Issuu on Google+

/ WAS \ WANN / WO

05/ Mai10 Mag / 2 gio

COSA QUANDO DOVE

Der Kultur-Veranstaltungskalender / Calendario delle attività culturali Eine Initiative der Stiftung Südtiroler Sparkasse / Un’iniziativa della Fondazione Cassa di Risparmio

inn ew Con i! G / m t Mi iel! pre . 72 sp o a ag c /p gio eite S

010


IMPRESSUM/COLOPHON

NR. 19 _ Mai/Maggio 2010 Stiftung Südtiroler Sparkasse Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano Talfergasse 18 Via Talvera. I-39100 Bozen/Bolzano www.stiftungsparkasse.it www.fondazionecassarisparmiobz.it Termine für den Kultur-Veranstaltungskalender bitte unter www.kultur.bz.it eintragen. Redaktionsschluss ist der 20. des Vormonats / Si prega di inserire gli eventi per il calendario delle attività culturali all’indirizzo www.cultura.bz.it. La chiusura della redazione è il 20 del mese precedente. WasWannWo online www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it WasWannWo erscheint monatlich mit allen kulturellen Veranstaltungshinweisen / WasWannWo esce mensilmente con il calendario attuale delle varie manifestazioni culturali. Herausgeber / Editore Stiftung Südtiroler Sparkasse Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano Autoren / Autori Sylvia Amonn, Paolo Crazy Carnevale, Maja Clara, Eva Gratl, Florian Kronbichler, Kurt Lanthaler, Nadia Marconi, Juliane Pattis, Verena Steiner Übersetzer / Traduttori Michela Caracristi, Tiziana Scotellaro Redaktion / Redazione Stiftung Südtiroler Sparkasse / endo7 gmbh Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano / endo7 srl waswannwo@stiftungsparkasse.it Design typeklang visual design, Massimiliano Mariz Foto Cover Leonhard Angerer Druck / Stampa Longo AG/SpA, Bozen/Bolzano Auflage / Edizione 15.000 Ex. Verteilung / Distribuzione Dear Mama, Bozen/Bolzano Presserechtlich verantwortlich / Direttore responsabile Hugo-Daniel Stoffella Eintragung / Registrazione Landesgericht Bozen, Nr. 17 vom 17. Oktober 2008 Tribunale di Bolzano, n. 17 del 17 ottobre 2008 3. Jahrgang Nr. 5/2010 Anno III, n. 5/2010

Diese Publikation wurde klimaneutral gedruckt. Die Stiftung Südtiroler Sparkasse unterstützt den Ausgleich der CO2 Emissionen welche bei der Papierherstellung und beim Druck entstanden sind durch Abführung eines Finanzierungsbeitrages an das zertifizierte Klimaschutzprojektes „BiodiversitätsWiederaufforstung“ in Vietnam. Questa pubblicazione è stata stampata senza effetti negativi sull’equilibrio climatico. La Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano ha contribuito a compensare le emissioni CO2, causate dal processo di stampa e della produzione di carta, finanziando il progetto certificato di “riforestazione e biodiversità” nel Vietnam.


INHALT / INDICE

Editorial / Editoriale. Gerhard Brandstätter . ....................................................................................... 3 Nichts als Nichtsnutz. Kurt Lanthaler . ................................................................................................. 4 Carnevale tutto l’anno. Paolo Crazy Carnevale ................................................................................... 5 Aktuelles / In corso ................................................................................................................................ 6 Tipp des Monats / Consiglio del mese .................................................................................................. 14 Musique around the clock . ................................................................................................................... 19 Förderinitiativen der Stiftung Südtiroler Sparkasse / Iniziative della Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano ................................................................ 20 Overview Ausstellungen / Mostre . ........................................................................................................ 28 Interview ............................................................................................................................................... 38 Daily Memo .......................................................................................................................................... 40 Das jüngste Gerücht. Florian Kronbichler ........................................................................................... 70 Gewinnspiel / Gioco a premi ................................................................................................................ 72


–2–


EDITORIAL / EDITORIALE

Vorwörtlich, nachdenklich

Con permesso di premessa

In diesem Vorwort möchte ich einmal nur diese Broschüre loben: WasWannWo hat sich in kurzer Zeit zu einem geschätzten Instrument für alle Kultur-Beflissenen entwickelt, ein „Vademecum“ hätte man wohl früher gesagt. WasWannWo ist gewissermaßen ein unvoreingenommener Bote der im Lande auftretenden Künstler, ein weltoffener Gärtner der Kreativität, ein unbestechlicher Zöllner der Literatur, wie der Zöllner in dem bekannten Gedicht von Bert Brecht. Erfreulich ist wohl auch die friedliche Ko-Existenz zwischen gedrucktem Veranstaltungskalender und digitaler Internet-Information. Dass die Broschüre so guten Anklang gefunden hat, dafür sind viele verantwortlich, die Designer, die Fotografen, die Übersetzer und nicht zuletzt auch die Autoren. Wir als Stiftung freuen uns über diesen Erfolg, wir sehen uns ja auch als „Diener“ der Kulturschaffenden, und mich persönlich freut es natürlich auch, wenn Sie meine Gedanken mit verfolgen und auch diese vorwörtlichen und nachdenklichen Zeilen bis hier gelesen haben. Anregungen für Verbesserungen sowie Empfehlungen für neue / andere Rubriken nehmen wir gerne entgegen.

Per una volta vorrei dedicare la mia premessa a questo calendario che in breve tempo è divenuto uno strumento prezioso per tutti i frequentatori di eventi culturali, un irrinunciabile “vademecum”, se si preferisce una definizione più classica. In certo qual modo, “CosaQuandoDove” è come un messaggero che annuncia puntualmente e senza pregiudizi tutto ciò che va in scena nella nostra provincia, un benevolo giardiniere della creatività, un incorruttibile doganiere della letteratura, simile a quello descritto nella nota poesia che Brecht dedicò a Lao Tze. Di questo calendario mi piace sottolineare, tra l’altro, la coesistenza tra la versione cartacea e quella consultabile online. I meriti di tanto successo vanno equamente divisi tra gli addetti alla sua realizzazione: i grafici, i fotografi, i traduttori e, naturalmente, gli autori degli articoli. Come Fondazione non possiamo che rallegrarci di tanto seguito, sentendoci sempre di più al servizio di chi fa cultura. A livello personale mi fa piacere che vi siano anche lettori che ogni mese si soffermano su queste mie brevi riflessioni introduttive. Tuttavia, non intendiamo sederci sugli allori e perciò siamo grati a chiunque vorrà fornirci suggerimenti per rendere ancora migliore e più ricca questa pubblicazione.

Präsident der Stiftung Südtiroler Sparkasse RA Dr. Gerhard Brandstätter

Presidente della Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano, Avv. Gerhard Brandstätter

–3–


NICHTS ALS NICHTSNUTZ

Ein Donnerstag ist ein reichlich übler Tag. Mittwoch ist schlimmer. Von Dienstag reden wir nicht. Und dann wär eh schon, könnte man wirklich rückwärts leben, so gut wie Sonntag. Der Samstag, wäre er nicht zum Einkaufen da, könnte sich eventuell retten. Tut er aber nicht. Und Freitag ist alleine schon als der Tag, an dem man sich, da er gemeiniglich auf ihn folgt, vom Donnerstag zu erholen hat, ein übler Tag. Womit wir beim Donnerstag wären, dem reichlich üblen Tag. (Ansonsten aber bin ich ein lustiger Mensch. Sagt man.) Donnerstag habe ich, aus Gründen, die ich am liebsten in die Tonne für Organische Abfälle treten würde und die deswegen anderweitig und also auch hier nichts verloren haben, in der Betriebskantine zu essen. Bevor es aber so weit ist, mit leerem Magen also, muß ich, da Donnerstag ist, zum Chef. Der Donnerstags immer, aber da mag meine Erinnerungskraft etwas angetrübt zu sein, mein Chef scheint mir Donnerstags immer mit einem abgenagten Hühnerbein im Mundwinkel gegenüber zu sitzen. Und darauf herumzukauen. Während ich einspeichle, liest er mir sein Donnerstagswerk vor. Donnerstags schreibt er immer. Beginnt Mittwochs, manchmal Dienstags damit. Je nach Nachrichtenlage. Aber Donnerstags schreibt er. Und Donnerstags veröffentlicht er. Nachdem er mir vorgelesen. Und eine Kopie zur amtlichen Ablage (analog) überreicht hat (Hängeregistratur, Pressemeldungen der Polizei des Bundeslandes OSX, IV/K/2010/ff).

–4–

Wie allabendlich brachte auch gestern der Haus- und Hoflieferant feinste Ware, Steaks und Schnitzel, in die Küche des Gasthauses. Alsdann sollte dieser Zeremonie umgehend die Begleichung der Lieferung vom Vortage in Höhe von 400 Euro erfolgen. Da Bares nicht gleich griffbereit, wurde der Lieferant „auf ein Wiederkommen“ vertröstet. Diese Lösungsmöglichkeit jedoch nicht annehmend, erfolgte ein lautstarker Disput in der Küche, den selbst die Gäste im Restaurant gebannt verfolgen konnten. Schließlich, unter lautstarkem Getöse, sammelte der Warenlieferant sämtliche Fleischstücke ein, auch jene, die sich gerade in der Zubereitungsphase, in Pfanne oder Marinade befanden. Sein kaufmännischer Überschlag ergab jedoch, dass der finanzielle Ausgleich noch nicht annähernd herbeigeführt war. Folglich der Gang in die Gaststube. Hier nahm er den verdutzten bis erschrockenen Gästen – Augenzeugen berichten von ca. zwanzig – die Fleischstücke vom Teller, schmiss sie in eine Kiste und eilte von dannen. Zurück blieben ein erstauntes, auf nunmehr vegetarische Kost umgestiegenes Publikum und ein verdatterter Gastwirt. Und?, wie ist es geschrieben, sagte der Chef. À point, sagte ich, und unterschlug jegliche formalistische Anmerkung, zu der meine Kraft sowieso nicht mehr gereicht hätte. Mir scheint nur, sagte ich, noch in der Bürotür, als fehlte die Anschrift des Lieferanten. Kurt Lanthaler


CARNEVALE TUTTO L’ANNO

CHI CI GUADAGNA? A Bolzano cambieranno presto i cassonetti per la raccolta dei rifiuti. C’era qualcosa che non andava in quelli che si sono usati fino ad oggi? Non credo. Dicono che si tratta di una scelta per favorire ulteriormente la raccolta differenziata. Eppure pare che a Bolzano si sia già molto avanti in questo senso rispetto alla maggioranza della penisola e magari quest’ulteriore passo avanti non era proprio così urgente e necessario. Ma chi smaltirà i cassonetti vecchi. Li rivenderemo a qualche paese sottosviluppato come si fa con l’energia atomica? E tutti quei camion con il meccanismo fatto appositamente per inforcare i cassonetti che abbiamo che fine faranno? Penso sia lecito domandarselo. Li svenderemo coi vecchi raccoglitori o li rottameremo? Checché ci vengano a raccontare il capo del governo e i suoi adepti la crisi non è per nulla finita, anzi, sembriamo esserci dentro profondamente. E allora è lecito domandarsi un’altra cosa: è il caso di spendere tanti soldi in nuovi bidoni? Pare evidente che tante spese andranno poi a ricadere sul bilancio dei poveri cittadini sottoforma di qualche tassa aggiuntiva che non ci hanno ancora comunicato. Mettiamoci poi il carico da undici, quello bello pesante: saranno i condomini a doversi gestire i nuovi contenitori dell’immondizia.

Come dire “il danno e le beffe”, per il cittadino s’intende. Non c’è da stupirci che parlando con la gente emerga il fatto che molti abbiano il sospetto che ci sia qualcuno che ci guadagna in tutta questa operazione. Non è dato a sapersi se ci sia qualche personaggio imparentato con chi produce i cassonetti nuovi, in Italia non sarebbe cosa nuova. Ma non voglio fare illazioni gratuite. Mi limito a fare solo un’ultima constatazione: ci hanno detto che i nuovi cassonetti porteranno via molti posti macchina, che a Bolzano (come un po’ ovunque) sono preziosi come l’oro. Immagino che si tratti dei posti contrassegnati dalle linee bianche. Così come immagino che i posti auto contrassegnati dalle linee blu, quelli a pagamento, per intenderci, non verranno ridotti. E chi gestisce i posteggi a pagamento di Bolzano? Ma certo, la stessa società che si occupa della nettezza urbana! Paolo Crazy Carnevale

–5–


Bildquelle: www.touriseum.it

AKTUELLES / IN CORSO

À la carte

Besuchszeit

I segreti del menù – Una mostra a cura di Paul Rösch, Thomas Ohnewein, Evelyn Reso

Drama von Felix Mitterer im Theater in der Altstadt

Quando arrivarono gli spaghetti in Tirolo e quando le patatine fritte? Cosa sono le “poulardes”? Cosa mangiò Gustav Thöni al suo pranzo di nozze? L’esposizione temporanea aprirà i battenti il 31 marzo e rimarrà aperta fino al 15 novembre 2010. Con l’esposizione temporanea “À la carte! I segreti dei  menù”, il Touriseum vuole dare una risposta a tutte queste domande. Le carte esposte non sono tuttavia pensate per far venire l’acquolina in bocca a suon di portate spettacolari e piatti creativi ma dovrebbero indurre, al contrario, a guardare da prospettive insolite la lista delle vivande. I menù sono infatti anche storia di una cultura e civiltà nella sua forma più pura, parlano della terra da cui nascono, delle tradizioni culinarie e celebrative, di eventi, di piaceri e sono, non da ultimo, il biglietto da visita di qualsiasi hotel e dell’intera zona.

„Besuchszeit“ spielt im Altersheim, im Gefängnis, in der Psychiatrie und im Krankenhaus. In diesen Endstationen der Gesellschaft vegetieren die Abgeschobenen, Eingeschlossenen und Hilflosen ohnmächtig und perspektivenlos in einem Vakuum aus Kälte und Ignoranz zwischen trauriger Vergangenheit und trostloser Zukunft dahin. Aber auch die Besucher dieser Randexistenzen sind Gefangene ihrer eigenen Gedanken und Opfer gesellschaftlicher Konventionen und Mechanismen, denen sie ausgeliefert sind. Ihr Besuch ist für die Betroffenen nur ein aufflackernder Augenblick, ein stillstehender, verzweifelter Moment zwischen den Zeiten in der Leere ihres Restdaseins. Felix Mitterer zeigt auf eindrucksvolle und berührende Weise Begegnungen mit Abgeschobenen und Außenseitern der Gesellschaft, wobei Verständnis und Mitgefühl spürbar werden.

Merano, Touriseum, 01.04.10-15.11.10, LU-DO ore 09:00-18:00

Meran, Theater in der Altstsadt, 03.05.1006.05.10, 08.05.10, 09.05.10, 11.05.10, 14.05.10, 20:30 Uhr

–6–


Foto: Arnold Ritter, Foto Focus

AKTUELLES / IN CORSO

Die Bibel

Viaggio in Tirolo

Georg Kaser spielt „Die Bibel“. Kleines Welttheater für einen Schauspieler und ein Buch

… del barone Gaspard Chavannes d’Entreville. Presentazione del libro con l’autore.

Als Bertolt Brecht einmal gefragt wurde, was ihn am meisten beeinflusst hätte, sagte er: „Sie werden lachen, die Bibel.“ Die Bibel gilt als das „Buch der Bücher“ und fasziniert seit Jahrtausenden die Menschen des europäischen Kulturkreises. Sie ist das „Heilige Buch“ des jüdischen und christlichen Glaubens, aber auch der Grundstein moderner Ethik. Auch im säkularisierten Denken der Neuzeit haben sich ihre Spuren tief eingegraben und die Geschichten, die in ihr erzählt werden weisen den Weg in das Mythen-Fundament Europas. Die Theatralität der biblischen Geschichten, ihr starker dramaturgischer Aufbau, hat den Regisseur Marc Günther lange fasziniert. Zusammen mit dem Schauspieler Georg Kaser setzt er verschieden biblische Gestalten der Spannung des Bühnenraums aus, um sie quasi aus ihrem religiösen Kontext zu (er)lösen.

Francia, 1840: il giovane Gaspard, nipote di un ex ufficiale dell’esercito napoleonico, riceve dal nonno morente l’incarico di scovare e riconsegnare alle legittime proprietarie – le suore domenicane del convento di Maria Steinach presso Merano – un tesoro trafugato durante la campagna militare del 1809 in Tirolo. Il resoconto del viaggio di Gaspard, mai pubblicato, viene riscoperto nel 2009 in uno stabile parigino in corso di demolizione. Lo sfondo storico del viaggio è quello dell’Europa della Restaurazione e della nascita del socialismo, del culto ormai consolidato di Napoleone e di Andreas Hofer. Dietro la circostanziata ricostruzione d’epoca traspare una rappresentazione allegorica della società odierna, in un impietoso confronto tra le velleità ideologiche e cosmopolite e la concretezza e l’attaccamento alla terra dei tirolesi.   Pier Francesco Bonaventura è nato a Rieti nel 1961. Vive dal 1992 in Alto Adige, dove lavora come ispettore della locale Soprintendenza. È al suo romanzo d’esordio.

Franzensfeste, Festung Franzensfeste, 4.05.10, 06.05.10, 07.05.10, 10.05.10, 12.05.10, 13.05.10, 19.05.10, 20.05.10, 25.05.10, 26.05.10, 20:30 Uhr

Merano, Libreria Alte Mühle, 06.05.10 ore 20:00, Bolzano, Libreria Ko-libri, 07.05.10 ore 18:00

–7–


Stephanie von Monaco mit verschiedenen Babys, teils Wochen vor der Geburt (mit freundlicher Genehmigung des Spiegel-Verlags)

AKTUELLES / IN CORSO

Ein Leben in Farbe

Bilder, die lügen

Eine Retrospektive zum 90 Geburtstag von Anni Pernthaler im Ex-Alumix

Ausstellung im Waltherhaus Bozen

Eine umfassende Retrospektive gibt Einblick in „Ein Leben in Farbe“: Im Bozner Alumix sind Werke zu sehen, in denen Farben und Formen von konsequenter Abstraktion zeugen. Zyklen aus verschiedenen Perioden belegen die Entwicklung der Malerin. War es am Anfang noch – wohl unter Fellins Einfluss – ein Ertasten reiner, einander entgegen gesetzter Formen und Farben, durch die sie Gedanken und Stimmungen verdichtete, nahm sie sich in der Folgezeit wieder die Freiheit, auch gegenständliche Anklänge in ihre Arbeiten einzubauen. Besonders durch die Wahl kräftig leuchtender Farben und ihrer Nuancen, Kombinationen und Kontraste sowie anhand der variablen Betonung der Konturen erreichte Anni Pernthaler oft ein ansprechendes Gleichgewicht zwischen expressiver und kontemplativer Wirkung. (Edith Moroder)

Wir leben in einer Welt von Bildern. Sie begegnen uns in der Werbung, in der Politik, im Journalismus. Besonders Fotografien und Fernsehbilder – so scheint es – produzieren ein originalgetreues und vermeintlich objektives Abbild der Realität, sie prägen unser „Bild“ von der Welt. Die Wanderausstellung „Bilder, die lügen“ fragt nach der Objektivität von Bildern und zeigt Grundmuster der Manipulation von und mit Bildern. Die bekannteste Methode, Fotos zu manipulieren, ist der direkte Eingriff in das Bildmaterial. Vor allem totalitäre Systeme nutzen bis heute diese Methode. um missliebig gewordene und in Ungnade gefallene Personen aus dem vorhandenem Bildmaterial zu entfernen und sie so aus der geschichtlichen Erinnerung zu streichen. Bilder lügen auch durch die modernen technischen Möglichkeiten digitaler Bildbearbeitung und der oft mangelhaften journalistischen Sorgfalt, die Beiträge häufig zur Lüge machen.

Bozen, Ex Alumix, 08.05.10 - 16.05.10, MO-SO, 16:00-20:00 Uhr, Vernissage am 07.05.2010, 17:00 Uhr, Finissage mit Performance von Corinna & Clara Conci am 15.05.10 um 11:00 Uhr

–8–

Bozen, Waltherhaus, 08.05.10-15.06.10, MO-FR 8:00-12:00 und 15:00-18:00 Uhr, SA 8:00-12:00, Eröffnung am 07.05.10 um 17:00 Uhr


AKTUELLES / IN CORSO

Der Talismann

Lea Gottheil

Posse von Johann Nestroy

Lesung mit Lea Gottheil, Gewinnerin des Franz-Tumler-Publikumspreises 2009

Titus Firefox hat es nicht leicht. Sowohl beruflich als auch privat hat er unter seiner roten Haarpracht zu leiden: ein verachteter Außenseiter in der Gesellschaft. Aber das Schicksal kommt ihm zu Hilfe: in Form einer schwarzen Perücke, die ihm als Talisman geschenkt wird. Und damit beginnt unaufhaltsam der kometenhafte Aufstieg in den Kosmos der „Reichen und Schönen“, aber auch der ständige Kampf um Schein und Sein... Mit seinem Lehrstück über Vorurteil und Ausgrenzung, Karrierestreben und Überbewertung von Äußerlichkeiten hat Nestroy eine seiner reizvollsten und aktuellsten Satiren geschaffen. Lässt sich die bitterböse Diskriminierung von Haarfarben doch problemlos auf die spätere von Hautfarben beziehen. Oder auf den heute oft chamäleonartigen Wechsel von Weltanschauungen, durch den die stolzesten Karrieren möglich werden. Das UFO führt mit dem Pädagogischen Gymnasium unter der Regie von Alexander Kratzer Nestroys beste Sittenposse in einer aktualisierten Fassung und mit Livemusik des bekannten Dj Daniel Trüb Schallrauch auf. Eine Jubiläumsproduktion der scharfzüngigen Art.

Vor vier Jahren hat die Zürcher Autorin Lea Gottheil (1975 in Zürich geboren) den Omanut- Förderpreis erhalten, vor zwei Jahren ist sie in ihrem eigenen Theaterstück „Handtaschenmonolog“ aufgetreten und vor einem Jahr hat sie an den Solothurner Literaturtagen aus ihrem Romanmanuskript vor Publikum gelesen. Nun ist ihr erster Roman „Sommervogel“ im Arche Verlag erschienen, der mit dem „Franz Tumler Publikumspreis 2009“ ausgezeichnet wurde. Was Lea Gottheil inspiriert? In Kurzgeschichten verarbeitet sie meist Erlebtes. Sie schreibt dann aus der Ich-Perspektive und Personen, die im Plot vorkommen, entstammen, was die Charakterzüge angeht, nicht selten der Realität. Spaziergänge hingegen, auf denen das Notizbüchlein nicht fehlen darf, animieren die Autorin oftmals zur Lyrik. Lea Gottheil, 1975 geboren, arbeitet seit ihrer Ausbildung zur Buchhändlerin mit Teilzeitpensum in einer Buchhandlung in Zürich

Bruneck, UFO, 08.05.10 (Premiere), 11.05.10, 13.05.10, 14.05.10, 18.05.10, 19.05.10, 20:30 Uhr

Schlanders, Bibliothek Schlandersburg, 10.05.10, 20:00 Uhr

–9–


AKTUELLES / IN CORSO

Der Gogglbauer Luis

Stille als Sprache

tourt durch Südtirol

Arbeiten des Bildhauers und Malers Thaddäus Salcher im Stadtmuseum Klausen

Hierzulande ist er mittlerweile Kult: der Bergund Hühnerbauer Luis. Manfred Zöschg ist zwar ein Nordtiroler, karikiert aber einen Südtiroler Bergbauern, der – Dank dem Internet – eine unglaubliche Karriere gemacht hat. Fast eine Million Zugriffe konnte er auf seine Kurzfilme wie „Luis im Auto“ auf Youtube verzeichnen. Es folgten Bühnenauftritte, die jedes Mal ein Bomben-Erfolg waren. Das aktuelle Programm heißt „Gogglbauer Luis“, dem sich mit der Entdeckung des Internet ein Fenster zur weiten Welt öffnet. Er liebäugelt mit der Welt der High-Society, den verschiedenen Casting-Shows und plant sogar einen Urlaub in der Fremde. So erkennt er, dass das Internet eigentlich auch viele skurrile Geschichten verbirgt. Wirtschaftskrise ist selbstverständlich angesagt, genauso wie Ebay und Partnersuche via Internet…

Thaddäus Salcher gehört einer jüngeren Bildhauergeneration im ladinischen Südtirol an. Ausgangspunkt seines bildhauerischen, aber auch seines malerischen Werks ist der Mensch und sein inneres Empfinden. Die Skulpturen, formal zwar reduziert und selten figurativ, enthalten Momente des Körperlichen, wenn sie zum Beispiel Haltungen einzunehmen scheinen, wie wir sie von menschlichen Körpern kennen. Seine Kunst-am-Bau-Projekte erzeugen mit einfachen, aber äußerst präzise eingesetzten grafischen Elementen kontemplative Wirkung; besonders eindrucksvoll die Kapelle im Altersheim St. Ulrich, über deren Altar ein Kreuz „gezeichnet“ ist – durch simples Licht. Thaddäus Salcher, geboren 1964 in Brixen, lebt und arbeitet in Pufels bei St. Ulrich.

Meran, KIMM – Raiffeisensaal, 12.05.10, 13.05.10, 20:30 Uhr, Neumarkt, Haus Unterland, 20.05.10, 20:30 Uhr, Bruneck, Michael Pacher Haus, 27.05.10, 20:30 Uhr, Sterzing, Stadttheater, 31.05.10, 20:30 Uhr

– 10 –

Klausen, Stadtmuseum, noch bis 15.05.10, DI-FR 09:30-12:00 und 15:30-18:00 Uhr


AKTUELLES / IN CORSO

Für meine Mutter

Domenicani a Bolzano

Zeichnungen von Walter Pichler im Bergfried von Schloss Tirol

Una mostra a cura di Silvia Spada Pintarelli e Helmut Stampfer

Der neue Zyklus „Für meine Mutter“, der das Leben seiner Mutter und ihre Geschichte zur Zeit der Option zeigt, ist eine Verarbeitung schmerzhafter Erinnerungen und Emotionen. Mit diesem Zyklus möchte Pichler eine Wiedergutmachung an dem leisten, was an seiner Mutter verbrochen wurde. Dabei stehen die Zeichnungen nicht nur für ihr Schicksal, sondern für das unzähliger Frauen ihrer Generation, denen Ähnliches widerfahren ist. In rund 30 Sequenzen erzählt Pichler diese Geschichten – nur leicht mit Bleistift hingehaucht oder in expressiver Wucht opulent farbig zelebriert. Jedes der Blätter erinnert an eine ganz spezielle Begebenheit. In einer klammert sich etwa die Mutter mit aller Kraft an den Felswänden des Eggentals fest, aus dem sie gegen ihren Willen vom Vater an den Beinen gewaltsam herausgerissen wird. Von wuterfüllter Expressivität strotzend ist dagegen jene, die Pichler seiner, wegen ihrer Taubstummheit dem NS-Euthanasieplan zum Opfer gefallenen Schwester gewidmet hat. Ein Ereignis, das der Mutter den Rest gegeben hat. Sie wurde nur 54 Jahre alt. (Edith Stocker)

Il 3 marzo 1785 il capitano circondariale Johann Andreas von Franzin comunica al convento dei Domenicani di Bolzano il decreto di soppressione, promulgato dall’imperatore Giuseppe II d’Asburgo. Termina così la storia secolare della presenza dei frati predicatori a Bolzano – erano giunti in città nel 1272 – e viene disperso un ricchissimo patrimonio d’arte e cultura ma, nello stesso tempo, ha inizio la vicenda “laica” del complesso che rimane saldamente presente nella vita cittadina, utilizzato come caserma, scuola, ospedale, e ora sede del Conservatorio musicale e della Galleria civica. Pur gravemente danneggiato dai bombardamenti della Seconda Guerra Mondiale, pazientemente restaurato a partire dal 1935 fino ai giorni nostri, il complesso rappresenta uno dei monumenti artistici di maggior rilievo della città di Bolzano. Conserva, tra il resto, importanti cicli di affreschi trecenteschi di scuola giottesca e guarientesca, opere di Friedrich Pacher della fine del XV secolo e l’altare marmoreo dei Mercanti con la pala dipinta nel 1655 dal Guercino.

Tirol, Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte Schloss Tirol, 15.05.1030.11.10, 10:00-17:00 Uhr, Eröffnung am 14.05.10 um 11:00 Uhr

Bolzano, Galleria Civica, 20.03.10-20.06.10, MA-VE ore 9:00-13:00 e 15:00-19:00, SA-DO ore 10:00-18:00

– 11 –


AKTUELLES / IN CORSO

Literarisches Sextett in Mals

Grooven wie die GroSSen

Bücher-Kost vom Feinsten

Schlagzeug-Konzert der Musikschule Bruneck

Der Kunst- und Kulturverein „Der Blaue Kreis“ organisiert vom 21. - 23. Mai im Kulturhaus Mals ein literarisches Sextett. An drei aufeinanderfolgenden Abenden lesen jeweils 2 Literaten aus ihren Werken. Dabei treffen renommierte Namen wie Hellmuth Karasek, Felix Mitterer oder Herbert Rosendorfer auf Südtiroler Literatinnen und vielversprechende Nachwuchstalente wie Selma Mahlknecht, Bettina Galvagni oder Kathrin Mayr. Wie populär Literatur-Abende mittlerweile sind, zeigt die ständig wachsende Anzahl an Lesungen, wobei neben einheimischen Autoren immer wieder ausländische Schriftsteller zu Gast sind. Solche Veranstaltungen sind wichtig für die Entwicklung der Südtiroler Buchkultur wie auch die Auseinandersetzung mit ausländischer Literatur.

Wo sonst immer wieder mal abgefahrene Bands rocken, tritt der Percussion- und SchlagzeugNachwuchs der Musikschule Bruneck auf. Dass auch junge Schlagzeuger ein breites Repertoire zur Verfügung steht, das demonstrieren die Schüler am 25. Mai im UFO. Ein abwechslungsreiches Programm hält für alle Fans der „Schlagenden & Swingenden Musik“ etwas bereit und so dürfen sich die Zuhörer auf ein großartiges Konzerterlebnis freuen. Die Gruppen werden mit Enthusiasmus einen Groove präsentieren, der so manche Hände nicht stillhalten lässt.

Mals, Kulturhaus, Karasek und Mahlknecht am 21.05.10, Mitterer und Galvagni am 22.05.10, Rosendorfer und Mayr am 23.05.10, jeweils um 20:00 Uhr

– 12 –

Bruneck, UFO – Jugend und Kulturzentrum, 25.05.10, 18:00 Uhr


AKTUELLES / IN CORSO

Geladen & entsichert

Markus Moling

IntoXication SpringTour 2010

Mostra personale

„Geladen und entsichert“ – so nennt sich das erste Album der jungen Punkrockband „IntoXication“ aus dem Raum Bozen. Hinter dem Bandnamen verbergen sich durchwegs junge, aber zum Teil auch bereits in anderen Bands aktive Musiker. Nach mehreren Besetzungswechseln in der Anfangszeit hat sich die Truppe nun mit Frontfrau Carolin Zeller, Daniel Bachmann (Gitarre), Martin Mayr (Gitarre), Johannes Oberkofler (Drums) und Christian Schwarz am Bass stabilisiert und nach einer ersten EP nun auch gleich ein ganzes Album vorgelegt. Das Besondere an diesem Album ist wohl der Gebrauch der deutschen Sprache in den Texten, was in Südtirol – und speziell in diesem Genre – noch nicht allzu oft vorkommt. Wer sich vor dem Konzertbesuch noch anhören möchte wie „IntoXication“ auf CD klingen, kann das vollständige Debüt-Album unter www.airbagpromo.com/records herunterladen.

Markus Moling descrive sia il visibile che l’invisibile, ritrae dunque sia gli oggetti e i paesaggi del mondo esterno sia quelli degli universi interiori. I suoi dipinti sono i suoi ricordi, i suoi desideri e le speranze, nell’intento di annodare il passato all’avvenire in un fuggitivo ma palpabile presente, ma sono anche il modo, il suo modo, per rapportarsi a ciò che c’è e a chi c’è. […] La pittura di Markus Moling è un dire silente, ma traboccante di forza e di quieta tensione; l’ascolto è rivolto agli occhi e le parole hanno luogo in colori e forme. Essa parla del recondito attraverso il recondito, in un linguaggio che cerca il dialogo tra il dispiegarsi sontuoso dei paesaggi intimi dell’anima dell’artista con quelli delle nostre anime. (Danila Serafini) Al Plan (San Vigilio, Marebbe), Galerie Hotel Teresa, fino al 31.05.2010, LU-DO, aperta tutto il giorno

Bruneck, Puka Naka, 28.05.2010, ca. 20:00 Uhr, Lana, Gaulschlucht, 29.05.2010, ca. 16:00 Uhr

– 13 –


TIPP DES MONATS

DopPia prospettiva Nel 1982, veniva pubblicato un libro di Marshall Barman, un docente universitario, che analizzava la cosiddetta “modernizzazione”, sia attraverso un approccio socio- economico, il libro prende il titolo da un celebre passo del Manifesto del Partito Comunista di Calr Marx e Friedrich Enghel, sia da un punto di vista squisitamente culturale, prendendo le mosse da alcune opere chiave della modernità tra le quali il Faust di Goethe, nel quale si trovano diversi passi che criticano il moderno sistema capitalistico, a cominciare dall’invenzione della banconota, bene immateriale dal valore totalmente astratto. “Tutto ciò che è solido si scioglie nell’aria” o per la precisione “All That Is Solid Melts into Air” è anche il titolo di un’opera dell’artista svizzero-americano Mark Boulos, protagonista dal 23 aprile di una personale ospitata alla Galleria Museo ar/ge kunst di Bolzano. Questa mostra costituisce la prima personale dell’artista ospitata da parte di un’istituzione italiana e prosegue l’impegno del curatore Luigi Fassi, nel presentare mostre che gettino uno sguardo “altro” su temi etico-sociali, spesso ampiamente quanto volutamente boicottati dalla politica così come dai media. Temi sempre difficili e scomodi, e questa mostra non fa certo eccezione, dato che le opere di Mark Boulos esaminano il difficile rapporto tra fondamentalismo religioso, e

– 14 –

ideologico e terrorismo, attraverso l’osservazione partecipe dell’artista, in contesti sociali a dir poco estremi. “La storia del Colonialismo è la storia dell’Occidente, ma anche (…) una contro-storia che si oppone alla storia normativa e tradizionale dell’Occidente” così scriveva Homi Bhabha. Certo noi fortunatamente sappiamo benissimo che la storia del colonialismo occidentale nei confronti di Africa e Oriente, inteso come occupazione politica e territoriale, può dirsi finita quasi definitivamente. Capitolo chiuso insomma, ma ne siamo davvero sicuri? Governi più o meno democraticamente eletti hanno preso il posto di quelli coloniali, quindi da un punto di vista teorico, esistono tutte le premesse per uno sviluppo autonomo da parte delle ex colonie, ma l’attuale situazione politica e socio economica delle varie regioni geografiche, racconta una storia ben diversa. Una storia che riguarda le ex colonie, ma che viene raccontata attraverso la voce dell’Occidente, dato che i territori interessati sono stati derubati anche della capacità e dell’opportunità di raccontare la propria versione. Fortunatamente qualcuno si muove in questa direzione, compresi molti giovani artisti. Bene, Boulos fa parte proprio di quella schiera di artisti che cerca di analizzare le cose senza il velo di pietismo e ipocrisia misto a condanna, che generalmente connota le varie,


CONSIGLIO DEL MESE

diciamo “narrazioni” dei fatti che riguardano i territori delle ex colonie occidentali. E partendo dalla prima delle tre installazioni presenti in questa mostra, “All That Is Solid Melts into Air”, affronta con sguardo contemporaneo, uno di quegli aspetti del colonialismo che, teoricamente dovrebbero essere finiti insieme a questo sistema politico, ma che in realtà si protraggono più che ampiamente anche ai giorni nostri, ovvero lo sfruttamento delle risorse naturali del continente africano da parte dell’Occidente. Lo scenario è quello del delta del Niger, zona ricchissima di petrolio e che quindi avrebbe tutte le premesse per garantire un’economia locale più che solida, e che sappiamo invece non garantire alla popolazione locale neanche una parvenza di economia di sussistenza. L’installazione è composta da due schermi, su uno appare un gruppo di guerriglieri del MEND (Movement for the Emancipation of the Niger Delta), sull’altro, broker statunitensi comprano e vendono prodotti finanziari nella sala delle contrattazioni del Chicago Mercantile Exchange. Tornando al libro dal quale l’opera prende il titolo e al Faust che analizza, in questo passaggio, i beni materiali, il petrolio in questo caso, e le persone che lavorano duramente per la loro produzione, svaniscono nel nulla, e quindi letteralmente si dissolvono nell’aria delle con-

trattazioni di borsa. Anche “The Word was God” è un’opera concepita in due parti, nella prima viene presentato il ritratto di un anziano eremita che vive in una remota regione della Siria dove si parla ancora l’aramaico, la lingua utilizzata ai tempi di Gesù, a questa viene abbinata una seconda immagine che ritrae la Shiloh Pentecostal Church di Londra, una comunità di credenti che, mediante la preghiera, oltrepassano i confini della razionalità. L’opera analizza il rapporto tra terreno e ultraterreno che può essere realizzato attraverso la forza intuitiva del linguaggio. La rappresentazione del sé e il rapporto tra autenticità e finzione, sono invece al centro di “The Origin of the World”, opera realizzata nel 2009, attraverso l’uso di una videocamera posta dietro a un doppio specchio che genera un gioco di immagini e rimandi, nel quale il viso dell’artista si riflette nella sua stessa pupilla. La mostra a cura di Luigi Fassi che ha inaugurato il 23 aprile proseguirà fino al 19 giugno. Info 0471 971601, info@argekunst.it e www.argekunst.it Nadia Marconi

– 15 –


TIPP DES MONATS

Hommage an den Berg Besuch auf Schloss Sigmundskron

Foto Tappeiner AG

– 16 –

Von Sigmundskron der Etsch entlang bis zur Salurner Klaus: Wer kennt sie nicht, die Burg am Zusammenfluss von Etsch und Eisack, der sogar eine Strophe im bekannten Bergsteigerlied gewidmet ist? Weithin ist es sichtbar, Schloss Sigmundskron, bekannt auch als MMM Firmian, Messner Mountain Museum Firmian. Die Burg ist eine der ältesten in unserem Land, thront auf einem Porphyrfelsen und wirkt wie eine weitläufige Festung. Castel Firmiano wird sie auch genannt, „Formicaria“ steht in alten Urkunden. Die Ministerialen, denen die Burg im 12. Jahrhundert übergeben wurde, konnten sich deshalb Firmian nennen. Anschließend kaufte sie Herzog Sigmund der Münzreiche, die Bezeichnung Sigmundskron ist ihr geblieben. In den folgenden Jahrhunderten wechselte sie immer wieder Besitzer, bis sie schließlich ans Land überging. Untrennbar ist sie auch mit der neuen Geschichte des Landes

verbunden. 1957 fand hier das „Los von Trient“ statt. Reinhold Messner hatte schließlich die Idee. Berg und Mensch sollten in dieser weitläufigen Anlage eine besondere Heimat finden. Im Architekten Werner Tscholl fand er den idealen Partner Glas, Stahl und Eisen als architektonische Elemente verleihen dem Schloss und dem Museum einen besonderen Anstrich. Heute präsentiert sie sich als architektonisches Juwel, ein Rundgang über ihre Mauern und Treppen, Verbindungsgänge und Räume ist ein Erlebnis: Auch eines, das im Einklang mit dem Thema steht. Der Berg präsentiert sich facettenreich, abenteuerlich, lässt Ruhepausen zu, zwingt zur Ausschau in die Ferne. Ein Rundgang durch das Museum macht`s möglich: Geschichte trifft Gegenwart und Zukunft. Der Weiße Turm beherbergt das Museum zur Geschichte unseres Landes von 5000 vor Christus bis 1957. Es folgen dann unterschiedliche


CONSIGLIO DEL MESE

Foto Georg Tappeiner

Foto Georg Tappeiner

Themen: die Religionsstifter und ihre Schüler, Höhle und Kristalle im Berg, die Entstehung der Berge und ihre Besteigungsgeschichte von 1786 bis heute, Schlüsselstellen: Eiger, Matterhorn, Dolomiten, Cerro Torre, El Capitan, Schlüsselberge: Die „7 Summits“ und die Achttausender, Berge und Wüsten; Mythos und Auflösung. Dies alles zu sehen erfordert auch ein bisschen Bergsteigerkondition: Im Tunnel wird man von den sechs Frauen aus Fanes von Traudi Erckert (eine Leihgabe der Stiftung Südtiroler Sparkasse) begleitet, in schwindelnder Höhe und mit traumhaftem Ausblick auf den Rosengarten und den Schlern geht es weiter zum Palas und zum Rondell Ost und West, um schließlich am Torturm zum Ausgang zurück zu kommen. Kunst und Berg gehen in diesem Schloss eine einzigartige Symbiose ein. Weithin sichtbar sind Eduard Habichers moderne Eisenskulpturen, in den Räumen hängen Bilder,

welche die Alpen in der Malerei thematisieren, ebenso Porträts und andere Installationen. Die Geschichte des Bergsteigens wird von den Schlüsselfiguren erzählt, Relikte wie Seile aber auch ein riesiger Stalaktit von Giovanni Pezzei entführt die Besucher in ferne Orte. Vulkangestein und Berge verschiedenere Kontinente bringen die Faszination Berg anschaulich zur Geltung. Und schließlich sind die Dolomiten, die schönsten Berge der Welt, wie sie Reinhold Messner bezeichnet, das Thema der Sonderausstellung im heurigen Jahr. Im Rahmen des Rundganges kann man diese besichtigen. So präsentiert dieses besondere Museum einen ganzen Berg von Bergthemen. Es erwartet den Besucher auch ein kleiner Berg Arbeit: Sich in die facetteneiche Ausstellungsthemen zu vertiefen fordert etwa Eva Gratl

– 17 –


TIPP DES MONATS/CONSIGLIO DEL MESE

MUSICA E MOTORI A NOVA LEVANTE Un’abbinata che da sempre funziona come il cacio sui maccheroni: la musica rock e i motori si sono sempre sposati magnificamente, dai tempi in cui i Grateful Dead suonavano ai raduni degli Hell’s Angels a San Francisco, fino ai motoraduni nostrani caratterizzati come sempre dalle note di Born To Be Wild. Il 28 e 29 maggio, a Nova Levante, non sarà l’occasione di un motoraduno a mettere in pista una decina di band, bensì una gara di soapbox ai piedi del Catinaccio a cui sono ammessi veicoli monoposto, biposto e quelli della categoria creativa, ossia costruiti appositamente dai partecipanti attenendosi alle prescrizioni del regolamento. Per quanto riguarda la musica, il programma comincerà la sera del 28, alle 19, con la band di Silandro dei Gleeman Members, che propongono una miscela di ska, soul e reggae. Dopo di loro sul palco salirà una tribute band che ripropone il repertorio di Bob Marley: dodici elementi che sotto il nome di Bob Marley Show si cimenteranno col vasto songbook del rappresentante indiscusso della musica giamaicana.

– 18 –

Sarà poi la volta dei bolzanini Club 99, una delle migliori realtà per quanto riguarda lo ska in provincia di Bolzano, tanto che il loro nome è conosciuto e rispettato anche fuori dai confini regionali. La conclusione della serata sarà affidata i vipitenesi Sysiphos. Sabato 29 maggio entreranno in scena i motori, con un sottofondo a base di colazioni e country music si svolgeranno le competizioni, poi, nel pomeriggio, dopo le premiazioni delle varie categorie sarà di nuovo il momento della musica dal vivo con le esibizioni della cover band friulana X Box Rock, della formazione The Light che propone un miscuglio tra jam band e rock blues. Il finale sarà affidato ai Green Day Tribute, la miglior band europea per quanto riguarda le cover del gruppo americano dei Green Day. A fine serata ci sarà ancora spazio per un fuori programma con i bolzanini Ferbegy?. Informazioni sul sito: http://www.alpinedivers.it/home.html Paolo Crazy Carnevale


MUSIQUE AROUND THE CLOCK

Musique around the clock diesen Monat empfohlen von: Elmar Streitberger, Konditormeister & Rock’n Roller, Bozen

zum Aufwachen: Midnight Special (Credence Clearwater Revival)

für die Dusche: Water of Love (Dire Straits)

heute groovt und shaked es bei:

Songtipp für Verliebte: Love is all around (Troggs)

Smoke on the Water (Deep Purple)

Trost für Schwerverliebte: Suspicious Minds (Elvis Presley)

Wunschsong wenn ich gehe: Sweet home Alabama (Lynyrd Skynyrd)

erster Kuss beim Song: Sound of Silence (Simon & Garfunkle)

schlechtester Song aller Zeiten: Alle meine Entlein

gestern war angesagt: Yesterday (Beatles)

Song, wenn nichts mehr geht:

nie außer Mode ist:

The last time (Rolling Stones)

Satisfaction (Rolling Stones)

Song, wenn’s rund läuft: Walk of life (Dire Straits)

vor dem bzw. zum Einschlafen: Nights in white satin (Moody Blues)

– 19 –


Foto Ivo Corrà

FÖRDERINITIATIVEN DER STIFTUNG SÜDTIROLER SPARKASSE

Che cosa sono le nuvole? Opere dalla Collezione Enea Righi

La mostra intitolata “Che cosa sono le nuvole?”, che dopo Avignone per la prima volta viene presentata in Italia, offre una visione generale sulla collezione privata del collezionista italiano Enea Righi. Una selezione di opere è conservata a Museion in forma di prestito a lungo termine con durata decennale. Senza percorrere una tematica esplicita, l’ampiezza e la varietà di opere e degli artisti presentati, attribuisce alla mostra il significato di una rassegna di arte contemporanea del tutto personale, al di là del mainstream. Il titolo riprende un episodio del film Capriccio all’italiana, nel quale Pier Paolo Pasolini mette in scena un teatrino, interpretato da attori reali, in cui degli spettatori (fittizi) intervengono nell’azione (fittizia) abbattendo in questo modo la “quarta parete”, ovvero quella che separa il palcoscenico dal pubblico.

– 20 –

Anche la mostra di Museion consente di entrare nella vita privata e intima del collezionista, che in uno spazio accessibile al pubblico, si espone a nuove interpretazioni, valutazioni e contesti. Bolzano, Museion, 02.03.10-19.09.10, MA-DO ore 10:00-18:00, GI ore 10:00-22:00, entrata libera: GI ore 17:00-22:00 (ore 19:00 visita guidata gratuita)


INIZIATIVE DELLA FONDAZIONE CASSA DI RISPARMIO DI BOLZANO

Mobil Eine aberwitzige Komödie von Sergi Belbel

I hired a contract killer Von Aki Kaurismäki. Ein Gastspiel des Schauspielhauses Bochum im Waltherhaus Pech ist das einzige, was Henri Boulanger hat. Aber davon hat er reichlich. Nach seiner fristlosen Kündigung sieht er sich des Lebensinhaltes beraubt und versucht, sich umzubringen. Doch alle Stricke reißen und die Gasgesellschaft streikt, als er gerade in die Backröhre guckt. Ein Experte muss her! Henri engagiert einen „contract killer“. Doch der Pechvogel verliebt sich natürlich, kurz nachdem er sich das sichere Lebensende gekauft hat. Zudem ist der Killer ein Profi, der immer erreicht, was er will. So schlägt die Suche nach dem Tod um in die Flucht vor dem Killer. Die schrägen Komödien des finnischen Filmemachers Aki Kaurismäki sind nicht nur für Cineasten wahre „Delikatessen“. Regisseurin Jorinde Dröse ist es mit ihrer Bühnenadaption von „I hired a contract killer“ gelungen, Publikum und Kritik zu begeistern.

Ein großer Tag in Saras Leben: Nach dreißig zermürbenden Ehejahren wird sie erstmals alleine verreisen mit ihrem neuen Handy, das ihr Tochter Rosa noch auf dem Weg zum Flughafen geschenkt hat, um in Verbindung zu bleiben. Die verwitwete Topmanagerin Claudia wiederum, ebenfalls auf dem Weg zum Flughafen, ist eine geschäftige Handy-Virtuosin: sie benutzt das Gerät, um ihren Sohn Jan herumzukommandieren und zu erpressen. Als am Flughafen eine Bombe detoniert, machen sich Rosa und Jan auf den Weg zu ihren Müttern. In dieser „digitalen Telefonkomödie“, sind alle mobil, in ständigem Kontakt. Vernetzungen und Bindungen geraten in Verwirrung. Mailbox, SMS, Ton- und Videoaufzeichnungen, weitergeleitete und nicht angekommene Nachrichten ergeben ein bizarres Chaos, bis man sich endlich gegenüber steht. Bozen, Kleinkunsttheater carambolage, 06.05.10, 07.05.10, 13.05.10-15.05.10, 19.05.10-21.05.10, 22.05.10, 20:30 Uhr

Bozen, Waltherhaus, 05.05.10, 06.05.10, 20:00 Uhr, kostenlose Einführung um 19:15 Uhr

– 21 –


FÖRDERINITIATIVEN DER STIFTUNG SÜDTIROLER SPARKASSE

Die fürchterlichen Fünf

Lyrikpreis Meran

Ein fantastisches Theaterstück nach Bildern von Wolf Erlbruch

10. Ausgabe

Ein verlassener Platz unter einer Brücke, wo man hinsieht nur Müll. An einem Balken hängt eine Fledermaus, eine Ratte huscht vorbei und sucht nach etwas Essbarem. Auf wackeligen Beinen kommt eine Spinne angehumpelt, eine behäbige Kröte gesellt sich dazu. Dann taucht noch mit eindrucksvollem Gelächter eine Hyäne auf. Fünf Kreaturen gehen durch Einsamkeit und Freundschaft, sie träumen von der großen Welt, erleben Niederlagen, kämpfen gegen die Hässlichkeit und analysieren Schönheit.

Am 8. Mai 2010 wird der Lyrikpreis Meran zum zehnten Mal vergeben. Die Jury (Ilma Rakusa, Christoph Buchwald, Ulla Hahn, Hans Jürgen Balmes, Wolfgang Wiesmüller) hat neun Finalisten nominiert: Undine Materni, Carsten Zimmermann, Ulrich Koch, Myriam Keil, Eva Christina Zeller, Andre Rudolph, Manfred Enzensperger, Sünje Lewejohann und Christian Rosenau. Die Lesungen finden am 7. (10 bis 13 Uhr – 16 bis 19 Uhr) und 8. Mai 2010 (10 bis 13 Uhr) im Pavillon des Fleurs in Meran statt. Die Moderation der öffentlichen Jurydebatten übernimmt der ORFJournalist Martin Sailer. Die Einführungsrede am Eröffnungsabend (6. Mai, 18 Uhr) hält der Literaturwissenschaftler Elmar Locher. Am 8. Mai (18 Uhr) werden in Meran wieder drei Preise vergeben: Der Lyrikpreis Meran (8.000 Euro; Südtiroler Landesregierung), der Preis der Stiftung Südtiroler Sparkasse (3.500 Euro) und der Medienpreis (2.500 Euro; RAI-Sender Bozen).

Bozen, Theater im Hof, 06.05.2010, 17:00 Uhr

Meran, Pavillon des Fleurs – Kurhaus, 07.05.10, 10:00-13:00 und 16:00-19:00 Uhr, 08.05.10, 10:00-13:00 Uhr

– 22 –


INIZIATIVE DELLA FONDAZIONE CASSA DI RISPARMIO DI BOLZANO

Celebrating Life 2010 Eine Veranstaltung des Verein PRO POSITIV Südtiroler Aidshilfe Die Edition 2010 im Kurhaus von Meran hat das Motto „Le Moulin Rouge, Paris 1900“. Das im Jugendstil erbaute Kurhaus wird für einen Abend in das legendäre „Moulin Rouge“ in Paris um die Jahrhundertwende verwandelt. Dort trifft man auf eine Kartenlegerin, einer Bar mit den verschiedensten Typen von Absinth, einem Schwarz-Weiß Fotografen, mehreren Porträtisten und einem Schreiber. Der wichtigste Augenblick des Abends ist die Fashion Show, gestaltet von diversen Künstlern, Sängern und Musikern, einer Modenschau von Beate Uhse, Auftritten von lokalen Größen, sowie den „Goodwill Botschaftern“ der UNICEF. Kartenvorverkauf und Dress Code Informationen unter www.celebrating-life.it Die Spenden dieser Veranstaltung kommen dem Programm der UNICEF Italia „Schutz vor AIDS der Waisenkinder in Mosambik“ zugute. Meran, Kurhaus, 07.05.10, 21:00 Uhr

– 23 –


Educazione e “rivolta” Rassegna di teatro contemporaneo CRATere

Tra Merano e Bolzano verranno messe in scena numerose rappresentazioni attorno al tema “della rivolta”, nello specifico nei confronti dell’educazione; meccanismo sociale atto a includere che, allo stesso tempo, a volte provoca l’esclusione. Agli spettacoli raccolti dall’associazione Teatro PraTIKo, impegnata dal 2006 sul rapporto tra scuola e teatro, saranno abbinati workshop nelle scuole (Teatrino Clandestino), tavole rotonde e proiezioni. Nel Teatro Casa Basaglia, ospitato nel 2009 da LA SOFFITTA (a cura dell’Università di Bologna), la pratica teatrale entra in collisione con la pratica psichiatrica; la Compagnia della Fortezza, invece, lavora con i reclusi del carcere di Volterra. Troppo spesso l’integrazione sociale combacia con l’imposizione del silenzio – al bambino, al giovane o al mondo femminile (Teatri di silenzio) –, facendo dell’educazione un processo talvolta doloroso. Obiettivo ambizioso del “teatro filosofico” è mettere in “rivolta” la coscienza. Ci riuscirà? A te la risposta. (Andrea Marcellino) Bolzano e Merano, 13.05.10-22.05.10, programma dettagliato sul sito www.crat.it

– 24 –

Foto Pier Nello Manoni

Foto Pier Nello Manoni

FÖRDERINITIATIVEN DER STIFTUNG SÜDTIROLER SPARKASSE


INIZIATIVE DELLA FONDAZIONE CASSA DI RISPARMIO DI BOLZANO

In einem fremden Wohn Raum Alpen Bühnenbild Improtheater in der carambolage

Zeitgenössische Wohnformen, Entwicklungen und Perspektiven von Lebensraum in den Alpen

Beim Improtheater in der carambolage ist sozusagen jeden Abend Premiere, denn kein Abend ist wie der andere. Von Zurufen aus dem Publikum und dem Bühnenbild der aktuellen Eigenproduktionen inspiriert, improvisieren die Darsteller Stücke, die mal komisch, mal skurril, aber garantiert nie vorhersehbar oder geplant sind. X-Beliebiges, Themen aus dem Alltag oder aktuelle Ereignisse verwandeln sich vor den Augen und Ohren der Zuschauer in null Komma nichts zu Einaktern. In den letzten Jahren hat das Improvisationstheater im gesamten europäischen Raum einen wahren Siegeszug angetreten und verzeichnet überall steigende Zuschauerzahlen. Vielerorts gibt es nationale bzw. internationale Wettbewerbe und Festivals für Theatersport.

Wohnraum – ein Thema bei dem jeder Besucher selbst Experte ist, Rezipient und Kommunikator zugleich. Die Bandbreite der vorgestellten Projekte reicht vom Mädcheninternat bis zum Alterswohnsitz, vom sozialen Wohnungsbau bis hin zur spektakulären Anlage von „Zweitwohnschlitten“ vor attraktiver Bergkulisse. Dazu der Gedanke der Wanderschaft, über die Landschaft, den Siedlungsraum, den Alpenraum als Konglomerat – ein individuelles Erlebnis in der Wahrnehmung und vielleicht die Chance diesen so reichhaltigen und kulturell vielfältigen Alpenraum im spannenden Diskurs der „Wohn-“ Unterschiede zwischen den Alpenstaaten und über das touristische Erleben hinaus kennen zu lernen. Um diese Themen dreht sich die Ausstellung Wohn Raum Alpen. 37 Projekte, ausgewählt einer Gruppe internationaler Experten, zeigen unterschiedliche nachhaltige Siedlungsentwicklungen – vom Mehrfamilienhaus bis hin zur Siedlungsstruktur – in der Gesamtheit des Alpenraumes mit seinen länderspezifischen Ansätzen und Bezügen zum alpinen Kontext.

Bozen, Kleinkunsttheater carambolage, 11.05.10, 20:30 Uhr

Meran, kunst Meran, 15.05.10-12.09.10, DI-SO 10:00-18:00 Uhr

– 25 –


FÖRDERINITIATIVEN DER STIFTUNG SÜDTIROLER SPARKASSE

La cage aux folles Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein

Georges betreibt seit vielen Jahren den Club „La Cage aux Folles“ in St. Tropez. Gefeierter Star der frivolen und glitzernden Travestie-Shows ist Albin alias Zaza, die männliche „Lebenspartnerin“ an Georges Seite. Eines Tages kündigt sich Besuch an: Sohn Jean-Michel, eine Jugendsünde von Georges. Der Sprössling hat die Liebe seines Lebens gefunden: ein Mädchen namens Anne. Das sich ankündigende Familientreffen hat einen Haken: Der Vater der Verlobten, ein Politiker und erzkonservativer Sittenwächter, möchte die Eltern des zukünftigen Schwiegersohnes kennenlernen. Georges muss auf die Schnelle ein bürgerlich-konservatives Umfeld für den Besuch schaffen.

– 26 –

Nebst dem wenig geeigneten Wohn- und Arbeitsumfeld von Georges muss noch ein grundsätzlicheres Problem gelöst werden: Woher eine „Mutter“ nehmen? Albin, die respektive Bühnenfigur Zaza, bietet hilfreich seine/ihre Dienste an. Nach großen Wirren und viel Komik kündigt sich – natürlich – ein Happy-End an. Einen Vorgeschmack auf das Musical bietet die Matinee am 09.05.10 um 11 Uhr in der Werkstatt der Vereinigten Bühnen Bozen. Bozen, Stadttheater, 14.05.10, 15.05.10 (19:15 Stückeinführung), 18.05.10-23.05.10, 26.05.1029.05.10, 20:00 Uhr


INIZIATIVE DELLA FONDAZIONE CASSA DI RISPARMIO DI BOLZANO

Die Unsichtbare

Benno Simma

Eine groteske Theatersatire von Christoph Ransmayr

Liederabend mit Benno Simma

Eine Souffleuse verliert am Ende einer katastrophalen Vorstellung ihr Textbuch und sucht nicht nur ihr Buch sondern auch den Sinn ihres Theaterlebens. „Die Unsichtbare“ von Christoph Ransmayr ist eine liebevolle Schmährede auf das Theater, eine groteske Theatersatire, ein musikalisches Sprachstück zwischen Prosa und Poesie. Frau Stern, sonst für das Publikum unsichtbar und unhörbar, erzählt nicht nur ihre Geschichte, sondern auch vom Leben ihrer Berufsgefährten. Die gedächtnisschwachen Schauspieler, der kunst- und selbstverliebte Theaterdirektor und Carl, Carl mit C!, ihr Verführer erstehen aus ihrem inneren Theater. Sie verflucht dabei die Bühne und schwärmt fürs Kino. Und dann wird sie selbst zum Film, spielt ihren Lieblingsfilm nach, eine griechische Tragödie und spielt in ihrem Zorn, ihren Enttäuschungen und allem Schwärmen fürs Kino doch nur und wieder – Theater.

Da kommt Benno Simma mit einem neuen Programm für einen Liederabend daher und verlangt dann auch noch, daß man ihm zuhört. Am 14. Mai 2010 solls dann im Bozner Theater im Hof soweit sein, um 20:00 Uhr, da wären dann alle gezwungen, hinzugehen. An dem Tag hat er auch noch Geburtstag. Am Klavier und an der Gitarre, munkelt man, wird er dann irgendwie einen ganzen Liederabend bestreiten, um das gehörig zu feiern. Wie er das denn fertig bringt? Allein? Nein, in einigen Stücken wird die Australierin Vicky mit ihrer E-Gitarre dreinfunken. Irgenwie glauben die beiden, den „Blues“ wiederentdeckt zu haben und legen drauflos mit Texten in italienischer Sprache, vermischt mit Bruchstücken aus echt dolomitischem Umgangsdialekt und pfiffig klingender Hochsprache. Thema ist die Zahl 62. Route 62. Wie die Straße quer durch die Staaten. Dazu das übliche Lied: Konflikte, Liebe, Leid, Leben und schließlich und endlich Sterben. Traurige, alltägliche Tatsachen. Na, dann lassen wirs losgehn.

Bozen, Theater im Hof, 21.05.10, 20:00 Uhr

Bozen, Theater im Hof, 14.05.10, 20:00 Uhr

– 27 –


3 021

24 1 07

Die Daten werden dem Kulturportal Südtirol (kultur.bz.it) entnommen. Der Herausgeber übernimmt keine Haftung für etwaige Änderungen oder Fehlmeldungen betreffend Termine oder Veranstaltungen. I dati vengono tratti dal portale cultura in Alto Adige (cultura.bz.it). L’editore non si assume alcuna responsabilità in merito ad eventuali modifiche o comunicazioni errate riguardanti date e/o manifestazioni.

– 28 –


31 16

28 15 OVERVIEW

Ausstellungen / Mostre

– 29 –


AUSSTELLUNGEN / MOSTRE Bozen / Bolzano

Bozen / Bolzano, Antonella Cattani contemporary art Rosengartenstrasse 1/a / Via Catinaccio 1/a Gianni Dessì - TU X TU Die Einzelausstellung von Gianni Dessì in der Galerie Antonella Cattani contemporary art in Bozen ist von einem face to face zwischen dem Künstler und einem der bekanntesten Hauptfiguren der Dichtung des 20. Jahrhunderts, Ezra Pound, gekennzeichnet. / L’esposizione personale di Gianni Dessì è caratterizzata da un face to face tra l’artista ed uno dei protagonisti più insigni della poesia di inizio XX° secolo: Ezra Pound. 0471 981884 www.accart.it 14.05.2010 - 30.06.2010, 15.30-19.30 (MO/LU), 10.00-12.30, 15.30-19.30 (DI/MA-FR/VE), 10.00-12.30 (SA/SA)

– 30 –

Bozen / Bolzano, Arge Kunst - Galerie Museum / Arge Kunst Galleria Museum Museumstrasse / Via Museo 29 Mark Boulos 0471 971 601 www.argekunst.it 23.04.2010 - 19.06.2010, 10.00-13.00, 15.00-19.00 (DI/MA-FR/VE), 10.00-13.00 (SA/SA)

Bozen / Bolzano, Ex Alumix Voltastr. 11 / Via Volta 11 Anni Pernthaler – Ein Leben in Farbe / Anni Pernthaler – Una vita a colori 0471 280082 07.05.2010, 17.00 (Vernissage) 08.05.2010 - 16.05.2010, 16.00-20.00, 15.05.2010, 11.00 (Finissage mit Performance von Corinna & Clara Conci)


Bozen / Bolzano, Galerie Goethe / Galleria Goethe Mustergasse / Via della Mostra 1 Arnold Mario Dall’O: „circusbarock“ 0471 975461 www.galleriagoethe.it 10.04.2010 - 11.05.2010, 10.00-12.30 (SA/SA), 12.04.2010 - 11.05.2010, 10.00-12.30 (MO/LU-FR/VE)

Bozen / Bolzano, Galerie Goethe / Galleria Goethe Mustergasse / Via della Mostra 1 Stefan Wykydal 0471 975461 www.galleriagoethe.it 14.05.2010, 19.00 (Vernissage), 15.05.2010 - 19.06.2010, 10.00-12.30, 15.30-19.30 (MO/LU-FR/VE), 10.00-12.30 (SA/SA)

Bozen / Bolzano, Galerie Prisma / Galleria Prisma Weggensteinstr. 12 / Via Weggenstein 12 Christian Kaufmann: Müßiggang 0471 977037 www.kuenstlerbund.org 16.04.2010 - 08.05.2010, 10.00-12.30, 16.00-19.00 (DI/MA-SA/SA) Bozen / Bolzano, Galerie Prisma / Galleria Prisma Weggensteinstr. 12 / Via Weggenstein 12 Verein für Originalradierung München Gezeigt werden Grafiken und Originalradierungen von

Münchner KünstlerInnen im Rahmen einer Ausstauschausstellung mit Südtiroler KünstlerInnen. 0471 977037 www.kuenstlerbund.org 14.05.2010, 19.00 (Vernissage), 15.05.2010 - 05.06.2010, 10.00-12.30, 16.00-19.00 (DI/ MA-SA/SA) Bozen / Bolzano, Galerie fotoforum / Galleria foto-forum Weggensteinstr. 2 / Via Weggenstein 2 Otto Hainzl: Wir Neuer Werkzyklus der Serie WIR mit groß- und kleinformatigen Fotografien, Abbildungen, die mit menschlichen Spuren geladen sind. / Fotografie a colori in formato grande e piccolo con scene pregne di tracce umane, e così facendo propone un riferimento chiaro a tutti NOI, ma anche a se stesso, poiché quelle tracce ricordano le impronte digitali dell’esistenza umana. 0471 982159 www.foto-forum.it 21.04.2010 - 15.05.2010, 10.00-12.00, 15.00-19.00 (DI/MAFR/VE), 10.00-12.30 (SA/SA) Bozen / Bolzano, Galleria Leonardo, Leonardo-da-VinciStrasse 16 / Via Leonardo da Vinci 16 Claudio Trevi: Gedächtnisausstellung / Omaggio a Claudio Trevi Skulpturen , Aquarelle und Tuschezeichnungen / Mostra di sculture, acquerelli disegni a china di uno dei più importanti scultori dell’Alto Adige 0471 974487 15.04.2010 - 08.05.2010, 10.00-12.30, 16.00-19.00 (MO/LU-SA/SA) Bozen / Bolzano, Kulturzentrum Trevi / Centro Culturale Trevi Kapuzinergasse 28 / via Cappuccini 28 Das Licht der Renaissance. Bellini, Bergognone, Botticelli, Donatello, Foppa, Tizian / La luce del Rinascimento. Botticelli, Donatello, Tiziano, bellini, Foppa, Bergognone

Anhand acht berühmter Werke aus dem Bestand des Museums Accademia Carra von Bergamo wird die Ausbreitung der Renaissance von ihrer Wiege in Florenz aus über die Poebene bis nach Venedig dargestellt (Zeitraum: 1430-1510) / L’invenzione del Rinascimento a Firenze e la sua diffusione nelle città padane e a Venezia, attraverso otto opere esemplari dal ricco giacimento della sezione rinascimentale del museo Accademia Carrara di Bergamo 0471 280082 19.03.2010 - 09.05.2010, 16.00-21.00 (DI/MA-SO/DO) (für Gruppen auch vormittags 9.00-13.00 Uhr)

Bozen / Bolzano, Messner Mountain Museum Firmian Schloss Sigmundskron 53 Dolomites Weltnaturerbe - Patrimonio Naturale Mondiale - World Natural Heritage Unesco 0471 631264 messner-mountain-museum.it 07.03.2010 - 21.11.2010, 10.00-18.00 (DI/MA-SO/DO) (Letzter Einlass um 17.00 Uhr) Bozen / Bolzano, Museion Dantestr. 6 / Via Dante 6 Micol Assaël: Fomuška 0471 223431 www.museion.it 07.02.2010 - 02.05.2010, 10.00-18.00 (DI/MA-SO/DO), 17.00-22.00 (DO/GI)

– 31 –


Foto Ivo Corrà

AUSSTELLUNGEN / MOSTRE Bozen / Bolzano, Museion Dantestr. 6 / Via Dante 6 Che cosa sono le nuvole? Werke aus der Sammlung Enea Righi / Opere dalla Collezione Enea Righi 21.03.2010 - 19.09.2010, 10.00-18.00 (DI/MA-SO/DO), 10.00-22.00 (DO/GI) Bozen / Bolzano, Naturmuseum Südtirol / Museo delle scenze naturali Bindergasse 1 / Via Bottai 1 ®Evolution 0471 412964 www.naturmuseum.it 23.10.2009 - 05.09.2010, 10.00-18.00 (DI/MA-SO/DO) Bozen / Bolzano, Praxis Dr. Peter Lentsch / studio dott. Peter Lentsch, Sparkassenstraße 8 / via Cassa di Risparmio 8 Ulrich Moroder 26.04.2010 - 10.10.2010, 09.00-16.00 (MO/LU,DI/MA,DO/ GI), 09.00-12.00 (MI/ME,FR/VE)

– 32 –

Bozen / Bolzano, Stadtgalerie / Galleria Civica Dominikanerplatz 18 / Piazza Domenicani 18 Dominikaner in Bozen / Domenicani a Bolzano Geschichte, Kunst, Restaurierung / Storia, arte, restauri 0471 977855, 0471 997697 www.comune.bolzano.it 20.03.2010 - 20.06.2010, 09.00-13.00, 15.00-19.00 (DI/MA-FR/VE), 10.00-18.00 (SA/SA,SO/DO) Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Theaterausstellungen Gemälde und Fotografie zu den Stücken „Der kleine Prinz“ und „La Cage aux Folles“ der Vereinigten Bühnen Bozen 0471 065330 www.theater-bozen.it 14.05.2010


Bozen / Bolzano, Stadtviertel Oberau Haslach / Quartiere Oltrisarco Aslago, Sankt-Vigil-Platz / Piazza San Vigilio Bancarelle di opere d’arte Esposizione all’aperto338 6510985 www.acp-kkw.com 09.05.2010, 10.00-18.00 Bozen / Bolzano, Stadtviertel Oberau Haslach / Quartiere Oltrisarco Aslago (sala del vecchio cinema), Sankt-Vigil-Platz / Piazza San Vigilio Percorso didattico dedicato all’artista Jackson Pollock 338 6510985 www.acp-kkw.com 15.05.2010, 18.30, 16.05.2010 - 23.05.2010, 10.00-12.30, 16.00-18.30 Bozen / Bolzano, Waltherhaus Schlernstraße 1 / Via Sciliar 1 Bilder, die lügen 0471 313800 www.kulturinstitut.org 07.05.2010, 17.00 (Vernissage) 08.05.2010-15.06.2010, 08.00-12.00, 15.00-18.00 (MO/LU-FR/VE), 08.00-12.00 (SA/SA)

Brixen / Bressanone Brixen / Bressanone, Galerie AdlerArt, Adlerbrückengasse / via Ponte Aquila Giovanna Piol Gasser: Corpus Fragmenta - Stimmen und Spuren einer gemeinsamen Reise / Voci e tracce di un viaggio collettivo 0472 802288 15.05.2010, 18.00 (Vernissage), 16.05.2010 - 27.05.2010, 10.00-12.00, 17.00-19.00 (MO/LU-FR/VE,SO/DO), 10.00-12.00 (22.05.2010)

Brixen / Bressanone, Diözesanmuseum Hofburg / Museo Diocesano, Hofburgplatz 2 / Piazza Palazzo Vescovile 2 Brixen ... wie es einmal war / Bressanone nel tempo Die Ausstellung zeigt Ansichten der Stadt Brixen und ihrer Umgebung vom 17. bis zum beginnenden 20. Jahrhundert. / La mostra ci dà un’idea della città di Bressanone come era una volta. 0472 830505 www.hofburg.it 20.03.2010 - 30.05.2010, 10.00-17.00 (DI/MA-SO/DO) Brixen / Bressanone, Diözesanmuseum Hofburg / Museo Diocesano, Hofburgplatz 2 / Piazza Palazzo Vescovile 2 Franz Kehrer. Der Weg eines Bildhauers / Franz Kehrer. La strada di uno scultore 0472 830505 www.hofburg.it 15.05.2010 - 31.10.2010, 10.00-17.00 (DI/MA-SO/DO)

Brixen / Bressanone, Diözesanmuseum Hofburg / Museo Diocesano, Hofburgplatz 2 / Piazza Palazzo Vescovile 2 Tag der offenen Tür / Giornata delle porte aperte Internationaler Museumstag / Giornata internazionale dei musei 0472 830505 www.hofburg.it 16.05.2010, 10.00-17.00 (Internationaler Museumstag)

Meran / Merano Meran / Merano, Autohaus Ford Reschen Garage L.Zueggstrasse 28 Gesammelte Werke von Hans Georg Hölzl 0473 221020, 347 2594811 15.03.2010 - 08.05.2010, 09.00-12.00, 14.00-18.00 Meran / Merano, Café Kunsthaus Sparkassenstr. 18 / Via Cassa di Risparmio 18 Monika Fiechter Rossi: Wasser und Licht 0473 212643 www.kunstmeranoarte.org 01.05.2010 - 31.06.2010, 09.00-01.00 Meran / Merano, Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff / I Giardini di Castel Trauttmansdorff St.-Valentin-Str. 15 a / Via S. Valentino 15 a Himmlische Düfte und Höllengestank! / Profumi divini e odori infernali! 0473 235730 www.trauttmansdorff.it 01.04.2010 - 15.11.2010, 09.00-18.00, ab 15.05.2010, 09.00-21.00

– 33 –


AUSSTELLUNGEN / MOSTRE Meran / Merano, Kulturzentrum / Centro della Cultura Cavourstr. 1 / Via Cavour 1 La rivolta di Pinocchio La mostra espone i disegni dei bambini della scuola elementare Giovanni XXIII per il progetto “La rivolta di Pinocchio”. Le classi II A e B con il carro e l’azione teatrale in piazza hanno vinto l’edizione del Carnevale del loro quartiere a febbraio 2010. 0473 212014 www.teatropratiko.it 22.05.2010-29.05.2010 Meran / Merano, Kunst Meran im Haus der Sparkasse Lauben 163 F wie Fellin / F come Fellin 0473 212643 www.kunstmeranoarte.org 06.02.2010 - 02.05.2010, 10.0018.00 (DI/MA-SO/DO)

Meran / Merano, Kurhaus Freiheitsstr. / Corso Libertà 37 Von der Renaissance zur Romantik.Die Sammlungen der Accademia Carrara / Dal Rinascimento al Romanticismo. Le Collezioni dell’Accademia Carrara di Bergamo

– 34 –

17.03.2010 - 09.05.2010, 10.00-18.00 (DI/MA-SO/DO), 20.00 (DO/GI) Meran / Merano, Martinsbrunn Laurinstr. 70 / Via Laurino 70 Motion – Emotion Die Bilder der Grafikschüler stehen zum Verkauf. Ein Teil des Erlöses geht als Spende an den Förderverein Palliative Care Martinsbrunn 01.05.2010 - 09.05.2010, 10.00-17.00

Meran / Merano, Touriseum Schloss Trauttmansdorff / Touriseum - Castel Trauttmansdorff St.-Valentinstr. 51a / Via S. Valentino 51a À la carte! Die Geheimnisse der Speisekarte / À la carte! I segreti del menù 0473 270172 www.touriseum.it 01.04.2010 - 15.11.2010, 09.00-18.00


Meran / Merano, WHITE Art Gallery Freiheitsstraße (Putz Galerie) 156 / Corso Libertà (Galleria Putz) 156 Art new! Event anläßlich der Neueröffnung der „White Art Gallery“, einem Ausstellungsraum für junge experimentelle Kunst / Un evento in occasione della recente apertura della “White Art Gallery”, uno spazio espositivo per l’arte giovane e sperimentale. 345 1160948 www.whiteartgallery.eu 08.05.2010, 17.30

Meran / Merano, kunst Merano arte, Lauben 163 / Portici 163 Wohn Raum Alpen / Abitare le Alpi 0473 212643 www.kunstmeranoarte.org 15.05.2010, 10.00-18.00 Meran / Merano, kunst Merano arte, Lauben 163 / Portici 163 Garten Eden of Tomorrow / Il Giardino Eden of tomorrow Projekte der TU Wien für die Neugestaltung des Meraner Kasernenareals. / Concetti per l’areale delle Caserme di Merano. 0473 212643 www.kunstmeranoarte.org 21.05.2010-30.05.2010

Andere Ortschaften / Altre località Glurns / Glorenza, Kirchtorturm / Torre della chiesa Ausstellung im Kirchtorturm in Glurns / La mostra nella Torre della Chiesa a Glorenza 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 22.05.2010 - 30.06.2010, 11.00-16.00

Innichen / San Candido, Kunstraum Café Mitterhofer Peter-Paul-Rainer-Str. 4 / via Rainer 4 Mike Chisholm: The revenants 0474 913259 13.03.2010 - 07.05.2010 07.00-22.00 (MO/LU-SA/SA)

07.00-20.00 (MO/LU-SA/SA) Innichen / San Candido, Kunstraum Café Mitterhofer Peter-Paul-Rainer-Str. 4 / via Rainer 4 Floriano Menapace: Walking Nichts schockiert mehr; kein Foto eines getöteten Kindes, kein Gemetzel, weder das Bild einer Autopsie noch Bilder von Auschwitz, die bereits der Vergangenheit angehören. / Non ci si meraviglia più di niente, della foto di un bambino ucciso, di un eccidio, di un’autopsia, delle immagini di Auschwitz che, ormai, appartengono al passato 0474 913259 08.05.2010 - 12.06.2010 07.00-22.00 (MO/LU-SA/SA)

Kaltern / Caldaro, Galerie Gefängnis / Galleria Le Carceri Paterbichl Abacus / Reservoir wild grasses Werke von Berty Skuber 329 8085024 www.gefaengnislecarcerigalerie.it 09.04.2010 - 07.05.2010, 10.00-12.00, 16.00-18.00 (DI/MA-SA/SA) Kaltern / Caldaro, Galerie Gefängnis / Galleria Le Carceri Paterbichl ...grumus merdae... (ein Aberglaube?) 13.05.2010, 19.00 (Eröffnung), 14.05.2010 - 12.06.2010, 17.00-19.00 (DI/MA-SA/SA) Kaltern / Caldaro, Kunst Galerie Schullian Werner / Galleria Schullian Werner Andreas-Hofer-Str. 20 / via Andreas Hofer 20 Landschaft und Portrait 0471 964736 www.schullian-werner.it 18.06.2009 - 12.05.2010, 09.00-21.00 (MO/LU-SA/SA) Kaltern / Caldaro, Vereinhaus Kaltern Goldgasse Überetsch 2010 Briefmarkenausstellung www.briefmarke.it 08.05.2010, 10.00 (Eröffnung), 09.05.2010, 09.00-15.00 Klausen / Chiusa, Stadtmuseum / Museo Civico, auf der Frag 1 Thaddäus Salcher 0472 846148 25.03.2010 - 15.05.2010, 09.30-12.00, 15.30-18.00 (DI/MA-SA/SA)

– 35 –


AUSSTELLUNGEN / MOSTRE Klausen / Chiusa, Stadtmuseum / Museo Civico, auf der Frag 1 Internationaler Museumstag / Giornata internazionale dei musei Kinder- und Familienfest / Festa per bambini e famiglie 0472 847424 www.klausen.it 16.05.2010, 14.30-18.00 Klausen / Chiusa, Stadtmuseum / Museo Civico, auf der Frag 1 Barbara Fuchs, Hans Appler und Sieghart F. Bader Künstlerinnen und Künstler aus Wattens 0472 847424 www.klausen.it 21.05.2010, 19.00-20.00 (Eröffnung), 22.05.2010 - 05.06.2010, 09.30-12.00, 15.00-18.00 (DI/MA-SA/SA)

Lana, Werkbank Am Gries 20 / Via Gries 20 Bi ist der zweideutige Titel des Werkbank-Festivals vom 10. bis 15. Mai 2010. Die eingeladenen KünstlerInnen arbeiten in Paaren zusammen. Dabei untersucht die Werkbank unterschiedliche Modelle der Kooperation. /

– 36 –

È l’ambiguo titolo del Festival, officine “Werkbank” che si svolgerà dal 10 al 16 maggio 2010. 10.05.2010, 18.00-22.00 (Eröffnung und Kulturtalk), 11.05.2010-15.05.2010, 10.00-12.00, 15.00-19.00 Lana, Werkbank Am Gries 20 / Via Gries 20 Volevo sapere se ti andava di mangiare qualcosa insieme, per conoscersi Finissage und künstlerisch-kulinarischer Intervention von Pierfabrizio Paradiso und Hannes Egger / Finissage con riflessione artistica-culinaria di Hannes Egger e Pierfabrizio Paradiso 15.05.2010, 20.00-22.00 (Finissage)

Oberplanitzing / Pianizza di Sopra, Ferienhof Masatsch Oberplanitzing 30 Mario Dall’Aglio Mad. Modulare Landschaften 0471 669522 www.masatsch.it 22.03.2010 - 31.05.2010, 07.30-23.00 (MO/LU-SA/SA)


Partschins / Parcines, Schreibmaschinenmuseum Partschins und Eisenbahnwelt Rabland / Museo delle macchine da scrivere Parcines e Mondo Treno Rablä Tag der offenen Tür / Giorno delle porte aperte 0473 967157 www.partschins.com 16.05.2010 Schluderns / Sluderno, Vintschger Museum / Museo Venostano Meranerstr. / Via Merano Archaischer Vinschgau. WasserWosser / Val Venosta arcaica. WasserWosser 0473 615590 20.03.2010 - 31.10.2010, 10.00-12.00, 15.00-18.00 (DI/MA-SO/DO) St. Martin in Thurn / San Martino in Badia, Museum Ladin Ciastel del Tor, Torstraße 72 La fotografia por comuniché Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Fotoclub Val Badia / Mostra di fotografie in collaborazione con il Fotoclub Val Badia 0474 524020 www.museumladin.it 01.05.2010, 10.00-18.00 (DI/MA-SA/SA), 14.00-18.00 (SO/DO)

St.Vigil / San Vigilio, Galerie – Hotel Teresa Markus Moling www.markus-moling.it 27.11.2009 - 31.05.2010 (ganztägig geöffnet)

Tirol / Tirolo, Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte Schloss Tirol / Museo storico-culturale della Provincia di Bolzano - Castel Tirolo Schlossweg 24 / via Castello 24 Maximilian I und das Buch / L’imperatore Massimiliano I e il libro Das Bestreben, der Nachwelt die eigenen Taten und die Geschichte des Kaiserhauses zu vermitteln, hat zu einer einzigartigen literarischen Produktion am Hofe Kaiser Maximilians I (14591519) geführt. / L’incessante desiderio di tramandare ai posteri le proprie gesta e la storia del casato imperiale fece sorgere presso la corte di Massimiliano I (1459-1519) una produzione letteraria unica nel suo genere. 0473 220221 www.schlosstirol.it 04.05.2010-30.11.2010, 10.00-17.00 (Eröffnung am 4. Mai 2010 um 11:00 Uhr)

Tirol / Tirolo, Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte Schloss Tirol / Museo storico-culturale della Provincia di Bolzano - Castel Tirolo Schlossweg 24 / via Castello 24 Walter Pichler: Für meine Mutter / per mia madre 0473 220221 www.schlosstirol.it 15.05.2010-15.11.2010, 10.00-17.00 (Eröffnung am 14. Mai 2010 um 11:00 Uhr)

– 37 –


INTERVIEW

Früher habe ich schon wenig geredet Ein Gespräch mit Gustav Thöni, Skilegende und Hotelier Herr Thöni, haben Sie bei den letzten olympischen Winterspielen gelitten? Nein, gelitten habe ich eigentlich nicht, ich habe eifrig zugeschaut, ich war nicht in Vancouver, sondern habe die Spiele von zuhause aus verfolgt. Und doch habe ich mit unseren Skifahrern mitgezittert. Man hofft immer, dass es gut geht und sie eine Medaille nach Hause tragen können. Vor allem beim Super-G, wo es sehr knapp ausgegangen ist, hat es mir schon leid getan: ein oder zwei Hundertstel schneller und man hätte die Medaille. So etwas ist immer schade. Sie haben in Ihrer Sportlerlaufbahn sehr viele hart erkämpfte, wohl verdiente Siege eingefahren. Gab es dennoch Siege, die „geschenkt“ waren, weil ein Konkurrent unerwartet ausgefallen ist? Das einzige Mal war der Paralleltorlauf in Gröden, vor meinem vierten Gesamtweltcup, bei dem Ingemar Stenmark im Finale zwei Tore vor dem Ziel ausgeschieden ist. Vorher waren wir punktemäßig gleichauf. Bei den großen Rennen ist das sonst nie vorgekommen. Es gab auch einmal einen Parallellauf in den World Series – nicht im Weltcup –, bei dem ich fast ohne zu fahren ins Finale gekommen bin, weil mein Gegner jedes Mal ausgefallen ist. Sonst aber war alles erkämpft: Ab und zu macht ein anderer einen Fehler, ab und zu macht man selbst einen… ein bisschen Glück gehört immer dazu. Muss man als Spitzensportler nicht nur viel trainieren, sondern auch auf Vieles verzichten? Natürlich muss man immer wieder auf gewisse Sachen verzichten, dafür hat man aber auch viele Vorteile. Ich habe die Welt bereist, und durch das

– 38 –

Skifahren hatte man vielleicht auch das schönere Auto als die anderen (lacht). Man hat Vor- und Nachteile, aber im Rückblick haben die Vorteile überwogen. Ist es schwieriger ein Rennen zu bestreiten, wenn Millionen Fernsehzuschauer ein Rennen mitverfolgen – macht dies psychologisch einen Unterschied? Daran habe ich nie gedacht, ich habe mich immer auf das Rennen konzentriert. Wenn man daran denkt, verliert man die Konzentration, die man für das Rennen braucht. Sie waren neun Jahre lang Trainer von Alberto Tomba und haben ihn von Erfolg zu Erfolg geführt. Ist so ein Erfolg eine Bestätigung, auch wenn man selbst nicht mehr im Rennsport mit dabei ist? Wenn man mit jemanden arbeitet, sich mit ihm befasst und versucht, alles richtig zu machen und gut für ihn einzurichten, ihm Ratschläge gibt und es dann richtig klappt, ist es schon eine Genugtuung, man freut sich riesig über den Erfolg. Es fährt zwar immer der Athlet, aber man zittert mit, man leidet fast mehr, als wenn man selbst fährt. Die Nationen identifizieren sich immer recht stark mit ihren Skirennläufern. Es heißt immer „wir haben gewonnen“, obwohl man vor dem Fernsehen saß (Thöni lacht). Wie sieht das der Rennläufer? Jeder einzelne schaut auf sich, jeder will ganz vorne sein. Wenn jemand von der Mannschaft gewinnt, ist es auch gut, man sagt sich: „Im Training habe ich ihn geschlagen, ich kann ihn auch im Rennen schlagen“, und das gibt dann auch wieder


INTERVIEW

neue Motivation. An die Nation denkt man bei einem Rennen aber nicht, jeder fährt für sich. Sobald man das Rennen hinter sich hat, ist es schon ein schönes Gefühl, v.a. bei der Preisverleihung bei einer Olympiade, wenn die Hymnen gespielt werden und man auf dem Podium steht und gefeiert wird. Das sind einmalige Erinnerungen. Sie sind kein Mensch der großen Worte, Sie gelten als bescheidener, zurückhaltender und wortkarger Mensch. Ist dieses Bild zutreffend oder sind Sie privat unerwartet eloquent? Eloquent nicht, aber auch nicht so still, wie es die Presse erzählt. In der Zwischenzeit habe ich mich auch ein wenig verändert. Früher habe ich schon wenig geredet, das war für die Journalisten oft nicht leicht, wenn ich mit den Antworten sehr kurz und bündig war. Wann haben Sie Ingemar Stenmark das letzte Mal gesehen? Er ist ja ein besonders introvertierter Mensch! Ich habe ihn schon lange nicht mehr gesehen. Er ist nie unterwegs, auch bei den Weltcup-Rennen ist er nie dabei. Er ist ab und zu im Fernsehen, persönlich aber habe ich ihn seit mehreren Jahren nicht mehr gesehen. Haben Sie sich mit ihm gut verstanden? Er war ja auch ein stiller Perfektionist? Wir sind sehr gut miteinander ausgekommen, nur war er sehr wenig unterwegs. Abends, wenn man sich mit anderen Mannschaftskollegen getroffen hat, war er sehr selten dabei – höchstens am Ende der Saison. Außer auf der Piste war er im Laufe des Winters nie zu sehen, vor allem abends nicht.

Was unterscheidet Sie von Stenmark? Uns unterscheidet schon die Herkunft: er kommt vom Norden Schwedens und ist sicher ganz anders aufgewachsen als ich. Stenmark ist noch viel zurückhaltender als ich. Gewisse Charaktereigenschaften haben wir auch gemeinsam: Wir ziehen uns beide gern zurück, um auch einmal allein zu sein. Ich gehe gerne allein in den Wald oder auf einen Berg oder mache im Winter SchneeschuhWanderungen. Steigt Thöni noch auf die Skier? Ja, verhältnismäßig oft sogar, vor allem mit den Enkelkindern, die sieben und fünf Jahre alt sind, aber auch mit den Hotelgästen fahren wir einzweimal die Woche Ski. Sie leben und arbeiten weit weg von den Kulturzentren. Besuchen Sie ab und zu Kulturveranstaltungen, welche besuchen Sie am liebsten? Gar so viele besuche ich nicht, mit meiner Frau war ich einige Male in München im Theater oder wir haben Opernaufführungen in der Arena von Verona besucht. Haben Sie eine Lieblingsmusik? Eine, die Sie hören wollen in schönen Momenten? Ich höre Musik vor allem beim Autofahren und bin zufrieden mit dem, was aus dem Radio kommt. Interview: Mateo Taibon

– 39 –


3 021

24 1 07

Die Daten werden dem Kulturportal Südtirol (kultur.bz.it) entnommen. Der Herausgeber übernimmt keine Haftung für etwaige Änderungen oder Fehlmeldungen betreffend Termine oder Veranstaltungen. I dati vengono tratti dal portale cultura in Alto Adige (cultura.bz.it). L’editore non si assume alcuna responsabilità in merito ad eventuali modifiche o comunicazioni errate riguardanti date e/o manifestazioni.

– 40 –


31 16

28 15 DAILY MEMO

Musik / Musica Theater / Teatro Film Literatur / Letteratura Vorträge / Presentazioni Tanz / Danza Kinder / Bambini Sonstiges / Altro

– 41 –


01.05. SA/SA Musik / Musica

Theater / Teatro Afers / Eores, Pfarrsaal Endlich a Türk’ im Haus Lustspiel von Hans Lellis Bühne: Heimatbühne Afers 0472 521325 20.00

Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

01

Bozen / Bolzano, Cineplexx Bozen / Cineplexx Bolzano Schlachthofstrasse 53/A / Via Macello 53/A Rossini: Armida Oper im Kino: Live aus der MET in New York Gesungen in italienischer Sprache mit deutschen Untertiteln 19.00

Aldein / Aldino, Peter-Rosegger-Haus Schrecken der Saison Lustspiel von Ernst Schlüter Bühne: Theatergruppe Radein 20.00

Bruneck / Brunico, Puka Naka Kapuzinerplatz 1 / Piazza Capuccini 1 Fight The Power Party by DJ Scotch www.moccioso.com 21.00-02.00

Langtaufers / Vallelunga, Kulturhaus Pedross Veilchenduft im Omnibus Lustspiel von Erich Koch. Bühne: Heimatbühne Langtaufers 0473 633424 20.30

Algund / Lagundo, Pfarrkirche zum hl. Josef Geistliches Konzert der Algunder Musikkapelle www.diealgunder.com 20.30-22.00

Mitterolang / Valdaora di Mezzo, Kongresshaus Olang Die Millionentante Lustspiel von Andreas Baumgartner Bühne: Heimatbühne Olang 0474 498318 20.00

Forst / Foresta, Braugarten Forst / Giardino Forst Vinschgerstrasse / Via Venosta 9 Hochwilde Böhmische 16.30 Gsies / Valle Di Casies, Vereinshaus Pichl/Gsies Frühlingskonzert der Schützenkapelle Pichl / Concerto di primavera della Banda Musicale di Colle 20.00-23.00 St. Lorenzen / San Lorenzo di Sebato, Inso Haus Open Air Mairock 15.00

Welsberg / Monguelfo, Dorfzentrum / Centro del paese Weckruf der Musikkapelle Welsberg / Sveglia della Banda Musicale di Monguelfo 08.00-10.00

– 42 –

St. Christina / Santa Cristina Valgardena, Gemeindesaal St. Christina Diaula de festa di ani (Das verflixte Klassentreffen) Schwank von Regina Rösch Bühne: Heimatbühne St. Christina 16.00, 20.30

Film / Cinema Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it

Tanz / Danza Terlan / Terlano, Dorfplatz / Piazza centrale Dr. Weiser Platz Maibaumfest 2010 www.volkstanzterlan.com 10.00-17.00

Kinder / Bambini Feldthurns / Velturno, Schlossgarten Feldthurns Kinder und Familienfest 14.00 Vahrn / Varna, Haus Voitsberg / Casa Voitsberg Voitsbergstraße / Via Voitsberg 1 Auf die Plätze - Frösche - Los!!! Theaterstück von Kindern für Kinder 0472 802305 www.tpz-brixen.org 18.00-19.00


Sonstiges / Altro Meran / Merano, Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff / I Giardini di Castel Trauttmansdorff St.-Valentin-Str. 15 a / Via S. Valentino 15 a Libellenführung / Guida sulle libellule 0473 235730 www.trauttmansdorff.it 14.00-15.00 Gargazon / Gargazzone, Parkplatz „Grüner Baum“ / parcheggio “Albero Verde” Dorfmitte / Centro paese Besichtigung von bewohnten Häusern Sind Sie gerade beim Einrichten oder planen Sie den Bau, die Sanierung eines Hauses oder einer Wohnung? Mit uns können Sie tolle bewohnte neue Wohnhäuser besichtigen und ehrliche Information direkt vom Hausherrn erhalten! 328 7311039 www.hausbesichtigungen.it 09.00-12.00 (Anmeldung erforderlich) Schluderns / Sluderno Lichterprozession zur Churburg / Processione al lume di candela sul Castel Coira 0473 831190 20.00

02.05. SO/DO Musik / Musica Forst / Foresta, Braugarten Forst / Giardino Forst Vinschgerstrasse / Via Venosta 9 Gaudimusikanten 17.00

Stilfes / Stilves, Vereinshaus Außer Kontrolle turbulente Komödie von Ray Cooney. Regie Ulrich Kofler 18.00

Theater / Teatro

Film / Cinema

Afers / Eores, Pfarrsaal Endlich a Türk’ im Haus Lustspiel von Hans Lellis Bühne: Heimatbühne Afers 0472 521325 18.00

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it

02 Aldein / Aldino, Peter-Rosegger-Haus Schrecken der Saison Lustspiel von Ernst Schlüter Bühne: Theatergruppe Radein 18.00

Kaltern / Caldaro, Vereinshaus / Circolo, Goldgasse 29 / Via d’Oro 29 Reizende Schwestern Schwank von Walter G. Pfaus Bühne: Heimatbühne Kaltern 0471 962436 20.30

Langtaufers / Vallelunga, Kulturhaus Pedross Veilchenduft im Omnibus Lustspiel von Erich Koch Bühne: Heimatbühne Langtaufers 0473 633424 20.30

Mitterolang / Valdaora di Mezzo, Kongresshaus Olang Die Millionentante Lustspiel von Andreas Baumgartner Bühne: Heimatbühne Olang 0474 498318 18.00

01. - 02. MAI/MAGGIO 2010

Naturns / Naturno, Pfarrsaal Das goldene Kalb Lustspiel von Otto Schwartz Bühne: Volksbühne Naturns 18.00

Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Kinder / Bambini

Bozen / Bolzano, Herzogpark / Parco Ducale Prinz-Eugen-Allee / viale Principe E.di Savoia Kinder-und Familienfest - Festa per Bambini e famiglie 335 1438899 www.vke.it 11.00-18.00

Sonstiges / Altro Prissian / Prissiano, Ruine Casatsch Pfeffersburg Die Burg lebt / Il Castello vive Anhand von originalgetreu rekonstruierten Ojekten wird das Alltagsleben auf einer Tiroler Burg im Spätmittelalter erlebbar.

– 43 –


04 03 Ein Kleinadliger mit seinem Gefolge erwartet Sie und erzählt von vergangenen Zeiten. Stündlich finden kurze Burgführungen statt. / Un nobile con la sua gente Vi aspetta a prestare la vita quotidiana su un castello altoatesino nel Tardo Medioevo. 10.00-17.00 (Bei jeder Witterung – Eintritt frei / Ingresso libero)

03.05. MO/LU Musik / Musica

Bozen / Bolzano, Konservatorium „C. Monteverdi“ / Conservatorio “C. Monteverdi” Dominikanerplatz 19 / Piazza Domenicani 19 Schumann & Chopin 1810-2010: Kammermusikkonzerte / Concerti da camera 0471 978764 www.conservatoriobolzano.it 20.00 Bruneck / Brunico, Stadttheater / Teatro Comunale Dantestr. 21 / Via Dante 21 Kurt Rosenwinkel Weltklasse-Jazz im Stadttheater 0474 412102 www.stadttheater.eu 20.00-22.00 Auer / Ora, Arci Aur-Ora Piccolo Teatro, Bahnhofstraße 45 / Via stazione 45 Constants - Indie / Prog / Post Rock (USA) NewCD! 21.45-00.00

Theater / Teatro Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Besuchszeit von Felix Mitterer 0473 211623 www.tida.it 20.30

– 44 –

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Literatur / Letteratura Bozen / Bolzano, Bibliothek Claudia Augusta / Biblioteca Claudia Augusta Mendelstrasse 5 / Via Mendola 5 Percorsi – poesie di Diego Uvietta Buchvorstellung / Presentazione del libro 0471 264444 www.bpi.claudiaugusta.it 18.00-19.30

04.05. DI/MA Musik / Musica

Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 David Neuhauser: Winkelblick Vernissage HDR-Fotoausstellung / Inaugurazione mostra di fotografie HDR 0474 555770 www.ufobruneck.it 19.00

Lengmoos / Longomoso, Kommende Lengmoos / Commenda di Longomoso Schön ist, was gefällt! Die Gruppe HarmonischKomisch singt Lieder aus dem Repertoire der „Comedian Harmonists“ und andere Schmankerln. / Canzoni dal repertorio dei “Comedian Harmonists” etc. 20.30-22.00 Tirol / Tirolo, Raiffeisensaal, Vereinshaus Hauptstr. 31 / via Principale 31 Konzert der Gruppe Netnakisum Konzert im Rahmen des Tiroler Kulturfrühlings 0473 923314 www.dorf-tirol.it 20.30

Theater / Teatro

Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Besuchszeit von Felix Mitterer 0473 211623 www.tida.it 20.30

Bruneck / Brunico, Stadttheater / Teatro Comunale Dantestr. 21 / Via Dante 21 Männer für eine Nacht Kabarett mit „Kaiser“ Robert Palfrader und „Hektiker“ Florian Scheuba 0474 412102 www.stadttheater.eu 20.00-22.00 Franzensfeste / Fortezza, Festung Franzensfeste Die Bibel - kleines Welttheater für einen Schauspieler und ein Buch Solostück mit Georg Kaser 348 9333631 www.kaser-wandertheater.it 20.30


04 Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Bruneck / Brunico, Odeon Cinecenter, Waldheimweg 1 / Via Villa del Bosco 1 Happy Family Anno: 2010 Durata: 90 min Origine: Italia Genere: commedia 17.30, 20.30

Literatur / Letteratura Bozen / Bolzano, UPAD Florenzstr. 51 / Via Firenze 51 Letture di componimenti del gruppo di autobiografia UPAD Università della Terza età – Anno Accademico 2009/10. Conferenze del martedì e del venerdì. Accompagnamento musicale a cura del Maestro Ennio Cassetti. 0471 921023 www.upad.it 15.30-17.00 St. Peter (Villnöss) / San Pietro (Funes), Vortragssaal im Zivilschutzzentrum / centro di protezione civile Daheim am Honigberg – Erinnerungen einer Pusterer Bäuerin Die heute 70-jährige Maria Willeit Kammerer, Älteste unter

03. - 04. - 05. MAI/MAGGIO 2010

13 Geschwistern, schildert Kindheitserinnerungen ihres Lebens am Bergbauernhof einer Pusterer Großfamilie. 349 4635997 14.00-16.00

Sonstiges / Altro Bozen / Bolzano, Altstadt / Centro storico Palais Menz / Palazzo Men Geführte Besichtigung des Palais Menz / Visita guidata di Palazzo Menz 0471 307000 10.00-11.00 (Geführte Besichtigung in deutscher Sprache um 10.00 Uhr / Visita guidata in lingua italiana alle ore 10.30)

05.05. MI/ME

Theater / Teatro Bozen / Bolzano, Waltherhaus Schlernstraße 1 / Via Sciliar 1 I hired a contract killer von Aki Kaurismäki Ein Gastspiel des Schauspielhauses Bochum. Deutsch von Michel Bodmer. Ausgezeichnet mit dem Publikumspreis beim Theaterfestival NRW 2009 0471 313800 kulturinstitut.org 20.00-21.40 (Kostenlose Einführung: 19.15 Uhr) Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Besuchszeit von Felix Mitterer 0473 211623 www.tida.it 20.30

05 Musik / Musica

Bozen / Bolzano, Dominikanerkirche / Chiesa dei Domenicani Dominikanerplatz / Piazza Domenicani Barock-Konzert für Soloinstrumente und Streicher. / Concerto barocco per strumenti solisti e archi. 0471 978764 www.conservatoriobolzano.it 20.30

Bozen / Bolzano, Konservatorium „C. Monteverdi“ / Conservatorio “C. Monteverdi” Dominikanerplatz 19 / Piazza Domenicani 19 Kammermusik-Konzert / Musica da camera 0471 978764 www.conservatoriobolzano.it 20.00

Bruneck / Brunico, Stadttheater / Teatro Comunale Dantestr. 21 / Via Dante 21 Männer für eine Nacht Kabarett mit „Kaiser“ Robert Palfrader und „Hektiker“ Florian Scheuba 0474 412102 www.stadttheater.eu 20.00-22.00 Naturns / Naturno, Pfarrsaal Das goldene Kalb Lustspiel von Otto Schwartz Bühne: Volksbühne Naturns 20.00 Schenna / Scena, Vereinshaus Unterwirt Der Nackte aus Madagaskar (Hier kocht der Chef) Komödie von Dave Freeman Bühne: Volksbühne Schenna 0473 945610 20.30 Stilfes / Stelvio, Vereinshaus Außer Kontrolle turbulente Komödie von Ray Cooney. Regie Ulrich Kofler 20.00

– 45 –


Film / Cinema Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it

05 Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Brixen / Bressanone, Kino Stella / Cinema Stella Altemarktgasse 8 / Via Mercato Vecchio 8 Happy Family Anno: 2010 Durata: 90 min Origine: Italia Genere: commedia 19.00, 21.15 Steinhaus / Cadipietra, Jugendund Kulturzentrum Alte Volksschule / Centro Giovanile Alte Volksschule Steinhaus 93 / Cadipietra 93 Der Baader Meinhof Komplex (Deutschland 2008) 0474 652020 20.15

06.05. DO/GI Theater / Teatro Bozen / Bolzano, Auditorium Paedagogisches Gymnasium / Aula Magna Liceo Pascoli Grazia Deledda Strasse 4 / via Grazia Deledda 4 Nati in casa di Giuliana Musso, Massimo Somaglino 0471 202016 www.teatrocristallo.it 20.30-22.30

St. Christina / Santa Cristina Valgardena, Gemeindesaal St. Christina Diaula de festa di ani (Das verflixte Klassentreffen) Schwank von Regina Rösch Bühne: Heimatbühne St. Christina 20.30

06 Bozen / Bolzano, Kleinkunsttheater carambolage / Carambolage Silbergasse / Via Argentieri 19 Mobil Eine digitale Telefonkomödie von Sergi Belbel 0471 981790 www.carambolage.org 20.30-22.30

Stilfes / Stilves, Vereinshaus Außer Kontrolle turbulente Komödie von Ray Cooney. Regie Ulrich Kofler 20.00

Bozen / Bolzano, Obstplatz / Piazza Erbe Die fürchterlichen Fünf / I terribili 5 0471 980756 www.theaterimhof.it 17.00-18.00

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it

Bozen / Bolzano, Waltherhaus Schlernstraße 1 / Via Sciliar 1 I hired a contract killer von Aki Kaurismäki Ein Gastspiel des Schauspielhauses Bochum Deutsch von Michel Bodmer Ausgezeichnet mit dem Publikumspreis beim Theaterfestival NRW 2009 0471 313800 kulturinstitut.org 23.00-21.40 (Kostenlose Einführung: 19.15 Uhr)

Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Besuchszeit von Felix Mitterer 0473 211623 www.tida.it 20.30

– 46 –

Franzensfeste / Fortezza, Festung Franzensfeste Die Bibel - kleines Welttheater für einen Schauspieler und ein Buch Solostück mit Georg Kaser 0472 830875 www.kaser-wandertheater.it 20.30

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Bozen / Bolzano, Centro Multilingue, Kapuzinergasse 28 / Via Cappuccini 28 La graine et le mulet Français 18.00


Meran / Merano, Sprachenmediathek / Mediateca Multilingue Sandplatz / Piazza della Rena 10 Die Brücke Deutsch 18.00

Literatur / Letteratura Meran / Merano, Buchhandlung Alte Mühle / Libreria Alte Mühle Sparkassenstr. 11a / Via Cassa di Risparmio 11a Viaggio in Tirolo del barone Gaspard Chavannes d’Entreville di Pier Francesco Bonaventura Presentazione del libro con l’autore 0473 210650 20.00 Kaltern / Caldaro, Sparkassensaal „Hochparterre - salotto“ Marktplatz / Piazza principale 7 Von listigen Weibern Märchenkonzert für Erwachsene 20.00-21.30

07.05. FR/VE Musik / Musica Bozen / Bolzano, Parkhotel Laurin Laurinstr. 4 / Via Laurin 4 Italian Jazz Wave – Stefania Tschantret 0471 311570 www.laurin.it 21.30-01.00

07 Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 HipHop Night with Cosa Nostra WFS DJ_groove café 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.00

Taisten / Tesido, Dorfzentrum Lebenskörner Buchpräsentation und Lesung mit der Autorin Astrid Kofler 20.00

Tirol / Tirolo, Rest. Café Patriarch, Hauptstr. 32 / via Principale 32 Konzert der Hoamstanzer Echte, bodenständige Volksmusik 0473 923616 20.00

Kinder / Bambini

Theater / Teatro

Schluderns / Sluderno, Kulturhaus / Casa Culturale Schulgasse / Via della Scuola 11 Kinderkino im Kulturhaus Schluderns Zeichentrickfilm 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 16.00

Bozen / Bolzano, Kleinkunsttheater carambolage / Carambolage Silbergasse / Via Argentieri 19 Mobil Eine digitale Telefonkomödie von Sergi Belbel 0471 981790 www.carambolage.org 20.30-22.30 Bozen / Bolzano, Stadttheater Gries / Teatro Comunale Gries Telser Galerie / Galleria Telser 4 Lager 0471 279844 www.prometeo.coop 20.30-22.00

05. - 06. - 07. MAI/MAGGIO 2010

Franzensfeste / Fortezza, Festung Franzensfeste Die Bibel - kleines Welttheater für einen Schauspieler und ein Buch Solostück von Georg Kaser 0472 830875 www.kaser-wandertheater.it 20.30 Naturns / Naturno, Pfarrsaal Das goldene Kalb Lustspiel von Otto Schwartz Bühne: Volksbühne Naturns 20.00

Schlanders / Silandro, Kulturhaus „Karl Schönherr“ Expedition Essiggurke - ein musikalisches Weltraumspektakel Kinderstück von Rudi Mair 19.30 (Premiere)

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Literatur / Letteratura Bozen / Bolzano, Buchhandlung Ko-libri / Libreria Ko-libri Raingasse 17 Viaggio in Tirolo del barone Gaspard Chavannes d’Entreville di Pier Francesco Bonaventura Presentazione del libro con l’autore 0473 210650 18.00

– 47 –


Meran / Merano, Pavillon de Fleurs – Kurhaus Meran Lyrikpreis 0473 272000 www.meran.eu 10.00-13.00 und 16.00-19.00 Kaltern / Caldaro, Erste + Neue Kellereistr. / VIa Cantina 5-10 Eros + Wein Mit sinnlichen Texten über Wein und die Liebe. 20.00-23.00

08.05. SA/SA Musik / Musica Bozen / Bolzano, Pippo.stage (ex orso pippo) Cadornastr. / Via Cadorna What morphine can’t soothe (death core / local heroes) Dargolf Metzgore (trash metal / germany) Fuck you and die (death metal / germany) 0471 053853 www.myspace.com 19.00-00.00

Naturns / Naturno, JuZe Naturns St.-Zeno-Straße 20 Naturns Rockt # 4 Live Konzert im JuZe Garten mit den Bands: JokerFace, The Ohmygods!, The Sorrys 18.00-23.59 Partschins / Parcines, Haus der Dorfgemeinschaft / Casa della comunita, Schulmeisterweg / Via del maestro Muttertagskonzert / Concerto in onore della mamma Kirchenchores Partschins / Coro parrocchiale di Parcines 0473 967157 20.15 Sterzing / Vipiteno, Stadttheater / Teatro Comunale Goethe Platz 1 / Piazza Goethe 1 Konzert anlässlich des Jubiläums 10 Jahre Stadttheater Sterzing: Die Schöpfung / Concerto in occasione del 10° Anniversario Teatro Comunale Vipiteno: La Creazione 20.30

Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Besuchszeit von Felix Mitterer 0473 211623 www.tida.it 20.30 Aldein / Aldino, Peter-Rosegger-Haus Schrecken der Saison Lustspiel von Ernst Schlüter Bühne: Theatergruppe Radein 20.00 Naturns / Naturno, Pfarrsaal Das goldene Kalb Lustspiel von Otto Schwartz Bühne: Volksbühne Naturns 20.00 Rodeneck / Rodengo, Vereinshaus Sibirien Ernstes Spiel von Felix Mitterer Bühne: Theatergruppe Trens www.theatergruppe.it 20.20

08 Burgstall / Postal, Kindergartensaal A Liadl, a Jodler, a Reim von und mit Maria Sulzer und Gaulsänger 20.00 (Unterhaltungsabend mit Mundartlesung) Lana, Pfarrkirche Niederlana / Parrocchia Niederlana LanaLive Eröffnung www.lanalive.it 20.00

Lengmoos / Longomoso, Vereinshaus „Peter Mayr“ Lengmoos 16 / Longomoso 16 Frühjahrskonzert der Musikkapelle Oberbozen / Concerto di primavera della banda musicale di Soprabolzano www.ritten.com 20.30

– 48 –

Tirol / Tirolo, Restaurant Sonnblick / Ristorante Sonnblick Schlossweg / via del Castello 18 Konzert der Gruppe D’Rottstrassler Unverfälschte Volksmusik aus Bayern und Tirol 0473 923318 20.00

Theater / Teatro

Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Der Talisman von Johann Nestroy. Eine Produktion der Theatergruppe des UFO & des Pädagogischen Gymnasiums Bruneck / Una coproduzione dei gruppi teatrali dell’UFO e del liceo pedagogico. 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.30

Schlanders / Silandro, Kulturhaus „Karl Schönherr“ Expedition Essiggurke - Ein musikalisches Weltraumspektakel Kinderstück von Rudi Mair 0473 730075 www.ssp-schlanders.it 10.30 (Schülervorstellung) Stilfes / Stilves, Vereinshaus Außer Kontrolle turbulente Komödie von Ray Cooney. Regie Ulrich Kofler 20.00

Film / Cinema Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it


Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it Meran / Merano, Mairania 857 / Mairania 857 Soc. Coop. Cavourstrasse,1 1 / Via Cavour 1 Der Finanzberater / Consulente Finanziario Premiere des neuen Spielfilms von Silvano Plank und Daniele Malfatti 349 8360107 www.silvanoplankfilm.it 20.30-22.00

Literatur / Letteratura Meran / Merano, Pavillon des Fleurs - Kurhaus Freiheitsstr. / Corso Libertà 39 Lyrikpreis Meran 0473 272000 www.meran.eu 10.00-13.00 Prissian / Prissiano, Ruine Casatsch Pfeffersburg Lebenskörner Buchpräsentation und Lesung mit der Autorin Astrid Kofler 15.00 (Literarische Marende mit Lesung aus dem Roman „Lebenskörner“)

Kinder / Bambini Bozen / Bolzano, Stadtviertel Oberau Haslach / Quartiere Oltrisarco Aslago Sankt-Vigil-Platz / Piazza San Vigilio Colore nel quartiere Dripping con i ragazzi sotto la guida di un artista esperto 338 6510985 www.acp-kkw.com 10.00-12.00

08. - 09. MAI/MAGGIO 2010

09.05. SO/DO Musik / Musica Bozen / Bolzano, Stadttheater Bozen / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 La Cage aux Folles Matinee mit Erwin Windegger & Ensemble Vereinigte Bühnen Bozen 0471 065320 www.theater-bozen.it 11.00

Theater / Teatro Bozen / Bolzano, Rathausplatz / Piazza Municipio CRATere presenta: i teatri soffiati. Sono mani buone le tue Piccola rassegna di arte, umanità e teratro contemporaneo 0473 212014 www.teatropratiko.it 16.00-22.00

09 Algund / Lagundo, Pfarrkirche zum hl. Josef Geistliche lateinamerikanische Musik Olivia (Gesang) und Viktor Urban (Orgel) werden geistliche Musik für Orgel und Mezzosopran von verschiedenen lateinamerikanischen Komponisten zu Gehör bringen. 20.30

Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Besuchszeit von Felix Mitterer 0473 211623 www.tida.it 20.30

Aldein / Aldino, Peter-RoseggerHaus Schrecken der Saison Lustspiel von Ernst Schlüter Bühne: Theatergruppe Radein 16.00, 20.00

Forst / Foresta, Braugarten Forst / Giardino Forst Vinschgerstrasse / Via Venosta 9 Soltn Oberkrainer 17.00

Naturns / Naturno, Pfarrsaal Das goldene Kalb Lustspiel von Otto Schwartz Bühne: Volksbühne Naturns 18.00

Lana, Pfarrkirche Niederlana / Parrocchia Niederlana 1910-2010: 100 Jahre Heimatschutzverein Lana Aufführung der Marlinger Messe durch den Kirchenchor Marling Text: Maridl Innerhofer Weise: Adalbert Meier 10.00-11.00

Schlanders / Silandro, Kulturhaus „Karl Schönherr“ Expedition Essiggurke - ein musikalisches Weltraumspektakel Kinderstück von Rudi Mair 0473 730075 www.ssp-schlanders.it 17.00

St. Michael (Eppan) / San Michele (Appiano), St. Josefskirche Mozart Requiem www.pauls-sakral.eu 20.30-22.00 Welsberg / Monguelfo, Paul Troger Haus / Casa Culturale Paul Troger Frühlingskonzert der Musikkapelle Welsberg / Concerto di primavera della Banda Musicale di Monguelfo 20.00-23.00

Stilfes / Stilves, Vereinshaus Außer Kontrolle turbulente Komödie von Ray Cooney. Regie Ulrich Kofler 18.00 Trens, Vereinshaus Sibirien Ernstes Spiel von Felix Mitterer Bühne: Theatergruppe Trens www.theatergruppe.it 20.00

– 49 –


Lana, Werkbank Am Gries 20 / Via Gries 20 LanaLive Expertentalk in Zusammenarbeit mit der „Werkbank“ um Hannes Egger www.lanalive.it 20.00

09 Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Kinder / Bambini Bozen / Bolzano, Stadtviertel Oberau Haslach / Quartiere Oltrisarco Aslago Sankt-Vigil-Platz / Piazza San Vigilio Colore nel quartiere Dripping con i ragazzi sotto la guida di un artista esperto 338 6510985 www.acp-kkw.com 10.00-12.00

10.05. MO/LU

Theater / Teatro

Schlanders / Silandro, Bibliothek Schlandersburg / Biblioteca Schlandersburg Lesung von Lea Gottheil (Zürich) Siegerin des Franz-TumlerPublikumspreises 2009 0473 730616 www.schlandersburg.it 20.00-22.00

10 Franzensfeste / Fortezza, Festung Franzensfeste Die Bibel - kleines Welttheater für einen Schauspieler und ein Buch Solostück mit Georg Kaser 348 9333631 www.kaser-wandertheater.it 20.30

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Musik / Musica

Literatur / Letteratura

Bozen / Bolzano, Konservatorium „C. Monteverdi“ / Conservatorio “C. Monteverdi” Dominikanerplatz 19 / Piazza Domenicani 19 Schumann & Chopin 1810-2010: Kammermusikkonzerte / Concerti da camera 0471 978764 www.conservatoriobolzano.it 20.00

Bozen / Bolzano, Bibliothek Claudia Augusta / Biblioteca Claudia Augusta Mendelstrasse 5 / Via Mendola 5 Le Elegie di Rilke tra angeli e finitudine di Francesco Roat Nuova traduzione commentata della più importante opera poetica di Rainer Maria Rilke, le Elegie duinesi. 0473 210650 18.00

– 50 –

Partschins / Parcines, Bibliothek Rabland / Biblioteca Rabla Lesung mit der bekannten Südtiroler Autorin Selma Mahlknecht 0473 967137 20.30

Vorträge / Presentazioni Bozen / Bolzano, Konservatorium „C. Monteverdi“ / Conservatorio “C. Monteverdi” Dominikanerplatz 19 / Piazza Domenicani 19 Schumann 1810-2010: Il caratteristico, il triviale, la bagatella nella prospettiva dello sguardo ironico Vortrag von Daniela Iotti, Profossorin für Musikgeschichte am Bozner Konservatorium. / Conferenza con Daniela Iotti, professore di storia della Musica presso il Conservatorio di Bolzano. 0471 978764 www.conservatoriobolzano.it 18.00


11.05. DI/MA Musik / Musica Bozen / Bolzano, Konzerthaus Haydn / Auditorium Haydn Dantestr. 15 / Via Dante 15 Haydn Orchester / Orchestra Haydn Hauptzyklus / Ciclo Principale 0471 975031 www.haydn.it 20.30 St. Georgen / San Giorgio, Vereinshaus Der Schatz im Schrank Konzertreihe „(nicht) nur für Kinder!“ 17.00 (Kartenvorverkauf Athesia Buchhaus, Konzertkasse ab 16.00 Uhr)

Theater / Teatro Bozen / Bolzano, Kleinkunsttheater carambolage / Carambolage Silbergasse / Via Argentieri 19 Improtheater Carambolage: In einem fremden Bühnenbild Die Akteure lassen sich für ihre Szenen vom Bühnenbild der aktuellen Eigenproduktion sowie von den Zurufen des Publikums inspirieren. 0471 981790 www.carambolage.org 20.30-22.30 Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Der Talisman von Johann Nestroy. Eine Produktion der Theatergruppe des UFO & des Pädagogischen Gymnasiums Bruneck / Una coproduzione dei gruppi teatrali dell’UFO e del liceo pedagogico 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.30

09. - 10. - 11. MAI/MAGGIO 2010

Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Besuchszeit von Felix Mitterer 0473 211623 www.tida.it 20.30 Schlanders / Silandro, Kulturhaus „Karl Schönherr“ Expedition Essiggurke - ein musikalisches Weltraumspektakel Kinderstück von Rudi Mair 0473 730075 www.ssp-schlanders.it 14.00 (Schülervorstellung)

Film / Cinema Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it

Literatur / Letteratura Brixen / Bressanone, Gruppe Dekadenz - Anreiterkeller Obere Schutzengelgasse 3 / Via Alta Angelo Custode 3 Morgenstern 2010 - Wandertrophy für Lautpoesie / Trofeo itinerante di poesia sonora Poetry-Slam-Vorausscheidung 0471 977037 www.kuenstlerbund.org 20.30-22.00

Vorträge / Presentazioni Lana, Kulturpunkt, Bibliothek / Punto Cultura, Biblioteca Hoffmannsplatz 2 / Piazza Hoffman 2 LanaLive Arcipelago www.lanalive.it 20.00

11 Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Sonstiges / Altro

Bozen / Bolzano, UPAD Florenzstr. 51 / Via Firenze 51 Suggestioni d’Alsazia – Video Università della Terza età – Anno Accademico 2009/10. Conferenze del martedì e del venerdì. 0471 921023 www.upad.it 15.30-17.00

Bruneck / Brunico, Odeon Cinecenter, Waldheimweg 1 / Via Villa del Bosco 1 L’uomo nell’ombra Anno: 2010 Titolo Originale: The Ghost Writer Durata: 131 min Origine: Francia Genere: thriller 17.30, 20.30

– 51 –


12.05. MI/ME Musik / Musica

Theater / Teatro Meran / Merano, KIMM - Raiffeisensaal Pfarrgasse 2 / 2 Goggelbauer Luis 0473 270256 www.showtime-ticket.com 20.30-22.30 (Zusatzvorstellung)

12 Bozen / Bolzano, Dominikanerkirche / Chiesa dei Domenicani Dominikanerplatz / Piazza Domenicani Barock-Konzert für Soloinstrumente und Streicher / Concerto barocco per strumenti solsiti e archi 0471 978764 www.conservatoriobolzano.it 20.30

Bozen / Bolzano, Konservatorium „C. Monteverdi“ / Conservatorio “C. Monteverdi” Dominikanerplatz 19 / Piazza Domenicani 19 Schumann & Chopin 1810-2010: Kammermusikkonzerte / Concerti da camera 0471 978764 www.conservatoriobolzano.it 20.00 Bruneck / Brunico, Ragenhaus / Casa Ragen Paul-von-Sternbach-Strasse 3 / Via Paul-von-Sternbach 3 Cordia trifft Platti: Kammermusik beim Grafen von Schönborn Konzertreihe „Im Zeichen Bach’s“ 20.00 St. Michael (Eppan) / San Michele (Appiano), Kultursaal Sergej Krylov, Violine - Andrea Bonatta, Klavier Werke von R. Schumann, J. Brahms, S. Prokofief 20.00

– 52 –

Franzensfeste / Fortezza, Festung Franzensfeste Die Bibel - kleines Welttheater für einen Schauspieler und ein Buch Solostück mit Georg Kaser 348 9333631 www.kaser-wandertheater.it 20.30 Lana, Mittelschule LanaLive Theater in Zusammenarbeit mit den Vereinigten Bühnen Bozen www.lanalive.it 20.00

Naturns / Naturno, Pfarrsaal Das goldene Kalb Lustspiel von Otto Schwartz Bühne: Volksbühne Naturns 20.00

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Brixen / Bressanone, Kino Stella / Cinema Stella Altemarktgasse 8 / Via Mercato Vecchio 8 L’uomo nell’ombra Anno: 2010 Durata: 131 min Origine: Francia Genere: thriller 19.00, 21.15

Vorträge / Presentazioni Bozen / Bolzano, Konservatorium „C. Monteverdi“ / Conservatorio “C. Monteverdi” Dominikanerplatz 19 / Piazza Domenicani 19 Schumann-Chopin 1810-2010: Chopin attraverso le sue lettere - Michel Schneider e il suo sguardo psicoanalitico sull’ultimo Schumann. Vortrag von Alessandro Tenaglia, Professor für Kammermusik am Bozner Konservatorium. / Conferenza con Alessandro Tenaglia, professore di Musica da camera presso il Conservatorio di Bolzano. 0471 978764 www.conservatoriobolzano.it 18.00

13.05. DO/GI Musik / Musica Lana, Bistro Fundus Boznerstr. 78 / Via Bolzano 78 LanaLive Fundus Jazziger Abend im Bistro Fundus www.lanalive.it 20.00 Neumarkt / Egna, PapaJoe’s Villnerstr. 38 / via Villa 38 Festa del tesseramento 2010 Music Club Egna 21.00-01.00


13 Theater / Teatro

Bozen / Bolzano, Kleinkunsttheater carambolage / Carambolage Silbergasse / Via Argentieri 19 Mobil Eine digitale Telefonkomödie von Sergi Belbel 0471 981790 www.carambolage.org 20.30-22.30 Bozen / Bolzano, Schloss Runkelstein / Castel Roncolo Kaiser Franz Joseph Weg / Sentiero Imperatore Francesco Giuseppe CRATere presenta: La Torre (stagioni) Spettacolo in cinque quadri tratto dalle poesie di Friedrich Hölderlin. www.crat.it 18.00-20.00

Bozen / Bolzano, Stadttheater, Studio / Teatro Comunale, Studio Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Precarie età di Maurizio Donadoni ironica, lucida e coinvolgente commedia sull’universo femminile 20.30-22.00 Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Der Talisman von Johann Nestroy. 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.30 Meran / Merano, KIMM – Raiffeisensaal Pfarrgasse 2 / 2 Goggelbauer Luis 0473 270256 www.showtime-ticket.com 20.30-22.30 (ausverkauft!)

12. - 13. - 14. MAI/MAGGIO 2010

Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Runter zum Fluss Komödie von Frank Pinkus Bühne: Zeit Theater 0473 212098 www.theater-in-der-altstadt.it 20.30

Franzensfeste / Fortezza, Festung Franzensfeste Die Bibel - kleines Welttheater für einen Schauspieler und ein Buch Solostück mit Georg Kaser 348 9333631 www.kaser-wandertheater.it 20.30 Schlanders / Silandro, Kulturhaus „Karl Schönherr“ Expedition Essiggurke - ein musikalisches Weltraumspektakel Kinderstück von Rudi Mair 0473 730075 www.ssp-schlanders.it 10.30 (Schülervorstellung)

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it Bozen / Bolzano, Centro Multilingue, Kapuzinergasse 28 / Via Cappuccini 28 Revolutionary Road English 18.00

Literatur / Letteratura Bozen / Bolzano, Palais Rottenbuch / Palazzo Rottenbuch Armando-Diaz-Str. 8 / Via Armando Diaz 8 Viaggio in Tirolo del barone Gaspard Chavannes d’Entreville di Pier Francesco Bonaventura Presentazione del romanzo 0473 210650 17.30 Bruneck / Brunico, Stadttheater / Teatro Comunale Dantestr. 21 / Via Dante 21 Morgenstern 2010 - Wandertrophy für Lautpoesie / Trofeo itinerante di poesia sonora Poetry-Slam-Vorausscheidung 0471 977037 www.kuenstlerbund.org 20.30-22.00

14.05. FR/VE Musik / Musica Bozen / Bolzano, Konservatorium „C. Monteverdi“ / Conservatorio “C. Monteverdi” Dominikanerplatz 19 / Piazza Domenicani 19 Stravinsky und Unterhofer Mit der „Histoire du soldat“ von Igor Strawinsky (Luigi Maio als rezitierender Erzähler) und „König Yu“ von Heinrich Unterhofer (Daniela Cross als Tänzerin) zwei musiklasiche Märchen als Abschluss der Saison des Konzertvereins Bozen. / Con “Histoire du soldat” di Igor Strawinsky (musicattore: Luigi Maio) e “König Yu” di Heinrich Unterhofer (danzatrice Daniela Cross) due fiabe musicali come conclusione della stagione della Società dei Concerti di Bolzano. 0471 973579 20.00

14 – 53 –


Bozen / Bolzano, Obstplatz / Piazza Erbe Liederabend mit Benno Simma 0471 980756 www.theaterimhof.it 20.00-22.00 Bozen / Bolzano, Parkhotel Laurin, Laurinstr. 4 / Via Laurin 4 Jazz Great - The Jazz Groovers 0471 311570 www.laurin.it 21.30-01.00

Brixen / Bressanone, Theaterpädagogisches Zentrum Brixen Köstlan Str. 28 Tristan & Isoldnsns hoch 3 Ein vegetarisches Liebes – Müll – Theaterspektakel 0472 802305 www.tpz-brixen.org 20.00-21.00

Bozen / Bolzano, VKE – Spielhaus 1 / VKE – CasaGioco 1 Parco Mignone Jugendkino / Cinema giovani 0471 263450 www.vke.it 18.00-21.00

15 14 Lana, Rathausplatz / Piazza municipio LanaLive Big Band Night www.lanalive.it 18.00

Theater / Teatro

Bozen / Bolzano, Kleinkunsttheater carambolage / Carambolage Silbergasse / Via Argentieri 19 Mobil Eine digitale Telefonkomödie von Sergi Belbel 0471 981790 www.carambolage.org 20.30-22.30 Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 La cage aux folles Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein Nach der gleichnamigen Komödie von Jean Poiret Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin 0471 650320 www.theater-bozen.it 20.00 Bozen / Bolzano, Stadttheater, Studio / Teatro Comunale, Studio Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Precarie età di Maurizio Donadoni 20.30-22.00

– 54 –

Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Der Talisman von Johann Nestroy. 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.30

Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Besuchszeit von Felix Mitterer 0473 211623 www.tida.it 20.30

Schlanders / Silandro, Kulturhaus „Karl Schönherr“ Expedition Essiggurke - ein musikalisches Weltraumspektakel Kinderstück von Rudi Mair 0473 730075 www.ssp-schlanders.it 19.00

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

15.05. SA/SA Musik / Musica

Brixen / Bressanone, Jugendzentrum kass / Centro Giovani kass Brunogasse 2 / Via Bruno 2 Concert Time Rock Metal and more 0472 279902 www.juze.it 20.00-23.59

Bruneck / Brunico, Ragenhaus / Casa Ragen Paul-von-Sternbach-Strasse 3 / Via Paul-von-Sternbach 3 Frühjahrskonzert des MGV Bruneck 1843 / Concerto di Primavera 0474 496740 20.30-22.00 Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Eree . Bass Club Radio DJ Night_groove café 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.00 Lana, Rathausplatz / Piazza municipio LanaLive Big Band Matinee www.lanalive.it 10.00


Theater / Teatro

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Kleinkunsttheater carambolage / Carambolage Silbergasse / Via Argentieri 19 Mobil Eine digitale Telefonkomödie von Sergi Belbel 0471 981790 www.carambolage.org 20.30-22.30

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it

Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 La cage aux folles Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein Nach der gleichnamigen Komödie von Jean Poiret Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin 0471 650320 www.theater-bozen.it 19.15-20.00, 20.00

Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

15 Bozen / Bolzano, Stadttheater, Studio / Teatro Comunale, Studio Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Precarie età di Maurizio Donadoni 20.30-22.00

Brixen / Bressanone, Theaterpädagogisches Zentrum Brixen Köstlan Str. 28 Tristan & Isoldnsns hoch 3 Ein vegetarisches Liebes – Müll – Theaterspektakel 0472 802305 www.tpz-brixen.org 20.00-21.00

Meran / Merano, Theater Puccini / Teatro Puccini Theaterplatz 2 / Piazza Teatro 2 CRATere presenta: Un silenzio straordinario Liberamente ispirato al teatro di Samuel Beckett 20.30

14. - 15. - 16. MAI/MAGGIO 2010

Literatur / Letteratura Meran / Merano, Buchhandlung Alte Mühle / Libreria Alte Mühle Sparkassenstr. 11a / Via Cassa di Risparmio 11a Schildkröten - Zeugen einer vergangenen Zeit Buchvorstellung mit Thomas Geier und Sylvia Gögele 11.00-13.00

16.05. SO/DO Musik / Musica Forst / Foresta, Braugarten Forst / Giardino Forst Vinschgerstrasse / Via Venosta 9 Durnholzer Böhmische 17.00 St. Pauls (Eppan) / San Paolo (Appiano), Dom auf dem Lande Polnische Orgelmusik aus 5 Jahrhunderten / 5 secoli di musica d’organo polacca Orgel-Improvisationskunst mit dem weltberühmten Organisten

Tomasc Adam Nowak aus Warschau (Pl) www.pauls-sakral.eu 20.30-22.00

Theater / Teatro Bozen / Bolzano, Stadttheater, Studio / Teatro Comunale, Studio Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Precarie età di Maurizio Donadoni ironica, lucida e coinvolgente commedia sull’ universo femminile.. 16.00 Brixen / Bressanone, Theaterpädagogisches Zentrum Brixen Köstlan Str. 28 Tristan & Isoldnsns hoch 3 Ein vegetarisches Liebes – Müll – Theaterspektakel 0472 802305 www.tpz-brixen.org 20.00-21.00

16 Meran / Merano, Kulturzentrum / Centro della Cultura Cavourstr. 1 / Via Cavour 1 CRATere presenta: Cuore di cane (forever young) Ispirato al racconto di Bulgakov 20.30 Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Runter zum Fluss von Frank Pinkus 0473 211623 www.tida.it 20.30

Schlanders / Silandro, Kulturhaus „Karl Schönherr“ Expedition Essiggurke - ein musikalisches Weltraumspektakel Kinderstück von Rudi Mair 0473 730075 www.ssp-schlanders.it 17.00

– 55 –


Film / Cinema Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

St. Gertraud (Ulten) / Santa Gertrude (Ultimo), Urlärchen / Larice Secolare LanaLive Kulturwanderung Eine abwechslungsreiche Wanderung mit Geschichten, Literatur und Musik auf dem Ultner Höfeweg von St. Nikolaus/ Ulten zu den ältesten Nadelbäumen Europas. www.lanalive.it 10.00

17.05. MO/LU

Lana, Mittelschule LanaLive Theater in Zusammenarbeit mit den Vereinigten Bühnen Bozen www.lanalive.it 20.00

Film / Cinema Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it

17 16 Kinder / Bambini Partschins / Parcines, Bibliothek / Biblioteca Spiel & Spaß / Giorno della famiglia 0473 967137 10.00-17.00

Sonstiges / Altro

Bozen / Bolzano, Südtiroler Archäologiemuseum / Museo Archeologico Museumstr. 43 / Via Museo 43 Museumstag - Tag der offenen Tür / Giornata Internazionale dei Musei 0471 320100 www.iceman.it 10.00-18.00 Naturns / Naturno, Prokulus Museum, St. Prokulusstr. Museumstag - Tag der offenen Tür / Giornata internazionale dei musei 0473 673139 09.30-12.00

– 56 –

Musik / Musica

Bozen / Bolzano, Konservatorium „C. Monteverdi“ / Conservatorio “C. Monteverdi” Dominikanerplatz 19 / Piazza Domenicani 19 Monteverdi Chamber Orchestra: Werke von Barber, Grieg & Rota / Monteverdi Chamber Orchestra: musiche di Barber, Grieg & Rota 0471 978764 www.conservatoriobolzano.it 20.30

Theater / Teatro

Bozen / Bolzano, Museum der Schule / Museo della scuola Sparkasse 24 / Cassa di Risparmio 24 CRATere presenta: Compagno di scuola Performance teatrale con Mohammed Al Masmoudi 0473 212014 www.crat.it 20.30

Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Runter zum Fluss Komödie von Frank Pinkus Bühne: Zeit Theater 0473 212098 www.theater-in-der-altstadt.it 20.30

Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

18.05. DI/MA Musik / Musica Bozen / Bolzano, Konzerthaus Haydn / Auditorium Haydn Dantestr. 15 / Via Dante 15 Haydn Orchester / Orchestra Haydn Hauptzyklus / Ciclo Principale 0471 975031 www.haydn.it 20.30 Brixen / Bressanone, Dom / Duomo Domplatz / Piazza Duomo Der Rias Kammerchor im Brixner Dom Der Rias Kammerchor gilt weltweit als eines der renommiertesten Ensembles seiner Art und wird unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann


18 Werke von J. S. Bach, Giacinto Scelsi und Anton Bruckner zur Aufführung bringen. www.musikkirche.it 20.30-22.15 Lana, Oberlana LanaLive und Nachtflohmarkt www.lanalive.it 20.00

Lengmoos / Longomoso, Kommende Lengmoos / Commenda di Longomoso Lengmoos / Longomoso Ensemble Birillo: Konzertabend 20.30-22.00

Theater / Teatro

Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 La cage aux folles Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein Nach der gleichnamigen Komödie von Jean Poiret Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin 0471 650320 www.theater-bozen.it 20.00 Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Der Talisman von Johann Nestroy. 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.30

Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Runter zum Fluss Komödie von Frank Pinkus Bühne: Zeit Theater 0473 212098 www.theater-in-der-altstadt.it 20.30

Schlanders / Silandro, Kulturhaus „Karl Schönherr“ Expedition Essiggurke - ein musikalisches Weltraumspektakel Kinderstück von Rudi Mair 0473 730075 www.ssp-schlanders.it 14.00 (Schülervorstellung)

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / Via Dr. Streiter 8/d Stella und der Stern des Orients in deutscher Sprache / in lingua tedesca Land / paese: DE, 83 min Regie / regia: Erna Schmidt 09.15 (Capitol 2)

Literatur / Letteratura Sterzing / Vipiteno, Stadtbibliothek / Biblioteca Civica Dantestr. 9 / Via Dante 9 Lebenskörner Buchpräsentation und Lesung mit Astrid Kofler 20.00

16. - 17. - 18. - 19. MAI/MAGGIO 2010

Vorträge / Presentazioni Brixen / Bressanone, Cusanus Akademie / Accademia Cusano Seminarplatz / Piazza seminario 2 Sprache des Rechtsextremismus Woran erkennt man rechtsextremes Gedankengut sprachlich? Was ist typisch für die Liedtexte rechtsextremer Musik? Mit welchen germanischen Mythen und Symbolen arbeitet die Szene? Und welche Zahlen und Geheimcodes werden verwendet? 0471 313820 www.kulturinstitut.org 20.00

19.05. MI/ME Musik / Musica Bozen / Bolzano, Evangelische Christuskirche Bozen / Chiesa Evangelica di Bolzano Col-di-Lana-Str. 10 / Via Col di Lana 10 Werke von Georg Philipp Telemann / Musica strumentale di Georg Philipp Telemann 0471 978764 www.conservatoriobolzano.it 18.00

19

Bozen / Bolzano, Konservatorium „C. Monteverdi“ / Conservatorio “C. Monteverdi” Dominikanerplatz 19 / Piazza Domenicani 19 Kammermusik-Konzert / Musica da camera 0471 978764 www.conservatoriobolzano.it 20.00

Meran / Merano, Stadtpfarre St. Nikolaus / Duomo S. Nicolò Passeirer Gasse 3 / Vicolo Passiria 3 Der RIAS Kammerchor zu Gast bei Musik Meran / Il RIAS Kammerchor ospite di Musik Meran Chormusik vom Feinsten mit einem der renommiertesten Chöre Deutschlands. / Musica vocale

– 57 –


proposta da uno dei cori più rinomati della Germania.. 0473 211612 www.musikmeran.it 20.00-22.00

Theater / Teatro Bozen / Bolzano, Kleinkunsttheater carambolage / Carambolage Silbergasse / Via Argentieri 19 Mobil Eine digitale Telefonkomödie von Sergi Belbel 0471 981790 www.carambolage.org 20.30-22.30 Bozen / Bolzano, Obstplatz / Piazza Erbe 138 cm von der Welt entfernt! / A 138 centimetri dal mondo Theaterstück von Antonio Vigano / Spettacolo teatrale di Antonio Vigano 0471 980756 www.theaterimhof.it 20.00-21.30

Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Runter zum Fluss Komödie von Frank Pinkus Bühne: Zeit Theater 0473 212098 www.theater-in-der-altstadt.it 20.30 Franzensfeste / Fortezza, Festung Franzensfeste Die Bibel - kleines Welttheater für einen Schauspieler und ein Buch Solostück mit Georg Kaser 348 9333631 www.kaser-wandertheater.it 20.30

Steinhaus / Cadipietra , Jugendund Kulturzentrum Alte Volksschule / Centro Giovanile Alte Volksschule Steinhaus 93 / Cadipietra 93 Film Non Stop ... 15:00 „Lechnchens Geheimnis“ (Puppentheater) 16:00 „Madagascar 2“ (USA 2008, Trickfilm) 19:00 „21“ (USA 2008) 20:00 „Shine A Light“ (USA 2008) 0474 652020 15.00-21.00 (Eintritt frei)

Literatur / Letteratura

Schenna / Scena, Vereinshaus Unterwirt Der Nackte aus Madagaskar (Hier kocht der Chef) Komödie von Dave Freeman Bühne: Volksbühne Schenna 0473 945610 20.30

Bozen / Bolzano, Hotel Laurin Flora Beriot Lesung mit Birgit Unterholzner +43 5125079098 www.editionlaurin.at 20.30-22.00

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann / Biblioteca Provinciale Dr. Friedrich Teßmann Armando-Diaz-Str. 8 / via A. Diaz 8 Sprache des Nationalsozialismus Der Sprachwissenschaftler Georg Schuppener wird in seinem Vortrag auf die wesentlichen Merkmale der Sprache des Nationalsozialismus eingehen und er wird zeigen, wie stark nationalsozialistisches Gedanken- und Wortgut bis heute weiterlebt. 0471 313820 www.kulturinstitut.org 20.00

19 Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 La cage aux folles Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein Nach der gleichnamigen Komödie von Jean Poiret Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin 0471 650320 www.theater-bozen.it 20.00 Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Der Talisman von Johann Nestroy 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.30

– 58 –

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / Via Dr. Streiter 8/d Stella und der Stern des Orients in deutscher Sprache / in lingua tedesca Land / paese: DE, 83 min Regie / regia: Erna Schmidt 15.00 (Capitol 2)

Vorträge / Presentazioni


20.05. DO/GI Musik / Musica

Prissian / Prissiano, Hotel Schloss Wehrburg / Hotel Castello Wehrburg LanaLive Kammermusik www.lanalive.it 20.00

Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Runter zum Fluss Komödie von Frank Pinkus Bühne: Zeit Theater 0473 212098 www.theater-in-der-altstadt.it 20.30

20 Bozen / Bolzano, Auditorium Liceo Torricelli Rovigostrasse 42 / Via Rovigo 42 Flavio Delladio’s Italian Guitar Legends Concerto del chitarrista bolzanino Flavio Delladio e friends 334 6234909 www.circololacomune.it www.artedelfarridere.it 21.00-23.00 Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 The Final Project Günther Pfeifhofer (sax) und seiner Band „The Final Project“, der Formation Ragendixie und dem Saxofonnachwuchs der Musikschule Bruneck 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.00 Meran / Merano, kunst Merano arte, Lauben 163 / Portici 163 Conductus: il combinautore Musik von Mario Pagotto Text von Dario Voltolini Maschinen von Domenico Tavernini / Musica di Mario Pagotto Testo di Dario Voltolini macchine sceniche di Domenico Tavernini 0473 212643 www.kunstmeranoarte.org 20.30

Forst / Foresta, Braugarten Forst / Giardino Forst Vinschgerstrasse / Via Venosta 9 Südtiroler Spitzbuam 19.00

19. - 20. MAI/MAGGIO 2010

Theater / Teatro

Bozen / Bolzano, Auditorium Paedagogisches Gymnasium / Aula Magna Liceo Pascoli Grazia Deledda Strasse 4 / via Grazia Deledda 4 CRATere presenta: Candide o il bastardo di Teatrino Clandestino 0471 202016 www.teatrocristallo.it 20.30-22.30

Bozen / Bolzano, Kleinkunsttheater carambolage / Carambolage Silbergasse / Via Argentieri 19 Mobil Eine digitale Telefonkomödie von Sergi Belbel 0471 981790 www.carambolage.org 20.30-22.30 Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 La cage aux folles Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein Nach der gleichnamigen Komödie von Jean Poiret Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin 0471 650320 www.theater-bozen.it 20.00 Bozen / Bolzano, Stadttheater, Studio / Teatro Comunale, Studio Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Precarie età di Maurizio Donadoni 20.30-22.00

Franzensfeste / Fortezza, Festung Franzensfeste Die Bibel - kleines Welttheater für einen Schauspieler und ein Buch Solostück mit Georg Kaser 348 9333631 www.kaser-wandertheater.it 20.30 Neumarkt / Egna, Haus Unterland, Ballhausring 2 Goggelbauer Luis 0473 270256 www.showtime-ticket.com 20.30-22.30

Film / Cinema Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it Bozen / Bolzano, Centro Multilingue, Kapuzinergasse 28 / Via Cappuccini 28 John Rabe Deutsch 18.00

– 59 –


Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / Via Dr. Streiter 8/d Stella und der Stern des Orients in deutscher Sprache / in lingua tedesca Land / paese: DE, 83 min Regie / regia: Erna Schmidt 09.15, 14.45 (Capitol 2)

Vorträge / Presentazioni Bozen / Bolzano, Waltherhaus Schlernstraße 1 / Via Sciliar 1 Ein Bild lügt mehr als tausend Worte. Wie Bilder unser Geschichtsverständnis prägen. Seminar für Schulklassen mit Dr. Kurt Gritsch 0471 313800 www.kulturinstitut.org 10.00-11.00 Bozen / Bolzano, Waltherhaus Schlernstraße 1 / Via Sciliar 1 Wer mit Bildern lügt, dem glaubt man doch. Bildmanipulation im historischen Kontext. Vortrag mit Dr. Kurt Gritsch 0471 313800 www.kulturinstitut.org 18.00-19.30

20 Sonstiges / Altro

Bozen / Bolzano, Waltherplatz / Piazza Walther Stadtzentrum / Centro città Kulturausflug / Gita culturale Kulturausflug - Die Mühlbacher Klause und Schloss Rodeneck / Gita culturale alla chiusa di Rio Pusteria e Castel Rodengo 0471 307000 13.30-18.00

– 60 –

21.05. FR/VE Musik / Musica Bozen / Bolzano, Parkhotel Laurin, Laurinstr. 4 / Via Laurin 4 German Jazz Wave - Lisa Wahlandt 0471 311570 www.laurin.it 21.30-01.00 Algund / Lagundo, Pfarrkirche zum hl. Josef Geistliches Konzert Domchor Bozen und das Bozner Jugendorchester 20.30

Theater / Teatro Bozen / Bolzano, Kleinkunsttheater carambolage / Carambolage Silbergasse / Via Argentieri 19 Mobil Eine digitale Telefonkomödie von Sergi Belbel 0471 981790 www.carambolage.org 20.30-22.30 Bozen / Bolzano, Obstplatz / Piazza Erbe Die Unsichtbare / L’invisibile Eine liebevolle Schmährede auf das Theater von Christoph Ransmayr. / L`invisibile è un`invettiva piena d`amore sul teatro di Christoph Ransmayr. 0471 980756 www.theaterimhof.it 20.00-21.00 Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 La cage aux folles Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein Nach der gleichnamigen Komödie von Jean Poiret Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin 0471 650320 www.theater-bozen.it 20.00

Bozen / Bolzano, Stadttheater, Studio / Teatro Comunale, Studio Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Precarie età di Maurizio Donadoni 20.30-22.00

21

Brixen / Bressanone, Jugendhaus Kassianeum - JUKAS Brunogasse 2 / Via Bruno 2 Kaguyahime, die Mondprinzessin Japanisches Märchen 0472 802305 www.tpz-brixen.org 17.00-17.45 Brixen / Bressanone, Theaterpädagogisches Zentrum Brixen Köstlan Str. 28 Verlorene Liebesmüh’ Liebeskomödie frei nach William Shakespeare 0472 802305 www.tpz-brixen.org 20.00-21.00

Schlanders / Silandro, Kulturhaus „Karl Schönherr“ Expedition Essiggurke - ein musikalisches Weltraumspektakel Kinderstück von Rudi Mair 0473 730075 www.ssp-schlanders.it 19.00

Film / Cinema Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it


Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / Via Dr. Streiter 8/d Stella und der Stern des Orients in deutscher Sprache / in lingua tedesca Land / paese: DE, 83 min Regie / regia: Erna Schmidt 09.00, 10.30, 15.00 (Capitol 2 / Capitol 1)

21 Bozen / Bolzano, VKE - Spielhaus 1 / VKE - CasaGioco 1 Parco Mignone Jugendkino / Cinema giovani 346 3956834 www.vke.it 18.00-21.00

Literatur / Letteratura Mals / Malles Venosta, Kulturhaus / Casa della cultura Hauptplatz / Piazza Centrale Literarisches Sextett in Mals www.hans-perting.com 20.00-22.00

Vorträge / Presentazioni Bozen / Bolzano, Pfarrzentrum St. Gertraud/Haslach Küepachweg 11 / Via Castel Flavon 11 Diospi Suyana – Das Krankenhaus des Glaubens / Diospi Suyana – l’ospedale della fede Referent / Relatore: Dr. Klaus-Dieter John 0471 271439 diospi-suyana.com 19.00-20.30

22.05. SA/SA Musik / Musica Brixen / Bressanone, Dom / Duomo, Domplatz / Piazza Duomo Brixner Orgelmeditation / Meditazioni d’Oragno 0472 836401 www.brixen.org 18.00-19.30 Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Bad Taste Party UFO_groove café 0474 555770 www.ufobruneck.it 20.00

Bozen / Bolzano, Vives Galvanistr. 40 CRATere presenta: Ahha (Anna) Ispirato al romanzo Anna Karenina di Tolstoj 0473 212014 www.teatropratiko.it 20.30 Brixen / Bressanone, Jugendhaus Kassianeum - JUKAS Brunogasse 2 / Via Bruno 2 Zuzka and her world Tschechisches Jugendtheater übers erste Date, Missverständnisse, Elternzoff und den Wunsch eines Mädchen, sein Leben zu ändern 0472 802305 www.tpz-brixen.org 15.00-15.30

22

Gsies / Valle Di Casies, Bürgerhaus St.Martin / Casa della Cultura S.Martino St. Martin 10 / San Martino 10 Frühjahrskonzert der Pater Haspiner Musikkapelle / Concerto di primavera della Banda Musicale Pater Haspinger 20.00-23.00

Theater / Teatro

Kinder / Bambini

Bozen / Bolzano, Kleinkunsttheater carambolage / Carambolage Silbergasse / Via Argentieri 19 Mobil Eine digitale Telefonkomödie von Sergi Belbel 0471 981790 www.carambolage.org 20.30-22.30

Brixen / Bressanone, Theaterpädagogisches Zentrum Brixen Köstlan Str. 28 Ein klarer Fall Kinder-Schul-Krimi Theater von Kindern für Kinder frei nach einer Geschichte von Timo Parvela 0472 802305 www.tpz-brixen.org 15.00-15.30

Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 La cage aux folles Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein. Nach der gleichnamigen Komödie von Jean Poiret. 0471 650320 www.theater-bozen.it 20.00

20. - 21. - 22. MAI/MAGGIO 2010

Bozen / Bolzano, Stadttheater, Studio / Teatro Comunale, Studio Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Precarie età di Maurizio Donadoni 20.30-22.00

Brixen / Bressanone, Jugendhaus Kassianeum - JUKAS Brunogasse 2 / Via Bruno 2 The fearless Queen of Jhansi Indisches Jugendtheater / Teatro Giovanile Indiano 0472 802305 www.tpz-brixen.org 17.00-17.30 Brixen / Bressanone, Jugendhaus Kassianeum - JUKAS Brunogasse 2 / Via Bruno 2 The Tempest - Der Sturm / The Tempest - la tempesta Ein israelisches Jugendtheater frei nach Shakespeare’s „Sturm“ - Sprache: Hebräisch / Un teatro giovanile israelo sulla base di “La tempesta” di Shakespeare in lingua ebraica 0472 802305 www.tpz-brixen.org 20.00-21.00

– 61 –


Brixen / Bressanone, Theaterpädagogisches Zentrum Brixen Köstlan Str. 28 Bin ich schön? Szenische Collage zum Thema Schönheit 0472 802305 www.tpz-brixen.org 16.00-16.30

23.05. SO/DO

Bozen / Bolzano, Stadttheater, Studio / Teatro Comunale, Studio, Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Precarie età di Maurizio Donadoni 16.00

23 22 Taufers im Münstertal / Tubre in Val Monastero, Schulturnhalle Umdraaht Lustspiel von Peter Landstorfer Bühne: Heimatbühne Taufers 0473 832334 20.00

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Literatur / Letteratura Mals / Malles Venosta, Kulturhaus / Casa della cultura Hauptplatz / Piazza Centrale Literarisches Sextett in Mals www.hans-perting.com 20.00-22.00

– 62 –

Musik / Musica

Meran / Merano, Stadtpfarre St. Nikolaus / Duomo S. Nicolò Passeirer Gasse 3 / Vicolo Passiria 3 Gunther Rost, Orgel / Gunter Rost, organo Der gebürtige Würzburger Orgelvirtuose spielt Werke von Vivaldi, Bach und Dupré. / Virtuoso dell’organo, il giovane musicista tedesco propone un programma brillante, impegnativo sia sotto l’aspetto tecnico che musicale, con opere di Bach, Duprè e Vivaldi. 0473 448826 www.assmusicalemeranese.it 20.30 Forst / Foresta, Braugarten Forst / Giardino Forst Vinschgerstrasse / Via Venosta 9 Magreider Böhmische 17.00

Obertall / Talle di Sopra, Gompm Alm Alpines Schräg mit Netnakismu (A) / Bizzarria Alpina – Netnakisum (A) Musikalisch-Kulinarischer Saisons-Auftakt / Inaugurazione della stagione gastro-musicale 0473 949544 www.gompmalm.it 12.00

Theater / Teatro

Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 La cage aux folles Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein. Nach der gleichnamigen Komödie von Jean Poiret. Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin 0471 650320 www.theater-bozen.it 20.00

Brixen / Bressanone, Theaterpädagogisches Zentrum Brixen Köstlan Str. 28 Tristan & Isoldnsns hoch 3 Ein vegetarisches Liebes – Müll – Theaterspektakel 0472 802305 www.tpz-brixen.org 11.00-12.00 Taufers im Münstertal / Tubre in Val Monastero, Schulturnhalle Umdraaht Lustspiel von Peter Landstorfer Bühne: Heimatbühne Taufers 0473 832334 20.00

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Literatur / Letteratura Mals / Malles Venosta, Kulturhaus / Casa della cultura Hauptplatz / Piazza Centrale Literarisches Sextett in Mals www.hans-perting.com 20.00-22.00


Kinder / Bambini

25.05. DI/MA

Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

25 24 26 Mals / Malles Venosta, Tourismusbüro Mals / Ufficio turistico Malles St. Benediktstrasse 1 / Via S. Benedetto 1 Fun for Kids: Die kleine Vinschger Maus Tessa / Fun for Kids: Il topolino venostano Tessa Lesung und Kinderführung durch Mals 0473 831190 ferienregion-obervinschgau.it 10.00-12.00

24.05. MO/LU Musik / Musica Lana, St. Annaheim LanaLive Klassik www.lanalive.it 20.00

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Musik / Musica

Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 Grooven wie die Großen / I giovani percussionisti Schlagzeug-Konzert der Musikschule Bruneck / Concerto della scuola di musica di Brunico 0474 555770 www.ufobruneck.it 18.00 Marling / Marlengo, Lahnerhof Bruggerweg 2 LanaLive Hochprozentig Jazz www.lanalive.it 20.00

Theater / Teatro

Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Runter zum Fluss Komödie von Frank Pinkus 0473 212098 www.theater-in-der-altstadt.it 20.30

Franzensfeste / Fortezza, Festung Franzensfeste Die Bibel - kleines Welttheater für einen Schauspieler und ein Buch Solostück mit Georg Kaser 348 9333631 www.kaser-wandertheater.it 20.30

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it

22. - 23. - 24. - 25. - 26. MAI/MAGGIO 2010

Vorträge / Presentazioni Bozen / Bolzano, Waltherhaus Schlernstraße 1 / Via Sciliar 1 Dialekt in Südtirols Rundfunk und Fernsehen - Makel oder Markenzeichen? Eine Diskussionsrunde mit Susanne Barta, Sarah Bernardi, Eberhard Daum, Reinhold Giovanett, Monika Obrist und Peter Sieber. 0471 313820 www.kulturinstitut.org 20.30

26.05. MI/ME Musik / Musica

Lana, Ansitz Rosengarten / Tenuta Rosengarten J.-Kravogl-Str. 3 / via Kravogl 3 Lana meets Jazz: Heroes by Michael Lösch Vorgruppe: Saxophonklasse der Musikschule Lana / in apertura: i sassofonisti della scuola di musica di Lana 20.30 Oberbozen / Soprabolzano, Pavillon / Padiglione Kirchplatz / Piazza Parrocchiale Konzert der Musikkapelle Lengstein / Concerto della banda musicale di Longostagno www.ritten.com 20.30

– 63 –


Theater / Teatro

Vorträge / Presentazioni

Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 La cage aux folles Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein Nach der gleichnamigen Komödie von Jean Poiret Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin 0471 650320 www.theater-bozen.it 20.00

Meran / Merano, Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff / I Giardini di Castel Trauttmansdorff St.-Valentin-Str. 15 a / Via S. Valentino 15 a Trauttmansdorff di sera. Profumi ed emozioni: Il mondo delle rose: profumi e colori. I relatori, esperti e grandi appassionati di rose da quattro generazioni, daranno consigli sulla scelta delle migliori rose profumate e la loro coltivazione. 0473 235730 www.trauttmansdorff.it 18.00-19.30

Concerto con M° Ekhart Wycik 0471 975031 www.haydn.it 20.30

26 Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Runter zum Fluss Komödie von Frank Pinkus Bühne: Zeit Theater 0473 212098 www.theater-in-der-altstadt.it 20.30

Franzensfeste / Fortezza, Festung Franzensfeste Die Bibel - kleines Welttheater für einen Schauspieler und ein Buch Solostück mit Georg Kaser 348 9333631 www.kaser-wandertheater.it 20.30

Film / Cinema Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

– 64 –

Sonstiges / Altro

Brixen / Bressanone, Altstadt / Centro storico Brixens Klosterleben / La vita conventuale di Bressanone Führung / Visita guidata 0472 836401 www.brixen.org 10.00 (Treffpunkt: Tourismusbüro Brixen / Punto d’incontro: ufficio turistico Bressanone)

27.05. DO/GI Musik / Musica Bozen / Bolzano, Batzenhäusl / Ca’ de Bezzi, Andreas-Hofer-Str. 30 / Via Andreas Hofer 30 Tablao flamenco: Mira la Cara! Mini-Rassegna di Spettacoli di Flamenco dal vivo con ospiti sempre differenti 329 7488558 www.lamalita.com 21.30-22.30 Bozen / Bolzano, Dom Maria Himmelfahrt / Duomo Pfarrplatz / Piazza Parrocchia Haydn Orchester / Orchestra Haydn Konzert mit M° Ekhart Wycik /

Bozen / Bolzano, Obstplatz / Piazza Erbe Titlà in Concert 0471 980756 www.theaterimhof.it 20.00-22.00 Brixen / Bressanone, Dom / Duomo, Domplatz / Piazza Duomo Ensemble Cordia und Christian Hilz: Kantaten von Georg Philipp Telemann www.musikkirche.it 20.30-22.30 Meran / Merano, Kirche Maria Himmelfahrt / Chiesa di Santa Maria Assunta Mazziniplatz / Piazza Mazzini Konzert des Frauenchors aus St. Petersburg / Concerto del coro russo 0473 235976 (Mo/Mi Vormittag) info@borodinacr.it Uhrzeit auf Anfrage! Forst / Foresta, Braugarten Forst / Giardino Forst Vinschgerstrasse / Via Venosta 9 Vincent & Fernando und die Vinschger 19.00 Lana, Mittelschule LanaLive BlasmusikSolisten Konzertabend mit der Bürgerkapelle Lana www.lanalive.it 20.00 Lengmoos / Longomoso, Kommende Lengmoos / Commenda di Longomoso Lengmoos / Longomoso Kind of Camilla 20.30-22.00


Theater / Teatro Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 La cage aux folles Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein Nach der gleichnamigen Komödie von Jean Poiret Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin 0471 650320 www.theater-bozen.it 20.00 Bozen / Bolzano, Stadttheater, Studio / Teatro Comunale, Studio Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Precarie età di Maurizio Donadoni 20.30-22.00

Bozen / Bolzano, Centro Multilingue, Kapuzinergasse 28 / Via Cappuccini 28 Que tan Lejos Español, no subtitulos 18.00

Literatur / Letteratura Klausen / Chiusa, Stadtbibliothek Lebenskörner Lesung und Buchvorstellung mit Astrid Kofler 20.00 Salurn / Salorno, Gemeindebibliothek / Biblioteca Comunale Kindergartenstraße / via Asilo 4 Biscotti al cardamomo di Antonio Umberto Riccò Presentazione del giallo a sfondo sociale di Antonio Umberto Riccò ambientato al Lago di Garda. 0473 210650 20.00

28.05. FR/VE Musik / Musica Bozen / Bolzano, Konservatorium „C. Monteverdi“ / Conservatorio “C. Monteverdi” Dominikanerplatz 19 / Piazza Domenicani 19 Konzert des Orchesters und der Solisten des Konservatoriums / Concerto dell’orchestra e dei solisti del Conservatorio 0471 978764 www.conservatoriobolzano.it 20.30

28

27 Bruneck / Brunico, Michael Pacher Haus / Casa Michael Pacher Kapuzinerplatz 3 / Piazza Capuccini 3 Goggelbauer Luis 0473 270256 www.showtime-ticket.com 20.30-22.30 (Zusatzvorstellung!)

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

26. - 27. - 28. MAI/MAGGIO 2010

Tirol / Tirolo, Bibliothek / Biblioteca, Hauptstr. 13/A / Via Principale 13/A Literatur im Pfarrgarten Autorenlesung mit Sabine Gruber 0473 923809 20.30-23.00

Vorträge / Presentazioni Meran / Merano, Kunst Meran im Haus der Sparkasse Lauben 163 Konzept: Klima Zone / Concetto: Klimazone Ständig werden neue Wohn- und Gewerbezonen sowie Verkehrsflächen ausgewiesen. Der Platz -und Energiebedarf für Wohnen, Arbeiten und Freizeit kennt keine Grenzen... Referenten / Relatori: Dr. Stefan Hitthaler, architetto (Brunico), Dr. Kurt Egger, architetto (Brunico) 0473 212643 www.kunstmeranoarte.org

Bozen / Bolzano, Parkhotel Laurin Laurinstr. 4 / Via Laurin 4 Jazz ConFusion – Patrizia Laquidara 0471 311570 www.laurin.it 21.30-01.00

Bruneck / Brunico, Puka Naka / PukaNaka, Kapuzinerplatz 1 / Piazza Capuccini 1 IntoXication: Geladen & Entsichert SpringTour 2010 www.airbagpromo.com ca. 20.00 Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 1. Mountain Guitar Festival Michael Schenker Group, Markonee, Scrat Till Death, Still 0474 555770 www.ufobruneck.it 17.00

– 65 –


Meran / Merano, Stadtpfarre St. Nikolaus / Duomo S. Nicolò Passeirer Gasse 3 / Vicolo Passiria 3 Haydn Orchester / Orchestra Haydn Konzert mit M° Ekhart Wycik / Concerto con M° Ekhart Wycik 0471 975031 www.haydn.it 20.30

Theater / Teatro

Literatur / Letteratura

Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 La cage aux folles Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein Nach der gleichnamigen Komödie von Jean Poiret Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin 0471 650320 www.theater-bozen.it 20.00

Bozen / Bolzano, Pippo.stage (ex orso pippo) Cadornastr. / Via Cadorna Poetry Slam - Finale 0471 053855 (DI-DO 14.00 - 19.00 Uhr) www.pippo.bz.it 20.00-23.00

28 Klobenstein / Collalbo, Hotel Ansitz Kematen Kematerstrasse 29 / Via Caminata 29 Sänger- und Musikantenhoangart 0471 356100 www.ritten.com 20.00-23.00 Lana, Gaulschlucht Open Air Gaul 2010 0473 550141 www.openairlana.it 19.00-01.00

Schlanders / Silandro, Kulturhaus „Karl Schönherr“ Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich der 150 Jahre MGVSchlanders / 150 Anni Società Canora Maschile di Silandro MGV-Schlanders 19.00

Steinegg / Collepietra, Pfarrkirche Steinegg Sounds from Heart to Heaven Gospels & Spirituals www.mixmelodium.com 20.30-22.00 Welschnofen / Nova Levante, Laurin Rockt Wiese / Prato Laurin Rockt Laurin Rockt Festival 2010 www.alpinedivers.it 18.00-03.00

– 66 –

Bozen / Bolzano, Stadttheater, Studio / Teatro Comunale, Studio Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Precarie età di Maurizio Donadoni 20.30-22.00

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it Bozen / Bolzano, VKE - Spielhaus 1 / VKE - CasaGioco 1 Parco Mignone Jugendkino / Cinema giovani 346 3956834 www.vke.it 18.00-21.00

Bozen / Bolzano, Pippo.stage (ex orso pippo) Cadornastr. / Via Cadorna Morgenstern 2010 - Wandertrophy für Lautpoesie / Trofeo itinerante di poesia sonora Poetry-Slam-Vorausscheidung 0471 977037 www.kuenstlerbund.org 20.00-22.00 Neumarkt / Egna, Biblioteca Endidae Franz Bonatti 2/1 Biscotti al cardamomo di Antonio Umberto Riccò Presentazione del giallo a sfondo sociale di Antonio Umberto Riccò ambientato al Lago di Garda. 0473 210650 20.00


29.05. SA/SA Musik / Musica Bruneck / Brunico, UFO – Jugend und Kulturzentrum Josef Ferrari Str. 20 / Via Josef Ferrari 20 1. Mountain Guitar Festival Thomas Leeb, Lorenzo Frizzera, Andrea Valeri, Dor Doggi Sing u.a. 0474 555770 www.ufobruneck.it 11.00

Lana, Heimatschutzverein Lana Konzert mit dem „Meraner Zitherkreis“ 17.30-18.30 Naturns / Naturno, Bürger- u. Rathaus Naturns Rathausstr. 1 Konzert von In Laetitia mit dem Kirchenchor St. Zeno Naturns in Memoriam Hermann Kristanell 20.00

Theater / Teatro

Film / Cinema Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

29 Meran / Merano, Theater Puccini / Teatro Puccini Theaterplatz 2 / Piazza Teatro 2 Konzert des Orchesters und der Solisten des Konservatoriums / Concerto dell’orchestra e dei solisti del Conservatorio 0473 448826 www.assmusicalemeranese.it 20.30 Innichen / San Candido, Juze Innichen Rotzbua, Manuelon, DJ Scotch @ Gulasch / Moccioso, Manuelon, DJ Scotch @ Gulasch www.moccioso.com 21.00-01.00 Kaltern / Caldaro, Franziskanerkirche Rottenburgerplatz 3 Sounds from Heart to Heaven Gospels & Spirituals www.mixmelodium.com 20.30-22.00

Klobenstein / Collalbo, Dorfplatz / Piazza centrale Konzert der Jugendkapelle Lengmoos / Longomoso www.ritten.com Lana, Gaulschlucht Open Air Gaul 2010 0473 550141 www.openairlana.it 19.00-01.00

28. - 29. MAI/MAGGIO 2010

Bozen / Bolzano, Stadttheater / Teatro Comunale Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 La cage aux folles Musical von Jerry Herman und Harvey Fierstein Nach der gleichnamigen Komödie von Jean Poiret Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin 0471 650320 www.theater-bozen.it 20.00 Bozen / Bolzano, Stadttheater, Studio / Teatro Comunale, Studio Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Precarie età di Maurizio Donadoni 20.30-22.00

Kinder / Bambini Bozen / Bolzano, Südtiroler Archäologiemuseum / Museo Archeologico Museumstr. 43 / Via Museo 43 Ötzi und seine Welt / Ötzi e il suo mondo Dialogische Führung für Jugendliche / Percorso dialogico 0471 320100 www.iceman.it 15.00-16.00

Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Runter zum Fluss Komödie von Frank Pinkus Bühne: Zeit Theater 0473 212098 www.theater-in-der-altstadt.it 20.30

Taufers im Münstertal / Tubre in Val Monastero, Schulturnhalle Umdraaht Lustspiel von Peter Landstorfer Bühne: Heimatbühne Taufers 0473 832334 20.00

– 67 –


30.05. SO/DO Musik / Musica Forst / Foresta, Braugarten Forst / Giardino Forst Vinschgerstrasse / Via Venosta 9 Girlaner Böhmische 17.00

Theater / Teatro Bozen / Bolzano, Stadttheater, Studio / Teatro Comunale, Studio Verdiplatz 40 / Piazza Verdi 40 Precarie età di Maurizio Donadoni 16.00

Film / Cinema

Film / Cinema

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it

Bozen / Bolzano, Cineplexx Schlachthofstraße 53/A / via Macello 53/A Tickets / Biglietti: 0471 054550 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.cineplexx.bz.it

Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

Bozen / Bolzano, Filmclub Dr.-Streiter-Gasse 8/d / via Dr. Streiter 8/d Tickets / Biglietti: 0471 059090 Programminformationen / Informazioni sul programma www.kultur.bz.it www.cultura.bz.it www.filmclub.it

30 Meran / Merano, Theater in der Altstadt, Freiheitsstr. 27 / Corso Libertà 27 Runter zum Fluss Komödie von Frank Pinkus Bühne: Zeit Theater 0473 212098 www.theater-in-der-altstadt.it 20.30

Taufers im Münstertal / Tubre in Val Monastero, Schulturnhalle Umdraaht Lustspiel von Peter Landstorfer Bühne: Heimatbühne Taufers 0473 832334 20.00

– 68 –

31.05. MO/LU

31 Musik / Musica

Bozen / Bolzano, Konservatorium „C. Monteverdi“ / Conservatorio “C. Monteverdi” Dominikanerplatz 19 / Piazza Domenicani 19 Percussion-Night: Steve Reich, Carlo Boccadoro, John Cage, Hamilton Green Die Klasse für Schlaginstrumente am Bozner Konservatorium unter der Leitung von Gianmaria Romanenghi mit einem Streifzug durch das zeitgenössische Repertoire für Schlagwerk. / La Classe di Strumenti a percussionione del Conservatorio di Bolzano (Prof. Gianmaria Romanenghi) si esibisce con opere famosissime del repertorio per sole percussioni. 0471 978764 www.conservatoriobolzano.it 20.00


30. - 31. MAI/MAGGIO 2010

– 69 –


DAS JÜNGSTE GERÜCHT

In fünf Minuten kommt der Papst Erinnert sich noch wer, wie es war, damals an den höchsten Feiertagen? Zu Weihnachten und zu Ostern? Gegen Mittag, die Familie versammelt bei Tisch, und plötzlich der Ruf: „In fünf Minuten kommt der Papst.“ Meistens war es der Vater, der da Minuten zählte. Die ganze Tischgesellschaft wusste, was zu tun war: Das Radio oder später der Fernseher war entweder an- oder umzuschalten, jedenfalls „richtig“ einzustellen. Zu der Zeit, als noch „der Papst kam“, war das keine Kleinigkeit. Die Apparate mussten vorgewärmt werden; den richtigen Sender zu „finden“, erforderte einige Findigkeit. Man hatte noch nicht die Fernbedienung neben dem Teller liegen wie Messer und Gabel. Meistens wurde zu dem Anlass sowieso der „Techniker“ aufgeboten, den es – zumindest auf dem einschlägig erforderten Niveau – in jeder Familie gab. Weil das Ereignis auf keinen Fall versäumt werden durfte, wurde der Apparat regelmäßig viel zu früh angestellt. Man bekam also noch Reste der unsäglichsten Sendungen zu hören und zu sehen, und unvermeidlich wurde es in der auf Silentium! gestellten Tischgesellschaft wieder laut und lärmend. Da half alles Psst! Psst! und „Ruhe! Jetzt kommt er“ nichts. Das Radio krachte und der Fernseher flimmerte, kein Papst kam, und die fünf angekündigten Minuten waren auch immer mindestens zehn, wenn nicht mehr. Wenn er dann wirklich kam, der Papst, war der Familienfrieden meistens schon so zerrüttet, dass selbst dem frömmelnden Vater nichts mehr war um die Erscheinung. Die Ruhe war zwar hergestellt, aber es war eher eine der Verärgerung über unvermeidlich gefallene Beleidigungen, eine Schmollruhe. Andachtsruhe hörte sich anders an. Dem Vater tat’s regelmäßig Leid um den angerichteten Friedensbruch. Aber so ernst war ihm immer noch, dass er der Mutter einen Rüffel erteilte dafür, dass sie gleich regelmäßig vorschlug, aufzuhören, „endlich einmal, mit dem Theater“, wenn man dabei eh nur zu streiten komme.

– 70 –


DAS JÜNGSTE GERÜCHT

So weit ließ man es dann doch nicht kommen. Pünktlich zum nächsten Ostern hieß es wieder: „Obacht, in fünf Minuten kommt der Papst“, und wie immer verhohnepipelten wir sein „Urbi et orbi“, bewerteten fachmännisch sein „Frohe Ostern!“ in der von Jahr zu Jahr steigenden Anzahl von Sprachen und schalteten dann, endlich!, wieder um. Das ist jetzt alles eine Weile her. Wieder eingefallen ist mir die Episode, da der gegenwärtige Papst allerhand Verdächtigungen ausgesetzt ist und auch abgesehen davon keinen besonderen Charme mehr versprüht. Würde, ging es mir durch den Kopf, würde dieser Benedikt XVI. zu Ostern und zu Weihnachten mittags auch noch erwartet mit jenem drohend bewunderndem: „In fünf Minuten kommt der Papst!“? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wer wartet denn heute noch auf den Papst? Auf diesen Papst? Wer nicht wahrhaben will, dass der deutsche Papst ein Problem hat, „anzukommen“, ein Kommunikationsproblem, wie man sagt, redet sich auf die neuen Medien hinaus. Niemand würde heute mehr „warten“ vor dem Fernseher. Auch auf den größten Popstar nicht. Es ist frommer Selbstbetrug. Als würden sämtliche Römisch-Katholen vor dem Computer auf das päpstliche „Urbi et orbi“ hinfiebern, um es dann live auf Twitter, Facebook oder Youtube zu verfolgen. Als läge alles nur am lahmen Fernseher. Nein, nein, es kommt nicht mehr der Papst, auf den sie warten. Florian Kronbichler

– 71 –


GEWINNSPIEL / GIOCO A PREMI

GEWINNSPIEL / GIOCO A PREMI Finde die richtige Antwort!

Indovina la risposta!

Die Redaktion von WasWannWo stellt monatlich eine Frage zu den Veranstaltungen, die im redaktionellen Teil der Broschüre vorgestellt werden.

Ogni mese la redazione proporrà un quesito legato agli eventi presentati negli articoli del WasWannWo che stai leggendo.

Die Gewinner des Spiels, die mittels Zufallsgenerator ermittelt werden, erhalten je zwei Eintrittskarten für eine Veranstaltung nach Wahl.

I vincitori, estratti a sorte, riceveranno in regalo due biglietti per una manifestazione di loro scelta (concerto, spettacolo teatrale, ecc.).

Der Schauspieler Manfred Zöschg ist

L’attore Manfred Zöschg è originario

a) Nordtiroler b) Osttiroler c) Südtiroler

a) del Tirolo del Nord b) del Tirolo dell’Est c) dell’Alto Adige

Tippen Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Wohnort sowie den Lösungsbuchstaben (a, b oder c) ein und senden Sie bis zum 20. des Monats eine SMS an die Nummer 345 6199130.

Digitate il vostro nome, cognome e luogo di residenza, seguiti dalla lettera corrispondente alla risposta esatta (a, b o c). Inviate le vostre risposte entro il 20 del mese corrente tramite SMS al numero 345 6199130.

Die Mitarbeiter der Stiftung Südtiroler Sparkasse und der Broschüre WasWannWo sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen.

Non sono ammessi a questo gioco a premi i collaboratori della Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano e dell’opuscolo WasWannWo.

Lösung der April-Ausgabe: Die Standbeamtin

Soluzione del numero di aprile: Die Standbeamtin

– 72 –


Mit dabei Insieme


Bolzano Bozen

Ein Erlebnis für die ganze Familie: Straßentheater, Musik, Kreativ-Ateliers, Ponyreiten, etc Un evento per tutta la famiglia: spettacoli, musica, laboratori creativi, cavalcate con i pony ed altro

Garten der Stiftung Südtiroler Sparkasse und Talferpromenade, Bozen Giardino della Fondazione Cassa di Risparmio di Bolzano e Passeggiate del Talvera, Bolzano

Di - Fr / mar - ven 15.00 - 18.30 h Sa - So - Mo / sab - dom - lun 11.00 - 18.30 h ganztägiges Progamm - intrattenimenti per tutta la giornata www.fondazionecassarisparmiobz.it

www.stiftungsparkasse.it

DOC.bz

kinderfestival7 21.-30.05.2010


www_2010_05