Issuu on Google+

/ WAS \ WANN / WO

07/ Juli10 Lug / 2 lio

COSA QUANDO DOVE

Der Kultur-Veranstaltungskalender / Calendario delle attività culturali Eine Initiative der Stiftung Südtiroler Sparkasse / Un’iniziativa della Fondazione Cassa di Risparmio

inn ew Con i! G / m t Mi iel! pre . 68 sp o a ag c /p gio eite S :6 em s zu erdicket n! s ß Au a-T inne cket i d n i Ne gew : 6 T erto ! re onc alio t l Ino r il c a in p pe en N

010


IMPRESSUM/COLOPHON

NR. 21 _ Juli/Luglio 2010 Stiftung Südtiroler Sparkasse Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano Talfergasse 18 Via Talvera. I-39100 Bozen/Bolzano www.stiftungsparkasse.it www.fondazionecassarisparmiobz.it Termine für den Kultur-Veranstaltungskalender bitte unter www.kultur.bz.it eintragen. Redaktionsschluss ist der 20. des Vormonats / Si prega di inserire gli eventi per il calendario delle attività culturali all’indirizzo www.cultura.bz.it. La chiusura della redazione è il 20 del mese precedente. WasWannWo online www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it WasWannWo erscheint monatlich mit allen kulturellen Veranstaltungshinweisen / WasWannWo esce mensilmente con il calendario attuale delle varie manifestazioni culturali. Herausgeber / Editore Stiftung Südtiroler Sparkasse Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano Autoren / Autori Sylvia Amonn, Paolo Crazy Carnevale, Maja Clara, Eva Gratl, Florian Kronbichler, Kurt Lanthaler, Nadia Marconi, Juliane Pattis, Verena Steiner Übersetzer / Traduttori Michela Caracristi, Tiziana Scotellaro Redaktion / Redazione Stiftung Südtiroler Sparkasse / endo7 gmbh Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano / endo7 srl waswannwo@stiftungsparkasse.it Design typeklang visual design, Massimiliano Mariz Foto Cover Leonhard Angerer Druck / Stampa Longo AG/SpA, Bozen/Bolzano Auflage / Edizione 15.000 Ex. Verteilung / Distribuzione Dear Mama, Bozen/Bolzano Presserechtlich verantwortlich / Direttore responsabile Hugo-Daniel Stoffella Eintragung / Registrazione Landesgericht Bozen, Nr. 17 vom 17. Oktober 2008 Tribunale di Bolzano, n. 17 del 17 ottobre 2008 3. Jahrgang Nr. 7/2010 Anno III, n. 7/2010

natureOffice.com | IT-213-186120

Diese Publikation wurde klimaneutral gedruckt. Die Stiftung Südtiroler Sparkasse unterstützt den Ausgleich der CO2 Emissionen welche bei der Papierherstellung und beim Druck entstanden sind durch Abführung eines Finanzierungsbeitrages an das zertifizierte Klimaschutzprojektes „BiodiversitätsWiederaufforstung“ in Vietnam.

natureOffice.com | IT-213-186120

Questa pubblicazione è stata stampata senza effetti negativi sull’equilibrio climatico. La Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano ha contribuito a compensare le emissioni CO2, causate dal processo di stampa e della produzione di carta, finanziando il progetto certificato di “riforestazione e biodiversità” nel Vietnam.


INHALT / INDICE

Editorial / Editoriale. Gerhard Brandstätter . ....................................................................................... 3 Nichts als Nichtsnutz. Kurt Lanthaler . ................................................................................................. 4 Carnevale tutto l’anno. Paolo Crazy Carnevale ................................................................................... 5 Aktuelles / In corso ................................................................................................................................ 6 Tipp des Monats / Consiglio del mese .................................................................................................. 12 Musique around the clock . ................................................................................................................... 17 Books for you......................................................................................................................................... 18 Förderinitiativen der Stiftung Südtiroler Sparkasse / Iniziative della Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano ................................................................ 19 Overview Ausstellungen / Mostre . ........................................................................................................ 28 Interwiev / Intervista . ........................................................................................................................... 38 Daily Memo .......................................................................................................................................... 40 Das jüngste Gerücht. Florian Kronbichler ........................................................................................... 66 Gewinnspiel / Gioco a premi ................................................................................................................ 68


–2–


EDITORIAL / EDITORIALE

Vorwörtlich, nachdenklich

Con permesso di premessa

Alle kennen „Der Name der Rose“, den großartigen Roman von Umberto Eco oder den gleichnamigen Film mit Sean Connery und Helmut Qualtinger in der Rolle des lüsternen Kellermeisters Remigius. Den „Holledauer Schimmel“ kennen wohl weit weniger, das Schelmenstück aus dem Hopfenland. Dabei ist es eines der meistgespielten Volkstheaterstücke in Bayern und auch verfilmt worden,  allerdings vor mehr als vierzig Jahren. Was aber verbindet Ecos Welterfolg mit dem Volksstück von Alois Johannes Lippl? Beide werden in diesem Sommer von Südtirols Freilichttheatern aufgeführt. Der „Name der Rose“ wurde und wird auf Schloss Runkelstein gespielt, gewiss ein idealer Ort. Der „Holledauer Schimmel“, die Geschichte über den steinigen Weg zweier Dörfer vom Dauerstreit zu etwas mehr friedlicher Nachbarschaft, auf Schloss Feldthurns. Mit diesen beiden Stücken ist die Bandbreite, welche die Freilichtbühnen ihren Besucherinnen und Besuchern heuer bieten, erst angedeutet. Denn sie reicht noch viel weiter, von der „Traratragödie Tutres“ von Kurt Lanthaler, welche die Freilichtspiele Lana aufführen, bis zu „Gefährliche Liebschaften“, die in der Kommende von Lengmoos inszeniert werden. Sie haben wie immer die Wahl!

Tutti conoscono Il nome della rosa, il celeberrimo romanzo di Umberto Eco o quantomeno il suo adattamento cinematografico con Sean Connery nel ruolo di Guglielmo da Baskerville e l’austriaco Helmut Qualtinger in quello del cellario Remigio da Varagine. Certo meno nota è Der Holledauer Schimmel, che il sottotitolo definisce “commedia picaresca ambientata nella terra del luppolo”. Eppure si tratta di una pièce tra le più rappresentate in Baviera, anch’essa adattata per il cinema, sebbene oltre quarant’anni fa. Cos’altro unisce il best seller mondiale di Eco e la commedia popolare di Alois Johannes Lippl? Il fatto che entrambi saranno rappresentati questo mese sui palcoscenici all’aperto della nostra provincia. Il nome della rosa, dopo l’esordio di giugno, sarà replicato in lingua tedesca a Castel Roncolo, cornice perfetta per questo giallo medievale. Castel Velturno ospiterà invece Der Holledauer Schimmel, storia di due villaggi in perenne contesa che cercano a fatica di instaurare migliori rapporti di vicinato. Il cartellone di teatro estivo riserva molto altro ancora, dalla Traratragödie Tutres di Kurt Lanthaler, in scena a Lana a cura del gruppo Freilichtspiele, fino alle Gefährliche Liebschaften, in programma nel cortile della Commenda di Longomoso… Al pubblico, come sempre, non rimane che l’imbarazzo della scelta.

Präsident der Stiftung Südtiroler Sparkasse RA Dr. Gerhard Brandstätter

Presidente della Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano, Avv. Gerhard Brandstätter

–3–


NICHTS ALS NICHTSNUTZ

Gehen Sie mir bloSS nicht auf Reisen, sagt er, und wischt mit seinen breiten Händen durch die Luft, gehen Sie mir bloß weg mit diesem Herumgefahre wegen Nichts und Wiedernichts. Nichts als ein einziger Nichtsnutz, diese Verschiebung unsrer miserablen Körper von einem Ort an den anderen. Als ob dadurch was besser würd. Und als ob, würds denn besser, das nicht, im End, dann doch wieder nichts als schlimmer wär. Zumal zweiundfünfzig Kilogramm eines fünfundsiebzig Kilo schweren Humanoiden nichts als Wasser sind, wissen Sie. Ergieße er sich also in den nächstgelegenen Fluß, Zweidrittel seiner selbst wären auf kreisläufig ewiger Reise, quasi vollautomatisch. Und garantiert unauffällig. Das sollte doch reichen (und die übrig gebliebenen elf Kilo Eiweiß, siebeneinhalb Kilo Fette, dreikommasieben Kilo Mineralstoffe, dreihundert Gramm Vitamine sowie die vierhundert Gramm Kohlenhydrate und die nullkommaeins Kilogramm Rundungsfehler könnten friedlich an Land verbleiben und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute). Sie scheinen mir nicht folgen zu können, oder zu wollen, wer weiß das schon, sagt der Mann mit den breiten Händen, die ihm wie einem Quastenflosser am Leib hängen, solang er sie nicht bewegt. Und er bewegt sie und sich nur in Phasen besonders hoher Erregung.

–4–

Gehen Sie mir bloß vom Leib, werden Sie denken, sagt er, ich weiß, gehen Sie mir bloß vom Leib mit Ihrem Gehn Sie mir bloß nicht auf Reisen, Sie könnten sagen, unser kümmerliches Leben sei im Grunde nichts anderes als der von Beginn an zwar gescheiterte Versuch einer Reise, aber einer Reise allemal, und gescheitert nur, weil kein Ziel nie zu erreichen. Nun, ich kenne das Argument und ich kann das nicht mehr hören, sagt er, eine einzige Augenauswischerei, solche Denke, nichts ist mit Reise und alles in Wirklichkeit ein immerwährender Stillstand, an dem einzig und allein seine Sinnlosigkeit bewegend ist. Alles andere pure Einbildung, verzerrtes Trugbild. Egal, was Teilchenphysik oder Mobilitätsstatistiken sonst so behaupten. Das Leben ist kein Ringbeschleuniger, kein Synchrotron, kein Zyklotron, nein. Dann lassen Sie uns einmal sehen, sagt er, und streckt seine Quastenflosserflosse vom Leib. Also: Fahrschein haben wir, Reservierung auch. Jetzt fehlt nur noch Ihr Halbtaxausweis, den müßt ich noch sehen. Ich bin Ihr Zugbegleiter in Ausbildung, ich muß es also besonders genau nehmen, Sie verstehen. Sagt er, und: Die Anschlußzüge entnehmen Sie bitte Ihrem Reisebegleiter. Die Bundesbahnen wünschen Ihnen gute Fahrt. Kurt Lanthaler


CARNEVALE TUTTO L’ANNO

TAGLI Ci avevano detto, senza convincerci, che la crisi era finita. Chissà perché chi governa ha questa irresistibile propensione per raccontare le bugie. Chiaro che si tratta di punti di vista, quello che a noi sembrano o suonano come bugie belle e buone, i governanti (d’ogni colore e bandiera) tendono a ridurlo ad un fraintendimento, e guarda caso, poveretti loro, nessuno li capisce, tutti sono stati fraintesi o, se proprio hanno un briciolo di dignità, non si sono spiegati bene. Però questa storia della crisi che era finita me la ricordo bene, e assomigliava tanto a quell’altra cosa che chiamano “la fine del conflitto” quando parlano della guerra ai talebani e a Saddam Hussein. Ci siamo dentro fino al collo, nella crisi; così come quelli che stanno in Afghanistan e Iraq stanno fino al collo dentro la guerra. D’altra parte, se la crisi non ci fosse, perché il ministro dell’economia avrebbe approntato una finanziaria come quella più recente? Una manovra di quelle che fanno pensare. Una manovra che ancora una volta va a colpire e sforbiciare ampiamente in un settore come quello della cultura, sempre più trascurato e penalizzato.

Siccome, probabilmente ve ne sarete accorti, ho una propensione per le ipotesi di complotto, mi sono fatto i miei bei ragionamenti e sono convinto che la crisi sia alla fin fine un buon viatico per tirare acqua al mulino di chi governa. I tagli alla cultura sono una vera manna per poter contribuire ancor più sfacciatamente alla disinformazione e al lasciare la popolazione nell’ignoranza. Soprattutto nell’ignoranza, intesa come non conoscenza, del passato, della storia, di colei che dovrebbe insegnarci a non ripetere gli errori che volenti o nolenti nella storia dell’umanità sono ricorrenti. Un fiore all’occhiello: i tagli alla cultura si ripercuoteranno anche sulle celebrazioni dei centocinquant’anni dell’unità nazionale? Probabilmente con estrema gioia dei partiti di governo che stanno facendo di tutto e di più per disfare quello che c’erano volute tre guerre d’indipendenza ed una mondiale per costruire. Paolo Crazy Carnevale

–5–


AKTUELLES / IN CORSO

Der Holledauer Schimmel

SUMMERFESTIVAL KALLMÜNZ 2010

Lustspiel von Alois Johannes Lippl

Der Filmclub Meran präsentiert eine Open-Air-Filmreihe.

Obwohl man dem Hopfen eine beruhigende Wirkung nachsagt, sollen in der Holledau vor vielen Jahren die Leute noch starrsinniger und hitzköpfiger gewesen sein, als im übrigen Bayern. So ist es nicht verwunderlich, dass hier eine jahrzehntelange erbitterte Feindschaft der benachbarten Gemeinden von Haselbach und Banzing immer wieder zu heftigen Auseinandersetzungen und Raufereien führt. Nun möchten aber Korbinian Blasl und Sebastian Ziechnaus, beide Brauereibesitzer und Bürgermeister der besagten Orte, den ewigen Zwist beenden und haben deshalb eine Versöhnungszusammenkunft einberufen. Denn „wenn der Geldbeutel schreit, muss der Hass schweigen“. Zum Erstaunen aller verkünden sie auch noch die Absicht, ihre Kinder Anna und Ander bald verheiraten zu wollen. Die Betroffenen sind davon gar nicht erbaut, da sie schon längst mit dem Bräuburschen Thomas und der Magd Burgl selbst einen lieben, wenn auch wenig standesgemäßen Schatz angelacht haben…

Eröffnet wird das Sommerkino im Park des Schlosses Kallmünz am 2. Juli mit der impulsiven und herzerwärmenden Tragikomödie „Il concerto“ des französischen-rumänischen Regisseurs Radu Mihaileanu. Ausgezeichnet mit zwei „César du Cinema“ und den „französischen Oscars“ thematisiert der Film in eindrucksvoller Weise die Themen Menschlichkeit, Verantwortung und die alles verbindende Macht der Liebe. Es folgt am 6. Juli die zauberhafte schweizer Komödie „Die Standesbeamtin“ von Micha Lewinsky, die Geschichte einer unglücklich verheirateten Standesbeamtin, die Ihre Jugendliebe und dessen Verlobte in den Hafen der Ehe begleiten soll. Die Reihe wird am 8. Juli mit dem Streifen „Il piccolo Nicolas e i suoi genitori“ des Regisseurs Laurent Tirard fortgeführt. Es ist die Verfilmung des Kinderbuchklassikers von René Goscinny und Jean-Jacques Sempé. Abgeschlossen werden die Filmvorführungen am 10. Juli mit dem witzigen und preisgekrönten Film „Die Welt ist groß und Rettung lauert überall“ von Stephan Komandarev. Bei Regen oder Schlechtwetter findet die Veranstaltung jeweils am darauf folgenden Tag statt.

Feldthurns, Schloss Feldthurns, 02.07.10 um 21:00 (Premiere), 06.07.10, 07.07.10, 09.07.10, 10.07.10, 13.07.10, 14.07.10, 16.07.10, 17.07.10, 20.07.10 jeweils um 21:00 Uhr

–6–

Meran, Schloss Kallmünz, 02.07.10, 06.07.10, 08.07.10, 10.07.10 jeweils um 21:00 Uhr


AKTUELLES / IN CORSO

SpontaneaMente BEHEMOTH 2010 Libera espressione artistica sui Prati del Talvera

Death-Metal-Könige im UFO

Anche quest’anno l’associazione bolzanina Officina delle ArtiColate ripropone SpontaneaMente, manifestazione che si terrà sui Prati del Talvera a Bolzano sabato 3 e domenica 4 luglio 2010. Si tratta di una situazione dedicata alla cittadinanza, dove poter esprimere – spontaneamente – le proprie capacità ed inclinazioni. L’obiettivo è stimolare l’interazione tra individui per creare opere, performances, enunciati collettivi. L’Officina delle Articolate offrirà i mezzi tecnici, logistici e gli spazi. Ai partecipanti si chiede “spirito” collaborativo ed una predisposizione a “mettersi in gioco”. Le attività sono strutturate come isole artistiche, tra le quali citiamo il Video box, dove registrare messaggi video-sonori; l’Isola dei racconti, in cui i bambini creano favole in gruppo; l’Isola sonora, nella quale un ricco strumentario è a disposizione per improvvisare musica di insieme; lo Spazio pittura e l’Isola dei desideri, in cui immortalare i propri desideri con dei ritratti fotografici.

Der nächste Metal-Kracher wird die WM Zeit unterbrechen und ordentlich untereinander bringen. Mit BEHEMOTH aus Polen konnten die unangefochtenen Death Metal Könige gewonnen werden. „Slaves Shall Serve“ oder „Conquer All“ sind nur zwei der Granaten, die uns die Jungs im UFO um die Ohren brettern werden. Und wer sie schon mal live erlebt hat, weiß, was einen erwartet. Mit von der Partie EX DEO, bei dem es sich um das Sideprojekt von Kataklysms Mastermind Maurizio Iacono handelt. Last but not least sind noch die Jungs von DECAPITATED mit an Board. BEHEMOTH wird am 05. Juli technischen Death Metal vom Feinsten präsentieren und die bestialischen und dunklen Seiten in den Zuhörern zum Leben erwecken. Bruneck, UFO - Jugend und Kulturzentrum, 05.07.2010, 20:00 Uhr

Bolzano, Prati del Talvera, 03.07-04.07.2010, ore 14.00-24.00. Entrata libera. Informazioni dettagliate su www.officinarticolate.com

–7–


AKTUELLES / IN CORSO

Sonora ’10

Freilichtspiele Lana

La poesia e la vita. L’opera poetica di Giorgio Somalvico incontra la musica

„Tutres, ein Stück Tschenett als Traratragödie“ von Kurt Lanthaler

In occasione dell’ottantacinquesimo compleanno della poetessa Mary de Rachewiltz, figlia di Ezra Pound, l’Associazione Conductus dedica un progetto articolato in un concerto e in una mostra, alla figura del poeta e pittore milanese Giorgio Somalvico. Il 10 luglio dalle ore 20.30, presso Brunnenburg (Castel Fontana) a Tirolo, le poesie della Rachewiltz e quelle di Somalvico, interpretate dall’attrice Sonia Bergamasco e dal soprano Gemma Bertagnolli, si uniranno alle musiche di Marcello Fera eseguite dall’Ensemble Conductus. Come autore inedito Somalvico, lontano dai riflettori e dai riconoscimenti ufficiali, fu molto apprezzato da grandi del ‘900 quali Montale, Testori, Vigorelli, Principe e Merini. Solo recentemente la sua straordinaria invenzione linguistica fu portata finalmente in tournée da Fabrizio Gifuni: il poemetto Il pecora è elemento portante nello spettacolo con regia di Giuseppe Bertolucci, Na specie de cadavere lunghissimo.

Der bekannte Südtiroler Autor Kurt Lanthaler, der mit seinen Tschonnie Tschenett Krimis international bekannt wurde, hat diesen „Tschenett“ für die Bühne der Gaulschlucht Lana geschrieben. Keine Spieladaption also, keine Neufassung, sondern ein nigelnagelneuer „Tschenett“, der bei seiner völlig unschuldigen Arbeit als Tutresbäcker (Tutres ist ladinisch und steht für Tirtlen) in geheimnisvolle Machenschaften verwickelt wird. Dem Regisseur Torsten Schilling, dessen Sinn für schrägen Witz und gehaltvolles Spektakel dem Publikum der Freilichtspiele Lana noch von der äußerst erfolgreichen Produktion „Die Alpträumer“ im Vorjahr in bester Erinnerung sein dürfte, ist es gelungen für die Rolle des „Tschenett“ den bekannten Nordtiroler Schauspieler Johann Nikolussi zu gewinnen, ehemaliges Ensemblemitglied am Tiroler Landestheater, Mitinitiator und Darsteller am Innsbrucker Kellertheater sowie Schauspieler in den Fernsehserien „Rex“ , „Tatort“ oder „Medicopter 117“.

Tirolo, Brunnenburg, 09.07.2010, ore 20.30

Lana, Gaulschlucht, 09.07.2010, 21:00 Uhr (Premiere), 12.07.10, 13.07.10, 16.07.10-18.07.10, 20.07.10, 21.07.10, 23.07.10, 24.07.10 jeweils um 21:00 Uhr

–8–


AKTUELLES / IN CORSO

12. Gompm Alm Festival

AlpenWeltMusik mit Seele Arwinda mit Lisa Schamberger und Christian Bestle

Vom 17. bis zum 18. Juli findet zum 12. Mal das bis weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte und nicht mehr von der Südtiroler Musikszene wegzudenkende „Gompm Alm Festival“ statt. Die einmalige Kulisse auf einer der höchsten Festivalstätten der Alpen, die Live-Auftritte bedeutender einheimischen Bands – neben Stargästen aus dem internationalen Rock-, Blues- und Popgeschäft – und der Kult-Charakter den dieses Musik-Festival erreicht hat ,ziehen mittlerweile Tausende Besucher aus dem In- und Ausland auf die Alm. Auf dem diesjährigen Programm stehen: Otis Taylor & Band (USA) – Michael Burks (Iron Man) (USA), Hans Theessink & Band (A) – Andy J. Forest (USA) – The Rusty Wright Band (USA) Bubble Beatz (CH) – We and Them (I) – Morrison’s Dog House (I) UniBigBand Innsbruck (A) – Looky But No Touchy (I) – Tellura X (I) – Dj Gerät (CH)

Das Arwinda-Duo mit Lisa Schamberger und Christian Bestle ist eigenwillig, im besten Sinne des Wortes. Die ungewöhnliche Instrumentierung aus Akkordeon, Gesang, Baumhorn und Didjeridu geben ihren Liedern neue Klang- und Rhythmusfarben, mit denen sie vom Alpenjodler und Wüstenwind, vom Gipfelglück und Drachenritt erzählen. Dabei lassen die Beiden ganz gezielt ihre eigene, neue Musik entstehen. Man spürt die Wurzeln in der Volksmusik und ahnt die Reisen in ferne Länder. Ihre Musik ist Dialog, zwischen Altem und Neuem, zwischen Erde und Luft, zwischen Frau und Mann. Immer wieder knistert und prickelt es, mal voller Leidenschaft, mal zart und fein. Gossensaß (Brenner), Hühnerspielhütte, 18.07.2010, 11:00-14:00 und 15:00-17:00 Uhr

Obertall (Schenna), Gompm Alm, 17.07.201018.07.2010, detaillierte Programminformationen unter www.gompmalm.it

–9–


AKTUELLES / IN CORSO

I Quintorigo

ALUNA Quartett

Mélange di musica classica, rock, jazz, punk, reggae, funky, blues…

Kleines Sommerkonzert in Naturns

I Quintorigo, uno dei gruppi musicali piu’ originali e interessanti degli ultimi anni, shakerano suoni e generi musicali: classico, rock, jazz, punk, reggae, funky e blues,  in un continuo gioco tra musica e voce. Nel loro concerto promuovono il loro lavoro “Le Origini” con il meglio dei primi 3 album; sul palco con loro anche Luca Sapio, vocalist dal riconosciuto ed apprezzato talento che interpreta al meglio il repertorio classico della band. Dopo tanti anni di successi, che li hanno visti vincitori di numerosi premi nazionali di musica, un’occasione unica per i fan di riascoltarli dal vivo.

Ihre Musik sei wie Zappen im Fernsehen – man wisse nie, was als Nächstes kommt, sagen sie selbst augenzwinkernd, wenn sie gebeten werden, ihren Stil zu beschreiben. Und wirklich: Von der brasilianischen Samba über ägyptische Klänge, melancholische italienische Balladen und jiddische Chansons landen die vier ausgezeichneten Musiker (Umberto Carrescia, Gitarre, Zeno Braitenberg, Bratsche, Hartwig Mumelter, Kontrabass, Gregor Marini, Gitarre) ganz schnell und wie selbstverständlich bei der wiegenden Alt-Wiener Kompositionen von Fritz Kreisler.

Bolzano, Parco Firmian, 24.07.2010, ore 20.30-23.00

– 10 –

Naturns, Rathausplatz, 24.07.10, 20:30 Uhr Meran, Hotel Aurora, 31.07.2010, 21:00 Uhr


AKTUELLES / IN CORSO

REINHOLD Sense Of Akasha MESSNER ERZÄHLT Dolomiten. Aufbruch in die bleichen Berge

Populäre Brunecker Band im UFO

Reinhold Messner präsentiert zum ersten Mal seinen Vortrag zu den Dolomiten in der beeindruckenden Atmosphäre der Arena im MMM Firmian auf Schloss Sigmundskron. Messner vertieft durch Bilder und Erzählung das Thema seiner Ausstellung „Dolomiten – Welterbe Unesco“, welche dieses Jahr im Museum untergebracht ist. Anhand seiner Erinnerungen und den eigenen Erlebnissen an den großen Dolomitenwänden erzählt er von der Magie der schönsten Berge der Welt, ihre unverwechselbaren Formen und Farben, ihre Entstehungsgeschichte und die Eroberung der Gipfel und Wände durch die Kletterer.

Gegründet im Jahre 2002 gehört die Band inzwischen zu den Aushängeschildern der Südtiroler Alternativ-Szene. Nachdem ihr letztes Album „people do not know who rules“ im In- und Ausland ausschließlich positive Kritiken erhielt, hat sich das inzwischen auf sechs Personen herangewachsene Kollektiv auch im Kunstbereich etabliert. Zur Kunstinstallation der Künstlerin Julia Bornefeld wurde ein passender Soundtrack gebastelt und spätestens seit der Vertonung des „Bärenhäuters“ der Gebrüder Grimm, die auch im letzten Jahr im UFO aufgeführt wurde, weiß man, dass die Musik von „Sense Of Akasha“ und bewegte Bilder Hand in Hand gehen. Die Band unterbricht ihre Aufnahmen zum neuen Studioalbum, um das Open-Air-Filmfestival im UFO musikalisch abzurunden.

Bozen, Messner Mountain Museum Firmian, Schloss Sigmundskron, 28.07.10 und 08.09.10 (in deutscher Sprache), 18.08.10 (in lingua italiana), Museumseinlass ab 19 Uhr – Vortrag um 21 Uhr. Informationen: tel. 0471 631264 info@messner-mountain-museum.it

Bruneck, UFO - Jugend und Kulturzentrum, 31.07.10, 23:00 Uhr

– 11 –


TIPP DES MONATS

Emanuel Fohn

«Emanuel Fohn e la libertà dell’arte: storia di un amore»

– 12 –

La Pinakhotek der Moderne Kunst di Monaco sorse, dopo la caduta del nazismo e la fine della seconda guerra mondiale, sulle ceneri di quello che era rimasto della collezione della Staatsgalerie, su una scelta di opere della Neue Pinakothek, ma soprattutto grazie ai lasciti di privati che decisero di donare le proprie collezioni. La prima di queste grandi donazioni, avvenne nel 1964 e fu grazie all’amore per l’arte di un’ormai anziana coppia di artisti, Emanuel e Sofie Fohn. La collezione comprende capolavori di artisti del calibro di Max Beckmann, Oskar Kokoschka, August Macke, Franz Marc e Ernst Ludvig Kirchner, artisti che, prima attraverso l’esperienza del “Blaue Reiter” e poi attraverso percorsi autonomi, hanno segnato la storia dell’arte ben oltre i confini nazionali. Non si deve assolutamente dimenticare che i lavori di questi celebri artisti, erano stati bollati col marchio di “arte degenerata” da parte del regime nazista e che quindi, la loro stessa esistenza, e tutto ciò che hanno portato al mondo dell’arte e della cultura, è possibile solo grazie a collezionisti privati, come appunto i coniugi Fohn. Emanuel e Sofie Fohn, entrambi pittori di grande intelligenza e acume, seppero capire, accogliere e portare all’interno della loro arte tutte le istanze più all’avanguardia dell’epoca. La pittura di Emanuel Fohn è protagonista dal 6 giugno di una mostra a cura di Elisabeth Maireth e ospitata nell’ambito della Frühjahrsausstellung presso il Castello di Castelbello a Ciardes. L’esposizione


CONSIGLIO DEL MESE

raccoglie più di cento opere dell’artista che per oltre vent’anni risiedette in Alto Adige. Nato nel 1881 a Klagenfurt e cresciuto a Cilli, che all’epoca faceva parte del territorio della Stiria meridionale, Emanuel Fohn ha vissuto e lavorato a Monaco, Berlino e Amburgo. Nel 1912, quando i semi del primo conflitto mondiale erano già stati gettati, Fohn comincia a viaggiare, per poi interrompere bruscamente la sua ricerca artistica nel 1914 per la chiamata alle armi. A partire dal 1923 Venezia diviene il centro di gravità di tutta la sua esistenza, e nello stesso periodo sposa la sua allieva Sofie Schneider. Dal 1933 al 1943 Roma diviene la nuova residenza – non dimentichiamo che quelli sono gli anni nei quali la capitale ospita la cosiddetta Scuola Romana, che comprendeva tra gli altri Afro, Mario Mafai, Scipione – e durante tutti questi anni l’impegno artistico di Emanuel Fohn si rivolge a pari grado sia verso la propria opera, che verso quella degli altri. I raffinati scambi culturali di quegli anni, culmineranno nell’esperienza di Olevano, un comune in provincia di Roma, definito dallo storico statunitense Peter Galassi, al confronto con le altre realtà presenti sul territorio nazionale dell’epoca, come “… uno dei siti più popolari per la pittura ‘en plein air’”. Qui nel 1935, proprio grazie all’impegno di Emanuel Fohn viene fondato il Museo dei romantici tedeschi. Dal 1943 Emanuel Fohn risiederà proprio qui in Alto Adige, tra Siusi, Castelrotto e Bolzano. Nelle sue opere – le più tarde si con-

centreranno soprattutto sui paesaggi locali, fonte infinita di fascinazione e ispirazione – si respira tutta l’aria di un’epoca ricchissima di fermenti artistici. I paesaggi subiscono quella smaterializzazione o meglio, quella liberazione dalle maglie della costruzione prospettica, inaugurata con il Mont Sainte-Victoire di Cézanne. Una particolare sensibilità in comune con il grande anticipatore del cubismo la si ritrova sia nell’uso del colore, che spesso vira decisamente all’azzurro, che nel trattamento di alcuni particolari di nature morte, con fiori che appaiono scolpiti nel legno più che dipinti. Anche l’impronta matissiana è ben rintracciabile. Ma certo le influenze maggiori arrivano a Emanuel Fohn, da parte di quegli artisti dei quali raccolse le opere, quelli delle avanguardie, non solo tedesche – un autoritratto di Giorgio de Chirico sequestrato al museo Folkwang di si è salvato dalla censura solo grazie all’intervento dei coniugi Fohn – che con le loro ricerche liberarono il mondo dell’arte dalla schiavitù dell’imitazione. La mostra è accompagnata da un catalogo che verrà presentato il 2 luglio e proseguirà fino al 1 agosto. Info 0473 737020 www.schloss-kastelbell.com Nadia Marconi

– 13 –


TIPP DES MONATS

die Stolz Brüder Auf den Spuren der Malerbrüder Stolz nach Sexten Wer kennt sie nicht, die drei Stolz Brüder? Vor allem in ihrer Wahlheimat Sexten, wo einem der drei ein Museum gewidmet ist, begegnet man ihnen überall. Das dortige Rudolf Stolz Museum beherbergt Planskizzen und Entwürfe zu den zahlreichen Fresken des Künstlers sowie Studien, Aquarelle und graphische Arbeiten. Zu seinen Hauptwerken gehört der „‚Totentanz“ im Sextner Friedhof und mehrere Fresken in dessen Arkaden. Der Museumsbau war nach den Plänen des Schwiegersohnes, Architekt Erich Pattis, errichtet worden, die 160 Werke stammen aus der Hinterlassenschaft der drei Töchter von Rudolf Stolz. Heuer werden alle drei Malerbrüder in einer Ausstellung geehrt: Ignaz, Rudolf und Albert. Der Bürgermeister der Gemeinde Johann Watschinger hatte 1922-24 den Hauptauftrag für den Wiederaufbau der zerstörten Pfarrkirche an Albert

– 14 –

und Rudolf vergeben. Weitere private Aufträge folgten, und so begegnet man in diesem Dorf auf Schritt und Tritt zahlreichen Werken dieser bekannten und überaus beliebten Künstler. Die Ausstellung bietet nun Gelegenheit, sich näher mit den drei Malertemperamenten zu beschäftigen. Denn obwohl meist gemeinsam genannt, war laut Garber (Katalog, Text C. Kraus) ) Ignaz der Choleriker, Rudolf der Phlegmatiker und Albert der Sanguiniker. Vor allem Werke aus Privatbesitz belegen nun auch das ganz unterschiedliche künstlerische Temperament. Der Älteste, Ignaz, wird 1868 geboren. Er ist der „Menschenmaler“, schuf zahlreiche Porträts und viele biblische mythologische Kompositionen. „Fern jeder oberflächlichen Idealisierung und jedes salonhaften Aufputzes sieht der Maler sein Gegenüber in schlichtrealistischer, „menschlicher“

Dimension, verbunden mit einer unspektakulären, aber besonders differenzierten Malerei“ (C.Kraus). „Ich habe schon sehr gute Porträts gemalt“ sagte der Künstler selbst, dem ein recht schwieriges Leben beschieden war. Seine Jugend hart, der Vater, auch Maler, autoritär. Das Akademiestudium brach er nach vier Semestern ab. Es folgten unbefriedigende Jahre in Wien. Erst nach seiner Rückkehr nach Bozen erhielt er Porträtaufträge, beteiligte sich an bedeutenden Ausstellungen. Seine Menschen sprechen den Betrachter unmittelbar an, denn Ignaz Stolz gelang es Wesentliches zu erfassen. Sie bestechen durch den oft tiefgründigen Blick, schauen auf das Gegenüber als wollten sie in Gedanken kommunizieren. Sanft wirkt ihre oft tonige Farbgebung. Bekannt wurde Ignaz auch durch das Werk „Das Weib des Potiphar“, ebenso durch andere mytholo-


CONSIGLIO DEL MESE

gische Themen. Gespannt war sein Verhältnis zu den Brüdern, insbesondere zu Rudolf (Bozen 1874 – Sexten 1960), der bald bedeutende Aufträge bekam. Zuerst führt dieser die Malerwerkstätte seines Vaters weiter. „Aber auch danach bleibt er im weiteren Sinn ein im Auftrag arbeitender „angewandter“ Künstler, eben Wandmaler“ (Katalog). Der Totentanz im Sextner Friedhof wird sein Hauptwerk. Gefördert von den Architekten Marius Amonn und Clemens Holzmeister folgen zahlreiche Wandmalereiaufträge, unter anderen Fresken im Gasthof Stiegl, am AmonnHaus in Bozen, in Meran, in der Pfarrkirche Untermais, in Bruneck am Florianitor, in Sexten im Hotel Drei Zinnen, in Innsbruck, Kufstein, Kempten und Dresden. Lyrisch und poetisch sind seine zahlreichen Aquarelle und seine Landschaftsbilder aus der Wahlheimat Sexten. Dort hatte er in

Kriegszeiten Zuflucht gefunden. Der Jüngste der Brüder, Albert (Bozen 1875 – Bozen 1947), studierte von 1899 bis 1903 erfolgreich an der Wiener Akademie und erhält bereits dort mehrere Auszeichnungen. In seinen Werken spürt man die Einflüsse des Jugendstils. Er blickt heiter auf das Volksleben des Landes, schafft Genreszenen, erzählt von Land und Leuten der Heimat. 1946 wird er zum ersten Präsidenten des Südtiroler Künstlerbunds gewählt, ist also in das Kunstleben unserer Heimat stärker eingebunden als die beiden anderen. Zahlreiche monumentale Aufträge begründen seinen Malerruf. Besonders erwähnenswert sind jene für die Pfarrkirche von Sexten(1922/23), für die Dominikanerkirche in Lienz, für die Friedhofskapelle in Meran. Drei Künstler, drei Temperamente, viele Werke: Die Ausstellung in Sexten öffnet mit

der Schau auch eine Tür zu einem Stück Heimat-und Kulturgeschichte. In einer Zeitleiste kann man wichtige Ereignisse des Dorfes nachlesen, an den Werken auch Prägungen und Vorlieben von drei Brüdern nachempfinden. Gleichzeitig ist es dem Besucher auch möglich, das Dorf auf den Spuren der Malerbrüder zu begehen. Die Ausstellung wird am 3. Juli um 18 Uhr im Rudolf-StolzMuseum in Sexten eröffnet und schließt am 29. August. Öffnungszeiten: DI-SO 10.0012.00, 17.00-22.00 Eva Gratl

– 15 –


TIPP DES MONATS/CONSIGLIO DEL MESE

Xavier Rudd e Wailers La rassegna musicale che ogni estate si tiene presso il parco botanico meranese nel castello Trauttmansdorff è una delle più interessanti e variegate tra le moltissime che durante la stagione estiva si svolgono in provincia di Bolzano. Originariamente nata con un orientamento verso la cosiddetta world music, la manifestazione si è poi sviluppata ed evoluta in una direzione che pur mantenendo la caratteristica originaria si è discostata dalla world music intesa solamente come musica etnica, preferendo puntare i riflettori su un panorama musicale molto più allargato e andando a scegliere tra le più interessanti proposte sonore dei più disparati paesi del globo. Di particolare interesse è il concerto programmato per giovedì 29 luglio, alle ore 21, che vede per l’occasione un doppio concerto. Sul palco in prossimità del laghetto delle ninfee si esibiranno infatti Xavier Rudd e gli Original Wailers.

Rudd è un cantautore australiano della nuova generazione, ha all’attivo già sei dischi e si è fatto apprezzare sia in patria che all’estero per il suo modo di miscelare la musica originale del suo paese con il folk in senso più esteso. Xavier Rudd può contare sul fatto di suonare ben sedici strumenti differenti e sulla stima di molti colleghi che ne portano alto il nome: in testa a tutti il grande Ben Harper. L’altro gruppo in programma per la serata sono gli Original Wailers, vale a dire la formazione guidata da Al Anderson e Junior Marvin, due veterani della band fondata da Bob Marley, di cui hanno fatto parte tra il 1970 e il 1980, gli anni d’oro del reggae. I biglietti per il concerto sono in vendita presso la cassa del giardino botanico Trauttmansdorff al prezzo di 34 euro e 50. Per informazioni il numero di riferimento è lo 0473 235730. Paolo Crazy Carnevale

– 16 –


MUSIQUE AROUND THE CLOCK

Musique around the clock diesen Monat empfohlen von: Arnold Weis, Musik Verkäufer, Familienvater, Harley Narr & Rotwein Genieser

zum Aufwachen: Are you lonesome tonight? (Elvis)

für die Dusche: Singing in the rain erster Kuss beim Song:

heute groovt und shaked es bei:

Io vagabondo (Nomadi)

cafe del mar 30 compilation

Songtipp für Verliebte: Ein Bett im Kornfeld (J. Drews) Trost für Schwerverliebte: Slowhand (E. Clapton)

Song, wenn nichts mehr geht: Russians (Sting) Song, wenn’s rund läuft:

gestern war angesagt:

9. Beethoven

Va bene va bene cosi (Vasco Rossi)

schlechtester Song aller Zeiten:

nie außer Mode ist: vor dem bzw. zum Einschlafen:

Katzenklo (H. Schneider)

Imagine (John Lennon)

Notturni (Chopin)

Wunschsong wenn ich gehe: Long train runnin (Doobie Brothers)

– 17 –


Buchtipp des Monats / CONSIGLIO LETTERARIO DEL MESE

Books 4u&ME von Toni Ebner, Chefredakteur „Dolomiten“ Jared Diamond: Kollaps. Warum Gesellschaften überleben oder untergehen. Fischer Verlag, 2005, 704, Seiten ISBN 3-10-013904-6 Kategorie: Lehrbuch, fesselnd geschrieben wie ein Roman Dieses Buch: – macht intelligent und verdient sich: (von max. 5 Sternen) mein Buch für die Insel (zusätzlicher Lesetipp): Bischof Wilhelm Egger: Sonntagsbibel, Athesia Verlag, ISBN 978-88-7014-653-0

Alte, verschwundene Kulturen sind faszinierend. Niemand kann genau sagen, wieso sie erfolgreich wurden und wieso sie dann wieder verschwunden sind. Jared Diamond hat mit wissenschaftlichem Scharfsinn recherchiert und liefert plausible Antworten. Er deckt schonungslos auf, dass auch uns das Schicksal der Osterinseln oder der Mayas ereilen könnte. Es ist aber nicht zu spät; wir können von den Fehlern versunkener Kulturen lernen – nur müssen wir das kapieren und umdenken.

– 18 –


INIZIATIVE DELLA FONDAZIONE CASSA DI RISPARMIO DI BOLZANO

Ernst Ulrich von Weizsäcker Die Zukunft der Welt – und ihre Auswirkungen auf Südtirol Mit dem Bestseller „Faktor Fünf. Die Formel für nachhaltiges Wachstum“ stellt Ernst Ulrich von Weizsäcker das Konzept eines umweltschonenden Wirtschaftens vor und erläutert anhand von Beispielen wie wir Rohstoffe effizienter nutzen und mit dem Einsatz neuer Technologien sogar Wohlstand und Lebensqualität steigern können. Das Know-how für eine umweltschonende Wachstumspolitik ist vorhanden und wird schon vielfach eingesetzt: So können wir heute Solarhäuser bauen, deren Energiekosten fast bei null liegen oder Superautos, die nicht nur sparsam und sicher, sondern auch komfortabel sind. Der Umweltschutz, von der Wirtschaft immer als Kostenfaktor gefürchtet, ist längst dabei, zum Nutzenfaktor zu werden. Bestes Beispiel: die Klimahäuser Südtirols, die nicht nur im eigenen Land boomen, sondern auch über die Landesgrenzen hinaus immer gefragter sind.

Prof. Dr. Dr. h. c. Ernst Ulrich von Weizsäcker war von 1975 bis 1980 Präsident der Universität Kassel. 1981 wechselte er als Direktor an das UNO-Zentrum für Wissenschaft und Technologie in New York, von 1984 bis 1991 war er Direktor des Instituts für Europäische Umweltpolitik Bonn, Paris, London, infolge bis 2000 als Präsident des Wuppertal Institutes für Klima, Umwelt, Energie tätig. Von Januar 2006 bis Dezember 2008 war er Dekan der Bren School of Environmental Science and Management, University of California, Santa Barbara. Von 1998 bis 2005 fungierte Prof. von Weizsäcker als Mitglied des Bundestages. Bozen, Neuer Tagungssaal der Sparkasse Academy Cassa di Risparmio, 08.07.10, 20:00 Uhr (Anmeldung unter: 0471 316017)

– 19 –


FÖRDERINITIATIVEN DER STIFTUNG SÜDTIROLER SPARKASSE

Summer Drafts Laboratori di vivacità trasversale Iniziativa che coinvolge molte associazioni cittadine, terminerà il 10 di luglio con un party alla galleria Lungomare. Nel corso della festa saranno presentati i laboratori avviati i primi del mese. Workshop gratuiti, aperti a tutti, che permettono di approfondire, assieme a esperti provenienti da mezza Europa, aspetti caldi della vita cittadina. Da Los Angeles invece arrivano gli Utra-red, collettivo di sound art che dal ‘94 è legato a movimenti sociali e antirazzisti. Con loro si esplorano le frontiere sonore mentre altri gruppi si occupano di schizoanalisi, psicogeografica e micro-urbanismo. È chiaro che il focus è puntato sull’incontrarsi per riflettere e progettare nuovi modelli di cittadinanza: attivazione dunque e socialità trasversale. Da Stoccolma approda a Don Bosco l’orto urbano con annesso alveare – assaggeremo mai il miele lì prodotto? –. Summer Drafts significa scoprirlo! (Andrea Marcellino) Bolzano, 01.07.10-10.07.10, programma dettagliato: www.summerdrafts.org

Jazz & Banking by Sparkasse Attrazione musicale con Pascal Schumacher e Matthias Schriefl Il lussemburghese Pascal Schumacher è un rinomato musicista jazz della nuova generazione. Suona con un suo quartetto che nel 2005 ha ricevuto il premio belga Django d`Or per i nuovi talenti. Si esibisce spesso anche in duetto con il pianista belga Jeff Neve. Il progetto Face To Face è uno spaziare tra Claude Debussy, Steve Reich e Thelonius Monk. Il trombettista tedesco Matthias Schriefl è originario dell’Allgäu e oggi vive a Colonia. Ha vinto il suo primo premio a 11 anni, a 15 era il musicista più giovane della Bundesjazzorchester. Il suo progetto più noto è Shreefpunk ma ha messo insieme molte altre formazioni come Mutantenstadel, Brazilian Motions oppure Two Generations of Trumpets. Compone musiche che vanno dai pezzi vocali agli esperimenti di suoni con campanacci, richiami per uccelli, strumenti di plastica o giocattoli. I due musicisti si esibiscono in duetto per la prima volta. Bolzano, Cassa di Risparmio Point 12, 02.07.2010, ore 12.30

– 20 –


INIZIATIVE DELLA FONDAZIONE CASSA DI RISPARMIO DI BOLZANO

Eppaner Liedsommer Höchster Konzertgenuss im Lanserhaus Im Jahr 2010 wird der Eppaner Liedsommer vom 4. bis 11. Juli  abgehalten. Herzstück sind wie immer die täglichen Meisterkurse mit Prof. Brigitte Fassbaender, Intendantin am Tiroler Landestheater Innsbruck und dem Startenor Peter Schreier. Auch heuer sind im Rahmenprogramm des Eppaner Liedsommers 6 Konzerte mit weltbekannten Liedsängern vorgesehen. Den Eröffnungsabend gestaltet am 4. Juli der bedeutende Tenor Christoph Pregardien, begleitet von Michael Gees am Klavier. Weiteres finden am 6. Und am 9. Juli Liederabende mit den Sopranistinnen Birgid Steinberger und Ruth Ziesak statt..Am 11. Juli folgt eine Liedermatinée mit dem Bariton Andreas Mattersberger (am Klavier Michael Schöch). Das Abschlusskonzert des Meisterkurses mit Prof. Peter Schreier wird am 10. Juli und jenes von Prof. Brigitte Fassbaender am 11. Juli abgehalten. Eppan, Lanserhaus, 04.07.10-11.07.10, detailliertes Programm unter www.kultur.bz.it

Marino Marini Mostra di un straordinario artista Nell’ambito della mostra estiva di quest’anno l’Associazione Pro Museo dedica a Marino Marini una retrospettiva con la quale egli ottiene per l’ennesima volta un unanime riconoscimento da parte di un pubblico ben più che interessato. La sua notorietà è dovuta soprattutto alla sua attività di scultore, ma è stato anche uno straordinario pittore e grafico. In conformità alla tematica principale del Museo Civico di grafica di Brunico, la parte prevalente di questa mostra si concentra appunto sull’opera grafica di Marini. Le opere accuratamente selezionate ripercorrono tutta la sua carriera artistica con il repertorio tematico completo che si concentra su soggetti che Marini riprende e modifica di continuo: i ritratti, il nudo, il mondo del circo e del teatro ed il binomio cavallo e cavaliere.  Brunico, Museo Civico, 07.07.10-24.10.2010, LU-DO, ore 10-12e 15-18, agosto aperto tutti i giorni

– 21 –


FÖRDERINITIATIVEN DER STIFTUNG SÜDTIROLER SPARKASSE

Fortunato Depero Artista universale alla Galleria 90 a Rio di Pusteria Per ricordare i cinquant’anni dalla morte (1960) la Galleria 90 di Rio di Pusteria dedica al grande artista del futurismo Fortunato Depero mostrando una collezione di elaborati grafici pubbicitari. Negli anni del dopoguerra fu una figura chiave degli sviluppi del futurismo, non soltanto nella pittura – caratterizzata da un geometrismo spigoloso e dalla presenza di figure-automi in cui il manichino metafisico si coniugava alla macchina futurista – ma sopratutto nel campo delle arti applicate: dopo aver avviato, nel 1920 a Rovereto, una propria „Casa d’arte“, laboratorio per la produzione di arazzi, mosaici e vetrate, giocattoli e mobili e per la progettazione di pubblicità, architettura d’interni e moda, fu grafico pubblicitario e autore di costumi teatrali e di scenografie a New York (1928-30), dove eseguì anche importanti disegni di tema urbano-industriale. Dopo aver visitato la mostra presso la galleria 90 di Rio di Pusteria sarebbe da consigliare un viaggio al Museo Depero di Rovereto, dove è conservato il più consistente gruppo di sue opere. Rio di Pusteria, Galleria 90, 08.07.-25.07.2010, Inaugurazione della mostra: 08.07.2010, ore 19.00, orari di apertura: ME-DO, ore 17.30-20.30

– 22 –

Gustav Mahler Settimane Musicali Gustav Mahler Ben quattro anniversari ricorrono nel 2010: il 150esimo anniversario della nascita di Gustav Mahler, i 100 anni della Sinfonia n. 10, il 30esimo compleanno delle Settimane Musicali Gustav Mahler a Dobbiaco e 20 anni del Protocollo Mahler. Ma anche dal punto di vista artistico, questa edizione propone un cartellone ricco e variegato: grande è l’offerta di concerti sinfonici e di musica da camera, di serate liederistiche e recital, di musica bandistica nonché di conferenze e tavole rotonde. Il festival sarà inaugurato sabato 10 luglio alle ore 18.00 con la Bundesjugendorchester che proporrà l’Adagio della Decima, nata 100 anni fa qui a Dobbiaco. Da non perdere: Il “Canto della Terra” il 1 agosto e la Sinfonia n. 7 il 6 agosto. Dobbiaco, Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco, 10.07.10-08.08.10. Informazioni dettagliate sul programma: www.gustav-mahler.it


INIZIATIVE DELLA FONDAZIONE CASSA DI RISPARMIO DI BOLZANO

Akademie für Alte Musik 10jähriges Jubiläum der Akademie für Alte Musik Bruneck Die Akademie wurde im Jahr 2001 in Bruneck gegründet und feiert heuer ihr 10jähriges Jubiläum. Junge Musiker aus aller Welt setzen sich unter der Leitung von international renommierten Dozenten vom 18. bis zum 27. Juli mit der Ausführung der Alten Musik auf historischen Instrumenten auseinander. Als Dozenten wirken bei dieser Edition u.a. mit : Julian Podger, (Chor und Gesamtleitung), Stanley Ritchie (Violine), Erich Höbarth (Violine), Roel Dieltiens und Stefano Veggetti (Violoncello), Paolo Zuccheri (Violone), Dorothee Oberlinger (Blockflöte), Johannes Hinterholzer (Naturhorn). Noch stärker als in den vergangenen Jahren wird die Aufmerksamkeit auf die Orchesterwerkstatt gelegt, die unter der Leitung von Julian Podger aus England steht, der auch den Jubiläumschor vorbereiten wird. Am Ende des Kurses präsentiert das Akademieorchester das einstudierte Konzertprogramm. Dieses Jubiläumsjahr wird mit der Aufführung von Händels „Ode an die Heilige Cecilia“ gefeiert. Das Werk wird in der englischen Originalversion aufgeführt, Solisten sind Gemma Bertagnolli und Julian Podger. Zusätzlich zum Abschlusskonzert am 27. Juli finden während der Dauer der Akademie kleine „Aperitifkonzerte“ statt, bei denen die Teilnehmer an verschiedenen Orten in Bruneck Kostproben ihres Könnens liefern. Bruneck, Altstadt, Aperitivkonzerte, 19.07.1026.07.10 jeweils um 19:15 Uhr. Bruneck, Ragenhaus, Abschlusskonzert 27.07.10 „Ode an die Hl. Cäcilia“, 21:00 Uhr. Detaillierte Programminformationen: www.cordia.it

Kinosommer Filmtreff Kaltern Vom 21. Juli bis zum 25. August findet der schon traditionelle Kinosommer des Filmtreffs Kaltern im Innenhof des Ansitzes Windegg statt. Mit zum Teil brandneuen Filmen aber auch solchen „zum Wiedersehen“ verspricht auch das diesjährige Programm interessant und vielseitig zu werden. Der Auftakt erfolgt am Mittwoch, 21. Juli um 21.30 Uhr mit „Sherlock Holmes“ von Guy Ritchie. Robert Downey Jr. leiht dem sagenhaften Detektiv seine Gestalt, und Jude Law spielt Holmes zuverlässigen Kollegen Watson, der Sherlock Holmes als Arzt und Kriegsveteran tatkräftig unterstützt. Auf dem Programm stehen noch weitere Filme, die an lauen Sommerabenden beste Kinounterhaltung garantieren. Darunter „Bergblut,“ der Erstlingsfilm des jungen Südtiroler Regisseurs Philipp J. Pamer, „Sex and the City 2“, „Die Standesbeamtin“ oder „Robin Hood“. Kaltern, Ansitz Windegg, 21.07.10-25.08.10, jeweils am Montag und Mittwoch um 21:30 Uhr Bei Regen finden die Vorstellungen im Vereinshaus von Kaltern statt. Weitere Infos unter www.filmtreff-kaltern.it

– 23 –


FÖRDERINITIATIVEN DER STIFTUNG SÜDTIROLER SPARKASSE

EUROPEADE 2010 Europa tanzt in Bozen Zwischen dem 21. und 25. Juli 2010 werden über 5.000 Tänzer, Musikanten und Sänger aus ganz Europa die Stadt Bozen in ein buntes und farbenfrohes Bild verwandeln. Sämtliche Plätze und Straßen werden zu dieser Zeit Schauplatz der EUROPEADE 2010, dem größten europäischen Trachten- und Folklorefest. Seit 1964 wird die EUROPEADE jährlich in einer anderen europäischen Stadt ausgetragen. Südtirol ist in diesem Jahr zum ersten Mal Gastgeber dieses einzigartigen Festivals. Bozen wird an fünf Tagen Schauplatz für die Darbietung europäischer Volkskultur mit Tanz, Gesang und Musik.

– 24 –

Zu den Highlights zählen: die Eröffnungsveranstaltung am 22. Juli in der Eiswelle ab 19 Uhr, das europäische Chorkonzert am 23. Juli im Haydnauditorium ab 19 Uhr, der große Festumzug mit den 5.500 Teilnehmern durch die Stadt am 24. Juli, ab 17 Uhr, der festliche Gottesdienst am 25. Juli im Bozner Dom um 10 Uhr, die feierliche Abschlussveranstaltung am 25. Juli in der Eiswelle ab 19 Uhr. Bozen, 21.07.10-25.07.10 Detaillierte Programminformationen: www.europeade2010.it


INIZIATIVE DELLA FONDAZIONE CASSA DI RISPARMIO DI BOLZANO

Runkelsteiner Klangfeste mit Sväng, dem finnischen Mundharmonikaquartett Das Mundharmonika-Quartett hat es auf diesen für Finnland zwar typischen, jedoch nicht häufig genutzten Instrumenten zu solcher Meisterschaft gebracht, dass man seinen Polkas und Tangos genauso gebannt wie verzückt lauschen kann. Obwohl die meist traditionellen Motive tief in der finnischen Kultur verwurzelt liegen, drängeln sich doch auch beständig slawischer Frohsinn, schwedischer Hambo, Ragtime und amerikanischer Blues nach vorne. Der vierkehlige Chor aus tiefer Bass-, Akkord- und zwei Sopran-Mundharmonikas swingt zauberhaft und spieltechnisch höchst kompetent. Sväng wurden vom Folk Music Festival Kaustinen zur Band des Jahres 2005 nominiert, hatten im Oktober 2007 einen offiziellen showcase auf der World Music Expo (womex) in Sevilla und tourten neben zahlreichen Konzerten in Finnland bereits durch Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Japan, Mexiko, Ungarn und Österreich. Bozen, Schloss Runkelstein, 22.07.2010, 20:30 Uhr

Nena Konzert-Highlight des Sommers. Deutsche Popkönig in Bruneck Nach dem grandiosen Konzert von Hubert von Goisern im letzten Jahr begeistert Bruneck auch heuer wieder mit einer Open-Air-Show der Superlative. Nena, die deutsche Popkönigin macht im Rahmen ihrer Deutschland Tour einen Zwischenstopp in Südtirol. Mit im Gepäck hat sie KlassikOhrwürmer wie 99 Luftballons“, „Nur geträumt“ oder „Irgendwie, irgendwo, irgendwann“ wie auch ihr neues Studioalbum „Made In Germany“. 13 phantastische Popsongs, hypermodern und zeitgemäß, tanzbar, rockig, aber auch einfühlsame Balladen mit Texten, die so direkt in die Seele schauen, dass man sie dem eigenen Leben entnommen glaubt... machen diesen Sommerabend zu einem Konzert-Highlight des Jahres. Bruneck, Rathausplatz, 24.07.2010, 21:00-23:00 Uhr

– 25 –


FÖRDERINITIATIVEN DER STIFTUNG SÜDTIROLER SPARKASSE

Kammermusikfest Kammermusikfest auf Schloss Prösels Zum achten Mal kommen zwischen dem 25. und 31. Juli Musiker aus ganz Europa und den USA auf Schloss Prösels für das exquisite und anspruchsvolle Kammermusikfest zusammen. Zentrales Werk des diesjährigen Festivals ist Gustav Mahlers Lied von der Erde, dem sich Musiker und Publikum gemeinsam von zwei verschiedenen Seiten nähern werden. Einerseits über die Musik seiner Wiener Zeitgenossen Korngold und Schmidt und andererseits über das Phänomen der  Weltmusik. Denn ebenso wie das Lied von der Erde auf chinesischer Lyrik basiert und auch musikalisch stark von asiatischer Ästhetik beeinflusst ist, sind die meisten Werke auf den Programmen des Festivals musikalische Brücken zwischen verschiedenen Kulturen. Neben Kompositionen von Ravel, Poulenc, Richard Strauss, Mozart, die asiatische Elemente verarbeiten, werden an allen Abenden Werken von asiatischen Komponisten wie Takemitsu, Isang Yun, Zhou Long und Chen Yi, die aus ihrer fernöstlichen Perspektive den Blick auf unsere westliche Musik lenken, gespielt. Prösels (Völs am Schlern), 25.07.10, 28.07.10, 31.07.10 jeweils um 21:00. Detaillierte Programminformationen: www.festivalproesels.com

– 26 –

Die verrückten Siebziger eröffnen die Kalterer Seespiele 2010 Die romantische Atmosphäre direkt unter freien Himmel und die atemberaubende Kulisse des Kalterer Sees machen die Seespiele einzigartig und unverkennbar und jedes Jahr zu einem Erlebnis. Den Auftakt der heurigen Seespiele macht am 27. Juli die Bühnenshow „Die verrückten Siebziger“ der Coverband „The Golden Spaceriders“. Neun glitzernde Sternenritter werden sich auf die Bühne beamen und mit energiegeladenen Performances, kraftvollen Stimmen und beeindruckenden Choreographien Hits von Boney M., Abba, Gloria Gainer und vielen anderen Stars der legendären Siebziger zum Besten geben. Weitere Highlights: Die Schöne und das Biest am 03.08.10, Bonnie Tyler am 10.08.10 Karten für die Veranstaltungen gibt es für 35 Euro über den Tourismusverein Kaltern, Tel. +39 0471 963 169 oder unter www.kaltern.com Kaltern, Seebühne Kaltern, 27.07.2010, 21:00-23:00 Uhr


INIZIATIVE DELLA FONDAZIONE CASSA DI RISPARMIO DI BOLZANO

26. Tanzfestival in Bozen

Ich lese, also bin ich

„Prima danza su ciò che ignoro“ von Virgilio Sieni

Großer Fotowettbewerb der Bibliotheken

Vom 19. bis zum 31. Juli findet – unter dem Motto „Made in Italy“ – das 26. Internationale Tanzfestival in Bozen statt. 12 Abende lang bieten die renommiertesten und erfolgreichsten Vertreter der italienischen Tanzszene eine Vielfalt an Veranstaltungen zeitgenössischer Tanzkunst, die unter die Haut geht. Eine der außergewöhnlichsten diesjährigen Darbietungen ist sicherlich das Stück „Prima danza su ciò che ignoro“ des Choreographen Virgilio Sieni. Dieser arbeitet seit rund einem Jahr mit einer stabilen Gruppe blinder Tänzer, für welche er verschiedene Projekte entwickelt und einige davon direkt in seine Kompanie involviert. Zudem produziert er „Ad hoc Events“ wie „Prima danza su ciò che ignoro“, kurzweilige Aufführungen mit blinden Tänzern (ca. 20 Minuten), die vor einer Hauptvorstellung aufgeführt werden. m Rahmen der italienischen Kultur- und Theaterszene ist Virgilio Sieni seit 30 Jahren ein wichtiger Anhaltspunkt. 1983 gründete er Parco Butterfly, 1992 die Kompanie Virgilio Sieni, eine der wichtigsten stabilen Kompanien Italiens. Sieni hat auch mit Künstlern aus dem Bereich der Bildenden Kunst wie Grazia Toderi und mit Musikern und Komponisten wie Alexander Balanescu, Giorgio Battistelli, Ennio Morricone und Francesco Giomi zusammengearbeitet.

Fotowettbewerbe sind gute Gelegenheiten, die eigenen Fotos einer fachlich kompetenten Jury vorzustellen oder auch einfach nur die eigenen Werke mit den Fotos anderer Fotografen zu vergleichen. Nicht zuletzt ist die Teilnahme an einem Fotowettbewerb immer wieder ein guter Anlass, um sich mal wieder mit Kamera und reichlich Ideen bewaffnet auf die Suche nach den tollsten Motiven zu machen. Unter dem Motto „Ich lese, also bin ich“ organisiert der Südtiroler Bibliotheksverband diesen Sommer einen landesweiten Fotowettbewerb an dem alle Personen (ausgenommen Berufsfotografen), die in einer Südtiroler Bibliothek eingeschrieben sind, teilnehmen können. Alle Interessierten können noch bis zum 15. September in den Kategorien „Leseorte“, „Lesemenschen“, „Bücher auf Reisen“ oder „Tempel des Lesens“ noch unveröffentlichte, nicht nachbearbeitete Farbfotos (1 Foto pro Teilnehmer) einsenden. Die Preisträger/innen, die mit Reise-, Bücher- und Fotogutscheinen belohnt werden, werden am „Tag der Bibliotheken“ am 23. Oktober 2010 bekannt gegeben.

Bozen, Stadttheater, 28.07.10, 20:00 Uhr, 29.07.10, 10:00 und 20:00 Uhr. Detaillierte Programminformationen unter www.ntbz.net

Alle genauen Informationen und Teilnahmebedingungen sind online unter www.bibliofoto.it abrufbar, die Fotos können gemeinsam mit den erforderlichen Daten per E-Mail an foto@bibliofoto.it geschickt werden. Also Kamera umschnallen und loslegen.

– 27 –


3 021

24 1 07

Die Daten werden dem Kulturportal Südtirol (kultur.bz.it) entnommen. Der Herausgeber übernimmt keine Haftung für etwaige Änderungen oder Fehlmeldungen betreffend Termine oder Veranstaltungen. I dati vengono tratti dal portale cultura in Alto Adige (cultura.bz.it). L’editore non si assume alcuna responsabilità in merito ad eventuali modifiche o comunicazioni errate riguardanti date e/o manifestazioni.

– 28 –


31 16

28 15 OVERVIEW

Ausstellungen / Mostre

– 29 –


AUSSTELLUNGEN / MOSTRE

– 30 –


Bozen / Bolzano

Bozen / Bolzano, Antonella Cattani contemporary art Rosengartenstrasse 1/a / Via Catinaccio 1/a Carlo Bernardini. Lichtsysteme / Carlo Bernardini. La luce che genera lo spazio 0471 981884 www.accart.it 29.07.2010, 20.00-22.00 (Vernissage), 29.07.2010 - 04.09.2010, 10.00-12.00, 15.30-19.30 (DI/MAFR/VE), 10.00-12.30 (SA/SA)

Bozen / Bolzano, Arge Kunst - Galerie Museum / Arge Kunst Galleria Museum Museumstrasse / Via Museo 29 Katarina Zdjelar – Michael Höpfner 0471 971601 www.argekunst.it 25.06.2010 - 07.08.2010, 10.00-13.00, 15.00-19.00 (DI/MAFR/VE), 10.00-13.00 (SA/SA) Bozen / Bolzano, EURAC tower Drususallee 1 / Viale Druso 1 Daniela Chinellato: Mit Vorsicht zu handhaben / Daniela Chinellato: Maneggiare con cura 0471 055031 www.eurac.edu 20.05.2010 - 16.07.2010, 14.00-18.00 (MO/LU-FR/VE)

Bozen / Bolzano, Galerie Goethe / Galleria Goethe Mustergasse / Via della Mostra 1 Summertime Gruppenausstellung / Mostra collettiva 0471 975461 www.galleriagoethe.it 23.06.2010 - 31.08.2010, 10.00-12.30, 15.30-19.30 (MO/ LU-FR/VE), 10.00-12.30 (SA/SA)

Bozen / Bolzano, Museion Dantestr. 6 / Via Dante 6 Che cosa sono le nuvole? Werke aus der Sammlung Enea Righi / Che cosa sono le nuvole? Opere dalla Collezione Enea Righi 21.03.2010 - 19.09.2010, 10.00-18.00 (DI/MA-SO/DO), 10.00-22.00 (DO/GI) Bozen / Bolzano, Naturmuseum Südtirol / Museo delle scenze naturali, Bindergasse 1 / Via Bottai 1 ®Evolution 0471 412964 www.naturmuseum.it 23.10.2009 - 05.09.2010, 10.00-18.00 (DI/MA-SO/DO) Bozen / Bolzano, Praxis Dr. Peter Lentsch / studio dott. Peter Lentsch, Sparkassenstraße 8 / via Cassa di Risparmio 8 Ulrich Moroder 26.04.2010 - 10.10.2010, 09.00-17.00 (MO/LU-FR/VE)

Bozen / Bolzano, Messner Mountain Museum Firmian Schloss Sigmundskron 53 Dolomites. Weltnaturerbe. Patrimonio Naturale Mondiale World Natural Heritage Unesco 0471 631264 messner-mountain-museum.it 07.03.2010 - 21.11.2010, 10.00-18.00 (DI/MA-SO/DO)

Bozen / Bolzano, Museion Dantestr. 6 / Via Dante 6 Gabriel Kuri: soft information in your hard facts 0471 223431 www.museion.it 05.06.2010 - 15.08.2010, 10.00-18.00 (DI/MA-SO/DO), 10.00-22.00 (DO/GI); 19.00 Gratis Führung / visita guidata gratuita

Bozen / Bolzano, Schloss Runkelstein / Castel Roncolo Kaiser Franz Joseph Weg / Sentiero Imperatore Francesco Giuseppe Homo sedens - Sitzkultur in Tirol / Homo Sedens - L’arte del sedersi in Tirolo 0471 329844 www.runkelstein.info 20.04.2010 - 23.01.2011, 10.00-18.00 (DI/MA-SO/DO)

– 31 –


AUSSTELLUNGEN / MOSTRE

– 32 –


Brixen / Bressanone Brixen / Bressanone, Diözesanmuseum Hofburg / Museo Diocesano, Hofburgplatz 2 / Piazza Palazzo Vescovile 2 Franz Kehrer. Der Weg eines Bildhauers / Franz Kehrer. La strada di uno scultore 0472 830505 www.hofburg.it 15.05.2010 - 31.10.2010, 10.00-17.00 (DI/MA-SO/DO)

Brixen / Bressanone, Diözesanmuseum Hofburg / Museo Diocesano, Hofburgplatz 2 / Piazza Palazzo Vescovile 2 Johann Georg Grasmair. Barockmaler Tirols / Johann Georg Grasmair. Pittore barocco tirolese 0472 830505 www.hofburg.it 12.06.2010 - 31.10.2010, 10.00-17.00 (DI/MA-SO/DO) Brixen / Bressanone, Diözesanmuseum Hofburg / Museo Diocesano, Hofburgplatz 2 / Piazza Palazzo Vescovile 2 Ein Sommerabend im Museum / Una serata al Museo Abendführung durch die Brixner Hofburg. Die Sonderausstellungen sind abends geschlossen. / Visita guidata serale. 0472 830505 07.07.2010, 14.07.2010, 21.07.2010, 28.07.2010, 04.08.2010, 11.08.2010, 18.08.2010, 25.08.2010, jeweils um 20.30-22.00

Bruneck / Brunico

Bruneck / Brunico, Stadtmuseum / Museo Civico Bruder-Willram-Str. 1 / via Bruder-Willram 1 Marino Marini 0474 553292 www.stadtmusum-bruneck.it 07.07.2010 - 24.10.2010, 10.00-12.00, 15.00-18.00 (DI/MA-SO/DO)

Meran / Merano Meran / Merano, 8 Berge um Meran / 8 montagne intorno a Merano meraner gruppe - Mountain Gallery Künstler / artisti: Sabine Auer, Franziska Egger, Hannes Egger, Martin Geier, Peter Schwellensattl, Sara Schwienbacher, Peter Tribus, Antonio Riello www.meranergruppe.it 14.06.2010 - 20.09.2010

Meran / Merano, Autohaus Ford Reschen Garage L.Zueggstrasse 28 Vinzenz Außerhofer: Einfach nur Bilder 347 2594811 15.05.2010 - 02.07.2010, 09.0012.00, 14.00-18.00 (MO/LU-SA/ SA)

Meran / Merano, Bar Hotel Europa Splendid, Freiheitsstr. / Corso Libertà Patrizia Trafoier: Eine Reise ins Ich 339 1563238 15.05.2010 - 02.07.2010, 09.00-22.00 Meran / Merano, Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff / I Giardini di Castel Trauttmansdorff St.-Valentin-Str. 15 a / Via S. Valentino 15 a Himmlische Düfte und Höllengestank! / Profumi divini e odori infernali! 0473 235730 www.trauttmansdorff.it 01.04.2010 - 15.11.2010, 09.0021.00 Meran / Merano, F. Rossi Kaserne / Caserma F. Rossi Gampenstr. 83 / Via Palade 83 Militärareal: Von der „Terra Incognita“ zu einem Schlüsselprojekt der Stadtentwicklung Merans / Zona militare: dalla Terra Incognita a un progetto per lo sviluppo della città di Merano 15.07.2010 - 25.07.2010 Meran / Merano, Touriseum Schloss Trauttmansdorff / Touriseum - Castel Trauttmansdorff St.-Valentinstr. 51a / Via S. Valentino 51a À la carte! Die Geheimnisse der Speisekarte / I segreti del menù 0473 270172 www.touriseum.it 01.04.2010 - 15.11.2010, 09.00-18.00

– 33 –


AUSSTELLUNGEN / MOSTRE

– 34 –


Meran / Merano, WHITE Art Gallery, Freiheitsstraße (PUTZ Galerie) 156 / Corso Libertà (Galleria PUTZ) 156 Coming soon: Art zu entdecken / Coming soon: Arte da scoprire 3451160948 www.whiteartgallery.eu 13.07.2010. 20.07.10, 27.07.2010 jeweils von 18.00-22.00

Meran / Merano, kunst Merano arte, Lauben 163 / Portici 163 Wohn Raum Alpen / Abitare le Alpi 0473 212643 www.kunstmeranoarte.org 15.05.2010 - 12.09.2010, 11.00-18.00 (DI/MA-SO/DO); Führung: 13.07.2010, 16.07.2010, 20.07.2010, 27.07.2010 jeweils um 20.00

Andere Ortschaften / Altre località Glurns / Glorenza, Kirchtorturm / Torre della chiesa Ausstellung im Kirchtorturm in Glurns / La mostra nella Torre della Chiesa a Glorenza 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 01.07.2010 - 30.09.2010, 11.00-17.00 Innichen / San Candido, Kunstraum Café Mitterhofer Peter-Paul-Rainer-Str. 4 / via Rainer 4 Elisabeth Weiss: Inn(ich)en Inn(ich)en ist die Dekonstruktion des Ortsnamens Innichen und verweist auf das INNEN, auf das ICH des Dorfes. 0474 913259 10.07.2010 - 02.10.2010, 07.00-23.00 (MO/LU-SA/SA)

Lana, Ansitz Rosengarten / Tenuta Rosengarten J.-Kravogl-Str. 3 / via Kravogl 3 Ivo Mahlknecht: Alpin 19.06.2010 - 04.07.2010, 17.00-21.00 (DI/MA-SO/DO) Kaltern / Caldaro, Galerie Gefängnis / Galleria LeCarceri Paterbichl Greta Mentzel und Heinz Mader: Fotografie und Audioinstallationen 329 8085024 www.gefaengnislecarcerigalerie.it 15.07.2010, 19.00 (Eröffnung), 16.07.2010 - 21.08.2010, 17.00-21.00 (DI/MA-SA/SA) Mühlbach / Rio di Pusteria, Galerie 90 Fortunato Depero: Werbegrafik / Fortunato Depero: Grafica pubblicitaria 347 4354401 08.07.2010 - 25.07.2010, 17.30-20.30 (MI/ME-SO/DO)

Kastelbell-Tschars / CastelbelloCiardes, Schloss Kastelbell / Castello di Castelbello Schlossweg 1 / Via del Castello 1 Emanuel Fohn 1881-1966 0473 624777 www.kastelbell-tschars.com 06.06.2010 - 01.08.2010, 14.00-18.00 (MO/LU-SA/SA), 11.00-18.00 (SO/DO) Klausen / Chiusa, Stadtmuseum / Museo Civico, auf der Frag 1 Macchiaioli Zeichnungen aus der Sammlung Pepi, Crespina / Disegni dalla collezione Pepi, Crespina 0472 846148 30.07.2010, 19.00 (Vernissage), 31.07.2010, 09.30-12.00, 03.08.2010, 09.30-12.00 (Dienstag - Samstag. Die Ausstellung geht bis zum 18. September 2010)

Oberplanitzing / Pianizza di Sopra, Ferienhof Masatsch Oberplanitzing 30 Mario Dall’Aglio: Modulare Landschaften 0471 669522 www.masatsch.it 22.03.2010 - 31.07.2010, 07.30-23.00 (MO/LU-SA/SA) Sarnthein / Sarentino, Braunwirt, Kirchplatz Elke Palfrader: Zyklen www.palfrader.it 09.06.2010 - 03.07.2010, 09.00-14.00 (DI/MA-SO/DO) Schlanders / Silandro, Bibliothek Schlandersburg / Biblioteca Schlandersburg Kirsten Serowsky: Impressionen aus Südtirol / Kirsten Serowsk: Impressioni dall’Alto Adige 0473 730 616 www.schlandersburg.it 20.07.2010, 19.00-20.00 (Vernissage), 21.07.2010 - 21.08.2010, 09.00-12.00, 14.00-18.00 (MO/ LU-FR/VE), 09.00-12.00 (SA/SA)

– 35 –


AUSSTELLUNGEN / MOSTRE

– 36 –


Schluderns / Sluderno, Vintschger Museum / Museo Venostano Meranerstr. / Via Merano Archaischer Vinschgau: WasserWosser / Val Venosta arcaica: WasserWosser 0473 615590 ferienregion-obervinschgau.it 20.03.2010 - 31.10.2010, 10.0012.00, 15.00-18.00 (DI/MA-SO/ DO) (Montag geschlossen, außer an Feiertagen), 07.07.2010 25.08.2010, 20.30-22.00 (MI/ME)

Sexten, Rudolf-Stolz-Museum, Dolomitenstraße 16 A Die Malerbrüder Stolz 03.07.2010, 18.00 (Vernissage), 06.07.2010-29.08.2010, DI-SO 10.00-12.00 und 17.00-22.00 Siebeneich / Settequerce, Ansitz von Braunbach / „Tenuta von Braunbach“, Pater Romediusweg 5 / Via Padre Romedius 5 Kunst im Keller Bilder, Skulpturen und Kompositionen 338 5094121 www.stein-zeit-los.it 11.06.2010 - 31.07.2010, 09.00-12.00, 14.30-19.00 (MO/ LU-FR/VE), 09.00-12.30 (SA/SA) St. Martin in Thurn / San Martino in Badia, Museum Ladin Ciastel del Tor Torstraße 72 III Trienala Ladina und 2. Kunstpreis für Bildhauerei Richard Agreiter / III Trienala Ladina e 2. Premio artistico di scultura Richard Agreiter 0474 524020 www.museumladin.it 23.07.2010, 18.00 (Eröffnung)

St. Michael (Eppan) / San Michele (Appiano), Galerie im Ansitz Lanserhaus / Galleria Residenza Lanserhaus Johann-Georg-Plazer-Str. 24 / Via Plazer 24 Karikatour. Simplicissimus trifft YouTube / Karikatour. Simplicissimus incontra YouTube 0471 665856 www.lanserhaus.eu 28.05.2010 - 11.07.2010, 15.0018.00 (DI/MA-SO/DO)

St. Ulrich / Ortisei, Haus für Jugend, Kultur und Kunst / Casa per la gioventù, arte e cultura Reziastr. / Via Rezia 102 102 Der Winter in den Dolomiten / L’inverno nelle Dolomiti Fotoausstellung der Mitglieder des Fotoclub Gherdëina / Mostra fotografica dei soci del Fotoclub Gherdëina 0471 798263 www.fotoclubgardena.it 16.07.2010, 20.30 (Eröffnung), 17.07.2010-25.07.2010, 10.0012.00, 17.00-19.30, 21.00-22.30 Tirol / Tirolo, Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte Schloss Tirol / Museo storico-culturale della Provincia di Bolzano - Castel Tirolo Schlossweg 24 / via Castello 24 Walter Pichler - Zeichnungen Für meine Mutter / Walter Pichler disegni: per mia madre 0473 220221 www.schlosstirol.it 15.05.2010 - 30.11.2010, 10.00-17.00 Tirol / Tirolo, Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte Schloss Tirol / Museo storico-culturale della Provincia di Bolzano - Castel Tirolo Schlossweg 24 / via Castello 24

Maximilian I. und das Buch / L’imperatore Massimiliano I. e il libro 0473 220221 www.schlosstirol.it 05.05.2010 - 30.11.2010, 10.00-17.00 (DI/MA-SO/DO)

Tirol / Tirolo, Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte Schloss Tirol / Museo storico-culturale della Provincia di Bolzano - Castel Tirolo Schlossweg 24 / via Castello 24 Die Burgenzeichnerin Tirols Johanna von Isser- Grossrubatscher (1802-1880) / Una vita a disegnare castelli Johanna von IsserGrossrubatscher (1802-1880) 0473 220221 www.schlosstirol.it 02.07.2010, 17.00 (Vernissage), 03.07.2010 - 28.11.2010, 10.00-17.00 (DI/MA-SO/DO) Toblach / Dobbiaco, Artcafè Graf-Künigl-Str. 4 / via Künigl 4 Maurizio L’Altrella 0474 972 090 www.serani.info 05.06.2010 - 10.07.2010, 07.00-20.00 (MO/LU-SA/SA) Welsberg / Monguelfo, Schloss Welsperg / Castello di Welsperg Schlossweg / Via Castello Patti Armanini: Bilder, naturalisierte Digitalbilder, Edelstein Halsketten-Schmuck / Patti Armanini: Opere, immagini digitali naturalizzate, collane e gioielli in pietre naturali preziose e semipreziose 10.07.2010, 16.00 (Vernissage), 11.07.2010 - 29.08.2010, 10.0013.00, 16.00-18.00 (MO/LU-FR/ VE), 16.00-19.00 (SO/DO)

– 37 –


INTERVIEW

... was meine Seele braucht „Gutes Musiktheater kann genauso spannend sein wie ein Schauspielstück“: Der Sänger und Schauspieler Erwin Windegger im Gespräch.

Herr Windegger, „La Cage aux Folles“ ist abgespielt – sind Sie mit dem Publikumserfolg zufrieden? Erwin Windegger: Die Resonanz war durchwegs positiv, soviel positives Feedback habe ich in Südtirol seit der Rocky Horror Show nicht mehr erlebt. Ich benötige jetzt noch einige Zeit, um das Erlebte zu verarbeiten. Ich war zwei Monate in Bozen, und da hat sich alles nur um das Stück gedreht. Ich bin einfach nur dankbar, dass mich die Vereinigten Bühnen in dieser Rolle besetzt haben und natürlich dem Südtiroler Publikum. Auch die paar Anzüglichkeiten des Stücks haben niemanden gestört? Ich glaube, was wir in „La Cage“ auf der Bühne gesagt oder gezeigt haben, kann man heute nicht mehr als anzüglich bezeichnen. Dass es um ein homosexuelles Paar und um Transvestiten geht, ist auch keine Neuigkeit mehr. Es ist im Übrigen auffallend: kaum steckt ein Mann in Frauenkleidern, findet man das lustig. Das Stück ist eine Komödie, trotzdem hat es seine tiefgründigen, intimen Momente, die den Zuschauer zum Nachdenken anregen. In „La Cage“ gibt es Stellen, an denen das Publikum ganz still wurde ... Ja, es gibt einige Stellen, wo das Publikum gefesselt ist von der Spannung, von der Atmosphäre, von der Liebe des Paares, von der Zuneigung in dieser Familie, denn es geht ja nicht nur um Homosexualität, sondern um Liebe – Toleranz – Akzeptanz auch innerhalb dieser Familie.

– 38 –

Wenn das Publikum still wird, weiß man, dass man de Rolle gerecht geworden ist? Ja, auf der Bühne ist man ja wahnsinnig sensibel, man spürt, ob man das Publikum erreicht, man ist empfänglich für jede Reaktion, jeden Atem, jeden Huster, jede noch so kleine Reaktion im Publikum versucht man mit ins Spiel hineinzunehmen. In der Inszenierung wurde auch Südtirol hineingenommen. Können die Südtiroler über sich selbst lachen? Ich glaube, dass wir Südtiroler in dieser Beziehung lockerer geworden sind. Man soll ja auch über sich selbst lachen können, wenn jemand einem den Spiegel vorhält, es ist nicht alles so ernst zu nehmen. Es war spannend, aus dem Stück auszusteigen, aber in der Rolle zu bleiben und ins lokale Geschehen hinüberzuwechseln. Es waren zum Teil geplante, zum Teil improvisierte Einlagen – auch klischeehafte -, solche Einlagen gehören ja zum Stück dazu. Für mich war es spannend zu sehen, wie das Publikum auf die Südtirol bezogenen Einlagen reagierte. Zwei Monate lang in Bozen gab es für Sie nur „La Cage“: unterschätzt das Publikum womöglich die wochenlangen, mühevollen Proben? Das ist nicht wichtig fürs Publikum, es soll das Ergebnis und nicht den Arbeitsaufwand bewerten. Das ist ja der Zauber der Bühne: Die ganze Arbeit, die hinter den Kulissen stattfindet, soll nicht nach außen gekehrt werden. Es geht um das Resultat, das wir auf der Bühne erbringen.


INTERVIEW

Das Publikum hat das Recht, das anzunehmen oder abzulehnen, zu applaudieren oder auch aufzustehen und zu gehen und seine Meinung kundzutun. Welche ist Ihre oder sind Ihre Lieblingsrolle/n – welche möchten Sie unbedingt spielen? Rollen, die das Um und Auf sind, wie bei einem Schauspieler ein Hamlet? Das ist bei mir überhaupt nicht der Fall, nachdem ich mich ja nicht einordnen möchte – ob als Sänger oder Schauspieler. Ich liebe Rollen, bei denen es um extreme Charaktere geht, um Inhalte, und weniger um schönes Singen und oberflächliche Figuren, sondern wo es tiefer geht. Ich hatte das Glück, einige solcher Rollen spielen zu können, wie Frank’n Furter („Rocky Horror Picture Show“), King („King and I“), Javert („Les Misérables“)... und natürlich Zaza in „La Cage“ oder auch Sweeney Todd, die Rolle die ich wieder bei den Sommerspielen in Klagenfurt spiele. Sie treten immer wieder auch als Schauspieler auf. Was reizt Sie daran? Dass ein Theaterautor in eine Figur tiefer, analytischer eindringt als ein Musicalautor? Nachdem beim Musical viel über die Musik läuft, sind die textlichen Passagen immer wieder eher flach, dazu kommt im Musiktheater eben die Musik. Die Figur eintauchen lassen in eine Melodie, in eine Atmosphäre, die von der Musik gegeben ist, und damit Text und Bewegungen verbinden, diese drei Elemente zu vereinen, ist immer wieder eine spannende Herausforderung. Wenn

man es so schafft, den Inhalt mit Emotionen und Tiefe zu füllen, ist Musical genauso spannend wie ein gutes Schauspielstück – auf das ich mich auch schon freue – hoffentlich auch bald wieder in Bozen! Als Sie vor Jahren angefangen haben, konnten Sie sich da vorstellen, dass Ihr Weg ein so weiter wird? Nein, ich hatte mir ja keinen Weg vorgenommen! Als mir klar wurde, dass ich diesen Beruf ausüben wollte, hatte ich zwar Träume und Visionen, aber dass ich die vielen tollen Rollen spielen würde, hätte ich damals nicht gedacht. Ich wollte einfach an mir arbeiten, mich weiterbilden und alles erfahren, was ich für diesen Beruf brauche. Ich war ja ein Quereinsteiger ohne Ausbildung und noch dazu spät dran: mit 38 Jahren änderte ich mein Leben, weil mir das Theater einfach das gibt, was meine Seele braucht. Gebrodelt hatte es in mir schon länger und sicher hätte ich auch in Südtirol bleiben, Theater spielen und Musik machen können, aber das war für mich nicht die Herausforderung. Ich wollte wissen: Wo stehe ich? Wie weit kann ich gehen? ich wollte neue Erfahrungen machen, die deutschsprachigen Bühnen kennenlernen. Ich wollte mich anfangs gerade im Musiktheater einem breiten Publikum, Produzenten und Regisseuren zeigen. Hätte ich nicht das Glück gehabt tolle Leute kennen zu lernen die an mich geglaubt haben – auch in Südtirol, wo alles begann –, wäre ich nicht da wo ich jetzt bin! Ich bin froh dass ich den Mut hatte, es zu probieren. Interview: Mateo Taibon

– 39 –


3 021

24 1 07

Die Daten werden dem Kulturportal Südtirol (kultur.bz.it) entnommen. Der Herausgeber übernimmt keine Haftung für etwaige Änderungen oder Fehlmeldungen betreffend Termine oder Veranstaltungen. I dati vengono tratti dal portale cultura in Alto Adige (cultura.bz.it). L’editore non si assume alcuna responsabilità in merito ad eventuali modifiche o comunicazioni errate riguardanti date e/o manifestazioni.

– 40 –


31 16

28 15 DAILY MEMO

Musik / Musica Theater / Teatro Film Literatur / Letteratura Vorträge / Conferenze Tanz / Danza Kinder / Bambini Sonstiges / Altro

– 41 –


01.07. DO/GI Musik / Musica Bozen / Bolzano, Bluemoon Silbergasse / Via Argentieri Summer Lounge 19.00-23.00 Bozen / Bolzano, Parkhotel Laurin Laurinstr. 4 / Via Laurin 4 Südtirol Jazzfestival Alto Adige Teri Roiger – Klavier, Vocal John Menegon – Bass / Teri Roiger – piano, vocal John Menegon – bass 0471 311000 www.laurin.it 18.30-19.30

Gärten zu besichtigen. / Ingresso consentito a partire dalle ore 18.00 con la possibilità di visitare i giardini botanici.) Forst / Foresta, Braugarten Forst / Giardino Forst Vinschgauer Strasse 9 / Via della Val Venosta 9 Hoch Tirol (A) Live Musik / Musica dal vivo 19.00 Natz / Naz , Haus der Vereine / Casa delle associazioni Abendkonzert / Concerto serale Einzug der Musikkapelle Schalders vom Dorfplatz Natz zum Haus der Vereine mit anschließendem Konzert / Sfilata della banda musicale di Scaleres dalla piazza del paese fino alla casa delle associazioni con seguente concerto 0472 415020 www.natz-schabs.info 20.15

Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / Via Dr. Streiter 8/d Il segreto dei suoi occhi in it. Sprache / in lingua italiana Land / paese: ARG/E, 129 min Regie / regia: Juan José Campanella 18.15, 21.00 (Capitol 2) Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / Via Dr. Streiter 8/d Auf der anderen Seite des Bettes in dt. Sprache / in lingua tedesca Land / paese: F, 93 min Regie / regia: Pascale Pouzadoux 18.30 (Club 3) Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / Via Dr. Streiter 8/d The Last Station in it. Sprache / in lingua italiana Land / paese: D/RUS, 115 min Regie / regia: Michael Hoffman 20.30 (Club 3)

01

Bozen / Bolzano, Schloss Runkelstein / Castel Roncolo Kaiser Franz Joseph Weg / Sentiero Imperatore Francesco Giuseppe Runkelsteiner Klangfeste / Feste musicali a Castel Roncolo Microband: Luca Domenicali, Danilo Maggio 0471 313800 www.kulturinstitut.org 20.30-22.30

Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Südtirol Jazzfestival Alto Adige Enrico Rava Orchestra: Gershwin & more mit / con Gianluigi Trovesi, Gianluca Petrella 0471 052188 www.suedtiroljazzfestival.com 20.30 Meran / Merano, Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff / I Giardini di Castel Trauttmansdorff St.-Valentin-Str. 15 a / Via S. Valentino 15 a Rokia Traoré 0473 270256 www.showtime-ticket.com 21.00-23.00 (Einlass ab 18.00 Uhr mit der Möglichkeit, die

– 42 –

Völs am Schlern / Fiè allo Sciliar, Tuff Alm Südtirol Jazzfestival Alto Adige Daniele Mille - Stephane Chausse 0471 052188 www.suedtiroljazzfestival.com 13.00

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / Via Dr. Streiter 8/d Die Friseuse in dt. Sprache / in lingua tedesca Land / paese: D, 108 min Regie / regia: Doris Dörrie 18.00, 20.00 (Capitol 2) Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / Via Dr. Streiter 8/d Affetti e dispetti in it. Sprache / in lingua italiana Land / paese: Cile/Mex, 95 min Regie / regia: Sebastián Silva 18.15, 20.15 (Capitol 1)

Bozen / Bolzano, Cortile scuole medie Ugo Foscolo Rovigostr. 42 / Via Rovigo 42 Kino unter den Sternen / Cinema sotto le stelle: Io loro e Lara / Io, loro e Lara di e con Carlo Verdone Con Carlo Verdone, Laura Chiatti, Angela Finocchiaro, Anna Bonaiuto, Marco Giallini, Sergio Fiorentini 0471 282355 www.circololacomune.it www.artedelfarridere.it 21.15

Vorträge / Conferenze Bozen / Bolzano, Donne Nissà Cagliaristrasse / Via Cagliari 22/a David Vercauteren: Micropolitica dei gruppi 0471 935444 www.summerdrafts.org 18.30-21.30


Meran / Merano, Fachoberschule für Soziales „Marie Curie“ / Scuola per Attività sociali “Marie Curie”, Mazziniplatz 1 / piazza Mazzini 1 Carla Muschio: Kaviar und Kohl. Die Kultur des Essens in Russland / Caviale e cavolo. Il cibo nella cultura russa 0471 979328 www.rus-bz.it 20.00

Kinder / Bambini Schluderns / Sluderno, Kulturhaus / Casa Culturale Schulgasse / Via della Scuola 11 Kinderkino Zeichentrickfilm 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 16.00

Sonstiges / Altro St. Martin in Thurn / San Martino in Badia, Museum Ladin Ciastel del Tor Torstraße 72 Multivision: Naturvisionen mit Helmut Elzenbaumer 0474 524020 www.museumladin.it 21.00-22.00 Tiers / Tires, Haus der Dorfgemeinschaft, St.-Georg-Straße 69 Dia-Show: Rosengarten-LatemarSchlern „Impressionen aus vier Jahreszeiten“ mit Valendtin Pardeller 21.00-22.30

02.07. FR/VE Musik / Musica Bozen / Bolzano, Museion Dantestr. 6 / Via Dante 6 Südtirol Jazzfestival Alto Adige Mederic Collignon: Septik 0471 052188 www.suedtiroljazzfestival.com 21.00

Schluderns / Sluderno, Kulturhaus / Casa Culturale Schulgasse / Via della Scuola 11 Südtirol Jazzfestival Alto Adige Airelle Besson und Sylvain Rifflet 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 20.30

02 Bozen / Bolzano, Parkhotel Laurin, Laurinstr. 4 / Via Laurin 4 Südtirol Jazzfestival Alto Adige Teri Roiger – Klavier, Vocal John Menegon – Bass / Teri Roiger – piano, vocal John Menegon – bass 0471 311000 www.laurin.it 18.30-19.30 Bozen / Bolzano, Südtiroler Sparkasse Point 12 / Cassa di Risparmio Point 12, Sparkassenstrasse 12 / Via Cassa di Risparmio 12 Südtirol Jazzfestival Alto Adige Pascal Schumacher - Matthias Schriefl Musikalisches Highlight des luxemburgischen Vibraphonisten Pascal Schumacher und des Allgäuer Trompeters Matthias Schriefl / La maggior attrazione musicale, eseguito dal vibrafonista lussemburghese Pascal Schumacher e dal trombettista dell’Allgäu Matthias Schriefl. 0471 052188 www.suedtiroljazzfestival.com 12.30

Meran / Merano, Fachoberschule für Soziales „Marie Curie / Scuola per Attività sociali “Marie Curie”, Mazziniplatz 1 / piazza Mazzini 1 Tschaikowsky. Musik und Poesie / Tschaikowsky. Musica e poesia” 0471 979328 www.rus-bz.it 20.30

01. - 02. JULI/LUGLIO 2010

Meran / Merano, Sketch Clublounge, Passerpromenade 40 / Passeggiata lungo Passirio 40 The House Nights 0473 211800 www.sketch.bz 00.00-03.00

St. Michael (Eppan) / San Michele (Appiano), Schloss Englar Michael Gees Ein Schumann-Märchen zum 200. Geburtstag von Robert Schumann 20.00 Sterzing / Vipiteno, Stadttheater / Teatro Comunale Goethe Platz 1 / Piazza Goethe 1 Orfeo Music Festival Klassisches Konzert / Concerto classico 21.00

Theater / Teatro

Bozen / Bolzano, Schloss Runkelstein / Castel Roncolo Kaiser Franz Joseph Weg / Sentiero Imperatore Francesco Giuseppe Der Name der Rose Schauspiel von Umberto Eco 366 4887852 (ab 16 Uhr) www.der-name-der-rose-runkelstein.it 21.00 Feldthurns / Velturno, Schloss Feldthurns Holledauer Schimmel Lustspiel von Alois Johannes Lippl 21.00 (Premiere)

– 43 –


02 Film / Cinema

Meran / Merano, Schloss Kallmünz / Castel Kallmünz Sandplatz 12 / Piazza Rena 12 Il concerto (Le concert) (Bei Schlechtwetter oder Regen findet die Veranstaltung jeweils am darauf folgenden Tag statt. / In caso di maltempo o pioggia la proiezione verrà rinviata al giorno seguente.) www.filmclub.it 21.30

Literatur / Letteratura Lana, Öffentlíche Bibliothek Lana, Hofmannplatz 2 Tutres, ein Stück Tschenett als Traratragödie Lesung mit Kurt Lanthaler im Rahmen der Freilichtspiele Lana 2010 20.00

Vorträge / Conferenze

Bozen / Bolzano, Stadttheater, Studio / Teatro Comunale, Studio, Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Südtirol Jazzfestival Alto Adige Sweet Alps „Mundial“ feat. Matthias Schriefl & Gianluca Petrella 0471 052188 www.suedtiroljazzfestival.com 19.00 Brixen / Bressanone, Adler Café Adlerbrückengasse 9 / via Ponte Aquila 9 Gianni Ghirardini Trio Jazzmatinee mit / con Gianni Ghirardini, Werner „Haifisch“ Heidegger und Paolo „Jack“ Alemanno 0472 200621 www.goldener-adler.com 10.30-13.00

Meran / Merano, Berggasthof Piffinger Köpfl / Rifugio Piffinger Köpfl, Piffingerweg 16 Südtirol Jazzfestival Alto Adige Liela 0471 052188 www.suedtiroljazzfestival.com 13.00

03.07. SA/SA

Meran / Merano, Hotel Aurora Passerpromenade 38 / Passeggiata lungo Passirio 38 Waler Civettini Trio Famous Jazz standards & suprising improvisations. Stefano Raffaelli (piano), Flavio Zanon (bass), Walter Civettini (trumpet) 0473 211800 www.hotelaurora.bz 21.00-00.00

Bozen / Bolzano, Parkhotel Laurin, Laurinstr. 4 / Via Laurin 4 Südtirol Jazzfestival Alto Adige Teri Roiger – Klavier, Vocal John Menegon – Bass / Teri Roiger – piano, vocal John Menegon – bass 0471 311000 www.laurin.it 18.30-19.30

– 44 –

Margreid / Magrè, Weingut AloisLageder / Tenuta AloisLageder Grafengasse / Vicolo dei Conti 9 Südtirol Jazzfestival Alto Adige Frank Woeste Trio 0471 052188 www.suedtiroljazzfestival.com 14.00

Theater / Teatro Bozen / Bolzano, Schloss Runkelstein / Castel Roncolo Kaiser Franz Joseph Weg / Sentiero Imperatore Francesco Giuseppe Der Name der Rose Schauspiel von Umberto Eco 366 4887852 (ab 16 Uhr) www.der-name-der-rose-runkelstein.it 21.00

03 Bruneck / Brunico, Ex-Fussballplatz (Nähe Freischwimmbad) / Ex-campo sportivo (vicino piscina soperta) Neurautstraße / via Neuraut Displaced Sessions #1 18.00-21.30

Bozen / Bolzano, Donne Nissà Cagliaristrasse / Via Cagliari 22/a David Vercauteren - Micropolitica dei gruppi 0471 935444 www.summerdrafts.org 18.30-21.30

Musik / Musica

Kematen (Sand in Taufers) / Caminata di Tures (Campo Tures), Gasthof Brugghof Kematen 44 Brugghof Open Air 2010 0474 678004 www.rischile.blogspot.com 16.00-01.00

Meran / Merano, Sketch Clublounge, Passerpromenade 40 / Passeggiata lungo Passirio 40 The House Nights 0473 211800 www.sketch.bz 00.00-03.00

Vorträge / Conferenze

Bozen / Bolzano, Donne Nissà Cagliaristrasse / Via Cagliari 22/a David Vercauteren - Micropolitica dei gruppi 0471 935444 www.summerdrafts.org 18.30-21.30 Bozen / Bolzano, Orto urbano di Via Alessandria, Alessandria Strasse / Via Alessandria Meike Schalk and Erika Mayr: Cultural Landscapes - Urban Garden 03.07.2010 - 11.07.2010 0471 935 444 www.summerdrafts.org


04.07. SO/DO Musik / Musica

Plan (Wolkenstein) / Plan (Selva di Val Gardena), Emilio Comici Hütte / Rifugio Emilio Comici Südtirol Jazzfestival Alto Adige Danilo Rea Piano Solo 0471 052188 www.suedtiroljazzfestival.com 13.00

Theater / Teatro Bozen / Bolzano, Schloss Runkelstein / Castel Roncolo Kaiser Franz Joseph Weg / Sentiero Imperatore Francesco Giuseppe Der Name der Rose Schauspiel von Umberto Eco 366 4887852 (ab 16 Uhr) www.der-name-der-rose-runkelstein.it 21.00

0405 Bozen / Bolzano, Parkhotel Laurin, Laurinstr. 4 / Via Laurin 4 Südtirol Jazzfestival Alto Adige Teri Roiger – Klavier, Vocal John Menegon – Bass / Teri Roiger – piano, vocal John Menegon – bass 0471 311 000 www.laurin.it 18.30-19.30 Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Südtirol Jazzfestival Alto Adige Dianne Reeves 0471 052188 www.suedtiroljazzfestival.com 20.30

Meran / Merano, Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff / I Giardini di Castel Trauttmansdorff St.-Valentin-Str. 15 a / Via S. Valentino 15 a Frühstück bei Sissi / Colazione da Sissi 0473 235730 www.trauttmansdorff.it 09.00-12.00 Eppan / Appiano, Kultursaal Eppaner Liedsommer - Zwischen Leben und Tod Lieder- und Arienabend mit Christoph Prégardien (Tenor) und Michael Gees (Klavier) 0471 927777 (Athesia-Ticket) oder 0471 980455 (Südtiroler Bildungszentrum) 20.30-22.30 Laas / Lasa, Dorfplatz / Piazza del Paese Südtirol Jazzfestival Alto Adige Carlos Maza Trio en familia & invitè 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 11.00

St.Vigil / San Vigilio, Fanes Hütte / Rifugio Fanes Südtirol Jazzfestival Alto Adige Manuel Randi - Shanti Roat Die beiden jungen Musiker präsentieren ein hochkarätiges und raffiniertes Programm, das seine Wurzeln in der Volksmusik verschiedener Ethnien der Welt hat und über Jazz bis zum Blues reicht. / I due giovani musicisti hanno un programma musicale colto e raffinato che affonda le proprie radici nella musica popolare di svariate etnie del mondo passando attraverso il jazz ed il blues. 0471 052188 www.suedtiroljazzfestival.com 13.00 St.Vigil / San Vigilio, Schutzhütte Lavarella / Rifugio Lavarella Südtirol Jazzfestival Alto Adige Indigo Landscape mit /con Nadine Germann (song), Florian Perfler (guitar) 0471 052188 www.suedtiroljazzfestival.com 13.00

Tscherms / Cermes, Labyrinthgarten Weingut Kränzel / Cermes Gampenstraße 1 / Via Palade 1 Südtirol Jazzfestival Alto Adige Cecilia Chailly Harfenkonzert / concerto d’arpa 0471 052188 www.suedtiroljazzfestival.com 05.00 Welschnofen / Nova Levante, Karerpass, Talstation der Seilbahn Paolina / Stazione a valle della seggiovia Paolina Konzert der Böhmischen von Welschnofen / Concerto della „Böhmischen“ della banda musicale di Nova Levante 16.00

02. - 03. - 04. - 05. JULI/LUGLIO 2010

05.07. MO/LU Musik / Musica

Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Behemoth, Ex Deo, Decapitated Concert-Highlight im Sommer 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.00

Theater / Teatro

Kastelbell-Tschars / CastelbelloCiardes, Sportzone Schlums / Zona sportiva Schlums Linter / via Linter Die Lügenglocke Schwank von Fred Bosch. Bühne: Heimatbühne Kastelbell - Tschars 333 3298232 heimatbuehne-kastelbell-tschars.it 21.15

Vorträge / Conferenze Bozen / Bolzano, Galerie Lungomare / Galleria Lungomare Rafensteinweg / via Rafenstein 12 Maiz Vortrag / Presentazione pubblica Associazione autonoma di donne migranti 0471 935444 www.summerdrafts.org 19.00-21.00

– 45 –


Sonstiges / Altro

Theater / Teatro

Burgeis / Burgusio, Kulturhaus / Sala di cultura Wandern in Burgeis Diaabend 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 20.45

Feldthurns / Velturno, Schloss Feldthurns Holledauer Schimmel Lustspiel von Alois Johannes Lippl 21.00

06.07. DI/MA

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, papperlapapp Pfarrplatz / Piazza Parrocchia 24 Ultra-red - What is the sound of the border? Workshop 06.07.2010 - 10.07.2010 0471 935 444 www.summerdrafts.org 16.00-18.00 Natz / Naz , Haus der Vereine / Casa delle associazioni Südtirol, Land und Leute Diavortrag mit / Serata di diapositive con Florian Tröbinger 0472 415020 www.natz-schabs.info 20.30 (Anmeldung erforderlich! / È richiesta la prenotazione!)

0607 Musik / Musica

Brixen / Bressanone, Dom / Duomo, Domplatz / Piazza Duomo Mirko Ballico (Vicenza) Brixner Orgelkonzerte / Concerti d’organo a Bressanone 0472 836401 20.30

Meran / Merano, Hotel Aurora Passerpromenade 38 / Passeggiata lungo Passirio 38 The Other Judit Pixner, Daniela Pichler, Andrea Weger & Kriemhild Brugger; Gospels, Spirituals, Jazz & Pop 0473 211800 www.hotelaurora.bz 21.00-00.00 Eppan / Appiano, Lanserhaus St. Michael / S. Michele Eppaner Liedsommer Liederabend mit Birgid Steinberger (Sopran) und Julius Drake (Klavier) 0471 927777 (Athesia-Ticket) oder 0471 980455 (Südtiroler Bildungszentrum) 20.30-22.30 Lengmoos / Longomoso, Kommende Lengmoos / Commenda di Longomoso Lengmoos / Longomoso Tango, Bossa Nova & Co. Felice Clemente (Saxophon) & Javier Perez Forte (Gitarre). Sanfter Jazz in der Sprache des Tango. 21.00-22.30

– 46 –

Meran / Merano, Schloss Kallmünz / Castel Kallmünz Sandplatz 12 / Piazza Rena 12 Die Standesbeamtin (Bei Schlechtwetter oder Regen findet die Veranstaltung jeweils am darauf folgenden Tag statt. / In caso di maltempo o pioggia la proiezione verrà rinviata al giorno seguente.) www.filmclub.it 21.30

Vorträge / Conferenze

Bozen / Bolzano, Galerie Lungomare / Galleria Lungomare Rafensteinweg 12 / via Rafenstein 12 Javier Toret & Valeria Graziano Schizoanalisi Lab 1 - Presentation Javier Toret wird einen Workshop anbieten, der sich der schizoanalytischen Praxis Felix Guattaris widmet. / Javier Toret proporrà un laboratorio dedicato alla pratica schizoanalitica creata dal teorico e terapeuta Felix Guattari. 0471 935444 www.summerdrafts.org 19.00-21.00

07.07. MI/ME Musik / Musica

Meran / Merano, Sketch Clublounge, Passerpromenade 40 / Passeggiata lungo Passirio 40 Serata Latina 0473 211800 www.sketch.bz 21.00-02.00

Sterzing / Vipiteno, Stadttheater / Teatro Comunale Goethe Platz 1 / Piazza Goethe 1 Orfeo Music Festival Klassisches Konzert / Concerto classico 21.00

Theater / Teatro

Feldthurns / Velturno, Schloss Feldthurns Holledauer Schimmel Lustspiel von Alois Johannes Lippl 21.00


7

Vorträge / Conferenze Bozen / Bolzano, EURAC tower Drususallee 1 / Viale Druso 1 EURAC science cafè: Die elektronische Wahlstimme. Zukunft der Online-Demokratie? / EURAC science cafè: Voto elettronico. Il futuro della democrazia online? Gibt es einen Unterschied zwischen der digitalen Stimme und der online abgegebenen Stimme? Welche Erfahrungen hat man mit eVoting gemacht? / C’è differenza tra voto digitale e voto online? Cosa testimoniano le esperienze passate? L’e-voting è strumento di inclusione o una barriera sociale? 0471 055 033 www.eurac.edu 20.30 (Diskussionsabend / Discussione)

08.07. DO/GI Musik / Musica Bozen / Bolzano, Bluemoon Silbergasse / Via Argentieri Summer Lounge 19.00-23.00 Bozen / Bolzano, EURAC Drususallee 1 / Viale Druso 1 Nomansland live 328 4958076 www.nomansland.it 20.30-23.00 Bozen / Bolzano, Schloss Runkelstein / Castel Roncolo Kaiser Franz Joseph Weg / Sentiero Imperatore Francesco Giuseppe Runkelsteiner Klangfeste / Feste musicali a Castel Roncolo Canadian Brass 0471 313800 www.kulturinstitut.org 20.30-22.30

08 Forst / Foresta, Braugarten Forst / Giardino Forst Vinschgauer Strasse 9 / Via della Val Venosta 9 Simmerinka (A) Live Musik / Musica dal vivo 19.00 Kurtatsch / Cortaccia, Ansitz Eberlehof El Porcino Organic Jazz & Funk 20.30

Taisten / Tesido, Musikpavillon / padiglione della musica Unterhaltungsabend mit der Musikkapelle Taisten / Intrattenimento con la Banda Musicale 20.30-23.00

Tirol / Tirolo, Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte Schloss Tirol / Museo storico-culturale della Provincia di Bolzano - Castel Tirolo Schlossweg 24 / via Castello 24 Soiree auf Schloss Tirol: Ensemble „Vita & Anima“ - Innsbruck 0473 923314 www.dorf-tirol.it 20.30-22.30

Vorträge / Conferenze

Bozen / Bolzano, Neuer Tagungssaal der „Sparkasse Academy Cassa di Risparmio“ / Nuova Sala Convegni “Sparkasse Academy Cassa di Risparmio” Sparkassenstraße 16 / Via Cassa di Risparmio 16 Die Zukunft der Welt - und ihre Auswirkungen in Südtirol / Il futuro del mondo – e le sue ripercussioni inAlto Adige Vortrag mit Ernst Ulrich von Weizsäcker / Conferenza con Ernst Ulrich von Weizsäcker 0471 316000 20.00

Sonstiges / Altro

Lana, Rathausplatz / Piazza municipio Flohmarkt 10.00-18.00

09.07. FR/VE

Film / Cinema

Musik / Musica

Meran / Merano, Schloss Kallmünz / Castel Kallmünz Sandplatz 12 / Piazza Rena 12 Il piccolo Nicolas e i suoi genitori (Bei Schlechtwetter oder Regen findet die Veranstaltung jeweils am darauf folgenden Tag statt. / In caso di maltempo o pioggia la proiezione verrà rinviata al giorno seguente.) www.filmclub.it 21.30

Meran / Merano, Sketch Clublounge, Passerpromenade 40 / Passeggiata lungo Passirio 40 Ciko & Elvis evergreen music 0473 211800 www.sketch.bz 22.00-03.00

05. - 06. - 07. - 08. - 09. JULI/LUGLIO 2010

09

Eppan / Appiano, Kultursaal Eppaner Liedsommer Liederabend mit Ruth Ziesak (Sopran) und Gerold Huber (Klavier) 0471 927777 (Athesia-Ticket) oder 0471 980455 (Südtiroler Bildungszentrum) 20.30-22.30

– 47 –


09 Klobenstein / Collalbo, Arena Ritten, Zaberbach 15 / Via Zaberbach 15 Rock im Ring Festival 18.00-02.00

Sterzing / Vipiteno, Stadttheater / Teatro Comunale Goethe Platz 1 / Piazza Goethe 1 Orfeo Music Festival Klassisches Konzert / Concerto classico 21.00 Tirol / Tirolo, Brunneburg / Brunnenburg, Ezra-PoundWeg,3 3 / via Ezra-Pound, 3 Sonora ‚10 - La Poesia e la Vita zu Ehren von Mary de Rachewiltz 0473 212643 www.conductus.it 20.30

Wolkenstein / Selva di Val Gardena, Langental Musikalische Unterhaltung mit den Grödner Alphornbläsern / Esibizione dei Corni di Montagna della Val Gardena 17.00

Theater / Teatro Feldthurns / Velturno, Schloss Feldthurns Holledauer Schimmel Lustspiel von Alois Johannes Lippl 21.00 Kastelbell-Tschars / CastelbelloCiardes, Sportzone Schlums / Zona sportiva Schlums Linter / via Linter Die Lügenglocke Schwank von Fred Bosch Bühne: Heimatbühne Kastelbell - Tschars 333 3298232 heimatbuehne-kastelbell-tschars.it 21.15 Lana, Gaulschlucht Freilichtspiele Lana Tutres, ein Stück Tschenett als Traratragödie von Kurt Lanthaler www.freilichtspielelana.eu 21.00 (Premiere)

– 48 –

Vorträge / Conferenze Bozen / Bolzano, Galerie Lungomare / Galleria Lungomare Rafensteinweg 12 / via Rafenstein 12 Sandro Mezzadra Vortrag über die zeitgenössischen Migrationsphänomene. / Sandro Mezzadra parlerà di migrazione, di impasse, di traduzione linguistica e culturale, e del “diritto di fuga” di ogni cittadino, migrante e non. 0471 935 444 www.summerdrafts.org 19.00-21.00

10.07. SA/SA

Niederolang / Valdaora di Sotto, Festplatz Sommerkonzert der Pfarrmusik Olang www.pfarrrmusik.com 20.30-22.00 Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 Gustav Mahler Musikwochen / Settimane musicali Gustav Mahler Eröffnungskonzert mit dem Bundesjugendorchester / Concerto di apertura con il Bundesjugendorchester 0474 976151 www.gustav-mahler.it 18.00

Theater / Teatro

10 Musik / Musica

Meran / Merano, Sketch Clublounge, Passerpromenade 40 / Passeggiata lungo Passirio 40 dee-j martinez feat. max castlunger 0473 211800 www.sketch.bz 23.30-03.00

Meran / Merano, kunst Merano arte, Lauben 163 / Portici 163 Sonora ’10 - La poesia e la vita Feier zu Ehren von Mary de Rachewiltz Omaggio a Giorgio Somalvico 0473 212643 www.kunstmeranoarte.org 20.30

Eppan / Appiano, Lanserhaus St. Michael / S. Michele Abschlusskonzert des Meisterkurses von Prof. Peter Schreier 0471 927777 (Athesia-Ticket) oder 0471 980455 (Südtiroler Bildungszentrum) 20.30-22.30 Klobenstein / Collalbo, Arena Ritten, Zaberbach 15 / Via Zaberbach 15 Rock im Ring Festival 18.00-02.00

Feldthurns / Velturno, Schloss Feldthurns Holledauer Schimmel Lustspiel von Alois Johannes Lippl 21.00

Film / Cinema

Meran / Merano, Schloss Kallmünz / Castel Kallmünz Sandplatz 12 / Piazza Rena 12 Die Welt ist gross und Rettung lauert überall (Bei Schlechtwetter oder Regen findet die Veranstaltung jeweils am darauf folgenden Tag statt. / In caso di maltempo o pioggia la proiezione verrà rinviata al giorno seguente.) www.filmclub.it 21.30

Schlanders / Silandro, Kulturhaus Karl Schönherr / Casa della cultura Karl Schönherr Göflanerstr. / Via Covelano 27/b Robin Hood Ein mittelalterlicher Thriller, eine faszinierende Liebesgeschichte und ein mitreißendes


Abenteuerepos. Mit Russell Crowe, Cate Blanchett, William Hurt u.a. USA 2010, Ridley Scott, 140 Min. 0473 732052 www.kulturhaus.it 19.30-22.00

Sonstiges / Altro

Musik / Musica

Eppan / Appiano, Kultursaal Abschlusskonzert des Meisterkurses von Prof. Brigitte Fassbaender 0471 927777 (Athesia-Ticket) oder 0471 980455 (Südtiroler Bildungszentrum) 20.30-22.30 Eppan / Appiano, Lanserhaus St. Michael / S. Michele Eppaner Liedsommer Matinée mit Andreas Mattersberger (Bariton) und Michael Schöch (Klavier) 0471 927777 (Athesia-Ticket) oder 0471 98045511.00-12.00 (Matinée)

13.07. DI/MA

11 13 12

Weißenbach / Riobianco , Kneippanlage / Impianto Kneipp Weissenbach 29 / Rio Bianco 29 Bergsommer in Weissenbach Buchpräsentation - Kräuterwanderung - Kulinarisches - Gesprächsforum 340 8191719 09.00-20.30

11.07. SO/DO

Welsberg / Monguelfo, Hauptplatz Konzert der Musikkapelle Welsberg / Concerto della Banda Musicale 20.30-23.00

Ritten / Renon, Feltunerhütte Rittnerhorn Musik mit den „Almenstürmern“ www.ritten.com 11.00

Sterzing / Vipiteno, Stadttheater / Teatro Comunale Goethe Platz 1 / Piazza Goethe 1 Orfeo Music Festival Klassisches Konzert / Concerto classico 21.00

Film / Cinema

Schlanders / Silandro, Kulturhaus Karl Schönherr / Casa della cultura Karl Schönherr Göflanerstr. / Via Covelano 27/b Robin Hood Ein mittelalterlicher Thriller, eine faszinierende Liebesgeschichte und ein mitreißendes Abenteuerepos. Mit Russell Crowe, Cate Blanchett, William Hurt u.a. USA 2010, Ridley Scott, 140 Min. 0473 732052 www.kulturhaus.it 20.30-23.00

12.07. MO/LU Musik / Musica

Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 Gustav Mahler Musikwochen / Settimane musicali Gustav Mahler Janina Baechle, Mezzosopran/ mezzosoprano und Jonas Vitaud, Klavier/ pianoforte 0474 976151 www.gustav-mahler.it 20.30

Theater / Teatro

Lana, Gaulschlucht Freilichtspiele Lana Tutres, ein Stück Tschenett als Traratragödie von Kurt Lanthaler www.freilichtspielelana.eu 21.00

09. - 10. - 11. - 12. - 13. JULI/LUGLIO 2010

Musik / Musica

St. Pauls (Eppan) / San Paolo (Appiano), Pavillon (Festplatz) / campo di festeggiamento Schloss-Warth-Weg / Kurkonzert der Musikkapelle St. Pauls / Concerto della Banda di San Paolo 0471 661148 www.mk-pauls.net.tc 20.30-21.30 (Eintritt frei)

Sterzing / Vipiteno, Stadttheater / Teatro Comunale Goethe Platz 1 / Piazza Goethe 1 Orfeo Music Festival 21.00

Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 Gustav Mahler Musikwochen / Settimane musicali Gustav Mahler Janina Baechle, Mezzosopran/ mezzosoprano und Jonas Vitaud, Klavier/pianoforte 0474 976151 www.gustav-mahler.it 20.30

Theater / Teatro

Feldthurns / Velturno, Schloss Feldthurns Holledauer Schimmel Lustspiel von Alois Johannes Lippl 21.00

Kastelbell-Tschars / CastelbelloCiardes, Sportzone Schlums / Zona sportiva Schlums Linter / via Linter Die Lügenglocke Schwank von Fred Bosch Bühne: Heimatbühne Kastelbell - Tschars 333 3298232 heimatbuehne-kastelbell-tschars.it 21.15

– 49 –


Lana, Gaulschlucht Freilichtspiele Lana Tutres, ein Stück Tschenett als Traratragödie von Kurt Lanthaler www.freilichtspielelana.eu 21.00

Film / Cinema Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Kleine Verbrechen Open-Air Kino 0474 555770 www.ufobruneck.it 21.00

Vorträge / Conferenze Natz / Naz , Haus der Vereine / Casa delle associazioni Südtirol, Zauberhaftes Land Diavortrag mit Josef Thaler Josef 0472 415020 www.natz-schabs.info 20.30 (Anmeldung erforderlich!) Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 Toblacher Mahler Gespräche: „Mahlers Wunderhorn“ / Colloqui mahleriani di Dobbiaco: I canti del corno magico del fanciullo di Gustav Mahler 0474 976151 www.gustav-mahler.it 15.00

Kinder / Bambini Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Pünktchen und Anton Kinderkino: ab 16 Uhr Animation / Cinema per ragazzi 0474 555770 www.ufobruneck.it 17.00

– 50 –

14.07. MI/ME Musik / Musica

Film / Cinema Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 L’amour à mort von Alain Resnais (F, 1984) 0474 976151 www.gustav-mahler.it 18.00

14 Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Francesca Lago Nufolk, Lo-Fi - Caféterrasse / Nufolk, Lo-Fi - terrazza dell`UFO 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.30

Meran / Merano, Hotel Aurora Passerpromenade 38 / Passeggiata lungo Passirio 38 Haga Zussa Keep swinging the aurora events in cooperation with the merano jazz festival 0473 211800 www.hotelaurora.bz 20.30-00.00 Meran / Merano, Sketch Clublounge, Passerpromenade 40 / Passeggiata lungo Passirio 40 Serata Latina 0473 211800 www.sketch.bz 21.00-02.00

Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 Gustav Mahler Musikwochen / Settimane musicali Ex Novo Ensemble 0474 976151 www.gustav-mahler.it 20.30

Theater / Teatro Feldthurns / Velturno, Schloss Feldthurns Holledauer Schimmel Lustspiel von Alois Johannes Lippl 21.00

Vorträge / Conferenze

Bozen / Bolzano, EURAC tower Drususallee 1 / Viale Druso 1 EURAC science cafè: Bio um jeden Preis? Licht und Schatten des weltweiten Fair Trade / Bio a tutti i costi? Luci e ombre del fair trade intercontinentale Ist der Umstieg auf Bio immer nachhaltig? Killt Bio die Biodiversität? Wer kontrolliert den Bioanbau? Und wie können wir verantwortungsbewusst konsumieren? / La conversione a produzioni biologiche è sempre sinonimo di sviluppo sostenibile? Coltura biologica fa rima con biodiversità? Come sono regolate le certificazioni? Come si acquista in modo responsabile? 0471 055 033 www.eurac.edu 20.30-23.00 (Diskussionsabend / Discussione)

15.07. DO/GI Musik / Musica Bozen / Bolzano, Bluemoon Silbergasse / Via Argentieri Summer Lounge 19.00-23.00 Bozen / Bolzano, Schloss Runkelstein / Castel Roncolo Kaiser Franz Joseph Weg / Sentiero Imperatore Francesco Giuseppe Runkelsteiner Klangfeste / Feste musicali a Castel Roncolo Gefilte Fish


0471 313800 www.kulturinstitut.org 20.30-22.30 Meran / Merano, Bistro Therme Thermenplatz 9 / Piazza Terme 9 Kind of Camilla 20.30-20.30 Meran / Merano, Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff / I Giardini di Castel Trauttmansdorff St.-Valentin-Str. 15 a / Via S. Valentino 15 a Milow 0473 270256 www.showtime-ticket.com 21.00-23.00 (Einlass ab 18.00 Uhr mit der Möglichkeit, die Gärten zu besichtigen. / Ingresso consentito a partire dalle ore 18.00 con la possibilità di visitare i giardini botanici.)

Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 Gustav Mahler Musikwochen / Settimane musicali Gustav Mahler Minguet Quartett 0474 976151 www.gustav-mahler.it 20.30 Wolkenstein / Selva di Val Gardena, Gemeindeplatz Konzert der Musikkapelle Wolkenstein / Concerto della Banda Musicale di Selva Gardena 0471 777901 21.00-22.00

16.07. FR/VE Musik / Musica

16

Brixen / Bressanone, Dom / Duomo Domplatz / Piazza Duomo Vokalensemble Singer Pur & Michael Riessler: „Ahi vita“ Leben-Liebe-Tod Alte und Neue Musik verschmelzen zu einer magischen Verbindung in den Motetten, Madrigalen und Improvisationen. www.musikkirche.it 20.30-22.00

15 Meran / Merano, Hotel Aurora Passerpromenade 38 / Passeggiata lungo Passirio 38 Jazz Jam Session 0473 211800 www.hotelaurora.bz 22.30-02.00 Burgeis / Burgusio, Dorfplatz / Piazza Prinicipale Konzert der Musikkapelle Burgeis / Concerto della banda musicale 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 20.30 Forst / Foresta, Braugarten Forst / Giardino Forst Vinschgauer Strasse 9 / Via della Val Venosta 9 Viera Blech Live Musik / Musica dal vivo 19.00

Sterzing / Vipiteno, Stadttheater / Teatro Comunale Goethe Platz 1 / Piazza Goethe 1 Orfeo Music Festival Klassisches Konzert / Concerto classico 21.00

Theater / Teatro

Kastelbell-Tschars / CastelbelloCiardes, Sportzone Schlums / Zona sportiva Schlums Linter / via Linter Die Lügenglocke Schwank von Fred Bosch Bühne: Heimatbühne Kastelbell - Tschars 333 3298232 heimatbuehne-kastelbell-tschars.it 21.15

Film / Cinema

Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Der Knochenmann Open-Air Kino: Abgründe der Provinz... / Open-Air Kino: un giallo dall’Austria profonda 0474 555770 www.ufobruneck.it 21.00

13. - 14. - 15. - 16. JULI/LUGLIO 2010

Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 The fruitbat, alternaria&moonealix, dR.sATan Summer-Dj Linie - groove Café 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.00

Meran / Merano, Hotel Aurora Passerpromenade 38 / Passeggiata lungo Passirio 38 Jazz Apéro & Jazz Jam Session Keep swinging the aurora events in cooperation with the merano jazz festival 0473 211800 www.hotelaurora.bz 18.30-20.30 Meran / Merano, Sketch Clublounge, Passerpromenade 40 / Passeggiata lungo Passirio 40 Dj Veloziped Finest electro selections 0473 211800 www.sketch.bz 22.30-03.00 Klausen / Chiusa, Kapuzinergarten / Giardino dei Capuccini Frag Sommerkonzert der Bürgerkapelle Klausen / Concerto estivo della banda musicale di Chiusa 0472 847424 20.45

– 51 –


Mals / Malles Venosta, Dorfkern / Centro del paese Konzert der Musikkapelle Mals / Concerto della banda musicale di Malles 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 20.30 Oberbozen / Soprabolzano, Café Fink Trio Simply Smooth Oberbozen in Concert / Soprabolzano in Concert 0471 345 220 20.00-22.30

Theater / Teatro

Vorträge / Conferenze

Feldthurns / Velturno, Schloss Feldthurns Holledauer Schimmel Lustspiel von Alois Johannes Lippl 21.00

Kastelruth / Castelrotto, Open Air Die Stimme der Natur / Silenzi d’Alpe Vortrag: Prof. Gerd B. Achenbach, Philosoph 333 6347740 www.imagoricerche.it 21.00-22.30

Kastelbell-Tschars / CastelbelloCiardes, Sportzone Schlums / Zona sportiva Schlums Linter / via Linter Die Lügenglocke Schwank von Fred Bosch Bühne: Heimatbühne Kastelbell - Tschars 333 3298232 heimatbuehne-kastelbell-tschars.it 21.15

16 Oberbozen / Soprabolzano, Pavillon / Padiglione Kirchplatz / Piazza Parrocchiale Konzert der Musikkapelle Oberbozen / Concerto della banda musicale di Soprabolzano www.ritten.com 21.00 St. Ulrich / Ortisei, Tennis Center - Runggaditsch Arnariastr. ValGardenaMusika: Sonoton Orchester / Orchestra Sonoton Concerto d’inaugurazione Val Gardena Musika / Eröffnungskonzert Val Gardena Musika 0471 777777 www.valgardena.it 21.00

Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 Gustav Mahler Musikwochen / Settimane musicali Gustav Mahler Amarcord Ensemble mit Elisabeth Kulmann, Mezzosopran/ mezzosoprano 0474 976151 www.gustav-mahler.it 20.30 Verschneid / Frassineto, Schnappboden Maletum Rock Festival 0471 668282 www.moelten.net 21.00-03.00

– 52 –

Lana, Gaulschlucht Freilichtspiele Lana Tutres, ein Stück Tschenett als Traratragödie von Kurt Lanthaler www.freilichtspielelana.eu 21.00

Literatur / Letteratura Meran / Merano, Arts Festival [un]defined Waltraud Mittich: Topographien Topografie Die Schauplätze des Essays von Waltraud Mittich sind Wien und Berlin, Rom und Palermo und der weiße Platz von Laas. Sie sprechen von Verortungswünschen und bilden den Rahmen für Reflexionen über das Leben und Schreiben in parallelen, zweigleisigen Welten. / Vienna e Berlino, Roma e Palermo e la bianca piazza di Lasa: luoghi che rimandano a desideri di accasamento e che offrono la cornice alle riflessioni sul vivere e sullo scrivere in mondi paralleli. 19.00-20.00

Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 20. Toblacher Mahler Protokoll / XX edizione del Protocollo Mahler Weltschmerz als Kraftspeise – 150 Jahre Gustav Mahler. Ein Blick nach vorn. Vortrag / Conferenza: hristine Lemke-Matwey, Berlin-Berlino 0474 976151 www.gustav-mahler.it 17.00

Sonstiges / Altro Partschins / Parcines, Schreibmaschinenmuseum Kirchplatz 10 Sommernacht im Schreibmaschinenmuseum / Serata estiva nel Museo delle macchine da scrivere Kostenloser Rundgang und Musik der besonderen Art / con musica speciale 0473 967581 www.typewritermuseum.com 19.00-23.00 Schleis / Clusio, Fam. Waldner Schleis 42 / Clusio 42 Eine kurze Reise durch die Welt des alten Handwerks 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 17.00 (Treffpunkt / Ritrovo: Schleis 42)


17.07. SA/SA Musik / Musica

Klausen / Chiusa, Aquarium Pub Marktplatz 23 Nomansland live 328 4958076 www.nomansland.it 21.00-01.00

17 Brixen / Bressanone, Forum Brixen / Forum Bressanone Romstr. 9 / Via Roma 9 Queen Symphony von Freddie Mercury Grosses Konzert mit über 100 Teilnehmer / Grande concerto con oltre 100 partecipanti 347 2705800 20.00-22.00

Meran / Merano, Hotel Aurora Passerpromenade 38 / Passeggiata lungo Passirio 38 Kleine Konzertreihe zum Abschluss des Meraner Jazzworkshops mit Franco D’Andrea und Dave Douglas / Saggi dei laboratori jazz di Merano con partecipanti, Franco D’Andrea, Dave Douglas (USA) ed altri 348 7933930 www.meranojazz.it 20.00-23.30 Meran / Merano, Sketch Clublounge, Passerpromenade 40 / Passeggiata lungo Passirio 40 The House Nights 0473 211800 www.sketch.bz 00.00-03.00

Gossensaß / Colle Isarco, Hühnerspielhütte BozenBrass Quintett Die fünf Südtiroler Musiker zeigen, dass mit viel Blech auch durchaus feine Töne erzeugbar sind. Mit purer Lust am Musizieren entsteht so ein spannungsreicher musikalischer Bilderbogen quer durch die Musikgeschichte und Stilrichtungen. 335 5666181 www.huehnerspielhuette.it 11.00-12.00

16. - 17. JULI/LUGLIO 2010

Obertall / Talle di Sopra, Gompm Alm 12. Gompm Alm Festival 0473 949544 www.gompmalm.it

Sterzing / Vipiteno, Stadttheater / Teatro Comunale Goethe Platz 1 / Piazza Goethe 1 Orfeo Music Festival Klassisches Konzert / Concerto classico 21.00 Stilfes / Stilves, Eisplatz Stilfes Rock im wold 17.15 Uhr The Crunge, 18.45 Uhr Living4, 20.15 Uhr Betty Blitzkrieg (DE), 21.30 Uhr KISS Forever Band (HU), 23.15 Uhr Studio 84 (DE), 01.00 Uhr Blue City Window 17.00-02.00

Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 Gustav Mahler Musikwochen / Settimane musicali Gustav Mahler Friedrich Kleinhapl, Violoncello und Andreas Woyke, Klavier/ pianoforte 0474 976151 www.gustav-mahler.it 20.30

Theater / Teatro Feldthurns / Velturno, Schloss Feldthurns Holledauer Schimmel Lustspiel von Alois Johannes Lippl 21.00

Kastelbell-Tschars / CastelbelloCiardes, Sportzone Schlums / Zona sportiva Schlums Linter / via Linter Die Lügenglocke Schwank von Fred Bosch Bühne: Heimatbühne Kastelbell - Tschars 333 3298232 heimatbuehne-kastelbell-tschars.it 21.15 Lana, Gaulschlucht Freilichtspiele Lana Tutres, ein Stück Tschenett als Traratragödie von Kurt Lanthaler www.freilichtspielelana.eu 21.00

Film / Cinema Bozen / Bolzano, Laurin Park Laurinstraße 4 Nanga Parbat (Bei Regen oder Schlechtwetter findet die Veranstaltung jeweils am darauf folgenden Tag statt. / In caso di pioggia o maltempo la proiezione verrà rinviata al giorno seguente.) 0471 974295 www.filmclub.it 21.30 Schlanders / Silandro, Kulturhaus Karl Schönherr / Casa della cultura Karl Schönherr Göflanerstr. / Via Covelano 27/b Mit dir an meiner Seite mit M.Cyrus, L.Hemsworth, G. Kinnear, K.Preston u.a USA 2010, Julie Anne Robinson, 107 Min. 0473 732052 www.kulturhaus.it 19.30-21.30

Vorträge / Conferenze Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 20. Toblacher Mahler Protokoll / XX edizione del Protocollo Mahler Ein ‚work in progress’? - Annäherungen an Mahlers Zehnte Vortrag / Conferenza: Dietmar

– 53 –


Holland, Mindelheim 0474 976151 www.gustav-mahler.it 11.00

Obertall / Talle di Sopra, Gompm Alm 12. Gompm Alm Festival 0473 949544 www.gompmalm.it

19.07. MO/LU

Sterzing / Vipiteno, Stadttheater / Teatro Comunale Goethe Platz 1 / Piazza Goethe 1 Orfeo Music Festival Klassisches Konzert / Concerto classico 21.00

Bruneck / Brunico, Altstadt / Centro storico Akademie für Alte Musik Bruneck: Aperitifkonzerte / Accademia di Musica Antica Brunico: Concerti d’aperitivo 0474 474622 19.15

17 19 Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 Internationaler Schallplattenpreis „Toblacher Komponierhäuschen“ 2010 / Premio discografico “Casetta di composizione di Dobbiaco” 2010 Bekanntgabe der prämierten Aufnahmen / Presentazione delle incisioni premiate 0474 976151 www.gustav-mahler.it 17.00 Vill (Rodeneck) / Villa (Rodengo), Festplatz / piazza centrale Vill / Villa Open Air Mutlivisionsshow mit Alpinist Peter Habeler: Das Ziel ist der Gipfel Die spannende Geschichte eines Bergsteigerlebens mit atemberaubenden Bildern. 0472 454044 www.rodeneck.com 20.00-23.00

18.07. SO/DO Musik / Musica

18 Bruneck / Brunico, Altstadt / Centro storico Akademie für Alte Musik Bruneck: Aperitifkonzerte / Accademia di Musica Antica Brunico: Concerti d’aperitivo 0474 474622 19.15 Gossensaß / Colle Isarco, Hühnerspielhütte Arwinda Duo - eigenstimmige AlpenWeltMusik mit Lisa Schamberger und Christian Bestle 335 5666181 www.huehnerspielhuette.it 11.00-14.00

– 54 –

Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 20. Toblacher Mahler Protokoll: Mahler total - ohne Pause / XX edizione del Protocollo Mahler: Tutto Mahler - senza intervallo Zur Feier seines 150. Geburtstags: Mahler total – ohne Pause. Alle Symphonien Mahlers in herausragenden Aufnahmen. / In occasione del 150esimo anniversario della nascita di Gustav Mahler: Tutto Mahler – senza intervallo. 0474 976151 www.gustav-mahler.it 10.00-23.59

Theater / Teatro Lana, Gaulschlucht Freilichtspiele Lana Tutres, ein Stück Tschenett als Traratragödie von Kurt Lanthaler www.freilichtspielelana.eu 21.00

Film / Cinema Schlanders / Silandro, Kulturhaus Karl Schönherr / Casa della cultura Karl Schönherr Göflanerstr. / Via Covelano 27/b Mit dir an meiner Seite Mit M.Cyrus, L.Hemsworth, G. Kinnear, K.Preston u.a USA 2010, Julie Anne Robinson, 107 Min. 0473 732052 www.kulturhaus.it 20.30-22.30

Musik / Musica

Lengmoos / Longomoso, Kommende Lengmoos / Commenda di Longomoso Lengmoos / Longomoso Crossover durchs Konzertcafé Ein Abend mit dem Klassik Swing Italian Quartet: Günther Sanin (Violine), Ivano Avesani (Kontrabass), Fabio Rossato (Akkordeon), Ivan Tibolla (Klavier). Eine bunte, meisterlich virtuose Mischung aus Klassik, Oper, Jazz und Volksmusik. 21.00-22.30 Sand in Taufers / Campo Tures, Pfarrkirche / Parrocchia Taufers Musik im Sommer: Klassische Konzerte in Sand in Taufers / Serate musicali d’estate: Concerti classici a Campo Tures 20.30-22.00

Tanz / Danza Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Tanz Bozen 2010 / Bolzano Danza 2010 Ballet d’Europe (F). Schubert in love + Hevea + Folavi 0471 053800 www.bolzanodanza.it 21.00-23.00


9

Sonstiges / Altro Burgeis / Burgusio, Kulturhaus / Sala di cultura Diaabend zum Thema Wandern in Burgeis 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 20.45

20.07. DI/MA Musik / Musica

Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 Gustav Mahler Musikwochen / Settimane musicali Gustav Mahler Haydnorchester von Bozen und Trient / Orchestra Haydn di Bolzano e Trento Leitung / Direzione: Daniel Beyer Trompete / tromba: Marco Pierobon 0474 976151 www.gustav-mahler.it 20.30

Theater / Teatro

Vorträge / Conferenze Natz / Naz , Haus der Vereine / Casa delle associazioni Südtirol, Landschaft und Geschichte Diavortrag mit / Serata di diapositive con Mair Hermann 0472 415020 www.natz-schabs.info 20.30 (Anmeldung erforderlich!)

Kinder / Bambini Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 König der Löwen / Il Re Leone Kinderkino: ab 16 Uhr Animation / Cinema per ragazzi 0474 555770 www.ufobruneck.it 17.00

2021 Bruneck / Brunico, Altstadt / Centro storico Akademie für Alte Musik Bruneck: Aperitifkonzerte / Accademia di Musica Antica Brunico: Concerti di aperitivo 0474 474622 19.15

Klobenstein / Collalbo, Rathausplatz, Dorfzentrum Konzert der Musikkapelle Lengmoos / Concerto della banda musicale di Longomoso www.ritten.com 21.00

Schlanders / Silandro, Bibliothek Schlandersburg / Biblioteca Schlandersburg Konzert mit dem St. Blasius Ensemble / Concerto classico con il complesso St. Blasius Orchester- und Bläserkammermusik aus Tirol / Concerto per orchestra e musica da camera per strumenti a fiato 0473 730616 www.schlandersburg.it 20.30-22.30

Feldthurns / Velturno, Schloss Feldthurns Holledauer Schimmel Lustspiel von Alois Johannes Lippl 21.00

Kastelbell-Tschars / CastelbelloCiardes, Sportzone Schlums / Zona sportiva Schlums Linter / via Linter Die Lügenglocke Schwank von Fred Bosch Bühne: Heimatbühne Kastelbell - Tschars 333 3298232 heimatbuehne-kastelbell-tschars.it 21.15 Lana, Gaulschlucht Freilichtspiele Lana Tutres, ein Stück Tschenett als Traratragödie von Kurt Lanthaler www.freilichtspielelana.eu 21.00

Film / Cinema

Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Slumdog Millionär Open-Air Kino: eine andere Millionenshow / Open-Air Kino: la vita è un quiz... 0474 555770 www.ufobruneck.it 21.00

17. - 18. - 19. - 20. - 21. JULI/LUGLIO 2010

21.07. MI/ME Musik / Musica

Bruneck / Brunico, Altstadt / Centro storico Akademie für Alte Musik Bruneck: Aperitifkonzerte / Accademia di Musica Antica Brunico: Concerti d’aperitivo 0474 474622 19.15

Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 All thats left & Bleeding Jim Das Innsbrucker Trio „All thats left“ eröffnet den Abend mit selbst geschriebenen Songs. 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.30

– 55 –


Meran / Merano, Sketch Clublounge, Passerpromenade 40 / Passeggiata lungo Passirio 40 Serata Latina 0473 211800 www.sketch.bz 21.00-02.00

21 Welsberg / Monguelfo, Hauptplatz Musik-Unterhaltungsabend / Serata Musicale 17.00-23.00

Theater / Teatro

Lana, Gaulschlucht Freilichtspiele Lana Tutres, ein Stück Tschenett als Traratragödie von Kurt Lanthaler www.freilichtspielelana.eu 21.00 Lengmoos / Longomoso, Hof der Kommende, Lengmoos 15 Rittner Sommerspiele: Gefährliche Liebschaften Schauspiel von Christopher Hampton. Ein Spiel um Liebe, Verrat, Macht und Verführung! www.rittnersommerspiele.com 21.00-23.00 (Premiere)

Film / Cinema Kaltern / Caldaro, Ansitz Windegg / Tenuta Windegg Weinstr. 3 / Strada del Vino 3 Sherlock Holmes GB/AUS/USA 2009, Guy Ritchie, 128 Min. Mit Robert Downey Jr., Jude Law, Rachel McAdams, Mark Strong, Kelly Reilly. 0471 964945 21.30

Vorträge / Conferenze Meran / Merano, kunst Merano arte, Lauben 163 / Portici 163 Lebensraum Wohnbau- gemeinschaftliches Wohnen und die städtebauliche Verantwortung. / Edilizia abitativa e ambiente l’abitazione collettiva e il contesto urbano. 0473 212643 www.kunstmeranoarte.org 20.00 Seiser Alm / Alpe di Siusi, Seiser Alm / Alpe di Siusi Compatsch 50 / Compaccio 50 Silenzi d’Alpe lo psicobiologo Alberto Oliverio tiene una conferenza su: Voci della mente 333 6347740 www.imagoricerche.it 11.00-13.00

22.07. DO/GI Musik / Musica Bozen / Bolzano, Bluemoon Silbergasse / Via Argentieri Summer Lounge 19.00-23.00 Bozen / Bolzano, Schloss Runkelstein / Castel Roncolo Kaiser Franz Joseph Weg / Sentiero Imperatore Francesco Giuseppe Runkelsteiner Klangfeste / Feste musicali a Castel Roncolo Sväng 0471 313800 www.kulturinstitut.org 20.30-22.30 Bozen / Bolzano, SemiruraliPark / Parco delle Semirurali Alessandria-Str. / Via Alessandria Bolzano Festival Bozen - Haydn Orchester / Orchestra Haydn Leitung / direttore: Daniel Beyer Trompete / tromba: Marco Pierobon 21.00

– 56 –

22

Brixen / Bressanone, Dom / Duomo, Domplatz / Piazza Duomo Brixner Orgelmeditation / Concerti d’organo a Bressanone Konzert mit Sabine Federspieler, Flöte (Wien) und Marco Fracassi, Orgel (Cremona) / Concerto con Sabine Federspieler, flauto (Vienna) e Marco Fracassi, organo (Cremona) 0472 836401 20.30 Bruneck / Brunico, Altstadt / Centro storico Akademie für Alte Musik Bruneck: Aperitifkonzerte / Accademia di Musica Antica Brunico: Concerti d’aperitivo 0474 474622 19.15

Forst / Foresta, Braugarten Forst / Giardino Forst Vinschgauer Strasse 9 / Via della Val Venosta 9 Soltn Oberkrainer Live Musik / Musica dal vivo 19.00

Taisten / Tesido, Musikpavillon / padiglione della musica Unterhaltungsabend mit der Musikkapelle Taisten / Intrattenimento con la Banda Musicale 20.30-23.00

Tirol / Tirolo, Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte Schloss Tirol / Museo storico-culturale della Provincia di Bolzano - Castel Tirolo Schlossweg 24 / via Castello 24 Soiree auf Schloss Tirol: Ensemble „Odhecaton“ / Serata a Castel Tirolo: Ensemble „Odhecaton“ 0473 923314 www.dorf-tirol.it 20.30-22.30 Wolkenstein / Selva di Val Gardena, Gemeindeplatz Konzert der Musikkapelle Wolkenstein / Concerto della Banda Musicale di Selva Gardena 0471 777901 21.00-22.00


22 Film / Cinema

Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Mio fratello è figlio unico Open-Air Kino 0474 555770 www.ufobruneck.it 21.00

Literatur / Letteratura Meran / Merano, Rossi Kaserne / Caserma Rossi, Gampenstrasse 83 / via Palade 83 Morgenstern 2010 - Wandertrophy für Lautpoesie / Morgenstern 2010 - Trofeo itinerante di poesia sonora Poetry-Slam-Vorausscheidung in 4 Städten: Bozen, Brixen, Bruneck und Meran 0471 977037 www.kuenstlerbund.org 20.30-22.00

Tanz / Danza Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Tanz Bozen 2010 / Bolzano Danza 2010: Kompanie Veronika Riz T.E.M.A.(I) „Hens & Forks“ Uraufführung - KoproduktionTanz Bozen 2010. In Zusammenarbeit mit Ökoinstitut Südtirol / Prima assoluta - coproduzione Bolzano Danza 2010. In collaborazione con Ökoinstitut Südtirol 0471 053800 www.bolzanodanza.it 21.00-22.00

21. - 22. - 23. JULI/LUGLIO 2010

Bozen / Bolzano, Stadtzentrum / Centro Città Europeade 2010 Auftritte europäischer Volkstanzgruppen. 5.000 Tänzer, Musiker und Sänger aus über 30 verschiedenen Ländern Europas, über 16 Volkstanzgruppen allein schon aus Italien / Esibizioni di vari gruppi folkloristici. 5 000 danzatori, musicisti e cantanti folkloristici provenienti da ben 30 paesi europei con ben oltre sedici gruppi italiani. 393 9067595 www.europeade2010.it 10.00-17.00

23.07. FR/VE Musik / Musica

Meran / Merano, Sketch Clublounge, Passerpromenade 40 / Passeggiata lungo Passirio 40 The House Nights The clubbiest house music 0473 211800 www.sketch.bz 00.00-03.00 Feldthurns / Velturno, Archeoparc Feldthurns / Archeoparc Velturno Tanzgasser / Tanzgasse Abendveranstaltung im Archeoparc Feldthurns / Serata all’Archeoparc Velturno Musik, Film und Führung / musica, film e visite guidate 0472 855290 www.feldthurns.com 20.30 Schluderns / Sluderno, Rathausplatz / Piazza Municipio Konzert der Musikkapelle Schluderns / Concerto della banda musicale di Sluderno 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 20.30

23 Bozen / Bolzano, Konzerthaus Haydn / Auditorium Haydn Dantestr. 15 / Via Dante 15 Europeade 2010 Europäischer Chor- und Musikabend / Serata europea dedicata ai cori e alla musica 393 9067595 www.europeade2010.it 19.00-21.00 Bruneck / Brunico, Altstadt / Centro storico Akademie für Alte Musik Bruneck: Aperitifkonzerte / Accademia di Musica Antica Brunico: Concerti d’aperitivo 0474 474622 19.15

Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 dj giangi, the fruitbat // electro / drum&bass 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.00

Welschnofen / Nova Levante, Karerpass, Bergstation Hubertus / Restaurant Antermont King Laurin and his rosegarden Mad Puppet und die Bürgerkapelle Gries 21.00 (Einlass: 19.00 Uhr) Wolkenstein / Selva di Val Gardena, Langental Langental Musikalische Unterhaltung mit den Grödner Alphornbläsern / Esibizione dei Corni di Montagna della Val Gardena 17.00 Wolkenstein / Selva di Val Gardena, Pfarrkirche / Chiesa Parrochiale ValGardenaMusika: Company of Music Coro da camera / Kammerchor Direzione / Leitung: Johannes Hiemetsberger 0471 777 777 www.valgardenamusika.com 21.00-23.00

– 57 –


23 Theater / Teatro

Lana, Gaulschlucht Freilichtspiele Lana Tutres, ein Stück Tschenett als Traratragödie von Kurt Lanthaler www.freilichtspielelana.eu 21.00

Literatur / Letteratura Kaltern / Caldaro, Ansitz Drescherkeller / Residenza Drescherkeller, Maria v. Buolplatz 3 / Piazza Maria v. Buol 3 Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose (Gertrude Stein) Lesung mit Vera Lippisch 20.30

Tanz / Danza

Bozen / Bolzano, Siegesplatz / Piazza Vittoria Europeade 2010 Musik und Tanz auf dem Siegesplatz. Das große europäische Volksfest sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Feiern Sie mit den Teilnehmern bis in die Nacht hinein. Eine bunte Vielfalt an Musik und Tanz erwartet Sie. / Musica e danza in piazza Vittoria. Ballo dell’Europeade per tutti i partecipanti e visitatori 393 9067595 www.europeade2010.it 20.00-23.00

Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Tanz Bozen 2010 / Bolzano Danza 2010: Kompanie Veronika Riz T.E.M.A.(I) Hens & Forks 0471 053800 www.bolzanodanza.it 19.30-21.00

– 58 –

Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Tanz Bozen 2010 / Bolzano Danza 2010: Movingtheatre.de (D) Site specific - you are not alone anyway! 0471 053800 www.bolzanodanza.it 21.00-23.00 Bozen / Bolzano, Stadtzentrum / Centro Città Europeade 2010 5.000 Tänzer, Musiker und Sänger aus über 30 verschiedenen Ländern Europas, über 16 Volkstanzgruppen allein schon aus Italien / Esibizione di 5000 danzatori, musicisti e cantanti folkloristici provenienti da ben 30 paesi europei con ben oltre sedici gruppi italiani. 393 9067595 www.europeade2010.it 10.00-17.00

24.07. SA/SA Musik / Musica

Bozen / Bolzano, Parco Firmian Quintorigo: Le origini 0471 202016 www.teatrocristallo.it 20.30-23.00 Bruneck / Brunico, Altstadt / Centro storico Akademie für Alte Musik Bruneck: Aperitifkonzerte / Accademia di Musica Antica Brunico: Concerti d’aperitivo 0474 474622 19.15 Bruneck / Brunico, Rathausplatz / Piazza Comunale Nena - Made in Germany Tour 2010 21.00-23.00 Meran / Merano, Hotel Aurora Passerpromenade 38 / Passeggiata lungo Passirio 38 New Orleans Night A not ordinary Blues, Swing & New Orleans night at the Aurora.

Marco Pandolfi, an extraordinary harmonica player and Joe Chiericati & Ale Musella 0473 211800 www.hotelaurora.bz 21.00-00.00 Naturns / Naturno, Rathausplatz Kleines Sommerkonzert mit ALUNA Quartet 20.30

Theater / Teatro Lana, Gaulschlucht Freilichtspiele Lana Tutres, ein Stück Tschenett als Traratragödie von Kurt Lanthaler www.freilichtspielelana.eu 21.00

24

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Laurin Park Laurinstraße 4 Pranzo di ferragosto (Bei Regen oder Schlechtwetter findet die Veranstaltung jeweils am darauf folgenden Tag statt. / In caso di pioggia o maltempo la proiezione verrà rinviata al giorno seguente.) 0471 974295 www.filmclub.it 21.30

Schlanders / Silandro, Kulturhaus Karl Schönherr / Casa della cultura Karl Schönherr Göflanerstr. / Via Covelano 27/b Die Standesbeamtin Die erfrischende Liebeskomödie von Micha Lewinsky ist vollgepackt mit Humor, Leidenschaft, Musik und wahrer Liebe. Mit Marie Leuenberger, Dominique Jann, Oriana Schrage, Beat Schlatter, Beat Marti u.a. CH 2009, Micha Lewinsky, 90 Min. 0473 732052 www.kulturhaus.it 19.30-21.00


Vorträge / Conferenze Bozen / Bolzano, Waltherplatz / Piazza Walther Stadtzentrum / Centro città Silenzi d’Alpe trekking filosofico in città, da piazza Walther lungo il fiume e ritorno con il filosofo Duccio Demetrio. 333 6347740 www.imagoricerche.it 20.30-23.30

Tanz / Danza Bozen / Bolzano, Stadtzentrum / Centro Città Europeade 2010 5.000 Tänzer, Musiker und Sänger aus über 30 verschiedenen Ländern Europas, über 16 Volkstanzgruppen allein schon aus Italien / Esibizione di 5 000 danzatori, musicisti e cantanti folkloristici provenienti da ben 30 paesi europei con ben oltre sedici gruppi italiani. 393 9067595 www.europeade2010.it 10.00-17.00

24 Bozen / Bolzano, Drususstadion - Siegesplatz / Stadio Druso Piazza della Vittoria Großer Festumzug mit anschließenden Europeadeball / Grande sfilata con il ballo dell’Europeade in seguito 393 9067595 www.europeade2010.it 17.00 (Start Umzug / Inizio sfilata), 20.00 (Ball / Ballo)

25.07. SO/DO

Film / Cinema

25 Musik / Musica

Bruneck / Brunico, Altstadt / Centro storico Akademie für Alte Musik Bruneck: Aperitifkonzerte / Accademia di Musica Antica Brunico: Concerti d’aperitivo 0474 474622 19.15

Niederolang / Valdaora di Sotto, Festplatz Sommerkonzert der Pfarrmusik Olang www.pfarrrmusik.com 20.30-22.00 Prösels / Presule, Schloss Prösels / Castel Prösels Kammermusikfest auf Schloss Prösels / Festival di Musica da Camera a Castel Presule Internationale Künstler spielen innovative Programme auf höchstem Niveau. Freier Eintritt / Musicisti internazionali sunonano programmi innovativi ai massimi livelli. Ingresso libero 0471 601062 21.00 St. Pauls (Eppan) / San Paolo (Appiano), Dom auf dem Lande The Ten Commandments Stummfilm & Orgel-Filmmusik 20.30 Welsberg / Monguelfo, Schloss Welsperg / Castello di Welsperg Schlossweg / Via Castello Túatha dé Danann Konzert irischer Musik in Zusammenabeit mit den Gustav Mahler-Musikwochen / Concerto di musica irlandese in collaborazione con le Settimane Mahleriane di Dobbiaco 21.00

23. - 24. - 25. - 26. JULI/LUGLIO 2010

Schlanders / Silandro, Kulturhaus Karl Schönherr / Casa della cultura Karl Schönherr Göflanerstr. / Via Covelano 27/b Die Standesbeamtin Mit Marie Leuenberger, Dominique Jann, Oriana Schrage, Beat Schlatter, Beat Marti u.a. CH 2009, Micha Lewinsky, 90 Min. 0473 732052 www.kulturhaus.it 20.30-22.00

26.07. MO/LU Musik / Musica Brixen / Bressanone, Dom / Duomo Domplatz / Piazza Duomo Messe in f-Moll von Anton Bruckner Hansjörg Albrecht dirigiert den Münchener Bach-Chor und die Münchner Symphoniker. Solisten sind Sabina von Walther, Rebecca Martin, Robert Sellier und Andreas Bauer, Peter Kofler ist der Solist an der Orgel. www.musikkirche.it 19.30-21.30

26 Bruneck / Brunico, Altstadt / Centro storico Akademie für Alte Musik Bruneck: Aperitifkonzerte / Accademia di Musica Antica Brunico: Concerti d’aperitivo 0474 474622 19.15

Kastelruth / Castelrotto, Open Air Silenzi d’Alpe Klavierkonzert von Adriana Montanari und Paolo Bernard. / Concerto di pianoforte di Adriana Montanari e Paolo Bernard. 333 6347740 www.imagoricerche.it 21.00-22.00

– 59 –


Oberbozen / Soprabolzano, Pfarrkirche / Chiesa Parrocchiale Geistliche und folkloristische Chormusik aus Russland mit dem Vocalensemble Voskresenje / Musica sacra e folcloristica con Vocalensemble Voskresenje Leitung / diretore: Juri Maruk www.ritten.com 21.00

Theater / Teatro Lengmoos / Longomoso, Hof der Kommende Lengmoos 15 Rittner Sommerspiele: Gefährliche Liebschaften Schauspiel von Christopher Hampton. Ein Spiel um Liebe, Verrat, Macht und Verführung! www.rittnersommerspiele.com 21.00-23.00 Pfatten / Vadena, Burgruine Laimburg Heimatlos eine Wirtshausoper in einem Rausch 0471 812128 www.fsu-neumarkt.com 21.00-22.30 (Premiere)

Film / Cinema

27.07. DI/MA Musik / Musica Bruneck / Brunico, Ragenhaus / Casa Ragen Paul-von-Sternbach-Strasse 3 / Via Paul-von-Sternbach 3 Akademie für Alte Musik Bruneck: „Ode an die Hl. Cäcilia“ / Accademia di Musica Antica Brunico: „Ode for St. Cecilia’s Day“ 21.00

Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Adams Äpfel Open-Air Kino: Gutmenschen und Unverbesserliche / una torta di mele danese 0474 555770 www.ufobruneck.it 21.00

27 Kaltern / Caldaro, Seebühne Kaltern Die verrückten Siebziger / I pazzi anni ‚70... live con „The Golden Spaceriders“ 0471 963169 www.kaltern.com 21.00-23.00

Oberbozen / Soprabolzano, Pavillon / Padiglione Kirchplatz / Piazza Parrocchiale Konzert der Musikkapelle Wangen / Concerto della banda musicale di Vanga www.ritten.com 21.00

Dorf (Kaltern) / Paese (Caldaro), Ansitz Windegg Windegg 3 Mit dir an meiner Seite USA 2010, Julie Anne Robinson, 107 Min. Mit Miley Cyrus, Liam Hemsworth, Greg Kinnear 0471 964945 21.30

Schlanders / Silandro, Bibliothek Schlandersburg / Biblioteca Schlandersburg Opas Diandl Traditionelle Musik aus Südtirol neu interpretiert und komponiert / musica tradizionale dell’Alto Adige reinventata 0473 730616 www.schlandersburg.it 20.30-22.30

Tanz / Danza

Theater / Teatro

Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Tanz Bozen 2010 / Bolzano Danza 2010: Companhia Nacional de Bailado (P) Concerto + Light 0471 053800 www.bolzanodanza.it 21.00-23.00

Lengmoos / Longomoso, Hof der Kommende Lengmoos 15 Rittner Sommerspiele: Gefährliche Liebschaften Schauspiel von Christopher Hampton. Ein Spiel um Liebe, Verrat, Macht und Verführung! www.rittnersommerspiele.com 21.00-23.00

– 60 –

Film / Cinema

Vorträge / Conferenze

Natz / Naz , Haus der Vereine / Casa delle associazioni Zauberhaftes Südtirol Diavortrag mit / Serata di diapositive con: Dekan Grießer 0472 415020 www.natz-schabs.info 20.30 (Anmeldung erforderlich! / Prenotazione richiesta!)

Tanz / Danza

Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Tanz Bozen 2010 / Bolzano Danza 2010: Compagnia AbbondanzaBertoni (I) II Densità - Aliberafigura - Del timore di essere toccati Uraufführung / Prima assoluta 0471 053800 www.bolzanodanza.it 21.00-23.00

Kinder / Bambini Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Ronja Räubertochter Kinderkino: ab 16 Uhr Animation / Cinema per ragazzi 0474 555770 www.ufobruneck.it 17.00


28.07. MI/ME Musik / Musica Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Pop’n Jazz Caféterrasse / terrazza dell’UFO 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.30 Meran / Merano, Sketch Clublounge, Passerpromenade 40 / Passeggiata lungo Passirio 40 Serata Latina 0473 211800 www.sketch.bz 21.00-02.00

Toblach / Dobbiaco, Kulturzentrum Grand Hotel / Centro Culturale Grand Hotel Dobbiaco Dolomitenstr. / Via Dolomiti 31 Gustav Mahler Musikwochen / Settimane musicali Gustav Mahler Bläserwerke Tiroler Komponisten / Opere per strumenti a fiato di compositori tirolesi 0474 976151 www.gustav-mahler.it 20.30 Welsberg / Monguelfo, Hauptplatz Musik-Unterhaltungsabend / Serata Musicale 17.00-23.00

Theater / Teatro Lengmoos / Longomoso, Hof der Kommende, Lengmoos 15 Rittner Sommerspiele: Gefährliche Liebschaften Schauspiel von Christopher Hampton. Ein Spiel um Liebe, Verrat, Macht und Verführung! www.rittnersommerspiele.com 21.00-23.00

Vorträge / Conferenze Seiser Alm / Alpe di Siusi, Seiser Alm / Alpe di Siusi Compatsch 50 / Compaccio 50 Silenzi d’Alpe Il mondo delle voci e la voce del mondo Conferenza con il psichiatra Luigi Aversa. 333 6347740 www.imagoricerche.it 11.00-13.00

Tanz / Danza Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Tanz Bozen 2010 / Bolzano Danza 2010: Compagnia Virgilio Sieni (I) - Accademia sull’arte del gesto Prima danza su ciò che ignoro Con due danzatori non vedenti 0471 053800 www.bolzanodanza.it 20.00-20.30

28 Prösels / Presule, Schloss Prösels / Castel Prösels Kammermusikfest auf Schloss Prösels / Festival di Musica da Camera a Castel Presule Internationale Künstler spielen innovative Programme auf höchstem Niveau. Freier Eintritt / Musicisti internazionali sunonano programmi innovativi ai massimi livelli. Ingresso libero 0471-601062 21.00 Ritten / Renon, Hotel Ansitz Kematen, Kematerstrasse 29 / Via Caminata 29 Konzert mit Barockmusik / Concerto di musica barocca mit Paul Bozzetta (Barockposaune) und Antonella Lorengo (Cembalo) / con Paul Bozzetta (trombone barocco) e Antonella Lorengo (clavicembalo) www.ritten.com 21.00

26. - 27. - 28. JULI/LUGLIO 2010

Film / Cinema

Dorf (Kaltern) / Paese (Caldaro), Ansitz Windegg Windegg 3 Bergblut D 2010, Philipp J. Pamer, 118 Min. Mit Inga Birkenfeld, Wolfgang Menardi, Anton Algrang, Verena Plangger, Martin Maria Abram, Verena Buratti, Peter Mitterrutzner u.a. 0471 964945 21.30

Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Tanz Bozen 2010 / Bolzano Danza 2010: : Compagnia AbbondanzaBertoni (I) I La Massa- Capovolgimento del timore di essere toccati 0471 053800 www.bolzanodanza.it 21.00-23.00

– 61 –


29.07. DO/GI

Partschins / Parcines, Innenhof Schloß Stachlburg / Castello Stachlburg Die Schmeichler Nostalgisches Schlosskonzert. Schlager aus den 20er bis 60er Jahren. Bei schlechter Witterung findet das Konzert im Weinkeller der Stachlburg statt. / Concerto nostalgico nel castello Stachlburg. Musica degli anni ‚20 - ‚60. In caso di maltempo il concerto avrà luogo nella cantina del castello 0473 967157 www.partschins.com 20.30

Film / Cinema

29 Musik / Musica

Bozen / Bolzano, Bluemoon Silbergasse / Via Argentieri Summer Lounge 19.00-23.00

Meran / Merano, Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff / I Giardini di Castel Trauttmansdorff St.-Valentin-Str. 15 a / Via S. Valentino 15 a Xavier Rudd & Izintaba | The Original Wailers Gleich zwei Konzerte werden an diesem Abend präsentiert. Den Beginn macht Xavier Rudd mit einem Stilmix aus Folk, Reggae und World Music. Im zweiten Teil dieses langen Konzertabends werden The Original Wailers der Musik von Bob Marley Tribut zu zollen. / Due concerti in una sera: il primo a esibirsi sarà Xavier Rudd, australiano dagli occhi blu e dallo stile composito, un mix di folk, reggae e world music, mentre nella seconda parte The Original Wailers proporranno un tributo alla musica di Bob Marley. 0473 270256 www.showtime-ticket.com 20.00 (Einlass ab 18.00 Uhr mit der Möglichkeit, die Gärten zu besichtigen. / Ingresso consentito a partire dalle ore 18.00 con la possibilità di visitare i giardini botanici.) Forst / Foresta, Braugarten Forst / Giardino Forst Vinschgauer Strasse 9 / Via della Val Venosta 9 Die Südtiroler Spitzbuam Live Musik / Musica dal vivo 19.00

– 62 –

Sand in Taufers / Campo Tures, Pfarrkirche / Parrocchia Taufers Musik im Sommer: Klassische Konzerte in Sand in Taufers / Serate musicali d’estate: Concerti classici a Campo Tures 20.30-22.00 Wolkenstein / Selva di Val Gardena, Gemeindeplatz Konzert der Musikkapelle Wolkenstein / Concerto della Banda Musicale di Selva Gardena 0471 777901 21.00-22.00

Theater / Teatro Bozen / Bolzano, Schloss Runkelstein / Castel Roncolo Kaiser Franz Joseph Weg / Sentiero Imperatore Francesco Giuseppe Oh Gott! Giselbert! 347 8857826 19.00 Uhr Schlossbesichtigung mit Führung 20.00 Uhr Ritterliches Essen im Innenhof 21.00 Uhr Aufführung „ Oh Gott! Giselbert! Pfatten / Vadena, Burgruine Laimburg Heimatlos eine Wirtshausoper in einem Rausch 0471 812128 www.fsu-neumarkt.com 21.00-22.30

Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Frühling, Sommer, Herbst, Winter… und Frühling Open-Air Kino: Kreislauf des Lebens / il ciclo della vita 0474 555770 www.ufobruneck.it 21.00 Natz / Naz, Haus der Vereine / Casa delle associazioni Film unter den Sternenhimmel! / sotto le stelle! 0472 415020 www.natz-schabs.info 21.00

Tanz / Danza Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Tanz Bozen 2010 / Bolzano Danza 2010: Compagnia Virgilio Sieni (I) - Accademia sull’arte del gesto Prima danza su ciò che ignoro Con due danzatori non vedenti 0471 053800 www.bolzanodanza.it 10.00-10.30, 20.00-20.30 Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Tanz Bozen 2010 / Bolzano Danza 2010: Stuttgarter Ballett + Royal Ballet of Flanders + Staatsballett Berlin Triple Vision: Untitled Figures, Stillness of an empty move, Indigo Mood Uhraufführung / Prima assoluta 0471 053800 www.bolzanodanza.it 21.00-23.30


Sonstiges / Altro Tiers / Tires, Haus der Dorfgemeinschaft St.-Georg-Straße 69 Rosengarten-Latemar-Schlern Impressionen aus vier Jahreszeiten Multivisionsshow mit Valendtin Pardeller in dt. Sprache 21.00-22.30

30.07. FR/VE Musik / Musica

die Blaskapelle Gries. / Il gruppo Rock Mad Puppet festeggia i suoi 30 anni. Per questo mette in scena sua opera „King Laurin & his Rosegarden“ con la Bürgerkapelle Gries. 0471 963122 www.erste-neue.it 20.30-23.00 Prissian / Prissiano, Castel Katzenzungen, Prissian 11 ...e la luna? von / di Eva Spagna 0473 927018 www.castel.katzenzungen.com 20.30 St. Christina / Santa Cristina Valgardena, Pfarrkirche / Parrocchia Jugendbläserensemble des VSM / Windkraft + Ensemble giovanile di ottoni dell’Associazione Bande del Sudtirolo Leitung / Direzione: Kasper de Roo, Arnold Leimgruber Werke für Blechbläser von Tiroler Komponisten aus den letzten 100 Jahren / Musiche per ottoni di compositori tirolesi degli ultimi 100 anni 0471 777777 www.valgardena.it 21.00-23.00

Theater / Teatro Bozen / Bolzano, Schloss Runkelstein / Castel Roncolo Kaiser Franz Joseph Weg / Sentiero Imperatore Francesco Giuseppe Oh Gott! Giselbert! 347 8857826 21.00-23.00 Lengmoos / Longomoso, Hof der Kommende Lengmoos 15 Rittner Sommerspiele: Gefährliche Liebschaften Schauspiel von Christopher Hampton. Ein Spiel um Liebe, Verrat, Macht und Verführung! www.rittnersommerspiele.com 21.00-23.00

30 Meran / Merano, Hotel Aurora Passerpromenade 38 / Passeggiata lungo Passirio 38 The Repeatles This simply is THE southtyrolean Beatles cover band. Feel the Rock! Wonderful and unforgettable songs played by great artists! 0473 211800 www.hotelaurora.bz 21.00-00.00 Meran / Merano, Sketch Clublounge, Passerpromenade 40 / Passeggiata lungo Passirio 40 The House Nights 0473 211800 www.sketch.bz 00.00-03.00

Glurns / Glorenza, Stadtplatz / Piazza della Città Konzert der Musikkapelle Glurns / Concerto della banda musicale di Glorenza 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 20.30 Kaltern / Caldaro, Erste + Neue Kellereistr. / VIa Cantina 5-10 King Laurin & his Rosegarden Rockband trifft Blaskapelle. Ein besonderes Musikprojekt zum 30jährigen Jubiläum der Rockband Mad Puppet: das Konzeptalbum „King Laurin & his Rosegarden“ arrangiert für

29. - 30. JULI/LUGLIO 2010

St. Pauls (Eppan) / San Paolo (Appiano), residenza KagerEisenstecken Divino Violino Tokaji e fuga per Violino Solo Spettacolo di lettura e musica con degustazione vini Cantina San Paolo 0471 664445 20.30-22.00

Welsberg / Monguelfo, Hauptplatz Konzert der Musikkapelle Welsberg / Concerto della Banda Musicale 20.30-23.00

Pfatten / Vadena, Burgruine Laimburg Heimatlos eine Wirtshausoper in einem Rausch 0471 812128 www.fsu-neumarkt.com 21.00-22.30

Film / Cinema Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Dead Man Open-Air Kino 0474 555770 www.ufobruneck.it 21.00

Vorträge / Conferenze Seiser Alm / Alpe di Siusi, Seiser Alm / Alpe di Siusi Compatsch 50 / Compaccio 50 Silenzi d’Alpe Il tramonto e l’alba tra l’Alpe di Siusi e il Rosengarten, con pernottamento in rifugio con il saggista Francesco Marchioro 333 6347740 www.imagoricerche.it 08.00-00.00 (solo su prenotazione)

– 63 –


31.07. SA/SA Musik / Musica Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Sense Of Akasha // UFO Arena Indie - im Rahmen des Filmfeschtl / Indie 0474 555770 www.ufobruneck.it 23.00

Prösels / Presule, Schloss Prösels / Castel Prösels Kammermusikfest auf Schloss Prösels / Festival di Musica da Camera a Castel Presule Internationale Künstler spielen innovative Programme auf höchstem Niveau. Freier Eintritt / Musicisti internazionali sunonano programmi innovativi ai massimi livelli. Ingresso libero 0471 601062 21.00

Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 UFO-Filmfeschtl / Un piccolo raffinato festival Mit Karl Baumgartner, 3 Pandora Filmen & Sense Of Akasha / Karl Baumgartner & Gatto nero, gatto bianco & Sense Of Akasha 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.00

31 Bruneck / Brunico, Universitätsplatz Displaced Sessions #2 Der Kulturverein „Verso!“ präsentiert in den Sommermonaten des Jahres 2010 eine innovative Konzertreihe. Drei extravagante Musikgruppen werden ihr Repertoire an einem ungewöhnlichen Veranstaltungsort zum Besten geben. / L’associazione culturale „Verso!“ per l’estate del 2010 presenta tre concerti stravaganti. Tre gruppi musicali faranno sentire il loro programma a Brunico in tre spazi comuni differenti. 18.00-21.30 Meran / Merano, Hotel Aurora Passerpromenade 38 / Passeggiata lungo Passirio 38 Aluna Quartet 0473 211800 www.hotelaurora.bz 21.00-00.00 Meran / Merano, Sketch Clublounge, Passerpromenade 40 / Passeggiata lungo Passirio 40 WupWup Electronic music & beats 0473 211800 www.sketch.bz 23.00-03.00

– 64 –

Theater / Teatro

Bozen / Bolzano, Schloss Runkelstein / Castel Roncolo Kaiser Franz Joseph Weg / Sentiero Imperatore Francesco Giuseppe Oh Gott! Giselbert! 347 8857826 21.00-23.00

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Laurin Park Laurinstraße 4 Menschen am Sonntag Der halbdokumentarische Spielfilm schildert einen Sonntagsausflug im Berlin des Jahres 1929. Ein Drehbuch von Billie Wilder und Fred Zinnemann mit Laiendarstellern inszeniert. (Bei Regen oder Schlechtwetter findet die Veranstaltung jeweils am darauf folgenden Tag statt. / In caso di pioggia o maltempo la proiezione verrà rinviata al giorno seguente.) 0471 974295 www.filmclub.it 21.30

Bruneck / Brunico, UFO - Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Schwarze Katze, weißer Kater Open-Air Kino: ein balkanisches Feuerwerk / una storia fantastica sul Danubio 0474 555770 www.ufobruneck.it 21.00 Schlanders / Silandro, Kulturhaus Karl Schönherr / Casa della cultura Karl Schönherr Göflanerstr. / Via Covelano 27/b Sex and the city 2 Mit Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon. USA 2010, Michael Patrick King, 146 Min. 0473 732052 www.kulturhaus.it 19.30-22.00

Vorträge / Conferenze Meran / Merano, Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff / I Giardini di Castel Trauttmansdorff St.-Valentin-Str. 15 a / Via S. Valentino 15 a Die Destillation ätherischer Öle und ihre Verwendung / La distillazione degli oli essenziali e il loro utilizzo mit dem Kräuterexperte Massimo Corbara / con l’esperto di erbe aromatiche, Massimo Corbara


0473 235730 www.trauttmansdorff.it 10.00-13.00 (mit Pause und kleinem Duftmenü / con una pausa e un menù profumato) Seiser Alm / Alpe di Siusi, Seiser Alm / Alpe di Siusi Compatsch 50 / Compaccio 50 Silenzi d’Alpe Il tramonto e l’alba tra l’Alpe di Siusi e il Rosengarten, con pernottamento in rifugio e ritorno via lago di Carezza con il saggista Francesco Marchioro. 333 6347740 www.imagoricerche.it 00.00-19.00

Tanz / Danza Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Tanz Bozen 2010 / Bolzano Danza 2010: Botega (I) – Ramallah Contemporary Dance Festival (PS) Naji (auch Handala oder Gesundheit / altrimenti detto Handala o Salute) 0471 053800 www.bolzanodanza.it 21.00-23.30

Sonstiges / Altro Meran / Merano, Lido Meran Benefizveranstaltung für die Vereinigung Mukoviszidose Südtirol Die legendäre Band „The Sorrys“ spielt Oldies aus den Siebzigern und Achtzigern. Organisiert wird die Benefizveranstaltung von Clemens Gratl, der seinen Sohn Gerd durch diese Krankheit verloren hat, und Autorin Christine Losso, die in ihrem Buch „Einmal noch ans Meer“ Daniela Platzgummers Leben mit Mukoviszidose beschreibt. 20.00-23.00

31. JULI/LUGLIO 2010

– 65 –


DAS JÜNGSTE GERÜCHT

Von der Bürde der Würde Diesmal über die Würde des Amtes und den geziemenden Respekt vor ihm. Ich weiß schon: Um diese Zeit über Ämter zu schreiben, ist entweder Gedankenlosigkeit oder fast schon frivol. Es ist Hochsommer, Ferienzeit, und wer wollte da an Amt denken. Ämter, die sich ernst nehmen, sind um diese Zeit zu. Und was die Würde anlangt: Amt und Würde? Ein unverdorbenes Gemüt bringt die beiden eher nicht in Zusammenhang. Die Würde des Amtes, mich lässt das allenfalls an seine Einrichtung denken. Seiner Aufgabe würdig soll so ein Amt schon aussehen. Jedes Amt. Es ist schlimm genug, dass nur noch von Amt oder gar von Büro gesprochen wird. Was war doch im Vergleich „Kanzlei“ für ein vornehmer, respektive würdiger Begriff. Doch davon ist hier nicht die Rede. Es geht um Amt und Amtsperson, und aufgedrängt worden ist mir das Thema von keinem Geringeren als der ranghöchsten Amtsperson Deutschlands. Zum Zeitpunkt dieser Lektüre ist sie es nicht mehr. Horst Köhler war deutscher Bundespräsident, was ein Amt ist, und der Würde ebendieses Amtes zum Schutz ist er zurückgetreten. So hat er es jedenfalls gesagt. Die Öffentlichkeit, sagte er sinngemäß, habe es seinem Amt gegenüber am gebührenden Respekt gebrechen lassen und deshalb seine Würde beschädigt. Die Würde des Amtes, hat der Bundespräsident a. D. gemeint, von seiner persönlichen sagte er nichts, und ausgerechnet diese hätte mich interessiert. Was tut eine Amtsperson, wenn sie Würde hat und diese wird verletzt? Wie schützt sie sie? Ist es damit getan, dass sie, wie die besagte deutsche Amtsperson, sagt, ihr könnt mich, ich hau ab? Wer hat wen damit geschützt? Sein Amt, um das es dem Herrn Köhler erklärtermaßen ging, wird sich schlecht für in Schutz genommen fühlen können. Denn erstens: Fühlt ein Amt überhaupt? Oder ist ihm sein Ruf doch eher schnurzpiepegal? Und wenn, muss es sich nicht im Stich gelassen fühlen, wenn einer, wie Köhler, es Knall auf Fall verlässt? Die Bürger sollen einem Amt Respekt erweisen, das von seinem Inhaber einfach hingeworfen wird. Schöner Respekt!, erlaube ich mir zu behaupten.

– 66 –


DAS JÜNGSTE GERÜCHT

Wär der Herr Bundespräsident doch still gewesen! Er persönlich hat sich beleidigt gefühlt, und weil es nicht edel aussieht, nicht präsidial, beleidigt zu sein, schützt er sein Amt vor. Das tun alle, die ein Amt haben. Sie reden von der Würde des Amtes und meinen ihre eigene. Und fordern Respekt für es ein. Je weniger Würde sie selber haben, je weniger Respekt ihnen erwiesen wird, umso pathetischer verweisen sie auf die Würde des Amtes und orten allseits Respektlosigkeit. Wer würdig Amt führt, wird dafür respektiert. Punkt. Und dennoch: Ich muss dem entlaufenen deutschen Bundespräsident Respekt zollen. Immerhin ist er gegangen, freiwillig, und das ist nicht üblich. Dass er seinem Amt nicht Würde zu verleihen und dafür nicht Respekt zu erwecken vermochte, diese Unzulänglichkeit teilt er mit vielen in seinem Gewerbe. Für die meisten ist aber das kein Grund zu gehen. Nichts genießt im politischen Geschäft einen so schlechten Ruf wie Rücktritte. Zurückzutreten gilt als unkollegial in der Zunft. Wird doch die Würde des Amtes am ehesten von den eigenen Amtsträgern selbst beschädigt. Und würden diese das einsehen, und würden sie dafür zurücktreten, was würde das für die verbleibenden Amtsträger bedeuten? Müssten die dann Würdenträger sein? Das möchten sie nicht. Denn von Würde lebt niemand. Vom Amt jeder. Florian Kronbichler

– 67 –


GEWINNSPIEL / GIOCO A PREMI

GEWINNSPIEL / GIOCO A PREMI

en! gewinn e kets zu n je eine Kart ic -T a n e e lt N a ! 6 rs rh : e e m em er Außerd n 6 Teilnehm ht dieses Som g te ! Die ers onzert-Highli in palio K i Nena n d o t r für das e il conc no ognuno u ! n ets per te : 6 Tick ipanti ricevera i questa esta re lt o In artec nto d e p v 6 e i a m g me I pri o per il bigliett

Finde die richtige Antwort!

Indovina la risposta!

Die Redaktion von WasWannWo stellt monatlich eine Frage zu den Veranstaltungen, die im redaktionellen Teil der Broschüre vorgestellt werden.

Ogni mese la redazione proporrà un quesito legato agli eventi presentati negli articoli del WasWannWo che stai leggendo.

Die Gewinner des Spiels, die mittels Zufallsgenerator ermittelt werden, erhalten je zwei Eintrittskarten für eine Veranstaltung nach Wahl.

I vincitori, estratti a sorte, riceveranno in regalo due biglietti per una manifestazione di loro scelta (concerto, spettacolo teatrale, ecc.).

Die Europeade ist:

L’Europeade è:

a) das größte europäische Trachten- und Folklorefest b) das wichtigste Fußballspiel des Landes c) der erste Internationale Schmink-Wettbewerb

a) il più grande festival folkloristico europeo b) il più importante match calcistico del paese c) il primo concorso internazionale di make-up

Tippen Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Wohnort sowie den Lösungsbuchstaben (a, b oder c) ein und senden Sie bis zum 20. des Monats eine SMS an die Nummer 345 6199130.

Digitate il vostro nome, cognome e luogo di residenza, seguiti dalla lettera corrispondente alla risposta esatta (a, b o c). Inviate le vostre risposte entro il 20 del mese corrente tramite SMS al numero 345 6199130.

Die Mitarbeiter der Stiftung Südtiroler Sparkasse und der Broschüre WasWannWo sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Non sono ammessi a questo gioco a premi i collaboratori della Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano e dell’opuscolo WasWannWo.

Lösung der Juni-Ausgabe: Meran

Soluzione del numero di giugno: Merano

– 68 –


Mit dabei Insieme


Matura mit 98 bis 100 Punkten?

Die Besten werden belohnt! Preise und Reglement:

www.proexcellentia.it Eine Initiative der Stiftung Südtiroler Sparkasse, des Unternehmerverbandes in Zusammenarbeit mit den Schulämtern der drei Sprachgruppen

Maturità tra 98 e 100 punti?

I migliori verranno premiati! Premi e regolamento:

www.proexcellentia.it È un’iniziativa della Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano, degli Assoimprenditori Alto Adige in collaborazione con le Intendenze Scolastiche dei tre gruppi linguistici

Die 30 besten Maturanten Südtirols werden prämiert Verranno premiati i migliori 30 maturandi dell’Alto Adige


www_2010_07