wochen freiwillig Hartz&IV

()

Kontaktadressen

Christliches Stadtmagazin Gรถrlitz

NuKlar 5


Vorgestellt

Freie evangelische Gemeinde Görlitz Liebe Leserin, lieber Leser, als Neu-Görlitzer und Pastor der Freien evangelischen Gemeinde heiße ich dich willkommen zur Vorstellungsrunde. Du bist vielleicht schon einmal die Bautzener Straße entlang gegangen und hast dich gewundert, was im Schaufenster Nr. 7 vor sich geht. Das “Soter” ist seit Januar 2008 der Gemeinderaum, in dem sich eine neue, noch junge Gemeinde trifft: die Freie evangelische Gemeinde. Was ist FeG überhaupt? Wir sind eine

Glauben an Jesus Christus bestehen wird, weil Jesus der Retter und Gott liebevoll und gnädig ist, wie die Bibel es beschreibt. Wir legen Wert auf eine persönliche Glaubensentscheidung. Seit einem Jahr nun bauen wir Kontakte besonders zu Menschen auf, die in keine Gemeinde oder Kirche gehen, die die Bibel nicht kennen und Jesus wie seiner Gemeinde skeptisch gegenüber stehen. Wir haben ein Herz für Familien und junge Leute zwischen 20 und 40. Für sie

evangelische Freikirche und gehören zum deutschlandweiten Bund der FeGs, die sich vor etwa 150 Jahren gegründet haben. Wir halten uns an die reformatori-

sind wir hierher gezogen, und alle Aktivitäten drehen sich um die Frage: “Wie kann ein atheistisch geprägter Mensch das Evangelium verstehen?” Durch gute Gemeinschaft und vertrauensvolle Beziehung wird es uns möglich sein, einen Nährboden für das Evangelium zu schaffen. Einen Beginn machte unser Spielkreis, bei dem sich immer mittwochs um 16 Uhr junge Mütter mit kleinen Kindern in unseren Räumen versammeln. Ab Februar werden wir zwei Hauskreise haben, ab Sommer eine Jungschararbeit aufbauen.

sche Lehre, dass der Mensch vor Gott ausschließlich durch den persönlichen

6 NuKlar


Vorgestellt

Unsere Räume sind gleichzeitig auch Treffpunkt für verschiedene Feiern, für

Kontakt

Freie evangelische Gemeinde Görlitz Bautzener Str. 7 02826 Görlitz Pastor Eugen Böhler Tel.:03581-878089 eugen.boehler@feg.de Pastor Stephan Richter Tel.: 03581-726462 stephan.richter@feg.de Internet: www.feg-goerlitz.de

“Christen für Görlitz” und nehmen bewusst am Stadtleben teil. Vielleicht hast du schon unseren Popcorn- und ButtonStand auf einem der Feste in der Stadt gesehen. Es macht uns sehr viel Spaß, uns

Brunch und viele Gäste. Sonntags um 11 Uhr feiern wir unseren Gottesdienst, schlicht und einfach, aber mit viel Gemeinschaft, Kindergottesdienst und einem Bistro. Unser Raum trägt den Namen “Soter”, das griechische Wort für Retter. Nur Jesus kann retten und frei machen von unserer Sünde, und uns ein neues Leben schenken. Dieses einfache Wort ist für uns eine Botschaft, die in diese Stadt ausstrahlt. Gott will Menschen retten. Als FeG sind wir neu in der Stadt und haben ganz klar den Wunsch, mit allen evangelischen Gemeinden zusammen zu arbeiten. Wir identifizieren uns mit den

auch gesellschaftlich und sozial zu engagieren, um als Christen positiv wahrgenommen zu werden. Wir wünschen der Stadt, dass sie sich geistlich, sozial, wirtschaftlich, und politisch entfalten kann. Und dafür wollen wir uns engagieren. Stephan Richter

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 7


Titelthema

Das etwas andere Parlament oder: Seit #$ Jahren Gutes getan Als sich das Görlitzer Spendenparlament Oft beraten sie auch, was zu verbessern ist 1998 auf einen Aufruf des Kirchenkreises oder wo es weitere Ansprechpartner zur hin in der Stadt gründete, war es eines der Unterstützung von Projekten und geplanersten im Osten Deutschlands. Mitglieder ten Vorhaben gibt. des eingetragenen Vereins sind aus- Mitglied im Spendenparlament kann jede schließlich Privatpersonen, die mit ihrem private Person werden - ob konfessionell Beitrag von mindestens 60 Euro im Jahr gebunden oder nicht. Unternehmer gehöfür einen Teil der zu verteilenden ren dazu, Musiker, Professoren, AngestellSpenden sorgen. Weiteres Geld kommt te, Pfarrer, Ärzte. Neulinge sind willkomdurch Spenden-Anfragen zusammen. men. „Unser Ziel ist es, möglichst vielen Aktuell zählt der Verein 37 Parlamenta- Hilfe zur Selbsthilfe zu geben“, sagt Jan rier. Vorstandsvorsitzender ist der ehema- von Campenhausen. Auch deshalb wird lige Görlitzer Superintendent Jan von meist nicht ein komplettes Projekt finanCampenhausen, der jetzt in Hannover ziert. Jedoch werden die Spendenempfänlebt. ger vom Spendenparlament bekannt Wer in Görlitz vom Spendenparlament gemacht und somit die Öffentlichkeit auf unterstützt werden möchte, wendet sich Liste der vom Spendenparlament unterstützten Projekte Stadtmission Anhänger für Teekeller 1500 zunächst an den esta Einer für alle e.V. Hallenmiete für Sport mit Jugendlichen 500 e.V., der ehrenamtlich Ev. Kulturstiftung Fahrstuhl Heiliges Grab 2800 Arbeit mit Jugendlichen 350 die Geschäfte führt. Cateedrale e.V. Den einfachen Antrag Frauen auf dem Weg nach Europa Grenzüberschreitende Kinderveranstaltg. 250 kann man sich von dort Ev. Schulverein Werkraum 2000 zuschicken lassen. Parkeisenbahn Grillplatz für Familien 1500 1250 Darin wird das Projekt, Einer für alle e.V. Stromanschluss für Jugendwerkstatt Gartenfräse für Berufshilfeprojekt 1200 für das Förderung bean- Lebenshof Stadtmission Küche für Teekeller 2000 tragt werden soll, kurz Diakonie-Sozialwerk skizziert. In der jährli- Lausitz Snoezelraum für Förderkinder 800 Förderung von Familien-Freizeiten 2000 chen Sitzung des Spen- Esta e.V. denparlamentes gibt es FrauenselbsthilfeGruppe nach Krebs Kurmaßnahme 200 darüber hinaus die Beratungsstelle Möglichkeit, die jeweili- für Hörgeschädigte Bürounkosten für ehrenamtl. Leitung 100 ge Initiative näher vor- Psychosoziale Renovierung von Wohnprojekt 760 zustellen. So können die Beratungsstelle Hospizdienst Fortbildung Ehrenamtlicher 250 Parlamentarier direkt Görlitzer Tafel Computer 400 mit den Antragstellern Initiative für 500 ins Gespräch kommen. seelisch Behinderte Theaterprojekt

8 NuKlar


Titelthema

deren Arbeit aufmerksam. Nach 10 Jahren ist die Freude an dieser unbürokratischen und bürgernahen Form, Initiative zu fördern, jedenfalls ungebrochen. Bei

einer Summe von 33 600 Euro, die inzwischen vergeben werden konnten, kein Wunder! Ulrich Warnatsch

Lastenausgleich & ein Modell Durchschnitt zur Verfügung stehen würde. Wer unter dem Betrag Y liegt, bekommt den Differenzbetrag pro Person ausgezahlt. Wer über dem Betrag liegt, zahlt in den gemeinsamen Lastenausgleich ein.Es funktioniert. Diedrich Immer

Christliches Stadtmagazin Görlitz

Anzeigen

Vor zwei Jahren fing es an. Da meinten einige Leute in der Gemeinde, man müsse doch wegen der krassen Einkommensunterschiede etwas tun. Die einen verdienen gut, weil sie Arbeit haben, bei anderen wird es schnell eng, sobald sie längere Zeit arbeitslos sind. Sie wollten füreinander etwas tun, ohne dass die, die weniger verdienen, den Eindruck haben müssen, sie wären nur Almosenempfänger. So sollte ein Netzwerk geschaffen werden, wo der eine den anderen stützt. Da stießen die Initiatoren in der Bibel (2.Korintherbrief, Kapitel 8,14) auf die Idee des Lastenausgleichs. Der Apostel Paulus empfiehlt da den reicheren und den ärmeren Gemeinden untereinander einen Ausgleich. Wie funktioniert der Lastenausgleich? Ganz einfach. Das Nettoeinkommen wird durch die Zahl der Familienangehörigen geteilt. Der Betrag X sagt aus, was jedem Mitglied der Familie zukommt. Dann werden die Nettoeinkommen der Beteiligten des Lastenausgleichs zusammengerechnet und durch die Zahl aller beteiligten Familienangehörigen geteilt. Heraus kommt ein Betrag Y, welcher jeder der beteiligten Personen im

NuKlar 9


Kalender

März

Fr. 06.03., 19.30 Uhr

Weltgebetstag der Frauen

So. 01.03., 10.30 Uhr

- Papua Neuguinea Wichernhaus

Gottesdienst im Jesus&Laden

Fr. 06.03., 20.00 Uhr

Hagenwerder esta e.V.

So. 01.03., 14.30 Uhr

CVJM&Familiensportnachmittag

Überkonfessioneller Lobpreisabend

Bismarckstr. 15, (Baptistengemeinde) Christen für Görlitz

Sporthalle des Berufsschulzentrums, Eingang Sattigstraße CVJM Görlitz

So. 08.03., 17.00 Uhr

So. 01.03., 15.00 Uhr

von Prälat Bernd Richter St. Jakobus

Aufnahme von Taufbewerbern durch den Bischof Dr. Konrad Zdarsa St. Jakobus So. 01.03., 17.00 Uhr

#* Fastenpredigt

von Prälat Bernd Richter St. Jakobus Do. 05.03., 18.00 Uhr

Pontifikalamt

mit Bischof Dr. Konrad Zdarsa St. Jakobus Fr. 06.03.,19.00 Uhr

Ökumenische Feier des Weltgebetstages

kath. Pfarrkirche St. Wenzeslaus in Jauernick Fr. 06.- So. 08.03. ab 17.00 Uhr

#* TEN SING Görlitz Probenwochenende

Gäste sind herzlich willkommen Jugendhaus „Wartburg“ DomiZiel esta e.V.

10 NuKlar

(* Fastenpredigt

Fr. 13.03., 18.00 Uhr

Jesus House

Jesus-Laden Hagenwerder esta e.V. So. 15.03., 17.00 Uhr

)* Fastenpredigt

von Prälat Bernd Richter St. Jakobus So. 15.03., 18.00 Uhr

Kickstarter & der Jugendgottesdienst

Adventgemeinde, Bautzener Str. 12 esta e.V. Fr. 20.03., 08.00 bis 18.00 Uhr

Kindersachen&Flohmarkt

Wir verkaufen für Sie Ihre Kindersachen im Jugendhaus „Wartburg“ Mehr-Generationen-Haus Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ e.V. Fr. 20.03., 17.00 Uhr

Polnisch&Deutscher Kreuzweg von St. Bonifatius (Zgorzelec) nach Heilig Kreuz (Görlitz) Heilig Kreuz


Kalender

Sa. 21.03., 09.30 Uhr

Fr. 27.03., 16.00 bis 18.00 Uhr

Vertrauen wagen

Pro Christ für Kids

Sa. 21.03. 15.30 Uhr

Sa. 28.03., 15.00 bis 16.30 Uhr

Lobpreistreff

„ProChrist für Kids“

Gottesdienst mit der Adventjugend Lobpreis - Gespräch - Message Adventgemeinde

Adventgemeinde

Spiel- Sing- und Mitmachprogramm mit Lifeübertragung Thema: „Hand in Hand“ Jugendhaus „Wartburg“, esta e.V.

Mi. 25.03., 18.00 Uhr

Pontifikalamt (Mariä Verkündigung)

Vorträge über den Glauben

St. Jakobus

Do. 26.03., 19.30 Uhr

Gebet für die Stadt+

Gemeindezentrum Königshufen, Hoffnungskirche Christen für Görlitz Fr. 27.03., 22.00 Uhr

öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz Treffpunkt in der Dreifaltigkeitskirche esta e.V. So. 29.03., 15.00 Uhr

Abschlusskonzert des Blechbläserseminars

Kreuzkirche Görlitz, Kirche geheizt!! Posaunendienst

ProChrist & „Zweifeln und Staunen“ vom (%*$)* bis $,*$'*$% Do. 26.03., 16.00 bis 18.00 Uhr

Pro Christ für Kids

Spiel- Sing- und Mitmachprogramm mit Thema: „Hand in Hand“ Jugendhaus „Wartburg“, esta e.V.

Spiel-, Sing- und Mitmachprogramm mit Thema: „Hand in Hand“ Jugendhaus „Wartburg“ esta e.V.

an diesen Orten in Görlitz: - Luisenstift, Biesnitzer Str. 90-93 (Beginn: 19.11 Uhr) - Vis á Vis, Bismarckstr. 19 (19.30 Uhr) - Ev.-reformierte Gemeinde (19.45 Uhr) - Adventgemeinde mit FeG (19.30 Uhr) - G22, Windmühlenweg (15.00 und 19.30 Uhr) - JVA Görlitz, Postplatz 18 (16.30 Uhr) Letzter Ort nur mit Anmeldung) Mit folgenden Tagesthemen: So. 29.03. „Gewagt: Wem kann ich noch glauben?“ Mo. 30.03. „Eingeladen: Vergessen wir das Beste?“ Di. 31.03. „Ersehnt: Kann man Gott beweisen?“ Mi. 01.04. „Durchkreuzt: Wie kann Gott das zulassen?“ Do. 02.04. „Erlebt: Kann das Unmögliche geschehen?“ Fr. 03.04. „Überrascht: Wie kann das Leben neu beginnen?“ Sa. 04.04. „Umgekehrt: Wieviel Veränderung darf sein? So. 05.04. „Verbunden: Welche Beziehungen sind lebenswichtig?

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 11


Kalender

April

Do. 09.04., 19.00 Uhr

Mi. 01.04., 16.00 Uhr

St. Hedwig

Ökumenischer Kinderkreuzweg Krypta der Peterskirche Ökumene Do. 02.04., 18.00 Uhr

Pontifikalamt

Messe vom Heiligen Abendmahl mit Fußwaschung Do. 09.04., 19.00 Uhr

Heilige Messe vom Letzten Abendmahl mit Fußwaschung Heilig Kreuz

mit Bischof Dr. Konrad Zdarsa St. Jakobus

Fr. 10.04., 09.30 Uhr

Fr. 03.04., 17.00 Uhr

Apostolische Gemeinschaft e.V.

Ökumenischer Jugendkreuzweg

Fr. 10.04., 11.00 Uhr

Jugendhaus „Wartburg“ Ökumene So 05.04., 09.00 Uhr

Palmenweihe+ Prozession+ Hochamt

Karfreitagsgottesdienst

Kreuzweg

15.00 Uhr Karfreitagsliturgie St. Johannes und Franziskus Fr. 10.04., 15.00 Uhr

Pontifikalfeier (Karfreitag)

St. Johannes und Franziskus

St. Jakobus

So. 05.04., 09.15 Uhr

Fr. 10.04., 15.00 Uhr

Hochamt mit Palmweihe und Prozession (mit Domchor)

18.00 Abendmesse Heilig Kreuz

So. 05.04., 10.00 Uhr

Pontifikalamt (Palmsonntag) St. Jakobus

Do. 09.04., 19.00 Uhr

Pontifikalamt mit Fußwaschung (Gründonnerstag) St. Jakobus

Karfreitagsliturgie St. Hedwig

Fr. 10.04., 15.00 Uhr

Feier vom Leiden und Sterben Christi (mit Domchor) 18.00 Bußgang der Männer Beginn im “Heiligen Grab” Heilig Kreuz Fr. 10.04., 16.30 Uhr

Abendmahlsfeierstunde zum Karfreitag

Do. 09.04., 19.00 Uhr

Landeskirchliche Gemeinschaft

Feier des hl* Abendmahles

Sa. 11.04., voraussichtlich 21.00 Uhr

St. Johannes und Franziskus

Pontifikalamt

(Feier der Heiligen Osternacht) St. Jakobus

12 NuKlar


Kalender

Sa. 11.04., 11.15 Uhr

Mo. 13.04., 09.00 Uhr

Segnung der Osterspeisen

Familiengottesdienst

in deutsch: 11.15 Uhr in polnisch: 11.30 Uhr 20.00 Uhr

St. Johannes und Franziskus Mo. 13.04., 09.15 Uhr sowie 18.00

Feier der Hochheiligen Osternacht

Heilige Messe

St. Johannes und Franziskus

Heilig Kreuz

Sa. 11.04., 21.00 Uhr

Mo. 13.04., 09.30 Uhr

Feier der Auferstehung Christi

Hochamt

(Osternacht) mit Osterfeuer und Erwachsenentaufe Heilig Kreuz

St. Hedwig

Sa. 11.04., 22.00 Uhr

St. Jakobus

öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz

Mo. 13.04, 14.30 Uhr

Mo. 13.04., 10.00 Uhr

Hochamt (Ostermontag)

Treffpunkt in der Dreifaltigkeitskirche esta e.V. So. 12.04., 05.00 Uhr

Ostergottesdienst im Gefängnis Anmeldung bei Pastor Immer, Tel. 03581/401275 Fr. 17.04., 20.00 Uhr

Feier der Osternacht

Kreativer Elternabend

anschließend Agape St. Hedwig

So. 12.04., 08.00 Uhr

(Basteln für die Kinder) im Vis à Vis (Bismarckstr. 19): Evangelisch Freikirchliche Gemeinde

Osterfrühstück

Sa. 18.04. 09.00 Uhr

Landeskirchliche Gemeinschaft

Frühstückstreffen für Frauen

So. 12.04., 09.00 Uhr

Tag der Auferstehung des Herrn Festhochamt St. Johannes und Franziskus

Sa. 18.04., 14.00 - 19.00 Uhr

So. 12.04., 10.00 Uhr

Vortrag: „Lebensgestaltung für Mütter während der Kleinkindphase“

Pontifikalamt St. Jakobus

So. 12.04., 10.00 Uhr

Hochamt (keine Abendmesse)

Heilig Kreuz

Thema: „Nicht perfekt aber brillant – Warum Frauen mit Ecken und Kanten erst richtig strahlen“ Referentin: Bettina Becker

Referentin Kathleen Siekierka im Vis à Vis (Bismarckstr. 19): Evangelisch Freikirchliche Gemeinde

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 13


Kalender

Sa. 18.04., 15.30 Uhr

Do. 30.04., 19.30 Uhr

Lobpreistreff

Gebet für die Stadt

Adventgemeinde Sa. 18.04., 22.00 Uhr

öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz Treffpunkt in der Dreifaltigkeitskirche esta e.V. Fr. 24.- 26.04.

Vater&Kind&Wochenende

Auf dem Bauernhof in Ebersbach Anmeldung und Infos unter www.estaev.de, esta e.V.

Freie evangelische Gemeinde Christen für Görlitz

Mai Fr. 01.05.

Mixed&Volleyballturnier

für christliche Gruppen Anmeldung bei Dietmar Kollei esta e.V.

Fr. 24.04., 20.00 Uhr

Konzert mit Sarah Brendel Eintritt 5 Euro www.sarahbrendel.de Jugendhaus „Wartburg“ esta e.V. Fr. 24.04., 22.00 Uhr

öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz Treffpunkt in der Dreifaltigkeitskirche esta e.V.

Sa. 02.05., 22.00 Uhr

So. 26.04., 17.00 Uhr

Treffpunkt in der Dreifaltigkeitskirche esta e.V.

Time&out&Gottesdienst Thema: „Neid“ Ev.-reformierte Gemeinde Mo. 27.04., 19.30 Uhr

Treffpunkt: Bibel

mit Thomas Brendel, Blumenstr. 58 (Ref. Gemeinde) Christen für Görlitz Do. 30.04., 18.00 Uhr

Pontifikalamt

mit Bischof Dr. Konrad Zdarsa St. Jakobus

16 NuKlar

öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz So. 03.05., 15.00 Uhr

Gemeinschaftsnachmittag

mit Kinderreferentin Rebekka Weiß Landeskirchliche Gemeinschaft Sa. 09.05., 10.00 Uhr

Jungschartag

Jugendhaus „Wartburg“ esta e.V.


Kalender

Do. 14.05., 19.00 Uhr

So. 24.05., 17.00 Uhr

Konzert mit dem Steffen&Peschel&Trio

Time&out&Gottesdienst

„Paul Gerhardt meets jazz“ Auferstehungskirche Weinhübel

Fr. 15.- So. 17.05. ab 17.00 Uhr

(* TEN SING Görlitz

Probenwochenende Gäste sind herzlich willkommen Jugendhaus „Wartburg“ DomiZiel esta e.V.

Ev.-reformierte Gemeinde Mi. 27.05., 19.30 Uhr

Vortrag über die Marburger Medien (Powerpoint Präsentation)

Referentin: Carmen Schirrmacher Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Mi.27.05.

Ökumenischer Gottesdienst St. Jakobus

Sa. 16.05., 15.30 Uhr

Lobpreistreff

Do. 28.05., 19.30 Uhr

Do. 21.- So. 24.05.

Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Christen für Görlitz

Adventgemeinde

Gebet für die Stadt

Kollmer Wochenende für Familien und Singles

Fr. 29.05., 22.00 Uhr

öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz

Anmeldung und Infos unter www.estaev.de esta e.V.

Treffpunkt in der Dreifaltigkeitskirche esta e.V.

Do. 21.05., 10.00 Uhr

Pontifikalamt (Christi Himmelfahrt)

St. Jakobus

Sa. 30.05., 10.00 Uhr

Priesterweihe St. Jakobus

Do. 21.05., 09.30 Uhr

Himmelfahrtsgottesdienst Apostolische Gemeinschaft e.V.

So. 31.05., 10.00 Uhr

Das Hohe Pfingstfest St. Jakobus

Do. 21.05.

Familienwandertag am Himmelfahrtstag

von Weinhübel nach Tauchritz Auferstehungskirche Weinhübel

Vorschau Sa. 06.06. 18.00 Uhr

Sa. 23.05., 22.00 Uhr

öffentliche Nachtwächterführung durch Görlitz Treffpunkt in der Dreifaltigkeitskirche esta e.V.

TEN SING Görlitz

Premiere des neuen Stückes „Nur ein Kuss“ Jugendhaus „Wartburg“ esta e.V.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 17


Jugendseite

Gottesdienst im Jesus&Laden So* $#*$)*+ #$*)$ Uhr

Gottesdienst für alle Gemeindeglieder und Gäste aus Tauchritz und Hagenwerder. Wir wollen Gottesdienst feiern mit Musik, Gebet und Spielen. Jesus-Laden Hagenwerder esta e.V.

Probenwochenende TEN SING Görlitz $!* bis $"*$)*

TEN SING probt an seinem neuen Programm in den Räumen des Jugendhauses „Wartburg“. Es wird von früh bis spät gesungen, theatert, getanzt und gewerkelt. Auch spontane Besuche sind möglich, wenn man TEN SING mal live erleben möchte. esta e.V.

Jesus&House Fr* #)*$)*+ #"*$$ Uhr

Ein offener Gottesdienst mit vielen Spielen für die Kinder und Jugendlichen aus Hagenwerder und Tauchritz. Jesus-Laden Hagenwerder esta e.V.

Kickstarter & der Jugendgottesdienst Sa* #'*$)*+ #"*$$ Uhr

Das Programm des Kickstarter wird von einem engagierten Team junger Christen vorbereitet. Es gibt viel Musik und jede Menge Unterhaltung. Nach dem Gottesdienst bleibt noch genügend Zeit zum

18 NuKlar

quatschen, trinken und snacken an der „Tankstelle“. Dieser Gottesdienst soll DER „Wochenstart mit Kick“ sein. Darauf sollte keiner verzichten. Deshalb wünschen sich die Veranstalter, dass Teenies zwischen 13 und 20 von Herzen mitfeiern. Jedes Mal wird sich neu überlegt, wie die Nachricht von Gott, der jeden Menschen wichtig nimmt, mit Pfiff vertreten werden kann und tatsächlich ankommt. Adventgemeinde Bautzener Str. 21 esta e.V.

Pro Christ für Kids (!* bis ("*$)*+ #!*$$ Uhr

Spiel-, Sing- und Mitmachprogramm mit Lifeübertragung. Alles steht unter dem Thema „Hand in Hand“. (Sa. ab 15.00 Uhr) Jugendhaus „Wartburg“ esta e.V.

Ökumenischer Kinderkreuzweg Mi* $#*$'*+ #!*$$ Uhr

Wie jedes Jahr laufen wir von der Krypta zum Heiligen Grab in vier Stationen, die von den Kindern selbst gestaltet werden. An den Stationen wird gebetet, werden Anspiele gezeigt und wird gesungen. Start ist 16.00 Uhr in der Krypta der Peterskirche. Evangelische und katholische Gemeinden

Ökumenischer Jugendkreuzweg Fr* $)*$'*+ #-*$$ Uhr

Thema: Siehst du mich? Katholische und evangelische Jugendliche


Jugendseite

gehen gemeinsam durch Görlitz und verbinden Orte der Stadt mit Kreuzwegstationen. Start ist am Jugendhaus „Wartburg“ um 17.00 Uhr Katholische und evangelische Gemeinden

Konzert Sarah Brendel Fr* ('*$'*+ ($*$$ Uhr

Sarah Brendel ist dieseits und jenseits des Atlantiks bekannt. Ihre unverwechselbare Stimme und Musik, die zwischen Folk, Pop und Rock wandert - mit Texten wie Gedichten.

beim Volleyballturnier auf vier Feldern um den Titel des Kirchenkreis-Meisters. Die beiden Sieger-Teams haben die Chance, an der Meisterschaft des CVJMLandesverbandes teilzunehmen und dann möglicherweise beim deutschlandweiten CVJM-Turnier mitzumachen. Anmeldung bis zum Termin und die Entrichtung einer Startgebühr von 10 Euro pro Mannschaft sind Voraussetzung. Das Turnier findet im Stadion der Freundschaft statt und beginnt um 9.00 Uhr. Weitere Informationen unter der Tel. 03581/316150 esta e.V.

Jungschartag Sa* $%*$,*+ #$*$$ Uhr

„(…) Grossartige Songs, befreit von allem unnötigen Ballast, um Platz zu machen für diese Stimme. Diese Stimme! Ich musste es einfach zweimal sagen.(…)“ [sound7.de] www.sarahbrendel.de Sarah Brendel - live in concert. Jugendhaus „Wartburg“. Eintritt nur 5,00 Euro Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ e.V.

Mixed Volleyballturnier Fr* $#*$,*+ ab $%*$$ Uhr

Mixed-Mannschaften (mindestens zwei Jungen oder Mädchen müssen dabei sein) von christlichen Organisationen kämpfen

Der große Höhepunkt für die 6- bis 12Jährigen und ihre Eltern, Geschwister und Großeltern ist der jährliche Jungschartag. Familiengottesdienst sowie Spiel- und Sportstände bieten für jeden etwas und lassen diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Beginn ist um 10.00 Uhr mit einem Familiengottesdienst im Jugendhaus „Wartburg“. esta e.V.

(* Probenwochenende TEN SING Görlitz #,* bis #-*$,*

TEN SING probt weiter an seinem neuen Programm in den Räumen des Jugendhauses „Wartburg“. Es wird von früh bis spät gesungen, theatert, getanzt und gewerkelt. Auch spontane Besuche sind, möglich wenn man TEN SING mal live rleben möchte. - esta e.V.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 19


Jugendseite

Vorschau Kinderwallfahrt in Wittichenau #%*/($*$!*

Jedes Jahr im Sommer treffen sich die Kinder der Katholischen Gemeinden des Bistums Görlitz zur Kinderwallfahrt in Wittichenau Rosenthal mit ihrem Bischof Dr. Konrad Zdarsa. Zwischen 300 und 400 Kinder nehmen an diesem Ereignis teil, aus Görlitz etwa ein Eisenbahnwagon. Mit einer fröhlichen und recht kreativen Eröffnungsveranstaltung durch das Kinderpastorale Team werden die Kinder zum jeweiligen Thema auf die

Wallfahrt eingestimmt. Am nächsten Morgen starten dann die vielen Kinder in aller Frühe von der Wittichenauer Pfarrkirche 12 km durch Wald und Feld zur Wallfahrtskirche nach Rosenthal. Mit einem festlichen Kindergottesdienst als Höhepunkt und anschließendem Spaß und Spiel auf der Wallfahrtswiese geht es den gleichen Weg, nun allerdings auf Pferdefuhrwerken zurück nach Wittichenau, von dort fährt jeder in seine Heimat. Am 19./20.Juni 2009 ist es wieder so weit. Merkt Euch das schon vor! St. Jakobus Anzeige


Titelthema

Vier Wochen freiwillig Hartz&IV Teilen verbindet. Das kann jeder besonders erleben, wenn er Erfahrungen teilt. Zum Beispiel während eines „Hartz-IVFastens“. Vier Wochen freiwillig mit dem Geld auszukommen, wovon ein Hartz-IVBezieher leben muss, das ist ein spannendes Experiment. Es bereichert den, der den Wochenendeinkauf, den Kindergeburtstag, die zu klein gewordenen Schuhe, den Kinobesuch usw. mal aus der Perspektive des schmalen Geldbeutels zu sehen wagt. Und vor allem: Er kann Menschen in einer solchen Situation besser nachfühlen und hört Vorurteile oder dumme Bemerkungen über Arbeitslose mit sehr kritischen Ohren. Vier Wochen freiwillig Hartz-IV können etwas bewirken, besonders wenn es gelingt, sich mit anderen über diese Erfahrungen auszutauschen. Wie kann das funktionieren? Zunächst braucht man die Zahlen, wovon HartzIV-Bezieher leben: 351 € erhalten allein Lebende und allein Erziehende. Ehepaaren oder Lebensgemeinschaften steht eine Regelleistung von 316 € je Person zu. Für Kinder gelten die Sätze von 211 € bis 14 Jahre und 281 € ab 14 Jahren. Die Kosten für Miete und Heizung übernimmt das Amt, sofern sie angemessen sind. Hat die Familie ein Einkommen, z.B. Kindergeld oder Unterhalt, so wird dieses angerechnet, das heißt, man erhält es nicht zusätzlich. Dem Haushalt verbleibt also ganz grob gesagt die Regelleistung, um alle Ausgaben zu bestreiten. Rechnen wir mal kurz durch: unserer

22 NuKlar

Familie mit zwei Kleinkindern stehen inklusive Kindergeld 1.064 € plus Unterkunftskosten zu. Davon gehen bereits regelmäßige Ausgaben ab: für Warm-Wasseraufbereitung (pauschal ca. 20 € für eine vierköpfige Familie), Strom, Telefon, notwendige Versicherungen, Kabelfernsehen, Zeitung, Kontoführungsgebühren, Essengeld im Kindergarten... Bleiben zum Leben 774 €. Damit kann man auskommen, möchte man denken. Aber das sind nicht 774 € zum Einkaufen. Hartz-IV muss auch die Ausgaben abdecken, die für Bekleidung, Hausrat, Möbel und Geräte entstehen. Damit nicht die Katastrophe eintritt, wenn die Waschmaschine kaputt geht, sollten also Rücklagen gebildet werden. Zusammen mit einem Notgroschen für Praxisgebühr oder Zuzahlungen im Krankenhaus gilt es, jeden Monat mindestens 22 % beiseite zu legen. Uns bleiben also noch 604 €. Nun heißt es, zu viert jede Woche konsequent mit knapp 150 € zu bestreiten - Haushaltsdisziplin, um mit einem Begriff der Finanzminister zu sprechen. Wer diese Erfahrung, und sei es nur für 4 Wochen, teilt, wird hinterher nicht einfach weiterleben wie zuvor. Bestimmt erfährt das nun wieder größere Budget eine andere Einteilung. Vermutlich werden Projekte berücksichtigt, die Menschen zu Gute kommen, die nach 4 Wochen nicht wieder von Hartz IV umsteigen können. Sandro Vogt


Kontaktadressen

Adventgemeinde Görlitz Bautzener Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 28 88 Email: Stefan.Gelke@adventisten.de Internet: www.adventgemeinde-goerlitz.de www.sta-lausitz.net Pastor Stefan Gelke Gottesdienste: samstags, 9.30 Uhr parallel dazu Kindergottesdienst: samstags, 9.30 Uhr Apostelamt Jesu Christi Kirchengemeinde Görlitz Untermarkt 3 02826 Görlitz Gottesdienste: sonntags, 10.00 Uhr Apostolische Gemeinschaft e.V. Gemeinde Görlitz Augustastr. 12, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 08 53 Fax 03581/ 31 08 53

Email: Fr.Windisch@t-online.de Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr Evangelische Innenstadtgemeinde Görlitz Martin Moller-Haus Bei der Peterskirche 9, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 428 70 00, Fax 03581/ 428 70 01 Email: buero@innenstadtgemeindegoerlitz.info Pf. Christian Bochwitz Jochmannstr. 4 , 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 21 00, Fax 03581/ 64 90 160 Email: c.bochwitz@innenstadtgemeinde-goerlitz.info Gottesdienste: sonntags, 10.30 Uhr, Peterskirche sonntags, 09.30 Uhr, Fränkelsaal bzw. Dreifaltigkeitskirche sonntags, 09.30 Uhr, Lutherkirche Evangelische Kreuzkirchengemeinde Görlitz Südstadt und Biesnitz

Ansprechpartner: Hilmar Ludwig Schlesische Str. 46, 02828 Görlitz Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr Caritas-Kreisstelle Görlitz Wilhelmsplatz 2, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 00 20 Bürozeiten: Mo-Fr 9-12 u. 13-16 Uhr Allgemeine soziale Beratung Sozialstation St. Hedwig Carolusstr. 212, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 47 13 22 Fax 03581/ 47 13 30 CVJM-Landesverband Schlesische Oberlausitz Johannes-Wüsten-Str.21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 09 72 Fax 03581/ 40 09 34 Email: info@cvjm-schlesien.de Internet: www.cvjm-schlesien.de Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bismarckstr. 15, 02826 Görlitz Gemeindepastor: Friedrich Windisch Heinzelstr. 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 87 99 71 Fax 03581/ 87 99 73

Pfarramt und Gemeindehaus: An der Jakobuskirche 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 20 81 Fax 03581/ 66 79 41 Email: ekgm.kreuzkirche.gr@kkvsol.net Pfarrer Jürgen Schwarzbach Kreuzkirche: Erich-Mühsam-Str. 1, 02826 Görlitz Gottesdienste: sonn- und feiertags 10 Uhr Evangelisch-lutherische (altlutherische) Heilig-Geist-Gemeinde (SELK) Heilig-Geist-Kirche Zittauer Straße 1, 02826 Görlitz Pfarramt und Gemeindezentrum: Pfarrer Propst Gert Kelter Carl-von-Ossietzky-Straße 31, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 41 28 61 Fax 03581/ 41 76 33 Email: goerlitz@selk.de Internet: www.lutherische-kirche-goerlitz.de Gottesdienste: sonn- und feiertagstags, 9.30 Uhr

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 23


Kontaktadressen

Evangelisch-Reformierte Gemeinde Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Email: info@ev-reformiert-goerlitz.de Internet: www.ev-reformiert-goerlitz.de Gemeindepastor: Diedrich Immer Gefangenenseelsorger und Beratung für Kriegsdienstverweigerer Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Gottesdienste: sonntags, 10 Uhr in der Kapelle, Blumenstr. 58 zeitgleich Kindergottesdienst, Übertragungsraum für Eltern mit Kleinkindern vorhanden. Evangelische Stadtjugendarbeit Görlitz esta e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: kontakt@estaeV.de Internet: www.estaeV.de Evangelische Versöhnungskirchengemeinde Görlitz Tauchritz / Hagenwerder / Weinhübel / Kunnerwitz / Klein-Neundorf / JauernickBuschbach / Ober-Pfaffendorf / Schlauroth Evangelisches Pfarramt Weinhübler Str. 18, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 76 56 90 Fax 03581/ 7 04 95 41 Email: ulrich.wollstadt@t-online.de Pfarrer: Ulrich Wollstadt Gottesdienste: Kunnerwitz: sonntags, 9.00 Uhr Jauernick: sonntags, 10.30 Uhr (14-tägig) Weinhübel: sonntags, 10.30 Uhr Tauchritz: sonntags, 9.00 Uhr (14-tägig) Freie evangelische Gemeinde (FeG) Bautzener Str. 7, 02826 Görlitz Internet: www.feg-goerlitz.de Pastor Eugen Böhler Tel.: 03581-878089 (Fax.: 7422895) Email: eugen.boehler@feg.de Pastor Stephan Richter Tel.: 03581-726462 Email: stephan.richter@feg.de Gottesdienste: sonntags, 11.00 Uhr

24 NuKlar

Dietrich-Heise-Schule Otto-Müller-Straße 1, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 6 49 09 81 Fax 03581/ 87 99 68 Email: ev-schule@web.de Internet: www.ev-schule.de Vorsitzender des Vereins: Thomas Brendel Tel. 03581/73 96 61 Glaubenswerk G22 Körperbehinderten Wohngemeinschaft e.V. Windmühlenweg 22 02828 Görlitz Tel. 03581/ 31 63 62 Hoffnungskirche Königshufen Ev. Gemeindezentrum von-Rodewitz-Weg 3, 02828 Görlitz Nähe Endhaltestelle Straßenbahn Nr. 2 Tel. 03581/ 31 74 63 Fax 03581/ 76 60 64 Email: Hoffnungskirche@web.de Pfarrer:Pastor Diedrich Immer, Vakanzvertreter Tel. 03581/ 40 12 75 Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr KALEB e.V.- Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren Regionalgruppe Görlitz Familie Christiane & Martin Eichler Pontestr.21 02826 Görlitz Email: martin.eichler@arcor.de Internet: http://home.arcor.de/martin.eichler Gesprächsangebote zur Empfängnisverhütung, die Vorgeburtliche Entwicklung,sowie, des Lebensrechtes & -schutzes, von der Zeugung, bis zum natürlichen Tod Mo, Di, Do 18-19 Uhr, am besten nach Terminabsprache! Katholische Pfarrei Heilig Kreuz Struvestraße 19, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 67 30 // 40 67 60 Fax 03581/ 64 39 58 Internet: www.heilig-kreuz-goerlitz.de Email: Alfred.Camino.Hoffmann@t-online.de Pfarrer:Dr. Alfred Hoffmann Ordinariatsrat Kaplan Michael Noack Gottesdienste: sonntags, 9.15 Uhr und 18.00 Uhr, hl. Messe Kirchenöffnung bis Ende September: täglich 15.00 - 17.00 Uhr


Kontaktadressen

Katholische Pfarrkuratie St. Hedwig Carolusstraße 51, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 7 82 15 Email: pfarrei-st-hedwig-goerlitz@t-online.de Internet: www.rauschwal.de Pfarrer: Klemens Paul Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr, hl. Messe Katholische Pfarrkuratie St. Johannes und St. Franziskus Kath. Pfarramt u. Franziskanerkloster: An den Neißewiesen 91, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 85 00 03 Fax 03581/ 85 18 10 Email: s.johannes.fran@arcor.de Pfarradministrator: Pater Rudolf Croner Gottesdienste: sonntags, 9.00 Uhr, hl. Messe Dompfarrei St. Jakobus Kathedrale und Pfarrkirche St. Jakobus An der Jakobuskirche 4, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 62 00 Fax 03581/ 6 49 03 66 Email: jakobuskathedrale@gmx.de Internet: www.jakobuskathedrale.de Dompfarrer: Thomas Thielscher Gemeindereferent: Gregor Freitag Tel: 64 90 361 Domkantor: KMD Seyda, Thomas Gottesdienste: Sonntagvorabendmesse 18.00 Uhr sonntags, 10.00 Uhr, hl. Messe Kirchenöffnung: werktags 15.00 - 17.00 Uhr (oder im Pfarrhaus melden) Kirchbauverein der ev. Frauenkirche e.V. Jakobstr.24, 02826 Görlitz c/o Fritz Säuberlich Mühlweg 22, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 73 30 Fax 03581/ 40 21 25 Vorsitzender: Albrecht Naumann Tel. 0170/40 82 34 8 Email: Albrecht.Naumann@t-online.de Landeskirchliche Gemeinschaft Görlitz Gartenstr. 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 73 12 42 Email: tobias.rolof@gmx.de Internet: www.lkg-goerlitz.de

Gemeinschaftsleiter: Tobias Rolof Prediger: Henrik Zimmermann Nikolaistr. 10 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 87 24 Evangeliumsverkündigung Sonntags um 16.30 Uhr (1. So um 15.00 Uhr mit Kaffeetrinken) Lebenshof gemeinnützige GmbH Neißetalstr. 61, 02828 Görlitz OT Ludwigsdorf Tel. 03581/ 31 36 51 Fax 03581/ 36 79 59 Email: info@lebenshof.com Internet: www.lebenshof.com Malteser Hilfsdienst e.V. Görlitz Mühlweg 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 80 00 Ökumenische Studentengemeinde Jugendhaus „Wartburg“ Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Pfarrer: Erdmann Wittig Tel. 03581/ 31 40 33 Treff der Studentengemeinde Dienstag 19.30 Jugendhaus Wartburg Verein für Diakonie und Stadtmission Görlitz e.V. Langenstr. 43, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 87 66 66 Fax 03581/ 87 66 77 Bürozeiten: Mo.-Fr. 8 -14.00 UHr, Do. bis 17.30 Uhr Telefonseelsorge 0800/ 111 0 111 - 0800/ 111 0 222 Internet: www.telefonseelsorge.de tacheles.gr- Jesus Freaks Görlitz location: dwwuit Christoph-Lüders-Str.46, 02826 Görlitz Tel: 0700/ 82 24 35 37 Email: leader@tacheles.gr Internet: www.tacheles.gr Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: JugendhausWartburg@estaeV.de

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 25


Impressum

NuKlar „NuKlar“ wird von den „Christen für Görlitz“ (früher: Evangelische Allianz Görlitz) herausgegeben. Es ist ein Netzwerk von Christen aus Landeskirchen, Freikirchen und christlichen Gemeinschaften. Als „Christen für Görlitz“ wollen wir uns gemeinsam durch Gebet, praktischen Einsatz und aktive Teilnahme am öffentlichen Leben zum Besten der Stadt und ihrer Bürger einsetzen. Christen für Görlitz Postadresse PF 300934 02814, Görlitz Hausadresse Blumenstr. 58 02826, Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Bankverbindung CVJM-Allianz Konto Nr. 70 30 Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien BLZ 850 50 100

Christliches Stadtmagazin Görlitz Im Christlichen Stadtmagazin Görlitz können alle Gemeinden, Vereine und Initiativen vertreten sein, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) angehören. Jede Körperschaft ist für die Meldung ihrer Veranstaltungen selbst verantwortlich. Anzeigenaufnahme Email an kontakt@nuklar-goerlitz.de Internet: www.nuklar-goerlitz.de Ansprechpartner/ V.i.S.d.P. Diedrich Immer Redaktionskreis Stefan Gelke, Christian Hüther, Diedrich Immer, Gabi Kretschmer, Uli Warnatsch Gestaltung Andreas Schade, Christian Hüther Druck Winterdruck Herrnhut Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe: 15.04.09

Abonnement Wenn sie NuKlar jedes Quartal bequem zu sich nach Hause bekommen möchten oder einem lieben Menschen NuKlar schenken möchten, können sie eines unserer Abonnements bestellen. Hiermit möchte ich das Christliche Stadtmagazin NuKlar zum Förderabonnementpreis von zwei Euro alle drei Monate jeweils am ersten des Monats nach Hause geliefert bekommen. Adresse Abonnement NuKlar Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................ Adresse Bezieher (falls abweichend von Adresse Abonnement) Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................

Christen für Görlitz PF 300934 02814, Görlitz


NuKlar Nr. 13  

NuKlar Nr. 13 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Frühjahr 2009

NuKlar Nr. 13  

NuKlar Nr. 13 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Frühjahr 2009

Advertisement