Sommer 2015/ You Can't Avoid the Wave, but You Can Learn to Surf

Page 1

BUY LESS , CHOOSE WELL – AND DIY DIE A NDERE STILZEIT UNG AUS ZÜRICH N°01 SOMMER 2015

Das Stylepaper informiert seine Leser vierteljährlich über Produkte, Services, Menschen und Orte aus seinem Partnernetzwerk, die Freude machen und Beachtung verdienen. Via Print und Online.

YOU CAN'T STOP THE WAVE, BUT YOU CAN LEARN TO SURF.

EDITORIAL Der Leitspruch zum ersten Exemplar von Stylepaper passt wie das Brett auf die Welle. Flott obenauf, immer in Bewegung, elegant ausbalanciert. Haut les cœurs! Wie das Motto wechselt auch der Inhalt der vierteljährlich erscheinenden Zeitung: Vorwiegend lokal und saisonal, immer mit Stil. Mit Herzblut, Ausdauer, viel Vertrauen und noch mehr Optimismus machten wir uns an das Werk und platzen nun ein wenig vor Stolz, das aktuelle,

erste Stylepaper in den Händen zu halten. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank euch allen, die uns bis hierher begleitet und unterstützt haben. Wir freuen uns riesig, gute Geschichten und Hintergrundinformationen über unser ausgesuchtes Partnernetzwerk zu liefern. In diesem Exemplar stellen wir FashionVestis, Clomes, Savannah Chic, oBBjekt, NULE und Scharfmacher vor. Wir freuen uns auf eine erfrischende Zukunft.

MODE

LIFEST YLE

EINRICHTUNG

FASHIONVESTIS

CLOMES

OBBJEKT

AUSGEWÄ LTE SOM MERTEILE FÜR SIE AUS DEM ONLINE SHOP. WO AUCH IM MER DIE REISE HINFÜHRT…

W ILLKOM MEN IN DER W ELT VON ‘CLOTHES & HOME’. UNSERE FAVORITEN FÜR DEN A LLTAG.

STILSICHER SURFEN LERNEN UND BEI OBBJEK T GEDIEGEN SITZEN. ZUM BEISPIEL IN V INTAGE KLUBSESSELN.

S T YLEPAPER .CH


01

02

FASHION

BEAUT Y

BOHEMIAN WANDERLUST

YOU CAN'T STOP THE WAVE – AUCH NICHT ZU VIEL SONNE

OB A M FLUSSUFER IN ZÜRICH ODER A N A NDA LUSIENS K ÜSTE: DIESEN SOM MER FLIRTEN INTENSI V E FA RBEN MIT META LLISCHEN EFFEK TEN UND ETHNO-MUSTERN. EINE L ÄSSIGE ELEGA NZ , FÜR A LLE DESTINATIONEN GEEIGNET.

0% Konservierungsmittel, 0% Parfum, 0% Emulgatoren.

“Quality, not Quantity”

03

Seit 2013 bietet der Schweizer Online Fashion Shop eine vielseitige Auswahl an Designermarken, die in der Schweiz nicht oft zu finden sind. Einige unserer Lieblingsteile von FashionVestis findet ihr hier abgebildet. CEO Monika Wildi entspannt, wenn möglich, in Thailand. Die Urlaubsoase und Spa Resort Kamalaya bietet Yoga, Massagen sowie Detox. Bereit für dein Paradies?

04

01 Bikini mit Zierbändel vom australischen Brand Zimmermann 02 Boyfriend Shorts aus zerrissenem Denim von IRO 03 Top in Ethno-Muster aus Baumwolle von IRO 04 Flachsandalen aus goldfarbenem Leder mit zwei Schnallen, von Rachel Zoe (Keramikplatten und Strandtuch, in diversen Farben erhältlich, via Globus) fashionvestis.com

VON DER UNZERREISSBA REN STA DTK A RTE – BIS ZUM LEDERRUCKSACK, DER SICH ORDENTLICH BEFÜLLEN L ÄSST... Das sind nur zwei der auf clomes.ch erhältlichen Produkte, die den Alltag einfach schöner machen. Clomes Name ist aus Clothes und Home entstanden: Der Online Shop aus Bern steht seit 2013 für Exklusivität und Handwerk sowie für Individualität. Das ist beim ersten Besuch schon zu spüren.

Nützt die Chance: Wir verlosen fünf Masken. Teilnahmeschluss bis zum 15. Juli 2015. Mehr dazu auf stylepaper.ch

SCHMUCK

EDLE LINIEN Das Schmucklabel Savannah Chic setzt sich leidenschaftlich mit allen Aspekten des fairen Handwerks in Kenya auseinander. Unter den Neuheiten: Das vergoldete Balab Armband. On aime! savannah-chic.ch

LEBENSFAZIT “Vertraue deinem Lebensfluss und deiner inneren Stärke. Denn es spielt keine Rolle, wann die Welle kommt oder wie gross sie ist. Du reitest diese selbstsicher und im Vertrauen, dass alles seinen Grund hat.“ Bloggerin Frau Glitzeric über unser Motto. frauglitzeric.com

LIFEST YLE

TROUVAILLEN MIT URBANEM FLAIR

Sollte es mal etwas zu viel gewesen sein, hilft die neue Ultrasun After Sun Maske.

04

METALL, PAPIER UND LEDER: UNSERE SELEKTION FÜR ENTSPANNTES SURFEN IN DER CLOMES-WELT. 03

02

Weg von der Masse, hin zum Jungdesigner. Clomes zeigt sich als Vorreiter und bietet Schätze, die mit viel Liebe zum Detail und in hervorragender Qualität hergestellt sind. Auf unserem Blog tauschen wir uns mit

01

den Gründern Julia & Dominic übers Leben

01 Crumpled City Map (diverse Grossstädte erhältlich) 02 Flaschenöffner aus Messing 03 Handgemachter Lederrucksack & Kinfolk Magazine 04 Silberne Uhr aus Leder clomes.ch

und Inspirationen aus…

S T YLEPAPER .CH


LIVING

MODERNE TRADITION nule.ch

NICHT ERST SEIT GESTERN GEHÖREN ETHNISCHE STILELEMENTE ZU DEN LIEBLINGEN VON DESIGNERN UND STILBEW USSTEN ÄSTHETEN. DANK DER AKTUELLEN WIEDERBELEBUNG DES SIMPLEN UND GRAFISCHEN SIND SIE AKTUELLER DENN JE. Die geometrischen Formen und bunten Farben der NULE Teppiche erinnern an Inka und Azteken-Kulturen und lassen uns von fernen Ländern wie Mexico und Peru träumen.

EINRICHTUNG

EINE ‘LEDERSCHAFT’ ZUM GREIFEN NAH Redaktion: Nina Pupikofer

NEIN, DAS IST KEIN TIPPFEHLER. A BER DIE WORTSPIELEREI LIEGT NA H, BEGINNEN DOCH BEIDE NACHNAMEN DER COUSINS DA NIEL UND CHRISTOPH MIT DEM BUCHSTA BEN B. UND W EIL DIE BEIDEN – NEBST DER V ERWA NDTSCH A FT – EINE LEBENSL A NGE SCH WÄCHE FÜR COOLNESS UND ELEGA NZ TEILEN, FÜHREN SIE SEIT BA LD ZW EI JA HREN MIT LEIDENSCH A FT DAS CH A R M A NTE LOK A L . IN EINER ECKE A N DER BA DENERSTR ASSE 79, MIT TEN IM KREIS 4, WO SIE UNTER A NDEREM FR A NZÖSISCHE LEDERKLUBSESSEL AUS DEN 1930ER JA HREN A NBIETEN. You can't stop the wave, so why not have a seat? Der Sessel an sich gilt als Wahrzeichen des guten Stils und der ehrlichen Entspannung. Einst ein beliebter Einrichtungsgegenstand der Französischen Oberschicht und in englischen Herrenklubs, sitzt mittlerweile auch unsereins gut und gerne im feudalen Hocker. Heutzutage werden alte Stücke oft mit farbigen Kissen und verschiedenen Vintagestücken kombiniert, der gewollte Stilbruch belebt jedes Wohnzimmer und sorgt für ein gemütliches Ambiente.

Umso grösser die Überraschung, dass die Teppiche aus Sardinien kommen. Laura Grümann, NULE Inhaberin, verbringt seit ihrer Kindheit viel Zeit auf der beliebten Ferieninsel und weiss, dass diese viel mehr als Sonne und Meer zu bieten hat. Einzig in Nule, einem winzigen Dorf im sardinischen Nirgendwo, werden die schönen Teppiche auf antiken Webstühlen gewoben. Jedes Stück von Hand und als Unikat. Es sind genau diese Stücke, die einem noch jahrelang Freude bereiten. Als Tüpfchen auf dem "i" setzt sich NULE vor Ort für faire Arbeitsbedingungen und nachhaltige Produktion ein.

der Patina der Preziosen erfreuen kann. Und sollte der Zahn der Zeit doch einmal zu sehr an den Teilen genagt haben, werden diese fachkundig und mit viel Liebe hergerichtet. In jeder Ecke des Ladens ist die unverwechselbare Handschrift von Daniel Berger und Christoph Bommer zu spüren. Denn mehr noch als auf eine einwandfreie Oberfläche ihrer Produkte setzt das oBBjekt-Kollektiv auf echte innere Werte und erlebte Geschichte. Should I stay or should I go now? Wer die Umsetzung einer Herzensangelegenheit spüren will, sollte sich unbedingt die Zeit nehmen, all die schönen, ja genau, Objekte bei oBBjekt zu entdecken. Dass in dem Geschäft an der Badenerstrasse rigoros auf einwandfreie Qualität geachtet wird und die Freude an der fein selektierten Auswahl auch die Betreiber noch täglich begeistert, sei nur am Rande erwähnt.

Wer auf Charaktertypen steht und Lust auf eine leidenschaftliche Sammlung hat, kann bei oBBjekt nur glücklich werden. Jedes einzelne Teil wurde mit Liebe erstanden, verladen, verschifft oder individualisiert. Und wem das alles trotzdem nicht reicht, der darf auf Anfrage auch den 350qm grossen Showroom beim Hardhof, welcher gleichzeitig als Lager dient, besichtigen.

Mix & Match to the Max Um ihren eigenen sowie den Ansprüchen ihrer Kunden gerecht zu werden, scheuen Berger und Bommer, wie die Betreiber von oBBjekt heissen, keine Mühe. Auf weiten Reisen im fernen Ausund nahen Inland suchen sie unermüdlich nach Trouvaillen, die ihr Sortiment ergänzen. Nicht nur Klubsessel, auch Esstische aus ehemaligen Schiffsplanken, gut erhaltene Blechschilder oder antike Lampen erschnüffelt das Duo mit sicherem Gespür. Jedes Einzelstück mit dem gewissen Etwas wird auf Haut und Haar geprüft, damit sich die Kundschaft noch etliche Jahre an

Badenerstrasse 79 8004 Zürich obbjekt.ch

S T YLEPAPER .CH


SERVICE

SCHARFMACHER – SMALL, FAIR, EXTRAORDINAIRE Redaktion: Nina Pupikofer

FIES, NICHT? DIESER MOMENT, W ENN DIE HOMEPAGE DER W EBSEITE VON SCH A RFM ACHER ÖFFNET. NACH EIN PA A R SEK UNDEN IST DER SPUK VORBEI, DIE BUCHSTA BEN W ERDEN SCH A RF, ERLEICHTERTES AUFSCHNAUFEN. EIN GRAFISCH W UNDERBA R UMGESETZTER GESCHÄFTSNAME: SCH A RFM ACHER.

DESIGNE DEINE EIGENE BRILLE In unmittelbarer Nähe der Europaallee bietet Bernhard Baldinger, Scharfmachers Inhaber, nebst dem ausgewählten Sortiment einen ungewöhnlichen Service an: Kunden können ihre eigene Brillen entwerfen. Auf jegliche Wünsche bezüglich Farbe, Form und Material kann eingegangen werden. Es spielt keine Rolle, ob es dabei um Seh- oder Sonnenbrillen geht, der Individualität ist keine Grenze gesetzt. Direkt im Laden wird ein Foto des Gesichtes geschossen und per Monitor mit den verschiedenen Modellen bearbeitet. Hat sich der Kunde entschieden, werden die Gestelle und Gläser in drei bis vier Wochen fertiggestellt.

Wem allerdings die Muse fehlt, kann sich vom exklusiven Sortiment des Geschäftes inspirieren lassen und von der langjährigen Erfahrung des Inhabers profitieren. Zu den Lieferanten gehören ausgewählte Marken wie Strada del Sole, Lunettes Berlin oder Lindberg. Scharfmacher legt Wert auf innovative Hersteller, hochwertiges Material und eine stimmige Auswahl innerhalb des Angebotes. Damit wird sichergestellt, dass ein jeder Kunde das Geschäft zufrieden verlässt. Lagerstrasse 16c, 8004 Zürich. scharfmacher.ch Eine saisonale Auswahl an Brillen findet ihr ausserdem auf stylepaper.ch

Eine aussergewöhnliche Dienstleistung für aussergewöhnliche Ansprüche. DIY

BUCH TIPP

GIRLANDE AUS PAPIERQUASTEN

URBAN VINTAGE

ZEIT ZUM FEIERN OB FÜR DEN GARTEN, DEN BALKON ODER IM WOHNZIM MER: DIESE DI Y-GIRL A NDE AUS PA PIERQUASTEN V ERLEIHT BUFFETS UND TISCHEN EINEN H AUCH BOHEME . UND: SIE IST AUCH SCHÖN UMWELTFREUNDLICH!

Zum YouTube Channel: http://bit.ly/1RPzZxq

Ein Buch für Fans des Vintage-Stils, die Inspiration aus den grössten Metropolen suchen: Urban Vintage sammelt Tipps und Adressen für ein harmonisches Interieur; mit Fundstücken aus der ganzen Welt.

Wie einfach es geht, zeigt euch Stylepaper Gründerin Virginie Peny im neuen Video.

RENDEZ-VOUS

PIONIERGEIST ZEIGEN

STYLEPAPER IST EINZIGARTIG – IHR AUCH! FÜR UNSEREN L AUNCH H A BEN W IR EINE LIMITIERTE EDITION A N ST Y LEPA PER T-SHIRTS KREIERT, DIE SICH TOLL ‘DI Y-EN’ L ASSEN. Nach Wunsch und Geschmack werden sie abgeschnitten, bestickt oder bemalt. Ihr seid einzigartig: Holt euch am 29. Juni 2015 euer Stylepaper Starter Kit am Mercatino Rimini (Montagsmarkt) in Zürich. Für CHF 49.– bekommt ihr ein DIY-T-Shirt, ein Abo für alle Stylepaper

Link über stylepaper.ch

MERCATINO RIMINI Montag 27. Juli und 31. August GARTENFLOHMI BEI FRAU GEROLD Jeden Samstag von 13. – 27. Juni STREET FOOD FESTIVAL Donnerstag bis Sonntag 3. – 6. September

IHRE ANZEIGE HIER! anzeigen@stylepaper.ch

Exemplare im 2015 und ein Überraschungsgeschenk.

IMPRINT

Los gaht’s! Wir freuen uns auf den Montagsmarkt und auf euch. Daumen drücken für schönes Wetter...

Konzept, Leitung und Redaktion: Peny Creative Services. Art Direction: Laura Grümann.

T-Shirts auf 100 Stück limitiert.

stylepaper.ch

S T YLEPAPER .CH

info@stylepaper.ch