Page 1

Sales Manual. Swiss Travel System.

Swiss Travel Guide Button-PRINT.pdf

igital

Go d

pp!

he a get t Deutsch

1

20.08.19

14:27

Bernina Express beim Lago Bianco, Graubünden

Ausgabe 1, 2020


Strasbourg | Paris| Strasbourg | Paris Strasbourg Paris

Karlsruhe | Frankfurt | Dortmund | Hamburg | Berlin | Hamburg | |Frankfurt | Dortmund Karlsruhe |Karlsruhe Frankfurt Dortmund | Hamburg | Berlin | Berlin

Stuttgart Stuttgart Stuttgart Engen

Engen Engen

Stockach

Bahn, Bus BusSchiff und Schiff Bahn,Bahn, Bus und und Schiff auf Blick auf einen auf einen einen BlickBlick

Mulhouse Mulhouse

R h e i nR / hein/

Bargen BargenOpfertshofen Bargen Opfertshofen Opfertshofen BeggingenBeggingen Beggingen Singen SingenSingen Thayngen Thayngen Thayngen Hemmental Hemmental Hemmental Schleitheim Schleitheim Schleitheim Radolfzell Radolfzell Radolfzell

Rhein/ Le Rhin

Mulhouse L e R hLi ne R h i n

Belfort Belfort

Belfort

Mainau Mainau Meersburg Meersburg Meersburg

1010 0

2020 10

30 30 km 20km

Wangen (Allgäu)Wangen Wangen (Allgäu) (Allgäu)

Konstanz Konstanz Konstanz Kreuzlingen Kreuzlingen Kreuzlingen

1: 600 000

00

Ravensburg Ravensburg

FriedrichshafenFriedrichshafen Friedrichshafen

B o d e n Bs o eBd e oednesnesee e

Weil a.R. Weil a.R. Weil a.R. Basel Basel Basel Thur Thur Thur Zurzach Bad Zurzach Bad Zurzach Koblenz KoblenzBad Koblenz EuroAirport EuroAirport EuroAirport Romanshorn Romanshorn Romanshorn Eglisau Eglisau Eglisau St-Louis St-Louis Riehen St-Louis Riehen Riehen KaiserstuhlKaiserstuhl Kaiserstuhl Weinfelden Weinfelden Amriswil Weinfelden Grenze Grenze DöttingenDöttingenDöttingen Grenze Amriswil Amriswil Möhlin Möhlin Möhlin R h e i n R h e i n R h e i n Frauenfeld Laufenburg Frauenfeld Laufenburg Frauenfeld Laufenburg Basel St.Johann Basel St.Johann Basel St.Johann Basel Bad Bf Bad BfBasel Bad Bf Basel Lindau Lindau Lindau Sulgen Sulgen Sulgen Rheinfelden RheinfeldenRheinfelden Bülach BülachBülach Stein/ Stein/ Stein/ Arbon Arbon Arbon Bregenz Nieder- Nieder- NiederBregenz Bregenz PrattelnPratteln Pratteln Säckingen Braunau SäckingenSäckingen Braunau Braunau weningen weningenweningen Delle Staad Staad Staad Montbéliard DelleDelle Bischofszell Bischofszell Bischofszell Turgi Brugg Turgi Turgi Frick Frick Frick Brugg Brugg Ettingen Ettingen Ettingen Winterthur Winterthur Rheineck Winterthur Rheineck Rheineck Baden Baden Baden Zürich ZürichZürich LiestalLiestal Liestal Rorschach Rorschach Rorschach Wil Boncourt Wil Wil BoncourtBonfolBonfol Boncourt Bonfol DornachDornach Dornach Gelter- GelterGelterRodersdorf Rodersdorf Rodersdorf Oberglatt OberglattFlughafen Wettingen Wettingen Oberglatt Wettingen St.Margrethen St.Margrethen St.Margrethen Flughafen Flughafen kinden kinden kinden Aesch Aesch Aesch Litten- Turbenthal Litten-LittenWalzenhausen Walzenhausen Heiden Walzenhausen Kloten Uzwil Heiden Heiden Kloten Kloten Uzwil Uzwil Turbenthal Turbenthal Sissach Sissach Sissach heid heid heid Roggenburg Roggenburg Roggenburg L i m m a t L i m m a tL i m m a t Büren Büren Büren Flawil Gossau Heerbrugg Heerbrugg FlawilFlawil Heerbrugg Gossau Gossau T ö s s T ö s s T ö s s Dornbirn Dornbirn Dornbirn Lucelle Lucelle Lucelle Wildegg Wildegg Wildegg Effretikon Effretikon Effretikon Mellingen MellingenMellingen Hauenstein Widnau Widnau Porrentruy Hauenstein Hauenstein Widnau Porrentruy Porrentruy Le Doubs Trogen Trogen Trogen Courgenay LaufenLaufenBreitenbach Courgenay Courgenay Laufen BreitenbachBreitenbach Fischingen Fischingen Fischingen Bazenheid Bazenheid Bazenheid Dietikon Dietikon Dietikon Diepoldsau Zürich Oerlikon Diepoldsau Zürich Oerlikon Diepoldsau Zürich Oerlikon Altstätten Altstätten Altstätten Aarau Aarau Aarau Gähwil Gähwil Gähwil Herisau Herisau Thur T h u r T h u rHerisau -SG -Stadt -Stadt -Stadt -SG -SG Asuel Asuel Asuel Bauma BaumaBauma Reigoldswil Lenzburg Reigoldswil Lenzburg ReigoldswilWaldenburg Lenzburg WaldenburgWaldenburg

30 km

Belfort-Montbéliard TGV |TGV Meroux Belfort-Montbéliard Belfort-Montbéliard | MerouxTGV | Meroux

Geltungsbereich Swiss Pass Geltungsbereich Swiss Travel Pass Geltungsbereich SwissTravel Travel Pass

Basel Basel Basel

Swiss Travel Pass Flex | Swiss Travel Pass Flex Youth Swiss Travel Pass Youth | Swiss Pass Flex | Swiss Travel SwissTravel TravelPass PassYouth Youth| Swiss | Swiss Travel Pass Flex |Travel Swiss Travel Pass Flex Youth Pass Flex Youth Linien Fahrten Linien für unbegrenzte Fahrten Linienfür fürunbegrenzte unbegrenzte Fahrten

Immenstadt

Montbéliard Montbéliard

Linien Ermässigung 1 125%) Linien (50%, mit Vergünstigungen (50%, 25%) Keine Ermässigung 1Ermässigung Linienmit mitVergünstigungen Vergünstigungen (50%, 25%) Keine Keine

Immenstadt Immenstadt Sonthofen

Sonthofen Sonthofen

St.Gallen St.Gallen St.Gallen

Gültig städtischen Gültig auch auf dem Verkehrsbetriebe Netz der städtischen Verkehrsbetriebe Gültigauch auchauf aufdem demNetz Netzder der städtischen Verkehrsbetriebe Le L D eo uDbosu b s

Geltungsbereich Swiss Fare Geltungsbereich Half Geltungsbereich SwissHalf HalfSwiss FareCard CardFare Card

ZürichZürich Zürich Birmensdorf Birmensdorf Birmensdorf

Suhr

Sitter

Suhr Suhr Wohlen AG Wohlen AG Wohlen AG

Oberstdorf

Oberstdorf Oberstdorf

Ö S T E RÖRÖ I CHH SESTI TECERHRR RE EI C

S ri t t e r Sitte

Innsbruck | Salzburg | Wien

1:1:600 600000 000

Schiffe

München München

Innsbruck | Salzburg | Wien

Autobusse Schiffe Bahnen Seilbahnen Autobusse Seilbahnen Autobusse Seilbahnen Schiffe

Ravensburg

Überlingen Überlingen

Mainau

Erzingen Erzingen Erzingen Neuhausen Neuhausen Neuhausen Etzwilen Etzwilen Etzwilen (Baden) (Baden) (Baden) Stein a.R. Stein a.R. Stein a.R. OsterfingenOsterfingen Osterfingen Rheinau RheinauRheinau Eschenz Eschenz Eschenz Marthalen Marthalen Marthalen Waldshut WaldshutWaldshut

Verkehrsmittel Verkehrsmittel Verkehrsmittel Bahnen Bahnen

Überlingen

Ramsen Ramsen Ramsen Schaffhausen Schaffhausen Schaffhausen

Zell (Wiesental) Zell (Wiesental) Zell (Wiesental)

Katzenberg Katzenberg Katzenberg

München

D E U T DS ECDU HETLUS ATC NS H DC LHAL NA D ND

Seebrugg SeebruggSeebrugg

Stand: Stand:12.2019 12.2019 Stand: 12.2019 Aus Linien angegeben. vorbehalten. Ausnicht Platzgründen sind nicht alleÄnderungen Linien angegeben. Änderungen vorbehalten. AusPlatzgründen Platzgründensind sind nichtalle alle Linien angegeben. Änderungen vorbehalten.

Ulm | MünchenUlmUlm | München | München

Stockach Stockach

Blumberg-Zollhaus Blumberg-Zollhaus Blumberg-Zollhaus

Olten

Olten

TeufenthalTeufenthalTeufenthal

s

e

ch

an

Landeck-Zams Mals/Malles

Mals/Malles

r

a a r r k k

k

r

a

n n g a g d a d i n i n

n

i

d

a

g

tal

tal

ien

ien

Saf

Saf

l

nta

a

zi

e

h

sc

Rhoneglet

h

sc

Rhoneglet

h

sc

ez S ai af ie

ia

ez

e

Di

e

e

Di

Di

Rhoneglet

m

Si

m

n

ch

u

ch

u

r

m

e

Si

r

Si

e

ll

é

e

r

a

cin

a

sol

cin

sol

Me

lle

Me

Va

lle

Valle Cal anca

lle M V a l l ee s C o l ac l a n c ina a

ch

glets

Va

Va

Mon

te

R

Mon

a

s

s

o

te

R

o

Mon

te

R

o

PallanzaPallanza

Lago Lago Lago M a g g i o r eM a g g i M o raeg g i o r e

Stresa

LavenoLaveno-LavenoMombello Mombello Mombello Stresa Stresa

Le Grand-St-Bernard Le Grand-St-Bernard Le Grand-St-Bernard

Arcisate

Morcote Morcote Muggio CapoCapoCapoPorto Porto lago Ceresio lago lago Ceresio

Mendrisio Mendrisio Mendrisio Arcisate Arcisate Stabio StabioStabio

Chiasso

I T A IL TI A LI IT AA L I A

Mont Blanc

d i L u g a n od i L u g d iaGeneroso Lo u g a n oVetta n Generoso Generoso Vetta Vetta

Morcote Porto Ceresio

CantelloCantelloCantelloVarese Gaggiolo Varese Varese Gaggiolo Gaggiolo

Muggio Muggio Canzo Asso

Chiasso Chiasso

Como

STS-GB-L-20-de Q u e l l e : B u n d e s a m t f ü r L a n d e s t o p o g r a fi e

St-Bernard 2469 m

Pallanza

a

a

s

Val

St-Bernard St-Bernard 2469 m2469 m

Klein Klein Klein Matterhorn Matterhorn Matterhorn

Canzo Canzo AssoAsso Lecco Lecco Lecco

Como Como

Albate-Camerlata Albate-Camerlata Albate-Camerlata

Arona Aosta Aosta

Arona

Arona

Aosta

Torino Torino

Torino

Milano | Malpensa || Venezia | Firenze Roma | Torino | Malpensa || Venezia | Firenze | Roma | Torino MilanoMilano Malpensa | Venezia | Firenze | Roma | Torino

Brescia

Brescia Brescia

STS-GB-L-20-de STS-GB-L-20-de Qu Q u elle: elle: B B un u n desamt d e s a m t für f ü r Landes L a n d e s topografie t o p o g r a fi e © © SB S BB B 12/20 1 2 / 2 0 19 19 B B asis a s i s 07 0 7 /2 / 2 01 0 19 9 www.trafimage.ch www.trafimage.ch www.evoq.ch www.evoq.ch

Matt ertal

ertal

Matt

B a s i s 0 7 / 2 0 1 9 www.trafimage.ch www.evoq.ch © SBB 12/2019

t

Matt ertal

Dufourspitze DufourspitzeDufourspitze

Val

Fe

Fe

rre

v

t

ia

rre

h

ia

ia

t

sc

g

g

l

rre

Po

g

g

sta

érens l d’H

Fe

l

v ia h av schi Posc l o Va l P Va

Va

Valle Cal anca

r

e

ch

ts

ch

ts

ts

v

a

aa

l

l

sta

sta

Va

es

Val

o

o

ch

glet

glets

ch

h sc

e

e

r

r

V

V Val a lé ll e é e

e

a

eni

eni

e

a

ia

S

aa

aa

s

S

er

s

S

ivi

s

Paris

Bl

Bl

L

a Val Verzasc

v e oL e n ei Bl ll ca Va vVa l Ve r z a s e L e ll a Va Val Verzasc

e

g

nn

er

Lyon | Avignon

lle di

lle di

lle di

ll

g

’A l d

er

gn

Aix-les-Bains | Grenoble

Va

Va

Va

Va

a

Va

ivi

ivi

Paris Paris

Via Mala

Via Mala

Via Mala

al

al

al

al

al

al

nn

a

Montenvers

Ferret Chamonix-FerretFerret Bourg-St-Bernard Bourg-St-Bernard Mont-Blanc Col duCol Grand ColBourg-St-Bernard du Grand du Grand

Nid d’Aigle

I T A L I AI TI AT LA ILAI A

B

es

es

MontMont BlancBlanc

gn

Nid d’Aigle Nid d’Aigle

gn

ChamonixChamonixMont-Blanc Mont-Blanc

a

a

St-Gervais-les-BainsSt-Gervais-les-BainsSt-Gervais-les-Bainsle-Fayet le-Fayet le-Fayet

érens l d’H

érens l d’H

Lyon || Avignon Avignon Lyon

r

r

hg

schg

esc

mle

schg

lit

lit

lit

nt

nt

nt

’A l d

n ’An l d

Va

Va

B

B

Montenvers Montenvers

Aix-les-Bains || Grenoble Grenoble Aix-les-Bains

P

r

Do

ml

mle

as

as

as

ie

ie

ie

Va

Va

Genève Genève Genève

Annecy

Do

Do

H

H

H

K

K

K

Lausanne Lausanne Lausanne

FF RR AA NN CC EF ER A N C E

Annecy Annecy

P

P

ftal

nftal

rn

u

e

er

al

al

al

nftal

nt

nt

nt

Bern Bern Bern

er

ch

Dijon | Paris

Luzern Luzern Luzern

rr

Fr

Fr

Landeck-Zams

s

s

e

e

ch

ch

an

an

b

b

Fr

n

n

FR FR FA RN AC N EC EANCE

b

Dijon || Paris Paris Dijon

Passwang Olten 943 m

Glovelier

g e T o g

Glovelier Glovelier

n

Premium Premium Panoramazüge PremiumPanoramazüge Panoramazüge

Passwang Passwang 943 m 943 m

Delémont Delémont Delémont

Damvant

g e T o g

Damvant Damvant

Linien Ermässigung Linien (50%) mit VergünstigungenKeine (50%) Linienmit mitVergünstigungen Vergünstigungen (50%) Keine ErmässigungKeine Ermässigung

g e T o g

Gais GaisGais SchwellbrunnSchwellbrunn Schwellbrunn Uster Uster Uster Zollikon ZollikonZollikon Appenzell Appenzell Appenzell Oberriet Oberriet Oberriet UetliUetli- UetliWeissbad Weissbad berg berg berg Jakobsbad Jakobsbad Weissbad Urnäsch Urnäsch Jakobsbad Urnäsch Wetzikon Wetzikon Wetzikon Lichtensteig Lichtensteig Lichtensteig Brülisau Brülisau Brülisau Felsenegg Felsenegg Felsenegg BalsthalBalsthal Balsthal Hinwil Hinwil Ebenalp Hinwil Ebenalp Ebenalp Erlenbach Kronberg Kronberg Adliswil AdliswilErlenbach Kronberg Wattwil Adliswil Erlenbach Wattwil Wattwil Esslingen Esslingen Esslingen Schöftland SchöftlandSchöftland Affoltern Affoltern Affoltern Wasserauen Wasserauen Wasserauen R h eHoher i n Hoher R h eRi n hein Hoher Thalwil ThalwilThalwil Meilen Meilen Meilen a.A. a.A. a.A. Moutier Moutier Moutier Zofingen Oetwil ZofingenZofingen Beinwil a.S. Kasten Oetwil Oetwil Kasten Kasten Gänsbrunnen Beinwil a.S. u Gänsbrunnen Beinwil a.S. Oensingen Gänsbrunnen u Oensingen u Schwägalp Säntis Oensingen SäntisHinterschellenberg Säntis Niederbipp Niederbipp Niederbipp Schwägalp Wald Schwägalp Wald Wald Hinterschellenberg Hinterschellenberg s r r r Saignelégier Sihlwald SihlwaldSihlwaldMännedorf Männedorf Saignelégier Saignelégier es nes eBellelay Männedorf Bellelay Bellelay g g g Rüti ZH n Rüti ZH n Rüti ZH Weissenstein Feldkirch WeissensteinWeissenstein Feldkirch Feldkirch Bernina Gotthard Panorama Express Ricken Bernina Express Gotthard BerninaExpress Express Gotthard Panorama ExpressPanorama Express RickenRicken g g g Stäfa Stäfa Stäfa Weissenstein Weissenstein Weissenstein Goumois Goumois Sihlbrugg Sihlbrugg Sihlbrugg t a Goumois ta ta Uznach Uznach Uznach Aare Aare Rapperswil A a r e St.Urban St.Urban Rapperswil St.Urban Oberdorf SO n n Oberdorf SOOberdorf SO n MenzikenMenziken Menziken ZürichseZ eüric Nesslau i c h s eRapperswil e Nesslau hZ süer e Nesslau o o o Glacier Luzern–Interlaken Express Glacier Express Luzern–Interlaken Express GlacierExpress Express Luzern–Interlaken Express Le Noirmont Le Noirmont M Le Noirmont Wädenswil Wädenswil M Wädenswil M Wildhaus Wildhaus Unterwasser Unterwasser UnterwasserWildhaus Tramelan Tramelan Tramelan Bellach S i hPfäffikon l Sihl SZ Pfäffikon Reuss Pfäffikon SZ SZ Tavannes R e u s s R e u s sS i h l Tavannes BellachBellach Tavannes Alt St.Johann Alt St.Johann Alt St.Johann Langenthal Langenthal Langenthal Bludenz Bludenz Beromünster GoldenPass Beromünster GoldenPass Panoramic Beromünster GoldenPassPanoramic Panoramic -Nord SoncebozSonceboz- Sonceboz- -Nord -Nord L I E C H T E NL -I EL CI EH CT HE TN EBludenz -N Sins Sins Sins Le D o uDb os u b s Samstagern Le Doubs Samstagern Le Samstagern Sombeval Grenchen Sombeval Menzingen Menzingen Sombeval Grenchen Grenchen Menzingen Solothurn SolothurnSolothurn SiebnenSiebnenAlp Sellamatt Alp SiebnenAlp Sellamatt Schaan Sellamatt Schaan Schaan Cham Cham Zug ChamZug Mont-MontMontGamsalp Gamsalp Herzogenbuchsee Sursee Sursee Sursee Gamsalp Herzogenbuchsee Herzogenbuchsee -Süd -Süd Zug Pieterlen Pieterlen Pieterlen -Süd Arlberg Buchs SG Wangen Arlberg Buchs SG Wangen Arlberg Buchs SG Wangen Langen a.A. S T E I N Langen a.A. Langen a.A. S T E I N S T E I N Biberbrugg Biberbrugg SoleilSoleil Soleil Für einigen Zügen/Bussen/Schiffen, wiewie z. B. Express, Für die Benutzung von einigen Zügen/Bussen/Schiffen, wie z. B. Glacier Express, Fürdie dieBenutzung Benutzungvon von einigen Zügen/Bussen/Schiffen, z. Glacier B. Glacier Express, Finstersee Finstersee Finstersee Biberbrugg Amden Amden Amden Chäserrugg Chäserrugg Chäserrugg Hochdorf HochdorfHochdorf Magglingen/ Magglingen/ Magglingen/ Zugerberg Zugerberg Vaduz Zugerberg Weesen Vaduz Vaduz Weesen Bernina Panorama und Palm Express, ist und eine Weesen Bernina Express,Express Gotthard Panorama Express Palm Express, ist eine BerninaExpress, Express,Gotthard Gotthard Panorama Express und Palm Express, ist eine St.Anton a.A. St.Antona.A. a.A. St.Anton St-Imier St-Imier St-Imier RotkreuzRotkreuz Rotkreuz Macolin Macolin Macolin Ziegelbrücke Ziegelbrücke Z u g e r s e e Ziegelbrücke Z u g e r s e e Platzreservierung einein Zuschlag erforderlich. Z u g e r s e e Platzreservierung und/oder ein Zuschlag erforderlich. Platzreservierungund/oder und/oder Zuschlag erforderlich. Zell Zell Zell Büren a.A. Büren a.A. Büren a.A. W a l e n s e e W a l eWn as leeen s e e Chasseral Chasseral Chasseral Einsiedeln Einsiedeln Biel/Bienne Oberägeri Einsiedeln Oberägeri Biel/BienneBiel/Bienne La ChauxLa Chaux- La ChauxPerlen GisikonPerlen Oberägeri Perlen GisikonGisikonUnterterzen Unterterzen Unterterzen Flums Flums Flums Malbun Malbun Willisau Willisau Willisau Malbun 2020 2020 de-Fonds de-Fonds de-Fonds Innerthal Innerthal Root Innerthal Root2020Root SattelHuttwil Huttwil Huttwil Sattel- SattelFlumserberg Flumserberg Flumserberg Schruns Schruns Schruns KüssnachtKüssnacht a.R. Küssnacht a.R. Aegeri Aegeri a.R.Aegeri PrêlesPrêles Prêles Emmen Emmen Emmen Arth- RigiArthSihl Emmenbrücke Sihl Sihl Emmenbrücke Rigi Emmenbrücke Les Les Brenets Eriswil Eriswil Villiers LigerzLigerz Les BrenetsVilliers Eriswil Villiers Brenets Ligerz SattelArth- Sattel Sattel Lyss Lyss Lyss Rigi Maschgen- MaschgenMaschgenLa Neuveville La Neuveville La Neuveville Goldau Goldau Mostelberg Goldau Mostelberg Mostelberg B i e l e r s e e B i e l e r s e e B i e l e r s e e Vue-VueVueKulm Kulm Kulm Affoltern-Weier Affoltern-Weier Affoltern-Weier kamm kammkamm Sargans Le Landeron Le Landeron Le Landeron Sargans Sargans -Col-des-Roches -Col-des-Roches Glarus -Col-des-Roches GlarusGlarus des-Alpes Jegenstorf des-Alpes Burgdorf des-Alpes Jegenstorf Jegenstorf Oberiberg Oberiberg Burgdorf Burgdorf Oberiberg WolhusenWolhusen Wolhusen ErlachErlach Erlach Meggen Meggen Meggen Wangs Wangs Wangs Lüscherz Lüscherz Le Locle Lüscherz Le Locle Chaumont Schwyz Le Locle Wasen i.E. Wasen i.E. Wasen i.E. Rigi Rigi Schwyz RigiSchwyz Bad Ragaz Ragaz Bad Bad Ragaz Chaumont Aarberg Chaumont Aarberg Aarberg Kriens Kriens Rotenflue Rotenflue Rotenflue Horw Kriens Horw Scheidegg Weggis Horw Weggis Weggis Scheidegg Scheidegg Maienfeld Maienfeld Maienfeld Klöntal Klöntal Hasle- HasleKlöntal HasleSumiswaldSumiswald-SumiswaldSchwanden GL Hoch-Ybrig Schwanden Hoch-Ybrig Schwanden GL GL Hoch-Ybrig BrunnenRickenbach Rickenbach Rickenbach V i e r w a l dV-i e r w aBrunnen Vl di e- r w a l dBrunnen Rüegsau Rüegsau Rüegsau Weisstannen Weisstannen Weisstannen Grünen Grünen Grünen Kajetansbrücke Kajetansbrücke Vitznau Kajetansbrücke Vitznau VitznauMorschach St.Antönien Morschach St.Antönien Zollikofen Morschach Em Zollikofen Zollikofen E ERamsei Entlebuch Entlebuch Entlebuch S SchiersSt.Antönien S Ramsei Schiers m S Ramsei m Pfäfers Pfäfers Schiers Pfäfers Illgau Illgau Illgau Napf Ins Ins Napf Ins Napf LesLes Ponts-de-Martel Les Ponts-de-Martel Ponts-de-Martel m m m s t ä t t eHergiswil r s se teä tTreib r s e e Treib t e rsst eä et t eTreib Pizol Hergiswil Hergiswil PizolPizol Aare Aare Aare Neuchâtel Muotathal Muotathal Neuchâtel Neuchâtel e Stoos e StoosMuotathal e Stoos Seelisberg Seelisberg Seelisberg Landquart Landquart Landquart Pilatus Pilatus Pilatus Kerzers Kerzers Kerzers Samnaun Samnaun Samnaun b b b Colombier Stans Beckenried Colombier Stans Beckenried Colombier Stans Beckenried e e Braunwald Braunwald Braunwald le tl tl Alpnachstad Alpnachstad Alpnachstad Travers Travers Travers Schüpfheim Stockhütte Stockhütte Schüpfheim Stockhütte Schüpfheim n n nt ä LangnauLangnau i.E. Küblisä t ä t Langnau i.E. i.E. Küblis Küblis Gümligen Gümligen Gümligen Murten/ Nauders Murten/ E Nauders Murten/ Nauders E E Boudry Bisisthal Boudry Bisisthal Boudry Bisisthal tt Klewenalp Klewenalp Klewenalp Gümmenen Gümmenen Gümmenen tig t i gMadrisa Madrisa Madrisa LesLes Les iga Creux du Van Creux du Van Creux du Van Worb Worb Worb Trubschachen Trubschachen Trubschachen Martina Martina Morat Martina Morat Morat auau Elm u Elm Elm Portalban Linthal Portalban Portalban NiederrickenLinthalLinthal NiederrickenStanserhorn NiederrickenLuzern–Interlaken Stanserhorn Stanserhorn Luzern–Interlaken Luzern–Interlaken Köniz Köniz Köniz Verrières Verrières Verrières Vättis VättisVättis Bern Flughafen Express Express Express Bern Flughafen Bern Flughafen Flüelen bach bach Flüelen Flüelen bach GurtenGurten Gurten Pontarlier Wirzweli Wirzweli Pontarlier Wirzweli Pontarlier Escholzmatt Isenthal Escholzmatt Isenthal Escholzmatt Isenthal 2020 2020 2020 Sarnen Sarnen Sarnen Laupen Laupen Laupen L a cL da ec d e Val Sinestra Lac de ValSinestra Sinestra Fleurier Val Fleurier Fleurier RubigenRubigen Rubigen en n n Klosters rsenn Klosters Platz Klosters Platz r sa er snPlatz Avenches Avenches Flamatt Avenches aP Flamatt Belp Emme Emme Flamatt Linth Emme L i n t hL i n t h P Chur Chur P a Buttes Belp Chur Buttes N e uNcehuâct eh lâ t e l N e u c h â t e l Belp Buttes Sachseln Sachseln Sachseln Konolfingen KonolfingenKonolfingen Parsenn Haldi AltdorfHaldiKlausenpass Parsenn Haldi Parsenn Altdorf Altdorf Klausenpass Klausenpass Crap Vereina/ Vereina/ Crap Crap Vereina/ Motta Kleine K E lme m Motta e i en e E m m e Motta i nee E K ml m Ramosch Piz Buin Ramosch Piz Buin Ramosch Münsingen Piz Buin Münsingen Münsingen Schattdorf Schattdorf Schattdorf MarbachMarbach Marbach EstavayerFlimsGion EstavayerFlüeliEstavayerSent Flüeli- Flüeli1948 m Veraina 1948 m 1948 m Veraina Frasne Sogn Gion Sogn Frasne Frasne Sogn GionFlimsFlims Naluns Sent Naluns Sent Weissfluh Naluns Weissfluh Veraina Weissfluh L a BLrao yBer o y e Aare Aare La Broye Aare Giswil Giswil le-Lac Ranft Giswil le-Lac Ranft Ranft S c h a n f i g g S c hSacnhfai n Le Chasseron Le Chasseron le-Lac Le Chasseron Marbachegg -Dorf Marbachegg E nFtan -Dorf Marbachegg EEnn g fgi g g -Dorf Ristis Ristis Ristis Ftan Ftan Reichenau Reichenau Erstfeld Reichenau ErstfeldErstfeld Davos Davos Davos Rhäzüns Rhäzüns Rhäzüns Thurnen Thurnen Thurnen Sörenberg Scuol-Tarasp Scuol-Tarasp Ste-Croix Scuol-Tarasp Ste-Croix SörenbergSörenberg Stöckalp Ste-Croix ChurChurChurEngelberg Engelberg Engelberg Schwarzenburg Schwarzenburg Schwarzenburg Laax Laax Laax VersamStöckalp Stöckalp VersamVersam- walden Payerne Payerne Payerne -Platz -Platz -Platz FlüelaFlüelaFlüelawalden Brienzer Brienzer Brienzer Feldis/ Riggisberg Feldis/ walden Feldis/ Reuss Trübsee Trübsee Trübsee Reuss Reuss Safien Safien Kemmeriboden Fribourg/ Kemmeriboden pass Kemmeriboden Fribourg/ Fribourg/ Riggisberg Riggisberg pass Ilanz pass V o r d e r r h e i Vn o r dIlanz n Safien eVrorrhdeei rnr h e iIlanz Arosa Rothorn Rothorn Arosa Rothorn Arosa Veulden Veulden Veulden Lungern Lungern Lungern Sagliains Sagliains Sagliains JakobsJakobsJakobs2383 m 2383 2383 m m Baulmes Baulmes Baulmes Freiburg Parpaner Parpaner Freiburg Freiburg Parpaner Gotthard Panorama Panorama Gotthard Gotthard Panorama YverdonBrünig- Brünig- Brünig- Jochpass JochpassJochpass Yverdon- YverdonInnererizInnereriz Innereriz a a horn horn horn Heidbüel Heidbüel va Heidbüel Susch Susch Susch Rothorn Express Rothorn Rothorn Melchsee-MelchseeMelchseeelv elv el HaslibergHasliberg Titlis Hasliberg Titlis Express Express Titlis les-Bains Brienz Thun Thun Brienz les-Bains les-Bains Thun Brienz rs rs urs La SL a rai nSea r i n e L a S a Guggisberg r i n e Guggisberg Guggisberg Luzern–Interlaken Luzern–Interlaken Luzern–Interlaken S-charl S-charl S-charl Frutt Twing Frutt Frutt Twing Twing Su S Su Lenzerheide/ Lenzerheide/ Lenzerheide/ Dischma Dischma Heiligenschwendi Sertig Heiligenschwendi Sertig Dischma Heiligenschwendi Sertig Obersaxen Express Express Obersaxen Express Obersaxen Bernina Express Bernina Bernina Express Express Glacier Express Glacier Express Glacier Express Lai Lai Lai Planplatten Planplatten Planplatten Le D o u b s Le Doubs Le Doubs Ballenberg BallenbergBallenberg Zernez Zernez Zernez Plaffeien Plaffeien Plaffeien p Mals/Malles pp Prahins T h u n eTr h s eu en e r sNiederSustenpass Sustenpass Prahins Niederrsee Sustenpass Prahins eTeh u n eNiederHasliberg Hasliberg Reuti l Hasliberg Reuti Reuti l l Gurnigel Gurnigel Gurnigel Meiringen Meiringen Meiringen B r i e n z e r s e B r i e n z e r s e e B r i e n z e r s e e a horn Harder 2224 m Gunten Gunten aa horn Harder Orbe Gunten horn 2224 m 2224 m Orbe Orbe Le Day Harder n Day nn Day IseltwaldIseltwald Iseltwald Vallorbe Vallorbe Thusis Vallorbe Le Le Thusis Thusis n n Innertkirchen n Innertkirchen Innertkirchen Wassen Il N Fuorn Fuorn Pass dal Fuorn WassenWassen i o Il IlFuorn Chavornay i io odal Fuorn Chavornay Chavornay t t t a N a Disentis/Mustér a N Disentis/Mustér Disentis/Mustér Pass m Pass dal Fuorn m m Stockhorn Stockhorn Stockhorn Filisur Filisur Filisur Spiez Spiez-WestSpiez CroyCroyCroy-West Lu -West Romont Lu Romont Lu 2149 m Oberalppass Oberalppass 2149mm 2149 Oberalppass Bercher BercherRomont Safien Bercher Safien Safien -Ost -Ost -Ost WimmisWimmis Wimmis Romainmôtier Romainmôtier LeLe Pont Beaten- Beaten-Interlaken Le Pont BeatenPont Romainmôtier SedrunSedrun 2044 m 2044 m 2044 m Sedrun Brail Müstair Tiefencastel Interlaken Brail Müstair Interlaken Tiefencastel Bergün/ Müstair S p ö l Brail Tiefencastel Bergün/ Sö p lö l Bergün/ Sp Moudon Moudon Moudon berg First berg First berg First SchwarzwaldSchwarzwaldSchwarzwaldGöschenenGöschenen GuttannenGuttannen Göschenen tal ntal Guttannen tal Schwarzsee Schwarzsee Schwarzsee Bravuogn Bravuogn Bravuogn Vrin Zillis Vrin Zillis en Vrin Zillis en e Niesen Niesen Niesen Schynige Platte Platte alpPlatte alp Schynige alp Schynige OberalppassOberalppass Wilderswil Oberalppass Wilderswil Wilderswil Glacier Express Glacier Glacier Express Express Aeschi Erlenbach i.S. Aeschi Sta.Maria m Erlenbach Sta.Maria m OeyErlenbach i.S. Sta.Maria m Oey-Aeschi Oey- i.S. Andermatt Andermatt Andermatt Gütsch Gütsch Gütsch Thalkirch Thalkirch Thalkirch l Diemtigen l Diemtigen l Diemtigen A a r e 1 Mülenen A a r e 1 Mülenen A a r e Cossonay1 Mülenen CossonayCossonayi V ii VVaa Echallens Echallens Echallens a al a ta ta Albulapass Albulapass E E Saxeten Männlichen L’Isle L’Isle l l MMüü ss tt aa L’Isle Andeer E Albulapass Männlichen Andeer ina Männlichen Ville Charmey Boltigen Ville Charmey i n a i n a Vals Bulle Bulle Charmey Ville Bulle Müst g Boltigen g Reichenbach gt Savognin Vals ValsAndeer i.K. Saxeten Savognin Reichenbach i.K. Sentier-Orient Savognin Reichenbach i.K. Saxeten Sentier-Orient Sentier-Orient Pfingstegg PfingsteggPfingstegg Gre Boltigen Gre Gre Jaun Jaun Jaun ti 2312 m ti 2312 ti 2312 m m Corcelles Corcelles Corcelles Zuoz Zuoz x Zuoz x Realp Grindelwald Grindelwald Realp Realp Grindelwald m m m Lauterbrunnen Lauterbrunnen Lauterbrunnen u ux uCossonayH i n t e r r h e i n H i n t e r r h e i n H i n t e r r h e i n Wengen Wengen Wengen CossonayCossonayPreda o Preda Gemsstock Gemsstock o Preda Furkapass FurkapassFurkapass Gemsstock J Jo J Penthalaz Broc Broc Broc FrutigenFrutigen Frutigen Grütschalp Penthalaz Grütschalp Penthalaz Grütschalp Kleine Scheidegg Kleine Scheidegg 2431 m Kleine 2431 m Jaunpass 2431 m Jaunpass Jaunpass 1 LeLeBrassus 1 Scheidegg 1 Brassus e e Le Brassus Gruyères Gruyères Albula Gruyères Albula e I nAlbula n/En I n/ n Inn E /nE n Passo del Grimselpass Passo del Grimselpass Passo del Grimselpass d d d 1509 m 1509 m Splügen 1509 m Splügen Splügen Allmendhubel Eiger Allmendhubel Eiger Allmendhubel Eiger Furka Furka Lucomagno 2164 m Lucomagno Bever 2164 m 1 Lucomagno Bever 2164 m Furka 1 Livigno 1 Livigno Livigno Samedan Samedan Bever Samedan Gotthard/SanGotthard/San Gottardo Gotthard/San Gottardo Gottardo Renens Renens Renens Stilfserjoch/ Stilfserjoch/ Stilfserjoch/ 1916 m Schilthorn Zweisimmen 1916 m 1916 m Grimmialp Schilthorn Schilthorn Zweisimmen Zweisimmen Grimmialp Grimmialp Gletsch Gletsch Passo del Passo delPasso del Mönch StechelMoléson-surGletsch Mönch Croisettes Mönch Moléson-sur- Moléson-surCroisettes Palézieux CroisettesPalézieux StechelStechelVD VD VD Stelvio Palézieux Stelvio Stelvio Celerina Mürren Mürren Bière Celerina Mürren Celerina Bière Apples Apples ApplesBière Olivone Olivone Olivone S.Gottardo S.Gottardo Gruyères S.GottardoAirolo Airolo Gruyères Gruyères Airolo GoldenPass GoldenPass GoldenPass berg berg Splügenpass Splügenpass Splügenpass GriesalpGriesalp Griesalpberg Jungfraujoch Jungfraujoch Oberwald OberwaldOberwald Jungfraujoch Spöl Piz Nair S pSöp lö l Piz Piz NairNair 2108 m 2108 m Panoramic 2108 m Panoramic Panoramic Jungfrau Jungfrau Jungfrau Passo di Passo di B Passo di B B 2113 m 2113 m Furka 2113 m Furka Furka Morez Morez Morez Châtel-St-Denis St.Moritz Châtel-St-Denis St.Moritz Châtel-St-Denis St.Moritz Pontresina Pontresina Pontresina S.Bernadino S.Bernadino Glacier Express S.Bernadino Glacier Express Glacier Express e e e Bormio o Bormio Bormio Julierpass Julierpass Julierpass Schönried Schönried Schönried to to Ulrichen Ulrichent Ulrichen Rinderberg tt Rinderberg Rinderberg Gimel Gimel Aubonne r AubonneGimel Aubonne 2065 m Oeschinen r r 2065 m2065 m Oeschinen Oeschinen Av A v A v 2284 m e Ambrìet Bedretto Bedretto Bedretto Ouchy MontOuchy 22842284 m m re Ambrì- Ambrìn n Morges n Morges Morges Ouchy Montbovon Montbovon ChâteauMontbovon Mont- ChâteauMontd ar l B e d r er e e ChâteauBernina Bernina e rAdelboden Bernina a l B e d Va l B eV e r Münster VS e Kandersteg MünsterV VS Münster VS Adelboden Kandersteg Kandersteg Piotta Piotta Piotta Les Les Pèlerin Les Horneggli Horneggli Horneggli Adelboden s Pèlerin Bivio r s r sSilvaplana Bivio Surlej Surlej Pèlerin r Bivio Puidoux Puidoux Puidoux d’Oexd’Oex d’Oex nr Od Diavolezza Diavolezza ne dr l a n d Diavolezza Silvaplana Surlej Silvaplana La La Cure LaCure Cure a Faido Faido a Faido l Pléiades O l Pléiades Pléiades O r e b b t e b t s S.Bernardino S.Bernardino s S.Bernardino s Nufenenpass Nufenenpass Nufenenpass Unter Allaman au haut Allaman au Allaman al Gstaad al Gstaad Unter Unter al nh m Sils Maria n h Gstaad m Maria n m SilsSils Maria Passo del Bernina Passo nt Passo Bernina nt Blonay deldel Bernina nt Blonay Blonay 2478 2478 m 2478 m Corvatsch Corvatsch dem Birg Acquarossa Corvatsch dem Birg Acquarossa demi.S. Birg d y’ Es d ’ E d’E o o m Rolle o P a y sP a Rolle Juf TFusio i c i n o Fusio PEggli Rolle ino Juf Juf T i c i n oT i c Acquarossa a y s Eggli Eggli Fusio Lenk i.S. he Lenk he Lenk i.S. Vevey he Vevey 2328 2328 mm G G G Eggis- EggisLa a anacn L Vevey Eggisém an St-Cergue L ca cL éL m é Lm St-Cergue St-Cergue Furtschellas Sunnbüel Furtschellas2328 m Furtschellas sc Sunnbüel Sunnbüel t s c sc Engstligenalp Engstligenalp Engstligenalp ö öt Bellwald öt Bellwald Bellwald horn horn horn Montreux Montreux Montreux L L L Diavolezza Diavolezza Diavolezza FafleralpFafleralp Fafleralp Ospizio Bernina Ospizio Ospizio Bernina Bernina Höhi Höhi RochersHöhi RochersRochersRotten Rotten Rotten LaLaDôle La Dôle Lötschberg Dôle Lötschberg Lötschberg HautHautSan Carlo HautSan Carlo San Carlo Malojapass Malojapass Malojapass Piz Bernina Wispile de-Naye Bernina Wispile Lauenen Piz Piz Bernina de-Naye Gland Wispile de-Naye Lauenen Gland Gland Lauenen Alp Grüm Alp Grüm Alp Grüm Lauchernalp Lauchernalp l e Lauchernalp de- dede-Col des Mesocco Mesocco Mesocco 1815 m le le m m Mosses Col des MossesCol des Mosses Fürgangen Gemmipass Fürgangen Fürgangen Gemmipass Gemmipass a a i a 18151815 Fiesch A Fiesch A Fiesch A CauxCaux Evian-les-Bains Caux Evian-les-BainsEvian-les-Bains gli gli gl 1445 m1445 m 1445 m Wiler Wiler Rossa Bettmeralp RossaRossa ga BettmeralpBettmeralp ga ga e e Rinder- Rinder- Wiler e RinderSt-Gingolph St-Gingolph St-Gingolph Bre Bar le B r e nr z a s c a n n l Nyon Riederalp l Nyon Riederalp Nyon V e r z a s c a Riederalp V e V e r z a s c a a a M o e s a V M o e s a V Moesa V hütte ti hütte ti hütte ti Plaine-Morte Leukerbad Plaine-Morte Leukerbad Plaine-MorteLeukerbad Divonne Divonne Divonne Reusch Reusch Reusch Le Sépey Le Sépey Biasca Le Sépey n n BiascaBiasca na Soglio Soglio Betten Betten Soglio Betten Sonogno Sonogno Sonogno Belalp a a GoppenGoppen- Goppen- Belalp Belalp Les Diablerets Diablerets Les DiableretsLes Binn Talstation Binn Castasegna Castasegna Binn Castasegna Poschiavo Poschiavo Oldenegg Poschiavo Oldenegg Oldenegg TalstationTalstation Blatten Natersb. Naters Blatten b. Naters Leysin Leysin Leysin stein stein stein b.Blatten Promontogno Promontogno Promontogno Gex Gex Gex Bignasco Bignasco Mörel Bignasco Mörel Mörel du Col Pillon du Pillon Col du Pillon Col-deCol-de- ColCol-dePas-dePas-dem1546 m 1546 m Pas-deChiavenna Chiavenna HohtennHohtenn Hohtenn Chiavenna Brig Ausserberg Brig Brig Bretaye Bretaye Bretaye 1546 Coppet Coppet Coppet Cevio Cevio Cevio Bosco/Gurin Ausserberg Bosco/Gurin Bosco/Gurin Aigle Ausserberg Aigle Aigle Maimbré Maimbré MaimbréMontana A d d a Express AAddddaa Va Va Montana Va Montana Bernina Express Bernina Bernina Express Glacier-desGlacier-des- Glacier-desHermance Torgon ll Hermance Torgon ll Hermance Torgon ll Versonnex Versonnex Versonnex Cerentino Cerentino Crans Crans Cerentino Crans e e e Ried- Rosswald Ried- Rosswald Ried- Rosswald OllonOllon Ollon Diablerets Diablerets Diablerets Leuk Leuk Leuk Brione Brione Brione M M M Gampel Gampel Bossy Bossy Bossy Brusio AnzèreAnzère Brig Brusio Anzère Brusio Brig Brig Raron Gampel Raron Raron VillarsVillars Villars Sierre/Siders Sierre/Siders Sierre/Siders Simplon/ Simplon/ Simplon/ o o o Cimalmotto Cimalmotto Cimalmotto Visp Visp Visp Sempione Sempione Sempione Unter- UnterUnterDerborence Derborence Derborence Oberems Oberems Oberems Grand-Saconnex Grand-Saconnex Grand-SaconnexGyGy bäch bäch Maggia bäch Maggia Maggia Gy Gotthard Panorama Gotthard Panorama Gotthard Panorama Monthey Chandolin Monthey Les PlansTo c e Monthey Chandolin Chandolin To c e To c e GenèveExpress GenèveGenèveExpressExpress Monniaz Monniaz Monniaz Les PlansLes PlansGrono GronoGrono Glacier Express Vercorin Glacier Express Vercorin Glacier Express Vercorin Morgins Morgins Bex Bex sur-Bex Morgins Bex sur-Bex sur-Bex Aéroport Aéroport Aéroport Simplonpass Simplonpass Simplonpass Stalden-Saas Stalden-Saas Stalden-Saas Tirano Tirano Tirano Gspon Gspon Gspon Sion Sion Sion St-Luc St-Luc 2005 m 2005 m 2005 m St-Luc Edolo Edolo Edolo Mergoscia Mergoscia Mergoscia Embd Embd Embd s n e s O n s e r nl o n La Foilleuse e Satigny O La Foilleuse r O Satigny La Foilleuse r Satigny n Troisn Troise TroisSt-Maurice e o St-Maurice e l o St-Maurice l l n l n l n e VPonte e Pontee Cimetta Lancya LancyCimetta LancyVa Ponte Cimetta Va Ovronnaz Ovronnaz Ovronnaz Vissoie Vissoie Vissoie Hannigalp Hannigalp Hannigalp l i lnl ian a torrents torrents torrents Valtellina V a Vl ta el tl e Spruga Spruga SprugaBrolla Pont-Rouge Annemasse Brolla Brolla Annemasse La Annemasse La Plaine Pont-Rouge Bernina Express Bus LaPlaine Plaine Pont-Rouge Bernina Express Bernina Express Bus Bus Cardada Cardada Cardada Iselle di Bellinzona Iselle di Bellinzona Iselle di Bellinzona Val-d’Illiez e Val-d’Illiez Chamoson e GrächenGrächen Grächen Val-d’Illiez Les Les Crosets Les Crosets Crosets Intragna Intragna Thônex Chamosonô n eChamoson Intragna n Thônex n Thônex Trasquera Orselina Trasquera Trasquera OrselinaOrselina ô St.Niklaus St.Niklaus Grimentz Grimentz GrimentzSt.Niklaus h h ô Haute- h Adda A d dAa d d a Giubiasco Giubiasco Giubiasco L e RLheô nReh ô nRiddes Verdasio Verdasio Hautee Rhô Verdasio iLocarno e LRiddes Champéry Champéry Bernex Champéry Bernex Bernex Locarno Locarno Riddes R n e RHauteR Thyon Croix-de-Culet Croix-de-Culet Croix-de-Culet li li l Thyon L’ L’ A rAvrev e L’ A r v e Avusy Avusy Avusy Nendaz Thyon Nendaz Camedo Camedo al Camedo al al u u u Nendaz Cadenazzo Cadenazzo Cadenazzo ov d Isérables ov ntov d Isérables d Isérables DentsDents du Midi du Midi Dents du Midi AsconaAscona n t Ascona Chancy V i g e z zeo V i g e ze z Vo i g e ze znot Chancy Chancy Magadino Magadino Magadino e e e e e e l C l C l C l Zinal l Zinal Zinal é é éLa Tzoumaz Va La Tzoumaz Va La Tzoumaz Val Moiry Moiry Moiry Hohsaas Hohsaas Hohsaas Rivera-Bironico Alpe Foppa Alpe Rivera-Bironico ll Alpe FoppaRivera-Bironico ll Foppa ll Brissago Brissago Brissago a a a Hannig Hannig Hannig V V V Saas Grund Saas Grund Saas Grund CeneriCeneri Ranzo Ranzo RanzoCeneri EvolèneEvolène Evolène Domodossola Domodossola Domodossola Saas FeeSaas Fee Saas Fee 2020 2020 Pino2020 PinoPinoIndemini Indemini Indemini Verbier Verbier Verbier Saas Almagell Saas Almagell Martigny Saas Almagell Weisshorn Weisshorn Weisshorn Bogno BognoBogno Tronzano Tronzano Finhaut Tronzano Finhaut Martigny Martigny Dixence Finhaut Dixence Dixence LängfluhLängfluh Plattjen Längfluh Plattjen Heidbodme Plattjen Le Châble Le Châble Le Châble LaLa RocheLa RocheRocheHeidbodme Heidbodme Les Haudères Les Haudères Les Haudères Felskinn Felskinn Felskinn Sembrancher Tesserete Sembrancher Tesserete Sembrancher Tesserete sur-Foron sur-Foron sur-Foron Le Châtelard Le Châtelard Le Châtelard Täsch Täsch Täsch Va Ferpècle Va Ferpècle Va Ferpècle Lamone Mattmark Lamone Lamone Mattmark Mattmark Mittelallalin MittelallalinMittelallalin l l l d d d Monte Monte Miglieglia Miglieglia Monte Miglieglia Porlezza Porlezza Porlezza Champex Champex e e Champex e Zermatt Zermatt Brè Zermatt Rothorn Brè Brè VS Menaggio Rothorn VSRothorn VS Menaggio Menaggio Orsières Orsières Orsières Arolla Arolla Arolla Luino Luino Luino Mauvoisin ZermattZermatt Sunnegga Zermatt Mauvoisin Mauvoisin Sunnegga Sunnegga Lugano Lugano Lugano Schwarzsee SchwarzseeSchwarzsee Campione Campione CampioneL a g o Matterhorn Matterhorn Matterhorn L a g oL a g o Ponte PonteSan Salvatore PonteMonte San Salvatore MonteMonte San Salvatore Gornergrat GornergratGornergrat di Como di Cd o imCo o m o 2 2 2 Tresa L a g o Tresa LTresa ago Lago 2 2keine Linien Halbtax-Ermässigung Linien (50%), mit Vergünstigungen (50%), 2 keine Halbtax-Ermässigung Linienmit mitVergünstigungen Vergünstigungen (50%), keine Halbtax-Ermässigung


Inhaltsverzeichnis. Entspannt in der Schweiz ankommen. Anreise Anreise Anreise Anreise Anreise Anreise

mit mit mit mit mit mit

dem Flugzeug. der Bahn. der Bahn aus Deutschland. der Bahn aus Österreich. der Bahn aus Frankreich. der Bahn aus Italien.

7 7 8 9 10 11

Monte Generoso, Capolago. 51 Pilatus. 52 Rochers-de-Naye. 53 Rothorn, Zermatt. 54 Schynige Platte – Top of Swiss Tradition. 55 Sunnegga, Zermatt. 56 Titlis. 57

Aussichtsreiche Routen. Allgemeine Informationen. Good to know: Sorglos unterwegs. 13 Das Swiss Travel System-Fahrausweissortiment. 14 Preise 2020 in CHF. 14 Eurail/Interrail. 15 Swiss Travel Pass und Eurail / Interrail im Vergleich. 16 Weitere Fahrausweise. 18

Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee. 60 BLS Schifffahrt auf Thuner- und Brienzersee. 63 Lago Maggiore Express. 64 Lötschberg-Bergstrecke und Vigezzina-­ Centovalli. 65 Palm Express (Bus). 66 PostAuto-Pässefahrt über die Zentralalpen. 67 Voralpen-Express. 68

Themenrouten. Kambly Rundreise. 70 Käsezug. 71 Schokoladenzug. 73

Grand Train Tour of Switzerland. Grand Train Tour of Switzerland. 20 Reisevorschläge. 21

Regionalpässe. Regional-Pass Berner Oberland. Regional Pass Genfersee-Alpen. Tell-Pass – Zentralschweiz.

Premium ­Panoramazüge. Bernina Express. Glacier Express. GoldenPass Panoramic. Gotthard Panorama Express. Luzern–Interlaken Express.

75 76 77

24 26 28 30 32

Services. Bergausflüge. Gornergrat – Meet the Matterhorn. Jungfraujoch – Top of Europe. Rigi – Königin der Berge. Schilthorn – Piz Gloria. Brienz Rothorn Bahn. CabriO Stanserhorn. Glacier3000 – Les Diablerets – Gstaad. Grindelwald-First – Top of Adventure. Harder Kulm – Top of Interlaken. Matterhorn glacier paradise.

4

Sales Manual.  Inhaltsverzeichnis.

36 38 40 42 44 45 46 47 48 49

Reise- und Fluggepäck. Übersicht Gepäckprodukte. Serviceleistungen am Bahnhof. Serviceleistungen im Zug. Informationen für Reisende mit Handicap. Safer Travel – sicher reisen mit Gepäck. Swiss Travel Guide App. Informiert bleiben. Über uns. Ihr zuständiger Marktmanager.

80 81 82 83 84 84 85 86 87 87

Inhaltsverzeichnis.   Sales Manual.

5


Anreise mit dem Flugzeug. Die grossen Schweizer Flughäfen sind nahtlos an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen. Die Fahrt vom und zum Flughafen ist in den Swiss Travel System-Fahrausweisen inbegriffen.

Weitere Informationen zu den Schweizer Flughäfen: Flughafen Zürich: flughafen-zuerich.ch Flughafen Genf: gva.ch Flughafen Basel: euroairport.com

Entspannt in der Schweiz ankommen.

SWISS Flugzeug über den Alpen

Anreise mit der Bahn. Für die internationale An- oder Weiterreise aus Europa stehen den Gästen mehr als 80 tägliche Verbindungen zur Verfügung – bequem von Stadtzentrum zu Stadtzentrum. Ohne Gepäcklimitierung oder lange Wartezeiten, dafür mit Bewegungsfreiheit, Verpflegungsmöglichkeiten sowie vielfältigen Services an Bord können die Reisenden bereits während der Anreise in den Genussmodus schalten.

Kiel Hamburg NEDERLAND

Hannover

Amsterdam

POLSKA

Berlin

Münster

DEUTSCHLAND

Frankfurt

Mainz

LUXEMBOURG

Mannheim Nürnberg

Karlsruhe

Paris Strasbourg

Stuttgart

FRANCE

Dijon Bern Lausanne Genève

Basel

Luzern Chur Interlaken Brig Bellinzona

Wien Salzburg

St.Gallen

Zürich

Domodossola

Innsbruck

ÖSTERREICH

Graz

Villach I TA L I A

Lugano

SLOVENIJA

Vicenza Milano Torino

Railjet beim Walensee, Ostschweiz

Linz

München Mulhouse

Lyon

ČESKO

B as is 0 6/ 2 01 9

BELGIE BELGIQUE

Verona

Venezia

H RVAT S K A

Entspannt in der Schweiz ankommen.  Sales Manual.

© SBB / C FF / F FS 06 / 20 19

Lille

Leipzig

STS-INT-Anreise-EU-V1-XS-19 © O p en StreetMap

Köln

Dortmund Düsseldorf

7


Anreise mit der Bahn aus Deutschland.

Anreise mit der Bahn aus Österreich.

Aus Deutschland verkehren neben dem ICE auch IC- und EC-Züge, Nachtzüge (Nightjet) mit Schlafwagen sowie InterCity-Busse direkt in die Zentren von Basel, Bern, Chur, Interlaken, Luzern, Lugano und Zürich.

Mit dem komfortablen Railjet oder den EC-Zügen gelangen Reisende täglich im Zweistundentakt nach Zürich, wo optimale Anschlüsse in die ganze Schweiz gewährleistet sind. Zusätzlich verbindet der Nightjet Wien und Zürich quasi im Schlaf.

Direktverbindungen Ungefähre Reisezeit Berlin – Frankfurt – Basel SBB – Interlaken Ost 10 h Dortmund / Köln – Mannheim – Basel SBB 5 h 10 min Hamburg – Frankfurt – Basel SBB – Zürich – Chur 9h Stuttgart – Singen – Zürich 3h München – Lindau – Zürich 4 h 45 min Frankfurt – Basel SBB – Luzern – Lugano 6 h 25 min

Direktverbindungen Wien – Zürich Salzburg – Zürich Innsbruck – Zürich Bregenz – Zürich Graz – Zürich

Amsterdam Münster Düsseldorf

BELGIE BELGIQUE

Fahrplan im Internet bahn.de, sbb.ch

LUXEMBOURG

Dortmund Köln

Mainz

Hannover Leipzig DEUTSCHLAND

Frankfurt Mannheim Karlsruhe Stuttgart

Reiseklassen 1. und 2. Klasse Services ICE Zugänglich für 1. und 2. Klasse ■■ Bordrestaurant und / oder Minibar ■■ Kostenloses WLAN / On-Board-Entertainment im ICE Portal in Deutschland und der Schweiz ■■ Steckdose am Platz ■■ Spezialabteile: Kinder- und Ruheabteil Zugänglich exklusiv für 1. Klasse ■■ Service am Platz – bequem sitzen bleiben und sich bedienen lassen ■■ Verschiedene Tageszeitungen ■■ Zugang DB Lounges (gilt nicht für Super Sparpreis Tickets) Fahrausweisangebot ICE, IC/EC Normaltarif (Vorverkauf: 180 Tage vor Abreise) ■■ Volle Flexibilität (freie Zugwahl)

FRANCE

POLSKA

B asi s 06/201 9

Berlin

ČESKO

Nürnberg München

Singen ÖSTERREICH Lindau St.Gallen Zürich Chur Luzern Bern Lausanne Interlaken Genève Brig I TA L I A Lugano SLOVENIJA Domodossola Milano Basel

STS-INT-Anreise-D-NL-XXS-19 © OpenStreet M ap © S B B /C F F / F FS 06/2019

NEDERLAND

Fahrausweise für IC/EC-Züge können nur auf diesen Zügen genutzt werden (gegen Aufpreis auch im ICE möglich) ■■ Sitzplatzreservierung nicht inklusive, aber möglich und empfohlen (in 1. Klasse inklusive) Spartarif (Vorverkauf: 180 Tage vor Abreise) ■■ Spar- und Super Sparpreise (keine Umbuchung & Stornierung) ■■ Gültig nur am gebuchten Tag auf gebuchtem Zug ■■ Nicht mit weiteren Ermässigungen kumulierbar ■■ Limitiertes Tiefpreisangebot ■■ Sitzplatzreservierung nicht inklusive, aber möglich und empfohlen Hinweis Nachtzug (Nightjet) ■■ Normal- und Spar-Night-Tarif, beide zuggebunden ■■

ČESKO

DEUTSCHLAND

FRANCE

Wien Basel

St.Gallen

Zürich Bern Lausanne

Fahrplan im Internet oebb.at, sbb.ch

Fahrausweisangebot Railjet Normaltarif (Vorverkauf: 180 Tage vor Abreise) ■■ Volle Flexibilität (freie Zugwahl) ■■ Sitzplatzreservierung nicht inklusive, aber möglich und empfohlen (in Business Class inklusive)

Salzburg

Bregenz Feldkirch

Genève

Reiseklassen First Class und Business Class (1. Klasse), Economy Class (2. Klasse) Services Railjet Zugänglich für 1. und 2. Klasse ■■ Bordbistro ■■ Kostenloses WLAN ■■ Steckdose je Doppelsitz ■■ Spezialabteile: Ruheabteil / Kinderkino in der Familienzone ■■ Onboard Portal Railnet Zugänglich exklusiv für 1. Klasse ■■ Service am Platz ■■ Steckdose je Sitzplatz Zugänglich exklusiv für Business Class ■■ Begrüssungsgetränk ■■ Über 100 e-papers und e-magazines

Linz

Innsbruck

ÖSTERREICH

Graz

Villach SLOVENIJA

I TA L I A

H RVAT S K A

B asi s 06/201 9

Hamburg

Ungefähre Reisezeit 7 h 50 min 5 h 25 min 3 h 35 min 1 h 50 min 9 h 35 min

STS-INT-Anreise-A-XXS-19 © OpenStreet M ap © S B B /C F F / F FS 06/2019

Kiel

Spartarif (Vorverkauf: 180 Tage vor Abreise) «Sparschiene»-Tickets ■■ Gültig nur am gebuchten Tag auf gebuchtem Zug ■■ Nicht mit weiteren Ermässigungen kumulierbar ■■ Limitiertes Tiefpreisangebot ■■ Sitzplatzreservierung obligatorisch und nicht inklusive (je nach Zug separat zu bezahlen) ■■

Buchung Gäste, die über einen Swiss Travel Pass (Flex) verfügen, benötigen an validierten Reisetagen nur einen Fahrausweis bis zur Grenze (Buchs SG / St. Margrethen). mystsnet.com/verkaufsstellen

Buchung Gäste, die über einen Swiss Travel Pass (Flex) verfügen, benötigen an validierten Reisetagen nur einen Fahrausweis bis zur Grenze (Basel Bad Bf, Schaffhausen, St. Margrethen). mystsnet.com/verkaufsstellen

ICE zwischen Basel und Zürich

8

Sales Manual.  Entspannt in der Schweiz ankommen.

Railjet auf der Linthebene, Ostschweiz

Entspannt in der Schweiz ankommen.  Sales Manual.

9


Anreise mit der Bahn aus Italien.

In drei Serviceklassen nach Wahl gelangen Reisende mit TGV Lyria über 20 Mal täglich komfortabel, schnell und direkt von Frankreich in die Schweizer Städte.

Dank rund 16 täglichen Verbindungen ist die Schweiz nur einen Katzensprung von Italien entfernt. So angenehm und schnell gestaltet sich die Anreise mit dem EuroCity durchs Alpenmassiv.

Direktverbindungen Paris – Basel Paris – Genève Paris – Lausanne Paris – Zürich Marseille – Genève Fahrplan im Internet tgv-lyria.com, sbb.ch

Direktverbindungen Milano – Basel Milano – Bern Milano – Genève Milano – Lausanne Milano – Lugano Milano – Luzern Milano – Zürich Venezia – Zürich Venezia – Genève

DEUTSCHLAND

Mulhouse Dijon

Basel

Zürich

Olten Bern Lausanne

Reiseklassen Business 1ère und Standard 1ère (1. Klasse), Standard (2. Klasse)

Genève Lyon

Bellinzona Lugano I TA L I A

Services TGV Lyria Zugänglich für 1. und 2. Klasse ■■ Barwagen / Minibar am Platz Zugänglich exklusiv für Standard 1ère und Business 1ère ■■ Zugang zum Salon SNCF Grand Voyageur in Paris Gare de Lyon Zugänglich exklusiv für Business 1ère ■■ Willkommensgetränk, warmes Essen sowie Getränke am Platz ■■ Ruhewagen ■■ Internationale Zeitschriften und Zeitungen Fahrausweisangebot TGV Lyria Normaltarif (Vorverkauf: 120 Tage vor Abreise) ■■ Volle Flexibilität (freie Zugwahl am selben Tag auf selber Strecke) ■■ Sitzplatzreservierung inklusive (nur auf gebuchtem Zug) ■■ Normaltarif erhältlich in allen drei Serviceklassen Spartarif (Vorverkauf: 120 Tage vor Abreise) ■■ Teilweise Flexibilität in den Klassen Standard und Standard 1ère (Umbuchung gegen Aufpreis möglich)

TGV Lyria zwischen Basel und Zürich

10

Sales Manual.  Entspannt in der Schweiz ankommen.

■■

■■ ■■ ■■

Ohne Flexibilität ausschliesslich in Standard (gültig nur auf gebuchtem Zug am gebuchten Tag) Sitzplatzreservierung obligatorisch und inklusive Nicht mit weiteren Ermässigungen kumulierbar Limitiertes Tiefpreisangebot

Hinweis Reisende müssen spätestens zwei Minuten vor Abfahrt in den Zug einsteigen. Danach ist der Zutritt zum Zug nicht mehr gewährleistet. Buchung Gäste, die über einen Swiss Travel System-Fahrausweis verfügen, erhalten Vergünstigungen auf die grenzüberschreitenden TGV-­ Fahrausweise aus Frankreich. Die erforderlichen Globalfahrausweise beinhalten auch eine Platzreservierung. mystsnet.com/verkaufsstellen

Ungefähre Reisezeit 4 h 15 min 3 h 05 min 4h 3 h 20 min 1 h 20 min 3 h 30 min 3 h 40 min 6 h 30 min 7h

DEUTSCHLAND

Basel

FRANCE

Zürich

© SB B / C FF/ FFS 06/ 2019

FRANCE

STS-INT-Anreise-F-XXS-19 © OpenStreet M ap © S B B /C F F / F FS 06/2019

Strasbourg

B asi s 06/2019

Paris

ÖSTERREICH

Bern Lausanne

Luzern

Montreux

Genève

Brig

Domodossola

I TA L I A

Bellinzona Lugano Como

Milano

Fahrplan im Internet trenitalia.com, sbb.ch

Torino

Vicenza Verona

Venezia

STS-INT-Anreise-I-XXS-19 © O p e nStreetMap

Ungefähre Reisezeit 3 h 05 min 3 h 10 min 3 h 40 min 4 h 05 min 3 h 30 min (Verbindung nur Juli und August)

B a s is 06/ 2019

Anreise mit der Bahn aus Frankreich.

Reiseklassen 1. und 2. Klasse Services EuroCity Zugänglich für 1. und 2. Klasse ■■ Bordrestaurant ■■ Steckdose am Platz Zugänglich exklusiv für 1. Klasse ■■ Service am Platz (ausschliesslich in SBB Zügen) Fahrausweisangebot EuroCity Normaltarif (Vorverkauf: 180 Tage vor Abreise) ■■ Gültig nur am gebuchten Tag auf gebuchtem Zug ■■ Sitzplatzreservierung obligatorisch und inklusive

Spartarif (Vorverkauf: 180 bzw. 14, 7 oder 3 Tage vor Abreise) Sparbillette Mini, Smart und Smart 2 ■■ Gültig nur am gebuchten Tag auf gebuchtem Zug ■■ Sitzplatzreservierung obligatorisch und inklusive ■■ Nicht mit weiteren Ermässigungen kumulierbar ■■ Limitiertes Tiefpreisangebot ■■

Buchung Gäste, die über einen Swiss Travel System-Fahrausweis verfügen, erhalten Vergünstigungen auf die Anreisetickets aus Italien. Für den grenzüberschreitenden Verkehr Italien – Schweiz sind Globalfahrausweise erforderlich. Diese beinhalten auch eine Platzreservierung. mystsnet.com/verkaufsstellen

EuroCity im Lavaux, Genferseegebiet

Entspannt in der Schweiz ankommen.  Sales Manual.

11


Good to know: Sorglos unterwegs. Die folgenden Grundlagen helfen, den ÖV Schweiz zu verstehen und bei der Organisation einer Reise die ­richtigen Entscheidungen zu treffen. Verkehrsnetz Das öffentliche Verkehrsnetz der Schweiz erstreckt sich über 29’000 Kilometer auf Schiene, Strasse und Wasser und ist somit das dichteste der Welt. Abgestimmte Anschlüsse und Umsteigeverbindungen Für die internationale An- oder Weiterreise stehen an den Grenzbahnhöfen und Flughäfen Züge, Trams und Busse zur Verfügung. An­ schlüsse sind überall gewährleistet. Selbst dort, wo keine Züge mehr verkehren. Dann wird die Reise mit einem Bus, einem Schiff oder sogar mit einer Bergbahn fortgesetzt. Umsteigeverbindungen sind daher in der ganzen Schweiz sehr einfach und problemlos möglich. Taktfahrplan Die Züge verkehren immer zur selben Minute nach jeder vollen Stunde. Die wichtigsten Städteverbindungen verkehren im Halbstundentakt. In den grossen Zentren kommen alle Züge zur vollen oder halben Stunde an. Auf diese Taktfahrpläne sind auch die ­ Bus- und Schiffsverbindungen abgestimmt. Der gesamte Fahrplan ist auf sbb.ch abrufbar. Zugkategorien ■■ InterCity-Züge (IC) verbinden grössere Städte ohne Zwischenhalt ■■ InterRegio- (IR) und RegioExpress- (RE) Züge verbinden die mittleren Zentren. Regionalzüge bedienen alle Zwischenstationen und erschliessen zusätzlich auch die Verästelung des Netzes ■■ Die grossen Zentren verfügen über ein S-Bahn-Netz. Die speziell mit einem «S» bezeichneten Züge erschliessen die betreffenden Agglomerationen in einem verdichteten Fahrplan

Allgemeine Informationen.

Platzreservierung ■■ In der Schweiz können die meisten Züge ohne Sitzplatzreservierung benutzt werden. Reservierbare Züge sind im Fahrplan auf sbb.ch mit einem «R» markiert ■■ Reservierungspflichtige Panoramazüge sollten frühestmöglich reserviert werden ■■ Gruppen: Eine Platzreservierung für Gruppen (mind. 10 Personen) ist kostenlos möglich über plabe.gruppen@sbb.ch. Ein Hinweisschild am Zug und Lautsprecherdurchsagen informieren die Reisenden über die reservierten Plätze Zuschläge Innerhalb der Schweiz werden keine Zuschläge auf nationale, InterCity- und InterRegio-Züge erhoben. Panoramazüge wie Glacier Express und Bernina Express sowie einige Buslinien (Palm Express) sind jedoch grösstenteils zuschlags- und / oder reservierungspflichtig. Bahnverkehrsinformationen Informationen zur aktuellen Betriebslage und Störungen auf dem Schienennetz gibt es rund um die Uhr auf sbb.ch/166. Sicherheit im ÖV Die Verkehrsmittel in der Schweiz sind in der Regel sehr sicher. Regelmässig ist auch Sicherheitspersonal in den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, um die Sicherheit der Fahrgäste zu gewährleisten und Präsenz zu markieren. Grundsätzlich halten sich die Strafdelikte im öffentlichen Verkehr im kleinen Rahmen. Das häufigste Delikt: Schwarzfahren. Zu beachten sind dennoch die üblichen Vorsichtsmassnahmen gegen Kleinkriminalität (vgl. S. 84).

1. Klasse – komfortabel unterwegs Wer sich etwas Besonderes gönnen möchte, reist in der 1. Klasse. Die Wagen der 1. Klasse bieten zusätzlichen Komfort wie breitere Sitze, mehr Beinfreiheit und Steckdosen. Zudem profitieren Reisende in der 1. Klasse von Ruhe- oder Business­abteilen. Auch an Bord der Schweizer Schiffe hat man die Wahl zwischen 1. und 2. Klasse. Erstere befindet sich in der Regel auf dem Oberdeck. Hier wartet eine tolle Aussicht auf die vorbeiziehenden Landschaften.

Reisende im Railjet 1. Klasse

Fahrgastinformation am Bahnhof

Allgemeine Informationen.  Sales Manual.

13


Das Swiss Travel System-Fahrausweissortiment.

Eurail/Interrail.

Die Swiss Travel System-Fahrausweise sind der Schlüssel zum öffentlichen Verkehrsnetz der Schweiz. Sie decken jedes Reisebedürfnis und garantieren nahezu unbegrenzt freie Fahrt mit Bahn, Bus und Schiff mit nur einem Ticket.

Einsteigen in Prag, Aussteigen in Zürich. So einfach sind Zugreisen in Europa. Die passenden Tickets hierfür sind die Interrail- und Eurail-Pässe. Damit steht der individuellen, frei zusammengestellten Reise durch 32 Länder nichts mehr im Wege.

Swiss Travel Pass und Swiss Travel Pass Flex Leistungen: Freie Fahrt mit Bahn, Bus und Schiff inklusive Premium Panoramazüge sowie öffentliche Verkehrsmittel in über 90 Städten. Gültigkeit: 3, 4, 8 oder 15 aufeinanderfolgende Tage bzw. frei wählbare Tage innerhalb eines Monats (Flex). Bonus: 50 % Ermässigung auf die meisten Bergausflüge und freier Eintritt in über 500 Museen landesweit. Ermässigungen: Jugendliche bis vor dem 26. Geburtstag sparen mit dem Swiss Travel Pass Youth 15 % auf den regulären Preis des Swiss Travel Pass.

Sitzplatzreservierung Sitzplatzreservierungen sind nicht in den Eurail- und Interrail-Pässen enthalten. Für eine kleine Gebühr garantieren Reservierungen auf viel genutzten Strecken einen bequemen Platz. Vor allem Hoch­ geschwindigkeitszüge, internationale Züge und Nachtzüge sind reservierungspflichtig. Bei Regional- und Nahverkehrsverbindungen ist eine Reservierung nicht notwendig. Global Pass Der Interrail Global Pass richtet sich an Personen mit ständigem Wohnsitz in einem europäischen Land. Als Pendant können Gäste aus Übersee (Wohnsitz ausserhalb Europas) einen Eurail Global Pass erwerben.

Swiss Travel Pass und Swiss Travel Pass Flex sind auch als E-­T icket verfügbar. Swiss Half Fare Card Leistungen: Bis zu 50 % Ermässigung auf Fahrten im Geltungs­ bereich der Swiss Travel Pässe. Gültigkeit: 1 Monat.

Swiss Travel Pass E-Ticket

Swiss Family Card Leistungen: Kostenlose Familienkarte zum regulären Swiss Travel System-Fahrausweis. Kinder ab dem 6. bis vor dem 16. Geburtstag reisen gratis in Begleitung mindestens eines Elternteils mit einem gültigen Swiss Travel System-Fahrausweis. Allein reisende Kinder erhalten 50 % Ermässigung auf das gesamte Swiss Travel System-­ Fahrausweissortiment.

Buchung mystsnet.com/verkaufsstellen Weitere Informationen zum Swiss Travel System-Fahrausweissortiment auf mystsnet.com/swisstravelpass

Leistungsübersicht Leistungen in der Schweiz ■■ Freie Fahrt auf den meisten Bahnstrecken ■■ 50 % Ermässigung auf einigen Seen ■■ 25 % Ermässigung für einige Bergausflüge ■■ Erhältlich in 1. und 2. Klasse ■■ Ermässigung für Jugendliche und Senioren ■■ 2 Kinder pro erwachsene Person reisen gratis

Leistungen in Europa ■■ Freie Fahrt auf Bahnlinien in 32 europäischen Ländern Gültigkeit ■■ Flexpass für 3, 5 oder 7 Tage innerhalb eines Monats ■■ Flexpass für 10 oder 15 Tage innerhalb von zwei Monaten ■■ 15 oder 22 Tage sowie 1, 2 und 3 Monate aufeinanderfolgend Interrail One Country Pass Der One Country Pass ist ein flexibles Angebot für je 3, 4, 5, 6 oder 8 Gültigkeitstage innerhalb eines Monats im ausgewählten europäischen Land, darunter in der Schweiz. Weitere Informationen zu den Pässen Eurail / Interrail auf mystsnet.com/eurail 

Preise 2020 in CHF. Swiss Travel Pass

2. Klasse

1. Klasse

Swiss Travel Pass Youth1)

2. Klasse

1. Klasse

3 Tage

CHF 232

CHF 369

3 Tage

CHF 198

CHF 315

4 Tage

CHF 281

CHF 447

4 Tage

CHF 240

CHF 381

8 Tage

CHF 418

CHF 663

8 Tage

CHF 357

CHF 566

15 Tage

CHF 513

CHF 810

15 Tage

CHF 439

CHF 692

Swiss Travel Pass Flex

2. Klasse

1. Klasse

Swiss Travel Pass Flex Youth1)

2. Klasse

1. Klasse

3 Tage in 1 Monat

CHF 267

CHF 424

3 Tage in 1 Monat

CHF 228

CHF 362

4 Tage in 1 Monat

CHF 323

CHF 514

4 Tage in 1 Monat

CHF 276

CHF 438

8 Tage in 1 Monat

CHF 467

CHF 742

8 Tage in 1 Monat

CHF 399

CHF 633

15 Tage in 1 Monat

CHF 563

CHF 890

15 Tage in 1 Monat

CHF 481

CHF 760

Swiss Half Fare Card 1 Monat

Swiss Family Card CHF 120

1 Monat

gratis

1) Gültig für Jugendliche bis vor dem 26. Geburtstag (15 % Ermässigung) Änderungen vorbehalten Netto-Preise: Die Swiss Travel System-Angebote sind für Tour Operators auch als Netto-Produkte erhältlich. Bei Interesse bitte den zuständigen Marktmanager kontaktieren (S. 87). Bezugsberechtigt sind Personen mit ständigem Wohnsitz ausserhalb der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein.

Passagier reist mit Eurail-Pass

14

Sales Manual.  Allgemeine Informationen.

Allgemeine Informationen.  Sales Manual.

15


Swiss Travel Pass und Eurail / Interrail im Vergleich. In der folgenden Tabelle sind die gewährten Ermässigungen aufgeführt, welche Kunden mit den verschiedenen Passangeboten auf Schweizer ÖV-Produkte erhalten.

Premium Panoramazüge

Swiss Travel Pass

Eurail1)  /  I nterrail 2)

Bernina Express 3) Chur / L andquart / D avos / S t. Moritz – Poschiavo – T irano

100  %

100  %

Glacier Express 3) Zermatt – V isp / B rig – C hur – D avos / S t. Moritz

100 %

100 %

Gotthard Panorama Express 3) Luzern – S chiff – Flüelen Arth-Goldau – Flüelen – B ellinzona – L ugano

100  % 100  %

   50  % 100  %

Luzern–Interlaken Express Luzern – B rünig – Interlaken Ost GoldenPass Panoramic / G oldenPass Belle Époque 3) Montreux  –  Zweisimmen

100 % 100 %

100 % 100  %

Bergausflüge

Swiss Travel Pass

Eurail1)  /  I nterrail 2)

Gornergrat  –  M eet the Matterhorn

  50 %

  –

Jungfraujoch – Top of Europe

  25 %

  25 %

Rigi – Königin der Berge

100 %

  50 %

Schilthorn – Piz Gloria

  50 %

  25 %

Brienzer Rothorn

  50 %

  –

CabriO Stanserhorn

100 %

  25 %

Glacier3000  –  L es Diablerets  –  G staad

  50 %

  –

Grindelwald-First – Top of Adventure

  50 %

  25 %

Harder Kulm – Top of Interlaken

  50 %

  25 %

Matterhorn glacier paradise

  50 %

  –

Monte Generoso

  50 %

  –

Pilatus

  50 %

  50 %

Rochers-de-Naye Montreux – Haut-de-Caux Haut-de-Caux – Rochers-de-Naye

100 %   50 %

  –   –

Rothorn, Zermatt Schynige Platte – Top of Swiss Tradition

  50 %   50 %

  –   25 %

Sunnegga, Zermatt

  50 %

  –

Titlis

  50 %

  25 %

Aussichtsreiche Routen

Swiss Travel Pass

Eurail1)  /  I nterrail 2)

Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee

100 %4)

  50 %4)

BLS Schifffahrt auf Thuner- und Brienzersee

100 %4)

100 %4)

Lago Maggiore Express

  –

Lötschberg-Bergstrecke und Vigezzina-Centovalli

100 %

100 %

Palm Express

100 %

  –

PostAuto-Pässefahrt über die Zentralalpen

100 %

  –

Voralpen-Express St. Gallen – L uzern

100 %

100 %

16

Sales Manual.  Allgemeine Informationen.

Öffentliche Schifffahrtsgesellschaften

Swiss Travel Pass

Eurail1)  /  I nterrail 2)

BLS – T huner- / B rienzersee

100 %

100 %

BSG  –  B ielersee

100 %

  50 %

CGN – G enfersee

100 %

  50 %

LNM  –  N euenburger-  /  M urtensee

100 %

  50 %

SBS – B odensee (Schweizer Seite)

100 %

  50 %

SGH – H allwilersee

100 %

  –

SGV – V ierwaldstättersee

100 %

  50 %

SGZ – Zugersee

100 %

  –

SNL – L uganersee

100 %

  –

URh  –  U ntersee und Rhein (Kreuzlingen  –  S chaffhausen)

100 %

  50 %

ZSG  –  Zürichsee

100 %

  50 %

Weitere Linien des öffentlichen Verkehrs

Swiss Travel Pass

Eurail1)  /  I nterrail 2)

Alle Schweizer PostAuto-Linien

100 %

  –

Beatenbucht  –  B eatenberg

100 %

  –

Interlaken Ost – G rindelwald / L auterbrunnen / Wengen

100 %

  25 %

Lauterbrunnen / S techelberg – M ürren

100 %

  25 %

Ligerz – Prêles

100 %

  25 %

Linthal  –  B raunwald

100 %

  –

Lugano – Ponte Tresa

100 %

  –

Meiringen  –  Innertkirchen

100 %

  –

Raron – U nterbäch

100 %

  –

Schwyz / M orschach – S toos

100 %

  –

Sierre  –  C rans-Montana

100 %

  –

St-Imier  –  M ont-Soleil

  50 %

  25 %

Stöckalp  –  M elchsee-Frutt

  50 %

  25 %

Zürich HB – S ihlwald / U etliberg

100 %

  –

Städtische öffentliche Verkehrsmittel

Swiss Travel Pass

Eurail1)  /  I nterrail 2)

Öffentliche Verkehrsmittel in über 90 Schweizer Städten (z.B. in Basel, Bern, Genf, Lausanne, Luzern, Lugano, Zürich)

100 %

  –

1) 2) 3) 4)

Erhältlich für Personen mit ständigem Wohnsitz ausserhalb Europas Erhältlich für Personen mit ständigem Wohnsitz innerhalb Europas Bestimmte Züge / Angebote sind reservierungs- und / oder zuschlagspflichtig. Diese Gebühren sind im Fahrausweis nicht inbegriffen Gültig auf allen Kursschiffen. Ermässigung für Sonderfahrten auf Anfrage

Allgemeine Informationen.  Sales Manual.

17


Weitere Fahrausweise.

Streckenbillette Ein Fahrausweis für eine einfache Fahrt, eine Rückfahrt oder eine Rundfahrt: Das sind die Streckenbillette, die Gäste zur Fahrt auf der gewünschten Strecke und in der gewünschten Klasse berechtigen. Inhaber einer Swiss Half Fare Card erhalten eine Ermässigung von bis zu 50 %. Sparbillette Sparbillette gibt es für die 1. und 2. Klasse auf vielen Schweizer Zug- und ÖV-Strecken. Sie sind nur für den gewählten Reisetag und die gewählte ÖV-Verbindung gültig (Zugsbindung). Angebot je nach Verfügbarkeit. Gäste erhalten bis zu 70 % Ermässigung auf den normalen und den reduzierten* Preis (*z.B. mit Swiss Half Fare Card). Es gelten spezielle Angebotsbestimmungen. Sparbillette ­werden grundsätzlich weder umgetauscht noch erstattet. sbb.ch/sparbillette Tageskarten Die Tageskarte kann in Kombination mit einer Swiss Half Fare Card gekauft werden. Sie ist der ideale Fahrausweis für Tagesausflüge mit Bahn, Bus und Schiff. Zudem ist sie auf Tram- und Busstrecken in den meisten Schweizer Städten und Agglomerationen gültig. Tageskarten sind für die 1. und 2. Klasse erhältlich. Mit der Spar­ tageskarte wird das Reisen noch günstiger. Je früher die Spartages­ karte gekauft wird, desto tiefer der Preis. Weitere Informationen: sbb.ch/spartageskarte Gruppenbillette Mit einem Gruppenbillett reisen Gruppen ab 10 Personen günstiger mit öffentlichen Verkehrsmitteln: 30 % Ermässigung auf die Fahrt. Gruppenfahrausweise sind für die 1. und 2. Klasse und in verschiedenen Formen erhältlich: ■■ Einfache Fahrt, Hin- und Rückfahrt oder Rundfahrt ■■ Inhaber einer Swiss Half Fare Card erhalten eine Ermässigung von bis zu 50 % auf den Gruppenpreis

Nach dem Ticket-Kauf: Gäste suchen ihre Verbindung

Kinder reisen günstig oder sogar kostenlos Kinder bis vor dem 6. Geburtstag reisen zusammen mit einer Begleitperson mit gültigem Fahrausweis kostenlos. Kinder ab dem 6. bis vor dem 16. Geburtstag und allein reisende Kinder bis vor dem 6. Geburtstag bezahlen den halben Preis oder den vorgesehenen Mindestfahrpreis. ■■

■■

Junior- und Kinder-Mitfahrkarte: Personen, die nicht im Besitz eines Swiss Travel System-Fahrausweises sind, können für CHF 30 pro Kind eine Junior- oder KinderMitfahrkarte kaufen. Mit dieser fahren Kinder ab dem 6. bis vor dem 16. Geburtstag ein ganzes Jahr lang in Begleitung ihrer Eltern bzw. einer Begleitperson gratis. Kinder-Tageskarte: In Begleitung eines Erwachsenen mit gültigem Fahrausweis reisen Kinder ab dem 6. bis vor dem 16. Geburtstag für CHF 16 einen Tag lang in der 2. Klasse. Die Kinder-Tageskarte für die 1. Klasse kostet CHF 32.

Grand Train Tour of Switzerland.

Verbundbillette In der Schweiz gibt es rund 20 regionale Verkehrs- und Tarif­ver­ bunde, dank welchen Reisende noch einfacher und günstiger mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind. Sie benötigen nur ein Billett für die Fahrt auf den Netzen verschiedener Verkehrsunternehmen.

18

Sales Manual.  Allgemeine Informationen.

Luzern–Interlaken Express beim Brienzersee, Berner Oberland


Grand Train Tour of Switzerland.

Reisevorschläge.

Alle Sehenswürdigkeiten der Schweiz bequem vom Zug aus erleben. Wie in einem Freizeitpark – einfach in echt. Die Grand Train Tour of Switzerland vereint die schönsten Panoramastrecken zu einer einmaligen 1’280 Kilometer langen Route. Jede Etappe verspricht spannende Schienenerlebnisse, grandiose Aussichten und zahlreiche Entdeckungsmöglichkeiten.

Mehrere Reisevorschläge bieten Routing-Ideen auf der Grand Train Tour of Switzlerland. Einzelne Touren können bereits ab drei Tagen entdeckt werden. Für alle Reisen sind Packages zu speziellen B2B-Konditionen verfügbar. Die Reisevorschläge können aber auch ganz individuell mit dem Swiss Travel Pass erlebt werden.

Etappen der Hauptroute Zürich – Luzern – Interlaken   2 h 51 min Interlaken – Zweisimmen – Montreux   3 h 5 min Montreux – Visp – ­Zermatt   2 h 35 min Zermatt – St. Moritz   7 h 46 min St. Moritz – Tirano – Lugano    6 h 46 min Lugano – Flüelen – ­Luzern   5 h 25 min ­Luzern – St. Gallen   2 h 17 min St. Gallen – Schaffhausen – Zürich   2 h 34 min

ZRH

Zürich Rapperswil

Luzern Bern

Pilatus Stanserhorn Brienzer Rothorn Harder Kulm

St.Gallen Säntis

Rigi Flüelen

Etappen: Zürich / Genève / Basel – Luzern ab 45 min, Luzern – Interlaken (Luzern–Interlaken Express) 1 h 49 min, Interlaken – Zweisimmen – Montreux (GoldenPass) 3 h 5 min, Montreux –  Visp – Zermatt 2 h 31 min, Zermatt – Chur (part of Glacier Express) – Zürich / Genève / Basel ab 7 h 31 min Dauer: ab 5 Tagen

Chur

Titlis

Montreux

Schynige Platte Jungfraujoch Schilthorn

Spiez

Gstaad

St.Moritz

GVA

Visp

Vielseitige Highlights Auf der Grand Train Tour of Switzerland locken nicht nur herrliche Bahnfahrten. Dank der Routenführung über Bergpässe und durch zahlreiche Täler ermöglicht die Tour die perfekte Kombination von Stadt und Bergort. Auf der Reise lassen sich viele Top-Sehens­ würdigkeiten und Naturwunder bestaunen, wie beispielsweise die Kapellbrücke in Luzern, der Rheinfall bei Schaffhausen oder das Matterhorn in Zermatt. Auch Bergausflüge auf den Pilatus oder das Jungfraujoch sind komfortabel im Rahmen der Grand Train Tour of Switzerland erlebbar. Grand Train Tour of Switzerland App Die App, erhältlich ab Frühling 2020, ist ein informativer Reisebegleiter mit folgenden Funktionen: ■■ Persönlicher Tourguide für die «Must-Sees» entlang der Grand Train Tour of Switzerland ■■ Push-Benachrichtigungen für bevorstehende Sehenswürdigkeiten ■■ Sammeln und Teilen von Stempeln und Auszeichnungen ■■ Einmalige Geschenke und tolle Ermässigungen mit digitalen ­Coupons in den Destinationen ■■ Spannende «Fun Facts» entlang der Route ■■ Tracking der besuchten Orte dank integrierter «Been There»-­ Funktion

Muottas Muragl

Piz Nair

Diavolezza

Corvatsch

Rochers-de-Naye

Genève

Sales Manual.  Grand Train Tour of Switzerland.

Andermatt

Brig Locarno

Bellinzona

© SB B

Zweisimmen

04/2019

Interlaken

Zermatt

20

Eine Route vollbepackt mit Schweiz-Highlights – das ist die «Top-Attraktionen» Tour. Sie bringt Reisende nach Interlaken, Luzern, Montreux und Zermatt. Hier warten weltberühmte Berge und zahlreiche Top-Sehenswürdigkeiten darauf, entdeckt zu werden. Natürlich hat auch die Fahrt selbst ihren Reiz: Auf dieser Reise geniesst man freie Sicht auf imposante Gletscher, türkisblaue Seen und weidende Kühe – ganz bequem vom Zug aus.

Tirano

Domodossola Lugano Rothorn Monte Brè Gornergrat Monte Matterhorn Glacier San Salvatore Paradise

myTravel Stamp Booklet Entlang der schönsten Zugreise der Schweiz können neun individuelle und einzigartige Stempel gesammelt werden. Das myTravel Stamp Booklet ist aber einiges mehr als nur ein attraktives ÖV-­Souvenir: Es besticht mit einem Wettbewerb und jeder Menge wertvoller Reise­ informationen. Das Booklet erscheint in sechs Sprachen (Englisch, Japanisch, Koreanisch, Chinesisch simplified / traditional und Thailändisch) und kann an vielen Verkaufsstellen kostenlos bezogen werden.

STS-P-GTT-XS-19 © swissto p o

Abkürzungen Zürich – Chur   1 h 15 min St. Moritz – Lugano   3 h 33 min Spiez – Brig   1 h 8 min Brig – Domodossola – Locarno –  Bellinzona   3 h 8 min

BSL Basel

«Top-Attraktionen»

Stein am Rhein

Schaffhausen

Highlights Luzern: Berühmt für die Kapellbrücke ■■ Luzern–Interlaken Express ■■ Interlaken: Ausgangspunkt für Bergerlebnisse (Jungfraujoch, Schilthorn etc.) ■■ GoldenPass ■■ Montreux: Schloss Chillon ■■ Zermatt: Fantastische Aussichten aufs Matterhorn ■■ Glacier Express ■■ Rheinschlucht – Grand Canyon der Schweiz

Luzern–Interlaken Express beim Lungerersee, Zentralschweiz

■■

«Gletscher & Palmen» Diese Tour hält, was sie verspricht: Von gemässigten Gefilden klettert der Zug auf über 2’000 Meter über Meer. Erst ziehen abwechselnd imposante Gletscher und prächtige Bergseen an den deckenhohen Fenstern vorbei. Und schon kurz darauf windet sich die Bahn hinunter bis nach Italien, wo die Gäste per Bus nach Lugano gelangen. Palmen, ­Weinreben und milde Temperaturen dominieren diesen Streckenabschnitt. Perfekt, um kurz ins «Dolce Vita» einzutauchen, bevor es dann am nächsten Tag über die historische Gotthardstrecke wieder zurück nach Zürich geht. Etappen: Zürich / Genève / Basel – Chur – St. Moritz ab 3 h 21 min, St. Moritz – T irano – Lugano (Bernina Express) 6 h 46 min, Lugano – Flüelen – Luzern (Gotthard Panorama Express) – Zürich 5 h 30 min, Luzern – Zürich / Genève / Basel ab 45 min Dauer: ab 4 Tagen Highlights UNESCO-Welterbe-Strecke Albula ■■ St. Moritz: Mondäner Hotspot in den Bergen ■■ Bernina Express ■■ Lugano: Stadt mit italienischem Flair ■■ Gotthard Panorama Express ■■ Luzern: Ausgangspunkt für See- und Bergausflüge (Pilatus, Rigi etc.)

Gotthard Panorama Express in Flüelen, Zentralschweiz

■■

Grand Train Tour of Switzerland.  Sales Manual.

21


«Faszination Wasser» Auf dieser Tour entdecken Reisende alle Formen und Arten des kostbaren Elements Wasser. Von klein bis gross, von tiefblau bis türkis, von geradlinig bis verwinkelt: Hier kann jedes Gewässer vom Zug aus bestaunt werden – natürlich auch Europas grösster Wasserfall, der Rheinfall in Schaffhausen. Und wer mag, ergänzt die einmalige Route mit einer gemütlichen Schifffahrt. Diese ist auf der Tour «Faszination Wasser» nämlich ebenso im Ticket inklusive wie die Bahnreisen. Etappen: Zürich / Genève / Basel – Luzern ab 45 min, Luzern – St. Gallen (Voralpen-Express) 2 h 17 min, St. Gallen – (Stein am Rhein) – Schaffhausen – Zürich / Genève / Basel ab 2 h 34 min Dauer: ab 3 Tagen Highlights: Voralpen-Express ■■ Stiftsbezirk St. Gallen ■■ Bodensee ■■ Schaffhausen: Mittelalterliche Stadt ■■ Rheinfall: Grösster Wasserfall Europas ■■ Zürich: Urbaner Hotspot der Schweiz ■■

Seelinie Thurbo am Untersee bei Ermatingen, Ostschweiz

Weitere Reisevorschläge: ■■ ■■ ■■

«Original» – die gesamte Grand Train Tour / ab 8 Tagen «Klassiker» – die beliebteste Tour / ab 7 Tagen «Verborgene Schätze» – auf zu den Schweizer Geheimtipps / ab 3 Tagen

Weitere Details zu diesen Reisevorschlägen auf mystsnet.com/grandtraintour

Allgemeine Informationen für alle Reisen ■■ Start- und Endpunkt, Übernachtungsorte sowie Reiserichtung sind frei wählbar ■■ Bergausflüge oder andere Ausflüge können beliebig ins Routing eingebaut werden ■■ Mit Swiss Travel Pass (Flex) individuell zu bereisen ■■ Tailor-Made Tickets für alle sechs Reisen für RailTicketing-Systempartner erhältlich ■■ Als buchbare Packages für Veranstalter / Agenten bei Railtour Suisse und Switzerland Travel Centre (STC) verfügbar

Schiffe in Interlaken, Berner Oberland

Premium ­Panoramazüge.

Weitere Detailinformationen rund um die Grand Train Tour of Switzerland sowie Download von Logo und Bildmaterial unter mystsnet.com/grandtraintour

22

Sales Manual.  Grand Train Tour of Switzerland.

Bernina Express bei Morteratsch, Graubünden


Bernina Express.

Highlights der Strecke.

Dieser Premium Panoramazug verbindet den Norden und den Süden Europas – mitten durch das UNESCO Welterbe der Rhätischen Bahn. Reibungslos meistert der feuerrote Zug jeden Anstieg und bietet gleichzeitig unvergleichliche Ausblicke auf Berge, Gletscher und Palmen.

Landwasserviadukt. Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb zwischen Chur / Landquart und St. Moritz bis Tirano. Zudem verkehrt von Februar bis November der Bernina Express Bus ­zwischen Tirano und Lugano: Donnerstag bis Sonntag 20.02. – 05.04. und 29.10. – 29.11.2020, täglich 09.04. – 25.10.2020

Basel Zürich

Luzern

Neuchâtel

Landquart Chur

Bern

Ausstattung im Zug ■■ Panoramawagen sowohl in 1. als auch in 2. Klasse ■■ Im Bernina Express gibt es zwei Rollstuhlplätze und eine behindertengerechte Toilette in der 1. Klasse. Reisende benötigen einen Fahrausweis 2. Klasse. Mitreisende benötigen einen Fahrausweis 1. Klasse, ausser mit Begleitkarte ■■ Für Reservierungen bitte Kontakt mit dem Railservice aufnehmen: +41 (0)81 288 65 65 Services ■■ Streckeninformation ab Lautsprecher ■■ Infot(r)ainment: Persönlicher Bernina Express-Reisebegleiter mit Audioguide in den Sprachen DE, EN, IT, FR, JP, CN simpl., mit Smartphone oder Tablet kostenlos abrufbar Verpflegung ■■ Die Bernina Express-Züge führen keine Speisewagen ■■ Regionale Snacks, Getränke und Souvenirs in allen Zügen ■■ Gegen Vorausbuchung kalte Platten mit regionalen Köstlichkeiten

Lausanne

St.Gallen

Andermatt

Interlaken Montreux

Genève

Das 65 Meter hohe Landwasserviadukt, sichtbar kurz vor dem Dorf Filisur, ist die spektakulärste Brückenkonstruktion auf der Albulastrecke zwischen Thusis und St. Moritz. Das Viadukt aus Naturstein ist 142 Meter lang und führt in kühnem Schwung über das wilde Landwassertal hinweg – direkt hinein in einen Tunnel.

Davos

St.Moritz

Brig

Locarno

UNESCO-Welterbe RhB.

Poschiavo

Tirano

Zermatt

Seit Juli 2008 gehört die Rhätische Bahn in der Landschaft Albula / Bernina zum UNESCO-­ Welterbe. Die Bahnstrecke zwischen Thusis (Graubünden / CH) und Tirano (Veltlin / IT) ist ein hervorragendes Beispiel für die technisch innovative Erschliessung der Berglandschaft und als höchstgelegene Alpentransversale Europas eine der spektakulärsten Eisenbahnen der Welt.

Lugano

Reservierung und Zuschläge ■■ Pro Person und Fahrtrichtung wird ein Zuschlag für den Sitzplatz erhoben (Reservierung obligatorisch, Zug und Bus): –– Wintersaison, 15.12. – 29.02. / 01.11. – 12.12.2020: CHF 10 –– Zwischensaison, 01.03. – 31.05. / 01.10. – 31.10.2020: CHF 14 –– Sommersaison, 01.06. – 30.09.2020: CHF 16 Weitere Informationen ■■ Pass oder ID für Grenzübertritt nach Italien notwendig ■■ Ab St. Moritz und Tirano fahren im Winter in Kombination mit den Regionalzügen Panoramawagen zu einem reduzierten Zuschlag von CHF 5

Bernina Glaciers. Höhepunkte der Reise sind drei eindrucksvolle Gletscher. In der Montebellokurve befindet sich der Morteratsch-Gletscher. Die offene Überquerung der Bernina-Passhöhe auf 2’253 m ü. M. ist ein weiteres Highlight mit Ausblick auf den Cambrena Gletscher. In Alp Grüm steht das vielleicht einzige Hotel / Restaurant, das nur per Bahn oder zu Fuss erreichbar ist. Während des Fotostopps geniesst man den Ausblick auf den Palügletscher und das Berninamassiv.

Weiterführende Links mystsnet.com/berninaexpress, rhb.ch/berninaexpress

Lago di Poschiavo.

Fahrplan Wintersaison (15.12.2019 – 08.05.2020 und 26.10.2020 – 12.12.2020) Chur / S t. Moritz – ­T irano – Lugano Zug

9751)

953

Chur

ab

St. Moritz

ab

Tirano

an

Dieser See wurde durch einen prähistorischen Bergsturz aufgestaut – es gibt keine ­menschgemachte Talsperre, lediglich eine Wasserfassung am Südende. Sie dient der ­Regulierung des Abflusses. Am Lago di Poschiavo liegen die beiden kleinen Ortschaften Le Prese und Miralago, welche heute beliebte Ferienorte sind. Im Valposchiavo fährt der Bernina Express ganz nahe am Wasser des Sees vorbei.

Lugano – Tirano – ­S t. Moritz / C hur Bus 5950 2)

08:32 15:11 12:49

Lugano

ab

Tirano

an

Zug

17:32

Bus 59512)

10:00 13:00 9761)

952 14:25

Tirano

ab

10:07 12:36

Tirano

ab

14:20

St. Moritz

ab

Lugano

an

17:30

Chur

an

Kreisviadukt Brusio.

18:19

Das Kreisviadukt ist das markanteste Wahrzeichen entlang der Berninalinie. Unterhalb von ­Brusio überwindet der Bernina Express in einer Doppelschleife von je rund 100 Metern Durchmesser eine ganze Höhenstufe – ohne einen einzigen Tunnel. Die offene Linienführung über ein Viadukt eröffnet den Fahrgästen freie Sicht auf eine bahntechnische Meisterleistung – und auf ein sagenhaftes Panorama.

Fahrplan Sommersaison (09.05. – 25.10.2020) Chur / L andquart / D avos / S t. Moritz – Tirano – Lugano Zug

973

Chur

ab

Landquart

ab

Davos Platz

ab

St. Moritz

ab

09:39

Tirano

an

12:00

951

961

Lugano – Tirano – St. Moritz / D avos / L andquart / C hur 975

08:32

12:49

Bus 5950 2) Lugano

ab

08:37

Tirano

an

09:50

Zug

13:33

10:00 13:00 976

974

950

960

14:25

15:13

15:11

Tirano

ab

10:07

14:07

17:32

St. Moritz

an

12:36

16:19

Davos Platz

an

19:02

Tirano

ab

14:20

Landquart

an

20:13

Lugano

an

17:30

Chur

an

Bus

1)

59512)

Frischer Wind im Bernina Express. Auf der Strecke Davos Platz – Tirano und retour können Gäste des Bernina Express die ­offenen Wagen geniessen. Die fensterlosen Cabrio-Wagen erhöhen das Naturerlebnis. So sind spiegelfreie Fotos von der atemberaubenden Landschaft garantiert!

18:19

26.12.2019 – 05.01.2020, 10.04.2020 – 01.11.2020, 05.12.2020 – 07.12.2020 2) Donnerstag bis Sonntag: 20.02. – 05.04.2020 und 29.10. – 10.11.2020, täglich: 09.04. – 25.10.2020

24

Sales Manual.  Premium Panoramazüge.

Premium Panoramazüge.  Sales Manual.

25


Glacier Express. Tiefe Schluchten, hohe Pässe, schillernde Berge, funkelnde Seen, idyllische Bergdörfer, 291 Brücken und 91 Tunnels: Der Glacier Express bietet all dies in knapp acht Stunden Erlebnisfahrt. Der Klassiker unter den Schweizer Panoramazügen verblüfft seine Gäste schon seit 90 Jahren und ist doch kein bisschen älter geworden. Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb ausser vom 12.10. – 12.12.2020

Basel Zürich

Ausstattung im Zug Panoramawagen sowohl in 1. als auch in 2. Klasse, Excellence Class (alle mit Tischen und Klimaanlage ausgestattet) ■■ Im Glacier Express gibt es einen Rollstuhlplatz und eine behindertengerechte Toilette in der 1. Klasse. Reservierung Sitzplatz Nr.11 am Bahnschalter oder im Reisebüro mind. 24 h vor Reiseantritt Services ■■ Touristische Durchsagen in der 1. und 2. Klasse via Kopfhörer (Sprachen: DE, EN, FR, IT, CN, JP). Kostenfreie Kopfhörer und Informationsbroschüren sowie zwei Musikkanäle stehen zur Verfügung ■■ Bezug einer Glacier Express-Urkunde gegen Vorweisen der Fahrkarte an den Bahnhöfen Zermatt, Andermatt und St. Moritz Verpflegung ■■ 1. und 2. Klasse: Mittagessen am Platz erhältlich – 3-Gänge-Menü für CHF 45, Tagesteller für CHF 32, à la Carte ■■ Excellence Class: inkludiertes 5-Gänge-Menü am Platz sowie Apéro an der Bar Reservierung und Zuschläge ■■ Pro Person und Fahrtrichtung wird ein Zuschlag für den Sitzplatz erhoben (Sitzplatzreservierung obligatorisch): –– 15.12. 2019 – 08.05.2020: Langstrecke CHF 33, Kurzstrecke CHF 23 –– 09.05. – 11.10.2020: Langstrecke CHF 43, Kurzstrecke CHF 33

Chur

Bern Lausanne

Interlaken Montreux

Genève

Andermatt

Brig

St.Moritz

Locarno Lugano

Zermatt

■■

Excellence Class (15.12.2019 – 11.10.2020) Zuschlag auf 1. KlasseFahrausweis: CHF 420. Die Sitzplatzreservierung in der Excellence Class ist für jeden Gast obligatorisch. Dies gilt auch für Kinder ­zwischen 0 – 16 Jahren. Fahrpreis: Ticket für die 1. Klasse plus Sitzplatzreservierung. Preisänderungen vorbehalten

Weitere Informationen Als Kurzstrecken gelten: –– St. Moritz – Chur – St. Moritz –– Chur – Andermatt – Chur –– Andermatt – Brig – Andermatt –– Brig – Zermatt – Brig ■■ Hunde sind im Glacier Express nicht erlaubt

Zug

Service und Ausstattung ■■ Exklusiver Concierge Service ■■ Welcome Desk und Check-In auf dem Bahnsteig ■■ Gepäcktransport (ab / bis Bahnsteig) im eigenen Bereich ■■ Tablet für Infotainment ■■ Garantierter Fensterplatz dank bequemer, verstellbarer Lounge Bestuhlung ■■ Exklusive Glacier Bar zum Verweilen Gastronomie inkludiert ■■ Excellence Class Apéroplättchen inkl. Begrüssungsdrink ■■ Saisonales, regionales & hochwertiges mehrgängiges Mittagsmenü, inkl. Weinbegleitung ■■ Tea Time am Nachmittag inkl. Häppchen ■■ Softdrinks / Mineral / Kaffee Zusatzangebot (kostenpflichtig) ■■ Cocktails ■■ Weinschrank mit erstklassigen Weinen ■■ Hochwertiges Spirituosenangebot Reservierung für Einzelreisende Die Sitzplatzreservierung in der Excellence Class ist obligatorisch und buchbar auf den Zugkompositionen 902 / 903 / 923. Plätze in der Excellence Class können über die üblichen Glacier Express Buchungssysteme gebucht werden. Die Glacier Express Standard Vorausbuchungsfrist von 90 Tagen gilt auch für die Excellence Class.

Weiterführende Links mystsnet.com/glacierexpress glacierexpress.ch

St. Moritz / D avos – Zermatt 902

9041)

Zug

ab

08:52

09:52

St. Moritz

ab

09:15

10:20

Brig

ab

10:18

11:18

Filisur 2)

ab

10:19

11:19

Andermatt

an / a b

11:46 / 11:54

12:46 / 12:54

Chur

an / a b

11:18 / 11:26

12:18 / 12:26

Chur

an / a b

14:15 / 14:32

15:15 / 15:32

Andermatt

an / a b 13:52 / 13:54

14:52 / 15:08

Filisur 2)

an

15:41

16:41

Brig

an

15:40

16:40

St. Moritz

an

16:38

17:38

Zermatt

an

17:10

18:10

Zuschlag und Fahrausweis Der Zuschlag für einen Excellence Class Platz beträgt CHF 420 und wird mit der Reservierung verrechnet. Für einen Platz in der Excellence Class ist ein Fahrausweis für die Strecke St. Moritz – Zermatt oder Zermatt – St. Moritz in 1. Klasse erforderlich. Der Zuschlag für die Sitzplatzreservierung ist auf den entsprechenden Fahrpreis der ­Strecke 1. Klasse aufzurechnen.

Fahrplan Sommersaison (09.05. – 11.10.2020)

Zug Zermatt

ab

Preis- und Programmänderungen vorbehalten.

St. Moritz / D avos – Zermatt

900

902

904

906

Zug

07:52

08:52

09:52

St. Moritz

ab

901

903

905

07:02

09:15

10:20

907

Brig

ab

10:18

11:18

14:18

Filisur 2)

ab

08:01

10:19

11:19

Andermatt

an / a b 10:46 / 10:54

11:46 / 11:54

12:46 / 12:54

15:46 / 15:54

Chur

ab

09:26

11:26

12:26

14:16

Chur

an / a b

14:15 / 14:32

15:15 / 15:32

18:24 / 18:58

Andermatt

an / a b 11:52 / 12:08

13:52 / 14:08

14:52 / 15:08

16:52 / 17:08

Filisur 2)

an

15:41

16:41

20:00

Brig

an

15:40

16:40

18:40

St. Moritz

an

16:38

17:38

20:58

Zermatt

an

17:10

18:10

20:10

09:18

13:24

13:40

Reservierung für Gruppen Gruppenplätze können angefragt werden unter: Railservice Bahnhofstrasse 25 CH-7001 Chur Tel. +41 (0)81 288 65 25 info@glacierexpress.ch Bitte allgemeine Geschäftsbedingungen beachten: glacierexpress.ch/agb

9251)

923

Zermatt

Zermatt – Davos / S t. Moritz

Excellence Class Panoramawagen: Alle Sitzplätze sind mit Tischen und Tablets ausgestattet

■■

Fahrplan Wintersaison (15.12.2019 – 08.05.2020) Zermatt – Davos / S t. Moritz

Seit März 2019 ist die eindrückliche Panoramafahrt im Glacier Express noch spektakulärer. Die Excellence Class lädt auf der Fahrt zwischen St. Moritz und Zermatt zum Fest für alle Sinne ein: Während draussen die Landschaft vorbeizieht, werden den Gästen Champagner und Amuse-Bouches serviert – gefolgt von einem exquisiten 5-Gang-Menü mit passender Weinbegleitung. Damit gehört die Excellence Class zu den exklusivsten touristischen Highlights der Schweiz.

Luzern

Neuchâtel

■■

St.Gallen

Excellence Class – die begehrtesten Sitzplätze der Schweiz.

Hauptgang in der Excellence Class

1)

18.04. – 08.05.2020  2) Von / bis Davos mit Umsteigen in Filisur von / auf Regionalzüge Vom 12.10. – 12.12.2020 verkehren keine Glacier Express-Züge.

26

Sales Manual.  Premium Panoramazüge.

Premium Panoramazüge.  Sales Manual.

27


GoldenPass Panoramic.

GoldenPass Line.

Wo das Zugfenster die Leinwand ist: Genfersee, Weinreben und eindrucksvolle Schlösser wechseln sich hier mit typisch schweizerischer Hügellandschaft ab. Im GoldenPass Panoramic ist das alles erlebbar in einem Zug. Live-Kino vom Feinsten.

Ein atemberaubendes Spektakel über drei Pässe, durch sechs Kantone, entlang acht Seen und vorbei an den berühmten Viertausendern der Alpen: Auf drei verschiedenen Zügen führt die GoldenPass Line quer durch die Schweiz vom Vierwaldstättersee zu den Weinterrassen des Lavaux, UNESCO-Weltkulturerbe am Genfersee. Die Dichte der fahrplanmässigen Panorama- und Belle Époque-Züge bietet die Möglichkeit zum «Hop on – Hop off» und dem Besuch unzähliger Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.

Betrieb Ganzjähriger Betrieb

Basel

■■

Zürich

Ausstattung im Zug ■■ Panoramawagen sowohl in 1. als auch in 2. Klasse ■■ In jedem GoldenPass Panoramic gibt es Niederflureinstiege und eine behindertengerechte Toilette. Keine Platzreservierungs­ möglichkeit für den Rollstuhlbereich. Reisen müssen über das Rail Center SBB in Brig angemeldet werden ■■ VIP-Frontview-Sitzplätze ab April in den Zügen 2118, 2119, 2228, 2229

Neuchâtel

Bern

Luzern Chur Interlaken

Lausanne Genève

St.Gallen

Zweisimmen Montreux Brig

Zermatt

Andermatt St.Moritz

Locarno Lugano

Services ■■ Apéro an Bord möglich (vgl. Verpflegung) Verpflegung ■■ Für Individualreisende kann auf den GoldenPass Panoramic-Zügen 2118, 2122, 2228, 2115, 2119 und 2123 eine Platzreservierung mit Apéro getätigt werden (über die nationalen und internationalen Systeme Code 31). Preis pro Person: CHF 34 ■■ Folgende GoldenPass Panoramic-Züge sind mit Minibar bedient: 2118, 2122, 2228, 2115, 2119 und 2123

■■

Sitzplatzreservierungen für Gruppenreisen ab 10 Personen sind obligatorisch und mit einem Zuschlag von CHF 7 pro Person belegt. Kontakt: goldenpass@mob.ch oder Tel. +41 (0)21 989 81 51

Weiterführender Link mystsnet.com/goldenpasspanoramic goldenpass.ch

Reservierung und Zuschläge ■■ Neben einem gültigen Fahrausweis gibt es keine obligatorischen Zuschläge ■■ Sitzplatzreservierungen für Individualreisende kosten CHF 9 und sind empfohlen, aber nicht obligatorisch. Über mob.ch jeweils ab Fahrplanwechsel im Dezember für das ganze folgende Kalenderjahr möglich

Sales Manual.  Premium Panoramazüge.

Zürich

Neuchâtel

Bern

Luzern Chur

Interlaken

Andermatt St.Moritz

Lausanne

Zweisimmen Montreux

Genève

St.Gallen

Brig

Locarno

Zermatt

Lugano

Buchung mystsnet.com/verkaufsstellen

Luzern – Interlaken – Montreux

Fahrplan Siehe S. 29 auf Fahrplan GoldenPass Line: Ziffer 3 ab Zweisimmen bzw. Montreux

28

Verkaufshinweise ■■ Alle Swiss Travel System-Fahrausweise sind gültig ■■ Neben einem gültigen Fahrausweis wird für Einzelreisende eine Reservierung empfohlen, für Gruppen ist diese obligatorisch ■■ Die verschiedenen Streckenabschnitte sind separat zu reservieren. Reservierungsgebühren für Einzelreisende inkl. Zuschlag: –– Luzern – Interlaken Ost: CHF 14 vom 16.05. – 01.11.2020, sonst CHF 10 –– Interlaken Ost – Zweisimmen: CHF 5 –– Zweisimmen – Montreux: CHF 9

Basel

Fahrplan (15.12.2019 – 12.12.2020 – Änderungen ausdrücklich vorbehalten)

GoldenPass Belle Époque Der Traumzug im Stil des Orient Express ­verkehrt zwei Mal täglich auf der Strecke Montreux – Château-d’Oex – Gstaad –  Zweisimmen. Er führt 1. und 2. Klasse Salonwagen sowie einen urigen Holzwagen in 2. Klasse. In den Zügen 2126, 2127 und 2217 kann über die nationalen und internationalen Systeme nebst der normalen Einzelplatzreservierung auch der Platz inklusive Apéro gebucht werden (Code 31). Der GoldenPass Belle Époque ist der einzige ­fahrplanmässige Salonzug der Schweiz, für welchen weder eine obligatorische Reservierung noch ein Zuschlag nötig ist.

GoldenPass Belle Époque bei Rossinière, Genferseegebiet

Gut zu wissen ■■ Bistrowagen auf der Strecke Luzern – Interlaken Ost ■■ Spurwechselbedingtes Umsteigen in Interlaken Ost und Zwei­ simmen ■■ In gewissen GoldenPass Panoramic- sowie GoldenPass Belle Époque-Zügen zwischen Zweisimmen und Montreux besteht die Möglichkeit, zusammen mit der Sitzplatzreservierung einen Apéro mit regionalen Produkten am Platz zu bestellen ■■ Zweisimmen – Montreux: Einziger fahrplanmässiger Belle Époque-­ Zug der Schweiz mit Salonwagen in 1. und 2. Klasse ohne Zuschlag

Luzern

ab

Interlaken Ost

an

07:061) 08:55

09:061)

11:061)

13:061)

15:061)

10:55

12:55

14:55

09:08 4)

09:29 4)

11:00 4)

13:08 4)

15:08 4)

15:29 4)

16:55 17:08 4)

Interlaken Ost

ab

07:00 4)

Spiez

an

07:21

 I

09:50

11:21

 I

 I

15:50

 I

Spiez

ab

07:38 4)

 I

10:124)

11:38 4)

 I

 I

16:124)

 I

Zweisimmen

an

Zug

08:20

10:20

10:59

12:20

14:20

16:20

16:59

18:20

2111

2115

2217

2119

2123

2127

2229

2131

Zweisimmen

ab

08:252)

10:252)

11:05 3)

12:252)

14:252)

16:25 3)

17:052)

18:252)

Montreux

an

10:13

12:13

13:13

14:13

16:13

18:13

19:13

20:13

Montreux – Interlaken – Luzern 2112

2214

2118

2122

2126

2228

2130

Montreux

Zug ab

07:442)

08:44 3)

09:442)

11:442)

13:44 3)

14:442)

15:442)

Zweisimmen

an

09:33

10:52

11:33

13:33

15:33

16:52

17:33

Zweisimmen

ab

09:39 4)

11:024)

11:39 4)

13:39 4)

15:39 4)

17:024)

17:39 4)

Spiez

an

10:21

11:47

 I

 I

 I

17:47

 I

Spiez

ab

10:33 4)

12:05 4)

 I

 I

 I

18:05 4)

 I

Interlaken Ost

an

10:57

12:28

12:50

14:50

16:50

18:28

18:50

ab

11:041)

13:041)

15:041)

17:041)

19:041)

an

12:55

14:55

16:55

18:55

20:55

Interlaken Luzern a) 1) 3)

Ost a)

Luzern–Interlaken Express  GoldenPass Belle Époque 

2) 4)

GoldenPass Panoramic  Normalzug

Premium Panoramazüge.  Sales Manual.

29


Gotthard Panorama Express.

Erlebnisse rund um den Gotthard Panorama Express.

Als einzigartige Kombination von Schiff und Bahn verbindet der Gotthard Panorama Express zwei der attraktivsten Gegenden der Schweiz. Der Schifffahrt über den Vierwaldstättersee folgt die abwechslungsreiche Zugfahrt im 1. Klass-Panoramazug über die historische Gotthardstrecke ins mediterrane Tessin.

Die Fahrt mit dem Gotthard Panorama Express lässt sich mit vielseitigen Angeboten kombinieren.

Betrieb ■■ Verkehrt vom 18.04. – 18.10.2020 jeweils Dienstag bis Sonntag inkl. allg. Feiertage

Basel Zürich

Ausstattung Schiff und Zug ■■ Ausstattung Zug: Der Zug verfügt über 4 Panoramawagen im 1. Klasse-Standard. Im Fotowagen in der Zugsmitte lassen sich die Fenster öffnen ■■ Ausstattung Schiff: Je nach Verkehrsperiode historisches Dampfschiff oder modernes Motorschiff. ■■ Auf dem Schiff ist das Ein- und Aussteigen mit Rollstühlen problemlos möglich und muss nicht vorreserviert werden. Im Panorama­ zug ist die Reise mit Rollstühlen eingeschränkt und beim SBB Call Center Handicap (vgl. Seite 84) zu reservieren Services ■■ Mehrsprachige Reisebegleitung auf dem Panoramazug ■■ Die Reise wird auf dem Streckenabschnitt Flüelen – Bellinzona durch verschiedene Erlebnisse und Inszenierungen zur Entstehungsgeschichte der Gotthardlinie bereichert ■■ Die App «Gotthard Guide» und der «Gotthard Panorama Express  Travel Guide» geben Detailinformationen zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke und zum Mythos Gotthard (DE, EN, FR, IT) Verpflegung ■■ Mittagessen möglich im Restaurant auf dem Schiff ■■ Für Einzelreisende wird eine Tischreservierung empfohlen, +41 (0)41 367 67 67, info@lakelucerne.ch (bis am Vortag um 15h), für Gruppen ist eine Voranmeldung und Menüwahl zwingend +41 (0)41 367 66 16, gruppen@lakelucerne.ch (bis 10 Tage im Voraus) ■■ Getränke, Snacks und kalte Platten am Sitzplatz im Zug bestellbar

Gotthard Panorama Express Luzern – Schiff – Flüelen – Gotthard – Lugano

Motor- o. Dampfschiff

11:12

ab

12:10 13:11 13:55

an

Flüelen

Bern Interlaken

Lausanne

Montreux

Genève

Kurs 18

Andermatt

Zermatt

Reservierung und Zuschläge ■■ Neben einem gültigen Fahrausweis für die befahrene Strecke ist auf dem Panoramazug zwischen Arth-Goldau / Flüelen und Bellinzona / Lugano für alle Reisenden ein Zuschlag erforderlich ■■ Der Zuschlag wird mittels Sitzplatzreservierung gelöst. Sitzplatzreservierungen für Gruppen ab 10 Personen anmelden unter sales-gopex@sbb.ch ■■ Der Zuschlag beträgt CHF 16 pro Person ■■ Auf der Schiffsstrecke ist keine Sitzplatzreservierung möglich. Es besteht freie Sitzplatzwahl

Gotthard Panorama Express (nur Zug) Arth-Goldau – Gotthard – Lugano

14:47

ab

Vitznau

an

13:48

ab

Brunnen

an

12:47

Flüelen

ab

12:00

Zug 3093

Zug 3092

13:44

ab

Arth-Goldau

an

12:12

an

11:47

18. April bis 18. Oktober 2020 Dienstag bis Sonntag, inkl. allg. Feiertage 1. Klasse Panoramazug

Mit dem neuen Start- und Endpunkt des Panoramazugs in Arth-Goldau ergeben sich für Reisende neue Möglichkeiten. Beispielsweise mit der Fahrt ab Lugano im Gotthard ­Panorama Express bis Arth-Goldau mit direktem Anschluss an die Zahnradbahn auf die «Königin der Berge» – die Rigi. rigi.ch

Lugano. Die Altstadt versprüht mediterranes Ambiente, aber auch vielseitige Wanderungen in ­unberührte Täler oder weite Blicke von den Ausflugsbergen Monte Brè oder dem Monte San Salvatore sind empfehlenswert. Reisende, die im Tessin übernachten, erhalten das Ticino-Ticket gratis dazu. ticino.ch/ticket

Bernina Express. Die Kombination mit dem Bernina Express ergibt die «Gotthard-Bernina-Mehrtagesreise». In drei Tagen geht es vom gewünschten Ausgangspunkt via Luzern bis nach Lugano, weiter nach Tirano (Italien) und über den 2’200 Meter hohen Berninapass bis nach Chur und zurück zum Ausgangspunkt. sbb.ch/gotthard-bernina

Centovalli. Von Locarno aus fährt die Bahn nach Domodossola in Italien durch die Centovalli – die ­hundert Täler – und das Vigezzo-Tal. Unterwegs können Reisende 83 Brücken und Viadukte bewundern. Anschliessend empfiehlt es sich, das 160 Kilometer lange Wanderwegnetz zu erkunden. sbb.ch/centovalli

Zug 3092

ab

Flüelen

an

11:47

14:10

ab

Flüelen

14:47

ab

Göschenen

an

11:07

14:47

ab

Göschenen

an

11:07

15:06

an

Airolo

ab

10:49

15:06

an

Airolo

ab

10:49

16:08

an

Bellinzona

ab

09:54

16:08

an

Bellinzona

ab

09:54

16:38

an

Lugano

ab

09:22

16:38

an

Lugano

ab

09:22

Sales Manual.  Premium Panoramazüge.

Rigi.

Weitere Informationen ■■ Das Ticket muss zwingend Luzern  –   v ia Schiff  –   F lüelen  –   L ugano ausgegeben werden ■■ Die Reise auf dem Schiff (Luzern – Flüelen) kann in 1. oder 2. Klasse durchgeführt werden ■■ Für die Reise im Panoramazug auf der Strecke Arth-Goldau / Flüelen –  Bellinzona / Lugano benötigen Reisende 2. Klasse einen Klassenwechsel

14:10

30

St.Moritz

Lugano

an

1. Klasse Panoramazug

Chur

Bellinzona

Brig

Luzern

Zug 3093

Sei es ein Besuch im Verkehrshaus, ein Spaziergang über die berühmte Kapellbrücke, die Besichtigung des Löwendenkmals oder ein Ausflug auf das Stanserhorn oder den Pilatus: Luzern bietet vielfältige Möglichkeiten für jeden Geschmack. luzern.com

Arth-Goldau

Weiterführende Links sbb.ch/gotthard-panorama-express mystsnet.com/gopex

18. April bis 18. Oktober 2020 Dienstag bis Sonntag, inkl. allg. Feiertage Kurs 13

Luzern

Neuchâtel

St.Gallen

Luzern.

Transfer nach Italien. Lugano bietet diverse Verbindungen für die Weiterreise nach Italien an. Die norditalienische Metropole Mailand beispielsweise ist in nur einer Stunde und 20 Minuten per Zug erreichbar. Gäste nutzen den Gotthard Panorama Express für die Durchreise durch die Schweiz. Somit wird die Reise in den Süden zu einem weiteren Highlight. sbb.ch

Premium Panoramazüge.  Sales Manual.

31


Luzern–Interlaken Express.

Highlights der Strecke.

Hier wird der Weg zum Ziel: Die Zugfahrt auf dem Luzern–Interlaken Express verbindet zwei weltbekannte ­Destinationen und geht schneller vorbei, als einem lieb ist: Dank Bergpanorama, türkisblauen Seen und ­unzähligen Wasserfällen, die das Landschaftsbild zieren. Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb

Base l Zür ich

Ausstattung im Zug ■■ Panoramafenster sowohl in 1. als auch in 2. Klasse ■■ Es sind sechs Rollstuhlplätze und eine behindertengerechte ­Toilette vorhanden Services ■■ Digitaler Reisebegleiter «LiveGuide» App (vgl. nächste Seite)

Neuch âtel

Bern

Luzern

Interlaken Lausann e

Montreux

Genèv e

St.Gallen

Bri g Zermatt

Chur

Fünf Seen in weniger als zwei Stunden. Auf kaum einer anderen Strecke passiert man so viele Seen: Kurz nach der Abfahrt in Luzern zeigen sich auf der linken Fensterseite der Vierwaldstätter- und der Alpnachersee. Es folgen der Sarner- und der idyllisch gelegene Lungerersee. Die letzte halbe Stunde führt entlang des türkisschimmernden Brienzersees, bevor man in Interlaken, der Ortschaft zwischen Brienzer- und Thunersee, ankommt.

Andermat t St.M oritz

Locarno Lugano

Bistro: Das rollende À-la-carte-Restaurant.

Verpflegung ■■ À-la-Carte-Restaurant «Bistro» ■■ «Bistro Order» App: Bestellung von Snacks und Getränken an den Platz möglich Reservierung und Zuschläge ■■ Neben einem gültigen Fahrausweis gibt es keine obligatorischen Zuschläge ■■ Sitzplatzreservierung empfohlen, aber nicht obligatorisch. Kosten pro Person und Fahrtrichtung: 15.12.2019 – 15.05.2020 CHF 10 16.05. – 01.11.2020 CHF 14 02.11. – 31.12.2020 CHF 10

Vom Frühstück am Morgen über die regelmässig wechselnden MittagsMenüs bis hin zu themenbezogenen kulinarischen Aktionen bieten die Speisewagen-Teams alles, was die Herzen der hungrigen Reisenden begehren. Wer nicht im Bistro sitzt, kann mit der «BistroOrder» App Getränke und kleine Snacks direkt an den Sitzplatz bestellen.

Fahrplan Interlaken Ost – Luzern: Stündlich von 07:04 – 20:04 Uhr Luzern – Interlaken Ost: Stündlich von 06:06 – 21:06 Uhr Weiterführende Links mystsnet.com/liex zentralbahn.ch/interlaken-express

«LiveGuide» App. Wissbegierigen Fahrgästen steht die kostenlose «LiveGuide» App der Zentralbahn zur Verfügung. Sie versorgt den Fahrgast mit Wissenswertem über die Region. Dank der ­Kartenansicht lässt sich live mitverfolgen, wo sich der Zug gerade befindet und Push-Nachrichten informieren pünktlich über das nächste Highlight.

Foxtrail «Hermes» – hin und weg mit der Zentralbahn. Foxtrail ist ein abwechslungsreiches Freizeiterlebnis für Freunde und Familien, die gemeinsam etwas Neues entdecken möchten. Der Fuchs schleicht im und neben dem Zug umher, ­hinterlässt seine Spuren in wunderschönen Landschaften und lässt seine Verfolger die ­ländlichen Gebiete und die Bahnwelt neu entdecken. Wer dem schlauen Tier dicht auf den Pfoten bleiben will, braucht Grips, Kreativität und eine gute Beobachtungsgabe. Das ­raffinierte Gruppenerlebnis eignet sich als Tagesausflug für alle Teilnehmenden.

Luzern–Interlaken Express beim Lungerersee, Zentralschweiz

32

Sales Manual.  Premium Panoramazüge.

Premium Panoramazüge.  Sales Manual.

33


BergausflĂźge.

Jungfraubahn vor der Jungfrau, Berner Oberland


Gornergrat – Meet the Matterhorn.

Berg-Highlights.

Der Gornergrat gehört ganz klar auf die «Must-see»-Liste der Schweizer Highlights. Die Zahnradbahn bringt Gäste vom Bahnhof Zermatt auf luftige 3’089 Meter über Meer. Dabei bietet schon die Fahrt alleine unzählige Postkarten-Motive: Das Matterhorn, Walliser Chalets und ein umwerfendes Gebirgspanorama. Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb ■■ In der Hochsaison (Juni – Oktober und Dezember – April) fahren die Züge alle 24 Minuten

Basel Zürich

Anreise ■■ Die Talstation der Gornergrat Bahn befindet sich direkt gegenüber vom Bahnhof Zermatt ■■ Fahrzeit bis zum Gipfel: 33 Minuten Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Shopping Mall und Restaurant auf dem Gornergrat Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ 50 % Ermässigung mit Swiss Travel Pass (Flex) und Swiss Half Fare Card. Keine Ermässigung mit ER / IR

Chur

Bern Lausanne

Nach nur etwa zehn Minuten Wanderung ab der Bahnstation Rotenboden kann man die weltbekannte Matterhorn-Spiegelung im Riffelsee bestaunen. In knapp einer Stunde vom Ausgangspunkt erreicht man auf gut ausgebauten Wanderwegen den Riffelberg. Und stets hat man einen tollen Blick auf das Matterhorn.

Luzern

Neuchâtel

Top Attraktionen ■■ Beste Sicht auf das Matterhorn ■■ Weltberühmte Matterhorn-Spiegelung im Riffelsee ■■ Einzigartige Panoramasicht auf 29 atemberaubende 4’000er ­Gipfel ■■ «3100 Kulmhotel Gornergrat»: Das höchstgelegene Hotel der Schweiz

St.Gallen

Riffelsee Wanderung.

Interlaken

Montreux

Genève

Brig Zermatt

Andermatt St.Moritz

Locarno Lugano

Gourmetticket.

Gornergrat

Das Gornergrat-Gourmetticket verknüpft einen Wander- und Naturausflug mit kulinarischen Höhenflügen. Serviert werden ein Apéro riche im 3100 Kulmhotel Gornergrat, ein 3-Gang-Gourmetmenü auf dem Riffelberg und ein Dessert mit speziellem Kaffee auf der Riffelalp. Die unterschiedlichen Bergrestaurants können per Bahn, zu Fuss oder im Winter mit den Skiern erreicht werden.

Weitere Informationen ■■ Priority Boarding ganzjährig möglich ■■ Behindertengerechte Züge und rollstuhlgängige Toiletten in den Stationen ■■ Hunde können kostenlos mitgenommen werden ■■ Bahnerlebnis: Kombination mit Glacier Express

Daten: 21.12.2019 – 29.03.2020 und 15.06.–15.09.2020

Fahrplan gornergrat.ch/fahrplan Weiterführende Links mystsnet.com/gornergrat gornergrat.ch

Höchste Schlittelpiste der Schweiz. Mit einer Länge von 1.6 Kilometern ist die rund zehnminütige Schlittenfahrt von Rotenboden (2’815 m ü. M.) nach Riffelberg (2’582 m ü. M.) ein Spass für Gross und Klein. Es stehen Mietschlitten (auch mit Kindersitz) zur Verfügung und es gibt spezielle Schlitteltageskarten.

Priority Boarding. Während der Bergfahrt sind die besten Sitzplätze auf der rechten Seite mit Blick aufs Matterhorn schnell vergeben. Mit einem Priority Boarding Ticket können Reisende drei Minuten vor allen anderen Gästen in Zermatt in den Zug einsteigen – und sich so die begehrten Plätze sichern.

Gornergrat Bahn vor dem Matterhorn bei Zermatt, Wallis

36

Sales Manual.  Bergausflüge.

Bergausflüge.   Sales Manual.

37


Jungfraujoch – Top of Europe.

Berg-Highlights.

Ein Berg mit Auszeichnung: Das Jungfraujoch verfügt nicht nur über die höchstgelegene Bahnstation Europas (3’454 m ü. M.), sondern gehört auch zum UNESCO Welterbe «Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch». Bereits der Aufstieg mit der Zahnradbahn ist ein unvergleichliches Erlebnis.

Snow Fun Park.

Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb ■■ Verkehrt alle 30 Minuten

Basel Zürich

Top Attraktionen ■■ Aletschgletscher – der längste und grösste Gletscher der Alpen ■■ Zwischenstation Eismeer und Jungfrau-Panorama ■■ Sphinx-Terrasse auf 3’571 m ü. M. ■■ Erlebnisrundgang «Alpine Sensation» zum Eispalast ■■ Abenteuerliche Abkühlung im «Snow Fun Park» (Mai-Oktober)

Luzern

Neuchâtel Bern Lausanne

St.Gallen

Im Snow Fun Park können sich Gäste erfrischen und Wintersportarten ausprobieren. Auf einem aufgeblasenen Reifen beim Snow Tubing Pirouetten drehen, mit einem Schlitten die Piste runtersausen, mit der Flying Fox Seilrutsche über das ewige Eis fliegen oder Ski- und Snowboardfahren. All dies ist im Snow Fun Park möglich – und das auch ganz spontan: Alle Geräte kann man gleich vor Ort mieten. Besser kann der Schnee im ­Sommer nicht erlebt werden!

Chur Interlaken

Genève

Andermatt St.Moritz

Jungfraujoch

Montreux Brig Zermatt

Sphinx Aussichtsplattform.

Locarno Lugano

Knopf drücken, hochschnellen, Bergpanorama geniessen: In nur 25 Sekunden überwindet der Lift 108 Meter bis zur Aussichtsplattform (3’571 m ü. M.). Oben angekommen gilt dann: Durchatmen und Aussicht geniessen. Auf der Terrasse befindet sich ausserdem Europas höchste Forschungs­ station. Besonders für Umweltwissenschaftler, Astrophysiker und Meteorologen ist sie von zentraler Bedeutung.

Anreise ■■ Ab Interlaken Ost mit Umsteigen in Grindelwald oder Lauterbrunnen und Kleine Scheidegg ■■ Fahrzeit bis zum Gipfel: 2 h Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Verpflegungsmöglichkeiten in diversen Restaurants auf dem Jungfraujoch (Bollywood Indian Restaurant, Aletsch Selbstbedienungsrestaurant, Crystal à la Carte, etc.) ■■ Schokoladen-Erlebnis Shop «Lindt Swiss Chocolate Heaven» ■■ «Top of Europe» Souvenirshops Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ 25 % Ermässigung mit Swiss Travel Pass (Flex) ab Wengen /  Grindelwald bis Jungfraujoch ■■ 25 % Ermässigung mit ER / IR ab Interlaken Ost bis Jungfraujoch ■■ 50 % Ermässigung mit der Swiss Half Fare Card ab Interlaken Ost bis Jungfraujoch

■■

Sitzplatz Kleine Scheidegg – Jungfraujoch retour online buchen (in Hochsaisonmonaten empfohlen) jungfrau.ch/sitzplatzreservation

Fahrplan jungfrau.ch/jungfraujoch Weiterführende Links mystsnet.com/jungfraujoch jungfrau.ch/jungfraujoch

Eispalast. Je vergänglicher etwas ist, desto schöner. Das gilt besonders für den Eispalast und seine Schätze: Bergführer haben die Gänge und Hallen in den dreissiger Jahren mit Pickel und Säge mitten im Jungfraufirn geschaffen. Heute formen Künstler das Eis – mit viel Fingerspitzengefühl. Auf einem Rundgang durch eine frostige Welt entdecken Gäste in Nischen ihre Kunstwerke. Adler, Pinguin oder Bär wirken, als seien sie eben zu Eis erstarrt, so naturgetreu sehen sie aus. Das ist – auch bei Minustemperaturen – zum Schmelzen.

Alpine Sensation. Ein Schauder läuft jedem den Rücken hinunter, der den 250 Meter langen Korridor ­zwischen Sphinxhalle und Eispalast betritt. Und das nicht bloss wegen der frostigen Temperaturen, sondern auch wegen der Opfer, welche die Bergarbeiter brachten, um das Jungfraujoch bahntechnisch zu erschliessen. 30 Gedenktafeln zeugen davon. ­Gänsehaut verursacht auch die Musik unterwegs: Sie lässt die Anfänge der Jungfraubahn auferstehen, gemeinsam mit den Bildern aus der Zeit der touristischen Visionäre.

Jungfrau-Panorama. Manchmal sieht man auf dem Jungfraujoch vor lauter Wolken keinen Berg. Mit schlechtem Wetter hat das aber nichts zu tun – im Gegenteil. Wolken faszinieren. Wer hat nicht schon davon geträumt, einmal in dieses wattig-weiche Wunder einzutauchen? Der Jungfrau-Panorama-Film macht es möglich: Er vermittelt auf 360° ein Rundumerlebnis der Bergwelt, wie man es sonst niemals haben könnte – 365 Tage im Jahr. Besucher rasen mit der Kamera durch Wolken, versinken in Eisspalten oder stürzen in Schneemassen. Und das unabhängig davon, was das Wetter draussen gerade macht. Sphinx und Aletschgletscher, Jungfraujoch, Berner Oberland

38

Sales Manual.  Bergausflüge.

Bergausflüge.   Sales Manual.

39


Rigi – Königin der Berge.

Berg-Highlights.

Dieser Berg ist ein Erlebnisreich – 365 Tage im Jahr. Im Herzen der Zentralschweiz, zwischen dem Vierwaldstättersee und dem Zugersee gelegen, ist die Rigi aus jeder Himmelsrichtung bestens erreichbar. Ganz einfach mit Bahn, Bus und Schiff und anschliessend mit Luftseil- oder Zahnradbahn.

Wandervielfalt.

Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb

Basel Zürich

Top Attraktionen ■■ Königliche Rundfahrt mit Schiff, Zahnradbahn und Zug: Luzern – Vitznau – Rigi Kulm – Arth-Goldau – Luzern ■■ Nostalgische Dampffahrten mit historischen Salonwagen ■■ Geführte kulinarische Wanderungen mit einheimischen Guides und regionalen Menüs ■■ Sonnenauf- und Sonnenuntergangsfahrten ■■ Mineralbad & Spa in Rigi Kaltbad

Luzern

Neuchâtel

St.Gallen

Rigi Chur

Bern Lausanne

Interlaken

Montreux

Genève

Brig Zermatt

Ein breites Wandernetz von 120 Kilometern steht den Rigi-Gästen zur Verfügung und bietet Weitläufigkeit abseits des hektischen Treibens. Vom gemütlichen barrierefreien Spaziergang über einfache Wanderungen bis hin zu Bergsteigen. Wer neben den Füssen auch den Kopf beanspruchen will, besucht einen der beliebten Themenwege.

Andermatt St.Moritz

Erholung im Mineralbad. Locarno Lugano

Müde Wandermuskeln lassen sich im Mineralbad & Spa auf Rigi Kaltbad bei einem ­entspannenden Bad im grosszügigen Innen- und Aussenbecken, im Spa mit Sauna und Liegebereich oder bei einer Massage wunderbar regenerieren.

Anreise ■■ Dreierlei Anreisemöglichkeiten ab Goldau, Vitznau oder Weggis, in Kombination mit verschiedenen Verkehrsmitteln ■■ Taktfahrplan für alle Bahnen Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Verpflegungsmöglichkeiten in über 25 Restaurants am Berg – vom Schnellimbiss bis zum Gourmetrestaurant ■■ Mehr als ein Dutzend Unterkünfte mit Übernachtungsmöglichkeit ■■ Diverse Souvenirläden und Snackshops Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ Freie Fahrt mit Swiss Travel Pass (Flex), 50% Ermässigung mit Swiss Half Fare Card und ER/IR ■■ Gruppen ab 10 Personen: Reservierung über welcome@rigi.ch

Fahrplan rigi.ch/fahrplan Weiterführende Links mystsnet.com/rigi rigi.ch

Kulinarische Höhenflüge. Wenn sich nach dem Baden und Wandern der Hunger zu Wort meldet, ist auf der Rigi die nächste «Beiz» nie weit entfernt. Das Angebot reicht von Fondue mit Rigi-Alpkäse in der «Alp Chäserenholz» bis zum Terroir-Speise-Konzept vom Hotel Edelweiss, wo voll­umfänglich nur lokale Produkte verarbeitet werden. Weitere Restaurants mit gemütlichen Terrassen laden zum Verweilen und Geniessen ein.

Winter-Inspiration. Winterwandern. Auch im Winter sind den Möglichkeiten auf der Rigi kaum Grenzen gesetzt: 35 Kilometer bestens präparierte Winterwanderwege, von der leichten Höhenwanderung bis hin zur ­zweistündigen Panoramawanderung. Ein ganz besonderes Erlebnis in unberührten Schneelandschaften ermöglichen drei ausgeschilderte Schneeschuh-Trails zwischen 1.1 bis 3.5 Kilometer.

Schlittelspass. Rasant geht es auf den fünf Schlittelpisten zu und her: Ab Rigi Kulm, ab Staffelhöhe und ab Rigi Burggeist finden Schlittler jeden Alters viel Spass in der verschneiten Landschaft der Rigi.

Rigi Bahn im Sommer, Rigi, Zentralschweiz

40

Sales Manual.  Bergausflüge.

Bergausflüge.   Sales Manual.

41


Schilthorn – Piz Gloria.

Berg-Highlights.

Das Schilthorngebiet steht für View, Thrill und Chill: Unvergessliche Aussichten, Adrenalinkicks und Entspannung pur in der intakten Bergwelt. Mit Zug und Bus gelangen Gäste zur Talstation Stechelberg. Von da geht’s mit der Luftseilbahn auf den 2’970 Meter hohen Schilthorngipfel.

360°-Restaurant Piz Gloria. Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb, ausser während Revision vom 20. – 24.04. sowie 16.11. – 11.12.2020 Top Attraktionen Skyline View Plattform ■■ Interaktive Erlebnisausstellung «Bond World» ■■ «007 Walk of Fame» ■■ Felsensteg «Thrill Walk» bei der Station Birg

Basel Zürich

Luzern

Neuchâtel

■■

Bern

Montreux

Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ Freie Fahrt mit Swiss Travel Pass (Flex) bis Mürren. Ab Mürren 50% Ermässigung ■■ 50% Ermässigung mit Swiss Half Fare Card ■■ 25% Ermässigung mit ER/IR

Brig

Zermatt

Anreise ■■ Ab Interlaken Ost mit der Bahn nach Lauterbrunnen, weiter mit dem Postauto bis zur Talstation Stechelberg ■■ Die Bahn fährt ab Stechelberg bzw. Mürren alle 30 Minuten ■■ Fahrzeit mit der Luftseilbahn bis zum Gipfel: 32 Minuten ab ­Stechelberg Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ 360°-Drehrestaurant sowie Skyline Take Away ■■ Souvenirladen «Skyline Top Shop»

Chur Interlaken

Schilthorn

Lausanne Genève

St.Gallen

Ideal vor und nach dem Bergerlebnis: In 45 Minuten dreht sich das 360°Restaurant Piz Gloria um die eigene Achse, während das atemberaubende Bergspektakel mit über 200 Bergspitzen lautlos vorbeigleitet. Täglich erwartet die Gäste ein breites kulinarisches Angebot – unter anderem der populäre James Bond Brunch oder ein leckerer 007 Burger.

Andermatt St.Moritz

Locarno Lugano

Bond World. Die «Bond World» entführt in eine interaktive Ausstellung, die sieben Schlüsselszenen aus dem James Bond Film «Im Geheimdienst Ihrer ­Majestät» aufnimmt. Die Besucher tauchen während des Rundgangs in den Film ein. Sie erfahren Details zum Dreh, sehen das Original-Drehbuch und können ihre eigenen James-Bond-Fähigkeiten ausprobieren. Vom gekonnten Hutwurf in Miss Moneypennys Büro über den Helikoptersimulator bis hin zur rasanten Verfolgungsjagd im Bob.

Fahrplan schilthorn.ch Weiterführende Links mystsnet.com/schilthorn schilthorn.ch

Weitere Informationen ■■ Das Schilthorn ist rollstuhlgängig

Skyline Walk und Thrill Walk. n   lthor Schi g Pass – te din Boar arantier n. g e für eit hrtsz chilthorn Abfa /s mys

tsne

t.com

Ein wahrer Adrenalinkick ist auf dem «Thrill Walk» zu erleben: Ein Gang über den 200 Meter langen Felsensteg führt von der Terrasse unter der Seilbahnstation durch und über Stahlseil, Glasboden und Gitterroste zurück zur Station Birg. Ein unvergessliches Bergerlebnis mit unvergleich­licher ­Aussicht.

Bergdorf Mürren. Auf einer Sonnenterasse hoch über dem Lauterbrunnental liegt Mürren. Das Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau ist zum Greifen nah. Das ­entzückende autofreie Bergdorf besticht durch typische Holzchalets und urchige Stimmung.

Schilthorn mit Eiger, Mönch und Jungfrau im Hintergrund, Berner Oberland

42

Sales Manual.  Bergausflüge.

Bergausflüge.   Sales Manual.

43


Brienz Rothorn Bahn.

CabriO Stanserhorn.

Nostalgie pur: Seit 1892 qualmt die Brienz Rothorn Bahn als intaktes Schweizer Kulturgut in einer Stunde von Brienz aufs Rothorn. Die Dampfzahnradbahn überwindet dabei eine Höhendifferenz von 1’678 Metern, durchfährt acht Tunnels und gilt als ein absolutes Muss für Bahnbegeisterte.

Die Reise aufs Stanserhorn bildet eine wunderschöne Symbiose zwischen der historischen Stand- und der ­topmodernen CabriO-Luftseilbahn: Das welterste offene Oberdeck ermöglicht ein ultimatives Frischlufterlebnis und macht die Fahrt auf den Luzerner Aussichtsberg zu einem einmaligen Genuss.

Betrieb ■■ Täglicher Dampfbetrieb 06.06. – 25.10.2020 bis Rothorn Kulm ■■ Fahrplanmässige Dampffahrten von 08:36 bis 17:40 Uhr (letzte ­Talfahrt) ■■ Reduzierter Fahrplan bis Planalp: 09.05. – 05.06.2020

Betrieb ■■ Betrieb vom 10.04. – 15.11.2020 ■■ Fahrplanmässiger Verkehr der Bergbahnen von 08:15 bis 17:15 Uhr im 30-Minuten-Takt, Donnerstag, Freitag und Samstag bis 23:00 Uhr

Basel Zürich

Interlaken

Montreux

Genève

Brig Zermatt

Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ 50 % Ermässigung mit Swiss Travel Pass (Flex) und Swiss Half Fare Card, keine Ermässigung mit ER / IR ■■ Pro erwachsene Person freie Fahrt für 2 Kinder bis vor dem 6. Geburtstag; reduzierte Preise für Kinder ab dem 6. bis vor dem 16. Geburtstag

Brienz Rothorn Bahn, Berner Oberland

44

Sales Manual.  Bergausflüge.

Andermatt St.Moritz

Locarno Lugano

Top Attraktionen ■■ Doppelstöckige Luftseilbahn mit offenem Oberdeck ■■ Bahnerlebnis: Luzern–Engelberg Express ■■ Gipfelrundgang mit Ranger ■■ Kraftort mit 22’000 gemessenen Bovis-Einheiten ■■ Weitblick auf 100 Kilometer Alpenkette und 10 Schweizer Seen

Chur

Bern Lausanne

Interlaken

Montreux

Genève

Stanserhorn

Brig Zermatt

Andermatt St.Moritz

Locarno Lugano

Anreise ■■ Zug ab Luzern nach Stans, zu Fuss zur Talstation (5 Minuten), Standseilbahn mit offenen Wagen zum Kälti, umsteigen ins CabriO zum Stanserhorn ■■ Fahrzeit bis zum Gipfel: 24 Minuten

Anreise ■■ Anreise mit Schiff oder Bahn bis Brienz, ca. 3 Gehminuten bis zur Talstation ■■ Fahrzeit bis zum Gipfel: 60 Minuten Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Bergrestaurant Rothorn Kulm mit Panorama-Terrasse ■■ «Salon Rouge» – das Gastro-Dampfbahnerlebnis ■■ Vollmond Dinner mit 3-Gang-Menü ■■ Berghaus auf dem Gipfel mit Übernachtungsmöglichkeit

Chur

St.Gallen

Luzern

Neuchâtel

Brienzer Rothorn

Bern Lausanne

Zürich

Luzern

Neuchâtel

Top Attraktionen ■■ Rothorn Kulm: Rundsicht auf 693 Berggipfel ■■ Dampfbahn ■■ Werkstattbesichtigungen ■■ Führerstandsfahrten ■■ Abwechslungsreiche Wanderwege

St.Gallen

Basel

Weitere Informationen Gratisfahrt am Geburtstag ■■ Gratisfahrt für Hunde ■■

Fahrplan brienz-rothorn-bahn.ch/fahrplan-preise Weiterführende Links mystsnet.com/brienzerrothorn brienz-rothorn-bahn.ch

Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Drehrestaurant «Rondorama» und «Bucher & Durrer Säli», Selbstbedienungsrestaurant mit 200 Plätzen, Spezialität: Älplermagronen serviert im Edelweiss-Topf (1’898 m ü. M.) ■■ Romantisches Candle Light Dinner auf dem Gipfel jeweils freitags und samstags

Weitere Informationen ■■ Wartezeit verhindern und Boarding Pässe online lösen auf cabrio.ch ■■ Das Stanserhorn ist rollstuhlgängig

Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ Freie Fahrt mit Swiss Travel Pass (Flex), 50 % Ermässigung mit Swiss Half Fare Card, 25 % Ermässigung mit ER / IR ■■ Gruppenreservierung ab 10 Personen, telefonisch unter +41 (0)41 618 80 40 oder per E-Mail unter info@cabrio.ch möglich

Weiterführende Links mystsnet.com/cabrio stanserhorn.ch

Fahrplan stanserhorn.ch

CabriO-Luftseilbahn, Stanserhorn, Region Vierwaldstättersee

Bergausflüge.   Sales Manual.

45


Glacier3000 – Les Diablerets – Gstaad.

Grindelwald-First – Top of Adventure.

Seilbahn-, Architektur-, Abenteuer- und alpines Aussichts-Erlebnis, das ist der Ausflug in die einzigartige ­Gletscherwelt. Auf dem Gipfel offenbart sich ein Panorama mit 24 schneebedeckten Viertausendern: Von Eiger, Mönch, Jungfrau, Matterhorn, Grand Combin bis hin zum Mont Blanc.

Grindelwald-First lockt mit atemberaubender Aussicht auf die Eigernordwand und ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Mit der Gondelbahn angekommen, warten actionreiche Abenteuer und Spass für Klein und Gross inmitten der idyllischen und panoramareichen Landschaft.

Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb, ausser während Revision vom 19.10. –  06.11.2020

Betrieb ■■ Täglicher Betrieb vom 30.11.2019 – 25.10.2020

Top Attraktionen ■■ Peak Walk by Tissot – erste Hängebrücke der Welt, die zwei Gipfel miteinander verbindet ■■ Alpine Coaster – Rodelbahn auf bis zu sechs Metern über dem Boden mit 520° Kreisel, steilen Kurven, Wellen und Jumps (Mai bis Oktober von 09:15 bis 16:30 Uhr, je nach Wetterbedingungen geöffnet) ■■ Schlittenhundefahrten, Schneebus, Gletscher-Ganzjahreswanderung, Langlaufloipe (Oktober bis Juni) Anreise ■■ Postauto ab Gstaad oder Les Diablerets bis Col du Pillon, dann Luftseilbahn zur Bergstation Glacier3000 ■■ Täglich von 09:00 bis 16:30 Uhr, alle 20 Minuten ■■ Fahrzeit zum Gipfel: 15 Minuten Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Gipfelrestaurant mit einzigartigem Panoramablick auf die Alpengipfel ■■ Für Gruppen: Restaurant «Botta»: 300 Plätze, Terrasse mit Bar, moderne Meeting-Infrastruktur ■■ «Watch & Souvenir Shop» auf 3’000 m ü. M.

Basel Zürich

Luzern

Neuchâtel Bern Lausanne Genève

St.Gallen

Gstaad

Chur Interlaken

Andermatt St.Moritz

Montreux

Brig Glacier 3000 Zermatt

Fahrplan glacier3000.ch/de/information/betriebszeiten-und-anlagen Weiterführende Links mystsnet.com/glacier3000 glacier3000.ch

Zürich

Top Attraktionen ■■ Kostenloser «First Cliff Walk» by Tissot ■■ Bachalpsee ■■ First Flieger und First Glider ■■ First Mountain Cart und Trottibike ■■ First Bagjump

Locarno Lugano

Basel

Neuchâtel

Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ 50 % Ermässigung mit Swiss Travel Pass (Flex) und Swiss Half Fare Card, 25 % Ermässigung mit ER / IR

Luzern Chur

Interlaken Lausanne Genève

First

Grindelwald Montreux

Brig

Zermatt

Anreise ■■ Ab Interlaken Ost per Zug nach Grindelwald, dann zu Fuss oder per Postauto zur Talstation der Gondelbahn First ■■ Fahrzeit bis zur Bergstation: 25 Minuten Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Diverse Restaurants am Berg ■■ Übernachtungsmöglichkeit und Souvenirshop im «Berggasthaus First»

Bern

St.Gallen

Andermatt St.Moritz

Locarno Lugano

Weitere Informationen Zahlreiche Angebote für Familien (Murmeltierlehrpfad und Abenteuerspielplatz)

■■

Fahrplan jungfrau.ch/grindelwaldfirst Weiterführende Links mystsnet.com/first jungfrau.ch/grindelwaldfirst

Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ 50 % Ermässigung mit Swiss Travel Pass (Flex) und Swiss Half Fare Card, keine Ermässigung mit ER / IR

Sonnenuntergang beim Peak Walk by Tissot, Wallis

46

Sales Manual.  Bergausflüge.

Bachalpsee, Grindelwald-First, Berner Oberland

Bergausflüge.   Sales Manual.

47


Harder Kulm – Top of Interlaken.

Matterhorn glacier paradise.

Die Panorama-Standseilbahn bringt Gäste von Interlaken nach Harder Kulm. Nach einem kleinen Spaziergang zum Panorama-Restaurant erreicht man die Aussichtsplattform «Zwei-Seen-Steg» mit einer atemberaubenden Sicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau sowie den Thuner- und Brienzersee.

Die höchste 3S Bahn der Welt bringt Gäste zum «Matterhorn glacier paradise» auf 3’883 Meter. Auf dem Gipfel angekommen, erblickt man von der Plattform aus unglaubliche 38 Viertausender und 14 Gletscher. Im Gletscher-­ Palast taucht man in die mystische Welt des ewigen Eises ein.

Betrieb ■■ Täglicher Betrieb vom 10.04. – 01.11.2020 ■■ Tägliche Abendfahrten ■■ Die Harderbahn fährt alle 30 Minuten

Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb

Basel Zürich

Luzern

Neuchâtel

Top Attraktionen ■■ Panorama-Standseilbahn Interlaken – Harder Kulm ■■ Eindrückliche Panoramasicht auf Eiger, Mönch, Jungfrau sowie Thuner- und Brienzersee ■■ Aussichtsplattform «Zwei-Seen-Steg» ■■ Wanderungen und Themenwege ab Harder Kulm

Bern Lausanne Genève

St.Gallen

Chur Interlaken

Harder Kulm Montreux

Brig

Zermatt

Andermatt St.Moritz

Locarno Lugano

Anreise ■■ Ab Bahnhof Interlaken Ost zu Fuss (500 Meter) zur Talstation der Harderbahn und von dort in 10 Minuten zur Bergstation Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Panorama-Restaurant mit grosser Terrasse Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ 50 % Ermässigung mit Swiss Travel Pass (Flex) und Swiss Half Fare Card, 25 % Ermässigung mit ER / IR

Weitere Informationen Grosser Panorama-Pavillon mit bis zu 130 Sitzplätzen ■■ Folklore-Darbietungen von Mai bis Oktober ■■

Fahrplan jungfrau.ch/de-ch/harder-kulm/ Weiterführende Links mystsnet.com/harderkulm jungfrau.ch/harder-kulm

Harder Kulm bei Interlaken, Berner Oberland

48

Sales Manual.  Bergausflüge.

Basel Zürich

Top Attraktionen ■■ «Crystal Ride»-Kabinen: Über dem Gletscher schwebend klärt sich der Glasboden ■■ Höchste Aussichtsplattform Europas: 360° Panorama mit Sicht auf Gletscher und die höchsten Berge Europas ■■ Cinema Lounge mit packenden Filmsequenzen rund um Zermatt ■■ Höchster Gletscher-Palast der Welt mit Eisskulpturen und Eisrutschbahn ■■ VIP Gondel mit Moët Champagner zwischen Zermatt und Trockener Steg, auf Anfrage möglich

St.Gallen

Luzern

Neuchâtel

Chur

Bern Lausanne Genève

Interlaken

Montreux

Brig

Andermatt St.Moritz

Locarno Lugano

Zermatt

Matterhorn glacier paradise

Anreise ■■ Zug von Brig / V isp nach Zermatt, zu Fuss oder mit gratis E-Bus (grüne Linie) zur Talstation «Matterhorn glacier paradise» ■■ Fahrzeit ab Zermatt Talstation: 45 Minuten ■■ Bahnerlebnis: Gut kombinierbar mit Glacier Express Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Restaurant mit lokaler Küche ■■ «Matterhorn Peak Shop» mit exklusiven Souvenirs

Weitere Informationen Die Ausflugsberge der Zermatt Bergbahnen AG sind barrierefrei und rollstuhlgängig

Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ 50 % Ermässigung mit Swiss Travel Pass (Flex) und Swiss Half Fare Card, keine Ermässigung mit ER / IR ■■ Kinder bis vor dem 9. Geburtstag fahren kostenlos ■■ Gruppenreservierung möglich unter info@matterhornparadise.ch

Fahrplan matterhornparadise.ch/fahrplan Weiterführende Links mystsnet.com/glacierparadise matterhornparadise.ch

Peak Matterhorn glacier paradise mit 3S Bahn, Zermatt, Wallis

Bergausflüge.   Sales Manual.

49


Monte Generoso, Capolago. Zahnradbahn, Architektur, Wanderungen und ein imposanter 360° Rundblick – das ist der Ausflug auf den Monte Generoso. Die Zahnradbahn fährt von Capolago am Luganersee über eine Strecke von neun Kilometern zum Tessiner Hauptaussichtspunkts und bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Betrieb ■■ Täglicher Betrieb vom 28.03. – 08.11.2020 ■■ Stündliche Abfahrten ab 09:25 Uhr

Basel Zürich

Top Attraktionen ■■ Bauwerk «Fiore di pietra» von Mario Botta mit Restaurants, Panorama­terrasse und Konferenzraum ■■ 51 km Wanderwege ■■ Gleitschirmfliegen ■■ Nostalgische Dampfbahn im Sommer (Platzreservierung obligatorisch, keine Ermässigung mit Swiss Travel System-Fahrausweisen)

Neuchâtel

Luzern

Bern

Chur

Interlaken Andermatt Lausanne

St.Moritz

Montreux

Brig Genève

Locarno Lugano

Zermatt

Monte Generoso

Anreise ■■ Ab Lugano per Bahn oder Schiff nach Capolago-Riva S. Vitale, umsteigen auf die Zahnradbahn ■■ Fahrzeit ab Capolago bis zum Gipfel: 40 Minuten Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Gourmet Restaurant «Fiore di pietra» ■■ Selbstbedienungsrestaurant «Generoso» Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ 50 % Ermässigung mit Swiss Travel Pass (Flex) und Swiss Half Fare Card, keine Ermässigung mit ER / IR ■■ Gruppenreservierung ab 10 Personen: Tel. +41 (0)91 640 23 40, events@montegeneroso.ch

St.Gallen

Weitere Informationen Züge, Bergstation (Kulm) und «Fiore di pietra» sind rollstuhlgängig

■■

Fahrplan montegeneroso.ch/de/fahrplan-preise Weiterführende Links mystsnet.com/montegeneroso montegeneroso.ch

So vielfältig kann Reisen sein. Von der nostalgischen Zahnradbahn zur modernen Seilbahn – in einem Atemzug. Wer in öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Schweiz reist, erlebt Abwechslung pur. mystsnet.com / reasonwhy

Bahn auf dem Monte Generoso, Tessin

Bergausflüge.   Sales Manual.

51


Pilatus.

Rochers-de-Naye.

Nahe bei Luzern und gut erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Pilatus der ideale Erlebnisberg für Unternehmenslustige. Zwei Seilbahnen, zahlreiche Hotels und Restaurants in aussichtsreicher Lage versprechen höchsten Genuss mit tollen und spannenden Ausflugserlebnissen.

Ein einmaliger Panoramablick auf die Schweizer und Französischen Alpen: Vom Eiger über den Mont-Blanc bis hin zum Genfersee – die Zahnradbahn führt die Gäste auf 2’000 Meter Höhe und damit zum Ausgangspunkt zahlreicher Erlebnis- und Entdeckungsmöglichkeiten.

Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb ab Kriens, ausser während Revision vom 19.10. – 06.11.2020 ■■ Die Zahnradbahn ist von ca. Anfang / Mitte Mai bis 15. November 2020 in Betrieb

Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb, im November nur samstags und sonntags ■■ Die Strecke Haut-de-Caux bis Rochers-de-Naye wird jeweils montags und dienstags vom 06.01. – 31.03.2020 nicht betrieben

Top Attraktionen ■■ Steilste Zahnradbahn der Welt (48 % Steigung) von Alpnachstad auf den Pilatus ■■ Felsenweg und gesicherte Wege zum Oberhaupt ■■ Goldene Rundfahrt Luzern – Kriens – Fräkmüntegg – Pilatus Kulm –  Alpnachstad – Luzern (mit Bus, Seilbahn, Zahnradbahn und Schiff) ■■ Seilpark und Sommerrodelbahn Fräkmüntegg Anreise ■■ Via Kriens mit der Luftseilbahn oder via Alpnachstad mit der ­Zahnradbahn nach Pilatus Kulm ■■ Bus Nr. 1 ab Luzern Bahnhof nach Kriens / Zentrum Pilatus ■■ Fahrzeit bis zum Gipfel: 40 Minuten Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Restaurant Krienseregg und Fräkmüntegg sowie Restaurant ­Chalet in Alpnachstad ■■ Historisches Berghotel Pilatus-Kulm auf 2’132 m ü. M. Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ 50 % Ermässigung mit Swiss Travel Pass (Flex) und Swiss Half Fare Card, 50 % Ermässigung mit ER / IR

Dragon Ride Pilatus, Zentralschweiz

52

Sales Manual.  Bergausflüge.

Basel Zürich

Basel

Luzern

Neuchâtel

Interlaken

Montreux

Genève

Zürich Chur

Pilatus

Bern Lausanne

St.Gallen

Brig Zermatt

Andermatt St.Moritz

Locarno Lugano

Weitere Informationen ■■ Zahlreiche Events wie «Pilatus On The Rocks» (Höchstes Festival der Schweiz) ■■ Seminar- und Bankettmöglichkeiten Fahrplan pilatus.ch/informieren/fahrplan/ Weiterführende Links mystsnet.com/pilatus pilatus.ch

Top Attraktionen ■■ Gratiseintritt in den Murmeltier Park und in den botanischen Alpengarten «La Rambertia» mit mehr als 800 Bergpflanzen aus aller Welt (nur im Sommer geöffnet) ■■ Klettersteig von Jaman nach Rochers-de-Naye ■■ Während der Weihnachtszeit begrüsst der Weihnachtsmann die Kinder auf dem Gipfel mit seinen Rentieren (Spezialangebot vor Ort erhältlich, limitierte Platzzahl) Anreise ■■ Ab Bahnhof Montreux ohne Umsteigen mit der Zahnradbahn via Glion und Caux zum Gipfel ■■ Fahrzeit bis zum Gipfel: 49 Minuten ■■ Ab Montreux stündlich von 08:17 bis 15:17 Uhr, ab Rochers-deNaye von 09:11 bis 16:11 Uhr, im Sommer auch später Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Panoramarestaurant «Plein Roc» in der Felswand ■■ Bergrestaurant bei der Bahnstation ■■ Keine Übernachtung möglich

St.Gallen

Luzern

Neuchâtel

Chur

Bern Lausanne Genève

Rochersde-Naye

Montreux

Interlaken

Andermatt St.Moritz

Brig Zermatt

Locarno Lugano

Weitere Informationen Diverse Wander- und Klettermöglichkeiten Fahrplan goldenpass.ch/de/goldenpass/horaire/index Weiterführende Links mystsnet.com/rochersdenaye goldenpass.ch

Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ Freie Fahrt mit Swiss Travel Pass (Flex) von Montreux bis Haut-deCaux, 50% Ermässigung von Haut-de-Caux bis Rochers-de-Naye ■■ 50% Ermässigung mit Swiss Half Fare Card ■■ Keine Ermässigung mit ER/IR

Zahnradbahn, Rochers-de-Naye, Genferseegebiet

Bergausflüge.   Sales Manual.

53


Rothorn, Zermatt.

Schynige Platte – Top of Swiss Tradition.

Mit der Luftseilbahn angekommen, eröffnet sich der Blick vom Rothorn auf 3’103 Metern auf die höchsten ­Bergriesen der Walliser Alpen und das Matterhorn. Es ist ein idealer Ausgangspunkt für anspruchsvolle und geübte Wanderer im Sommer und bietet im Winter einen direkten Zugang zu zahlreichen Skipisten.

Wer die Schynige Platte mit der Zahnradbahn besucht, fühlt sich wie in der «Belle Époque». Die einzige Nostalgiebahn dieser Art in der Schweiz ist mit Holzbänken und Rollmaterial aus dem 19. Jahrhundert ausgestattet und erinnert an vergangene Zeiten und den Pioniergeist im Berner Oberland.

Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb, ausser während Revision vom 20.04. – 26.06. 2020 sowie vom 04.10. – 30.11.2020

Betrieb ■■ Täglicher Betrieb vom 30.05. – 25.10.2020

Basel Zürich

Top Attraktionen Einmalige Sicht aufs Matterhorn ■■ Ausgangspunkt zahlreicher Themenwanderwege (z.B. 5-Seenweg, Weg zur Freiheit, Blumenweg) ■■ Mondscheinabfahrten im Winter Anreise ■■ Zug von Brig / V isp nach Zermatt, zu Fuss oder mit gratis E-Bus (grüne Linie) zur Talstation Sunnegga-Rothorn ■■ Reisedauer ab Zermatt: 25 Minuten Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Bergrestaurant «Pizzeria-Ristorante Rothorn» mit italienischen Spezialitäten ■■ Kiosk Blauherd für Tickets, Informationen, Souvenirs, Snacks und Getränke ■■ Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeit auf der Fluhalp Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ 50 % Ermässigung mit Swiss Travel Pass (Flex) und Swiss Half Fare Card, keine Ermässigung mit ER / IR ■■ Kinder bis vor dem 9. Geburtstag fahren kostenlos ■■ Gruppenreservierung möglich unter info@matterhornparadise.ch

Stellisee bei Blauherd, Zermatt, Wallis

54

Sales Manual.  Bergausflüge.

Luzern

Neuchâtel

■■

Bern Lausanne Genève

St.Gallen

Chur Interlaken

Montreux Brig

Andermatt St.Moritz

Locarno

Zermatt

Rothorn

Lugano

Weitere Informationen Gebiet für Gleitschirmflieger ■■ Der Stellisee auf 2’537 Metern über Meer ist der wohl meist fotografierte Bergsee in Zermatt ■■ Die Ausflugsberge der Zermatt Bergbahnen AG sind barrierefrei und rollstuhlgängig ■■

Fahrplan matterhornparadise.ch/fahrplan Weiterführende Links mystsnet.com/rothorn zermatt.ch/Media/Attraktionen/Rothorn

Basel Zürich

Top Attraktionen ■■ Perfekte Panoramasicht auf Eiger, Mönch, Jungfrau sowie den Thuner- und Brienzersee ■■ Gratiseintritt in den botanischen Alpengarten mit rund 650 Blumen­ arten ■■ «Swiss Flower Panorama Trail» mit Fotospot ■■ Alpenspielplatz by Sänger Marc Trauffer mit Maskottchen-Kuh Lily und ihren Freunden Anreise ■■ Ab Interlaken Ost per Bahn nach Wilderswil, umsteigen auf die Zahnradbahn ■■ Die Schynige Platte-Bahn fährt alle 40 Minuten (07:25 bis 16:45 Uhr) ■■ Fahrzeit von Wilderswil auf die Schynige Platte: 52 Minuten Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Berghotel mit Restaurant und grosser Sonnenterrasse ■■ Snack-Hüttli direkt bei der Station Schynige Platte ■■ «Bistro Breitlauenen» (Zwischenstation) ■■ Diverse Souvenirs im Berghotel Schynige Platte erhältlich Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ 50% Ermässigung mit Swiss Travel Pass (Flex) und Swiss Half Fare Card, 25% Ermässigung mit ER/IR

Luzern

Neuchâtel Bern Lausanne

St.Gallen

Chur Interlaken

Montreux

Genève

Andermatt St.Moritz

Schynige Platte Brig

Zermatt

Locarno Lugano

Weitere Informationen Komfortable Panorama-Rundwanderungen (zwischen 30 min und 2.5 h) ■■ Wanderklassiker Schynige Platte – Faulhorn – First (6 h 10 min) ■■

Fahrplan jungfrau.ch/schynige-platte Weiterführende Links mystsnet.com/schynigeplatte jungfrau.ch/schynigeplatte

Schynige Platte Bahn, im Hintergrund Interlaken und der Thunersee, Berner Oberland

Bergausflüge.   Sales Manual.

55


Sunnegga, Zermatt.

Titlis.

Die Fahrt mit der unterirdischen Standseilbahn zur «Sonnenecke» Sunnegga inmitten des Matterhorn paradise ist ein beliebtes Ziel für grosse und kleine Entdecker. Sie gilt als idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge und ermöglicht die Weiterfahrt nach Blauherd und Rothorn.

Die Fahrt zum Titlis ist mit der ersten drehbaren Luftseilbahn der Welt ein wahrlich spektakuläres Erlebnis. Auf dem Dreitausender erwartet die Gäste dann ein atemberaubendes Bergpanorama, eine Vielfalt an ­abenteuerlichen Attraktionen und – nicht zuletzt – der glitzernde Schnee und das ewige Eis.

Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb, ausser während Revision vom 20.04. bis 29.05.2020 sowie vom 11.10. bis Ende November 2020

Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb von 08:30 bis 17:00 Uhr und vom 25.04.– 23.08.2020 bis 18:00 Uhr, ausser während Revision vom 02.11. – 13.11.2020

Basel Zürich

Top Attraktionen ■■ Einmalige Sicht aufs Matterhorn ■■ «Wolli-Erlebnispark» beim Leisee mit Abenteuerspielplatz und gemütlichen Grillplätzen ■■ Ausgangspunkt zahlreicher Themenwanderwege (z.B. Murmeltierlehrpfad, Blumenweg, 5-Seenweg) ■■ Fahrt mit Kickbikes von Sunnegga nach Zermatt

St.Gallen

Interlaken

Montreux

Brig Zermatt

Sunnegga

Andermatt St.Moritz

Locarno Lugano

Anreise ■■ Zug von Brig / V isp nach Zermatt, zu Fuss oder mit gratis E-Bus (grüne Linie) zur Talstation Sunnegga-Rothorn ■■ Fahrzeit: 4.5 Minuten ab Zermatt Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Mehrere Bergrestaurants mit lokaler Küche im Chaletstil auf ­Sunnegga und in Findeln Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ 50 % Ermässigung mit Swiss Travel Pass (Flex) und Swiss Half Fare Card, keine Ermässigung mit ER / IR ■■ Kinder bis vor dem 9. Geburtstag fahren kostenlos ■■ Gruppenreservierung möglich unter info@matterhornparadise.ch

Leisee auf der Sunnegga, Zermatt, Wallis

56

Sales Manual.  Bergausflüge.

Weitere Informationen Während Sommermonaten jeden Freitagabend Folklore Abend auf Sunnegga ■■ Die Ausflugsberge der Zermatt Bergbahnen AG sind barrierefrei und rollstuhlgängig ■■

Fahrplan matterhornparadise.ch/fahrplan Weiterführende Links mystsnet.com/sunnegga-zermatt/ zermatt.ch/Media/Attraktionen/Sunnegga

Top Attraktionen ■■ «Titlis Cliff Walk», die höchstgelegene Hängebrücke Europas ■■ Der Sessellift «Ice Flyer» gleitet über bis zu zehn Meter tiefe ­Gletscherspalten ■■ Titlis «Rotair» – die weltweit erste Seilbahn, die sich einmal um die eigene Achse dreht ■■ Titlis-Gletscherpark / Rutschpark auf Trübsee (Dezember bis April) ■■ Bahnerlebnis: Luzern–Engelberg Express Anreise ■■ Zentralbahn ab Luzern nach Engelberg, zu Fuss oder mit dem ­gratis Shuttlebus zur Talstation, mit Gondel- und Luftseilbahn auf den Titlis ■■ Reisedauer bis zum Gipfel: 30 Minuten Verpflegung, Übernachtung und Einkauf ■■ Verpflegungsmöglichkeiten bei allen Zwischenstationen (Station Stand im Sommer geschlossen) ■■ Mehrere Restaurants auf dem Gipfel

Titlis Interlaken

Montreux

Genève

Chur

Engelberg

Bern Lausanne

St.Gallen

Luzern

Neuchâtel Chur

Bern

Genève

Zürich

Luzern

Neuchâtel

Lausanne

Basel

Brig Zermatt

Andermatt St.Moritz

Locarno Lugano

Weitere Informationen Gondelbahn Engelberg – Trübsee – Stand ohne Umsteigen möglich Fahrplan titlis.ch Weiterführende Links mystsnet.com/titlis titlis.ch

Fahrausweise, Reservierung und Zuschläge ■■ 50 % Ermässigung mit Swiss Travel Pass (Flex) und Swiss Half Fare Card, 25 % Ermässigung mit ER / IR

Titlis Rotair, Zentralschweiz

Bergausflüge.   Sales Manual.

57


Aussichtsreiche Routen.

Voralpen-Express am ZĂźrichsee bei Bollingen, Linthgebiet


Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee.

Highlights.

Ob auf einem historischen Dampfschiff, einer innovativen Yacht oder dem modernen Katamaran: Dank der ­vielseitigen Flotte der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees AG gleiten Gäste stets stilvoll übers ­Wasser. So erleben sie die Zentralschweiz von ihrer schönsten Seite. Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb ■■ Diverse Rundfahrten ab / bis Luzern zwischen 1 h und 5 h 30 min ■■ Schiffe in Richtung Vitznau (Rigi) fahren ab Steg 1, Schiffe nach Alpnachstad (Pilatus) fahren ab Steg 2, die Panorama-Yacht Saphir fährt ab Steg 7 (Schweizerhofquai)

Basel Zürich

Neuchâtel

Luzern

Bern

St.Gallen

Vierwaldstättersee Chur

Interlaken

Ausstattung auf dem Schiff ■■ Auf den Motorschiffen befindet sich die 2. Klasse auf dem Hauptdeck (Einstieg) und die 1. Klasse auf dem Oberdeck. Auf den Dampfschiffen gehört der Salon auf dem Hauptdeck ebenfalls zur 1. Klasse. Auf der Panorama-Yacht Saphir gibt es keine Klassenunterscheidung ■■ Auf dem Schiff ist das Ein- und Aussteigen mit Rollstühlen problemlos möglich und muss nicht vorreserviert werden ■■ Fahrradtransport möglich (gebührenpflichtig, keine Transport­ garantie), ab fünf Fahrrädern besteht eine Reservierungspflicht Verpflegung ■■ Auf den Kursschiffen gibt es jeweils ein Schiffsrestaurant oder ein Schiffsbistro mit Snacks (Ausnahme MS Bürgenstock nur mit Snack-Automaten) Reservierung und Zuschläge ■■ Für Einzelreisende (bis 9 Personen) ist keine Reservierung erforderlich ■■ Für Gruppen (ab 10 Personen) ist eine Reservierung (zuschlagsfrei) und eine allfällige Menüwahl zwingend ■■ Reservierung erforderlich für Mittagsschiff / Zmittags-Dampfer (bis 11:00 Uhr) und Sonnenuntergangsfahrt (bis 15:00 Uhr) ■■ Reservierungen unter +41 (0)41 367 67 67 oder reservation@ lakelucerne.ch möglich

Einstündige Rundfahrt mit der Panorama-Yacht Saphir. Während der einstündigen Rundfahrt machen es sich Reisende auf den grosszügigen Sitzlandschaften bequem und geniessen den herrlichen Ausblick auf See, Stadt und Berge. Das verstellbare Dach auf dem Oberdeck und die einzigartige Wasserterrasse geben der Yacht das gewisse Etwas. Ein Audio-Guide informiert in zwölf Sprachen über die ­Höhepunkte der Umgebung. Reduktion mit Swiss Travel System-Fahrausweisen.

Andermatt Lausanne

St.Moritz

Montreux

Brig Genève

Locarno

Zermatt

Lugano

Sonnenuntergangsfahrt. Abendromantik pur bei schönsten Sonnenuntergängen über dem Vierwaldstättersee – die kulinarischen Abende können im Sommer täglich genossen werden. Von Dienstag bis Samstag findet die Fahrt auf dem Dampfschiff statt, am Sonntag und Montag auf dem neuen Motorschiff MS Diamant. Weitere Informationen ■■ Ticket- und Informationsschalter bei Steg 1, gegenüber des Bahnhofs Luzern ■■ Reduktion mit Swiss Travel Pass für die einstündige Rundfahrt mit der Panorama-Yacht Saphir ■■ Beispiele für Rundfahrten: Panorama-Yacht Saphir, Bürgenstock-Rundfahrt, Grosse Rundfahrt Luzern – Flüelen – Luzern Fahrplan lakelucerne.ch/fahrplan-preise/fahrplan/ Weiterführende Links mystsnet.com/vierwaldstaettersee lakelucerne.ch

Freie Fahrt mit Swiss Travel Pass (Flex), 50  % Ermässigung mit Swiss Half Fare Card.

Mittagsschiff und Zmittags-Dampfer. Der gediegene Lunch: Kreativ zusammengestellte saisonale Köstlichkeiten machen die Mittags-Rundfahrt zu einem herrlichen Erlebnis. Die Fahrt ­findet täglich und ganzjährig statt. Während dem Sommer-Fahrplan wird die Fahrt zudem auf einem historischen Schaufelraddampfer durchgeführt. Freie Fahrt mit Swiss Travel Pass (Flex), 50  % Ermässigung mit Swiss Half Fare Card.

Verbindungen zu den Talstationen von Pilatus, Rigi und Bürgenstock. Aus der Stadt direkt auf den Berg: Vom Stadtzentrum verkehrt das Schiff zu den Stationen der Rigi Bahnen in Vitznau, der Pilatus-Bahnen in Alpnachstad und des Bürgenstock in Kehrsiten-Bürgenstock – eine einzigartige Kombination von Schiff und Bergbahn. Freie Fahrt mit Swiss Travel Pass (Flex), 50  % Ermässigung mit Swiss Half Fare Card.

Motorschiff Diamant im Luzerner Hafenbecken

60

Sales Manual.  Aussichtsreiche Routen.

Aussichtsreiche Routen.  Sales Manual.

61


BLS Schifffahrt auf Thuner- und Brienzersee. Der sagenhafte Blick auf das weltbekannte Dreigestirn der Jungfrauregion, zahlreiche historische Dörfer und Schlösser inmitten der schmucken Landschaft des Berner Oberlandes. Dies und viele weitere Highlights machen eine Schifffahrt auf Thuner- und Brienzersee zu einem unvergesslichen Erlebnis. Betrieb ■■ Thunersee: Ganzjähriger Betrieb (Hochsaison Mai bis Oktober mit stündlichen Abfahrten, reduzierter Fahrplan in der Nebensaison) ■■ Brienzersee: Saisonbetrieb (April bis Oktober) ■■ Einstündige Kurzrundfahrten auf dem Brienzersee ■■ Ideale Umsteigeverbindungen Zug / Schiff an allen Endstationen der Seen (Thun, Interlaken West / Ost, Brienz), da Schiffstationen direkt am Bahnhof ■■ Je ein historischer Schaufelraddampfer im täglichen Linienverkehr während der Hochsaison auf beiden Seen

Basel Zürich

Neuchâtel

Luzern

Bern Interlaken

Andermatt St.Moritz

Montreux

Brig Genève

Ausstattung auf dem Schiff ■■ Zwei Reiseklassen auf den meisten Schiffen (Hauptdeck = 2. Klasse, Oberdeck = 1. Klasse) ■■ Die Hauptdecks sind rollstuhlgängig (einige Schiffe sind mit Lift zum Oberdeck ausgestattet) ■■ Fahrradtransport je nach Schiffsauslastung möglich Verpflegung ■■ À la Carte Restaurants an Bord aller Schiffe ■■ Themenbuffets auf kulinarischen Sonderfahrten (Fondue, Chinoise, Fajita, Swiss BBQ etc.)

So schön kann Reisen sein. Sitzen, geniessen, staunen: Durch deckenhohe Fenster sind die majestätischen Berge und kristallklaren Seen zum Greifen nah. Die unvergleichliche Schweizer Landschaft aus dem Panoramazug entdecken – da sind «Wow-Momente» garantiert. mystsnet.com / reasonwhy

Reservierung und Zuschläge ■■ Gruppenreservierung ab 10 Personen obligatorisch (Einheits­ menüwahl im Voraus bei Konsumationsabsicht für Gruppen ab 20 P ­ ersonen erforderlich) ■■ Für Einzelreisende ist eine Tisch- bzw. Sitzplatzreservierung nur mit verbindlicher Konsumation im Schiffsrestaurant möglich. Tisch­reservierungen unter info@schiffcatering-thunersee.ch /  Tel. +41 (0)58 327 48 34

■■

■■

Chur

Brienzersee

Thunersee Lausanne

St.Gallen

Zermatt

Locarno Lugano

Auf kulinarischen Sonderfahrten wird eine Tischreservierung auch Einzelreisenden dringend empfohlen Zuschlag Fahrradtageskarte CHF 8

Weitere Informationen Hop-On / Hop-Off entlang der Attraktionen am Seeufer möglich Fahrplan bls.ch/fahrplan Weiterführende Links mystsnet.com/blsschiff bls.ch

Motorschiff Brienz beim Hotel Giessbach, Brienzersee, Berner Oberland

Aussichtsreiche Routen.  Sales Manual.

63


Lago Maggiore Express.

Lötschberg-Bergstrecke und Vigezzina-Centovalli.

Der Lago Maggiore Express verspricht unvergessliche Schiffs- und Bahnerlebnisse durch wild-romantische Täler, über Blumenwiesen und imposante Brücken. Der Ausflug über den Lago Maggiore, durch das Centovalli und das Val Vigezzo kann von jedem Ort aus gestartet werden.

Der RegioExpress Lötschberger und die Vigezzina-Centovalli-Bahn führen Reisende zu sagenhaften Aussichten. Auf der Lötschberg-Bergstrecke lockt das Kanderviadukt oder der Blick ins Rhonetal, während die Vigezzina-­ Centovalli-Bahn tiefe Schluchten, wildes Gebirge und über 83 Brücken bietet.

Betrieb ■■ Betrieb von 05.04. – 11.10.2020 (Zeiten gemäss Fahrplan)

Betrieb RegioExpress Lötschberger ■■ Stündliche Verbindungen Bern – Zweisimmen und Bern – Kandersteg –  Brig ■■ Betrieb alle zwei Stunden bis / ab Domodossola Vigezzina-Centovalli-Bahn ■■ Die Vigezzina-Centovalli-Bahn verkehrt das ganze Jahr fast stündlich

Basel Zürich

Ausstattung in Zug und Schiff ■■ Ausschliesslich 2. Klasse vorhanden ■■ Rollstuhlfähigkeit nicht gewährleistet ■■ Fahrradtransport nicht möglich ■■ Auf den Zügen der Vigezzina-Centovalli-Bahn gibt es kostenlose Audioguides via Smartphone und Kopfhörer Verpflegung ■■ Auf der Route fahren auch Schiffe mit Restaurants (Buchung vor Abfahrt nötig) Reservierung und Zuschläge ■■ Für Einzelreisende wird eine Reservierung empfohlen, für Gruppen ab 8 Personen ist diese obligatorisch (nicht zuschlagspflichtig) ■■ Reservierung über labiglietteria@centovalli.ch

Luzern

Neuchâtel Bern Lausanne Genève

St.Gallen

Chur Interlaken

Montreux

Andermatt St.Moritz

Brig

Domodossola Zermatt

Locarno Lugano

Arona

Route und Reisedauer Locarno – Domodossola – Arona – Schiff – Locarno (8 h)

Ausstattung im Zug RegioExpress Lötschberger ■■ Grosszügige Fenster mit Panoramasicht in 1. und 2. Klasse ■■ Behindertenabteil und behindertengerechtes WC ■■ Niederflureinstiege, Steckdosen in 1. und 2. Klasse Vigezzina-Centovalli-Bahn ■■ Ausstattung kann je nach Zug und Strecke variieren ■■ Rollstuhlgängigkeit ist nicht in allen Züge und Bahnhöfen gewährleistet ■■ Kostenlose Audioguides via Smartphone oder Tablet mit Kopfhörer Verpflegung RegioExpress Lötschberger und Vigezzina-Centovalli-Bahn ■■ Keine Verpflegung im Zug

Fahrplan lagomaggioreexpress.de/index.php/orari

Reservierung und Zuschläge RegioExpress Lötschberger ■■ Platzreservierungen für Einzelreisende möglich, jedoch nicht ­obligatorisch (Zuschlag CHF 5 pro Platz und Strecke) Vigezzina-Centovalli-Bahn ■■ Gruppen benötigen für die gesamte Strecke eine Reservierung ■■ Platzreservierungen für Einzelreisende möglich, jedoch nicht ­obligatorisch (CHF 5 pro Platz und Strecke)

Schiff auf dem Lago Maggiore, Tessin

64

Sales Manual.  Aussichtsreiche Routen.

Zürich

Neuchâtel

Bern

Chur Interlaken

Lausanne Genève

Montreux Zermatt

St.Gallen

Luzern

Zweisimmen

Weitere Informationen ■■ Pass oder Personalausweis für den Grenzübertritt nach Italien ­notwendig

Weiterführende Links MySwitzerland.com/lagomaggioreexpress lagomaggioreexpress.eu

Basel

Andermatt St.Moritz

Brig Locarno Domodossola

Lugano

Route und Reisedauer Route 1: Bern – Spiez – Kandersteg – Goppenstein – Brig – Domodossola: 2 h 20 min Route 2: Domodossola – Locarno: ca. 1 h 50 min

■■

In den Panoramazügen wird auf der italienischen Strecke Domodossola – Camedo ein Zuschlag für den Sitzplatz erhoben (Zuschlag wird direkt im Zug bezahlt, EUR 1.50)

Weitere Informationen RegioExpress Lötschberger und Vige zzina-Centovalli-Bahn ■■ Gültige Reisedokumente für den Grenzübergang nach Italien ­notwendig Fahrplan bls.ch/de/fahren/fahrplan Weiterführende Links mystsnet.com/centovalli, bls.ch, vigezzinacentovalli.com/de/

Vigezzina-Centovalli-Bahn, Intragna, Tessin

Aussichtsreiche Routen.  Sales Manual.

65


Palm Express (Bus).

PostAuto-Pässefahrt über die Zentralalpen.

Der Palm Express bietet eine kontrastreiche Postautofahrt von St. Moritz nach Lugano: Hinter dem Malojapass windet sich die Strasse ins Bergell, in Castasegna überquert man die Landesgrenze und trifft wenig später im italienischen Chiavenna ein. Die Fahrt endet in der Tessiner Metropole Lugano.

Alpenromantik pur: Vier eindrückliche Schweizer Alpenpässe an einem Tag mit dem Postauto befahren und 10’366 Höhenmeter überwinden. Vorbei an glitzernden Stauseen auf dem Grimselpass, über den berühmten Nufenen- und Gotthardpass bis hin zum malerischen Sustenpass.

Betrieb Die Postautos verkehren wie folgt: ■■ Ab St. Moritz und Lugano: Ganzjähriger Verkehr am Freitag, Samstag und Sonntag je ein PostAuto-Kurs sowie während der Saison täglich vom 20.12.2019 – 05.01.2020 und vom 05.06. –  18.10.2020 ■■ St. Moritz – Menaggio – Lugano jeweils um 10:25 Uhr ab St. Moritz, Bahnhof ■■ Lugano – Menaggio – St. Moritz jeweils um 15:31 Uhr ab Lugano, Stazione Nord

Betrieb ■■ Die PostAuto-Pässefahrt wird vom 20.06. – 11.10.2020 durch­ geführt

Basel Zürich

St.Gallen

Luzern

Neuchâtel

Chur

Bern Lausanne

Interlaken Montreux

Genève

Brig

Andermatt

St.Moritz Locarno

Zermatt

Ausstattung im PostAuto Kein Fahrradtransport möglich ■■ Rollstuhlgängigkeit nicht gewährleistet ■■ Palm Express-Busse sind mit einem separaten Gepäckfach ­ausgestattet

Route und Reisedauer Route: St. Moritz – Chiavenna – Menaggio – Lugano Reisedauer: 3 h 50 min

Verpflegung ■■ Keine Verpflegungsmöglichkeiten vorhanden

Palm Express am Comersee, Italien

66

Sales Manual.  Aussichtsreiche Routen.

Zürich

Neuchâtel

Bern

Luzern

Meiringen Lausanne Genève

Interlaken Montreux

St.Gallen

Brig

Chur Andermatt St.Moritz

Locarno

Zermatt

Lugano

Lugano

■■

Reservierung und Zuschläge ■■ Eine Reservierung ist obligatorisch ■■ Kostenlose Reservierung bis spätestens 08:30 Uhr am Reisetag über postauto.ch/palm-express oder Montag – Freitag, Tel. +41 (0)58 341 34 86 (Büroöffnungszeiten: 08:00-12:00 Uhr, 13:30-17:00 Uhr) ■■ Für Gruppen ab 10 Personen ist eine Platzreservierung erforderlich, Tel. +41 (0)58 341 34 86 ■■ Beschränkte Platzzahl. Es werden keine Zusatzkurse gefahren

Ausstattung im PostAuto ■■ Rollstuhlgängigkeit ist im Postauto beschränkt gewährleistet, Informationen telefonisch unter +41 (0)58 448 20 08 ■■ Fahrradtransport: Die Reservierung ist obligatorisch und bis am Vortag um 16:00 Uhr telefonisch unter +41 (0)58 448 20 08 ­möglich. Der Transport von Elektro-Bikes und Fahrradanhängern ist beschränkt möglich

Basel

Weitere Informationen ■■ Pass oder Personalausweis für den Grenzübertritt nach Italien ­notwendig ■■ Bei Verspätungen können Anschlüsse nicht garantiert werden ■■ Gurtenpflicht in den Fahrzeugen in Italien

Verpflegung ■■ Entlang der Pässefahrt gibt es verschiedene Verpflegungsmöglichkeiten Reservierung und Zuschläge ■■ Platzreservierungen sind bis am Vorabend um 16:00 Uhr telefonisch, im Internet oder per E-Mail möglich: +41 (0)58 448 20 08; zentralalpen@postauto.ch ■■ Die Plätze sind nicht nummeriert, es gilt die freie Sitzplatzwahl. Für Gruppen ab 10 Personen ist eine Reservierung erforderlich Weitere Informationen ■■ Überquert 25 Brücken und fährt durch ebenso viele Tunnels

Fahrplan postauto.ch/fahrplan

Route und Reisedauer Route: Meiringen – (Grimsel) – (Nufenen) – (Gotthard) – (Susten) –  Meiringen Reisedauer: 8 h 45 min

Fahrplan postauto.ch/de/fahrplan-zentralalpenpaesse Weiterführende Links mystsnet.com/zentralalpen postauto.ch/zentralalpen

Weiterführende Links mystsnet.com/palmexpress postauto.ch/palm-express

Postauto auf dem Furkapass mit Blick auf Grimselpassstrasse, Wallis

Aussichtsreiche Routen.  Sales Manual.

67


Voralpen-Express. Der Voralpen-Express ist die attraktivste Verbindung zwischen der Zentral- und der Ostschweiz. Der neue, hochmoderne Zug rollt an der prächtigen Rothenthurmer Hochmoorebene vorbei, führt durchs hügelige ­Toggenburg und über das Sitterviadukt in St. Gallen, welches als höchstes Eisenbahnviadukt der Schweiz gilt. Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb ■■ Der Voralpen-Express verkehrt stündlich in beide Richtungen Ausstattung im Zug ■■ Grosse Panoramafenster im ganzen Zug ■■ In den mit den Fahrradsymbolen gekennzeichneten Wagen können Fahrräder transportiert werden (kostenpflichtiger Selbstverlad) ■■ Familienabteil mit illustrierten Wimmelbildern ■■ Ski- und Fahrradstauraum

Basel Zürich

St.Gallen

Luzern

Neuchâtel

Bern Lausanne

Themenrouten.

Chur Interlaken

Montreux

Genève

Brig Zermatt

Andermatt St.Moritz

Locarno Lugano

Verpflegung ■■ In jedem Voralpen-Express hat es zwei Bistrozonen mit Snackund Getränkeautomaten sowie Kaffeemaschine Reservierung und Zuschläge ■■ Sitzplatzreservierung für Einzelreisende möglich (CHF 5) ■■ Kostenlose Sitzplatzreservierung für Gruppen ab 10 Personen (zwingend)

Route und Reisedauer Route: Luzern – Arth-Goldau – Rapperswil – Wattwil – St. Gallen Reisedauer: 2 h 15 min

Weitere Informationen ■■ Zahlreiche Ausflugstipps wie z.B. Schloss Rapperswil, Löwendenkmal oder Natur- und Tierpark Goldau Fahrplan voralpen-express.ch/fahrplan Weiterführende Links mystsnet.com/voralpen-express voralpen-express.ch

Voralpen-Express bei Steinerberg, Schwyz

68

Sales Manual.  Aussichtsreiche Routen.

Kambly Zug im Sommer, Berner Oberland


Kambly Rundreise.

Käsezug.

Die Kambly Rundreise verbindet die Schweizer Hauptstadt Bern mit Luzern am Vierwaldstättersee und Interlaken, dem Zentrum des Berner Oberlandes. Eine besondere Attraktion ist der Besuch im Kambly-Erlebnis, beim ­Feingebäckhersteller in Trubschachen.

Auf dem einzigartigen Tagesausflug von Montreux nach Château-d’Oex erhalten Reisende einen Einblick in die Welt der Käseherstellung. Ein Käsefondue und ein Besuch im Museum «Vieux Pays-d’Enhaut» mit seiner grossen Scherenschnittsammlung runden das Programm ab.

Betrieb ■■ Ganzjähriger Betrieb ■■ Von April bis Oktober mit dem Schiff kombinierbar (Schifffahrt ­Brienz – Interlaken Ost) ■■ Der Kambly Zug verkehrt auf der Strecke Bern – Luzern dienstags bis sonntags, montags herkömmliche Züge (Fahrplanzeiten beachten)

Betrieb ■■ Der Käsezug verkehrt jeden Freitag, Samstag und Sonntag vom 03.01. – 26.04.2020 ab Montreux oder Zweisimmen

Basel Zürich

Ausstattung im Zug ■■ Niederflureinstieg, Familien- und Verpflegungszone mit Kambly Spezialitäten Reservierung und Zuschläge ■■ Keine Sitzplatzreservierung möglich ■■ Es werden keine Zuschläge erhoben Weitere Informationen Die Rundreise kann an jedem Ort entlang der Route gestartet und in beide Richtungen angetreten werden

Kambly Zug zwischen Bern und Luzern

70

Sales Manual.  Themenrouten.

Luzern Chur

Bern Lausanne

Angebot und Leistungen ■■ Fahrt von Bern mit dem BLS-RegioExpress durchs Emmental und Entlebuch nach Luzern, weiter mit der Zentralbahn via Brünig nach Interlaken Ost und anschliessend via Thun zurück nach Bern ■■ Im Angebot inkludiert sind die Fahrten mit den verschiedenen Verkehrsmitteln sowie der Eintritt ins Kambly-Erlebnis (Fabrikladen und Degustation von Feingebäck, täglich geöffnet, Eintritt frei)

Trubschachen

Neuchâtel

St.Gallen

Interlaken

Montreux

Genève

Brig Zermatt

Andermatt St.Moritz

Locarno

Basel Zürich

Angebot und Leistungen Im Angebot inkludiert sind die Fahrt Montreux – Château-d’Oex –  Montreux in der 1. Klasse, Begrüssungsgetränk, Besichtigung Käseherstellung «Chalet Bio», Käsefondue im Restaurant «Le ­Chalet» (exkl. Getränke), Eintritt ins Museum «Vieux Pays-d’Enhaut» oder in das «Espace Ballon» (Heissluftballon-Ausstellung)

Luzern

Neuchâtel

■■

Bern

Château-d’Oex

Lausanne Genève

Ausstattung im Zug 1. Klasse Panoramawagen ■■ Programm und Bahnwagen sind für Reisende mit Rollstuhl nicht geeignet, aber Organisation auf Anfrage möglich

Chur Interlaken

Zweisimmen Montreux

Andermatt St.Moritz

Brig

Zermatt

Lugano

St.Gallen

Locarno Lugano

■■

Route und Reisedauer Bern – Trubschachen – Luzern – Interlaken – Bern = 5 h (Fahrzeit ohne Aufenthalte)

Fahrplan bls.ch/kamblyrundreise Weiterführende Links mystsnet.com/kambly bls.ch/kambly

Reservierung und Zuschläge ■■ Neben einem gültigen Fahrausweis ist eine Sitzplatzreservierung obligatorisch. Für den Sitzplatz und die Nebenleistungen wird ein Zuschlag erhoben (begrenzt auf 30 Personen pro Tag). Der Zug für die Rückfahrt kann frei gewählt werden, Reservierung empfohlen Preise Käsezug

1. Klasse 2. Klasse

Swiss Travel Pass 1. Klasse / E R / I R / Tageskarte

CHF 39

CHF 55

Swiss Travel Pass 2. Klasse / E R / I R / Tageskarte

CHF 49

CHF 65

Swiss Half Fare Card

CHF 69

CHF 65

Erwachsene ohne Ermässigung

CHF 89

CHF 90

Kinder mit Swiss Family Card

CHF 29

CHF 45

Kinder ohne Swiss Family Card

CHF 59

CHF 65

Gruppen

CHF 69

CHF 65

Route und Reisedauer Montreux (ab 10:44 h) – Château-d’Oex – Montreux (Rückfahrt frei) = 5 h 31 min

■■

Reservierung für Gruppen über goldenpass@mob.ch

Weitere Informationen Max. 30 Plätze (die Plätze sind nummeriert) Fahrplan goldenpass.ch Weiterführende Links mystsnet.com/kaesezug goldenpass.ch

Käsezug bei Château-d’Oex, Waadt

Themenrouten.   Sales Manual.

71


Schokoladenzug. Landschaften und Traditionen der Schweiz sehen, riechen und schmecken mit dem Schokoladenzug der ­Montreux-Berner Oberland-Bahn. In «Belle Époque»-Wagen 1. oder 2. Klasse-Wagen geht es von Montreux ins Greyerzer Land. Vor dem Besuch in der Schokoladenfabrik gibt es Zeit, das Städtchen Gruyères zu erkunden. Betrieb ■■ Mai und Juni: Verkehrt jeden Montag, Dienstag, Mittwoch und ­Donnerstag ■■ Juli und August: Verkehrt täglich ■■ September und Oktober: Verkehrt jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag Angebot und Leistungen ■■ Im Preis inbegriffen sind der Transport mit dem Zug von Montreux bis Montbovon und der Bus bis Gruyères, Broc Fabrique sowie die Rückfahrt nach Montreux ■■ Kaffee und Croissant im Zug; der Eintritt in die Schaukäserei «La Maison du Gruyère» und in die Schokoladen-Erlebniswelt von Nestlé-Cailler in Broc, sowie die Begleitung durch einen Guide sind ebenfalls inbegriffen Ausstattung im Zug ■■ 1. oder 2. Klasse Belle Époque Wagen ab Montreux bis Montbovon, anschliessend Schokoladen-Doppelstockbus ■■ Programm und Bahnwagen sind für Reisende mit Rollstuhl nicht geeignet Reservierung und Zuschläge ■■ Neben einem gültigen Fahrausweis ist eine Sitzplatzreservierung obligatorisch. Für den Sitzplatz und die Nebenleistungen wird ein Zuschlag erhoben:

So authentisch kann Reisen sein.

Die Schweizer wissen, warum sie mit Bahn, Bus und Schiff reisen: Hier vereinen sich Pünktlichkeit und Qualität. Wer also die echte Schweiz erleben möchte, sollte es ihren Bewohnern gleichtun. mystsnet.com / reasonwhy

Preise Schokoladenzug

1. Klasse

2. Klasse

Swiss Travel Pass 1. Klasse

CHF 59

CHF 55

Swiss Travel Pass 2. Klasse

CHF 69

CHF 65

Swiss Half Fare Card

CHF 69

CHF 65

Erwachsene ohne Ermässigung

CHF 99

CHF 90

Kinder mit Swiss Family Card

CHF 49

CHF 45

Kinder ohne Swiss Family Card

CHF 69

CHF 65

Gruppen

CHF 69

CHF 65

Basel Zürich

Luzern

Neuchâtel Bern Lausanne

Chur Interlaken

Broc-Fabrique Montreux

Genève

St.Gallen

Brig

Andermatt St.Moritz

Locarno Lugano

Zermatt

Route und Reisedauer Montreux – Montbovon – Gruyères – Broc Fabrique und zurück = 7 h 30 min (Fahrzeit und Tagesprogramm)

Weitere Informationen Freier Eintritt ins Schloss Gruyères mit dem Swiss Travel Pass Fahrplan goldenpass.ch Weiterführende Links mystsnet.com/schokoladenzug goldenpass.ch

Schokoladenzug zwischen Montreux und Montbovon, Genferseegebiet

Themenrouten.   Sales Manual.

73


Regional-Pass Berner Oberland.

Inbegriffene Leistungen ■■ Freie Fahrt / Ermässigung gemäss Geltungsbereichskarte ■■ Freie Fahrt zwischen den Eckpunkten Bern, Luzern, Brig und Gstaad an 3, 4, 6, 8 oder 10 aufeinanderfolgenden Tagen inkl. ­vielen Bergbahnen, Schiffen und Autobussen (inkl. Grimsel- und Sustenpass) ■■ 50 % Ermässigung auf die Bergausflüge Schilthorn, Titlis und ­Glacier3000 sowie Pässefahrten mit dem Postauto, Bahnfahrt bis Montreux usw. ■■ 25 % Ermässigung auf die Fahrt Kleine Scheidegg – Jungfraujoch ■■ Wichtige Berge mit freier Fahrt: Brienzer Rothorn, Grindelwald First, Harder Kulm, Kleine Scheidegg, Grosse Scheidegg, Niederhorn, Niesen, Männlichen, Planplatten, Stockhorn, Schynige Platte ■■ Freie Fahrt auf dem Thuner- und Brienzersee

Basel Zürich

Bern

Luzern

Entlebuch

Hergiswil Engelberg

Thun Spiez Zweisimmen Saanen

Lausanne

Montreux

St.Gallen

Interlaken Göschenen

Chur

Jungfraujoch

Lenk i.S.

Brig

Genève Lugano

BLS-RAIL-Regio-BE-XS-19 © swisstopo © SBB/CFF/FFS 12/2018 www.trafimage.ch www.evoq.ch

Der Regional-Pass Berner Oberland macht Ausflüge mit Bahn, Bus und Schiff bei über 50 Transportunternehmen einmalig erleb- und kombinierbar. In der Berglandschaft, auf Panoramawegen oder am Thuner- oder Brienzersee – der Regional-Pass Berner Oberland ist gültig.

Link zur Geltungsbereichskarte Regional-Pass Berner Oberland

Gültigkeit ■■ Saisonale Betriebs- / Öffnungszeiten beachten ■■ Saison vom 19.04. bis 31.10.2020

Regionalpässe.

Weitere Bestimmungen ■■ Der Regional-Pass ist persönlich und nicht übertragbar ■■ Es werden keine Teilerstattungen gewährt

Weiterführende Links mystsnet.com/regionalpassbeo regionalpass-berneroberland.ch

Regional-Pass Berner Oberland 3 Tage aufeinanderfolgend

4 Tage aufeinanderfolgend

6 Tage aufeinanderfolgend

8 Tage aufeinanderfolgend

10 Tage aufeinanderfolgend

2. Klasse

1. Klasse

2. Klasse

1. Klasse

2. Klasse

1. Klasse

2. Klasse

1. Klasse

2. Klasse

1. Klasse

Vollpreis

CHF 220

CHF 264

CHF 260

CHF 312

CHF 320

CHF 384

CHF 360

CHF 430

CHF 399

CHF 479

Reduziert1)

CHF 165

CHF 198

CHF 195

CHF 235

CHF 240

CHF 290

CHF 270

CHF 325

CHF 299

CHF 359

1) Inhaber von: Swiss Half Fare Card, Swiss Travel Pass (Flex) Kinder bis vor dem 16. Geburtstag erhalten den Kinder Regional-Pass für CHF 30, Junior- / Kinder-Mitfahrkarte und Swiss Family Card werden nicht akzeptiert. Preise gültig bis 31.10.2020. Änderungen vorbehalten.

Niesenbahn bei Thun, Berner Oberland

Wengernalpbahn im Herbst, Berner Oberland

Regionalpässe.   Sales Manual.

75


Regional Pass Genfersee-Alpen.

Tell-Pass – Zentralschweiz.

An Bord eines historischen Raddampfers am UNESCO-Welterbegebiet Lavaux vorbeigleiten, mit der Zahnradbahn auf den Rochers-de-Naye klettern oder sich mit dem Schokoladenzug auf die Suche nach der zartesten Versuchung der Schweiz machen – der Regional Pass Genfersee-Alpen macht es möglich.

Ein erlebnisreicher Ausflug auf die Rigi, eine Fahrt mit der steilsten Zahnradbahn der Welt auf den Pilatus, Rutsch-Vergnügen im Titlis-Gletscherpark oder eine erholsame Fahrt mit einem nostalgischen Dampfschiff auf dem Vierwaldstättersee – der Tell-Pass macht es möglich.

Ste-Croix Vallorbe

L'Isle

Broc (Fabrique)

Bercher Palézieux Echallens

Spiez

Bulle

Yverdon Orbe

Moléson-Village

Gruyères Rellerligrat

Zweisimmen Metsch

Rinderberg Lenk Horneggli Betelberg Puidoux-Chexbres Rougemont Gstaad Apples Les Pléiades Château-d'Oex Bière Turbach Sonloup Lausanne Mt-Pèlerin 1) Wasserngrat Chamby Eggli Montbovon Ouchy Blonay Morges Les Avants Vevey Höhi Wispile La Cure La Braye 2) Rolle La Glion Caux Videmanette St-Cergue Lauenen Montreux Col-des-Mosses Lauenensee Territet Chillon Rochers-de-Naye Nyon Isenau ColVilleneuve Kuklos Le Sépey Evian St-Gingolph du-Pillon Le Bouveret Reusch Thonon Leysin Yvoire Les Diablerets 1) uniquement, nur, only, solo, sòlo Cabane-des-Diablerets Ollon M2 Lausanne - Ouchy Aigle Glacier 3000 2) sans, ohne, without, senza, sin Bretaye Bus Vevey - Villeneuve Genève Monthey Bex Villars Planachaux Genève St-Maurice Champéry

Gültigkeit ■■ Saisonale Betriebs- / Öffnungszeiten beachten ■■ Zuschlagsfrei: Ab / bis Flughafen Genf, Schiffe Genfersee, GoldenPass-Regelzüge ■■ Reservierungspflichtig: Schokoladenzug mit Regional Pass 1. Klasse an Freifahrttag CHF 59 (2. Klasse: CHF 55), an 50 %-Ermässigungstag CHF 69 (2. Klasse: CHF 65) Weitere Bestimmungen ■■ Der Regional Pass ist persönlich und nicht übertragbar ■■ Es werden keine Teilerstattungen gewährt

Payerne

Interlaken

Châtel-St-Denis

Le Moléson

Schönried

Inbegriffene Leistungen ■■ Freie Fahrt gemäss Geltungsbereichskarte ■■ Freie Fahrt in der ganzen Zentralschweiz an 2, 3, 4, 5 oder 10 aufeinanderfolgenden Tagen inkl. Bahn, Bus, Schiff und zahlreichen Bergbahnen ■■ 20 bis 50 % Ermässigung auf Zusatzleistungen (Bonuspartner) Willisau

Marbach

Rossweid

Kastanienbaum

Schüpfheim

Rigi Kulm

Greppen

Alpnachstad

Stans

Kerns

Rotschuo Gersau

Klewenalp Dallenwil

Sörenberg

Stanserhorn Sarnen Sachseln

Lungern

Turren

3

15

Twing

4

Brienz

Käserstatt Mägisalp Alpentower

Innertkirchen

Bonuspartner bonus partner

Stöckalp MelchseeFrutt

BannalpChrüzhütte Oberrickenbach Bannalpsee

Engelberg Gerschnialp

BrünigPass

Niederrickenbach

Wirzweli Wolfenschiessen

FlüeliRanft

Brunni Ristis Herrenrüti 30' Fürenalp Stäfeli

Engstlen

Fronalpstock

Klingen- Bisisthal stock

Tellsplatte

Sahli

Flüelen

Seedorf Attinghausen

Altdorf 1

Brüsti

Eggberge Ruogig Ratzi Klausen Biel-Kinzig Passhöhe

5

Bürglen

Spiringen Urigen

10

Golzern Bristen Göschenen

Titlis Realp

Andermatt

Sedrun Link zur Geltungsbereichskarte Gurschenalp tellpass.ch/de/information/geltungsbereich WWW.TELL-PASS.CH Tgom Gemsstock

Te l l - P a s s – S t r e c k e n p l a n VERSION : SOMMER 2017 v1.00

Weiterführende Links mystsnet.com/regionalpasscentral tellpass.ch

Regional Pass Genfersee-Alpen

Muotathal

Sisikon

Isenthal Stockhütte

Amsteg

Ice Flyer

Ried

16

Stoos

Isleten

Erstfeld Stand Jochpass

Rotenflue Oberiberg Schwyz SBB Rickenbach Schwyz Post Schlattli Illgau 6 Brunnen Morschach

Äbnet

Trübsee

Einsiedeln 7

19

Treib

Rütli Seelisberg Niederbauen 8 Bauen Emmetten Gitschenen

9

Bonistock 40'

Urmiberg

Biberbrugg

Sattel

Mostelberg

35

Ennetbürgen Stans- Bürgenstock stad Buochs Obbürgen Beckenried

11

Giswil

Kräbel Lauerz

Rigi 18 Kaltbad

Hammetschwandlift

Kehrsiten

Unterägeri Oberägeri Raten

Morgarten Arth-Goldau

Arth Seebodenalp

Vitznau

Pilatus Kulm

Weitere Bestimmungen ■■ Der Tell-Pass ist persönlich und nicht übertragbar ■■ Nur in 2. Klasse erhältlich ■■ Kinder-Tell-Pass für CHF 30. Gültig für Kinder ab dem 6. bis vor dem 16. Geburtstag in Begleitung eines Erwachsenen

17

Zugerberg

Cham

Küssnacht

Weggis

Hergiswil

Reuti

Weiterführende Links mystsnet.com/regionalpasslakegeneva goldenpass.ch

Meggen

14

Fräkmüntegg

Meiringen

Link zur Geltungsbereichskarte Regionalpass Genfersee-Alpen

12

Buchrain Ebikon Merlischachen

13

Brienzer Rothorn

Interlaken Ost

e 10

Kriens Sonnenberg

Marbachegg

Kemmeriboden

on

Luzern

Tropenhaus

Gültigkeit ■■ Saisonale Betriebs- / Öffnungszeiten beachten ■■ Das Angebot ist gültig vom 01.11.2019 – 31.03.2020 (Winter) und vom 01.04. – 31.10.2020 (Sommer)

30'

Pfäffikon

Wolhusen

Trubschachen Escholzmatt

Menzingen 2

Zug

Rotkreuz

20

Langnau i.E.

Baar Steinhausen

Seelisbergtunnel

Le Brassus

Avenches

Z

Inbegriffene Leistungen ■■ Freie Fahrt / Ermässigung gemäss Geltungsbereichskarte ■■ 5 Tage: 2 Tage freie Fahrt, die übrigen 3 Tage 50 % Ermässigung ■■ 7 Tage: 3 Tage freie Fahrt, die übrigen 4 Tage 50 % Ermässigung

Neuheim

STRECKENNETZ / ROUTES TELL_PASS (1.4.–31.10.2017)

Tell-Pass – Zentralschweiz

5 Tage

7 Tage

Erwachsene

2 Tage

3 Tage

4 Tage

5 Tage

10 Tage

Winter (01.11.2019 - 31.03.2020)

CHF 110

CHF 140

CHF 160

CHF 170

CHF 220

Sommer (01.04. – 31.10.2020)

CHF 190

CHF 220

CHF 240

CHF 250

CHF 320

Winter (01.11.2020 – 31.03.2021)

CHF 120

CHF 150

CHF 170

CHF 180

CHF 240

2. Klasse

1. Klasse

2. Klasse

1. Klasse

Erwachsene

CHF 105

CHF 155

CHF 130

CHF 190

Swiss Half Fare Card

CHF   85

CHF 125

CHF 105

CHF 150

Kinder (6  – 15.99 Jahre)

CHF   50

CHF   75

CHF   65

CHF   95

Preise gültig 2020. Änderungen vorbehalten.

Schloss Chillon und CGN Schiff, Veytaux, Genferseeregion

76

Sales Manual.  Regionalpässe.

Panorama Vierwaldstättersee, Zentralschweiz

Regionalpässe.   Sales Manual.

77


Services.

Fahrgäste am Hauptbahnhof Zürich


Reise- und Fluggepäck. Dank den innovativen Gepäckservices des öffentlichen Verkehrs der Schweiz kommen internationale Gäste bei der Ankunft am Flughafen Zürich direkt zum Zug. Bei allen Reise- und Fluggepäckangeboten kann ein bequemer «Tür zu Tür» Service (Hotel zu Hotel) dazu gebucht werden. Für eine unbeschwerte Reise! Gepäcktransport in die Schweiz Fluggepäck Flughafen Ausland zu Bahnhof (Express) Von jedem Flughafen und mit jeder Fluggesellschaft der Welt reist das Gepäck via Flughafen Zürich direkt an einen mit Gepäckservice ausgestatteten Bahnhof in der Schweiz. Die Reisenden kommen am Flughafen an und das Gepäck wird automatisch an den Zielbahnhof weitergeleitet. Gäste verlieren dadurch keine Zeit. Express Bei Landung bis 11:45 Uhr und gegen einen Aufpreis ist das Gepäck noch am selben Tag bezugsbereit. Das Angebot gilt für den Versand an folgende Bahnhöfe: Arosa, Basel SBB, Bern, Brig, Chur, Davos Platz, Engelberg, Grindelwald, Gstaad, Interlaken Ost, Interlaken West, Klosters, Lausanne, Luzern, Mürren, St. Moritz, Wengen, ­Zermatt, Zürich HB.

Aufgabe Fluggepäck am Check-in Desk

Gepäcktransport aus der Schweiz Basisangebot Ausgewählte Bahnhöfe*: ■■ Landung heute bis 23:00 Uhr – Bezug morgen ab 18:00 Uhr Restliche Bahnhöfe*: ■■ Landung heute bis 23:00 Uhr – Bezug übermorgen ab 09:00 Uhr Fluggepäck Flughafen Ausland zu Tür (Hotel) Bei diesem bequemen Angebot wird das Gepäck direkt ins Hotel an der Zieldestination transportiert. Die Zustellung des Gepäcks erfolgt am Folgetag. Bei Landung bis 11:45 Uhr und gegen Bezahlung eines Zuschlags wird das Gepäck noch am selben Tag ausgeliefert. Diese Expresszustellung gilt für ausgewählte touristische Ortschaften.

Fluggepäck Bahnhof zu Flughafen Zürich: Flüge aller Airlines Das Reisegepäck wird vom Abgangsbahnhof bis zum Flughafen Zürich transportiert. Die Aufgabe am Bahnhof erfolgt am Vortag des Fluges bis 19:00 Uhr*. Das Gepäck kann am Folgetag ab 06:30 Uhr am SBB Gepäckschalter des Flughafens Zürich entgegengenommen und bei der Fluggesellschaft nach Wahl selbständig eingecheckt werden. Gegen einen Aufpreis kann das Gepäck auch am Morgen des Abflugtages aufgegeben werden. Dies gilt an ausgewählten Bahnhöfen und für Flüge ab 16:00 Uhr. Je nach Entfernung des Versandbahnhofs zum Flughafen gelten unterschiedliche Aufgabe­zeiten*. Das Express-Angebot gilt ab folgenden Bahnhöfen: Grindelwald, Interlaken Ost, Lauterbrunnen, Mürren, Wengen, Zermatt.

Gepäcktransport innerhalb der Schweiz Reisegepäck Tür zu Tür (Hotel zu Hotel) Das Gepäck wird an der Adresse der Kunden abgeholt und am Folgetag an der gewünschten Zieladresse zugestellt. Soll die Zustellung gleichentags erfolgen, kann ein Express Service dazu gebucht werden (ausschliesslich zwischen ausgewählten touristischen Ortschaften).

Fluggepäck Tür zu Flughafen Zürich: Flüge aller Airlines Das Gepäck wird am Abend vor dem Abflugtag schweizweit direkt im Hotel der Kunden abgeholt und zum Flughafen Zürich transportiert. Das Gepäck kann am Folgetag bereits ab 06:30 Uhr am SBB Gepäckschalter des Zürich Flughafens entgegengenommen und bei der Fluggesellschaft nach Wahl selbständig eingecheckt werden. Gegen einen Aufpreis ist die Gepäckabholung auch am Morgen des Abflugtages möglich. Dies gilt in ausgewählten Schweizer Ortschaften und für Flüge ab 16:00 Uhr. Das Gepäck wird zwischen 06:00 und 09:00 Uhr abgeholt. Fluggepäck Tür zu Flughafen Ausland mit Check-in: Flüge von Swiss und Edelweiss Air Das Gepäck wird am Abend vor dem Abflugtag schweizweit direkt im Hotel abgeholt und gilt für Flüge ab Zürich Flughafen. Bei der Gepäckabholung erhalten die Kunden den Abholschein für die ­Koffer sowie die Bordkarte mit dem reservierten Sitzplatz im Flugzeug. So bleibt ihnen am Abflugtag mehr Zeit, ohne Wartezeiten am Check-in und ohne Gepäck zu schleppen.

Gepäckabholung im Hotel

80

Sales Manual.  Services.

Gegen einen Aufpreis ist die Gepäckabholung auch am Morgen des Abflugtages möglich. Dies gilt in ausgewählten Schweizer Ortschaften und für Flüge ab 16:00 Uhr. Das Gepäck wird zwischen 06:00 und 09:00 Uhr abgeholt.

■■

■■

■■

Zu beachten: Kunden müssen bei der Gepäckabholung persönlich anwesend sein. Ist dies nicht möglich, bitte Produkt «Fluggepäck Tür zu Flughafen Zürich ohne Check-in» nutzen. Gruppengepäck Express Tür zu Tür (Markttest) Gruppen ab 10 Personen, welche mit Bahn, Bus und Schiff die Schweiz bereisen, können das Angebot Gruppengepäck Express Tür zu Tür buchen und dabei maximal 50 Gepäckstücke aufgeben. Möglich zwischen jeder beliebigen Schweizer Adresse inkl. Zürich Flughafen. Gepäckabholung spätestens um 09:00 Uhr, Auslieferung am selben Tag bis 18:00 Uhr. Für die Buchung, den Transport sowie das Inkasso zeichnet sich die SBB verantwortlich. Preis pro Transport: CHF 300 (netto ohne Kommission) ■■ Anmeldung muss spätestens fünf Arbeitstage vor dem Transport erfolgen

Buchung online unter sbb.ch/gruppengepaeck, per E-Mail via baggage@sbb.ch Zusätzliche Leistungen auf Anfrage, Preise werden individuell berechnet Gepäckaufgabe auch am Flughafen im Ausland möglich (bei ­Landung am Zürich Flughafen bis 11:30 Uhr)

Preis- und Programmänderungen bleiben während des Markttests ausdrücklich vorbehalten. Versicherung Gepäcktransport Die Bahnen haften bis zu CHF 2’000 pro Gepäckstück bei Beschädigung, verspäteter Auslieferung oder Totalverlust. Buchung mystsnet.com/verkaufsstellen * Eine Liste aller Bahnhöfe mit Gepäckservice sowie weitere detaillierte Informationen und Lieferfristen der Gepäckangebote sind unter sbb.ch/gepaeck aufgeschaltet.

Übersicht Gepäckprodukte. Gepäckprodukt

Lieferfristen und Bruttopreise

Gepäcktransport in die Schweiz

Auslieferung gleicher Tag

Relationen Auslieferung nächster Tag

Auslieferung übernächster Tag

Fluggepäck Flughafen Ausland – zu Bahnhof

CHF 22 pro Stück

ca. 20 touristische Orte

Fluggepäck Flughafen Ausland – zu Bahnhof

CHF 22 pro Stück

ca. 160 Bahnhöfe

Fluggepäck Flughafen Ausland CHF 22 pro Stück + CHF 30 zu Bahnhof Express pro Auftrag

19 Bahnhöfe (siehe Seite 80)

Fluggepäck Flughafen Ausland – zu Tür

CHF 22 pro Stück + 40 pro Auftrag

alle Orte (ausser autofreie)

Fluggepäck Flughafen Ausland CHF 22 pro Stück + CHF 70 zu Tür Express pro Auftrag

ca. 20 touristische Orte (ausser autofreie)

Gepäcktransport innerhalb der Schweiz

Auslieferung gleicher Tag

Auslieferung nächster Tag

Auslieferung übernächster Tag

Reisegepäck Tür zu Tür

CHF 12 pro Stück + 40 pro Auftrag

alle Orte

Reisegepäck Tür zu Tür Express

CHF 12 pro Stück + 70 pro Auftrag

ca. 20 touristische Orte (ausser autofreie)

Gepäcktransport aus der Schweiz

Aufgabe / A bholung gleicher Tag

Aufgabe / A bholung Vortag

Fluggepäck Bahnhof zu Flughafen Zürich

CHF 22 pro Stück

ca. 160 Bahnhöfe

Fluggepäck Bahnhof zu Flughafen Zürich Express

CHF 22 pro Stück + 30 pro Auftrag

6 Bahnhöfe (siehe Seite 80)

Fluggepäck Tür zu Flughafen Zürich

CHF 22 pro Stück + 25 pro Auftrag

alle Orte (ausser autofreie)

Fluggepäck Tür zu Flughafen Zürich Express

CHF 22 pro Stück + 55 pro Auftrag

ca. 20 touristische Orte (ausser autofreie)

Fluggepäck Tür zu Flughafen Ausland mit Check-in (SWISS und Edelweiss Air)

CHF 22 pro Stück + 40 pro Auftrag

alle Orte (ausser autofreie)

Fluggepäck Tür zu Flughafen Ausland mit Check-in Express (SWISS und Edelweiss Air)

CHF 22 pro Stück + 70 pro Auftrag

ca. 20 touristische Orte (ausser autofreie)

Services.   Sales Manual.

81


Serviceleistungen am Bahnhof.

Serviceleistungen im Zug.

«Mein Bahnhof» App Die App «Mein Bahnhof» macht es mithilfe einer Suchfunktion möglich, alle Perrons, Haltestellen, Geschäfte und Bahnhofservices einfach und schnell vor Ort zu finden. Sie zeigt unter anderem den kürzesten Weg in den Bahnhöfen Basel SBB, Bern, Genf Cornavin, Luzern und Zürich HB an und dient als Orientierungshilfe. Mit der App verpassen Gäste keine Bahnhof Specials mehr und können regelmässig von attraktiven Sonderangeboten profitieren. Die App ist in den folgenden Sprachen verfügbar: DE, EN, FR, IT.

Bahngastronomie der SBB Ausgewählte Züge führen SBB Restaurants mit, in welchen man in den Genuss von sorgfältig auserlesenen Speisen kommt. SBB Restaurants sind im Fahrplan mit dem Symbol O gekennzeichnet. Im Unterdeck der meisten InterCity-Doppelstockzüge befindet sich ein SBB Bistro (O). Die SBB Restaurants und SBB Bistros sind jeweils von 06:30 bis 21:00 Uhr geöffnet.

Schliessfächer und Gepäckaufbewahrung Um nach der Ankunft freie Hände zu haben, können Gäste ihr Gepäck am Bahnhof deponieren. Schliessfächer sind besonders praktisch, wenn Reisende für kurze Zeit in einer Stadt sind und danach weiterreisen. Die Gepäckaufbewahrung ist empfehlenswert für grosses und wertvolles Gepäck. Es wird am Schalter hinterlegt. Der Zugang zum Gepäck beschränkt sich dabei auf die Öffnungszeiten des jeweiligen Schalters. sbb.ch/schliessfaecher

Einkaufs- und Verpflegungsmöglich­ keiten Bahnhöfe sind in der Schweiz auch grosse Einkaufs- und Dienstleistungszentren. Reisende geniessen ein delikates Essen vor dem Besuch der Sehenswürdigkeiten, schlendern durch die Galerie und profitieren von den vielfältigen Einkaufs- und Verpflegungsmöglichkeiten. sbb.ch/bahnhof SBB WiFi – kostenlos surfen am ­Bahnhof Die SBB bietet an 80 Bahnhöfen in der ganzen Schweiz kostenlosen Zugang ins Internet. Die Internetgeschwindigkeit ist hoch und wird laufend den Kundenbedürfnissen angepasst. Zudem geniesst der Datenschutz bei der SBB einen hohen Stellenwert: Wer sich für das Gratis-Internet am Bahnhof anmeldet, muss keine Werbung oder Weitergabe seiner Telefonnummer an Dritte befürchten.

Im Überblick: ■■ Unkomplizierte Einrichtung ■■ Einmalige Registrierung ■■ 60 Minuten kostenloser Internetzugang pro Bahnhof sbb.ch/wifi SBB Change An über 150 Bahnhöfen können mehr als 100 Währungen in Schweizer Franken umgetauscht werden. In den grösseren Bahn­höfen sind die Wechselschalter auch abends und am Wochenende geöffnet. sbb.ch/change Verlustmeldungen Einen Gegenstand im Zug oder am Bahnhof verloren? Gut möglich, dass er rasch wieder­ gefunden wird oder ein ehrlicher Finder ihn abgibt. Ganz einfach online eine Verlustmeldung aufgeben. Sobald der Gegenstand ausfindig gemacht wird, wird der Reisende informiert. sbb.ch/fundservice

Bei einigen Zugverbindungen werden Reisende in der 1. Klasse am Platz bedient. Dieser Service wird täglich von 07:00 bis 18:30 Uhr in InterCity- und EuroCity-Zügen mit einem SBB Restaurant auf folgenden Strecken geboten: ■■ Zürich – Brig / Brig – Zürich ■■ Zürich – Fribourg / Fribourg – Zürich ■■ Schweiz – Italien / Italien – Schweiz ■■ Schweiz – München / München – Schweiz Auf InterCity-Verbindungen ohne SBB Restaurant oder SBB Bistro wird in der 1. Klasse ausschliesslich Service am Platz geboten. sbb.ch/bahngastronomie

Hinweis: Informationen über Bahnhöfe, welche nicht zur SBB gehören, finden Sie auf der Webseite des jeweiligen Transportunternehmens. Bahngastronomie für Panorama­ geniesser Informationen zum Verpflegungsangebot in den Panoramazügen finden Sie auf den ­Seiten 23 – 33 sowie auf den Webseiten der jeweiligen Bahnunternehmen. Ruhezone Wer in aller Ruhe reisen möchte, ist im Ruheabteil in der 1. Klasse genau richtig. Hier können Reisende ungestört lesen, arbeiten oder einfach nach Herzenslust die Fahrt geniessen. Züge mit Ruhezonen sind im Fahrplan mit «RZ» gekennzeichnet. sbb.ch/de/bahnhof-services/im-zug/ service-im-zug.html

82

Sales Manual.  Services.

Businesszone In der 1. Klasse von InterCity-Zügen befinden sich komplette Arbeitsplätze mit Stromanschluss, optimiertem Datentransfer, Verstärker für Mobiltelefon-Empfang und grossen Ablageflächen. InterCity-Züge mit Businesszonen sind im Fahrplan mit «BZ» gekennzeichnet. sbb.ch/de/bahnhof-services/im-zug/ service-im-zug.html Unterwegs mit der Familie Dank der Swiss Family Card von Swiss ­Travel System reisen Kinder bis zum 16. Geburtstag gratis mit Bahn, Bus und Schiff. Kein Reiseland ist mit dem öffentlichen ­Verkehr schöner und familienfreundlicher zu entdecken als die kleine Alpennation. Diverse Hilfestellungen im ÖV machen das Reisen mit der Familie zu einem entspannten Erlebnis. Kinderwagen, Wickelmöglichkeiten und Gepäckaufgabe Die Wickeltische in den InterCity-Zügen, welche sich in den behindertengerechten Toiletten befinden, sorgen dafür, dass das Zugreisen mit Kleinkindern vereinfacht wird. Auch Fragen zur Gepäckaufgabe stellen sich unterwegs mit der Familie: Wichtige Informationen dazu finden sich auf den ­Seiten 80 – 81. SBB Familienwagen Ticki Park, ein Spielplatz auf Rädern Alle InterCity-Doppelstockzüge führen einen mit «FA» gekennzeichneten Familienwagen im Dschungellook. Diese verfügen in der Mitte des Oberdecks über einen Spielplatz, wo sich die Kinder nach Lust und Laune austoben können. Neben dem Spielplatz sind die Tische im Oberdeck aller Familienwagen mit den spannenden Brettspielen ausgerüstet. sbb.ch/de/bahnhof-services/im-zug/ service-im-zug.html

Unterwegs mit dem Hund Für Gäste, die ihren geliebten Vierbeiner nicht alleine Zuhause lassen möchten während sie mit Bahn, Bus oder Schiff reisen. Für Hunde, die in Personen- oder Gepäckwagen mitgenommen werden, muss in allen Fällen der halbe Preis für die 2. Klasse bzw. der allenfalls vorgesehenen Mindestfahrpreis (Hunde-Tageskarte, Hunde-GA) bezahlt werden (auch mit Swiss Travel Pass halber Preis 2. Klasse). Die Ausnahme bilden kleine Hunde bis 30 Zentimeter Schulterhöhe (Risthöhe) in Transportboxen, Körben oder anderen tiergerechten Behältern. Diese ­dürfen unentgeltlich als Handgepäck mitgeführt werden. sbb.ch/de/abos-billette/billetteschweiz/hunde

Unterwegs mit dem Fahrrad Veloselbstverlad in der Schweiz Mit einem gültigen Velobillett können Gäste unbeladene Velos und E-Bikes in die meisten Züge der SBB und der Privatbahnen sowie in die meisten Postautos selbst verladen. sbb.ch/velo Veloversand Schweiz In der Schweiz können Fahrräder an allen Bahnhöfen mit Gepäckschalter landesweit als Gepäckstück aufgegeben und an eine gewünschte Zieldestination versendet werden. Mehr Informationen finden sich unter: sbb.ch/velo

Services.   Sales Manual.

83


Informationen für Reisende mit Handicap.

Swiss Travel Guide App.

Ob Reisen mit Rollstuhl, mit Seh- oder Hörbehinderung – im Schweizer ÖV gibt es zahlreiche Hilfestellungen, die das Unterwegssein erleichtern. Sei es am Bahnhof oder im jeweiligen Verkehrsmittel.

Die mobile App «Swiss Travel Guide» hilft Reisenden dabei, ihre Route zu planen und mit Sehenswürdigkeiten zu ergänzen. Die App ist abgerundet mit integrierter «Bucket List», ÖV-Karte, Gutscheinen und relevanten ­Informationen wie Bahnhofsplänen oder häufig gestellten Fragen.

Infrastruktur Barrierefreies, selbständiges Reisen ist in zahlreichen Verkehrsmitteln und an vielen Bahnhöfen bereits möglich. Niederflureinstiege, stufenfreie Perrons, Aufzüge usw. sind nur einige Elemente davon. Diese Entwicklung wird weiter vorangetrieben. Wo barrierefreies Reisen noch nicht zu 100 % möglich ist, gibt es Hilfestellungen vor Ort.

SBB Call Center Handicap erteilt Auskünfte über die Zugänglichkeit von Bahnhöfen und Zügen, gibt Tipps für die Auswahl der geeigneten Züge und bietet Ein- und Ausstiegshilfen in grösseren Bahnhöfen. Anmeldungen für eine Ein- oder Ausstiegshilfe sollten spätestens eine Stunde vor Reise­ beginn vorliegen. Die meisten Schnellzüge ­verfügen über ein Rollstuhlabteil.

SBB Call Center Handicap Für geh- oder sehbehinderte Menschen bietet die SBB einen speziellen Service. Das

SBB Call Center Handicap Tel. +41 (0)51 225 78 44 (von 06:00 bis 22:00 Uhr) E-Mail: mobil@sbb.ch, sbb.ch/handicap SBB Für weitere Informationen im SBB-Perimeter: sbb.ch/handicap ■■ Fahrplan mit Informationen zu barrierefreiem Reisen: sbb.ch Ansicht «Barrierefreies Reisen»

Der aufmerksame Reisebegleiter Eine entspannte Schifffahrt auf dem Zürichsee einplanen oder einen kulturellen Nachmittag im Matterhorn Museum verbringen?

■■

■■

■■

Für Informationen bzgl. Rollstuhlgängigkeit in den Premium Panoramazügen, auf den aussichtsreichen Routen oder den Bergausflügen vgl. Seiten 24 – 57 Weitere Informationen für Reisen mit Handi­cap auf den Webseiten der jeweiligen Transportunternehmungen

Der digitale Reisebegleiter inspiriert Touristen bereits bei der Planung ihrer Reise durch die Schweiz. Einmal angekommen, zeigt der Swiss Travel Guide mittels integrierter Karte ortsabhängig Highlights an, welche der individuellen «Bucket List» hinzugefügt werden können. Die favorisierten Highlights und der Hilfe­ bereich mit wichtigen Informationen sind jederzeit auch offline abrufbar. Dank dem integrierten Zugang zum SBB-Fahrplan können Reisende das Maximale aus ihrem Besuch in der Schweiz herausholen und verpassen keine Highlights.

Safer Travel – sicher reisen mit Gepäck.

Digitale Coupons mit attraktiven Angeboten und Ermässigungen Kulinarische Höhepunkte, Vergünstigungen bei Destinationen und Bergbahnen sowie exklusive Geschenke: Die integrierten digitalen Coupons bieten einen grossen Mehrwert. Sie können pro App-Installation einmalig aktiviert werden und sind für einen definierten Zeitraum gültig. Die Reise durch die Schweiz wird durch die Schonung des Geldbeutels noch attraktiver und verspricht unvergessliche Erlebnisse.

Die Schweiz erleben und in den sozialen Medien teilen «Total Distance Traveled: 1,435.2 km.» Die Schweiz hat das dichteste öffentliche Verkehrsnetz der Welt. Das vielfältige ÖVAngebot garantiert eine einmalige Sicht auf Berge, Seen und Naturschönheiten quer durch die Schweiz. Und der Swiss Travel Guide zählt mit: Jeden Kilometer, den der Reisende auf bequeme Weise mit Bahn, Bus und Schiff zurücklegt, hält die App in einer anonymen Statistik fest. Mit der integrierten Share-Funktion kann der Gast seine Reisestatistik auf seinen Social Media Kanälen teilen. Download Erhältlich zum kostenlosen Download im App Store und im Google Play Store. mystsnet.com/swisstravelguideapp

Reisen ist etwas Wunderschönes und nichts soll dem Genuss im Wege stehen – schon gar nicht ein Gepäckdiebstahl. Nachfolgend ein paar Tipps und Hinweise, wie jede Schweizreise mit Gepäck sicher verläuft und wo im Notfall Hilfe zu holen ist.

r als Meh nloads ow g! 00 D 30'0 ancierun L seit

Vor der Reise ■■ Ausweiskopien mitführen ■■ Wenig Bargeld auf sich tragen ■■ Ausdrucke von Reisedokumenten mitführen ■■ IMEI-Nummer des Mobiltelefons notieren Im Falle eines Diebstahls Unverzüglich den nächstliegenden Polizeiposten kontaktieren. Bei Diebstahl kann Anzeige erstattet werden. Telefonnummer: 117 Weiterführende Informationen safertravel.ch

Reisende mit der Swiss Travel Guide App

84

Sales Manual.  Services.

Services.   Sales Manual.

85


Informiert bleiben.

Über Über uns. uns.

Ob Neuigkeiten über Produkte, Preise und Angebote oder einfach zur Inspiration: Swiss Travel System informiert auch online auf zahlreichen Kanälen und ermöglicht es so, stets auf dem Laufenden zu bleiben.

Media & Trade Plattform Umfangreiche Inhalte für den alltäglichen Bedarf bietet die Plattform mystsnet.com. Hier lassen sich ganz einfach Informationen zu Produkten, Preisen und Verkauf finden. Faktenblätter zum Sortiment, Kartenmaterial, Bilder und Logos sowie Verkaufshandbücher können bequem heruntergeladen werden. Eine kompakte Sammlung mit den wichtigsten dieser Dokumente bietet das Media & Trade Kit, welches als ZIP-Datei zum Download bereitsteht. Der Newsroom versorgt Sie zudem mit neuesten Informationen in Echtzeit, während die Stories inspirative Geschichten übers Bahn-, Bus- und Schifffahren in der Schweiz liefern. mystsnet.com Newsletter Die Trade News erscheinen vierteljährlich als E-Mail Newsletter. Neben Neuigkeiten rund um Swiss Travel System-Produkte, Preise und Angebote inspirieren die Trade News auf erfrischende Weise mit allerlei Neuigkeiten aus dem Schweizer ÖV. Anmeldung unter: mystsnet.com/trade-news

E-Learning Programm Switzerland ­Travel Academy Das E-Learning Programm von Schweiz Tourismus besteht aus sechs Basismodulen. Nach erfolgreichem Abschluss können zusätzliche Spezialisierungsmodule absolviert werden, so auch über das Swiss Travel System. Absolventen des E-Learning Programms Switzerland Travel Academy zertifizieren sich kostenlos zum Schweiz-Experten und erhalten folgende Leistungen: ■■ Expertenzertifikate, die ihre Qualifikation nachweisen ■■ Spezialisierung in verschiedenen Themen ■■ Das Recht, das Experten-Logo auf Briefköpfen, Broschüren, in Websites und E-Mail-Signaturen zu nutzen ■■ Bestellen von Broschüren MySwitzerland.com/academy

Social Media Let’s socialise! Wer mit Bahn, Bus und Schiff in der Schweiz unterwegs ist, ist eingeladen, seine Posts in den sozialen Medien mit #swisstravelsystem und #grandtraintour zu ergänzen. Follower der Social Media Kanäle von Swiss Travel System bleiben immer auf dem neuesten Stand und entdecken die Schweiz täglich neu. @swisstravelsystem @media_sts @swisstravelsystem Swiss Travel System AG @swisstravelsystem @STS_China

IhrIhr zuständiger zuständiger Marktmanager. Marktmanager.

Die Swiss Die Swiss Travel Travel System System AG ist AGeine ist eine MarkeMarketing-Gesellschaft, ting-Gesellschaft, die von die den von SBB, den SBB, Schweiz Schweiz Tourismus Tourismus und fünf und Schweizer fünf Schweizer Transportunternehmungen Transportunternehmungen des öffentlichen des öffentlichen Verkehrs Verkehrs im Jahr im Jahr 20112011 gegründet gegründet wurde. wurde. Ihr Auftrag Ihr Auftrag ist es, istdie es,Auslandvermarktung die Auslandvermarktung des öffentlichen des öffentlichen Verkehrs Verkehrs der Schweiz der Schweiz zu zu bündeln bündeln und gezielt und gezielt zu steuern. zu steuern. Zu den Zu den Kernaufgaben Kernaufgaben zählen zählen die weltweite die weltweite Ver- Vermarktung marktung des nationalen des nationalen Verkehrs Verkehrs und des und des Incoming-Fahrausweissortiments Incoming-Fahrausweissortiments sowie sowie die Förderung die Förderung des grenzüberschreitenden des grenzüberschreitenden Verkehrs Verkehrs aus den aus Nachbarländern. den Nachbarländern. Ihr Sitz Ihr in Sitz Zürich in Zürich befindet befindet sich sich in unmittel­ in unmittel­ barerbarer NäheNähe des Hauptbahnhofs. des Hauptbahnhofs.

Australien, Australien, Brasilien, Brasilien, Japan, Japan, Südkorea Südkorea & VAE & VAE Andreas Andreas Nef Nef andreas.nef@swisstravelsystem.com andreas.nef@swisstravelsystem.com

Greater Greater China China Una Una Jing Jing Sun Sun una.sun@swisstravelsystem.com una.sun@swisstravelsystem.com

USAUSA & Kanada & Kanada Martin Martin Oester Oester martin.oester@swisstravelsystem.com martin.oester@swisstravelsystem.com

Indien Indien Lyandra Lyandra D’Souza D’Souza lyandra.dsouza@swisstravelsystem.com lyandra.dsouza@swisstravelsystem.com

Südostasien Südostasien Melanie Melanie Brunner Brunner melanie.brunner@swisstravelsystem.com melanie.brunner@swisstravelsystem.com

UK, UK, NordNordund und Osteuropa Osteuropa Thomas Thomas Hoffmann Hoffmann thomas.hoffmann@swisstravelsystem.com thomas.hoffmann@swisstravelsystem.com

Impressum Impressum

Europe Europe South South & West & West Dimitri Dimitri De Man De Man dimitri.deman@swisstravelsystem.com dimitri.deman@swisstravelsystem.com

Herausgeberin Herausgeberin SwissSwiss TravelTravel System System AG AG Lagerstrasse Lagerstrasse 33 33 CH-8004 CH-8004 ZürichZürich info@swisstravelsystem.com info@swisstravelsystem.com

Europe Europe Central Central Timon Timon EiseltEiselt timon.eiselt@swisstravelsystem.com timon.eiselt@swisstravelsystem.com

mystsnet.com mystsnet.com facebook.com/swisstravelsystem facebook.com/swisstravelsystem Gedruckt Gedruckt in derinSchweiz: der Schweiz: Schellenberg Schellenberg DruckDruck AG, Pfäffikon AG, Pfäffikon

Incoming Incoming CH &CH MICE & MICE NabilNabil Bahous Bahous nabil.bahous@swisstravelsystem.com nabil.bahous@swisstravelsystem.com

PERFOR MANCE PERFOR MANCE

neutral neutral 01-19-886087 01-19-886087 Drucksache Drucksache myclimate.org myclimate.org

Online über Swiss Travel System informiert bleiben

86

Sales Manual.  Services.

Services.   Sales Manual.

87


TITLIS GLETSCHER Erleb einen grandiosen Tag im Schnee auf 3020 Metern Höhe. S SWI S PAS S EL TR AV

50BA% TT RA

TITLIS CLIFF WALK Europas höchstgelegene Hängebrücke

TITLIS ROTAIR Erste drehbare Luftseilbahn der Welt

WWW.TITLIS.CH TITLIS BERGBAHNEN, HOTELS & GASTRONOMIE 6391 ENGELBERG | SCHWEIZ | TELEFON +41 (0)41 639 50 50

TITLIS GLETSCHER WILLKOMMEN IM HERZEN DER SCHWEIZ

Profile for Switzerland Tourism

Sales Manual. Swiss Travel System. Ausgabe 1, 2020  

Sales Manual. Swiss Travel System. Ausgabe 1, 2020

Sales Manual. Swiss Travel System. Ausgabe 1, 2020  

Sales Manual. Swiss Travel System. Ausgabe 1, 2020

Profile for stnet