Page 1

FIMO soft Colour Kit Exotic Herbstliche Windlichter

Mit diesen hübschen Windlichtern wird jede spät sommerliche Gartenfeier oder auch eine herbstliche Teeparty mit Keksen in ein wunderschönes stimmungsvolles Licht getaucht. Lustig flackernde Teelichter sorgen dafür, dass es uns richtig warm wird ums Herz. Und die leuchtend bunten Farben des Herbstlaubes werden durch das raffinierte Rillenmuster mit transparentem FIMO noch lebendiger. Mit dem Colour Kit “Indian Summer” von STAEDTLER lässt sich diese Stimmung ganz leicht einfangen und kreativ umsetzen. Materialübersicht Sie benötigen diese STAEDTLER-Artikel: • 1 Colour Set “Indian Summer” (8025 02) alternativ • je 1 Block FIMO soft in den Farben Sahara (8020-70), Sonnengelb (8020-16), Indischrot (8020- 24) und Caramel (8020-7) • sowie 1 Block transparentes FIMO effect (8020-014) • dazu die FIMO Accessoires: Cutter-Set (8700 04), Acrylroller (8700 05) oder clay machine (8713), Modellierstäbchen (8711), Ofenthermometer (8700 02) und Glanzlack (8703 01 BK) (ist im Colour Kit enthalten) Unsere Produkte finden Sie im gut sortierten Fach­ handel. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline (09 11) 93 65-888. Viel Spaß beim Gestalten! Weitere Kreativtipps auf www.staedtler.de

Weiter wird gebraucht: • glatte Arbeitsunterlage (Glas oder Keramik) • Lineal • verschiedene Gläser, in die ein Teelicht hinein passt


Step 1 Jeweils zwei Rippen sonnengelbes, caramelfarbenes und indischrotes FIMO mit Hilfe des Acrylrollers oder der FIMO clay machine zu gleichmäßigen Platten etwa 3 mm dick auswalzen. Aus fünf Rippen transparentem FIMO ebenfalls mehrere 3 mm starke Platten herstellen. Nun mit der caramelfarbenen Platte beginnen und eine Platte mit transparentem FIMO darauf legen. Ränder gleichmäßig abschneiden. Darauf kommt nun eine Platte mit indischrotem FIMO und danach wieder eine Schicht mit transparentem FIMO. Nun noch eine Platte sonnengelbes und erneut transparentes FIMO. Die Ränder nach dem Aufsetzen jeder Platte so abschneiden, dass am Ende ein gleichmäßiger FIMO-Block entsteht. Step 2 Diesen nun mit einer dünnen Klinge in der Mitte teilen und die beiden Hälften übereinander legen.

Step 3 Den Block auf die lange Seite legen und mit einer dünnen Klinge gleichmäßige 3-4 mm dicke Scheibchen abschneiden.

Step 4 Mit dem Lineal die Höhe des Glases abmessen, denn genau so lang muss die Streifenplatte werden. Dazu die Scheibchen immer dem Streifenmuster folgend nebeneinander legen, bis die gemessene Länge erreicht ist. Mit dem Acrylroller darüber rollen, damit sich die einzelnen Scheibchen zu einer ganzen Platte verbinden. Jetzt den Umfang des Glases messen und durch die Breite der Streifenplatte teilen. Das Ergebnis zeigt an, wieviel Platten benötigt werden, damit das Glas vollständig bedeckt ist. Weitere Kreativtipps auf www.staedtler.de


Step 5 Die Platten vorsichtig auf das Glas legen und leicht andrücken. Dabei immer darauf achten, dass sich das Muster richtig fortsetzt und keine Lücken dazwischen entstehen. Überlappen sollten sich die Platten auch nicht, da sonst das Licht an dieser Stelle nicht durchscheinen kann. Notfalls das letzte Teil genau ausmessen und zurecht schneiden. Die Übergänge mit den Fingern sauber verschließen und verstreichen. Für eine möglichst gleichmäßige Oberfläche noch mit dem Acrylroller darüber rollen.

Step 6 Jetzt mit einem Modellierstäbchen im rechten Winkel zum Streifenmuster durchgehende Rillen durch das FIMO ziehen. Dadurch werden die Farben etwas ineinander verzogen und es entsteht das raffinierte Wellenmuster. Das fertige Windlicht nun noch 30 Minuten lang bei 110°C im Backofen härten.

Weitere Kreativtipps auf www.staedtler.de

FIMO soft Colour Kit Exotic -Herbstliche Windlichter  

creative@home Mit diesen hübschen Windlichtern wird jede spät sommerliche Gartenfeier oder auch eine herbstliche Teeparty mit Keksen in ein...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you