Page 1


Editorial

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, der Frühling ist die richtige Zeit für eine Exkursion. Das wird alljährlich besonders spürbar, wenn tausende Touristen Görlitz aufsuchen, um die städtebauliche Faszination unserer schönen Stadt zu erleben. Die Kirchen und religiösen Andachtsstätten werden für Görlitzer und ihre Gäste wieder länger geöffnet sein und viele, in dieser Ausgabe des Stadtmagazins veröffentlichte, Termine laden zu gemeinschaftlichen Veranstaltungen ein. Kreuz ist Trumpf - das ist das Motto unserer vorliegenden Ausgabe von „NuKlar”, denn gerade in diesem Abschnitt des Kirchenjahres machen wir uns die Bedeutung des Kreuzes für unser Leben wieder ganz bewusst. Vor allem in der Passionszeit bzw. der Karwoche und Ostern werden wieder viele Menschen am Kreuzweg teilnehmen und die Anlage des Heiligen Grabes aufsuchen. Dabei werden auch wir Görlitzer erneut die große Anziehungskraft spüren, die von diesem Ort ausgeht. Ich freue mich darauf, in diesem Abschnitt des Jahres verstärkt interessierte Besucher durch die Kirchen unserer Stadt und der Region führen zu können und dabei zu sehen, wie Menschen sich dem Kreuz zuwenden und der gemeinsame Glaube Menschen verschiedener Städte, Regionen und Länder verbindet. Ich wünsche Ihnen eine angenehme Frühlingszeit mit vielen schönen Erlebnissen und Begegnungen. Mit freundlichem Gruß Ihre Birgit Ott Reiseveranstalterin „Gaffkopf“- Touren für Neugierige

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 3


In diesem Heft

!

Vorgestellt Die Katholische Kirche Heilig Kreuz

"

Titelthema Kreuz ist Trumpf

#$

Veranstaltungskalender

#%

Übersichtskarte

#&

%$ Tage ' Leben mit Vision

#(

Jugendseite ' Was Geht?

))

Woche für das Leben

)*

Gemeindeverzeichnis

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 5


Vorgestellt

Die Katholische Kirche Heilig Kreuz Die Pfarrgemeinde „Heilig Kreuz“ ist die älteste katholische Pfarrgemeinde in Görlitz. Mehr als 300 Jahre nach der

Reformation wurde unsere Kirche im Jahr 1853 geweiht, nachdem viele katholische

Familien hierher gezogen waren. Ökumenische Kontakte gehören zum Alltag. Der ökumenische Bibelkreis würde sich über Zuwachs freuen. Zurzeit hat unsere Gemeinde über 2100 Mitglieder. Die Zahl ist in den letzten Jahren gestiegen, obwohl viele junge Menschen die Stadt verlassen. Zu unserer Gemeinde gehören inzwischen zahlreiche polnische Familien. Sie sollen sich hier heimisch fühlen und wissen, dass sie willkommen sind und die Gemeinde aktiv mitgestalten können. Der Glaube kennt keine Grenzen. Doch manchmal ist die fremde Sprache und Mentalität ein Hindernis, um miteinander Kontakt zu haben. In den verschiedenen Kreisen kommen sich alte und neue Gemeindemitglieder näher. Die Gemeinde St. Bonifatius in Zgorzelec ist unsere Tochtergemeinde - wir pflegen regelmäßige Kontakte und zeigen, dass Kirche Grenzen überwinden kann. Kontakt

Katholische Kirche Heilig Kreuz Struvestraße 19, 02826 Görlitz Tel. 03581/40 67 30 Email: gemeinde@heilig-kreuzgoerlitz.de Pfarrer: Alfred Hoffmann Kaplan: Marko Dutzschke

Zur Gemeinde gehört auch ein Kinderhaus mit dem Namen „Zum Heiligen Schutzengel“.

6 NuKlar


Vorgestellt

Kinder aus verschiedenen Gemeinden und Kirchen als auch ungetaufte Kinder können hier gemeinsam spielen und einander kennen lernen. Das tägliche Gebet erinnert daran, dass Gott die Quelle unseres Lebens ist. Der Domchor übt Mittwochabend im Pfarrhaus und gestaltet festliche Gottesdienste zum Lob Gottes und zur Freude der Menschen. Erfreulich ist auch die Aktivität der Jugend, die sich im eigenen Jugendraum zu Hause fühlt. In den letzten Jahren hat auch die Zahl der Kinder zugenommen einige

von ihnen helfen als Ministranten mit während der Heiligen Messe. Erfreulich ist die wachsende ehrenamtliche Tätigkeit vieler in der Gemeinde, sodass wir eine lebendige Gemeinde sind. Wenn wir uns am Sonntag zur Eucharistiefeier treffen, dann erfahren wir, dass Christus unsere Mitte ist und er uns seine Gnade und seinen Segen schenkt. Mit dieser Gabe dürfen wir selbst für andere ein Segen sein - so wie es schon die Berufung für Abraham war, den wir auch als Vater des Glaubens bezeichnen.


Titelthema

Kreuz ist Trumpf Sie begegnen uns an Straßenrändern und Schmuck-Kettchen, auf Friedhöfen und an Gebäuden, in Zeitungsanzeigen und verarbeitet in Logos: Kreuze. Kreuze in schwarz und bunt, verschnörkelt und schlicht, in Stein, Holz und Edelmetall. Ursprung des Symbols ist eine besonders grausame Hinrichtungs-Methode, die aus Persien stammt und zur Zeit des römischen Weltreichs häufig angewandt wurde. Der Verurteilte starb dabei nicht durch seine Wunden, sondern langsam und unter schlimmen Qualen an Luftmangel. Irgendwann, manchmal nach mehr als einem Tag, schaffte es das Herz nicht mehr, Blut durch die ausgebreiteten und erhobenen Arme zu pumpen. Wie Tausende andere zu seiner Zeit wurde um das Jahr 30 herum auch Jesus aus Nazareth am Vorabend des Passahfestes durch Kreuzigung hingerichtet. Damit schien seine Geschichte am Ende zu sein. Auch seine Worte und Taten sollten nur noch der Vergangenheit angehören. Aber wenige Tage nach seiner Bestattung begegnet er seinen Freunden,

8 NuKlar

isst und trinkt mit ihnen, spricht zu ihnen wie zuvor. Kein Zweifel: Der Sohn


Titelthema

Gottes, der ganz andere Mensch, wurde vom Tod auferweckt und lebt auf total neue Weise. Damit bekam seine Kreuzigung eine einmalige Bedeutung. Das Kreuzes-Zeichen vermittelte von dieser Zeit an: 1. Der Tod ist nicht das letzte Kapitel in unserem Leben. In diesem Sinne steht es auf den Gräbern als Zeichen, das Hoffnung wecken will. 2. Jesus hat recht bekommen mit allem, was er sagte. Deshalb bezeichnet das Kreuz Menschen, die sich auf ihn verlassen und Orte, wo man ihn kennen lernen kann. Wer das Kreuz als Schmuckstück trägt, sollte sich dieses ANZEIGE

Bekenntnis bewusst machen. 3. Es lohnt sich, nach Gott und seinem Rechtsbegriff zu fragen. Deshalb ist es durchaus angemessen, wenn Hilfsorganisationen das Kreuz verwenden. Zum Beispiel das von dem Schweizer Christen Henri Dunant gegründete „Rote Kreuz“. Kurz: Durch die Ereignisse von Jerusalem vor knapp 2000 Jahren, die wir in der Woche vor und am Osterfest feiern, ist aus dem Todes-Symbol das große Plus für’s Leben geworden.


Kalender

März

Mi. 14.03. 19.00 Uhr

Fr. 02.03. 19.30 Uhr

Landeskirchliche Gemeinschaft

Weltgebetstag der Frauen Paraguay

„Unter Gottes Zelt vereint“ Gottesdienst und anschließende Begegnung im Wichernhaus Joh.-Wüsten-Straße 23 Innenstadtgemeinde Fr. 02.03. 14.00 - 18.00 Uhr Sa. 03.03. 10.00 - 12.00 Uhr

Flohmarkt „Rund ums Kind“ Jugendhaus Wartburg esta e.V. So. 04.03. 9.30 Uhr

Bibelabend mit Matthias Dreßler Sa. 17.03. 9.30 Uhr

Jugendgottesdienst

Ein Gottesdienst von Jugendlichen für jedermann Adventgemeinde So. 18.03. 9.30 Uhr

Gottesdienst im Rahmen der Kampagne „%$ Tage ' Leben mit Vision“ „Sie wurden erschaffen, um Christus ähnlich zu werden“ Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Gottesdienst im Rahmen der Kampagne „%$ Tage ' Leben mit Vision“

Mi. 21.03. 15.00 Uhr

So. 11.03. 9.30 Uhr

Gottesdienst im Rahmen der Kampagne „%$ Tage ' Leben mit Vision“

„Sie wurden zur Freude Gottes erschaffen“ Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde

Gottesdienst im Rahmen der Kampagne „%$ Tage ' Leben mit Vision“ „Sie wurden als Teil von Gottes Familie erschaffen“ Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Mo. 12.03. 19.00 Uhr

Missionsbericht mit Ursula Moosmann (Missionarin auf den Philippinen) Landeskirchliche Gemeinschaft So. 25.03. 9.30 Uhr

„Sie sind erschaffen, um Gott zu dienen“ Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde So. 25.03. 18.00 Uhr

Kickstarter' Jugendgottesdienst

Bibelabend mit Matthias Dreßler Landeskirchliche Gemeinschaft

(siehe Jugendseite) Jugendhaus Wartburg esta e.V.

Di. 13.03. 19.00 Uhr

Mi. 28.03. 16.00 Uhr

Bibelabend mit Matthias Dreßler Landeskirchliche Gemeinschaft

10 NuKlar

Ökumenischer Kinderkreuzweg Von der Krypta bis zur Peterskirche esta e.V. und kath. Jugendseelsorge


Kalender

Do. 29.03. 19.30 Uhr

Fr. 06.04. 15.00 Uhr

Gebet für die Stadt

Karfreitagsliturgie mit Singen der Johannespassion

Augustastr. 12 (Apostolische Gemeinde) Evangelische Allianz Görlitz Fr. 30.03. 17.00 Uhr

Ökumenischer Jugendkreuzweg (siehe Jugendseite) Treffpunkt Jugendhaus Wartburg esta e.V. und kath. Jugendseelsorge

St. Jakobuskirche

Fr. 06.04. 18.00 Uhr

Bußgang der Männer zum Hl+ Grab St. Jakobuskirche

Sa. 07.04. 9.00 bis 16.00 Uhr

Sa. 31.03. 9.00-11.30 Uhr

Frühstückstreffen für Frauen Wichernhaus, Joh.-Wüsten-Str. 23

Möglichkeit zur stillen Anbetung am Hl+ Grab St. Jakobuskirche

April

Sa. 07.04.

So. 01.04. 9.30 Uhr

Thema „Zwischen Bangen und Hoffen“ Adventgemeinde

Gottesdienst im Rahmen der Kampagne „%$ Tage ' Leben mit Vision“ „Sie wurden erschaffen, um einen Auftrag zu erfüllen“ Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Do. 05.- So. 08.04.

Landesarbeitskreis in Weißwasser (siehe Jugendseite) CVJM Schlesische Oberlausitz

Sa. 07.04. 21.00 Uhr

Feier der Hl+ Osternacht St. Jakobuskirche

So. 08.04. 8.00 Uhr

Osterfrühstück

Landeskirchliche Gemeinschaft Fr. 13.- So. 15.04.

Wanderwochenende für Junge Erwachsene

Fr. 06.04. 10.00 Uhr

Kreuzweg der Familien St. Jakobuskirche

Fr. 06.04. 13.30 Uhr

Kreuzweg

9.30 Uhr

Gottesdienst zwischen Karfreitag und Auferstehungssonntag

Beginn des Kreuzweges an der Krypta der ev. Stadtkirche St. Peter und Paul anschließend 15.00 Uhr Andacht am Heiligen Grab Innenstadtgemeinde

Es geht nach Hainewalde bei Zittau unter dem Thema „Gott geht mit dir!“ Kosten: Verdiener 50 €, Nichtverdiener 30 € Anmeldung bis 4. März: gregor_freitag@web.de St. Jakobuskirche

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 11


Kalender

So. 15.04. 19.00 Uhr

Orgelkonzert Martina Ziegert aus Paris mit Werken von Bach, Buxtehude, Alain und Vierne St. Jakobuskirche Fr. 20.04. 19.30 Uhr

Vortrag: „Stadtmissionarische Arbeit in den USA“

Langenstr. 43 Verein für Diakonie und Stadtmission Sa. 21.04. 10.00 bis 16.00 Uhr

Mai Di. 01.05. 9.00 Uhr

Volleyballturnier, Mixed im Stadion der Freundschaft Eichenkreuzsport So. 06.05. 17.00 Uhr

Offener Gottesdienst, anschließend Imbiß, Ev.-reformierte Gemeinde Mo. 07..05. 19.30 Uhr

„Woche für das Leben“

Treffpunkt: Bibel

in der Innenstadt „Kinder haben eine Zukunft“, auch in Görlitz St. Jakobuskirche

Gartenstraße 7 (Landeskirchliche Gemeinschaft) Evangelische Allianz Görlitz

So. 22.04. 10.00 Uhr

So. 13.05. 10.00 Uhr

Gottesdienst in der Gärtnerei Gahmann

Jungschartag

Nieskyer Str. 905 Ev.-reformierte Gemeinde

der Höhepunkt im Jungscharjahr mit Familiengottesdienst Dreifaltigkeitskirche esta e.V.

So. 22.04. 16.30 Uhr

So. 13.05. 10.00 Uhr

Bericht über die Arbeit der Karmelmission mit Karl'Heinz Rath Landeskirchliche Gemeinschaft Di. 24.- Sa. 28.04. 19.30 Uhr

Jesus House

5 Abende mit live Übertragung aus Hamburg (siehe Jugendseite) Jugendhaus Wartburg esta e.V. Do. 26.04. 19.30 Uhr

Gebet für die Stadt

Langenstr. 43 (Stadtmission) Evangelische Allianz Görlitz

12 NuKlar

Konfirmationsgottesdienst

ev. Stadtkirche St. Peter und Paul Innenstadtgemeinde Di. 15.05. 20.00 Uhr

Konzert mit den Ural'Kosaken Auferstehungskirche Weinhübel Do. 17.- So. 20.05

Kollmer Wochenende

für Familien und Singles Im CVJM Freizeitheim Kollm esta e.V. So. 20.05 10.00 Uhr

Erstkommunion St. Jakobuskirche


& Wochen anders leben

& Wochen anders Leben Ab Aschermittwoch haben Sie die Chance, neue Seiten an sich zu entdecken: Einer will sich morgens ein bisschen Zeit nehmen. Für ein Gebet vielleicht oder auch „nur“ für ein Buch. Eine andere hat es satt, immer wenn die große Leere kommt, zur Schokolade zu greifen, tafelweise. Ein Dritter beschließt, in seiner Doppelkopfrunde bei nur einer Flasche Bier zu bleiben. Der Mann mit der Zeit, die Frau ohne Schokolade und der Mann mit dem Bier sind Menschen, die fasten. Drei von einiANZEIGE

gen Tausend, die zwischen Aschermittwoch und Ostern das „andere Leben“ ausprobieren wollen. Die ein wenig freier werden möchten von

www.photocase.com

Gewohnheiten, die sie als belastend, einengend empfinden. Gewohnheiten, die ihnen die Sicht und das Gespür nehmen für das, was „eigentlich“ wichtig ist. Nähere Informationen bei www.anderzeiten.de

NuKlar 13


Leben mit Vision

%$ Tage ' Leben mit Vision Eine Entdeckungsreise zu Sinn und Ziel des Lebens Welches Ziel hat mein Leben? Wir leben im Durchschnitt 25.550 Tage. Warum nicht 40 davon investieren, um der Frage auf den Grund zu gehen: „Wozu um alles in der Welt lebe ich?“ Und warum alleine auf diese Entdeckungsreise zu Sinn und Ziel des Lebens gehen? „40 Tage – Leben mit Vision“ gibt uns die Möglichkeit, diese Reise mit unserer ganzen Gemeinde zu unternehmen. Fünf Ziele Gottes für unser Leben Zentraler Punkt der Kampagne „Leben mit Vision“ sind fünf Ziele, die Gott mit jedem Einzelnen von uns hat. Wir wurden … … zur Freude Gottes erschaffen (Anbetung) … als Teil von Gottes Familie erschaffen (Gemeinschaft) … erschaffen, um Christus ähnlich zu werden (Jüngerschaft) … erschaffen, um Gott zu dienen (Mitarbeit) … erschaffen, um einen Auftrag zu erfüllen (Mission) Wir finden diese fünf Ziele in den zwei großen Aufträgen Gottes: Der Auftrag Jesu: I. Das Liebesgebot (Matthäus 22,37-39) 1. Anbetung „Du sollst den HERRN, deinen Gott lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt“. 2. Dienst „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst“ II. Der Missionsbefehl (Matthäus 28,19+20) 3. Mission „Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker“. 4. Gemeinschaft „Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“. 5. Jüngerschaft „Und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe“.

%$ Tage – Leben mit Vision vom #(+ Februar bis #+ April )$$& in Görlitz Die Kampagne „40 Tage – Leben mit Vision“ besteht aus drei Säulen - Die Gottesdienste Wir laden Sie zu sechs besonderen Gottesdiensten ein, in denen wir die entscheidenden fünf Ziele Gottes kennen lernen, in denen ein Leben Erfüllung findet.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 17


Leben mit Vision

25.02.07 04.03.07 11.03.07 18.03.07 25.03.07 01.04.07

Wozu bin ich überhaupt auf dieser Erde? Sie wurden zur Freude Gottes erschaffen Sie wurden als Teil von Gottes Familie erschaffen Sie wurden erschaffen, um Christus ähnlich zu werden Sie wurden erschaffen, um Gott zu dienen Sie wurden erschaffen, um einen Auftrag zu erfüllen

Die Kleingruppen Wir laden Sie zu sechs Abenden mit Gemeindegliedern und Bekannten in ihrer Nachbarschaft ein. Auf diese Weise möchten wir allen die Chance geben, sich über die wichtigen Fragen des Lebens auszutauschen. Es wird an den Abenden immer Materialien geben, die das Gespräch in der Gruppe vertiefen können. Das Buch Wir laden Sie ein, sich jeden Tag etwas Zeit zu gönnen, um ganz persönlich den wichtigsten Fragen des Lebens nachzuspüren. Kontakt: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde, Bismarckstr. 15, 02826 Görlitz, Tel. 0 35 81 / 40 16 52 oder Tel. 0 35 81/ 87 99 71.

Diözesanverband Görlitz

Wir erteilen den ABSAGEN eine Absage!!! Wir sammeln bis Juli 2007 eure Absagen auf Bewerbungen um eine Ausbildung. Diese werden dann an unserer Regierung übergeben. Wir wollen damit zeigen, • dass es sich nicht um Einzelfälle handelt, wenn Jugendliche keinen Ausbildungsplatz erhalten, • dass die Politiker gefordert sind, die Rahmenbedingungen zu verbessern, • dass die Firmen gefragt sind, mehr Ausbildungsplätze einzurichten. Was nun? ' Was tun? Verantwortlich ist für unsere in der St. Jakobuskirche aufgestellte Sammelbox Benjamin Kothe (Tel. 03581/8784922).

18 NuKlar


Jugendseite

Was geht? Mitarbeiterseminar für Kinder ' und Jugendarbeit vom $(+'##+$*+$& Thema: Amos ein Prophet

Ein Wochenende lang wird uns Amos, in Spielen, Andachten, Orientierungslauf, Nachtaktionen, Geländespiel und vielen mehr begleiten. Wir werden erfahren wer er ist, was er wollte und was er uns, den Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitern heute noch zu sagen hat. Lass dich auf das Abenteuer in, komm mit und bring eigene

Ideen aus der Praxis mit. Das Seminar ist für alle Mitarbeiter in Jungschargruppen, Teenagergruppen, Hauskreisen, Bibelgruppen, bei Rüstzeiten und Freizeiten gedacht und findet vom 9.-11-März in Schwarzkollm statt. Kosten. 17 € ( Es wird ein Zuschuß aus den Kirchgemeinden erwartet) Nähere Informationen beim CVJM Görlitz e.V. Tel. 03581/411956

Kickstarter'Gottesdienst am )-+$*+$& um #"+$$ Uhr

Unter dem Motto „Pro-zess“ - „Wer trägt die Schuld“ steht der nächste KickstarterGottesdienst. Das Programm wird von einem engagierten Team junger Christen vorbereitet. Es wird außerdem viel Musik und jede Menge Unterhaltung geben. Nach dem Gottesdienst bleibt noch genügend Zeit zum Abhängen in der „Tankstelle“. Mit dem Kickstarter wollen die ehrenamtlichen Mitarbeiter ihren Beitrag zur aktuellen Werbe-Debatte leisten. Für sie ist selbstverständlich: Ohne Gottesdienst hätte der Sonntag das Wesentliche verloren. Gottesdienst, das sehen sie als „Wochenstart mit Kick“. Darauf will keiner von ihnen verzichten. Deshalb liegt ihnen eine Menge daran, dass Teenies zwischen 13 und 20 von Herzen mitfeiern

können. Aus diesem Grund überlegen sie sich jedes Mal, wie die Nachricht von Gott, der jeden Menschen wichtig nimmt, mit Pfiff vertreten wird und tatsächlich ankommt.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 19


Jugendseite

Kinderkreuzweg am )"+$*+$&

Während die Jugendlichen beim Kreuzweg jedes Jahr eine andere Route

gen und für konkrete Menschen gebetet. Treffpunkt ist 17.00 Uhr am Jugendhaus Wartburg. Jeweils eine Jugendgruppe bereitet die Stationen vor. Zum Schluß gibt es einen Imbiss und Zeit zum Miteinanderreden. Wie in Görlitz treffen sich am 30. März junge Leute auch an 6.000 weiteren Orten.

Landesarbeitskreis: $-+'$"+$%+$& in Weißwasser durch Görlitz auswählen, folgt der Kinderkreuzweg der traditionellen Strecke zwischen Peterskirche und Heiligem Grab. Beginn 16:00 Uhr an der Krypta.

Ökumenischer Jugendkreuzweg am *$+$*+$&

Seit 1972 treffen sich katholische und evangelische junge Christen am Freitag vor Palmsonntag zum Jugendkreuzweg. Jedes Jahr gestaltet ein anderer Künstler die Stationen, die Jesus bis zum Kreuz ging, und die Auferstehung. Unter dem Motto „ Endstation, bitte alles aussteigen“ hat Bernd Zimmer acht Bilder aus dem Alltagsraum U-Bahnhof für den ökumenischen Jugendkreuzweg gestaltet. Die alltägliche Auseinandersetzung mit Leid, eingebunden in die Hoffnungszeichen des Kreuzweges werden so in neues Licht getaucht. Beim Kreuzweg wird an jeder Station eine kurze Andacht gehalten, ein Lied gesun-

20 NuKlar

Viele Menschen in unserer Region haben das gleiche Problem. Die Zeit reicht nicht aus für die Dinge, die man sich vornimmt. In beruflichen und privaten Dingen rennt uns die Zeit förmlich davon. Auch die ( ehrenamtliche) Arbeit mit Kindern und Jugendlichen leidet unter diesem Phänomen der Zeitenge. Mit den Referenten wird über die Ostertage gemeinsam darüber nachgedacht, wo man Prioritäten setzen soll, welche Zeiteinteilung sinnvoll ist und wie man die Zeitorganisation verbessern kann. Dieses Seminar soll allen Beteiligten helfen, sich nicht von der Zeit gejagt zu fühlen und in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen für die wesentlichen Dinge genügend Raum zu finden.

Jesus House vom )%+$%+')"+$%+$&

Jesus House ist ein Live- Event für Jugendliche und Junge Erwachsene zwischen 16 und 21 Jahren. Jeden Abend gestalten viele interessante Menschen das Programm, welches von einem zentralen Veranstaltungsort an viele hundert Orte,


Jugendseite

u. a. in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Polen, Slowakei, Kroatien

via Satellit übertragen wird. Im Mittelpunkt steht die Frage nach Lebensinhalt und - sinn. Gott selber lädt uns Menschen ein, ihn näher kennen zu lernen und sich mit seinem Wort zu befassen. Er möchte uns Halt und Perspektive für unser Leben geben. Neben der Übertragung gibt es vor Ort ein Rahmenprogramm mit Band, Interview, Spiel und Spaß. In Görlitz findet Jesus House in den Räumen des Jugendhauses „Wartburg“ statt. Das Programm beginnt jeden Abend um 19:30 Uhr. Damit man aber nicht nur an den Abenden die Gemeinschaft genießen kann, gibt es hier in Görlitz die Möglichkeit, während der ganzen Woche gemeinsam zu wohnen und zu leben. Nähere Informationen dazu gibt es unter der Tel: 03581/ 316150.

Volleyballturnier am $#+$-+$&

Mixed-Mannschaften (mindestens zwei Jungen oder Mädchen müssen dabei sein) der Jugendkreise oder auch spontan gebil-

det kämpfen beim Volleyballturnier auf vier Feldern um den Titel des Kirchenkreis-Meisters. Die beiden SiegerTeams haben die Chance, an der Meisterschaft des CVJMLandesverbandes teilzunehmen und dann möglicherweise beim deutschlandweiten CVjM-Turnier mitzumachen. Anmeldung bis zum Termin und die Entrichtung einer Startgebühr von 10 Euro pro Mannschaft sind Voraussetzung. Das Turnier findet im Stadion der Freundschaft statt und beginnt um 9.00 Uhr. Weitere Informationen unter der Tel. 03581/316150

Jungschartag am #*+$-+$&

Der große Höhepunkt für die 6-bis 12 Jährigen und ihre Eltern, Geschwister und Großeltern ist der jährliche Jungschar-

Tag. Familiengottesdienst, Spiel- und Sportstände und die Fahrrad-Rallye durch die Altstadt bieten für jeden etwas und lassen diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Beginn ist um 10:00 mit einem Familiengottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche.

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 21


Woche für das Leben

Woche für das Leben Seit 15 Jahren gibt es die bundesweite Aktion Woche für das Leben, initiiert von den beiden großen Kirchen vertreten durch die deutsche Bischofskonferenz und den Rat der evangelischen Kirchen in Deutschland. Seit Anbeginn wird diese Aktion Jahr für Jahr in Görlitz angenommen und von einer ökumenischen Vorbereitungsgruppe für die Menschen konkret vor Ort auch außerhalb der Kirche geplant und durchgeführt. Eine Ansammlung von Dokumentationen und Bildern der Veranstaltungen über all die Jahre zeigt eine bunte Fülle, wie in Görlitz Menschen in ihrem Alltag und in der Betriebsamkeit, auch auf das schwache Leben aufmerksam gemacht wurden. Die Resonanz der Bürger zeigte sich dabei recht unterschiedlich. Eindeutig zu beobachten war in den letzten Jahren ein kaum spürbares Interesse der Kirchengemeinden und ihrer Leiter, wenngleich die beiden Bischöfe der evangelischen und der katholischen Kirche mit einem ökumenischen Gottesdienst die Woche für das Leben eröffneten oder beschlossen. Vor allem aus diesen Gründen hat sich das Vorbereitungsteam entschieden, diese gute Aktion in Würde auslaufen zu lassen. So wird es in Görlitz noch einmal einen Tag lang unter diesem Motto geben, an dem die Kinder im Mittelpunkt stehen.

22 NuKlar

Kinder sind angewiesen auf Erwachsene. Sie brauchen außer dem Elternhaus auch Heimat, in der sie wohlwollend heranwachsen können. Dass Görlitz um seine Zukunft durch die Kinder weiß, wollen wir am Sonnabend, den 21. April mit einem Tag des Lebens im Zentrum der Stadt unter Beweis stellen. Plakate werden zur entsprechenden Zeit das Programm bekannt geben und alle Bürger einladen.

Parallel dazu zeigt in der zweiten Aprilhälfte eine Ausstellung, voraussichtlich im CityCenter, die vergangenen 15 Jahre Woche für das Leben in Görlitz.


Kontaktadressen

Adventgemeinde Bautzener Straße 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 28 88 Email: Stefan.Gelke@adventisten.de Internet: www.adventgemeinde-goerlitz.de Pastor: Stefan Gelke Gottesdienste: samstags, 9.30 Uhr parallel dazu Kindergottesdienst: samstags, 9.30 Uhr Apostolische Gemeinschaft e.V. Gemeinde Görlitz Augustastr. 12, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 08 53 Fax 03581/ 31 08 53

Gemeindeleiter: Michael Behnke Bismarckstr. 15, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 76 55 67 Email: michael.behnke@baptisten-goerlitz.de Gemeindepastor: Friedrich Windisch Heinzelstr. 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 87 99 71 Fax 03581/ 87 99 73 Email: Fr.Windisch@t-online.de Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr Evangelische Innenstadtgemeinde Görlitz Jakobstr.24, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 21 26 Fax 03581/ 40 21 25

Gemeindeleiter: Hilmar Ludwig Schlesische Str. 46, 02828 Görlitz Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr sowie am 06.04. (Karfreitag) und am 17.05. (Himmelfahrt) Caritas-Kreisstelle Görlitz Wilhelmsplatz 2, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 00 20 Bürozeiten: Mo-Fr 9-12 u. 13-16 Uhr Allgemeine soziale Beratung Sozialstation St. Hedwig Carolusstr. 212, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 47 13 22 Fax 03581/ 47 13 30 CVJM-Landesverband Schlesische Oberlausitz Johannes-Wüsten-Str.21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 09 72 Fax 03581/ 40 09 34 Email: info@cvjm-schlesien.de Internet: www.cvjm-schlesien.de Diakonie-Sozialstation Langenstr. 43, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 87 66 66 Fax 03581/ 87 66 77 Bereitschaftstelefon: 03581 / 87 66 87 Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bismarckstr. 15 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 16 52 Fax 03581/ 76 54 32

1) Sup. Johannes von Campenhausen Grüner Graben 8, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 13 11 Fax 03581/ 31 13 20 Email: sup.goerlitz@t-online.de 2) Pf. Christian Bochwitz Jochmannstraße 4, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 21 00, Fax 03581/40 21 25 Gottesdienste: sonntags, 10.30 Uhr, Peterskirche sonntags, 9.30 Uhr, Gottesdienst der Dreifaltigkeitskirche findet im Jugendhaus „Wartburg“ statt sonntags, 9.30 Uhr, Lutherkirche Evangelisch-lutherische (altlutherische) Heilig-Geist-Gemeinde (SELK) Heilig-Geist-Kirche Zittauer Straße 1, 02826 Görlitz Pfarramt und Gemeindezentrum: Pfarrer Gert Kelter Carl-von-Ossietzky-Straße 31, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 41 28 61 Fax 03581/ 41 76 33 Email: goerlitz@selk.de Internet: www.lutherische-kirche-goerlitz.de Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr Evangelisch-Reformierte Gemeinde Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Email: info@ev-reformiert-goerlitz.de Internet: www.ev-reformiert-goerlitz.de

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 23


Kontaktadressen

Gemeindepastor: Diedrich Immer Gefangenenseelsorger und Beratung für Kriegsdienstverweigerer Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Gottesdienste: sonntags, 10 Uhr in der Kapelle, Blumenstr. 58. Evangelische Stadtjugendarbeit Görlitz esta e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: kontakt@estaeV.de Internet: www.estaeV.de Evangelische Versöhnungskirchengemeinde Görlitz Evangelisches Pfarramt Weinhübler Str. 18, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 76 56 90 Fax 03581/ 7 04 95 41 Email: ulrich.wollstadt@t-online.de Bürostunden: Kunnerwitz dienstags 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr Weinhübel donnerstags 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr Pfarrer: Ulrich Wollstadt Gottesdienste: Kunnerwitz: sonntags, 9.00 Uhr Jauernick: sonntags, 10.30 Uhr (14-tägig) Weinhübel: sonntags, 10.30 Uhr Tauchritz: sonntags, 9.00 Uhr (14-tägig) Freie evangelische Gemeinde Görlitz Bautzener Str. 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 72 40 83 Email: eugen.boehler@gmx.de Pastor: Eugen Boehler Freie Evangelische Schule Görlitz Otto-Müller-Straße 1, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 6 49 09 81 Fax 03581/ 87 99 68 Email: ev-schule@web.de Internet: www.ev-schule.de Vorsitzende des Vereins: Elisabeth v. Campenhausen Grüner Graben 8, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 13 11

24 NuKlar

Kontaktperson Öffentlichkeitsarbeit u. Schulanmeldung: Claudia Jochmann Rothenburger Landstr. 264, 02828 Görlitz Tel. 035820/ 6 07 54 Mo., Mi. u. Do., 8 – 12 Uhr in der Schule erreichbar Hoffnungskirche Königshufen Ev. Gemeindezentrum von-Rodewitz-Weg 3, 02828 Görlitz Nähe Endhaltestelle Straßenbahn Nr. 2 Tel. 03581/ 31 74 63 Fax 03581/ 76 60 64 Email: Hoffnungskirche@web.de Pfarrer: Georg Scheuerlein Tel. 03581/ 31 45 64 Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr KALEB e.V.- Kooperative Arbeit Leben Ehrfürchtig Bewahren Regionalgruppe Görlitz Familie Christiane & Martin Eichler Pontestr.21 02826 Görlitz Email: martin.eichler@arcor.de Internet: www.home.arcor.de/martin.eichler/ Gesprächsangebote zur Empfängnisverhütung, die Vorgeburtliche Entwicklung, sowie, des Lebensrechtes & -schutzes, von der Zeugung, bis zum natürlichen Tod Mo, Di, Do 18- 19 Uhr, am besten nach Terminabsprache! Katholische Pfarrei Heilig Kreuz Struvestraße 19, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 67 30 // 40 67 60 Fax 03581/ 64 39 58 Internet: www.heilig-kreuz-goerlitz.de Email: Alfred.Camino.Hoffmann@t-online.de Pfarrer: Hoffmann, Alfred Dr. Ordinariatsrat Kaplan Marco Dutzschke Gottesdienste: sonntags, 9.15 Uhr und 18.00 Uhr, hl. Messe Kirchenöffnung bis Ende September: täglich 15.00 - 17.00 Uhr


Kontaktadressen

Katholische Pfarrkuratie St. Hedwig Carolusstraße 51, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 7 82 15 Email: pfarrei-st-hedwig-goerlitz@t-online.de Internet: www.rauschwal.de

Landeskirchliche Gemeinschaft Görlitz Gartenstr. 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 73 12 42 Email: tobias.rolof@gmx.de Internet: www.lkg-goerlitz.de

Pfarrer: Paul, Klemens Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr, hl. Messe

Gemeinschaftsleiter: Tobias Rolof Prediger: Henrik Zimmermann Nikolaistr. 10 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 87 24 Evangeliumsverkündigung Sonntags um 16.30 Uhr (1. So um 15.00 Uhr mit Kaffeetrinken)

Katholische Pfarrkuratie St. Johannes und St. Franziskus Kath. Pfarramt u. Franziskanerkloster: An den Neißewiesen 91, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 85 00 03 Fax 03581/ 85 18 10 Email: s.johannes.fran@arcor.de Pfarradministrator: Pater Aurelian-Kornel Ziaja Pater Szymon-Albert Wotzka Guardian, Pater Ignacy-Wojciech Szczytkowski Gottesdienste: sonntags, 9.00 Uhr, hl. Messe Katholische Kathedrale St. Jakobus An der Jakobuskirche 4, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 62 00 Fax 03581/ 6 49 03 66 Email: jakobuskathedrale@gmx.de Internet: www.jakobuskathedrale.de Pfarrer: Wolfgang Kresak Domkantor: KMD Seyda, Thomas Gottesdienste: sonntags, 8.30 Uhr und 10.00 Uhr, hl. Messe Kirchenöffnung bis Ende September: werktags 10.00 - 12.00 Uhr Kirchbauverein der ev. Frauenkirche e.V. Jakobstr.24, 02826 Görlitz c/o Fritz Säuberlich Mühlweg 22, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 73 30 Fax 03581/ 40 21 25 Vorsitzender: Albrecht Naumann Tel. 0170/40 82 34 8 Email: Albrecht.Naumann@t-online.de

Lebenshof Ludwigsdorf gGmbH Neißetalstr. 61, 02828 Görlitz OT Ludwigsdorf Tel. 03581/ 31 36 51 Fax 03581/ 36 79 59 Email: lebenshof@estaeV.de Malteser Hilfsdienst e.V. Görlitz Mühlweg 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 4 80 00 Ökumenische Studentengemeinde Jugendhaus Wartburg Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Pfarrer: Erdmann Wittig Tel. 03581/ 31 40 33 Treff der Studentengemeinde Dienstag 19.30 Jugendhaus Wartburg TelefonSeelsorge 0800/ 111 0 111 0800/ 111 0 222 Internet: www.telefonseelsorge.de tacheles.gr- Jesus Freaks Görlitz location: dwwuit Christoph-Lüders-Str.46, 02826 Görlitz Tel: 0700/ 82 24 35 37 Email: leader@tacheles.gr Internet: www.tacheles.gr Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: JugendhausWartburg@estaeV.de

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 25


Impressum NuKlar Christliches Stadtmagazin Görlitz Evangelische Allianz Görlitz

Die Evangelische Allianz ist ein Zusammenschluss von Christen aus Landeskirchen, Freikirchen und christlichen Gemeinschaften. Sie eint der Glaube an Jesus Christus auf der Grundlage der Heiligen Schrift. Diese Einheit in Jesus Christus will sie allen Menschen bezeugen. Anzeigenaufnahme Email an kontakt@nuklar-goerlitz.de Bankverbindung CVJM-Allianz Konto Nr. 70 30 Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien BLZ 850 50 100

Postadresse PF 300934 02814, Görlitz Hausadresse Blumenstr. 58 02826, Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Email: kontakt@nuklar-goerlitz.de Internet: www.nuklar-goerlitz.de Ansprechpartner/ V.i.S.d.P. Diedrich Immer Gestaltung Andreas Schade, Christian Hüther Druck Winterdruck Herrnhut

Abonnement Wenn sie NuKlar jedes Quartal bequem zu sich nach Hause bekommen möchten oder einem lieben Menschen NuKlar schenken möchten, können sie eines unserer Abonnements bestellen. Hiermit möchte ich das Christliche Stadtmagazin NuKlar zum Förderabonnementpreis von zwei Euro alle drei Monate jeweils am ersten des Monats nach Hause geliefert bekommen. Adresse Abonnement NuKlar Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................ Adresse Bezieher (falls abweichend von Adresse Abonnement) Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................

Evangelische Allianz Görlitz PF 300934 02814, Görlitz


Winterdruck


NuKlar Nr. 05  

Nuklar Nr. 5 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Frühjahr 2007

NuKlar Nr. 05  

Nuklar Nr. 5 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Frühjahr 2007

Advertisement