Page 1

Neuhof | Unterkotzau | Wรถlbattendorf Hofeck | Vogelherd | Epplas | Hohensaas


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, unsere Stadtteile Neuhof, Unterkotzau, Hofeck, Vogelherd, Hohensaas und Wölbattendorf sind geprägt durch ihre Vielfältigkeit und ihre hohe Lebensqualität. Von herrlichen Wohngebieten über gut sortierte Nahversorgungszentren bis hin zur wohnortnahen Versorgung durch Familienbetriebe, Einzelhändler und erfolgreiche mittelständische Unternehmen. Vom Metzger bis zum Bäcker, vom Schreibwarenhändler über den Autohändler bis hin zum Getränkemarkt sind Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, bestens versorgt. Wir setzen uns dafür ein, dass das so bleibt. Letztlich sorgen die genannten Betriebe aber auch für gute, sichere Arbeitsplätze in unseren Ortsteilen. Zufriedene Auszubildende, oft jahrzehntelang treue Mitarbeiter und Menschen, die täglich mit Freude in ihre Firma gehen, zeigen, dass die Firmeninhaber der unterschiedlichsten Betriebe ein gutes Händchen haben und sich für das Gemeinwohl engagieren. Dass diese hochwertigen Arbeitsplätze auch künftig Bestand haben, ja sogar ausgebaut werden können, ist unser erklärtes Ziel.


Deshalb müssen die Betriebe auch in den nächsten Jahren verlässliche Grundlagen bekommen und Rückhalt in der Kommunalpolitik haben – dafür wollen wir auch in den kommenden sechs Jahren, wie schon in der Vergangenheit, sorgen.

waltung oder des Staatlichen Bauamts nicht ausreichend positiv unterstützt. Gerade deshalb werden wir aber in Sachen Verkehrssicherheit und -beruhigung sowie anderen wichtigen Themen nicht nachlassen, uns für Sie einzusetzen.

In den letzten sechs Jahren hat sich die SPD-Stadtratsfraktion – vor allem unsere Ortsvereins-Stadträte Florian Strößner und Rainer Kellner – engagiert dafür eingesetzt, das Beste für die Bürgerinnen und Bürger Hofs, aber im Speziellen für alle Stadtteile und ihre Bürger, also Sie, zu erreichen.

Aber auch im Kleinen konnten wir – meist fernab medialer Präsenz – für die Bürgerinnen und Bürger bei Fragen und Problemen zuverlässiger Ansprechpartner und Helfer sein. So haben der Ortsverein und seine Stadträte in den vergangenen sechs Jahren vieles für Sie bewirken können.

Es gab zahlreiche SPD-Anträge, die zeigen, dass wir selbst aus der Opposition heraus, vieles anstoßen und sogar durchsetzen konnten.

Mit unserem kompetenten Team stellen wir für die Stadtratswahl eine starke Mannschaft – für Sie, für unsere Stadtteile und für die Stadt Hof!

Beispielhaft seien genannt: Die Verkehrsberuhigung an neuralgischen Punkten in Wohngebieten durch mobile Fahrbahnschweller, die Verkehrsberuhigung an Ortseinfahrten durch Fahrbahnteiler oder die hartnäckige Forderung der Lärmsanierung an der Ernst-Reuter Straße.

Neue, frische Gesichter, aber auch erfahrene Lokalpolitiker, die Ihnen eine gute Mischung aus jungen und reifen Kandidaten bieten.

Leider wurden einige Anträge aber von Seiten der anderen Fraktionen, der Ver-

Wir bitten Sie um Ihr Vertrauen und jeweils drei Stimmen am 16. März 2014.


Erfolge der letzten Jahre Bürger mit der SPD vor Ort: Viele Veranstaltungen gewährten Hunderten Bürgern interessante Einblicke in erfolgreiche Familienbetriebe, Einrichtungen und Institutionen unserer Stadtteile. Knapp 40 Anträge wurden von unseren Ortsvereins-Stadträten in den Stadtrat eingebracht. Sanierung der Leopoldstraße Lärmsanierung der Ernst-Reuter-Straße (Ortsvereins-Forderung seit mehr als 10 Jahren) Generalsanierung der Hofecker Schule (Fertigstellung 2014) Ruhe am Vogelherd, Unterkotzau und Hofeck – gemeinsamer Erfolg mit dem Stadtratskollegen Dieter Puschert, den Ausweichstandort Containerterminal an den Hauptbahnhof zu verlegen. Veranstaltungen von Bürgern für Bürger organisiert und mitgestaltet (Weihnachtsbusfahrten nach nah und fern, Stadtteilfeste, Bürgerstammtische und vieles mehr)


Unsere Ziele • Steigerung der Schulwegsicherhei bei der Hofecker Schule und der Eichendorff-Schule (Querungshilfen an neuralgischen Punkten, direkte Fußwegverbindung Friedrich-Naumann-Str. zur Eichendorff-Schule schaffen, uvm.) • Verbesserung der Parkplatzsituation rund um Freiheitshalle und Theater mittels Park+Ride Parkplatz auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Neuhof. • Wirtschaftsförderung durch Verlässlichkeit – weiterhin zuverlässiger Partner für Firmen und Betriebe unserer Stadtteile im Stadtrat sein. • Straßensanierung maroder Wohnstraßen mit rechtzeitiger Bürgerinformation • Busanbindung der einzelnen Stadtteile optimieren. Im Speziellen die Ortsteile Unterkotzau und Wölbattendorf wieder besser an das Netz anbinden.


• Erhalt der wohnortnahen Versorgung sowohl durch Einzelhändler, Tante Emma Läden sowie gut sortierte, aber nicht bestandsschädigende (Metzger, Bäcker), Nahversorgungszentren. • Lärmsanierung der Hauptverkehrsachsen Kulmbacher Straße, Jahnstraße und anderer am Beispiel der Ernst-Reuter-Straße. • Dorf-/Ortskernerneuerung in Wölbattendorf und Unterkotzau voranbringen. • Modellprojekt energieautarker Ortsteil zusammen mit Bürgern und kommunalen Partnern initiieren. Wärmeversorgung durch Blockheizkraftwerk, Strom aus regenerativer Energie (bspw. Solarpark Silberberg), Straßen- und Fußwegbeleuchtung mit Solar-LED-Lampen und weitere innovative Ideen. • Verkehrssicherheit und –beruhigung an neuralgischen Punkten in Wohngebieten, bei Schulwegen und Ortseinfahrten. (Fahrbahnteiler, -schweller, mobile Geschwindigkeitsanzeigen, etc.)


Florian Strößner

29 Jahre Fachlehrer Personalrat stellv. Fraktionsvorsitzender SPD Ortsvereinsvorsitzender

Liste 2 Platz 6

Tel.: 0 92 81 - 50 78 39 Rosenweg 7 | 95030 Hof stadtrat@florian-stroessner.de facebook.com/FlorianStroessner

„A echter Hofer mit Leib und Seele - mit Ihrer Stimme sechs weitere Jahre mit ganzer Kraft für unsere Heimatstadt!“


Rote Mini-Windbeutel Torte Zutaten:

Zubereitung:

1 fertigen Tortenboden (hell oder dunkel) oder Biskuitboden selbst backen 1 Packung Mini-Windbeutel 400 g Saure Sahne 7 EL Gelierzucker 400 ml Schlagsahne 2 Päck. Sahnesteif 1 Pack. gefror. Himbeeren 2 Päck. roten Tortenguss

Zwei Teile des fertigen Tortenbodens oder einen Teil des halbierten selbstgebackenen Biskuitbodens in den Tortenring legen. Danach 2 Becher saure Sahne mit 7 Esslöffel Gelierzucker verrühren. 2 Becher Schlagsahne im Anschluss mit zwei Sahnesteif steif schlagen und vorsichtig unter die Saure-Sahne-Mischung rühren. Von dieser Masse nun 1/3 auf dem Tortenboden verteilen und die Miniwindbeutel darauf verteilen. Darüber nun die restliche Sahnemasse geben und mit dem dritten Teil des Tortenbodens abdecken. Auf diesen nun die gefrorenen Himbeeren (o. a. Obst) geben und mit dem Tortenguss (lt. Packungsbeschreibung angerührt) bedecken. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Servieren vom Tortenring befreien und dann genießen.


Siglinde Waschke

59 Jahre Seminarrektorin im museumspäd. Einsatz AfB-Vorsitzende Personalrätin Jugendschöffin Mitarbeit im „Bündnis für Demokratie und Toleranz“

Liste 2 Platz 9

Tel.: 0 92 81 - 7 53 09 53 Köditzer Str. 79 a | 95030 Hof siglinde.waschke@gmx.de

„Engagiert und gerecht handeln“


Kalter Hund Zutaten:

Zubereitung:

150 g Zartbitter Kuvertüre 450 g Vollmilch Kuvertüre 150 g Kokosfett 200 g Schlagsahne 2 Pck. Vanille Zucker etwa 250 g Butterkekse

1. Die Kastenform mit einem großen aufgeschnittenen Gefrierbeutel/Klarsichtfolie auslegen. 2. Beide Kuvertüren grob hacken, Kokosfett klein schneiden, alles zusammen mit der Sahne in einem Topf schmelzen und gut verrühren. Zuletzt Vanillin-Zucker unterrühren.Die Kastenform mit einer Schicht Butterkeksen auslegen, Kekse evtl. zerbrechen. Nun so viel Schokoladencreme auf der Keksschicht verteilen, dass diese bedeckt ist. Abwechselnd Schokoladencreme und Kekse in die Kastenform einschichten (7-8 Schichten). Die Kastenform etwa 5 Std. in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht), damit die Creme fest wird. 3. Das Gebäck mit einem Messer und mit Hilfe des Gefrierbeutels aus der Form lösen und vorsichtig auf eine Platte stürzen 4. Gefrierbeutel vorsichtig abziehen und das Gebäck am besten gekühlt und in Scheiben geschnitten servieren.


Rainer Kellner

68 Jahre Stadtrat Verwaltungsrat i.R. stellv. Vorsitzender Theaterfreunde Hof

Liste 2 Platz 10

Tel.: 0 92 81 - 6 62 87 Köditzer Straße 38 | 95030 Hof rainer.kellner@web.de

„Kommunalpolitik: Als Hofer für Hofer“


Schokoladen Mandel Torte Zutaten:

Zubereitung:

250 g Zartbitter Schokolade (mind. 70% Kakao) 250 g klein geschnittene Butter 6 Bio Eier 125 g Zucker 50 g gemahlene Mandeln

Backofen auf 190 Grad vorheizen. Springform einfetten. Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen und so lange rühren bis alles gut vermischt ist. Abkühlen lassen. Eigelbe und Zucker schaumig rühren, nach und nach die etwas abgekühlte Schokomischung zugeben und dabei ständig weiterrühren. Mandeln löffelweise unterheben. Die Eiweiße zu Eischnee schlagen und behutsam unter die Schokomischung heben. Teigmischung in vorbereitete Springform füllen und auf mittlerer Schiene 35 Minuten backen. Nach diesen 35 Minuten sollte die Torte in der Mitte noch saftig sein. Torte vollständig in der Springform abkühlen lassen.


Hülya Wunderlich

51 Jahre Staatl. Gepr. Sozialberaterin Leiterin des Internationalen Mädchen-und Frauenzentrums der EJSA

Liste 2 Platz 13

Tel.: 09281 - 64323 Ogdenstraße 43 | 95030 Hof huelya.wunderlich@web.de

„Unterschiedliche Lebenslagen der Bürger wahrnehmen.“


Türkischer Joghurtkuchen Zutaten:

Zubereitung:

500 g Natur-Joghurt 4 Ei(er) 700 g Zucker 1 Vanilleschote(n), das Mark davon 125 g Butter Butter für die Form 1 Pck. Backpulver 500 g Grieß (Hartweizen) Paniermehl für die Form 1 Zitrone(n), den Saft davon 50 g Kokosraspel / gehackte Pistatienkerne

Den Joghurt in eine Schüssel geben, Eier, 200 g Zucker und Vanillemark zugeben. Die Butter schmelzen, abkühlen lassen, untermischen und alles mit dem Schneebesen gründlich verrühren, der Zucker muss aufgelöst sein. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Das Backpulver mit dem Grieß vermischen, zu den anderen Zutaten geben und zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Form mit der Butter ausfetten, mit Paniermehl ausstreuen, dann den Teig einfüllen. Im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 40 min. backen. Währenddessen den Sirup herstellen. Dafür 750 ml Wasser mit 500 g Zucker aufkochen, den Zitronensaft zugeben und offen bei starker Hitze für 5 min. einkochen lassen. Kaltstellen. Den fertigen Kuchen 1 min. ruhen lassen, dann mit dem kalten Sirup tränken (den Sirup nach und nach über den Kuchen gießen). Den Kuchen ganz abkühlen lassen, in kleine Quadrate schneiden und gleichmäßig mit den Kokosraspeln bestreuen, dann servieren.


Anja Kehl

45 Jahre Elektromonteurin

Liste 2 Platz 23

LeopoldstraĂ&#x;e 71 | 95030 hof anja-kehl@t-online.de


Zucchini-Kuchen vom Blech Zutaten: 3 Eier 1/4 l Öl / 250g weiche Butter 1 Päck. Vanillinzucker 1 TL Zimt 150 g gem. Haselnüsse 1/2 Päck. Backpulver 400 g Mehl 400 g Zucker 400 g geriebene Zucchini

Zubereitung: Alle Zutaten mit dem Handrührgerät verrühren und auf dem gefetteten, mit gemahlenen Haselnüssen/Mandeln gebröselten Blech bei 180 °C, 15-20 Minuten backen. Mit Schokoladenglasur (Geschmacksrichtung nach Wunsch) verzieren.


Doris Busch 48 Jahre Zeitbeauftragte

Liste 2 Platz 35

Tel.: 0 92 81 - 6 47 42 Ogdenstraße 31 | 95030 Hof

„Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“


Fixer Zwetschgenkuchen Für den Belag: 800 g Pflaumen Für den Teig: 125g Mehl 1 TL Backpulver 125g Zucker 1 Pck. Vanillzucker 1 Zitrone (Schalen gerieben) 125g weiche Butter/Margarine 2 Eier Für die Streusel: 150g Mehl 100g Zucker 1 Msp. Zimt 100g weiche Butter

Zubereitung: 1. Springform einfetten (ggf. ausbröseln). Bei frischen Pflaumen diese waschen, abtrocknen und entsteinen. 2. Mehl, Backpulver und die übrigen Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät (Rührbesen) erst auf niedriger, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen Teig dann in die Springform füllen und glattstreichen. In der Folge die Pflaumen dachziegelartig von Innen nach Außen auf dem Teig verteilen. 3. Für die Streusel sodann Mehl mit Zucker, Zimt und Butter mit Hilfe des Handrührgeräts zu Streuseln von gewünschter Größe verarbeiten. Die Streusel dann auf den Pflaumen verteilen und die Form auf den Rost im Backofen stellen. Bei 160 °C Umluft für etwa 50 Minuten backen. 4. Kuchen aus der Springform lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.


Ralf Künzel 53 Jahre Schwimmmeister Schöffe Turnverein Rehau

Liste 2 Platz 36

Ogdenstraße 44 | 95030 Hof ralf.kuenzel@web.de


Käsekuchen Für den Teig: 225 g Mehl 3 Teel. Backpulver 1 Ei 100 g Butter Für die Masse: 1 Ei 200 g Vanillinzucker 1/4 l Milch 500 g Quark 1 Päck. Vanillepudding Pulver 75 ml Öl 1/4 l Sahne

Zubereitung: Mehl, Backpulver, Zucker, Ei und weiche Butter zu einem Teig verkneten und im Kühlschrank abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Quark in einem Tuch ausdrücken. Diesen danach mit den anderen Zutaten verrühren. Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und damit eine gefettete Spring- bzw. Käsekuchenform auslegen. Den Boden mit der Gabel mehrere Male einstechen. Im Anschluss daran die Quarkmasse einfüllen. Den Kuchen für 60 Minuten bei 170 Grad in den vorgeheizten Backofen geben.


Simon Strößner

23 Jahre Fachkraft für Wasserversorgungstechnik Gruppenleiter der Wasserwacht OG Hof Beisitzer Jusos Hof

Liste 2 Platz 38

Rosenweg 7 | 95030 Hof simonstroessner@web.de

„Der Hofer Jugend wieder Perspektive geben!“


Schokohupf mit roten Kirschen Für den Teig: 175 g Zucker 4 Eier 500 g Mehl 250 g Margarine/Butter 1 Päck. Vanillezucker 1 Päck. Backpulver 140 g Backkakao Milch nach Bedarf 1 Glas Kirschen

Zubereitung: Zucker, Vanillzucker mit Eiern und Butter schaumig rühren. Mehl und Backpulver zugeben und verrühren. Im Anschluss den Backkakao einrühren und je nach Bedarf Milch hinzugeben, bis der Teig schön cremig ist. Jetzt erst die Kirschen vorsichtig unterheben. Teig in eine gefettete und gebröselte Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad eine Stunde auf mittlerer Schiene backen. Danach den Kuchen auskühlen lassen und mit einer Schokoladenglasur - je nach Geschmack Vollmilch, Zartbitter, weiße Schokolade oder oder - überziehen. Guten Apetit - denn auch in einem schwarzen Kuchen fühlen und schmecken die frischen und saftigen Roten am Besten! ;)


Wir versüßen Ihnen den Wahlsonntag Der Wahlkampf kostet Kraft. Die Parteien stellen viel auf die Beine und die interessierten Bürgerinnen und Bürger haben einiges an Informationen, Werbung und Veranstaltungen zu bewältigen. Damit Sie gestärkt zur Wahl gehen können, verlosen wir am Wahlwochende 15./16.03. die Lieblingskuchen unserer Kandidaten, wie wir sie Ihnen auf den vorherigen Seiten mit Rezept vorgestellt haben. Insgesammt werden 40 Kuchen verlost. Die Kuchen liefern wir Ihnen ins Haus.

Ich freue mich über leckeren Kandidatenkuchen: Vorname:

Name:

Adresse:

Der Coupon sollte bis spätestens 14.03. beim beim OV-Vorsitzenden und Stadtrat Florian Strößner (Rosenweg 7, Hof) oder bei einem unserer Kandidaten abgegeben werden. Gilt nur für das Stadtgebiet Hof. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Telefon oder E-Mail:

Wunsch-Lieferzeit:


Termine 14.03.2014

15:00 Uhr Roter Grill (Backhaus Fickenscher/Metzgerei Preußner)

15.03.2014

11:00 Uhr Roter Grill (Edeka Korb – Köditzer Straße)

16.03.2014

08-18 Uhr Stadtratswahl Hof

27.03.2014

17:00 Uhr Bürger mit der SPD vor Ort – Polizeiinspektion Hof

27.03.2014

19:00 Uhr Bürgerstammtisch Gaststätte Jahnheim

30.04.2014

18:00 Uhr Hofer Walpurgisnacht im Gewerbepark „Am Regnitztal“

22.05.2014

17:00 Uhr Bürger mit der SPD vor Ort – AZV Silberberg

22.05.2014

19:00 Uhr Bürgerstammtisch Gaststätte Hertlein

16.06.2014

582. Hofer Schlappentag

17.07.2014

19:00 Uhr Bürgerstammtisch Gasthof Falter

25.07.-03.08.

Hofer Volksfest

13.09.2014

SPD Weinfrankenbusfahrt mit Mainschleifenbahnfahrt in Volkach

25.09.2014

19:00 Uhr Bürgerstammtisch Landgasthof Grüne Linde

28.09.2014

SPD Weinfest auf dem Hofer Herbstmarkt (Bürgerstraße)

03.10.2014

Zoigl-Busfahrt zum Tag der Kommunbrauer n. Neuhaus

20.11.2014

19:00 Uhr Bürgerstammtisch Gaststätte Hertlein

06.12.2014

Weihnachtsbusfahrt Würzburger Weihnachtsmarkt


Miteinander mehr bewirken Bitte geben Sie unseren Kandidatinnen und Kandidaten Ihre Stimme.

Hier finden Sie nochmal unsere Kandidatinnen und Kandidaten aus Hof Mitte im Überblick:

Sie haben bei der Stadtratswahl 40 Stimmen. Einzelnen Bewerbern dürfen Sie bis zu drei Stimmen geben. Bitte kreuzen Sie auch den Wahlvorschlag 2, die Liste der SPD, als Ganzes oben an. So werden restliche Stimmen noch auf die übrigen Kandidaten verteilt und keine Stimme kann verloren gehen. Bitte unterstützen Sie uns mit je drei Stimmen. Danke!

Briefwahl:

Jeder darf sich für die Briefwahl entscheiden, wenn er möchte. Dafür müssen keine Gründe mehr angegeben werden. Die Unterlagen dafür können Sie einfach online unter www.hof.de oder mit der Wahlbenachrichtigungskarte, die Sie per Post zugesendet bekommen, anfordern. Daraufhin erhalten Sie einen Wahlschein, Ihren Stimmzettel und zwei Umschläge. Es ist wichtig, sich genau an die Anleitung zu halten und den Einsendeschluss nicht zu verpassen.


SPD Neuhof-Unterkotzau-Wölbattendorf Vorsitzender Florian Strößner Rosenweg 7 95030 Hof stadtrat@florian-stroessner.de

SPD Neuhof - Stadtratswahl 16. März 2014  

...der SPD Ortsverein und seine Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich Ihnen vor. Oben drauf zur politischen Information bieten wir Ihnen...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you