Page 1

Meine Freunde -F r e u n d e b u c h-

t von: Präsentier


Meine Freunde Dieses Freundebuch gehĂśrt:

t von: Präsentier


Hallo! Wir freuen uns, dass Du dieses Freundebuch bekommen hast. Wenn Du möchtest, kannst Du es nach und nach Deinen Freunden geben, damit sie sich in diesem Buch eintragen. Das ist eine schöne Erinnerung an Deine Freunde und Du wirst Dich auch später noch daran freuen.

Lotte (Pitts alter gelber Doppeldecker)

Im Heft begegnen Dir immer wieder bestimmte Personen mit Bildern und Beschreibungen. Sie stammen alle aus Winkelstädt. Dort erleben sie spannende Abenteuer. Du erfährst mehr davon im Kinderradio Doppeldecker. Infos dazu bekommst Du im Netz auf der Seite doppeldecker.info Wir wünschen Dir, dass Du viele gute Freunde für Dein Leben findest. Und sei Loop (Hannas Pony) selber anderen ein guter Freund! Freunde sind wertCrêpes voll und Freundschaften muss man pflegen. In der (kleiner Hund aus Winkelstädt) Bibel steht dazu ein schöner Satz: Auf einen Freund kannst du dich immer verlassen; wenn es dir schlecht geht, ist er für dich wie ein Bruder (die Bibel: Sprüche 17 Vers 17). Prof. Engels

Vor allem wünschen wir Dir, dass Du den immer besser Pitt Diesel (Doppeldeckerpilot) kennenlernst, der Dich gewollt und geschaffen hat Gott, den Vater im Himmel, und seinen Sohn Jesus Christus. Jesus Liesel Diesel (Pitts Schwester) möchte gern der beste Freund Deines Lebens sein. Er selbst hat einmal gesagt: Die größte Liebe hat der, der sein Leben für seine Freunde hingibt (das kannst Du in der Bibel nachlesen in Johannes 15 Vers 13). Theo v. Stolzenstein (Landwirt)

Gottes Segen Dir!

Übrigens: Solltest Du ein neues Freundebuch benötigen, kannst Du es jederzeit kostenfrei bei uns bestellen. Auch viele andere interessante und spannende Sachen: Hörspiel-CDs, Hefte, Infos ... - alles kostenfrei!

die „Roten Milane“ in ihrem Baumhaus (Kinderbande aus Winkelstädt mit Alexander, Thomas, Eric, Matze, Leni und Anne)

Unsere Adresse findest Du auf der Rückseite dieses Buchs.


Dieses Freundebuch gehört mir. Platz für ein Foto von mir!

Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

.................................................. Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Winkelstädt ... ist ein kleines Dorf, umgeben von Wäldern und Wiesen. Der kleine Fluss Stolzach fließt hindurch und am Dorfrand befindet sich die Burgruine Stolzenstein. Auch ein kleiner Flugplatz - der Schanzer Kopf - gehört dazu. In und um Winkelstädt erleben die Roten Milane manches Abenteuer. Netz: ecker im dio Doppe Kinderra

ld

info

cker. doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Kennst du schon Kinderradio Doppeldecker? „Lotte“, der fröhlich-gelbe Doppeldecker

Jede Woche ein neues Abenteuer aus Winkelstädt! Die „Roten Milane“, eine Gruppe Kinder aus dem kleinen Ort Winkelstädt, erleben immer wieder spannende Abenteuer. Pitt, der Doppeldeckerpilot und sein Freund und Helfer Paul, unterstützen die Kinder dabei nach Kräften. Pitt ist Christ und bringt immer wieder Aussagen aus der Bibel mit in die Geschichten. So merken die Kinder, dass Gottes Wort top aktuell ist und ihr Leben betrifft. Weitere Erwachsene – wie Professor Engels, Oberst Strunke, Liesel, Professor Engels Wachtmeister Steinmeier, Förster Hoffmann und andere – sorgen dafür, dass die Erlebnisse nie langweilig werden ... Pitt, der freundliche Doppeldeckerpilot In diesem Freundebuch werden dir auf jeder Seite einige Winkelstädter kurz vorgestellt. Jede Woche wird ein Hörspiel oder eine Vorlesegeschichte im Kinderradio gesendet – gleichzeitig kann man sie im Internet unter www.doppeldecker.info etz: kostenlos downloaden. ker im N oppeldec erradio D Die Internetseite bietet außerdem Kinddoppeldecker.info L ESHPA&NNEND RREICH Paul Engels - Pitts Freund und Helfer jede Menge zum Entdecken: Spiele, Infos,Downloads ... Klick doch mal rein! Außerdem gibt es den DoppeldeckerNewsletter – monatliche frische Infos rund um Winkelstädt! Auf der rechten Seite findest du jede Menge Produkte rund um Radio Doppeldecker, die du kostenfrei bei uns bestellen kannst.

peldeckerMit Radio-Dop R! ET NEWSL TE sche Infos Monatliche frich! für di

Jede Woche neu: die coole Radiosendung für Kinder aus dem

Die „Roten Milane“ in ihrem Baumhaus D-51700 Bergneustadt


Bestell dir kostenfrei die Produkte rund ums Kinderradio Doppeldecker! Matze

KCD1

KCD2

KDS

Hörspiel-CDs von Radio Doppeldecker: Auf jeder CD KCD3 zwei spannende Hörspiele zum Kennenlernen von Radio Doppeldecker.

Leni

Werbesticker – einfach auf den Ranzen, aufs Schulheft ... kleben, damit deine Freunde aufs Kinder-Radio aufmerksam werden.

KCD4 KCD5

ke oppeldec

dio D Kinderra

Eric

z: r im Net

cker.info

doppelde

Memory-Spiel

Sophie

SPANNEND LE & HRREICH

KDM Doppeldecker-Memoryspiel Das beliebte Memoryspiel - jetzt mit Doppeldeckermotiven.

Poster von Winkelstädt (DIN A2), wo die Geschichten von Radio Doppeldecker spielen. So kann man sich alles noch besser vorstellen ...

Thomas Oberst Strunke Komplett neu und aktuell! Großes Format! SUPER für alle DD-Fans!

KPO1 KPO2 - zum Ausmalen

„Abenteuer zwischen Himmel und Erde“ - kleine Geschichten aus Winkelstädt -

Anne

KAFSOR Von jedem lieferbaren „Abenteuerflyer“ ein Stück. Flyer-Serie mit Kurzgeschichten und Denkanstößen rund um Winkelstädt.

Alexander


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ...................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Pitt Diesel Sein Spitzname ist „Cock-Pitt”. Er ist Doppeldecker-Pilot am „Schanzer Kopf”. Pitt macht Stauschau, Rund- und Werbeflüge. Er ist Christ, sehr kinderlieb und geduldig. Er sorgt für Liesel, seine Schwester. Pitt ist ein Freund für fast alle Kinder aus Winkelstädt. dio Doppe Kinderra

ldecker im

Netz:

cker.info doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ........................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Die Roten Milane Die Gruppe der „Roten Milane“ ist eine unzertrennliche Bande von dicken Freunden aus Winkelstädt. Sie haben zwei Hauptquartiere: Den Flugplatz von Pitt Diesel am „Schanzer Kopf“ und natürlich ihr selbstgebautes Baumhaus tief im Winkelstädter Forst … Netz: ecker im dio Doppe Kinderra

ld

info

cker. doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ...................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Liesel Diesel Liesel Diesel ist die Chefin der Gaststätte „Schanzer Hütte“. Sie lebt dort auch mit ihrer Tochter Hanna. Ihr Mann hat sie leider verlassen. Liesel kocht und backt sehr gerne und verwöhnt mit Herzenslust alle Besucher ihrer Gaststätte. Sie fährt einen VW-Käfer und manchmal auch aus der Haut. Netz: ecker im dio Doppe Kinderra

ld

info

cker. doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ...................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Paul Engels Paul ist Professor Engels Enkel und studiert Maschinenbau. Nebenher arbeitet er bei Pitt als Mechaniker und hilft den Roten Milanen gern weiter, wenn es darum geht, ihr Baumhaus auszubessern oder ihnen technische Dinge zu erklären. Die Roten Milane mögen sein ruhiges und ausgeglichenes Wesen, seinen Humor und sein Motorrad. ecker im Netz: dio Doppe Kinderra

ld

info

cker. doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ...................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Anne … ist ein fleißiges und intelligentes Mädchen. Sie fällt durch ihre ruhige und nachdenkliche Art auf und ist oft die Vernünftige, die die anderen Roten Milane vor Dummheiten bewahrt. Sie und Leni sind schon seit ein paar Jahren beste Freundinnen. dio Doppe Kinderra

ldecker im

Netz:

cker.info doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ...................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Professor Engels Er ist ein pensionierter Geschichtsprofessor und ein guter Freund Pitts und der Roten Milane. Er kann die Forscherei nicht lassen und steht den Roten Milanen oft und gern mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, alte Rätsel zu lösen. Er lebt zusammen mit seinem Enkel Paul und Unmengen von Büchern in Winkelstädt. Netz: ecker im dio Doppe Kinderra

ld

info

cker. doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .......................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Leni … ist eine fröhliche und ausgelassene Person – selten sieht man sie ohne ein Lächeln im Gesicht. Sie geht Probleme gerne zielstrebig an und ist oft die Erste, die aufhört zu grübeln und eine Sache tatsächlich in die Hand nimmt. Ihre beste Freundin Anne und die anderen Roten Milane schätzen an ihr besonders ihre offene und freundliche Art. Netz: ecker im dio Doppe Kinderra

ld

info

cker. doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ...................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Alexander … ist der Älteste der Roten Milane. Er und sein Bruder Thomas sind Söhne des Bauern Theo von Stolzenstein und helfen ihrem Vater oft bei der Arbeit. Alexander ist Christ und bemüht sich, den anderen durch Ehrlichkeit und Hilfsbereitschaft ein Vorbild zu sein – besonders in seiner Position als gewählter „König“ der Roten Milane. Netz: ecker im dio Doppe Kinderra

ld

info

cker. doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Vom

Erdboden

verschluckt!

Die Kinderbande der „Roten Milane“ sitzt in ihrem Hauptquartier, dem Baumhaus im Winkelstädter Forst. Jeder der sechs Freunde starrt gedankenverloren vor sich auf den Holzboden.

B

eim „Kanalratten-Spiel“, eine Art „Räuber-und-Gendarm-Spiel“, auf dem Heuboden des Bauernhofs der Familie Stolzenstein, passierte es: Erics neues Handy war plötzlich weg! Vorher hatte er es den anderen noch stolz gezeigt. Und jetzt war es wie vom Erdboden verschluckt. Stundenlang hatten sie gesucht und das Heu mehrmals gewendet – nichts. Eric ist starr vor Schreck. Wie lange hatte er seine Eltern darum angebettelt, wie lange zu Hause dafür gearbeitet. Zum Schluss fehlte nur noch ein kleiner Betrag – und den schenkten ihm seine Eltern zum Geburtstag.

„Das ist deine Schuld, Thomas! Du hast nicht aufgehört mich zu schubsen, obwohl ich's dir gesagt hab!“, platzt es nach langem Schweigen aus Eric heraus. „Stimmt doch gar nicht!“, wehrt Thomas sich. „Du hast doch immer wieder angefangen.“ Auch die anderen „Roten Milane“ mischen sich in den Streit ein, bis ihr Anführer Alexander energisch dazwischen funkt: „Schluss jetzt! Lasst uns doch mal in Ruhe nachdenken.“

Foto: schemmi / pixelio.de

Da hat Leni eine Idee: „Sollen wir nicht mal beten und Gott bitten, dass er uns zeigt, wo das Handy ist?“ Alle gucken Alexander an, der nur nickt und Gott dann in einem Gebet bittet, ihnen zu helfen.

kleine Geschichten aus Winkelstädt


„Lasst uns nochmal auf den Heuboden gehen und nachgucken. Vielleicht haben wir eben was übersehen!?“, meint Thomas. Gesagt, getan. Wieder durchkämmen die Freunde das Heu-Lager des Bauernhofs – doch es bleibt dabei: Erics Handy ist nicht zu finden. „Wie soll ich das bloß Mama und Papa beibringen?“, ärgert Eric sich. Sie hatten ihm extra noch gesagt, er solle es nicht zum Spielen mitnehmen. „Kommt, wir gehen zu Pitt, der weiß immer Rat!“, fordert Alex sie auf. So kommt eine total geknickte Bande auf den Flugplatz „Schanzer Kopf“. Pitt ist Doppeldeckerpilot und ein guter Freund der „Roten Milane“. Als sie ihm alles erzählt haben, schweigen alle betreten. Pitt denkt nach. „Wisst ihr“, fängt er an, „ich finde es super, dass ihr Gott schon gebeten habt, euch zu helfen. Das Handy erinnert mich daran, dass wir Gott zu jeder Zeit anrufen können – sogar ohne Handy, ohne Geld und ohne Akku. Wir können einfach mit ihm reden. Er ist immer auf Empfang und freut sich, wenn wir mit ihm reden. In der Bibel, in Psalm 50 Vers 15, steht: Und wenn du in Not bist, rufe mich (Gott) an! Dann will ich dich retten – und du wirst mich ehren!“ „Wisst ihr was?“ Plötzlich hat Pitt eine Idee. „Ich hab einen Metalldetektor. Damit kann man Metall aufspüren. Ein Handy besteht doch unter anderem aus verschiedenen Metallen. Lasst uns das doch mal probieren.“ Die „Roten Milane“ sind begeistert. Auf dem Heuboden angekommen schaltet Pitt den Detektor an. Wenn man damit in die Nähe eines metallenen Gegenstandes kommt, fängt er sofort an zu piepen. Gespannt warten die „Roten Milane“ ab – doch nichts passiert. Enttäuscht tritt Eric gegen einen Ballen Heu in einer dunklen Ecke des Dachstuhls. Da klappert es so sonderbar, als würde etwas unter dem Heuballen liegen! Sollte das etwa …? Ja, tatsächlich – es ist das Handy! Eric fällt ein Stein vom Herzen. „Denkt mal an den Bibelvers den ich euch vorgelesen habe!“, fordert Pitt die Kinder auf. „Was steht da am Schluss? ‚Du wirst mich ehren!' Na, dann wollen wir Gott jetzt auch Danke sagen, dass er eure Bitte erhört hat.“ Gemeinsam beten die sieben Freunde und danken Gott für seine Hilfe. Hast du auch schon mal mit Gott gesprochen? Noch nicht? Dann probiere es doch heute aus. Du kannst Jesus, den Sohn Gottes, auch bitten dir all die bösen Dinge, die du getan hast, zu vergeben. Er ist der einzige, der das kann. Er hat nämlich den Preis für alles Böse mit seinem Leben bezahlt, als er am Kreuz gestorben ist. Glaubst du das? Wenn du dazu Fragen hast, dann schreib uns einfach. Wir helfen dir gern weiter und antworten dir bestimmt.


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ...................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Sophie … ist noch nicht lange Mitglied der Roten Milane. Ihre Eltern sind geschieden, was ihr oft Kummer bereitet. Sie lebt bei ihrem Vater, der nicht viel von ihr wissen will und oft grundlos zornig ist. Dadurch hat sie sich zu einer vorsichtigen Person entwickelt und ist schnell misstrauisch. Den Roten Milanen vertraut sie allerdings restlos und ahnt, dass sie etz: ker im N auch Gott wirklich vertrauen kann. oppeldec erradio D cker.info doppelde

Kind

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Theo von Stolzenstein Genannt: „Theo vom Trecker“. Er ist Landwirt von altem Adel. Niemand kennt so viele Bauernweisheiten und Sprüche wie Theo. Seine Söhne Thomas und Alexander gehören zu den Roten Milanen. Theo gehört die zerfallene Burgruine „Stolzenstein“. dio Doppe Kinderra

ldecker im

Netz:

cker.info doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ...................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Oberst Strunke Oberst Strunke ist Lenis Großvater und ein guter Freund des Professors, den er schon seit seiner Jugend kennt. Früher war er bei der Armee und ist im Dorf als zwar mürrischer und manchmal unberechenbarer, aber gerechter alter Mann bekannt, der seine Augen und Ohren überall hat. Er half den Roten Milanen schon öfter mal aus der Patsche. Netz: ecker im dio Doppe Kinderra

ld

info

cker. doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .......................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Eric … ist ein pfiffiger Denker und auch gern mal bereit, unangenehme Fragen zu stellen. Er übernimmt gerne Aufgaben, die etwas Mut erfordern und zögert auch nicht, spontan zu handeln, wenn es brenzlig wird. Er hört Pitt gerne zu, wenn er von seinen Glauben an Gott erzählt und hat sich auch für ein Leben mit Jesus Christus entschieden. Netz: ecker im dio Doppe Kinderra

ld

info

cker. doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ...................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Loop & Crêpes „Loop“ ist Hannas heißgeliebtes Pony. Es trägt diesen Namen, weil es so ausgelassen tobt und rumtollt. „Crêpes“ ist ein knuffiges kleines Hunde-Knäuel und gehört Thomas. dio Doppe Kinderra

ldecker im

Netz:

cker.info doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ...................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Hanna Diesel Hanna ist die Tochter von Liesel Diesel. Die meiste Zeit ist sie in einem Mädchen-Internat. Dort vermisst sie ihr Pony „Loop“ und alle vom „Schanzer Kopf“. Ihren Glauben an Jesus Christus versteckt sie nicht. Onkel Pitt nimmt sie manchmal mit auf Rundflüge. dio Doppe Kinderra

ldecker im

Netz:

cker.info doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Thomas … ist Alexanders jüngerer Bruder und damit auch Sohn Theo von Stolzensteins. Er betreibt leidenschaftlich Leichtathletik und schätzt am Sport nicht nur die Bewegung, sondern auch den Teamgeist. Er ist etwas stiller als die anderen Roten Milane, zeichnet sich jedoch durch seine innere Ruhe und Treue seinen Mitmenschen gegenüber aus. Auch Thomas ist Christ. z: dio Doppe Kinderra

ldecker im

Net

cker.info doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Ich heiße: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Platz für ein Foto von mir!

Mein „Spitzname“: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Geburtstag habe ich am: . . . . . . . . . . . . . . Meine Anschrift: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ...................................

Telefon/Handy: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . E-Mail: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Augenfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Haarfarbe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Größe: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich gehe in die . . . . . Klasse der . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schule Mein/e Lieblingslehrer/in: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Lieblingsfächer: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Besonders gut kann ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ..................................................


Mein Traumberuf: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Meine Hobbys: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingssport: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Am liebsten esse ich: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ich lese gern: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mein Lieblingsspiel: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was mich nervt: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .................................................. Mein größter Wunsch: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ....................................... Fingerabdruck: Datum: . . . . . . . . . . . . . . . .

i

INFORMATIONEN aus Winkelstädt Lotte Die betagte, gelbe Flugmaschine ist genau so alt wie ihr Pilot Pitt. Aber „Lotte“ schnurrt dank Etiennes Pflege noch wie am ersten Tag. Pitt nannte seinen Doppeldecker liebevoll nach seiner Schwester Lieselotte. Leider hat „Lotte“ nur zwei Sitzplätze. dio Doppe Kinderra

ldecker im

Netz:

cker.info doppelde

SPANNEND LE & HRREICH


Schon gelesen? Angebot für dich:

Im Kinder-Büro der „Stiftung Missionswerk Heukelbach“ haben wir eine ganze Menge interessanter Sachen für Dich. Du kannst sie Dir alle kostenlos bei uns bestellen. Die Adresse findest Du auf der Rückseite. Hier eine kleine Auswahl:

Hausaufgabenheft - damit organisierst du deinen Schulalltag und lernst nebenbei eine ganze Menge ... (KHH)

Ein schöner Stundenplan für dich. Trag hier jede Schulstunde ein! (KSP)

Die spannende Geschichte der Entstehung und Überlieferung der Bibel (KH21)

Die Welt der Wikinger (KH17)

Von Seebären, Landratten und Piraten (KH19)

Gottes wunderbare Schöpfung (KH08)


Auf einen Freund kannst du dich immer verlassen; wenn es dir schlecht geht, ist er für dich wie ein Bruder. (die Bibel: Sprüche 17 Vers 17)

Jesus sagt: Die größte Liebe hat der, der sein Leben für seine Freunde hingibt. (die Bibel: Johannes 15 Vers 13)


Bekommst du schon das

?

... mit der wichtigsten Nachricht der Welt!

farbiges Sammelposter (DIN A3!)

M eden onat

J

NEU

Infos zum Thema

Wichtige Infos aus der Bibel

Rätselaufgaben

Bastelideen, Rezepte ... Jeden Monat ein neues, interessantes Thema

Das Kinder-Info erscheint jeden Monat. Du kannst es kostenlos bei uns bestellen. In jeder Ausgabe geht es um ein bestimmtes Thema - dazu gibt es viele interessante Infos und das schöne Sammelposter.

Schreib uns. Wir sind für dich da! Stiftung Missionswerk Werner Heukelbach - Kinder-Büro 51700 Bergneustadt

Dazu gibt es die Kinder-InfoSammelbox

Impressum: © Stiftung Missionswerk Heukelbach Konzept und Gestaltung: rk-design Bildnachweis: Lena Franke, rk-design, pixabay Druck: ??? KFB ?? 1601 1

Kennst du schon Kinder-Radio “Doppeldecker”?

Stiftung Missionswerk Werner Heukelbach Postfach 650, 4800 Zofingen kinderinfo@missionswerk-heukelbach.de oder doppeldecker.info

Infos auf der Doppeldecker-Seite: doppeldecker.info

Das Missionswerk Heukelbach arbeitet überkonfessionell, distanziert sich von allen Sekten und hat als Grundlage allein Gottes Wort, die Bibel. Allein die gute Nachricht von Jesus Christus soll verbreitet werden. Dieses Heft ist unverkäuflich und darf nur kostenlos weitergegeben werden. Hinweis für Verteiler: Vor der Weitergabe in privaten und öffentlichen Einrichtungen ist bitte grundsätzlich eine Erlaubnis einzuholen.

Freundebuch  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you