Issuu on Google+

FIMO soft Colour Kit Maritim - Spiegelrahmen

Bei dem Spiegelrahmen wirkt es fast so, als hätten sich lauter kleine bunte Napfmuscheln festgesaugt und ein Taucher hätte die wertvolle Fracht aus einem Wrack in der Tiefe des Meeres geholt. Natürlich sind diese gemusterten Gesellen in verschiedenen maritimen Farben viel bunter als echte Muscheln. Im FIMO Colour Kit “Maritim” von STAEDTLER gibt es schon gleich die richtige Farbkombination um einer ganz besonderen Urlaubserinnerung den richtigen Rahmen zu verleihen. Materialübersicht Sie benötigen diese STAEDTLER-Artikel: • 1 Colour Kit “Maritim” (8025 03) alternativ • je 1 Block FIMO soft in den Farben Weiß (8020-0), Windsorblau (8020-35) und Apfelgrün (8020- 50) • sowie je 1 Block FIMO soft in Sonnengelb (8020-16) • dazu die FIMO Accessoires: Acrylroller (8700 05), clay cachine (8713) (optional), Cutter-Set (8700 04), Ofenthermometer (8700 02) und Glanzlack (8703 01 BK) (ist im Colour Kit enthalten)

Unsere Produkte finden Sie im gut sortierten Fach­ handel. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline (09 11) 93 65-888. Viel Spaß beim Gestalten! Weitere Kreativtipps auf www.staedtler.de

Weiter wird gebraucht: • glatte Arbeitsunterlage (Glas oder Keramik) • Spiegelfliese • Glasplatte für Bilderrahmen • Pattex Multi Alleskleber (optional)


Step 1 Zunächst mit dem Acrylroller oder der FIMO clay machine gleichmäßige Platten aus den FIMO-Farben Sonnengelb (ca. 5 mm dick), Apfelgrün und zwei Mal Windsorblau (je ca. 3 mm dick) herstellen. Mit der dickeren gelben Platte beginnen und darauf eine blaue Platte legen. Die Ränder gerade abschneiden. Dann die grüne und schließlich noch die zweite blaue Platte obenauf legen. Die Ränder nach dem Aufsetzen jeder Platte so abschneiden, dass am Ende ein gleichmäßiger FIMO-Block entsteht. Step 2 Diesen nun mit einer dünnen Klinge in der Mitte teilen und die beiden Hälften übereinander legen. Noch einmal halbieren und stapeln, so dass sich das Streifenmuster nun vier Mal wiederholt.

Step 3 Mit einer dünnen Klinge gleichmäßige etwa 5 mm dicke Scheiben abschneiden.

Step 4 Die Scheiben aneinander setzen und dabei darauf achten, dass sich das Muster richtig fortsetzt.

Weitere Kreativtipps auf www.staedtler.de


Step 5 Mit der Acrylrolle darüber rollen um Unebenheiten auszugleichen und eine einheitliche Platte zu erhalten.

Step 6 Nun aus Apfelgrün eine Rolle mit einem Durchmesser von etwa 1 cm formen. Diese auf die Streifenplatte legen, auf die richtige Länge kürzen und einrollen. Dabei darauf achten, dass die Kanten der Platte aneinander stoßen und nicht überlappen. Sonst wird das Muster unsauber. Notfalls die Platte mit der Klinge auf die richtige Länge stutzen.

Step 7 Das FIMO-Stück jetzt von der Mitte nach außen in die Länge rollen und so den Durchmesser reduzieren. Das Muster wird auf diese Weise zwar verkleinert, bleibt aber erhalten.

Step 8 Jetzt in der gleichen Weise noch einige weitere Musterrollen ausarbeiten, nur in anderen Farbkombinationen zusammenstellen.

Weitere Kreativtipps auf www.staedtler.de


Step 9 Von den verschiedenen Musterrollen viele etwa 3 mm dicke Scheibchen abschneiden und diese auf der Spiegelfliese am Rand entlang arrangieren. Dabei möglichst wenige Lücken zwischen den einzelnen Scheibchen lassen und alles gut festdrücken.

Step 10 Für eine glatte Oberfläche mit dem Acrylroller über die Scheibchen rollen. Überstehende Ränder mit einer Klinge abschneiden. Nun die fertig verzierte Spiegelfliese 30 Minuten bei 110 Grad Celsius in den Backofen geben. Nach dem Auskühlen noch das FIMO – nicht den Spiegel – mit einer dünnen Schicht FIMO Glanzlack überziehen. Das verleiht einen herrlich schimmernden Glanz.

TIPP: Für die muschelähnliche Oberfläche die Musterscheibchen etwas dicker abschneiden und die Ränder der Scheibchen mit den Fingern etwas dünner ziehen. Dann aufsetzen, festdrücken und mit einem Zahnstocher oder ähnlichem die Kreise in der Mitte mit einer leichten Lochstruktur versehen.

Weitere Kreativtipps auf www.staedtler.de


STAEDTLER FIMO soft Colour Kit Maritim - Spiegelrahmen