Issuu on Google+

Rechtsprechung zum wichtigen Interesse bei Schaffung einer baulichen Verbindung zwischen Wohnungseigentumsobjekt und Zubehörobjekt Der OGH (5 Ob 183/12s) hat in einer jüngst veröffentlichten Entscheidung einer Wohnungseigentümerin in einem Zweifamilienhaus zugestanden, zwischen ihrer Wohnung und ihrer im Zubehörwohnungseigentum stehenden Garage eine bauliche Verbindung zu schaffen. Das hierfür erforderliche wichtige Interesse der Wohnungseigentümerin an einer solchen Änderung liegt hier nach Anschauung des Höchstgerichts vor.


Rechtnews Mag. Kothbauer