Page 1


Winterdruck


Editorial

Liebe Leserin, Lieber Leser, Sie halten die erste Ausgabe von „NuKlar“ in Ihrer Hand. Wenn Görlitzer „Nu“ sagen, stimmen sie zu. Mit dem Magazin “NuKlar” wollen die christlichen Gemeinden dieser Stadt ausdrücken, dass sie „Ja“ sagen zu Görlitz und auf die Menschen der Stadt zugehen. Mancher denkt vielleicht, dass Kirche und Gemeinde nur für „Insider“ sind, für Christen und Kirchgänger. Doch die christlichen Gemeinden, die dieses Heft herausgeben, verstehen sich nicht als Club. Wir wollen Teil unserer Stadt sein. Wir wollen Kulturträger sein, wollen Menschen Lebenshilfe geben, wollen Oase sein, wo jeder auftanken kann, wollen uns für unsere Stadt einsetzen, wollen das Leben in Görlitz lebenswerter gestalten. Christliche Gemeinden haben da eine Menge zu bieten: Konzerte, Seminare, soziale Anlaufstellen, Freizeitgestaltung, Fortbildung, Aktionen und Projekte und vieles mehr. Mit „NuKlar“ wollen wir Ihnen diese Angebote bekanntmachen. Dazu werden sich in jeder Ausgabe zwei Gemeinden, Einrichtungen oder Projekte vorstellen, um Ihnen mehr Informationen und Einblick zu geben. Mit „NuKlar“ soll Kirche für Sie durchsichtiger, klarer werden. Nutzen Sie die Möglichkeiten! Wir freuen uns auf Sie! Pastor Stefan Gelke Vorsitzender der evangelischen Allianz Görlitz

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 3


In diesem Heft

6

Gemeinde Vorgestellt Die Ev!–Reformierte Gemeinde

8

Veranstaltungskalender

"#

Übersichtskarte

"$

ProChrist %&&$ in Görlitz

%&

ProChrist für Kids

%"

Jugendseite ' Was Geht?

%(

Gemeindeverzeichnis

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 5


Gemeinde Vorgestellt

Die Ev!–Reformierte Gemeinde Die Gemeinde gibt es seit dem 5. Juli 1865 - damals noch als „Freie evangelische Gemeinde“. Einige Leute aus der Breslauer Reformierten Gemeinde waren nach Görlitz gezogen, um hier eine Gemeinde nach biblischem Vorbild zu gründen. 1877 wurde die Kapelle in der Blumenstraße gebaut. Vier Jahre später errichtete man das vierstöckige Wohnhaus, hinter dem die Kapelle verschwand. Sie ist nur durch eine Hausdurchfahrt zu erreichen. Nach dem II.Weltkrieg musste sich die Gemeinde ein neues „Dach“ suchen. Man entschied sich für die Ev. Kirche in Schlesien. Seit 1991 ist Diedrich Immer Pastor in der Gemeinde. Er ist zugleich auch Gefängnisseelsorger in der Justizvollzugsanstalt Görlitz. Warum gibt es uns als Gemeinde heute immer noch? – Weil wir nach wie vor glauben, dass Jesus für uns und unsere Stadt der Richtige ist. Das ist das Beste, was uns passieren kann, dass wir Jesus Christus kennen lernen. Unser Motto heißt darum: „Wir wollen füreinander da sein, aber in gleicher Weise auch für diejenigen, die Jesus noch nicht kennen“ . Wir bieten als Gemeinde Gottesdienste an, Kleingruppen (Hauskreise), Familiensport, Krabbelgruppe, Seniorentreff und vieles mehr. In den letzten Jahren ist die Gemeinde merklich gewachsen. Und wir wollen weiter wachsen! Das bedeutet aber auch, dass wir uns weiter verändern eben um Menschen zu erreichen, die Jesus noch nicht kennen. Unser nächstes Projekt ist ein Mehrgenerationenhaus, in dem auch sozial schwache Menschen ein Zuhause finden. Außerdem suchen wir nach

6 NuKlar


Gemeinde Vorgestellt

einem Laden, um dort ein Begegnungszentrum für Christen und Nichtchristen einzurichten.

Zu den Bildern: Am Beginn des Gottesdienstes steht hin und wieder ein „Ankommensteil“. Da wird versucht, mit Liedern und Gebeten bewusst „vor Gott“ anzukommen. Es ist eine Hilfe, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Manchmal findet der Gottesdienst der Reformierten Gemeinde in ungewohnter Umgebung statt, wie in der Gärtnerei Gahmann, Nieskyer Straße. Der nächste Gottesdienst hier ist am Ostersonntag mit einer Taufe. Beim Fußballspiel zwischen den Jüngeren und den Älteren geht es hart, aber fair zur Sache. Der Sieger steht nicht von vorn herein fest! Am 1. und 3. Freitag im Monat ist statt Fußball Familiensport angesagt. Da kommen dann die Kleinen mit ihren Müttern oder Vätern zum Zuge. Kontakt

Diedrich Immer Tel. 03581/ 40 12 75 Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Email: info@ev-reformiert.goerlitz.de Internet:www.ev-reformiert-goerlitz.de


Kalender

März

ProChrist in Görlitz

2.3.06, 10.30 Uhr

#&& Jahre M! Moller Bischof Huber Peterskirche

3.3.06, 14.00 bis 18.00 Uhr

Flohmarkt rund ums Kind Jugendhaus Wartburg 4.3.06, 19.30 Uhr

Konzert Sopran und Cembalo zum #&&! Todestag Martin Mollers Krypta der Peterskirche

4.3.06, 10.00 bis 12.00 Uhr

Flohmarkt rund ums Kind Jugendhaus Wartburg 5.3.06, 10.00 Uhr

Jugendgottesdienst St. Jakobuskathedrale 12.3.06, 17.00 Uhr

Fastenpredigt

Pfarrer Dr. Hoffmann St. Jakobuskathedrale 19.3.06, 17.00 Uhr

Fastenpredigt

Pfarrer Dr. Hoffmann St. Jakobuskathedrale 19.3.06, 9.30 Uhr

Familiengottesdienst „Apfelbäumchen“ Jugenhaus Wartburg 19.-26.3.06

8 NuKlar

Themenabende im Wichernhaus jeweils ")!(& Uhr: 19.3. Das fängt gut an! – Wie ein Zweifler das Staunen lernt. (Johannes 1,35-51) 20.3. "Tsunami, Terror, Tod" – Und wo ist Gott? (Lukas 13,1ff; Hiob; Matthäus 27,31-56) 21.3. Hauptsache gesund! – Wer stillt unsere Sehnsucht nach Heilung? (Markus 2,1-12) 22.3. Auf Leben programmiert – Wer kennt die Zehn Gebote? (2. Mose 20) 23.3. Himmel oder Hölle, auslöschen oder Wiedergeburt – Was kommt nach dem Tod? (Matthäus 25,31-46) 24.3. Haste was, dann biste was. – Was bin ich eigentlich wert? (Lukas 12,13-21)


Kalender

16./17.3, 16.00 - 17.30 Uhr

Pro Christ für Kids Jugendhaus Wartburg 25.3. Sicher ist nicht mehr sicher. – Was hilft gegen die Angst? (Johannes 16,33; Johannes 20,19-21) 26.3. Geliebt, begabt, gebraucht – Das Leben macht Sinn. (Lukas 5,1-11; Apostelgeschichte 9,130)

18.3, 15.00 - 17.00 Uhr

Pro Christ für Kids Jugendhaus Wartburg 26.3.06, 17.00 Uhr

Fastenpredigt

Pfarrer Dr. Hoffmann St. Jakobuskathedrale 31.3.06, 19.30 Uhr

„Ich möchte glauben lernen“

Allgemeinverständlicher Vortrag von Bischof Dr. Pietz über Leben und Glauben Dietrich Bonhoeffers Hoffnungskirche

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 9


Kalender

April 1.4.06, 20.00 Uhr

7.4.06, 17.00 Uhr

Ökumenischer Jugendkreuzweg Start am Jugendhaus Wartburg

Mozart'Requiem für verst! Papst Joh! Paul II

8.4.06, 15 – 18 Uhr

1.4.06, 9.30 Uhr

für Alle, die sich über die Schule und den Unterricht informieren möchten

St. Jakobuskathedrale

Gottesdienst zum $&jährigen Bestehen des Kiga Samenkorn Dreifaltigkeitskirche 5.4.06, 16.00 Uhr

Okumenischer Kinderkreuzweg Peterskirche, Hl. Grab

10 NuKlar

Freie Evangelische Schule Görlitz Tag der Offenen Tür 13.4.06, 19.00 Uhr

Gründonnerstagsliturgie

mit Bischof R. Müller und Chor St. Jakobuskathedrale


Kalender

22.4.06

„jump“

Die Programm-Disko „jump“ verbindet das Disko-Erlebnis mit biblischer Botschaft und Drogen- sowie GewaltPrävention. Programm-Elemente: Videoclips, Spiele, Interviews, Vorstellung von Musikern, Kleinkunst ... Jump findet in drei Phasen (1.-3. Klasse, 4.-6. Klasse, Teens) nacheinander statt.

14.4.06, 18.00 Uhr

Barockmusik am Karfreitag Krypta der Peterskirche 14.4.06, 15.00 Uhr

Karfreitagsliturgie St. Jakobuskathedrale

23.4.06, 18.00 Uhr

15.4.06, 21.00 Uhr

Kickstarter* Thema „Pro'Test“

Feuer der hl! Osternacht

Jugendhaus Wartburg

St. Jakobuskathedrale 16.4.06, 10.00 Uhr

Hochfest der Auferstehung des Herrn St. Jakobuskathedrale 19.-23.4.06

Abenteuerlager für Teenies Jugendhaus Wartburg 21.4.06, 19.30 Uhr

Orgelkonzert

St. Jakobuskathedrale

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 11


Kalender

29.4.06

7.5.06, 9.30 Uhr

Eröffnung Austellung Peterskirche

Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler im Gottesdienst der Dreifaltigkeitskirche

18.00 Uhr

""%! Konzert an der Sonnenorgel Präsentation der neuen CD: Musik Trompete und Orgel – die „Sonnen“

Obermarkt

14.5.06, 17.00 Uhr

Wie lieblich ist der Maien

Chöre aus Görlitz und Umgebung musizieren gemeinsam zugunsten der Sanierung der Görlitzer Frauenkirche Peterskirche

Mai

14.5.06, 9.30 Uhr 1.5.06, 9.00 Uhr

Volleyballturnier

Das traditionelle Jedermann-Turnier der Jugendgruppen von Görlitz und Umgebung, bei dem der Sieger die Region auf dem Landesturnier vertritt. 10,- pro Team Stadion der Freundschaft

12 NuKlar

Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler der Freien Evangelischen Schule Görlitz im Gottesdienst der Ev! Freikirchlichen Gemeinde Bismarckstraße 15


Kalender

15.5.06, 19.30 Uhr

Treffpunkt Bibel

Ev. Freikirchliche Gemeinde Bismarckstr. 15 15.5. – 20.5.06, jeweils 19.30 Uhr

Bibelwoch %&&$

Gemeindehaus der Hoffnungskirche 21.5. 06, 10.30 Uhr Konfirmation Peterskirche 25.-28.5.06

Kollmer Wochenende für Familien und Singles

Kosten 47,50/ 27,50 Euro Wer einmal (vielleicht per Rad) nach Kollm unterwegs war, die Atmosphäre im Freizeitheim spürte, die Gespräche genoss und merkte, dass die Kinder in der großen Gruppe viel weniger anstrengend sein können, der plant so eine Bibel-Freizeit für Familien und Singles immer wieder ein. 28.5.06

Europamarathon Voranzeige 18. Juni

Jungschartag

Dreifaltigkeitskirche


ProChrist in Görlitz

ProChrist %&&$ auch in Görlitz Manche kennen sie von vor drei Jahren, andere schon länger, und für viele wird sie neu sein: die Veranstaltungsreihe ProChrist. Vom 19. bis 26. März 2006 werden täglich die ProChrist-Abende aus der Olympiahalle in München in ca. 1000 Orte in Deutschland, darunter auch nach Görlitz, aber auch nach Österreich, in die Schweiz und in 14 weitere europäische Länder übertragen. Auf Großleinwänden kann man das abwechslungsreiche ProChrist-Veranstaltung in München Programm, das unter dem Motto „Zweifeln und Staunen“ steht, aus München verfolgen. Es gibt Musik (von Rock über Klassik bis hin zu á-Capella-Akrobatik ist alles vertreten), Theater, Interviews und als Kernstück ein Vortrag von Pfarrer Ulrich Parzany. Seine Themen sind u.a. „Das fängt ja gut an! - Wie ein Zweifler das Staunen lernt“, „Tsunami, Terror, Tod - Wo ist Gott?“, „Hauptsache gesund! - Wer stillt unsere Sehnsucht nach Heilung?“ oder auch „Sicher ist nicht mehr sicher - Was hilft gegen die Angst?“. Es geht in den Veranstaltungen um Fragen des Lebens, die normalerweise nicht im großen Kreis besprochen werden. Ziel von ProChrist ist es, mit Menschen über Gott ins Gespräch zu kommen. Viele Menschen bezweifeln, ob es Gott gibt oder ob er sich wirklich um sie persönlich kümmert. ProChrist will dazu einladen, auf dem Weg zwischen Zweifeln und Hintergrund Staunen den christlichen ProChrist - das ist eine Glauben zu entdecken. Bewegung von Christen unterschiedlicher Kirchen und christlicher Gemeinden, die sich zusammengeschlossen haben, um Gott wieder neu ins Gespräch zu bringen. 2006 werden sich über 3.000 Gemeinden an den Veranstaltungsorten beteiligen. Bereits zum sechsten Mal findet diese Veranstaltungsreihe statt.

Deshalb: Kommen Sie, nutzen Sie diese einzigartige Möglichkeit, Antworten auf tiefgreifende Lebensfragen zu erhalten! Laden Sie Freunde, Nachbarn, Bekannte ein und bringen Sie sie mit! Die Abende sind für jedermann, für Jung bis Alt!

16 NuKlar


ProChrist in Görlitz In Görlitz wird ProChrist an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten angeboten:

Wichernhaus

Der Hauptübertragungsort ist das Wichernhaus in der Johannes-Wüsten-Straße. Viele kennen es von anderen größeren Veranstaltungen. Hier beginnen die ProChrist-Abende um 19.30 Uhr mit einem kleinen Vorprogramm, das ein Görlitzer Arbeitskreis vorbereitet. Dabei wird es Musik verschiedener Richtungen geben - eine christliche Band ist dabei, ein Posaunenchor, das Steffen-Peschel-Trio und andere. Aktuelle Wichernhaus Informationen, Interviews und kurze Sketche kann man ebenso beim Vorprogramm verfolgen. Gegen 19.50 Uhr geht das Licht aus, und wir schalten uns in die europaweite Übertragung ein und verfolgen den weiteren Verlauf des Abends aus der Olympiahalle in München an der Großleinwand. Wir hören Musik, erfahren von Menschen und Hintergrund 1993 werden im Abstand ihren Schicksalen und wie ihnen der Glaube an Gott hilft und Seit von zwei bis drei Jahren von hören der Predigt von Ulrich Parzany zu. der überkonfessionellen Jeden Abend sind Seelsorgehelfer da und zum Gespräch bereit, Initiative ProChrist Veranstaltungen von einem Hauptwenn Menschen Fragen oder Probleme haben. Auch christliche austragungsort an jeweils Bücher werden zum Erwerb angeboten. Außerdem kann man über 1.000 Orte in ganz Europa übertragen. Dabei hier noch in der Cafeteria verweilen, sich unterhalten und sich geht es um Fragen, die viele Menschen bewegen. stärken. Auftakt zu dieser Es wird auch einen Fahrdienst geben - um einen sicheren Den Veranstaltungsart bildete die Heimweg brauchen Sie sich also erste ProChrist-Veranstaltung 1993 in Essen. Damals keine Sorgen zu machen.

G %%

predigte der US-Baptistenpastor Billy Graham, und die Abende wurden auch in die Görlitzer Stadthalle übertragen. Die Folgeveranstaltungen mit Ulrich Parzany waren Leipzig (1995), Nürnberg (1997), Bremen (2000) und Essen (2003).

Auch in die Körperbehindertenwohngemeinschaft G 22 nach Görlitz-Königshufen wird ProChrist übertragen. An den Abenden vom 19. bis 25. März beginnen die Veranstaltungen mit der Lifeübertragung um 19.30 Uhr, tags darauf wird die Abendveranstaltung um 15.00 Uhr noch einmal gezeigt, für diejenigen, die abends nicht mehr die Wohnung verlassen möchten. Treffpunkt ist das Begegnungszentrum, Am Windmühlenweg. Hierher sind die Bewohner von G 22 Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 17


ProChrist in Görlitz und von Görlitz-Königshufen herzlich eingeladen.

Wohngemeinschaft G 22

ProChrist am Vormittag

Außerdem wird die Veranstaltung vom Vorabend am nächsten Vormittag jeweils ab 09.30 Uhr im ProChrist-Laden auf der Bismarckstraße 19 gezeigt. Hierzu sind besonders Mütter und Väter mit kleinen Kindern eingeladen, denn während der Übertragung werden die Kleinen betreut. Von 09.30 Uhr bis 12.30 Uhr ist der Laden in der ProChrist-Woche vormittagsgeöffnet, und es gibt auch einen Imbiss, so dass man sich hier richtig Zeit nehmen kann, und für Gespräche wird es Möglichkeiten geben. Übrigens können hier auch gern Ältere, die abends nicht mehr gerne weggehen, dabei sein.

Strafvollzugsanstalt

Dies nur zur Information: ProChrist wird sogar täglich in die Görlitzer Strafvollzugsanstalt übertragen.

Der ProChrist'Laden

Das gab’s noch nie: Einen ProChrist-Laden in Görlitz. Die ehemalige Pizzeria in der Bismarckstraße 19 wird zu neuem Leben erweckt und am 28. Februar als „ProChristLaden“ eröffnet. Der ist dann vom 01. bis 31. März jeden Nachmittag von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Hier kann man Informationen über ProChrist bekommen, Einladungskarten, Material, einen Kaffee oder Tee, einen kleinen Imbiss, und vor allem: Hier kann man Fragen loswerden, reden, sich unterhalten, Wissenswertes erfahren. Schauen Sie doch einmal herein, das müssen Sie gesehen haben! Außerdem treffen sich Mutter-Kind- und andere Gruppen an den Vormittagen hier, auch abends kann man den Raum für Gemeindekreise und ähnliches buchen (über Pf. Diedrich Immer, Tel. 40 12 75). Und „ProChrist am Vormittag“ wird hier ausgestrahlt. Margit Mantei Weitere Informationen: www.prochrist-gr.de

18 NuKlar


ProChrist in Görlitz

Die Themen der Abende 19.03.

Das fängt gut an! - Wie ein Zweifler das Staunen lernt. (Johannes 1,35-51)

20.03.

"Tsunami, Terror, Tod" - Und wo ist Gott? (Lukas 13,1ff; Hiob; Matthäus 27,31-56)

21.03.

Hauptsache gesund! - Wer stillt unsere Sehnsucht nach Heilung? (Markus 2,1-12)

22.03.

Auf Leben programmiert - Wer kennt die Zehn Gebote? (2. Mose 20)

23.03.

Himmel oder Hölle, auslöschen oder Wiedergeburt - Was kommt nach dem Tod? (Matthäus 25,31-46)

24.03.

Haste was, dann biste was. - Was bin ich eigentlich wert? (Lukas 12,13-21)

25.03.

Sicher ist nicht mehr sicher. - Was hilft gegen die Angst? (Johannes 16,33; Johannes 20,19-21)

26.03.

Geliebt, begabt, gebraucht - Das Leben macht Sinn. (Lukas 5,1-11; Apostelgeschichte 9,1-30)

Ulrich Parzany

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 19


ProChrist in Görlitz

ProChrist für Kids Da staunst du!

So lautet das Thema von ProChrist für Kids. Wobei Kids nicht ganz stimmt. Denn Mutti, Vati, Oma und Opa sind auch eingeladen. Da staunst du! Oder? ProChrist für Kids findet am 16. und 17.März von 16.00 - 17.30 Uhr und am 18.März von 15.00 -17.00 Uhr (eine Stunde zeitiger) im Jugendhaus „Wartburg“ statt. Lass dich entführen in die alte Stadt Jericho. Mit seinem Markttreiben, seinen Leuten und seinen Abenteuern. Höre, sehe, fühle, ent-

decke und schmecke was damals Leute mit Jesus erlebt haben. Samstag, den 18.März werden wir dann mit vielen anderen gemeinsam das Programm via Satellit aus München erleben. Die Hauptpersonen werden dann der verrückte Professor mit seinem komischen Computer und die Kinderbande sein. Da staunst du, was? Also komm vorbei, bring andere mit und lass dich überraschen! Dietmar Kollei

20 NuKlar


Jugendseite

Was Geht? Ökumenischer Jugendkreuzweg

Seit 1972 treffen sich katholische und evangelische junge Christen am Freitag vor Palmsonntag zum Jugendkreuzweg. Jedes Jahr gestaltet ein anderer Künstler die Stationen, die Jesus bis zum Kreuz ging, und die Auferstehung. Unter dem Motto „Von Angesicht zu Angesicht“ hat Hetty Krist aus Frankfurt/Main für 2006 vier Bildtafeln gemalt. Sie hat Situationen, in denen sich Menschen heute ohnmächtig fühlen, mit der Leidensgeschichte Jesu verflochten. Beim Kreuzweg wird an jeder Station eine kurze Andacht gehalten, ein Lied gesungen und für konkrete Menschen gebetet. Jeweils eine Jugendgruppe bereitet die Stationen vor. Zum Schluss gibt es einen Imbiss und Zeit zum Miteinander-reden. Wie in Görlitz treffen sich am 7. April junge Leute auch an 6.000 weiteren Orten.

Kinderkreuzweg

Während die Jugendlichen beim Kreuzweg jedes Jahr eine andere Route durch Görlitz auswählen, folgt der Kinderkreuzweg der traditionellen Strecke zwischen Peterskirche und Heiligem Grab.

Jump

Bei Jump geht im Jugendhaus „Wartburg“ jedes Mal die Post ab. Gute Musik, leckere Snacks und Drinks, ein buntes Programm, bei dem es niemand langweilig wird - das alles bereitet ein Team von ehrenamtlichen Mitarbeitern vor. Die Stimmung steigt, obwohl oder gerade weil Alkohol und Drogen nichts zu suchen haben. Und zum Schluss gibt’s für alle, die es weiter haben, den sicheren Heimweg im Fahrzeug der Mitarbeiter. Für alle ab 13 also eine echt coole Party, für die sich die 2 Euro lohnen.

Kickstarter

Mit der Frage, wer Jesus ist, was er kann und wie berechtigt Zweifel sind, beschäftigt sich der nächste Jugendgottesdienst „Kickstarter“. Unter dem Motto „Pro-Test“ wird zur Probe auf ’s Exempel Mut gemacht. Dabei gibt es natürlich jede Menge Gäste, zum Beispiel eine Newcomer-Band aus Görlitz, der für die „Mucke“ zuständig ist. Das Programm wird von einem engagierten Team junger Leute vorbereitet. Natürlich wird dabei keiner pausenlos vollgetextet, jeder kann sich Christliches Stadtmagazin Görlitz


Jugendseite beteiligen und nach dem Programm ist genügend Zeit zum Quatschen und Abhängen in der „Tankstelle“. Jeder ist zum „Kickstarter“ eingeladen, ob er sich als Christ versteht oder nicht. Mit dem „Kickstarter“ 2006 wollen die ehrenamtlichen Mitarbeiter ihren Beitrag zur aktuellen Werte-Debatte leisten. Für sie ist selbstverständlich: Ohne Gottesdienst hätte der Sonntag das Wesentliche verloren. Gottesdienst - das sehen sie als „Wochenstart mit Kick“. Darauf will keiner von ihnen verzichten. Deshalb liegt ihnen eine Menge daran, dass Teenies zwischen 13 und 20 von Herzen mitfeiern können. Aus diesem Grund überlegen sie sich jedes Mal, wie die Nachricht von Gott, der jeden Menschen wichtig nimmt, mit Pfiff vertreten wird und tatsächlich ankommt.

Volleyballturnier

Mixed-Mannschaften (mindestens zwei Jungen oder Mädchen müssen dabei sein) der Jugendkreise oder auch spontan gebildet kämpfen beim Volleyballturnier auf vier Feldern um den Titel des Kirchenkreis-Meisters. Die beiden Sieger-Teams haben die Chance, an der Meisterschaft des CVJMLandesverbandes teilzunehmen und dann möglicherweise beim deutschlandweiten CVJM-Turnier mitzumachen. Anmeldung bis zum Termin und die Entrichtung einer Startgebühr von 10 Euro pro Mannschaft sind Voraussetzung.

Jungschartag

Der große Höhepunkt für die 6- bis 12-Jährigen und ihre Eltern, Geschwister und Großeltern ist der jährlich Jungschar-Tag. Familiengottesdienst, Spiel- und Sportstände und die Fahrrad-Rallye durch die Altstadt bieten für jeden etwas und lassen diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Abenteuerlager

Wer schon immer mal alles lernen wollte, was zum Überleben in der Natur und bei jedem Wetter nötig ist, wer gern klettert und am Lagerfeuer die Mahlzeit vorbereitet, wer draußen übernachten und sich auf gute Freunde verlassen möchte und wer zwischen 13 und 16 Jahren alt ist - der ist beim Abenteuerlager genau richtig. Natürlich kann man am Schluss auch mal wieder richtig duschen - und für genügend Essen ist jeder Zeit gesorgt. Rechtzeitige Anmeldung ist nötig - und dann kann das Abenteuer beginnen.

22 NuKlar


Gemeindeverzeichnis

Gemeindeverzeichnis Evangelische Innenstadtgemeinde Görlitz Jakobstr.24, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 21 26 Fax 03581/ 40 21 25 1) Sup. Johannes von Campenhausen Grüner Graben 8, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 13 11 Fax 03581/ 31 13 20 Email: sup.goerlitz@t-online.de 2) Pf. Christian Bochwitz Jochmannstraße 4, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 21 26, Fax 03581 /40 21 25 Gottesdienste: sonntags, 10.30 Uhr, Peterskirche sonntags, 9.30 Uhr, Jugendhaus Wartburg, ab Ostern Dreifaltigkeitskirche sonntags, 9.30 Uhr, Lutherkirche Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bismarckstr. 15 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 16 52 Fax 03581/ 76 54 32 Gemeindeleiter: Michael Behnke Bismarckstr. 15, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 76 55 67 Email: michael.behnke@baptisten-goerlitz.de Gemeindepastor: Friedrich Windisch Heinzelstr. 3, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 87 99 71 Fax 03581 / 87 99 73 Email: Fr.Windisch@t-online.de

Evangelisch-Methodistische Gemeinde Blumenstr. 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 33 56 Gemeindepastor: Herr Melzer Blumenstr. 7, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 33 56 Evangelisch-Reformierte Gemeinde Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Gemeindepastor: Diedrich Immer Blumenstr. 58, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Gottesdienste: sonntags, 10 Uhr in der Kapelle, Blumenstr. 58. Hoffnungskirche Königshufen Ev. Gemeindezentrum von-Rodewitz-Weg 3, 02828 Görlitz Nähe Endhaltestelle Straßenbahn Nr. 2 Tel. 03581/ 31 74 64 Fax 03581/ 76 60 64 Pfarrer: Georg Scheuerlein Tel. 03581/ 31 45 64 Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr

Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 23


Gemeindeverzeichnis

Apostolische Gemeinschaft e.V. Gemeinde Görlitz Augustastr. 12, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 08 53 Fax 03581/ 31 08 53 Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr

Dompfarrei St. Jakobus An der Jakobuskirche 4, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 62 00 Fax 03581/ 6 49 03 66 Email: jakobuskathedrale@gmx.de Internet: www.jakobuskathedrale.de Pfarrer: Wolfgang Kresak

Adventgemeinde Bautzener Straße 21, 02826 Görlitz

Domkantor: KMD Seyda, Thomas

Pfarrer: Stefan Gelke

Gottesdienste: sonntags, 8.30 Uhr, hl. Messe

Gottesdienste: samstags, 9.30 Uhr Evangelisch-lutherische (altlutherische) Heilig-Geist-Gemeinde (SELK) Heilig-Geist-Kirche Zittauer Straße 1, 02826 Görlitz Pfarramt und Gemeindezentrum: Pfarrer Gert Kelter Carl-von-Ossietzky-Straße 31, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 41 28 61 Fax 03581/ 41 76 33 Email: goerlitz@selk.de Internet: www.lutherische-kirche-goerlitz.de Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr Kathedrale St. Jakobus Ordinariat des Bistums Görlitz Carl-von-Ossietzky-Str. 41/43, 02826 Tel. 03581/ 47 82 0 www.bistum-goerlitz.online.de

24 NuKlar

Pfarrei Heilig Kreuz Struvestraße 19, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 40 67 30 // 40 67 60 Fax 03581/ 64 39 58 Internet: www.heilig-kreuz-goerlitz.de Email: Alfred.Camino.Hoffmann@tonline.de Pfarrer: Hoffmann, Alfred Dr. Ordinariatsrat Neupriester Marco Dutzschke Kaplan Gottesdienste: sonntags, 18.00 Uhr, hl. Messe Pfarrkuratie St. Hedwig Carolusstraße 51, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 7 82 15 Internet: www.rauschwal.de Pfarrer: Paul, Klemens Gottesdienste: sonntags, 9.30 Uhr, hl. Messe


Gemeindeverzeichnis

Pfarrkuratie St. Johannes und St. Franziskus Kath. Pfarramt u. Franziskanerkloster: An den Neißewiesen 91, 02827 Görlitz Tel. 03581/ 85 00 03 Fax 03581/ 85 18 10 Pfarradministrator: Croner, Pater. Rudolf

Evangelische Stadtjugendarbeit Görlitz - esta e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85 Email: Kontakt@estaev.de Internet: www.estaev.de Trägerverein Jugendhaus „Wartburg“ e.V. Johannes-Wüsten-Str. 21, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 31 61 50 Fax 03581/ 31 68 85

Pater Basilius, Bruder Markus, Pater Dr. Blasius Kurowski Gottesdienste: sonntags, 9.00 Uhr, hl. Messe Seelsorgekuratie St. Carolus zugehört der Pfarrkuratie St. Hedwig Carolusstraße 212, 02827 Görlitz Tel. 0 35 81 - 72 15 31 Gottesdienste: sonntags, 6.15 Uhr, hl. Messe Diakonie-Sozialstation Ihre Häusliche Kranken- und Altenpflege Langenstr. 43, 02826 Görlitz Tel. 03581 / 87 66 66 Fax 03581 / 87 66 77 Bereitschaftstelefon: 03581 / 87 66 87 Caritas-Kreisstelle Görlitz Wilhelmsplatz 2, 02826 Görlitz Tel. 03581/ 42 00 20 Bürozeiten: Mo-Fr 9-12 u. 13-16 (Fr bis 15)

Freie Evangelische Schule Görlitz Otto-Müller-Straße 1, 02826 Görlitz Tel. 03581 / 6 49 09 81 Fax 03581 / 87 99 68 Email: ev-schule@web.de Internet: www.ev-schule.de Vorsitzende des Vereins: Elisabeth v. Campenhausen Grüner Graben 8, 02826 Görlitz Tel. 03581 / 31 13 11 Kontaktperson Öffentlichkeitsarbeit u. Schulanmeldung: Claudia Jochmann Rothenburger Landstr. 264, 02828 Görlitz Tel. 035820 / 6 07 54 Mo., Mi. u. Do., 8 – 12 Uhr in der Schule erreichbar

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Ortsverband Görlitz Johannes-Wüsten-Str. 21. 02826 Görlitz Tel. 03581/ 87 83 30 Fax 03581/ 87 83 31

Christliches Stadtmagazin Görlitz

NuKlar 25


Impressum NuKlar christliches Stadtmagazin Görlitz Evangelische Allianz Görlitz Postadresse PF 300934 02814, Görlitz Hausadresse Blumenstr. 58 02826, Görlitz Tel. 03581/ 40 12 75 Email: kontakt@nukla r-goerlitz.de Internet: www.nukla r-goerlitz.de Ansprechpartner Diedrich Immer Gestaltung Andreas Schade, Christian Hüther Druck Winterdruck Herrnhut

Abonnement

Wenn sie NuKlar jedes Quartal bequem zu sich nach Hause bekommen möchten oder einem lieben Menschen NuKlar schenken möchten, können sie eines unserer Abonnements bestellen. Hiermit möchte ich das christliche Stadtmagazin NuKlar zum Förderabonnementpreis von zwei Euro alle drei Monate jeweils am ersten des Monats nach Hause geliefert bekommen.

Adresse Abonnement NuKlar Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................ Adresse Bezieher (falls abweichend von Adresse Abonnement) Name................................ Vorname................................... Straße..................................... PLZ.................................... Ort.................................... Telefon.............................. Email........................................

Evangelische Allianz Görlitz PF 300934 02814, Görlitz


NuKlar Nr. 01  

NuKlar Nr. 1 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Frühjahr 2006

NuKlar Nr. 01  

NuKlar Nr. 1 Christliches Stadtmagazin Görlitz Ausgabe Frühjahr 2006

Advertisement