__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

urban navigator

FREIBURG // 12.12 & 01.13 // # 200 // WWW.SUBCULTURE.DE

DUB PHIZIX interview

ĂœBER 800 TERMINE clubbing, konzert, party

RAMPA steckbrief


intro

SUBCULTURE 200!

Was möchte uns diese Zahl sagen? Zweihundert?! Nick Mason von Pink Floyd hat sich ja mal folgendermaßen geäußert: „So lange der Computer nicht Fernseher rumschmeißt oder besoffen auf den Teppich kotzen kann, wird er einen echten Drummer nie ersetzen.“ Womit der Nagel ja schon mal sauber auf den Kopf getroffen wäre. Nur die Überleitung, die holpert noch etwas… Also: Es gibt Momente im Leben eines Trendmagazinverlegers, die lassen sich wirklich nur als „Momente im Leben eines Trendmagazinverlegers“ beschreiben. Das erste Mal subculture Nummer 200 zu veröffentlichen, ist einer davon. In den vergangenen Wochen und Monaten haben wir eine biblische Armada freier Mitarbeiter und Redakteure (Danke!) und das gutaussehende Stammteam (Danke, Danke!) - insgesamt 200 verschiedene Ausgaben subculture Magazine produziert. Urban Skills since 1996 sag‘ ich nur! Zeit also, nochmals nachzuzählen. Zeit zu resümieren. Zeit zu danken. Zeit zu schwelgen, zu prokrastinieren, Zeit zum Schulterklopfen und Bauchpinseln und natürlich höchste Zeit zu [insert fancy verb]! Hiermit geschehen. Lass Dich bitte nicht irritieren, lieber Leser; um subculture 200 ausgiebig zu feiern, Bleistifte zu spitzen und auch mal feucht durchzuwischen bei uns im Büro, haben wir heute erstmals eine Doppelausgabe abgeliefert - gültig und anwendbar im Dezember, ebenso wie im Januar. Bitteschön! Als probate wie aktuelle Extension zu Gedrucktem schicken wir weiterhin unsere komplettierende Internetpräsenz www.freiburg.subculture.de in den Ring.

Jetzt zum Wesentlichen: subculture wünscht Dir, lieber Leser, Anzeigenkunde, Bro, Brosis und Hausmeister Happy Rutsch, zahlreiche Wohlfühltage, fette Bässe, beste Freunde, die Fähigkeit eine dritte Binomische Formel auch nach 4 Uhr nachts (Samstag!) lösen zu können oder zumindest Gesundheit, dauerhafte Abwesenheit negativer Energien, Sturm und Drang, Ausgang mit Vergnügungspotential, Rückenwind und Sonne im Gesicht, Labsal an schöngeistigen Werken jedweder Art, erbauliche Rhythmusgymnastik und jede Menge gute Musik für 2013 - mögen die Würfel in Deinem Sinne fallen!  …und, ja, Weltfrieden to the People!

Nummer 200 lebt!

PS. The secret of happiness is


newsflash

Grand Club Opening:  Etage Eins

Die neue Diskothek in Offenburg Die Lücke welche der traditionsreiche Musikclub OM hinterlassen hat, wird geschlossen. Am Freitag, den 30. November und Samstag, den 1. Dezember öffnet der Club „Etage Eins“ - wie sollte es anders sein: in der 1. Etage - zum allerersten Mal seine Pforten. Und obwohl so neu, hat er jetzt schon einiges vorzuweisen - drei Floors mit beschreibenden Namen wie „Studio“, „Galerie“ und „Sauna“, welche eben auch verschiedenen Feierkulturen ein Zuhause bieten möchten. Im „Studio Club“ wird Mixed Music gespielt, im „Galerie Club“ hingegen HipHop und Electronica und das Motto des „Sauna Clubs“ lautet zielgerichtet „Partyparty!“. Geöffnet haben wird die Offenburger Perle von Donnerstag bis Samstag, jeweils von 22 bis 5 Uhr, Einlass ab 18 Jahren. µ www.etageeins-club.de > Etage Eins, Marlener Straße 5, 77656 Offenburg

Reloop Tape

Versimpelte Musikaufnahme Das Reloop Tape - nicht nur eine Innovation, sondern vor allem eine Erleichterung in Sachen Recording. Der Trick: Der manchmal doch etwas zeitraubende Zwischenschritt des Brennens vom produzierten Material entfällt. Und zwar gänzlich. Die Aufnahme kann völlig simpel als MP3 direkt auf einen USB-Stick oder eine externe USB-Festplatte gezogen werden - und zwar so einfach, dass es kaum zu glauben ist: 1. USB-Stick in PC stecken, 2. Mixer mit dem Input-Kabel verbinden, 3. Record-Taste drücken, 4. fertig. Auf diese Art und Weise befindet man sich nicht nur in der Lage, spontan gemixtes Material an den Freundeskreis zu verteilen, sondern auch, die Vinyl- oder Kassettensammlung recht unkompliziert zu digitalisieren, was aufgrund der Phono/Line-Schaltung inkl. GND-Schraube kein Problem darstellen sollt. Ebenso wenig ein Problem ist deshalb auch das Anschließen an Mixer ohne separaten Record-Ausgang, an Plattenspieler oder - aufgrund der praktischen Handhabung und Variationsmöglichkeit der Speicherkapazität - das Aufnehmen in Clubs. Kosten wird das Teil im trendy Retrolook um die 99 Euro. µ www.reloop.com

DAS SCHIFF  schlieSSt

Aus Club wird Restaurant Die schlechte Nachricht: das Kulturschiff Basel, acht Jahre lang prominenter Bereicherer des Basler Nachtlebens, schließt Ende Januar 2013. Es geht aber nicht unter, nein. In den Bauch des Schiffes wird nach Schließung des Clubbetriebes ein Restaurant mit einem 250 - 300 Personen fassenden Bankettsaal gebaut. Die gute Nachricht: bis zur Schließung des Clubs wird eine Abschiedsorgie mit prominentem Support gefeiert. So ge-

ben sich Headliner wie Fritz Kalkbrenner, Klangkarussell, Booka Shade, Make The Girl Dance, Ben Klock, Extrawelt, Solomun und viele andere nochmals die Ehre, vor dem großen Abschied. Das Musikbüro besteht fort und wird auch weiterhin Events organisieren. Die letzte Veranstaltung vor dem Umbau zum „Eventschiff“ findet am 1. und 2. Februar 2013 statt. Danach heißt es: Gute Fahrt in neuen Gewässern, liebes Schiff. µ www.dasschiff.ch

+++ Am Samstag, den 12. Januar, feiert das erfolgreiche WinterWorld Party-Konzept mit „Ten Years Cold“ sein zehnjähriges Jubiläum in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden. Beginnend ab 20 Uhr wird Unterhaltung auf drei Floors mit 20 internationalen DJs und Live-Acts wie Laserkaft 3D, Felix Kröcher und Tocadisco geboten. Tickets sind ab 28 Euro im Vorverkauf zu bekommen unter  µ www.winter-world.com +++ Am Sonntag, den 13. Januar, findet die StraSSburger CD- & Plattenbörse im Salle de la Bourse mit 30 Ausstellern aus ganz Europa von 10 Uhr bis 18 Uhr statt. µ www.festival-disque.com +++ Die Basler Plattenbörse mit Material zum Kaufen, Tauschen und Bewundern wurde auf Samstag, den 26. Januar, von 10 Uhr bis 18 Uhr im Basler Sud terminiert. µ www.sud.ch


SEMF Winter Indoor Open Air Stuttgart Electronic Music Festival

Wie oft hat man so etwas schon gehört — ein Festival, das zugleich indoor aber gefühlt open air stattfindet? Das Stuttgart Electronic Music Festival, kurz SEMF, macht am Samstag, den 15. Dezember auf der Messe Stuttgart die Kombination aus Sonne, Snow-Performances und natürlich elektronischer Musik möglich: Ein großflächig ausgelegter Naturrasen, eine Wasserfall-Terrasse sowie ein nachgebautes Himmelsfirmament sorgen für ein sommerliches Open Air-Feeling. Exorbitant ist ebenfalls das diesjährige Line-Up, denn die Big Names der elektronischen Musikszene sind confirmt. U.a. mit dabei: Sven Väth, Chris Liebing, Adam Beyer, Monika Kruse, Karotte, Extrawelt, Format:B, Felix Kröcher, Make The Girl Dance, Kollektiv Turmstrasse und Moonbootica. Für eine gelungene Abrundung des Festivals sorgt eine Afterparty mit ebenfalls beeindruckendem Line-Up, die im Stuttgarter Club Zollamt stattfindet. Tickets und weitere Infos unter µ www.semf.net > Sa. 15. Dezember, 20 - 08 Uhr / Messe, Stuttgart

Ososphère

Toxicator

Hardcore, Hardstyle & Hardtechno Here comes the Hardstepper: Die internationale elektronische Härtefront präsentiert sich am 8. Dezember von 20 Uhr bis 7 Uhr in der Früh zum vierten Mal in der Mannheimer Maimarkthalle auf drei Floors mit über 30 DJs aus insgesamt acht Ländern. Nichts für Easy-Listener, denn es heißt erneut: Mit strictly Hardcore, Hardstyle und Hardtechno voll auffe Ohren und inne Beine. Erwartet werden diesmal, sage und schreibe, ganze 7.000 Liebhaber der harten Gangarten, die sich darauf freuen dürfen, von (inter-) nationalen Headlinern und Newcomern wie Neophyte, Thorax, Fatima Hajji, Hellboy, Dr. Peacock oder Masters Of Noise beste Unterhaltung des brachialen Genres in all seinen Facetten geboten zu bekommen. Karten gibt’s im Vorverkauf für 29 Euro und an der Abendkasse für 35 Euro. µ www.toxicator.de > Sa. 08. Dezember, 20 Uhr / Maimarkthalle, Mannheim

Kraftwerk

Save The Date: 11. - 20. Januar 2013 Die Anführer der weltweiten, pahhh, warte, aller Wer-hatdein-musikalisches-Schaffen-geprägt-Listen, Hebamme elektronischer Musik und Schwarzgurtträger im staubtrockenen aber dennoch kolossalen Bühnenperformen, also Kraftwerk, werden ihr Gesamtwerk - acht Alben in chronologischer Reihenfolge - im Januar 2013 in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zu Düsseldorf aufführen. 3-D! µ www.kraftwerk.com

Les Nuits Électroniques Das Festival Ososphère findet vom 7. bis zum 16. Dezember immer noch auf französischem Boden, allerdings zusätzlich, neben den Locations La Laiterie und En Ville, auch an einem neuen Ort statt — und zwar auf dem Coop-Gelände im Herzen des Straßburger Hafengebietes. Dieses findet sich in der Rue de la Coopérative, ein paar hundert Meter rechts neben der Rheinbrücke in Kehl. Geboten wird beim Ososphère-Festival ein abgerundetes Kulturprogramm inkl. Ausstellungen, Workshops, Performances, einem Kunstcafé und natürlich elektronischer Musik. Die Acts - u.a. Breakbot, Meltdown Mickey, Kavinsky, Pachanga Boys, Ben Watts, Joris Delacroix und Chrystal Distortion — bespielen in Form von DJ-Sets und Konzerten am 14. und 15. Dezember die insgesamt drei Floors mit allem was das Elektronik-Herz begehrt. Das gesamte Line Up, Tickets und eine genaue Wegbeschreibung gibt’s via µ www.artefact.org > Fr. 07.12. — So. 16.12. La Laiterie | La Coop & En Ville Straßburg, Frankreich BP / JW / TL


newsflash

Just Writing My Name

Don't Forget To Write @  Carhartt Gallery Warum ausgerechnet dieser Titel, mag man sich ob des Namens der Urban-Art-Ausstellung „Don't Forget To Write“, die es ab dem 8. Dezember in der Carhartt Gallery in Weil am Rhein zu bestaunen gibt, fragen. Wenn man allerdings in sich geht und zu erinnern versucht, wann man überhaupt das letzte Mal etwas von Hand geschrieben hat, ist es ein berechtigter Arbeitstitel. Und ebenfalls das Bestreben einer ganzen, urbanen Kunstbewegung: pro Handschrift! Denn in Zeiten des technischen Fortschritts, der Konversation per EMail und Alleskönner-Handys wird die Handschrift doch sehr vernachlässigt. Die Protagonisten der Ausstellung, u.a. Luca Barcellona, Faust, Horfee und Jia, zeigen mit Einsatz von Farben, Stiften, Sprühdosen und Pinseln und in Form von Style-Writings, Typographie- und Handschriftexperimenten, wie vielfältig und bewahrenswert die Schreibkultur per Hand doch ist. Zur Vernissage am 8. Dezember um 19.30 Uhr sind die insgesamt neun Künstler persönlich anwesend. µ www.carhartt-gallery.com > Sa. 08.12. bis Sa. 27.04. / Carhartt Gallery, Weil am Rhein

herakut…

Meets The Real Superheroes herakut - ein Name, zwei Menschen, erstaunliches Talent. Wer die teils fotorealistischen Cross-Over-Werke aus Collage, Gemälde und Graffiti des sympathischen Street-ArtDuos noch nicht bewundern hat können, bekommt jetzt die Gelegenheit dazu: Am Samstag den 15. Dezember eröffnen herakut in der Galerie Springmann ihre neuste Ausstellung. Dort zeigen Jasmin alias „Hera“ und Falk alias „Akut“, die zuletzt in Los Angeles, New York und Paris ausstellten, einige Arbeiten, die sich auf die Werke von großen Altmeistern des 20. Jahrhunderts wie Picasso, Matisse und Le Corbusier beziehen. Dadurch können Parallelen, Bezüge und auch Abgrenzung zur zeitgenössischen Urban Art herakuts, beide mit Wurzeln im Graffiti-Bereich, visuell dargestellt werden. Das Rahmenprogramm der Eröffnung inkludiert einen DJ und eine gebührende Aftershow-Party. Der Eintritt ist frei. µ www.galeriespringmann.de > Sa. 15. Dezember, 19 Uhr / Galerie Springmann, Freiburg


Banksy

Ein 200-Seiten-Bildband Eigentlich trägt der Bildband vollständig den Namen „You Are An Acceptable Level Of Threat And If You Were Not You Would Know About It”, was aber für eine Überschrift und genaugenommen auch für einen Buchtitel zu lang ist. Man könnte sagen: genauso wenig, wie sich Banksy an die Regel „Nicht beschmieren!“ hält, zählen für ihn Regeln bezüglich Buchtitel. Und wahrscheinlich geht es auch in dem Hardcover-Sammelband, der eine Vielzahl von bislang unbekannten Werken der letzten Dekade an allen möglichen Straßenecken und -enden zeigt, weniger um den Künstler Banksy, als um die Aussagen der gesprühten, gemalten und geschriebenen Werke selbst. Auch in diesem ausgefeilten Bildband weist die urbane Kunst Banksys spielerisch-aggressiv auf bestehende gesellschaftliche Probleme hin, desinformiert und wühlt subtil das Gemüt auf, weil der Witz im Bild letztlich oft gar keiner ist. Fazit ist wohl: Banksy ist solange aktuell, wie die Gesellschaft, in der wir leben prekäre Verhältnisse aufweist. µ www.gingkopress.com > By Gary Shove & Patrick Potter, Gingko Verlag, 228 Seiten, 229 Illustrationen, 27,50 Euro +++ Die Serie Monorock Late Night in der Jackson Pollock Bar Freiburg setzt sich fort, diesmal am Freitag, den 7. Dezember, mit Mathias Lodd und der Folge: „Live fast, die young: Johnny Cash“. Untersucht und interpretiert wird nicht nur Cashs Sound, sondern auch sein Ableben. µ www.theater.freiburg.de +++ Der BurghofSlam findet unter dem Motto „Frohe Reimnachten I“ am Sonntag, den 23. Dezember, ab 20 Uhr im Burghof Lörrach statt. Erneut stellen sich Poeten der Applausbewertung - unter anderem diesmal Tobias Glufke. Nach dem Slam spielt die Band „Otto Normal“ unplugged. Für Karten sind 14 Euro und ermäßigt 9 Euro zu berappen. µ www.burghof.com +++ Am Freitag, den 21. Dezember, findet sich das Chaostheater Oropax im Burghof Lörrach ein, um dort ab 20 Uhr ihr irgendwie weihnachtliches Stück „Der 54. November“ zum Besten zu geben. Karten haben den Kostenpunkt von 29,-/24,-/19,Euro inne und sind zu bestellen unter µ www.burghof.com +++ Am Samstag, den 15. Dezember, und am Sonntag, den 16. Dezember, findet ab jeweils 14 Uhr in Schmitz Katze ein Weihnachtsbazar mit Verkaufsbuden, Street Art und Geschenkideen aller Art statt. Der Eintritt ist frei. µ www.schmitz-katze.com

Museumsnacht Basel

Kultur After Dark Am 18. Januar nehmen insgesamt 32 Museen und 10 Gastinstitutionen an der Basler Museumsnacht teil. Hierfür wurde ein Sonderprogramm mit über 200 Themen wie Ausstellungen, Führungen, Konzerten, Theater-Workshops, Lesungen, Tanzaufführungen, Spielen und jeder Menge Blicken hinter die Kulissen ausgearbeitet. Das Museumsnacht-Ticket erlaubt dabei nicht nur freie Fahrt auf dem gesamten TNW-Netz, es existieren auch Sonderverbindungen, welche die müden Museumsnacht-Besucher alsdann wieder zurück nach Deutschland und Frankreich befördern. Unter 25 Jahren ist der Spaß gratis, alle anderen kostet es 17 Euro oder eben 20 CHF. Der Vorverkauf findet in allen beteiligten Museen, bei Basel Tourismus und durch den BZ-Kartenservice statt. µ www.museumsnacht.ch | > Fr. 18.01., 18 — 02 Uhr / Basel (CH)


newsflash

Poetry Slam Spezial: LMBN

Der Wahnsinn kehrt zurück Am 8. Dezember geht’s ordentlich rund im Großen Haus in Freiburg, denn vier Koryphäen des Deutschen Poetry Slams - Andy Strauß, Mischa-Sarim Verollet, Sebastian23 und Sulaiman Masomi - geben sich die Ehre, um etwas zu veranstalten, das ausdrücklich keine Lesung, kein Rockkonzert und keine Kunst sein soll, aber paradoxerweise alles gleichzeitig ist - selbst bezeichnen die vier ihr Projekt eher als „Slam-Kabarett-Burlesk-Entertainment-Show“. Unter dem aufschlussreichen Motto „Der Wahnsinn kehrt zurück“ wird neben vielerlei anderen Themen erörtert, wie der Poetry Slam überhaupt zur größten literarischen Bewegung der Welt werden konnte. Und was man dagegen tun kann. Begleitet werden sie von Arthur Fast, der auf Großleinwand projiziertes Live-Painting betreibt, und DJ Nachtfalke, der für den passenden Soundtrack sorgt. µ www.theater.freiburg.de / www.lmbn.de > Sa. 8. Dezember, 20 Uhr / Großes Haus, Theater Freiburg

+++ In Freiburg spielen Oropax sowohl am Samstag, den 22. Dezember, als auch am Sonntag, den 23. Dezember, im E-Werk ab jeweils 20 Uhr. Im Vorverkauf kostet die Karte dort 18 Euro, ermäßigt 15 Euro. An der Abendkasse 19 Euro, bzw. 16 Euro. Kartenvorbestellung beim BZ-Kartenservice oder unter µ www.ewerk-freiburg.de +++ Der Frollein Flohmarkt, ein Flohmarkt für Mädelskram und Hipsterzeug, findet am Samstag, den 26. Januar, von 12 bis 18 Uhr in Schmitz Katze statt. Zu erstehen gibt es Kleidung, Schmuck, Accessoires und was das Frauenherz sonst noch so begehrt. Wer gerne selbst mitmachen möchte, kann ab dem 1. Dezember eine Mail an frolleinflohmarkt@gmail.com schreiben und einen Stand buchen. Für Männer und Kinder ist der Eintritt kostenlos, alle anderen zahlen 3 Euro. µ www.schmitz-katze.com

Vitez Late Night Kit

Präventiv-Kater-Vernichtung Wer kennt das nicht nach dem Genuss alkoholhaltiger Getränke: beim nachmittäglichen Aufwachen sind nicht nur ein recht widerwärtiger Geschmack im Mund und ein sich drehender Magen zu verspüren, sondern es erhärtet sich auch der Verdacht, von einer marodierenden Mädchengang verprügelt worden zu sein, so weh tut der Kopf. Schuld ist - klar - der Alkohol, der, sich am Vorabend noch als unser bester Freund ausgebend, nun sein anderes Gesicht zeigt - nämlich das des Zellgifts. Durch Dehydrierung, den Raub von Vitalstoffen und der Bildung freier Radikale beliebt es ihm, unsere Körper ins Land der Qualen zu schicken. Hoffnung existiert in Form eines von der Firma Vitez entwickelten Late Night Kits, das den sich nähernden Kater schon präventiv in seine Schranken weist. Durch beigesetzte Antioxidantien, Mineralien, Vitamine und Spurenelemente gibt es dem Körper, was er braucht, bevor er es überhaupt verliert - und verhindert so größeres Leid. µ www.vitez.com    Wir verlosen 3 x 1 Late Night Kit. Sende eine E-Mail mit „Hangover Kit“ an win@subculture.de. Anmerkung: der übermäßige Konsum von Alkohol ist und bleibt verwerflich — dies ist keine Aufforderung zum Alkoholkonsum, liebe Kinder. BP / JW / TL


partypics

Lady Waks / Drifter's


Einzelkind / Schmitz Katze

Denyo / Jazzhaus

Moguai & Thomas Schumacher / Karma


partypics

Moonbootica / Schmitz Katze

Uner / Jackson Pollock Bar


Edu Imbernon / Jackson Pollock Bar

NEUE / AKTUELLE PARTYPICS AUF WWW.SUBCULTURE.DE

uner / jackson pollock bar / freiburg / 17.11.2012 ///////////////////////////////////////////////////////// FRIDAY night special / karma / freiburg / 09.11.2012 ////////////////////////////////////////////////////// MAX COOPER / artik / freiburg / 09.11.2012 //////////////////////////////////////////////////////////////////// KONFEtti / jazzhaus / FREIBURG / 03.011.2012 //////////////////////////////////////////////////////////////////



‌und noch weitere Galerien aus dem Monat November!


newsflash

Shut Up And  Play The Hits

The Final Days Of LCD Soundsystem Eine steil gehende Musikkarriere und ein erfülltes Privatleben inklusive Familie und Hund lassen sich nicht in jedem Falle gut vereinen. Zu dieser Erkenntnis kommt auch James Murphy (James Murphy himself), Mastermind und Sänger des mehrfach Grammy-nominierten Elektropunk-Projektes LCD Soundsystem - und plant den Ausstieg. Und zwar ganz genau: Von der Bekanntmachung der Bandauflösung bis zum letzten Konzert im New Yorker Madison Square Garden im Jahre 2011 vor 20.000 Fans wird nichts, aber auch gar nichts dem Zufall überlassen. Das letzte Konzert wird als ekstatische Begräbnis-Party zelebriert, bei der Trauer und musikalische Kraft zu einer energetischen Einheit verschmelzen. Die Mischung aus Dokumentarfilm, Konzertportrait und Erzählung begleitet den Musikproduzenten James Murphy und seine Kollegen in den letzten Stunden vor, während und nach der finalen Show, die Musikgeschichte schrieb. µ www.shutupandplaythehits.com > Kinostart: 06. Dezember

Searching  For  Sugar Man

(K)Ein verkannter Star Der Singer und Songwriter Sixto Rodriguez ist kein überschätzter Künstler. Dabei ist er leider nicht mal unterschätzt, denn ihn kennt einfach fast niemand. Dabei wurde er doch in den 70ern beinahe ebenso abgefeiert wie Elvis Presley und Bob Dylan - aber nur in Südafrika.

Dummerweise wusste er nicht mal selbst davon; während sein Album „Cold Fact“ im Süden Afrikas zur Anti-Apartheits-Hymne avancierte, ahnte Sixto in Amerika nichts von seinem Ruhm. Erst, als sich zwei südafrikanische Fans, beunruhigt durch kursierende Selbstmord-Gerüchte, auf den Weg zu ihrem Idol machten, klärte sich einiges auf. „Searching For Sugar Man“ ist eine Dokumentation über die stille Seite des Ruhms, über einen genialen Musiker, dessen Songs lange ungehört blieben und die nun endlich ihren Weg in die Welt finden. Sixto jedenfalls war inzwischen bei Letterman zu Gast und tourt durch die USA und Großbritannien. µ www.rapideyemovies.de > Kinostart: 27. 12., Soundtrack seit 05. Oktober über Sony Music erhältlich.

Mavericks

Monsterwelle-Surf-Biopic Jay Moriarity (Jonny Weston) kennt nur eine Leidenschaft: Surfen. Durch einen Zufall erfährt er, dass die kalifornische, bis an die 12-Meter-Marke gehende Maverickswelle keine Legende ist, sondern dass sie sogar ganz in der Nähe seiner Heimatstadt entsteht. Der unbändige Wille, diese lebensgefährlich hohe Superwelle abzureiten, ergreift von ihm Besitz - und es gelingt Jay tatsächlich, die alte und erfahrene Surflegende Rick „Frosty“ Hesson (Gerard Butler) dazu zu überreden, ihn dafür zu trainieren. Erfreulicherweise zahlt sich das Training aus und Jay lernt nicht nur die nötigen Skills, um effektiv die unberechenbare Mavericks zu surfen, sondern räumt dazu sogar noch Preise ab und erhält in Frosty einen väterlichen Mentor. Und dann kommt die erste Liebe (Levin Rambin) hinzu… „Mavericks“ erzählt die wahre Lebensgeschichte der Surfikone Ray Moriarity und berichtet in großer Bildgewalt von der Liebe zum Surfen, von Freundschaft und von großen Träumen. µ www.facebook.com/MavericksDerFilm > Kinostart: 17. Januar


Ecstasy

Eine Irvine-Welsh-Verfilmung Lloyd (Adam Sinclair), passionierter Clubbesucher, Pilleneinwerfer und Liebhaber elektronischer Beats, trifft in einer jener Clubnächte Heather (Kristin Kreuk), die - ebenfalls durch den Einfluss chemischer Substanzen und lauten Beats - ihrer frustrierenden Beziehung entfliehen möchte. Lloyd erlebt durch diese Begegnung den Rausch seines Lebens. Angesichts der aufkeimenden Gefühle stellt sich allerdings die Frage: Ist die Romanze echt, oder ist sie doch nur synthetisch? Und leider ist Lloyd seinem Boss (Carlo Rota), für den er Drogen schmuggelt, auch noch etwas schuldig... Wer mal ein Buch von Irvine Welsh, ebenfalls Autor des kolossalen Literatur- und Filmhits „Trainspotting“, gelesen bzw. Film gesehen hat, weiß, was auf ihn zukommt. Nämlich ein mehrschichtiger, wenig zimperlicher sex- und drogendurchtränkter Trip auf elektronischer Musik. Und Kristin Kreuk als Heather sieht dazu noch bemerkenswert heiß aus. µ www.dvd.senator.de > Ab 14. Dezember als DVD, VoD und Blu-ray erhältlich.    Wir verlosen 3 x 1 DVD von „Ecstasy“. Sende eine EMail mit dem Betreff „Tu mal lieber die Möhrchen" an win @subculture.de.

Mevericks

Soundtrack  Of Our Lives

Jean Michel Jarre; BR © BR.

Musik ist Leben in Spiegelschrift Am 8. Dezember um 22:30 Uhr lädt ARTE zu einem „Tracks“-Special ein: Die Rock'n'Roll predigende Band aus Schweden namens „The Soundtrack Of Our Lives“ führt durch 52 Minuten Sendung, in der - klar - der Bandname Programm ist: Vorgestellt werden Künstler und die Musik, die ihre Leben maßgeblich prägte. Wie u.a. Giorgio Moroder, der Tiroler Disco-Pate, Ex-Schlagersänger und außerdem Produzent des ersten Deutschen Synthesizer-Hits, des Soundtracks von „Flashdance“ und diverser schlüpfriger Lieder mit Donna Summer. Oder Bones Brigade aus Kalifornien, die Philosophen des Skateboardens und so ziemlich die erste Vereinigung von Brettakrobaten, die das Skaten zum Lifestyle erhoben. Oder Jean Michel Jarre, der als Alleinunterhalter mit seiner E-Harfe und Equipment aus der Elektro-Steinzeit gigantische Shows für Millionen von Menschen veranstaltet. µ www.arte.tv/tracks > Sa. 08. Dezember, 22.30 Uhr / ARTE BP / JW / TL


newsflash

Jack Daniel's  Winter Edition

Aktion

Tropfen für Tropfen -  eindeutig Jack. Winter Jack! Während es merklich immer kälter wird, Hände und Füße schon längst in dick Gestricktem stecken und die erste Weihnachtsdekoration bereits hängt, ist jahreszeitgemäß der Jack Daniel’s Winter Jack erhältlich. Die Basis für Jack’s Apfel-Whiskey-Punsch, den hellen Stern am Firmament der alkoholhaltigen Heißgetränke, stellt der altbekannte und im Eichenfass gereifte Jack Daniel's Old No.7 dar. Verfeinert zum gaumenwärmenden Whiskey-Apfel-Punsch wird dieser bewährte Klassiker mit dem Geschmack von Zimt, Nelken und weihnachtlichen Gewürzen. Mit Apfelsaft abgerundet, schmeckt das Amuse-Gueule dann am besten heiß. Und weil der Destillateur Jack Daniel aus Lynchburg, Tennessee ein freundlicher Mann mit Geschmack war, der gerne zur Weihnachtszeit Freunde und Nachbarn zu herzhaftem Essen und warmem Punsch an einen Tisch brachte, bekommen jetzt auch Du und Deine Freunde die Chance auf ein kulinarisches Vergnügen:

Nimm (sofern Du mindestens 18 Jahre alt bist) auf www.winter-jack.de an der Verlosung teil und gewinne ein Lynchburger Festessen für Dich und fünf Deiner Freunde bei Dir zu Hause! Ein Profi-Koch bringt nicht nur die Zutaten, sondern auch die Getränke für Euch mit und bereitet die Schlemmerei direkt in Deiner Küche zu. µ www.winter-jack.de    Auch wir verlosen eine 0,7l-Flasche Jack Daniel's Winter Jack inklusive zwei original Winter Jack Becher! Sende eine E-Mail mit „Winter Jack“ an win@subculture.de. Teilnahme ab 18 Jahren. Und wie immer gilt: Alkoholgenuss macht nur besonnen wirklich Spaß! Informiere Dich auf µ www.massvoll-geniessen.de. +++ Von Mittwoch den 30. Januar bis Sonntag den 3. Februar findet das Air & Style 2013 in Innsbruck im Jubiläumsformat mit Snowboard Tour Contest, jeder Menge Partys, Filmpremiere des Snowboardfilms „burn“ mit Gigi Rüf und der burn-Style-Session zzgl. musikalischer Untermalung von Mac Miller, Fanta 4, Left Boy und Kraftclub statt. 1-Tages-Tickets sind ab 36 Euro und 2-Tages-Tickets ab 69 Euro erwerbbar unter µ www.airstyle.com +++ Der Freeski-Film „Flow State“ von Warren Miller wird am Samstag, den 8. Dezember, um 20 Uhr im CinemaxX Freiburg gezeigt. Zusätzlich ist der Athlet Sascha Schmid anwesend und steht für Autogramme zur Verfügung. µ www.warren-miller.de

Hitradio-Ohr-Pistengaudi

3 Tage Hüttenparty in Galtür Vom 14. bis 16. Dezember heißt es wieder: Die Pistengaudi im Tiroler Galtür läuft auf Hochtouren! Tagsüber kann sich der Gaudi-Besucher vom imposanten Tiroler Bergpanorama und insgesamt 40 Pistenkilometern verzaubern lassen, um sich abends alsdann in den Bann wilder Partynächte zu begeben. Das Rahmenprogramm wird von Hitradio Ohr gehostet, das auch seine DJs für den nächtlichen Partyspaß zur Verfügung stellt: Manuel Kempf (DJ Matrick), Simon Jägersbeger, Sarah Dieterle, sowie die DJ-Teams FloNuel und Shelectric. Zum abenteuerlichen Programm gehören außerdem eine Weinprobe in der Gondelbahn und eine Pistenbully-Party. Angeboten werden sowohl 2- als auch 2,5-Tageskarten ab 149 Euro inkl. Skipass, Snacks, Schnapserln und weiterer kleinerer oder auch größerer Überraschungen. Infos und Buchung unter µ www.hitradio-ohr.de > Fr. 14. - So. 16. Dezember / Galtür (A)


ART ON SNOW

Kunstfestival mit Alpenblick Zum zweiten Mal schon findet das größte Kunstfestival der Alpen, die Art On Snow, im Österreichischen Gasteinertal, im Speziellen in den Ortschaften Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein statt, welche zu diesem Zwecke vom 2. bis zum 8. Februar zu einer 1-wöchigen gigantischen Mischung aus Atelier, Galerie und Kunst-ActionBereich umfunktioniert werden. Neun junge internationale Künstler der Sub- und Boardsport-Kultur zeigen im Jugendstil-Ambiente des ehemaligen Hotels „L'Europe“ in Bad Gastein Exponate aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Skulptur und Fotografie - neue Stücke entstehen am 2. und 3. Februar in einer Live-Painting-Aktion direkt vor Ort. Zum Festival gehören Schnee- und Eisskulpturen, Street-Art-Happenings und zu 3-D-Kunstwerken umgewandelte Straßen ebenso wie interaktive Malworkshops, Partys und die Kommunikation zwischen Künstler und Betrachter. Geladene Artists: Christian Kreisel, Alexander Neumayer sowie 345 und Jean von der französischen Orbit-119-Crew. µ www.artonsnow.com > Sa. 02. - Fr. 08. Februar / Gasteinertal (A) BP / JW / TL


STATEMENTS

MEIN 2012 war... jürgen schickinger reggaedoc

Mein Jahr war arm an Reggae-Höhenpunkten. Mit den Auftritten von Tarrus Riley, Abashanti und Kingston Corner sind schon die wichtigsten genannt. Es macht Mühe, große Massen anzuziehen, weil die Szene gerne Subgenres (Dub, Roots, Dancehall etc.) feiert. Der gemeinsame musikalische Nenner schrumpft.

thomas hegi the shining events

Vincenzo Esposito jackson pollock bar

Mein 2012 war sehr bunt - wir hatten viele tolle Künstler in der Jackson, aber das absolute Highlight für mich war die „Barcelona Night“ im Februar mit Edu Imbernon, da hat alles gepasst: Musik, Leute und Stimmung waren fantastisch, gefolgt von der jährlichen Kooperation mit La Terrrazza in Barcelona, wo wir im Sommer eine unvergessliche Nacht hatten, zusammen mit meinem Resident DJ Acoma und vielen Freiburger Gästen, die mitgeflogen sind und gefeiert haben. 2013 kann kommen!

christian koch

rdl musikkoordination / eardrum

Mein 2012 war gespickt mit sehr vielen Partys, bei denen die Nachtschwärmer bis in die Morgenstunden feierten. Zu den Highlights zählten mit Sicherheit die 40-Stunden-Partys! An dieser Stelle möchte ich auch die Gelegenheit nutzen Danke zu sagen bei allen, die unsere Partys besucht und unterstützt haben. Wir freuen uns schon auf 2013!

Mein Jahr 2012 war geprägt von Veränderungen und beruflichen Rückschlägen. Aber wer hinfällt, steht auch wieder auf! Meine Highlights in puncto Konzerte waren: The Doppelgangaz, Fred Wesley und Akua Naru. Es gab einige gute Partys 2012. Irgendwas vergesse ich bestimmt. Meine Highlights waren: die „Super Dude“-Party mit Chuck Bobby. Weil mir der positive Vibe gezeigt hat, warum ich Partys veranstalte: Leute für ein paar Stunden glücklich zu ma-


chen. Und natürlich noch das „5 Jahre Eardrum"-Jubiläum mit Dexter im Jazzhaus! In puncto Nachtleben ist mir aufgefallen, dass die Stadt Freiburg, bzw. das Land BadenWürttemberg Veranstaltern das Leben schwer macht bezüglich Auflagen und Plakatierung. 2012 war zudem geprägt von vielen guten Releases.

sikalische Highlights gab es in dieser Zeit etliche. So war es auch ein Jahr von vielerlei Neuerungen. Leider bedeutet dies auch immer ein Verzicht im privaten Bereich. So vermisse ich die Zeit, die ich weniger mit meinen klasse Kindern verbringen kann. In diesem Sinne hoffe ich auf Besserung für 2013. Glück auf!

cruel baur

carolin buchheim

moralapostel events

Mein 2012 lässt sich mit mehreren lachenden und einem weinenden Auge zusammenfassen. Traurig bin ich, weil mit dem Kamikaze mein allerliebster Stammclub geschlossen hat, in dem ich sechs Jahre lang Zuhause war. Gefreut habe ich mich über die diesmal gut organisierte Sea Of Love und die Neueröffnung der Lila Bar (fabelhafte Cocktails!). Zu meinen Highlights 2012 zählt außerdem die Eröffnung von „Take Care“ - dieser Laden lässt mein Shoppingherz jedes Mal höher schlagen. Für den Bauch gab es dieses Jahr auch Gutes: und zwar die fantastischen Burger im FreiBurger.

gerrit kossmann

fudder.de

2012 war so bunt, wie die #whatthefreiburg Instagram-Fotos, die ich mit dem Umtrunk und Schabernack-Kollektiv im Sommer an die Wände des Slow Club gehangen habe. Toll waren die lustigen Nächte mit Hank the DJ hinter den Plattentellern des Teng und als Teil der Gold Guns Girls - uns hat es bis nach Berlin verschlagen. In Erinnerung bleiben werden mir auch ein Dragking-Workshop im Finkenschlag, Bernadette La Hengsts „Planet der Frauen“ im Theater, die SOL, die wunderbaren Spring Offensive im Teng und das Abschiedskonzert von The Audience. 2013? Kann alles so weitergehen!

shaddy foul & sunk

schmitz katze

2012, rundum ein gutes Jahr! Es stand im Zeichen der „Katze“, welche ich mit Jan und Emmes aufgebaut habe. Mu-

2012 stand ganz im Zeichen meines Labels Foul & Sunk. Die Resonanz der Szene und des Marktes auf die Releases war überwältigend und so von mir nicht erwartet. Dieses Jahr wurden die Weichen gestellt für den weiteren Erfolg des Labels. Zudem freut es mich, dass endlich auch regionale Acts auf das Label aufmerksam geworden sind, denn auch die lokalen Produzenten zu unterstützen war eines meiner Anliegen.


STECKBRIEF

RAMPA

Rampa hat zusammen mit &Me im Jahre 2009 das Label Keinemusik gegründet. Eigentlich mehr Crue als Label machen sie von Berlin aus zusammen mit Adam Port, David Mayer, Reznik und Monja Gentschow elektronische Musik und Kunst. Zudem existiert seit knapp einem Jahr das LiveProjekt „A Rampa & Re.You Thing“ mit einem von Rampas Lieblings-Produzenten Re.You.

µ www.keinemusik.com µ www.facebook.com/keinemusik.rampa

WIN!

Wir verlosen 1 x 1 Keinemusik T-Shirt. Sende eine E-Mail mit dem Betreff»Keinteeshirt« an win@subculture.de

Name: Rampa Geburtsort / Wohnort: Freiburg / Berlin Ausbildung: in dem Fall bin ich ein schlechtes Vorbild Label: Keinemusik, Defected, Cocoon, Gigolo, Souvenir, Rebirth und noch paar andere DJ / Live-Act seit: HipHop 99, House 2008 Umfang Plattensammlung: Uff, Kistenweise! Persönliches Jahreshighlight: Meine neue Wohnung Im Dezember freue ich mich auf…: Meine Freiburg-Party „Zu früh gefreut“ am 23.12. Best Gig ever: der allererste Live-Gig mit Re.You im  Watergate Berlin Der Track geht immer: Ekkohaus — Unsound Musikalisch stilprägend: Kink Lieblings-DJ-Kollege: &Me Lieblingsgetränk: das ist doch klar, oder? ...Woddy mit Wasser Lieblings-Film / -Buch: Cyril Henry Hoskin aka Lobsang Rampa - The Third Eye Favourite Sneaker / Shirt Brand: No Comment Superheld: Oberstudiendirektor Dr. Gottlieb Taft aus „Die Lümmel von der ersten Bank“ Resident Club / Event: Keinemusik Nacht @ Watergate Berlin und Stattbad Berlin Best Club / Event: Nö Cömment (sonst sind die Anderen traurig) Best MP3 / Recordstore: Whatpeopleplay / Rush Hour (Amsterdam) Größtes Laster: Der Suff Größte Tugend: fast immer pünktlich Rettung nach durchzechter Nacht: weiter zechen Früher war alles…: scheißegal Gleich morgen fang ich an…: nicht über morgen nachzudenken


INTERVIEW

Dub Phizix

Dub Phizix gilt als eines der neuen Wunderkinder des Drum’n‘Bass. Wie schon andere Koryphäen der Szene wie Calibre, Marcus Intalex oder Jenna G kommt auch er aus der magischen Stadt Manchester. Dort herrscht ein spezieller Vibe - Deep, Minimal, von Dubstep und HipHop-Elementen geprägt und sehr futuristisch. Mit über 20 Jahren Erfahrung im Produzieren, Aufträgen für MTV, BBC oder Nokia und Veröffentlichungen auf renommierten Labels wie Soul:R oder Exit ist er ganz oben angekommen. Im Zuge seines Freiburg-Debüts bei 11 Jahre Jungle Club, konnten wir ihm diverse Fragen stellen und erhielten teils skurrile Antworten. Lest selbst! PW

„Marka“ war ein riesen Hit in der Szene. Wie hast du das wahrgenommen? Wir dachten einfach, wir machen mal einen verrückten Song. Ein paar Leuten wird es schon gefallen, da es mal etwas anderes ist. Dass die Resonanz so gewaltig sein könnte, hätten wir nie gedacht. Warum kommen aus Manchester solche besonderen Drum‘n‘Bass Artists? Was ist die Manchester-Magie? Ach, das liegt an dem geilen Chrystal, das es bei uns gibt ;-) Es schmeckt abscheulich aber es macht dich high wie eine Strandhaubitze! Was hast du für Hobbys außer die Musik? Chips! Ich bin ein absoluter Experte und Fan. Vor allem von „Walkers“ Chips. Hast du einen gelernten Beruf? Wer wäre Dub Phizix wenn es die Musik nicht in seinem Leben gäbe? Vielleicht wäre ich dann Schreiner, denn es macht mir Spaß an Sachen rumzubauen Zuhause. Allerdings bin ich nicht sonderlich gut darin, daher würde ich vermutlich einen Pub führen.

Wie bereitest du dich auf deine Auftritte vor? Gibt es Rituale? Ähm, nein. Es gibt keine Rituale. Aber jetzt habe ich das Gefühl, dass ich eins brauche. Hmm, lass mal überlegen… In deinem Rider steht das du ein Überraschungsei haben willst. Gibt es eine witzige Anekdote dazu? Ich sammle die Spielzeugüberraschungen als Souvenirs von den Gigs. Die Schokolade esse ich nicht mal um ehrlich zu sein. Ich habe Ü-Ei-Spielzeug aus der ganzen Welt und da es eine deutsche Firma ist, erwarte ich etwas ganz besonderes von euch Jungs! Dein Schlusswort an die Freiburger Fans? Wusstet ihr, dass das Schnabeltier Milch schwitzt um seine Jungen zu füttern? Abgefahren oder? µ www.dubphizix.com µ www.soundcloud.com/dubphizix Das komplette Interview auf  www.freiburg.subculture.de/interview


SOUNDCITY die jahrescharts 2012

ISABELLE GAULTIÉR

benjamin knab

chris veron

Inside Emmendingen Es ist Freitag Abend, The Blue Room www.inside-emmendingen.de

U2 Club Offenburg We Love Techno, Showtime www.u2-club.de

Drifter's Club Freiburg Klangsafari, La Familia Electronica www.drifters-club.de

01. Sascha Carassi / Void 02. Tommy Four Seven / Armed 3 03. J. Somfy / Bright Black Borealis 04. Adam Beyer / Be Quiet 05. Amir Alexander / Catacombs 06. Tim Xavier & Joel Mull / Monolith Prime (Joel Mull Rama Rmx) 07. Ben Sims ft. Tyree Cooper / I Feel It Deep 08. Alan Fitzpatrick / Rubix 09. Joseph Capriati / Sidechains 10. Joey Beltram / The Scorpion

01. Oliver Schories / Janna 02. Ryan Davis / Aquarius 03. Dominik Eulberg / H2O 04. Agoria / Panta Rei (Max Cooper Rmx) 05. Klangkarussell / Sonnentanz 06. The Bianca Story / Dancing People Are Never Wrong 07. Benjamin Knab / Microsensity 08. C. Smith / Carambola Green 09. Microtrauma / Blütenstaub 10. Nils Frahm / Familiar

01. Rodriguez Jr. / Satellite 02. Miyagi / Woodpeckers Love Affair (S. Braemer & Dan Caster Rmx) 03. Francys / Crossing The White Line 04. Klangkarussell / Sonnentanz (Kellerkind Rmx) 05. Sante / Bad Decision 06. Hnqo / Point Of View 07. Jamie Jones / Our Time In Liberty 08. Edu Imbernon / Imberlove 09. Paul C & Paolo Martini / Take Some Time 10. Subban / This Place


ACOMA

B-PHISTO

ANDY DELUXE

Jackson Pollock Bar Freiburg Party, Party, Party www.jacksonpollockbar.com

Kagan Freiburg Students Bounce Club, It's Friday www.kagan-lounge.de

Karma Club Freiburg Karmasutra, Friday Night Lights www.karma-freiburg.de

01. Luciano / Rise Of Angel 02. Florian Gasperini / Trago 03. P. Kunkel & S. Barth / The Gate 04. Coldplay / Paradise (Oliver Schories Edit) 05. Soko / I Kill Her (Rmx) 06. Band Of Horses / The Funeral 07. The XX / Stars (Uner Revision) 08. G. Tresher / About A Good Place 09. Julia Stone / This Love (Egokind Mix) 10. Wigbert / What Is This?

01. Jay-Z & Kanye West / Niggas In Paris 02. Baauer / Harlem Shake 03. Wankelmut / One Day 04. Plastik Funk & Tujamo / Who 05. B-Phisto & The Shayho-Twins / Narcotic City Bitch (Mashup) 06. Macklemore / Thrift Shop 07. Tyga / Faded 08. Qulinez / Troll 09. Yeah Yeah Yeahs / Heads Will Roll (A-Track Rmx) 10. Otto Knows / Million Voices

01. Lykke Li / I Follow Rivers 02. PSY / Gangnam Style 03. Asaf Avidan & The Mojos / One Day (Wankelmut Rmx) 04. Flo Rida / Good Feeling 05. Sean Paul / She Doesen’t Mind 06. Michel Telo / Ai Se Eu Te Pego 07. Avicii / Levels 08. Oceana / Endless Summer 09. Jennifer Lopez ft. Pitbull / Dance Again 10. Carly Rae Jepsen / Call Me Maybe

OLIVER SYLO

jan.ehret

dj pld

Universal D.O.G. Lahr jeden Freitag, Electric Disco www.universaldog.de

Schmitz Katze Prima, Käthes Ballpalast www.schmitz-katze.com

Schneerot Meet & Greet, Ladies Club www.schneerot.de

01. Luca Lento & K-Lips / King Arthur 02. Adam Port / Sally 03. Jay Lumen / As One 04. Kaiserdisco / Dance On The Moon 05. Terranova / I Want To Go Out 06. Hector Couto, Cuartero / Juke Box 07. Oliver $ & Sqim / Hoes 08. Miyagi / Woodpeckers Love Affair (S. Braemer & Dan Caster Rmx) 09. Karmon / Wowshit 10. Kolsch ft. Troels Abrahamsen / All That Matters

01. Alle Farben / Galant (Egokind Rmx) 02. Sidney Charles / Sanbox Love 03. Raumakustik / Glaub Mir Doch 04. A. Kohlmann / Summer Of Love 05. Totally Enormous Extinct Dinosaurs 06. Rene Bourgeois / Spreeufer   07. Filtertypen / Wrong Track 08. Monkey Safari / Balkonia 09. Fever Ray / When I Grow Up 10. Be Svendsen / Solo Para Mi

01. Calvin Harris ft. Ne-Yo / Let's Go 02. Lykke Li / I Follow Rivers 03. Rihanna / We Found Love 04. Jay Z & Kanye West / Niggas In Paris 05. Asaf Avidan & The Mojos / One Day (Wankelmut Rmx) 06. S. Ingrosso ft. Alesso / Calling 07. Tyga / Rack City 08. Sean Paul / She Doesn't Mind 09. Cro / Easy 10. PSY / Gangnam Style


BOOKMARK

1

2

3

1) Quatsch und mehr

Titanic-Material aus 15 Jahren „Lustig“ ist wohl nicht ausreichend als Attribut für das, was Benjamin Schiffner und Martin Sonneborn da für ihr Buch an Titanic-Material aus den letzten 15 Jahren zusammengetragen haben. „Intellektuelle, politisch und auch sonst völlig inkorrekte Satire-Hirnfräse mit Spaßantrieb“ würde es eventuell besser treffen. Das völlig unüberschaubare, aber stets das Gemüt erheiternde Sammelsurium an totaler Satire vereinigt Material der Sparte „Partner Titanic“ des bewährten Titanic-Magazins, allerdings „neu durchgesehen, neu angeordnet und neu angemalt: also praktisch neu“. Dabei: Rubriken wie „Fotos ohne Inhalt“, „Gerüchte über Hasen“, „Überschätzte Politiker“, „Fülltext“, Fingerabdrücke von Prominenten (wie z.B. James Bond, Adolf Hitler, Goethe und Erika Mustermann) zum Ausschneiden, nie gedruckte Todesanzeigen (wg. viel zu spät oder doof und blöd formuliert) und mehr. Mehr Quatsch und mehr Genie. Mein lieber Herr Geschlechtsverkehr, wahrscheinlich hatte selten zuvor ein Buch einen treffenderen Titel! µ www.kiwi-verlag.de > By Benjamin Schiffner & Martin Sonneborn, Kiepenheuer & Witsch Verlag, 256 Seiten, 14,99 Euro

2) Die Rolling Stone Jahre

Eine Hunter-S.-Thompson-Bibel Hunter S. Thompson. Großartiger Kultautor, König des Gonzo-Journalismus, exzentrischer Berichterstatter, Politiker. Man mag ihn nennen, wie man will, in conclusio lässt sich wohl sagen, dass er 1. des Wahnsinns und 2. überaus brillant war. In „Die Rolling Stone Jahre“ werden die Anfänge Thompsons in den 70ern als Autor des unkonventionellen Rolling Stone Magazins und der Freundschaft zu dessen Herausgeber, Jann Wenner, anhand eines regen - und bislang unveröffentlichten - Briefwechsels gezeigt. Auch gezeigt wird die avantgardistische frühe Arbeit Thompsons, sein gängiger Katastrophen-Arbeitsstil (inkl. eingeflogener Spezial-Schreibmaschine, Schnaps, Drogen und Assistenten) und das Ausgangsmaterial großer Werke (z.B. von „Fear And Loathing In Las Vegas“). Ein umfassendes Hunter-Portrait auf 768 Seiten. Um es passend mit dem wohl bekanntesten Hunter-Zitat abzuschließen: „It never got weird enough for me.“ Gut so! µ www.randomhouse.de/heyne | > By Hunter S. Thompson, Heyne Verlag, 768 Seiten, 24,99 Euro

3) Soulfood

Food & Music, Fat & Yummy Zu Zeiten der euphorischen Kochshow-Inflation, des Low-Fat-Rezepte-Overkills und des allgegenwärtigen Diätwahns fragt man sich doch: Macht das denn noch glücklich, das Essen? Soulfood, Essen, das nicht unbedingt den Körper schlanker, aber dafür die Seele umso zufriedener werden lässt, ist die Art von Essen, um das es in Sven Christs Kochbuch „Soulfood“ geht. Inspiriert vom afroamerikanischen Lebensgefühl - von Geldknappheit und der Lust auf Leben und Essen gleichzeitig geprägt - zeigt er Gerichte der ethnischen Küche, die sich stolz von ihrem UnterschichtImage befreit hat. Dabei erweitert Sven Christ, selbst DJ, Koch und Bayer, die traditionellen Rezepte um typisch Bayerische Komponenten. Das Ergebnis: Gegrillte Fleischberge, mit Speck gegarte Gemüseeintöpfe und Gerichte namens „Chicken'n Beer“, „Kohlgemüse mit Schweinenacken“ oder auch „Papa Joe's Oxtail Stew“. Dabei sind alle deftigen Gerichte extrem einfach nachzukochen. Als Gimmick zum Buch: Eine Soul-CD als Missing Link zwischen Musik und Essen. Tschüss, fettreduzierte Häppchen! µ www.trikont.de > By Sven ,Katmando' Christ, Trikont Verlag, 156 S., 21,99 Euro BP / JW / TL


SOUNDCHECK

V.A. / FABRICLIVE 67 -  BY BEN UFO

BERES HAMMOND / ONE LOVE, ONE LIFE

BERES HAMMOND / ONE LOVE, ONE LIFE

VP / Masterclass Reggae / www.vpreggae.com Lasset Kerzlein leuchten! Möge ihr festlich Schein die Seele erwärmen, die Äuglein blitzen machen. Möge ihr Duft die Nase andächtig stimmen. Weil die Photonen der Wachslichter jedoch kaum Zugang zum Trommelfell finden, bedürfen Ohren anderer Quellen der Feierlichkeit. Für sie fallen mit der neuen Beres Hammond-Scheibe Weihnachten, Ostern, Taufen, Hochzeiten und sämtliche Familiengeburtstage zusammen. Hammond sang schon in den 1970ern bei Zap Pow, begründete seinen Ruf als Ausnahmevokalist in den 1980ern. Seither ist auf ihn Verlass. Kein souliges Raunen im Reggae reicht an seines heran. Während andere Artists sich schnell musikalisch im Kreis drehen, findet Beres nach 40 Jahren im Geschäft noch immer neue Melodien. Ein Profi durch und durch, was „One Love, One Life“ erneut zum Genuss erhebt. Hier paaren sich Routine und begnadetes Können. 20 Mal brilliert der Veteran mit Liebesballaden, sozialen und kritischen Songs. Gut, für meinen Geschmack könnte das Set die Roots-Ecke stärker bedienen. So what? Punktabzug und abgehakt. Wobei Beres der Sechser eigentlich zustände, weil derart stimmige, in Konzeption, Produktion und Gesang überzeugende Alben im Reggae (leider) doch einen Seltenheitsbonus verdient hätten. JS

V.A. / FABRICLIVE 67 - BY BEN UFO

Fabric / Bassmusic / www.fabriclondon.com Ben UFO ist schon eine Ausnahmeerscheinung, in einer Welt voller illegaler Downloads, gecrackter Software und SyncButtons sowie endlosen digitalen Musik Bibliotheken. Der junge DJ und Label-Gründer von Hessle Audio hat das was heute so oft vermisst wird: den unsäglichen Drang elektronische Tanzmusik neu zu definieren. Einerseits gelingt ihm das mit seinem Label Hessle Audio, welches eine feste Größe im Genre Bassmusic geworden ist. Zum anderen ist Ben ein DJ der Spitzenklasse was seine Auswahl der Tracks und seinen speziellen Flow beim Auflegen angeht. Seine Shows auf Rinse.FM sind jedes Mal eine Auswahl feinster Tracks, welche der Platten-Nerd und Cratedigger rund um den Globus zusammengetragen hat. Das Ziel dieses Fabriclive Releases ist genau das zu repräsentieren, was Ben UFO als DJ tut, und bietet ihm die Gelegenheit, die verschiedenen Aspekte der Musik, die er liebt, zu präsentieren. Dementsprechend ist der Mix weder nur eine ganz einfache Mischung aus House, Bassmusik oder Techno, noch ist er mit exklusiven oder unveröffentlichten Material gefüllt. Die Auswahl der 28 Tracks zeigt auf wie es begann und wohin die Reise geht. Und es dauert keine drei Minuten bis der Vibe von Mr. UFO einen gepackt hat. Ein Ausnahmetalent! SS


V.A. / WATERGATE X

BRAIN DAMAGE / DUB SESSIONS

V.A. / ESKIMONDE

V.A. / WATERGATE X

Watergate / House, Techno / www.water-gate.de Der Berliner Club „Watergate“, idyllisch gelegen direkt an der Oberbaumbrücke, verzückt seit nun mehr zehn Jahren den Clubgänger mit atemberaubenden Line-Ups und unvergesslichen Partynächten. Alle DJs wollen, aber nicht alle dürfen hier auflegen. Auf zwei Floors kann man von Mittwoch bis Sonntag mit DJs aus aller Welt feiern. Faszinierend dabei natürlich auch der Blick über die Spree auf die beleuchtete Fassade des Weltkonzerns Universal Music. Nun wird der Club zehn Jahre alt - in der sich schnell bewegenden Berliner Clublandschaft schon eher etwas außergewöhnliches. Zu diesem Geburtstag haben die Betreiber, die seit diversen Jahren auch ein tolles gleichnamiges Label mit hervorragenden Mix-CDs betreiben, viele ihrer Lieblingsproduzenten gefragt, ob sie für eine zwei CD umspannende Compilation nicht einen exklusiven Track beisteuern wollen. So hat sich hier nun das internationale Who-Is-Who der Produzentenszene versammelt: Henrik Schwarz, dOP, Sebo K, Mathias Kaden, Soul Clap, Maceo Plex, Tiefschwarz, Lee Jones, Marco Resmann, SIS und, und, und. Herausgekommen ist eine Zusammenstellung, die musikalisch all das abdeckt, für das der Club beliebt, bekannt und begehrt ist. Von tiefgründigem House, über basslastigen Techno und Beat-Tools hin zu seelenvollen Clubtunes; für jeden ist was dabei. Dann kann das Feiern ja weitergehen! Wir gratulieren und freuen uns auf die nächsten zehn Jahre. DW

BRAIN DAMAGE / DUB SESSIONS

Jarring Effects / Digtal Dubreggae / www.brain-damage.fr Voll verspult. Was haben sich die Jungs von Brain Damage wohl eingebaut? Gepflegter Kuscheldub hat die Franzosen allerdings sicher nicht bekannt gemacht. Sonst hätte ihre Musik sicher nie Eingang gefunden auf den experimentellen „Crooklyn Dub Consortium“-Compilations der Düster-Dubber von Wordsound. Ein Strick oder ähnliche Selbstmordwerkzeuge sind fürs Anhören von „Dub Sessions“ aber überflüssig. Brain Damage hält sich tapfer am Rand der Gruft. Ihre elektronischen Riddims dröhnen, gurgeln, bimmeln, knarzen, ballern semi-unterirdisch. Brachialer, intelligenter und tanzbarer Dub, zunächst sechsmal mit Gastgesängen überstimmt. Die kompromisslosen Dance- und RootsDub-Songs dulden nur Flucht oder völlige Hingabe. Als hätte sich Brain Dub damit nicht schon radikal genug präsentiert, reißen sie bei den folgenden Dubs die Wunderkiste weit auf: Effekte, Bläserfetzen, Wortfragmente in wildem Reigen. Schon mal einen akustischen Trip eingefahren? Nee, dann „Dub Sessions“ einschieben, Volume hoch und föhnen lassen! Die ekstatische Mischung aus unterkühlter Elektronik, analogen Einwürfen, grollenden Bässen und melodiösen Ideen ist so verstörend wie grandios. JS

V.A. / ESKIMONDE

Eskimo / House, Neo-Disco, Tropical / www.eskimorecordings.com Das Label Eskimo releast mit „Eskimonde“ eine luxuriöse 5-fach- CD-Box. Die ersten beiden CDs sind eine Retrospektive und wählen das Beste aus dem umfangreichen Back-Katalog des Labels mit Künstlern wie Maelstroem, Hot Toddy, Aeroplane, Lindstrom, Ilya Santana und vielen mehr. CD 3 enthält zwölf neue und unveröffentlichte Remixe von Artists wie DJ Harvey, Solomun, Deetron, Moonlight Matters, Reverso 68. Um das Ganze abzuschließen, gibt es zwei Bonus-Mixes von The Glimmers, mit ebenfalls exklusiven Tracks. Die Box enthält auch ein Plakat mit einem Jahrzehnt der Eskimo Kunstwerke. Eine Box, die sich unbedingt lohnt, auch wenn die Hochzeit des Labels zum damaligen Retro-Disco-Hype etwas abgeflaut ist. SS


SOUNDCHECK

JUNKIE XL / SYNTHESIZED

SCHWARZWALD HUZZLAHZZ / COWNTREE PIMPIN

PAUL KALKBRENNER /  GUTEN TAG

JUNKIE XL / SYNTHESIZED

Nettwerk / Electronic / www.junkiexl.com Wenn es einen Künstler gibt, der schon so gut wie in allen Bereichen seine Hände im Spiel hatte, dann ist es Junkie XL. Das Multitalent ist Lehrer, Produzent, Remixer, Komponist und vor allem eines: Musiker. Im Laufe der Jahre hat er schon mit Größen wie Justin Timberlake, Madonna, Dave Gahan, Tiesto oder Fatboy Slim zusammengearbeitet, darüber hinaus wurde er 2006 auch einem größeren Publikum bekannt durch seinen Remix des Elvis-Klassikers „A Little Less Conversation“. Junkie XL schreibt außerdem Musik für Filme, Videospiele und Werbespots. Mit „Synthesized“ liefert er seit Jahren endlich wieder ein Studioalbum ab, bei dem er seine Lust an elektronischen Klängen auslebt. Als GastKünstler hat er sich diesmal unter anderem Timothy Leary, Curt Smith und Joost Van Bellen eingeladen, ansonsten ist hier aber alles selbst gemacht. „Synthesized“ ist ein äußerst vielschichtiges Album. Ein Album, in das man sich erst einmal reinhören muss, mit pumpenden und lauten Nummern für den Dancefloor, aber auch eher groovigen Stücken. Für Fans ein Muss, aber sicherlich nicht jedermanns Fall. RS

SCHWARZWALD HUZZLAHZZ / COWNTREE PIMPIN

King Ov Kingz Recorz / Heimat-Rap / www.kingovkingz.de Wurzlzapp und Erdöpfelmäng laden ein zu Runde 2 der Heimatrap-Hitparade. Was soll man über solch ein Projekt schreiben? Die Jungs haben definitiv nicht mehr alle Latten am Zaun, dafür aber jede Menge Reime auf dem Hof. Inhaltlich befasst sich das Album mit allen Klischees, die der Schwarzwald zu bieten hat, bis hin zu den heiligen Insidern wie dem Speckbrätt. Da wird der heimischen Flora und Fauna gehuldigt, regionale Spezialitäten gepriesen und vor allem die Liebe zur Heimat propagiert. Wahrscheinlich ist es überflüssig, die obligatorische Mundart zu erwähnen. Ich freue mich eigentlich nur darüber, dass es da draußen noch Menschen gibt, die noch so viel Liebe und Hingabe in ein Stammtischprojekt stecken. An den Beats erkennt man sehr schnell, dass hier keine „Bauern“ am Werk sind. Da weiß man, was man macht und so finden auch musikalische Zitate von Falko und den Animals ihren Weg auf den Silberling. Wer mit dem allen nichts anfangen kann, meidet bitte dieses Album. Für alle anderen, die das Badnerland lieben, ist diese CD wohl ein Must-Have! OW

PAUL KALKBRENNER / GUTEN TAG

Paul Kalkbrenner Musik / Techno / www.paulkalkbrenner.net Nach dem Film „Berlin Calling“ und seinem Überhit „Sky & Sand“, welcher sich mehr als 107 Wochen lang in den Top 100 der deutschen Single-Charts gehalten hat, ist für Paul Kalkbrenner nichts mehr, wie es einmal war. Der einstige Underground-Künstler stand auf einmal im grellen Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit, spielte vor mehr als 125.000 Leuten im Rahmen seiner Konzerttour und seine bisherigen Alben brachten es zu Gold und Platin. Nun steht also das neue Werk aus der Kalkbrennerschen Soundschmiede in den Regalen - und die spannende Frage ist natürlich: Wie hat sich der Sound des Berliners weiterentwickelt? Im Gegensatz zu einigen anderen Künstlern mit ähnlichem Erfolg bleibt er auch auf „Guten Tag“ seiner Linie treu und hat ein komplettes Instrumental-Album geschaffen, das teils düster und minimalistisch, aber auf der einen Seite auch wieder sehr hypnotisch und melodiös daherkommt. Tracknamen wie „SpitzAuge“, „Trümmerung“ oder „Schwer verbindlich“ stehen für Kalkbrenners Individualismus. So muss innovativer Techno heute klingen! RS


clubbing / concert / party

DEZEMBER 2012 SAMSTAG 01. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Mix Move Club mit DJ KD Atlantis / Herbolzheim (20:30 h) Urban Meets House mit DJ Nick Rivers Borderline / Basel (23:00 h) Sasha Carassi & Axel Bartsch DJs: Sasha Carassi (Phobiq), Axel Bartsch (Sportclub), Don Dario, Doryan Hell, Tschespito & Mr. Jey Jey, Dodobeatz, Azzuro, Sandro S, Marcow, Andrew the Grand, Pat Carter, Lazy Tale, Mike Adam > Was für Sylvester Stallone die Schläge waren, sind für Mister Carassi seine Releases auf Labels wie Drumcode, MB Elektronics, Rekluse, Harthouse, Respekt, 8 Sided Dice, SIeaze, Driving Forces Recordings sowie seinem eigenen Imprint Phobiq. Erst vor kurzem war er mit seinem Remix für Umek auf dem Label 1605 in allen Charts vertreten und auch in den Clubs der Welt macht der italienische Hengst von sich reden. Axel Bartsch, der Gründer des Labels Sportclub, wo u.a. auch Namen wie Thomas Schumacher, Ruede Hagelstein, Asem Shama, Mario Aureo & Daniel Solar veröffentlichen, lebt und produziert derzeit in Berlin. Bei seinen Werken geht es immer wieder um Melodien, mit denen Axel seinen Tracks Seele einhaucht und eine besondere Stimmung kreiert, die sich von Standart-DJ-Tools abgrenzt.

ELPI / Freiburg (22:00 h) Hank the DJ Etage Eins / Offenburg (22:00 h) Grand Club Opening Freiburg Bar / Freiburg 80er Party Harmonie Gewölbekeller / Freiburg (23:00 h / 6 €) 90er Dance Night Inside / Emmendingen Druckausgleich DJs: Brian Burger, Smilla, Addi Huber, Isabelle Gaultiér, Moritz Mannsshardt Jackson Pollock Bar / Freiburg Patrick Kunkel Live: Patrick Kunkel (Cocoon) & DJ Acoma > Patrick Kunkel entdeckte schon in frühen Kinderjahren seine Leidenschaft für Musik und begann seine musikalische Laufbahn mit Klavierspielen. Damals ahnte er noch nicht, dass die Musik, die zeitgleich um die Ecke in dem Frankfurter Club „Omen“ geboren wurde, einmal die Melodie seines Lebens und seiner Arbeit sein sollte.

Das Schiff / Basel  (23:00 h / VVK: 30 CHF + Gebühr / AK: 35 CHF) Purepeople present: Solomun DJs: Solomun (Diynamic Music), Le Roi, Ed Luis, Cristian Tamborrini, Claudio Carrera > Das Jahr 2012 könnte für Solomun kaum erfolgreicher gewesen sein: Aufstieg in die obere DJ-Liga, Gigs auf der ganzen Welt, eine der erfolgreichsten Residencies auf Ibiza den ganzen Sommer durch. Und als ob das nicht schon genug wäre, haut Solomun regelmäßig Tracks auf den Markt, mit denen er sich jüngst den DJ Award „Best Producer Of The Year“ gesichert hat.

Jazzhaus / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 8 € / ab 24:00 h: 10 €) Konfetti DJs: O-System (Die Orsons Soundsystem), Jopez, Raimund Flöck und Funk Messiah; MCs: Maeckes & Tua > Die Orsons sind ein Phänomen, das in Stuttgart seinen Anfang nahm und inzwischen deutschlandweit für Furore sorgt. Während HipHop in Deutschland sich ab 2001 in fester Hand von Gangster-Rap befand, veröffentlichten sie ihr Debütalbum „Album“ und sorgten damit für einen Eklat. Plötzlich ging es um Liebe, rappende Schweine und Tretboot-Drivebys. Spätestens seit der Veröffentlichung ihres dritten Albums „Das Chaos und die Ordnung“ fahren sie auf der musikalischen Überholspur und machen dabei Zwischenstopp im Freiburger Jazzhaus. Auf die Plattenteller kommt dabei alles, was Laune macht - ob HipHop, Elektro, Dubstep, Funk oder Drum'n'Bass.

Der Club / Offenburg (23:00 h) We Love Saturday

Jos Fritz Café / Freiburg (22:00 h) Baay Fall Vibration (Reggae)

Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Nachtasyl mit DJ Eazy M., Oxalis & Tist

Kagan / Freiburg (22:00 h) Style Night mit DJ Slin & BeOne

Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) ElectroSwing mit DJ KimSka


SAMSTAG 01. DEZEMBER Karma / Freiburg (23:00 h) Karmasutra Weekend Party mit DJ Andy Deluxe & Sign Kaserne / Basel (21:00 h / 20 CHF) Laas Unltd. Live: Laas Unltd. & Dirty D (HipHop) KGB Klub / Freiburg Loo & Placido Live: Loo & Placido + DJ Eloquence > Nach Touren in Frankreich, Deutschland, England, Spanien, der Türkei und den USA kann man Laurent Lupidi (Loo) und Jeremy Johnson (Placido) fast schon als die inoffiziellen
 Kings der elektronischen Mash-Up-Szene betiteln. Bekannt geworden sind die beiden Franzosen nicht nur durch ihre Produktionen für die MTV Mash Show oder den Sound für die MTV Europe Music Awards, sondern besonders durch ihre Live-Sets bei der Love Parade oder ihren Auftritt beim Fusion Festival. Diese gestalten sie mittlerweile mit eigenen Produktionen, Remixen, Mash-Ups, Bootlegs und Edits, sowie kleinen elektronischen Helfern, wie einem Keyboard oder Drumcomputer. Kuppel / Basel  (21:30 h / VVK: 20 CHF + Gebühr / AK: 22 CHF) Dubscribe Vol. 6 Live: Funtcase (Circus Records); DJs: Fat Ugly Bitch, The Architects, Tr3lux, Zenith B Loft / Lahr (22:00 h) Loft Beats mit DJ Adriano Milano Mam**ita / Freiburg  (21:00 h / bis 22:00 h: Eintritt frei / ab 22:00 h: 5 €) Latin Heat Latin Hits MensaBar / Freiburg (14:00 h / Tagesticket: VVK: 11 € + Gebühr / AK:13 € / Nachmittag ab 16:00 h: 3 € / Aftershow ab 01:00 h: 7 €) African Kiss Festival Live: Jagga Bites, Martin Zobel & Soulrise; DJs: Flowin Vibes, Steinregen, Jahtari > Die Jugendorganisation des gemeinnützigen Vereins African Information Movement e.V. veranstaltet zum wiederholten Mal das African Kiss Benefiz-Festival und spendet die gesamten Einnahmen der Veranstaltung an den Aufbau eines Bildungszentrums in Komenda in Südghana. Los geht's ab 14 Uhr mit einem afrikanischen Markt für die ganze Familie inklusive Kleidung, Schmuck und Kunsthandwerk aus den verschiedenen Ländern Afrikas. Um 18 Uhr gibt es eine nigerianische Tanzperformance, bevor es ab 21 Uhr übergeht zum zweiten Teil der Veranstaltung, welcher von Live-Bands und DJs gestaltet wird Mia Club / Freiburg (23:00 h) Destination Molodoi / StraSSburg (7 €) Dub Invaders DJs: Dub Invaders & Subactive Soundsystem Nachtschicht / Freiburg (22:00 h) XXL Birthday Party

Nachtschicht / Steinen (22:00 h) Black Beatz 2.0mit DJ Scorpion Nachtwerk / Lahr  (22:00 h / 5 € / ab 16 Jahren mit Formular) Flying High mit DJ Phil Funky Nordstern / Basel (23:00 h) Secret Society DJs: Nick Curly (Cécille Rec.), Ultrasone (Supplement Facts), Gianni Callipariel, Rare Movement, Jaxxon Under Purpur / Müllheim (23:00 h) Pur Club mit DJ Cliff Ruefetto / Freiburg (22:30 h) Rebeat Funk Night > Nachdem der Londoner DJ Craig „The Funky Plumber“ Smith die vergangene Ausgabe der Freiburger Funk-Institution voller Elan gerockt hat, setzt die Rebeat Funk Night nun an zur letzten Party vor der großen Soulvester Night. In gewohnter Manier serviert man hier Perlen aus den späten 60er und frühen 70er Jahren, die ihre Tanzbarkeit vor allem durch rohe Sounds und knackige Breaks unterstreichen. Schmitz Katze / Freiburg (23:00 h) Soundjuwelen DJs: Juliet Sikora & Paco > Die in Dortmund lebende Juliet Sikora reist an um zu zeigen, dass sie in der weiblichen DJ-Riege ganz weit vorne mitspielt, wenn es um funktionalen House in allen Facetten geht. Neben Gigs auf großen internationalen Festivals kann sie ebenso auf Eigenproduktionen zurückblicken, welche sie auf dem Label Kittball Records unterbringen konnte. Schneerot / Freiburg (23:00 h) Meet & Greet mit DJ Tomo & PLD Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Killamanati Theodor Noise Club / Achern (22:00 h) Winterstarter mit dem Firestarter Soundsystem U2 Club / Offenburg (23:00 h / 3 €) Techno, Minimal & Elektro mit DJ Curli & Nick Nero Universal D.O.G. / Lahr (5 €) 2 Jahre Houseapotheke DJs: Christian Gimbel, Chris Veron, Oliver Sylo, More Hate, Nick Nero, FOX, TSky, Steve Mylin, Nex-Gen


TERMINE SAMSTAG 01. DEZEMBER

MITTWOCH 05. DEZEMBER

Universal D.O.G. / Lahr (23:00 h) Partykingz present: I Love HipHop mit DJ Awax & Austin

Atlantis / Herbolzheim (20:30 h / Eintritt frei) DJ Ralf

White Rabbit / Freiburg (24:42 h) Schleudertrauma Live: Selfmade Savior, Jeck Teck, Freemerge (Hardtek bis Breakcore)

ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Loopin Louie

X-Tra Club / Zürich (18:00 h) Tribute2Life Live: Dita von Teese, Peaches, Marc Almond, Sister Bliss

SONNTAG 02. DEZEMBER

Freiburg Bar / Freiburg (18:00 - 20:00 h kalt-warmes Buffet 6.99 € / ab 20:00 h Eintritt frei / ab 18 Jahre) Afterwork Dance Party KGB Klub / Freiburg Big Beat Lounge Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Fiesta Latino Total

Agar / Freiburg (21:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) Forever Young mit DJ B.A.

MensaBar / Freiburg (20:30 h / 5 € / ermäßigt: 3 €) Slam Supreme - Lese- & Kleinkunstbühne

Mam**ita / Freiburg (20:00 h / 3 €) Salsa-Domingo

Schmitz Katze / Freiburg  (18:00 h / 1 € auf das erste Getränk für den DJ) Feier Abend mit DJ Shaddy

MONTAG 03. DEZEMBER Nachtschicht / Freiburg  (22:00 h / Studenten & Gastronomen: Eintritt frei) Schlagerschicht mit DJ Steve XLS Schmitz Katze / Freiburg  (19:00 h / 1 € auf das erste Getränk für den DJ) Nyam’N Jam mit DJ Flowin Vibes & Luku Waldsee / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Tageins mit DJ Canvas

DIENSTAG 04. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / bis 30 Jahre: Eintritt frei) City Beats mit DJ B-Dog ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Markus Jazzhaus / Freiburg (21:00 h / VVK: ab 28,90 €) Live: Max Mutzke KGB Klub / Freiburg Suicide Tuesday mit DJ Rusty & Garderobenjunge Rothaus Arena / Freiburg (20:00 h) Live: Schiller > Die Reise geht weiter. Zweimal Platin, fünfmal Gold und Deutschlands begehrtesten Musikpreis Echo. Dazu den DVDChampions-Award für die beste Musik-DVD und den OpusAward für das beste Sounddesign. Christopher von Deylen alias Schiller ist nicht aufzuhalten. Mit aufwändigen Soundund Lichtinszenierungen schafft er hypnotisierende Konzerte und stellt die Besucher dabei inmitten seiner Arrangements.

Schneerot / Freiburg (23:00 h) Students College Clubbing Waldsee / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Move To Groove DJs: Mensa, Conny, JoVibe, Adam oder Jimmy

DONNERSTAG 06. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / Studenten: Eintritt frei) Students Day mit DJ B-Dog Atlantis / Herbolzheim (20:30 h) Escalation mit DJ Steve XLS & Axel F. Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Live: Edward & Co. Unplugged Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Disco Update DJs: Anina Owly, Dimitri Dilano, Mandibula, Mr High, Audio Optic, MikeL ELPI / Freiburg (22:00 h) Dr. Boogaloo Jazzhaus / Freiburg (20:00 h / 4 €) Around The World - Internationale Studentenparty Kagan / Freiburg (22:00 h) Students Bounce Club mit DJ B-Phisto KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Let There Be House! DJs: Robert Heart, Philipp Kellner & Guests Mam**ita / Freiburg (23:00 h) Rebel Music DJs: Flowin Vibes & Gast > Die wöchentliche Eventserie Rebel Music hat im Mam**ita eine neue Heimat gefunden und präsentiert dort den Mix aus karibischer Reggae-Klangware fortan jeden Donnerstag.


DONNERSTAG 06. DEZEMBER The Great Räng Teng Teng / Freiburg (22:00 h) Cool Britannia vs. Indierock mit DJ Elmo White Rabbit / Freiburg (22:00 h) Soziosause DJs: Loveli Anarchi Soundz, Klangreiter, Unlok dnb (Reggae, Funk, D&B)

FREITAG 07. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 5 €) Black & Beats mit DJ KD Atlantis / Herbolzheim Solid Rock Music mit DJ Pommes JRS & Schmitz Katze / Freiburg (18:30 h) Ableton Live Workshop & Freude am Tanzen DJs: Mathias Kaden, Monkey Maffia (Freude am Tanzen), Mike Huckaby (Deep Transportation), Hendrik Vogel (live), Shaddy, Tscherno > In der Jazz & Rock Schule Freiburg findet an diesem Abend ein Workshop zur Musiksoftware Ableton Live statt, bei dem die Referenten Hendrik Vogel und Mike Huckaby etliche Einsatzgebiete, sowie Tipps und Tricks zur Software vorstellen. Im Anschluss geht man in Schmitz Katze über zur Clubnacht, wo die Referenten und DJ Shaddy für tanzbare Tunes

sorgen werden. Mike Huckaby aus Detroit gilt in der Clubwelt als Geheimtipp, wobei er einer der kenntnisreichsten Vertreter seiner Stadt und des Genres Techno ist. Während vierzehn Jahren war Mike Huckaby Manager und Einkäufer des Plattenladens Record Time. Im Rahmen dieser Tätigkeit nahm er wesentlichen Einfluss auf die musikalische Entwicklung der Disc-Jockeys und Produzenten seiner Stadt, die gemeinhin als Wiege dieser Spielart der elektronischen Clubmusik gilt. Egal ob Opening, Primetime oder Aftershow, mit Gespür fürs Publikum und Location beweist Mathias Kaden ein jedes Mal aufs Neue, dass er seine Tätigkeit lebt. Seine Musik ist merklich anspruchsvoll und erfrischend zugleich. Angelehnt an den House der 90er Jahre, tüftelt er unermüdlich an neuen Soundstrukturen. Borderline / Basel (23:00 h) Junksound DJs: Cari Lekebusch (H-Productions, Drumcode), Junksound, Pasqua Jumaira & Tonton, Liquid Decks, Knolunder, Dan.B, Ned o Neal, Nesha, Manoletto, Minton > Der Borderline Club und Junksound begrüßen zum wiederholten Male Cari Lekebusch. Der sympathische, immer gut gelaunte Schwede ist weltweit bekannt für seine Produktionen und Remixe. Auf namhaften Labels wie Drumcode, CLR, Hybrid, Truesoul, Mote Evolver oder seinem eigenen Label HProductions produziert Cari einen Dancefloor-Burner nach dem anderen. Sein Hybrid-Label, welches schon 18 Jahre existiert und sich Ende der 90er zur Designfirma entwickelt hat, gehört übrigens auch heute noch zu den Top-Label-Adressen.


TERMINE FREITAG 07. DEZEMBER Café Irrlicht / Schopfheim (22:00 h) Straight Ahead Festival Live: Cervelli Stanki & Wasted Youth (Rock, Punk) Chalet / Kenzingen (21:00 h) Nikolaus-Haus-Party mit DJ Loony Tunes Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Electric Beats mit DJ Pete Curleen Das Schiff / Basel (23:00 h / 20 CHF) Konverter präsentiert: Gabriel Ananda Live: Gabriel Ananda (Basmati); DJs: Steve Cole, District2, Franky Fourfingers, Marco Duever > Im Jahr 2000 erschienen auf dem Label Karmarouge Gabriel Anandas erste Eigenproduktionen, gefolgt von seinem Debütalbum „Tai Nasha No Karosha“ anno 2004. Im gleichen Jahr noch wurde dann auch sein Track „Süssholz“ von der Zeitschrift Groove zu den besten Tracks des Jahres gewählt. 2007 brachte er sein zweites Album „Bambusbeats“ wieder auf Karmarouge unter die Leute, bevor er 2008 sein eigenes Label „Basmati“ gründete. Herr Ananda produziert melodielastigen Minimal, bei dem Grenzen zwischen Techno, House und auch Trance gerne mal verschwimmen.

Jackson Pollock Bar / Freiburg Monorock Late Night mit DJ Martin Mingres Kagan / Freiburg (22:00 h) Thx Kagan It's Friday mit DJ Slin-Project Karma / Freiburg (23:00 h) Friday Night Lights mit DJ Mr. T & Philipp Kellner KGB Klub / Freiburg (23:00 h / 6 €) Digital Dub Jam DJs: Captain Climax, Dava, Rusty, Treason, Garderobenjunge La Laiterie / StraSSburg  (20:00 h / VVK: 24 € + Gebühr / AK: 27 €) Stupeflip Live: Stupeflip; DJs: Doctor Vince & Invités  (Elektro-HipHop-Punk) Mam**ita / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei / ab 24:00 h: 5 €) Friday Night Fever mit DJ Bakerman MensaBar / Freiburg (21:00 h / 8 €) Rock‘n‘Roll Overdose Live: Jonny On The Spot, Nesh Morris, SOS

Der Club / Offenburg (23:00 h) We Love Friday

Mia Club / Freiburg (23:00 h) Zahni Party mit DJ Scorpion

Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) (T)Raumakustik DJs: Matt Star, Südpunkt, Wigbert  > Matthias Schildger aka Matt Star wurde 1987 in Offenbach am Main geboren. Bereits im  zarten Alter von acht Jahren kam er mit elektronischer Musik in Berührung als er im Radio  eine Übertragung eines großen Technoevents verfolgte. Von da an packte ihn eine Faszination und Leidenschaft für diese Musik, die ihn nicht mehr loslassen sollte. Zuerst legte er 1999 auf privaten und illegalen Partys auf, bis er schließlich erste Clubgigs bekam und eine Residency im Offenbacher MTW einheimste. Seine ersten musikalischen Produktionsversuche machte er mit der  Playstation. Während seine Kumpels Spiele zockten, versuchte er dem Gerät abgefahrene Klangerzeugnisse zu entlocken - und das sogar mit einigem Erfolg.  Den Durchbruch als Produzent schaffte er dann mit seinem ersten Album „Art Of M“, von welchem Auskopplungen wie „Balztanz der Schwingungen“ mehrfach  geremixt wurden und von einigen bekannten DJs ordentlich Zuspruch erlangten.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Matt Star“ an win@subculture.de.

Nachtschicht / Freiburg (22:00 h / Frauen: Eintritt frei) Ladies Night Nachtschicht / Steinen (22:00 h) Die friends4friends Party Purpur / Müllheim (22:00 h) Single & Cocktail Party mit DJ JoMo Ruefetto / Freiburg (23:00 h / 5 €) Urban Balkan Disko DJs: Burkowitsch & UBD DJ-Team > Unter der Flagge von schweißgebadeten Nächten und glücklichen Tanzgemütern geht die Veranstaltungsreihe Urban Balkan Disko an den Start, um bunte musikalische Vielfalt zu präsentieren. Gespielt werden sowohl aktuelle Remixe aus Balkan Beats, Elektroswing oder Cumbia World Ska, als auch Klassiker der Balkan-Musik von Künstlern wie Goran Bregovic. Schneerot / Freiburg (23:00 h / Frauen: Eintritt frei) Ladies Club mit DJ Hardy

ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Phil Webster

Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Killamanati

Etage Eins / Offenburg It's Nice DJs: Mad (Beginner), Smart (Famous Deck Team)

The Great Räng Teng Teng / Freiburg (22:00 h) Beatsalon DJs: Giuli Casino, Carla Commodore, Torpedo Tom

Freiburg Bar / Freiburg (21:00 h) Friday Night Club

Theodor Noise Club / Achern (22:00 h) Bass In Ya Face mit DJ Hansmann & Radiation King

Inside / Emmendingen Schicke Mucke für‘s gezucke! DJs: Groover S. vs. Tom Hegi

U2 Club / Offenburg Electrologie 2.0 DJs: Stephane, Chris Veron, Hausarzt


FREITAG 07. DEZEMBER Universal D.O.G. / Lahr Wo sind meine Nikes eigentlich? DJs: X-Ray, Oliver Sylo, Buschwerk White Rabbit / Freiburg (22:00 h) Deep Station mit DJ Kowski & Rico (House)

SAMSTAG 08. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Mix Move Club mit DJ KD Altes Wasserwerk / Lörrach (20:30 h) Straight Ahead Festival Live: The Offenders, Smurf, Bobby Sixkiller, The Maladro!ts, Shiny Brown (Ska, Punk, Rap) Atlantis / Herbolzheim (20:30 h) Oscar De La Fuente DJs: Oscar De La Fuente & Mr. T Club Titanic / Bad Säckingen (22:00 h) Nikolaus Party DJs: Helmi, Dee Kay, Houseshaker, Dodo Beatz Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Freiburg Calling mit DJ Bambule

ArTik / Freiburg (23:00 h) Offbeat Corner Part 6 Live: Uwe Banton; DJs: Flowin Vibes & Luku, Digital Steppaz > Offbeat Corner geht im Dezember in die sechste Runde. Zu Gast ist dieses Mal kein geringerer als Deutschlands RootsReggae-Legende Uwe Banton. Dieser hat kürzlich erst sein neues Album „Mental War“ fertig gestellt von welchem er an diesem Abend mit Sicherheit den einen oder anderen Tune präsentieren wird. Des Weiteren werden Flowin Vibes und Luku der Offbeat Corner Massive vor und nach der Show ordentlich einheizen. Auf dem zweiten Floor postieren sich die Digital Steppaz hinter den Reglern, um mit ihrem Mix aus Digital Reggae, Dub und Dubstep das Gemäuer durchzurütteln. Borderline / Basel (23:00 h) House Fashion 2.0 - White Sensation! DJs: Bodyrox (SupraTon), Nick Bridges, Helen Elena Brown, Peeza, Gabriele Carasco > Bodyrox aka Nick Bridges und Jon Pearn, sind zwei der gefragtesten DJs und Produzenten Englands. In den vergangenen Jahren verbuchten sie Charterfolge in mehr als 30 Ländern, darunter zwei Top Ten-Platzierungen in Großbritannien (2007 und 2010). Sie haben unzählige Awards gewonnen und wurden für viele mehr nominiert, wie z.B. den Grammy, MTV VMA, Ivor Novello oder auch die International Dance Music Awards. In Folge dessen betreuen sie nun Residencies in einigen der bekanntesten Clubs der Welt, unter anderem dem Ministry of Sound in London oder dem Amnesia auf Ibiza.


TERMINE SAMSTAG 08. DEZEMBER

Das Schiff / Basel  (22:00 h / VVK: 25 CHF + Gebühr / AK: 28 CHF) Tanzen DJs: Klangkarussell (Stil vor Talent), Nik Frankenberg, Gin Tonic Soundsystem, Safari & Zielony, Moritz & Max > Das allerschönste was Füße tun können ist tanzen. Und getreu diesem Motto lädt man in Basel zum „Sonnentanz“. „Ist doch Winter!“ geben nun einige zu bedenken, „Ja und?!“ entgegnen Klangkarussell, die mit eben diesem „Sonnentanz“ momentan in jeglichen Gehörgängen umherschwirren. Nachdem sie die volle Breitseite des Webs eroberten, enterten sie dieses Jahr auch die Charts im deutschsprachigen Raum und sind seither allerorts gern gesehene Gäste. Der Club / Offenburg (23:00 h) Electronic Circus DJs: Marco Zaffarano, Patrice Heidmann, Adriano Russo, Andy Hess Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Pitch Patrol mit DJ Adriano Russo & Smilla ELPI / Freiburg (22:00 h) Hank the DJ Freiburg Bar / Freiburg Ü30 Party Hinterhof Bar / Basel (23:00 h) Balztanz Live: Andri (Bar25); DJs: Soukie & Windish (Liebe*Detail), David Dorad (Sasomo), Jamie Shar, Dreiklang

Crash / Freiburg  (22:00 h / bis 24:00 h: 6 € / ab 24:00 h: 8 €) 11 Years Jungle Club DJs: Dub Phizix (Soul:R), Mike Romeo (Future Retro), Spitfire, Netto, Kaos System, MC Fava, MC Resc, London Nebel, sBass, Spitfire > Freiburgs dienstälteste Institution in Sachen Drum’n‘Bass macht die Schnapszahl voll. Elf Jahre fette Bässe und ausgelassene Feierei im Jungle Club sind gute Gründe um wieder einmal ordentlich auf die Pauke zu hauen. Wie beim Zehnjährigen letztes Jahr wurde als Location erneut die Freiburger Geburtsstätte des Events gewählt, denn im Crash fanden die ersten Jungle Slams des damals agierenden Kulturschock e.V. statt. Zum Jubiläum kommt nun mit Dub Phizix einer der großen Shooting-Stars der Neuzeit in die Stadt, um seinen Debüt-Gig zu spielen. Mit „Marka“ produzierte er einen der absoluten Megahits des Jahres, welcher auch brandaktuell bei den diesjährigen DnB Arena Awards zum besten Song 2012 nominiert ist. George Ovens (bürgerl. Name) startete mit diesem Meisterstück im Dezember 2011 eine Revolution. Deep, Minimal, von Dubstep und Hip-Hop-Elementen geprägt und sehr futuristisch - so klingt seine Definition von Drum’n‘Bass. Releases auf renommierten Labels der Szene wie Exit, Soul:R oder Commercial Suicide sprechen zudem für seinen kontinuierlich hochqualitativen Output.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „11 Years Jungle Club“ an win@subculture.de.

Inside / Emmendingen Neulich im Club 2.0 DJs: Gabriel Ananda (Basmati Rec.), Marius Green, Phuture Traxx, Chris Veron, Philipp Kellner, Frieder Pilz, PadaWahn, Kevin Prochotta, Mik. > Neulich im Club und The Shining Events präsentieren Neulich im Club 2.0 mit Gabriel Ananda. Der Kölner Produzent und DJ ist seit Anfang des Jahrhunderts weitläufigst bekannt und hat ebenso wie die Kollegen Hawtin, Eulberg oder Väth die Technowelt von heute nachhaltig mitgeprägt. Der große Durchbruch gelang ihm vor allem mit dem Track „Süssholz“, der seine musikalische Auffassung widerspiegelt und klar macht, dass Gabriel viel an Melodien liegt. Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 6 €) inthemix mit DJ Raimund Flöck


SAMSTAG 08. DEZEMBER Jackson Pollock Bar / Freiburg Dirty Doering DJ Dirty Doering (Bar25, Kater Holzig) > Geboren in Leipzig, wuchs Velten Doering alias Dirty Doering im Schwarzwald auf, bevor er mit 19 Jahren seiner Passion folgte und als DJ nach Berlin zog, wo er in der Club- und Untergrundszene schnell von sich reden machte. So bespielte er fortan Clubs wie Bar25, Tresor, Watergate, Bachstelzen oder die Rote Sonne und Festivals wie Fusion, Melt! und Sonar. Auf seinem eigenen Label Rauschenbach Music veröffentlicht er zudem Eigenkompositionen und betätigt sich als Remixer für Künstler wie Housemeister, Oliver Koletzki, Chilly Gonzales und Nicone. Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 10 € + Gebühr / AK: 12 )) Live: Panama Riddim Section > Fast auf den Tag genau vor zehn Jahren stand die Panama Riddim Section aus Sulz am Neckar zum ersten Mal auf der Bühne und brachte die begeisternden Zuschauer zum Tanzen. Ein Jahrzehnt später, nach weit über hundert Konzerten in vier verschiedenen Ländern, als Support-Act von Reggae-Größen wie Alpha Blondy und Jahcoustix, und drei Studio-Alben, sind die neun Jungs inzwischen erwachsen geworden und auf halb Deutschland verstreut. Es hat sich viel über die Jahre verändert, aber die Kombination aus groovigem Roots-Reggae, kräftigem Ragga und treibendem Ska ist geblieben wie eh und je. Kagan / Freiburg (22:00 h) Style Night mit DJ Slin-Project Karma / Freiburg (23:00 h) Karmasutra Weekend Party mit DJ Andy Deluxe & Sign KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Up Jump The Boogie Meets Funkafied DJs: Sirob, Checkmate, Tekx Be, Megabutter, T-Killa, Supersonic La Laiterie / StraSSburg  (23:30 h / VVK: 15 € + Gebühr / AK: 18 €) Mr. Scruff Le Grillen / Colmar (20:30 h / 5 €) Rockin Tape DJs: G' Moses, Sir Hill, Anta, Hill Vibz Sound, Irie Crew, Suzzlic, Frenchtown Le Studio / StraSSburg (23:00 h / 10 €) One Night With Nick Curly DJs: Nick Curly (Cecille), Pascal Brockly, Steeven B., Oliver M Loft / Lahr (22:00 h) Champagner Night mit DJ Ron Davis Mam**ita / Freiburg  (21:00 h / bis 22:00 h: Eintritt frei / ab 22:00 h: 5 €) Latin Heat Latin Hits Mia Club / Freiburg (23:00 h) Cream Caramel  DJ: 2Face

Nachtschicht / Freiburg (22:00 h) Bad Taste Santa Claus mit DJ Matze Nachtschicht / Steinen (22:00 h) Santa Claus Is Watching You! Nachtwerk / Lahr  (22:00 h / 5 ) / ab 16 Jahren mit Formular) Sturmfrei Nordstern / Basel (23:00 h) Beyond DJs: Huxley (Hypercolour), Buraq, Nadir,  Liebkind, Florian Oberhauser Purpur / Müllheim (23:00 h) Miami Sounds mit DJ Charisma & Miami Mike Rock-In / Schopfheim (22:30 h / 5 €) House Session DJs: The Beatrockers, 5 Fingerz, The Clubmonkeys, Breaco Schmitz Katze / Freiburg (20:00 h / 8 €) Benefizabend für Ärzte ohne Grenzen DJs: Funkmessiah, Beatknecht, jan.ehret, Ralph Thieme, Subjkts, Loco, Agent Schwiech, Guido Bourley, Eazy M., Thorsten Leucht, Martin Mingres > Kurz vor Weihnachten findet in Schmitz Katze ein Benefizabend für Ärzte ohne Grenzen statt. Dieser wird gestaltet und präsentiert vom „Finkenschlag“ des Theaters Freiburg und von Schmitz Katze. Eröffnet wird der Abend um 20 Uhr mit einem Grußwort eines Vertreters von Ärzte ohne Grenzen und von Gerhard Rieger, Vertreter des Kulturamtes Freiburg als Vertretung des Schirmherrs Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach. Schneerot / Freiburg (23:00 h) Meet & Greet mit Big T. & Hardy St. Jakobshalle / Basel (21:00 h) Masters Of Hardcore DJs: Angerfist, Noize Suppressor, Outblast, Tha Playah, State of Emergency, Drokz, Nitrogenetics, Re-Style, I:GOR, Giuly, MC Tha Watcher > Der erfolgreiche Hardcore Event Masters Of Hardcore kommt erneut in die Schweiz. In vielen Ländern wie Holland, Italien, Deutschland oder England lockt man mit der Veranstaltung des Öfteren 20.000 Besucher an, denn die KultParty ist bekannt für ihre Top Line-Ups, imposanten Bühnenfiguren, extreme Shows und beinharten Sound. Auch in der Schweiz ist das nicht anders, und so freut man sich die große Arena der St. Jakobshalle ein weiteres Mal in Schutt und Asche zu legen. Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Dieter Disco The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) Boogaloo Bob's Record Hop mit DJ Boogaloo Bob Theodor Noise Club / Achern (22:00 h) Strange Noise Clubbing mit DJ Mathias Kästner


TERMINE SAMSTAG 08. DEZEMBER

Universal D.O.G. / Lahr  (22:00 h / bis 23:00 h: 10 € / ab 23:00 h: 12 €) Electric Disco DJs: Klangkarussell (Stil vor Talent), Shelectric, Seven Saki, Oliver Sylo, Janni Salpingidis, Isabelle Gaultiér, Takto Educated, P.A. > Die beiden Salzburger Tobias Rieser and Adrian Held aka Klangkarussell landeten 2012 mit ihrem Track „Sonnentanz“ einen Überhit und mauserten sich vom Geheimtipp zu einem der meistgeklickten elektronischen Acts aus dem deutschsprachigen Raum. In kürzester Zeit erreichte der Tune Millionen von Klicks auf YouTube, Soundcloud und Co, bis sie im Sommer dann auch den Sprung in die deutschen Single-Charts schafften. Im Universal D.O.G. rocken sie die Halle bereits ab 23.30 Uhr - zeitiges Erscheinen ist also von Nöten.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Klangkarussell“ an win@subculture.de. Waldsee / Freiburg (22:00 h / 6 €) Schwu-Les Dance White Rabbit / Freiburg (21:00 h) Elektronische Tanzmusik mit DJ H1 & John Ass

SONNTAG 09. DEZEMBER Agar / Freiburg (21:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) Forever Young mit DJ B.A. Atlantik / Freiburg  (20:00 h / VVK: 8 € + Gebühr / AK: 10 €) Live: FSK (Punk) Europa-Park / Rust Radio Regenbogen Christmasparty Live: Mandy Capristo, Glasperlenspiel, Max Giesinger Kaserne / Basel (20:00 h / 38 CHF) Live: The Dandy Warhols (Alternative, Rock) Mam**ita / Freiburg (20:00 h / 3 €) Salsa-Domingo Swamp / Freiburg Live: Ravens And Chimes (Rock)

MONTAG 10. DEZEMBER Atlantik / Freiburg  (20:00 h / VVK: 10 € + Gebühr / AK: 13 €) Live: Spain & True Punch (Rock) Kaserne / Basel (20:00 h / 35 CHF) Live: Chilly Gonzales (Pop, Jazz) MensaBar / Freiburg (20:30 h / Eintritt frei) VideoSlam - Kurzfilme von Studierenden Nachtschicht / Freiburg  (22:00 h / Studenten & Gastronomen: Eintritt frei) Schlagerschicht mit DJ Steve XLS Schmitz Katze / Freiburg  (19:00 h / 1 € auf das erste Getränk für den DJ) Nyam’N Jam mit DJ Flowin Vibes & Iberator Sound


MONTAG 10. DEZEMBER Slow Club / Freiburg (20:00 h) Live: Teenage Bubblegum (Rock) Waldsee / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Tageins mit DJ John Ass & Ricordo

DIENSTAG 11. DEZEMBER Agar / Freiburg  (23:00 h / 4 € / bis 30 Jahre: Eintritt frei) City Beats mit DJ B-Dog ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Markus KGB Klub / Freiburg Suicide Tuesday mit DJ Rusty & Garderobenjunge MensaBar / Freiburg (20:30 h / Eintritt frei) PingPongClub - Tischtennis & DJs White Rabbit / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Dubwohnzimmer mit DJ Easy T Jam & Sheriff Limbo

MITTWOCH 12. DEZEMBER Atlantis / Herbolzheim (20:30 h / Eintritt frei) DJ Ralf ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Loopin Louie Freiburg Bar / Freiburg (18:00 - 20:00 h kalt-warmes Buffet 6.99 € / ab 20:00 h Eintritt frei / ab 18 Jahre) Afterwork Dance Party Jazzhaus / Freiburg (20:00 h / VVK: ab 30,10 €) Live: Everlast > Nach seiner unglaublich erfolgreichen Zeit mit House Of Pain, die Rap-Hymnen wie „Jump Around“ hervorbrachte, demonstrierte Everlast 1998 auf seinem aus Blues, Folk, Country und Rap inspirierten Soloalbum „Whitey Ford Sings The Blues“ eindrucksvoll sein stimmliches und  musikalisches Können. Titel wie „What It’s Like“ und „Put Your Lights On” wurden zu Welthits, sorgten für über 3 Millionen verkaufte Alben und brachten ihm einen Grammy ein. Im Rahmen seiner Akustik-Solo-Konzerte zeigt sich Erik Schrody alias Everlast nun wieder von einer ganz neuen Seite. Unter dem Motto „An acoustic evening with Everlast“ können sich seine Fans neben Songs seines aktuellen Albums „Songs Of The Ungrateful Living“ natürlich auch auf seine bisherigen Hits freuen.

MITTWOCH 12. DEZEMBER Schmitz Katze / Freiburg  (18:00 h / 1 € auf das erste Getränk für den DJ) Feier Abend mit DJ Klangkombinat The Great Räng Teng Teng / Freiburg (21:00 h) Swing Ting Ting Waldsee / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Move To Groove DJs: Mensa, Conny, JoVibe, Adam oder Jimmy

DONNERSTAG 13. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / Studenten: Eintritt frei) Students Day mit DJ B-Dog Atlantis / Herbolzheim (20:30 h) Escalation mit DJ Steve XLS Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Live: Tiny Ballroom Orchestra Unplugged Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Disco Update DJs: Anina Owly, Dimitri Dilano, Mandibula, Mr High, Audio Optic, MikeL ELPI / Freiburg (22:00 h) Dr. Boogaloo Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 16 € + Gebühr / AK: 19 €) Live: Tok Tok Tok (Soul) Kagan / Freiburg (22:00 h) Students Bounce Club mit DJ B-Phisto KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Let There Be House! DJs: Robert Heart, Philipp Kellner & Guests Mam**ita / Freiburg (23:00 h) Rebel Music mit DJ Flowin Vibes & Gast My Way / Freiburg (21:00 h) Live: Phased & Dark Tharr (Metal)

MensaBar / Freiburg (20:30 h / Eintritt frei) Lied.Gut - Der Acoustic Slam

Schmitz Katze / Freiburg  (20:00 h / VVK: 15 € + Gebühr / AK: 20 €) Live: Silla > Wie Phönix aus der Asche kehrt Silla zurück. Ein Mann der zeigt, dass mit Talent, Kraft und Durchsetzungsvermögen alles möglich ist. Der Weg von Godsilla zu Silla: von der Straße zur Musik, vom fallen gelassenen Künstler zum gefeierten Rapper. Manifestiert ist das Ganze in der „Silla-Monsterbox“, welche die drei vergangenen Releases „Massenhysterie“, „Übertalentiert“, „City Of God“ und eine DVD beinhaltet. Für Dezember ist sein mittlerweile sechstes Soloalbum „Die Passion Whisky“ angekündigt, von dem Silla sicherlich einige Songs performen wird.

Schneerot / Freiburg (23:00 h) Students College Clubbing

Slow Club / Freiburg (20:00 h) Live: Die Lokalspieler (Indie)

KGB Klub / Freiburg Big Beat Lounge Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Fiesta Latino Total


TERMINE DONNERSTAG 13. DEZEMBER The Great Räng Teng Teng / Freiburg (22:00 h) R'n'R Psychoanalyse mit DJ Sigmund Dro!t

FREITAG 14. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 5 €) Black & Beats mit DJ KD ArTik / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Untitled DJs: Suddenly Neighbours, Mickey Morris, Subjkts, Canvas Atlantis / Herbolzheim Solid Rock Music mit DJ Pommes Borderline / Basel (23:00 h) Ohrbassmus DJs: Luke Le Loup, Philip d Evito, Ben Ashton, Drunk Ebaying Chalet / Kenzingen (21:00 h) After Weihnachtsfeier mit DJ Crisu Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Best in House Music mit DJ Joachim Vogt Crash / Freiburg (20:00 h / VVK: 10 €) Crash X-Mas Jam Live: Torae, And Onez & Sokom, Escape & Weezy Thai, MC Krom & DJ Burner, Platon & Snigga, CizZoo & Herr Cool S, Nazib & Xtreme, Colossus MC, Tekx Be; DJs: Der böse Waldo aka Waldo The Funk, Calhoun, Megabutter, Checkmate; Host: Puto MC > Bevor Torae mit Marco Polo und dem Album „Double Barrel“ weltweit die HipHop-Szene eroberte und wieder echten Boombap durch die Speaker schallen lies, machte er schon Bad Boy Records unsicher und verschaffte sich auf Produktionen von DJ Premier gemeinsam mit Skyzoo Gehör. Nun reist er an, um in Freiburg zur winterlichen Jam seinen Teil beizutragen. Das Schiff / Basel (23:00 h / 25 CHF) Pitch Black DJs: Ben Klock (OstGut Ton), Simon Lemont, Dario, Roy Habets, Valentin Jahn & Tizian Hösch, Ravzan > Der in Berlin geborene DJ, Produzent und Labelbetreiber Ben Klock zählt zu einem der stilprägenden Protagonisten der neueren Technogeschichte. Als Resident-DJ des Berghains konnte er seit der Eröffnung 2004 den speziellen Sound des Clubs nicht nur maßgeblich mitgestalten der Club formte wiederum auch den DJ- und Produktionsstil von Ben Klock. Mit seinen hypnotischen, schwer groovenden Techno-Sets, seinen Platten auf OstGut Ton, Bpitch Control, Memo sowie seinem eigenen Label Klockworks, welches er 2006 gründete, hat er sich in den vergangenen Jahren einen exzellenten internationalen Ruf erspielt. Ähnlich wie seine selbst produzierte Musik sind seine Sets geprägt durch einen Technostil, der seine Wurzeln in den Neunziger Jahren hat, aber so heutig klingt wie kaum jemand neben ihm. Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Klangtherapie DJs: Klangtherapeut, Oxalis, Christoph Shane, Mirco König

FREITAG 14. DEZEMBER ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Phil Webster Enchilada / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Hacienda Electronica mit DJ Acoma Etage Eins / Offenburg It's Nice DJs: Dynamite (Dynamite Deluxe), Crypt Freiburg Bar / Freiburg (21:00 h) Friday Night Club Hinterhof Bar / Basel (22:00 h) Viva con Agua Live: Pubkulies & Rebecca; DJs: Canson (Bar25), Nader, Féline, Mario Robles, John Depardy Inside / Emmendingen Es ist Freitagabend! DJs: Delicious, RikoStar & Thierry Drogalski Jackson Pollock Bar / Freiburg We Love Music mit DJ Felix Plazek Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 6 €) I Love 80s Kagan / Freiburg (22:00 h) Thx Kagan It's Friday mit DJ B-Phisto Karma / Freiburg (23:00 h) Friday Night Lights mit DJ Slin & Robert Heart Kaserne / Basel (23:00 h / 25 CHF) Urban Bass Acts/DJs: London Elektricity & MC Wrec, Physicalz > London Elektricity ist vor allem für Drum’n’Bass bekannt, jedoch finden sich hier auch Einflüsse von Jazz, Funk, Soul und Breakbeats. Zwölf Jahre nach dem Debüt „Pull The Plug“ hat London Elektricity im vergangen Jahr das fünfte Studiualbum „Yikes!“ veröffentlicht. KGB Klub / Freiburg (23:00 h) 3000 & Zwei DJs: Frieder Pilz, Stavros, Benjamin Knab La Laiterie / StraSSburg (23:00 h / 22 €) L'Ososphere Live: Julian Jeweil, Christine, Madben;  DJs:  Etienne De Crecy, Joris Delacroix, Dirtyblond3, Crystal Distortion, Ixindamix, 69db, Jeff23, Mickey Meltdown, Noob, Ben Watts Mam**ita / Freiburg (23:00 h) Friday Frenzy mit DJ Luku & Nightliva Mia Club / Freiburg (23:00 h) Friends Clubbing mit DJ B-Dog Nachtschicht / Freiburg (22:00 h / Frauen: Eintritt frei) Ladies Night Nachtschicht / Steinen (22:00 h) Die friends4friends Party


FREITAG 14. DEZEMBER Nordstern / Basel (23:00 h) Hot Creations DJs: Richy Ahmed (Hot Creations), Subb-an (Crosstown Rebels), Oliver K, Branislove Purpur / Müllheim (23:00 h) Pur Elektronisch DJs: Sash Sascholino, SimYa, Lofo & The Dead Poets Ruefetto / Freiburg (23:00 h) Beats für Freaks - Special DJs: Sick & Epic, Dava, Garderobenjunge, Captain Climax, Treason, Rusty Schmitz Katze / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 4 € / ab 24:00 h: 6 €) Mo'Fire DJs: Mad Manu, Selecta Bomba, Flowin Vibes, unlok.dnb, Rufus Ruffcut > Mo’Fire is back in town! Nach sage und schreibe vier Jahren ist das Flaggschiff der Freiburger Off-Beat-Szene zurück im Ring. Vor der langen Kreativpause gastierte die erfolgreiche Veranstaltungsreihe zuletzt im Crash Freiburg. Wie in den Jahren davor wird das Konzept jeweils einen Dancehall- und einen Drum‘n’Bass-Floor bereithalten und auf diesen regionalen, nationalen und internationalen Gästen eine Plattform bieten. Schneerot / Freiburg (23:00 h / Frauen: Eintritt frei) Ladies Club mit DJ PLD Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Mitch aka Royal The Great Räng Teng Teng / Freiburg  (21:00 h / VVK: 9 € + Gebühr / AK: 12 €) Live: The Dodoz (Indie) The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) The Gran Old Country Swindle DJs: Buddy Belpaso & Hank the DJ Theodor Noise Club / Achern (21:00 h) Live: Boxhamsters (Indie, Rock) Universal D.O.G. / Lahr Antoine DJs: Antoine, X-Ray, Oliver Sylo, Buschwerk

Stinnes Park / Freiburg  (22:00 h / bis 23:00 h: 10 € / ab 23:00 h: 15 €) Adam Beyer DJs: Adam Beyer (Drumcode), Smilla, Phuture Traxx, Chris Veron, Miss Flora, Mandibula, Martin Mingres, Kevin Prochotta > Seit über 10 Jahren ist der Schwede Adam Beyer eine feste Institution in der europäischen Techno-Szene und gilt mit Labels wie Drumcode, Truesoul oder Mad Eye als Aushängeschild für elektronische Musik „made in scandinavia“. Mit dem Namen Adam Beyer verbindet man vor allem straighte Beats und klare Percussions - eben den typisch treibenden Drumcode-Sound. Das Label rief Adam 1996 zusammen mit Landsmann Cari Lekebusch ins Leben. Seitdem hat es sich zu einem der wichtigsten Technoimprints weltweit entwickelt, auf dem zuletzt auch Joseph Capriati, Ben Sims, Paul Ritch, Alan Fitzpatrick oder die New Yorker Technoikone Jerome Sydenham releasten. Für den Transfer zwischen Freiburg-Stadt und dem Stinnes Park sorgt ein kostenloser Shuttlebus, der ab 22 Uhr im 30-Minuten-Rhythmus ab dem Konzerthaus Freiburg verkehrt.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Adam Beyer“ an win@subculture.de.

SAMSTAG 15. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Mix Move Club mit DJ KD ArTik / Freiburg (23:00 h) Weihnachten - ArTik sein mit den ArTik Allstars


TERMINE SAMSTAG 15. DEZEMBER Atlantis / Herbolzheim (20:30 h) Desperados Rebels mit DJ Robert Heart Borderline / Basel (23:00 h) Fiesta Iberica - Striptease Night DJs: Pippo, El Toro, Don Javi, Luis Souza, Octavo Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) tanzBAR mit DJ Steven Cooper Das Schiff / Basel  (23:00 h / VVK: 30 CHF + Gebühr / AK: 35 CHF) Booka Shade DJs: Booka Shade, Fred Linger, Claudio Carrera, Samy Boulbrima, Philipp Weibel, Mio Martini, iDeep > Walter Merziger und Arno Kammermeier aka Booka Shade gehören ohne jeden Zweifel zu den Highclass-Performern im Elektronik-Zirkus. Viel mehr noch: Seit ihrem ersten HitAlbum „Memento“ werden sie konstant zu den besten LiveActs weltweit gezählt und spätestens seit „Movements“, ihrem zweiten Studio-Album, kennt sie jedes Kind. Ihr Sound ist auch gefragt von Künstlern wie Moby, den Sugarbabes, Roxy Music, Tiga, Fischerspooner, Depeche Mode oder Röyksopp, die allesamt ihre Tracks in die Obhut von Booka Shade gaben, um diese veredeln lassen. Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Groove Technology mit DJ Sascha Cicciopiedi & Acoma ELPI / Freiburg (22:00 h) Hank the DJ Freiburg Bar / Freiburg 90er Party Inside / Emmendingen S‘ Fescht! mit DJ Millred Jackson Pollock Bar / Freiburg Living Room mit DJ Terje Bakke > Die Stadt Bergen in Norwegen ist nicht unbedingt bekannt als Hotspot für House-Musik. Dem zum Trotz, oder gerade deshalb, hat Terje Bakke sich einen recht beachtlichen Namen gemacht mit hypnotisch melodischem Deep-House. Dabei geht er in seinen Produktionen sowie in seinen Sets immer nach einem Schema vor: Sounds werden solange verschraubt bis sie ihm in den Kram passen. Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 7 €) Yum Yum DJs: Pretty Boy D-Nice (YY München), Funk Messiah Kagan / Freiburg (22:00 h) Style Night mit DJ Slin-Project Karma / Freiburg (23:00 h) Karmasutra Weekend Party mit DJ Royal & Sign

Messe / Stuttgart (20:00 h) SEMF — Winter Indoor Open Air Acts/DJs: Sven Väth, Chris Liebing, Adam Beyer, Monika Kruse, Karotte, Extrawelt, Format:B, Felix Kröcher, Make The Girl Dance, Kollektiv Turmstrasse, Moonbootica uvm Komplex 475 / Zürich  (23:00 h / VVK: 33 CHF + Gebühr / AK: 39 CHF) Dada Life DJs: Dada Life, Tony Smash FX vs. Hands Solo, Golani Bros., A+F, The Phat Crew, Jxy Mam**ita / Freiburg  (21:00 h / bis 22:00 h: Eintritt frei / ab 22:00 h: 5 €) Latin Heat Latin Hits MensaBar / Freiburg (21:30 h / 3 €) Fachschaftsparty Biologie mit DJ Gunther Mia Club / Freiburg (23:00 h) Booty Night mit DJ 2Face Nachtschicht / Freiburg (22:00 h) Aprés Ski Party mit DJ Matze Nachtschicht / Steinen (22:00 h) Bar On Fire

KGB Klub / Freiburg (23:00 h) La Familia Electronica mit DJ Chris Milla & Chris Veron

Nachtwerk / Lahr  (22:00 h / 5 € / ab 16 Jahren mit Formular) Baden Media 24+ mit DJ Uwe Carsten

Loft / Lahr (22:00 h) Loft Vegas mit DJ Sebastian Courtier & Big T.

Purpur / Müllheim (23:00 h) Pur Club mit DJ Cliff


SAMSTAG 15. DEZEMBER Nordstern / Basel (23:00 h) Bon Voyage Live: Andri; DJs: Kellerkind (Stil vor Talent), Daria, Ed Luis, Tanzkarussell, Mia & James MC Hale Ruefetto / Freiburg (23:00 h) Rap Attack mit DJ Rusty & Friends Schmitz Katze / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 6 € / ab 24:00 h: 8 €) Bassblütentherapie No. 13 DJs: Einsauszwei, Martin van Morgen, Don Kanalie, Perigee, Dios & Sontyp > Einsauszwei ist die Kollaboration der beiden Produzenten André Traenkner und Uwe Kressler, die seit 2008 Tür an Tür in einem Dresdner Studiokomplex arbeiten. Während ihres Schaffens fanden sie dabei oft Gelegenheit sich mit Ideen auszutauschen und so wundert es nicht, dass sie irgendwann gemeinsame Sache machen wollten. Bepackt mit frischer Elektronik machen sie nun auch als DJ-Team die Clubs unsicher, serviert werden technoide Tonformen. Schmitz Katze / Freiburg  (20:00 h / VVK: 15 € + Gebühr / AK: 20 €) Live: Trailerpark > Basti, Timi Hendrix, Alligatoah und Sudden steigen wieder in ihren abgefuckten Trailerpark-Tourbus und machen sich auf, um den Untergang des Abendlandes ein bisschen zu beschleunigen.  Im Gepäck haben sie eine Selektion aller verschreibungspflichtigen Medikamente und ihr neues Album, welches im September erschien. Eine Boyband, die am Anfang ihrer Karriere physisch und psychisch noch zerstörter ist, als jede andere Boyband am Ende der Karriere. Das ist Trailerpark. Der Rausch, der Exzess, die halbschönen Groupies Rock’n’Roll, wie er echter nicht sein kann. Lyrisch gekonnter Rap-Wahnsinn. Schneerot / Freiburg (23:00 h) Meet & Greet DJs: Remady, Manu-L, The Beatrockers > Remady startete seine musikalische Karriere 1995 und gründete einige Jahre später zusammen mit DJ Player das Projekt Player & Remady. Das Duo begann musikalisch im Bereich Drum’n’Bass und UK Garage. Später entwickelten sie sich Richtung House und wurden von DJ Antoine unter Vertrag genommen. 2008 trennten sich die Wege von Player & Remady. Seitdem arbeitet Remady eng mit Manu-L, dem Sänger und Gitarristen der Band Myron, zusammen. Schon die erste Single „No Superstar“ wurde in mehreren europäischen Ländern ein Hit und erreichte die Charts. Slow Club / Freiburg (21:00 h) Wasted Youth Live: Wasted Youth, Dulac, Peng Peng; DJs: Duke, The Heartattack Man, Sigmund Dro!t

Universal D.O.G. / Lahr (19:00 h) 42. Dark Dance Treffen Live: Saltatio Mortis, In Strict Confidence, Tyske Ludder, MicroClocks, Eisenfunk, Vault-113 > Begonnen hatte das Dark Dance Treffen im Dezember 2000 als reine Tanzveranstaltung, die eigentlich aus der Not heraus entstand. Im Vergleich zum Osten Deutschlands musste sich der süddeutsche Raum lange Zeit mit relativ wenigen düsteren Events zufrieden geben. Um diesem Missstand Einhalt zu gebieten, wurde kurzerhand der Entschluss gefasst eine besondere Veranstaltung für den Süden der Republik ins Leben zu rufen. Eine Plattform, auf der sich Gleichgesinnte treffen und sich gemeinsam den dunklen Klängen von Wave, Gothic und Elektronik hingeben konnten. Mittlerweile findet die Veranstaltung alle drei Monate statt und wird umrahmt von einer Vielzahl an Specials wie Sektempfang, Met- und Absinthbar, Shuttle-Service, Pyroshow, Fotoausstellungen, Verkaufsständen, Dark Shopping und vielem mehr. Theodor Noise Club / Achern (21:00 h) Bonneville Record Party Live: The Bonneville

Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Chester

Waldsee / Freiburg (23:00 h / 4 € oder Würfeln) Sound Georgen Ol' Stars DJs: Flowin Vibes, CMC & Silenta, Le Hac & Sir Hazealot, DaiMan

The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) Norton Records Charity Gala DJs: Boogaloo Bob, Hank the DJ, Torpedo Tom

White Rabbit / Freiburg (22:00 h) Drum‘N’Bass Exploration DJs: Lew Yashin & Bassline K


TERMINE SONNTAG 16. DEZEMBER Agar / Freiburg  (21:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) Forever Young mit DJ B.A. Mam**ita / Freiburg (20:00 h / 3 €) Salsa-Domingo

MONTAG 17. DEZEMBER Nachtschicht / Freiburg  (22:00 h / Studenten & Gastronomen: Eintritt frei) Schlagerschicht mit DJ Steve XLS Schmitz Katze / Freiburg  (19:00 h / 1 € auf das erste Getränk für den DJ) Nyam’N Jam mit DJ Flowin Vibes & Nightliva Waldsee / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Tageins mit DJ Simonis & Bobsket

DIENSTAG 18. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / bis 30 Jahre: Eintritt frei) City Beats mit DJ B-Dog ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Markus KGB Klub / Freiburg Suicide Tuesday mit DJ Rusty & Garderobenjunge Mam**ita / Freiburg (22:00 h) Mega VWL Party mit DJ Bakerman MensaBar / Freiburg (20:30 h / Eintritt frei) PingPongClub - Tischtennis & DJs White Rabbit / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Dubwohnzimmer mit DJ Easy T Jam & Luku

MITTWOCH 19. DEZEMBER Atlantis / Herbolzheim (20:30 h / Eintritt frei) DJ Ralf ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Loopin Louie Freiburg Bar / Freiburg (18:00 - 20:00 h kalt-warmes Buffet 6.99 € / ab 20:00 h Eintritt frei / ab 18 Jahre) Afterwork Dance Party Hinterhof Bar / Basel (20:00 h) Hinterhof Slam Slammer: Renato Kaiser (Schweizer Meister 2012), Johnny, Baddi Fattler Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 11 € + Gebühr / AK: 14 €) Live: Dota und das neue Quartett (Singer/Songwriter)

MITTWOCH 19. DEZEMBER KGB Klub / Freiburg Big Beat Lounge Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Fiesta Latino Total Schmitz Katze / Freiburg  (18:00 h / 1 € auf das erste Getränk für den DJ) Feier Abend Schneerot / Freiburg (23:00 h) Students College Clubbing The Great Räng Teng Teng / Freiburg (21:00 h) Poetry Slam mit Tobias Gralke Waldsee / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Move To Groove  DJs: Mensa, Conny, JoVibe, Adam oder Jimmy

DONNERSTAG 20. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / Studenten: Eintritt frei) Students Day mit DJ B-Dog Atlantik / Freiburg (20:00 h / VVK: 3 € / AK: 5 €) Slam Poetry mit Sebastian23 Atlantis / Herbolzheim (20:30 h) Escalation mit DJ Steve XLS Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Swinging Thursday mit DJ MaxWing Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Disco Update DJs: Anina Owly, Dimitri Dilano, Mandibula, Mr High, Audio Optic, MikeL ELPI / Freiburg (22:00 h) Dr. Boogaloo Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 13 € + Gebühr / AK: 16 €) Live: Stitches Brew (Jazz) Kagan / Freiburg (22:00 h) Students Bounce Club mit DJ B-Phisto KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Let There Be House! DJs: Robert Heart, Philipp Kellner & Guests Mam**ita / Freiburg (23:00 h) Rebel Music mit DJ Flowin Vibes & Gast The Great Räng Teng Teng / Freiburg (22:00 h) Roots Gumbo - From New Orleans To Kingston DJs: Sperrholz Möller & Joey Ambientino


DONNERSTAG 20. DEZEMBER Waldsee / Freiburg (20:00 h / 10 € / ermäßigt: 8 €) Ottoman Empire & Mellow Mark Live: Ottoman Empire Soundsystem, Mellow Mark > Vielfalt in Einheit. So in etwa lautet das Motto der Freiburger Band Ottoman Empire Soundsystem. Ihr Name bezieht sich auf das Osmanische Reich (Englisch: Ottoman Empire), den Vorläufer der Türkei. Nach erfolgreichem ZMF-Gig und jüngst erschienenem Album „Today's Guest“ setzen sie an das Waldsee zu rocken. Im Gepäck haben sie zudem Mellow Mark, der bereits mit einem Echo und dem German Reggae Award für sein künstlerisches Schaffen ausgezeichnet wurde.

FREITAG 21. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 5 €) Black & Beats mit DJ KD ArTik / Freiburg (22:00 h) Sinnestäuschung presents:  Tanzend in den Untergang Live/DJs: Channel X (Stil vor Talent) uvm. Atlantis / Herbolzheim Solid Rock Music mit DJ Pommes Borderline / Basel (23:00 h) Kernspalter presents: Beyond The Apocalypse - Rave Or Die DJs: Yahel, Sidhartha, NeonJade, Antares, Dazlious, DJ Aran, Mateo, Alan Lector, Anomalie, Freekalizer, Catweazle, Tribal Effect, Artliner

ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Phil Webster

Chalet / Kenzingen (21:00 h) Mexican Night mit DJ Loony Tunes

Etage Eins / Offenburg It's Nice mit Maxi (Dendemann) & Meskla

Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Freiburg Calling mit DJ Bambule

Freiburg Bar / Freiburg (21:00 h) Friday Night Club

Das Schiff / Basel (22:00 h / 15 CHF) Maturfeier Gymnasium Liestal: The End Of The World DJs: Tanzsubstanz, Albee, EFFR, Joxx & K, Flever & Joe

Harmonie Gewölbekeller / Freiburg (23:00 h / 6 €) 90er Dance Night - X-Mas Edition

Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Pandemonium mit DJ Robert Heart & Philipp Kellner

FREITAG 21. DEZEMBER

Hinterhof Bar / Basel (23:00 h) clubDER200 Live: Max Cooper (Traumschallplatten); DJs: Ripperton & Reunion Frqncy Inside / Emmendingen Weltuntergang? …dann mit schicken Techno Beats! DJs: Riccardo, O.G.E. & Benjamin Spinner Jackson Pollock Bar / Freiburg Late Night Jam mit DJ Chris Veron Jazzhaus / Freiburg  (22:00 h / VVK: 9 € inkl. Gebühr / AK: 9 € / ab 18 Jahren) Bucovina Club mit DJ Shantel Kagan / Freiburg (22:00 h) Thx Kagan It's Friday mit DJ Slin-Project Karma / Freiburg (23:00 h) Friday Night Lights mit DJ Hardy & Johannes Hörr


TERMINE FREITAG 21. DEZEMBER KGB Klub / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 7 € / ab 24:00 h: 9 €) Live: Kid Simius Live: Kid Simius (Marsimoto Soundsystem) + DJs: Eloquence & Loco > Kid Simius? Ist das nicht der Live-DJ von Marsimoto? Der Mann, der während der Marteria-Show auch mal die E-Gitarre zückt? Der sympathische Spanier aus dem genialen Film zu „Grüner Samt“? Die meisten Fans stoßen tatsächlich über das verrückte Green Berlin-Kollektiv auf den backenbärtigen Südländer. Doch spätestens 2012 kommt man nicht mehr umhin, Kid Simius auch oder vor allem als Solokünstler  wahrnehmen. In diesem Jahr hat Kid Simius nämlich seine zweite EP „El Clásico“ an den Start gebracht und klar zu verstehen gegeben, dass er weit mehr ist als Beatbastler und DJ, sondern mit seiner explosiven Mischung aus Dubstep, Electronica und technoidem Club-Sound die Tanzflächen der Nation zum Beben bringt. KiK - Kultur in der Kaserne / Offenburg (20:00 h) Poetry Slam Mam**ita / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei / ab 24:00 h: 5 €) Friday Night Fever mit DJ Bakerman

Mia Club / Freiburg (23:00 h) Friends Clubbing mit DJ Scorpion Nachtschicht / Freiburg (22:00 h) Schlagerschicht 2.0 mit Steve XLS & Sebalicious Nachtschicht / Steinen (22:00 h) Live: Quentin Mosimann & Houseshaker Nordstern / Basel (23:00 h) Just Like That! DJs: Manon (Desolat), Gianni Callipari, Deepwave, Mehmet Aslan, Lila Hart


FREITAG 21. DEZEMBER Purpur / Müllheim (23:00 h) Pur Club mit DJ Cliff Schmitz Katze / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 8 € / ab 24:00 h: 11 €) Âme DJs: Âme (Innervision), Agent Schwiech, Bee Lincoln > Die badische Metropole Karlsruhe beherbergte früher Könige und Fürsten. In Sachen Musik darf Karlsruhe mit Fug und Recht als Entwicklungsstadt bezeichnet werden. Kristian Beyer und Frank Wiedemann nennen sich Âme und haben es sich zur Aufgabe gemacht, Karlsruhe aus seinem Schlaf zu reißen. 1999 treffen sich die beiden ungleichen Musikfans: Kristian Beyer betreibt zu dieser Zeit einen Plattenladen und tourt nebenbei als DJ durch die Lande. Techno und House ist der Sound, den er in seinem Laden und bei seinen Gigs am liebsten an den Mann bringt. Frank Wiedemann schraubt lieber an Sounds, als Plattenspieler und Mischpult zu bedienen. Mit seinem Projekt Soul FC schafft er es sogar auf die angesehene „Future Sound Of Jazz“Compilation-Reihe. Mit ihren souligen Disco-House-Tracks kommt das Duo mit dem französischen Namen schließlich auf dem Jazzanova-Label Sonar Kollektiv unter und feiert einen Traumstart. Für das DJ-Set von Âme kommt Kristian Beyer in die Freiburger Katze.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Ame“ an win@subculture.de. Schneerot / Freiburg (23:00 h / Frauen: Eintritt frei) Ladies Club mit DJ Nize Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Chester The Great Räng Teng Teng / Freiburg (22:00 h) Rollacoaster mit DJ Top Old Boy & Mr. Brightside Theodor Noise Club / Achern (21:00 h) Faila Cru‘s Weltuntergangsparty Universal D.O.G. / Lahr Weltuntergangsparty World Wide DJs: X-Ray, Oliver Sylo, Buschwerk White Rabbit / Freiburg (22:00 h) Bass & Offbeat DJs: Digital Steppaz, Subactive Soundsystem, Bass Vandalizm > Für die letzte Bass & Offbeat im Jahre 2012 laden die Digital Steppaz Kollegen aus den Nachbarländern ein zum gemeinsamen Bass geben. Mit am Start ist das Subactive Soundsystem aus Straßburg, welches mit seiner Eventserie Dubsoundz regelmäßig bis zu 1.000 Gäste anlockt. Aus der Schweiz kommt die Crew Bass Vandlizm, deren Augenmerk stark auf Dubstep, UK Funky, Afro-House und Cumbia liegt.

Stinnes Park / Freiburg (22:00 h / 10 €) Oktan …one more night! Live: Climelight; DJs: Up-Art, R.T.EL., Titan, B.T.N.,  Red Acid Jack, Shaddy, Aspiral, P.R.,  Eazy M., Oxalis, Martin Mingres, Felix Plazek > Von Dezember 1992 bis April 1997 firmierte unter dem Label Oktan die Kulturelle Veranstaltungs-GmbH in einer ehemaligen Kfz-Werkstatt in Emmendingen. Auf insgesamt 1.600 Quadratmetern vereinten sich drei Veranstaltungsräume und eine Cocktailbar. Mit seiner extremen Popularität konnte sich das Oktan in ganz Süddeutschland, der NordSchweiz und weit nach Frankreich hinein einen bis heute unvergessenen Namen machen. Mal ganz abgesehen von Konzerten aller Couleur, den Radio- / TV-Live-Shows, all den Open-Air Ereignissen und dem „regulären“ Discobetrieb, hat das Oktan bis heute nachhaltig einen Stil geprägt - die elektronische Musik. Nach musikalisch inkompatibler Sperrzeitverlängerung und dem damit einhergehenden Besucherrückgang schloss die geliebte Stätte, vertrautes Ziel der Wochenenden, home of the bass, am 18. April 1997 ihre Pforten. Mit der Veranstaltung am 21. Dezember - original zwanzig Jahre liegt sie nun zurück, die Eröffnung - lässt man die erklärte Legende ein weiteres Mal aufleben. Gespielt wird ein Querschnitt des Oktan-Sounds (Techno, House, Trance, Acid) der Goldgräberjahre 1992 - 1997. Es darf gewiss auch ein wenig Nostalgie aufkommen, wenn bei dem Klassentreffen der „Raving Society“ elektronisches Liedgut auf Vinyl erneut zum Einsatz kommt und der schwere, blumige „früher war alles besser“-Duft in der Luft schwebt.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Oktan... one mor night!“ an win@subculture.de.


TERMINE SAMSTAG 22. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Mix Move Club mit DJ KD Atlantis / Herbolzheim (20:30 h) Urban Meets House mit DJ Hardy Borderline / Basel (23:00 h / Eintritt frei) We Love Music DJs: Gogo (Musiq Records), Nakadia (Clarisse), Danielson & Norbert.to, Paul Dakboog, Dominik Auderset, Pasqua Jumaira, Tom H, Mike Fatal & Nika Nikita > Gogo ist unumstritten einer der beliebtesten und erfolgreichsten Schweizer DJs. Schon im Jahre 1987 tauschte der bereits live-musikorientierte Gogo seine Musikinstrumente gegen zwei Plattenteller und Mischpult ein und beeinflusste die damals noch junge Technokultur in Zürich. In der Zwischenzeit hat er schon über 40 Tracks released, von denen einige in den englischen Hype Charts auf Platz 1 waren, in über 50 Ländern gespielt und seinen eigenen Club, den Club Q, eröffnet. Nakadia - Asiens erfolgreichste DJane - spielt jedes Jahr weit über 100 Gigs weltweit. Seit Anfang 2012 lebt sie in Berlin und ist seitdem auch als Produzentin aktiv, was sich in ihren EPs „Manama Dragon“, „Never“ und „Forever“ niederschlägt. Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Best in House Music mit DJ Joachim Vogt Das Schiff / Basel  (23:00 h / VVK: 18 CHF + Gebühr) Bassship DJs: Eptic (Never Say Die), Dorincourt, LF&, Bart > Das Bassship ist zurück und bereit für die letzte Sause. Nach unvergesslichen Raves im letzten Winter mit Acts wie Bar9, Koan Sound, Foreign Beggars, Dodge & Fuski, Document One und vielen mehr, legt der Kahn ein letztes Mal im Hafen der Basler Bassmusik-Szene an und präsentiert den DubstepNewcomer 2012: Eptic, das 19-Jährige Producer-Talent aus Belgien, vom renommierten UK-Label Never Say Die macht derzeit Lärm mit Hits wie „Like A Boss“ oder „Oh Snap“. Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Klang Safari mit DJ Chris Veron & Metric ELPI / Freiburg (22:00 h) Hank the DJ Freiburg Bar / Freiburg Ü30 Party Galaxy Schwarzwald / Titisee-Neustadt (20:00 h) Galaxy Pool Party DJs: Groove Coverage aka DJ Novus, CBase > Die letzte Galaxy Pool Party im Jahre 2012 birgt wieder tropisches Flair bei heißen Beats und kühlen Cocktails. Mit mittlerweile 15 Singles in den Top 30 der deutschen Single-Charts, über zehn Nummer Einsen der Club- und Dance-Charts, unzähligen Auszeichnungen (Echo, DJ Awards), sowie einem seit nunmehr über zehn Jahren prall gefüllten Terminkalender zählt DJ Novus mit seinem Projekt Groove Coverage nicht nur im deutschsprachigen Raum zur Creme de la Creme der Dance- und Discoszene. Für alle Freiburger Gäste gibt es einen Shuttlebus, der sie nach Titisee und wieder zurück bringt.

Inside / Emmendingen Hurra, wir leben noch! DJs: Monkey Boy, Der Domke, Sascha Ciccopiedi, Tescherno, Jakob Dudek, Philipp Kellner, Patrice Heidmann, Florian Herer, Kevin G. Jackson Pollock Bar / Freiburg Mirelli & Friends mit DJ Mirelli & Friends Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 13 € + Gebühr / AK: 16 €) Live: F.B.I - Fast Beat Inc. (Ska) Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 6 €) inthemix mit DJ Raimund Flöck Jos Fritz Café / Freiburg (22:00 h) mOsten Party mit DJ Bogdan Kagan / Freiburg (22:00 h) Style Night mit DJ Slin-Project Karma / Freiburg (23:00 h) Karmasutra Weekend Party mit DJ Mr. T & Robert Heart KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Mitten ins Herz mit DJ Acoma & Frieder Pilz Kuppel / Basel (22:00 h / 25 CHF) Gameboys - Christmas Special Live:  Mercury & Robert Owens; DJs: Monkey Safari, Robert Owens, Mercury, Claptone, FRQNCY, Herr Vogel, Suddenly Neighbours Loft / Lahr (22:00 h) Loftclusive Night mit DJ MatricK Mam**ita / Freiburg  (21:00 h / bis 22:00 h: Eintritt frei / ab 22:00 h: 5 €) Latin Heat Latin Hits Messe Offenburg / Offenburg (19:00 h) Live: Kool Savas > Der Musik und Talent Contest „Newcomer Chance“ findet in dieser Nacht seinen Höhepunkt in Offenburger Messe mit mehr als drei Stunden Party, Live-Musik und Show. Als Special Guest hat man den King Of Rap Kool Savas geladen, der anreist um seine aktuellen Songs und die Perlen vergangener Tage zu performen. Sein letztes Album „Aura“ eroberte ebenso die Charts wie das Gemeinschaftswerk „Xavas“, welches er mit Xavier Naidoo an den Start brachte. Mit letzterem gewann er dann auch Stefan Raabs Bundesvision Song Contest und war abermals in aller Munde. Mia Club / Freiburg (23:00 h) Delicious Nightlife mit DJ Phil Funky Nachtschicht / Freiburg (22:00 h) We Call It Oldschool Nachtschicht / Steinen (22:00 h) Caipi & Cocktail Party Nachtwerk / Lahr  (22:00 h / 5 € / ab 16 Jahren mit Formular) 18 Jahre Nachtwerk


SAMSTAG 22. DEZEMBER Nordstern / Basel (23:00 h) Items & Things vs. Cityfox DJs: Magda (Minus), Nyma (Items & Things), Dejan, Michel Sacher Purpur / Müllheim (22:00 h) Glamour Night mit DJ Matt Schmitz Katze / Freiburg  (20:00 h / VVK: 15 € + Gebühr / AK: 20 €) Live: Raf 3.0 > Das Jahr 2012 war für Raf sehr erfolgreich. Nachdem sein Album in Deutschland auf Platz 7 und in Österreich auf Platz 5 gechartet war, ging es auf ausgedehnte Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Während des Sommers war er auf verschiedenen Festivals vertreten, so zum Beispiel auf dem Summerjam Festival, dem splash!, dem HipHop Open und dem Frauenfeld Festival. Dieser Erfolg kommt aber nicht von ungefähr, denn im deutschsprachigen Raum gilt er als einer der ambitioniertesten Producer und Rapper, der auf seinen Produktionen wahre 808-Feuerwerke abbrennt, wie man sie sonst eher aus den USA kennt. Schneerot / Freiburg (23:00 h) Meet & Greet mit DJ Tomo & Vonel

Schmitz Katze / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 5 € / ab 24:00 h: 7 €) I Love Funk & Rap - Erntefunk X-Mas Bash DJs: Tekx Be, Soave & Funk Messiah, Illusion & Funky K, Checkmate Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Killamanati The Great Räng Teng Teng / Freiburg (21:00 h) Live: Leopold Kraus Wellenkapelle (Ska, Surf, Rock‘n‘Roll) The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) A Soul Ska Spectacular mit DJ Wagnerei & Phil Webster Theodor Noise Club / Achern (22:00 h) Park Opening Party Live: The Pinstripes (Indie) Waldsee / Freiburg (21:00 h / 12 €) Live: The G-Men (Rock, Soul)

SONNTAG 23. DEZEMBER Agar / Freiburg  (21:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) Forever Young mit DJ B.A.


TERMINE SONNTAG 23. DEZEMBER Atlantis / Herbolzheim Schlager Party mit DJ Heinz Ketchup Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) The Before X-Mas Party Enchilada / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Christmas Party mit DJ Mirelli & Philipp Kellner Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 17 € + Gebühr / AK: 20 €) Live: Cécile Verny Quartet (Jazz) KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Zu früh gefreut DJs: Rampa (Keinemusik), Eiskaltes Händchen, Bobsket Mam**ita / Freiburg (20:00 h / 3 €) Salsa-Domingo The Great Räng Teng Teng / Freiburg (21:00 h) Live: Diving For Sunken Treasure (Folk, Punk)

MONTAG 24. DEZEMBER

Nachtschicht / Freiburg  (23:00 h / Studenten & Gastronomen: Eintritt frei) Schlager X-Mas Schicht mit DJ Steve XLS Nordstern / Basel (23:00 h) Weihnachtstanz DJs: Idriss D (Memento Rec.), Andrea Oliva, Oliver K, Elvis Cassetta, Spiess'n'Schiffer Purpur / Müllheim (23:00 h) X-Mas Party mit DJ Miami Mike Schmitz Katze / Freiburg (23:00 h / 5 €) Heiligabend DJs: Hendrik Vogel, Guido Bourley, Don Kanalie, Hubatsch Tacheles / Freiburg (23:00 h) Merry X-Mas Party mit DJ Tobac Theodor Noise Club / Achern (22:00 h) Glanzlichter & Kerrääng Universal D.O.G. / Lahr (23:00 h / 5 €) Die Zeit steht still

DIENSTAG 25. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Erster Weihnachtsfeiertag

Atlantis / Herbolzheim Heilig Abend mit DJ Axel F.

Atlantis / Herbolzheim X-Mas Party mit DJ Steve XLS

Borderline / Basel (23:00 h / Eintritt frei) Weihnachten unter Freunden DJs: Fenomen, Oliver Aden & Luis Cruz, Safari & Zielony, Toyo, Kellerkinder

Chalet / Kenzingen Ladies Night mit DJ Millred

Chalet / Kenzingen X-Mas Party mit DJ Loony Tunes Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) X-Mas Party mit DJ Steven Cooper Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) HolyTANZVERBOTNight DJs: Oxalis, Chris Veron, Eazy M., Mandibula, Ralf Dännart Inside / Emmendingen Mützennacht mit DJ Millred & Robby Jackson Pollock Bar / Freiburg Alle Jahre wieder mit Thorsten Leucht & Mirelli Kagan / Freiburg (23:00 h) Heilig Abend Kaserne / Basel (23:00 h / 20 CHF) X-Mas Heat Paradise DJs: Blazuptunes aka Flink & OK, Bongo Kids aka Larry King, Bazooka, Zaber Riders Loft / Lahr (22:00 h) Loft-Mas Party mit DJ AndOne Mia Club / Freiburg (23:00 h) Black Christmas mit DJ Scorpion

Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Electric X-Mas Party mit DJ M. Gion Das Schiff / Basel  (22:00 h / VVK: 30 CHF + Gebühr / AK: 35 CHF) Fritz Kalkbrenner Live: Fritz Kalkbrenner; DJs: Multitask, Steve Cole, Oliver Aden & Luis Cruz > Zwei Jahre nach seinem gefeierten Debüt-Album „Here Today Gone Tomorrow“ setzt Fritz Kalkbrenner mit „Sick Travellin'“ zum nächsten großen Sprung an. Hatte er auf seiner im März auch auf Suol veröffentlichten Mix-CD „Suol Mates“ mit einem eklektischen Tracklisting, das den Bogen von Soul und Funk zu HipHop und House schlug, manche Fans ob der musikalischen Vielfalt überrascht, so verknüpft er auf „Sick Travellin'“ diese prägenden Einflüsse noch selbstbewusster und müheloser zu einem Sound, der so eingängig wie unverkennbar sein eigener ist. Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Nightmare After Christmas mit DJ Ahmadi, Di Feo & Uncut ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Markus Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 13 € + Gebühr / AK: 16 €) Live: No Plastic Band (Beatles Cover)


DIENSTAG 25. DEZEMBER

Mia Club / Freiburg (23:00 h) Geschenketausch mit DJ 2Face Nachtschicht / Freiburg  (22:00 h / Frauen bis 01:00 h: Eintritt frei) Crazy X-Mas Tower & Ladies Night Nachtschicht / Steinen (22:00 h) Black vs. Technokitchen DJs: Scorpion & MC Deliqent, Jesper Jay, Mr. Etha, Ein Träumer, DJ P.Ice Nordstern / Basel (23:00 h) Traffic DJs: Martin Buttrich (Desolat), Andrea Oliva, Gianni Callipari, Jamie Shar Purpur / Müllheim (23:00 h) Electronic X-Mas DJs: Sandro, Damiano, El Red, Andy M. Raumstation Sternen / Auggen (21:00 h) Konzert Live: The Cornerstones & Black Armadillo

Borderline / Basel (23:00 h / VVK: 31,95 CHF + Gebühr) Weihnachtsgeschenk! DJs: Len Faki (Podium), Joseph Capriati (Drumcode), Format:B (Formatik), Gayle San (GSR), Marcos del Sol, El Rino, Marcow, Tony Garcia, Dodobeatz, Moritz & Max, Alan Lector, Unikat, Tiefenrausch, Paul Dakboog, Andrew the Grand, Lazy Tale > Am zweiten Weihnachtstag beschenkt der Club Borderline das tanzende Volk mit satten Technobeats. Hierzu gastiert unter anderem Len Faki, seines Zeichens Resident im Berliner Berghain und ausgezeichnet mit dem Ruf eines der überzeugendsten Techno-Acts der letzten Jahre. Der Neapolitaner Joseph Capriati schaffte 2010 den großen Durchbruch. 2011 festigte er seine Position im Kreise der angesagtesten Techno-Acts und spätestens seit 2012 gehört er zu den gefragtesten DJs und Produzenten, die momentan in Sachen Techno agieren. Hinzu gesellen sich in dieser Nacht Format:B und Gayle San, um die Riege der Tanzunterhalter anzuführen. Karma / Freiburg (23:00 h) Christmas Party mit DJ Royal, Robert Heart & Daniel S. KGB Klub / Freiburg Suicide Tuesday mit DJ Rusty & Garderobenjunge Mam**ita / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei / ab 24:00 h: 5 €) Shakin' X-Mas mit DJ Bakerman

Schmitz Katze / Freiburg (23:00 h) Lazer Posse Christmas Bash DJs: Skare, The Ghanain Stallion, Kefian, Checkmate, Megabutter > Die legendäre Lazer Posse, eine von Freiburgs ältesten Crews, in Form der DJs Skare, Kefian und The Ghanaian Stallion lädt zum Weihnachts-Happening. Auch wenn die Crewmitglieder mittlerweile längst in alle Winde verstreut sind, so vereint sie dennoch der Spaß an der Musik und führt sie an ihrem Heimatort Freiburg von Zeit zu Zeit wieder zusammen. Während DJ Kefian seit fünf Jahren die örtliche Instanz Eardrum vorantreibt, sind die beiden anderen weit über Berlin hinaus aktiv. Ghanaian Stallion ist Produzent und Tour-DJ von Megaloh und war zuletzt als Support von Max Herre auf „Hallo Welt“-Tour unterwegs, während Skare als Resident von Remain Raw in Berlin gerne Legenden wie P.F. Cuttin an den Decks empfängt. Schneerot / Freiburg (23:00 h) Meet & Greet mit DJ Nize Theodor Noise Club / Achern (22:00 h) Rabaukendisco X-Mas Special


TERMINE DIENSTAG 25. DEZEMBER Universal D.O.G. / Lahr  (22:00 h / VVK: 19 € + Gebühr / AK: 25 €) Big Bang - X-Mas Bang Live: Fritz Kalkbrenner (Suol / Berlin), Len Faki (Podium), Format:B (Formatik), Gayle San (GSR), Boris Brejcha (Harthouse), Citizen Kain (Neverending), Phuture Traxx, Smilla, Chris Veron, Shelectric, Bee Lincoln, Fenomen, Miss Flora, Crew la Boom, DJ from the Crypt, Oliver Sylo, Cosmix DJz, Janni Salpingidis, Ralf Dännart, Juliano, Florian Fellmoser > Die Big Bang-Eventreihe feiert am ersten Weihnachtsfeiertag wie jedes Jahr eine großdimensionierte Weihnachts-Sause im Universal D.O.G. Lahr. Bei der diesjährigen Ausgabe darf man sich abermals auf große Namen und frische Klangware freuen. Fritz Kalkbrenner produzierte 2008 gemeinsam mit seinem Bruder Paul Kalkbrenner nicht nur den Soundtrack zu „Berlin Calling“, sondern mit „Sky & Sand“ auch die Hymne der Nuller-Jahre. 2010 erschien dann Fritz Kalkbrenners DebütAlbum „Here Today Gone Tomorrow“, dem er nun mit „Sick Travellin‘“ einen würdigen Nachfolger bescherte. Len Faki ist Resident im Berliner Berghain und zielt mit seinen Technosets direkt auf die Tanzfläche. Konzentrierte Energie und überraschende Elementen treffen bei ihm auf individuelle Ästhetik. Format:B, eines der besten deutschen Beat-Gespanne und Macher des Labels Formatik, kommt in Form von Jakob ebenfalls zur Big Bang, um seine knallig-funky Definition von fetter elektronischer Musik zu präsentieren. Boris Brejcha gilt seit Jahren als Geheimtipp in Sachen Producing und DJing. Er beeindruckt vor allem durch astrein produzierte Technotracks, denen es bei allem Drive auch nie an verspielten, melodiösen Elementen mangelt. Seine progressive, musikalische Entwicklung hat ihn dabei auch zu einem ständigen Favoriten in der heutigen Clubszene gemacht. Shuttlebusse zum Event gibt es aus Rottweil, Oberndorf, Dornhan, Vöhringen und Alpirsbach.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Big Bang X-Mas“ an win@subculture.de.

MITTWOCH 26. DEZEMBER Atlantis / Herbolzheim (20:30 h) X-Mas Party mit DJ Steve Mylin Borderline / Basel  (23:00 h / Dresscode: Black / ab 18 Jahren) New Dark Nation - Black X-Mas DJs: The Crow, Destiny, Nestero ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Loopin Louie Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 12 € + Gebühr / AK: 15 €) The Refrigerators Live: The Refrigerators & We Exist (Ska) Kagan / Freiburg (22:00 h) Catch The V.I.P. mit DJ B-Phisto

MITTWOCH 26. DEZEMBER KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Schwarzer Peter DJs: Adriano Russo, Smilla, Valentin Paul, La Freak Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Fiesta Latino Total Schneerot / Freiburg (23:00 h) Students College Clubbing Waldsee / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Move To Groove DJ: Mensa, Conny, JoVibe, Adam oder Jimmy

DONNERSTAG 27. DEZEMBER Agar / Freiburg  (23:00 h / 4 € / Studenten: Eintritt frei) Students Day mit DJ B-Dog Atlantis / Herbolzheim (20:30 h) Escalation mit DJ Steve XLS & Axel F. Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Disco Update DJs: Anina Owly, Dimitri Dilano, Mandibula, Mr High, Audio Optic, MikeL ELPI / Freiburg (22:00 h) Dr. Boogaloo Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 12 € + Gebühr / AK: 15 €) Live: Soundedge (Rock) Kagan / Freiburg (22:00 h) Students Bounce Club mit DJ B-Phisto KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Let There Be House! DJs: Robert Heart, Philipp Kellner & Guests Mam**ita / Freiburg (23:00 h) Rebel Music mit DJ Flowin Vibes & Luku The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) That Joke Isn't Funny Anymore mit DJ Gabi & Klaus Waldsee / Freiburg  (21:00 h / bis 22:00 h: 5 € / ab 22:00 h: 7,50 €) DISCOvery No.4 Live: Funk:Reich & Satisfunktion + DJ Luke Le Loup

FREITAG 28. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 5 €) Black & Beats mit DJ KD Atlantis / Herbolzheim Solid Rock Music mit DJ Pommes Chalet / Kenzingen Birthday Party mit DJ Crisu


FREITAG 28. DEZEMBER Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Die Cohibar 90er Party Borderline / Basel (23:00 h) Stil vor Talent - Label-Night DJs: Oliver Koletzki, Niko Schwind, Björn Störig (Stil vor Talent), Gin Tonic Soundsystem, Oliver Aden & Luis Cruz, Moritz & Max, Unikat, Baschgi Schuub, Tanzsubstanz > Es klingt wie im Märchen: 2005 lässt der damals 29-jährige Oliver Koletzki 500 Platten seines Tracks „Der Mückenschwarm“ auf Vinyl pressen. Eine dieser Whitelabels landet in Sven Väths Plattenkoffer und wann immer der Superstar-DJ den Track spielt, wird die tanzende Meute wahnsinnig. Nach kurzer Zeit entscheidet sich der Technokönig Koletzkis Stück auf seinem Label Cocoon zu veröffentlichen. „Der Mückenschwarm“ wird zur bestverkauften Technoplatte 2005, der meistverkauften Single überhaupt auf Cocoon und Oliver Koletzki wird vom Groove Magazin zum besten Newcomer des Jahres gewählt. Kurzerhand gründet er das Label Stil vor Talent und veröffentlicht fortan auch Werke anderer Künstler. Der Rest ist Geschichte… und diese führt ihn und seine Mitstreiter kurz vor Jahresende ins Borderline zu Basel. Das Schiff / Basel (23:00 h / Eintritt frei) conAction DJs: Adrian Martin, Francesco Ballato & Guests Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Min2Max mit DJ Martin Mingres & Stephane ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Phil Webster Enchilada / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Hacienda Electronica mit DJ Mirelli Etage Eins / Offenburg It's Nice mit DJ Smart Freiburg Bar / Freiburg (21:00 h) Friday Night Club Inside / Emmendingen Es ist Freitagabend! mit DJ Adriano Russo, Mik & Hörsturz Jackson Pollock Bar / Freiburg Soundboutique mit den JPB Allstars Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 6 €) Connected - die 90er Party

impressum Verlag subculture GmbH & Co. KG Zähringer Straße 13b

D 79108 Freiburg

Fon

0761 / 55 73 78 - 20 // Fax - 88

Mail

info@subculture.de

Web

www.subculture.de

Redaktion & Anzeigenleitung

Thorsten Leucht TL (V.i.s.d.P.) leucht@subculture.de // -22

Satz und Layout

Anke Huber huber@subculture.de // -23

Auflage

22.000 Doppelausgabe Dez/ Jan

Vertrieb

eigen / Kulturbox

Belichtung & Druck Druckerei Furtwängler REDAKTIONSSCHLUSS FÜR DIE FEBRUARAUSGABE IST AM 21. JANUAR 2013. SUBCULTURE #201 ERSCHEINT ANFANG FEBRUAR '13. Mitarbeiter dieser Ausgabe Melanie Allgaier MA, Maximilian Arndt MaAr, Ralf Barth RB, Sascha Barth SB, Denis Biermann (partypics), Deniz Binay DB, Marius Bonse MB, Oliver Czapek OC, Leopold Dzajkic (partypics), Stephan Elsemann SE, Christian Gimbel CG, Harry Glombik (Vertrieb), Lisa Gramlich (partypics), Peter Hagen PH, Jan Happle (Vertrieb), Christian Haugg CH, Anke Huber (partypics), Benjamin Jilali (partypics), Fred Karl Killig (Vertrieb), Christian Koch CK, Christian Kopsch ChrKo, Aron Lederer AL, Jan Lepold JL, KM, Martin Mingres MM, netzbeat.de (partypics), Niklas Niessner (partypics), Berit Papenfuhs (BP), Dirk Schäfer DS, Jürgen Schickinger JS, Daniel Schmidt DaSch, Christian Schmidt ChSch, Christian Schöndorf CS, René Schwarz RS, Sebastian Stang SS, stadtleben.de (partypics), stockholmpure.com (partypics), Ralph Thieme RT, Philipp Warthmann PW, Daniel Weber DaWe, Robert Wehrle RW, Oliver Weiß OW, Michael Welk MW, Dennis Wiesch DW, Johannes Windisch JW. subculture erscheint monatlich in Freiburg, Koblenz-Bonn-Köln, Rhein-MainNeckar, Stuttgart, Ulm/Neu-Ulm & mit einer Gesamtauflage von 95.000 Stück.

Kagan / Freiburg (22:00 h) Thx Kagan It's Friday mit DJ Slin-Project

find us @ issuu.com/subculturemagazine

Karma / Freiburg (23:00 h) Friday Night Lights mit DJ Slin & Johannes Hörr

Be Our FAN @ facebook.de/subculturemagazine

KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Tanzkuchen mit Guido Bourley & Guests

subculture ist Träger der Initiative ‚Vertrauen statt Kontrolle’ (VsK) und unterliegt keiner Auflagenkon-trolle. Über 400 garantierte Auslagestellen sprechen jedoch für sich. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr! Keine Haftung für unverlangt eingesandtes Bild- / Textmaterial. Die Texte unserer freien Mitarbeiter geben die Meinungen der Autoren wieder, nicht aber unbedingt die des Herausgebers bzw. der Redaktion.


TERMINE FREITAG 28. DEZEMBER Mam**ita / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei / ab 24:00 h: 5 €) Friday Night Fever mit DJ Bakerman Mia Club / Freiburg (23:00 h) Friends Clubbing mit DJ B-Dog Nachtschicht / Freiburg (22:00 h) Schlagerschicht Special Edition Live: Die Autohändler (Jörg & Dragan) & DJ Steve XLS Nachtschicht / Steinen (22:00 h) Die friends4friends Party Nordstern / Basel (23:00 h) Density DJs: Task Horizon, The Architects, Physicalz (Drum’n’Bass) Purpur / Müllheim (23:00 h) PurPurela mit DJ Charisma Schneerot / Freiburg (23:00 h / Frauen: Eintritt frei) Ladies Club mit DJ Tomo Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Chester The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) The Gran Old Country Swindle DJs: Buddy Belpaso & Hank the DJ Universal D.O.G. / Lahr F***ing Facebook Friday Waldsee / Freiburg (21:00 h / 5 €) Schrille Nacht VII Live: The Clubburgers, Lovebomb, The Scope, Electric Sheep, Die Anderen, Vera La Duse, The No-Goes, Secret Servants, Einer muss es ja machen

SAMSTAG 29. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Mix Move Club mit DJ KD Atlantis / Herbolzheim (20:30 h) Urban Meets House mit DJ Chessmaster F. Borderline / Basel (23:00 h / Eintritt frei) We Are Family Special - Junksounds Birthday DJs: Junksound, Fenomen, Tony Garcia, Tiefenrausch, Dave & Dave, Sevenstyler, El Rino

SAMSTAG 29. DEZEMBER Das Schiff / Basel  (23:00 h / VVK: 23 CHF + Gebühr / AK: 28 CHF) Extrawelt Live: Extrawelt; DJs: Danielson & norbert.to, Gin Tonic Soundsystem, Ed Luis, Capo, Thom Nagy, Ka & Ge > Seit den frühen 90er Jahren als Produzenten aktiv, arbeiten Arne Schaffhausen und Wayan Raabe zunächst unter dem Projektnamen Spirallianz zusammen und veröffentlichen auf dem Goa-Trance-Label Spirit Zone zwei Longplayer und einige Maxis. Daneben sind sie auch als Midi Miliz aktiv und veröffentlichen ab 2000 ebenfalls diverses Material. Neben der Arbeit im Studio, wo unter anderem Remixe für Stephan Bodzin, Oliver Huntemann, Alexander Kowalski, Tocadisco und Minilogue entstehen, entwickeln Extrawelt ihre Live-Performance kontinuierlich weiter. Ihr erstes Album „Schöne neue Extrawelt“ entstand aus den Live-Sets, die Extrawelt regelmäßig in die wichtigsten Clubs weltweit führen. Drifter's Club / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei / ab 24:00 h: 8 €) Break Night DJs: Norman Frazier (Stereo Tam Tam), Le Hac & Sir Hazealot, CMC & Silenta Freiburg Bar / Freiburg Schlager Nacht Inside / Emmendingen Druckausgleich DJs: Martin Mingres, Benjamin Knab, Forty Two, Ronno, Thierry Drogalski Jackson Pollock Bar / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 6 € / ab 24:00 h: 8 €) Tanzbar DJs: Kim Ann Foxman (Hercules & Love Affair), Subjkts, Com. ma > Als DJ ist Ex-Hercules-&-Love-Affair-Frau Kim Ann Foxman Stammgast in Berlin, als Künstlerin veröffentlichte sie just nach „Creature“ eine neue EP bei Needwant, die sie nun auch bei der Tanzbar in Freiburg vorstellen wird. Mit „Return It“ kredenzt sie nämlich ein wunderbares House-Plädoyer für echte Gefühle und Liebe, das sich in die Gehörgänge der tanzenden Bevölkerung spielen möchte. Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 13 € + Gebühr / AK: 16 €) Live: The Brothers (Rock, Pop) Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 6 €) Summer Of Love - Die 60er & 70er Party

Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Electric Disco mit DJ M. Gion

Jos Fritz Café / Freiburg (21:45 h) Funky Swingbeats

ELPI / Freiburg (22:00 h) Hank the DJ

Kagan / Freiburg (22:00 h) Style Night mit DJ Slin-Project Karma / Freiburg (23:00 h) Karmasutra Weekend Party DJs: Andy Deluxe & Robert Heart


KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Mach Uff DJs: Lukuma, Flowin Vibes, Sirob, Anditables, Checkmate Loft / Lahr (22:00 h) Loft Night mit DJ AndOne Mam**ita / Freiburg  (21:00 h / bis 22:00 h: Eintritt frei / ab 22:00 h: 5 €) Latin Heat Latin Hits Mia Club / Freiburg (22:30 h) Lovers Club mit DJ Dommy Dean Nachtschicht / Freiburg (22:00 h) Birthday Party Nachtschicht / Steinen (22:00 h) Birthday Party Nordstern / Basel (23:00 h) Fortyone DJs: Dennis Ferrer (Objektivity), André Hommen, Cristian Tamborrini, Steve Cole

SAMSTAG 29. DEZEMBER Waldsee / Freiburg (22:00 h) Root Down meets Foul & Sunk DJs: Shaddy (Foul & Sunk), Rainer Trüby > Faul und gesunken... so wird sich so manche(r) fühlen nach der alljährlichen Weihnachtsvöllerei. Ein mögliches Gegenmittel heißt Root Down und begrüßt zwischen den Jahren DJ Shaddy vom Label Foul & Sunk. Gemeinsam mit Gastgeber Rainer Trüby geht es auf eine musikalische Reise durch die Gemarkungen Soul, Funk und Disco, bis hin zu Deep-House und elektronischer Kost.

SONNTAG 30. DEZEMBER Agar / Freiburg (21:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) Forever Young mit DJ B.A. Mam**ita / Freiburg (20:00 h / 3 €) Salsa-Domingo

Schmitz Katze / Freiburg  (19:00 h / VVK: 8 € + Gebühr / AK: 10 €) Willkommen Daheim Live: Lingulistig, Brothers Of Santa Claus; Ausstellende Künstler: Adrian Höllger, Raffael Armbruster, Polyeyed Phantom & DJ Michael Ellis > Unter dem Namen „Willkommen Daheim“ soll gebürtigen Freiburger Künstlern, welche mittlerweile über Deutschland verteilt ihrer Leidenschaft nachgehen, die Chance gegeben werden, sich mit ihren neuen Werken in der alten Heimat zu präsentieren. Bands, Fotografen und sogar ein Stuntman werden mit aktuellen Stücken und Arbeiten im Rahmen von Konzerten und Ausstellungen vertreten sein und zeigen, was die Söhne und Töchter Freiburgs mittlerweile alles machen. Kultur kucken oder Kindheitsfreunde treffen: Alles ist möglich beim klitzekleinen Kulturfestival Freiburger Künstler. Schneerot / Freiburg (23:00 h) Meet & Greet mit DJ Hardy & Mr. T Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Killamanati The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) Panimix DJ Team Theodor Noise Club / Achern (22:00 h) Basskontrolle Universal D.O.G. / Lahr (22:00 h) Bushido Soundsystem Live: Bushido Soundsystem > An ihm scheiden sich die Geister. Die einen halten ihn für einen der authentischsten deutschen Musiker, der aus eigenem Erleben von den Problemen der Jugend in der Großstadt berichtet. Die anderen stoßen sich an seiner expliziten Sprache und seinem durchaus kunstvollen Spiel mit Kontroversen. Trotzdem, oder gerade deshalb, ist Bushido einer der Superstars der deutschen Musiklandschaft.

Rothaus Arena / Freiburg (19:30 h) Warum rappst du? X-Mas Tour Live: Kool Savas, Laas Unltd, DCVDNS, Architekt, Montez > Nach seinem Nummer 1-Album „Aura“ und der komplett ausverkauften Tour zum Album präsentiert Kool Savas ein Live-Highlight zum Jahreswechsel. Dabei bringt der King Of Rap im Rahmen dieser Tour wahres Jam-Feeling in die Clubs und Hallen der Republik, denn neben den Live-Acts Laas Unltd, DCVDNS, Architekt und Montez, die sich Abend für Abend gegenseitig das Mikro in die Hand drücken, werden zudem MC-Battles stattfinden. Eine ausgedehnte Solo-Performance von Kool Savas sei aber ebenso gewiss.


SILVESTER 2012

MONTAG 31. DEZEMBER Agar / Freiburg (23:00 h / 10 €) Welcome 2013 mit DJ KD ArTik / Freiburg Silvester Atlantis / Herbolzheim Silvester mit DJ Steve Mylin Cohibar / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Mafia Silvester Nacht mit DJ Steven Cooper Das Schiff / Basel  (19:00 h / 20 CHF / Dinner ab 19:00 h: via Reservierung) Starship 80s Silvester Party Live: Kraut und Rübe, Das Mandat & Guests


Borderline / Basel (22:00 h / VVK: 49,95 CHF + Gebühr / VIP: 99,95 CHF + Gebühr) Silvester Gala Live: The Advent (H-Productions), Lützenkirchen (Great Stuff), DJs: Umek (1605 - Music Therapy), Wankelmut (Seelensauna), Marcos del Sol, Sandro S, Safari & Zielony, Azzuro, Tox, Dominik Auderset, Liquid Decks, Toy-o, Pat Carter, Sevenstyler, Tanzsubstanz, Dave & Dave, Tschespito & Mr. Jey Jey, Mike Adam, Kellerkinder > Fast jedes Land der Erde hat so etwas wie einen Urvater des Techno. Einen Veteran, der schon von der Geburtsstunde an dabei war und die Entwicklung der Szene nachhaltig beeinflusst und geprägt hat. In Deutschland haben wir Sven Väth, die Franzosen haben Laurent Garnier und Slowenien und das gesamte Gebiet um den ehemaligen Vielvölkerstaat Jugoslawien, die haben einen Vater, der auf den Namen Umek hört. Hart aber doch soulful, gewaltig und funky, Elektro und Techno - das ist der Sound von Cisco Ferreira aka The Advent. Mittlerweile kann er auf ein äußerst erfolgreiches und produktives Jahrzehnt zurückblicken; mit Releases auf Labels wie Tresor, Kombination Research, H-Production oder Kanzleramt und mit Remixen für Adam Beyer, Joey Beltram und etlichen mehr. Lützenkirchen ist seit vielen Jahren als angesagter Turntablerocker der Techno-Szene auf der ganzen Welt unterwegs. Neben seiner Aktivität als Live-Musiker ist er auch ein begnadeter Producer, der im wöchentlichen Rhythmus Tracks und Remixes auf renommierten Labels veröffentlicht. Wankelmut legte mit seinem Remix des israelischen Singer/ Songwriters Asaf Avidan den Soundtrack des Sommers vor: „One Day / Reckoning Song“. Ohne Promi-Status, Plattenvertrag, Werbung oder Label katapultierte sich Jacob Dilßner mit diesem Glücksgriff an die Spitze der Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dass Wankelmut aber noch deutlich mehr zu bieten hat als den Nummer-Eins-Hit, zeigt seine neue Mix-Compilation „Wankelmoods Vol. 1.“ auf dem Kultlabel Get Physical. Europa-Park / Rust Silvester-Party DJs: Tom De La Cruz & Chris David > Zu Silvester wird im Europa-Park Dome der Jahreswechsel angemessen vollzogen. Bei relaxter Lounge-Musik können sich die Gäste einstimmen, bevor ab 22 Uhr die DJs Tom De La Cruz und Chris David getreu dem Motto „Europa-Park goes Clubbing“ allen Feierlustigen ordentlich einheizen. In der Europa-Park Arena werden erprobte Party-Hits aufgelegt. Für all diejenigen, die gerne selbst einmal im Rampenlicht stehen möchten, bietet der Traumpalast die Möglichkeit, sich bei Karaoke in Szene zu setzen. Diverse Bars und Cocktailstände sowie ein vielfältiges Snackangebot sorgen dabei für die nötige Stärkung.

Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Drifter‘s knallt DJs: Südpunkt, Klangtherapeut, Oxalis, MikeL, Mario Campass Tacheles / Freiburg (23:00 h) Club Daneben - Silvester mit DJ Killa Manati The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) Soulclash Theater Freiburg / Freiburg (19:00 h) Silvesterparty Live: Celebration, Konrad Kater Kapelle, Rick Coleman, A Glezele Vayn; DJs: Xela & Anita Theodor Noise Club / Achern (22:00 h) Silvester Bums mit den Theodor Noise Allstars U2 Club / Offenburg (23:00 h) Silvester Techno Waldsee / Freiburg  (18:00 h / Menü ab 18:00 h: 58 € / Party ab 22:00 h: 5 €) Silvesterparty mit DJ Mensa & Jimmy

Friedrichsbau / Freiburg (20:00 h / ab 21 €) Silvesterball

Jackson Pollock Bar / Freiburg Best Of mit DJ Acoma

Harmonie Gewölbekeller / Freiburg (23:00 h / 7 €) Silvesterkracher mit DJ Rusty & Dominik Rünzi

Jazzhaus / Freiburg (22:00 h / 7 €) Silvesterparty — von Rock’n’Roll bis Modern Beats

Inside / Emmendingen Silvesterparty mit DJ Millred

Jos Fritz Café / Freiburg (00:30 h) Silvester mit DJ Bogdan


SILVESTER

Kuppel / Basel  (22:00 h / VVK: 20 CHF + Gebühr / AK: 30 CHF) Zone3 Silvesterparty DJs: LukJLite, Fabio Tamborrini, Christian Tamborrini, Robert Nesta, Claudio Carrera, Cipmo, Les Garçons, Miss Peel, Herzschwester, Thom Nagy, V. Kawumski, Just Alæ, Freudenreich, Suddenly Neighbours Loft / Lahr (22:00 h) Silvester Gala DJs: Trooper Da Don, Claudio, And One Mam**ita / Freiburg (23:00 h) Latin Silvester Mia Club / Freiburg (23:00 h) Freiburger Nacht mit DJ Phil Funky Nachtschicht / Steinen (22:00 h) Zeitsprung

Karma, Mam**ita, Maria, Mia Club, Nachtschicht, Stinnes Park / Freiburg Die Freiburger Nacht 8 Locations, 13 Floors, 1 Eintritt. Freiburgs größte Silvesterparty! Kagan / Freiburg (22:00 h) Kagan Silvester mit DJ Slin-Project Karma / Freiburg  (19:00 h / Büffet inkl. Clubeintritt: 35 €) Silvester Party - Freiburger Nacht DJs: Hardy, Sign & Royal feat. Saxattack Kaserne / Basel (22:30 h / 25 CHF) Silvester Heat Paradise DJs: Benji B, DJ Rafik, The Famous Goldfinger Brothers, Claasilisque Sound KGB Klub / Freiburg Mucke zum Silvester Zucke DJs: Eloquence, Uncut, Don Kanalie, Loco Komplex 475 / Zürich (22:00 h) Komplex Silvester Live: Fritz Kalkbrenner (Suol), DJs: Adriatique, Piratenkind, Herr Müller Kultur & Bürgerhaus / Denzlingen  (18:30 h / VVK: 98 € + Gebühr) Silvesterball Live: The Sundance Band, Marilyn Monroe; DJ Smootje

Nordstern / Basel (23:00 h / 25 CHF) Mit Schnauz und Brille ins neue Jahr DJs: Le Roi (Get Physical), Michel Sacher, Gianni Callipari, Oliver K, Adrian Martin, Spiess'n'Schiffer, Mishi Berczelly, Gregster Browne, Heval, Liebkind Purpur / Müllheim (22:00 h) Silvester Clubbing mit DJ Miami Mike Ruefetto / Freiburg (00:30 h / 7 €) Rebeat Funk Night Soulvester > Wer schon einmal an Silvester bei der Rebeat gefeiert hat, weiß was das bedeutet: eine einzigartige Mischung aus den besten Scheiben der 60er und frühen 70er, rauher, ungeschminkter Funk, unglaubliche Athmosphäre und einen sauberen druckvollen Sound gepaart mit einer der Epoche gerechten Dekoration. Schmitz Katze / Freiburg (00:30 h) subculture 200 — Die Silvesterparty DJs: Bobsket, Eiskaltes Händchen, Jakob Dudek, Tscherno, jan. ehret, Martin van Morgen, Audiotraffic_alx, E-Mood, Miss Bumblebee, Ryan Pilcher, KRS, Thorsten Leucht > Dieses Jahr feiert die Katze zum ersten Mal den guten Rutsch in ein neues Jahr und da Felidae immer auf den Füßen landen, wird dafür so richtig Anlauf genommen. Sobald Miss Sophie angesäuselt in den Federn duselt, wird man hier wach und streunt auf eine ganz spezielle Party. Die DJs sind bis zwölf Uhr mittags gebucht und orgeln bestimmt auch noch gerne bis in den Nachmittag. Frohes Neues! Ach so, ja, beinahe vergessen: subculture, das Trendmagazin für Popkultur und Freizeitgestaltung feiert hier den Release seiner zweihundertsten (!) Ausgabe. Schneerot / Freiburg (23:00 h) Silvester mit The Beatrockers & PLD


St. Jakobshalle / Basel (21:00 h) Hardsoundz DJs: Headhunterz, Toneshifterz, Philippe Rochard, Balckmail, Lady Tom, Traxtorm Gangstaz Allied, Mad Dog, The Stunned Guys, Art of Fighters, Unexist, The Sickest Squad, AniMe uvm. > Der Name sagt im Grunde genommen schon alles - es wird hart und laut! Nach der erfolgreichen Erstaufführung der Hardsoundz an Silvester 2011 und der Street Parade Ausgabe 2012 steht nun erneut Silvester vor der Tür und man setzt abermals einen drauf. So konnte unter anderem der mit Abstand erfolgreichste Hardstyle-Künstler der Welt, DJ Headhunterz aus Holland, sowie das Hardcore-Erfolgslabel Hardcore Italia für Silvester in Basel verpflichtet werden. Wiederum stehen die Halle 2 und die kleine Halle, sowie die von der Sonic bekannte VIP-Lounge, für diese Party zum Jahreswechsel zur Verfügung. St. Jakobshalle / Basel  (21:00 h / VVK: 46 € + Gebühr / VIP: 116 € + Gebühr) Big Bang Silvesterparty Live: Kool Savas; DJs: Antoine, Klangkarussell, Remady feat. Manu-L, Mike Candys, Rocky Rock > Diese Party lässt vergessen, dass man wieder ein Jahr älter geworden ist und die letzten 365 Tage wie im Flug an einem vorbei gezogen sind. Auf 10.000 Quadratmetern Dancefloor machen rund 13.000 Gäste die Big Bang in der St. Jakobshalle Basel zur größten Silvesterparty der Schweiz und dem angrenzenden Ausland. Für den ultimativen Partytaumel sorgen unter anderem Kool Savas, DJ Rocky Rock, der offizielle Tour-DJ der Black Eyed Peas, das sonnentanzende Klangkarussell und mit DJ Antoine und Remady sind auch die Hitmacher der Schweiz vertreten. Wer das Jahr 2013 noch einen Tick stilvoller beginnen will, kauft sich ein VIP-Ticket, welches etliche Annehmlichkeiten bietet.

Stinnes Park / Freiburg  (22:00 h / VVK: 15 € + Gebühr / AK: 20 €) Electronic Sensation - Freiburgs gröSSte Silvesterparty Live: The Advent (H-Productions), Lützenkirchen (Great Stuff); DJs: Umek (1605), Dominik Eulberg (Cocoon), Chris Veron, Phuture Traxx, Eazy M., Miss Flora, Crew la Boom, Mandibula, Martin Mingres, Ralf Dännart, Dimitri Dilano, Valentin Paul, Frieder Pilz, Tom Sun, Azzuro, Velocidad, Isabelle Gaultiér, Anina Owly, Marcelinho & his Congas, Padawahn, Philipp Kellner, Amojan Agali > Nachdem Electronic Sensation bereits vergangenes Jahr an Silvester ein versiertes Partyprogramm im Stinnes Park in Freiburg geboten hat, geht man dieses Jahr noch einen Schritt weiter und plant erneut Freiburgs größte Silvesterparty: um noch mehr Partygänger glücklich zu machen, wird die Sause sowohl im Stinnes Park Freiburg als auch in der neuen Eventlocation Freiraum (ehemaliges OM) in Offenburg stattfinden. Im Stinnes Park darf man sich auf den slowenischen Techno-Papa Umek ebenso freuen wie über einen Live-Gig von Cisco Ferreira aka The Advent. Zudem sind Naturklang-Experte Dominik Eulberg und Lützenkirchen anwesend, um dem tanzenden Volk frische Beats aufzutischen. Das Eintrittsticket gilt ebenso für die Veranstaltung in Offenburg, was vor allem reisefreudigen Partygängern zugute kommt. Um in Freiburg unbeschwert zum Veranstaltungsort zu gelangen verkehrt ein Shuttlebus ab dem Konzerthaus Freiburg von 22 bis 7 Uhr.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Electronic Sensation“ an win@subculture.de Freiraum / Offenburg (22:00 h / VVK: 15 € + Gebühr / AK: 20 €) Electronic Sensation -  Offenburgs gröSSte Silvesterparty Live: Lützenkirchen (Great Stuff); DJs: Wankelmut (Seelensauna), Dominik Eulberg (Cocoon), Smilla, Adriano Russo, Shelectric, Seven Saki, Oliver Sylo, DJ from the Crypt, Patrice Heidmann, Florian Fellmoser, Nas-T, Juliano, Takto Educated, P.A., Crucial, Roman Freitag, Benjamin Knab > Als Schwester-Event zur Electronic Sensation in Freiburg begeht man in Offenburg die neue Location Freiraum (ehem. OM), um an Ort und Stelle den Jahreswechsel zu befeiern. Zu diesam Zweck reist unter anderem Headliner Wankelmut an, der 2012 auf ein ganz besonderes Jahr zurückblicken kann - stellt sein Remix zu Asaf Avidans „One Day / Reckoning Song“ doch den absoluten Überflieger-Hit des Jahres dar. Seine Kollegen Dominik Eulberg und Lützenkirchen stehen ihm in Sachen tanztauglicher Nachtunterhaltung aber keineswegs nach. Während Eulberg in den vergangenen Jahren sein Manifest aus elektronischen Tunes mit Sounds aus der Natur etablierte, sorgte Lützenkirchen auch unter diversen Alter Egos für weit mehr als nur „3 Tage wach“.


clubbing / concert / party

JANUAR 2013 DIENSTAG 01. JANUAR ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Markus

MITTWOCH 02. JANUAR ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Loopin Louie Freiburg Bar / Freiburg  (18:00 - 20:00 h kalt-warmes Buffet 6.99 € / ab 20:00 h Eintritt frei / ab 18 Jahre) Afterwork Dance Party

FREITAG 04. JANUAR Borderline / Basel (23:00 h / Eintritt frei!) Welcome 2013 DJs: Sandro S, Tom H, Andrew The Grand, Dodobeatz, Alan Lector, Boernski Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) (T)Raumakustik mit Südpunkt & Milenic ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Phil Webster Freiburg Bar / Freiburg (21:00 h) Friday Night Club

Kagan / Freiburg (22:00 h) Catch The V.I.P. mit DJ B-Phisto

Inside / Emmendingen Mixed Music mit DJ Robby

KGB Klub / Freiburg (22:00 h) Big Beat Lounge

Kagan / Freiburg (22:00 h) Thx Kagan It's Friday mit DJ G-Play

Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Fiesta Latino Total

KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Neustart mit Robert Heart & Philipp Kellner

Waldsee / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Move To Groove DJs: Mensa, Conny, JoVibe, Adam oder Jimmy

Mam**ita / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei / ab 24:00 h: 5 €) Friday Night Fever mit DJ Bakerman

DONNERSTAG 03. JANUAR

Mia Club / Freiburg (23:00 h) Friends Friday

Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / Studenten: Eintritt frei) Students Day mit DJ B-Dog

Purpur / Müllheim (22:00 h) Single & Cocktail Party mit DJ Royal

Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Disco Update DJs: Anina Owly, Dimitri Dilano, Mandibula, Mr High, Audio Optic, MikeL

Stinnes Park / Freiburg (22:00 h) We Are Family: Neujahresempfang DJs: Mandibula, Dimitri Dilano, Keller Jungs, Benjamin Knab, Ed Ding, Kilian Hüsam, Daniel Basilone, Sascha Sascholino, Jens Beatpast, Tobias Rodenstein, Akurra, Björn Volber, Vincent Ahmadi, Andreas Weidel

ELPI / Freiburg (22:00 h) Dr. Boogaloo Kagan / Freiburg (22:00 h) Students Bounce Club mit DJ B-Phisto

Schmitz Katze / Freiburg Freude am Tanzen Live: Metaboman & Large M (Musik Krause); DJs: Krause Duo

KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Let There Be House! DJs: Robert Heart, Philipp Kellner & Guests

Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Dieter Disco

Agar / Freiburg (23:00 h / 5 €) Black & Beats mit DJ KD

Waldsee / Freiburg (20:00 h / 5 €) Beats & Öxle mit DJ Rainer Trüby


SAMSTAG 05. JANUAR

SONNTAG 06. JANUAR

Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Mix Move Club mit DJ KD

Agar / Freiburg (21:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) Forever Young mit DJ B.A.

Borderline / Basel (23:00 h) Avrosse & Louie Cut DJs: Avrosse & Louie Cut, Tony Garcia, Paul Dakboog, Don Dario, Victor Alle, Junksound (live), Marcow, Pat Carter, Doryan Hell, Lazy Tale, Tschespito & Mr. Jey Jey

Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 16 € + Gebühr / AK: 19 €) Live: Mulo Francel & Friends (Jazz, Worldmusic)

Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Nachtasyl mit DJ Eazy M., Mandibula & Gästen ELPI / Freiburg (22:00 h) Hank the DJ Freiburg Bar / Freiburg 80er Party Inside / Emmendingen Neu?! Jazzhaus / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 8 € / ab 24:00 h: 10 €) Konfetti DJs: Sepalot (Blumentopf) & Live Drums, Raimund Flöck, Funk Messiah > DJ Sepalot hat sich abseits seiner Crew Blumentopf in den letzten Jahren international einen Namen als versierter Beatbastler gemacht und zeigte nicht zuletzt auf seinem Album „Chasing Clouds“, dass man die Gemarkung HipHop noch um viele Einflüsse ausreizen kann, um tanzbare Instrumentals an den Mann zu bringen. In Kombination mit Live-Drums spielt er nun rund um den Globus seine Sets, die wiederum ein breit gefächertes Spektrum unterschiedlicher Genres urbaner Musik aufweisen. Kagan / Freiburg (22:00 h) Style Night mit DJ Slin-Project KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Teilchenbeschleuniger DJs: Dan Cero & Fabian Nickel, Don Kanalie, Martin van Morgen Mam**ita / Freiburg  (21:00 h / bis 22:00 h: Eintritt frei / ab 22:00 h: 5 €) Latin Heat Latin Hits Mia Club / Freiburg (23:00 h) We Love Mia mit DJ 2Face Schmitz Katze / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 6 € / ab 24:00 h: 8 €) Käthes Ballpalast DJs: jan.ehret, MaXwing, Paavo Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Chester

Mam**ita / Freiburg (20:00 h / 3 €) Salsa-Domingo

MONTAG 07. JANUAR Nachtschicht / Freiburg  (22:00 h / Studenten & Gastronomen: Eintritt frei) Schlagerschicht mit DJ Steve XLS Schmitz Katze / Freiburg  (19:00 h / 1 € auf das erste Getränk für den DJ) Nyam’N Jam Waldsee / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Tageins mit DJ Ralph Thieme & Martin Elble

DIENSTAG 08. JANUAR Agar / Freiburg  (23:00 h / 4 € / bis 30 Jahre: Eintritt frei) City Beats mit DJ B-Dog ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Markus KGB Klub / Freiburg Suicide Tuesday mit DJ Rusty & Garderobenjunge MensaBar / Freiburg (20:30 h / Eintritt frei) PingPongClub — Tischtennis & DJS White Rabbit / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Dubwohnzimmer mit DJ Easy T Jam & Guest

MITTWOCH 09. JANUAR ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Loopin Louie Freiburg Bar / Freiburg  (18:00 - 20:00 h kalt-warmes Buffet 6.99 € / ab 20:00 h Eintritt frei / ab 18 Jahre) Afterwork Dance Party Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 13 € + Gebühr / AK: 16 €) Live: Che Sudaka (Latin-Ska) KGB Klub / Freiburg (22:00 h) Big Beat Lounge Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Fiesta Latino Total


TERMINE MITTWOCH 09. JANUAR

FREITAG 11. JANUAR

MensaBar / Freiburg (20:30 h / 5 € / ermäßigt: 3 €) Slam Supreme - Lese- & Kleinkunstbühne

Kagan / Freiburg (22:00 h) Thx Kagan It's Friday mit DJ G-Play

Schmitz Katze / Freiburg  (18:00 h / 1 € aufs erste Getränk für den DJ) Feier Abend

KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Schwarzer Peter DJs: Andy Kohlmann (Supdub), Adriano Russo, Smilla

DONNERSTAG 10. JANUAR

Mam**ita / Freiburg (23:00 h) Friday Frenzymit DJ Luku & Nightliva

Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / Studenten: Eintritt frei) Students Day mit DJ B-Dog

Mia Club / Freiburg (23:00 h) Friends Friday

Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Disco Update DJs: Anina Owly, Dimitri Dilano, Mandibula, Mr High, Audio Optic, MikeL

Ruefetto / Freiburg (23:00 h) Beats für Freaks DJs: Treason, Garderobenjunge, Rusty, Silent Darkness, Dava

ELPI / Freiburg (22:00 h) Dr. Boogaloo Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 22 € + Gebühr / AK: 26 €) Live: Schmidbauer, Pollina & Kälberer (Singer/Songwriter) Kagan / Freiburg (22:00 h) Students Bounce Club mit DJ B-Phisto KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Let There Be House! DJs: Robert Heart, Philipp Kellner & Guests

FREITAG 11. JANUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 5 €) Black & Beats mit DJ KD

Schmitz Katze / Freiburg  (22:00 h / bis 23:00 h: 11 € / ab 23:00 h: 14 €) Karotte DJs: Karotte (Break New Soil), Chris Veron, Guido Bourley > Peter Cornely aka Karotte hat über die letzen beiden Dekaden die Spitze des DJ-Eisberges erklommen und verteidigt. Nicht unbedingt als Produzent, aber als weltweit angesehener Plattendreher. Diese beachtliche Position hat er dadurch erlangt, dass er jeden Abend 100 Prozent gibt. Seine unnachahmliche Mixtur aus elektronischen Stilen unterscheidet ihn dabei deutlich von seinen Kollegen, doch seine natürliche Gabe, immer an die eigenen Grenzen zu gehen, unterstreicht seine unangefochtene Stellung als internationaler Top-DJ. Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Chester

SAMSTAG 12. JANUAR

Borderline / Basel (23:00 h) We Are Family DJs: Gin Tonic Soundsystem, Liquid Decks, Sevenstyler, Moritz & Max

Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Mix Move Club mit DJ KD

Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Groove Technology mit DJ Acoma & Chris Milla

ELPI / Freiburg (22:00 h) Hank the DJ

ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Phil Webster

Freiburg Bar / Freiburg Ü30 Party

Enchilada / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Hacienda Electronica mit DJ Acoma

Inside / Emmendingen Sound Research DJs: Akkura vs. Windeskind, Groover S., Tom Hegi

Freiburg Bar / Freiburg (21:00 h) Friday Night Club Inside / Emmendingen 2 Jahre The Shining Events DJs: Special Act & Shining Resident Crew Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 15 € + Gebühr / AK: 18 €) Live: Hole Full Of Love (AC/DC Cover)

Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Klangtherapie mit DJ Klangtherapeut & Oxalis

Jackson Pollock Bar / Freiburg (23:00 h) DB DJs: Daniel Bortz (Suol) & Support Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 7 €) Yum Yum DJs: Chrome (YY München) & Funk Messiah Kagan / Freiburg (22:00 h) Style Night mit DJ Slin-Project


SAMSTAG 12. JANUAR

Schmitz Katze / Freiburg  (19:00 h / bis 21:00 h: 10 € / ab 21:00 h: 12 €) Kingston Corner Live: Nosliw (Rootdown); DJs: Budadub Sound, Conqueraw Sound, Ruff Song Movement, Dubby Ranks Schneerot / Freiburg (23:00 h) Meet & Greet mit DJ Big T & Sign Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Killamanati Universal D.O.G. / Lahr  (22:00 h / bis 23:00 h: 10 € / ab 23:00 h: 15 €) Music… Please!!! Live: Stereo Express (Burlesque Music); DJs: Marika Rossa (Italo Business), Daniel Steinberg (Arms & Legs), Phuture Traxx, Oliver Sylo, Smilla, Janni Salpingidis, Mik, Crucial, RikoStar > Stereo Express. Klingt gut - ist gut! Der sympathische Belgier sorgte dieses Jahr mit seinem Edit des Eurythmics-Klassikers „Sweet Dreams“ für Furore - über eine Million Klicks bei YouTube sprechen dabei für sich. Auch sein Release „La Vie En Rose“ sorgte für mächtig Wirbel und da ist es kein Wunder, dass er seit kurzem bei Aka Akas Label Burlesque Music unter Vertrag steht. Marika Rossa bildet die perfekte Symbiose aus Erscheinungsbild, technischem Können und einer unglaublich stilsicheren Techno-Trackauswahl. Dabei setzt sie gerne neue Impulse und agiert in dieser Nacht an der Seite von weiteren Acts wie dem Minimal-Kaliber Daniel Steinberg.

SONNTAG 13. JANUAR Borderline / Basel (23:00 h) Marika Rossa Live: Stereo Express, DJs: Marika Rossa, Daniel Steinberg, Fenomen (B-Day Set!), Tiefenrausch, Masterphil, Tagada, Phaze Phil, Unikat, Dave & Dave, Kellerkinder KGB Klub / Freiburg (23:00 h) 5 Jahre Heavy DJs: Upzet, Netto, Enea & MC Fava Mam**ita / Freiburg  (21:00 h / bis 22:00 h: Eintritt frei / ab 22:00 h: 5 €) Latin Heat Latin Hits MensaBar / Freiburg (20:30 h / 5 € / ermäßigt: 3 €) Live: Konrad Küchenmeister (Singer/Songwriter)

Agar / Freiburg (21:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) Forever Young mit DJ B.A. Mam**ita / Freiburg (20:00 h / 3 €) Salsa-Domingo

MONTAG 14. JANUAR Schmitz Katze / Freiburg  (19:00 h / 1 € auf das erste Getränk für den DJ) Nyam’N Jam Waldsee / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Tageins

Mia Club / Freiburg (23:00 h) Booty Night Raumstation Sternen / Auggen Konzert Live: The Second, French Connection, Lost Dogs Ruefetto / Freiburg Rap Attack mit DJ Rusty & Friends

DIE KOMPLETTE PORTION JANUAR-TERMINE GIBT'S AUF FREIBURG.SUBCULTURE.DE


TERMINE DIENSTAG 15. JANUAR

DONNERSTAG 17. JANUAR

Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / bis 30 Jahre: Eintritt frei) City Beats mit DJ B-Dog

Kagan / Freiburg (22:00 h) Students Bounce Club mit DJ B-Phisto

ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Markus

KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Let There Be House! DJs: Robert Heart, Philipp Kellner & Guests

Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 18 € + Gebühr / AK: 22 €) Live: Tryo > Tausende Franzosen können nicht irren: die legendären Tryo verlassen die ausverkauften Stadien ihrer Heimat, um mit ihrem aktuellen Album „Ladilafé“ auch die Herzen ihrer Fans im Rest Europas höher schlagen zu lassen. Dabei steckt hinter ihren smoothen, meist akustischen Reggae-Songs oft keine simple, leichtverdauliche Message: Es geht um Politik, um die eigenen Werte, um das Recht anders zu sein, und vor allem und immer wieder um Umweltschutz. KGB Klub / Freiburg Suicide Tuesday mit DJ Rusty & Garderobenjunge MensaBar / Freiburg (20:30 h / Eintritt frei) PingPongClub - Tischtennis & DJs

MITTWOCH 16. JANUAR ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Loopin Louie Freiburg Bar / Freiburg  (18:00 - 20:00 h kalt-warmes Buffet 6.99 € / ab 20:00 h Eintritt frei / ab 18 Jahre) Afterwork Dance Party KGB Klub / Freiburg (22:00 h) Big Beat Lounge Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Fiesta Latino Total

FREITAG 18. JANUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 5 €) Black & Beats mit DJ KD Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Klang Safari mit DJ Chris Veron, Metric & Gästen ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Phil Webster Freiburg Bar / Freiburg (21:00 h) Friday Night Club Harmonie Gewölbekeller / Freiburg (23:00 h / 6 €) 90er Dance Night Inside / Emmendingen The Night Of The DJanes mit Anina Owly, Reni D. uvm. Kagan / Freiburg (22:00 h) Thx Kagan It's Friday mit DJ G-Play KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Breakbeat Boulevard DJs: Funkenstein, Fender, Munkey Boy & Phantom MC Mam**ita / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei / ab 24:00 h: 5 €) Friday Night Fever mit DJ Bakerman

Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Disco Update DJs: Anina Owly, Dimitri Dilano, Mandibula, Mr High, Audio Optic, MikeL

Mercedes-Benz Niederlassung / Freiburg (21:00 h / VVK: 12 € + Gebühr) Klangkarussell DJs: Klangkarussell (Stil vor Talent),  Martin Mingres, Dave Leon, Acoma, Chris Veron, Marcelinho & his Congas > Im neuen Jahr setzt man an zu einer Party in außergewöhnlicher Atmosphäre. Als Location wurde hierfür die MercedesBenz Niederlassung Freiburg auserkoren, die in dieser Nacht ein buntes Spektrum elektronischer Tanzmusik offeriert. Freuen darf man sich über das Durchstarterduo Klangkarussell aus Österreich, das mit seinem Track „Sonnentanz“ den ganz großen Wurf landete. Der Hype um selbigen hat seine Wurzeln im Internet, wo der Track auf etlichen Portalen schlagartig Millionen von Klicks erhielt und so die Köpfe der Szene hellhörig machte. Beim Label Stil vor Talent fanden die beiden DJs und Produzenten eine Heimat und mit Release von „Sonnentanz“ stürmten sie dann auch sogleich die Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Klangkarussell Mercedes-Benz“ an win@ subculture.de.

ELPI / Freiburg (22:00 h) Dr. Boogaloo

Mia Club / Freiburg (23:00 h) Friends Friday mit DJ Scorpion

MensaBar / Freiburg (20:30 h / Eintritt frei) Lied.Gut — Der Acoustic Slam Schmitz Katze / Freiburg  (18:00 h / 1 € aufs erste Getränk für den DJ) Feier Abend Waldsee / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Move To Groove DJs: Mensa, Conny, JoVibe, Adam oder Jimmy

DONNERSTAG 17. JANUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / Studenten: Eintritt frei) Students Day mit DJ B-Dog


FREITAG 18. JANUAR Purpur / Müllheim (23:00 h) Pur Elektronisch DJs: Sash Sascholino, SimYa, Lofo & Special Guest Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Chester

SAMSTAG 19. JANUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Mix Move Club mit DJ KD

SAMSTAG 19. JANUAR Ruefetto / Freiburg (23:00 h / 5 €) Urban Balkan Disko DJs: UBD DJ-Team & Guests > Unter der Flagge von schweißgebadeten Nächten und glücklichen Tanzgemütern geht die Veranstaltungsreihe Urban Balkan Disko an den Start, um bunte musikalische Vielfalt zu präsentieren. Gespielt werden sowohl aktuelle Remixe aus Balkan Beats, Elektroswing oder Cumbia World Ska, als auch Klassiker der Balkan-Musik von Künstlern wie Goran Bregovic.

Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Gate‘s noch?! DJs: The Chosen Two (Supdub, Golden Gate), Philipp Kellner, Anina Owly

Schmitz Katze / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 6 € / ab 24:00 h: 8 €) Soundjuwelen DJs: Romano Alfieri (Break New Soil), Guido Bourley > Romano Alfieri, geboren 1982 in Pisa und seinerzeit Resident-Artist des dortigen legendären Reflex-Clubs, ist er der Kopf der größten toskanischen Dance-Events und hatte während unzähliger Parties bereits die Möglichkeit mit etlichen Größen der internationalen Szene hinter den Decks zu stehen. Seit 2009 ist er auf Gregor Treshers Label Break New Soil vertreten und gestaltet seine Sets von funky House bis hin zu technoiden Grooves.

ELPI / Freiburg (22:00 h) Hank the DJ

Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Killa Manati

Freiburg Bar / Freiburg 90er Party

Waldsee / Freiburg (23:00 h / 4 € oder Würfeln) Sound Georgen Ol' Stars DJs: Flowin Vibes, CMC & Silenta, Le Hac & Sir Hazealot, DaiMan

Borderline / Basel (23:00 h) Worakls DJs: Worakls, Marcos del Sol & Tox (je B-Day Set!), Paul Dakboog, Grobi, Dominik Auderset, Andrew the Grand, Safari & Zielony, Toy-O, Azzuro, Baschgi Schuub, Doryan Hell, Breaco

Inside / Emmendingen S‘ Fescht! mit DJ Millred Kagan / Freiburg (22:00 h) Style Night mit DJ Slin-Project KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Digital Dub Jam DJs: Northern Lights (Audio Warfare), Rusty, Treason, Captain Climax, Dava, Garderobenjunge > Digital Dub Jam zelebriert heute die zweite Partynacht im KGB. Als Gäste werden diesmal Northern Lights aus Manchester eingeflogen. Das Zwei-Mann-DJ-und-Produzenten-Team besteht aus DJ Steppa und Kitcha. Steppa ist der Kopf hinter dem Label Audio Warfare. Gemeinsam haben die beiden einen respektablen Back-Katalog an Veröffentlichungen aufzuweisen auf namhaften Drum‘n‘Bass-Labels wie Congo Natty, Liquid V, Grid oder Shogun Limited. Inzwischen produzieren Northern Lights aber auch hochkarätigen Dubstep, den sie auf True Tiger Recordings und dem Sub-Label Stripes Records veröffentlichen. Mam**ita / Freiburg  (21:00 h / bis 22:00 h: Eintritt frei / ab 22:00 h: 5 €) Latin Heat Latin Hits Mia Club / Freiburg (23:00 h) We Love Mia mit DJ Phil Funky Purpur / Müllheim (23:00 h) Miami Sounds mit DJ Charisma & Miami Mike


TERMINE SONNTAG 20. JANUAR

DONNERSTAG 24. JANUAR

Agar / Freiburg (21:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) Forever Young mit DJ B.A.

Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / Studenten: Eintritt frei) Students Day mit DJ B-Dog

Mam**ita / Freiburg (20:00 h / 3 €) Salsa-Domingo

Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Disco Update DJs: Anina Owly, Dimitri Dilano, Mandibula, Mr High, Audio Optic, MikeL

MONTAG 21. JANUAR MensaBar / Freiburg (20:30 h / Eintritt frei) VideoSlam - Kurzfilme von Studierenden Schmitz Katze / Freiburg  (19:00 h / 1 € auf das erste Getränk für den DJ) Nyam’N Jam Waldsee / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Tageins mit DJ Eiskaltes Händchen

DIENSTAG 22. JANUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / bis 30 Jahre: Eintritt frei) City Beats mit DJ B-Dog

ELPI / Freiburg (22:00 h) Dr. Boogaloo Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 20 € + Gebühr / AK: 25 €) Live: Fred Kellner & die famosen Soulsisters (Pop) Kagan / Freiburg (22:00 h) Students Bounce Club mit DJ B-Phisto KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Let There Be House! DJs: Robert Heart, Philipp Kellner & Guests

FREITAG 25. JANUAR

ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Markus

Agar / Freiburg (23:00 h / 5 €) Black & Beats mit DJ KD

KGB Klub / Freiburg Suicide Tuesday mit DJ Rusty & Garderobenjunge

ArTik / Freiburg  (22:00 h / bis 24:00 h: 7 € / ab 24:00 h: 9 €) Tagediebe EP - Release Party Live: KlangKünstler, Mollono.Bass (Kallis); DJs: Van Goetz, Käptn Hässler > Seit Michael alias KlangKünstler 2008 den ersten Kontakt mit elektronischer Musik hatte, lässt ihn die Begeisterung für diese Musik nicht mehr los. Das Verlangen danach etwas Eigenes zu schaffen treibt ihn seitdem an. Als seine Produktionen immer mehr Anhänger fanden, gründete er 2011 das Label Zuckerton Records, um Künstlern mit einem außergewöhnlichen Stil eine Plattform für ihre Musik zu geben und auch eigene Musik zu veröffentlichen. Anfang 2012 hat ihn das Interesse nach einer etablierteren Musikszene nach München gezogen. Dieser Schritt führte ihn auch zu einem großen musikalischen Fortschritt und so veränderte sich auch sein Stil hin zu komplexeren elektronischen Elementen. Als Gründungsmitglied des legendären Quartetts Kombinat100 ist Molle aka Mollono.Bass  schon seit einer ganzen Weile ein bekanntes Gesicht der Szene. Seine innige Leidenschaft für elektronische Musik führte 2006 zur Gründung des Labels Acker Records, hinter dem er als führender Kopf steht, sowie im Jahre 2008 zur Eröffnung von 3000° Records.

MensaBar / Freiburg (20:30 h / Eintritt frei) PingPongClub — Tischtennis & DJs White Rabbit / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Dubwohnzimmer mit DJ Easy T Jam & Guest

MITTWOCH 23. JANUAR ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Loopin Louie Freiburg Bar / Freiburg  (18:00 - 20:00 h kalt-warmes Buffet 6.99 € / ab 20:00 h Eintritt frei / ab 18 Jahre) Afterwork Dance Party KGB Klub / Freiburg (22:00 h) Big Beat Lounge Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Fiesta Latino Total Schmitz Katze / Freiburg  (18:00 h / 1 € aufs erste Getränk für den DJ) Feier Abend Waldsee / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Move To Groove mit DJ Mensa, Conny, JoVibe, Adam oder Jimmy

Borderline / Basel (23:00 h) Boom Base - Neckbreaker Label-Night DJs: Mellow-Dee, Legokind & Cubensis, Makazi Project, Enthousiasmos, Das Küken, Sebastian Kos, Schmelzeinheit, Dr. Noah, Atomic Raver, Subfusk (Progressive Goa) Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Min2Max mit DJ Martin Mingres & Gäste ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Phil Webster


FREITAG 25. JANUAR Enchilada / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Hacienda Electronica mit DJ Mirelli

KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Sinnestäuschung pres. Dännarts Decks DJs: Niko Schwind (Stil vor Talent) uvm.

Freiburg Bar / Freiburg (21:00 h) Friday Night Club

Mam**ita / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei / ab 24:00 h: 5 €) Friday Night Fever mit DJ Bakerman

Inside / Emmendingen 40 Stunden Party

Mia Club / Freiburg (23:00 h) Friends Friday

Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 17 € + Gebühr / AK: 20 €) Live: Allison Burnside Express (Blues, Rock)

Ruefetto / Freiburg (23:00 h) Salon Rouge DJs: Garderobenswinger & Monsieur Rouillé

Kagan / Freiburg (22:00 h) Thx Kagan It's Friday mit DJ G-Play

Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Dieter Disco

DIE KOMPLETTE PORTION JANUAR-TERMINE GIBT'S AUF FREIBURG.SUBCULTURE.DE


TERMINE FREITAG 25. JANUAR Schmitz Katze / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 7 € / ab 24:00 h: 9 €) Äl Jawala - Album Release Party DJs: Sumakari (Äl Jawala) & Kimska > Die Freiburger Balkan Beat Pioniere Äl Jawala haben im vergangenen Jahr ihr komplettes Album „The Ride“ in Einzelspuren auf Soundcloud gestellt und einen Remix Contest angezettelt. Produzenten, DJs und Fans aus aller Welt haben sich beteiligt und Äl Jawalas Balkan Beats in alle erdenklichen Richtungen katapultiert: Cumbia, Elektro, Electroswing, HipHop, Dubstep, Minimal, Breaks, Funk, etc. Das so entstandene Remix Album wird am 25. Januar veröffentlicht und in Schmitz Katze gebührend gefeiert. Das pressfrische Album gibt es an dem Abend dann auch zum Special Price.

SAMSTAG 26. JANUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Mix Move Club mit DJ KD Borderline / Basel (23:00 h) Fiesta Iberica DJs: Solido, Rosales, Pippo, el Toro, Oliver Aden & Luis Cruz ELPI / Freiburg (22:00 h) Hank the DJ Freiburg Bar / Freiburg Ü30 Party Inside / Emmendingen 40 Stunden Party Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 14 € + Gebühr / AK: 17 €) Live: Bluesquamperfect (Blues, Soul) Kagan / Freiburg (22:00 h) Style Night mit DJ Slin-Project KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Up Jump The Boogie Special DJs: Famous Deck Team, Sirob, SuperSonic, AndiTablez, Checkmate & Guests Mam**ita / Freiburg (21:00 h / bis 22:00 h: Eintritt frei / ab 22:00 h: 5 €) Latin Heat Latin Hits MensaBar / Freiburg (22:00 h) Pink Party Die Party für Lesben, Schwule, Bs’ und deren Freunde. Mia Club / Freiburg (23:00 h) Lovers Club mit DJ Pornfucker Raumstation Sternen / Auggen Konzert Live: The Peacocks, Rampones, King Riot (Punk, Rock)

SAMSTAG 26. JANUAR Ruefetto / Freiburg (23:00 h) Das Wummern DJs: My-T, Rusty, Garderobenjunge, Treason, Captain Climax, Dava Schmitz Katze / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 8 € / ab 24:00 h: 12 €) Hive Audio Nacht DJs: Round Table Knights (Made To Play Rec.), Animal Trainer (Stil vor Talent) Tacheles / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Club Daneben mit DJ Killamanati Waldsee / Freiburg  (22:00 h / bis 23:00 h: 7 € / ab 23:00 h: 10 € / Studenten: 7 €) 17 Jahre Root Down DJs: Move D (Source, liebe*detail), Rainer Trüby

SONNTAG 27. JANUAR Agar / Freiburg (21:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) Forever Young mit DJ B.A. Mam**ita / Freiburg (20:00 h / 3 €) Salsa-Domingo

MONTAG 28. JANUAR MensaBar / Freiburg (20:30 h) Science Slam - Kampf der Gehirne Schmitz Katze / Freiburg  (19:00 h / 1 € auf das erste Getränk für den DJ) Nyam’N Jam Waldsee / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei) Tageins mit Agent Schwiech

DIENSTAG 29. JANUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / bis 30 Jahre: Eintritt frei) City Beats mit DJ B-Dog ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Markus KGB Klub / Freiburg Suicide Tuesday mit DJ Rusty & Garderobenjunge MensaBar / Freiburg (20:30 h / Eintritt frei) PingPongClub - Tischtennis & DJs

MITTWOCH 30. JANUAR ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Loopin Louie KGB Klub / Freiburg (22:00 h) Big Beat Lounge


MITTWOCH 30. JANUAR

DONNERSTAG 31. JANUAR

Freiburg Bar / Freiburg  (18:00 - 20:00 h kalt-warmes Buffet 6.99 € / ab 20:00 h Eintritt frei / ab 18 Jahre) Afterwork Dance Party

Drifter's Club / Freiburg (23:00 h) Disco Update DJs: Anina Owly, Dimitri Dilano, Mandibula, Mr High, Audio Optic, MikeL

Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Fiesta Latino Total

Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 21 € + Gebühr / AK: 25 €) Live: Wishbone Ash (Rock)

Schmitz Katze / Freiburg  (18:00 h / 1 € aufs erste Getränk für den DJ) Feier Abend Waldsee / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Move To Groove DJs: Mensa, Conny, JoVibe, Adam oder Jimmy

DONNERSTAG 31. JANUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / Studenten: Eintritt frei) Students Day mit DJ B-Dog Atlantik / Freiburg (20:00 h / VVK: 3 € / AK: 5 €) Slam Poetry mit Sebastian23 ELPI / Freiburg (22:00 h) Dr. Boogaloo

Kagan / Freiburg (22:00 h) Students Bounce Club mit DJ B-Phisto KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Let There Be House! DJs: Robert Heart, Philipp Kellner & Guests Waldsee / Freiburg (20:00 h / ab 15,70 €) Live: Sea And Air (Pop)

FREITAG 01. FEBRUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 5 €) Black & Beats mit DJ KD KGB Klub / Freiburg Mitten ins Herz DJs: Acoma, Mario Campass, Marcelinho & his Congas


WIN!

04

01

02

03

05

06

07

03

Teilnehmen wollen? Sende eine E-Mail mit dem gewünschten Verlosungsgegenstand im Betreff und kompletter Adresse an win@subculture.de.

01 Weihnachtszeit ist Geschenke- und Partyzeit! Eine probate Anlaufstelle für Geschenke und hippe Feier-Outfits bietet der LEO STORE, wo es für Weihnachtsstyler und Fashion-Elfen alles gibt, was das RockHerz begehrt. Wir verlosen 3 x 1 Gutschein im Wert von 20 Euro für den Leo Store Freiburg. 02 Im Jahre 1880 vonLouis-Alexandre Marnier Lapostolle erfunden und vom Pariser Hotelier César Ritz in GRAND MARNIER umbenannt, fand der Orangenlikör im Pariser Nachtleben großen Anklang. Zum zehnjährigen Jubiläum der traditionellen Flasche, besinnt man sich zurück und stellt Paris in den schöpferischen Mittelpunkt. Die Silhouette der Stadt schmückt eine nachtblaue Flasche. Wir verlosen 3 x 1 Flasche Grand Marnier Paris Limited Edition unter Teilnehmern ab 18 Jahren. 03 Wer mit Partner oder Freunden auf kulinarische Entdeckungstour gehen möchte, findet in „Schlemmerreise mit GUTSCHEINBUCH.de“ 95 Gutscheine inklusive Spar-Effekt. Mit 71 Gastronomie- und 24 Freizeit-Gutscheinen lassen sich in Freiburg und Umgebung so mehrere hundert Euro sparen. Wir verlosen 5 x 1 Gutscheinbuch. 04 Entsprechend der Jahreszeit sorgt der Cava Carta Nevada Seco von FREIXENET für prickelnde Momente. Der spanische Cava kommt mit erfrischend fruchtigem Geschmack mit samtiger Honignote, um die besinnliche Zeit mit etwas Temperament anzureichern. Wir verlosen 3 x 1 Paket à 6 Flaschen Cava Carta Nevada Seco von Freixenet unter Teilnehmern ab 18 Jahren. 05 Konkret: Weihnachten ist zwar das Fest der Liebe, aber BILLY BOY ruft den kompletten Winter zur Liebeszeit aus. Unter dem Motto „Der Winter wird heiß“ gibt es nun eine limitierte Sonderedition mit 12+3 Kondomen in einer Aktionspackung für 6,99 Euro (UVP). Wir verlosen 10 x 1 Packung der Sonderedition. 06 Weiß ist das neue Gold. Und deshalb gibt es in diesem Jahr überall „weiße Weihnachten“. Jedenfalls überall dort, wo festlich dekoriert wird. LICOR 43, der spanische Premiumlikör mit sanfter Vanillenote, debütiert mit einem limitierten Set aus 43 handbemalten Weihnachtskugeln – passend zum Trend-Drink BLANCO 43, exklusiv auf www.licor43.de. Wir verlosen 3 x 1 Weihnachtskugel-Edition inklusive einer Flasche Licor 43 unter Teilnehmern ab 18 Jahren. 07 Im Hause AFRI COLA hat man zwar nicht den Weihnachtsmann erfunden, dafür ist der Nikolaus aber schwarz und stark. Um sich bei den Fans zu bedanken, hat er einen Sack voll Geschenke mitgebracht, die auf www.facebook.com/afri.fanseite verlost werden. Zudem hält man unter www.afri-shop.de weitere Artikel bereit, die sich ebenso wunderbar als Weihnachtsgeschenk eignen. Von uns gibt’s an dieser Stelle 1 x 1 Winter-Home-Paket inkl. Fleece-Decke, Kissen und Teelichter. N o c h m e h r Ve r l o s u n g e n g i b t e s au f w w w. f a c e b o o k . c o m / s u b c u l t u r e m a g a z i n e .

*Mit der Teilnahme an unseren Verlosungen erklärst Du Dich mit dem Empfang des kostenlosen wöchentlichen subculture Newsletters Deiner Region einverstanden. Kündigung jederzeit möglich.


Dez /JAN d oubl e FEATURE

thank you for the music!

Profile for subculture

2012 12 2013 01 subculture  

urban navigator, magazine

2012 12 2013 01 subculture  

urban navigator, magazine

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded