Page 85

SAMSTAG 01. DEZEMBER Jackson Pollock Bar / Freiburg Patrick Kunkel Live: Patrick Kunkel (Cocoon) > Patrick Kunkel entdeckte schon in frühen Kinderjahren seine Leidenschaft für Musik und begann seine musikalische Laufbahn mit Klavierspielen. Damals ahnte er noch nicht, dass die Musik, die zeitgleich um die Ecke in dem Frankfurter Club Omen geboren wurde, einmal die Melodie seines Lebens und seiner Arbeit sein sollte. Ab 1997 in den Gefilden von Techno und House unterwegs, versorgt er unter bürgerlichem Namen und als Nutrunner die Partygäste mit den tanzbarsten Klängen seiner Live-Sets. KGB Klub / Freiburg Loo & Placido Live: Loo & Placido + DJ Eloquence > Nach Touren in Frankreich, Deutschland, England, Spanien, der Türkei und den USA kann man Laurent Lupidi (Loo) und Jeremy Johnson (Placido) fast schon als die inoffiziellen
 Kings der elektronischen Mash-Up-Szene betiteln. Bekannt geworden sind die beiden Franzosen nicht nur durch ihre Produktionen für die MTV Mash Show oder den Sound für die MTV Europe Music Awards, sondern besonders durch ihre Live-Sets bei der Love Parade oder ihrem Auftritt beim Fusion Festival. Diese gestalten sie mittlerweile mit eigenen Produktionen, Remixen, Mash-Ups, Bootlegs und Edits, sowie kleinen elektronischen Helfern, wie einem Keyboard oder Drumcomputer. MensaBar / Freiburg  (14:00 h / Tagesticket: VVK: 11 € + Gebühr / AK: 13 € / Nachmittag ab 16:00 h: 3 € / Aftershow ab 01:00 h: 7 €) African Kiss Festival Live: Jagga Bites, Martin Zobel & Soulrise; DJs: Flowin Vibes, Steinregen, Jahtari Die Jugendorganisation des gemeinnützigen Vereins African Information Movement e.V. veranstaltet zum wiederholten Mal das African Kiss Benefiz-Festival in der Mensabar Freiburg und spendet die gesamten Einnahmen der Veranstaltung an den Aufbau eines Bildungszentrums in Komenda in Südghana. Los geht's ab 14 Uhr mit einem afrikanischen Markt für die ganze Familie, inklusive Kleidung, Schmuck und Kunsthandwerk aus den verschiedenen Ländern Afrikas. Zudem findet um 16 Uhr der Kurzfilmwettbewerb „Africa in Motion“ statt, bei dem sechs Kurzfilme aus Ghana von einer Jury beurteilt werden. Um 18 Uhr gibt es eine nigerianische Tanzperformance, bevor es ab 21 Uhr übergeht zum zweiten Teil der Veranstaltung, welcher von Live-Bands und DJs gestaltet wird. Ruefetto / Freiburg (22:30 h) Rebeat Funk Night > Nachdem der Londoner DJ Craig „The Funky Plumber“ Smith die vergangene Ausgabe der Freiburger Funk-Institution voller Elan gerockt hat, setzt die Rebeat Funk Night nun an zur letzten Party vor der großen Soulvester Night. In gewohnter Manier serviert man hier Perlen aus den späten 60er und frühen 70er Jahren, die ihre Tanzbarkeit vor allem durch rohe Sounds und knackige Breaks unterstreichen.

DIENSTAG 04. DEZEMBER Rothaus Arena / Freiburg (20:00 h) Live: Schiller > Die Reise geht weiter. Zweimal Platin, fünfmal Gold und Deutschlands begehrtesten Musikpreis Echo. Dazu den DVDChampions-Award für die beste Musik-DVD und den OpusAward für das beste Sounddesign. Christopher von Deylen alias Schiller ist scheinbar nicht aufzuhalten. Mit aufwändigen Sound- und Lichtinszenierungen schafft er hypnotisierende Konzerte und stellt die Besucher dabei inmitten seiner Arrangements. Deshalb wird er für seinen typischen Surroundsound von der Fachpresse als Soundvisionär bezeichnet, der mit seiner Kunst vermag die Seele der Menschen zu berühren.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Schiller“ an win@subculture.de.

Profile for Thorsten Leucht

subculture-november-2012  

urban navigator, magazine

subculture-november-2012  

urban navigator, magazine