Page 1

REISEN

2017

Viele Rei sen auc h ab/ bis W IEN!

PILGERN

RADLN www.fragollo-reisen.at

REISEN


Unser Team

Inhalt Unser Team......................................................................................2 Herzlich Willkommen bei Fragollo Reisen..................................3 Hinweise in eigener Sache............................................................4 Unser Fuhrpark................................................................................4 Unsere Zustiegsstellen...................................................................4 Vulkanliner........................................................................................5 Badefahrten in die Parktherme Bad Radkersburg....................6

FRANZ JOSEF GOLLOWITSCH

Blumenkorso der steirischen Blumenstraße in Fischbach..... 7

Geschäftsinhaber, Busfahrer, Reiseleiter

Weihnachten wie anno dazumal..................................................7 Südtirol zur ruhigeren Zeit.............................................................8 Pilgerreise nach Assisi und zum Hl. Pater Pio...........................9 Opatija - Istriens Perle am Meer.................................................10 Pilgerreise nach Altötting.............................................................11 Frühling am Lago Maggiore........................................................12 Radtour Alpe Adria........................................................................13 Rad-PilgerTour nach Rom...........................................................14 Mainau, Rheinfall Schaffhausen & Bregenzerwald.................16 FRANZ GOLLOWITSCH SEN.

3 Tage Waldviertel pur..................................................................17

Medjugorjespezialist, Reisebegleiter

Pilgerreise - 100 Jahre Fatima...................................................18 Rundreise durch das ursprüngliche Rumänien.......................20 Sternfahrt Bayern..........................................................................21 Badeurlaub in Bellaria in Italien..................................................22 Avsenik-Festival 2017 in Begunje..............................................23 Rad-PilgerTour nach Medjugorje...............................................24 Radtour am Jakobsweg...............................................................26 Impressionen der Radtour am Jakobsweg..............................27 Radtour Sardinien..........................................................................28 ANNEMARIE ECKHARD-STENGEL

Die Masurische Seenplatte & Danzig........................................29

BARBARA FRÜHWIRTH

Reiseleiterin & Bordstewardess, Reisebuchung

Reise- & Urlaubsplanung, Reisebuchung, Busreservierung

ALOIS LINHART

GÜNTHER STEINKÖLN

Olivenernte in Istrien.....................................................................30 Thermenwochenende in Hévíz...................................................31 Schi-Opening am Kitzsteinhorn.................................................32 Nostalgischer Advent in Landshut & München.......................33 Stimmungsvoller Advent in Südtirol..........................................34 Funkelnder Advent in der Dreiflüssestadt Passau & Linz.....35 Reise- & Stornobedingungen......................................................36 Medjugorje Reiseinformationen & Wissenswertes................37 Medjugorje Reiseinformationen.................................................38 Medjugorje 2017............................................................................39

Busfahrer

2

Busfahrer


Herzlich Willkommen bei Fragollo Reisen Liebe Reisebegeisterte,

PILGERN: Dieser Schwerpunkt ist über viele Jahrzehnte gewach-

seit mehr als 40 Jahren ist unser Familienbetrieb bereits in der Reisebranche tätig. Und seit Beginn an bieten wir unseren Kunden Reisen zu korrekten und fairen Preisen mit Top-Leistungen an, denn Sie als Kunde liegen uns am Herzen! Unter korrekten und fairen Preisen verstehen wir, dass in unserem Reiseprogramm auf den ersten Blick ersichtlich ist, welche Leistungen Sie bei der jeweiligen Reise erhalten werden und wieviel die Reise kostet. Zum angeführten Reisepreis kommen außer Ihren persönlichen Ausgaben keine weiteren Kosten hinzu - dies gibt Sicherheit!

sen und wir können auf unsere reichen Erfahrungen und Kontakte in diesem Bereich zurückgreifen. Dies macht es uns auch möglich Ihnen unterschiedliche Pilgerreisen anzubieten.

RADLN: Für unsere Radfahrten verfügen wir über einen eigenen Radanhänger für bis zu 32 Fahrrädern. Die Radfahrstrecken werden immer im Detail geplant, um Ihnen viele schöne Eindrücke und Erlebnisse zu ermöglichen.

REISEN: Unser unten abgebildeter „Vulkanliner“ ist der Inbegriff des Reisens. Bequem, unkompliziert und kurzweilig lassen sich damit die weitesten Strecken gemütlich zurücklegen, denn schon Konfuzius sagte: „Der Weg ist das Ziel“. Mit seinen 40 Sitzplätzen in der oberen Etage und 4 Tischen mit 14 Sitzplätzen im Vulkanland-Wirtshaus in der unteren Etage bietet er höchsten Reise-Komfort. Der Sitzabstand beträgt großzügige 96 cm und zusammen mit den ausklappbaren Wadenstützen sind somit auch längere Reisestrecken kein Problem, sondern werden zu einem entspannenden Genuss.

Wir laden Sie recht herzlich ein unser neues Reiseprogramm, welches wir wieder mit viel Liebe erstellt haben, in Ruhe durchzublättern. Sie werden sehen, dass wir auch heuer wieder interessante Reisen für Sie zusammengestellt haben. Wie auch bereits schon im letzten Jahr haben wir die Reisetitel wieder mit drei unterschiedlichen Farben hinterlegt - diese kennzeichnen unsere 3 Reiseschwerpunkte: Pilgern, Radln und Reisen.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen! Ihre Reiseanmeldung nehmen wir gerne telefonisch unter 03114-5150 zu den Bürozeiten Montag bis Donnerstag von 08:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr und am Freitag von 08:00 - 12:00 und 12:30 - 15:00 Uhr entgegen. Gerne auch per E-Mail unter office@fragollo-reisen.at oder ganz bequem online auf unserer Homepage www.fragollo-reisen.at.

3


Hinweise in eigener Sache

Unser Fuhrpark

MEHRTAGESREISEN

Es ist uns immer wieder ein Anliegen darauf hinzuweisen, dass wir bei unseren Luxus-Reisebussen auf größtmögliche Sicherheit und besten Komfort setzen. Wir bieten Ihnen Busse mit 50 Sitzplätzen, sowie unseren Bistrobus „Vulkanliner“ mit 40 Sitzplätzen in der oberen Etage und 14 Sitzplätzen im Vulkanland-Wirtshaus in der unteren Etage an. Unser „Vulkanliner“ bietet für einen noch größeren ReiseKomfort einen Sitzabstand von 96 cm und verfügt über ausklappbare Wadenstützen. Somit bereiten auch längere Reisestrecken keine Probleme, sondern werden zu einem Genuss.

Bei Mehrtagesreisen sind wir an Hoteloptionen gebunden. Deshalb empfehlen wir eine frühzeitige Buchung um einen Platz im Bus, sowie im Hotel zu sichern. Eine unverbindliche Anmeldung nehmen wir jederzeit entgegen und halten diese gerne bis zu einem bestimmten Datum ohne Reservierungskosten für Sie in Evidenz. Mit Erhalt der Buchungsbestätigung/Rechnung ist Ihre Anmeldung verbindlich. Es gelten die allgemeinen, in diesem Programmheft auf Seite 36 und auf unserer Homepage veröffentlichten, Reise- und Stornobedingungen. Wir weisen darauf hin Zahlungsfristen einzuhalten, da ansonsten eine Buchungsgebühr verrechnet werden muss. Ihre Zustiegsstelle und die genaue Abfahrtszeit sind auf Ihrer Buchungsbestätigung/Rech-

Die Busse verfügen über folgende Ausstattung: • Schlafsitze mit Nimbus-Polsterung • Sicherheitsgurte bei jedem Sitzplatz • Bordküche und Toilette • Elektronik-Klimaanlage • Navigationssystem • DVD und CD Player • Außenpanoramakamera für Übertragung auf die Bildschirme im Bus • Klapptische mit Getränkehalter • Fußstützen bei jedem Sitzplatz

nung vermerkt.

TAGESFAHRTEN Eine rechtzeitige Anmeldung und Bekanntgabe der Menüauswahl für die Tagesfahrten, wenn möglich bis 1 Woche vor dem Termin, erleichtert uns die Planung und Vergabe unseres Fuhrparks. Unsere Tagesfahrten führen Sie an die interessantesten Plätze in Österreich. Über weitere Tagesfahrten informieren wir Sie gerne in unserem Büro.

Weiters verfügen wir über Kleinbusse mit 8 und 17 Sitzplätzen für beispielsweise Geburtstagsfeiern, Familienausflüge, Hochzeitsgesellschaften, Shuttledienste bei Festen und Veranstaltungen, Therapie-, Einkaufs- oder Taxifahrten. Bei Radreisen setzen wir unseren versperrbaren Radanhänger mit Einzelradaufhängung für bis zu 32 Rädern ein.

PROGRAMMÄNDERUNGEN Programm- und Streckenänderungen oder Änderungen der Nächtigungsorte bleiben bei allen Reisen ausdrücklich vorbehalten, sofern der Charakter der Reise dadurch nicht verändert wird.

PAUSCHAL- & INDIVIDUALKUNDEN Sie planen individuell eine Urlaubsreise, Pilgerreise oder auch Tagesreise mit Ihrer Firma, Familie oder Ihrem Verein? Gerne übernehmen wir für Sie die komplette Reiseplanung. Von A wie Angebot bis Z wie zurückbringen zur Zustiegsstelle.

Unsere Zustiegsstellen • • • • • • • • • Impressum: Fragollo Reisen KEG, 8311 Markt Hartmannsdorf, Oed 60 Tel: +43 (0)3114-5150, Fax: +43 (0)3114-5150-41 www.fragollo-reisen.at, office@fragollo-reisen.at Gestaltung: Steirermadl & Kärntnerbua - Esther Kobula, www.smkb.at Titelbild: © JFL Photography, Fotolia.com

Wien Hauptbahnhof, Ausgang Vorplatz Süd Wiener Neustadt West Autobahnraststätte Zöbern Autobahnraststätte Loipersdorf Oed, fragollo Reisen Markt Hartmannsdorf, Bushaltestellen Hofstätten, Raststation Dokl Graz Hauptbahnhof, Busbahnhof Autobahnabfahrt Leibnitz, Kreisverkehr P & R

Die Zustiegsstellen differieren je nach Reise. Über die Zustiegsmöglichkeiten informieren wir Sie gerne in unserem Büro. Nebeneinstiege entlang der Fahrtroute sind nach Rücksprache mit uns möglich. 4


Vulkanliner

Das Vulkanland-Wirtshaus auf Rädern

Das V U L K A N L A N D W I R T S H A U S auf R Ä D E R N Unsere Reisen mit diesem Zeichen werden mit unserem Vulkanliner durchgeführt:

Unsere Reisen mit diesem Zeichen werden mit unserem Vulkanliner durchgeführt:

Unser „Vulkanliner“ ist ein Bistrobus und bietet mit seinen 40 Sitzplätzen in der oberen Etage und 4 Tischen 14haben Sitzplätzen in der unteren absoluten Luxus für unsere Reisegäste. Vor zwei mit Jahren wir unsere Busflotte mit Etage einem Bistrobus, dem „Vulkanliner“ erweitert, welcher absolute Luxus für unsere Reisegäste bietet.

KULINARISCHE SCHMANKERL IN DER UNTEREN ETAGE:

Kulinarische Schmankerl derGastro-Ebene UNTEREN ETAGE: • Tische mit gemütlichen Sitzen in in der • Tische mit gemütlichen Sitzen in der Gastro Ebene • Frisch gezapftes regionales Bier aus unserer Schankanlage • Frisch gezapftes Regionales Bier aus unserer Schankanlage • Bordküche für Genuss von warmen kalten & Speisen • Bordküche für Genuss von&Warmen Kalten Speisen • Regionale Säfte und Limonaden • Regionale Säfte und Limonaden • Vulkanland Schmankerl für unterwegs • Vulkanland-Schmankerl für unterwegs an jedem Tisch • Tischlampen• Tischlampen an jedem Tisch • Bildschirme sorgen für Unterhaltung • Bildschirme sorgen für Unterhaltung

Im „Vulkanliner“ servieren wir Ihnen Spezialitäten aus unserer Heimat dem Vulkanland: Hervorragendes Fassbie

Im „Vulkanliner“ wir Ihnen aus unsererWein Heimat, dem Vulkanland: Hervorragendes ausservieren der Brauerei Lava BräuSpezialitäten in Auersbach bei Feldbach, vom Weinbauern direkt aus unserer Region, sowie Fassbier ausSpeisen der Brauerei Lava Bräu in Auersbach bei Feldbach, Wein vom Weinbauern direkt aus der Fleischerei Thaller in Markt Hartmannsdorf. unserer Region, sowie Speisen der Fleischerei Thaller in Markt Hartmannsdorf. Ruhe & Entspannung in der OBEREN ETAGE:

RUHE & ENTSPANNUNG IN DERnatürlich OBEREN • Gemütliche Ledersitze gut ETAGE: gepolstert

Erweiterter-Sitzabstand für volle Beinfreiheit • Gemütliche •Ledersitze natürlich gut gepolstert • Wadenstützen bei jedem Sitz sehr komfortabel • Erweiterter Sitzabstand für volle Beinfreiheit • Bildschirme bei jedem Sitzplatz • Wadenstützen bei jedem Sitz - sehr komfortabel • Außenkamera für die Bildübertragung • Bildschirme•bei jedem Sitzplatz Armlehnen für gemütliches sitzen • Außenkamera für die Bildübertragung • Liegesitze für größten Komfort Selbstverständlich weitere Ausstattung wie Bordtoilette, • Armlehnen für gemütliches Sitzen Klimaanlage, Radio, DVD, CD, Kühlbox, Navigationssystem. • Liegesitze für größten Komfort Selbstverständlich weitere Ausstattung wie Bordtoilette, Unsere KundenRadio, bestätigen jedes Mal: Klimaanlage, DVD, CD, uns Kühlbox, Navigationssystem.

Hier im „Vulkanliner“ Bus fühlt man sich wohl und geborgen! Unsere Kunden bestätigen uns jedes Mal: Hier im „Vulkanliner“ fühlt man sich wohl und geborgen!

5


Badefahrten in die Parktherme Bad Radkersburg - Therme des Jahres 2016 Als einzigartige Welt der Entspannung und Aktivität präsentiert sich die Parktherme in Bad Radkersburg mit viel Herzlichkeit und Gemütlichkeit. Im Mittelpunkt steht das einzigartige, besondere Thermalwasser. Auf rund 2.700 m² Wasserfläche finden die Gäste der Parktherme ein abwechslungsreiches Angebot an bewegenden Entspannungsangeboten.

ABFAHRTSZEITEN:

Zu folgenden Terminen fahren wir zum Schwimmen und Relaxen in die Parktherme Bad Radkersburg:

• • • • • • • • • • • •

8:00 Uhr Opernhaus - Franz-Graf-Allee 8:05 Uhr Josef-Huber-Gasse 8:10 Uhr Hauptbahnhof, Hotel Daniel - Rückseite 8:12 Uhr Remise III - Eggenberg 8:15 Uhr Eggenberg - Parkanlage Ost 8:17 Uhr Wetzelsdorf - Kinzl Kreuz 8:20 Uhr Straßganger Straße - Peter-Rosegger-Straße 8:22 Uhr Gasthaus Moscher 8:23 Uhr Grillweg Spar 8:29 Uhr Straßgang Badgasse 8:30 Uhr Spar Markt vormals Gasthaus Schmidbauer 8:32 Uhr Seiersberg Mitte 8:35 Uhr Windorf - Kapelle 8:40 Uhr Unterpremstätten - Bank u. Steg 8:42 Uhr Bierbaum - Haltestelle 8:44 Uhr Laa - Kreuzung 8:50 Uhr Kalsdorf Spar gegenüber Lagerhaus 17:00 Uhr Rückfahrt von Bad Radkersburg

Donnerstag, 12. Jänner 2017 Donnerstag, 09. Februar 2017 Donnerstag, 09. März 2017 Donnerstag, 20. April 2017 Donnerstag, 18. Mai 2017 Donnerstag, 08. Juni 2017 Donnerstag, 13. Juli 2017 Donnerstag, 10. August 2017 Donnerstag, 14. September 2017 Donnerstag, 12. Oktober 2017 Donnerstag, 16. November 2017 Donnerstag, 14. Dezember 2017

Preis p. P. für die Busfahrt und Thermeneintritt..........€ 36,50 Auch nur Fahrt ohne Eintritt möglich - Preis auf Anfrage.

Machen Sie Ihren Lieben eine Freude und schenken Sie einen

Reise Geschenk Gutschein

von Fragollo Reisen mit einem Betrag Ihrer Wahl und Ihrer ganz persönlichen Note!

' Einfach anfordern unter +43 (0) 3114 - 5150 6


Samstag, 02. September 2017

Blumenkorso der steirischen Blumenstraße in Fischbach mit Erlebnisausstellung „Kräftereich“ in St. Jakob/Walde

LEISTUNGEN:

Unsere Tagesfahrt führt uns zuerst ins „schönste Gebirgsdorf der Steiermark“, nach St. Jakob im Walde. Wir besuchen die Erlebnisausstellung Kräftereich, welche sich in spektakulären Themenräumen mit den Kräften beschäftigt, die den Menschen tagtäglich beeinflussen können. Die Palette reicht von der Kraft der Farben, über das Unterbewusstsein, bis hin zu Kräutern und der Kraft des Glaubens. Danach besichtigen wir noch den Europapark und den Kräutergarten und kehren dann zum Mittagessen ein. Anschließend fahren wir nach Fischbach zum alle zwei Jahre stattfindenden Blumenkorso der steirischen Blumenstraße. Prunkvoll geschmückte Blumenwägen mit verschiedensten Motiven ziehen durch den Ort und lassen die Besucher in ein wahres Blumenmeer eintauchen.

• • •

• •

Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren 1x Führung Erlebnisausstellung "Kräftereich" in St. Jakob im Walde 1x Besichtigung Europapark & Kräutergarten in St. Jakob im Walde 1x 3-Gang Mittagsmenü 1x Eintritt Blumenkorso in Fischbach

PREIS:

Preis pro Person ....................................................................... € 53,--

Samstag, 09. Dezember 2017

Weihnachten wie anno dazumal

Christbaumkugel-Markt in St. Jakob im Walde Unsere Tagesfahrt im Advent führt uns ins idyllisch gelegene St. Jakob im Walde. Wir werden mit Apfelbrot und Glühwein begrüßt und danach folgt eine Führung durch die Erlebnisausstellung "Kräftereich". In spektakulären Themenräumen wird anschaulich dargestellt welche Kräfte den Menschen tagtäglich beeinflussen können. Die Palette reicht von der Kraft der Farben, über das Unterbewusstsein, bis hin zu Kräutern und der Kraft des Glaubens. Anschließend kehren wir in einen Gasthof vor Ort zum weihnachtlichen 3-Gang-Menü ein. Am Nachmittag besuchen wir den Christbaumkugel-Markt. Vor dem Kräftereich thront die größte steirische Christbaumkugel und lädt ins Innere des Ausstellungsgebäudes ein, wo zahlreiche Künstler und Handwerker ihre Waren zum Verkauf anbieten. Glasbläser, Schnitzer, Kerzengießer und viele weitere Handwerker zeigen ihr Können und vermitteln Wissen über altes Handwerk. Am Beginn der Adventzeit verwandelt sich das Kraftspendedorf ganz nach dem Motto „Weihnachten wie anno dazumal“ in ein Dorf voller Laternen, denn es wird hier bewusst auf künstliche Weihnachtsbeleuchtung verzichtet. So entsteht bei Einbruch der Dämmerung eine besondere Stimmung wie zu Roseggers Zeiten - dutzende Laternen tauchen die Landschaft in ein stimmungsvolles Licht.

LEISTUNGEN:

• • • • • •

Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren 1x Begrüßung mit Apfelbrot & Glühwein 1x Führung Erlebnisausstellung "Kräftereich" 1x weihnachtliches 3-Gang Mittagsmenü 1x Besichtigung Christbaumkugel-Markt

PREIS:

Preis pro Person ....................................................................... € 49,-7


Sonntag, 12. Feber bis Donnerstag, 16. Feber 2017

Südtirol zur ruhigeren Zeit Genuss im Land der Berge und Seen

TAG 1: ANREISE ÜBER KÄRNTEN UND OSTTIROL

TAG 4: PUSTERTAL MIT INNICHEN, PRAGSER WILDSEE & BRUNECK

Unsere Anreise führt uns durch Kärnten vorbei an Klagenfurt und Spittal an der Drau nach Osttirol. Wir passieren Lienz und Sillian und kommen schließlich ins schöne Südtirol. Die Fahrtroute geht weiter über Toblach, Bruneck und Brixen bis wir Feldthurns, im mittleren Eisacktal gelegen, erreichen. Dort beziehen wir für die nächsten Nächte unser Hotel Oberwirt, welches für seine familiäre Gastfreundschaft und gemütliche Atmosphäre bekannt ist. Abendessen und Nächtigung.

Das Ziel unserer heutigen Fahrt ist das Pustertal. Unseren ersten Halt machen wir in Innichen im Hochpustertal, am Fuße des Haunold. Der Haunold ist ein beliebter Ausflugsberg für Familien in den Sextner Dolomiten. Eine besondere Sehenswürdigkeit ist die Stiftskirche von Innichen, denn sie ist eine der bedeutendsten romanischen Sakralbauten im Ostalpenraum. Der Genuss kommt auch heute nicht zu kurz. Zur Mittagszeit werden wir in der Schaukäserei 3 Zinnen in Toblach zu einer Besichtigung erwartet. Und wer möchte erhält hier die Antwort auf die Frage wie die Löcher in den Käse kommen. Im Anschluss daran erfolgt die Verkostung von sieben verschiedenen Käsesorten, bei der man sich von der hohen Qualität der hergestellten Produkte überzeugen kann. Danach fahren wir zum Pragser Wildsee, auch “Perle der Dolomitenseen” genannt. Wir haben Zeit am Ufer des smaragdgrün schimmernden Sees spazieren zu gehen und die magische Umgebung auf uns wirken zu lassen. Auf unserer Rückfahrt halten wir noch in Bruneck. Dies ist der Hauptort des Pustertales und zeichnet sich vor allem durch seine malerische Altstadt aus, welche zu den schönsten im Urlaubsland Südtirol gehört. Anschließend Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Nächtigung.

TAG 2: KULTUR IM MITTLEREN EISACKTAL

Nach unserem Frühstück ist unser erstes Ziel an diesem Tag das Kloster Neustift. Nördlich von Brixen liegt das beschauliche Dorf Neustift mit seinem Kloster, welches reich an kunsthistorischen Kostbarkeiten ist. Die lichtdurchflutete Stiftskirche ist der südlichste Vertreter des süddeutschen Spätbarocks. Daran schließt sich der Kreuzgang mit seinem gotischen Gewölbe und Fresken verschiedener Künstler an. In der Pinakothek sind eine Reihe von gotischen Tafelbildern und Altären, wertvolle Handschriften, liturgische Kostbarkeiten, wissenschaftliche Geräte und historische Instrumente ausgestellt. Nach der Besichtigung fahren wir weiter nach Brixen, dem Hauptort des Eisacktales. Bei einer Stadtführung erleben wir die kulturellen Highlights wie die Domkirche, den Domkreuzgang und die Pfarrkirche St. Michael mit ihrem weißen Turm, der das Wahrzeichen der Stadt Brixen ist. Anschließend freie Zeit für individuelles Mittagessen. Am Nachmittag geht unsere Fahrt weiter nach Klausen, einem malerischen Städtchen im Eisacktal. Hier reiht sich eine schöne Fassade an die andere, alle schmal und bunt. Gleich nebenan, am Säbener Berg, erhebt sich die wuchtige Burg Branzoll. Und ebenfalls am Säbener Berg, rund 200 m über Klausen, thront malerisch auf einem markanten Felsen das Kloster Säben. In Klausen haben wir Zeit durch die verschlungenen Gassen der Altstadt zu flanieren oder gemütlich in eines der vielen typischen Südtiroler Gasthäuser einzukehren. Anschließend Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Nächtigung.

TAG 5: HEIMREISE

Nach unserem genussvollen Frühstück treten wir, in Reiseerinnerungen schwelgend, die Heimreise auf der uns bekannten Strecke an.

LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 4x Nächtigung im 3* Hotel Oberwirt in Feldthurns • 4x Frühstücksbuffet • 3x Abendessen mit 3-Gang-Menü • 1x Galadinner (im Rahmen der HP) • 1x Willkommensgetränk • 1x Stadtführung Brixen • 1x Schnapsverkostung • 1x Käseverkostung • 3x Reisebegleitung vor Ort

TAG 3: MERAN & SCHNAPSVERKOSTUNG

Heute besuchen wir Meran, die ehemalige mittelalterliche Hauptstadt und erste Münzprägestätte Tirols. Von hier regierten die Grafen von Tirol ihr Land an Eisack, Etsch und Inn. Aufgrund seines mediterranen Klimas und die Besuche von Kaiserin Sissi wurde Meran zur Kurstadt. Davon zeugt heute noch das im Jugendstil erbaute Kurhaus. Wir haben Zeit Meran auf uns wirken zu lassen und verbringen dort auch unsere Mittagszeit. Am Nachmittag steht der Genuss an erster Stelle, denn Südtirol ist das Obstland schlechthin. Wir besuchen eine Südtiroler Schnapsbrennerei und erfahren bei einer genussvollen Verkostung so mehr zum Thema Schnaps. Anschließend Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Nächtigung.

PREISE:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 385,-Einbettzimmerzuschlag ..................................................... € 52,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

8


Freitag, 24. März bis Samstag, 01. April 2017

Pilgerreise nach Assisi und zum Hl. Pater Pio Geistliche Begleitung: Pater Julien Vianney Slanon

TAG 1: ANREISE NACH ASSISI

Vulkanliner-Fahrt

einer Führung erfahren wir mehr darüber. Weiterfahrt zum Hotel in Loreto. Abendessen und Nächtigung.

Das erste Ziel unserer 9-tägigen Reise ist die erste Autobahnkirche Österreichs an der A2 in der Marktgemeinde Grafenstein in der Ortschaft Dolina, wo wir eine Hl. Messe feiern. Anschließend geht es über Udine und Bologna nach Assisi. Hier beziehen wir für die nächsten zwei Nächte unser Hotel. Abendessen und Nächtigung.

TAG 8: LORETO - OSIMO

Hier in Loreto, wo die Verkündigungskapelle Mariens überdacht in einer Basilika steht, feiern wir eine Hl. Messe. Danach verlassen wir Loreto und fahren nach Osimo zum Heiligen Josef von Copertino, dem Schutzpatron der Flieger. Sein ganzes Leben lang soll er wundersame Heilungen bewirkt haben, die in Anzahl und Ausmaß die aller anderen Heiligen übertreffen. Um ungestört nachdenken zu können kletterte Josef auf Bäume und war dort den Vögeln nahe, die sehr zutraulich wurden. Daher ist das ihm zugeordnete Tier der Stieglitz. Nach einem kurzen Aufenthalt fahren wir weiter nach Padua zum Heiligen Antonius. Bezug unseres Hotels in Padua. Abendessen und Nächtigung.

TAG 2: EIN TAG IM ZEICHEN DES HEILIGEN FRANZ VON ASSISI

Am Vormittag feiern wir in Assisi eine Hl. Messe. Anschließend erfahren wir bei einer Führung durch das Heiligtum mehr über diesen besonderen Ort, seine Geschichte und über das Leben des Heiligen Franz von Assisi. Abendessen und Nächtigung.

TAG 3: MONTECASSINO - MUGNANO - SAN GIOVANNI ROTONDO

TAG 9: PADUA & HEIMREISE

Nach einer Hl. Messe treten wir unsere Heimreise an. Unsere Fahrt führt uns vorbei an Venedig, Udine und durch das Kanaltal zurück nach Österreich.

Nach unserem Frühstück verlassen wir Assisi und begeben uns auf den Weg in die Provinz Frosinone in Italien. Bei der Abtei Montecassino, dem Mutterkloster der Benediktiner, machen wir Halt. Hier gibt es eine Besichtigung. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Mugnano del Cardinale, wo wir in der Santuario di Santa Filomena eine Hl. Messe feiern. Danach Weiterfahrt nach San Giovanni Rotondo und Hotelbezug für die nächsten vier Nächte. Abendessen und Nächtigung.

NACH MÖGLICHKEIT TÄGLICHE HEILIGE MESSFEIER.

LEISTUNGEN:

TAG 4: EIN TAG GANZ IM NAMEN PADRE PIOS

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" • Reisebegleiter/Vulkanliner Service • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 8x Nächtigung in 3* Hotels in Assisi, Rotondo, Loreto

Diesen Tag verbringen wir in San Giovanni Rotondo, dem Wirkungsgebiet vom Heiligen Pater Pio. Eine Hl. Messe und eine Führung durch das Heiligtum stehen auf dem Programm.

und Padua

TAG 5: MONTE SANT ANGELO

Die Höhlenkirche des Heiligen Erzengels Michael in Monte Sant Angelo ist heute unser Ziel. Am Nachmittag geht es wieder zurück in unserer Hotel in San Giovanni Rotondo.

• 6x Halbpension • 2x Vollpension • diverse örtliche Reiseleitungen in Assisi, Rotondo,

TAG 6: PERSÖNLICHER TAG MIT PADRE PIO

• alle Ausflüge lt. Programm

Lanciano und Manopello

Wir bleiben heute in San Giovanni Rotondo um unsere persönlichen Anliegen darbringen zu können.

TAG 7: LANCIANO - ORTONA - MANOPELLO

PREISE:

Nach dem Frühstück fahren wir nach Lanciano zum größten Eucharistischen Wunder. Hier feiern wir eine Hl. Messe und bei einer Führung wird uns dieses Wunder nähergebracht. Anschließend geht unsere Pilgerreise weiter nach Ortona, einer kleinen Hafenstadt, zu den Reliquien des Heiligen Apostel Thomas. Am Nachmittag geht es dann weiter nach Manopello zum „Volto Santo“, zu einem der wohl interessantesten Wunder der Christenheit. Bei

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 855,-Einbettzimmerzuschlag ...................................................€ 168,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

9


Samstag, 22. April bis Mittwoch, 26. April 2017

Opatija - Istriens Perle am Meer

Vulkanliner-Fahrt

mit Groznjan - Motovun - Pazin

© Kroatische Zentrale für Tourismus_Marko Vrdoljak

TAG 1: ANREISE

unserer Trüffelverkostung werden wir dann den teuersten Pilz der Welt probieren. Danach bleibt Zeit um ein Mittagessen in einer der Gaststätten einzunehmen oder um eines der vielen Geschäfte mit ihren Trüffelerzeugnissen zu besuchen. Anschließend führt unsere Fahrt in südöstlicher Richtung weiter nach Pazin, der Hauptstadt Istriens, welche fast genau in der Mitte der Halbinsel liegt. Hier treffen die drei typischen Landschaftsformen aufeinander: Der weiße karstgeprägte Nordosten, der rote Südwesten und das schiefergraue Inneristrien. Pazin war im Mittelalter die Hochburg der Österreicher in Istrien und die Paziner Burg ist ein Vermächtnis der österreichischen Kultur. Etwa hundert Meter unterhalb des Kastells erstreckt sich die mächtige Paziner Schlucht, die schon Schauplatz von Jules Vernes Geschichten war. Nachdem wir auch diesen geschichtsträchtigen Ort mit seiner umgebenden einmaligen Naturkulisse besichtigt haben, geht unsere Fahrt wieder retour ans Meer und zurück zu unserem Hotel. Abendessen und Nächtigung.

Unsere Fahrt führt über Spielfeld, Maribor und Ljubljana nach Opatija an die Kvarner-Bucht. Wir beziehen unsere Zimmer im Remisens Hotel Kristal - ein Hotel mit erstklassigem Komfort und direkter Lage am Meer. Danach kann man bereits einen ersten Spaziergang entlang der Adria unternehmen oder gemütlich einen Kaffee mit Blick aufs Meer genießen. Abendessen und Nächtigung.

TAG 2: EIN TAG GANZ NACH IHREM GESCHMACK

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Hier ein paar Vorschläge zur Tagesgestaltung: Sankt Jakobspark und Park Angiolina - Villa Angiolina - Sankt Jakobskirche - Cafe im Hotel Kvarner (ältestes Hotel Opatijas) - Statue „Das Mädchen mit der Möwe“ - Brunnen "Helios und Selena" - Spaziergang auf dem kroatischen "Walk of Fame". Oder einfach nur entspannen und die Annehmlichkeiten des Hotels genießen. Abendessen und Nächtigung.

TAG 4: EIN WEITERER TAG ZUR FREIEN GESTALTUNG

Nach dem gestrigen Tagesausflug steht der heutige Tag wieder zu Ihrer freien Verfügung. Eine spezielle Empfehlung ist ein Spaziergang auf der 12 km langen Küstenpromenade Lungomare, welche zu Zeiten der österreichisch-ungarischen Monarchie geschaffen wurde. Ein Tipp: Zum „Beschnuppern“ der Promenade eignet sich die etwa 3 km lange Etappe zwischen dem Zentrum von Opatija und dem Hafenort Volosko am besten. Abendessen und Nächtigung.

TAG 5: HEIMREISE

TAG 3: GROZNJAN, MOTOVUN, PAZIN & TRÜFFELVERKOSTUNG

Wir genießen nochmals unser Frühstück und treten um die Mittagszeit unsere Heimreise an.

Nach unserem Frühstück verlassen wir die Küste und fahren, begleitet durch unsere örtliche Reiseleitung, in westlicher Richtung ins Herz Istriens. Unser erstes Ziel ist Groznjan, ein mittelalterlicher Traum zwischen Weingärten und Olivenhainen. Auf einem Hügel über dem Mirna Tal gelegen, bieten die Aussichtsterrassen eine Sicht der Extraklasse. Lange Zeit war dieser Ort völlig vergessen, dann wurde er aber mehr und mehr von Künstlern aus aller Welt bevölkert. Heute gibt es mehr als 30 Galerien und Ateliers von Malern und Bildhauern in Groznjan zu besichtigen und zugleich beeindruckt die fabelhaft erhaltene spätmittelalterliche Architektur. In der historischen Altstadt führen enge Gassen durch das kleine Zentrum, über mit Blumen geschmückte Plätze, vorbei an der ehemaligen venezianischen Residenz bis hin zur Stadtmauer. Nach unserem Aufenthalt geht unsere Fahrt weiter nach Motovun, zur prächtigsten Hügelstadt Istriens. Dieser idyllische Ort mit seiner beeindruckenden Stadtmauer ist UNESCO-Weltkulturerbe und bietet einen einmaligen Blick auf das Tal des Flusses Mirna. Unsere örtliche Reiseleitung wird uns durch die Stadt führen und dabei werden wir auch sehen, dass sich in Motovun alles um Trüffeln dreht. Fachleute betonen, dass der weiße Trüffel aus dieser Region Istriens zu den qualitätsvollsten auf der ganzen Welt gehört. Bei

LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" • Reisebegleiter/Vulkanliner Service • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 1x Willkommensgetränk • 4x Nächtigung im 4* Remisens Hotel Kristal in Opatija • 4x Frühstücksbuffet • 4x Abendbuffet • 1x Ganztägige Reiseleitung für Groznjan, Motovun und Pazin • 1x Trüffelverkostung in Motovun • Benutzung des Hallenbades mit beheiztem Meerwasser PREISE:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 476,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 69,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

10


Samstag, 29. April bis Montag, 01. Mai 2017

Pilgerreise nach Altötting

Vulkanliner-Fahrt

mit dem Geburtsort von Papst Benedikt XVI.

© Altötting Kapellplatz Sommer H.Heine

TAG 1: ANREISE & ALTÖTTING

heres zur Ortshistorie erklärt. Nach unserem Aufenthalt in Marktl am Inn fahren wir weiter zum Kloster Raitenhaslach, dem ältesten Zisterzienserkloster in Oberbayern. Gleich daneben befindet sich der wohl schönste Klostergasthof Bayerns, wo wir die Möglichkeit haben unser Mittagessen einzunehmen. Danach besuchen wir im Zuge einer Führung die mehr als 800 Jahre alte Klosterkirche. Der grandiose, barocke Innenraum mit seiner Rokoko-Ausstattung bietet einen überwältigenden Gesamteindruck und die Altäre, Fresken und der Kreuzgang mit den Grabplatten liefern besonders sehenswerte Eindrücke. Anschließend Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Nächtigung.

Unsere Pilgerreise führt uns vorbei an Liezen, Radstadt und Salzburg nach Altötting. Dieser bedeutendste Marienwallfahrtsort im deutschsprachigen Raum wird auch „Herz Bayerns“ genannt. Das Herz Altöttings ist wiederum die Gnadenkapelle - die Heilige Kapelle. Jahr für Jahr ist sie Ziel von über einer Million Pilger aus der ganzen Welt, die seit mehr als 500 Jahren ihre Sorgen zur "Schwarzen Madonna" tragen. Welche bedeutenden Ereignisse dieser Wallfahrtsort in den letzten Jahrhunderten erlebt hat, können wir beim Besuch der Dioramenschau sehen. Durch die plastisch gestaltete Landschaft der einzelnen Großraumbilder und den Figuren, die aus Ton modelliert und von Hand kaschiert wurden, wird ein Höchstmaß an geschichtstreue und ein lebendiger Eindruck der Wallfahrt nach Altötting vermittelt. Bei einer Stadtführung durch Altötting werden wir dann weiteres Wissenswertes über diesen bedeutenden Ort erfahren. Nach dem Bezug der Zimmer in unserem zentral gelegenen Hotel essen wir gemeinsam zu Abend. Danach besteht die Möglichkeit an der Altöttinger Lichterprozession teilzunehmen. Nächtigung.

TAG 3: HEILIGE MESSE & HEIMREISE

Nach unserem Frühstück und der Feiertagsmesse verabschieden wir uns vom Wallfahrtsort Altötting und treten unsere Heimreise an. Unsere Fahrt führt vorbei an Salzburg und dann weiter durch das Salzkammergut entlang des Wolfgangsees, Bad Ischl, Bad Aussee und Liezen zurück zu unseren Zustiegsstellen.

LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" • Reisebegleiter/Vulkanliner Service • Road-Pricing, Maut- und Parkgebühren • 2x Nächtigung im Hotel-Gasthof Zwölf Apostel in Altötting • 2x Halbpension • 1x Eintritt Dioramenschau • 1x Stadtführung Altötting • 1x Ortsführung Marktl am Inn • 1x Führung Klosterkirche Raitenhaslach

TAG 2: GEBURTSORT VON PAPST BENEDIKT & KLOSTER RAITENHASLACH

Im Anschluss an die Sonntagsmesse fahren wir in den nicht allzu weit entfernten Ort Marktl am Inn, dem Geburtsort von Papst Benedikt XVI. Über Altötting schrieb Papst Benedikt XVI.: „Ich habe das Glück, ganz in der Nähe von Altötting geboren zu sein. So gehören die gemeinsamen Wallfahrten mit meinen Eltern und Geschwistern an den Gnadenort zu meinen frühesten und schönsten Erinnerungen…“. Um seine persönliche Wertschätzung und Verbundenheit mit Altötting zu zeigen verlieh Papst Benedikt im Jahr 2008 Altötting als erstem Marienheiligtum Deutschlands die „Goldene Rose“. Bei einer kurzen Führung durch Marktl begeben wir uns auf die Spuren von Papst Benedikt und bekommen auch Nä-

PREISE:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 298,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 32,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

11


Dienstag, 09. Mai bis Samstag, 13. Mai 2017

Frühling am Lago Maggiore

Botanische Gärten - Isola dei Pescatori - Isola Bella - Monte Mottarone

Vulkanliner-Fahrt

TAG 1: ANREISE BIS FELDKIRCH MIT ZWISCHENNÄCHTIGUNG

Unsere Reise zum Lago Maggiore führt uns über Salzburg, das Große deutsche Eck und Tirol bis nach Feldkirch in Vorarlberg. Im äußersten Westen Österreichs angekommen beziehen wir für eine Nacht unsere bequemen Zimmer und lassen den Tag mit den bisherigen Eindrücken gemütlich ausklingen. Abendessen und Nächtigung.

romäischen Inseln, bringen wird. Auf der sogenannten Fischerinsel verbringen wir die Mittagszeit, bevor wir mit dem Schiff zur Isola Bella, einer weiteren Borromäischen Insel fahren. Dort besichtigen wir den barocken Palazzo Borromeo und seine Gärten mit den freilaufenden weißen Pfauen. Im Anschluss bringt uns unser Schiff zurück zu unserem Hotel. Abendessen und Nächtigung.

TAG 2: WEITERREISE NACH LOCARNO & CENTOVALLIBAHN

TAG 4: MONTE MOTTARONE & STRESA

Nach unserem stärkenden Frühstück fahren wir mit unserem Bus nach Stresa, von wo aus wir mit der Seilbahn den 1.491 Meter hohen Monte Mottarone erklimmen. Von dort oben bietet sich eine beeindruckende Rundumsicht auf die sieben umliegenden Oberitalienischen und Schweizer Alpenseen und Bergmassive. Am Nachmittag steht dann freie Zeit in Stresa zur Verfügung. Ein Spaziergang durch den beliebten Ferienort oder der Besuch eines gemütlichen Cafés rundet den Tag ab, bevor wir mit dem Bus wieder in unser Hotel zurückkehren. Abendessen und Nächtigung.

Nach unserem Verwöhn-Frühstück erfolgt die Weiterreise über Lichtenstein, durch den Osten der Schweiz vorbei an Chur und San Bernardino nach Locarno im Schweizer Tessin. In Locarno besteigen wir die traditionsreiche Centovallibahn, eine Schmalspurbahn, und beginnen unsere grenzüberschreitende Fahrt durch das Centovalli-Tal nach Domodossola. Sie führt uns über schwindelerregende Brücken, vorbei an Wasserfällen und durch Rebgärten. Wir genießen die atemberaubende, unverfälschte Landschaft mitsamt ihrer wunderbaren Ruhe und nachdem wir zahlreiche Tunnel durchfahren haben, erreichen wir Italien. Anschließend geht es mit dem Bus weiter zu unserem Hotel in Verbania-Pallanza, welches idyllisch am Ufer des Lago Maggiore liegt. Abendessen und Nächtigung.

TAG 5: HEIMREISE

Unsere Heimreise führt uns vorbei an Mailand, Verona, Padua und Udine zurück nach Österreich. Wir erinnern uns an die vielen Eindrücke und Erlebnisse dieser Reise, sowie auch gerne an die Durchquerung unserer Nachbarländer Lichtenstein, Schweiz und Italien.

LEISTUNGEN:

• • • • • • • •

• • • • •

TAG 3: BOTANISCHE GÄRTEN, ISOLA DEI PESCATORI & ISOLA BELLA

Mit unserer ganztägigen Reiseleitung besuchen wir heute als erstes die Botanischen Gärten der Villa Taranto. Will man sagen können die Gegend des Lago Maggiore zu kennen, so ist es ein absolutes Muss die in der ganzen Welt berühmten Gärten zu besuchen. Im Jahre 1931 wurde mit der Schaffung dieses Meisterwerks begonnen, in welchem rund 20.000 Pflanzenarten wachsen. Nach unserem Aufenthalt in den Botanischen Gärten gehen wir an Bord unseres Schiffes, das uns zur Isola dei Pescatori, eine der Bor-

• •

Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" Reisebegleiter/Vulkanliner Service Road-Pricing, Maut- und Parkgebühren, Landungssteuern Straßensteuern, Schwerverkehrsabgabe Schweiz 1x Nächtigung im 4* Hotel Weisses Kreuz in Feldkirch 1x Verwöhn-Halbpension 3x Nächtigung im 3* Hotel Europalace in Verbania-Pallanza 3x Halbpension mit Frühstücksbuffet und 3-Gang-Abendessen 1x Willkommensgetränk 1x Bahnfahrt Locarno - Domodossola, 2. Klasse 1x Ganztägige Reiseleitung für den Ausflug am 3. Tag 1x Eintritt Botanische Gärten der Villa Taranto 1x Schifffahrt Villa Taranto - Isola dei Pescatori Isola-Bella - Hotel 1x Eintritt Schloss & Park Isola Bella 1x Fahrt Drahtseilbahn Stresa - Monte Mottarone - Stresa

PREISE:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 658,-Einbettzimmerzuschlag ...................................................€ 108,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

12


Montag, 22. Mai bis Samstag, 27. Mai 2017

Radtour Alpe Adria

Vom Kanaltal bis zum Golf von Triest

TAG 1: ANREISE BIS TARVIS & RADELN BIS VENZONE (ca. 61 km)

TAG 4: AQUILEIA - TRIEST - ANKARAN (ca. 75 km)

Wir reisen mit dem Bus nach Tarvis an und starten dort unsere erste Radetappe. Unsere Route führt uns auf einem der schönsten Bahntrassenradwege Italiens, dem Radweg auf der alten Pontebbana Eisenbahnstrecke, bis nach Venzone. Atemberaubende Ausblicke in das Flusstal der Fella und in die umgebenden Berge Friaul-Julisch Venetiens sind garantiert. In Venzone beziehen wir für eine Nacht unser Hotel. Abendessen und Nächtigung.

Nach dem Frühstück verlassen wir Aquileia, überqueren den Fluss Isonzo und kommen vorbei an Monfalcone. Monfalcone ist die am nördlichsten gelegene Stadt mit unmittelbarem Zugang zum Mittelmeer. Sie ist auch als „Stadt der Werften“ bekannt, da der Schiffsbau hier schon eine lange Tradition hat. Über Duino, mit dem Schloss Duino, kommen wir nun an die atemberaubend schöne Küste des Golfs von Triest. Es geht vorbei am Schloss Miramare und der alten Hafen- und Handelsstadt Triest entgegen. Ein Stück unterhalb von Triest verlassen wir Italien und kommen nach Slowenien. Unser Ziel ist Ankaran - eine grüne Oase an der slowenischen Adriaküste, eingebettet zwischen Triest und Piran und ein würdiger Abschluss dieser Radreise. Wir beziehen unsere Zimmer, danach Abendessen und Nächtigung.

TAG 2: VENZONE - UDINE (ca. 56 km)

Nach unserem Frühstück radeln wir vorbei an Gemona. Das am südlichen Ausgang des Kanaltales und an den Ausläufern der Julischen Alpen gelegene Städtchen gilt als eine der schönsten historischen Ortschaften Friaul-Julisch-Venetiens. Hügel voller Weinreben säumen unseren Weg. Wir passieren Colloredo di Monte Albano, wo wir die Möglichkeit haben das Schloss von außen zu besichtigen. Anschließend radeln wir weiter bis nach Udine. Das von venezianischen Einflüssen geprägte Udine strahlt Ruhe und Besonnenheit aus. Bei einem Kaffee auf der Piazza oder während eines Bummels durch die Innenstadt können wir bedeutende Bauten der späten Gotik und Renaissance bestaunen. Hotelbezug in Udine, anschließend Abendessen und Nächtigung.

TAG 5: STADTFÜHRUNG TRIEST & FREIZEIT

Heute Vormittag fahren wir mit dem Bus nach Triest, wo uns unsere Stadtführerin erwartet. Sie wird uns bei einer Stadtführung diese reizvolle und lebendige Hafenstadt näher bringen und uns Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel den Canal Grande oder die Piazza dell’Unità d’Italia zeigen. Danach haben wir freie Zeit in Triest, bevor wir wieder mit dem Bus zurück in unser Hotel fahren. Wir genießen die Annehmlichkeiten der Hotelanlage oder unternehmen einen Spaziergang am Meer. Danach Abendessen und Nächtigung.

TAG 6: HEIMREISE

Wir frühstücken nochmals gemütlich bevor wir uns auf die Heimreise machen. Unsere Fahrt führt uns über Ljubljana und Maribor zurück nach Hause. Im Reisegepäck Erinnerungen an eine schöne Zeit mit vielen Eindrücken und Erlebnissen.

LEISTUNGEN:

Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus Radtransport mit Radanhänger Roadpricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren 5x Nächtigung in 3* Hotels in Venzone, Udine, Aquileia und Ankaran • 5x Halbpension • 1x Stadtführung Triest (ca. 2 Stunden) • Hotel in Ankaran: Benutzung des hoteleigenen Hallenbades mit beheiztem Meerwasser, Benutzung Fitnessstudio

• • • •

TAG 3: UDINE - AQUILEIA (ca. 45 km)

Heute starten wir die nächste Etappe unserer Radtour. Sie führt uns vorbei an Palmanova, einer am Ende des 16. Jahrhunderts angelegten Planstadt, deren typischer sternförmiger Grundriss sich bis heute erhalten hat. Möglichkeit zur Besichtigung der Stadt. In weiterer Folge kommen wir dann nach Aquileia, das unser heutiges Tagesziel ist. Aquileia war eine große römische Stadt und in der mittelalterlichen Kathedrale befindet sich das bedeutendste frühchristliche Fußbodenmosaik Italiens vom Anfang des 4. Jahrhunderts. Zimmerbezug in unserem Hotel in Aquileia, Abendessen und Nächtigung.

PREISE:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 545,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 95,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

13


Samstag, 03. Juni bis Samstag, 17. Juni 2017

Rad-PilgerTour nach Rom

TAG 1: OED - LAVAMÜND (ca. 125 km)

TAG 5: QUINTO DI TREVISO - TAGLIO DI PO (ca. 111 km)

Nach einem kurzen Reisesegen starten wir die erste Tagesetappe unserer Radtour, die uns über die oststeirische Hügellandschaft vorbei an Eichkögl (Klein-Mariazell), Kirchbach und durch das Schwarzautal in die Marktgemeinde Eibiswald bringt. Von dort aus geht es ins Drautal bis nach Lavamünd zu unserem Hotel. Zimmerbezug und Nächtigung.

Wir treten abermals in die Pedale und unsere Radreise führt weiter in südlicher Richtung nach Zero Branco. Danach vorbei an Villen und Gärten nach Mirano, bis wir nahe an den Golf von Venedig kommen. Entlang verträumter Küstendörfer und Lagunen radeln wir vorbei an Rosolina, überqueren den Fluss Po und kommen nach Taglio di Po, das im Naturpark des Podeltas liegt. Zimmerbezug im Hotel und Nächtigung.

TAG 2: LAVAMÜND - FAAK AM SEE (ca. 98 km)

TAG 6: TAGLIO DI PO - RAVENNA (ca. 102 km)

Heute führt unsere Tour zuerst entlang der Drau und dann weiter durch die Region des Klopeiner- und Turnersees nach Ferlach, in die bekannte Büchsenmacherstadt. Wir behalten unsere Route in westlicher Richtung bei und radeln weiter durch das Rosental vorbei an den Draustauseen bis wir unser Hotel am Faak am See erreicht haben. Zimmerbezug und Nächtigung.

Über weite Felder und ebene Landschaften mit ihren Kanälen kommen wir unserem Ziel wieder ein Stück näher. Wir erreichen die Region Emilia-Romagna. Vorbei an Ariano, Codigoro und entlang der Lagunenlandschaft Valli di Comacchio kommen wir über Madonna del Bosco schließlich nach Ravenna zu unserem Hotel. Zimmerbezug und Nächtigung.

TAG 3: FAAK AM SEE - SAN DANIELE DEL FRIULI (ca. 118 km)

TAG 7: RAVENNA - BELLARIA (ca. 49 km)

Am heutigen Tag verlassen wir Österreich und kommen in die Region Friaul-Julisch Venetien. Es geht weiter durch das Kanaltal, vorbei an Pontebba bis wir in der Schinkenstadt San Daniele del Friuli angekommen sind. Hier beziehen wir unser schönes, auf einer Anhöhe liegendes Hotel mit seinem bezaubernden Garten. Diesen können wir zur Erholung und Entspannung nutzen. Nächtigung.

Die heutige, etwas kürzere, Etappe führt uns entlang der Adria über Cervia und Cesenatico zum schönen Badeort Bellaria. Unser Hotel befindet sich in einer ruhigen Zone, davor erstreckt sich feinster Sandstrand und so können wir nach unserem Mittagessen den Nachmittag gemütlich am Meer verbringen. Abendessen und Nächtigung.

TAG 4: SAN DANIELE DEL FRIULI - QUINTO DI TREVISO (ca. 115 km)

TAG 8: BELLARIA - SANSEPOLCRO (ca. 101 km)

Nach ein paar Kilometern entlang des Strandes Richtung Rimini verabschieden wir uns von der Adria, denn unsere Tour führt in südwestlicher Richtung ins Landesinnere. Vorbei an der Republik San Marino, die die älteste bestehende Republik der Welt ist und zu den sechs europäischen Zwergstaaten gehört, geht es über den Passo di Viamaggio nach Sansepolcro, in die Region Toskana. Zimmerbezug in unserem Hotel und Nächtigung.

Unsere nächste Etappe führt uns entlang des Flusses Tagliamento, welcher der bedeutendste der letzten Wildflüsse der Alpen ist. Weiter geht es über San Giorgio und Zoppola durch die friulanische Ebene in die Region Venetien. Wir überqueren das Delta des Flusses Piave und erreichen dann schließlich Quinto di Treviso, wo wir unsere vierte Nacht verbringen werden. Zimmerbezug im Hotel und Nächtigung.

TAG 9: SANSEPOLCRO - ASSISI (ca. 80 km)

Wir verlassen Sansepolcro und kommen nach einigen Kilometern in die Region Umbrien. Über Citta di Castello, Umbertide und vorbei an Perugia erreichen wir Assisi. Am späteren Nachmittag haben wir noch Zeit den Geburtsort des Hl. Franz von Assisi zu besichtigen. Assisi erstreckt sich auf den Hängen des Monte Subasio und vor allem bei Sonnenuntergang, wenn Assisi im natürlichen Rot des Subasio-Steins leuchtet, aus dem die Häuser und Kirchen gebaut sind, kann man sich der Mystik, die von dieser Stadt ausgeht, kaum entziehen. Zimmerbezug in unserem Hotel und Nächtigung.

TAG 10: ASSISI - ORTE (ca. 105 km)

Das Ziel unserer Reise rückt immer näher und wir starten heute unsere vorletzte Radetappe. In südlicher Richtung durchfahren wir 14


die umbrische Hügellandschaft, das grüne Herz Italiens, mit ihrem üppigen Grün und den wellenförmigen Tälern und kommen über Collevalenza, Montecastrilli und Amelia in die Region Latium. Unser Ziel ist Orte, wo wir unsere letzte Nacht im Hotel verbringen werden, bevor wir Rom erreichen. Zimmerbezug und Nächtigung.

ihren kostbaren Ausstattungsstücken: der Pietà Michelangelos, der ehrwürdigen Petrusstatue, den Meisterwerken Berninis, sowie dem Papstaltar über dem Petrusgrab. Anschließend Rückkehr ins Kloster, Abendessen und Nächtigung.

TAG 14: FÜHRUNG GROSSE BASILIKEN & KATAKOMBEN ROM

TAG 11: ORTE - ROM (ca. 102 km)

Heute besuchen wir die großen Basiliken außerhalb des Vatikans: S. Giovanni in Laterano - dem ehemaligen Sitz der Päpste mit der heiligen Treppe, die Kirche S. Paolo fuori le Mura - dem Apostel Paulus geweiht und Jubiläumskirche, die Kirche Santa Maria Maggiore und die Katakomben. Wir steigen hinab in die unterirdischen Grabkammern der frühen Christen, welche wertvolle Zeugnisse frühchristlicher Kunst enthalten. Hinterher Rückkehr ins Kloster, Abendessen und Nächtigung

Heute steht die finale Etappe am Programm und noch einmal treten wir fest in die Pedale. Über Civita Castellana und Fiano Romano erreichen wir am Nachmittag schließlich unser Ziel: Rom - die Stadt die auf sieben Hügeln erbaut wurde. Nach unserer Ankunft beziehen wir Quartier in unserem Kloster in Rom, das mit seinen großräumigen und lichterfüllten Zimmern eine Ruhe der Oase ist. Alle Zimmer verfügen selbstverständlich wie ein Hotel über ein eigenes Bad mit Dusche und WC und das Kloster ist von einem parkähnlichen Garten umgeben. Abendessen und Nächtigung.

TAG 15: HEIMREISE

Vierzehn Tage voller schöner Erinnerungen und Gemeinsamkeit liegen hinter uns und die Zeit ist gekommen, uns von Rom zu verabschieden. Unsere Fahrräder werden gut verstaut und wir treten unsere Heimreise bequem im Luxus-Reisebus an. Wir haben Zeit unsere Erlebnisse Revue passieren zu lassen und so der RadPilgerTour nach Rom einen ruhigen und würdigen Abschluss zu verleihen.

LEISTUNGEN:

• • • • • •

TAG 12: PAPSTAUDIENZ & FÜHRUNG KLASSISCHES ROM

Heute Vormittag nehmen wir an der Papstaudienz teil. Jeden Mittwoch versammeln sich tausende Pilger auf dem Petersplatz um gemeinsam mit Papst Franziskus zu beten. Am Nachmittag besichtigen wir dann mit unserer örtlichen Reiseleitung das klassische Rom. Wir spazieren zunächst zum Trevi Brunnen, weiter zur Spanischen Treppe und zum Pantheon, dem berühmten antiken Tempel der von Kaiser Hadrian zu einer Kirche umgebaut wurde und später als Grabmal für das italienische Königshaus diente. Der Rundgang endet bei Piazza Navona. Danach Rückkehr ins Kloster, Abendessen und Nächtigung.

• • • • • •

TAG 13: FÜHRUNG ANTIKES ROM & PETERSDOM

Nach unserem Frühstück treffen wir abermals unsere örtliche Reiseleitung und beginnen unseren Spaziergang durch die Antike auf dem Kapitolshügel, bevor wir auf den Palatinshügel steigen um die Reste der kaiserlichen Palastanlagen zu bewundern. Es folgt die Besichtigung des Kolosseums, anschließend gehen wir zurück zur Piazza Venezia am Fuße des Kapitols. Am Nachmittag besuchen wir die Peterskirche, die größte Basilika der Weltchristenheit mit

14x Nächtigung in 3* und 4* Unterkünften 9x Frühstück 1x Mittagessen in einem Gasthof am 1. Tag 1x Vollpension in Bellaria 4x Halbpension in Rom 9x Mittagsküche im Begleitbus - unser besonderer und bereits bewährter Service Besuch Papstaudienz in Rom 2 1/2 Tage Reiseleitung in Rom Obst und Trinkwasser Begleitfahrzeug, Gepäcktransport, Rücktransport der Fahrräder, Heimreise im Fragollo Luxus-Reisebus Road-Pricing, Maut- und Parkgebühren Einfahrtsgebühren Assisi & Rom

PREIS:

Preis pro Person im DZ ................................................ € 1.458,-Einbettzimmerzuschlag ...................................................€ 189,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

15


Montag, 26. Juni bis Freitag, 30. Juni 2017

Blumeninsel Mainau, Rheinfall Schaffhausen & Bregenzerwald © Rheinfall_Fotograf Christoph Sonderegger

TAG 1: ANREISE ÜBER SILVRETTA-HOCHALPENSTRASSE

grabungsfunden machen ein längst versunkenes Erbe sichtbar. Besuch mit Besichtigung. Nach der Mittagspause geht es weiter nach Schaffhausen zum weltberühmten Rheinfall. Der Rheinfall hat eine Höhe von 23 Metern, eine Breite von 150 Metern und eine Tiefe von 13 Metern. Danach Rückfahrt ins Hotel. Abendessen und Nächtigung.

Unsere Fahrt führt uns über die Autobahn Richtung Gleinalmtunnel, weiter durchs Ennstal, Salzburg, Kufstein entlang des Inntales bis nach Pians, wo wir in das Paznauntal abbiegen. Ab Galtür fahren wir über die Silvretta-Hochalpenstraße ins Ländle, um dann in Alberschwende im Bregenzerwald unser Hotel für die nächsten Nächte zu beziehen. Im Schedler´s Löwenhotel wird Herzlichkeit und familiäre Atmosphäre großgeschrieben und so werden wir uns hier sicherlich sehr wohl fühlen. Abendessen und Nächtigung.

TAG 4: BREGENZ & PFÄNDER

Heute fahren wir in die Landeshauptstadt Bregenz, die in einzigartiger Lage zwischen dem Bodensee und dem Pfänder liegt. Bei einer Stadtführung mit Abschluss bei der Seebühne erleben wir neben historischen Bauten und traditionellen Wahrzeichen auch moderne Architektur. Am Nachmittag geht es zum wohl berühmtesten Aussichtspunkt in Vorarlberg weiter, zum Pfänder - dem Hausberg von Bregenz. Eine Seilbahn bringt uns bequem hinauf. Nun kann man den Bodensee einmal von oben betrachten und das herrliche Panorama genießen, bevor uns die Seilbahn wieder hinunter bringt. Danach Rückfahrt ins Hotel. Abendessen und Nächtigung.

TAG 2: MEERSBURG & BLUMENINSEL MAINAU

Unser erster Ausflug führt uns heute zum kleinen Städtchen Meersburg, welches an einem steilen Rebhang direkt am Bodensee erbaut wurde. Bei einer Stadtführung werden wir es nicht nur näher kennenlernen, sondern auch die traumhaften Fachwerkhäuser und den wunderschönen Ausblick auf den See genießen können. Spätmittag fahren wir dann mit der Schiffsfähre von Meersburg nach Konstanz und von dort mit dem Bus weiter zur weltberühmten Blumeninsel Mainau. Hier haben wir Zeit die Blütenpracht in vollen Zügen zu bewundern und können bei einem Spaziergang den Duft der zahlreichen und vielfältigen Blumen genießen. Rückfahrt über die Schweiz ins Hotel. Abendessen und Nächtigung.

TAG 5: HEIMREISE DURCH DEN BREGENZERWALD

Nach diesen eindrucksvollen Tagen treten wir die Heimreise an. Durch den Bregenzerwald führt uns die Fahrt über Hochtannberg, Warth, den Arlberg, weiter über das Inntal zur Bergisel-Schanze, wo wir das Tirol Panorama mit dem Kaiserjägermuseum besichtigen. Anschließend Weiterfahrt über Kitzbühel und den Pass Thurn nach Radstadt und zurück zu den Zustiegsstellen.

LEISTUNGEN:

• Busfahrt mit Fragollo Luxus-Reisebus • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- u. Parkgebühr • 4x Nächtigung im 3* Schedler´s Löwenhotel • 4x Halbpension mit Frühstück und Abendessen • 1x Führung in Meersburg • 1x Eintritt Blumeninsel Mainau • 1x Fährüberfahrt Meersburg - Konstanz • 1x Eintritt Pfahlbaumuseum Unteruhldingen • 1x Pfänderbahn Berg- und Talfahrt • 1x Stadtführung Bregenz • 1x Schifffahrt Rheinfall • 1x Eintritt Tirol Panorama mit Kaiserjägermuseum Bergisel

TAG 3: PFAHLBAUMUSEUM & RHEINFALL SCHAFFHAUSEN

Über die deutsche Seite des Bodensees fahren wir heute zuerst zum Pfahlbaumuseum Unteruhldingen, das direkt am See liegt. Es gehört seit 93 Jahren zu den kulturellen Höhepunkten der Region. Mit 23 rekonstruierten Häusern ist es eines der größten Freilichtmuseen Europas. Auf Stegen gelangen wir in die Welt der Jungstein- und Bronzezeit. Originale und Nachbildungen von Aus-

PREIS:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 498,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 60,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

16


Montag, 03. Juli bis Mittwoch, 05. Juli 2017

3 Tage Waldviertel pur

Vulkanliner-Fahrt

Erlebnis in der Region zwischen Wackelsteinen und Mohn

© Waldviertel Tourismus, Christoph Kerschbaum – www.ishootpeople.at

© Waldviertel Tourismus, Robert Herbst

Das Waldviertel - eine der vier Regionen, in die sich Niederösterreich unterteilt - erstreckt sich nordwestlich zwischen der Donau und der Grenze zu Tschechien. Diese Region hat ihren eigenen, unverwechselbaren Charakter und man könnte sagen, dass im Waldviertel alles an Landschaft versammelt ist, was Mitteleuropa zu bieten hat: von der Blockheide bis zu den Bergen, von Flusslandschaften bis zu üppigen Ackerflächen. Hier sind Mensch und Landschaft echt & unverfälscht.

Neben der Besichtigung des Museums können wir uns noch selber im Glasblasen versuchen, denn die Glaserzeugung hat im Waldviertel eine bereits lange Tradition. Ab dem 14. Jahrhundert entstanden hier die ersten Glashütten, da man in der Region die beiden Grundrohstoffe für die Glaserzeugung fand: Holz und Quarz. Nach diesem erlebnisreichen Tag kehren wir zurück in unseren Genießergasthof und stärken uns beim Räuberschmaus. Dies ist ein uriges Buffet mit Brotsuppe, Haxen, Surbraten, Waldviertler Knödeln, Semmelknödeln, Mohnnudeln,… und abgerundet wird alles durch Musik und Humor. Nächtigung.

TAG 1: ANREISE MIT BRAUEREI & STIFT ZWETTL

TAG 3: MOHNDORF ARMSCHLAG & HEIMREISE

Wir genießen nochmals unser Frühstücksbuffet und fahren dann nach Süden, vorbei an Zwettl, zum Mohndorf in Armschlag. So wie die Wackelsteine ist auch der Mohn der Inbegriff des Waldviertels und darum dreht sich im Mohndorf Armschlag alles um diese vielseitige Pflanze. Bei einem geführten Rundgang und einigen Filmsequenzen werden wir mehr über die Welt des Mohns erfahren. Und hält sich die Natur an ihren, allerdings nicht festgeschriebenen, Zeitplan, sehen wir möglicherweise bereits die ersten Mohnblüten. Im Anschluss an den Rundgang verbringen wir noch etwas freie Zeit im Mohndorf, bevor wir uns endgültig auf die Heimreise machen. Im Gepäck schöne Eindrücke und Erinnerungen an eine österreichische Region, die uns möglicherweise bis dahin noch unbekannt war.

Unsere Anreise führt uns über die Autobahn Richtung Wien und dann weiter in nordwestlicher Richtung nach Zwettl, mitten ins Waldviertel. In der Brauerei Zwettl werden wir zu einer Erlebnisführung mit anschließender Bierverkostung willkommen geheißen. Im Anschluss daran begeben wir uns bei einer Führung im Stift Zwettl auf die Spuren der Zisterzienser. Das Stift liegt unweit der Stadt Zwettl malerisch in einer Flussschleife des Kamps und gilt als drittältestes Zisterzienserkloster weltweit. Nachdem wir uns kulinarisch und kulturell gestärkt haben, setzen wir unsere Reise in nördlicher Richtung nach Eggern fort. Dort angekommen beziehen wir im liebevoll geführten Genießergasthof Kutscherklause unsere Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" • Reisebegleiter/Vulkanliner Service • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 2x Nächtigung im 3* Genießergasthof Kutscherklause in Eggern

• 2x Halbpension mit Frühstücksbuffet und Abendessen • 1x Räuberschmaus mit Musik und Humor (im Rahmen der HP) • 1x Erlebnisführung Brauerei Zwettl & Bierverkostung • 1x Führung Stift Zwettl • 1x begleitete Wanderung Blockheide • 1x Stadtführung Gmünd • 1x selber Glasblasen & Glasmuseum Nagelberger

TAG 2: BLOCKHEIDE MIT WACKELSTEINEN, GMÜND & GLASBLASEN

Das Waldviertel ist unter anderem bekannt für seine Wackelsteine und so machen wir uns nach unserem Frühstück zu einer geführten Wanderung durch die Blockheide auf. Dort finden sich riesige Granitblöcke, die teilweise originell geformt als Pyramide oder Brotlaib in der Landschaft eingebettet sind. Danach wechseln wir von der Natur zur Kultur und begeben uns auf eine Stadtführung durch Gmünd hin zum historischen Stadtplatz mit seinen Sgraffitohäusern. Diese Häuser aus dem 16. Jahrhundert heben sich durch ihre aufwendig gestalteten Fassaden und ihre Zinnen von den anderen Häusern bereits auf den ersten Blick ab. Als weiteren Programmpunkt an diesem Tag besuchen wir noch das größte private Glasmuseum Österreichs in Alt-Nagelberg.

Glaskunst

• 1x geführter Rundgang & Filmsequenzen Mohndorf Armschlag PREISE:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 298,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 52,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

17


Sonntag, 09. Juli bis Sonntag, 23. Juli 2017

Pilgerreise - 100 Jahre Fatima

mit Lourdes - Santiago de Compostela - Montserrat Geistliche Begleitung: Pater Aidan Msafiri

TAG 1: ANREISE NACH TURIN

Vulkanliner-Fahrt

gos, die berühmt für ihre Größe und Architektur ist. Dies und noch mehr werden wir dann bei unserer Stadtführung in Burgos hören. Danach Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung.

Wir beginnen unsere Pilgerreise mit der Fahrt nach Kärnten und halten einige Zeit später an der A2 in der Marktgemeinde Grafenstein bei der Autobahnkirche "Maria im Walde" zur Feier der Sonntagsmesse. Anschließend setzen wir unsere Fahrt durch das Kanaltal und vorbei an Udine, Padua und Mailand nach Turin fort. In Turin angekommen besuchen wir das Museum des Turiner Grabtuches. Das Grabtuch von Turin wird als das Tuch verehrt, in welches Jesus Christus nach seinem Tod eingewickelt wurde, um bestattet zu werden. Anschließend Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung.

TAG 6: BURGOS - SANTIAGO DE COMPOSTELA

Nachdem wir gefrühstückt haben setzen wir unsere Reise entlang des Jakobsweges nach Santiago de Compostela fort. Seit über 1000 Jahren ist das Grab des Apostels Jakobus in der Kathedrale von Santiago de Compostela das Ziel von Gläubigen aus aller Welt. Viele Jakobspilger beenden ihren Weg aber erst an der Westküste Spaniens, am Kap Finisterre, was so viel bedeutet wie das „Ende der Welt“. Dort verbrennen sie ihre Kleidung und schließen ihre Pilgerreise im Gebet ab, um ein neues reineres Leben zu beginnen. Nach unserer Ankunft in Santiago de Compostela unternehmen wir eine Stadtführung, bei der wir sicherlich auch die vielen einziehenden Pilger beobachten können. Hinterher Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung.

TAG 2: TURIN - CARCASSONNE

Nach unserem Frühstück verlassen wir Turin und setzen unsere Reise in südwestlicher Richtung nach Frankreich fort. Unsere Fahrt führt uns durch wunderschöne, gebirgige Landschaften vorbei an Grenoble, Nimes und Montpellier bis wir schließlich in Carcassonne ankommen. Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung.

TAG 7: SANTIAGO DE COMPOSTELA - BOM JESUS DO MONTE - FATIMA

TAG 3: CARCASSONNE - LOURDES

Den Vormittag verbringen wir in Carcassonne und werden bei einer Stadtführung mehr über diese südfranzösische Stadt erfahren, deren Wahrzeichen die mittelalterliche, auf einem Hügel der Altstadt liegende Festung ist. Danach setzen wir unsere Reise fort und kommen vorbei an Toulouse nach Lourdes, nahe der spanischen Grenze. Vom 11. Februar bis zum 16. Juli 1858 erschien hier wiederholt der damals vierzehnjährigen Bernadette Soubirous die Mutter Gottes. Aufgrund dieser Marienerscheinungen wurde Lourdes einer der weltweit meistbesuchten Wallfahrtsorte. Zimmerbezug für zwei Nächte, Abendessen und Nächtigung.

Am Morgen verlassen wir Santiago de Compostela, fahren an der Westküste entlang nach Süden und kommen nach Portugal. Auf unserem Weg nach Fatima halten wir bei Braga und besuchen Bom Jesus do Monte. Nach Fatima ist die Wallfahrtskirche Bom Jesus do Monte das beliebteste Pilgerziel Portugals. Die neoklassizistische Kirche mit ihrer Bergterrasse und der imposanten breiten barocken Treppenanlage mit ihren 581 Stufen in drei Abschnitten ist eine der weltweit schönsten Wallfahrtskirchen. Wir besichtigen dieses Heiligtum, erklimmen die Kirche aber nicht über die Treppen, sondern fahren bequem mit der im Jahre 1882 errichteten Wasserballastbahn hinauf. Diese ist die älteste funktionstüchtige Wasserballastbahn der Welt. Von oben bietet sich uns ein wunderbarer Blick auf die Stadt und die umgebenden Wälder. Nach unserem Aufenthalt setzen wir unsere Fahrt nach Fatima fort. Dort angekommen beziehen wir unser Hotel für vier Nächte, danach Abendessen und Nächtigung.

TAG 4: LOURDES

Den heutigen Tag verbringen wir in Lourdes und haben Zeit unsere Anliegen darzubringen. Wir feiern die Heilige Messe, nehmen am Kreuzweg teil und können bei einer Führung durch das Heiligtum auf Bernadettes Spuren wandeln. Am Abend besteht die Möglichkeit an der Lichterprozession teilzunehmen. Abendessen und Nächtigung.

TAG 8: FATIMA

Den heutigen Tag verbringen wir in Fatima, haben Zeit unsere Anliegen darzubringen und dem 100. Jahrestag der Erscheinungen zu gedenken. Am 13. Mai 1917 erschien hier die Gottesmutter drei Hirtenkindern und wies sie an den Rosenkranz für den Frieden der Welt zu beten. Sechs Monate lang erschien sie den Kindern immer wieder am 13. des Monats und brachte ihnen Botschaften, die heute als die "Geheimnisse von Fatima" bekannt sind. Die Erscheinungen endeten am 13. Oktober 1917 mit einem furiosen Sonnenphänomen, das zehntausende Menschen beobachteten. Heute ist Fatima der bedeutendste Wallfahrtsort Portugals und einer der be-

TAG 5: LOURDES - BURGOS

Heute verlassen wir Lourdes und somit auch Frankreich und erreichen Spanien. Wir kommen an Pamplona vorbei, das für viele Pilger der Ausgangsort ihrer Pilgerreise auf dem Jakobsweg, dem Camino Francés, ist. Von hier aus sind es rund 700 Kilometer nach Santiago de Compostela, die wir allerdings mit dem Bus zurücklegen. Unser heutiges Ziel ist aber zuvor noch Burgos. Die Stadt liegt in einer weiten Ebene auf 856 Meter Seehöhe und wird vom Fluss Arlanzón durchflossen. Ein Wahrzeichen der Stadt ist die Kathedrale von Bur18


Saragossa zum Felsenkloster Montserrat. Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung.

rühmtesten Wallfahrtsorte der Welt. Millionen von Pilgern kommen jedes Jahr um vor der Marienstatue zu beten und Buße zu tun. Wir feiern die Heilige Messe, nehmen am Kreuzweg teil, besichtigen alle wichtigen Sehenswürdigkeiten von Fatima und können einziehende Fußpilger sehen. Abendessen und Nächtigung.

TAG 13: MONTSERRAT - VITROLLES

Nach unserem Frühstück haben wir Zeit das Benediktinerkloster Santa Maria de Montserrat, welches in 721 Metern Höhe in den Berg gebaut wurde, auf eigene Faust zu erkunden. Von hier oben bietet sich ein unbeschreiblicher Ausblick bis nach Barcelona und im Inneren des Klosters findet man über dem Hochaltar der Basilika die Statue der Schwarzen Madonna, der Schutzpatronin Kataloniens. Am späten Vormittag verlassen wir Montserrat und fahren in nördlicher Richtung wieder nach Frankreich. Über Perpignan, Montpellier, Nimes und Arles kommen wir nach Vitrolles, wo wir nächtigen. Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung.

TAG 9: AUSFLUG NACH LISSABON

Nach unserem Frühstück machen wir einen Ausflug in die Hauptstadt Portugals nach Lissabon. Die Stadt liegt an einer Bucht der Flussmündung des Tejo an der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel und ist eine charismatische und lebhafte Metropole. Bei einer Stadtführung werden uns Sehenswürdigkeiten wie das Wahrzeichen Lissabons, der Torre de Belém (Turm von Belém) oder die Hauptkirche, die Catedral Sé Patriarcal, näher gebracht. Nach unserem Aufenthalt Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Nächtigung.

TAG 14: VITROLLES - PADUA

TAG 10: AUSFLUG FATIMA UMGEBUNG

Am Morgen reisen wir von Vitrolles ab, fahren vorbei an Marseille und entlang der Côte d’Azur über Cannes, Nizza und Monaco nach Italien. Weiter über Sanremo, Savona, Piacenza und Verona nach Padua, der Wirkungsstätte des Heiligen Leopold Mandić und des Heiligen Antonius von Padua. Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung.

Heute machen wir einen Ausflug in die nähere Umgebung von Fatima. Wir fahren nach Batalha wo sich das Mosteiro da Batalha, ein Dominikanerkloster aus dem 14. bis 16. Jahrhundert befindet. Es wird als portugiesisches Nationalheiligtum gesehen und ist der schönste gotische Bau in Portugal. Grund für den Bau war der Sieg Portugals über die Kastillen, die Bauzeit betrug 150 Jahre. Danach fahren wir weiter zum Mosteiro de Alcobaça im gleichnamigen Ort. Dieses großartige Kloster zählt europaweit zu den eindrucksvollsten und schönsten Zeugnissen zisterziensischer Baukunst. Obwohl es fast 900 Jahre alt ist, sind die mittelalterlichen Gebäudeteile vollständig erhalten und die Klosterkirche ist das größte frühgotische Gotteshaus, das im Mittelalter in Portugal erbaut wurde. Als Abschluss fahren wir dann noch an die Atlantikküste zur Fischerstadt Nazaré. Auf einer Landspitze befindet sich das Sanktuarium Santuário de Nossa Senhora da Nazaré (Unsere Liebe Frau von Nazareth), welches vom 13. bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts die wichtigste Wallfahrtstätte Portugals war. Danach Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Nächtigung.

TAG 15: HEIMREISE

Nach der Sonntagsmesse machen wir uns auf die letzte Etappe unserer Heimreise. Sie führt vorbei an Venedig und Udine, durchs Kanaltal nach Österreich und zurück zu unseren Zustiegsstellen.

NACH MÖGLICHKEIT TÄGLICHE HEILIGE MESSFEIER. LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" • Reisebegleiter/Vulkanliner Service • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 14x Nächtigung in 3* und 4* Hotels • 14x Halbpension • 1x Eintritt Museum Turiner Grabtuch • 1x Stadtführung Carcassonne • 1x Stadtführung Burgos • 1x Stadtführung Santiago de Compostela • 1x Berg- und Talfahrt Schrägaufzug Bom Jesus do Monte • 1x Führung Heiligtum Bom Jesus do Monte • 1x Stadtführung Lissabon • 1x Reiseleitung für Ausflug Fatima Umgebung • 1x Stadtführung Madrid • Reiseleitung ab/bis Österreich • Alle weiteren Eintritte nicht inkludiert

TAG 11: FATIMA - MADRID

Heute verabschieden wir uns von Fatima und setzen unsere Reise fort. In nordöstlicher Richtung vorbei an Coimbra verlassen wir Portugal und kommen wieder nach Frankreich. Weiter geht es über Salamanca in die Hauptstadt Spaniens, nach Madrid. Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung.

TAG 12: MADRID - MONTSERRAT

Den heutigen Vormittag verbringen wir in Madrid, der drittgrößten Stadt der Europäischen Union. Seit Jahrhunderten ist sie der geographische, politische und kulturelle Mittelpunkt Spaniens und beliebtes Ziel Städtereisender. Wir unternehmen eine Stadtführung und sehen dabei die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Madrids wie zum Beispiel Puerta del Sol - einer der bekanntesten und meistbesuchten Plätze, den von Arkadengängen gesäumten Platz Plaza Mayor - das Herz des historischen Stadtviertels, den berühmten Brunnen Fuente de Cibeles oder den Palacio Real - die offizielle Residenz des spanischen Königshauses. Nach unserem Aufenthalt verlassen wir Madrid und fahren in östlicher Richtung vorbei an

PREIS:

Preis pro Person im DZ ................................................ € 1.696,-Einbettzimmerzuschlag ...................................................€ 350,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

19


Dienstag, 25. Juli bis Sonntag, 30. Juli 2017

Rundreise durch das ursprüngliche Rumänien mit Maramures - Bukowina - Siebenbürgen - Banat

TAG 1: ANREISE

Vulkanliner-Fahrt

Sighisoara (Schässburg). Hier erwartet uns das schönste mittelalterliche Stadtbild des Landes, das auch schon oft als Filmkulisse gedient hat. Wir werden den Stundturm, die Bergkirche und die Bergschule, die Türme und Mauern der Burg sehen. Weiters das Geburtshaus des späteren walachischen Fürsten Vlad Dracul, der als Graf Dracula in die Geschichte der Gruselliteratur eingegangen ist. Danach Fahrt nach Sibiel, einem kleinen Dorf mit einer Sammlung von Hinterglasikonen. Unser Abendessen mit lokalen Spezialitäten nehmen wir bei einer rumänischen Familie ein. Anschließend Übernachtung in unserer Pension in Sibiel.

Unsere Rundreise beginnt mit der Fahrt durch Ungarn vorbei an Budapest und weiter in den nördlichen Teil Rumäniens, in die sogenannte Maramures. Diese ist eine der ursprünglichsten Regionen des Landes, in der die volkstümliche Lebensweise mit Traditionen und Bräuchen noch vorherrschend ist. Wir beziehen unser Hotel in der Kreishauptstadt Baia Mare. Abendessen und Nächtigung.

TAG 2: SAPANTA & HOLZKIRCHEN

Nach dem Frühstück fahren wir nach Sapanta, einem Karpatendorf in der Nähe der ukrainischen Grenze. Wir besuchen dort den Heiteren Friedhof, das Werk eines örtlichen Künstlers. Auf aus Holz geschnitzten Grabkreuzen hat er Szenen aus dem Leben der Verstorbenen gemalt und somit ihre guten sowie schlechten Taten verewigt. Seit Jahrhunderten ist in dieser Region Holz einer der wichtigsten Baustoffe. Davon zeugen vor allem die zahlreichen Holzkirchen - Meisterleistungen der Holzarchitektur. Wir besichtigen ein neues Holzkloster und eine alte Holzkirche: Rozavlea und Barsana. Über die Pässe Prislop und Mestecanis überwinden wir dann die Ostkarpaten und kommen in die Bukowina, das ehemalige Kronland der österreichischen Monarchie. Abendessen mit Folklore und Übernachtung in unserem Hotel in Gura Humorului.

TAG 5: HERMANNSTADT & TEMESWAR

Unser erstes Ziel ist heute der historische Kern der mittelalterlichen Stadt Sibiu (Hermannstadt). Bei einem geführten Stadtrundgang stehen die Wahrzeichen der Stadt im Mittelpunkt: der Alte Rathausturm, die Lügenbrücke, die Pempflingerstiege, der Große und Kleine Ring, sowie die evangelische Stadtpfarrkirche am Huet Platz. Danach fahren wir entlang des Flusses Mures bis Deva ins Banat. Am Nachmittag besichtigen wir Timisoara (Temeswar). Unter anderem sehen wir dort den von Fischer von Erlach errichteten Dom, die Pestsäule, das Rathaus und jenes Gebäude, in dem Prinz Eugen gewohnt hat. Danach Weiterfahrt nach Arad. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel in Arad.

TAG 3: MOLDAUKLÖSTER & KLOSTERKIRCHEN

TAG 6: HEIMREISE

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Moldauklöster. Die Bukowina, jenseits der Ostkarpaten und eine kleine in sich geschlossene Landschaft mit wunderschönen Bergen und Wäldern, wird als die Wiege der rumänischen Orthodoxie betrachtet. In dieser herrlichen Naturlandschaft entstanden im 16. Jhd. die bemalten Klosterkirchen. Sie sind mit reichen Freskenzyklen geschmückt, die in prachtvollen und leuchtenden Farben die Innen- und Außenwände zieren. Wir besuchen die Klosterkirchen von Moldovita, Sucevita und Voronet. Auch können wir eine Sammlung von bemalten Eiern sehen. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel in Piatra Neamt.

Nach unserem Frühstück treten wir mit vielen Eindrücken und Erinnerungen an diese ursprüngliche und bezaubernde Region unsere Heimreise an. Sie führt uns wieder durch Ungarn, vorbei an Budapest, zurück nach Österreich.

LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" • Reisebegleiter/Vulkanliner Service • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 4x Nächtigung in 4* Hotels • 1x Nächtigung in 4* Pension • 5x Halbpension • 1x Abendessen mit lokalen Spezialitäten (im Rahmen der HP) • 1x Folklorevorführung • Alle Eintrittskarten • Deutschsprachige Reiseleitung in Rumänien

TAG 4: BICAZKLAMM & GRAF DRACULA

Heute fahren wir durch die Bicazklamm, weiter entlang dem Lacu Rosu (Roter See) und erreichen somit Siebenbürgen. Unser Ziel ist

PREIS:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 658,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 90,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

20


Mittwoch, 09. August bis Samstag, 12. August 2017

Sternfahrt Bayern

Vulkanliner-Fahrt

Auf den Spuren der Rosenheim-Cops

TAG 1: ANREISE & CHIEMSEE

vorbei am Walchsee und Kössen zurück zu unserem Hotel. Abendessen und Nächtigung.

Unsere Anreise führt uns vorbei an Liezen, Schladming und Radstadt bis nach Eben im Pongau, wo wir zur Vormittagsrast halten. Danach geht es weiter über Golling und Salzburg bis nach Prien am Chiemsee. Dort gehen wir an Bord eines Schiffes der Chiemsee-Schifffahrt, welches uns zur Herreninsel bringt. Hier besuchen wir nach einem kurzen Spaziergang oder einer Kutschenfahrt das prunkvolle Schloss Herrenchiemsee, der letzte und prunkvollste Bau des Märchenkönigs Ludwig II, sowie den blühenden Schlosspark mit seinen Wasserspielen. Danach fahren wir weiter auf die Fraueninsel, wo wir bei einem Spaziergang diese idyllische Insel - ein wahres Kleinod - besichtigen können. Bei der anschließenden Schifffahrt zurück nach Prien können wir dann die herrliche Kulisse der bayerischen Berge auf uns wirken lassen. Danach Weiterfahrt mit dem Bus bis nach Ruhpolding zu unserem Hotel. Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung.

TAG 4: KÖNIGSSEE & HEIMREISE

Wir verabschieden uns von Ruhpolding und fahren in südöstlicher Richtung zum wohl berühmtesten See Bayerns, dem Königssee. Eingebettet zwischen steil aufragenden Felswänden liegt der smaragdgrün schimmernde Königssee geschützt in den Berchtesgadener Alpen und bildet das Herz des Nationalparks Berchtesgaden. Hier besteigen wir ein Elektroboot der Schifffahrt-Königssee und gleiten damit lautlos auf dem fjordartigen See bis nach Salet am anderen Ende und dann wieder retour. Das Wasser des Königssees ist so sauber, dass man es bedenkenlos trinken könnte und die Bergkulisse ist überwältigend: Watzmann, Steinernes Meer und Hagengebirge umrahmen den See, der zu jeder Jahreszeit ein ganz eigenes Flair bietet. Im Sommer bilden zum Beispiel sattgrüne Hänge einen beeindruckenden Kontrast zum kargen Fels. Legendär sind auch das weltberühmte Echo vom Königssee, sowie die Wallfahrtskirche St. Bartholomä, die man vom Schiff aus sehen kann. Wieder bei unserem Start-Hafen retour gekommen begeben wir uns auf die Heimreise. Mit vielen Erlebnissen und Eindrücken im Gepäck lassen wir diese Reise gemütlich ausklingen, bis wir dann wieder bei unseren Zustiegsstellen ankommen.

TAG 2: ROSENHEIM-COPS & RAUSCHBERG

Nach unserem ausgiebigen Frühstück beginnen wir unsere Fahrt in Richtung Voralpenland nach Rosenheim, wo uns unsere örtliche Reiseleitung erwartet. Bei einer Stadtführung erfahren wir viel über die Rosenheimer Altstadt und über einige Drehorte der Rosenheim Cops. Wer kennt sie nicht, die beliebte Serie im ZDF um den Rosenheimer Kommissar Korbinian Hofer - einem Urbayern wie er im Buche steht - und seine Kollegen. Wir können auf den Spuren der Rosenheim-Cops die Originaldrehorte der neuen und alten Folgen kennenlernen und dabei die Stadt auf eine andere Weise entdecken. Anschließend haben wir freie Zeit um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Am Nachmittag fahren wir dann mit unserem Bus zum Hausberg von Ruhpolding, dem Rauschberg. Der Rauschberg ist ein mehrgipfeliger Gebirgsstock in den Chiemgauer Alpen, südöstlich von Ruhpolding. Diesen erklimmen wir gemütlich mit der Rauschbergbahn. Oben angekommen hat man eine atemberaubende Aussicht auf den Chiemsee, den Hochstaufen, den Unternberg, den Hochfelln, den Zwiesel und das Ristfeuchthorn. Auch die zwei höchsten Berge Österreichs kann man von hier aus sehen - den Großglockner und den Großvenediger. Nach diesem besonderen Naturerlebnis geht es mit der Rauschbergbahn wieder talwärts und mit dem Bus retour zu unserem Hotel. Abendessen und Nächtigung.

LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" • Reisebegleiter/Vulkanliner Service • Roadpricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 3x Nächtigung im 3*s Hotel Ruhpoldinger Hof in Ruhpolding • 3x Halbpension (Frühstücksbuffet mit Vitalecke und Abendessen)

• 1x Schifffahrt Chiemsee (Prien - Herreninsel - Fraueninsel - Prien)

• 1x Eintritt & Führung Schloss Herrenchiemsee • 1x Stadtführung "Auf den Spuren der Rosenheim-Cops" (ca. 2 Stunden)

TAG 3: DAS BAYERISCHE ALPEN- UND VORALPENLAND

• 1x Schifffahrt Königssee (Königssee Seelände - Salet und

Den heutigen Tag widmen wir ganz dem Voralpenland Bayerns. Beeindruckende Berge, sanfte Hügel, saftige Almwiesen, gestandene Bauernhöfe, schöne Täler und herrliche Landschaften, das ist das bayerische Alpen- und Voralpenland. Unsere Fahrt führt uns zu den berühmtesten Plätzen dieser Gegend. Zuerst fahren wir zum Tegernsee, der im Landschaftsschutzgebiet liegt und wo wir einen Spaziergang unternehmen können. Weiter geht es dann zum Schliersee, mit der Möglichkeit, dort unser Mittagessen einzunehmen. Über die Bayrische Alpenstraße führt uns die Fahrt dann

retour)

• Benutzung des hoteleigenen Hallenbades und Sauna PREIS:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 498,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 27,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

21


Samstag, 19. August bis Samstag, 26. August 2017

Badeurlaub in Bellaria in Italien

Anreise nach Bellaria (in der Nähe von Rimini). Einchecken im Hotel und den Urlaub genießen. Das Hotel Croce del Sud in Bellaria, in der Nähe von Rimini - mittlere Adria - befindet sich in einer ruhigen Zone. 7 Kilometer feinster Sandstrand erstrecken sich vor Ihnen. Der Strand senkt sich langsam und gleichmäßig ins Meer. Die Adria ist somit auch für Nichtschwimmer geeignet. Eine Woche Erholung und Zeit für einen unbeschwerten und harmonischen Urlaub. Ein romagnolisches Abendessen und ein Weinfest oder ein Tanzabend im Hotel sind inkludiert.

LEISTUNGEN:

• • • • • •

• • • •

Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren 2x Würsteljause (bei Hin- und Rückfahrt) 7x Nächtigung im Hotel Croce del Sud 1x Abendessen am Anreisetag 6x Vollpension (Hauswein, Wasser und Softdrink zu den Mahlzeiten inbegriffen) 1x Frühstück am Abreisetag 1x Willkommensgetränk 1x Romagnolisches Abendessen (im Rahmen der Vollpension) 1x Weinfest oder Tanzabend im Hotel

PREISE:

Preis pro Person im DZ ................................................... € 588,-Einbettzimmerzuschlag .................................................... € 84,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

22


Donnerstag, 24. August bis Sonntag, 27. August 2017

Avsenik-Festival 2017 in Begunje

Die größten Hits von Slavko Avsenik und seinen Oberkrainern

Vulkanliner-Fahrt

© www.slovenia.info_Bogdan Kladnik

TAG 1: ANREISE ÜBER KÄRNTEN

TAG 3: LJUBLJANA - HAUPTSTADT SLOWENIENS

Unsere Anreise führt uns über die A2 vorbei an Wolfsberg und Klagenfurt nach Slowenien in die Region Bled/Kranjska Gora. Wir beziehen unser Hotel und haben noch Zeit für einen Spaziergang. Anschließend Abendessen und Nächtigung.

Nach unserem Frühstück machen wir uns auf den Weg in die Hauptstadt Sloweniens - nach Ljubljana. Bei einer Stadtrundfahrt mit unserer örtlichen Reiseleitung kommen wir an der römischen Mauer, dem Parlament und dem Kongressplatz vorbei. Danach folgt ein Altstadtspaziergang bei dem wir unter anderem die Ursulinenkirche, die Universität, die Schusterbrücke und das Rathaus sehen werden. Anschließend bleibt noch freie Zeit um die reizvolle Stadt, die vom Fluss Ljubljanica durchflossen wird, auf eigene Faust zu erkunden. Ljubljana hat ein ganz besonderes Flair: es finden sich reizvolle Cafes, einladende Schaufenster mit ihren Geschäften, verwinkelte Gassen und geheimnisvolle Plätze. Alles ist liebevoll arrangiert und dekoriert, und man spürt die lebendige und fröhliche Lebensweise. Danach Rückfahrt ins Hotel. Abendessen und Nächtigung.

TAG 2: BLED & AVSENIK-FESTIVAL

Heute können wir unser Frühstücksbuffet ausgiebig genießen, denn der Vormittag steht zu unserer freien Verfügung. Am Nachmittag fahren wir nach Bled, welches von den Julischen Alpen malerisch umrahmt am Bleder See liegt. Bei einem Spaziergang mit unserer örtlichen Reiseleitung erkunden wir diesen Kurort. Danach fahren wir mit dem Pletna-Boot zum Wahrzeichen von Bled: zur kleinen Insel im See. Auf der Insel ragt die Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt empor, die wir besichtigen werden. Der Höhepunkt des heutigen Tages ist dann der abendliche Besuch des AvsenikFestivals in Begunje. In der Nähe des Festzeltes befindet sich auch das bekannte Gasthaus Avsenik. Beim Festival wirken mit: Sašo Avsenik und seine Oberkrainer, Gregor Avsenik, Alpenoberkrainer, Die Mooskirchner, Lechner Buam und Die Geininger. Als Abendessen wird im Festzelt ein Tellergericht gereicht, somit steht einem gemütlichen und unterhaltsamen Abend nichts mehr im Wege. Danach Rückfahrt ins Hotel und Nächtigung.

TAG 4: HEIMREISE

Wir genießen nochmals unser Frühstück bevor wir uns mit schönen Erinnerungen und einigen Klängen Oberkrainermusik im Ohr von Slowenien verabschieden und unsere Heimreise antreten.

LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" • Reisebegleiter/Vulkanliner Service • Roadpricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 3x Nächtigung im 4* Hotel in der Region Bled/Kranjska Gora

• 1x kleines Willkommenspräsent • 3x Frühstücksbuffet • 2x Buffet-Abendessen • 1x Tellergericht im Festzelt (Cevapcici mit Brot) • 1x halbtägige Reiseleitung in Bled • 1x Bootsfahrt zur Insel • 1x Eintritt Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt • 1x Eintrittskarte Avsenik-Festival in Kategorie B • 1x örtliche Reiseleitung in Ljubljana Wir bitten um rasche Anmeldung bezüglich Kartenreservierung! PREIS:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 467,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 60,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

23


Samstag, 02. September bis Sonntag, 10. September 2017

Rad-PilgerTour nach Medjugorje

TAG 1: OED - SLOWENIEN

in einer anderen Zeit. Am Abend erreichen wir die Bosnische Grenze. Im Grenzort Novi Grad (Bosnien-Herzegowina) befindet sich unser Hotel.

Von Oed über Kirchbach, entlang des Schwarzautals, führt uns die Strecke bis St. Veit am Vogau, wo wir zum Mittagessen halten. Weiter geht es über Spielfeld, Maribor, Miklavz bis nach Hajdose, wo wir unser heutiges Nachtlager im Hotel aufschlagen.

TAG 4: NOVI GRAD - BANJA LUKA

Wir radeln über Svodna und entlang des Flusses Sana, wo uns kleine Gebetstürme und kyrillisch (Кирилица) angeschriebene Ortstafeln zeigen, dass wir in einer anderen Kultur unterwegs sind. Vorbei an Ivanjska führt uns der Weg durch Banja Luka bis zu unserem am Fluss Vrbas gelegen Hotel. Die in die Flussau gebaute Terrasse lädt noch zu einem gemütlichen Abenddrink ein. Wir erfreuen uns am wunderschönen Flair und der ruhigen Umgebung.

TAG 2: SLOWENIEN - KROATIEN

Am Vormittag starten wir entlang der kleinen Grenzdörfer Podlehnik und Zakl zur slowenisch-kroatischen Grenze. Dann weiter entlang der Krapina (Krapinica), wo uns immer wieder kleine Erhöhungen Blicke in die Weiten des Tales ermöglichen. Durchquerung von Zagreb, ins Flachland Turopolje bis nach Velika Gorica, wo wir unsere heutige Nacht verbringen.

TAG 5: BANJA LUKA - BUGOJNO

TAG 3: KROATIEN - BOSNIEN-HERZEGOWINA

Nach der Morgenandacht setzen wir unsere Wallfahrt fort. Immer entlang des Flusses Vrbas, durch die Täler und beeindruckenden Schluchten. Entlang der Straße sehen wir immer wieder kleinere oder größere Stauseen, die zum Baden einladen. Zur Mittagspause halten wir in der Heiligenstätte zum Johannes des Täufers, wo wir auch die Hl. Messe feiern dürfen. Ein Naturschauspiel der besonderen Art ist der berühmte Wasserfall in Jaice, an dem wir auf dem Weg nach Vinacka Klisura und Bugojno vorbei radeln. Nächtigung in unserem Hotel in Bugojno.

Wir durchqueren Popupsko, Gornji Hrusevec und Gornji Taboriste. Hier bei der neu renovierten Kirche mit Aussicht ins Tal ist ein wunderschöner Platz für unsere Mittagspause. Gut gestärkt genießen wir die Abfahrt bis Glina. Wir erleben die Natur im Herbstkleid mit den vielen bunten Verfärbungen, ein wahrlich göttlicher Anblick. Am Ende des Tales gibt es noch einen kleinen Anstieg über den Pass Vratnik, bevor es zur wunderschönen Abfahrt ins Tal geht. Zahlreiche alte Holzhäuser lassen uns vorkommen als fahre man

24


TAG 6: BUGOJNO - JABLANICA

über die berühmte Brücke von Mostar führt. Anschließend gibt es ein Mittagessen und gut gestärkt radeln wir weiter durch das Neretva Tal bis Zitomislici. Die Spannung steigt und nach vielen eindrucksvollen Erlebnissen und aufregenden Tagen erreichen wir dann endlich Medjugorje. Das Gefühl, sein Ziel erreicht zu haben, sich in Maria geborgen zu fühlen, einfach da zu sein, ist unbeschreiblich. Nach einer Danksagung bei der Kirche beziehen wir unsere Zimmer und genießen ein gemütliches Abendessen.

Gut gefrühstückt setzen wir unsere Reise nach der Morgenandacht fort. Wir kommen am sehr eindrucksvollen Dorf Gornji Vakuf Uskopie vorbei, in welchem trotz der Kriegsschäden und Zerstörungen (der letzte Krieg endete 1995) ein reges Leben herrscht. Die angenehme Steigung lässt uns durch die tolle Herbststimmung gar nicht merken, dass wir hoch hinaus wollen. Der Höhepunkt erwartet uns am 1.120 m hohen Pass Makljen. Eingebettet in eine Almwiese, umgeben von Bäumen und Sträuchern die ihr wunderschönes Herbstkleid tragen, werden wir hier unsere Mittagspause einlegen. Die Umgebung und das vom Krieg zerstörte Tito Denkmal laden noch zur Erkundung ein. Die Abfahrt mit Blicken über Täler und Gebirge ist absolut eine Belohnung für den bewältigten Anstieg, ein herrliches Gefühl. Entlang der Stauseen geht es dann weiter bis Jablanica, wo wir nächtigen werden.

Zurückgelegte Radstrecke: 722 km

TAG 8: MEDJUGORJE Um 09:00 Uhr Dankgottesdienst in der Pfarrkirche. Anschließend individuelle Tagesgestaltung oder Programm mit Fragollo Reisen. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

TAG 7: JABLANICA - MOSTAR - MEDJUGORJE

Nach einer erholsamem Nacht und einem guten Frühstück geht es weiter entlang des Flusses Neretva. Nach einigen Kilometern treffen wir auf eine ganz andere Landschaft: schroffe Felsen, breite Flüsse und gegenüber eine Eisenbahn. Nach kleineren Zwischenstopps treffen wir in Mostar ein. Wir durchqueren die Stadt und treffen unseren Stadtführer, der uns durch die Altstadtgassen und

TAG 9: HEIMREISE Rückfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus.

LEISTUNGEN:

• 8x Nächtigung in 2* und 3* Unterkünften • 6x Frühstück • 2x Halbpension in Medjugorje • 5x Mittagsküche im Begleitbus - unser besonderer und bereits bewährter Service

• 1x Mittagessen in Österreich • 1x Mittagessen in Mostar • Obst und Trinkwasser • Begleitfahrzeug, Gepäcktransport, Rücktransport der Fahrräder, Heimreise im Fragollo Luxus-Reisebus

PREISE: Preis pro Person im DZ ....................................................€ 675,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 95,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

25


Samstag, 16. September bis Donnerstag, 28. September 2017

Radtour am Jakobsweg

von Pamplona nach Santiago de Compostela Damit wir Ihnen eine unvergessliche Radreise mit möglichst vielen schönen Eindrücken und Erlebnissen anbieten können, planen wir unsere Reisen immer mit Sorgfalt und bis ins kleinste Detail. Diese Radtour war beim Programmdruck leider noch in Arbeit, trotzdem möchten wir Ihnen diese gerne vorstellen. Unten sehen Sie einen Auszug aus dem geplanten Programm. Das endgültige Programm finden Sie auf unserer Homepage unter www.fragollo-reisen.at oder Sie rufen uns einfach an bzw. schicken uns ein E-Mail. Gerne senden wir Ihnen dann das Reiseprogramm zu!

TAG 1: FLUG VON WIEN NACH BILBAO Flug mit Ihrem Reisegepäck von Wien nach Bilbao. Ihr Fahrrad wird von unserem Fragollo Luxus-Reisebus zuvor schon fachgerecht nach Spanien transportiert. Am Flughafen angekommen erwarten wir Sie bereits und bringen Sie mit dem Bus ins Hotel.

TAG 2: BUSTRANSFER VON BILBAO NACH PAMPLONA Am heutigen Tag erfolgt der Transfer von Bilbao nach Pamplona, dem Ausgangspunkt der Radtour.

TAG 3: PAMPLONA - LOGROÑO (1. Radetappe ca. 100 km), Start der Radtour.

TAG 4: LOGROÑO - HARO (2. Radetappe ca. 45 km) TAG 5: HARO - BURGOS (3. Radetappe ca. 83 km) TAG 6: BURGOS - CARRIÓN DE LOS CONDES (4. Radetappe ca. 85 km)

TAG 7: CARRIÓN DE LOS CONDES - LEÓN (5. Radetappe ca. 93 km)

TAG 8: LEÓN - PONFERRADA (6. Radetappe ca. 105 km) TAG 9: PONFERRADA - SARRIA (7. Radetappe ca. 96 km) TAG 10: SARRIA - ARZUA (8. Radetappe ca. 77 km) TAG 11: ARZUA - SANTIAGO DE COMPOSTELA (9. Radetappe ca. 45 km), Ende der Radtour.

TAG 12: SANTIAGO DE COMPOSTELA Freier Tag in Santiago de Compostela.

TAG 13: RÜCKFLUG VON SANTIAGO DE COMPOSTELA NACH WIEN Rückflug mit Ihrem Reisegepäck von Santiago de Compostela nach Wien. Ihr Fahrrad wird wieder fachgerecht mit unserem Fragollo Luxus-Reisebus nach Hause transportiert.

Programmänderungen vorbehalten! 26


Impressionen der Radtour am Jakobsweg von Pamplona nach Santiago de Compostela

27


Dienstag, 03. Oktober bis Montag, 09. Oktober 2017

Radtour Sardinien

mit Costa Smeralda - La Maddalena - Innere Gallura - Capo Testa - Siniscola

TAG 1: ANREISE NACH LIVORNO & FÄHRÜBERFAHRT

wir das Capo d'Orso erreichen. Hier besichtigen wir den bekannten Bärenfelsen, der durch seine Form seinem Namen gerecht wird, bevor wir wieder mit dem Bus zum Hotel fahren. Abendessen und Nächtigung.

Unsere Radreise beginnt mit einer Busfahrt durchs Kanaltal, vorbei an Udine, Venedig und Florenz nach Livorno in der Toskana. Am frühen Abend gehen wir an Bord unserer Fähre, die uns nach Golfo Aranci an der Nordostküste Sardiniens bringen wird. Wir beziehen unsere Kabinen, haben die Möglichkeit auf der Fähre individuell unser Abendessen einzunehmen und entspannen bei der nächtlichen Überfahrt. Nächtigung an Bord.

TAG 6: KÜSTE VON SINISCOLA & FÄHRÜBERFAHRT (ca. 40 km)

Nochmals besteigen wir unseren Bus der uns diesmal an die Ostküste Sardiniens, nach San Teodoro, bringt. Auf der alten Küstenstraße radeln wir Richtung Süden, wo wir dann bei Posada auf einem steilen Hügel das Castello Della Fava sehen können. Die Küste von Siniscola erstreckt sich über 30 km, davon erstrecken sich auf 12 km die bekanntesten, wunderschönen weißen Strände Sardiniens. Beim kleinen Fischerdorf Santa Lucia machen wir eine Pause. Vor Orosei beenden wir dann schlussendlich unsere Radtour und fahren mit dem Bus zurück nach Golfo Aranci. Nun heißt es Abschied nehmen von Sardinien und unseren Rad-Reiseleitern. Am frühen Abend gehen wir an Bord unserer Fähre, die uns zurück nach Livorno bringt. Bezug der Kabinen, individuelles Abendessen und Nächtigung.

TAG 2: ANKUNFT SARDINIEN & COSTA SMERALDA (ca. 45 km)

Wir genießen unser Frühstück an Bord bevor wir in der Früh im Hafen von Golfo Aranci anlegen. Nach dem Ausschiffen treffen wir unsere beiden Rad-Reiseleiter, welche uns nun die nächsten fünf Tage auf unserer Radtour begleiten werden. Wir starten unsere erste Radetappe entlang der malerischen Küste der Costa Smeralda. Im Nobelort Porto Cervo machen wir eine Pause, danach radeln wir weiter nach Baia Sardinia, das heute eines der beliebtesten Urlaubs- und Badeziele der Gallura ist. Anschließend Zimmerbezug in unserem Hotel, Abendessen und Nächtigung.

TAG 7: ANKUNFT ITALIEN & HEIMREISE

TAG 3: PALAU & INSELARCHIPEL LA MADDALENA (ca. 45 km)

Während des Frühstücks an Bord der Fähre lassen wir nochmals die letzten Tage Revue passieren, bevor wir in der Früh in Livorno anlegen. Nun beginnt mit dem Bus die letzte Etappe unserer Heimreise auf der uns schon bekannten Strecke. Im Gepäck viele schöne Erinnerungen und in den Beinen einige aufregende Radkilometer.

Heute führt uns unsere Radtour entlang der schönen Küstenstraße bis nach Palau, von wo aus wir dann mit einer Fähre zur Insel La Maddalena gebracht werden. Die Inseln des Archipels liegen inmitten kristallklaren, smaragdgrünen Wassers und an einigen Stellen gibt es traumhafte Strände, die zu den schönsten im ganzen Mittelmeerraum zählen. Nach unserer Erkundung per Rad fahren wir mit der Fähre zurück nach Palau und von dort retour in unser Hotel. Abendessen und Nächtigung.

LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus • Radtransport • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren,

TAG 4: TEMPIO PAUSANIA & INNERE GALLURA (ca. 50 km)

Hafengebühren • 2x Nächtigung auf Fähre in Doppelkabine innen (Livorno - Golfo Aranci - Livorno) • 2x Internationales Frühstück auf der Fähre • 1x Willkommensgetränk im Hotel • 4x Nächtigung im Laconia Village Blu Hotel 4* in Arzachena • 4x Frühstück • 4x Abendessen inkl. Getränke (Hauswein, Wasser) • 1x Fährüberfahrt inkl. Fahrräder (Palau - La Maddalena - Palau) • 2 Rad-Reiseleiter für 5 Tage

Den heutigen Tag beginnen wir zuerst mit einer Busfahrt ins Landesinnere nach Tempio Pausania. Die Stadt liegt im Herzen der Gallura, einer Granit-Region im Nordosten Sardiniens, und bezaubert mit seiner Altstadt und den Granithäusern. Nach einem Rundgang starten wir unsere Radetappe. Wir radeln durch die typische Landschaft der inneren Gallura, die geprägt ist von schroffen Felsen und Korkeichenwäldern. Beim kleinen Ort Porto Pozzo, der in einer hübschen Bucht liegt, erreichen wir wieder die Küste und fahren mit dem Bus zurück zu unserem Hotel. Abendessen und Nächtigung.

TAG 5: CAPO TESTA & CAPO D´ORSO (ca. 44 km)

PREISE:

Nach unserem Frühstück fahren wir mit dem Bus zum Capo Testa, dem nördlichsten Punkt Sardiniens. Neben dem sehenswerten Leuchtturm gibt es hier viele beeindruckende Granitfelsen, die vom Wind bizarr geformt wurden. Nach einem Aufenthalt radeln wir entlang der Nordküste vorbei an traumhaften Buchten bis Palau, wo

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 898,-Einbettzimmerzuschlag ...................................................€ 180,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

28


Montag, 09. Oktober bis Sonntag, 15. Oktober 2017

Die Masurische Seenplatte & Danzig

Das Land der 3000 Seen und Polens Ostseetor zur Welt

Vulkanliner-Fahrt

TAG 1: ANREISE

Unsere Anreise führt uns über Wien und vorbei an Brünn, Prag, Dresden und Berlin nach Polen zu unserem Hotel im Raum Stettin. Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung.

bootfahrt durch das Naturschutzgebiet Kruttinen. Im Anschluss spazieren wir noch durch den Masurischen Landschaftspark zu den Liebesbäumen. Hinterher Rückfahrt in unser Hotel. Abendessen und Nächtigung.

TAG 2: STETTIN & KOLBERG

TAG 6: THORN AN DER WEICHSEL & BRESLAU

Heute setzen wir unsere Reise fort. Unser nächstes Ziel ist die Kopernikusstadt Thorn an der Weichsel (Toruń), die eine historische Stadt aus dem 13. Jahrhundert ist. Sehenswert sind der Schiefe Turm, das Alte Rathaus und die gotischen Kirchen. Die Altstadt ist das größte und besterhaltenste gotische Bauensemble in Polen. Hier können wir Mitbringsel für die Daheimgebliebenen besorgen wie zum Beispiel die berühmten Thorner Kathrinchen (eine Art Lebkuchen). Danach Weiterfahrt zu unserem Hotel im Raum Breslau (Wrocław). Zimmerbezug, Abendessen und Nächtigung.

Nach unserem Frühstück unternehmen wir mit unserer ortskundigen Reiseleitung, welche uns die nächsten 5 Tage begleiten wird, eine Stadtrundfahrt in Stettin (Szczecin). Wir sehen das Schloss der Greifenherzöge von Pommern, die Hakenterrasse, die Altstadt und den Hafen. Anschließend setzen wir unsere Rundreise fort und fahren entlang der Ostseeküste nach Kolberg (Kołobrzeg). Diese Hafenstadt ist ein bekanntes Sol- und Kurbad an der Ostsee. Dort haben wir Zeit zur freien Verfügung bevor die Fahrt weiter nach Danzig geht. Zimmerbezug in unserem Hotel im Raum Danzig, Abendessen und Nächtigung.

TAG 7: HEIMREISE

TAG 3: DANZIG & MARIENBURG

Nach unserer beeindruckenden Rundreise mit vielen schönen Erlebnissen treten wir heute unsere Heimreise an. Die Fahrt führt uns vorbei an Katowice, Ostrava und Brünn zurück nach Wien und weiter zu unseren Zustiegsstellen.

Heute Vormittag lernen wir bei einer Stadtbesichtigung Danzig (Gdańsk) kennen. Danzig ist mit seinen historischen Baudenkmälern eine der schönsten Städte Polens, sowie eine Perle der bürgerlichen Architektur: schmucke Bürgerhäuser, ein einzigartiger Marktplatz, sowie gemütliche Gassen und gut erhaltene Befestigungen. Am Nachmittag fahren wir durch Pommern weiter in Richtung Masuren (Mazury). Unterwegs sehen wir die prächtige Deutschordensburg Marienburg (Malbork), bevor wir im Gebiet der Masurischen Seenplatte - eine naturbelassene Gegend mit kristallklaren Seen und unberührten Wäldern - ankommen. Zimmerbezug in unserem Hotel im Raum Sensburg (Mrągowo), Abendessen und Nächtigung.

LEISTUNGEN:

• • • •

TAG 4: MASUREN MIT WOLFSSCHANZE & NIKOLAIKEN

• • • • • • • • • • • •

Bei unserem heutigen Ausflug erleben wir die Masurische Seenplatte in ihrer Vielfältigkeit: In der barocken Wallfahrtskirche Heilige Linde (Święta Lipka) erleben wir ein Orgelkonzert. Bei einer Führung durch die Wolfsschanze sehen wir die Überreste des Bunkers, in welchem Graf Stauffenberg im Juli 1944 ein Bombenattentat auf Hitler verübt hat. Und in der Stadt Nikolaiken (Mikołajki), die als „Masurisches Venedig“ bezeichnet wird, haben wir Zeit zum Bummeln und Flanieren. Anschließend kehren wir zurück in unser Hotel. Abendessen und Nächtigung.

TAG 5: MASUREN MIT PHILIPPONENKLOSTER & STAAKENBOOTFAHRT

Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" Reisebegleiter/Vulkanliner Service Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren 6x Nächtigung in 3* Hotels im Raum Stettin, Danzig, Sensburg und Breslau 6x Halbpension (Frühstücksbuffet und 3-Gang-Menü oder kalt-warmes Buffet) 1x Begrüßungsgetränk 1x Stadtrundfahrt Stettin (ca. 2 Stunden) 1x Besuch Kolberg 1x Stadtführung Danzig (ca. 2 Stunden) 1x Eintritt Marienkirche Danzig 1x Außenbesichtigung der Marienburg 1x Eintritt Heilige Linde inkl. kleinem Orgelkonzert 1x Eintritt und Führung Wolfsschanze 1x Besuch Nikolaiken 1x Eintritt Philipponenkloster 1x Staakenbootfahrt Krutinna (ca. 1 Stunde) Örtliche Reiseleitung für 5 Tage (von Stettin bis Breslau)

PREISE:

Die Johannisburger Heide ist der größte Waldkomplex Masurens. Hier leben Elche, Wölfe, Biber, Rehe und Hirsche. Wir besuchen das Philipponen-Kloster in Eckertsdorf (Wojnowo) mit seiner umfangreichen Ikonen-Sammlung. Danach unternehmen wir auf dem saubersten Fluss Masurens, der Krutinna (Krutynia), eine Staken-

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 689,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 90,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

29


Donnerstag, 19. Oktober bis Sonntag, 22. Oktober 2017

Olivenernte in Istrien

Vulkanliner-Fahrt

mit Pula & Rovinj

© Kroatische Zentrale für Tourismus_Ivo Biocina

© Kroatische Zentrale für Tourismus_Ivo Biocina

TAG 1: ANREISE ÜBERS KANALTAL MIT VENZONE

das römische Amphitheater - mit einer Kapazität von 23.000 Besuchern ist es das sechstgrößte seiner Art. Sehenswert sind ebenfalls der Augustus-Tempel, das Forum, der Sergierbogen und das Herculestor. Bei einem Spaziergang durch die Fußgängerzone mit ihren vielen Geschäften, Cafes und dem großen Obst- und Gemüsemarkt kann man ganz in diese Stadt eintauchen und vielleicht auch das eine oder andere Mitbringsel erwerben. Nach unserem Aufenthalt in Pula fahren wir nach Rovinj, eine weitere Perle an der Westküste Istriens. Die auf einer Halbinsel erbaute Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und ihren romanisch-gotischen Bauten strahlt das typisch mediterrane Flair aus und lädt uns auf eine Entdeckungstour ein. Der Stolz von Rovinj und zugleich das Wahrzeichen ist die Kirche der Heiligen Euphemia - ein barockes Bauwerk in venezianischem Stil, das am höchsten Punkt der Stadt erbaut wurde. Der Glockenturm, dessen Vorbild der Campanile in Venedig ist, ist mit seinen rund 60 m der höchste Turm Istriens. Nachdem wir auch Rovinj entdeckt und erlebt haben machen wir uns auf die Rückfahrt in unser Hotel. Abendessen und Nächtigung.

Unsere Reise nach Istrien führt uns über die Autobahn vorbei an Klagenfurt und Tarvis durch das Kanaltal, wo wir in Venzone einen kurzen Aufenthalt einlegen. In diesem mittelalterlichen Städtchen in der Region Friaul-Julisch Venetien unternehmen wir einen Stadtspaziergang und lassen die mittelalterlichen Mauern und die vielen historischen Denkmäler auf uns wirken. Im Jahre 1976 wurde Venzone bei einem Erdbeben beinahe dem Erdboden gleichgemacht, aber wieder so aufgebaut, wie es ursprünglich im Mittelalter ausgesehen hat. Heute ist die Stadt die letzte befestigte Stadt aus dem 14. Jahrhundert in dieser Region. Anschließend führt unsere Fahrt weiter über Triest nach Umag in unser Hotel. Das Hotel Sol Garden Istra ist aufgrund seines modernen Designs und den authentischen istrischen Motiven etwas Besonderes und liegt nur wenige Gehminuten vom Meer entfernt. Nach dem Bezug unserer Zimmer bleibt noch Zeit für einen Spaziergang oder man genießt die Annehmlichkeiten des Hotels. Abendessen und Nächtigung.

TAG 2: OLIVENERNTE & BESUCH OLIVENÖLMÜHLE

TAG 4: HEIMREISE

Nach unserem Frühstück fahren wir mit unserer örtlichen Reiseleitung zu einer Olivenplantage, welche sich in einem alten istrischen Dorf befindet. Dort werden wir mit Musik und einem Picknick begrüßt und können uns beim Ernten der Oliven versuchen. Neben dem Genuss unseres Picknicks werden auch Spaß und Unterhaltung nicht zu kurz kommen. Nach der geführten Olivenernte besuchen wir eine Olivenölmühle und erhalten so Einblick in die Produktion von hochwertigem Olivenöl, für welches Istrien ja bekannt ist. Anschließend kehren wir in eine landestypische Gaststätte zum Mittagessen ein und verbringen dort bei Musik und Unterhaltung eine schöne Zeit. Danach Rückfahrt ins Hotel. Abendessen und Nächtigung.

Wir genießen nochmals unser gemütliches Frühstück und treten dann die Heimreise über Ljubljana und Maribor an. Im Gepäck Eindrücke und Erinnerungen an eine Region, die kulinarisch und kulturell viel zu bieten hat.

LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" • Reisebegleiter/Vulkanliner Service • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 1x Willkommensgetränk • 3x Nächtigung im Hotel Sol Garden Istra 4* in Umag • 3x Frühstücksbuffet • 3x Abendbuffet inkl. Getränke (Bier, Wein, Säfte, Wasser) • 1x Ausflug zur Olivenernte mit Reiseleitung, Musik, Picknick

TAG 3: PULA & ROVINJ

Am heutigen Tag erkunden wir, wieder begleitet durch unsere örtliche Reiseleitung, zwei der beliebtesten Städte Istriens. Als erstes besuchen wir Pula, die größte Stadt der Halbinsel und zugleich kulturelles, wirtschaftliches und politisches Zentrum. Eine der Hauptsehenswürdigkeiten und zugleich das Wahrzeichen der Stadt ist

und Verkostung

• 1x Mittagessen inkl. Wein & Tanzmusik • 1x Besuch Olivenölmühle mit Präsentation • 1x Ganztägige Reiseleitung für Pula & Rovinj • 1 Flasche Olivenöl als Geschenk • Freie Benutzung des Hotel-Hallenbades PREIS:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 447,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 36,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

30


Sonntag, 26. November bis Mittwoch, 29. November 2017

Thermenwochenende in Hévíz

TAG 1: ANREISE

SONDERANGEBOT BUCHBAR BIS DO, 17. NOVEMBER 2017

Die Fahrt geht über Heiligenkreuz nach Héviz in Ungarn. Am Nachmittag erreichen wir unser Hotel, das Európa Fit 4* superior. Die Heilwirkung des Thermalsees Héviz ist schon seit Jahrhunderten bekannt und besonders für die Behandlung von Rheuma und Gelenkserkrankungen geeignet. Hier werden wir mit einem Getränk begrüßt und haben Zeit zum Entspannen und Relaxen.

Wellness Paket 1 : eine Teilkörpermassage (20’) und ein Aromabad (20’) .................................................... € 29,-Wellness Paket 2: eine Relaxmassage (Körper) (25‘) und eine Fußmassage (25‘) ............................................. € 35,--

LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 1x Willkommensgetränk • 3x Nächtigung im 4*s Hotel mit reichhaltigem Frühstücks- und Abendbuffet mit ungarischen & internationalen Speisen, sowie vegerarisch, Vital- und Schonkost • 3x Suppenbuffet zur Mittagszeit • Kurtaxe, Bademantelbenutzung und das gesamte Angebot laut Hotelaushang • Kostenfreie Leih-Handtücher für Saunen und Badelandschaften für die Dauer des Aufenthaltes

PREISE: Preis pro Person im DZ ....................................................€ 298,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 55,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

TAG 2 + 3: WELLNESSAUFENTHALT IN HÉVÍZ

Das 4* Hotel bietet eine erneuerte Bade- und Saunalandschaft: Thermalbecken, Erlebnisbad, Innen- und Außenbecken, Heilwasserbecken, Saunalandschaft mit finnischer Sauna, Dampfbad, Herbarium, Salzsauna, ReneSanarium, Profi-Saunawelt mit finnischer Panorama-Sauna, Dampfbad, Erlebnisduschen, Yoga- und Relaxationsraum, regelmäßige Saunazeremonien. Fitnessraumbenutzung. Kostenlose kosmetische und zahnmedizinische Beratung. Kostenlose Programmangebote im Rahmen des Wochenprogrammes. Live Musik.

TAG 4: HEIMREISE UM DIE MITTAGSZEIT 31


Freitag, 01. Dezember bis Sonntag, 03. Dezember 2017

Schi-Opening am Kitzsteinhorn

© Zell am See-Kaprun Tourismus_Mairitsch

TAG 1: ANREISE

Anreise nach Kaprun in das 4* Hotel Rudolfshof. Der Rudolfshof liegt nur wenige Gehminuten vom Kapruner Stadtzentrum entfernt und bietet einen herrlichen Blick auf das Gletschergebiet Kitzsteinhorn. Am Nachmittag geht es bereits für die ersten Schwünge auf die Piste. Anschließend Hotelbezug, Abendessen und Nächtigung.

LEISTUNGEN:

TAG 2: SCHIFAHREN AM KITZSTEINHORN

• 2x Abendessen als Buffet oder Menü mit reichhaltigem

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 2x Nächtigung im 4* Hotel Rudolfshof in Kaprun • 2x Vitales Frühstücksbuffet mit hausgemachten und regionalen Spezialitäten Salatbuffet

Heute steht ein ganzer Tag Schifahren am Kitzsteinhorn auf dem Programm. Am Nachmittag kann man sich dann bei der SkifahrerJaus´n stärken und anschließend im hoteleigenen Wellnessbereich mit Indoor-Swimmingpool, Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Bio-Sauna, Dampfbad und Infrarot-Kabine entspannen. Danach Abendessen und Nächtigung.

• 2x Skifahrer-Jaus´n am Nachmittag • Schipass für 2 1/2 Tage • Benutzung des hoteleigenen Wellnessbereiches mit

Indoor-Swimmingpool, Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Bio-Sauna, Dampfbad und Infrarot-Kabine

PREISE:

TAG 3: NOCHMALS AUF DIE PISTE & HEIMREISE

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 399,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 42,--

Nach dem Frühstück nochmals Schifahren bis 15 Uhr. Anschließend Heimreise.

Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

32


Freitag, 01. Dezember bis Sonntag, 03. Dezember 2017

Nostalgischer Advent in Landshut & München

Vulkanliner-Fahrt

Bayerisches Brauchtum inmitten geschichtsträchtiger Kulisse © Verkehrsverein Landshut e.V.

© Christkindlmarkt am Marienplatz, Foto: Joerg Lutz

TAG 1: ANREISE & LANDSHUTER CHRISTKINDLMARKT

Alter Peter genannt wird und zu Münchens Wahrzeichen zählt. Sie ist die älteste erwähnte Pfarrkirche Münchens. Diese und viele weitere Sehenswürdigkeiten werden uns bei der Führung näher gebracht. Anschließend haben wir freie Zeit um den Christkindlmarkt am Marienplatz zu besuchen, welcher der größte und älteste Weihnachtsmarkt in München ist. Schon von weitem erkennt man den Christkindlmarkt am Marienplatz an dem festlich beleuchteten Rathaus und den zahlreichen Ständen, die vom Marienplatz in die umliegenden Straßen und in die Fußgängerzone reichen. Dieser Christkindlmarkt war und ist in seiner Tradition immer noch ein sogenannter „Warenmarkt". Daher sind die Stände mit Christbaumschmuck und Holzspielwaren, Weihnachtskrippen und Zwetschgenmanderln, Strickwaren, Pelzwaren, Kerzen, Keramik und Backformen, Kunstgewerbe und Musikalien, Honig, Met und Früchtebrot und vieles mehr, im Gegensatz zu den Gastronomieständen, in der Überzahl. Somit gibt es hier viele Möglichkeiten das passende Weihnachtsgeschenk zu finden. Nach ausreichend freier Zeit treten wir unsere Rückfahrt ins Hotel an. Nächtigung.

Unsere Fahrt nach Bayern führt uns vorbei an Liezen, Wels, Passau und Degendorf nach Landshut, in die altbayerische Residenzstadt an der Isar. Nach der Ankunft in unserem zentral gelegenen Hotel treffen wir unseren örtlichen Stadtführer für einen Stadtspaziergang durch die gotische Altstadt. Dabei werden wir auch die Dominikanerkirche St. Blasius besuchen, welche die zweitgrößte Kirche in Landshut ist. Die Dominikanerkirche St. Blasius beherbergt die Hauptausstellung des Landshuter Krippenweges, wo ein Querschnitt der Krippenkunst vom 18. bis zum 21. Jahrhundert geboten wird. Die Darstellungen des „Mysterium der Geburt Christi“ werden in den verschiedensten Materialien wie Holz, Elfenbein und Terrakotta

TAG 3: HEIMREISE

Nach einer erholsamen Nacht und einem guten Frühstück verabschieden wir uns von Bayern mit seinen Traditionen und Brauchtümern und treten unsere Heimreise an. Die Fahrt führt vorbei an Altötting und Freilassing, wir passieren Liezen und kommen wieder zurück zu unseren Zustiegsstellen.

gezeigt und stammen aus den verschiedensten Ländern. Nach unserer Stadtführung und dem Besuch der Krippenausstellung kehren wir kurz in unser Hotel zurück um unsere Zimmer zu beziehen, bevor wir dann Zeit haben den Landshuter Christkindlmarkt in der Freyung zu besuchen. Der Christkindlmarkt wirkt wie eine kleine Puppenstadt und gilt als einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Bayern. Er liegt eingebettet zwischen prächtigen Häuserfassaden auf dem herrlich gelegenen Vorplatz der Kirche St. Jodok mit Blick zur Burg Trausnitz. Das festliche Angebot in dieser glitzerndromantischen Budenstadt wird allen Sinnesfreuden gerecht: weihnachtliche Musik, köstliche Leckereien, Kunsthandwerk, Spielzeug und Lichterglanz. Vom liebevoll verarbeiteten Kunsthandwerk über klassischen Weihnachtsschmuck bis hin zum traditionellen Weihnachtsgeschenk wird alles geboten. In dieser wundervollen Atmosphäre kann der Tag nun ruhig ausklingen, denn in nur wenigen Gehminuten erreichen wir unser komfortables Hotel. Nächtigung.

LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" • Reisebegleiter/Vulkanliner Service • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 2x Nächtigung im 4* Hotel Goldene Sonne in Landshut • 2x reichhaltiges Frühstücksbuffet • 1x Landshuter Christkindlpass • 1x 2 Stunden Stadtführung Landshut inkl. Besuch Krippenausstellung

• 1x 2 Stunden Stadtführung Altstadt München Der Landshuter Christkindlpass beinhaltet: 1x Lebkuchen, 1x Bratwurstsemmel, 1x Glühwein, 1x Eintritt in die Hauptausstellung des Landshuter Krippenweges

TAG 2: STADTFÜHRUNG MÜNCHEN & CHRISTKINDLMARKT

Wir beginnen den Tag mit einem gemütlichen Frühstück bevor wir uns auf den Weg nach München machen. In der Landeshauptstadt des Freistaates Bayern angekommen unternehmen wir mit einem örtlichen Stadtführer zuerst einen Streifzug durch die Altstadt, welche vom Altstadtring eingefasst wird. Das Zentrum der Altstadt ist der Marienplatz mit dem Neuen Rathaus und seinem berühmten Glockenspiel, sowie dem Alten Rathaus. Daneben erhebt sich die Pfarrkirche Sankt Peter, deren Turm im Volksmund

PREISE:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 398,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 50,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

33


Freitag, 08. Dezember bis Sonntag, 10. Dezember 2017

Stimmungsvoller Advent in Südtirol

Sarner Alpenadvent - Weihnachtsmarkt Bozen - Krippenausstellung St. Pauls

Vulkanliner-Fahrt

© Helmuth Rier-TourismusvereinEppan

© Verkehrsamt Bozen_Filz

TAG 1: ANREISE & SARNER ALPENADVENT

Stadtführung haben wir genug Zeit um den Bozener Weihnachtsmarkt zu besuchen, welcher der größte Weihnachtsmarkt Italiens ist. Seit nunmehr fast zwei Jahrzehnten lockt er mit seinem ganz eigenen, besonderen Flair alljährlich unzählige Besucher auf den in der Adventzeit prächtig geschmückten Waltherplatz. In den traditionellen Holzhütten wird typischer Weihnachtsschmuck, handgefertigte Produkte aus Holz, Glas und Keramik, neben Geschenkideen aus lokalem Kunsthandwerk angeboten. Nicht fehlen dürfen natürlich die gastronomischen Spezialitäten und das köstliche Weihnachtsgebäck, darunter der berühmte „Bozner Zelten“. Am späteren Nachmittag verlassen wir dann Bozen und fahren in das nicht weit entfernte Weindorf St. Pauls bei Eppan, wo sich Südtirols größte Krippenausstellung befindet. Wie ein Märchen wirkt die idyllische Silhouette des Dorfes zur Adventszeit. Bei einem Spaziergang kann man in den beleuchteten Fenstern und Innenhöfen, in Erkern, Nischen und Ecken der historischen Häuser rund 100 Krippen in verschiedensten Formen und Stilrichtungen entdecken. Kleine und große Krippen, alte und moderne, wahre Kunstwerke und handwerkliche Meister- und Liebhaberstücke. Sie alle bezeugen die dörfliche Gläubigkeit und tirolerische Tradition, Advent und Weihnachten zu feiern. Danach Rückfahrt ins Hotel. Abendessen und Nächtigung.

Unsere Adventreise führt uns über Kärnten und Osttirol nach Südtirol. Über das Pustertal und vorbei an Bruneck und Brixen geht es in Richtung Bozen, von wo aus wir dann in das Sarntal einbiegen. Unser Ziel ist Sarnthein, wo alljährlich der Sarner Alpenadvent stattfindet - ein romantisches Weihnachtsdorf jenseits von Weihnachtskitsch, urig und bodenständig wie das Sarntal selbst. Der Alpenadvent Sarntal stimmt die Besucher mit überliefertem Brauchtum, besinnlichen Gesängen und traditionellem Kunsthandwerk auf eine wahrlich stille Weihnacht ein. Dort angekommen haben wir Zeit um in Ruhe in die vorweihnachtliche Stimmung einzutauchen und die schön geschmückten Stände mit traditionellen Erzeugnissen zu besuchen. Es finden sich Sarner Qualitätsprodukte aus Holz und Leder, außergewöhnlicher Weihnachtsschmuck und liebevoll gestaltete Produkte aus bäuerlicher Arbeit. Nach unserem Aufenthalt verlassen wir das Sarntal wieder in südlicher Richtung und fahren vorbei an Bozen nach Kurtinig an der Weinstraße, wo sich in malerischer Umgebung unser Hotel Teutschhaus befindet. Alte Werte und moderne Ansprüche werden hier vereint und sind im gesamten Haus spürbar. Nach dem Zimmerbezug und unserem Abendessen genießen wir im historischen Weinkeller noch eine geführte Weinverkostung mit Schüttelbrot - so wie es sich eben für einen Aufenthalt an der Weinstraße gebührt. Nächtigung.

TAG 3: HEIMREISE

Wir genießen in Ruhe unser Frühstück und treten dann auf der uns bereits bekannten Strecke unsere Heimreise an. Es geht vorbei an Bozen, Brixen und durch das Pustertal nach Osttirol und Kärnten, bis wir wieder zurück zu unseren Zustiegsstellen kommen.

LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" • Reisebegleiter/Vulkanliner Service • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 2x Nächtigung im 3*s Hotel Teutschhaus in Kurtinig an der Weinstraße

• 2x reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Vitalecke • 2x 3-Gang-Abendmenü mit buntem Salatbuffet • 1x geführte Weinverkostung im historischen Weinkeller (4 Weine & Schüttelbrot)

• 1x 2 Stunden Stadtführung in Bozen

TAG 2: WEIHNACHTSMARKT BOZEN & KRIPPENAUSSTELLUNG ST. PAULS BEI EPPAN

Nach unserem Frühstück fahren wir nach Bozen, wo wir bei einer Stadtführung mehr über die Landeshauptstadt Südtirols erfahren werden. Bozen liegt eingebettet zwischen Dolomiten und Weinbergen und wird auch als “Stadt der tausend Dialekte” bezeichnet. Die reiche und wechselvolle Geschichte der Stadt lässt sich auch an ihren architektonischen Stilen ablesen. Nach unserer

PREISE:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 349,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 44,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

34


Samstag, 16. Dezember bis Sonntag, 17. Dezember 2017

Funkelnder Advent in der Dreiflüssestadt Passau & Linz mit Fahrt auf den Linzer Pöstlingberg

Vulkanliner-Fahrt

© Advent Linz Hauptplatz7, LinzTourismus-Röb

TAG 1: ANREISE & PASSAUER CHRISTKINDLMARKT

Silber und Holz gefertigt sind und aus der ganzen Welt stammen. Inmitten dieser wundervoll-glänzenden Atmosphäre kann der Tag nun ruhig ausklingen, denn unser geschmackvolles Hotel am Ufer der Donau liegt nur wenige Gehminuten entfernt. Nächtigung.

Unsere Fahrt führt uns durch das Selzthal und vorbei an Wels in die Dreiflüssestadt Passau. Nach der Ankunft in unserem zentral gelegenen Hotel treffen wir unseren örtlichen Stadtführer für eine Stadtführung durch Passau. Drei Flüsse aus drei Himmelsrichtungen - aus dem Westen die Donau, aus dem Süden der Inn und aus dem Norden die Ilz - machen Passau zu einer einzigartigen Schönheit. Dazu die barocke Altstadt mit ihren romantischen Plätzen und verwinkelten Gassen in deren Zentrum sich majestätisch der Dom St. Stephan mit der größten Domorgel der Welt erhebt. Die Säulen und Decken sind mit prachtvollen Stuckarbeiten verziert, wunderbare Deckenmalereien schmücken die Kirche und der imposante Hochaltar und die vergoldete Kanzel sind ebenfalls absolut sehenswert. Nach unserer Stadtführung kehren wir kurz in unser Hotel zurück um unsere Zimmer zu beziehen, bevor wir dann genügend Zeit haben den Christkindlmarkt zu besuchen. Der Passauer Christkindlmarkt am weihnachtlich dekorierten Domplatz, direkt vor der Kulisse des Stephansdoms, bietet den stilvollen Rahmen und das einzigartige Flair für ein vielfältiges Angebot von Kunsthandwerk und regionalen Spezialitäten. Überall duftet es nach Glühwein, Waffeln, Lebkuchen und Bienenwachs. Eine Empfehlung ist ein Spaziergang am Krippenweg, welcher durch die Passauer Alt- und Innenstadt führt. Man kommt an modernen und altertümlichen Krippen vorbei, die aus unterschiedlichsten Materialien wie zum Beispiel Glas, Wolle, Zinn,

TAG 2: LINZER CHRISTKINDLMARKT & HEIMREISE

Wir beginnen den Tag mit einem guten Frühstück und verabschieden uns dann von Passau. Unsere Fahrt nach Linz führt uns an Engelhartszell und der Donauschlinge bei Schlögen vorbei. In Linz angekommen fahren wir zuerst auf den Pöstlingberg - der 537 m hohe Linzer Hausberg. Von seiner Aussichtsplattform hat man einen fantastischen Ausblick auf die Stadt und ins Alpenvorland. Auf der Kuppe des Pöstlingbergs thront die Pöstlingbergkirche, eine der schönsten barocken Wallfahrtskirchen Oberösterreichs. Nach einem kurzen Aufenthalt fahren wir dann zum Christkindlmarkt am Hauptplatz. Eingebettet in die jahrhundertalten barocken Bürgerhäuser erhebt sich vor unseren Augen ein wahres Adventjuwel. Es glitzert und glänzt nur so an allen Ecken und Enden und lieblich gestaltete Stände umringen den imposanten Weihnachtsbaum. Der Christkindlmarkt am Linzer Hauptplatz versteht sich seit jeher als der Markt der Künstler und Kunsthandwerker. Dem Käufer bietet sich eine großangelegte Palette von selbst gefertigtem Christbaumschmuck, Töpfer- und Glaswaren bis hin zu italienischer Glashüttenkunst. Bei köstlichen heißen Getränken, Bratwürsteln und Bauernkrapfen lässt es sich dort gut verweilen. Nach unserem Aufenthalt treten wir dann die endgültige Heimreise an. Wir fahren vorbei an Sattledt, St. Pankraz und Liezen zurück zu unseren Zustiegsstellen.

LEISTUNGEN:

• Busfahrt im Fragollo Luxus-Reisebus "Vulkanliner" • Reisebegleiter/Vulkanliner Service • Road-Pricing, Straßensteuern, Maut- und Parkgebühren • 1x Nächtigung im 4* Hotel Residenz in Passau • 1x Frühstücksbuffet • 1x 1,5 Stunden Stadtführung in Passau • Fahrt auf den Pöstlingberg

PREISE:

Preis pro Person im DZ ....................................................€ 198,-Einbettzimmerzuschlag .....................................................€ 24,-Storno- und Reiseversicherung nicht inkludiert

35


Sicher.Entspannt.Unterwegs Liebe Urlauber und Reisende! Regenwetter statt Sonnenbräune? Gut vorbereitet bleibt trotz der Wolken am Himmel die Urlaubsstimmung heiter. Und sollte Ihre Reise eine unerwartete Wendung nehmen, stehen wir Ihnen hilfreich zur Seite. Verlassen Sie sich auf uns!

Bus/Bahn/Auto-Schutz

Bus/Bahn/Auto+Schutz

Reisestorno: Stornokosten bei Nichtantritt der Reise.*

Reisestorno: erweiterte Stornogründe Schutz bei bestehenden Erkrankungen, die unerwartet akut werden (ohne Fristen)

Reiseabbruch: Zusätzliche Rückreisekosten.

Reiseabbruch: Ersatz der gebuchten, nicht genutzten Reiseleistungen

Reisegepäck: Zeitwertdeckung: Einzel bis € 1.500,-/Familie bis € 3.000,-.

Reisegepäck: Neuwertdeckung: € 2.000,-/€ 4.000,-

Reiseunfall: Suche und Bergung bis € 40.000,-. Entschädigung für dauernde Invalidität ab 50 %.

Reiseunfall: Suche und Bergung bis € 80.000,-

Medizinische Leistungen im Ausland: Stationäre Behandlung bis € 500.000,-. Ambulante Behandlung, Heimtransport (inkl. Ambulanzjet), Verlegungstransport, Krankenbesuch u.v.m.

Medizinische Leistungen im Ausland: Schutz bei bestehenden Erkrankungen, die unerwartet akut werden (erhöhte Versicherungssummen und ohne Fristen)

Bus/Bahn/Auto+Schutz Reisepreis bis Reisedauer

Einzel

Reiseprivathaftpflicht: bis € 750.000,-. Reisedauer: bis 17 Tage

Reisedauer:

Familie*

bis 31 Tage

* Erfolgt der Versicherungsabschluss später als 3 Tage nach Reisebuchung sind nur Ereignisse versichert, die ab dem 10. Tag nach Versicherungsabschluss eintreten (ausgenommen Unfall, Todesfall oder Elementarereignis). Gültig für eine Bus-, Bahn- oder Autoreise (inkl. Fähren). Leistungen nur auszugsweise abgedruckt. Vollständige Informationen und Prämien für höhere Reisepreise erhalten Sie in Ihrem Reisebüro. Es gelten die EUROPÄISCHEN Reiseversicherungsbedingungen ERV-RVB 2016. Druck- und Satzfehler vorbehalten. Stand: November 2016 Europäische Reiseversicherung AG, Kratochwjlestraße 4, A-1220 Wien, Tel. +43/1/317 25 00-73930, E-Mail: info@europaeische.at.

€ 150,€ 200,€ 300,€ 400,€ 500,€ 750,€ 1.100,€ 1.600,€ 1.900,€ 2.500,€ 3.000,€ 750,€ 1.500,€ 2.200,€ 3.000,€ 3.800,€ 5.000,€ 6.000,-

Bus/Bahn/Auto-Schutz

Europa**

Europa**

bis 31 Tage

bis 17 Tage

€ 29,€ 37,€ 45,€ 52,€ 65,€ 90,€ 107,€ 118,€ 169,€ 79,€ 108,€ 145,€ 186,€ 217,€ 252,€ 339,-

€ 12,€ 18,€ 21,€ 28,€ 33,€ 37,€ 44,€ 62,€ 73,€ 87,€ 109,€ 58,€ 76,€ 110,€ 138,€ 162,€ 185,€ 234,-

* Familie: bis zu 7 gemeinsam reisende Personen, davon maximal 2 Erwachsene (18. Geburtstag vor dem Tag des Reiseantritts) – unabhängig vom Verwandtschaftsverhältnis ** Europa: Europa im geografischen Sinn, alle Mittelmeeranrainerstaaten und -inseln, Jordanien, Madeira, Azoren, Kanarische Inseln und Russland

Reise- & Stornobedingungen Stornogebühren:

Es gelten die allgemeinen Reise- und Stornobedingungen für Reisebüros in der jeweils gültigen Fassung, sowie die unten angeführten Bedingungen des Veranstalters.

bis 30. Tag vor Reiseantritt................................................................................. 10 % vom Reisepreis ab 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt.................................................................... 25 % vom Reisepreis

Anmeldungen: Die Anmeldung kann schriftlich oder telefonisch erfolgen. Gleich nach Anmeldung

ab 19. bis 10. Tag vor Reiseantritt ................................................................... 50 % vom Reisepreis

reservieren wir Ihnen einen Sitzplatz in einem unserer Fragollo Luxus-Reisebusse und buchen die dazu gewählten Arrangements für Sie fix. Bitte beachten Sie bei Absage bzw. bei Nichterscheinen die Stornogebühren.

ab 9. bis 4. Tag vor Reiseantritt......................................................................... 65 % vom Reisepreis Ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt ................................................. 85 % vom Reisepreis Am Abreisetag bzw. bei Nichterscheinen......................................................100 % vom Reisepreis

Sitzplätze: Die Sitzplätze werden in der Reihenfolge der Reisebuchung vergeben. Sonderwünsche können daher nur im Rahmen der freien Plätze zum Zeitpunkt der Anmeldung berücksichtigt werden. Wenn Busse mit abweichender Sitzordnung eingesetzt werden müssen, sind wir berechtigt, die bereits vergebenen Sitzplatznummern zu ändern.

Verwendete Abkürzungen: N = Nächtigung, F = Frühstück, ME = Mittagessen, A = Abendessen, HP = Halbpension, VP = Vollpension, DZ = Doppelzimmer, EZ = Einzelzimmer, Üb = Übersetzung, RL = Reiseleitung, RV = Reiseversicherung Kundengeld-Absicherung: Gemäß Reisebüro-Sicherheitsverordnung (RSV) BGBl.‚ Nr. 10/1998 Um-

Buskomfort: Unsere Reisebusse werden von uns nach allen Kriterien größtmöglicher Sicherheit und Bequemlichkeit ausgesucht. Liegesitze (Softlinesitze), Klimaanlage, Bordküche, Kühlschrank, WC, Fußraster, bequemer Sitzabstand, Video, Radio, CD, DVD, Außenkamera für Besichtigungstouren.

setzung der Art. 7 der Richtlinien vom 13. Juni 1990 über Pauschalreisen (90/314/EWG) im österreichischen Recht. Alle bei fragollo reisen KEG gebuchten Pauschalreisen sind durch eine Bankgarantie bei der Raiffeisenbank Graz-Straßgang, Kärntnerstraße 394, 8054 Graz abgesichert. Im Insolvenzfall sind sämtliche Ansprüche bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen direkt beim

Reisegepäck: Das Gepäck bitte mit Namensschildern versehen (fragollo-Kofferanhänger) um Verwechslungen vorzubeugen. Der Reiseveranstalter haftet nicht für Beschädigungen, Verwechslungen und Diebstahl.

zuständigen Insolvenzabwickler AGA International S.A. Niederlassung für Österreich, Pottendorfer Straße 25-27, A-1120 Wien, unter der Fax-Nr.: +43 1 52503-999 oder per E-Mail: vertragsverwaltung@allianz-assistance.at anzumelden. Die Eintragungsnummer im Veranstalterverzeichnis lautet 1998/0400.

Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen. Wir behalten uns vor eine Reise auch bei geringerer Beteiligung durchzuführen und die Preise kostendeckend anzupassen.

Reiseversicherung: Wie empfehlen den Abschluss eines Busreiseversicherungspaketes. Die Bus/ Bahn/Auto-Schutz Versicherung der Europäischen Reiseversicherung beinhaltet: Reisestorno-, Rei-

Preise: Alle Preise sind in Euro angegeben. Angaben nach den im Dezember 2016 geltenden Kostenund Wechselkursen. Vorbehaltlich Änderungen von Tarifen, Wechselkursen und Steuern. Irrtümer und Druckfehler ebenfalls vorbehalten.

segepäck-, Reiseprivathaftpflichtversicherung, Such- und Bergungskosten, Medizinische Leistungen im Ausland und 24-Stunden-Notruf und Soforthilfe. Liegt eine bestehende Erkrankung vor die unerwartet akut werden kann, empfehlen wir den Abschluss

Kinderermäßigungen: Falls im Programm nicht angegeben auf Anfrage erhältlich.

der Bus/Bahn/Auto+Schutz-Versicherung der Europäischen Reiseversicherung. Diese beinhaltet ebenfalls Reisestorno-, Reisegepäck-, Reiseprivathaftpflichtversicherung, Such- und Bergungskos-

Für Einzelreisende gilt: Sollten Sie einen Platz im Doppelzimmer buchen und sich in der noch verbleibenden Zeit kein zweiter Zimmerpartner finden, erfolgt die Unterbringung im Einzelzimmer ohne weitere Nachricht. Den entsprechenden Aufpreis stellen wir Ihnen in Rechnung.

ten, Medizinische Leistungen im Ausland und 24-Stunden-Notruf und Soforthilfe. Die Höhe der Versicherungsprämie ergibt sich aus dem Reisepreis. Bitte beachten Sie dazu die oben stehende Tabelle der Europäischen Reiseversicherung oder lassen Sie sich bei uns im Büro beraten.

Zustiegsstellen: fragollo reisen ist bestrebt seine Gäste so nah wie möglich von zu Hause abzuholen. Auf Seite 4 sind unsere Zustiegsstellen aufgeführt. Bitte beachten Sie, dass die Zustiegsstellen je nach Reise differieren. Über die Zustiegsmöglichkeiten zur jeweiligen Reise informieren wir Sie gerne in unserem Büro. Nebeneinstiege entlang der Fahrtroute sind nach Rücksprache mit uns möglich.

Sie erhalten von uns alle wichtigen Informationen zur Reiseversicherung und die Reiseversicherungsbedingungen. Alle Angaben in diesem Programm vorbehaltlich Irrtümer, Satz- und Druckfehler!

36


Medjugorje

Reiseinformationen & Wissenswertes PROGRAMMABLAUF:

TIPPS UND WISSENSWERTES:

Wir besuchen verschiedene Lebensgemeinschaften (die Gemeinschaft Campo della Vita, die Gemeinschaft der Seligpreisungen, das Mutterdorf). Welche Gemeinschaft besucht werden kann richtet sich nach unserer Aufenthaltsdauer in Medjugorje und der Organisation der jeweiligen Gemeinschaft. Wir wandern betend auf den Kreuzberg und den Erscheinungsberg. Den aktuellen Tagesprogrammablauf geben wir per Aushang im Hotel bekannt. Programmabweichungen und Programmänderungen vorbehalten!

Reiseunterlagen: Einen gültigen Reisepass oder gültigen Personalausweis und die Informationsunterlagen, die Sie mit der Buchungsbestätigung erhalten haben, nicht vergessen! Bitte ins Handgepäck geben!

Wichtig!! Der Reisepass muss noch mindestens 3 Monate über die Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass! (Miteintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert!)

REISEVERSICHERUNG:

Wir empfehlen den Abschluss eines Busreiseversicherungspaketes. Die Bus/Bahn/Auto-Schutz Versicherung der Europäischen Reiseversicherung beinhaltet: Reisestorno-, Reisegepäck-, Reiseprivathaftpflichtversicherung, Such- und Bergungskosten, Medizinische Leistungen im Ausland und 24-Stunden-Notruf und Soforthilfe.

Visum: Wenn Sie keine österreichische Staatsbürgerschaft besitzen, informieren Sie sich bitte bei den Botschaften von Slowenien, Kroatien und Bosnien Herzegowina welche Papiere Sie benötigen.

Denken Sie bitte auch an die Medikamente, welche Sie täglich persönlich benötigen.

Liegt eine bestehende Erkrankung vor die unerwartet akut werden kann, empfehlen wir den Abschluss der Bus/Bahn/Auto+SchutzVersicherung der Europäischen Reiseversicherung. Diese beinhaltet ebenfalls Reisestorno-, Reisegepäck-, Reiseprivathaftpflichtversicherung, Such- und Bergungskosten, Medizinische Leistungen im Ausland und 24-Stunden-Notruf und Soforthilfe.

Für den Aufenthalt in Medjugorje sind Wanderschuhe oder festes Schuhwerk für die Berge von Vorteil. Hausschuhe, Wecker, Taschenlampe und Regenschutz bitte nicht vergessen. Ein kleines Radio oder ein Handy mit Kopfhörern mit FM-Frequenz ist für die Übersetzungen der fremdsprachigen Messen ins Deutsche von Vorteil.

Die Höhe der Versicherungsprämie ergibt sich aus dem Reisepreis. Bitte beachten Sie dazu die Tabelle der Europäischen Reiseversicherung auf Seite 36 oder lassen Sie sich bei uns im Büro beraten.

KURZINFORMATIONEN ZU MEDJUGORJE:

Bei der Hin- und Rückfahrt können Sie jeweils eine Würsteljause aus der Bordküche im Bus, sowie Kalt- und Heißgetränke erwerben.

In Medjugorje begannen die Marienerscheinungen am 24. Juni 1981. Ursprünglich waren sechs Kinder mit diesen Erscheinungen gesegnet. Von diesen sechs, in der Zwischenzeit bereits Erwachsenen, haben Ivan, Vicka und Marija bis heute noch ihre tägliche Erscheinung der Gospa (Muttergottes). Pater Jozo Zovko, der damalige Pfarrer glaubte den Kindern erst nach einiger Zeit und wurde dann von den Kommunisten zu zwei Jahren Kerker verurteilt. Nach 18 Monaten erlangte er seine Freiheit wieder. Die Kinder selbst litten ebenfalls unter dem Kommunismus. Der Vatikan hat Medjugorje als Gebets- und Wallfahrtsstätte anerkannt. Rom ist nach wie vor mit der Prüfung der Erscheinungen beschäftigt, was dem Zustrom der Pilger, die von den Geschehnissen in Medjugorje erfahren haben, keinen Abbruch tut. - Mirjana, eine der Seherinnen, hat jeden 2. des Monats eine Begegnung mit der Gospa und überbringt den Menschen eine Botschaft. Am 25. jedes Monats richtet die Gottesmutter durch die Seherin Marija eine Botschaft an alle Gläubigen der ganzen Welt, die veröffentlicht wird.

Währung: In Medjugorje ist die Bosnische Mark das Zahlungsmittel. Sie können jedoch mit Euro bezahlen. Nehmen Sie genügend Kleingeld mit.

Das Morgenlob-Textheft mitnehmen. (Falls Sie dies von einer der letzten Reisen mit uns noch Zuhause haben.)

Um Verwechslungen vorzubeugen bitte alle Gepäckstücke mit Ihrem Namen versehen. (fragollo-Kofferanhänger)

Bitte beachten Sie, dass auch in Medjugorje auf angemessene Kleidung großer Wert gelegt wird. Hosen und Röcke sollten mindestens Knielänge haben und die Schultern sollten bedeckt sein.

HINWEIS IN EIGENER SACHE: Als Reisebüro planen wir gerne auch Ihre nächste Individual- oder Pauschalreise, Ihren nächsten Flug, Ihre nächste Gruppen- oder Vereinsreise, Ihre nächste

KOSTENLOSES SERVICE PER E-MAIL:

Pilgerreise oder Wallfahrt. Jahrzehntelange Erfahrung als Bus-

Gerne übermitteln wir Ihnen monatlich die Botschaft der Königin des Friedens aus Medjugorje per E-Mail. Schicken Sie uns eine Anfrage an office@fragollo-reisen.at. Auf unserer Homepage unter www.fragollo-reisen.at finden Sie die monatliche Botschaft sowie unser gesamtes Reiseprogramm zum Herunterladen und Ausdrucken.

unternehmen und Reisebüro machen uns zu Ihrem verlässlichen Partner für Pilgerreisen nach Lourdes, Fatima, La Salette, Rom, San Giovanni Rotondo, Schio, Manduria, Polen, Kurescek, zu den Moldauklöstern Rumäniens, nach Heroldsbach, Marpingen, Altötting, Garabandal, Guadelupe in Mexiko und weitere Orte.

NEUJAHRSVIGIL IN MEDJUGORJE:

Medjugorje bereisen wir zwei- bis dreimal pro Monat. - Wir bie-

Auch die Pilgerfahrt zum Jahreswechsel hat bereits Ihre Anhänger. Als Pilger kann man Neujahr einmal anders feiern, anderen Menschen begegnen, die Atmosphäre von Medjugorje und der Stimmung der gläubigen Pilger aufnehmen.

ten Ihnen für Ihre Reise unsere Fragollo Luxus-Reisebusse mit bestem Komfort und Sicherheit in verschiedenen Größen an. 37


Medjugorje

Reiseinformationen

ten Anzahl vorhanden. Sollte die Kapazität im Hotel erschöpft sein, werden wir für Sie in einem Nachbarhotel ein Einbettzimmer reservieren. Sitzplatzreservierungen erfolgen ebenfalls in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen, Sitzplätze in den vorderen Sitzreihen im Bus können nicht fix versprochen werden und bleiben vorbehalten. Eine frühe Buchung kann in diesem Fall helfen.

Mit Ihrer telefonischen oder schriftlichen Anmeldung (Fax, Brief, EMail, Onlinebuchung) reservieren wir für Sie fix einen Platz im Bus und ein Zimmer im Hotel in Medjugorje. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen (ARB 1992). Die Reise- und Stornobedingungen entnehmen Sie unserer Homepage www.fragollo-reisen.at oder dem der Buchungsbestätigung beigelegten Informationsblatt. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung bis spätestens 2 Wochen vor dem Abreisetermin erfolgen sollte. Gegebenenfalls sind Restplatzbuchungen auch kurzfristig noch möglich. Wir unterliegen als Reisebüro ebenfalls Stornobedingungen von Seiten der Hotels. Die Zimmervergabe erfolgt in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen, Änderungen bleiben jedoch vorbehalten. Einbettzimmer sind nur in einer begrenz-

HOTELINFORMATIONEN:

Das Hotel Marben liegt nahe der Pfarrkirche im Zentrum von Medjugorje und ist ein idealer Ausgangspunkt für verschiedene Ausflugsziele. Das neu adaptierte Haus entspricht der 3-Stern Kategorie, bietet einen Lift und gutbürgerliche Küche. Sollte das Hotel Marben ausgebucht sein, buchen wir die Zimmer in einem unserer weiteren Partnerhotels, die ebenfalls im Zentrum liegen.

IN UNSEREM PAUSCHALANGEBOT ENTHALTENE LEISTUNGEN:

Fahrt im Fragollo Luxus-Reisebus, Straßensteuern, Mautgebühren, Nächtigung, Halbpension (Tischwein und Wasser beim Essen inklusive), Ortstaxe, Reiseleitung, Programm in Medjugorje und örtliche Reiseleitung, Übersetzung in Deutsch bei den Gemeinschaften, Pilgerbeitrag für Service und Übersetzung (Radio) in der Kirche. Abweichungen sind bei der jeweiligen Reise angeführt.

KINDERPREISE:

Die angeführten Kinderpreise sind für Kinder von 4 - 12 Jahren und bei Unterbringung mit 2 Erwachsenen im Zimmer gültig. Für Kinder ab 13 Jahren gilt der normale Personenpreis. ABFAHRTSZEITEN: ab Österreich:.......................................................................................................................................................................................................Uhrzeit Wien Hauptbahnhof, Ausgang Vorplatz Süd NEU!......................................................................................................................................6:00 Uhr Wiener Neustadt West NEU!............................................................................................................................................................................6:40 Uhr Autobahnraststätte Zöbern, beim Tankstellenbereich................................................................................................................................7:00 Uhr Autobahnraststätte Loipersdorf, nahe Tankstellentoilette........................................................................................................................7:30 Uhr Oed, bei fragollo reisen......................................................................................................................................................................................7:30 Uhr Hofstätten, Raststätte Dokl, beim Tankstellenbereich................................................................................................................................8:00 Uhr Graz Hauptbahnhof, beim Busbahnhof.........................................................................................................................................................9:00 Uhr Autobahnabfahrt Leibnitz, beim Kreisverkehr, P & R Parkplatz................................................................................................................9:30 Uhr Weitere Einstiege entlang der A2 von Wien über Graz bis Leibnitz sind nach Rücksprache möglich. Ankunft in Medjugorje.................................................................................................................................................................. ca. 19:00/20:00 Uhr RÜCKFAHRT: Rückfahrt ab Medjugorje: .............................. vom Hotel........................................................................................................................ ca. 4:00 Uhr Rückkunft in Österreich: ................................. in Graz................................................................................................................ ca. 16:00/17:00 Uhr in Wien............................................................................................................... ca. 18:00/19:00 Uhr 38


Reisetermine

Medjugorje 2017 TERMINE

PREIS PRO EZ ZUSCHLAG PERSON IM DZ

LEISTUNGEN

KINDERPREIS VON 4 - 12 J.

(IM ZIMMER VON 2 ERW.)

Sa, 08. April bis Do, 13. April Palmsonntag

5x HP*, RL Üb., Ortstaxe

€ 379,-

€ 90,-

€ 240,-

Mi, 24. Mai bis So, 28. Mai Christi Himmelfahrt

4x HP*, RL Üb., Ortstaxe

€ 357,-

€ 72,-

€ 225,-

Do, 01. Juni bis Mo, 05. Juni Pfingsten

4x HP*, RL Üb., Ortstaxe

€ 357,-

€ 72,-

€ 225,-

Mo, 05. Juni bis Fr, 09. Juni ** Pfarre Kapfenberg mit Pfarrer Mag. Josef Hacker

4x HP*, RL Üb., Ortstaxe

€ 357,-

€ 72,-

€ 225,-

Mi, 14. Juni bis So, 18. Juni Fronleichnam

4x HP*, RL Üb., Ortstaxe

€ 357,-

€ 72,-

€ 225,-

Do, 22. Juni bis Mo, 26. Juni Jahrestag

4x HP*, RL Üb., Ortstaxe

€ 357,-

€ 72,-

€ 225,-

Mo, 14. August bis Fr, 18. August Maria Himmelfahrt mit Pater Aidan Msafiri

4x HP*, RL Üb., Ortstaxe

€ 357,-

€ 72,-

€ 225,-

Mo, 28. August bis Fr, 01. September** Pfarre Furth & Rabenstein mit Pfarrer Dr. Josef Lackstätter

4x HP*, RL Üb., Ortstaxe

€ 357,-

€ 72,-

€ 225,-

Rad-PilgerTour nach Medjugorje Sa, 02. September bis So, 10. September 2017 Radeln Sie mit uns mit nach Medjugorje! Radstrecke von Oed bis nach Medjugorje ca. 720 km.

Auch in diesem Jahr wird die Rad-PilgerTour wieder von Franz Gollowitsch jun. begleitet. Ein besonderer Service ist unsere Mittagsküche im Begleitbus. Zur Stärkung gibt es für jeden Teilnehmer Obst und Trinkwasser. Der Gepäcktransport zwischen den Hotels, sowie der Rücktransport der Fahrräder und die Heimreise im Fragollo Luxus-Reisebus ist für Sie organisiert. Das genaue Radprogramm mit allen wichtigen Informationen finden Sie auf den Seiten 24 und 25. Bei Fragen können Sie uns gerne anrufen - wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen!

Mi, 06. September bis So, 10. September Maria Geburt | Parallel zur Rad-PilgerTour. Ideal für Partner, Freunde, Bekannte oder Verwandte von Radpilgern!

4x HP*, RL Üb., Ortstaxe

€ 357,-

€ 72,-

€ 225,-

Mi, 04. Oktober bis So, 08. Oktober Rosenkranzfest

4x HP*, RL Üb., Ortstaxe

€ 357,-

€ 72,-

€ 225,-

Mi, 25. Oktober bis So, 29. Oktober Nationalfeiertag

4x HP*, RL Üb., Ortstaxe

€ 357,-

€ 72,-

€ 225,-

Mi, 22. November bis So, 26. November Sterbetag von Pater Slavko

4x HP*, RL Üb., Ortstaxe

€ 357,-

€ 72,-

€ 225,-

Sa, 30. Dezember bis Mi, 03. Jänner 2018 Jahreswechsel / Neujahrsvigil

4x HP*, RL Üb., Ortstaxe

€ 357,-

€ 72,-

€ 225,-

* Erklärung zur Halbpension: Die Halbpension umfasst 1x Abendessen am Anreisetag, Frühstück & Mittagessen an den Tagen welche wir in Medjugorje verbringen, Frühstück am Abreisetag. ** ACHTUNG: abweichende Abfahrtsorte, nähere Information bei den Pfarren oder bei uns im Büro erhältlich. Eine Storno- und Reiseversicherung ist in den angeführten Preisen nicht inkludiert. Diese bitte bei der Reisebuchung extra abschließen - siehe Seite 36. DZ = Doppelzimmer | EZ = Einzelzimmer

39


Steirermadl & Kärntnerbua | Esther Kobula | www.smkb.at

Besuchen Sie unsere Homepage

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Fragollo Reisen KEG, Vulkanlandreisen ReisebĂźro Oed 60, 8311 Markt Hartmannsdorf, Telefon +43 (0)3114 5150, Fax +43 (0)3114 5150-41 www.fragollo-reisen.at, office@fragollo-reisen.at, Facebook: www.facebook.com/FragolloReisen

Fragollo Reisen 2017  

Rad-, Pilger- & Individualreise-Veranstalter aus Österreich

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you