__MAIN_TEXT__

Page 1

SCHWEIZ. DE S I GN   &  L I F E S TY LE H OTE L S


Die Design  & Lifestyle Hotels auf einen Blick. Die Schweiz ist ein kleines Land mit grosser Vielfalt – das gilt auch für die Design & Lifestyle Hotels. Diese Karte zeigt Ihnen auf einen Blick, wo sie liegen. A

Aargau

B

Basel Region

1 3

D

2

B

Bern B

C

D

irs

A

Delémont

F

Fribourg Region

Liestal

A

H

Genferseegebiet

Aare

La Chauxde-Fonds

1607

l

er

Chasseral

Bi e

G

Graubünden

H

Jura & Drei-Seen-Land

I

Luzern-Vierwaldstättersee

Neuchâtel

eN

Yverdon les Bains

Ostschweiz / Liechtenstein

e

1

N

4

Em m

D

Fribourg

Gantrisch S im m e

Tessin

M

Th

un

er

Niesen

F

2002

e

ie Br

see

Schilthorn

La S

Le Moléson

Le

1677

La Dôle

Grand Tour of Switzerland

Léman

11

Wengen

2970

e

e

arin

L'O

Wallis Zürich Region

Thun

2362

rb

L

7 8

2175

Schwarzsee

K

5

C

roy e

cd

e Aar

el

La B

J

La

t hâ uc

4158

Adelboden

Montreux

Gstaad

Jung

Lenk Wildstrubel

2042

10 Rochersde-Naye

3244

CransMontana

3210

Leukerbad

3934

Bietschhorn

Les Diablerets

E

e hôn Le R

Sion 31

9

Champéry

3257

Haute Nendaz

Dents du Midi

32

Verbier

L

Grand Combin 4314

Grand-St-Bernard

Die Grand Tour of Switzerland ist eine Routen-Empfehlung auf dem bestehenden Schweizer Strassennetz. Das Befahren der Route erfolgt auf eigenes Risiko. Schweiz Tourismus und der Verein Grand Tour of Switzerland übernehmen keine Haftung für bauliche Änderungen, Umleitungen, Signalisierungen, besondere Ereignisse und Sicherheitsbestimmungen auf der Route.

Vispa

F

Solothurn

s ub

see

Genf / Genève Le Do

E

Sa 4545

Dom Dent Blanche 4357 33 34 35 36 Zermatt 37 3090 Gornergr Matterhorn 4478 Dufo 4634


Steckbrief der Grand Tour Länge: 1643 km plus Einstiegsetappen Höchster Punkt: Furkapass, 2429 m ü. M. Tiefster Punkt: Lago Maggiore, 193 m ü. M. Alpenpässe: 5 Pässe über 2000 m ü. M. Seen entlang der Route: 22 Seen grösser als 0,5 km2 UNESCO: 12 Welterben und 2 Biosphären Mehr Informationen zur Grand Tour: MySwitzerland.com/grandtour

Schaffhausen Schaffhausen Thu r

Rhein

TRöhsesin Limma

t

Töss

49 Limma 41 42 43 44 Baden 45 46 47 48 t

40

Re uss

Z

39 40 41 42 43 44 45 46

uss

Re

ü r i c

Zug

Napf

281899 Grosser Mythen

1898

Re u s s

Titlis

Brienz 3503

r Aa

s. zer en e

Sustenhorn r Aa

07

e

6

Grindelwald

Stoos

2844

Chur

Flims Linthal

Tödi

22 23

Andermatt

16

Flims 17

2998

Hint

3402

qua

rt

2834 Weissfluh

in Piz Beverin he err 21 22 in he er r Hint

Rheinwaldhorn

Basòdino

12

Arosa LenzerheideLai 3294

G

a

Nationalpark Müstair

a

g

r e

ano 32 Lug 1701

18

3056

15

Piz Nair

3056 St.Moritz 21Piz Nair 20 St.Moritz

13 20

0

20 0 10 0

40

80 km

20

40

20 10

80 km 40 miles

20

40 miles

o

Monte 30Lugan Generoso 1701 Monte Generoso o di

io g g

M a g o a

1097

Monte S. Giorgio

L

2973

Lag

Larg e o di

io

Müstair

3294

Piz Kesch

2973 19 Diavolezza Piz Bernina

0

g

Scuol

Nationalpark Inn

asc

Ma

Bellinzona

aas-Fee

g

18

Diavolezza Piz Bernina

Bellinzona Locarno

gi a

M a g o a

Scuol Piz Buin

3312

Inn

4049

z Ver

asc

g

Locarno

19

Davos 14 15

o Tici n

z Ver

Ma

gi a

L

Piz Buin

3312

K o Tici n

n

I

rt

4049 3272

at ourspitze

qua

Weissfluh

Basòdino

Brig

La nd

16

Chur Davos2834

Piz Kesch

2998

3402

3272

an d

Arosa Lenzerheide17 Lai

Rheinwaldhorn

Finsteraarhorn

Ale g l e t s cht sch e r

Bad Ragaz L

Pizol

Braunwald Linthal

23

Vaduz

J

Bad Ragaz

Pizol

2844

2914

r Beverin dePiz Vor

243503 Sustenhorn Andermatt

4274

gfrau

Churfirsten

Glärnisch

Altdorf

Eiger 3970 horn Mönch 4107

8

Glarus

FL

Vaduz

2306

W a l e n s ee

3614 Engelberg Tödi Titlis Disentis/ 3614 3238 Mustér ein errh Disentis/ d r Vo in Mustér rhe

Brienzer 3238 Rothorn

ald

Glarus

2914

Re u s s

2350

Churfirsten

W a l e n s ee

Braunwald Schwyz

Altdorf Stans

Stanserhorn

A

2502

2306

h - s ee

Glärnisch Grosser Mythen

Weggis Rigi Schwyz Vierwald-Stoos

Sarnen 1898 Stanserhorn Engelberg

r n

1899

1798

stättersee

Pilatus

rnen

r i c

Säntis

Li n t h

Stans 2119

Appenzell

2502

Z u g ers ee

2119

atus

30 24 25 Vierwald- 26 27 29 stättersee

1408

38 h - s Ze üe

Zug

I1798 Weggis Rigi

Appenzell Herisau Säntis

Li n t h

Z u g ers ee

25 26 27 28

Herisau M

Rhe in

Aarau

Rhe in

Baden

Bo de ns Bo ee de ns ur h T ee Frauenfeld 31 Frauenfeld 29

1097

Monte S. Giorgio

1546 1546

Die Grand Tour ist im Uhrzeigersinn signalisiert.


Wädenswil, Zürich Region, © André Meier


Grüezi Lassen Sie sich durch innovative Architektur inspi­ rieren, erleben Sie neue Trends vor Ort, tauchen Sie in die Welt der Ästhetik ein. Es ist ein kreativer Ge­ nuss, in den Design & Lifestyle Hotels der Schweiz zu wohnen. Ob im coolen Industrieviertel, an bester Lage mitten in der Stadt oder wunderbar abgehoben mit Weitblick in den Bergen: Guter Geschmack kennt keine Grenzen. Die Design & Lifestyle Hotels sind zudem für Touristen und Locals, die Genuss mit Stil zelebrieren und Trends setzen, gleichermassen ange­ sagte Treffpunkte. Die kreativen Locations sind echte Hotspots. Moderner Komfort, urbanes Styling und raffiniertes World Cooking machen aus jedem Aufent­ halt ein erfrischendes und fotogenes Happening.

Martin Nydegger Direktor Schweiz Tourismus

Immer die besten Angebote Erkunden Sie die breite Auswahl an Unterkünften und lassen Sie sich von unseren Angeboten für einen erlebnisreichen Aufenthalt inspirieren. MySwitzerland.com/designlifestyle

Claude Meier Direktor HotellerieSuisse

Design & Lifestyle Hotels

3


Hotel­klassifikationen� Ò� einfach Ó

komfortabel komfortabel superior Ô

gute Mittelklasse Ã

gute Mittelklasse superior Õ

erstklassig À

erstklassig superior Ö

luxuriös Ä

luxuriös superior Swiss Lodge Hotel Garni (nur Frühstück) Internationale Hotelkette Die Angabe zu Michelin Sternen sowie GaultMillau Punkten finden Sie unter MySwitzerland.com/food

Piktogramme In der Stadt Am Wasser In den Bergen Auf dem Land Gepäck-Special* In der Schweiz gibt es zwei Hotel­klassifikationssysteme. Informationen zu den beiden Systemen finden Sie unter www.hotelleriesuisse.ch und www.gastrosuisse.ch. * Profitieren Sie von günstigen Konditionen für den Transport Ihres Gepäcks. sbb.ch/gepaeck-special

4


Urban Design: die Design & Lifestyle Hotels

30 Erfrischend schön: Dieser Lifestyle ist eine Reise wert

10

Basel Region

14

Bern

18

Genf / Genève 

20

Genferseegebiet

22

Graubünden

34

Luzern-Vierwaldstättersee

40

Ostschweiz  /  Liechtenstein

42

Tessin

44

Wallis

50

Zürich Region © Y. Garneau

6


Im ehemaligen Apartmenthaus aus den 1950erJahren kommen Designliebhaber auf ihre Kosten. Das Hotel beeindruckt durch seine moderne Architektur im Einklang mit wohnlicher Atmosphäre. Š Mark Niedermann


Urban Design

Welche Art Nomade bist du? Ich reise am liebsten von Ort zu Ort, entdecke Neues in aller Welt und habe dabei immer Appetit auf kulinarische Überraschungen. Ganz klar: Ich bin ein genussvoller Food-Nomade.

Willkommen in den Design & Lifestyle Hotels Hotels als trendige Gesamtkunstwerke: Bei den Design & Lifestyle Hotels der Schweiz spielen Ästhetik, Architektur und Avantgarde die Haupt­ rollen. Manche von ihnen sind sogar ein bisschen verrückt. Das ehemalige Apartmenthaus aus den 1950er-Jahren ist ein architektonischer Meilen­ stein in Basel. Den Mix aus Farben, massiver Eiche, kühlem Beton und wilder Lebensfreude umschreibt Hoteldirektor Jonas Gass mit folgenden Adjektiven: urban, mutig, frech, jung, humorvoll und köstlich. Apropos köstlich: Die Eatery im Haus ist eines der kultigsten World-Cooking-Restaurants der Stadt. Denn exzellente Küche hat viel mit Lifestyle zu tun. Was übrigens auch für den guten Ton im «Nomad» gilt: Das unkomplizierte Du-Konzept ist ein weiteres Markenzeichen des trendigen Hotels in Basel.

Jonas Gass Hoteldirektor, «Nomad», Basel

Trends kennen keinen Stillstand. Wird das Nomad in fünf Jahren immer noch so aussehen wie heute? Bloss das nicht! Wir entwickeln uns immer weiter, bauen Zimmer um, setzen frische Akzente und bringen unsere Inspiration ins Spiel. Zu welcher Uhrzeit liebst du das «Nomad» besonders? So um 17.30 Uhr in unserer Bar, wenn die Energie des Arbeitstages ausklingt, der Bass vibriert und sich Menschen aus Basel und aller Welt bei einem Drink in den Feierabend plaudern. 7


Wohnen mit Stil Innovative Architektur und zeitgeistiges Interior Design zeichnen alle Schweizer Design & Lifestyle Hotels aus. Dabei geht die Schönheit der Räume nie auf Kosten der Funktionalität. Die Liebe zum Detail äussert sich nicht nur in der Gestaltung: Ein entsprechendes kulinarisches Angebot und nicht selten eine einzigartige Lage machen jedes Haus in diesem ex­klusiven Kreis zur ersten Adresse.

Drei trendige Restaurants, ein Pub und vier Clubs/Bars ste­ hen zur Wahl. Wer in Zermatt Gastro-Vibes sucht, wird im Unique Hotel Post fündig.

Im durchgestylten Hard Rock Hotel Davos vibriert der Rock ’n’ Roll von der bühnenreifen Ausstattung bis hin zur persönlichen Sound of Your Stay® Playlist.

8

Design & Lifestyle Hotels.


Mit dem Schindelhauer-Bike gratis durch Zürich fahren, auf der trendigen Dachterrasse die Ruhe geniessen oder beim Armdrücker in der Lounge die Muskeln spielen lassen: Das ist der Lifestyle des 25hours Hotel Langstrasse.

Geprüft und empfohlen Diese Kriterien erfüllen Design & Lifestyle Hotels:

❦ Ästhetik ohne Vernachlässigung der Funktionalität

❦ Höchste Qualität in Architektur und Dienstleistung

❦ Designkonzept umfasst konsequent alle Aspekte der Hotellerie

Architektur trifft Sound. Das Tralala in Montreux ist eine optische Hommage an das Jazzfestival. Tonangebend sind die Farben Rot, Schwarz und Weiss. Der künstlerische Umbau trägt die Handschrift der Lau­ sanner NOR Architec­ tes und der Besitzerin Estelle Mayer.

❦ Gastronomie entspricht dem Niveau des Designkonzepts

❦ Gestaltung überzeugt mit Perfektion im Detail

MySwitzerland.com/ designlifestyle

9


Basel Region.

Mit 40 Museen hat die Stadt am Rhein die grösste Museumsdichte Europas. Hinzu kommen eine geschichtsträchtige Altstadt und viel wegweisende Architektur. Kein Wunder, gilt Basel als Synonym für Kunst und Kultur.

Basel © Jasmin Frey


1

Basel: DASBREITEHOTEL am Rhein Ô Das Design der 36 überdurchschnittlich grossen Zimmer konzentriert sich auf das Wesentliche. Die Formen sind schlicht, die Linien klar, auf unnötige Details wurde verzichtet. Architektur: Larghi & Stula Architekten

+41 (0)61 315 65 65 mail@dasbreitehotel.ch dasbreitehotel.ch

2

Basel: Der Teufelhof Basel à Das Haus mit Hotel, Theater, Restaurant Atelier, Restaurant Bel Etage, Bar & Kaffee sowie einer Brauerei und einem Wein­laden liegt mitten in der Altstadt von Basel. Architektur: Hans Pösinger Interior Design: Nathalie Wyniger

+41 (0)61 261 10 10 info@teufelhof.com teufelhof.com

11


Ruhe und Entspannung. Erholsame Ausflüge geniessen. Jetzt online kaufen auf sbb.ch/ruhe-entspannung.

KOMBI-ANGEBOTE BIS ZU

20%* RABATT

* z.B. Kombi-Angebot «Mineralbad & Spa Rigi Kaltbad»: Profitieren Sie bei Reise mit dem Öffentlichen Verkehr von 20% Ermässigung auf den Tageseintritt ins Mineralbad & Spa Rigi Kaltbad. Angebot gültig bis 31.3.2021.


3

Basel: Nomad Design & Lifestyle Hotel Õ Urban und kosmopolitisch: Das Hotel Nomad mit Bar, Lounge, Fitnessraum, Sauna und Businessraum trifft für Weltbürger den Nerv der Zeit. Die «Eatery» mit WorldFood-Konzept lädt zur kulinarischen Weltreise ein. Architektur: Buchner Bründler Interior Design: Grego/This Weber +41 (0)61 690 91 60 info@nomad.ch nomad.ch

Victorinox entwickelte

1891 für die Schweizer Armee ein Klappmesser mit verschiedenen Werkzeugen, das heute weltbekannt ist. Seit 1992 gehört das Schweizer Taschenmesser sogar zur Grundausstattung der NASA-Astronauten. victorinox.com

13


Bern.

Ein Kanton, vielfältig wie ein Land: Berühmte Gipfel, malerische Seen, das liebliche Emmental und historische Städte wie die Hauptstadt Bern sorgen für unvergessliche Erlebnisse. Bern © Schweiz Tourismus, André Meier


4

Bern: Hotel Schweizerhof Bern & Spa Ä Wer den «Schweizerhof» in Bern betritt, spürt eine besondere Atmosphäre. Dafür sorgen 99 elegante Zimmer und Suiten, die festliche Bel Etage, der Spa sowie die Sky Terrace mit atem-­ be­raubender Fernsicht. Interior Design: Maria Vafiadis, MKV Design +41 (0)31 326 80 80 reservations@schweizerhof-bern.ch schweizerhof-bern.ch

5

Bern: The Bristol Õ Der Treffpunkt für HeimwehBriten und alle, die es werden wollen. Mit glänzendem Messing und rohen Materialien nimmt das Innendesign den rauen, aber gemütlichen Charakter der britischen Industriestadt auf. Architektur: Zellweger Architekten Interior Design: Bel Etage +41 (0)31 311 01 01 welcome@thebristol-bern.ch thebristol-bern.ch

15


6

Grindelwald: Boutique Hotel & Restaurant Glacier Õ Das 150-jährige Chalet­hotel mit seinem zeitgenössischen, nachhaltigen Design setzt auf die Kombination Stein, Holz, Glas und Gold. 28 Zimmer und ein Spa mit Aussenpool prägen den alpinen Rückzugsort. Architektur und Interior Design: Francesca Alder, Bofor Design +41 (0)33 853 10 04 hello@hotel-glacier.ch hotel-glacier.ch

7

Thun: Boutique-Hotel Spedition à Das ehemalige Speditionsgebäude eines Käse­ produzenten ist heute ein kleines, persönlich geführtes Designhotel mit urbanem Ambiente und 15 thematisch individuell gestalteten Zimmern. Architektur: Stylt Tramoli

+41 (0)33 550 59 09 info@speditionthun.ch speditionthun.ch

16

Design & Lifestyle Hotels. Bern.


8

Thun: Congress Hotel Seepark À Elegante, helle Räume, eine herrliche WellnessOase und das mit GaultMillau-Punkten dekorierte Gourmetrestaurant sorgen für einen modernen Hotel-Lifestyle am Ufer des Thunersees. Interior Design: Iria Degen Interiors, Zürich +41 (0)33 226 12 12 info@seepark.ch seepark.ch

SIGG Trinkflaschen werden

bereits seit 1908 in der Schweiz hergestellt. Früher waren die leichten, stabilen und extrem dichten Aluminiumflaschen vor allem unter Alpinisten beliebt. Heute sind sie echte LifestyleAccessoires. sigg.ch

17


Genf / Genève.

Die kleinste Metropole der Welt liegt am Rand des Jura und ihr Zentrum direkt am See. Internationale Organisationen wie die UNO oder das IKRK sorgen für die überall spürbare multikulturelle Ausstrahlung.

Genf © Giglio Pasqua


9

Genf: Eastwest Hôtel À Das Boutique-Hotel bietet diskreten Luxus und aufmerksamen Service. Dabei vermittelt die urbane Oase das Ambiente eines privaten Zuhauses. Im Hof mit seiner Wasserwand findet man leicht zur inneren Ruhe. Interior Design: Studio Marc Hertrich & Nicolas Adnet +41 (0)22 708 17 17 welcome@eastwest.ch eastwesthotel.ch

Freitag ist der Name

der Brüder Daniel und Markus, die mit ihren Taschen und Accessoires aus gebrauchten LkwPlanen, Autogurten und Fahrradschläuchen seit 1993 Schweizer Designgeschichte schreiben. freitag.ch

19


Genferseegebiet.

Ein glitzernder See, sonnige Rebberge und die Kulturstadt Lausanne mit ihrer Ballettszene, attraktiven Museen und ausgezeichneten Restaurants: Hier lässt sich die «Art de vivre» zelebrieren.

St-Saphorin (Lavaux), Genferseegebiet © david&kathrin Photography and Film


10

Montreux: Tralala Hotel Ô  Jedes Zimmer ist einem anderen Musiker des Montreux Jazz Festivals gewidmet. Hier schläft man sozusagen in der Gesellschaft von Alicia Keys, Lady Gaga und Deep Purple. Architektur: NOR Architectes

+41 (0)21 963 49 73 reservation@tralalahotel.ch tralalahotel.ch

11

Vevey: Grand Hôtel du Lac Ä Das Grandhotel an privilegierter Lage direkt am Genfersee beweist viel Sinn für Geschmack – im Sternerestaurant Les Saisons – und mit der sommerlichen Buddha-Bar Beach viel Lifestyle. Interior Design: Pierre-Yves Rochon

+41 (0)21 925 06 06 info@ghdl.ch ghdl.ch

21


Graubünden.

937 Gipfel, 150 Täler, 615 Seen – die Bündner Bergwelt verbindet unberührte Natur mit pittoresken Dörfern. Durch die atemberaubende Landschaft führt die Bahnstrecke Albula/Bernina, Teil des UNESCO-Welterbes. Bergün, Graubünden © Schweiz Tourismus, André Meier


12

Arosa: Valsana Hotel & Appartements À Viel Holz, Stein und Glas prägen die Architektur der drei Häuser, die den neuesten Umwelt- und Energiestandards entsprechen und sich nahtlos in ihre alpine Umgebung einfügen. Architektur: mls architekten Interior Design: Carlo Rampazzi +41 (0)81 378 63 63 info@valsana.ch valsana.ch

13

Celerina: All In One Hotel Inn Lodge 

Schnörkellos, urban, praktisch: Das aussergewöhn­ liche Hotelkonzept am Dorfrand von Celerina verspricht «mehr Ferien für weniger Geld». Eine sty­lische Lodge für Junge und Junggebliebene. Architektur: Büro Fanzun

+41 (0)81 834 47 95 info@innlodge.ch innlodge.ch

23


14

Davos: Hard Rock Hotel Davos Õ Das Hotel mitten in Davos steht ganz im Zeichen des Rock ’n’ Roll: Hier fühlt man sich wie ein Rockstar, ob in den farbenfrohen Zimmern, beim Besuch im Rock Spa® oder bei einem Drink an der Bar. Architektur: Swisspath, Davos/Zürich Interior Design: Wood Bagot, London +41 (0)81 415 16 00 info@hrhdavos.com hardrockhotels.com/davos

15

Davos: InterContinental Davos  Eingebettet in die Bündner Alpen liegt das goldfarbene futuristische Gebäude in Form eines Fichtenzapfens. Blickfang in der Lobby: die Lichtinstallation des Londoner Künstlers Moritz Waldemeyer. Architektur: Oikios Interior Design: Living Design Group +41 (0)81 414 04 00 intercontinental.davos@ihg.com davos.intercontinental.com

24

Design & Lifestyle Hotels. Graubünden.


16

Flims: The Hide Hotel Flims Õ Ein aufregender, neuer Mix aus erdigen Farben und starkem Design, der seine Kraft aus hochwertigen Naturmaterialien, aussergewöhnlichen Lichtquellen und zeitlosem PenthouseLifestyle schöpft. Architektur: Erik Nissen Johansen

+41 (0)81 911 15 11 welcome@thehideflims.ch thehideflims.ch

17

Parpan / Lenzerheide: Bestzeit Lifestyle & Sport Hotel à Der Name ist Programm: Hier geniesst man un­ kompliziert erholsame Auszeiten in der Bündner Bergwelt. Heimische Hölzer und eine freche Farbgebung unterstützen die spezielle Atmosphäre. Architektur: Christoph Sauter Architekten +41 (0)81 354 00 54 info@bestzeit.ch bestzeit.ch

25


Einkaufen. Erleben. Geniessen. Auch sonntags geรถffnet.


18

Scuol: Engadiner Boutique-Hotel GuardaVal Õ Mitten im alten Dorfkern von Scuol steht das erste Boutique-Hotel des Unterengadins. Die 36 Zimmer und 3 Appartements des 400-jährigen Anwesens sind mit aus­ gesuchten Designobjekten bestückt. Architektur: Renato Maurizio +41 (0)81 861 09 09 info@guardaval-scuol.ch guardaval-scuol.ch

19

Silvaplana: Nira Alpina À Der markante, mit viel Holz und Granit gestaltete Terrassenbau bietet seinen Gästen verschiedene Restaurants und Bars sowie direkten Zugang zur Gondel auf den Ski- und Wanderberg Corvatsch. Architektur: Hans Hirschi, Samedan und Stricker Architekten, Pontresina +41 (0)81 838 69 69 info@niraalpina.com niraalpina.com

27


20

St. Moritz: Carlton Hotel St. Moritz Ä Warme Töne und üppige Stoffe lassen das legen­ däre, nur im Winter ge­ öffnete Suitenhotel mit zwei exquisiten Restaurants und Spa zum trendigen Palast der Gastfreundschaft werden. Interior Design: Carlo Rampazzi

+41 (0)81 836 70 00 info@carlton-stmoritz.ch carlton-stmoritz.ch

21

Vals: House of Architects by 7132 Õ Das Hotel, zu dem die weltberühmte Therme gehört, ist in allen Belangen eine Welt für sich: Die Räume wurden von Pritzker-PreisTrägern gestaltet und auch die Küche ist aus­ge­zeichnet. Interior Design: Tadao Ando, Kengo Kuma, Thom Mayne, Peter Zumthor

+41 (0)58 713 20 00 hotel@7132.com 7132.com

28

Design & Lifestyle Hotels. Graubünden.


22

Vals: Hotel Alpina Ô Das renovierte Haus zitiert auf moderne Art den regionalen Baustil. Die urchige «Beiz» und das Restaurant gelten als Institutionen. Der Eintritt ins berühmte Thermalbad, nur fünf Gehminuten entfernt, ist für Hotelgäste ermässigt. Architektur: Gion A. Caminada +41 (0)81 920 70 40 info@alpina-vals.ch alpina-vals.ch

Alphorn

Wie der Name schon sagt, hat das urschweizerische Instrument seine Wurzeln in den Bergen. Laut Schriften aus dem Jahr 1555 wurde das hölzerne Horn zum Zusammentreiben der Viehherden benutzt. Je nach Landschaft trägt sein Ton bis zu zehn Kilometer weit.

29


Erfrischend schön: Dieser Lifestyle ist eine Reise wert

Alex Lake Zürich, Thalwil, Zürich Region © Serge Hoeltschi


Mit dem eleganten Motorboot vom Hotel aus in die Abendsonne zu rauschen, ist eine elegante Auszeit voller Stil und eine Quelle der Inspiration. JĂśrg Arnold, General Manager Alex Lake ZĂźrich


Lebensgefühl und Ästhetik Die Liebe zum Detail, exklusives Ambiente und hervorragende Küche machen die Design & Lifestyle Hotels zu Hochburgen des guten Geschmacks. Warum also nicht noch ein bisschen länger bleiben?

Augen auf! Es lohnt sich

Modernste Architektur fasziniert, noch dazu, wenn sie an reizvoller Umgebung in Szene gesetzt wird. Ob mitten in der Stadt oder direkt am Seeufer: Kunstvolle Räume erweitern den Horizont. 32

Design & Lifestyle Hotels.


In Schönheit schwelgen Eine Wohltat für alle Sinne Stilvoll ausschlafen, edle Bettwäsche auf der Haut spüren und sich vom Inte­rieur inspirieren lassen. Dieser Lifestyle ist ein Bekenntnis und ein Hoch­ genuss.

Treffpunkt für Trendsetter Für die einen ist es Feierabend, für die anderen ein Ferienabend In der Hotelbar treffen sich Locals mit urbanen Nomaden auf einen Drink und teilen den Vibe der Stadt. Design Your Life!

33


LuzernVierwaldstättersee. Grossartige Aussichtsberge wie Pilatus, Rigi oder Titlis, der fjordähnliche Vierwaldstättersee und die Stadtperle Luzern – die Region im Herzen der Schweiz bietet Abwechslung pur.


Pilatus, Luzern-Vierwaldstättersee © Beat Brechbühl

35


23

Andermatt: The Chedi Andermatt Ä Eine fernöstliche Oase in den Schweizer Alpen: aussen zurückhaltender Alpin Style, innen asiatisches Sinnesspektakel mit vier Restaurants und dem 2400 Quadratmeter grossen The Spa & Health Club. Architektur: Jean-Michel Gathy +41 (0)41 888 74 88 info@chediandermatt.com thechediandermatt.com

24

Luzern: Art Deco Hotel Montana À «Das Hotel, das lebt» ist bekannt für sein Art-décoAmbiente, die Jazzkonzerte in der legendären Louis Bar sowie für die atemberaubende Aussicht auf Luzern, den Vierwaldstättersee und die Berge. Architektur: LIGNO in-Raum/ Hunikat +41 (0)41 419 00 00 info@hotel-montana.ch hotel-montana.ch

36

Design & Lifestyle Hotels. Luzern-Vierwaldstättersee.


25

Luzern: Hotel Anker Luzern Ô Hinter den historischen Mauern ist eine neue stilvolle Welt entstanden: Mit frischem Touch und verspielter Lässigkeit bietet das Hotel Anker genuss­ volle Augenblicke beim Aufenthalt in Luzern. Architektur: Hans Kunz Architekten Interior Design: Martin Polzer +41 (0)41 220 88 00 anker@remimag.ch hotel-restaurant-anker.ch

26

Luzern: Hotel Schweizerhof Luzern Ö Das an der Seepromenade liegende Hotel Schweizerhof Luzern erzählt in seinen 101 preisgekrönten Zimmern viele Geschichten über namhafte Hotelgäste – von Winston Churchill bis B. B. King. Interior Design: LIGNO in-Raum

+41 (0)41 410 04 10 info@schweizerhof-luzern.ch schweizerhof-luzern.ch

37


10%

EXTR A- DISCOUNT FOR HOTE L GUESTS*

AUCH SONNTAGS GEÖFFNET OPEN ON SUNDAYS

ÜBER 160 MARKEN UNWIDERSTEHLICH GÜNSTIG MORE THAN 160 BRANDS AT IRRESISTIBLY LOW PRICES

NUR 60 MIN. VON ZÜRICH ONLY 60 MIN. FROM ZURICH

ARMANI OUTLET / BOGNER / CALVIN KLEIN / DIESEL / GUESS / HUGO BOSS HUNKEMÖLLER / JETSET / LACOSTE / MAMMUT / MARC CAIN / MAX MARA NIKE / NORRØNA / ODLO / PUMA / QUIKSILVER / SALOMON / WATCH & SEE * Einfach Code #hotelguest im Tourist Information Center nennen. Gültig bis 31.12.2021. Nur in teilnehmenden Shops. * Simply use the code #hotelguest at the Tourist Information Center. Valid until 31.12.2021. In participating shops only.


27

Luzern: Radisson Blu Hotel, Lucerne À Hinter der bunten Glas­ fassade des Lakefront Center laden 189 luxuriös ein­gerichtete Zimmer sowie Restaurant und Bar Luce die Gäste des nahen Kultur- und Kongresszentrums zum Entspannen ein. Architektur: Rüssli Architekten

+41 (0)41 369 90 00 info.lucerne@radissonblu.com radissonblu.com/hotel-lucerne

28

Rotkreuz: Aparthotel Rotkreuz Ã  Zentral zwischen Zug und Luzern liegt das innovative MinergieTM-Hotel. Das Gestaltungskonzept «Edel und roh» mit rohen Betonwänden, edlem Parkett und farbigen Akzenten sorgt für ein urbanes Lebensgefühl. Architektur: MMJS Jauch-Stolz Architekten AG +41 (0)41 799 49 99 info@aparthotel-rotkreuz.ch aparthotel-rotkreuz.ch

39


Ostschweiz / Liechtenstein.

Von der geheimnisvollen Bergwelt des Alpsteins mit dem Säntis als Wahrzeichen bis zu den unendlichen Weiten des Bodensees erstreckt sich eine Region, die nicht nur mit landschaftlichen, sondern auch mit kulturellen Schätzen begeistert.

Neuhausen am Rheinfall, Ostschweiz / Liechtenstein © Ivo Scholz


29

Arbon: Hotel Wunderbar Ô Der Name sagt alles: Die alte Fabrikkantine der Firma Saurer berührt mit postindustriellem Charme und viel Herzlichkeit. Übernachtet wird in stilvollen Zimmern – oder in den zwei Traumröhren am See. Architektur: Züst Gübeli Gambetti

+41 (0)71 440 05 05 welcome@hotel-wunderbar.ch hotel-wunderbar.ch

Die Rakete ist seit der Mond-

landung 1969 ein absoluter Klassiker unter den Wasserglacen und ein echtes Schweizer Kultprodukt. Mehr als acht Millionen Stück werden jährlich produziert. Rein rechnerisch geniesst also jede Schweizerin und jeder Schweizer mindestens eine Rakete pro Jahr. frisco.ch

41


Tessin.

Eine Prise Italianità, medi­ terraner Charme und eine coole Atmosphäre in den Städten. Auf der Sonnenseite der Schweiz lässt sich das Leben so richtig geniessen.

Cevio, Tessin © Roland Gerth


30

Lugano-Paradiso: The View Lugano Ä Mindestens so betörend wie die Aussicht ist das Interieur dieses BoutiqueDesignhotels: Edle Brauntöne, Plankenböden und eine dezente Möblierung nehmen die Ästhetik von Luxusjachten auf. Architektur: Alessandro Galloni

+41 (0)91 210 00 00 info@theviewlugano.com theviewlugano.com

Der Landi-Stuhl gilt als

Schweizer Designklassiker des 20. Jahrhunderts schlechthin und gehört zu den meistverkauften Stühlen für den Aussenbereich. Entworfen wurde er vom Künstler und Designer Hans Coray im Auftrag der Schweizerischen Landesausstellung 1939. Der Aluminiumstuhl wiegt nur drei Kilogramm. vitra.com

43


Wallis.

45 Viertausender, mächtige Gletscher, malerische Dörfer, lebendige Bräuche und ausgezeichnete Weine sowie Spezialitäten wie Raclette und Trockenfleisch: Das Bergparadies besticht auch mit seiner genussvollen Seite.

Arolla, Wallis © Silvano Zeiter


31

Les Giettes: Whitepod Eco-Luxury Hotel & Alpine Experience  Ökologie und Luxus in perfekter Symbiose: Die halbkugelförmigen Kokons stehen auf Plattformen mitten in der Natur und bieten nicht nur allen Komfort, sondern auch eine traumhafte Aussicht. Interior Design: Montalba Architects/ Y. Nicoucar +41 (0)24 471 38 38 reservations@whitepod.com whitepod.com

32

Verbier: Hotel W Verbier Ä Das Hotel W Verbier in den Alpen ist Pilgerort für Designaffine. Innovativ und trendy, setzt es neue Massstäbe und betört mit Away® Spa und den Signature-Restaurants. Architektur und Interior Design: Concrete Amsterdam

+41 (0)27 472 88 88 reservations.wverbier@whotels.com wverbier.com

45


Fßr grenzenlosen Genuss aus der Schweiz. Š 2021 Valser Trading AG. All rights reserved. Valser is a registered trademark of Valser Trading AG.


33

Zermatt: Cervo Mountain Boutique Resort Ö Mit neun Chalets, drei Restaurants und dem Mountain Ashram Spa mit Blick auf das Matterhorn schafft das Ski-in Ski-out Resort locker den Spagat zwischen alpiner Tradition und Moderne. Architektur: Michael Lauber Interior Design: Dreimeta +41 (0)27 968 12 12 info@cervo.ch cervo.ch

34

Zermatt: Cœur des Alpes Õ  Über den Dächern von Zermatt beeindruckt das «Cœur des Alpes» mit seiner überwältigenden Sicht auf das Matterhorn, dem persönlichen Ambiente und der luxuriösen WellnessAnlage im Felsen. Architektur und Interior Design: Heinz Julen +41 (0)27 966 40 80 info@coeurdesalpes.ch coeurdesalpes.ch

47


35

Zermatt: Hotel Matterhorn Focus À  Das «Matterhorn Focus» verbindet Design, Lebensgefühl, Architektur und Natur inmitten der Walliser Bergwelt und lässt ein feines Gespür für die kleinen Details erkennen. Architektur und Interior Design: Heinz Julen

+41 (0)27 966 24 24 info@matterhorn-focus.ch matterhorn-focus.ch

36

Zermatt: The Omnia Ä Auf einem 45 Meter hohen Felsen mitten in Zermatt thront die Lodge, die Walliser Materialien mit amerikanischem Modernismus verschmelzt. Granit, Stahl, Glas und Holz zeichnen die Architektur, GaultMillauPunkte die Küche aus. Architektur: Ali Tayar +41 (0)27 966 71 71 info@the-omnia.com the-omnia.com

48

Design & Lifestyle Hotels. Wallis.


37

Zermatt: Unique Hotel Post Zermatt À  Eleganter Mountain-LodgeStil vom Feinsten: sandgestrahltes Tannenholz, Felle, Eichenparkett und knisterndes Kaminfeuer. Zum urig-mondänen Design­ erlebnis gehören auch drei trendige Restaurants. Architektur: architektur + design zermatt Interior Design: Federica Palacios +41 (0)27 967 19 31 info@hotelpost.ch hotelpost.ch

Die Helvetica

gehört zu den meistbe­nutzten Schriftarten der Welt. Von Münchenstein bei Basel, wo sie ab 1956 von Max Miedinger und Eduard Hoffmann entwickelt wurde, brachte sie es bis ins MoMA New York. linotype.com

49


Zürich Region.

Die Stadt an der Limmat ist Wirtschafts­zentrum und Weltmetropole, bewahrt aber gleichzeitig den Charme einer Kleinstadt. Wie etwa in den Gassen der Altstadt oder am See, wo man die Lebenslust so richtig spürt.


Zürich © Alex Buschor


38

Thalwil: Alex Lake Zürich Ö  Mit privatem Seezugang, eigenem Boot, hochwertig ausgestattetem Spa sowie Cocktailbar und Restaurant mit Terrasse lockt das Boutique-Luxushotel Businessund Feriengäste von nah und fern an den Zürichsee. Architektur: Marazzi + Paul Architekten Interior Design: Brady Williams Studios +41 (0)44 552 99 99 info@alexlakezurich.com alexlakezurich.com

39

Zürich: Design Hotel Plattenhof à Das stilvolle Hotel liegt nur zehn Minuten von der Altstadt entfernt. In den Gängen und der Bar ist Kunst allgegenwärtig und die 37 individuell gestalteten Zimmer wurden mit Designklassikern möbliert. Architektur: Bächi Steiner Architekten +41 (0)44 251 19 10 hotel@plattenhof.ch plattenhof.ch

52

Design & Lifestyle Hotels. Zürich Region.


40

Zürich: Four Points by Sheraton Sihlcity Õ Das einzige «Four Points» der Schweiz begeistert mit industriellem Touch und urbanem Charakter. Seit Neustem mit coolem schwedischem Design von Stylt Trampoli im Parterre. Architektur: Theo Hotz Partner Interior Design: Stylt Trampoli

+41 (0)44 554 00 00 frontoffice@fourpointszurich.com fourpointszurich.com

41

Zürich: Greulich Design & Lifestyle Hotel Õ  Das puristische, aber wohnliche Design setzt einen Kontrapunkt zum pulsierenden Leben im Stadt­kreis 4 und über­ rascht mit urbanen Ideen wie den Yogamatten in den Hotelzimmern. Architektur: Romero & Schäfle Interior Design: Jasmin Grego +41 (0)43 243 42 43 info@greulich.ch greulich.ch

53


42

Zürich: Hotel City Zürich à Modern und doch gemütlich: Das Superior-BoutiqueHotel im geschäftigen Herzen Zürichs besitzt eine junge Seele. Dank unterschiedlichen Farben und Stilelementen ist jedes der 60 Zimmer ein Unikat. Interior Design: Dyer-Smith Frey

+41 (0)44 217 17 17 hotelcity@hotelcity.ch hotelcity.ch

43

Zürich: Marktgasse Hotel Õ Das Gebäude aus dem 15. Jahrhundert bietet eine reizvolle Mischung aus Design und Historie gepaart mit Spitzengastronomie wie dem IGNIV Zürich by Andreas Caminada. Architektur: Miller & Maranta Interior Design: Kessler & Kessler Umsetzung: IDA14 by Karsten Schmidt +41 (0)44 266 10 10 info@marktgassehotel.ch marktgassehotel.ch

54

Design & Lifestyle Hotels. Zürich Region.


44

Zürich: Park Hyatt Zürich Ä Das Haus bildet den idealen Rahmen für Kunst der klassischen Moderne und der Gegenwart. Insgesamt 92 Werke namhafter Künstler haben ihren Platz in den öffentlichen Bereichen des Luxushotels gefunden. Architektur: Meili Peter Architekten

+41 (0)43 883 12 34 zurich.park@hyatt.com parkhyattzurich.com

45

Zürich: 25hours Hotel Langstrasse  Im Designhotel am Knotenpunkt zwischen der quir­ ligen Langstrasse und der geschäftigen Europaallee treffen Welten aufeinander. Wechselnde Künstler sorgen im Hotelatelier für immer neuen krea­tiven Input. Architektur: E2A Architekten Interior Design: Studio Aisslinger +41 (0)44 576 50 00 rec.langstrasse@25hours-hotels.com 25hours-hotels.com/hotels/zuerich/ langstrasse

55


ALTMONT ACTIVE LIGHTWEIGHT

GENIESSEN ENJOY THE SIE LIGHTNESS, DIE LEICHTIGKEIT WHEREVER YOU Reisen Sie von Zürich nachGO

Genf auch Traveloder fromwohin Zurichdie to Reise Geneva, or geht. dieser reach Dank a summit by leichten a path ofund hike flwith exiblen Kombination erreichen a light heart and in the right Sie jedes IhrertoZiele mood, thanks this mühelos flexible and und unbeschwertem light mit combo. Herzen. FROM THE MAKERS OF THE FROM THE SWISS MAKERS OF THE ORIGINAL ARMY KNIFE™ ORIGINAL SWISS ESTABLISHED 1884ARMY KNIFE™ ESTABLISHED 1884

TGE_611120_AE_AD_125.5x174.5mm Schweiz.indd 1

29.09.20 17:30


46

Zürich: 25hours Hotel Zürich West  Umgenutzte Industrieareale, neue Clubs und zeitgenössische Museen: Die Nachbarschaft ist genauso bunt wie das Hotel, in dessen Lobby sich Hotelgäste, Einheimische und das Szenevolk des Quartiers treffen. Architektur: ADP Architekten Interior Design: Alfredo Häberli +41 (0)44 577 25 25 rec.zuerichwest@25hours-hotels.com 25hours-hotels.com/hotels/zuerich/ zuerich-west

Trauffer Jedes Stück ein Unikat. Die gefleckten

Holzkühe mit dem goldenen Glöcklein, die Alfred Trauffer 1938 entwickelte, werden bis heute einzeln von Hand zugeschnitten, geschliffen und liebevoll bemalt. trauffer-holzspielwaren.ch

57


Unterkunft Lifestyle-Hotel, WellnessPalast oder doch lieber schlafen im Iglu? Die Über­ nachtungs­möglichkeiten in der Schweiz sind viel­fältig. Schnell buchen inklusive. MySwitzerland.com/hotels

Mehr Inspirationen MySwitzerland.com

Social Media

Newsletter

Lassen Sie sich von den tollsten Bildern, Videos und Geschichten aus der Schweiz inspirieren und sehen Sie, welche Erlebnisse andere Reisende teilen. #VERLIEBTindieSCHWEIZ #IneedSwitzerland facebook.com/MySwitzerland instagram.com/MySwitzerland twitter.com/MySwitzerland pinterest.ch/MySwitzerland

Die neusten Informationen für unvergess­liche Ferien in der Schweiz finden Sie in unserem Newsletter. Jetzt abonnieren: MySwitzerland.com/newsletter

Mobile Apps Mit unseren kostenlosen Apps haben Sie wertvolle Infos und Services unterwegs stets zur Hand: MySwitzerland.com / mobile

Schweiz Mobil

58

Design & Lifestyle Hotels.

Family Trips

Swiss Snow


Beraten lassen und buchen Mit unserem Know-how helfen wir Ihnen gerne, Ihre Ferien in der Schweiz optimal zu planen. Hier finden Sie alle Informationen und Tipps sowie Vorschläge zur Reisevorbereitung: Mo–Fr 8 –17 Uhr 00800 100 200 30 (kostenlos*) info@MySwitzerland.com

Die schönsten Seiten der Schweiz

Herausgeber Schweiz Tourismus, Zürich Gestaltung und Realisation Schweiz Tourismus, Zürich Transhelvetica, Passaport AG, Zürich Festland AG, St. Gallen / Zürich Titelbild Hotel Alex, Thalwil, Zürich Region, © Serge Hoeltschi Bilder Schweiz Tourismus, Partner, Serge Hoeltschi

In aller Ruhe die nächsten Ferien planen, vom Sommer oder Winter träumen und aufregende Hotels entdecken – ob auf Papier oder digital. Bestellen Sie jetzt unsere aktuellen Magazine und Broschüren: MySwitzerland.com/broschueren

Texte Sybil Schreiber Christian Sidow Richard Oppermann Lucas Roos Druck Multicolor Print AG, Baar Gesamtauflage 40 000 Ex. Ausgabe Januar 2021

* Lokale Gebühren können anfallen


Partner. Von Schweiz Tourismus empfohlen. MySwitzerland.com / strategicpartners

Strategische Premium Partner

Der Unternehmerverband der Schweizer Hotellerie hotelleriesuisse.ch

Die Fluggesellschaft der Schweiz swiss.com

Bahnreisen sbb.ch

Strategische Partner

American Express in der Schweiz americanexpress.ch

Seit 1936 in der Schweiz coca-cola.ch

Detail- und Grosshandel coop.ch

Mietwagen europcar.ch

ZĂźrich Flughafen flughafen-zuerich.ch

GastroSuisse gastrosuisse.ch

Switzerland Cheese Marketing schweizerkaese.ch

#FeelLimitless valser.ch

#MyVictorinox victorinox.com

Offizielle Partner

appenzellerbier.ch

swisstravelcenter.ch

bmc-switzerland.com

hertz.ch

bookfactory.ch

caotina.ch

gubelin.com

kambly.ch

kirchhofer.com

landquartfashionoutlet.com

mammut.com

odlo.com

ovomaltine.ch

swica.ch

swisseducation.com

swiss-ski-school.ch

swissinfo.ch

swissrent.com

swisswine.ch

visana.ch

partnerseite_hotel_2021_d.indd 1

12.11.20 10:09

Profile for Switzerland Tourism

Design & Lifestyle Hotels 2021 DE  

Design & Lifestyle Hotels 2021 DE

Design & Lifestyle Hotels 2021 DE  

Design & Lifestyle Hotels 2021 DE

Profile for stnet