Issuu on Google+

Landtagsklub An den Präsidenten des Süd-Tiroler Landtages Aktuelle Fragestunde März 2017:

Vernichtete Stimmabgaben bei Briefwahl. Damit bei der Briefwahl die Stimmabgabe berücksichtigt wird, muss der Umschlag spätestens am Freitag vor dem Wahltag einlangen. Die Gefertigten stellen folgende Fragen an die Landesregierung: 1. Wie viele Stimmabgaben trafen bei den Landtagswahlen 2013 verspätet ein und konnten daher nicht mehr berücksichtigt werden? Bitte mit Auflistung der Briefe nach Herkunft, nach Absendedatum und nach Empfangsdatum. 2. Wie viele Stimmabgaben trafen beim Flughafen-Referendum vom 12. Juni 2016 ein und konnten daher nicht mehr berücksichtigt werden? Bitte mit Auflistung der Briefe nach Herkunft, nach Absendedatum und nach Empfangsdatum. Bozen, den 17. Februar 2017

L.-Abg. Myriam Atz Tammerle

L.-Abg. Sven Knoll

L.-Abg. Bernhard Zimmerhofer

Wir ersuchen um Übermittlung der Antwort an die E-Mail-Adressen svenknoll@hotmail.com, bzimmerhofer@yahoo.de, myriam.atztammerle@gmail.com und landtag@suedtiroler-freiheit.com.

Süd-Tiroler Freiheit – Freies Bündnis für Tirol Landtagsklub | Südtiroler Straße 13 | 39100 Bozen Telefon +39 0471 981064 | Fax +39 0471 979251 | landtag@suedtiroler-freiheit.com


af_2017-03_briefwahl