Issuu on Google+

2013 2013 Programm

Fit an Geist, Seele & Leib. Tagungen Seminare Freizeiten Rotenburg an der Fulda


Lobe den Herrn meine Seele und seinen Heiligen Namen! Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat. Psalm 103,1.2. Liebe Leserinnen und Leser! Hier macht der Psalmschreiber David sich selbst Mut, nicht zu vergessen, was Gott ihm alles Gutes getan hat. Was für eine gute Idee! Um dieses Erinnern und das Gotteslob besser umsetzen zu können, laden wir Sie herzlich ein, sich ein paar Tage Auszeit im Haus der Begegnung zu gönnen. Sie sind eingeladen, sich Zeit zu nehmen, um hinzusehen und hinzuhören auf Gottes Gegenwart. Empfangen Sie in der Stille, in der Begegnung oder im Teilnehmen an einer Tagung den Dank für das Gewesene, die Annahme der Gegenwart und Mut für die Zukunft. Das wünschen wir Ihnen und laden ein • zum Aufatmen, Durchatmen, Auftanken, • zur Stille, Besinnung, Seelsorge, • zur Gemeinschaft und Begegnung, • zum Fasten, Feiern, Wandern, • zum Bibelarbeiten, Musiktherapie, Tanzen, Theater spielen • zur Bildung, Freizeit, Erholung Diese und mehr Angebote halten wir in familiärer und persönlicher Atmosphäre für Sie bereit. Unser Leitbild lädt ein zum Innehalten. Unser Haus der Begegnung ist eine Oase der Ruhe im Alltag. Es bietet Lebensräume an der Quelle des Lebens, Jesus Christus. Genießen Sie unsere Gastfreundschaft, um gesegnet auf ihrem Weg weiter zu gehen. Eine besondere Zeit des Innehaltens im Alltagsgeschehen bieten die Ostertage. Neu im Programm: • Theater-Workshop für Freizeit und Gemeindearbeit • Biblisches Text-Erleben und Musiktherapie • Begegnung. Bibel. Kultur. In Generationen glauben. • Wissenschaft und Glaube • Danse Vita – Pilgern auf meinem Lebensweg • Vom Wandern zum Pilgern – eine Wanderwoche der anderen Art • Echt Frau sein – Meine Identität als Frau finden! • Damit die Liebe bleibt – Impulse für die Partnerschaft Blättern Sie unser Jahresprogramm in Ruhe durch. Finden Sie heraus, was Sie am meisten anspricht. Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen!

Claudia Schneider-Pflanz und Artur Pflanz Tagungsstättenleitung mit allen Mitarbeitern P.S.: Für jede Tagung gibt es einen separaten Flyer, den Sie gern bei uns anfordern und andere damit einladen können.


JAHRESÜBERSICHT

NEU

NEU

NEU

NEU NEU NEU

NEU NEU

NEU

18. - 20. Januar 2013 Seite 4 Durch Trommeln in einen Rhythmus kommen 25. - 27. Januar 2013 Seite 4 Theater - Workshop für Jedermann 01. - 03. Februar 2013 Seite 5 Werkstatt Bibel - Der Schatz im irdenen Gefäß 03. - 08. Februar 2013 Seite 5 Biblisches Text-Erleben und Musiktherapie 19. - 28. Februar 2013 Seite 6 Rotenburger Fastenkur nach den Prizipien von F.X. Mayr 08. - 10. März 2013 Seite 7 Echt Frau sein - Meine Identität als Frau finden 22. - 24. März 2013 Seite 7 Tanz und Meditation - Jerusalem Stadt aller Menschen 25. März - 05. April 2013 Seite 8 Ostertage in Rotenburg - Oasentage 19. - 21. April 2013 Seite 8 Mein Platz und meine Möglichkeiten 21. - 26. April 2013 Seite 9 Aktivtage in Haus und Garten 26. - 28. April 2013 Seite 9 Frau gönnt sich was für Körper, Geist und Seele 03. - 05. Mai 2013 Seite 10 Mütter-Töchter-Verwöhn-Wochenende 20. - 23. Juni 2013 Seite 10 Begegnung. Bibel. Kultur. (ehem. Wirtschaftstagung) 28. - 30. Juni 2013 Seite 11 Seminar - Kann die Wissenschaft den Glauben ersetzen? 04. - 07. Juli 2013 Seite 11 Stille Tage - Aufatmen in der Gegenwart Gottes 08. - 18. Juli 2013 Seite 12 Gästezeit Sommer Spezial - Urlaub und mehr 23. - 25. August 2013 Seite 13 Biblisches Weinseminar 30. August - 01. September 2013 Seite 13 DanseVita - Pilgern auf meinem Lebensweg 02. - 08. September 2013 Seite 14 Vom Wandern zum Pilgern 19. - 22. September 2013 Seite 15 Seminartage - „Lügen, an die wir glauben“ 13. - 18. Oktober 2013 Seite 16 Herbstsingwoche mit dem Christlichen Sängerbund 31. Oktober - 03. November 2013 Seite 17 Frauen in Bewegung - Dieser Tag - Deine Chance 08. - 10. November 2013 Seite 18 Eheseminar - Damit die Liebe bleibt 22. - 24. November 2013 Seite 18 Lebenslieder - Psalmen, Lieder und Tänze 28. Dezember 2013 - 02. Januar 2014 Seite 19 Silvester feiern - einander begegnen - Gott erfahren

3


Durch Trommeln in einen Rhythmus kommen Fr 18.

- So 20. Januar 2013

Während dieses Seminars werden Sie mit Trommeln (Djembe) in einen Takt kommen, verschiedene Trommelschläge und –rhythmen erlernen und mit vielfältigen „Stimmen“ einen Gleichklang erleben. Improvisationen und Liedbegleitung können integriert werden. Teilnehmen können alle, die Freude an Musik und Rhythmus haben und die schon immer mal trommeln wollten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Willkommen sind auch alle, die bereits ein Trommelseminar mitgemacht haben und ihre Fertigkeiten vertiefen wollen. Eigene Trommeln können mitgebracht werden. Leitung: Preise:

Petra Luce, Therapeutin für Konzentrative Bewegungstherapie, Psychotherapeutin (HPG), Bad Hersfeld DZ 106,– € EZ 122,– € Seminarbeitrag: 45,– €

Theater-Workshop Fr 25.

NEU

- So 27. Januar 2013

Kreativität ist kein Zufall -Theaterwerkstatt für Jedermann

Gemeinsam wollen wir unser schauspielerisches Potential entdecken. Verschiedene Übungen werden uns spielerisch an die Thematik heranführen. Am Schluss wird es eine kleine Präsentation geben. Es gibt Hilfe zur Gründung einer Theatergruppe sowie neue Impulse für bestehende Gruppen. Frank Hanel hat seit 10 Jahren Theater Erfahrung und Fortbildung in und außerhalb von Gemeindearbeit, z.B. Theaterworkshops u.a. im Deutschen Theater Berlin. Aufbau der Einheiten: • Warm Up Spiele in der Gruppe • Einsteigen in einfache Spieltechniken • Thema mit Variationen (verschiedene Arten an einen Text heranzugehen, den handelnden Personen immer wieder neue Charaktere geben) • Leseübungen • Improvisationsübungen • Darstellen kleinerer Texte Zielgruppe: Anfänger, aber auch der alte „Theaterhase“ wird etwas mitnehmen. Das Mindestalter zur Teilnahme liegt bei 17 Jahren. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt, wer sich fit fühlt und Interesse hat, ist willkommen. Referent: Frank Hanel, Woltersdorf Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin, Rotenburg Preise: DZ 106,– € EZ 122,– € Seminarbeitrag: 60,– €

4


Werkstatt Bibel Fr. 01.

- So. 03. Februar 2013

Der Schatz im irdenen Gefäß Großartige Glaubensinhalte und dürftiger Alltag, im Kopf die Gewissheit und im Herzen der Zweifel, grenzenlose Hoffnung und der Hindernislauf des Lebens. In der „Werkstatt Bibel“ stellen wir uns diesen Spannungen mit Texten aus den Briefen des Paulus. Dabei werden wir entdecken, was für ein Schatz in unserem Leben, dem „irdenen Gefäß“, verborgen ist. Eingebettet in Morgen- und Abendgebet nehmen wir uns Zeit für Referate und Kleingruppen, Austausch und Gespräch. Referent: Uwe Dammann, Pastor, Berlin Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin, Rotenburg Preise: DZ 106,– € EZ 122,– € Seminarbeitrag: 50,– €

Biblisches Text-Erleben und Musiktherapie So

NEU

03 - Fr 08. Februar 2013

Biblischen Texten neu begegnen und sich dabei der eigenen Lebensgeschichte stellen. Heilung verletzter Gefühle, Gottesbilder korrigieren, Projektionen zurücknehmen, Feindbilder überwinden, mit Angst, Schmerz oder mit Konflikten anders umgehen lernen... An 5 Tagen geht es darum, sich auf ein unter verschiedenen Blickwinkeln gestaltetes und erzähltes biblisches Geschehen erlebend einzulassen. In der sich anschließenden freien Improvisation wird das Erlebte mit verschiedenen leicht spielbaren Instrumenten in der Gruppe, einzeln und/oder miteinander kreativ gestaltet. Unter fachlich kompetenter Begleitung werden das meditative Erleben und das Musikerleben musiktherapeutisch aufgearbeitet, vertieft und weitergeführt. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, sich auf Selbsterfahrung und die dafür notwendige Eigenverantwortung einzulassen. Leitung: Preise:

Prof. Dr. Hartmut Kapteina, Professor für Musiktherapie und Musikpädagogik, Siegen Angela Klinge, Pastorin, Siegen DZ 235,– € EZ 275,– € Seminarbeitrag: 280,– €

5


Rotenburger Fastenkur nach den Prinzipien von F.X. Mayr Di

19. - Do 28. Februar 2013

Gesünder werden - gesünder bleiben Mehr Energie – mehr Lebensfreude

Das Fasten ist die wirksamste Methode, um den Körper von Gift- und Schlackstoffen zu befreien. Dadurch werden zugleich die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt. Körperorgane können regenerieren, das Immunsystem wird gestärkt. Die Folgen sind ein Nachlassen oder Verschwinden von Beschwerden, weniger Neigung zu Infekten, mehr Energie und Lebensfreude. Wir erfahren Neues über wesentliche Zusammenhänge zwischen unserer Lebensweise und Gesundheit. Wir fasten nach den Prinzipien von F.X. Mayr. Schonung, Säuberung und Schulung. Mildes Fasten mit Kautraining, Trinken von Quellwasser, Kräutertee, Gemüsebrühe, Einübung der Bauchatmung, leichte Gymnastik, Wandern und Seminareinheiten. Dabei geht es u.a.. • um die Bedeutung des Darms für unsere Gesundheit • den Unterschied: Lebensmittel, Genuss-Mittel, Nahrungsergänzungsmittel • Ernährungs- und Lebensweise nach dem Fasten Wir haben Zeit • zu ruhen, zu beten, zu wandern • über geistliche Impulse nachzudenken und miteinander Erfahrungen auszutauschen. • zu singen, zu musizieren und zu spielen • zu schwimmen und zu saunieren, eine Massage zu genießen

med. Leitung: Angela Failing-Striebel, Heilpraktikerin, Blaubeuren Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin beratende Seelsorgerin, Rotenburg Preise: DZ 378,– € EZ 441,– € Seminarbeitrag: 165,– € Massage und Sauna ist nicht im Seminarbeitrag enthalten Im Seminarbeitrag enthalten ist eine medizinische Eingangsuntersuchung. Zusätzliche Behandlungen und Beratungen außerhalb der Seminareinheiten sind gegen Gebühr buchbar. Seminareinheiten mit der Heilpraktikerin sind an sieben Tagen.

6


Echt Frau sein Meine Identität als Frau finden Fr

NEU

08. - So 10. März 2013

Ich bin eine Rose, eine Lilie der Täler! Hohelied 2,11 Die Sehnsüchte entdecken und stillen in denen ich als Frau echt sein kann. Diesen folgen wir auf den Spuren der Braut im Hohelied. Dabei geht es um das Verlangen nach Liebe, Annahme und Nähe ohne Schamgefühl, das Verlangen leidenschaftlich und mit ganzem Herzen hingegeben zu sein, das Verlangen schön zu sein und in seiner Schönheit wahrgenommen zu werden. An diesem Wochenende wollen wir den Spuren der Braut im Hohelied folgen und gemeinsam das Geheimnis des „Göttlichen Kusses“ erforschen. Jesus ist der Liebhaber unserer Seele und seine Liebe ist kostbarer als alles was die Welt zu bieten hat. Nur seine Liebe kann die tiefsten Sehnsüchte unseres Herzens wirklich stillen. Entdecken Sie die Liebe Gottes - eine Liebe, in der Ihr Herz aufatmen kann. Das Hohelied birgt einen unendlichen Schatz an Weisheit und Einsicht, wie wir als Frauen zu unserer wahren Identität finden können. Wir nehmen uns Zeit für Referate und Kleingruppen. Es ist Raum für Singen, Beten und Bewegen und leichte Übungen zur Körperwahrnehmung Referentin: Lily Lutz, Diplompsychologin, Systemische Beraterin, Seelsorgerin, Berlin Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin Preise: DZ 106,– € EZ 122,– € Seminarbeitrag: 60,– €

Tanz und Meditation Fr

22. - So 24. März 2013

Jerusalem - Stadt aller Menschen Wir gehen hinauf nach Jerusalem, das Wunder der Welt zu sehen. Das „neue“ Jerusalem ist Leitidee, und ist ein Verweis auf ein künftiges und himmlisches Jerusalem. Und doch wollen wir der Frage nachgehen, wie eine lebenswerte Zukunft in unserer Welt gestaltet, und ein friedliches und fruchtbares Zusammenleben aller Menschen und Völker überhaupt ermöglicht werden kann. Die Tage sind eingebettet in Morgen- und Abendgebete. Methoden, die zum Einsatz kommen: Reigentänze (Meditation des Tanzes), sakraler Tanz, Kurzreferate zum Thema, Rituale und anderes. Tanzkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Referentin: Petronella Dux, Tanzpädagogin, Meditation des Tanzes mit Schwerpunkt Sakraler Tanz. Naumburg Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin Preise: DZ 106,– € EZ 122,– € Seminarbeitrag: 50,– €

7


Ostertage in Rotenburg - Oasentage Mo

25. März - Fr 05. April 2013

Zeit zur Stille und zum Innehalten Atemholen für Körper, Geist und Seele

Wählen Sie den Zeitraum Ihres Aufenthalts selbst! An- und Abreisetage sind frei wählbar angeboten werden • kurze biblische Impulse oder Tageszeitgebete • gemeinsame Unternehmungen • viel Raum zur freien Gestaltung zur Verfügung stehen • Raum der Stille • Hallenschwimmbad - Sauna - Fitnessgeräte die Umgebung bietet • ein umfassendes kirchliches Angebot am Ort • den Luftkurort Rotenburg mit historischer Fachwerkstadt • Wander-, Spazier- und Radwege direkt ab Haus Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin, Rotenburg Sonderpreise: 1 - 3 Tage: EZ 54,20 € DZ 46,60 € pro Tag 4 - 7 Tage: EZ 51,40 € DZ 44,20 € pro Tag ab 8 Tage: EZ 45,80 € DZ 39,40 € pro Tag

Mein Platz und meine Möglichkeiten Fr 19.

- So 21. April 2013

Wie sich jemand am richtigen – oder „fehl am Platz“ – fühlt, seinen Platz nehmen kann, ihn ausfüllt oder sich eingeengt fühlt, hängt davon ab, wie er seine Plätze im Leben vorher „er-lebt“ hat. Der Platz in der Familie (früher und jetzt), der Platz an der Arbeitsstelle unter den Kolleg/innen, der Platz in der Gemeinde oder überhaupt im Leben, hat jeweils eine bestimmte Bedeutung. • Bin ich zufrieden mit meinem Platz, mit meiner Situation? Welche Möglichkeiten habe ich? Nutze ich sie? • Wie deutlich zeige ich meine Grenzen und werden diese auch von Anderen gesehen und respektiert? Wie verteidige ich meinen Platz? • Wie kann ich meine Bedürfnisse und Wünsche wahrnehmen, wahrmachen und mich wohlfühlen? Ziele: Wahrnehmen und Bewusstwerden lassen von Verhaltensmustern, ausprobieren und neue Möglichkeiten finden, seinen Platz im Leben besser nutzen und ausfüllen zu können und sich wohler zu fühlen über Symbolarbeit und Wahrnehmen von Körperempfindungen und Stimmungen. Referentin: Petra Luce, Therapeutin für Konzentrative Bewegungstherapie, Psychotherapeutin (HPG), Bad Hersfeld Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin, Rotenburg 8 Preise: DZ 106,– € EZ 122,– € Seminarbeitrag: 50,– €


Aktivtage 2013 rund um Haus und Garten So

21. - Fr 26. April 2013

Gebraucht werden handwerkliche und praktische Fähigkeiten, für drinnen und draußen Gesorgt ist für freie Unterkunft und Verpflegung. Gebetet, gearbeitet und gefeiert wird gemeinschaftlich. • Renovieren • Gartenarbeiten • Malerarbeiten • und anders Leitung: Artur Pflanz, Preise: Kost und Logie frei

Frau gönnt sich was – für Körper, Geist und Seele Fr

26. - So 28. April 2013

„Ein-Blick in den Brunnen meiner Seele“ Mit Hagar (1. Mose 21,14-21) durch die Wüste zur Quelle An diesem Wochenende kommen wir in Berührung mit unserer Wesenstiefe. Wir gehen zum Brunnen der Seele, an den Ort, wo Reifung, Verwandlung und Heilung der Persönlichkeit geschieht. Ein Engel zeigt Hagar in der Wüste, dass sie nicht nur die Verlassene ist. In ihr sind Quellen, aus denen sie schöpfen kann und die nie versiegen. Sie definiert sich nicht vom Mann her. Sie gibt nicht auf. Sie weiß um ihre eigene Würde, die sie von Gott bekommen hat. Wer mit dieser inneren Quelle in Berührung kommt, steht auch Zeiten der Verlassenheit durch. So kann neues Leben aufblühen. Wir werden dem eigenen Leben auf den Grund gehen und neu unsere Lebensquelle entdecken. Wir sind eingeladen: • neue Kraft zu schöpfen und unseren erfüllten oder unerfüllten Wünschen nachzuspüren • zur Ruhe zu kommen und uns Gutes zu gönnen • uns verwöhnen zu lassen, mit einem festlichen Buffet • mit Massage, Wassergymnastik, Sauna, Schwimmbad Es ist Raum für Singen, Beten und Bewegen, leichte Übungen zur Körperwahrnehmung - und zur freien Gestaltung. Leitung: Elke Barth, Entspannungspädagogin, Trauerbegleiterin, Rotenburg Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin, Rotenburg Preise: DZ 106,– € EZ 122,– € Seminarbeitrag: 50,– € inkl. festliches Buffet Massage und Sauna ist nicht im Seminarbeitrag enthalten.

9


Mütter - Töchter Verwöhnwochenende Fr

03. - So 05. Mai 2013

Wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich... Überraschen Sie Ihre Mutter oder Tochter (ab 18 Jahren) mit einer Einladung zu diesem Wochenende. Lassen Sie sich verwöhnen in landschaftlich schöner Umgebung, mit kreativen Begegnungen im Rollenspiel und Gespräch, mit Gottes Wort und einem festlichen Abendprogramm mit Buffet. Sie werden sicher wertvolle Entdeckungen machen und dieses Wochenende in guter Erinnerung behalten. Der Besuch des Wochenendes ist nur mit einer Tochter, möglich. Leitung: Anita Jantzen Referentin und Seelsorgerin, Mainz Andrea Trilby, dipl. Pädagogin, Theaterpädagogin, Tanztherapeutin in Ausbildung, Zürich Preise: DZ 106 ,– € EZ 122,– € Seminarbeitrag: 70,– € inkl. festlichem Buffet

Begegnung. Bibel. Kultur.

NEU

(ehem. Wirtschaftstagung) Do 20. - So 23. Juni 2013 „Begegnung. Bibel. Kultur.“ ist neu im

Jahresprogramm und steht in der Tradition der ehemaligen „Wirtschaftstagung“. Es treffen sich Menschen, die Verantwortung für Wirtschaft, Gemeinde und Gesellschaft fühlen und unabhängig von Ruhestand oder noch beruflichen Engagements mit Gleichgesinnten die Begegnung und den Austausch suchen. Schön „kultiviert“ wird es auch noch zugehen.

In Generationen glauben Glauben verändert sich im Laufe des Lebens. Wenn es gut geht, reift er. Wir sind geprägt worden und haben selbst geprägt. Unsere Kinder folgen uns oder glauben anders oder gar nicht. Welche Verantwortung trage ich für meinen Glauben und die Weitergabe - und welche nicht? Morgen- und Abendgebete, Bibelarbeiten und Gottesdienst, ein Besuch des Erlebnismuseums „Wortreich“ in Bad Hersfeld, ein freier Nachmittag mit oder ohne persönliche Begegnungen, ein festliches Abendbuffet mit anschließendem Programm sind neben der Möglichkeit, interessante Mitmenschen kennen zu lernen, die Angebote dieser Tagung. Referent: Uwe Dammann, Pastor, Berlin Leitung: Uwe Dammann, Claudia Schneider-Pflanz, Karin und Jürgen Westermann und Ulla Ratjen. Preise: DZ 147,– € EZ 171,– € Seminarbeitrag: 65,– €

10


Kann die Wissenschaft den Glauben ersetzen? Fr 28.

NEU

- So 30. Juni 2013

Zu jedem großen Fest der Christen – Weihnachten, Ostern und Pfingsten werden die Christen in der Presse als Ewiggestrige und Unbelehrbare bezeichnet. Angeblich neue Erkenntnisse sollen zeigen, dass es weder einen Schöpfer noch einen Bewahrer dieser Welt gibt. Der seit gut 10 Jahren auftretende „Neue Atheismus“ bezeichnet die Gläubigen, besonders die Christen, als Verursacher von Kriegen und Grausamkeiten in dieser Welt. Wissenschaftler, die gläubig sind, könnten nicht ernst genommen werden, da die Evolutionstheorie doch alles restlos aufgeklärt habe, von der Weltentstehung bis zum Menschen. Christen glauben aber mit sehr guten Gründen, dass Gott vor 2000 Jahren als Mensch auf seiner Erde erschienen ist und mit seiner Auferstehung auch für uns Menschen eine ewige Perspektive geschaffen hat. Wir wollen keine Mini-Uni machen, aber allgemein verständlich einzelnen Fragestellungen von Wissenschaft nachgehen. Weltbild ist umfassender als Naturbild! Und wir wollen uns gemeinsam unseres Glaubens vergewissern. Eingebettet in Morgen- und Abendgebet nehmen wir uns Zeit für Referate und Kleingruppen, Austausch und Gespräch. Referent: Dr. Klaus-Friedrich Nortrup, Physiker u. Lehrer, Holzminden Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin, Rotenburg Preise: DZ 106,– € EZ 122,– € Seminarbeitrag: 50,– €

Stille Tage - Aufatmen in der Gegenwart Gottes Do 04.

NEU

- So 07. Juli 2013

Damit wir Gottes Stimme in unserem Leben wahrnehmen können, bedarf es auch Zeiten der Einkehr. Die Bereitschaft der Einzelnen sich zu öffnen und von Gott ansprechen zu lassen, ist das wichtigste Anliegen der Stillen Tage. Betender und meditierender Umgang mit bibl. Texten, Schweigezeiten, persönliches Gespräch mit Gott sowie die Möglichkeit zum seelsorgerlichen Gesprächen bieten dazu den Rahmen. Es ist Raum für Singen, Beten und Bewegen und leichte Übungen zur Körperwahrnehmung. Referentin: Anita Jantzen, Referentin und Seelsorgerin, Mainz Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin, Rotenburg Preise: DZ 147,– € EZ 171,– € Seminarbeitrag: 60,– €

11


Gästezeit Sommer - Spezial Mo

08. Juli - Do 18. Juli 2013

2 Tage gratis bei 10 Tagen Freizeit

Wenn die Liebe Weitsprung übt Geliebt werden ist lebensnotwendiger, als ohne Leid zu sein

Wir Menschen verändern uns, unsere Gesellschaft und unsere Gemeinden sind im Wandel, neue Probleme brauchen neue Lösungen. Diese Veränderungen werden mehr oder weniger als markante Übergänge erlebt, als Schwellenzeit. Ängste überfallen und verunsichern uns, wenn wir abschiedlich leben müssen. Tiefgreifende Krisen können unser Leben verdunkeln. Was ist uns zugewachsen in der vergangenen Lebenszeit? Was war uns wichtig? Was ist uns Halt geworden? Was lässt uns bei aller Veränderung hoffnungsvoll bleiben? Es geht um die Gestaltung kritischer Lebensphasen, zuerst geht es um uns, aber dann auch um die Gemeinschaft, in der wir leben. Da ist es gut, wenn wir einander helfen auf diesem Weg in die Zukunft. Trostvolle Bilder und Träume mögen uns auf dem Weg begleiten. Wer zu Glaube, Liebe und Hoffnung findet, dessen Leben bleibt im Licht, der geht durch die dunklen Täler mit Stecken und Stab. Was bekennen wir: Die Liebe springt am weitesten! Ankommen – Entspannen – Loslassen – Wandern – Spielen – Erzählen - Träumen – und noch mehr… • Es ist Zeit um ein Gleichgewicht zu finden zwischen Ruhen und Arbeiten • Freiräume zu nutzen zur eigenen Gestaltung (Nachmittage frei oder Angebote vom Haus) • Seelsorge wahrzunehmen • Zum Bibel erleben, Beten, Singen, Musizieren • Massage, Sauna und andere Angebote zu genießen Freizeitmöglichkeiten: Sauna, Schwimmbad, Spielplatz, Sonnenterrasse, Liegewiese, Tischtennis, Fahrradverleih, Schlosspark, Minigolf, Puppenmuseum, Fuldastrand, Kutschfahrt, Bootsverleih, Badesee, großes Wandergebiet, mögliche Ausflüge zur Wartburg in Eisenach, Herkules und Schloss in Kassel, Dom in Fulda, Festspiele in Bad Hersfeld Referenten: Peter Muskolus, Pastor und Eheberater, Gisela Muskolus, Dipl. Eheberaterin, Wiehl Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin und Artur Pflanz, Rotenburg Sonderpreise: DZ 376,– € EZ 440,– € Seminarbeitrag: 75,– € Ehepaare 140,– € Massage und Sauna ist nicht im Seminarbeitrag enthalten

12


Biblisches Weinseminar Fr

23. – So 25. August 2013

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des Weins: Entdecken Sie gemeinsam inspirierende biblische Bezüge zum Thema Wein. Lernen Sie die wichtigsten Weinbauländer kennen und schmecken Sie deren Rebsorten. Erfahren Sie Interessantes zur Weinherstellung, Weinverkostung, Weinlagerung und zu Qualitätsstufen. Lernen Sie Weine zu beschreiben und zu erkennen. Setzen Sie in spannenden Blindverkostungen Ihr erlerntes Wissen um und entdecken Sie die Harmonie des Weines in Verbindung mit Schokolade, Brot und Käse. Besuchen Sie mit uns den Rotenburger Weinberg und erleben Sie dabei Weinanbau ganz praktisch. Die Tage sind eingebettet in Morgen- und Abendgebete. Am Sonntag feiern wir gemeinsam einen Gottesdienst Referent: Oliver Kircher, Pastor, Sommelier, Hobbywinzer, Germering Leitung: Artur Pflanz, Haus der Begegnung Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin Preise: DZ 106,– € EZ 122,– € Seminarbeitrag 95,– € inkl. Weinverkostungen

DanseVita® - Pilgern auf meinem Lebensweg Fr

NEU

30. August – So 01. September 2013

Tanze dein Leben Tanze deine Sehnsucht nach dem Leben Tanze deine Träume Aus der Stille erwacht der Klang Aus der Stille erwacht Schwingung Aus der Stille erwacht Bewegung Im Wechselspiel zwischen meiner Vergangenheit und meiner Zukunft gehe ich meinen Weg. Wie kann ich bewusster meinen eigenen Rhythmus, meine Gegenwart, meine Sehnsucht wahrnehmen? Der Weg durch mein Leben ist nicht immer gradlinig, manchmal gibt es ein Stehenbleiben und Innehalten, manchmal geht es in rasendem Tempo weiter und manchmal weht mir der Sturm des Lebens ganz schön um die Ohren. Wir machen uns gemeinsam auf eine Tanzreise, um unseren ganz individuellen Weg zu entdecken, unsere eigenen Antworten und vielleicht neue Perspektiven zu finden und gleichzeitig die Geborgenheit und das Gehaltensein in der Gruppe zu erleben. DanseVita® fördert die körperliche und seelische Gesundheit durch die Verbindung von ausgewählter Musik, Tänzen und Übungen.

13


Bewegen zu Musik ist eine wunderbare Möglichkeit, in seelisches und körperliches Gleichgewicht zu finden. DanseVita® vitalisiert den Körper, streichelt die Seele und macht den Geist wach und klar. Scheinbar Erstarrtes kommt in Bewegung, sowohl innerlich als auch äußerlich.Dies bringt eine Verbesserung der Lebensqualität, mehr Selbstverantwortung und Eigenkompetenz. DanseVita® ist besonders geeignet für Frauen und Männer jeden Alters, die Freude an Tanz und Bewegung haben und Lust verspüren, sich selbst zu erleben und besser kennen zu lernen. Eine Portion Offenheit gepaart mit einer Prise Neugier erleichtern den Zugang. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich Referentin: Antje Holbein, Sozialpädagogin, Kassel Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin, Rotenburg Preise: DZ 106,– € EZ 122,– € Seminarbeitrag 50,– € Angebot: Es ist eine Kombination mit dem nachfolgenden Termin möglich: Vom Wandern zum Pilgern, 02. - 08. September 2013 Sie erhalten als Ermäßigung den Brückentag kostenlos beim Besuch von beiden Seminaren.

Vom Wandern zum Pilgern Mo

NEU

02. – So 08. September 2013

Fest verwurzelt Wandern ist mehr als zu Fuß gehen. Wir wollen uns äußerlich und innerlich auf den Weg machen und Augen, Ohren und Herz öffnen. Dabei steht nicht die sportliche Leistung im Vordergrund, sondern die innere Einkehr. Im Gehen und Rasten, im Reden und Schweigen, im Singen und Beten wollen wir innehalten und Gott begegnen. Auf unseren täglichen Pilger-Wanderungen wird uns die Wurzel als vielfältiges Sinnbild begleiten. In der Bibel spielt die Natur eine bedeutende Rolle und auch Jesus nahm oft Bezug auf sie. Gott redet auch heute noch durch seine Schöpfung. Gemeinsam wollen wir uns auf Entdeckungsreise begeben. Tägliche Wandertouren von 2 - 5 Stunden. Auf die unterschiedliche Leistungsfähigkeit der Teilnehmer wird Rücksicht genommen. Abwechslungsreiches Abendprogramm in Absprache mit der Gruppe. Referentin: Marion Pfeiffer, staatl. geprüfte Wanderführerin, Steffenberg Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin, Rotenburg Preise: DZ 282,– € EZ 330,– € Seminarbeitrag 70,– € Angebot: Es ist eine Kombination mit dem vorherigen Termin möglich: DanseVita® Pilgern auf meinem Lebensweg, 30. August - 01. September 2013 Sie erhalten als Ermäßigung den Brückentag kostenlos beim Besuch von beiden Seminaren.

14


Seminartage mit Reinhold Ruthe Do

19. – So 22. September 2013

„Lügen, an die wir glauben“ Umgang mit Lebenslügen Es geht um Lügen, die wir als Einreden, oft schon von Kindertagen an, verinnerlicht haben. Wir lernen den Unterschied zwischen bewussten und unbewussten Lügen kennen und stellen uns der Frage, ob wir unseren Gefühlen trauen können. Wir Staunen über den Erfindungsreichtum unseres Gedächtnisses und erhalten Antwort auf die Fragen, warum Lügen (Ausflüchte und Einreden) das Zusammenleben untergraben oder was alles zum Ablegen von Lügen gehört. Außerdem besteht die Möglichkeit in Kleingruppen oder im Plenum eigene Beiträge einzubringen und Fragen zu erörtern. An den Nachmittagen ist freie Zeit die nach Belieben mit eigenen Unternehmungen oder Angeboten vom Haus gefüllt werden kann. Die Tage sind eingebettet in Morgen- und Abendgebete. Am Sonntag feiern wir gemeinsam einen Gottesdienst. Referent: Reinhold Ruthe, Psychotherapeut und Eheberater, Wuppertal Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin, Rotenburg Preise: DZ 147– € EZ 171,– € Seminarbeitrag: 60,– € (Ehepaare 110,– €)

Anmeldung und Infos im Internet für alle Tagungen möglich

www.haus-der-begegnung.de

15


Herbstsingwoche So

13. - Fr 18. Oktober 2013

Singen und Erholen Das Singen geistlicher und geselliger Lieder verbunden mit Erholung in unverwechselbarer Natur der nordhessischen Waldlandschaft tut einfach gut. Eingebettet in Morgen- und Abendgebet steht der Vormittag und Abend für das Einüben mehrstimmiger Chorliteratur zur Verfügung. Für das gemeinsame Musizieren dürfen gerne Instrumente mitgebracht werden. Der Nachmittag ist frei für persönliche Unternehmungen oder Angebote des Hauses, z. B. Ausflüge, Besuch der historischen Fachwerkstadt Rotenburg a. d. Fulda mit Schlosspark, Minigolf, Puppenmuseum, u.a.m. Zahlreiche Wanderwege direkt ab Haus laden ein den Herbst zu genießen. Bitte bei Anmeldung vermerken ob im Sopran, Tenor, Alt oder Bass gesungen wird! Musikalische Leitung: Henning Worreschk, Kirchenmusiker und Diakon, Geesthacht Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin, Rotenburg Preise: DZ 235,– € EZ 375,– € Seminarbeitrag: 80,– € Ehepaare: 150,– € Veranstalter: Haus der Begegnung und Christlicher Sängerbund

16


Frauen in Bewegung Do

31. Oktober - So 03 November 2013

Dieser Tag – Deine Chance!

„Pflücke den Tag und gehe behutsam mit ihm um. Es ist dein Tag, 24 Stunden lang- Zeit genug, ihn zu einem wertvollen Tag werden zu lassen – Darum lasse ihn nicht schon in den Morgenstunden verkümmern.“ So schreibt Margot Bickel in einem wunderschönen Bildband. Auch wenn der Tag nicht so toll angefangen hat, darf ich mich darauf besinnen, dass dieser Tag - Heute - meine Chance ist, ihn noch wertvoll und gut werden zu lassen. Freue dich an diesem Tag, lebe heute, denn du hast nur das Heute zur Verfügung. Belaste dich nicht mit Dingen, die es nicht wert sind. Trage nicht heute schon die Last und Sorgen von morgen, denn du weißt nicht ob du den morgigen Tag noch erlebst. Hänge auch nicht der Vergangenheit nach, denn Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist ein Geheimnis, aber jeder Augenblick ist ein Geschenk. Darum lebe Heute! Nur heute, das befreit. Das lässt mich gelassener werden. Dieser Tag ist eine Chance, die kleinen Schritte zu tun, die Dinge (wieder) ins Lot zu bringen und Situationen zu klären. Dieser Tag - Deine Chance, bedeutet das Wesentliche des Lebens zu sehen und leben zu lernen. Jeder Tag ist ein besonderer Tag, wenn ich ihn als Geschenk Gottes an mich annehme. Wir nehmen uns Zeit für Referate und Kleingruppen. Es ist Raum für Singen, Beten und Bewegen, leichte Übungen zur Körperwahrnehmung - und zur freien Gestaltung. Wir sind eingeladen, uns verwöhnen zu lassen mit einem festlichen Buffet, mit Massage, Sauna, Schwimmbad. Referentin: Karin Böhm, Referentin für Frauentagungen, Gebietsleiterin der Stiftung Marburger Medien, Augsburg Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin beratende Seelsorgerin, Rotenburg Preise: DZ 147,– € EZ 171,– € Seminarbeitrag: 65,– € inkl. festliches Buffet Massage ist nicht im Seminarbeitrag enthalten

Infos über das Haus der Begegnung auch auf Facebook facebook.com/haus.der.begegnung

17


Damit die Liebe bleibt Eheseminar Fr

NEU

08. - So 10. November 2013

Impulse für die Partnerschaft

Ein Workshop, der sich an Paare richtet, die präventiv an ihrer Beziehung arbeiten wollen. Das Ziel ist es, zu erkennen, dass es sich lohnt in Beziehung zu investieren. Wie die Liebe bleibt – das ist kein Geheimnis. Jedes Paar kann Impulse für die Partnerschaft setzen. Der praxisorientierte Kurs für Ehepaare setzt an den Ressourcen an, die Sie im Laufe der Ehejahre gemeinsam entwickelt haben. Mit konkreten Übungen zu unterschiedlichen Bereichen des Ehelebens fordert der Kurs Sie als Paar heraus, für Ihre Beziehung zu sorgen, damit die Liebe bleibt. Am Sonntag feiern wir gemeinsam einen Gottesdienst mit der Möglichkeit sich segnen zu lassen. Die Tage sind eingebettet in Morgenlob und Abendgebet. Damit das Erkannte und Gelernte auch in den Alltag übergeht, besteht für jedes Paar die Möglichkeit einer vierwöchigen Einübungsphase. Wir betreuen Sie dabei telefonisch. Wichtig: Dieser Kurs ist nicht für Paare in Krisen geeignet! Referenten: Heike Gutknecht-Stöhr, Krankenschwester IBCLC, Lebensberaterin BI, Paar- u. Familienberaterin, SAFE®-Mentorin Carsten Gutknecht-Stöhr, Bankwirt, Paar-und Familienberater, Ingelheim Leitung: Claudia Schneider-Pflanz, Diakonin, Haus- und Studienleiterin, beratende Seelsorgerin, Rotenburg Preise: DZ 106,– € EZ 122,– € Seminarbeitrag: 120,– € je Paar

Lebenslieder Fr

22. - So 24. November 2013

Danken, Preisen, Loben mit Körper, Geist und Seele

Singen, Tanzen, Beten – erfrischt Körper und Seele. Bewegung zur Musik erweckt die Lebensfreude. Beides sind auch Formen des Betens mit Körper, Seele, Geist und allen Sinnen. Wir beschäftigen uns mit einigen Psalmen und erleben unterschiedliche Lebensthemen durch Texte, Lieder und Tänze. Gesellige und besinnliche Tänze sowie Lieder aus allen Zeiten und Lebensbereichen helfen und begleiten uns dabei. Ein Wochenende für Jung und Alt! Leitung: Preise:

18

Angela Klinge, Pastorin, Siegen Prof. Dr. Hartmut Kapteina, Professor für Musiktherapie und Musikpädagogik, Siegen DZ 106,– € EZ 122,– € Seminarbeitrag: 50,– €


Silvester feiern – einander begegnen – Gott erfahren SA 28.

Dezember 2013 - Do 02. Januar 2014

Mit Gott und Menschen gemeinsam in das neue Jahr! Wir erleben in diesen Tagen biblische Texte, die uns helfen Altes loszulassen und uns auf Neues einzustellen. Durch Musik, Gebet, Bibelarbeit, Singen, Bewegung und Tanz vertiefen wir das Gehörte. Beim Betrachten der neuen Jahreslosung sammeln wir Impulse für unseren Alltag. Die Nachmittage stehen zur freien Verfügung. Mit gemeinsamen Beiträgen lassen wir das alte Jahr ausklingen. Das festliche Silvesterbuffet lädt ein, mit allen Sinnen zu genießen. Referent: N.N. Leitung: Claudia Schneider-Pflanz Diakonin, Haus- und Studienleiterin beratende Seelsorgerin, Rotenburg Preise: DZ 235,– € EZ 275,– € Seminarbeitrag: 80,– € (inkl. Silvesterbuffet) Verlängerung bis 03.01. möglich Preise: DZ 282,– € EZ 330,– € Seminarbeitrag: 80,– € (inkl. Silvesterbuffet)

19


Das Haus der Begegnung liegt am grünen Ortsrand der nordhessischen historischen Fachwerkstadt Rotenburg an der Fulda im idyllischen mittleren Fuldatal nahe der Festspielstadt Bad Hersfeld. Die romantische Kleinstadt mit ca. 14.000 Einwohnern ist eingebettet in eine wunderschöne Waldlandschaft mit zahlreichen Wanderwegen und Radwegen entlang der Fulda. Hier finden Sie ein ideales Umfeld, um ganzheitlich zur Ruhe zu kommen. Wir laden Sie ein unser familiäres Tagungs- Gäste- und Stillehaus kennen zu lernen. Sie wohnen in persönlich gestalteten 10 Einzel- und 18 Doppelzimmern inkl. Familienzimmer mit ingesamt 47 Betten. Unsere niveauvolle Küche bietet Ihnen während Ihres Aufenthaltes ein liebevoll zubereitetes, abwechslungsreiches Essen. Gemütliche Aufenthaltsräume in angenehmer Atmosphäre laden ein zur Gemeinschaft und zur Begegnung miteinander. Das kleine ”Kapellchen”, unser Raum der Stille, lädt zur persönlichen Besinnung und zum Gebet ein. In unserem hauseigenen, beheizten, 6 x 12 m großen Schwimmbad mit Sauna können Sie sich fit halten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen gute Begegnungen mit Gott und Menschen.


Datum:

Vorname:

Vorname:

Bemerkungen:

Email:

Unterschrift/en:

mit Etagen DU/WC vegetarisches Essen

Doppelzimmer: bei Doppelzimmer bitte zweite Person mit anmelden:

Einzelzimmer:

Zimmerwunsch mit DU/WC

Anschrift:

Name:

Anschrift:

Name:

Anmeldung f端r:

von:

Telefon:

geb.:

Telefon:

geb.:

bis:


Fax: 06623 - 934 55

Stiftung

Haus der Begegnung

Kottenbach 10

36199 Rotenburg an der Fulda

Diese Seite ist für Ihre Anmeldung bestimmt: • abtrennen • ausfüllen • versenden • als Fax • als Brief Per Email erreichen Sie uns unter: info@haus-der-begegnung.de Infos auch im Internet

. www

-de haus

r-be

g.de n u n geg


Teilnahmebedingungen: Die Preise im Programm verstehen sich pro Person für Unterkunft in Zimmern mit DU/WC inkl. 4 Mahlzeiten, Bettwäsche und Handtücher. Ermäßigung von 8,00 € pro Tag gibt es für Zimmer im Altbau mit Etagen - DU/WC . Nicht in Anspruch genommene Einzelleistungen werden nicht erstattet. An- und Abreisetag gelten als ein Tag. Unsere Tagungen beginnen um 18.00 Uhr mit dem Abendessen und enden gegen 13.30 Uhr nach dem Mittagessen. Abweichende Zeiten entnehmen Sie der Anmeldebestätigung. Ihre Anmeldung erbitten wir schriftlich. Sie erreichen uns per Post, Fax und Email oder auf unserer Homepage im Internet. Sie erhalten von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung. Die Rechnung erhalten Sie vor Seminarbeginn. Bei Abmeldungen berechnen wir folgende Stornogebühren: bis 4 Wochen vor gebuchtem Termin 20 Euro ab 4 Wochen vor gebuchtem Termin: 50 % ab 2 Wochen vor gebuchtem Termin: 80 % ab 1 Woche vor gebuchtem Termin: 90 % des Rechnungsbetrages. Wir empfehlen, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl, können wir das Seminar absagen. Die bereits bezahlten Teilnehmerbeiträge werden erstattet.

Für Ihre Veranstaltungen können Sie das Haus der Begegnung mit 2 Tagungsräumen mit Klavier ebenfalls nutzen für: • Fortbildungen, Schulungen • Seminare • Klausurtagungen • Sitzungen • Chor- und Gemeindefreizeiten • Familien- und Klassentreffen


Ihr Weg zu uns: Richtung Hamburg

Hannover Magdeburg A7

Paderborn Richtung Dortmund

Göttingen

A 44

Kassel

siehe Ausschnitt rechts

Fulda

Gießen

Halle

Abfahrt Melsungen

Melsungen Altmorschen

Abfahrt Malsfeld

A5

Richtung Dresden

Erfurt

A4

B83

Rotenburg Bebra

A7

Frankfurt

A7

Würzburg

B27

Bad Hersfeld Autobahndreieck Kirchheim A5

Richtung Stuttgart

A7

Abfahrt Wildeck Hönebach A4

Abfahrt Hersfeld B62

Abfahrt Niederaula

Richtung München

Stiftung Haus der Begegnung

Tagungs- Gäste- Stillehaus Kottenbach 10 36199 Rotenburg an der Fulda Telefon: (06623) 93 40 Fax: (06623) 9 34 55 E-Mail: info@haus-der-begegnung.de

www.haus-der-begegnung.de facebook.com/haus.der.begegnung Die Kontoverbindung vom Haus der Begegnung: SKB Bad Homburg BLZ: 500 921 00 Konto-Nr: 333 026

IBAN: DE47 5009 2100 0000 3330 26 BIC: GENO DE51 BH2


Programm_2013