Issuu on Google+

Abendmusik in der Kirche St. Magdalena

Kath. Bildungswerk Linz - St. Magdalena

Samstag, 31.Dez. 2011, 19 Uhr

Beschwingtes

Silvesterkonzert Carl Zeller-Quartett Veronika Traxler - Violine Karl Aichberger - Violine Corrado Cicuttin - Viola Theresia Kainzbauer - Cello www.facebook.com/stmagdalena.abendmusik


Veronika Traxler , geb. 1988 in Rohrbach, Matura 2008

Programm: Josef Strauß 1827 - 1870

Jockey-Polka

op. 278

Johann Strauß Sohn 1825 - 1899

Kaiserwalzer

op. 437

Emmerich Kálmán 1882 - 1953

Ein Glaserl Wein aus der Operette „Das Hollandweibchen“

Fritz Kreisler 1875 - 1962

Liebesfreud

Fritz Kreisler

Liebesleid

Corrado Cicuttin, Violastudium am “Cesare Pollini”

Unter Donner und Blitz; Polka schnell, op. 324

Fritz Kreisler

Schön Rosmarin

Johann Strauß Sohn

La Viennoise; Polka Mazur, op. 144

Johann Strauß Sohn

Leichtes Blut; Polka schnell op. 319

Rosen aus dem Süden

Karl Aichberger, geb. 1995 in Waidhofen / Y., wohnt in Wolfsbach / Bezirk Amstetten. Seinen ersten Violinunterricht erhielt er mit sieben Jahren an der CarlZeller Musikschule in St. Peter. Seit 2009 besucht er das Linzer Musikgymnasium und wurde an der Anton Bruckner Privatuniversität aufgenommen. Er wirkte auch bei zahlreichen Orchester- und kammermusikalischen Projekten mit.

Johann Strauß Sohn

Johann Strauß Sohn

am Musikgymnasium Linz. 1.Violin- und Blockflötenunterricht mit 8 Jahren an der LMS Neufelden bei Karl Fuchs und Maria Kepplinger. Seit 2003 Violinunterricht bei Prof. Wolfram Wincor an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz und seit 2005 Blockflötenstudium an der ABPU bei Prof. Michael Oman. 2009 Auslandsstudium am Koninklijk Conservatorium Brussel bei Prof. Katalin Sebestyen (Violine) und Prof. Bart Coen (Blockflöte). 2009 Debut als Solistin mit Karl Amadeus Hartmanns „Concerto funebre“ im Brucknerhaus. Mitglied diverser Orchester und Kammermusikensembles in verschiedenen Besetzungen.

op. 388

www.dioezese-linz.at/pfarren/linz-stmagdalena/Gruppen/KBW/kbw.htm Konzerte jeden letzten Samstag im Monat um 19 Uhr von September bis Juni Wir ersuchen um eine Spende zur Deckung der Konzertkosten. Bitte orientieren Sie sich am Preis einer Kinokarte!

Konservatorium (Padua - Italien) bei Fabrizio Scalabrin; später Masterstudium Viola - Kammermusik bei Predrag Katanic an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz; Abschluss mit Auszeichnung. Seit 2010 Studium Alte Musik bei Michi Gaigg (Anton Bruckner Privatuniversität Linz). Kammermusikunterricht bei Prof. Jürgen Geise am Mozarteum Salzburg. Mitwirkung bei verschiedenen Orchestern unter der Leitung von Ivàn Fischer, Reinbert de Leeuw, Pierre Laurent Aimard, Ton Koopman u.a. Seit 2007 künstlerischer Leiter des “Rassegna Giovanile di Musica da Camera” - Jugend Kammermusik Festival - in Lignano Sabbiadoro (Italien), seit 2011 Mitglied des Quartetto Serioso Linz. Corrado Cicuttin ist meistens als Kammermusiker tätig im In- und Ausland. Theresia Kainzbauer studierte an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz bei Andres Pözlberger. Masterprüfung im Juni 2009 mit ausgezeichnetem Erfolg. Während ihres Studiums arbeitete sie auch mit Predrag Katanic, Clemens Krieger (Dresden) und Claire PottingerSchmidt, bei der sie seit 2009 Barockcello studiert. Sie ist als Lehrerin am OÖ Landesmusikschulwerk tätig und spielt in verschiedenen Ensembles wie dem Tassilo Quartett, Ensemble Sonare und dem Klaviertrio Triton mit dem sie 2009 den Stepski -Sonderpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes erhielt.


Silvesterkonzert 31.12.2011