Page 13

Praktikums- und Ausbildungsplatzbörse der Stadt Lütjenburg

Weihnachtlicher Tag der offenen Tür 4. Dezember 2010 ab 10.00 Uhr is Pre 1/2 allen en auf nbänk ne Son

Hautb eratun g 5-Min mit uten M ake-U p

ien kere ebote: c e ne Lund auf DEE 20 % Klei ein SSE Kosm etik lühw für Sie & G Ihn Tolle An g

Markt 18 • 24321 Lütjenburg • Tel.: 0 43 81/48 48

Ein kleines Dorf Ein kleines Dorf am stillen See lag eingetaucht in tiefem Schnee. Nur wenig Licht schien aus den Häuschen und kaum ein Kater fing ein Mäuschen.

Da freute sich der Junge sehr, knuddelte sein` Kuschelbär, denn lieb war er gewiss gewesen beim Schreiben, Rechnen und auch Lesen.

In diese Ruhe mischte sich leise und verwunderlich das Läuten kleiner Glocken, die Weihnachten frohlocken.

Dann schlich er sich die Treppe runter, war wachsam und auch völlig munter. Blickte starr auf den Kamin, das Weihnachtmann nie könnte fliehn.

Ein kleiner Junge hörte sie, so hell und klar, man glaubt es nie. Da stieg er aus, aus seinem Bett und schlich sich leis´ ans Fensterbrett.

Und 1 – 2 – 3 da stand er schon in den Händen Schokobohn´, im großen Sack ein Schaukelpferd auf roten Sattel legt er wert.

Schaute hoch zum Himmel rauf, als Weihnachtsmann grad flog hinauf. Er rief ganz laut: „Ho, ho, ihr Lieben, was habt ihr dieses Jahr getrieben ?

Nun zog der gute Weihnachtsmann, ins kleine Häuschen nebenan. Der kleine Junge dankt ihm sehr und geht ins Bett mit Kuschelbär.

Ward ihr artig ? Ward ihr gut ? Zogt ihr vornehm stets den Hut ? Dann will ich euch auch reich beschenken, muss nur den Schlitten zu euch lenken.“

Mit der Einrichtung einer regionalen Praktikums- und Ausbildungsplatzbörse durch die Stadt Lütjenburg möchten wir eine feste Anlaufstelle schaffen, mit deren Hilfe junge Menschen Praktikum- und Ausbildungsplätze finden können, so Stadtreferent Stefan Leyk. Betriebe können Jugendliche im Rahmen von Praktika kennen lernen und dadurch eine verlässlichere Personalwahl treffen und umgekehrt können Jugendliche Ausbildungsberufe kennenlernen und so ein besseres Berufsbild vermittelt bekommen. Das Angebot wird durch individuelle Beratung im Rahmen der Berufsfindung und durch Qualifizierungsmaßnahmen wie Bewerbungstraining ergänzt. Mit einer Jobmesse im JugendAktionsZentrum ( JAZ) am 03. Dezember 2010 von 11.30–14.30 Uhr möchten wir Betrieben die Möglichkeit geben, sich vorzustellen, und den Schülern die Möglichkeit geben sich über verschiedene Berufe sowie auch über die Möglichkeiten der verschiedenen Betriebe in Lütjenburg und Umgebung zu informieren. Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen. Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Martina Brack, Koordinatorin des Projektes, unter der Telefonnummer 04381-418499. Dieses Projekt wird aus Mitteln des ESF - Europäischer Sozialfonds für Deutschland - finanziert.

Engagierte Lehrer/in,

Soz.-päd./Ref./Ing./Erz. für Nachhilfeunterricht in Deutsch, Mathe, Engl. ges. Mini-Lernkreis 0800–0062244

24

HEIN‘S JOURNAL

- Anzeigensonderveröffentlichung -

- Anzeigensonderveröffentlichung -

Neue Technologie für die perfekte Brillenglasauswahl

- Anzeige -

Die Firma Opticus am Stadtteich ist ausgewiesener eyecode-Spezialist Je genauer das Auge in Bewegung gemessen wird, desto exakter kann das Brillenglas auf die persönlichen Bedürfnisse des Brillenträgers abgestimmt werden. Das weiß auch Stefan Unfug von Opticus am Stadtteich in Lütjenburg. Um seinen Kunden perfekt angepasste Brillengläser anbieten zu können, hat der Augenoptik-Experte eine echte Innovation im Programm : Die eyecode-Messung vom Weltmarktführer Essilor. Sie liefert hochpräzise Daten über die Augen des Brillenträgers, die dann in die Berechnung seiner Brillengläser einbezogen werden. Das ermöglicht eine bisher unübertroffene Präzision in der Brillenglasanpassung. Für den Brillenträger bedeutet das: herausragendes Sehen ohne Anstrengung – auch nachts und in der Dämmerung – sowie bestes Kontrastsehen. Seit 01.01.2010 ist Opticus am Stadtteich in Lütjenburg ausgewiesener eyecode-Spezialist, worauf Stefan Unfug besonders stolz ist:“ eyecode ist eine bahnbrechende Erfindung auf Basis aktuellster wissenschaftlicher Erkenntnisse. Als zertifizierter eyecode-Spezialist können wir unseren Kunden perfekt angepasste Brillengläser garantieren- und damit eine echte Steigerung ihrer Lebensqualität ermöglichen.“ Die eyecode-Messung wird mit dem innovativen Mess- und Beratungssystem „Visioffice“ durchgeführt und dauert nur wenige Minuten. Neben einer umfangreichen und typgerechten Bedarfsanalyse bietet Visioffice zusätzlich eine Kamerafunktion zur Unterstützung der Fassungsauswahl: Der Brillenträger wird mit seinen Wunschfassungen digital fotografiert oder gefilmt und kann dann die Wirkung der verschiedenen Modelle in Ruhe am Bildschirm betrachten. Darüber hinaus stellt Visioffice mit einer einzigartigen

Videomessung sicher, dass alle für die Brillengläser benötigten Parameter schnell und sehr präzise bestimmt werden. Mit Visioffice und eyecode findet jeder gemeinsam mit den Seh-Experten von Opticus am Stadtteich eine Brille, die so gut passt wie ein Maßanzug. Die besondere Schulung des Augenoptik-Teams garantiert dabei allerhöchste Beratungskompetenz und sorgt für unerreichte Qualität auf dem neuesten Stand der Technik. Interessenten sind bei

Opticus am Stadtteich in Lütjenburg recht herzlich zu einer kostenlosen und unverbindlichen Beratung eingeladen.

HEIN‘S JOURNAL

25

Dezember 2010  

heins magazin