Page 3

- Anzeige -

Erfolg auf ganzer Linie

Förderverein Guatemala e.V.

- Anzeige -

(pg) Zur Saison 2009 wagten Christa und Günter Radue voller Elan einen Neustart mit dem Hohwachter Imbissbetrieb LUV & LEE. Kaum jemand, nicht einmal alteingesessene Gastronomen, glaubten an den Erfolg. Jetzt ist bereits die zweite Touristen-Saison beendet und die Zweifler müssen ihre Meinung revidieren. Radues Konzept mit Frische, Sauberkeit und einem top PreisLeistungsverhältnis hat sich voll bewährt. Sein super Team half dabei, dieses in die Tat umzusetzen und so wurde aus dem Imbiss

innerhalb von zwei Jahren ein beliebter Anlaufpunkt für Snackliebhaber und Fischgourmets. Schon jetzt bereitet der Inhaber den Start der neuen Saison ab Ostern 2011 vor. Die Gäste dürfen auf eine noch größere Vielfalt an tollen Speisen und Leckereien gespannt sein. Christa, Günter und das gesamte Team vom LUV & LEE wünschen ein besinnliches Fest und ein schönes Neues Jahr. V & LE LU

De r G ourmet-

Der Förderverein Guatemala e.V. ist ein unabhängiger, eingetragener Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, die Lebensverhältnisse der Indios in Guatemala zu verbessern. Gegründet wurde der Verein 1991, Vorsitzender ist seit der Gründung Rudolf Albrecht. Im Jahr 1994 beschloss der Vorstand, als Schlüssel zur Armutsbekämpfung die Förderung der Bildung in den Vor-

E

Fisch-I m

bis

s

„Gourmet-Imbiss” Hohwacht sucht für 2011 dtsch. weibl.

Köche, Küchenhilfen und Beiköche. Anfragen unter 0171/770 98 32 (ab 19 Uhr)

Der Hospizverein Lütjenburg

- Anzeige Foto: Maria Sanchez

Von Helga Sielmann, Lütjenburg

Wir begrüßen unsere Kunden von morgen...

ein t, Wenn m n komm h a Z r e erst l ich einen r! wil rknacke Teichto

4

Ich auch!!! Teichtorstraße 5 · Lütjenburg Telefon 0 43 81/43 33

HEIN‘S JOURNAL

in ihrer Trauer einfühlsam zu begleiten. Seit gut einem Jahr gibt es für Menschen, die mit ihrer Trauer nicht allein bleiben möchten, eine offene Trauergruppe, 14tägig im Gemeindehaus Wehdenstraße, dienstags von 17 Uhr bis 18:30 Uhr und ab Januar einmal im Monat ein Trauer-Café im „Alten Pastorat“ Plöner Straße 2. Genaue Termine werden noch bekannt gegeben. Es entstehen keine Kosten für Sie, wenn Sie unsere Hilfe in Anspruch nehmen. Wir arbeiten ehrenamtlich. Kontakt zu uns bekommen Sie über das Hospiztelefon 015110329734 oder über die Koordinatorinnen direkt: 04381 - 5224 und 04381 - 417982. Ab 2. 12. 2010 sind wir außerdem in unserem Büro im Hause der Stadtbücherei Plöner Straße 2 erreichbar: donnerstags zwischen 17 und 19 Uhr oder nach Vereinbarung. Unser Spendenkonto ist bei der VR Bank Ostholstein NordPlön eG, Kt.Nr. 7175000 BLZ: 213 900 08

- Anzeigensonderveröffentlichung -

Anzeige

Der Hospizverein Lütjenburg existiert als Verein seit 2006, als Hospizgruppe schon seit 2003. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben sich der Idee der Hospizbewegung verpflichtet, Schwerstkranke und Sterbende auf ihrem letzten Weg zu begleiten, ihnen zu helfen, bis zuletzt möglichst selbstbestimmt in Würde zu leben. Im Laufe der Jahre haben 22 Frauen und 2 Männer die Ausbildung zur Hospizbegleiterin/ zum Hospizbegleiter gemacht in Plön, Preetz und Lütjenburg. Wir besuchen Menschen in ihrer häuslichen Umgebung, sei es im Heim oder im Privathaus, wenn unsere Hilfe angefordert wurde. – Wir sind keine Konkurrenz zu den Pflegediensten, denn Pflegeleistung gehört nicht in unser Angebot. Wir bieten Gespräche an, kleine Hilfen im Alltag, Entlastung pflegender Angehöriger und beraten sie bei praktischen Fragen in der letzten Lebensphase, so gut wir können. Außerdem sind wir bereit, die Kranken und ihre Angehörigen

dergrund zu stellen. Damals begannen wir, auf Antrag der Eltern der zwei bestehenden staatlichen Schulen Lehrergehälter zu bezahlen, weil die

Klassenfrequenzen viel zu hoch waren (80 Schüler pro Klasse und mehr) und der Staat keine zusätzlichen Lehrer schickte. Heute hat sich die Situation deutlich verbessert (ca. 35. Schüler pro Klasse), nicht zuletzt durch unsere Initiative. Inzwischen sind viele dieser Lehrer vom Staat übernommen worden, so dass sich für uns Spielräume ergaben zur Finanzierung von Schulbauten. Unser letztes und bisher größtes Projekt ist der Bau eines neuen Schulzentrums in Chacap/Zunil, mit Vorschule, Grundschule und weiterführenden Bildungszweigen bis hin zum Abitur. Der Förderverein Guatemala e.V. hat die Finanzierung organisiert (Gesamtkosten ca. 73.000,00 €), unter kräftiger Hilfe von BINGO (33 %) und dem Bundes-

ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) (49 %). Die Schule bietet über 500 Kindern und Jugendlichen im Vormittags- und Nachmittagsbetrieb zusätzliche Bildungsmöglichkeiten, die vorher in Zunil nicht gegeben waren. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit war im Jahr 2010 die Nothilfe wegen des Tropensturms „Agatha“, der auch in Zunil und Umgebung große Zerstörungen angerichtet hat. Unser besonderer Dank gilt den großherzigen Spendern, die mit ihrer Spende dazu beigetragen haben, dass die Wasserversorgung Zunils wieder hergestellt werden konnte.

Kontakt: Förderverein Guatemala e.V. Bauernhaus Albrecht Hermannstr. 13 24321 KLAMP /Vogelsdorf Tel. 04381-7177 Fax: 04381-3288 e-mail: rud.alb@t-online.de Internet: www.foerdervereinguatemala.de Geschäftskonto: Förde Sparkasse BLZ: 210 501 70 Konto Nr.: 170 017 180 Spendenkonto: BLZ: 210 501 70 Konto Nr.: 170 009 229

Rudolf Albrecht, Vogelsdorf ( 1. Vorsitzender )

Lütjenburg hat einen Bioladen – das WurzelWerk – in der Hindenburgstraße 11. Öffnungszeiten: 8.30 - 13.00 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr · Mi und Sa 8.30 - 13.00 Uhr

Samstag, 18.12.2010 von 10 -15 Uhr

Waffeln & Punsch zum Selbstkostenpreis im Pavillon vor dem Ladengeschäft.

Bis dann. Kleingarn ße Tim erzlic he Grü

H

Saisonale Frischevielfalt & Backwaren aus der Region Rohkostspezialitäten & Makrobiotik HonigprobierBar Ätherische Öle & Räucherwerk Chakrablüten Essenzen Effektive Mikroorganismen - EM Themenbezogene Literatur Hindenburgstraße 11, 24321 Lütjenburg 04381 - 418 728, web: bioladen-wurzelwerk.de Öffnungszeiten: 8.30 - 13.00 Uhr und 14.30 - 18.30 Uhr, Mi Sa 8.30 - 13.00 Uhr - Anzeigensonderveröffentlichung -

In unserem reichhaltigen Sortiment finden Sie unter anderem: Saisonale Frischevielfalt & Backwaren aus der Region Rohkostspezialitäten & Ma krobiotik Rohkostküchentechnik Trockenfrüchte & Nüsse (auch lose) Kokosprodukte HonigprobierBar Erlesene Weine Abgerundetes Käsesorti ment Ätherische Öle Räucherwerk Heilsteine Chakrablüten Essenzen Natürliche Kosmetik Biologische Tiernahrung Ökologische Bekleidung auf Bestellung Ökologische Wasch- & Rei nigungsmittel Effektive Mikroorganismen EM Themenbezogene Literatur Sämtliche Artikel sind aus gentechnikfreier Herkunft/artgerechter Tierhaltung HEIN‘S JOURNAL 5

· · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Dezember 2010  

heins magazin