Issuu on Google+

Abendmusik in der Kirche St. Magdalena

Kath. Bildungswerk Linz - St. Magdalena

Samstag, 31.März 2012, 19 Uhr

„Bilder einer Ausstellung“ Das Duo

DYAS

Yova Serkova Andrej Serkov

www.facebook.com/stmagdalena.abendmusik


Programm: Léon Boëllmann

Yova Serkova wurde in Gotische Suite op. 25

1862 - 1897 - Intoduction et Choral - Menuet gothique - Prière à Notre-Dame - Toccata

Modest Mussorgsky 1839 - 1881

“Bilder einer Ausstellung” 1.) Der Gnom 2.) Das alte Schloss 3.) Die Tuilerien (Spielende Kinder im Streit) 4.) Der Ochsenkarren 5.) Ballett der unausgeschlüpften Küken 6.) „Samuel“ Goldenberg und „Schmuyle“ 7.) Limoges. Der Marktplatz (Die große Neuigkeit) 8.) Die Katakomben (Römische Gruft) 9.) Die Hütte auf Hühnerfüßen (Baba-Jaga) 10.) Das Heldentor (in der alten Hauptstadt Kiew)

Bulgarien geboren. Nach dem Besuch der Musikschule in Lowetsch studierte sie ein Jahr Musikpädagogik an der Akadamie für Musik und Tanz in Plovdiv (Bulgarien). Danach kam sie an die Anton Bruckner Privatuniversität für Musik, Schauspiel und Tanz in Linz und absolvierte dort 2006 das Konzertstudium, sowie Musikpädagogik mit Auszeichnung und erhielt den akademischen Grad Bachelor of Arts. Es folgten erfolgreiche Projekte mit dem „Ensemble des XXsten Jahrhunderts“ Wien, „Neue Wien Oper“ - Wien, „Neues Ensemble“ - Linz, Traweeg-Ensemble, sowie Soloauftritte im Brucknerhaus Linz und beim Festival „4020“ Linz. In den letzten Jahren, arbeitete Yova Serkova mit den Komponisten Bernhard Lang, Erich Urabner, Balduin Sulzer, Alfred Peschek, Christoph Cech, Alois Wimmer, Nebojsa Krulanovic und Rudolf Jungwirth.

Andrej Serkov wurde in Pobugskoje (Ukraine) geboren. Nach erstem Anton Bruckner 1824 - 1896

2. Symphonie c-Moll WAB 102 - 3.Satz: Scherzo

www.dioezese-linz.at/pfarren/linz-stmagdalena/Gruppen/KBW/kbw.htm Konzerte jeden letzten Samstag im Monat um 19 Uhr von September bis Juni Wir ersuchen um eine Spende zur Deckung der Konzertkosten. Bitte orientieren Sie sich am Preis einer Kinokarte!

Bajanunterricht und Besuch der Musikfachschule in Kirovograd studierte er bei Prof. Wiktor Wlassow am Konservatorium in Odessa und schloss dort mit auszeichnetem Erfolg ab. Danach setzte er sein Studium an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz fort und absolvierte dort 2004 das Konzertfach mit auszeichnetem Erfolg und erhielt den akadem. Grad Master of Arts. 2005 schloss er mit Erfolg das pädagogische Studium ab und erreichte den akademischen Grad Bachelor of Arts. Als Solist und Kammermusiker tritt er erfolgreich mit dem Bruckner Orchester Linz, dem Österreichischen Ensemble für Neue Musik, mit Capella Condurezza und als Mitglied des Duos Ost/West auf. Die Zusammenarbeit mit den Komponisten Christoph Cech, Renald Deppe, Christoph Herndler, Wolfgang Mayer und Ludmila Samodaewa brachte neue interessante Werke für Akkordeon. Seine künstlerische Tätigkeit für das Landestheater Linz. Das Theater Phönix und der Theatergruppe Arbos führte ihn in viele Länder Europas und spielte eine große Rolle für ihn als Künstler. Seine Auftritte in Bratislawa, Gmunden, Linz, Krems und Wels und beim Musiksommer Bad Schallerbach brachten große Erfolge, denn er überzeugte das Publikum mit seinen ausdrucksstarken und tiefen Interpretationen.


Konzert 31.3.2012