Page 9

Darmstadt zum Statthalter, was dem erfahrenen Befehlshaber und Musikfreund erlaubte, dort einen Opernbetrieb nach venezianischem Vorbild einzurichten. Vivaldis Hauptaufgabe war es, Opern für Mantua zu schreiben. Dazwischen aber blieb viel Zeit, um die Bläser der Hofkapelle, die auch in den Opern reichlich beschäftigt wurden, mit „Concerti da camera“ zu versorgen. Diese klein besetzten Konzerte kamen ohne Streichorchester aus, wie man am C-Dur-Konzert RV 88 sehen kann.

Zur Musik Solisten sind hier Traversflöte und Fagott, die „Orchesterzwischenspiele“ werden von Flöte, Oboe, Solo-Violine und Fagott mit Basso continuo bestritten, wobei die Violine seltsamerweise oft „col Basso“ geführt wird, also in der Oberoktav mit dem Basso continuo. Unschwer kann man daraus ein Doppelkonzert mit echtem Streicherripieno machen, was Sergio Azzolini heute Abend beweist. Im ersten Satz alterniert das weiche Triolenthema von Flöte und Violine mit den virtuosen Duos von Flöte und Fagott. Die Führung der Traversflöte zeigt, dass Vivaldi mit diesem Instrument damals noch nicht vertraut war, da es sich in Venedig erst ab den 1720er Jahren durchsetzte. Besonders stimmungsvoll ist das „Largo Cantabile“ in c-Moll. Wahrhaft singend, wie die Primadon­ na in einer Opernarie, schwebt die Flöte mit ihrer klagenden Melodie über den gebrochenen Drei­ klängen der Violinen durch den Raum, während das Fagott dazu einen rhythmisch kraftvollen Klanggrund legt, einen „Basso ostinato“. Das Finale ist ein italienischer Volkstanz, eine „Danza rustica“, wie sie Vivaldi bei den lombardischen Bauern vor den Toren Mantuas hören konnte.

Ein Stück Venedig in Anhalt

Am 28. Januar 1712 um zwei Uhr mittags legte eine Barke am Bacino von San Marco an und eröff­ nete einem jungen Fürsten aus der Mitte Deutschlands die Wunderwelt Venedigs: Fürst Leopold von Anhalt-Köthen: „den 28ten gingen wir mit unserer Bagage in einer Barke über und kamen nach Mittag um 2 Uhr in Venedig an“. Mitten im Trubel des Karnevals erblickte der junge Fürst zum 9

Profile for Aus dem Hause styriarte

Programmheft  

Ein Traum von Venedig recreationBAROCK 6./7. Mai, Minoritensaal

Programmheft  

Ein Traum von Venedig recreationBAROCK 6./7. Mai, Minoritensaal

Profile for styriarte
Advertisement