Issuu on Google+

FSK 16 − JUGENDSEITE

Thüringer Allgemeine

T C FS1

Der Alltag in 140 Zeichen

Gabi Gregg hat eine Karriere als Twitter-Star beim Musiksender MTV gewonnen

ECHTE FANS: Beim Konzert von „Reamonn“ 2009 in Erfurt waren Ulrike Lattmann-Sieber und Sandra Biereige aus Erfurt glücklich. Über die Pause ihrer Lieblingsband sind sie natürlich schon traurig.

Ruhepause für Reamonn ERFURT. Nach zahlreichen Hits und Auftritten gönnen sich die Jungs von Reamonn“ eine Auszeit. Für ihre Fans hinterlässt die Band, die sich auf unbestimmte Zeit trennen will, das Best-of-Album „Eleven“. Die darauf gesammelten Songs, viele alte und die neuen, machen deutlich, was den Reiz der Band in den letzten elf Jahren ausgemacht hat. Die Musiker haben einfach ein Gespür für wunderbare Melodien. „Supergirl“, „Alright“ oder „Josephine“, die Harmonien der Songs streicheln die Seele und die charismatische Stimme von Frontmann Rea Garvey zaubert einen Anflug von Gänsehaut auf den Rücken. Kennengelernt haben sich die Musiker über eine kleine Zeitungsannonce, die Rea aufgegeben hatte. Kurze Zeit später landeten sie ihren ersten Hit. Doch jetzt ist die Luft raus. Die Fans hoffen jedoch, dass die Schaffenspause nicht allzu lange dauert. Peter Rathay ANZEIGE

Sehr ernst. Die Menschen sind erstaunlich ehrlich, wenn sie über das Internet kommunizieren. Und ich kann ihnen gleich antworten.

Gabi Gregg (23) wurde in den USA zum ersten Twitter Jockey von MTV gekürt. Sie twittert nun den ganzen Tag über das, was hinter den Kulissen des Musiksenders passiert. Ein Interview in Twitter-Sprache: Nicht mehr als 140 Zeichen pro Frage − und Antwort.

Und du kannst alles in 140 Zeichen ausdrücken? Denn mehr geht bei Twitter ja nicht. Ich kann mich gut in nur wenigen Worten ausdrücken. Ich bin es gewohnt. Ich habe auch ein privates Twitter-Profil und seit Jahren einen Blog.

Gabi, schreibst Du den ganzen Tag Tweets auf Twitter? Nicht buchstäblich den ganzen Tag lang, aber ich schreibe über den Tag verteilt sehr viel.

Du spielst auf deinen Blog „Young, Fat & Fabulous“ an, in dem du über Mode in Übergrößen schreibst.

Wie oft?

Stimmt. Ich hatte durch den Blog bereits viele Freunde und Fans. Und diejenigen, die mich nicht kannten, hat wohl meine Botschaft überzeugt.

Ich habe keine Vorgaben über die Zahl der Tweets, ich versuche so zwischen 100 und 200. Vielleicht werden es bald mehr. Dann hast das Blackberry immer und überall dabei?

GEWÄHLT: Nicht mehr arbeitslos und trotzdem Spaß dabei − Gabi Gregg berichtet via Twitter aus den Büros und Studios von MTV und wurde damit selbst zum Star.

Ehrlich gesagt habe ich sogar zwei. Das liegt auch daran, dass ihnen ein Gesicht geben und ich bekannt dafür bin, ständig erzählen, wer sie sind. meine Telefone zu verlegen. Wissen wir nicht schon alles Das könnte aber ein Prob- über die Leute, die bei dem Musiksender arbeiten? lem werden in Deinem Job. Es ist schon besser geworden. Nein, das glaube ich nicht. Und normalerweise finde ich Hier gibt es so viele verschiedesie auch recht schnell. Aber ich ne Leute mit ganz unterschiedlichen Persönlichkeiten. muss daran noch arbeiten. Wovon handeln die Tweets? Ich schreibe, was ich mache, was ich erlebe.

Verändert sich dadurch das öffentliche Bild von MTV?

Das Publikum wird feststellen, dass MTV nicht nur eine Firma Also worum es bei MTV den ist, die auf Gewinn aus ist. ganzen Tag so geht? Das klingt pathetisch. Genau. Und nicht nur, was Es ist aber wirklich so. Wir hinter den Kulissen passiert. sind vor allem an unseren Zuschauern interessiert. Sondern? Ich will auch die Leute zei- Du gibst dem Sender ein Gegen, die hier arbeiten. Ich will sicht in den Netzwerken?

FSKurzlexikon Twitter (englisch für „zwitschern“) ist ein Internet-Forum für Mini-Botschaften in Tagebuch-Form. Pop-Stars, Politiker und sogar der USPräsident, aber auch Unternehmen, Ministerien und natürlich auch unsere Zeitung nutzen Twitter als Plattform zur Verbreitung von wichtigen Nachrichten und lustigen Banalitäten. Die meisten angemeldeten Leser (nach dem englischen Wort für „folgen“ Follower genannt) hat Lady Gaga mit 5,7 Millionen Fans, gefolgt von Britney Spears, den Schauspielern Ashton Kutcher, Ellen DeGeneres und eine Organisation von US-Präsident Barack Obama mit jeweils über fünf Millionen Lesern.

Du hast einen landesweiten Wettbewerb gewonnen − was macht Dich besser?

Ja, das Publikum kann mich Ich bin nicht besser. Aber ich direkt kontaktieren, das ist viel denke, dass meine Botschaft persönlicher und ehrlicher. geholfen hat: Liebe dich und deinen Körper, egal, welche Funktioniert das? Kleidergröße du trägst. Natürlich. Die Fans wenden Es war ein recht kurzer Weg sich über Twitter an mich, stel- von der Arbeitslosigkeit in len Fragen, sagen mir, was sie Chicago zum Ruhm eines von der Musik auf MTV halten. Fernsehstars in New York. Ein guter Weg für ein schnel- Wow, ja, das war es wirklich. les Feedback. Ich hatte keinen Job, habe in Chicago auf dem Boden geJa. Wir haben gerade bekannt schlafen, meine Mutter hat die gegeben, dass US-Schauspiele- Miete bezahlt. rin Chelsea Handler unsere ViImmerhin hast du zum Titel deo Awards präsentieren wird. 100 000 Dollar bekommen. Und die Fans haben reagiert? Zumindest kann ich jetzt meiWir wussten nicht, was die ne Rechnungen selbst zahlen Leute von ihr halten. Aber das und endlich in New York leFeedback war überwältigend. ben. Was mir jetzt noch fehlt, ist eine richtig schöne Woh Wie ernst werden die Kommentare genommen? Interview: Steffi Dobmeier

Donnerstag, 26. August 2010

NIGHT & DAY

Wo ist heute was los in . . . Erfurt? Gasthaus Moser: ab 20.30 Uhr Live: Ask Themin (Rock, Blues, Folk); Musikpark: ab 22 Uhr Ladies World (Einlass ab 18 Jahren). Ilmenau? BH-Club: ab 21 Uhr Disco Night Party. Jena? Paradiespark, alter Bootsanleger: ab 20 Uhr Latin-Party. Nordhausen? Jugendclubhaus: von 13 bis 19 Uhr P 14 − der Jugendtreff. Pößneck? Shedhalle: ab 21 Uhr Disco. Weimar? Schützengasse: ab 21 Uhr Salsa Party mit Soubground Disco. FSKonzerttipp Am Freitag ab 22 Uhr feiert die Kufa Mühlhausen den alljährlichen Kirmesauftakt mit der Dark/Gothic-Party „Front 242 − Spezial.“

Robbie und Gary im Duett KÖLN. Heute ist es endlich soweit, ist das erste Duett von Robbie Williams und seinem alten und neuen Bandkollegen Gary Barlow zu hören − und zu sehen. Der gemeinsame Hit „Shame“ feiert Radio- und Videopremiere und ist unmittelbar vor der Castingshow „Popstars“ (20.15 Uhr, Pro 7) zu sehen. Die echte Single erscheint am 1. Oktober.

Kompliment des Tages „Dich auf Händen zu tragen, heißt einen Schatz zu heben.“ Schickt euer Kompliment des Tages − wo auch immer gehört, gelesen oder bekommen − per Mail an magazin@thueringer-allgemeine.de


Interview mit Gabi Gregg