Page 1

DM 2,01 Abonnement: DM 1,50 Euro 1,02 Abonnement: Euro 0,76

Ausgabe 2000/03 März

Ö

Mit freundlicher Unterstützung der

Umfang: 10 Seiten Brandheiß!


Lange Rede, kurzer Sinn.

G

uten Tag FELD(Name)!

Schon wieder ein Monat rum, schon wieder ein neues ZWO-Heft. Besonders empfehlen kann ich Ihnen diesmal die große Reportage über unseren "Prospekte-Jungen" auf Seite 3 und 4. Wenn Ihnen die Bundesliga-Gebühren auf die Nerven gehen, dann lesen Sie mal Seite 5, dort gibt's den ganz legalen Trick um kostenlos an Live-Spiele zu

kommen. Aber auch die anderen Seiten haben es natürlich in sich! Es grüßt Sie wie immer Ihr

Zacharias Zwo

Impressum ZWO-Public Relations c/o Steffen Persiel Kettelstorf 6 29584 Himbergen ______________________________

E-Mail: E-Mail info@kettelstorf.de

Internet:

www.kettelstorf.de

(Gewinn-)Telefon und Fax: 0 40 / 36 03 28 71 37 Herausgeber, Redaktion und Herstellung: Steffen Persiel Redaktionsassistenz und Vertriebsleitung: Zacharias Zwo Anzeigen- und Redaktionsschluß: 26. Februar 2000

D

ie richtige Lösung aus unserem Gewinnspiel vom letzten Heft hätte B lauten müssen. Und wenn Sie das richtig geraten haben, hatten Sie die Chance auf einen tollen ZWO-Knautschball zum Kneten. Leider kann immer nur einer gewinnen, doch Sie wissen ja: Jeden Monat wieder mitspielen!

Und für die nächste Ausgabe: 28. März 2000 Auflage: 26 Exemplare ZWO erscheint monatlich für DM 2,01 (1,03 E); im Abonnement für DM 1,50 (0,77 E). Alle Rechte vorbehalten.

In diesem Monat gehen die Glückwünsche a n Arne Niemann aus Schlüpke!

Keine Haftung für unverlangt eingesandte Fotos und Manuskripte.


M

orgens halb zehn in Deutschland: Matthias Grube schwingt sich auf sein BMXRad, hängt seine große Gepäcktasche an und macht sich auf den Weg. Denn er hat einen wichtigen Auftrag zu e r l e d i g e n : Werbeprospekte unter die Leute zu bringen. Und dabei hat der Prospekte-Junge auch noch einen b e s o n d e r s praktischen Vor Denn er bekommt die Zettel mit den wöchentlichen Sonderangeboten of schon Tage vorher. Hergestellt werden die Prospekte in der Druckerei Schliekau, die Verteilung erfolgt danach über die Firma Marquart, von der auch Matthias Grube rechtzeitig beliefert wird. Da kann er sich natürlich in aller Ruhe gleich das Passende heraussuchen und am

Erscheinungstag dann sofort zugreifen. Zweimal wöchentlich, immer mittwochs und samstags, ist der Zwölfjährige ab 8.00 Uhr morgens (am Mittwoch auch nachmittags) in Kettelstorf und Rohrstorf unterwegs, vollgepackt mit meist über 80 Handzetteln. Doch obwohl er bei jedem Wetter mit dem Rad raus muß, hat er einen entscheidenden Vorteil. Wo nämlich herkömmliche Prospekteverteiler mit ihren großen Autos n i c h t hinkommen, s o r g t Matthias für eine lückenlose Be-lieferung. Selbst die entferntesten Häuser erhalten dank seiner guten Ortskenntnis stets pünktlich die aktuellen Angebote. >Fortsetzung Seite 4


Unterwegs mit dem Prospekte-Jungen <Fortsetzung von Seite 3:

A

ber nicht nur langweilige Werbung vom EurosparSupermarkt landet in den Briefkästen, sondern jeden Monat auch noch die “Bevenser Nachrichten”. Da werden aus den gewöhnlich 80 Zetteln d i e Matthias Grube in seine Gepäcktasche stopft, schnell mal über hundert und mehr.

Und was sagt der ProspekteJunge eigentlich zu dem Schrecken aller Postboten - den hungrigen und angriffslustigen Hunden? “Zum Glück gibt’s davon in Kettelstorf ja nicht so viele, und ich paß’ auch sowieso immer auf.”, meint Matthias ganz unbesorgt. Doch ganz so harmlos scheinen Hunde wohl doch nicht zu sein, denn nach eigenen Angaben steckt Matthias auch mal ein Werbeprospekt nur zwischen die Zaunpforte. Der Weg durch den Garten ist sogar ihm manchmal zu gefährlich. Denn schließlich weiß man ja nie, hinter welcher Ecke “Spitz” wieder lauert. Ganz umsonst wird Matthias Grube dieses Risiko aber doch be- stimmt

nicht eingehen? “ N e i n , natürlich nicht.”, erklärt er, “ich werde fest nach V e r t r a g bezahlt.” Sicherlich ein gut ausgehandelter, denn neben Spesen für sein Fahrrad sollen ja auch noch ein paar Pfennige pro Prospekt als kleines Taschengeld herausspringen. Und das hat er sich bereits nach 45 Min pro Tour verdient. Bis zum nächsten Mal, an dem unser Prospekte-Junge wieder raus muß, um seinen Auftrag zu erfüllen.


Auch Kettelstorfer sind betroffen:

Bundesliga bald nur noch gegen Bargeld? #

W

enn man den Zeitungsberichten Glauben schenken kann, wird es die Bundesliga wohl bald nur noch gegen Geld zu sehen geben. Aber ZWO hat für Sie eine Möglichkeit gefunden, diese Gebührenfalle zu umgehen! Der Fernsehsender Premiere-World strahlt zur Zeit einige Bundesligaspiele live aus, zwar verschlüsselt - aber mit Ton! Und das ist der entscheidende Punkt.

Denn die Kommentare der Reporter zum Spielgeschehen können Sie völlig kostenlos empfangen! Und damit nicht irgendwann doch noch mal ein Mann von der GebühreneinzugsZentrale an Ihrer Haustür klingelt, haben wir uns das von Premiere-World noch einmal schriftlich geben lassen. Bitte sehr:

Sehr geehrter Herr Persiel, vielen Dank für Ihre eMail. Keine Angst... das "Hören" von PREMIERE WORLD ist absolut kostenfrei. Probleme werden Sie deswegen sicher nicht bekommen. Viele Grüße aus Hamburg Kerstin Schenck PREMIERE WORLD Technik Team Kurz und knapp, aber dennoch ein toller Trick für Sie, kostenlos an die Bundesliga zu kommen! _________________________________________________________________________________

Drei in einem Büro und einer arbeitet? Zwei Beamte und ein Ventilator! Wer ist der unbestechlichste Beamte? Der nicht einmal Vernunft annimmt.


Zeichensprache A

uch an Ihrem Haus ist bestimmt ein blaues Schild befestigt, deren Bedeutung Ihnen schon immer schleierhaft war. ZWO kennt jetzt des Rätsels Lösung! Es handelt sich nämlich um Hinweisschilder auf besondere Stellen von Versorgungsleitungen mit Wasser, Abwasser oder Erdgas.

An der Farbe des Schildes ist zunächst die Art der Leitung zu erkennen. Gelb deutet auf eine Gasleitung hin, Blau auf Wasser und Grün meistens auf Abwasser. Die Beschriftung ist nun schon komplizierter. Der große Buchstabe (1) kennzeichnet die Art des Teils, welches sich an der betreffenden Stelle befindet. In diesem Beispiel steht “S” für Schieber. Dort kann bei Gefahr zugedreht werden. Abwasser-Schilder können übrigens auch durch ein großes “A” gekennzeichnet sein. Weitere Kennzeichen sind z.B. K = Absperrklappe, AV = Absperrventil der Anschlußleitung, ES = Entleerungsschieber, LS = Lüftungsschieber, HS = Hochwasserschieber, AH = Absperrhahn Rote Hydranten-Hinweisschilder für die Feuerwehr sind durch ein H zu erkennen. Die Zahl rechts neben dem Buchstaben (4) zeigt die Größe der Leitung an. Im Beispiel wäre dies “DN 100". Die Zahlen darunter zeigen die genaue Stelle an wo sich das Bauteil befindet. Von der Position des Schildes ausgehend, wird nun in Metern abgemessen. Die Zahl in der linken Hälfte (2) zeigt die Entfernung an, die nach links gegangen werden muß, die Zahl rechts (5) entsprechend für rechts. Die Zahl unten (3) gibt die Meter an, die vom Schild geradeaus weiter gegangen werden müssen, um z.B. den Schieber zu erreichen. Probieren Sie es bei Gelegenheit doch mal aus!


Ihre LR-Beraterin empfiehlt im März:

Handcreme + Deospray, -roller oder -stick Ihre LR-Beraterin: Susanne Vollendorf Kettelstorf 5a 29584 Himbergen Tel: 0 58 28 / 15 91 __________________________________________________________

Einer war schneller! M

arkus P. staunte nicht schlecht, als er vor ungefähr drei Wochen sein schon lange vergessenes, neu restauriertes Hinweisschild eingraben wollte. (ZWO berichtete.) Schon den ganzen Winter über lehnte es verlassen am Pumpenhäuschen, weil es im Herbst nicht eingegraben werden konnte. Und nun hatte sich Markus P. gerade dazu überwunden, dem Schild einen festen Platz zu verschaffen, da war es schon eingebuddelt!. Von wem, daß weiß der Junge bis heute selbst nicht... ________________________________________

Ein Polizist kommt in sein Zimmer und findet folgende Telefongesprächsnotiz auf seinem Schreibtisch:

", Uffz Re4 ABBA=H1"

Er grübelt und grübelt, was sein Kollege wohl gemeint haben könnte.... Nach 2 Stunden kommt der Schreiber der geheimnisvollen Botschaft zurück in das Büro und der erste fragt sofort: "Mensch Paul, was heißt denn das ?" "Na, ist doch klar; unser Chef hat angerufen, und ich habe das genau so hingeschrieben, wie er es gesagt hat: "Komma uff’s Revier abba gleich, Heinz!"


Das ist diesmal die große Frage beim ZWOGewinnspiel. Wenn Sie nämlich eins von drei neuen, farbenfrohen ZWO-Feuerzeugen gewinnen möchten, müssen Sie diese Frage beantworten: Sicher kennen Sie das kleine, unscheinbare Pumpenhäuschen an der Abzweigung Richtung Strothe. Wissen Sie aber auch, wie viele Pumpen für die Feldberegnung von hier gesteuert werden können? Sind es... A) 1 Pumpe

B) 2 Pumpen

C) 3 Pumpen

Wenn Sie die Antwort wissen, dann schicken Sie uns den Lösungscoupon oder rufen Sie wie immer an unter: 040 / 3603 287 137 Übrigens: Unsere neuen Feuerzeuge gibt’s in drei transparenten Farben, sind extra-dünn und passen so in jede Zigarettenschachtel!

Original Bauernregeln Der Hofhund, der die Hühner frißt, ein hundsgemeines Haustier ist. Trinkt der Bauer morgens Rum, werden alle Furchen krumm Schläft der Bauer auf dem Trecker, vergaß er seinen Reisewecker! Haben die Kühe nichts zu fressen, hat sie der Bauer wohl vergessen.


Cremen sich die Schweine ein, wird's ein heisser Sommer sein Es trinkt der Mensch, es säuft das Pferd, in Bayern ist das umgekehrt. Fällt der Baum beim ersten Streich, war bestimmt der Baumstamm weich.

Aktuelles kurz & bündig Einen neuen Gemüsegarten legen sich zur Zeit Hanna und Wilhelm Ostermann an. Die Fläche dazu ist bereits freigeräumt. Und ein schattenspendender Baum samt Sitzbank sorgt im Sommer für Abkühlung. __________________________________________

Der alte Schweinestall von Familie Persiel kommt weg. Nachdem durch tatkräftige Mithilfe anderer Kettelstorfer das Dach abgedeckt wurde, kann nun der Bagger anrollen um den Rest zu erledigen. Vorher mußte aber noch ein neuer Platz für die zahlreichen Katzen gesucht werden, die sich bis vor wenigen Tagen noch in dem Stall tummelten. _____________________________________________

Was ist der Unterschied zwischen einem Holzschreibtisch und einem Beamten ? Holz arbeitet. Und dann war da noch der junge Beamte, der am ersten des Monats erstaunt fragte: "Was, Gehalt bekomme ich auch noch ?"


Bis zum nächsten Mal bei ZWO, FELD(Name)! Mit Ihrer

______________________________________________________

ZUERST VERBRAUCHT MAN SEINE GESUNDHEIT, UM ZU GELD ZU KOMMEN. DANN VERBRAUCHT MAN SEIN GELD, UM SEINE GESUNDHEIT ZURÜCKZUHOLEN. ü

ZWOnkels Kurz-Wettervorhersage Verbreitet sonnig, meist trocken, nahe 9 Grad absoultes Temperatur-Maximum: 20°C 13 Tage mit Niederschlag, 2,0 Std. täglich Sonnenschein,

Die passende Bauernregel für März: Zu Anfang oder zu End, der März sein Gift send'!

ZWO März 2000  

Premiere hören aber nicht sehen: Legal? / Große Reportage: Unterwegs mit dem Prospekte-Jungen Kettelstorf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you