Page 19

Plus Energie Schule Reutershagen, Rostock Im Zuge der Sanierung sollen die beiden Schulen auf den Standort in der Mathias-Thesen-Straße zusammenD S R Wohnbebauung in direkter Nähe zu Schrebergärten und ist von der neuen Westumgehung der Hansestadt Rostock aus gut sichtbar. Ein wesentlicher Bestandteil des architektonischen Konzepts ist die Erhöhung der Kompaktheit des Baukörpers, Z F V D N O G den. Um die Flächen des wegfallenden Standortes in der B te Mehrzweckräume und größere Klassenzimmer zu H E zungsbauten im Norden und Westen erweitert. Zwischen den Gebäuden entsteht eine unbeheizte Zone, die das nun entstandene, größere Gebäude in K F zweibündigen Erschließung übernimmt.

Bauteile Eine Vorraussetzung zum Erreichen des PlusenergieV D G Außenwände des Bestandgebäudes, die nicht an die P A ßendämmung mit Holzverkleidung. Für die Fenster der Süd- und Ostseite werden Kastenfenster entwickelt. Anlagentechnik Neben der Verbesserung der Gebäudehülle ist auch der Einsatz moderner Gebäudetechnik erforderlich. Eine Niedertemperaturheizung wird zur thermischen B D N V P zogen. E Z V jedes einzelnen Klassenzimmers sowie eine zentrale A Z S L D L W R wärmetauscher zur Erwärmung der Klimazone und V A I S T K S S L

B Hansestadt Rostock Amt für Schule und Sport N G 4.008 m² - beheizt 2.798 m² - nicht beheizt B Januar 2011 F Dezember 2012 B 6.318.000 EUR P

werden im ForE E S L türme bezeichnet. Sie erzeugen über das Jahr betrachtet mehr Primärenergie als B L T sererwärmung und Beleuchtung und die H

PORTFOLIO | IGEL Planung ©  

Institutvorstellung | Institut für Gebäude+Energie+Licht Planung T: 03841 385 628

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you