Page 1

Telefonnum mer bei Havarie 03585/8667 77

Information zum Wasserzählerwechsel Im Jahr 2014 müssen im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Löbau GmbH turnusmäßig etwa 400 Wasserzähler gewechselt werden. Diese Arbeit wird ausschließlich von Mitarbeitern der Stadtwerke durchgeführt.

Die Notwendigkeit zum Wechsel der Zähler ergibt sich aus dem Eichgesetz, welches aller sechs Jahre den Austausch durch einen neuen oder neu geeichten Wasserzähler fordert. Die Kosten für den Wechsel tragen die Stadtwerke.

Der Austausch erfolgt gebietsweise. Treffen unsere Mitarbeiter die Eigentümer nicht an, hinterlassen sie eine schriftliche Benachrich-

tigung, worin um eine entsprechende Terminvereinbarung gebeten wird. Wir möchten Sie bitten, unseren Monteuren, die sich als SW-L Mitarbeiter ausweisen können, den ungehinderten Zutritt zu den entsprechenden Räumlichkeiten zu ermöglichen. Im Normalfall dauert der Tausch der Wasserzähler nur wenige Minuten.

AuchdiesogenanntenGartenzähler(Abwasserermäßigung) unterliegen den Anforderungen des Eichgesetzes und werden im Auftrag des Grundstückseigentümers ebenfalls von den SW-L-Monteuren gewechselt.

Themen ®

Information zum Wasserzählerwechsel Seite 1

Verstärkung in der Geschäftsführung Seite 2

®

Informationen zum Einsatz von Zusatzstoffen in der Trinkwasserversorgung Seite 2

®

Stadtwerke auf der Konventa 2014 Energielexikon O: Osmosekraftwerk Seite 3

Öffnungszeiten: Bereichsleiter Matthias Scholz mit seinen Mitarbeitern Johannes Gubig, Wieland Nitschke, Wolfgang Mista, Christian Kobelt und Gerhard Ludwig (v.l.), führen den Netz- und Anlagenbetrieb für Trinkwasser im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Löbau GmbH durch. Hierzu gehören u.a. 250 Kilometer Rohrnetz, 4000 Hausanschlüsse, drei Wasserwerke, sieben Pumpstationen, zehn Trinkwasserspeicher sowie 52 Brunnen mit den dazugehörigen Trinkwasserschutzgebieten.

Montag Dienstag Donnerstag Freitag

08.00 – 16.00 Uhr 08.00 – 18.00 Uhr 08.00 – 16.00 Uhr 08.00 – 12.00 Uhr

Kassenschließzeiten 12.00 – 13.00 Uhr oder nach Vereinbarung

Kontakt:

Impressum:

Stadtwerke Löbau GmbH 02708 Löbau, Georgewitzer Straße 54 Tel.: 0 35 85 / 86 67-700, Fax: 0 35 85 / 86 67 50 E-Mail: info@sw-l.de, Web: www.sw-l.de

Herausgeber: Stadtwerke Löbau GmbH, 02708 Löbau, Georgewitzer Straße 54 Verantwortlich für den Inhalt: Andreas Berthold und Jana Otto, Geschäftsführer der SW-L GmbH Satz/Layout: Werbeagentur Media-Light Löbau - Anne Wellschmidt, Ernst-Thälmann-Str. 63, 02708 Großschweidnitz Auflage: 10.400 Stück, Verteilung: Einleger im Stadtjournal Löbau


Ausgabe 23

März 2014

Verstärkung in der Geschäftsführung der Stadtwerke Löbau GmbH Seit 1. Januar 2014 wird die Stadtwerke Löbau GmbH durch eine Doppelspitze geführt.

Andreas Berthold, welcher seit Anfang der 1990er Jahre das Unternehmen aufgebaut und geleitet hat, gab bekannt, aus persönlichen Gründen das Unternehmen mit Ablauf des 31. Dezember 2014 verlassen zu wollen. Im Sinne eines gleitenden Überganges der Geschäftsführung wurde bereits 2013 eine neue Unternehmensstruktur eingeführt. In der weiteren Umsetzung dieser Strategie gibt es nun seit Jahresbeginn einen technischen und einen kaufmännischen Geschäftsbereich bei der Stadtwerke Löbau GmbH. Während der bisherige Geschäftsführer Andreas Berthold seit Januar 2014 als Hauptgeschäftsführer dem technischen Geschäftsbereich vorsteht, leitet Jana Otto den kaufmännischen Bereich als Geschäftsführerin.

Jana Otto wurde 1972 in Zittau geboren. Die Diplom-Kauffrau ist seit 1993 in verschiedenen Bereichen der Stadtwerke Löbau GmbH tätig und leitet seit zehn Jahren als Prokuristin den Kaufmännischen Bereich.

Andreas Berthold wird mit Jahreswechsel zum 1. Januar 2015 den Staffelstab dann einem neuen technischen Geschäftsführer übergeben. Durch die Aufgabentrennung der Geschäftsführung wird der weitere Weg der Stadtwerke Löbau GmbH vorausschauend vorbereitet. Das Unternehmen hat nunmehr 60 Mitarbeiter und ist weiter auf Wachstumskurs, was mit der aktuell laufenden Übernahme des Löbauer Gasnetzes erfolgreich gelingt.

Information zum Einsatz von Zusatzstoffen in der Trinkwasserversorgung für das Trinkwasserversorgungsgebiet der Stadtwerke Löbau GmbH Gemäß § 21 (1) der Trinkwasserverordnung vom 21.05.2001 möchten wir unsere Kunden mit Stand Januar 2014 über den Einsatz der verwendeten Zusatzstoffe in der Trinkwasseraufbereitung der SW-L informieren. 1. Versorgungsbereich Fernwasserbezug aus dem Wasserwerk Sdier Dazu zählen im Stadtgebiet Löbau die Wohngebiete Löbau Nord, Löbau Ost und das Gewerbegebiet West, die Ortsteile Oelsa, Großdehsa, Eiserode, Peschen, Nechen, Ebersdorf, Wendisch Paulsdorf, Wendisch Cunnersdorf, Kittlitz, Wohla, Carlsbrunn, Lautitz, Glossen, Oppeln, Mauschwitz, Neucunnewitz, Altcunnewitz, Krappe, Laucha, Kleinradmeritz, sowie Lauba und Streitfeld Im Desinfektionsverfahren erfolgt ein Zusatz von Chlorgas (Cl2), Chlorgehalt 0,1-0,3mg/l. Die Aufbereitung erfolgt durch die Zugabe von Weißkalk (Calciumdihydroxid) zur pH-Wert Einstellung

®

Die Aufbereitung erfolgt durch die Filtration über dolomitisches Filtermaterial (MAGNO-DOL) zur pH-Wert Einstellung, Entfernung von Eisen und Mangan

3. Versorgungsbereich Wasserwerk Dolgowitz (betrifft Dolgowitz)

Im Desinfektionsverfahren erfolgt ein Zusatz von Natriumhypochlorit NaOCl (Chlorgehalt 0,1-0,3mg/l) Die Aufbereitung erfolgt durch die Filtration über carbonatisches Filtermaterial (Hydro-Calcit) zur pH-Wert Einstellung

Informationen zu den Wasserwerten erhalten Sie auf unserer Internetseite unter www.sw-l.de - Wasser\Trinkwasserqualität.

2.  Versorgungsbereich Wasserwerke Heiterer Blick und Dürrhennersdorf Dazu zählen das Stadtgebiet Löbau und alle Ortsteile mit Ausnahme der unter 1. genannten Bereiche

Im Wasserwerk Heiterer Blick erfolgt im Desinfektionsverfahren ein Zusatz von Chlordioxid (ClO2), Chlorgehalt 0,05-0,2mg/l. Die Aufbereitung erfolgt durch die Filtration über dolomitisches Filtermaterial (MAGNO-DOL) zur pH-Wert Einstellung Im Wasserwerk Dürrhennersdorf: erfolgt im Desinfektionsverfahren ein Zusatz von Chlordioxid (ClO2), Chlorgehalt 0,05-0,2mg/l.

Seite 2

© fotolia.de


März 2014

Ausgabe 23

Mit großem Energiequiz auf der Konvent’a 2014 Auch in diesem Jahr wird die Stadtwerke Löbau GmbH die Besucher wieder auf der Konvent’a mit einem repräsentativen Stand begrüßen. Auf der 13. regionalen Gewerbemesse, die am 26. und 27. April 2014 zum dritten Mal auf dem Gelände des Löbauer Messe- und Veranstaltungsparkes an der Görlitzer Straße stattfindet, werden sich insgesamt über 200 Aussteller präsentieren. Im vergangenen Jahr zählten die Organisatoren an den zwei Veranstaltungstagen etwa 25.000 Interessenten.

Die besten Bilder werden natürlich nach Abschluss der Konvent’a prämiert. Auch hier gibt es tolle Preise zu gewinnen.

Unsere Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Besuch am Stand der Stadtwerke Löbau GmbH auf der Konvent’a 2014.

Im Mittelpunkt der Präsentation der Stadtwerke Löbau GmbH steht auch in diesem Jahr das SW-L-Showmobil.

In einer interessanten Ausstellung erfahren die Besucher Wissenswertes zum Thema „Energie“. Bei einem großen EnergieQuiz können sie ihr Wissen unter Beweis stellen und tolle Preise gewinnen.

Für die jüngsten Besucher findet dieses Jahr am Showmobil ein Malwettbewerb statt. Hier können die Kinder ihre Kreativität unter Beweis stellen.

Energielexikon O: Im Herbst 2009 wurde im norwegischen Oslofjord der Prototyp des weltweit ersten Osmosekraftwerks in Betrieb genommen. Dabei wird zur Energiegewinnung das physikalische Prinzip der Osmose genutzt. Die Wissenschaftler machen sich den Unterschied im Salzgehalt zwischen Süßwasser und Meerwasser zu Nutze.

Über eine halbdurchlässige (semipermeable) Membran strömt reines Süßwasser zum Meerwasser. Vor allem an Flussmündungen in das Meer stehen das Süßwasser des Flusses und das Salzwasser des Meeres als potentielle Energielieferanten zur Verfügung. Je höher der Unterschied im Salzgehalt und je größer die Durchflussmengen sind, umso größer könnte der Energiegewinn sein.

OSMOSEKRAFTWERK Die beiden Wasserarten werden, getrennt durch die semipermeable Membran, in ein großes Wasserreservoir gebracht. Das Wasser durchdringt die Membran von der Süßwasserseite hin zur Meerwasserseite. Dort steigt der Wasserpegel, es wird ein erhöhter Druck aufgebaut. Das Wasser wird durch die osmotischen Kräfte sozusagen angehoben und erreicht einen energetisch höheren Zustand. Lässt man das Wasser nun von dem erhöhten Niveau durch eine Turbine laufen, an die ein Generator angeschlossen ist, wird Strom erzeugt. Wissenschaftler haben errechnet, dass der Anteil an Strom aus möglichen Osmosekraftwerken an Ost- und Nordsee in Deutschland nur etwa 0,05 Prozent des deutschen Energiebedarfs ausmachen könnte.

Seite 3


Unsere Kunden stellen sich vor

Möbel Starke in der Oberlausitz Das Schönbacher Familienunternehmen entwickelte sich im Laufe seiner über 100-jährigen Geschichte zu einem der führenden Möbelhäuser und mit Küche Aktiv Starke zum größten Küchenspezialisten in der Oberlausitz. Inzwischen gibt es von Küche Aktiv Starke Filialen in Bautzen, Görlitz, Schönbach und Zittau. Hochwertige Möbel, unter anderem aus Massivholz, versprechen Ihnen höchste Qualität. Möbel Starke steht nicht nur für beste Qualität und faire Preise, sondern bietet Ihnen einen erstklassigen

STARKE MÖBEL

Service. Pünktliche Lieferung, fachgerechte Montage und erste Prüfung auf Funktion Ihrer Möbel sind selbstverständlich und im Preis stets inbegriffen.

Außerdem wird eine kostenfreie Inspektion der Möbel nach einem und fünf Jahren angeboten. Dabei werden Türen neu justiert, kleinere Reparaturen kulant ausgeführt und Pflegetipps gegeben. Damit Ihre neuen Möbel lange schön und gepflegt aussehen.

STARKE ONLINESHOP

BEQUEM SHOPPEN VON ZUHAUSE

FÜR MEIN ZUHAUSE Vitrine in Asteiche geölt, BHT ca. 100x152x42 cm, ohne Beleuchtung, 949,- EUR Abholpreis MÖBEL STARKE OHG Öffnungszeiten Mo. - Fr. 9.30 - 19.00 Uhr | Sa. 9.00 - 16.00 Uhr Straße des Friedens 9b | 02708 Schönbach | T 035872 / 36 80 Jeden 1. Sonntag im Monat ist Schautag 13.00 - 17.00 Uhr

DA MACHT KÜCHE KAUFEN SPASS! ÖFFNUNGSZEITEN Mo - Fr: 09.30 - 19.00 Uhr | Sa: 09.00 - 16.00 Uhr WWW.KUECHE-AKTIV-STARKE.DE

INDIVIDUELLE BERATUNG MIT AUSGESPROCHEN GUTEM SERVICE KOMPETENTE PLANUNG MIT BEST-PREIS-GARANTIE GRATIS LIEFERUNG UND MONTAGE – SCHNELL UND ZUVERLÄSSIG KOSTENFREIER 1- UND 5-JAHRES-CHECK AUSSERDEM: FREUDE BEIM KÜCHENKAUF! BAUTZEN Dresdener Str. 60 Tel.: 0 35 91 / 35 16 80

GÖRLITZ Robert-Bosch-Str. 10 Tel.: 0 35 81 / 31 65 62

SCHÖNBACH Straße des Friedens 9b Tel.: 03 58 72 / 36 80

ZITTAU Schrammstraße 1 Tel.: 0 35 83 / 70 98 25

Stadtwerke Magazin Maerz 2014