__MAIN_TEXT__

Page 2

VORURTEILE SIND UNSCHÖN! Jeder sollte eine faire Chance bekommen, oder? Voreingenommen zu sein ist ein Hindernis auf dem Weg, die Wahrheit zu finden. Verurteilen darf man jemanden erst, wenn alle Beweise gegen ihn sprechen. Doch wie oft glauben wir Gerüchten, bevor wir uns selbst ein Bild von den Fakten gemacht haben! Zum Beispiel: die Bibel. Viele sind mit ihr schon durch, bevor sie sie überhaupt durchgelesen haben. In der Bibel geht es um den Willen Gottes für uns Menschen. Wäre es da nicht angebracht, sich selbst einmal mit ihr auseinanderzusetzen? Jesus Christus, der Sohn Gottes, sagte einmal: „Wenn jemand [Gottes] Willen tun will, wird er erkennen, ob diese Lehre von Gott ist, oder ob ich aus mir selbst rede“ (JohannesEvangelium 7,17). Haben Sie einmal den Aussagen der Bibel Gehör geschenkt? Oder ist sie bei Ihnen eingesperrt im Gefängnis der Vorurteile? Zum Beispiel: Jesus Christus. Ihm wurde der Prozess gemacht. Doch der Ausgang stand für seine Richter schon vorher fest: ein Fehlurteil, basierend auf einem Vorurteil.

Profile for Stiftung Heukelbach

Vorurteil - Fehlurteil  

Vorurteil - Fehlurteil