Page 1


Editorial

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, es gibt zwischen 10 und 30 Millionen Tierarten auf unserer Erde. Das ist eine schier unglaubliche Vielfalt, die wir großenteils noch gar nicht kennen. Hinzu kommen mindestens doppelt so viele Arten (wahrscheinlich noch viel mehr), die inzwischen wieder ausgestorben sind. Kommen und Vergehen gehören also zum Leben. Aber wahrscheinlich war die Geschwindigkeit, mit der Arten von unserem Planeten verschwinden, nie so hoch wie in den letzten 100 Jahren – nicht einmal bei dem rasanten Aussterben der Dinosaurier vor etwa 65 Millionen Jahren. Der treibende Faktor für den Artenschwund heutzutage ist der Mensch. Wem gehört aber die Schöpfung, die wir durch unser Handeln vernichten? Uns, die wir Tropenhölzer für unsere Gartenmöbel haben wollen, neue Straßen fordern oder uns mit den Wildtieren in unserer Umgebung nicht abfinden wollen? Den Europäern und Amerikanern, die die meisten Lebensformen entdecken, beschreiben und vermarkten? Unseren Kindern, die in einer intakten Natur leben und vielleicht Naturprodukte (mit heute noch unbekannter Herkunft oder Anwendungszwecken, entdeckt mit ungeahnten Methoden) zum (Über-)Leben einsetzen wollen? Oder den Menschen, in deren Herkunftsländern die Tiere und Pflanzen leben? Uns allen, als Erbe der Menschheit? Oder Gott, der uns die faszinierenden Ergebnisse seiner Schöpfung nur „leihweise“ überlassen hat? Wie auch immer! Was wir heute vernichten, ist unwiederbringlich verloren, als Ressource für Nahrung, Nutzung oder Erbauung, als Regulativ für ökologische Prozesse oder auch einfach nur als Organismus, der ein Anrecht hat, mit uns zu leben. Verloren für uns und alle späteren Generationen. Wir stehen in der Verantwortung. Daran sollte man denken. Immer wieder mal. Und entsprechend handeln. Mit freundlichem Gruß Ihr Willi Xylander Direktor des Staatlichen Museums für Naturkunde Görlitz

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 3


In diesem Heft

!

Vorgestellt Die Dreifaltigkeitskirche

"

Titelthema Wunder der Schรถpfung

#$

Veranstaltungskalender

#%

รœbersichtskarte

#&

Jugendseite

''

Kontaktadressen

Christliches Stadtmagazin Gรถrlitz

NuKlar 5


Vorgestellt

Die Dreifaltigkeitskirche Als Teil der evangelischen Innenstadtgemeinde streben wir drei wichtige Merkmale an: Wir sehen uns als Menschen, die Gott beschenkt hat. Unsere Möglichkeiten wollen wir dafür einsetzen, dass die Gemeinde Jesu wächst. Wir sind sehr verschieden, aber alle verstehen wir uns als Kinder Gottes. Wir wollen den Reichtum entdecken, der in unserer Unterschiedlichkeit liegt. Gerade die scheinbar „Schwachen“ in unserer Gemeinde sind unsere Stärke und haben bei uns einen festen Platz. In der Dreifaltigkeitskirche kommen Familien, Kinder, Jugendliche und Senioren jeden Sonntag zu einem lebendigen Gottesdienst zusammen. Im Winter nutzen wir den Saal im Jugendhaus „Wartburg“. Nach einem gemeinsamen Start gibt es ein Kinder- und ein MiniProgramm in jeweils eigenen Räumen. Nicht nur dabei sind zahlreiche

ehrenamtlich Mitarbeitende beschäftigt. So gibt es ganz unterschiedliche musikalische Elemente, den Begrüßungsdienst,

ein Küster-Team und viele andere Aktive. Das Abendmahl feiern wir jede Woche; auch dabei sind die Kinder beteiligt und werden persönlich gesegnet. Nach dem Gottesdienst treffen wir uns gern mit unseren Gästen im Kirchencafe. Dort sind ebenfalls immer fleißi-


Vorgestellt

Aktivitäten so wie unsere Kinder- und Jugendgruppen haben wir der

Kontakt Ev. Pfarramt Innenstadtgemeinde: Jakobstr. 24 Tel. 03581/ 40 21 26 FAX 03581/ 40 21 25 Öffnungszeiten: Mo/Die/Do/Fr 9.00 – 13.00 Uhr Mi 13.00 – 18.00 Uhr Pfarramtsleiter: Pfr. Ch. Bochwitz Büro Projektkoordination: Ivette Gebauer/ Jens Janeck Tel. 03581/ 66 70 66

ge Hände am Werk, haben leckeren Kuchen gebacken und Getränke vorbereitet. Manchmal essen wir auch gemein-

Evangelischen Stadtjugendarbeit Görlitz – esta e.V. anvertraut. In solchen Kooperationen sehen wir eine große Chance. Ich gehe zur Dreifi( weil))) ... durch den großen Anteil an Kindern und Jugendlichen der Gottesdienst immer interessant gestaltet wird. Lena Thalheim

sam zu Mittag oder feiern einen Gottesdienst im Grünen. Unsere Kirche liegt am Obermarkt und bildet gewissermaßen das Eingangstor zur Altstadt. Deshalb besuchen Tag für Tag viele Menschen das Gotteshaus, sehen sich die Kunstwerke und Ausstellungen an und erholen sich im Kirchencafe. Gäste sind uns immer willkommen. Für die Schüler des AnnenAugustum-Gymnasiums haben wir die Woche über unsere Räume als Schulclub geöffnet. Die Koordination dieser

... ich mich hier wohl fühle und so viele Kinder hier sind. Marianne ...der Gottesdienst so kinder- und familienfreundlich ist. Giselher Woite ...es hier eine sehr lebendige Gemeinde gibt. Markus Faulhaber ...meine Freundin hier ist und der Kindergottesdienst Spaß macht. Esther Kollei

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 7


Titelthema

Wunder der Schöpfung

Am Anfang schuf Gott den Himmel und die Erde. Die Erde aber war wüst und leer, Finsternis lag über dem Urmeer, und der Geist Gottes schwebte über dem Wasser. Da sprach Gott: Es werde Licht, und es ward Licht. – Er schuf den Tag und die Nacht, bildete das Festland und belebte das Wasser mit Meereswesen. Er ließ Vögel fliegen und besiedelte das Land mit Tieren. So einfach und doch eindrücklich liest sich der biblische Schöpfungsbericht, der nicht unseren wissenschaftlichen Erklärungsversuchen widerspricht. Er vermittelt vielmehr die dahinter liegende Idee und zeigt, wie kraftvoll der Anfang ist, der auch heute noch bei Gott liegt! Schließlich sehnte sich Gott nach einem Gegenüber und erschuf die Menschen nach seinem Bilde. Er schenkte ihnen einen freien Willen und eigene Schöpferkraft. Er träumte davon, dass der Mensch durch sein enges

8 NuKlar

Vertrauensverhältnis zu Gott, beides in Gottes Sinne einsetzen würde… aber das Gegenteil trat ein. Übermannt von der eigenen Lust nahm sich der Mensch von Dingen, die ihm von Gott nicht zugestanden waren. Damit war das Vertrauensverhältnis zerbrochen. Seitdem ist es so auf der Welt. Es gibt Menschen, die es leugnen. Und es gibt Menschen, die mit kritischem Blick genau den wunden Punkt erkennen und sich und andere deswegen verurteilen… wir Menschen können nicht mehr als der ganze Rest der Schöpfung wert und schon gar nicht die Krone der Schöpfung sein. Stimmt! – Aber das ist nur der vorletz-

te Stand. Denn Gott hat uns den vollkommenen Menschen namens Jesus geschickt. Er ist mit der Last unserer Sünden gestorben


Titelthema

Wunder des Lebens

und doch wieder auferstanden und in den Himmel zurückgekehrt. Auch wir können mit unserem Gewissen zu Gott kommen, mit Jesus sterben und wieder auferstehen. Dann ist Raum für Gottes Geist in uns. Dann kommt die Kraft des (Neu-) Anfangs in uns zu wohnen, diese Kraft, die Wunder bewirkt. Beobachten Sie doch einmal eine Weile, welche Wunder der Geist Gottes in Ihnen und durch Sie tut, wenn sie es zulassen, daran zu glauben… Katrin Völpel

Die jungen Eltern stehen am Bettchen ihres ersten Kindes. Es schläft. Sie halten sich an der Hand und sind von einem tiefen Gefühl des Staunens und der Dankbarkeit erfüllt. Ein Kind zu haben, so sagen sie, sei ein Wunder und ein unbegreifliches Geschenk. Die jungen Leute wissen genau, wie sie zu ihrem Kind gekommen sind. Sie haben es gezeugt und dann ist es neun Monate im Mutterleib herangewachsen. Und nun ist es da, atmet, trinkt, schläft und manchmal strampelt es kräftig mit den kleinen Beinchen. Es war alles ein ganz natürlicher Vorgang. Jedes Jahr kommen Millionen Kinder auf dieselbe Weise zur Welt. Sonst wäre die Menschheit längst ausgestorben. Und doch: ein Kind zu haben, das ist ein Wunder und unbegreifliches Geschenk. Es erfüllt uns mit Staunen und Dankbarkeit. Wir wissen genau: es ist ein ganz natürlicher Vorgang. Und trotzdem! Offenbar kann beides ganz zwanglos und selbstverständlich nebeneinander stehen: das Wissen um die natürlichen Vorgänge und das Staunen über das Wunder, die Dankbarkeit über geschenktes Leben. Es sind zwei Wahrheiten, die sich nicht gegenseitig ausschließen, weil sie auf ganz verschiedenen Ebenen liegen. Sie sind miteinander wahr. Diedrich Immer

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 9


Kalender

Juni Fr. 01.06. 19.30 Uhr

„Die Bedeutung Calvins für den Gemeindeaufbau heute“ Vortrag von Prof.Dr. Georg Plasger, Siegen Ev.-reformierte Gemeinde Sa. 02.- So. 03.06.

Jugendwallfahrt nach Neuzelle

Ansprechpartner: Kaplan Dutzschke Tel.: 03581/406761 St. Jakobus Sa. 02.06. 10.00 - 17.00 Uhr

sculti cup – Kleinfeldfussball für SchülerInnen (5. bis 10 Klasse)

Auf dem Gummiplatz der Scultetus Mittelschule esta e.V. Sa. 02.06. 15.30 Uhr

„Auszeit“

singen, mit Gott reden, Bibel lesen und Freunde treffen Adventgemeinde So. 03.06. 17.00 Uhr

Der etwas andere Gottesdienst

„Geld regiert die Welt - oder was sonst?“ anschließend Imbiß Ev.-reformierte Gemeinde So. 03.6. 15.00 – 17.00 Uhr

Gemeinschaftsnachmittag mit H) Zimmermann Landeskirchliche Gemeinschaft Mo. 04.- Fr. 08.06.

Seniorenfreizeit

für pflegebedürftige Menschen in Jauernick Buschbach im St.-Wenzeslaus-

10 NuKlar

Stift Anmeldung bis zum 21. Mai unter 03581/420020 oder 03581/471322 Caritas-Sozialstation Görlitz Mo. 04.- Sa. 09.06. jeweils 19.30 Uhr

Bibelwoche für Jedermann Wir besprechen Texte aus der Apostelgeschichte. Ev. Hoffnungskirchengemeinde Königshufen Fr. 08.06. 10.00 - 16.00 Uhr

Festgottesdienst Lausitzer Adventgemeinden

Thema: „Freude“ Jeder ist eingeladen! Wichernhaus Fr. 08.06. 16.00 Uhr

Namensgebung „ Dietrich Heise“ Schule Freie Evangelische Schule Görlitz Sa. 09.06. 16.00 Uhr

Kinderfest mit anschließendem Grillen Ev.-reformierte Gemeinde So. 10.06. 09.30 Uhr

Altlutherischer Regionalkirchentag der Lausitzer Diözese in Klitten Evangelisch-lutherische (altlutherische) Heilig-Geist-Gemeinde (SELK) So. 10.06. 10.00 Uhr

Abschlussgottesdienst der Bibelwoche für Jedermann

Anlässlich des Freundestages der Körperbehindertenwohngemeinschaft G22 im Glaubenswerk 22 Ev. Hoffnungskirchengemeinde Königshufen


Kalender

So. 10.06. 10.00 Uhr

So. 23.06. 19.30 Uhr

Fronleichnamsfeier im Gelände von

„Gesundheit entdecken * Halt fin* den * Leben feiern“

St. Hedwig und des Caroluskrankenhauses St. Jakobus

Themenabend des Deutschen Vereins für Gesundheitspflege Adventgemeinde

Sa. 16.06. 09.30 Uhr

Jugendgottesdienst

von Jugendlichen für Jugendliche, aber offen für alle Adventgemeinde Sa. 16.06. 17.00 Uhr

Do. 28.06. 19.30 Uhr

Gebet für die Stadt

Gemeindezentrum Königshufen Ev. Allianz Görlitz Fr. 29.06. 10.00 Uhr

Jump * die andere Disco

Tag der offenen Tür

ab 5. Klasse Jugendhaus Wartburg esta e.V.

Lebenshof Ludwigsdorf gGmbH

So. 17.06. 9.00 Uhr Erlöserkirche Kunnerwitz 10.30 Uhr Auferstehungskirche Weinhübel

„Mit Behinderungen in Bewegung sein“

Juli So. 01.07. 09.00 Uhr

musikalisch*literarischer Gottesdienst mit Pfarrer Dieter Liebig,

Gottesdienst mit Behinderten und einem Team um Arndt Lochmann miteinander singen –sich bewegen – miteinander trommeln Ev. Versönungskirchengemeinde

der Spielgruppe Hochkirch/Deutsch-Ossig und Musikern im Rahmen des Ortsteilsfestes Hagenwerder Festzelt Hagenwerder Ev. Versöhnungskirchengemeinde

Fr. 22.- So. 24.06.

So. 01.07. 12.00 Uhr

Der etwas andere Gottesdienst

Landesjugendcamp

Ev.-reformierte Gemeinde

Hirschluch (Storkow/Mark) Landesjugendpfarramt

Fr. 06.- Sa. 07.07.

Sa. 23.06., 10.00 Uhr

Bischofsweihe von Monsignore Dr) Konrad Zdarsa St. Jakobus

So. 23.06. 15.30 Uhr

„Auszeit“

Kinderwallfahrt nach Wittichenau/Rosenthal

Ansprechpartnerin: Gabi Kretschmer Tel: 03581/6490361 St. Jakobus Sa. 07.07. 10.00 - 16.00 Uhr

singen, mit Gott reden, Bibel lesen und Freunde treffen Adventgemeinde

Bibelfest mit anschließendem Festgottesdienst Frauenkirche

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 11


Kalender

Termin zum Heftthema „Wunder der Schöpfung“ Sa. 07.07. 09.00 Uhr

Exkursion im Rahmen der Sonderausstellung „Jäger der Eiszeit“

Thema: Flussgerölle der Neiße, verkieselte Braunkohlenhölzer, tausendjährige Mooreichen Treff: Görlitz Humboldthaus, Platz des 17. Juni 2 oder 9.30 Uhr Parkplatz Freibad Hagenwerder Mitfahrgelegenheit erfragen unter 035814760700. Dr. Olaf Tietz Kiesgrube Hagenwerder/ Staatliches Museum für Naturkunde Görlitz So. 08.07. 18.00 Uhr

Kickstarter Jugendgottesdienst Jugendhaus Wartburg esta e.V.

Mi. 11.07. Abfahrt 8.00 Uhr

Ökumenische Gemeindefahrt

anläßlich des Paul-Gerhardt-Jahres zusammen mit der Heilig-GeistGemeinde, der Kreuzkirchengemeinde und der St. Jakobus-Gemeinde nach Lübben. Evangelisch-lutherische (altlutherische) Heilig-Geist-Gemeinde (SELK) Sa. 14.07.

Schuljahresabschluss der Jugend( Zeltwochenende in Reichenbach

Ansprechpartner: Kaplan Dutzschke Tel.: 03581/406761 St. Jakobus Do. 19.07. 16.00 Uhr

Schuljahresabschluss * Gottesdienst der Kinder anschl. mit Lagerfeuer St. Jakobus Fr. 21.- Fr. 28.07.

Familencamp in Mötzow

CVJM Landesverband Schlesische Oberlausitz Fr. 20.- Sa. 21.07.

„Mit Leib und Seele“

Informationsverantstaltung, Marienplatz Ev.-reformierte Gemeinde mit dem Bibelmobil Sa. 21.07. 19.30 Uhr

Offener Abend am See Theater mit der Spielgruppe Hochkirch/Deutsch*Ossig

Ab 21:00 Uhr Konzert mit „Fishermans’s Band“ (Rock-Klassiker der 70er und 80er) Ev. Versöhnungskirchengemeinde Sa. 21.- Sa. 28.07.

Teeny* Kanu* Freizeit

Mecklenburgische und Märkische Seenplatte esta e.V.

Termin zum Heftthema „Wunder der Schöpfung“ Fr. 13.07. 19.00Uhr

Die eiszeitliche Tierwelt der Oberlausitz

am Beispiel der Berzdorfer Funde. In dem Vortrag werden diese Funde vorgestellt, sowie neue Erkenntnisse über das Aussterben der Mammute und anderer Großsäugetiere am Ende der Eiszeit diskutiert. Dr. Olaf Tietz (Konservator für Geologie) Wüstensaal im Barockhaus, Staatliches Museum für Naturkunde Görlitz

12 NuKlar


Kalender

Mo. 23.– So. 29.07.

Mo. 27.- Fr. 31.08.

Religiöse Kinderwoche

Religiöse Kinderwoche

Mo. 23.- Sa. 28.07.

So. 02.09. 9.30 Uhr

Mädchencamp

Schulanfängergottesdienst im Rahmen des Abschluß der Kinderferientage

in Görlitz (17 Euro) Hl. Kreuz

in Neuhausen (65 Euro) Hl. Kreuz

Ludwigsdorf- CVJM Freizeitheim esta e.V.

Dreifaltigkeitskirche/ esta e.V.

Mo. 30.07.- Fr. 03.08.

Fußballcamp

Ludwigsdorf- CVJM Freizeitheim esta e.V.

August So. 05.08. 15.00 – 17.00 Uhr

Gemeinschaftsnachmittag mit H) Zimmermann Landeskirchliche Gemeinschaft Termin zum Heftthema „Wunder der Schöpfung“ Sa. 25.08, 20.30 Uhr

Stimmen der Nacht – Exkursion zur Görlitzer Fledermausnacht) Mit einem Ultraschall-Umwandler werden die Ortungsrufe der Fledermäuse hörbar gemacht um einen lebensnahen Eindruck aus der Welt der nächtlichen Jäger zu erhalten. Prof. Dr. Hermann Ansorge Staatliches Museum für Naturkunde Görlitz Mo. 27.- Fr. 31.08. 10.00 - 16.00 Uhr

Kinderferientage

Jugendhaus Wartburg esta e.V.

Vorankündigung

Bibelausstellung

In der Zeit vom 6. bis 17. September 2007 findet in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Görlitz, Bismarckstr. 15 eine Bibelausstellung statt. Das Ziel dieser Ausstellung besteht darin, durch eine anschauliche Darstellung der Geschichte der Bibel bei den Mitbürgern ein neues Interesse für das Buch zu wecken, das die Kultur des Abendlandes wesentlich beeinflusst hat. Die Bibel ist bis zum heutigen Tag in mehr als 2200 Sprachen übersetzt worden. Wertvolle Exponate auf einer Tischlänge von 30 Metern und 40 Schautafeln machen die spannende Geschichte der Bibel anschaulich und (an)fassbar. Neben der kleinsten Bibel der Welt und anderen Kuriositäten enthält diese Ausstellung eine Thorarolle aus dem Jahr 1800 sowie wertvolle Papyri, alte Bibelausgaben, Faksimiledrucke, die ersten deutschen Bibeln und Dokumentationen der Aufsehen erregenden Funde in den Höhlen von Qumran. Unter Anleitung können die Besucher an der Gutenberg-Druckpresse selbständig einen Bibelvers in der Schrift des 15. Jahrhunderts drucken. Eine Kreativecke bietet an, biblische Gegenstände zu basteln. Ein kleines Café mit dem Angebot eines „Bibelkuchens“ lädt zum Ausruhen und zum Austausch ein. Ergänzt wird die Ausstellung durch einen Büchertisch mit aktueller Literatur zum Thema.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 13


Jugendseite

Was geht? Sculti Cup( $')$!)$&

Auf dem Gummiplatz der Scultetus Mittelschule können sich Schülermanschaften aus der ganzen Stadt im Fußball miteinander messen und um den sculticup Wanderpokal kämpfen. Das Turnier ist also nicht schulintern, und es können sich aus den Klassen 5-10 alle Interessierten bis zum 25. Mai anmelden. Die Klassen 5-7 bilden eine Gruppe und die Klassen 8-10 die andere. 10:00 wird der Anpfiff sein und ca. 17.00 Uhr ist das Turnier beendet. Anmeldung unter der Tel. 03581/316150

Namensgebung „Dietrich Heise Schule“( $")$!)$&

2 Jahre nach seinem Todestag wird nun die Evangelische Schule in Görlitz nach ihm benannt. Dietrich Heise war 15 Jahre Stadtjugendwart in Görlitz und wurde 1979 in den Evangelisationsdienst für das Gebiet der ehemaligen DDR eingeführt. Am 8. Juni wäre sein 69. Geburtstag gewesen. Um 16.00 Uhr beginnt die Veranstaltung im Garten der Schule in der Otto-MüllerStr.1 mit dem Kinderchor und den Bläsern. Der Kids Treff wird sich zu diesem besonderen Anlaß auch in der Schule statt in der Wartburg treffen.

Landesjugendcamp in Hirschluch (Storkow/Mark)( '')*'%)$!)$&

Gelände der Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Hirschluch statt. Erwartet werden 1400 Jugendliche. Seid ihr mit dabei?

„Land in Sicht“ lautet das Motto des LandesJugendCamps 2007. „Land in Sicht“ umschreibt das, was wir Hoffnung nennen. Neben allem, was junge Menschen in der Evangelischen Jugend umtreibt, wollen wir dem nachgehen, was uns Hoffnung macht. Das bunte Programm besteht aus Gottesdienst, Aktionen, Sport, Musik, Workshops, Ort der Stille, Internettreff, Gesprächen, Talkrunden, Nachtkino, Disco, ... Da bleibt nicht viel Zeit zum Schlafen. Übernachtet wird in selbst mitgebrachten Zelten. Im Teilnahmebeitrag von 22 Euro (Bei Voranmeldung für Gruppen bis 20. Mai nur 20 Euro) für das Wochenende ist das Frühstück enthalten. Weitere Verpflegungsangebote werden den Tag über kostengünstig angeboten.

Das große Treffen der Evangelischen Jugend Berlin-Brandenburg- schlesische Oberlausitz findet in diesem Jahr auf dem Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 17


Jugendseite

Tag der Offenen Tür im Lebenshof Ludwigsdorf( '+)$!)$&

In diesem Jahr öffnen sich schon am 29. Juni die Türen im Lebenshof Ludwigsdorf. Von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr besteht die Möglichkeit, unsere Werkstätten zu besichtigen und mit den

mit einer kurzen Andacht um 17.00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch Ihr Lebenshofteam

Kickstarter*Gottesdienst( $")$&)$& um #")$$ Uhr

Worauf baue ich? Wer gibt mir festen Halt? Gibt es jemanden, der mein Leben in der Hand hat? Um diese und andere wichtige Fragen dreht es sich bei dem nächsten Jugendgottesdienst „Kickstarter“ im Jugendhaus Wartburg. Unter dem

Jugendlichen aus dem neuen Projekt sowie mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Zudem steht das Lebenshoftaxi zur Fahrt in die Gärtnerei Gahmann bereit. Dort kann das Gartenprojekt in Motto „Pro-domo“ wird der Sache auf den Grund gegangen und Mut zum Glauben gemacht. Das Programm wird von einem engagierten Team junger

Augenschein genommen und natürlich auch gleich Frisches gekostet werden. Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich mit Kaffee, Kuchen und Deftigem vom Grill gesorgt sein. Beendet wird der Tag

18 NuKlar

Christen vorbereitet. Es wird außerdem viel Musik und jede Menge Unterhaltung


Jugendseite

geben. Nach dem Gottesdienst bleibt noch genügend Zeit zum Abhängen in der „Tankstelle“. Mit dem Kickstarter wollen die ehrenamtlichen Mitarbeiter ihren Beitrag zur aktuellen Werte-Debatte leisten. Für sie ist selbstverständlich: Ohne Gottesdienst hätte der Sonntag das Wesentliche verloren. Gottesdienst, das sehen sie als „Wochenstart mit Kick“. Darauf will keiner von ihnen verzichten. Deshalb liegt ihnen eine Menge daran, dass Teenies zwischen 13 und 20 von Herzen mitfeiern können. Aus diesem Grund überlegen sie sich jedes Mal, wie die Nachricht von Gott, der jeden Menschen wichtig nimmt, mit Pfiff vertreten wird und tatsächlich ankommt.

Kanu* Freizeit( '#)*'")$&)$&

Sternenhimmel. Auf gemütliche Lagerfeuerrunden freuen sich die Jugendlichen jetzt schon. Das Essen schmeckt gleich viel leckerer, wenn es über dem Feuer zubereitet wird. Die Kosten betragen 135 €.

Mädchencamp( ',)*'")$&)$&

Wenn du ein Mädchen zwischen 8 und 13

Zielgruppe für diese Freizeit sind Mädchen und Jungen im Alter von 13-18 Jahren. Das Motto dieses Jahr heißt „Schwamm drüber“. Unser Ziel wird die Mecklenburgische und Märkische Seenplatte sein. Das Zelt wird jeden Abend an einem anderen Ort aufgebaut, oder man schläft einfach unter dem

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 19


Jugendseite

Jahren bist, das Abenteuer liebst, gerne unter Menschen bist und noch nicht

weißt, was du die erste Sommerferienwoche machst, dann bist du auf dem Mädchencamp genau richtig. Wir wollen gemeinsam in Ludwigsdorf zelten, Ausflüge mit dem Fahrrad machen, schwimmen gehen und Abends beim Lagerfeuer gemütlich zusammensitzen und Geschichten erzählen. Es wird auch Zeit sein, sich am Kreativen auszuprobieren. Die Kosten betragen 80 €.

Fußballcamp( ,$)*$,)$")$&

Zielgruppe für diese Freizeit sind Jungen zwischen 8 und 13 Jahren. Mit dem

Programm soll Freude am intensiven Training einer Sportart geweckt bzw. ver-

20 NuKlar

tieft werden und sollen die Teilnehmer Freude an Fairness und Teamgeist vermittelt bekommen. Neben gemeinsamen Unternehmungen werden täglich Trainingseinheiten durchgeführt. Der Sportverein Ludwigsdorf stellt als Kooperationspartner die Anlagen zur Verfügung. Ein aktiver Fußballer leitet ehrenamtlich das Training. Zum Abschluss werden für einen Nachmittag die Eltern eingeladen, um an den Erlebnissen der Kinder teilnehmen zu können und beim traditionellen Fußballspiel gegen die Jungen anzutreten. Die Räumlichkeiten des Freizeittreffs werden für das Camp genutzt, die Übernachtung geschieht in Zelten. Ort. Ludwigsdorf, Neißetalstr. 57, Kosten 65 €.

Kinderferientage( '&)*,#)$")$&


Jugendseite

Die Kinderferientage finden meist zweimal im Jahr jeweils eine Woche lang statt, ANZEIGE

und sollen ein Alternativprogramm zur Feriengestaltung sein. Die Kinder müssen nicht die ganze Woche am Programm teilnehmen, sondern können hinzukommen, oder auch wegbleiben. Das Programm beginnt mit einem Minigottesdienst, mit Spiel, Musik und kreativen Andachten und nach dem Mittagessen werden verschiedene Workshops angeboten. Zum

Schluß gibt es immer eine spannende Geschichte. Das Programm beginnt um 10.00 Uhr im Jugendhaus Wartburg und endet um 16.00 Uhr. Kosten: 5 € pro Tag.

NuKlar 21


Kontaktadressen

Adventgemeinde Bautzener Straße 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 28 88 Email: Stefan.Gelke@adventisten.de Internet: www.adventgemeinde-goerlitz.de Pastor: Stefan Gelke Gottesdienste: samstags, 9.30 Uhr parallel dazu Kindergottesdienst: samstags, 9.30 Uhr Apostolische Gemeinschaft e.V. Gemeinde Görlitz Augustastr. 12, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 08 53 Fax 03581/ 31 08 53 Gemeindeleiter: Hilmar Ludwig Schlesische Str. 46, 02828 Görlitz Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr Caritas-Kreisstelle Görlitz Wilhelmsplatz 2, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 00 20 Bürozeiten: Mo-Fr 9-12 u. 13-16 Uhr Allgemeine soziale Beratung Sozialstation St. Hedwig Carolusstr. 212, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 47 13 22 Fax 03581/ 47 13 30 CVJM-Landesverband Schlesische Oberlausitz Johannes-Wüsten-Str.21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 09 72 Fax 03581/ 40 09 34 Email: info@cvjm-schlesien.de Internet: www.cvjm-schlesien.de Diakonie-Sozialstation Langenstr. 43, 02826 Görlitz

22 NuKlar

Tel. 03581/ 87 66 66 Fax 03581/ 87 66 77 Bereitschaftstelefon: 03581 / 87 66 87 Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bismarckstr. 15 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 16 52 Fax 03581/ 76 54 32 Gemeindeleiter: Michael Behnke Bismarckstr. 15, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 76 55 67 Email: michael.behnke@baptisten-goerlitz.de Gemeindepastor: Friedrich Windisch Heinzelstr. 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 87 99 71 Fax 03581/ 87 99 73 Email: Fr.Windisch@t-online.de Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr Evangelische Innenstadtgemeinde Görlitz Jakobstr.24, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 21 26 Fax 03581/ 40 21 25 1) Sup. Johannes von Campenhausen Grüner Graben 8, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 13 11 Fax 03581/ 31 13 20 Email: sup.goerlitz@t-online.de 2) Pf. Christian Bochwitz Jochmannstraße 4, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 21 00, Fax 03581/40 21 25 Gottesdienste: sonntags, 10.30 Uhr, Peterskirche sonntags, 9.30 Uhr, Dreifaltigkeitskirche sonntags, 9.30 Uhr, Lutherkirche


Kontaktadressen

Evangelisch-lutherische (altlutherische) Heilig-Geist-Gemeinde (SELK) Heilig-Geist-Kirche Zittauer Straße 1, 02826 Görlitz Pfarramt und Gemeindezentrum: Pfarrer Propst Gert Kelter Carl-von-Ossietzky-Straße 31, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 41 28 61 Fax 03581/ 41 76 33 Email: goerlitz@selk.de Internet: www.lutherische-kirche-goerlitz.de Gottesdienste: sonn- und feiertagstags, 9.30 Uhr Evangelisch-Reformierte Gemeinde Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Email: info@ev-reformiert-goerlitz.de Internet: www.ev-reformiert-goerlitz.de Gemeindepastor: Diedrich Immer Gefangenenseelsorger und Beratung für Kriegsdienstverweigerer Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Gottesdienste: sonntags, 10 Uhr in der Kapelle, Blumenstr. 58. Evangelische Stadtjugendarbeit Görlitz - esta e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: kontakt@estaeV.de Internet: www.estaeV.de Evangelische Versöhnungskirchengemeinde Görlitz Tauchritz / Hagenwerder / Weinhübel / Kunnerwitz / Klein-Neundorf / JauernickBuschbach / Ober-Pfaffendorf / Schlauroth

Evangelisches Pfarramt Weinhübler Str. 18, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 76 56 90 Fax 03581/ 7 04 95 41 Email: ulrich.wollstadt@t-online.de Bürostunden: Kunnerwitz dienstags 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr Weinhübel donnerstags 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr Pfarrer: Ulrich Wollstadt Gottesdienste: Kunnerwitz: sonntags, 9.00 Uhr Jauernick: sonntags, 10.30 Uhr (14tägig) Weinhübel: sonntags, 10.30 Uhr Tauchritz: sonntags, 9.00 Uhr (14-tägig) Freie evangelische Gemeinde Görlitz Bautzener Str. 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 72 40 83 Email: eugen.boehler@gmx.de Pastor: Eugen Boehler Freie Evangelische Schule Görlitz Otto-Müller-Straße 1, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 6 49 09 81 Fax 03581/ 87 99 68 Email: ev-schule@web.de Internet: www.ev-schule.de Vorsitzende des Vereins: Elisabeth v. Campenhausen Grüner Graben 8, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 13 11 Kontaktperson Öffentlichkeitsarbeit u. Schulanmeldung: Claudia Jochmann Rothenburger Landstr. 264, 02828 Görlitz Tel. 035820/ 6 07 54 Mo., Mi. u. Do., 8 – 12 Uhr in der Schule erreichbar

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 23


Kontaktadressen

Glaubenswerk G22 Körperbehinderten Wohngemeinschaft e.V. Windmühlenweg 22 02828 Görlitz Tel. 03581/ 31 63 62 Hoffnungskirche Königshufen Ev. Gemeindezentrum von-Rodewitz-Weg 3, 02828 Görlitz Nähe Endhaltestelle Straßenbahn Nr. 2 Tel. 03581/ 31 74 63 Fax 03581/ 76 60 64 Email: Hoffnungskirche@web.de Pfarrer: Georg Scheuerlein Tel. 03581/ 31 45 64 Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr KALEB e.V.- Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren Regionalgruppe Görlitz Familie Christiane & Martin Eichler Pontestr.21 02826 Görlitz Email: martin.eichler@arcor.de Internet: www.home.arcor.de/martin.eichler/ Gesprächsangebote zur Empfängnisverhütung, die Vorgeburtliche Entwicklung, sowie, des Lebensrechtes & -schutzes, von der Zeugung, bis zum natürlichen Tod Mo, Di, Do 18- 19 Uhr, am besten nach Terminabsprache! Katholische Pfarrei Heilig Kreuz Struvestraße 19, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 67 30 // 40 67 60 Fax 03581/ 64 39 58 Internet: www.heilig-kreuz-goerlitz.de Email: Alfred.Camino.Hoffmann@tonline.de

24 NuKlar

Pfarrer: Hoffmann, Alfred Dr. Ordinariatsrat Kaplan Marco Dutzschke Gottesdienste: sonntags, 9.15 Uhr und 18.00 Uhr, hl. Messe Kirchenöffnung bis Ende September: täglich 15.00 - 17.00 Uhr Katholische Pfarrkuratie St. Hedwig Carolusstraße 51, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 7 82 15 Email: pfarrei-st-hedwig-goerlitz@tonline.de Internet: www.rauschwal.de Pfarrer: Paul, Klemens Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr, hl. Messe Katholische Pfarrkuratie St. Johannes und St. Franziskus Kath. Pfarramt u. Franziskanerkloster: An den Neißewiesen 91, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 85 00 03 Fax 03581/ 85 18 10 Email: s.johannes.fran@arcor.de Pfarradministrator: Pater Aurelian-Kornel Ziaja Pater Szymon-Albert Wotzka Guardian, Pater Ignacy-Wojciech Szczytkowski Gottesdienste: sonntags, 9.00 Uhr, hl. Messe Katholische Kathedrale St. Jakobus An der Jakobuskirche 4, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 62 00 Fax 03581/ 6 49 03 66 Email: jakobuskathedrale@gmx.de Internet: www.jakobuskathedrale.de


Kontaktadressen

Pfarrer: Wolfgang Kresak Domkantor: KMD Seyda, Thomas Gottesdienste: sonntags, 8.30 Uhr und 10.00 Uhr, hl. Messe Kirchenöffnung bis Ende September: werktags 10.00 - 12.00 Uhr Kirchbauverein der ev. Frauenkirche e.V. Jakobstr.24, 02826 Görlitz c/o Fritz Säuberlich Mühlweg 22, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 73 30 Fax 03581/ 40 21 25 Vorsitzender: Albrecht Naumann Tel. 0170/40 82 34 8 Email: Albrecht.Naumann@t-online.de Landeskirchliche Gemeinschaft Görlitz Gartenstr. 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 73 12 42 Email: tobias.rolof@gmx.de Internet: www.lkg-goerlitz.de Gemeinschaftsleiter: Tobias Rolof Prediger: Henrik Zimmermann Nikolaistr. 10 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 87 24 Evangeliumsverkündigung Sonntags um 16.30 Uhr (1. So um 15.00 Uhr mit Kaffeetrinken)

Malteser Hilfsdienst e.V. Görlitz Mühlweg 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 80 00 Ökumenische Studentengemeinde Jugendhaus Wartburg Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Pfarrer: Erdmann Wittig Tel. 03581/ 31 40 33 Treff der Studentengemeinde Dienstag 19.30 Jugendhaus Wartburg TelefonSeelsorge 0800/ 111 0 111 0800/ 111 0 222 Internet: www.telefonseelsorge.de tacheles.gr- Jesus Freaks Görlitz location: dwwuit Christoph-Lüders-Str.46, 02826 Görlitz Tel: 0700/ 82 24 35 37 Email: leader@tacheles.gr Internet: www.tacheles.gr Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: JugendhausWartburg@estaeV.de

Lebenshof Ludwigsdorf gGmbH Neißetalstr. 61, 02828 Görlitz OT Ludwigsdorf Tel. 03581/ 31 36 51 Fax 03581/ 36 79 59 Email: info@lebenshof.com Internet: www.lebenshof.com

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 25


Impressum

NuKlar Die Evangelische Allianz Görlitz ist ein Zusammenschluss von Christen aus Landeskirchen, Freikirchen und christlichen Gemeinschaften. Sie eint der Glaube an Jesus Christus auf der Grundlage der Heiligen Schrift. Diese Einheit in Jesus Christus will sie allen Menschen bezeugen. Evangelische Allianz Görlitz Postadresse PF 300934 02814, Görlitz Hausadresse Blumenstr. 58 02826, Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Bankverbindung CVJM-Allianz Konto Nr. 70 30 Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien BLZ 850 50 100

Christliches Stadtmagazin Görlitz Im Christlichen Stadtmagazin Görlitz können alle Gemeinden, Vereine und Initiativen vertreten sein, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) angehören. Jede Körperschaft ist für die Meldung ihrer Veranstaltungen selbst verantwortlich. Anzeigenaufnahme Email an kontakt@nuklar-goerlitz.de Internet: www.nuklar-goerlitz.de Ansprechpartner/ V.i.S.d.P. Diedrich Immer Redaktionskreis Stefan Gelke, Christian Hüther, Diedrich Immer, Gabi Kretschmer, Uli Warnatsch Gestaltung Andreas Schade, Christian Hüther Druck Winterdruck Herrnhut Redaktionsschluss der nächsten Ausgabe: 16.07.07

Abonnement Wenn sie NuKlar jedes Quartal bequem zu sich nach Hause bekommen möchten oder einem lieben Menschen NuKlar schenken möchten, können sie eines unserer Abonnements bestellen. Hiermit möchte ich das Christliche Stadtmagazin NuKlar zum Förderabonnementpreis von zwei Euro alle drei Monate jeweils am ersten des Monats nach Hause geliefert bekommen. Adresse Abonnement NuKlar Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................ Adresse Bezieher (falls abweichend von Adresse Abonnement) Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................

Evangelische Allianz Görlitz PF 300934 02814, Görlitz


Winterdruck


NuKlar Nr. 06  

NuKlar Nr. 6 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Sommer 2007

NuKlar Nr. 06  

NuKlar Nr. 6 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Sommer 2007

Advertisement