Page 16

Montag, 17. April 2017 (Ostermontag) Helmut List Halle, 19 Uhr

La Gloria di Primavera

Festmusik zur Geburt eines Thronfolgers Alessandro Scarlatti: Ausschnitte aus „La Gloria di Primavera“, Serenata (Neapel 1716) Antonio Vivaldi: Sinfonia in G (aus „La fida Ninfa“) / Concerto in E, op. 8/1 „La Primavera“ aus den „Vier Jahreszeiten“ Cornelia Horak, Sopran (Estate) Sophie Rennert, Mezzosopran (Primavera) Bernhard Landauer, Countertenor (Autunno) Johannes Chum, Tenor (Inverno) recreationBAROCK Leitung: Stefan Gottfried, Cembalo Preise: EUR 39 / 23 Welche Jahreszeit hat den größten Anteil an der Geburt eines Thronfolgers, der im Sommer gezeugt wurde und im Frühling zur Welt kam? Natürlich „la Primavera“. Alessandro Scarlatti widmete diesem Wettstreit der vier Jahreszeiten seine schönste „Serenata“ für die Stimmvirtuosen Neapels und ein reich besetztes Orchester. Nach der Uraufführung 1716 wurde sie auch in Wien gespielt, schließlich ging es um Kaiserin Elisabeth Christine und den leider zu früh verstorbenen Bruder von Maria Theresia. Stefan Gottfried dirigiert Scarlattis Serenata mit Einlagen von Vivaldi als Barockoper über den Frühling. Das Wiener Multitalent Stefan Gottfried (er studierte Cembalo, Klavier, Komposition und Musikpädagogik sowie Generalbass und historische Tasteninstrumente, daneben Horn und Mathematik) ist der Nachfolger Nikolaus Harnoncourts als Leiter des Orchesters Concentus Musicus. Auch mit dem erfolgreichen Grazer Alte-Musik-Orchester recreationBAROCK hat er bereits zusammengearbeitet. Diesmal nimmt er sich mit Cornelia Horak, der jungen Steirerin Sophie Rennert, Bernhard Landauer und Johannes Chum noch zauberhafte Gesangssolisten hinzu.

Profile for Aus dem Hause styriarte

PSALM 2017  

Programmfolder Psalm 2017 - "Fruchtbar" zu Ostern in Graz 9. bis 17. April

PSALM 2017  

Programmfolder Psalm 2017 - "Fruchtbar" zu Ostern in Graz 9. bis 17. April

Profile for styriarte
Advertisement