__MAIN_TEXT__

Page 1

Chemnitzmagazin 09_2015

Zimmer frei Airbnb in Chemnitz

n

Aufbau ost Earthship im AJZ

s r e in

Auf dem Weg in die Playoffs


Auf jedem Gelände in ihrem Element. Freuen Sie sich auf die Premiere des neuen GLC, GLE und GLE Coupé. • Eine neue SUV-Generation kommt. Besuchen Sie uns am 26. September und feiern Sie mit uns die geballte Geländekompetenz von Mercedes-Benz. • Abgeleitet von der legendären G-Klasse, heißt die M-Klasse jetzt GLE und der GLK von nun an GLC. • Das neue GLE Coupé ergänzt die bisherige Modellpalette um eine besonders sportliche Coupé-Version. • Freuen Sie sich auch auf eine weitere Premiere am 26. September: die A-Klasse. Bereit für eine neue Generation.

Am 26. September im Autohaus Schloz Wöllenstein in Chemnitz


AKTION MITTWOCH

05.09. 11-15 UHR Eintritt frei

»Wollowbies« Süße Botschafter und freche Häkelminis selbst gemacht Bei uns können Sie lernen, wie Sie mit viel Spaß Ihr eigenes Wollowbie häkeln.

LESUNG

LESUNG

MITTWOCH

DONNERSTAG

20:15 UHR

20:15 UHR

16.09.

Eintritt € 8,-

01.10.

Eintritt € 8,-

Thomas Sabine Brussig Weigand »Das gibt’s in keinem Russenfilm«

»Ich, Eleonore, Königin zweier Reiche«

INHALT september 2015

Pinnwand Was der September an Neuigkeiten bringt, haben wir wie jeden Monat auf diesen Seiten zusammengetragen.

Seite 12

MITTWOCH, 28.10., Lesecafé Thalia, 20:15 UHR: LESUNG Andreas Altmann - »Frauen.Geschichten« Veranstaltungsort: Thalia Buchhandlung Lesecafé Galerie Roter Turm Neumarkt 2, 09111 Chemnitz Tel. 0371 66615-0 thalia.de

Seite 08

Luftmatratze mit Frühstück In New York begann die Erfolgsgeschichte von AirBnB, inzwischen lässt sich über das Portal in beinahe allen Städten der Welt schlafen – auch in Chemnitz.

DEUTSCHLANDS 1. SCHOKOLADENBAR LÄDT SIE HERZLICH EIN

Seite 16

Fotos: Sandra Pape, iStockphoto.com (Paul Paladin)

Im Interview erklärt der neue sportliche Leiter der Niners die Ziele für die beginnende Saison: Playoffs. Und das meint Pete Miller wirklich ernst. Wir sind gespannt.

1 Euro Gutschein gültig im September 2015 für alle Produkte aus unserer Karte

Straße der Nationen 12 (RAWEMA-Haus) | Montag - Samstag: 10 bis 20 Uhr | Sonntag/ Feiertag: 13 bis 20 Uhr | www.facebook.de/quetzalchemnitz

Knochenjob mit weinbergRomantik

Die Niners greifen an

Seite 22

In den deutschen Weinbaugebieten beginnt gerade die Lese. Was das für die Erntehelfer bedeutet, hat unser Autor am eigenen Leib gespürt.

26 musik 28 buhne 30 kunst 32 buch

Fotos: Komplex, Niners Chemnitz GmbH, Jana Schreiber, Rico Hinkel

4


5

Gesundheit in besten Händen

Gesundheit in besten Händen

»Ich bin gern Azubi bei der AOK PLUS, weil hier einfach alle Zutaten stimmen.« © Bildquelle: zebra WA, S-C0473

Vanessa Wolf – Azubi als Sozialversicherungsfachangestellte bildungsseiten der Jetzt Zukunft entdecken auf den Aus ung erfahren und direkt AOK PLUS! Mehr über Vanessas Ausbild für Sachsen und online bei der größten Gesundheitskasse Thüringen bewerben. aokplus-online.de/ausbildung


6

Perfekte Passform Brillen, die mitwachsen...

Jakobikirchplatz 2 (Rathauspassagen), 09111 Chemnitz, (0371) 4029422,

TOURENRÄDER

MOUNTAINBIKES

SATT RABATTIERTE FAHRRADBEUTE Die Fahrrad Jagdsaison bei Little John Bikes ist wieder eröffnet! DER SPRINGBOCK

SATT RABATTIERTES ZUBEHÖR

HAIBIKE Rookie 6.10 26r

verschiedene Modelle und Farben

: JETZT E BEUTHEN! MAC

Alle Schuhe mind.

37999

22800

BEKLEIDUNG

DER ALLROUNDER

JÄGERS LIEBLING

STAIGER Louisiana Kette

FOCUS Raven 29R LTD

auch als Damenrad erhältlich

Jetzt: satte Rabatte für alle Prozentejäger vom Tourenrad bis zum Mountainbike! Ahornstraße 45 09112 Chemnitz-Kaßberg Frauensteiner Straße 49a 09599 Freiberg

85900

219900

60130

153930

Little John PREIS

Little John PREIS

DIE AUSDAUERFÜCHSIN

DAS REHKITZ

WINORA Santiago Kette

WINORA Pole Position ER

FAHRRAD JAGDSAISON

42900

35900

38610

32310

Little John PREIS

Little John PREIS

DAS WILDE (E-BIKE)

OPTIONAL ZUR BEUTE:

HAIBIKE XDURO Trekking PRO 400Wh

Erfolgreiche Jagd dank treffsicherer

354900

2839

20

Little John PREIS

50%

reduziert!

Little John PREIS

RUNG FINANZIE Viele weitere Angebote finden Sie auf www.fahrrad-jagdsaison.de und in unseren Shops.

Alle Preise in Euro inkl. MwSt. Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Nur solange der Vorrat reicht.

Ein Angebot von: Little John Bikes GmbH, Königsbrücker Straße 29, 01099 Dresden / Nicht kombinierbar mit anderen Aktionen und Rabatten.

www.suchsland-optik.de


liebe leserinnen, liebe leser

D

ie Schulferien sind rum – endlich können die Studenten mal Urlaub machen. Nachsaison ist billiger. Zumindest im traditionellen Tourismusgeschäft. Doch schon seit geraumer Zeit wird ja auch gern mal von Couch zu Couch gesurft oder inzwischen auch vermehrt via Airbnb im Gästezimmer wildfremder Leute übernachtet. Auch Chemnitzer bieten auf diese Weise ihre leeren Betten an und haben allesamt gute Erfahrungen gemacht. Welche? Wir haben mal nachgefragt und uns bei der Gelegenheit auch gleich die privaten Unterkünfte für Chemnitz-Touristen zeigen lassen. Und alle Anbieter, die wir besucht haben, machen echt Werbung für die Stadt und die Bewohner. Alles sympathische Gastgeber mit Lust auf Trubel im Leben. Apropos: Auch wenn es in der Öffentlichkeit kaum wahrnehmbar war, der Sommer bei den Niners war weitaus turbulenter als in anderen Jahren. Nachdem kurz vor Saisonende noch der neue sportliche Leiter vorgestellt wurde, ist seit August auch der neue Trainer da. Es gibt neue Farbe im Logo und neuen Wind im Marketing – und große Ziele. Na klar. Sonst müsste das alles ja gar nicht sein. Klingt spannend? Ist es auch, wie wir im Gespräch mit Pete Miller erfuhren,

Wir haben mal nachgefragt und uns bei der Gelegenheit auch gleich die privaten Unterkünfte für Chemnitz-Touristen zeigen lassen – Alles sympathische Gastgeber mit Lust auf Trubel im Leben.

COVER

standards

Foto: René König

der nun seit einem Vierteljahr für die sportlichen Perspektiven der Chemnitzer Basketballer verantwortlich ist. Bis zum Saisonauftakt in der HartmannHalle am 26. September, gleich gegen Science City Jena, wünschen wir aber erstmal einen schönen September. Die Redaktion

Planer 33 Impressum 36 Beruf & Business 54 Bauen & Wohnen 58 Essen & trinken 60 Welt auf Rädern 61 Branchen & Freizeit 62 Einfach schön 63 Party 62 Mitteilungen 65


8

09 15

pinnwand

Spätsommer in Chemnitz – die schönste Zeit des Jahres und die beste, um neues zu beginnen. Mal wieder der Sonnenberg: Wo sonst entstehen gerade regelmäßig kreative Räume in der Stadt? Diesmal ist es ein experimenteller Spielort für zeitgenössisches Theater, Tanz, Performance und Film – offen für die freie Szene, für soziokulturelle Projekte, für die Entwicklung von Nachwuchskünstlern und alles, was mit Lust an der kreativen Auseinandersetzung entsteht. Der Name: KOMPLEX. Und der beschreibt den Anspruch sehr gut, den das Team aus Künstlerinnen, einer Kulturmanagerin, einem Techniker und einer Stadtforscherin mit dem neuen Kulturraum verfolgt. Am 19./20. September geht es los und jeder ist eingeladen, Teil des Projekts zu werden. Kulturraum Komplex: Zietenstr. 32, Chemnitz, www.chemnitzkomplex.de

„Erste U-Bahn-Station in Chemnitz“ haben wir vor 20 Jahren getitelt, als wir die neue Kneipe an der Peterstraße 1 ankündigten. Ein paar Seiten zuvor: „Die Sonnenseite der Unterwelt“ unsere Vorfreude auf die Eröffnung des Underworld, wo Platten auf Streetwear trafen. Das Beste daran: Die Gründer von damals haben alle bis heute durchgehalten – und das ist natürlich ein Grund zu feiern. Der 4./5. September ist deshalb zum Geburtstagswochenende erklärt worden, an dem im und ums Subway to Peter einfach wild gefeiert wird. Am Freitag mit Suralin und Lunar Farmers, samstags steuert dann alles auf den Auftritt der 77er Punk-Legende TV Smith zu.

Fotos: Komplex, Stadtstreicher Archiv

Untergründig


Sie suchen Lagerraum in Chemnitz? 0371/65138831

LAGERBOX Chemnitz GmbH & Co. KG Reichsstr. 1b 09112 Chemnitz chemnitz@lagerbox.com

3

3

2

2


10

09 15

pinnwand

So Leute – jetzt werden wieder Lederhosen und Dirndl rausgeholt. Nur geht es dieses Jahr nicht an den Uferstrand, sondern auf den Hartmannplatz. Tja, wo viel Feierlaune ist, da muss auch ein großes Festzelt sein. Und damit das dieses

Jahr noch spektakulärer gebaut und ein grandioses Bühnenprogramm geplant werden kann, bleibt zwar der Eintritt frei, allerdings ist die Kartenreservierung nunmehr mit dem Kauf eines Mindestverzehrgutscheins verbunden. Aber mal ehrlich, der wird

schnell versoffen sein und fertig. Also schnell die Karten sichern, die Wooosn-Saison ist nicht mehr weit. Das Chemnitzer Oktoberfest startet am 11. September und wird bis 27. September dauern.

Je hektischer der Alltag, um so wichtiger werden die ruhigen Auszeiten – und deshalb hat das Friseur-Team vom Showroom jetzt ein bisschen umgebaut. Nach acht Jahren in den stilvollen Räumen an der Carolastraße sorgt der Umbau für neue optische Impulse und noch mehr Wohlfühlatmosphäre bei Kopfmassagen, für strahlende Farben, Trendfrisuren und Entspannung. Die Kunden und solche, die es werden wollen, dürfen zu recht gespannt sein.

Eine Schlemmerparty, Futterorgie oder eben einfach die leckerste Sause des Monats – wir werden sehen, was der erste Street Food Market am 20. September in der Spinnerei für uns bereit hält. Rund 20 bis 25 verschiedene Stände mit nationalem und internationalem Fingerfood wollen die Organisatoren an

den Start bringen, vor allem von regionalen Gastronomen und Caterern, die gemeinsam die Welt des guten Geschmacks feiern wollen und die Gäste mit allem versorgen, was man als fliegender Händler mal schnell garen kann. Also: Frühstück und Mittag weglassen – 14 Uhr geht’s ja schon los in der Spinnerei.

Foto: Showroom, Henrik Bonesky, Spinnerei

Showroom: Chemnitz, Carolastraße 2, 0371-3558797, www.showroom-hair.de


12

Schon im Urlaub gewesen? Hotel? Ferienhaus? Zelt? T4-Bus? Die Welt steht den Reisenden offen und keine Bleibe scheint unmöglich. Reiseportale buhlen um jeden Kunden und es wird einem schier schwindlig bei der Anzahl der Unterkunftsanbieter. Vom Luxusloft bis hin zur Luftmatratze - alles ist dabei. Ein Anbieter schaffte es jedoch nahezu ohne Werbung und rein durch Mund-zuMund-Propaganda, die weltweit beste Firma des Jahres 2014 zu werden, und das nicht nur im Unterkunftssektor: Airbnb.

W

as aber ist dran an Airbnb, dass es den anderen quasi die Übernachter stiehlt? 2008 von drei mutigen Kaliforniern aus der Taufe gehoben, hatte die Idee, privat Zimmer an Reisende zu vermieten, noch Startschwierigkeiten. Erst mit dem Fokus auf New York als Goldgrube boomte das Geschäft. Inzwischen blickt Airbnb auf 1,2 Millionen Inserate, 35 Millionen Gäste und das alles in 190 Ländern. Keine schlechte Statistik, die sogar die Hilton Gruppe in den Schatten stellt. Somit stieg Airbnb zum größten Unterkunftsanbieter der Welt auf. Der Name, den viele nicht gleich auf den ersten Blick erschließen können, ist ein Mix aus zwei Begriffen. Er setzt sich zusammen aus Airbed (Luftmatratze) und Bed and Breakfast (Pension). Das war übrigens auch der Name der ersten Website, jetzt aber nur noch die Kurzform.

Airbnb versteht sich als eine Mischung aus Couchsurfing und Hotel. Es kombiniert die preisgünstige Seite mit der Privatsphäre eines Hotels.

Doch warum ist Airbnb inzwischen viel erfolgreicher als etwa Couchsurfing, welches ja bekanntlich völlig ohne monetäre Urlaubsmittel für jedes Portemonnaie geeignet ist? Rein finanziell betrachtet, müsste Couchsurfing eindeutig vorn liegen. Allerdings zündet wohl immer mehr das Motto „Wenn du reist, dann reise mit Stil“. Airbnb versteht sich als eine Mischung aus Couchsurfing und Hotel. Es kombiniert die preisgünstige Seite mit der Privatsphäre eines Hotels – der große Makel bei Couchsurfing. Denn da darf man keine Berührungsängste haben und oft auch keine großen Ansprüche an Bequemlichkeit und Stil stellen. Couchsurfing steht für das Kennenlernen, die Verbindung von Menschen. Es steht das Erlebnis des gemeinsamen Wohnens im Vordergrund. Oft entstehen Freundschaften fürs Leben, weil man nicht nur sein Heim, sondern auch seine gemeinsame Freizeit teilt – das Credo der Couchsurfer. Bestes Beispiel hierfür – „Auf drei Sofas durch…“ eine wunderbare TVDokumentationsreihe des deutschen Couchsurfers Thomas Niemietz. Aber zurück zu Airbnb. »


VIELFALT bewegt

Wir geben Rückenwind. Unsere Region ist in Bewegung.

© HB-Werbung und Verlag GmbH & Co. KG | Foto: Fotostudio Riethausen

Wer nach vorn preschen will, dem hilft Rückenwind. Deshalb engagieren wir uns mit Energie und Leidenschaft für den regionalen Sport und unterstützen Sportler, Vereine und Initiativen in unserer Heimat. Wir fördern aktiv Sportsgeist, der unsere Region voranbringt.

GGG.Chemnitz

GGG – Regional emotional.


14

Airbnb als NetworkingPlattform? „Na klar!“ lukas „es wäre ja schade darum, sie so ungenutzt zu lassen“ Alex Reisende schätzen bei diesem Format, dass die Unterkünfte zwar individuell und nah am Menschen sind, sie aber doch einen gewissen Standard und mehr Privatsphäre erwarten können. Man bucht immer ein eigenes Zimmer und bekommt einen Schlüssel, ist also viel freier und selbstbestimmt. Und nicht zu vergessen: Es bleibt dennoch viel günstiger als ein Hotel. In einem Interview mit der Welt gab einer der Begründer, Brian Chesky, Einblick in seine Welt des modernen Nomadentums. Seiner Meinung nach werde es irgendwann eine Zeit geben, „in der keiner mehr einen eigenen Haustürschlüssel haben wird“. Seine Vision sind weltweit reisende Menschen, die zwar irgendwo eine Art „Stammwohnung“ haben, aber diese kaum noch selbst nutzen und sich in allen Wohnungen auf der Welt heimisch fühlen. Für manche keine verlockende Vision. Was man in beiden Formaten haben sollte, sind Offenheit und Grundvertrauen. Darauf basieren sie alle. Natürlich stellt man sich als Vermieter die Frage, ist meine Wohnung sicher vor den Fremden, die sich jetzt gerade darin befinden, während ich einkaufen bin? Laut Chesky sind alle Vermieter durch eine „Gastgebergarantie“ gegen sämtliche Schäden wie z.B. Diebstahl und Vandalismus abgesichert. Interessanterweise hat diese Garantie bisher sehr selten Einsatz gefunden – angesichts der Millionen User eine sehr positive Nachricht. Selbst in Chemnitz – oft spöttisch als

touristisch uninteressant abgetan – sprießen die Angebote nur so aus dem Boden und man findet wunderbare Menschen mit interessanten Behausungen:

Industrieloft-WG versus KaSSberger Jugendstilwohnung

Wer bei Lukas übernachtet, muss viele Treppen steigen, bekommt aber dafür einen einzigartigen Blick auf die Lutherkirche geboten. In der Vierer-Loft-WG des 23-jährigen Absolventen ist vieles selbstgezimmert, wie zum Beispiel das imposante Bett. Die Wohnung ist offen, hell, etwas spartanisch aber sehr wohnlich und schick eingerichtet. Lukas schätzt den Kontakt zu seinen Gästen und ist fasziniert, wie viele interessante, nachhaltige Verbindungen daraus entstanden sind, die seiner Zukunft gar nicht mal so undienlich sind. Airbnb als Networking-Plattform? „Na klar!“ Er selbst hat Airbnb ebenfalls schon als Gast ausprobiert und war, bis auf eine Ausnahme, immer zufrieden. Sehr interessiert an neuen Internetplattformen nutzt er aber nicht nur Airbnb, sondern schwärmt auch von den vielen anderen neuen Serviceangeboten. Bei Alex bekommt man gleich eine ganze Wohnung. Für Architekturliebhaber des Jugendstils ein Kleinod. Schon das güldene Klingelboard lässt auf mehr hoffen. Wunderbar zentral und doch ruhig liegt seine Wohnung, alles ist liebevoll einge-


„Begonnen hatte es bei mir im Rahmen eines Musikfestivals in Chemnitz.“ kira „ich habe airbnb selbst in den usa kennen- und schätzen gelernt“ isabelle

richtet. Wer bei ihm übernachtet, erlebt die Ruhe eines Hotels und doch auch das ganz Persönliche des 36-jährigen Projektleiters. Alex ist zwar noch ein Greenhorn bei Airbnb, aber da die Wohnung oft leer steht, „wäre es ja schade darum, sie so ungenutzt zu lassen“. Als Gast hat er selbst schon viele positive Erfahrungen in Deutschland und Kroatien gesammelt. Auf die Frage hin, wie er auf Airbnb gestoßen ist, gibt er die gleiche Antwort wie alle: „Durchs Hören-Sagen!“.  

Farbspiele: Grünes Gewölbe versus Blue Room

Bei Kira geht es farbig zu, kaum eine Wand ihrer Obergeschosswohnung ist weiß. Dort lebt die 51-jährige Dozentin mit ihrem sehr musikalischen Mann und Hund Luna. Ihr grünes Gewölbe – so nennt sie es im Inserat – ist in der Tat sehr grün, aber auch sehr gemütlich. Bei Kira findet man Familienanschluss, wenn man so möchte. Küche und Bad sind zur Mitbenutzung freigegeben, man kann sich beim Frühstück gern anschließen und wird auch sonst sehr herzlich bei ihr aufgenommen. Sie ist schon eher ein alter Airbnb-Hase und blickt auf eine bunte Mischung an Gästen zurück. Ihre Vermietintention entsprang der eigenen Erfahrung, dass viele Hotels oder Pensionen sehr schlechte Qualität für einen hohen Preis anbieten. Begonnen hatte es bei ihr im Rahmen eines Musikfestivals

in Chemnitz, für das sie spontan ihr Gewölbe anbot – übrigens auch ein Vorteil von Airbnb – es geht auch kurzfristig. Auch Isabelles Blue Room ist farblich ein echter Hingucker und liegt für Studenten günstig in Uninähe. Ebenfalls im Obergeschoss befindlich, wohnt man dort in einer reisefreudigen und internationalen WG. Ihr Zimmer hat etwas skandinavisches, mit den dunkelblauen Wänden und den schönen weißen Möbeln. Sie vermietet es gern, auch wenn sie selbst da ist, denn in einer WG gibt es immer auch ein anderes Schlafplätzchen. Die 27-Jährige, die derzeit als Erzieherin arbeitet, hat Airbnb selbst in den USA kennen- und schätzen gelernt. Mit Couchsurfing hingegen verbindet sie nicht die überragenden Erinnerungen. Auch sie erinnert sich an schöne Abende bei Wein, an denen man sich mit den Gästen kennengelernt hat. Diese Beispiele haben eindeutig bewiesen, dass man kein Couchsurfer sein muss, um den direkten Kontakt zum Gastgeber zu genießen. Airbnb verbindet auf galante Weise das Private eines Hotelzimmers mit der privaten Atmosphäre einer Wohnung. Fest steht, dass dieses Wohnformat eine neue Art des Networkings darstellt, das sogar noch zugänglicher scheint als Facebook. Die Welt wächst zusammen und kulturelle Differenzen schrumpfen, da man vom Persönlichsten eines Menschen lernen kann – seiner Wohnung und seinem Lebenstil. Na dann: Gute Nacht! Text & fotos: Jana Schreiber

15


16 Punkte. Oder uns gelang es nicht, einen knappen Rückstand in den Schlussminuten noch umzubiegen. Uns fehlte, kurz gesagt, Siegermentalität, die gerade bei Auswärtsspielen mehr Sicherheit gibt. Mit Rodrigo Pastore hat ein erfahrener Mann das Traineramt übernommen. Er war von 1996 bis 2006 als Spieler in europäischen Ligen im Einsatz und danach sieben Jahre als Coach in der Schweiz aktiv. Was dürfen die Fans von Pastore erwarten?

Chemnitzer Basketballer wollen in die Playoffs

Bis zum letzten Spieltag mussten die Niners vergangene Saison um den Klassenerhalt zittern. Erst dann sicherten sich die Zweitliga-Basketballer mit einem klaren Heimsieg gegen die Hamburg Towers ihren Ligaverbleib. Das war ein klarer Warnschuss an die Verantwortlichen in der Niners-Chefetage, der nicht ungehört blieb. Mit frischen Spielern und einem neuen Trainer an der Seitenlinie wollen die Chemnitzer Basketballer diese Saison in die Playoffs statt in den Abstiegskampf. Die Fans können sich auf schnellen, athletischen Basketball freuen, verspricht Sportdirektor Pete Miller im Interview mit unserem Redakteur Tom Nebe. Pete Miller, letzte Saison wäre Chemnitz nach 13 Jahren Zweitliga-Zugehörigkeit um ein Haar abgestiegen. Nach dem knappen Klassenerhalt: Wohin soll es diese Saison für die Niners gehen?

Unser Ziel sind die Playoffs! Wir haben uns über den Sommer viel Zeit gelassen, um die richtigen Spieler zur Verstärkung des Teams zu finden. Das hat sich gelohnt, wir konnten die Qualität im Kader erheblich steigern. In dieser Zusammenstellung kann das Team es unter die besten acht Mannschaften schaffen. Eine wichtige Personalie war die Vertragsverlängerung mit Virgil Matthews, der von den Fans der Niners zum wichtigsten Spieler der letzten Saison gewählt wurde. Wer soll neben ihm das Team in der kommenden Spielzeit tragen?

Hendrik Bellscheidt hat im Sommer hart gearbeitet. Von ihm ist viel zu erwarten. Auch unsere JuniorenNationalspieler Jonas Richter und Daniel Mixich sollen ihre Erfahrungen aus der vergangenen Saison mitnehmen und in der neuen Spielzeit eine größere Rolle im Team spielen. Neuzugang Nate Buss ist ein sehr variabler, großer Spieler. Er misst 2,06 Meter und kann Center, Power Forward und eventuell sogar Small Forward spielen. Mit Martin Seiferth, der von Alba Berlin zu uns gewechselt ist, haben wir wieder einen echten Center im Aufgebot. Das hat uns letzte Saison gefehlt. Zudem ist er Deutscher, was ihn für uns wegen der Ausländer-Quotenregel doppelt wertvoll machen wird. Wir haben uns lange um ihn bemüht und sind deshalb umso glücklicher, dass er uns verstärken wird. Die Auswärtsbilanz der Niners war katastrophal: In gegnerischen Hallen gab es nur zwei Siege in 15 Spielen. Was muss sich ändern, damit in der Fremde mehr gelingt?

Die Voraussetzungen sind da. Wir haben mehr Qualität im Team und mehr Erfahrung auf der Trainerbank. Grundsätzlich war die Pleitenserie bei Auswärtsspielen ein Problem der Mentalität. Das Manko der letzten Saison war, dass das Team seine Partien häufig nicht zu Ende spielen konnte. In knappen Spielen übernahm der Gegner dann die Initiative und erzielte die entscheidenden

Pete Miller, Sportdirektor BV Chemnitz 99

„Die Fans werden eine athletische Mannschaft sehen, die schnellen, attraktiven Basketball spielt – mit klar erkennbarer Struktur und Philosophie dahinter.“

Als Interimstrainer haben Sie die Niners zum Ligaverbleib geführt. Danach sind Sie wieder auf die Position des Sportdirektors zurückgekehrt. Juckt es Sie nicht in den Fingern, wenn Sie nun auf der Tribüne ein Training des Teams beobachten?

Nein, dafür bin ich zu eingebunden in andere Dinge, etwa die Weiterentwicklung unserer Jugendarbeit. Ich sage dem Trainer zwar hin und wieder meine Meinung zu bestimmten Sachen. Aber keine Sorge: Kompetenzgerangel ist nicht zu befürchten. Zum Saisonauftakt gastieren die Erzrivalen von Science City Jena in der RichardHartmann-Halle. Gleich zum Start in die neue Spielzeit ein heißes Derby.

Eigentlich wollten wir dieses Spiel am 19. Dezember austragen und ein kleines Spektakel daraus machen. Eben weil die Spiele gegen Jena richtige Derbys sind. Die Liga jedoch hat unserem Wunsch nicht zugestimmt. Aber gut, kommt Jena eben am ersten Spieltag. Es wird ein Derby sein, mit allem was dazu gehört. Wir haben alle Chancen zu gewinnen und ich hoffe, dass genau das passiert. Saisonstart Richard-Hartmann-Halle, Niners Chemnitz – Science City Jena, 26. September, 19 Uhr

Fotos: Peter Zschage

Die Niners greifen an

Seine Gründlichkeit wird man von außen gesehen kaum bemerken. Doch glauben Sie mir: Es ist unglaublich, wie akribisch er im Training arbeitet, wie genau er die Spieler analysiert. Die Fans werden eine athletische Mannschaft sehen, die schnellen, attraktiven Basketball spielt – mit klar erkennbarer Struktur und Philosophie dahinter. Wir wollen uns an Bamberg orientieren. Die haben gezeigt, wie viel man erreichen kann, wenn man athletischer ist als seine Gegner. Damit sind sie letzte Saison Deutscher Meister geworden. Natürlich sind wir nicht auf dem Niveau von Bamberg, doch auch wir wollen mit Athletik erfolgreich sein. Und zur Umsetzung dieser Ziele ist Pastore der richtige Mann.


Neefestr. 34-38

Septemberspecial

Perfomance-Multimedia-PC

- LC-Power-Gehäuse mit leisem 550W-Netzteil 120mm-Lüfter - INTEL i5-4570 QuadCore mit 4x3,2Ghz auf Gigabyte-Z97-Mainboard - 1000GB-Festplatte für Daten - 8GB Arbeitsspeicher DDR3, DVD-Brenner - Grafikkarte Gigabyte GTX750OC, 1GB-DDR5 - 2xHDMI, 2xDVI, USB2.0+3.0 - Windows7-Pro64 mit gratis Windows10-Upgrade

...und für alle die es lieber samtweich mögen: Das professionelle Waxing Studio in Chemnitz, spezialisiert auf Brazilian Waxing, die schnelle und sanfte Haarentfernung mit Heisswachs für alle Körperregionen. Überzeugen Sie sich von dieser effektiven Methode und erfreuen Sie sich bis zu 5 Wochen an streichelzarter Haut.

Unser Herbstknüller: 10% Rabatt auf die Wachsbehandlung im Monat September!!! www.waxing-chemnitz.de Besuchen Sie auch: www.wellnesspoint-chemnitz.de www.slenderlife-chemnitz.de Wir freuen uns auf Sie! Wellnesspoint Chemnitz Weststraße 86 . 09116 Chemnitz Telefon: (0371) 35 60 915

699,-€

SERVICEANGEBOT

LED-Leuchtmittel

für PC und Notebook

G4-seitlich

- Reinigung Ihres Notebooks oder PCs - inkl. Tausch Wärmeleitpaste - sollte 1x jährlich durchgeführt werden um Schäden an Grafikkarte und CPU zu vermeiden PC 39,99,ab Notebook 59,99,-

39,9999€

862590

- LED-Einbauleuchtmittel kalt-/warmweiß - ersetzt stromfressende Halogenleuchtmittel - G4-Sockel, 190lm - 2W - ersetzt ca. 20W - A++ - viele weitere LED im Sort.

2,49€

Prozessor

Speicherkarte

AMD A8 6600K

Micro SDCX 64GB

- Quad-Core-Prozessor - inkl. HD8570D-Grafik - Sockel FM2 - 4MB-Cache - 3,9GHz

- schnelle und große Speicherkarte für Handy und Kamera - riesige 64GB - Class10 schnell - inkl. SD-Adapter

24,99€

780120

947701

Festplatte intern

Notebook

4TB/4000GB MD-Serie

X55LF-XO052H

- 4TB/4000GB Speicherplatz - 3,5“ für SATA intern - schnelle 7200rpm - 128MB-Cache

114,99€

931073

Festplatte extern

- 15,6“-Display - Intel I5-5200U 2,2GHz - 4GB-RAM - nVidia 930M - 500GB - Win8.1/Win10Upg

INTE L i5

579,-€

portable-Notebook

2TB/2000GB

UX303LN-R4359H - große externe Festplatte mit 2TB/2000GB Speicherplatz - unterstützt USB2.0 und USB 3.0 - bis 85MB/sek schnell - inkl. Netzteil

701879

84,99€

4 Kern e

USB3 .0

69,99€

- 13,3“-Display 1920x1080 - Intel I5-5200U-Prozessor - 8GB-RAM - nVidia GT840M - 256GB SSD - Win 8.1/Win10upg

Full-H D

949,-€


18

Fragen zum Gewächshaus

Konzept des amerikanischen Architekten Michael Reynolds in jeder der drei Partnerstädte. Jeder Bau soll einen nachhaltigen Zweck in der jeweiligen lokalen Gemeinschaft erfüllen – in Chemnitz ein Permakultur- und Umweltbildungszentrum, in Brasilien ein soziokulturelles Gemeindezentrum und in Argentinien eine Kinderbetreuungsmöglichkeit für die Abendschule unseres Partnervereins. Nach einem ersten Planungstreffen im vergangenen Jahr steht bei der Jugendbegegnung 2015 die praktische Arbeit im Vordergrund. Ein kleiner Probebau soll entstehen und dabei ergeben sich neue Fragen: Wo bauen wir? Was bauen wir? Was ist im Rahmen von zweieinhalb

Jeder Bau soll einen nachhaltigen Zweck in der jeweiligen lokalen Gemeinschaft erfüllen.

FESTIVAL 07. – 27.09.15

Eine Hommage an die Sinti und Roma kulturen

Israel Galván & Akram Khan Torobaka © Jean Louis Fernandez

W

as bedeutet Nia Domo? Was baut ihr denn da bei euch im Garten? Was ist denn ein Earthship? Diese Fragen haben wir in den vergangenen Wochen gefühlte tausend Mal beantwortet, aber wir erklären es gern noch einmal: „Nia Domo“ bedeutet „unser Haus“ in Esperanto und ist ein trilaterales Jugendprojekt zwischen den Partnervereinen AJZ e.V./Chemnitz, Sinfonia de Caes/ Sao Paulo und Juntos con esperanza (Moreno Ciudad Pulmon)/Buenos Aires. Ziel des Projektes ist der Bau von energieautarken, zu einem Großteil aus recycelten Materialien bestehenden Gebäuden nach dem Earthship-

Wochen machbar? Auf dem Gelände des AJZ, in unserem verwilderten Kräutergarten haben wir noch Platz. Vielleicht ein kleines Gewächshaus? Klingt gut und erscheint machbar. Was brauchen wir? Einen Plan, Materialien, Fachleute für die einzelnen Arbeitsschritte und Jemanden, der Ahnung hat, wie man ein Earthship baut. So weit, so gut. Der grobe Bauplan kommt von einem jungen Architekten. Wir haben einen Zimmermann, Dachdecker, Elektriker und andere baulich talentierte junge Menschen, die Lust auf das Projekt haben. Zudem hatten wir vergangenes Jahr ein Earthship in Sázava, ca. 40 km südlich von Prag besucht. Also fragen wir an, ob ein Team des Vereins Zemìlod uns binnen drei Tagen in die Geheimnisse des Earthship-Baus einführen könnte. Klappt? Super! Nächster Schritt: Materialliste zusammenstellen und alles besorgen. Wir brauchen alte Autoreifen und jede Menge pfandfreie Glasflaschen für die Wände. Die Reifen haben wir dank des Reifenservice Gummistiefel schnell zusammen. Bei der Flaschensammlung werden wir von verschiedenen Bars und Clubs unterstützt. Neuer Fragenkatalog: Woher bekommen wir 15 m³ Erde zum Befüllen der Reifen? Was muss im Baumarkt besorgt werden? Welche Arbeitsgeräte, welche Materialien? Schaffen wir das alles bis der Austausch losgeht? Zum Glück gilt noch immer die alte Weisheit: „Viele Hände, schnelles Ende“. Und als am 31. Juli die Austauschteilnehmer aus Argentinien und Brasilien im AJZ eintreffen, haben wir die meisten Probleme gelöst. Also, an die Arbeit. In drei Tagen zeigen uns Margarita, Martin und Lukas aus der

www.hellerau.org/romamor

Fotos: Carol Doro und Clayton João da Silva (beide aus Sao Paulo/Brasilien)

Sommer in Chemnitz. Fast 40 Grad brennen in der Stadt – was tun? Im AJZ bauen sie an solchen Tagen einfach mal was. Allerdings hätten sie das auch bei Regen und zehn Grad minus durchgezogen, denn „Nia Domo“ war lange geplant. Dabei handelt es sich um ein internationales Earthship-Projekt, das alle Beteiligten noch einige Jahre beschäftigen wird. Anja Bartl-Lassati vom AJZ hat für uns mal Bautagebuch geführt.


19

Klinik für gie & yn G äkolo hilfe ts ur Geb

Am letzten Austauschtag liegen wir uns mit Tränen in den Augen in den Armen.

Liebe auf den ersten

Blick.

INFOABEND FÜR WERDENDE ELTERN: jeden ersten Dienstag im Monat, 19 Uhr sowie jeden dritten Samstag im Monat, 14 Uhr - Treffpunkt im Foyer beim Springbrunnen

Tschechischen Republik, wie man mit Vorschlaghämmern die Reifen mit Erde befüllt und Glasziegel aus Flaschen herstellt. Als nächster Schritt werden die Wände außen mit Zement und innen mit Lehm verputzt. Margarita erklärt uns, dass wir unser Haus „streicheln“ müssen. Das macht Spaß und ist nach der schweren körperlichen Arbeit der vergangenen Tage eine willkommene Abwechslung. Wir tragen mehrere Tonnen Natursteine zusammen, bauen eine Kuppelkonstruktion aus Holz und Doppelstegplatten. Eine runde Regenrinne wird gelötet, eine kleine Solaranlage installiert. Im Inneren des Gewächshauses entstehen Beete aus recycelten Fahrradfelgen und ein Natursteinboden. Auf der Baustelle herrscht ein buntes Stimmen- und Sprachengewirr aus deutsch, spanisch, portugiesisch und englisch und es wird trotz all der Anstrengung viel gelacht. Das Interesse am Projekt ist groß. Nachbarn schauen ebenso vorbei wie die Presse, während die Teilnehmer des multilateralen Skatecamps gleich selbst mit Hand anlegen. So wächst in nur zwei Wochen, wenn auch mit durchschnittlich 10-stündigen Arbeitseinsätzen, die ihr Opfer in Form von Blasen und Schwielen, blauen Flecken und kleinen Schürfwunden fordern, die Grundkonstruktion unseres

Gewächshauses. Das Wetter ist uns hold, wir lernen die allabendliche Dusche neu zu schätzen und sind ganz furchtbar stolz auf unsere Leistung als Team. Nach reichlich zwei Wochen Arbeit mit einem fantastischen Team steht im hinteren Teil des AJZ eine futuristisch anmutende EarthshipKonstruktion, die zu den ersten in Deutschland zählt. Am letzten Austauschtag liegen wir uns mit Tränen in den Augen in den Armen, haben eine Menge über uns selbst, unsere Grenzen und Fähigkeiten und vor allem über unsere Gemeinsamkeiten gelernt – sind Freunde geworden. Die Welt ist ein Stück kleiner geworden und es bleiben die letzten großen Fragen: Wie geht es weiter? Schaffen wir es, unsere großen Bauvorhaben umzusetzen? Wann sehen wir uns wieder? Und wo? In Sao Paulo, in Buenos Aires oder doch wieder in Chemnitz…? Ein besonderer Dank gilt dem Kinder- und Jugendplan des Bundes ebenso wie dem Reifenservice Gummistiefel, Tommys Reifenservice, dem Atomino und dem Lokomov, Ringo, Daniel, Michael, Fussel, Stefan, Konrad und natürlich dem Team aus Sázava für die Unterstützung des Projektes mit Materialien und Fachwissen. Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter: facebook.com/niadomoproyecto oder im AJZ (jugendclub@ajz.de oder 0371-4498713)

DIAKOMED Diakoniekrankenhaus Chemnitzer Land gGmbH Limbacher Str. 19b, 09232 Hartmannsdorf Telefon: 03722/76 2300, Fax: 03722/76 2013 E-Mail: gynaekologie@diakomed.de, www.diakomed.de


20

Seit 20 Jahren in Chemnitz Mitten in der City und mitten im Leben: Schliwas Weinhandlung ist in Chemnitz eine Institution.

Sächsisch

S

genieSSen

D

ie Marke VOM FASS ist bekannt. Erstklassige Öle und Essige in individueller Menge, erlesene Spirituosen und beste Weine aus aller Welt sind dort zu haben. Doch in der Filiale von Ilona Mende im Neefepark gibt es in Sachen Wein ein paar Extras, denn seit sie mit ihrer Tochter zur sächsischen Weinlese war, gibt es eine Zusammenarbeit mit dem Weingut Schabehorn in Coswig. Der Winzer arbeitet traditionell, wodurch zwar Jahrgangsunterschiede in Geschmack und Duft entstehen, aber dafür eben auch hochwertige und vollmundige Weine, die es nun auch exklusiv bei VOM FASS

Schliwas Weinhandlung: Chemnitz, Theaterstraße 38, di bis do 11-19 Uhr, fr und sa 11-14 und 18 bis open end, 0371-6949694, www.schliwasweinhandlung.de

im Neefepark gibt. Und wer schon längst süchtig nach den tollen Weinen aus der Meißner Region ist, der sollte in den nächsten Wochen unbedingt einen Ausflug an die sächsische Weinstraße planen. Denn Lesezeit ist auch Festzeit. Und natürlich trifft man dort die Winzer persönlich, so etwa zum Weinfest in Radebeul vom 25. bis 27. September, wo das Weingut von Steffen Schabehorn direkt vor “Großes Weinstube” (Richtung Bahnhofstraße) zu finden ist. Aber auch in Chemnitz lässt es sich prima anstoßen, zum Beispiel wenn demnächst die FederweißerSaison beginnt, für die die Ladeninhaberin mit ihrem Saison-Sortiment natürlich bestens vorgesorgt hat. Genauso wie für wunderbare Spätsommerlaunen, für die man sich ja gleich ein Bag in Box nach Hause holen kann – mit drei oder fünf Litern Inhalt. Also einfach mal Stöbern gehen, eventuell auch zu den Gartenwochen im Neefepark vom 24. September bis zum 2. Oktober. Vom Fass: Chemnitz, Im Neefepark 3, mo bis fr 9:30-20, sa 9- 20 Uhr, 0371-8576662, http://chemnitz.vomfass.de

Foto: Schliwas, vom Fass

Wein trifft Kultur

eit 20 Jahren versorgt uns das mittlerweile zum Familienunternehmen gereifte Geschäft nun schon mit ausgesuchten europäischen und besten heimischen Weinen, mit Sekt und Champagner – und mittlerweile eben auch mit erlesenen Gewürzen und einem besonderen Feinkostsortiment von Tapas bis Antipasti,

auch Zigarren fehlen nicht. Genauso wie die gehörige Portion Kultur. Ob Lesungen, Konzerte oder Weinverkostungen, eigentlich gibt es stets einen guten Grund, um bei Schliwas zu Gast zu sein. Erst recht bei Spätsommersonne, denn dann ist der kleine Freisitz vor dem Laden geöffnet und lädt zur kleinen Auszeit bei Wein oder Prosecco und einem leichten mediterranen Snack. Und sollte es doch kühler sein, dann gibt’s ja drinnen noch genug Platz, um zwischen deckenhohen Weinregalen das Leben zu genießen. Kleiner Tipp: Einmal im Monat wird samstags ab 11 Uhr in der Weinhandlung das Wochenende begrüßt – mit einem „Jazz-Frühstück“, zu dem natürlich ein Gläschen Wein nicht fehlen darf. Also: Ob Rarität zurück bis 1951 für alle, die das besondere Präsent suchen oder einfach nur der gute Alltagswein, Franzose, Italiener oder Sachse – bei Schliwas sucht man vielleicht nur einen leckeren Wein, finden wird man aber mindestens drei...


©istock/Roman Sigaev

Urlaub auf der Zunge mit Weinen aus aller Welt.

21

EdEka könig Bernsdorfer Straße 55 09126 Chemnitz Telefon 0371/52049744 Öffnungszeiten: Mo. bis Sa. 7.00 - 20.00

Fachkundige Beratung erhalten Weinliebhaber seit über 100 Jahren im Traditionsgeschäft GEORG BLIEDUNG. Regionale Weine - unter anderem von den Gütern Vincenz Richter und Schloss Proschwitz liegen dem Inhaber Daniel Bartzschke besonders am Herzen.

Georg Bliedung - Ein kleiner Laden, der sich große Mühe gibt! Straße der Nationen 12 • 09111 Chemnitz Telefon: 0371 - 6761486 Montag - Freitag: 9:30 bis 18:00 Uhr Samstag: 9:30 bis 13:00 Uhr www.georg.bliedung.de

ausspannen

Besuchen Sie auch unsere Terrasse im Ratskeller, täglich ab 11 Uhr. GmbH Dirk Gust Gastronomie mnitz Schloßberg 2 . 09113 Che

genießen

CLUB-PARTNER

verwöhnen lassen

Nicht nur für (Bier)Gartenfreunde „Ausspanne“ Gasthaus & Pension, Schlossberg 4, 09113 Chemnitz, täglich ab 11 Uhr, Tel. (0371) 33002257, www.ausspanne-chemnitz.de


22

„All’s well“, lächelte ich gequält.

Text: Rico Hinkel / Fotos: Rico Hinkel, Romy Kunze

Knochenjob mit Weinberg-Romantik „Einmal im Leben...“ – so beginnen viele Geschichten, denen man euphorisch entgegenfiebert, sie währenddessen verflucht und im Nachhinein immer wieder gerne erzählt. „Einmal im Leben...“ – mit diesen Worten sollte auch diese Geschichte beginnen. „Man wertschätzt einen Wein ganz anders, wenn man weiß, wie er entsteht. Einmal im Leben solltest du eine Weinlese mitgemacht haben“, höre ich meine beste Freundin Romy heute noch sagen. Mit dieser Einleitung begann ihrerseits ein Überzeugungsmarathon, der meinerseits mit den Worten endete: „Ok, ich bin dabei.“ Romy hatte mit drei Weinlesen in Frankreich schon etwas Erfahrung auf diesem Gebiet: „Die Landschaft, die Menschen, der Wein, du wirst es lieben“, schwärmte sie. Die Rückenschmerzen, die Krabbeltiere, die Kämpfe mit dem Schweinehund fand sie nicht erwähnenswert. Aber alles zu seiner Zeit. Nach einer Vorbereitungsphase von ein paar Monaten war es dann

endlich soweit: Bepackt mit Kraxe und dem Nötigsten betraten wir den Bummelzug Richtung französische Grenze. Weiter ging es mit dem TGV in das französische Weinbaugebiet Fleurie, eines der zehn Beaujolais-Weingebiete ein paar Kilometer nördlich von Lyon, wo die ersten „Kolleginnen“ schon ungeduldig auf dem Bordstein vorm Bahnhofsgebäude saßen. Die Gruppe britischer Mädels sollte schon bald dem Ruf ihrer Landsleute alle Ehre machen und sich als äußerst trinkfest erweisen. Etwas Smalltalk auf Englisch, dann bog ein Transporter um die Ecke, der in Deutschland vermutlich seit Jahrzehnten keine TÜV-Plakette mehr gesehen hätte. Was soll’s, hinein ins Abenteuer! Einmal im Leben... rummmmms, da fiel auch schon die Tür hinter uns zu. Auf der fensterlosen Ladefläche versuchten wir einmal mehr mit Smalltalk-Witzen die leichte Panik zu überspielen. Ich fühlte mich zum ersten Mal wie ein richtiger Plantagenarbeiter. Ehrlich gesagt, wie ein

„Die Landschaft, die Menschen, der Wein, du wirst es lieben“

illegaler Plantagenarbeiter. Nach einer holprigen halben Stunde waren wir am Weingut angekommen. Die Trauben herrlich rot, die Gesichter umso fahler. Jetzt war verbales Abtasten angesagt: Wer konnte, sprach Französisch, Tschechen versuchten es mit Deutsch und die Engländer blieben sowieso in ihrer Sprache. Hier war sie zu fühlen, die multikulturelle Globalisierung. Erntehelfer aus den USA, Spanien und Australien reihten sich zum allgemeinen Kennenlernen ein – darunter viele alte Hasen, die sicherlich heimliche Wetten darauf abgeschlossen hatten, wer von den Neuen zuerst das Handtuch wirft. Die Vorfreude auf meinen ersten Arbeitstag als Erntehelfer in Frankreich wurde einzig durch den Weckruf in aller Frühe, um 5.30 Uhr, getrübt. Claude, der Herr der Trauben, übernahm persönlich den allmorgendlichen Weckdienst. Claude ist ein Franzose wie aus dem Bilderbuch. Rauchige Stimme, Dreitagebart, eine Kommt-Zeit-kommtRat-Attitüde und immer einen selbstgedrehten Kippenstummel zwischen Daumen und Zeigefinger. Eben ein ganz sympathischer Zeitgenosse. Der erste Morgen erinnerte mich an den Fahnenappell, damals in der ersten Klasse – ohne jeglichen Schimmer, was da auf mich zukommen würde. Einige Erfahrene kamen mit Handtüchern, Handschuhen und kleinem Melkschemel, den sie sich um Hüfte und Beine schnürten. Nicht die schlechteste Idee, wie sich später beim Pflücken herausstellen sollte. Denn die Trauben hingen keineswegs in bequemer Greifhö-


23 he, sondern erforderten ein stetes Bücken – und das acht Stunden am Tag! Meine Utensilien beschränkten sich dagegen auf Gartenschere und Eimer. Jeder bekam eine Reihe zugeteilt, die natürlich möglichst schnell abgeerntet werden sollte. Ja, auch in Frankreich kennt man das Zeit-istGeld-Prinzip. Der Morgentau verursachte Schwimmhäute – furchtbar. Und schon am dritten Busch war es passiert. Rot färbte sich die Hand, rot auch mein Gesicht, als ich sah wie ich durch meinen kurzen, schmerzgeplagten Aufschrei zum Mittelpunkt der Erntehelfer-Clique wurde. „All’s well“, lächelte ich gequält. Einmal im Leben... nun gut, damit hatte ich den obligatorischen Schnitt in den Finger auch abgehakt. Claude band mir mit all seiner Routine den Finger ab, der die kommenden acht Stunden vor sich hin wummerte. Doch der Schmerz im Finger war nichts im Vergleich zu dem, was mir am nächsten Morgen bevorstand: Muskelkater vom Feinsten – an aufstehen oder gar den bevorstehenden Arbeitstag auf dem Weinberg war gar nicht zu denken. „Take some“, rief mir mein Zim-

mergenosse aus den USA wissend zu und streckte mir seine XXL-Büchse Ibuprofen entgegen. Some? Na dann, zwei sollten wohl reichen. Hui, diese Dosis hatte es in sich. Die darauf folgenden Stunden war der Schmerz wie weggeblasen, das Abernten lief wie am Schnürchen. Die restlichen zehn Tage verbrachte ich also zwischen Schweinehund und – nicht zuletzt dank meines SchmerzmittelDealers – echter Weinberg-Idylle. Zugegeben, es braucht seine Zeit, um sich an die Strapazen einer Weinlese zu gewöhnen. Dafür werden Abenteurer mit allerlei Erfahrungen und vielen tollen Erinnerungen gefüttert. Zum Beispiel mit der kleinen Brotzeit auf dem Weinberg, wenn Claudes Auto den Duft von frischem Baguette und Salami mitbrachte. Gerne denke ich an die Schachpartien mit dem leicht cholerischen Franzosen Miguel zurück, den man lieber gewinnen lassen sollte. Oder an den großen Tag, als es hieß „La cave est ouverte“. „Der Keller ist geöffnet“ war quasi eine Einladung zur Erkundung des Weinkellers, der einiges über den Schweiß und

Wein, Flammkuchen, Maultaschen und

das Blut vergangener Erntehelfer zu erzählen vermochte. Natürlich wurde auch das ein oder andere gute Tröpfchen zur ausgiebigen Verkostung freigegeben. Nicht zu vergessen, die unzähligen mehr oder weniger philosophischen Gespräche, die man so noch nie geführt hat und wohl auch nie wieder führen wird. Es waren beeindruckende zehn Tage, die ich – genau wie Romy – jedem ans Herz legen möchte. Selten fühlten sich zehn Tage harter Arbeit freier an als damals. Claudes Fazit fiel am Ende der zehn Tage etwas kürzer aus: „Du warst zwar nicht der Schnellste, aber dafür gründlich.“ Kritik und Lob in einem kurzen Satz verpackt – damit konnte ich gut leben.

„Die restlichen zehn Tage verbrachte ich also zwischen Schweinehund und – nicht zuletzt dank meines Schmerzmittel-Dealers – echter Weinberg-Idylle.“

Wurstsalat!!!

nen.

Weil wir nur das machen, was wir kön

25.

Herbst & Weinfest XX. Internationales Wandertheaterfestival Radebeul · 25. - 27. September 2015 Die Winzerstube Franz-Mehring-Straße 10 | 09112 Chemnitz Tel.: 0371 2679948 | geöffnet: 17 - 23 Uhr www.wagner-winzerwein.de

Mit Compagnia Teatrale Corona (I) · Anna Mateur (D) · Teatro Necessario (I) · Bernd Lafrenz (D) · Teatro Paravento (CH) · HURyCAN (E) u.v.a.

www.weinfest-radebeul.de www.facebook.com/weinfestradebeul


Fotos: Daniela Schleich, privat

24

Weinseligkeit

C

hemnitz war perfekt. In dieser und keiner anderen Stadt wollte Karoline Wagner eine kleine Weinstube eröffnen. Und also tat sie's. Doch bevor es soweit war, stand sie Jahr um Jahr auf dem Weindorf und erlebte die Lust der Chemnitzer am Roten, am Weißen und am Rosé. Diese Stadt, da war sie sich sicher, könnte eine Art Besenwirtschaft gut vertragen. Und so verpachtete sie ihren badischen Weinhang und zog mit ihrem Lebensgefährten nach Sachsen. „Anfangs haben wir Wein aus dem Keller raus verkauft, bis wir das Lokal an der FranzMehring-Straße gefunden hatten“, erzählt die gelernte Winzerin. Im März 2011 war es dann also soweit: Die „Winzerstube“ eröffnete. Dabei erinnert das zusammengewürfelte Mobiliar tatsächlich ein bisschen an die Strauß- oder Besenwirtschaften der Weinbau-

gebiete, nur gibt es bei Karoline Wagner das ganze Jahr über tolle Weine und kleine Speisen – und das auch nicht nur von einem Erzeuger. „Ich habe viel auf Messen gearbeitet, im Barverkauf und zu Weinproben. Außerdem war ich mal badische Weinprinzessin. Da kennt man die Winzer irgendwann mal alle persönlich. Ich kann also zu jedem Wein in unserem Sortiment auch den Winzer beschreiben“, sagt sie – und unweigerlich drängt sich die Frage auf: Wie viele Weine sind es denn? „Zu viele“, gibt sie lachend zur Antwort. Die Meisten trinken sowieso am liebsten einen trockenen Grauburgunder, einen Merlot rosé und als Rarität einen Muskat Trollinger rosé. Nichtsdestotrotz, so erzählt sie, sei sie auf Messen immer wieder wachsam und nimmt neue leckere Weine mit, für die sie dann auch gleich ein paar Stammgäste im

Kopf hat. Denn Weintrinker bleiben natürlich neugierig und viele Gäste verlassen sich gern auf die Empfehlung von Karoline Wagner. Überhaupt lebt das Konzept der „Winzerstube“ ja vom persönlichen Kontakt der Betreiber zu den Gästen. „Wir haben inzwischen wirklich viele Stammkunden, vor allem vom Kaßberg, aber es kommen auch jeden Tag neue Gesichter hinzu. Das ist allabendlich eine gute Mischung, die Spaß macht“, sagt die Wirtin. Und dann sorgen ja auch die regelmäßigen Weinproben ebenso für Abwechslung wie die saisonalen Highlights: im Herbst zum Beispiel der frische Federweißer vom Winzer, im Winter die Hütte mit selbst gemachtem Glühwein. Und wer dann endgültig nicht mehr vom badischen Wein lassen kann, der nutzt einfach den Außerhaus-Verkauf, um Freunde zu überraschen oder sich selbst den Homeabend zu versüßen. Winzerstube: Chemnitz, Franz-MehringStraße 10, di bis sa 17-23 Uhr, 0371-2679948, www.wagner-winzerwein.de

„Wir haben inzwischen wirklich viele Stammkunden, vor allem vom KaSSberg, aber es kommen auch jeden Tag neue Gesichter hinzu. Das ist allabendlich eine gute Mischung, die SpaSS macht“ Karoline Wagner


25

Herbstzeit ist Federweisserzeit... Außerdem im Angebot: leckere Weine vom Weingut Steffen Schabehorn 4x in Chemnitz! mo - fr 9.30 - 20, sa 9 - 20 Uhr Im Neefepark 3, 09116 Chemnitz Telefon (0371) 8576662 www.vomfass.com

Genießen Sie auch unsere anderen Produkte....

Matthesstraße 70

Paul-Bertz-Straße 22

Hainstraße 108

Hallo Pizza Pavillon

Tel. 03 71- 267 90 80

Tel. 03 71- 21 20 21

Tel. 03 71- 40 22 22 2 Chemnitz-Center

www.hallopizza.de Öffnungszeiten, Liefergebiete und Mindestbestellwerte sowie Angaben zu Identität und Anschrift des Unternehmers finden Sie unter www.hallopizza.de/pizza-bestellen.

2039872_HP_AZ_Stadtstreicher_Chemn_93x128.indd 1

24.08.15 13:04

BIO für Chemnitz Weinhandlung

BIO-Weine für Genießer

Weine • Sekte • Champagner • Weinpräsente Ausschank • Weinzubehör • Verkostungen Weinseminare • Weinliteratur • Veranstaltungen

- vegane Weine - Weine ohne Schwefelzusatz

denn‘s Biomarkt Inhaber: Karola Uhlig

Straße der Nationen 12 09111 Chemnitz

Mo–Sa: 8.00–20.00 Uhr www.denns-biomarkt.de

Theaterstr. 38 09111 Chemnitz ++49371.694 96 94 laden@schliwasweinhandlung.de www.schliwasweinhandlung.de facebook.com/schliwasweinhandlung


ur kult

musik

Seite A

Saudade Sancho Panza Auf Jagd Salut

Kaptayn I

Seite B

Oriental A Sicilian Craft No Teatro

All songs written and arranged by Kaptayn. Produced by Kaptayn. Live recorded and mixed by Hilmar Habrom at Larox Tonstudio Chemnitz. Mastered by Dan Suter at Echochamber Zürich. Artwork by Heckhorn.

Kaptayn

Atomino: Kaptayn Record Release-Party, 25. September

Ein vertonter Tag am Meer

E

ine Kaffeetasse als Namensgeber – das hört man auch nicht alle Tage. Tatsächlich sollte sich der Schriftzug auf einer Tasse in die Köpfe der Bandmitglieder von Kaptayn einbrennen und fortan als Synonym für das Chemnitzer Trio dienen. 2013 gegründet, bringen sie jetzt ihr Debütalbum auf den Markt – schlicht und einfach unter dem Titel „Kaptayn 1“. Darauf zu hören: sieben Songs, die allesamt rein instrumental ihre Hörer beglücken. „Ohne Stimme ist das natürlich eine Herausforderung. Die Songs müssen so arrangiert werden, dass sie auch ohne Gesang funktionieren“, erzählen Tobias (Schlagzeug), Martin (Gitarre) und Stephan (Bass). Und das gelingt dem Trio erstaunlich gut. Wer das erste Mal die Platte hört, wird eine Stimme kaum vermissen. Die klassische Instrumentalbesetzung fordert ihren Hörern mehr als genug ab. Denn von der Bequemlichkeit eines klassischen Strophe-Refrain-BridgeSchemas lassen sich die Jungs nicht beschränken. Ihr Schema folgt vielmehr einer natürlichen Logik von Rhythmus und Harmonie. Gerade deshalb rutscht die Platte erstaunlich leicht die Gehörgänge hinunter und klingt ab der ersten Sekunde wie ein vertonter Tag am Meer. Und wer auf der Heimfahrt im Auto nach dem richtigen Feierabend-Soundtrack sucht, wird wahrscheinlich öfter zu dem

Erstlingswerk greifen, das die Jungs an einem Wochenende im Studio live eingespielt haben. Prägnant spielt sich dabei die Gitarre in den Vordergrund, die auf einem soliden Schlagzeug-Bass-Teppich den typischen Kaptayn-Sound kreiert. Tja, und nun kommen wir an die Stelle, wo normalerweise stehen sollte, welche musikalische Stilrichtung die Jungs auf ihren Instrumenten zelebrieren. „Wir dachten uns schon, dass wir dazu Stellung beziehen müssen“, lachen die Musiker, die selbst keine richtige Beschreibung finden. „Der Sound geht ins Ohr und animiert zur Bewegung.“ Vor allem aber verleitet er zum Träumen. Zwangsläufig entstehen Bilder im Kopfkino – vom Roadtrip durch die weiten Steppen Amerikas bis hin zu Szenen aus der Mariachi-Trilogie von Regisseur Robert Rodriguez. Dabei schwingt immer eine gewisse Weite mit, denn beim Einsatz von Hall und Delay haben die Soundtüftler nicht gespart. Dennoch wird die Gitarre nie übertrieben, sondern immer im richtigen Maß mit den Raumeffekten bedient. Zeitweise wird der glockenklare Klang von rotzigen Riffs abgelöst, die den Wurzeln des Trios huldigen, dem Stoner Rock. So kontrastreich präsentiert sich zum Beispiel der Song „Oriental“, der bezeichnenderweise mit orientalischen Klängen beginnt und seine Hörer im letzten Viertel mit schweren Stoner-Rock-Anklängen überrascht. „Auf Jagd“, der einzige deutsche Titel der Platte, spielt sich ganz und gar in rockigeren Sphären ab. Auch „Sancho Panza“ spielt mit dem Kontrast zwischen klaren Sounds und verzerrten Passagen mit dissonanten Harmonien, begleitet von einem Schlagzeug, das zwischen einem gediegenen Rhythmus und schnellem 4/4-Takt wechselt. Genaues Hinhören lohnt sich auch beim Rest der Platte, die trotz ihrer Leichtigkeit immer die Liebe zum Detail erkennen lässt. Unser Fazit: CD einlegen, Lautsprecher aufdrehen und die Gedanken zum Sound schweifen lassen. Das Abschalten kommt von ganz alleine. Rico Hinkel

Foto: Kati Hilmer

26


27

05.11.2015 Stadthalle Chemnitz

Ä N DERU NGENVO RBEH A LTEN | GE STA LTU NG

© C A LIG A BIM BA

Live in ConCert Brad Mehldau »After Bach« Nils Petter Molvær„|„Wayne Krantz Michael Wollny & Eric Schaefer feat. Det Norske Blåseensemble »Nosferatu« Sex Mob plays Fellini & James Bond Renaud García-Fons »Prince Ahmed« An On Bast & Maciej Fortuna »Electroacoustic Film Music by Penderecki« Burnt Friedman & Daniel Dodd-Ellis Johanna Borchert„|„Omer Klein Trio Sons of Elam play Morricone | u.a.

1.— 10. Oktober 2015 Tickets › 0341 12 68 1 68 oder 0341 14 14 14 Infos › jazzclub-leipzig.de

15.12.2015 Arena Chemnitz Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter 0800 - 80 80 123

Wenn‘s um Musik geht...

MUSIKHAUS

Rudolf-Breitscheid-Str. 36 08118 HARTENSTEIN (direkt an der A72)

Auf 3000qm finden Sie alles, was das Musikerherz begehrt. Öffnungszeiten

Kontakt

Mo - Fr 10 - 19 Uhr Sa 10 - 14 Uhr

Tel.: Fax: Mail:

037605/687-0 037605/687-29 info@markstein.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! www.markstein.de


28

ur kult

Alles Gute, Tom! D

ie Spielzeit beginnt – und eine Ära geht zu Ende. Zwölf Jahre lang ist er nun schon an der Chemnitzer Oper zu Hause, tätig, wirkend, hier und dort und überall präsent. In der Stadt zu Hause ist er schon sein Leben lang, nur das Studium hat ihn in die ganz große Nachbarstadt geführt und die Vertretung einer Musik-Professur – parallel zu Chemnitz – in die nächst kleinere. Zwölf Jahre, das ist eine gute Zahl und da darf einer schon mal überlegen: Wenn er sich nicht irgendwann möchte nachsagen lassen, er tauge nur zum local hero, dann sollte er seiner Heimat auch einmal Lebwohl sagen. Zumal wenn München ruft. Und München hat gerufen, dringend, und nun wird er dorthin gehen und uns nur bitte nie ganz verlassen: Tom Bitterlich. Er ist Korrepetitor und ist es hier noch bis Ende Oktober. Korrepetitor – das heißt wörtlich: Wiederholer. Sonst kennt man dieses Wort nur von der Schule und da bedeutet es nichts, dessen man sich gerne rühmt. Am Theater aber ist es eine zwar verborgene, aber umso wich-

tigere Aufgabe, die die Korrepetitoren erfüllen. In erster Linie sind sie einmal Pianisten, sie müssen richtig gut Klavier spielen. Doch sie müssen mit dem Klavier noch viel mehr können als Klavier: ein ganzes Orchester. Dem Korrepetitor kann man eine Partitur mit all den vielen Stimmen für ein Riesenorchester vorlegen und er spielt sie insgesamt, er spielt das Orchester, macht in diesem Augenblick seinen Klavierauszug, spielt so viel, wie seine zehn Finger hergeben, aber so, dass man womöglich glaubt, zehn mal zehn zu hören. Weshalb dann der bescheidene Name? Man muss ihn als Ehrennamen nehmen. Alles, was auf die Musikbühne kommt, muss eingeübt werden, und das tut der Korrepetitor: mit dem einzelnen Sänger, mit den verschiedenen Ensembles, mit dem Chor und dessen Leiter, zuerst in vielen separaten Proben, dann zusammen mit dem Dirigenten, szenisch auf der Probebühne oder schließlich bei den Bühnenproben – bis das Orchester dazu kommt. Und wenn im Orchester ein Klavier, Spinett oder Cembalo zu bedienen ist, über-

Dem Korrepetitor kann man eine Partitur mit all den vielen Stimmen für ein Riesenorchester vorlegen und er spielt sie insgesamt.

Eske Bockelmann

ist der Klassik-Kenner beim Stadtstreicher

nimmt er auch das. Oder wenn der Dirigent gerade an anderer Stelle übt, übernimmt er dessen Pult. Wenn es hilft, übernimmt er die Leitung des Kinderchors der Oper. Wenn auf der Bühne der richtige Sänger gebraucht wird, übernimmt kurzerhand er auch das und singt den Schlomo in „Fame“, spielt mit in „Les Misérables“, in „West Side Story“ oder „Cabaret“. Wenn nötig übernimmt er das Dirigieren auch überhaupt, wer eher als der Korrepetitor? Und leitet dann „Falko Meets Amadeus“, dirigiert „Aida“, den „Oss“, „Funny Girl“, „Feuerwerk“, „My Fair Lady“, „Schneekönigin“, „Flash Dance“, den „Graf von Luxemburg“, beim Opernball den Walzer-Auftakt und so fort. Dazu Auftritte mit Kammermusik, solistisch mit Neuer Musik, Workshops für Lehrer, und wenn ihn ein Freund bittet, ist er sich auch nicht zu schade, bei der Hochzeit zum Tanz aufzuspielen und im Duett „La ci darem la mano“ zu singen. So jedenfalls Tom Bitterlich. Er ist der Tausendsassa unter unseren vier großen Korrepetitoren. Die anderen: Jeffrey Goldberg, das Genie; Michael Gribow, der Erfahrene; und Claudia Lang, die Notenfuchserin. Sie löst noch die vertracktesten Probleme fehlerhafter Klavierauszüge oder arbeitet die verteufelten Schwierigkeiten eines „Grand Macabre“ so fein heraus, dass die Sänger ihr ewigen Dank jubilieren. Während Goldberg mit dem, was bei ihm pianistisch abgeht, nur die eine Gefahr heraufbeschwört, dass die Sänger darüber das Singen vergessen. Jeder ein Meister für sich, aber jeder steht auch unbedingt ein für den anderen, ein Zusammenhalt und ein Miteinander, von dem Tom Bitterlich weiß, dass er es so bald nicht wieder finden wird. Er verlässt uns nicht mit fliegenden Fahnen. In München wird er an der Bayerischen Theaterakademie jetzt musikalischer Leiter der gesamten Abteilung Musical. Und bei uns? Dirigiert er am 5. September noch auf dem OpenAir-Konzert und bis Januar das neue Musical „Chess“. Am 1. Oktober widmet ihm das Musikcafé DaCapo einen eigenen Portraitabend: Nehmen wir gebührend Abschied – aber nicht auf immer, Tom!

Foto: privat

Bühne der konzertmeister


musical von benny andersson | tim rice | bjรถrn ulvaeus orchestrierung/arrangements: anders eljas

29

chess das musical ab 10.10.2015 | opernhaus | theater-chemnitz.de


30

kunst

ur kult

Sylvia Pàsztor, Aus der Serie ELEFANT 4, 2015, Tusche auf Papier, 210 x 290 mm

Enthusiasten

S

ie haben sich für die „gemischte“ Hängung entschieden. Kein Gegeneinander. Man sieht auch so, was von wem ist. Gemeinsam ist ihnen der noch nicht weit zurückliegende Studienabschluss an der HfBK, aber auch das Bekenntnis zum Primat der Form und ein spezielles Interesse am Bildraum. Schon das Format ist wichtig. Was dann auf und in der Fläche geschieht, entfaltet sich höchst eigen. Sylvia Pástor zeichnet Körper, vornehmlich Tiere, Hühner, Katzen, Elefanten – mitunter nach der Natur, gelegentlich auch aus dem Kopf. Das Naturstudium bildet die Grundlage.

Doch der „lebendige Gegenstand“ ergibt sich während der Arbeit aus dem Spiel mit den gesehenen Formen, die sich durchdringen, ergänzen, eine eigensinnige Welt, mitunter fast etwas wie eine Fabel bilden. Man könnte es Textkörper einer Bildsprache nennen. Aber die Interpretation, meint die Künstlerin, liegt nicht in ihrer Hand. Gemeinsam ist allen Dreien das Ja zum Zufall. – Bei Eva Jünger heißt das Arbeiten mit dem Fundstück. Wie und wann fügt sich was ein? Sie nutzt Fotos aus Zeitungen, Werbung, aber auch Tapetenstücke, Textfetzen usw. Der Bildträger als Material und sein beschnittener Inhalt stehen

Eva Jünger, Lyra; 2011, 16,6 x 16,4 cm

Lucas Oertel, Banküberfall, 2013, Öl auf Leinwand, 75 x 75 cm

Schöne Fotos von schwarz Gekleideten In der auch sonst sehenswerten Historischen Schauweberei Braunsdorf, Ortsteil von Niederwiesa, befindet sich die Galerie Inselsteig. Unter dem Titel „Gothic Lady 2“ stellt der Chemnitzer Fotokünstler Reiner Lenk dort Arbeiten aus, die sich mit dem Wave Gotik Treffen in Leipzig beschäftigen.

E

in Schattenreich ist für Fotografen naturgemäß verlockend. Reiner Lenk ist – im Gegensatz zu manch anderem Chemnitzer Lichtkünstler – nicht so weit in die Szene eingetaucht, dass man ihn als Teil derselben bezeichnen dürfte. Vielleicht nicht einmal im Geiste, aber mit viel Sympathie. Zwar hat er über einige Jahre hinweg das WGT besucht und trifft dort mittlerweile Bekannte, sein Blick ist aber einer von außen geblieben. Dass das kein Nachteil sein muss, beweist die Ausstellung. Lenk bearbeitet seine Fotos am Computer. Nun gut, das tut inzwischen (fast) Jeder, es kommt freilich immer auf den poetischen Funken an, der dabei entsteht. In diesem Fall dient die Montage als integrierter Kommentar zu klassischen Porträts, mal einzeln,

in einer Spannung, die neuen Sinn ergibt. Hannah Höch lässt grüßen. Auf recht kleinem Format werden vertrackte Räume aufgemacht. Lebendigkeit und Wärme gibt das Unwillkürliche: Knittern, Risse... Ähnlich verfährt Lucas Oertel in Öl. Er improvisiert. Seine „Kopfhaufen“ sind aus naturgroßen Gesichtern gefügt, wobei verschiedene Arten, einen Kopf malerisch aufzufassen, nebeneinandergestellt ein Ganzes bilden. Scheinbar mühelos, gewiss nicht. Je länger, sagt er, das Malen dauere, desto vielschichtiger wird‘s. Raum durch Farbe zu erzeugen – wie geht das? Gute Frage. Wer‘s zu wissen meint, ist alt. Hans Brinkmann Galerie Merbecks: ESL JOP, bis 30. September

mal als Gruppe. Lenk lässt die „Dunklen“ posieren und sich selbst darstellen, um sie anschließend vor den Kulissen ihrer oder seiner Fantasien auftreten zu lassen. Er spinnt die Geschichten fort, die ihre Kostümierung ihm erzählt. Um ihr Einverständnis zu bekommen, zeigt er schon mal das eine oder andere Resultat, die meisten sind dann bereit, sich drauf einzulassen. Er führt ja niemanden vor, sondern nimmt die Szene ernst. Was heißt Maskierung, Verkleidung, Rollenspiel? Woher die Faszination für das Verdrängte, Abseitige, den Tod? Weshalb gerade in Leipzig? Flucht aus der Realität? Oder doch Mut? – Fragen, die kaum hinreichend zu beantworten sind. Es ist ein Karneval der Obsessionen, wo die Dämonen an der Leine geführt werden. Gewiss. Ein Fest für Toleranz auch. Alles Satanisten? Nö. Spinner? Nicht mehr als anderswo sonst. Vielleicht ein bissel romantischer. Hans Brinkmann Galerie Inselsteig Braunsdorf-Lichtenwalde: The Gothic Lady 2, bis 31. Oktober

Foto: Galerie Merbecks, Reiner Lenk

ESL JOP ist ein Akronym aus den Anfangsbuchstaben des Trios: Mit Eva Jünger, Lucas Oertel und Sylvia Pástor hat die Chemnitzer Galerie Merbecks erneut junge Kunst aus Dresden am Start.


Fotos: Leipziger Messe (Tom Schulz, Lutz Zimmermann)

- PROMOTION -

Auf HobbysAfAri

neuesten Trends aus den Bereichen Modellsport, Modelleisenbahn, kreatives Gestalten und Spiel entdecken. So sind neben aufregenden Manövern und packenden Air Races von Modellfliegern und Multicoptern auch spannende Bootsvorführungen im Indoor-Pool und sogar echte Wettbewerbe auf der Rennbahn zu erleben, wenn sich Modellrennfahrer mit ihren RC-Cars ehrgeizige Positionskämpfe liefern oder die Carrera-Challenge-Tour für Besucher startet. Daneben bekommen auch alle Kreativ-Junkies neue Impulse fürs Stricken, Basteln, Kleben, Häkeln

oder Filzen, denn im Bastelzirkus oder Nähcafé wartet ein vielfältiges Workshop-Programm. Und auch Spielefans kommen nicht zu kurz und dürfen sich auf viele Neuheiten und Premieren bei Brett- und Kartenspielen freuen. Bleibt nur noch die Vorfreude auf die Geocaching-Area, wo Einsteiger die Basics und wichtiges Know-how rund um die GPS-Schnitzeljagd bekommen und Fortgeschrittene beim Klettertraining oder auf Mitmachrouten ihren Spaß haben. Mehr Infos auf: www.modell-hobby-spiel.de oder www.facebook.com/modell-hobby-spiel

Z

u Land, zu Wasser und in der Luft gibt die „modellhobby-spiel“ wieder Gas. Vom 2. bis 4. Oktober kommen auf dem Leipziger Messegelände wieder alle Freunde von Action, Spaß und Spannung auf ihre Kosten, wenn sie in Workshops und Shows die

2. September - 24. Oktober 2015

Jiyun Cheon Tibor Pogonyi

Gemälde der MeisterschülerInnen und AbsolventInnen der Akademie der Bildenden Künste München, Klasse Prof. Anke Doberauer

Erik Seidel Skulpturen Bronze- und Eisenguß

Weise Galerie und Kunsthandel Innere Klosterstraße 1 09111 Chemnitz Tel.: 0371 694444 galerie-weise.de facebook.com/Galerie.Weise


buch

ur kult

Gibt es Liebe ohne Leid? Als Geschäftsführer der wohnen in chemnitz gmbh kennt man ihn, als Autor nicht. Noch nicht.

E

s gibt mindestens eine Million Liebesromane und jetzt noch einen mehr. Und auch der wird nicht der letzte sein, denn das größte Mysterium in uns Menschen wird immer neue Geschichten hervorbringen. Immer wieder werden sich Leser darin wiederfinden. Und immer wieder werden neue Autoren hinzu kommen, die mal aus enttäuschter Liebe, mal aus erfüllter Zweisamkeit, mal aus Rache, mal aus Sehnsucht in ihre Zeilen finden. Auch René Brettschneider begann zu schreiben, um die Trennung von seiner Lebensgefährtin für sich zu verarbeiten. Doch aus dem Zeitvertreib, so sagt er, sei zunehmend eine klare Idee geworden – und nun also ein Buch. „Weggeglückt“ heißt es und erzählt von zwei Menschen, die für neun Jahre glaubten, für immer zusammen zu gehören, bis – ja bis etwas dazwischen kam, von dem keiner beschreiben kann, was es war. Lust auf Veränderung? Angst, das Leben zu verpassen? Zufall? Die Idee, dass das Glück noch glücklicher geht und der perfekte Parnter noch perfekter? René B. Werner, wie er sich als Autor nennt, stellt sich all diese Fragen

auch und darüber hinaus noch tausende mehr, während er die Lebensgeschichte der beiden weiter verfolgt, die in neuen Partnerschaften, flüchtigen Abenteuern und alltäglichen Begegnungen nach sich selbst suchen, nach ehrlicher Zufriedenheit und persönlichem Glück. Dazu lässt der Chemnitzer weder Katastrophen noch tiefste Glücksmomente aus, Erotik nicht und auch Trauer nicht. So ziehen die Jahrzehnte vorbei und von der Jugendliebe bis ins hohe Alter bleibt das Herz doch offenbar immer unberechenbar, verletzlich wie eh und je, leicht entflammbar wie eh und je. Nur scheint es mit den Jahren auch gern mal dem Verstand zu gehorchen. Zumindest in diesem Roman, der gerade im eigenen RBW-Verlag erschienen ist. René B. Werner: Weggeglückt, als E-Book 8,99 EUR, als Taschenbuch 14,99 EUR www.rbw-verlag.com

Fotos: privat, AJZ Chemnitz

32


33

planer September 2015

25 Jahre AJZ Ein Vierteljahrhundert AJZ wird mit ordentlich Action und viel Musik gefeiert. Am Samstagnachmittag heißt es „Sk8 & Destroy“ auf vier Rampen beim Miniramp-Contest im AJZ, am Sonntag geht’s in den Konkordiapark zur Jam-Session „Sk8 the Bowl“. Die große Jubiläumsparty steigt am Samstagabend. Neben Graffiti-Jam und Open Circle Break Dance Performance, u. a. mit der Planet Dance Crew und The Saxonz, wird ein hochkarätiges Line-up aufgefahren. Zu Gast sind Acts, deren Laufbahn genau hier begann und die die letzten 25 Jahre mit geprägt haben: Ronny Trettmann, ZM Jay und Poise, Epileptic Undercover, BF Hole und Motorv8a, aber auch die jungen Wilden wie Godstep, Schwarzlichtmilieu und Thingamajig. 19. September, ab 15 Uhr, AJZ Chemnitz, 20. September, ab 13 Uhr, Konkordiapark Chemnitz


01 dienstag

Foto: facebook.com/206018036100864

Foto: DCM Filmverleih

Foto: Daetz-Centrum, Heike Koslowski

Foto: 2015 Sony Pictures Releasing GmbH

02 mittwoch

Film

Ausstellungen

Film

etc.

Demirkan betreibt erfolgreich eine Brautvermittlung für ausländische Damen. Doch seit Ludwig Sarheimer beim Ausländeramt die Fäden zieht, ist das Geschäft ins Stocken geraten. So droht der unerbittliche Beamte Sarheimer allen Frauen, die nicht mindesten 300 Worte Deutsch können, mit Abschiebung. Nun nimmt Demirkans emanzipierte Tochter Lela die Sache in die Hand und bietet den Frauen CrashKurse an – bis sie sich in Sarheimers Neffen verliebt.

Mit der Jahresausstellung der Künstlergruppe exponaRt bietet das Daetz-Centrum derzeit frische Holzkunst auf höchstem Niveau. Vielfalt zeichnet die Gruppe seit ihrer Gründung im Jahr 2002 aus. So gibt es neben einer übermannshohen Wäscheklammer auch christliche Motive, Landschaften oder sinnliche Skulpturen zu sehen. Abstraktes trifft auf Raumgestalterisches, filigrane Portraits auf knuffige Männlein mit punkigen Frisuren. Typisch exponaRt eben.

Die 54-jährige Rocksängerin Ricki Rendazzo hat sich für ein Leben auf der Bühne und gegen ihre Familie entschieden. Von ihrem Mann Pete längst geschieden, hat sie sich auch von ihren Kindern entfremdet. Als Pete sie anruft, weil ihre Tochter Julie sehr unter der Trennung von ihrem Mann leidet, macht sie sich auf den Weg nach Chicago. Beim Zusammentreffen mit ihrer Tochter und den beiden Söhnen merkt sie, wie viel sie über die Jahre verpasst hat.

Die skurrile, schräge, aber auch realistische Abrechnung mit dem Leben in zwei Systemen kennt keine Pause. Sowohl in Lyrik als auch in Prosa, ob als satirische, fast beklemmende Propheterie oder in Form eines der schönsten modernen Märchen. Der Satiriker, Autor und Songtexter Andreas Hähle und HC Schmidt, Urgestein der ostdeutschen Musikerszene, bringen das geschriebene Wort eines Buches „voller Beißund Weisheiten“ endlich auf die Bühne.

300 Worte Deutsch

exponaRt

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Film Ant-Man (USA/GB 2015; R: Peyton Reed; D: Paul Rudd, Michael Douglas, Evangeline Lilly) Mit Hilfe der Entdeckung, einen Menschenkörper blitzartig schrumpfen und wieder wachsen zu lassen, planen Wissenschaftler Dr. Henry Pym und Meisterdieb Scott Lang einen riskanten Raub. Dabei steht das Schicksal der gesamten Menschheit auf dem Spiel.

10:00 Daetz-Centrum, Lichtenstein

verweigern die Herausgabe. 20:00 Malzhaus, Plauen, Infos: www.malzhaus.de

Heil (D 2015; R: Dietrich Brüggemann; D: Benno Fürmann, Liv Lisa Fries, Jerry Hoffmann) Nach einem Schlag auf den Kopf impft Neo-Nazi Sven dem Schriftsteller Sebastian Klein fremdenfeindliche Parolen ein, die der Afrodeutsche irrwitziger Weise willig nachplappert. Damit sorgt das ungewöhnliche Gespann natürlich bald für Aufsehen.

18:00 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Kafkas - Der Bau (D 2015; R: Jochen Alexander Freydank; D: Axel Prahl, Kristina Klebe, Josef Hader) Das Leben von Franz ist der Inbegriff durchdachter Zivilisation. Doch die Angst, dass die Außenwelt in seinen „Bau“ eindringen könnte, ergreift völlig Besitz von ihm. Seine aberwitzigen Versuche der Kontrolle sind für ihn existentiell geworden.

Taxi Teheran (Iran 2015, R Jafar Panahi, Filmpremiere) Mit einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmelementen hält Regisseur Jafar Panahi als Taxifahrer die Gespräche und Geschichten seiner verschiedenen Fahrgäste fest. Dabei entsteht ein sehr eigenwilliges Porträt der iranischen Gesellschaft.

18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

300 Worte Deutsch (D 2014, R: Züli Aladag, D: Pegah Ferydoni, Christoph Maria Herbst, Vedat Erincin) Die emanzipierte DeutschTürkin Lale studiert Germanistik. Ihr Vater holt sog. „Importbräute“ nach Deutschland, die für eine Aufenthaltsgenehmigung mit fremden Männern verheiratet werden. Lale soll den Frauen helfen, den notwendigen 300-Worte-Deutschtest zu bestehen. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Die Frau in Gold (GB/USA 2015; R: Simon Curtis; D: Helen Mirren, Ryan Reynolds, Daniel Brühl) Die Nazis beraubten die jüdische Familie Bloch, darunter auch das Gemälde „Goldene Adele“ von Gustav Klimt. 50 Jahre später versucht Blochs Tochter mithilfe eines Anwaltes ihr Eigentum zurückzuholen. Doch die Wiener Behörden

ALLE EVENTS IN DER APP!

20:00 Alter Gasometer, Saal, Zwickau, Eintritt: 4 €; Infos: altergasometer.de

Dating Queen (USA 2015, R: Judd Apatow, D: Amy Schumer, Bill Hader, Brie Larson) 20:30 Autokino Greifensteine, Geyer, Infos: a-kino.de

Mission: Impossible - Rogue Nation (USA 2015, R: Christopher McQuarrie, D: Tom Cruise, Jeremy Renner, Rebecca Ferguson) Geheimagent Ethan Hunt ist wieder im Einsatz. Diesmal muss er ohne die Unterstützung der Regierung einem Syndikat aus hochqualifizierten Spezialagenten das Handwerk legen. Zu Hunts einzigartigem Team gesellt sich diesmal Agentin Ilsa Faust. 20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Mama gegen Papa - wer hier verliert, gewinnt (F 2014; R: Marin Bourboulon; D: Marina Foïs, Laurent Lafitte, Alexandre Desrousseaux ) Einst ein Vorzeigepaar, lassen sich Florence und Vincent Leroy nach 15 Ehejahren scheiden. Doch anders als bei vielen Paaren üblich, wollen sie sich gegenseitig das Sorgerecht für die drei Kinder aufhalsen, um beruflich Karriere machen zu können. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Ricki - Wie Familie so ist

19:45 Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, (Cine-Lady)

etc.

Film

SommerKunstWerkstatt Kreative und Neugierige sind eingeladen, sich künstlerisch auszuprobieren in Techniken wie Malerei, Grafik, Holzbearbeitung, Wool-Art oder Druck. Verschiedene Künstler stehen eine Woche lang für die Mitmachwerkstatt zur Verfügung. Diese Woche: Malerei mit M. Friedrich, P. Blumenthal und G. Ohnesorge.

Ant-Man (USA/GB 2015; R: Peyton Reed; D: Paul Rudd, Michael Douglas, Evangeline Lilly) Mit Hilfe der Entdeckung, einen Menschenkörper blitzartig schrumpfen und wieder wachsen zu lassen, planen Wissenschaftler Dr. Henry Pym und Meisterdieb Scott Lang einen riskanten Raub. Dabei steht das Schicksal der gesamten Menschheit auf dem Spiel.

11:00 Schloss Forderglauchau, Glauchau, Teilnahme frei, Material mitbringen bzw. Obolus f. Material, Infos: artgluchowe.de

18:00 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Der Augustusburger CranachAltar Das Altarbild mit der Darstellung der kurfürstlichen Familie ist ein Werk Lucas Cranach d.J. Die Führung informiert anhand eines Films über die Arbeit der Restauratoren, die Bedeutung der Cranach-Werke sowie über Leben und Schaffen des Künstlers. 12:30 Schloss, Schlosskirche, Augustusburg, Eintritt: 4 €

Finissage zur Ausstellung „Osterspaziergang“ von Pia Herr. Veranstaltung zur Festwoche „25 Jahre Haus Arthur“. 20:00 Arthur, Galerie Medusa, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: arthur-ev.de

Ausstellungen Ronny Szillo: Throw plenty of dirt and some will be sure to stick Ronny Szillo entfremdet alltägliche, vor allem technische Konsumgüter und kreiert eigensinnige Installationen. Eine Ausstellung im Rahmen der Reihe Junge zeitgenössische Kunst aus Sachsen. 11:00 Museum Gunzenhauser, Chemnitz

Kinder&Jugend Papier la Papp MitmachAusstellung zur Wunderwelt Papier: Geschichte und Zukunft des Papiers werden anschaulich und spielerisch vermittelt. An Aktionsund Werkstationen kann man selbst tätig werden. 10:00 Burg, Scharfenstein

Kafkas - Der Bau (D 2015; R: Jochen Alexander Freydank; D: Axel Prahl, Kristina Klebe, Josef Hader) Das Leben von Franz ist der Inbegriff durchdachter Zivilisation. Doch die Angst, dass die Außenwelt in seinen „Bau“ eindringen könnte, ergreift völlig Besitz von ihm. Seine aberwitzigen Versuche der Kontrolle sind für ihn existentiell geworden. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Ricki - Wie Familie so ist (USA 2015; R: Jonathan Demme; D: Meryl Streep, Kevin Kline, Mamie Gummer) Rocksängerin Ricki Rendazzo hat sich für ein Leben auf der Bühne und gegen ihre Familie entschieden. Doch als ihr geschiedener Mann Pete sie wegen familiärer Angelegenheiten um Hilfe bittet, merkt sie, wie viel sie über die Jahre verpasst hat. 19:45 Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, (Cine-Lady)

300 Worte Deutsch (D 2014, R: Züli Aladag, D: Pegah Ferydoni, Christoph Maria Herbst, Vedat Erincin) Die emanzipierte DeutschTürkin Lale studiert Germanistik. Ihr Vater holt sog. „Importbräute“ nach Deutschland, die für eine Aufenthaltsgenehmigung mit fremden Männern verheiratet werden. Lale soll den Frauen helfen, den notwendigen 300-Worte-Deutschtest zu bestehen. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Heil (D 2015; R: Dietrich Brüggemann; D: Benno Fürmann, Liv Lisa Fries, Jerry Hoffmann) Nach einem Schlag auf den Kopf impft Neo-Nazi Sven dem Schriftsteller Sebastian Klein fremdenfeindliche Parolen ein, die der Afrodeutsche irrwit-

HC Schmidt & Andreas Hähle: Die beißenden Weisen.. und schuld an allem ist das Leben, die Sau!

20:00 EigenARTig, Hainichen, Karten/Infos: 037207/51990 o. kneipe-eigenartig.de

ziger Weise willig nachplappert. Damit sorgt das ungewöhnliche Gespann natürlich bald für Aufsehen.

Diskjockey Simon Singer sorgt für den schwungvollen, musikalischen Rahmen. 21:00 Atomino, Chemnitz

20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Mission: Impossible - Rogue Nation (USA 2015, R: Christopher McQuarrie, D: Tom Cruise, Jeremy Renner, Rebecca Ferguson) 20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: metropol-chemnitz.de

Mama gegen Papa - wer hier verliert, gewinnt (F 2014; R: Marin Bourboulon; D: Marina Foïs, Laurent Lafitte, Alexandre Desrousseaux ) Einst ein Vorzeigepaar, lassen sich Florence und Vincent Leroy nach 15 Ehejahren scheiden. Doch anders als bei vielen Paaren üblich, wollen sie sich gegenseitig das Sorgerecht für die drei Kinder aufhalsen, um beruflich Karriere machen zu können. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik I am Super Ape Die Band aus Malmö vereint Elemente von italienischem 90er-Jahre Grunge, amerikanischem Noise und schwedischem Psychedelic-Rock. Im Gepäck haben die vier Jungs ihre nagelneue 7inch Single. Konzert zur Festwoche „25 Jahre Haus Arthur. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt: 6 €, Infos: aaltra-chemnitz.de

Musiker-Session (live: Fairy) Musik „unplugged“ - wie in Irland, mit verschiedenen Musikern. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: www.city-pub-chemnitz. de

Shitake Mit Shitake kommt Trashpunk aus der Hauptstadt ins Subway. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei.

Disco&Club Ping Pong & Diskjockey Sport und Musik verbinden sich in einmaliger Art und Weise.

Black Affairs - Lady Like (DJ Fake) Und wieder einmal wird der holden Weiblichkeit mit einer Party gehuldigt. DJ Fake bringt mit R‘n‘BTunes die Hüften zum Schwingen. Ganz ladylike erhalten Mädels bis Mitternacht freien Eintritt und einen Welcome Drink 23:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

Sport Radtour: Rund um Euba In moderatem Tempo führt die Feierabendradtour rund um das eingemeindete Dorf Euba mit anschließendem Ausklang in einem Biergarten (26 km). 17:00 Treffpunkt: Zeisigwaldschänke, Chemnitz, Unkosten: 2 €, Infos: www.adfc-chemnitz.de

etc. Schönherr-Extratour Auf den Spuren von Louis Schönherr, u. a. entlang des Schönherrparkes und der Salzstraße mit Gästeführerin Karin Meisel. 18:00 Schönherrfabrik, Haus 5, Eingang A, Chemnitz, Kosten: 7 €, Infos: www.chemnitz-stadtfuehrer. de, 0371/8204830

HC Schmidt & Andras Hähle: Die beißenden Weisen.. und schuld an allem ist das Leben, die Sau! Die skurrile, teils schräge, teils realistische Abrechnung mit dem Leben in zwei Systemen kennt keine Pause. Sowohl in Lyrik als auch in Prosa, ob nun als satirische, fast beklemmende Propheterie oder in Form eines der schönsten modernen Märchen.

20:00 EigenARTig, Hainichen, Karten/Infos: 037207/51990 o. kneipe-eigenartig.de


04 freitag Foto: Suralin / suralin.bandcamp.com

Foto: Katja Hofmann by Thomas Szabo

Foto: Bruno Calvo 2014 –Europacorp TF1 Films Production

03 donnerstag

35

Film

etc.

Musik

Sport

Im französischen Untergrund ist Frank Martin als „Transporter“ jedermann bekannt. Sein Erfolg gründet sich auf strikte Einhaltung der Prinzipien: keine Fragen, keine Namen, keine Verhandlungen. Doch dann taucht die geheimnisvolle Anna auf und bittet Frank um Unterstützung bei der Bekämpfung eines russischen Menschenhändlerrings. Um sich seine Hilfe zu sichern, entführt sie Franks Vater und die Drei sind gezwungen zusammenzuarbeiten.

Lyrik trifft auf Komik, Rap auf Prosa, Kabarett auf Ernstes. Der Lyrik- und Prosaautor Udo Tiffert, die Poetry-Slammerin Katja Hofmann und Nils Matzka, der schreibt, seit er elf ist, werden herausgefordert durch die Lokalmatadoren Tina Jentzsch, Helene Meyer und Robert Exner, die zuletzt bei den Chemnitzer Stadtmeisterschaften antraten. Den literarischen Wettstreit zum Jubiläum „25 Jahre Haus Arthur“ begleitet die ACapella-Band Vocalpatrioten.

Der Szeneclub Subway to Peter, die Klamottenläden Paul‘s und Ultimo und der Underworld Recordstore feiern gemeinsam ihr 20. Jubiläum mit einer zweitägigen Party. Während heute die Chemnitzer Suralin mit einem Mix aus Postpunk, Postrock und Indie sowie Lunar Farmers aus Dresden mit Stoner Rock begeistern, gibt es am zweiten Tag mit u.a. Heiter bis Wolkig, T.V.Smith sowie Reverend Elvis and the Syncopators ein spektakuläres Line-up.

Nach 20 Jahren kehren die Radsporttage ins Stadtzentrum zurück. Die dreitägigen Wettkämpfe starten heute mit einem Kriterium der Lizenz-Elite-Klasse um den Großen Preis der Sparkasse Chemnitz, dem Jedermann-Braustolz-Cup Fixierennen und dem 32 Kilometer Derny-Rennen ab 21:50 Uhr. Morgen geht‘s rund um die Markthalle und am Sonntag steht der DeMarchi-Classic-Ride an, bei dem Liebhaber alter Räder im Sportforum ein Gleichmäßigkeitsfahren austragen.

The Transporter Refueled

Bundesstart Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz

Film Shaun das Schaf - Der Film (GB/F 2015; R: Mark Burton, Richard Starzak; Animationsfilm) Weil es den Bauern durch Shauns Übermut in die Stadt verschlagen hat, machen sich Shaun und seine wolligen Gefährten auf in den Großstadtdschungel, um das angerichtete Chaos wieder gut zu machen. Doch sie müssen auf der Hut vor dem Tierfänger sein. 16:00 Kinopolis, Freiberg, Eintritt: 2,50 €; Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/freiberg

Mission: Impossible - Rogue Nation (USA 2015, R: Christopher McQuarrie, D: Tom Cruise, Jeremy Renner, Rebecca Ferguson) Geheimagent Ethan Hunt ist wieder im Einsatz. Diesmal muss er ohne die Unterstützung der Regierung einem Syndikat aus hochqualifizierten Spezialagenten das Handwerk legen. Zu Hunts einzigartigem Team gesellt sich diesmal Agentin Ilsa Faust. 18:00 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de

Frank (GB/I/USA 2015; R: Lenny Abrahamson; D: Michael Fassbender, Domhnall Gleeson, Maggie Gyllenhaal) Träumer Jon hat Glück. Als Neuling darf er als Keyboarder der experimentellen Rockband Soronprfbs einspringen. Doch bald kommen ihm Zweifel, nicht zuletzt weil Frontmann Frank, dessen Gesicht noch niemand gesehen hat, sich immer merkwürdiger verhält. 19:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Frau Müller muss weg (D 2015; R: Sönke Wortmann; D: Gabriela Maria Schmeide, Justus Von Dohnanyi, Anke Engelke) Die Eltern einer vierten Klasse in Dresden sind sich einig: Frau Müller muss weg. Beim Elternabend wird jedoch nicht die pädagogische Unfähigkeit der Müller, sondern ganz Anderes freigelegt. Bis die Grundschullehrerin plötzlich wutentbrannt flüchtet.

Open-Air Poetry Slam

20:30 Arthur, Chemnitz, Eintritt: 6 €/erm. 5 € (regensicher) Infos: arthur-ev.de

entsteht ein sehr eigenwilliges Porträt der iranischen Gesellschaft. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Codename U.N.C.L.E. (USA 2015; R: Guy Ritchie; D: Henry Cavill, Armie Hammer, Hugh Grant) Obwohl sich der Kalte Krieg 1963 auf dem Höhepunkt befindet, müssen ein CIAund ein KGB-Agent an einem Strang ziehen. Denn um eine nukleare Katastrophe zu verhindern, müssen sie gemeinsam ein internationales Verbrechersyndikat ausheben. 20:45 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de

Amy. Ein Portrait. (USA 2015; R: Asif Kapadia; Dokumentarfilm) Amy Winehouse, die BeehiveIkone mit der unvergleichlichen Soulstimme, machte nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit Drogenexzessen Schlagzeilen. Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der Ausnahmekünstlerin, die 2011 jung starb. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Victoria (D 2015; R: Sebastian Schipper; D: Laia Costa, Frederick Lau, Franz Rogowski) Was als netter Flirt für Victoria und die vier Jungs Sonne, Fuß, Blinker und Boxer beginnt, entwickelt sich plötzlich zu einem rasanten Abenteuer. Denn ein Gangster fordert von Boxer, dass er zur Begleichung seiner Schulden eine Bank überfällt. 21:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Musik Völxkückenkönzert: Nitro Injekzia Rock‘n‘Roll der Spitzenklasse, gepaart mit Punk-Anleihen. Die Mitglieder der Band stammen aus Berlin, Kanada und Russland, haben die unangenehmen Seiten des Lebens bis zur Neige ausgekostet und bringen das in Sound und Texten auf den Punkt. 20:00 Zukunft, Chemnitz, Eintritt frei.

19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Taxi Teheran (Iran 2015, R Jafar Panahi, Filmpremiere) Mit einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmelementen hält Regisseur Jafar Panahi als Taxifahrer die Gespräche und Geschichten seiner verschiedenen Fahrgäste fest. Dabei

Bühne Nabucco (Oper von Giuseppe Verdi) Verdis wohl berühmteste Oper spielt vor dem historischen Hintergrund der Zerstörung

Jerusalems und der Vertreibung der Hebräer durch den babylonischen König Nebukadnezar II. Es geht um Fragen der Macht, der Selbstüberschätzung, der Korrumpierbarkeit und der inneren Wandlung 20:00 Schloss Lichtenwalde, Park, Niederwiesa/OT Lichtenwalde, Eintritt: 39,-/49,-/54,-. €;Karten/ Infos: www.die-sehenswerten-drei. de u. allen bek. VVK-Stellen

20 Jahre Subway to Peter, Pauls, Ultimo & Underworld

19:00 Subway to Peter, Open Air u. Kneipe, Chemnitz, Infos: www.subway-to-peter.de

Film Minions (USA 2015, R: Pierre Coffin, Kyle Balda, Animationsfilm) 16:00 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de

21:00 Südbahnhof, Club, Chemnitz, Eintritt frei

etc. Der Waschbär putzt sein Badezimmer: Wirklich verrückte Tiergeschichten (Lesung mit Monika Hähnel) Trägt ein Kofferfisch nur Koffer? Verkauft ein Brillenbär auch Brillen? Und was ist wohl ein Zilp-Zalp? All diese Fragen beantwortet Monika Hähnel in ihrer Lesung höchst wissenschaftlich und wahrheitsgetreu. Naja, fast. Vor allem zählt hier der Humor. 16:00 Stadtbibliothek, Zwickau, Eintritt frei.

Open-Air Poetry Slam (Udo Tiffert, Katja Hofmann, Nils Matzka, Tina Jentzsch, Helene Meyer, Robert Exner; Vocalpatrioten) Anspruchsvolle Lyrik trifft auf vieldeutige Komik, Rap auf Prosa, literarisches Kabarett auf Ernstes. Den heiteren literarischen Wettstreit auf der Wiesenbühne zum Jubiläum „25 Jahre Haus Arthur“ begleitet die A-Capella-Band Vocalpatrioten. 20:30 Arthur, Chemnitz, Eintritt: 6 €/erm. 5 € (regensicher) Infos: arthur-ev.de

Kinder&Jugend Papier la Papp Mitmach-Ausstellung zur Wunderwelt Papier: Geschichte und Zukunft des Papiers werden anschaulich und spielerisch vermittelt. An Aktions- und Werkstationen kann man selbst tätig werden. 10:00 Burg, Scharfenstein

19:30 Start/Ziel: Neumarkt, Chemnitz, Infos: www.rsvchemnitz.de

Amy. Ein Portrait. (USA 2015; R: Asif Kapadia; Dokumentarfilm) Amy Winehouse, die BeehiveIkone mit der unvergleichlichen Soulstimme, machte nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit Drogenexzessen Schlagzeilen. Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der Ausnahmekünstlerin, die 2011 jung starb. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Disco&Club Alternative Crossing (DJ Pierre) Ein musikalischer Querschnitt durch alternative Rock-Styles.

Chemnitzer Radsporttage

Frank (GB/I/USA 2015; R: Lenny Abrahamson; D: Michael Fassbender, Domhnall Gleeson, Maggie Gyllenhaal) Träumer Jon hat Glück. Als Neuling darf er als Keyboarder der experimentellen Rockband Soronprfbs einspringen. Doch bald kommen ihm Zweifel, nicht zuletzt weil Frontmann Frank, dessen Gesicht noch niemand gesehen hat, sich immer merkwürdiger verhält. 19:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Taxi Teheran (Iran 2015, R Jafar Panahi, Filmpremiere) Mit einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmelementen hält Regisseur Jafar Panahi als Taxifahrer die Gespräche und Geschichten seiner verschiedenen Fahrgäste fest. Dabei entsteht ein sehr eigenwilliges Porträt der iranischen Gesellschaft. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Dating Queen (USA 2015, R: Judd Apatow, D: Amy Schumer, Bill Hader, Brie Larson) Amy ist überzeugter Single. Ihr Job als Jounalistin für ein Männermagazin macht ihr Spaß. Eine Beziehung kommt nicht in Frage - bis sie nach einem One-NightStand mit dem charismatischen Sportarzt Aaron ihre Prinzipien doch über Bord werfen möchte. 20:30 Autokino Greifensteine, Geyer, Infos: a-kino.de

Codename U.N.C.L.E. (USA 2015; R: Guy Ritchie; D: Henry Cavill, Armie Hammer, Hugh Grant) Obwohl sich der Kalte Krieg 1963 auf dem Höhepunkt befindet, müssen ein CIA- und ein KGB-Agent an einem Strang ziehen. Denn um eine nukleare Katastrophe zu verhindern, müssen sie gemeinsam ein internationales Verbrechersyndikat ausheben. 20:45 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de

Victoria (D 2015; R: Sebastian Schipper; D: Laia Costa, Frederick Lau, Franz Rogowski) Was als netter Flirt für Victoria und die vier Jungs Sonne, Fuß, Blinker und Boxer beginnt, entwickelt sich plötzlich zu einem rasanten Abenteuer. Denn ein Gangster fordert von Boxer, dass er zur Begleichung seiner Schulden eine Bank überfällt. 21:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Musik 20 Jahre Subway to Peter, Pauls, Ultimo & Underworld (Suralin, Lunar Farmers, Underworld-Record-DJ-Team) Am ersten Tag der großen gemeinsamen Jubiläumsfeier rocken mit der Chemnitzer Band Suralin amtliche Vertreter des Postpunk, Postrock und Indie die Open Air-Bühne. Stoner Rock liefern die Dresdner Lunar Farmers und danach startet die Aftershow mit dem Underworld-DJ-Team. 19:00 Subway to Peter, Open Air u. Kneipe, Chemnitz, Infos: www. subway-to-peter.de

The Butlers: All you need is Beat The Butlers gehörten zu den DDR-Rockbands der ersten Stunde. Ein Auftrittsverbot zwang die Band 1965 zur Auflösung. 1992 gründete sie sich neu und ließ seitdem die Musik der 50-er, 60-er und 70-er Jahre in all ihrer Vielfalt wieder aufleben. Jetzt sind sie auf Abschiedstour. 19:00 Küchwaldbühne, Chemnitz, (bei Regen findet die Veranstaltung im Großen Saal des Kraftwerk statt)

Dialog der Kulturen: Wüstenblumen Wüstenblumen ? ein Treffpunkt für Menschen, die Asyl in Deutschland suchen und gern Musik machen. Entstanden ist eine Band, die behaupten

kann, international zu sein: Neun Musiker und fünf Sänger aus acht Nationen spielen Pop, Rock, Rap und Hip-Hop. 20:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Eintritt: 10 €/erm. 7 €, Refugees frei, Infos: weltecho.eu

Electra auf Abschiedstour 1969 - 2015 Im Laufe von 45 Jahren Bandgeschichte musste sich auch Electra immer neu erfinden. Was bleibt, sind einmalige musikalische Leistungen, die die Band sich bis zu ihrem Abschiedsjahr 2015 erhalten hat. Heute gibt es eines der letzten Konzerte zu hören 20:00 Alter Gasometer, Saal, Zwickau, Eintritt: VVK 18 € zzgl. Gebühren/AK 23 €; Infos/Karten: 0375/2713240 o. www.altergasometer.de

Liedermacherabend (Sebastian Hackel, Hasenscheisse, Tim Oh, Hisztory, Jante) Zum Programm des Arthur gehören regelmäßig Liedermacherabende mit regionalen und überregionalen Songwritern. Zum Open-Air zur Festwoche „25 Jahre Haus Arthur“ geben sich zwei Größen der Szene - Sebastian Hackel und die Band Hasenscheisse - und weitere Liedermacher die Ehre. 20:00 Arthur, Chemnitz, Eintritt: 8 €/erm. 6 €; Infos/Karten: arthur-ev.de

Cat Mit seiner Geige bringt Cat irisches Feeling in den Pub. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: www.city-pub-chemnitz. de

Irish Folk-Fest (live: Mark H.) Handgemachte irische Musik von zahlreichen Solisten und Bands versetzt das Publikum in die Atmosphäre der vielen kleinen Dorfpubs auf der grünen Insel. Den musikalischen Auftakt macht Mark H mit Blues und Folk-Songs. 21:00 Schloss Forderglauchau, Schlosshof, Glauchau, Eintritt frei. Infos/Karten: 03763/2555

ALLE EVENTS IN DER APP!

september 2015


freitag, 4. september 2015

IMPRESSUM

Festivals 22. Open Air Fraureuth (Pro Pain, Nitrogods, Crossplane, Don Gatto u.a.) Zum dreitägigen Happening hat sich wieder eine illustre Runde an Musikern eingefunden, die mit einer breiten Palette musikalischer Stile für Abwechslung sorgen. Zwölf Bands spielen Hardcore, Ska, Punk, Rock, Metal, Stoner, Oi, Crossover u.a. 16:00 Waldbad, Fraureuth, Festivalticket: VVK 24 € + Geb., AK 29 €, TK 20 € (nur AK), Infos: www.openair-fraureuth.de

Bühne Miet mich (Sachsenmeyer & Herr Mai) Könnte man heute nicht das ein oder andere mieten, wohnte so mancher in einer Höhle oder käme nie zu einem Doktortitel. Ede Sachsenmeyer überprüft das Prinzip der zeitweiligen Überlassung zwecks individueller Nutzung gegen ein definiertes Entgelt. 20:00 Kabarett-Kiste, Chemnitz, Infos/Karten: 0371/6947711 o. sachsenmeyer-kabarett.de

Ulbricht allein zu Haus Das Jahr liegt in den letzten Zügen - wie das Finanzsystem, und Weihnachten steht vor der Tür - wie die nächste Pleite. Bestückt mit den Weisheiten unserer Bundesmutti und vieler Seitenhiebe aufs politische Geschäft blickt Ulbricht zurück auf das Jahr. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, (letzte Vorstellung) Infos: daschemnitzer-kabarett.de

Wunschkonzert Soll es der „Bettenkauf“, das „Jodeldiplom“ oder „Das Ei ist hart“ sein oder die berühmten Herren MüllerLüdenscheidt und Dr. Klöbner in dem Stück „Herren im Bad“? An diesem Loriot-Abend kann das Publikum entscheiden, welche Stücke aufgeführt werden. 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 €/erm. 13 €; Infos/Karten: 0371/8747270? o. www.fritz-theater.de

Feinkost - einfach gut feiern Fein ausgewählte FX-Klassiker und frischesr Electro treffen auf explodierenden Black in feinen Nuancen, vorsortiert von den DJs Senhore Hemp und Dirty Crime. Als Extra gibt‘s ein 1-Euro-Pfeffi-Spezial. 23:00 clubFX, Chemnitz, Infos: www.facebook.com/clubfx.de

Sport 12. Thumer Werfertag Die Kugelstoßer Christina Schwanitz und David Storl sind zwei von insgesamt 15 WM-Teilnehmern, die zum Thumer Werfertag ihr Können unter Beweis stellen. In allen Wurfdisziplinen, darunter auch Diskus- und Speerwerfen, sind deutsche Meister und WMTeilnehmer am Start. 15:30 Stadion Wiesenstraße, Thum, Infos: www.thumer-werfertag.de

Chemnitzer Radsporttage Nach 20 Jahren kehren die Wettkämpfe ins Stadtzentrum zurück. Das dreitägige Sportereignis beginnt mit einem Kriterium der LizenzElite-Klasse um den Großen Preis der Sparkasse Chemnitz. Danach folgt das Jedermann-Braustolz-Cup Fixierennen und ab 21:50 Uhr das 32 km Derny-Rennen. 19:30 Start/Ziel: Neumarkt, Chemnitz, Infos: www.rsvchemnitz.de

etc. 22. Folklorum - Festival der Turisedischen Festspiele Die versunken geglaubte Kultur des alten slawischen Volkes der Turiseder wird lebendig: Es wird geschlemmt und mit Schätzen ferner Länder gehandelt. Barden der Folk- und Weltmusik machen Musik, Ritter, Gaukler, Zauberer zeigen ihr Können und es gibt verrückte Festspiele.

Clubgänger Im alten Bühnenhaus gegenüber der Hartmannhalle ist wieder Partytime. DJ Mathew von After Life Music heizt der Crowd mit einem Mix aus Hip-Hop und R‘n‘B ein. 23:00 Satir, Chemnitz, Eintritt: 5 €, Girls 3 € bis 24 Uhr

12:30 Schloss, Schlosskirche, Augustusburg, Eintritt: 4 €

Disco&Club

Weinfest Im Schatten der alten Bäume im Stadtparkgarten stellt das Weingut Becker, ein Familienbetrieb, der seit vielen Generationen in Rheinhessen Wein erzeugt, sich und seine Weine vor. Die Musik zur frischen Weinprobe macht das Dixieland Collegium Plauen.

Ohnmacht und Extase Jan Kummers neue Arbeiten werden ab heute in der Galerie Borssenanger unter dem Titel „Ohnmacht & Extrase“ gezeigt. Die Party zur Ausstellungseröffnung begleitet DJ Preller mit einem bunten Mix von Indie bis House. 22:00 Atomino, Chemnitz

19:00 Stadtpark, Stadtparkgarten, Frankenberg

Ausstellungseröffnung zu „Ohnmacht und Extase“ - Hinterglasmalerei, Skulpturen und Assemblagen von Jan Kummer. Matthias Zwarg hält die Laudatio. Musikalisch wird der Abend von der Chemnitzer Band Blond begleitet. 19:30 Galerie Borssenanger, Chemnitz, Infos: www.borssenanger.de

BCC - Womens Club Black Edition (The Twerkulators) Das volle Verwöhnprogramm für alle Ladies, inklusive freiem Eintritt bis Mitternacht und Welcome Drink. Dazu bringen The Twerkulators die Hüften mit heißen Black Beats und Rap Tracks zum Wackeln. Natürlich sind auch Männer willkommen. 23:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

ALLE EVENTS IN DER APP!

Musik

Festivals

Das kleine, feine Festival auf der Arthur-Wiese bietet eingefleischten Bluesliebhabern einiges. Mit Paul Batto Jr. tritt ein Künstler auf, der seit mehr als 20 Jahren durch Europa tourt und auch in der US-amerikanischen Szene anerkannt wird. Tief verwurzelt im klassischen Blues kreiert er einen individuellen Sound. Auch Biber Herrmann dürfte ein Begriff sein, ist er doch einer der authentischsten und wichtigsten Folk-Blues-Künstler Deutschlands.

Entspannte House-Beats leiten das elektronische Tanzvergnügen unter freiem Himmel ein. Als Headliner gibt sich zu späterer Stunde Indoor das Szene-Urgestein Tanith auf dem Techno-Floor die Ehre. Angefangen in den späten 80ern, hat er die deutsche Technolandschaft maßgeblich mit seinem visionären Sound geprägt. Ein weiteres Highlight ist die langersehnte Reunion der Dresdner Bitchbrothers. Lokaler Support kommt von OBC und der Ex-Porzelline Crew.

19. Bluesnacht

20:00 Arthur, Wiesenbühne, Chemnitz, Eintritt: 10 €/erm. 8 €; Infos: arthur-ev.de

Nacht der erleuchteten Kirche Unter dem Titel „Es werde Licht! setzen stimmungsvolle Laserbilder, Lichtinstallationen und Großprojektionen den Innenraum der Kirche in Szene. Die Musik kommt von der Mittelsächsischen Philharmonie. Passend zum Thema werden biblische Texte gelesen. 20:00 Stadtkirche, Mittweida, Eintritt: VVK 15 €/AK 17 €; Infos/ Karten: mittelsachsen.de

Kinder&Jugend Papier la Papp MitmachAusstellung zur Wunderwelt Papier: Geschichte und Zukunft des Papiers werden anschaulich und spielerisch vermittelt. An Aktionsund Werkstationen kann man selbst tätig werden. 10:00 Burg, Scharfenstein

Lichtschutzfaktor Open Air

14:00 Beach Club 7, Freiberg, Eintritt: 5€; Infos: facebook.com/lichtschutzfaktor

Party Dancehall Vibez Jamaica-Feeling mit den Selectors der Chemnitzer DancehallSzene. Phonatics Hifi und die sächsische Ein-Mann-Armee aka Phlatline Sound geben den Beat vor. Das Warm-up übernimmt Selectah Sylvester.

10:00 Kulturinsel Einsiedel, Neißeaue/OT Zentendorf, Infos: www. kulturinsel.com

Der Augustusburger CranachAltar Das Altarbild mit der Darstellung der kurfürstlichen Familie ist ein Werk Lucas Cranach d.J. Die Führung informiert anhand eines Films über die Arbeit der Restauratoren, die Bedeutung der Cranach-Werke sowie über Leben und Schaffen des Künstlers.

Party

Foto: Paul Batto Jr.

Anschrift: Stadtstreicher GmbH Am Feldschlößchen 18, 09116 Chemnitz, Tel.: 0371-383800, Fax: 0371-3838038 E-Mail: info@stadtstreicher.de www.stadtstreicher.de, www.facebook.com/StadtstreicherChemnitz ISSN: 0940-149 Herausgeber: Markus Wolf Geschäftsleitung: Markus Wolf Chefredaktion: Jenny Zichner Autoren dieser Ausgabe: Uta Ahrens-Botzong, Eske Bockelmann, Hans Brinkmann, Katrin Hilbert, Rico Hinkel, Tom Nebe, Despina Patsalias, Andreas Sandner, Jana Schreiber, Adina Schütze, Teresa Stelzer, Ulrike Stolpe, Katharina Wolf, Sven Zimmermann Fotografen: Drehscheibe, Georg U. Dostmann, Archiv, Agenturen Anzeigen und Promotion: Katrin Kastell (0371) 3838020 Nico Bazan (0371) 3838080 Satz & Layout: Sandy Heckel, Michaela Meindl Redaktionssekretariat: Uta Richter, Denise Frake Auszubildender: Christopher Wittig Druck: Druckerei Vetters GmbH, Radeburg Abo: 15 Euro/Jahr Bestellung an: abo@stadtstreicher.de Vertrieb: kostenloser Vertrieb in Geschäften, Restaurants, Cafés, Diskotheken, Clubs, Galerien, Hotels, Pensionen, Touristischen Einrichtungen u.v.m. Raum Chemnitz Programminformationen werden kostenlos abgedruckt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Veranstaltungshinweise müssen der Redaktion spätestens bis zum 15. des Vormonats schriftlich vorliegen. Urheberrechte für Beiträge, Fotografien, Zeichnungen und Anzeigenentwürfe bleiben beim Verlag bzw. bei den Autoren. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Vorlagen kann keine Garantie übernommen werden. Der Verlag kann diese abändern. Veranstalter, die honorarpflichtige Fotos zur Ankündigung ihres Programms an die Stadtstreicher GmbH übergeben, sind für die Forderungen des Urhebers selbst verantwortlich. Überschriften und Einleitungen werden vom Verlag gesetzt. Leserbriefe, Anzeigen und namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Der Stadtstreicher erscheint monatlich kostenlos. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 15 vom 01. Januar 2015. Für alle Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links durch den QR-Code. Für den Inhalt der verlinkten Seite sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Verantwortlich für Redaktionellen Inhalt: V.i.S.d.P.: Der Herausgeber Namentlich gezeichnete Artikel: Redakteure dieser Ausgabe Redaktionsschluss dieser Ausgabe: 25.08.2015 Nächster Anzeigen- und Redaktionsschluss: 14.09.2015 Anschrift aller Verantwortlichen ist die Verlagsanschrift. Der Stadtstreicher ist IVW geprüft

05 samstag Foto: Tanith

36

Musik Irish Folk-Fest Handgemachte irische Musik von zahlreichen Solisten und Bands versetzt das Publikum in die Atmosphäre der vielen kleinen Dorfpubs auf der grünen Insel. Fairy Dust, The Dresden Shamrocks und Dead Man‘s Hand bezaubern mit traditionellen und modernen irischen Melodien. 16:00 Schloss Forderglauchau, Schlosshof, Glauchau, Infos/Karten: 03763/2555

Wohnzimmerkonzert Nr. 12: Michael Lane Das kleine Konzert in Wohnzimmer-Atmosphäre begrüßt als Gast den gebürtigen Berliner Michael Lane, der in seiner Heimatstadt für seinen wohlklingenden Folk-Sound bekannt ist. Kürzlich ist sein neues Indie-Folk-Album „Sweet notes“ erschienen. 21:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt frei, Hutspende, Infos: altebrauerei-annaberg.de

Bühne Glück - Le Bonheur (Schauspiel von Eric Assous) Wird man im Alter toleranter oder kompromissloser? Kann man sich noch ändern? Glaubt man noch an die „wahre Liebe“? Alexandre und Louise sind beide über Fünfzig und verbringen eine Nacht miteinander. Und dann? Ein Stück über Liebe und Leben zu zweit. 19:00 Schloss, Augustusburg, Eintritt: 15 €, Karten/Infos: 037291/69254, www.schlosstheateraugustusburg.de

Wunschkonzert Soll es der „Bettenkauf“, das „Jodeldiplom“ oder „Das Ei ist hart“ sein oder die berühmten Herren Müller-Lüdenscheidt und Dr. Klöbner in dem Stück „Herren im Bad“? An diesem Loriot-Abend kann das Publikum entscheiden, welche Stücke aufgeführt werden. 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 €/erm. 13 €; Infos/ Karten: 0371/8747270? o. www. fritz-theater.de

und Kid Pedro die Korken und Beats knallen. 23:00 Atomino, Chemnitz

Disco&Club

23:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Eintritt: 6 €, Infos: weltecho.eu

Reich für immer (Silkersoft, DJs: Zorro, Kid Pedro) Die Reihe mit dem Hang zur Dekadenz meldet sich aus der Sommerpause zurück. An den Decks lässt Silkersoft, Produzent von Zugezogen Maskulin und Absolvent der Red Bull Music Academy, gemeinsam mit Zorro

Sugarhill Bang (DJ FlashCat, DJ Ka8laschnikow) Oldschool & new-


06 sonntag Foto: Anna Silke Röder u. Andreas Unglaub

Foto: Kajsa Gulberg

Markthalle. Erneut gibt es Rennen in den Lizenzklassen als Kriterium. Das Fixierennen geht über 24 Runden. 7- bis 10-Jährige gehen beim Fette-Reifen-Rennen an den Start, zugelassen für Trekkingräder und MTB mit 30 mm Reifenbreite.

37

12:00 Start/Ziel: Hartmannhalle, Chemnitz, Infos: www.rsvchemnitz. de

BRUNCH

Party

Bühne

Sport

Die Band kommt aus Kopenhagen, ihre Wurzeln liegen jedoch in Amerika, denn zwei Bandmitglieder stammen aus New York. Sie verneigen sich in ihrer Musik vor den Ursprüngen der amerikanischen Rock- und Popmusik: Blues, Jazz, Swing, Bluegrass, Folk, Gospel, Soul, Rocksteady und afrikanische Polyrhythmen - zeitlos und aktuell zugleich, verpackt in eine kraftvolle Live-Performance. Die Aftershow bestreiten Rudeboy Soundsystem und Mothership Connection.

Wird man im Alter toleranter oder kompromissloser? Kann man sich noch ändern? Glaubt man noch an die „wahre Liebe“? Und ist die amouröse Vergangenheit eines potentiellen Partners eine Bereicherung oder eher ein Handicap? Alexandre und Louise sind beide über Fünfzig, aber damit sind die Gemeinsamkeiten schon erschöpft. Dennoch verbringen sie eine Nacht miteinander. Und dann? Sehen sie sich wieder? Ein Stück über die Liebe und das Leben zu zweit.

Hunderte Laufbegeisterte aus ganz Deutschland treffen sich zum traditionellen Lauf am Stausee Rabenstein. Die Strecken sind zwar anspruchsvoll, dafür landschaftlich reizvoll. Während geübte Läufer Distanzen von 5, 10 oder 25 Kilometern bewältigen, wird auch ein 2-Kilometerlauf für Jedermann und eine Nordic Walking-Strecke über 5 Kilometer angeboten. Zum Service gehört die computergestützte Zeitnahme und die kostenlose Nutzung des Stausees.

Reverend Shine Snake Oil Co.

21:00 Zukunft, Chemnitz, Infos: facebook.com/ events/476234409217817/

school Hip-Hop vom Plattenteller 23:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Eintritt: 5 €; Infos: weltecho.eu

Sport Chemnitzer Radsporttage Am zweiten Tag geht‘s rund um die

Glück - Le Bonheur Espitas, 10 bis 15 Uhr: BBQ-Brunch mit Live BBQ Grill, Live-Eier-Station, einem umfangreichen Dessert- und Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm. Samstag & Sonntag für 11,90 E p.P. Kids bis 6 Jahre essen gratis und Kids bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de o. www.facebook.com/espitas Telefon: (0371) 4446922

Tip!

etc. Kartoffelfest Die tolle Knolle wird generationenübergreifend geliebt. Friweika lädt deshalb zum Familienfest ein: mit Mega-Hüpfburg, Enten-Rodeo, Water-WalkingBall und Streichelzoo - und natürlich Schlemmermeile, Landtechnikschau und abendlicher Live-Musik.

19:00 Schloss, Augustusburg, Eintritt: 15 €, Karten/Infos: 037291/69254, www.schlosstheateraugustusburg.de

Film

GetränkeweltStauseelauf

10:20 Stausee Oberrabenstein, Chemnitz, Infos: www.getraenkewelt-stauseelauf.de

sich plötzlich zu einem rasanten Abenteuer. Denn ein Gangster fordert von Boxer, dass er zur Begleichung seiner Schulden eine Bank überfällt.

10:00 Friweika, Weidensdorf

21:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Sonn- & feiertags

is Kinderpre für

Amy. Ein Portrait. (USA 2015; R: Asif Kapadia; Dokumentarfilm)

Sport

Musik

Zwickauer Triathlon 2015 09:00 Glück Auf-Schwimmhalle, Zwickau, Infos: zwickauer-triathlon.de

alle!

Georg Schroeter & Marc Breitfelder Die beiden Musiker haben 2011 als erste Europäer den International Blues Challenge in Memphis, USA gewonnen. Mit ihrem improvisierten Blues, gewürzt mit einem Mix aus Rock‘n‘Roll, Rhythm‘n‘Blues und Country, überzeugen sie auch das heimische Publikum. 19:00 Baldauf Villa, Marienberg

Festivals Frank (GB/I/USA 2015; R: Lenny Abrahamson; D: Michael Fassbender, Domhnall Gleeson, Maggie Gyllenhaal) Träumer Jon hat Glück. Als Neuling darf er als Keyboarder der experimentellen Rockband Soronprfbs einspringen. Doch bald kommen ihm Zweifel, nicht zuletzt weil Frontmann Frank, dessen Gesicht noch niemand gesehen hat, sich immer merkwürdiger verhält. 19:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Taxi Teheran (Iran 2015, R Jafar Panahi, Filmpremiere) Mit einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmelementen hält Regisseur Jafar Panahi als Taxifahrer die Gespräche und Geschichten seiner verschiedenen Fahrgäste fest. Dabei entsteht ein sehr eigenwilliges Porträt der iranischen Gesellschaft. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Victoria (D 2015; R: Sebastian Schipper; D: Laia Costa, Frederick Lau, Franz Rogowski) Was als netter Flirt für Victoria und die vier Jungs Sonne, Fuß, Blinker und Boxer beginnt, entwickelt

19:00 Schloss, Augustusburg, Eintritt: 15 €, Karten/Infos: 037291/69254, www. schlosstheater-augustusburg.de

21:06 Clubkino Siegmar, Chemnitz

3D -Film e! Au ch für

Mehr Infos unter cinestar.de

Kann man sich noch ändern? Glaubt man noch an die „wahre Liebe“? Alexandre und Louise sind beide über Fünfzig und verbringen eine Nacht miteinander. Und dann? Ein Stück über Liebe und Leben zu zweit.

22. Open Air Fraureuth (Pro Pain, Nitrogods, Crossplane, Don Gatto u.a.) Beim traditionellen Frühschoppen des Festivals am letzten Tag begeistern Undenkbar mit ihrer bis zu 120-minütigen Show mit deutschsprachigen Stücken ihres selbst kreierten Genre namens „Skapunk‘n‘Rollnoiseblasg eballertechnoindiedj“. 12:00 Waldbad, Fraureuth, Eintritt frei. Infos: www.openair-fraureuth.de

Bühne Der Zigeunerbaron (Operette von Johann Strauß) Sándor kehrt nach Verbannung zurück in seine Heimat. Dort wird er von der stolzen Arsena als Zigeunerbaron verspottet. Er macht aus dem Spott ernst, bekennt sich zu den Zigeunern und wird in den geheimnisvollen Bann der Zigeunerin Saffie gezogen. 17:00 Seebühne, Kriebstein, Karten/ Infos: mittelsaechsisches-theater.de

Chemnitzer Radsporttage Am letzten Tag steht der DeMarchiClassic-Ride an. Liebhaber alter Fahrräder fahren gemütlich zur Radrennbahn im Sportforum, wo ein Gleichmäßigkeitsfahren ausgetragen und die schönsten Räder und Outfits der Fahrer prämiert werden. 10:00 Start/Ziel: Fahrzeugmuseum, Chemnitz, Infos: www.rsvchemnitz.de

etc. Markt der vergessenen Künste Handwerker schlagen ihr Lager auf und präsentieren alte Gewerke wie Hufeisen schmieden, Papier schöpfen, Schafe scheren oder Glas blasen. Besucher können selbst einiges ausprobieren, z. B. Dreschen, Melken, Wolle spinnen u.a. 10:00 Miniwelt, Lichtenstein

Sternquell-Brauereifest 10:00 Sternquell Brauereigelände, Plauen/Neuensalz, Eintritt frei, Infos: www.sternquell.de

Und sonntags wird gespielt Zur Barockzeit vergnügte man sich mit allerlei Geschicklichkeitsund Strategiespielen. An acht verschiedenen Stationen kann man dem Spieltrieb frönen bei Boccia und Baroso, beim Burgen bauen, Krocket, Barollo und vielem mehr. 13:00 Schlosspark, Lichtenwalde, Eintritt: 3,50 €/erm. 3 €

ALLE EVENTS IN DER APP!

Glück - Le Bonheur (Schauspiel von Eric Assous) Wird man im Alter toleranter oder kompromissloser?

september 2015


07 montag Foto: theater-chemnitz.de

Foto: Annette Hauschild_Agentur Ostkreuz

08 dienstag

etc.

Kinder&Jugend

Musik

Disco&Club

Im Lied „Hit the Road Jack“ wird der arme Jack aufgefordert, zu gehen und nicht mehr wiederzukehren. Für die Fotografin A. Hauschild ist der Song, den Roma-Musiker oft in der U-Bahn spielen, eine Metapher. Ihre Fotos dokumentieren das Leben der Roma in der Slowakei, in Ungarn und in Rom. A. Stelling beschäftigt sich in ihrem Text mit der Situation der Roma, ihrer Wanderschaft aus sozialer Not heraus, ihrer fehlenden gesellschaftlichen Akzeptanz.

Weil die besserwisserische Kuh Rosemarie die anderen Tiere und sogar den Bauern herumkommandiert, steckt der sie in ein Flugzeug nach Afrika. Daraufhin fliehen die afrikanischen Tiere auf den Hof des Bauern, um Ruhe vor Rosemarie zu haben. Löwe, Krokodil und Giraffe sind schon da, als auch noch ein Elefant am Hoftor steht. Kurzerhand fliegt der Bauer alle Tiere nach Afrika und holt Rosmarie wieder nach Hause. Ob nun alles wieder von vorn beginnt?

Das Duo Gilmore & Roberts spielt modernen britischen Folk allererster Güte. Hier trifft preisgekröntes Songwriting auf Lap-Tapping-Gitarrenspiel, feurige Geigen und markante Harmonien. Das aktuelle Album „The Innocent Left“ umfasst Elemente von Folk, Bluegrass und Rock. Mal geht es groovig zu, mal wehmütig und nachdenklich, aber so oder so spielen Gilmore & Roberts einen Sound, der so manch anderen Künstler vor Neid erblassen lassen würde.

Der Bass-intensivste Dienstag der Stadt ist zurück mit den neuesten Perlen aus der Welt von Dubstep und Drum‘n‘Bass. Auf seinem Weg in den Club sammelt der Sub Train jedes Mal interessante DJs ein, die ihre ganz persönlichen Spezialitäten im Gepäck haben. Mit Beats jenseits von 80 Hertz sorgen sie für ausgelassene Tanzlaune. Heute beglücken RomaInIac und Na4 vom Team DubDwarf sowie D.I.S. und Mr. Bee mit treibendem Dubstep, Brostep und Drumstep.

Vernissage & Lesung: Hit the Road Jack

18:00 Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Dresden, (im Rahmen des RomAmoRFestivals) Eintritt frei. Infos: hellerau.org

Die Kuh Rosmarie

09:30 Schauspielhaus, Figurentheater, Chemnitz, Infos: www.theater-chemnitz.de , 0371/4000430

mit ihrer Musik, sondern auch mit Drogenexzessen Schlagzeilen. Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der Ausnahmekünstlerin, die 2011 jung starb. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Hedi Schneider steckt fest (D/ NOR 2015; R: Sonja Heiss; D: Laura Tonke, Hans Löw) Zuerst steckt Hedi nur im Fahrstuhl fest, doch dann plagen die junge Mutter Panikattacken, die für ihren Sohn und ihren sich aufopfernden Ehemann zur Zerreissprobe werden. Ein Urlaub in Norwegen ist der letzte Ausweg zur Rettung der kleinen Familie.

Film Shaun das Schaf - Der Film (GB/F 2015; R: Mark Burton, Richard Starzak; Animationsfilm) Weil es den Bauern durch Shauns Übermut in die Stadt verschlagen hat, machen sich Shaun und seine wolligen Gefährten auf in den Großstadtdschungel, um das angerichtete Chaos wieder gut zu machen. Doch sie müssen auf der Hut vor dem Tierfänger sein. 16:00 Kinopolis, Freiberg, Eintritt: 2,50 €; Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/freiberg

Kiss the Cook (USA 2014; R: Jon Favreau; D: Jon Favreau, John Leguizamo, Scarlett Johansson) Carl Casper ist ein ambitionierter Küchenchef, der seinen Job im biederen Edelrestaurant für eine fahrbare Grillbude an den Nagel hängt. Dadurch kann er nicht nur mehr Zeit mit seinem Sohn verbringen, sondern sich auch endlich selbst verwirklichen. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Amy. Ein Portrait. (USA 2015; R: Asif Kapadia; Dokumentarfilm) Amy Winehouse, die BeehiveIkone mit der unvergleichlichen Soulstimme, machte nicht nur

20:00 Malzhaus, Plauen, Infos: www.malzhaus.de

Silent Youth (D 2013; R: Diemo Kemmesies; D: Martin Bruchmann, Josef Mattes, Mathias Neuber) Einsam und gelangweilt, fühlt sich Marlon von der starken Ausstrahlung Kirills angezogen, dem er eines Tages in Berlin begegnet. Sie kommen sich näher, driften aber immer wieder auseinander, ohne sich ihrer Gefühle klar zu werden.

mitgebracht werden. 19:30 Inspire, Chemnitz, Infos: www.inspire-chemnitz.de

Eröffnung RomAmoR-Festival: Iva Bittová Zur Eröffnung des Festivals spielt die tschechische Sängerin, Violinistin und Komponistin Iva Bittová. Als Spitzenkünstlerin ihres Landes und Vertreterin alternativer Musik wird die Tochter eines Roma-Musikers und einer Lehrerin nahezu vergöttert. 20:00 Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Dresden, Infos: hellerau.org

etc. Schönherrfabrik - eine kurzweilige Zeitreise Im historischen Kostüm à la Frau Schönherr lädt Stadtführerin Karin Meisel zu einer kurzweiligen zweistündigen Zeitreise auf Schönherrs Spuren ein und stellt Historie, Persönlichkeiten, Sanierungen und die heutige Nutzung des 500-jährigen Produktionsstandortes vor.

20:00 Clubkino im UNION-Filmtheater, Schneeberg, Eintritt frei.

16:00 Schönherrfabrik, Haus 5, Eingang A, Chemnitz, Kosten: 8 €, Infos: www.chemnitz-stadtfuehrer. de, 0371/8204830

Taxi Teheran (Iran 2015, R Jafar Panahi, Filmpremiere) Mit einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmelementen hält Regisseur Jafar Panahi als Taxifahrer die Gespräche und Geschichten seiner verschiedenen Fahrgäste fest. Dabei entsteht ein sehr eigenwilliges Porträt der iranischen Gesellschaft.

Vernissage & Lesung: Hit the Road Jack Anke Stelling beschäftigt sich in ihrem Text mit der Situation der Roma, ihrer Wanderschaft aus sozialer Not heraus, ihrer fehlenden gesellschaftlichen Akzeptanz. Annette Hauschilds Fotos dokumentieren ihr Leben in Rom, in der Slowakei und in Ungarn.

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

18:00 Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Dresden, (im Rahmen des RomAmoR-Festivals) Eintritt frei. Infos: hellerau.org

Ein Sommer in der Provence (F 2014, R: Rose Bosch, D: Jean Reno, Anna Galiena, Chloé Jouannet) Drei Ferienkindern steht ein chaotischer Sommer bevor. Verläuft der Besuch bei den Großeltern in der Provence doch ganz anders als geplant. Denn Großvater Paul macht Schwierigkeiten und die Unterhaltungsmöglichkeiten lassen zu wünschen übrig.

ALLE EVENTS IN DER APP! Musik

21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Music Monday Jamsession mit offener Bühne - jeder darf musizieren. Instrumente stehen zur Verfügung. Eigene dürfen aber gern

Kinder&Jugend Die Kuh Rosmarie (von Andri Beyeler, f. Kinder ab 4 J.) Weil Kuh Rosemarie die anderen Tiere und sogar den Bauern herumkommandiert, steckt der sie in ein Flugzeug nach Afrika. Daraufhin fliehen die afrikanischen Tiere auf den Bauernhof, um Ruhe vor Rosemarie zu haben. Doch dann findet der Bauer eine ungewöhnliche Lösung. 09:30 Schauspielhaus, Figurentheater, Chemnitz, Infos: www.theaterchemnitz.de , 0371/4000430

Gilmore & Roberts

20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Eintritt: VVK 13 € zzgl. Gebühren; AK 17 €; Infos/Karten: 0375/298498 o. liederbuchzwickau.de

Sub Tuesday

22:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 5 €; Infos: sanitaetsstelle.de

Film

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Mission: Impossible - Rogue Nation (USA 2015, R: Christopher McQuarrie, D: Tom Cruise, Jeremy Renner, Rebecca Ferguson) Geheimagent Ethan Hunt ist wieder im Einsatz. Diesmal muss er ohne die Unterstützung der Regierung einem Syndikat aus hochqualifizierten Spezialagenten das Handwerk legen. Zu Hunts einzigartigem Team gesellt sich diesmal Agentin Ilsa Faust.

Ein Sommer in der Provence (F 2014, R: Rose Bosch, D: Jean Reno, Anna Galiena, Chloé Jouannet) Drei Ferienkindern steht ein chaotischer Sommer bevor. Verläuft der Besuch bei den Großeltern in der Provence doch ganz anders als geplant. Denn Großvater Paul macht Schwierigkeiten und die Unterhaltungsmöglichkeiten lassen zu wünschen übrig.

18:00 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de

21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Kiss the Cook (USA 2014; R: Jon Favreau; D: Jon Favreau, John Leguizamo, Scarlett Johansson) Carl Casper ist ein ambitionierter Küchenchef, der seinen Job im biederen Edelrestaurant für eine fahrbare Grillbude an den Nagel hängt. Dadurch kann er nicht nur mehr Zeit mit seinem Sohn verbringen, sondern sich auch endlich selbst verwirklichen. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Amy. Ein Portrait. (USA 2015; R: Asif Kapadia; Dokumentarfilm) Amy Winehouse, die BeehiveIkone mit der unvergleichlichen Soulstimme, machte nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit Drogenexzessen Schlagzeilen. Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der Ausnahmekünstlerin, die 2011 jung starb. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Die Frau in Gold (GB/USA 2015; R: Simon Curtis; D: Helen Mirren, Ryan Reynolds, Daniel Brühl) Die Nazis beraubten die jüdische Familie Bloch, darunter auch das Gemälde „Goldene Adele“ von Gustav Klimt. 50 Jahre später versucht Blochs Tochter mithilfe eines Anwaltes ihr Eigentum zurückzuholen. Doch die Wiener Behörden verweigern die Herausgabe. 20:00 Alter Gasometer, Saal, Zwickau, Eintritt: 4 €; Infos/Karten: alter-gasometer.de

Taxi Teheran (Iran 2015, R Jafar Panahi, Filmpremiere) Mit einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmelementen hält Regisseur Jafar Panahi als Taxifahrer die Gespräche und Geschichten seiner verschiedenen Fahrgäste fest. Dabei entsteht ein sehr eigenwilliges Porträt der iranischen Gesellschaft.

Musik Gilmore & Roberts Katriona Gilmore und Jamie Roberts aus dem englischen Barnsley spielen seit 2006 zeitgenössigen Folk und kombinieren preisgekröntes Songwriting mit Lap-Tapping-Spiel auf der Gitarre, feurigem Geigenspiel und ihren markanten Harmonien und Sounds. 20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Eintritt: VVK 13 € zzgl. Gebühren; AK 17 €; Infos/Karten: 0375/298498 o. liederbuch-zwickau.de

Disco&Club Sub Tuesday (RomaIn Iac, D.I.S., Mr. Bee, Na4) Der bassintensivste Dienstag der Stadt mit den neusten Perlen aus der Welt der Bassmusic jenseits von 80 Hertz: Dubstep, Brostep, Drumstep und Trap. 22:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 5 €; Infos: sanitaetsstelle.de

etc. Vernissage: Inspiration Ziel der Ausstellung ist die Präsentation der Kreativität der Teilnehmer. Malerei, Reliefgestaltung, Schmuckherstellung oder Keramiksollen auch das schöpferische Potential der Besucher herausfordern. Den musikalischen Part übernimmt der Chor Schir Semer. 17:00 Bürgerhaus City, Projektraum, Chemnitz

Ausstellungseröffnung zur Konzeptaustellung „(2+2) Das hast Du doch extra gemacht!“. Präsentiert werden u.a. mixed Media, Installationen und Objekte der Chemnitzer Künstlerinnen Anke Kampe und Jacqueline Knappe sowie der Dresdnerinnen Susanne

Hampe und Christoph Rodde. 19:00 Projektraum des Chemnitzer Künstlerbund e.V., Chemnitz

Katrin Behr: Entrissen. Der Tag, als die DDR mir meine Mutter nahm (Autorenlesung mit Katrin Behr) Vier Jahre alt ist Katrin Behr, als ihre Mutter verhaftet wird. Zunächst im Heim, getrennt von ihrem Bruder, wird sie bald von Linientreuen zwangsadoptiert. Nach dem Mauerfall findet sie heraus, dass viele Kinder in der DDR ihr Schicksal teilten. 19:00 Lila Villa, Chemnitz, Eintritt frei.

hautnah! (Politikgeschichte(n) mit Rita Süssmuth) Sie kämpfte gegen Aids und für die Reform des Abtreibungsparagrafen, für die Frauenquote und die Integration von Flüchtlingen, als beides noch nicht Mode war. Rita Süssmuth, langjährige Ministerin und Bundestagspräsidentin, erzählt aus ihrem Leben. 19:30 Wasserschloss Klaffenbach, Bürgersaal, Chemnitz

Kinder&Jugend Die Kuh Rosmarie (von Andri Beyeler, f. Kinder ab 4 J.) Weil Kuh Rosemarie die anderen Tiere und sogar den Bauern herumkommandiert, steckt der sie in ein Flugzeug nach Afrika. Daraufhin fliehen die afrikanischen Tiere auf den Bauernhof, um Ruhe vor Rosemarie zu haben. Doch dann findet der Bauer eine ungewöhnliche Lösung. 09:30 Schauspielhaus, Figurentheater, Chemnitz, Infos: www.theaterchemnitz.de , 0371/4000430

Papier la Papp MitmachAusstellung zur Wunderwelt Papier: Geschichte und Zukunft des Papiers werden anschaulich und spielerisch vermittelt. An Aktionsund Werkstationen kann man selbst tätig werden. 10:00 Burg, Scharfenstein

Hänsel und Gretel (Thüringer Wandertheater Don Calli) Hänsel und Gretel verlaufen sich im Wald, gelangen an ein Hexenhaus und können dort der Versuchung aus Lebkuchen und Schokolade nicht widerstehen. Die Hexe aber will sie damit nur mästen, um sie zu verspeisen. 17:00 Goldne Sonne, Schneeberg, Eintritt: 9 €/erm. 8 €; Infos/Karten: 0163 7402777


Foto: DeaPlaneta

Foto: Photograephin_505

10 donnerstag

Foto: www.erkonauts.com

09 mittwoch

39

Musik

etc.

Film

Bühne

Die Schweizer Band Erkonauts wurde erst 2014 gegründet, hat sich aber sehr schnell einen äußerst guten Ruf unter Fans und Rezensenten erarbeitet. Dabei wird von allen Seiten insbesondere der Abwechslungsreichtum der Kombo geschätzt, mit welchem sie Elemente aus Metal, Progressive, Punk und Industrial immer wieder neu und geschickt verknüpft. Das Ergebnis könnte man vielleicht als eine Mischung aus Nine Inch Nails und Linkin Park beschreiben.

Elegante Stiefel, flippige Ballerinas, Aufsehen erregende High-Heels, bequeme Sneakers, trendige Taschen: Das Luxor verwandelt sich in ein Shopping-Paradies, wo Mädels bei stimmungsvoller Musik, BeautyAktionen und Cocktails zwei Tage lang bis 21 Uhr nach Herzenslust stöbern und kaufen können. Neben bekannten Marken werden auch spannende unbekannte und trendige Insider-Labels präsentiert - und das mit bis zu 70 % Preisreduzierung (ggü. dem UVP).

Der angesehene Journalist Gary Webb erhält Hinweise über Drogengeschäfte, in welche die CIA in Lateinamerika verwickelt ist. So erfährt er durch Beschattungen und Insiderinformationen, dass der Geheimdienst in den 80er Jahren nicaraguanischen Contra-Rebellen beim Kokainschmuggel in die USA half. In der Artikelserie „Dark Alliance“ publiziert er seine Recherchen. Doch schon bald machen Neider, Kriminelle und Geheimdienst Webb das Leben zur Hölle.

Prinz Leonce und Prinzessin Lena sind miteinander verlobt, ohne sich zu kennen. Unabhängig voneinander, und weil es ihnen davor graut, fliehen beide vor der Hochzeit. Doch sie treffen und verlieben sich. Mit Musik von Kraftwerk, den Ärzten und ihrem einmaligen Verwandlungstalent spielt die Berliner Performerin Bridge Markland rasant alle Rollen, mal als Mensch, mal mit Handpuppe, und bringt Büchners Komödie für die Generation Popmusik ins Heute.

The Erkonauts

21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei.

Film Kiss the Cook (USA 2014; R: Jon Favreau; D: Jon Favreau, John Leguizamo, Scarlett Johansson) Carl Casper ist ein ambitionierter Küchenchef, der seinen Job im biederen Edelrestaurant für eine fahrbare Grillbude an den Nagel hängt. Dadurch kann er nicht nur mehr Zeit mit seinem Sohn verbringen, sondern sich auch endlich selbst verwirklichen. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Als wir träumten (D 2015; R: Andreas Dresen; D: Merlin Rose, Julius Nitschkoff) Die Clique um Rico, Mark und Daniel lebt ohne Ziel, dafür ständig im Rausch, prügelnd oder kleinkriminellen Unfug treibend, in den Tag hinein. Doch die jungen Leute träumen im Leipzig der Nachwendezeit davon, der Sinnlosigkeit zu entfliehen. 20:00 Alte Brauerei, Annaberg

Amy. Ein Portrait. (USA 2015; R: Asif Kapadia; Dokumentarfilm) Amy Winehouse, die BeehiveIkone mit der unvergleichlichen Soulstimme, machte nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit Drogenexzessen Schlagzeilen. Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der Ausnahmekünstlerin, die 2011 jung starb. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Taxi Teheran (Iran 2015, R Jafar Panahi, Filmpremiere) Mit einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmelementen hält Regisseur Jafar Panahi als Taxifahrer die Gespräche und Geschichten seiner verschiedenen Fahrgäste fest. Dabei entsteht ein sehr eigenwilliges Porträt der iranischen Gesellschaft. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Ein Sommer in der Provence (F 2014, R: Rose Bosch, D: Jean Reno, Anna Galiena, Chloé Jouannet) Drei Ferienkindern steht ein chaotischer Sommer bevor. Verläuft der Besuch bei den Großeltern in der Provence doch ganz anders als geplant. Denn Großvater Paul macht Schwierigkeiten und die Unterhaltungsmöglichkeiten lassen zu wünschen übrig. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Fashion Flash

11:00 Luxor , Chemnitz, Infos: facebook. com/FashionFlashEvent

Doppel-Feature: Fack ju Göthe 1 + 2 (D 2013/D 2015, R: Bora Dagtekin, D: Elyas M‘Barek, Karoline Herfurth) Im ersten Film lenkt Gauner Zeki mit ungewöhnlichen Methoden die Chaosklasse, was ihm viel Sympathie von Lisi einbringt. Auf Klassenfahrt nach Thailand geht‘s im zweiten Film, wo sich der Konkurrenzkampf mit dem Schillergymnasium weiter zuspitzt. 21:30 Kinopolis, Freiberg

Musik Chattin with Bach - jazzige Musik im Geiste von J. S. Bach (Daniel Schmahl, Johannes Gebhardt, Wolfram Dix, Jan Hoppenstedt, Matthias Zeller) Fünf exzellente Jazzmusiker treten in einen locker-lässigen Dialog mit Johann Sebastian Bach. Über die Jahrhunderte hinweg holen sie ihn in die Gegenwart des Jazz‘ und zeigen, dass der große Barockkomponist uns auch heute noch viel zu sagen hat. 09:30 Wasserkraftwerk, Mittweida, Eintritt: 18 €/15 €; Infos/Karten: www.silbermann.org

Musiker-Session (live: Traveler) Musik „unplugged“ - wie in Irland, mit verschiedenen Musikern. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: www.city-pub-chemnitz. de

RCN sorgt für den schwungvollen, musikalischen Rahmen. 21:00 Atomino, Chemnitz

Black Affairs - Fashion Flash Aftershoppingparty (DJ Shusta/ Phlatline) Einen anstrengenden Tag im Kaufrausch lässt man am besten bei guter Musik und prickelnden Getränken ausklingen. Die Aftershoppingparty bietet zudem Gelegenheit, die neuen Outfits stolz zu präsentieren. Für den perfekten Sound sorgt DJ Shusta. 23:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

Sport Chemnitzer Skaterlauf Die Chemnitzer lieben es, am Abend durch ihre Stadt zu rollen. Nach einem kurzen Warm-up auf dem Rosenhof geht‘s ca. 20 Kilometer auf Inline-Skates quer durch die Stadt. Schutzbekleidung und Helm sollten selbstverständlich sein. 19:00 Start/Ziel: Rosenhof, Chemnitz, Infos: www.facebook.com/ exclusivevents

etc. Fashion Flash Mädels aufgepasst: Es gibt Schuhe in Hülle und Fülle. Beim „Fashion Flash“ werden Marken-Schuhe mit bis zu 70 % Preisreduzierung angeboten. Fürs Wohlfühlambiente sorgen Musik und der eine oder andere Sekt.

Ping Pong & Diskjockey Sport und Musik verbinden sich in einmaliger Art und Weise. Diskjockey

Film Gefühlt Mitte Zwanzig (USA 2015; R: Noah Baumbach; D: Ben Stiller, Naomi Watts, Adam Driver)

Bridge Markland: Leonce + Lena in the Box

20:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Geliebten Rose, macht sich Jay auf den Weg durch den wilden Westen Colorados. Unerfahren wie er ist, kommt ihm die Hilfe des mysteriösen Silas gerade recht. Denn die Zeit drängt, will er Rose noch vor den Kopfgeldjägern finden. 21:15 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Bombenstimmung (Kabarett mit Gerd Ulbricht und Andreas Zweigler) Konzerne freuen sich über die Kreditschwemme, Rüstungsschmieden auf Aufträge, Taxifahrer auf den Mindestlohn und Familien auf die Kindergelderhöhung um 2 E. Nur bei Griechen und Asylbewerbern ist die Freude noch getrübt. Doch Abhilfe ist in Sicht.

Disco&Club

Bundesstart Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz

19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Bühne

20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: das-chemnitzer-kabarett.de

Kill the Messenger

11:00 Luxor , Chemnitz, Infos: facebook.com/FashionFlashEvent

Agricolaforum Die Reihe „Was uns zusammenhält“ bietet Vorträge zu kirchlichen wie auch gesamtgesellschaftlichen Aspekten. Prof. Dr. Albert Franz, Institut für Katholische Theologie der TU Dresden, eröffnet mit dem Vortrag „Was ist heute noch katholisch? Zum Streit um die innere Einheit und Vielfalt der Kirche“. 19:30 Propstei St. Johannes Nepomuk, Chemnitz, Infos: www. katholische-akademie-dresden.de

Musik Taxi Teheran (Iran 2015, R Jafar Panahi, Filmpremiere) Mit einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmelementen hält Regisseur Jafar Panahi als Taxifahrer die Gespräche und Geschichten seiner verschiedenen Fahrgäste fest. Dabei entsteht ein sehr eigenwilliges Porträt der iranischen Gesellschaft.

Bandana Songs vom Altmeister Johnny Cash von der 1. Single „Cry Cry Cry“ bis zum letzten Video „Hurt“ im authentischen Johnny Cash-Sound mit Gitarren, Gesang, Piano, Kontrabass und Snare und natürlich den schönsten Duetten mit June Carter. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: das-chemnitzer-kabarett.de

19:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Brasslands (USA/Serbien 2013; R: Alison Brockhause, Jay Arthur Sterrenberg, Bryan Chang; Dokumentarfilm) Jährlich strömen eine halbe Million Fans in ein serbisches Dörfchen, um beim weltweit größten Wettbewerb für Bläsermusik dabei zu sein. Das ehrgeizige Roma Demiran Cerimovic Orchester hofft auf den Sieg, eine New Yorker Amateurband, sich nicht lächerlich zu machen. 20:00 Thalia Cinema Dresden, Dresden, (im Rahmen des RomAmoRFestivals 2015) Infos: hellerau.org

Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben (USA 2015; R: Isabel Coixet; D: Ben Kingsley, Patricia Clarkson, Grace Gummer) 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

etc. Fashion Flash Mädels aufgepasst: Es gibt Schuhe in Hülle und Fülle. Beim „Fashion Flash“ werden Marken-Schuhe mit bis zu 70 % Preisreduzierung angeboten. Fürs Wohlfühlambiente sorgen Musik und der eine oder andere Sekt. 11:00 Luxor , Chemnitz, Infos: facebook.com/FashionFlashEvent

Führung: Terra incognita Kamtschatka In der einstündigen Führung durch die Sonderausstellung wird die Halbinsel Kamtschatka in Ostsibirien vorgestellt. Das Landschaftsbild dieser rauen Region ist geprägt von Eis und Vulkanismus; Bedingungen, denen sich Mensch und Tier anpassen müssen. 15:30 Museum für Naturkunde im Tietz, Chemnitz, Eintritt: 4 €

Stacie Collins Stacie Collins macht Bock auf Rock‘n‘Roll. Sie röhrt ins Mikrofon, schüttelt ihre Mähne, verführt an der Mundharmonika und rockt die Bühne, begleitet von zwei Gitarren, Schlagzeug und jeder Menge Bass. 20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Eintritt: VVK 17 € zzgl. Gebühr/AK 20 €; Infos/Karten: 0375/298498 o. liederbuch-zwickau.de

Bühne

Toilet Stories (D 2015; R: Sören Hüper, Christian Prettin; D: Rudolf Waldemar Brem, Marie Anne Fliegel, Josef Heynert) Geschichten aus dem „Stillen Örtchen“: Auf der Toilette eines Hotels werden Hochzeitspläne geschmiedet. Ein raffgieriger Toilettenverkäufer will eine ahnungslose Seniorin ausnehmen und Schwimmerin Loni flieht vor der Doping-Kontrolle aufs Klosett.

Karl Valentin-Abend (Hardy Hoosman, Silvia Klemm) Hoosman und Klemm geben Karl Valentin und Liesl Karlstadt, die beiden Urviecher der Schwabinger Kleinkunst. Mit absurder Komik und logik-zertrümmernder Sprachakrobatik demontieren sie alle Regeln der Kunst: „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“

21:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Disco&Club

Slow West (GB/Neuseeland 2015; R: John Maclean; D: Kodi SmitMcPhee, Michael Fassbender, Ben Mendelsohn) Auf der Spur seiner

21:00 Südbahnhof, Club, Chemnitz, Eintritt frei

19:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 10 € (Theatertag) Karten/Infos: 0371/8747270, fritz-theater.de

Quizshow Die unterhaltsame Wissensshow mit Fragen aus allen gesellschaftlichen Bereichen von und mit Don Brummer und Gästen. Auf die Gewinner warten stattliche Preise. 21:00 Atomino, Chemnitz, Eintritt frei.

Ausstellungen Mythos Leonardo da Vinci – Künstler. Wissenschaftler. Visionär Bei Leonardo da Vinci denkt jeder sofort an die berühmte „Mona Lisa“. Diese Ausstellung zeigt mit viel Liebe zum Detail die wissenschaftliche Seite des Visionärs, der ein leidenschaftlicher Forscher und genialer technischer Erfinder war. 09:30 Schloss, Augustusburg

ALLE EVENTS IN DER APP!

Alternative Crossing (DJ Raschy) Ein musikalischer Querschnitt durch alternative Rock-Styles.

september 2015


11 freitag

20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: das-chemnitzer-kabarett.de

Wer zuletzt lacht... (Sachsenmeyer und Teresa Junek) 20:00 Kabarett-Kiste, Chemnitz, Infos/ Karten: sachsenmeyer-kabarett.de Foto: Exclusiv Events

Party

etc.

Chemnitzer Modenächte 2015

Die Geschäfte der Innenstadt laden gemeinsam zur diesjährigen Ausgabe der Chemnitzer Modenächte ein. Modenschauen auf mehreren Laufstegen zeigen die Trends von morgen. Musik, Shows, vielfältige kulinarische Angebote, Beauty- und Rabattaktionen der beteiligten Läden und weitere Überraschungen locken modeinteressierte Besucher zum „größten StraßenmodeEvent Sachsens“. Dazu präsentieren Designer und Kreative aus der Region sich und ihr Schaffen.

etc.

Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest

Die 5. Wooosn steigt bis zum 27. 09. auf dem Hartmannplatz mit großem Festzelt, Fahrgeschäften und Biergarten. Es wird geschunkelt zu zünftiger Livemusik von Herrn Schmitt & Band. Flinke Dirndl-Madeln bringen‘s Maß und bayrische Oktoberfestköstlichkeiten. Freitags und samstags wird im Wooosn-Club im Luxor zu Schlager- und Partyhits bis zum Morgengrauen weitergefeiert und am Wochenende lädt der Comedy-Frühshoppen schon ab Mittag zur Gaudi ein. 17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

10:00 Innenstadt, Chemnitz, Infos: chemnitzermodenaechte.de

Film Gefühlt Mitte Zwanzig (USA 2015; R: Noah Baumbach; D: Ben Stiller, Naomi Watts, Adam Driver) 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben (USA 2015; R: Isabel Coixet; D: Ben Kingsley, Patricia Clarkson, Grace Gummer) 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Self/Less - Der Fremde in mir (USA 2015; R: Tarsem Singh; D: Ryan Reynolds, Ben Kingsley, Natalie Martinez) 20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de

Slow West (GB/Neuseeland 2015; R: John Maclean; D: Kodi SmitMcPhee, Michael Fassbender, Ben Mendelsohn) 21:15 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik Gypsy Fusion I Die Idee des RomAmoR-Festivals ist das Zusammentreffen von Roma-Musikern aus der ganzen Welt. Zur Gypsy Fusion 1 kommen Pepe Habichuela und seine Gruppe mit Josemi Carmona und Musikern aus Indien, Spanien und Mazedonien zu einer Jamsession zusammen. 20:00 Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Dresden, (im Rahmen des RomAmoR-Festivals) Infos: hellerau.org

Stoned Jesus (+ Greenleaf, Church Of Mental Enlightment) Drei Mal Stoner, drei Mal anders. Die Leipziger Band Church Of Mental Enlightment spielt doomigen BluesRock. Greenleaf stehen hingegen für straighten Psychedelic Stoner Hard Rock. Und von Stoned Jesus gibt‘s die volle Breitseite Stoner

ALLE EVENTS IN DER APP!

Doom Metal. 20:00 AJZ, Talschock, Chemnitz, Infos: ajz-chemnitz.de, Karten: CityTicket im Tietz

Heike Duncker Berlin-Trio Das Trio der Schlagzeugerin Heike Duncker entführt auf eine Reise an der Grenzlinie zwischen Ethno Jazz und Modern Jazz. Dabei bewegt es sich zwischen geraden Rhythmen und krummen Takten mit viel Freiraum für musikalische Experimente. 21:00 Ratskeller, Chemnitz, Eintritt: 8 €/erm. 4 €; Infos: chemnitzerjazzclub.de

Stefan Johansson Der Schwede Stefan Johansson entdeckte schon sehr früh Gitarre und Gesang für sich. Schnell wurde die Musik zu seiner großen Leidenschaft. Heute spielt er in Rockbands und ist mit seiner Dining Musik weltweit sowohl in Luxus-Hotels als auch in Kneipen zu Gast. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: www.city-pub-chemnitz. de

Wonder Coast Von Sommernächten in Malmö, Bruce Springsteen und 50er-Jahre-Filmen inspiriert, liefert das schwedische Quartett eine Mischung aus Surf, Indie und Garage. Im Gepäck haben sie ihr von der Presse bejubeltes Debütalbum „Keep Sleeping On The Beach“. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: aaltra-chemnitz.de

Kornblumenblau Die fünfköpfige Punkband aus Thüringen liefert in bester und irgendwo fast schon klassisch zu nennender Punktradition in ihren sozialkritischen und politischen Texten klare Ansagen. Dank flinkem Akkordeon haben sie einen hohen Wiedererkennungswert. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei

Rock gegen Gewalt Ruined Faces kommen mit deutschsprachigem Trash-Metal daher, coolen California-Skatepunk gibt‘s von Thanks and get ready und Pappschachtelmann steuert Indie-Rock bei. 22:00 Südbahnhof, Ghostline, Chemnitz, Eintritt: 3 €

Festivals Emmenrausch Festival (live: Silly, Four Roses u.a.) Rock‘n‘Roll und

dröhnende Motoren: Zur jährlichen Pflichtveranstaltung für Motorradfans gibt es neben Ausfahrten und Teilemarkt verschiedene Contests und Live-Musik. So spielt die Band Silly hier ihr einziges vollständiges Konzert in der klassischen Rockbesetzung in diesem Jahr. 20:00 Stausee, Kelbra, Karten/Infos: www.emmenrausch.com

Bühne Der Zigeunerbaron (Operette von Johann Strauß) 17:00 Seebühne, Kriebstein, Karten/ Infos: 03731/358234 o. mittelsaechsisches-theater.de

Glück - Le Bonheur (Schauspiel von Eric Assous) 19:00 Schloss, Augustusburg, Eintritt: 15 €, Karten/Infos: 037291/69254, www.schlosstheater-augustusburg.de

Café Sachsen (Kabarett Die Herkuleskeule/Dresden) Was das Münchner Oktoberfest oder der Dollar mit Sachsen gemeinsam haben? Die Kabarettisten Birgit Schaller, Rainer Bursche und Thomas Wand klären darüber auf, wenn sie durch die sächsische Geschichte wandern und dabei dennoch hochaktuell bleiben. 19:30 Stadthalle, Chemnitz, Eintritt: VVK 23,50 €/27 €; Karten/Infos: 0371/4508722, c3-chemnitz.de

Romeo und Julia auf der Abbey Road (Musical nach William Shakespeare) 19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Infos: www.theater-chemnitz.de, 0371/4000430

Karl Valentin-Abend (Hardy Hoosman, Silvia Klemm) Hoosman und Klemm geben Karl Valentin und Liesl Karlstadt, die beiden Urviecher der Schwabinger Kleinkunst. Mit absurder Komik und logik-zertrümmernder Sprachakrobatik demontieren sie alle Regeln der Kunst: „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“ 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 €/erm. 13 €; Karten/Infos: 0371/8747270, fritz-theater.de

Trick 17 Gibt es einen Unterschied zwischen einem Politiker und einem Zauberer – Nee, weil sie gleichermaßen mit Rumgeschwafel von ihren eigentlichen Tricks ablenken. Die Kabarettisten Ellen Schaller und Torsten Pahl üben sich gleich mal selbst im Beschummeln.

120 Minuten Party - Back in Black (DJs: Shusta, Tannsen) Das Power-Work-out unter den Parties: Ab 0:30 Uhr heißt es Pump up the Volume, die DJs eröffnen die Party mit einem ultimativen Burner und legen Indie, Electro, Bass, Goodies und Classics nach. Der Countdown läuft 120 Minuten - bei 0 ist Schluss.

Feeling und temperamentvollen Schwung auf dem Dancefloor. Stilecht gibt‘s Pizza aus dem Steinofen. 22:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Infos: www.facebook.com/Nikola-Tesla-Club

Saison Opening Zum Beginn der neuen Partysaison gibt‘s einen Mix aus House und Electro von DJ Gen Ji sowie Black, Mash Up‘s, Oldschool von DJ Peppermind. Wer sich auf der Linde-Facebookseite anmeldet, erhält freien Eintritt bis 23:23 Uhr und einen Welcomeshot. 22:00 Linde, Leubnitz, Infos: www. meinelinde.de

23:00 Weltecho, Chemnitz

Disco&Club Tanzabend Tanzen ist Ausdruck von Lebensfreude. Neben DiskofoxKlassikern gehen heute auch Cha-Cha-Cha, Walzer und Tango in die Beine. Das Beste sind jedoch die flotten Mi(e)ttänzer für alle, die keinen Tanzpartner oder nur einen Tanzmuffel dabei haben. 20:00 Tillmanns, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: tillmanns-chemnitz.de

Black Royal Black is beautiful. An diesen Dresscode sollten sich die Gäste halten: Schwarzes Outfit, am besten kombiniert mit viel „Blingbling“. Gefeiert wird zu Black Sounds aller Spielarten und zu Partyhouse. 22:00 clubFX, Chemnitz, Infos: www. facebook.com/clubfx.de

In the Night (Lago di Como/ Milano, L’amore di lago maggiore/ Treviso, DJ Comissioner/Palermo, Maestro di cerimonia casa di ricerca/Rimini, Roma, Grande Maestro Vino Bruciato/Brixen) Mit heißen Italo-Beats aus den 80ern sorgen internationale DJs für südländisches

Chemnitzer Modenächte Aftershowparty (DJ L-Boy) Nach einem Tag voll Mode, Models und guter Laune wird mit allen Modenächte-Fans, Partnern und Sponsoren ausgelassen gefeirt. An den Turntables versorgt DJ L-Boy die Feierwütigen mit groovigen Clubsounds. Am Einlass posieren die Mustang-Promo-Girls. 23:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

Deine Party ist ein Wunschkonzert Jeder weiß: Das Leben ist kein Wunschkonzert. Diese Party schon! Bis zum 10. September kann online auf der AtominoWebsite gevotet werden, zu welcher Musikart getanzt wird. Die beiden Gewinner-DJs spielen dann abwechselnd ihr Set. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

Wooosn-Club (DJ Rodriguez de la Snowflake) Nach der Gaudi im

Biergarten oder Festzelt auf dem Hartmannplatz geht‘s mit Apré Ski-, Schlager- und Partyhits weiter bis in die frühen Morgenstunden. Wer in Tracht kommt oder vorher bei der Wooosn war, hat freien Eintritt. 22:00 Luxor , ehem. Atominoclub, Chemnitz

etc. Chemnitzer Modenächte 2015 Die Shopping-Tempel der Chemnitzer City haben sich zusammengeschlossen, um die Chemnitzer Modenächte zu zelebrieren. Trendige Modenschauen, Livemusik, Tanz-, Shows und viele weitere Überraschungen locken in die Innenstadt. 10:00 Innenstadt, Chemnitz, Infos: chemnitzermodenaechte.de

Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt und Band) O‘zapft is! Die 5. Chemnitzer Wooosn steigt auf dem Hartmannplatz vom 11. bis 27. September. Es wird geschunkelt im Zelt und Biergarten zu zünftiger Livemusik von Herrn Schmitt & Band. DirndlMadeln bringen‘s Maß vorbei und das Essen ist deftig. Wer braucht da schon München? 17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

Doreen Schreiter: Rest in Peace - Das Ende der Realität In ihrem Buch schildert Doreen Schreiter offen ihre Erlebnisse und Erfahrungen in der Drogenszene aus Sicht eines Insiders. Schonungslos spricht sie über ihren Drogenkonsum, ihren sozialen Absturz und den langen, harten Weg zurück in die Normalität. 20:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: www.kaffeesatz-chemnitz.de


41

Foto: www.makemydayrecords.de

Foto: Rastaknast by Pontus Fagerstedt, fotofagerstedt.com

12 samstag

Motown - The Ultimate Party Auf den Groove kommt es an, finden Bataclan, Mothership Connection und das Rudeboy Soundsystem und servieren in gewohnter Manier die besten Floor Shakers, angefangen von frühem Rhythm‘n‘Blues über Soul-Hits und Northern Soul bis hin zu Funk.

Musik

Festivals

etc.

Das jährliche Hoffest auf dem Guidohof ist längst zu einer festen Tradition geworden. Nach einem ereignisreichen Tag mit Infos, Spielen und Schlemmereien, steht am Abend ein Open-Air-Konzert auf dem Programm. Die aufstrebende kanadische Songwriterin Chloe Charles ist zu Gast. In ihrer Heimat hat sie sich bereits einen Namen in der Folk- und Jazz-Szene gemacht. Ihre Lieder sind emotional ergreifend und verzaubern durch ihre brillante Stimme.

Erneut wird ein Zeichen gegen Rassismus, Homophobie, Antisemitismus und Seximus gesetzt werden. Neben Workshops zu Themen wie Punk in der DDR oder Flucht und Asyl steht die Musik im Vordergrund. Zahlreiche Live-Acts aus ganz Deutschland sorgen mit einem vielseitigen Mix aus HipHop, Hardcore, Punkrock, Ska und BalkanSound für Stimmung. Auf zwei Bühnen rocken u. a. The Tidal Sleep, Meniak, Rasta Knast, Aika Akakomowitsch, Fatoni, Vitamin X u.v.m.

Hauptmarkt, Kornmarkt und Domhof verwandeln sich in quirlige Marktplätze, auf denen es historisches Handwerk, Unterhaltung und Kleinkunst im Stile des 19. Jahrhunderts zu erleben gibt. Besucher haben die Möglichkeit, sich in historischen Kostümen ablichten zu lassen oder Fahrten mit biedermeierlicher Postkutsche und Droschke zu unternehmen. Kinder können historisches Spielzeug bestaunen oder Puppentheater- und Schattentheateraufführungen erleben.

Hoffest-Open-Air: Chloe Charles

19:00 Guidohof, . Open Air, Limbach-Oberfrohna/ OT Uhlsdorf, Eintritt: 15 €, Karten-VVK: info@ guidohof.com, 037609/5433

Musik Bell, Book & Candle Die Berliner Band, die häufig auf ihren Welthit „Rescue me“ reduziert wird, präsentiert ausgewählte Stücke aus ihren mittlerweile fünf Alben. Reduziert auf Gitarre, Percussion & Gesang wirken die Songs noch intensiver und eindringlicher. 20:00 Wasserschloss Klaffenbach, Bürgersaal, Chemnitz

Gypsy Fusion II Beim RomAmoRFestival steht das gemeinsame Musizieren von Roma-Musikern aus der ganzen Welt im Zentrum. Zur Gypsy Fusion II treffen sich Les Musiciens du Nil mit Karen Lugo und Musiker aus Indien, Spanien und Ägypten zu einer gemeinsamen Jamsession. 20:00 Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Dresden, (im Rahmen des RomAmoR-Festivals) Infos: hellerau.org

Stains in the SunFestival 2015

12:00 Naturbühne , Schwarzenberg, Eintritt: VVK 5 € / AK 7-9 €; Infos: www.facebook.com/ events/1546325738942922/

ladenen Ska-Nummern. Zu jedem Song gibt‘s eine eigene Choreografie. 20:00 Ratskeller, Hainichen

dem Ziel, irgendwann ausschließlich eigene Lieder zu spielen, hauptsächlich Coversongs ab. 21:00 Die NotenDiele, Freiberg, Eintritt frei.

Bühne

Zur Linde Hauptstraße 52 | 08294 Affalter Tel./Fax: 03771-33997

12.09. Böse & Gemein 26.09. 40 Jahre Engerling Böse & Gemein Die ultimative Deutschrockparty mit der Böhsen Onkelz und Freiwild-Tributeshow. 21:00 Zur Linde, Affalter, Infos: zurlinde-affalter.de

Shophonks Das junge Trio aus dem Erzgebirge verbindet musikalischen Witz mit knackig-kühlem Rock und cremigem Indie. Ohne Sitzpolster und Stoßdämpfer liefern sie mit

Historisches Markttreiben wie zu Schumanns Zeiten

10:00 Hauptmarkt, Kornmarkt, Domhof, Zwickau

auf dem Tauberthal-Festival und gewannen mehrere Bandcontests. Mit Indie, Britpop und Classics legt DJ Sir Henry nach.

Nikola-Tesla-Club

22:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Eintritt: 6 €, Infos: www.facebook.com/

22:00 Luxor , Chemnitz

Luxor Party (DJs: Marc Meyer, Leu, Mathew, Phil u.a.)

22:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

BRUNCH

Espitas, 10 bis 15 Uhr: BBQ-Brunch mit Live BBQ Grill, Live-Eier-Station, einem umfangreichen Dessert- und Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm. Samstag & Sonntag für 11,90 E p.P. Kids bis 6 Jahre essen gratis und Kids bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de o. www.facebook.com/espitas Telefon: (0371) 4446922

Tip!

Der Nächste bitte! (Kabarett mit Ellen Schaller, Gerd Ulbricht Eckard Lange) 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: das-chemnitzer-kabarett.de

Karl Valentin-Abend (Hardy Hoosman, Silvia Klemm) Hoosman und Klemm geben Karl Valentin und Liesl Karlstadt, die beiden Urviecher der Schwabinger Kleinkunst. Mit absurder Komik und logik-zertrümmernder Sprachakrobatik demontieren sie alle Regeln der Kunst: „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“ 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 €/erm. 13 €; Karten/Infos: 0371/8747270, fritz-theater.de

Party British Invasion (live: Werner Krauss, DJ Sir Henry) Werner Krauss präsentieren ihren Sound mit schnellen sechzehntel Rhythmen und treibenden Offbeats. Die Elektro-Indie-Rocker spielten schon

80 Jahre Amorsaal (live: Gipsy, Klosterbrüder) Seit 1977 rocken Gipsy durch die Lande, standen mit Größen wie Slade, Sweet oder ZZ Top auf der Bühne. Die Thalheimer um den charismatischen Frontsänger Dietmar „Otto“ Schulte begeistern mit kompromisslosem Live-Rock von 60er-Oldies bis zu aktuellen Rockstandards. 20:00 Amorsaal, Mülsen OT Mülsen St. Niclas, Eintritt: VVK 11 €/AK 13 €; Infos: amorsaal.de

Offbeat Foundation Die Musiker und Backgroundsängerinnen um den Yellow Umbrella-Sänger Enrico Mildner spielen einen mitreißenden Mix aus Songs im authentischen Roots-Reggae-Sound und energiege-

september 2015


samstag, 12. september 2015

10:00 VeranstaltungsCenter der Sparkasse im Moritzhof, Chemnitz

Deep Throat Massaker (Tekk-Floor: Die Gebrüder Brett, Crusher, Paxton Pain; Drum‘n‘Bass: Venom218, MC Shaolin 42, Cannibal; Hakke-Floor: Loleck, Gnat & Mad u.v.a.) Bass und Beat: Tekk, Drum‘n‘Bass und Hakke dröhen massiv durch die fette Anlage. Da heißt es auf dem Dancefloor: Klotzen statt Kleckern. Killer-Line-up wird freundlich unterstützt durch die Adrenalin Crew und an der Bar gibt es wie immer faire Preise.

Chemnitzer Modenächte 2015 Die Shopping-Tempel der Chemnitzer City haben sich zusammengeschlossen, um die Chemnitzer Modenächte zu zelebrieren. Trendige Modenschauen, Livemusik, Tanz-, Shows und viele weitere Überraschungen locken in die Innenstadt. 10:00 Innenstadt, Chemnitz, Infos: chemnitzermodenaechte.de

Historisches Markttreiben

23:00 N‘Dorphin Club, Chemnitz, Eintritt: 6 €, Infos: www.ndorphinclub.de

Malen und Puppentheater für Kids oder Stöbern auf dem Markt für die Großen: der Biohof lädt ein zum Feiern, Spielen und Schlemmen. 14:00 Guidohof, Limbach-Oberfrohna/OT Uhlsdorf, Infos: www. guidohof.com

Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt und Band) O‘zapft is! Die 5. Chemnitzer Wooosn steigt auf dem Hartmannplatz vom 11. bis 27. September. Es wird geschunkelt im Zelt und Biergarten zu zünftiger Livemusik von Herrn Schmitt & Band. DirndlMadeln bringen‘s Maß vorbei und das Essen ist deftig. Wer braucht da schon München? 17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

Mondfeld (DJs: Rotwelsch/DD, Simon Singer, Daniel Wunderlich) Mit coolem Lichtdesign und fettem Klangerlebnis aus Elektro, Techno und House startet die Reihe in die neue Saison. Zu den Residents Simon Singer und Daniel Wunderlich gesellt sich der Dresdner Act Rotwelsch, dessen detailverliebter Sound auch Ecken und Kanten kennt. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

Schnallen & Pistoleros (DJs: Dommy Dean, Heiko Ernst) 23:00 clubFX, Chemnitz, Infos: www.facebook.com/clubfx.de

Disco&Club Wooosn-Club (DJ Rodriguez de la Snowflake) Nach der Gaudi im

Biergarten oder Festzelt auf dem Hartmannplatz geht‘s mit Apré Ski-, Schlager- und Partyhits weiter bis in die frühen Morgenstunden. Wer in Tracht kommt oder vorher bei der Wooosn war, hat freien Eintritt.

13 sonntag

wie zu Schumanns Zeiten Städtische Einrichtungen, Vereine, Handwerksbetriebe und Gastronomen geben einen Einblick in das Marktgeschehen des 19. Jahrhunderts, die Lebensgewohnheiten und Traditionen der Bürger. 10:00 Hauptmarkt, Kornmarkt, Domhof, Zwickau

Hoffest Ob Kaffee mit Musik auf der Streuobstwiese, Bio-Leckereien von fleischlich bis vegan, Mitmachangebote wie Filzen, Basteln, Kleben,

BELL BOOK & CANDLE

Disco&Club

Sport

Feiern für den guten Zweck: Zur Benefizparty für benachteiligte Kids sorgen namhafte lokale Acts für tanzbaren elektronischen Sound auf zwei Floors, darunter Dominik Hisslinger, Pandaro, Richard Ungethüm, Nico Maedler, Christian Lindemann, Enny One, Arno, Me the machine uvm. Unterstützt werden damit die Chemnitzer Vereine „Indira Gandhi“ und das „Haus Kinderland“, die sich seit 20 Jahren um ein unbeschwertes Aufwachsen von Kindern kümmern.

Die beiden ausgefallenen Finalspiele der regulären Saison 2015 werden heute nachgeholt. Die Chemnitz Claymores, das B-Jugend-Team der Chemnitz Crusaders, treffen um 11 Uhr auf die Spandau Bulldogs und können mit einem Sieg den dritten Tabellenplatz sowie eine bessere Ausgangssituation für die Playoffs erzielen. Ab 15 Uhr spielt das A-Jugend-Team Chemnitz Varlets gegen die Erfurt Indigos. Die Chemnitzer gehen dabei als klare Favoriten ins Match.

Benefiz für Kidz

14:00 Spinnerei, Chemnitz, Infos: facebook. com/events/878082638951153

Musik

22:00 Luxor , ehem. Atominoclub, Chemnitz

Sport

Gameday: DoubleHeader

11:00 Sportplatz Str. Usti nad Labem 42, Chemnitz, Infos: www.chemnitz-crusaders.de

Matthias Matuschik: Heilige Scheiße Matthias Matuschik ist böse, ironisch und bleibt als Ungläubiger der Wahrheit verhaftet. Als Bayern-3-Radiomoderator mit über 20-jähriger Erfahrung erzählt er haarsträubende Geschichten, die im öffentlich-rechtlichen Rundfunk nie gesendet würden. 20:00 Malzhaus, Plauen, Eintritt: VVK 16 € + Geb., Karten/Infos: www.malzhaus.de

LIVE!

Sport

Fußball 3. Liga (Chemnitzer FC vs. Preußen Münster)

Teile verkaufen oder neue Lieblingsstücke finden: Beim großen Hallen-Flohmarkt für Ladies und Kids wird man fündig. Ob Kleidung, Accessoires, Spielzeug, Möbel etc., hier gibt es alles, was das Herz begehrt und das zum guten Preis. 11:00 Messe, Halle 1, Chemnitz, Infos: messe-chemnitz.com

Und sonntags wird gespielt Zur Barockzeit vergnügte man sich mit allerlei Geschicklichkeitsund Strategiespielen. An acht verschiedenen Stationen kann man dem Spieltrieb frönen bei Boccia und Baroso, beim Burgen bauen, Krocket, Barollo und vielem mehr. 13:00 Schlosspark, Lichtenwalde, Eintritt: 3,50 €/erm. 3 €

14:00 Stadion an der Gellertstraße, Chemnitz, Infos: www.chemnitzerfc.de

etc. 15. Ausbildungsmesse der Sparkasse Chemnitz Um Geld aus dem Automaten zu ziehen, muss man welches verdienen. Dazu braucht man einen Job und für den ist eine Ausbildung nötig. Ca. 50 Firmen präsentieren deshalb ihre Ausbildungsangebote, informieren über Anforderungen, Auswahlverfahren, Ausbildungsverlauf und Perspektiven.

Foto: Chemnitz Claymores by Steffen Thiele

42

12. SEPTEMBER 2015 WASSERSCHLOSS KLAFFENBACH

Schumann-Zeit zu Gast in Zwickau

bell_book_62x93.indd 1

Musik zwischen den Welten (Hooso & Ensemble Transmongolia) Hooso, der Meister der Oberton-Gesangstechnik „Höömii“, singt drei

Stimmen gleichzeitig. Er singt und spielt traditionelle mon20.07.2015 16:46:27 golische Lieder. Sein Ensemble Transmongolia vereint weitere Meister dieser faszinierenden Musik.

Zwickau lädt am 12./13. September, täglich von 11 - 18 Uhr zum „Historischen Markttreiben wie zu Schumanns Zeiten“ ein. An beiden Tagen verwandeln sich Domhof, Haupt- und Kornmarkt in der Altstadt in bunte Marktplätze und nehmen die Besucher mit auf eine Reise in die Zeit Robert Schumanns. Handwerker stellen sich und ihre Gewerke vor, Musiker, Akrobaten und Zauberer machen den Bummel über den Markt zu einem unvergesslichen Erlebnis. Auch mit historischer Postkutsche begibt man sich auf die Spuren Schumanns.

20:00 Dreikönigskirche, Dresden, Eintritt: VVK 14 € - 18 € + Geb., Karten/Infos: www.mzdw.de

Bühne Glück - Le Bonheur (Schauspiel von Eric Assous) Wird man im Alter toleranter oder kompromissloser? Kann man sich noch ändern? Glaubt man noch an die „wahre Liebe“? Alexandre und Louise sind beide über Fünfzig und verbringen eine Nacht miteinander. Und dann? Ein Stück über Liebe und Leben zu zweit. 19:00 Schloss, Augustusburg, Eintritt: 15 €, Karten/Infos: 037291/69254, www.schlosstheateraugustusburg.de

Fußball Landesliga Sachsen Herren (BSC Rapid Kappel vs. BSG Stahl Riesa) 15:00 Sportplatz BSC Rapid Kappel, Chemnitz

etc. Historisches Markttreiben wie zu Schumanns Zeiten Städtische Einrichtungen, Vereine, Handwerksbetriebe und Gastronomen geben einen Einblick in das Marktgeschehen des 19. Jahrhunderts, die Lebensgewohnheiten und Traditionen der Bürger. 10:00 Hauptmarkt, Kornmarkt, Domhof, Zwickau

11. Parkkunst-Open-Air Während sich die Kinder auf der Strohburg oder beim Fußballwettbewerb um den Himbeerbrause-Pokal austoben, genießen die Großen Licht und Kunst am Wasser. Es locken ein aufwändig dekorierter Bachlauf, Musik von Bradery Joyle und Maskenspiel. 11:00 Grünfelder Park, Waldenburg, Eintritt frei, Infos: waldenburg.de

Ladyfashion- & Hosenscheißer-Flohmarkt Ausrangierte

Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt und Band) O‘zapft is! Die 5. Chemnitzer Wooosn steigt auf dem Hartmannplatz vom 11. bis 27. September. Es wird geschunkelt im Zelt und Biergarten zu zünftiger Livemusik von Herrn Schmitt & Band. DirndlMadeln bringen‘s Maß vorbei und das Essen ist deftig. Wer braucht da schon München? 17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

Finissage POP. David Hockney, Uwe Lausen, Andy Warhol Zur Finissage der Ausstellung liest Philipp Schön-Angerer aus dem Werk des griechischen Dichters Konstantinos Kavafis (1863-1933), dessen Gedichte Hockney zu einigen Radierungen inspirierte. Musikalisch begleitet wird er von Steffan Claußner. 18:00 Museum Gunzenhauser, Chemnitz, Eintritt frei.

Kinder&Jugend Familienfest im Tierpark Anlässlich des 70. Jahrestags der Volkssolidarität gibt‘s ein Familienfest mit kreativen und sportlichen Aktivitäten für Klein und Groß - mit Hüpfburg, Slacklines, Tierfütterungen, Clown Fips sowie frisch geräuchertem Fisch und Eintopf aus der Gulaschkanone. 10:00 Tierpark, Chemnitz, Eintritt: reguläre Eintrittspreise d. Tierparks


Film

Die New Yorker Schriftstellerin Wendy wird von ihrem Mann verlassen und muss ihr Leben selbst in die Hand nehmen. Um ihre Tochter Tasha in Vermont besuchen zu können, muss sie Auto fahren lernen. Bei den gemeinsamen Fahrstunden mit dem indischen Taxifahrer Darwan entspinnt sich ein reger Austausch zwischen der impulsive Wendy und dem strengen, aber sanftmütigen Darwan, bei dem beide immer tiefer in die Lebenswelt des anderen eintauchen.

Das Universalgenie Leonardo Da Vinci ist berühmt für die Mona Lisa, seine anatomischen Zeichnungen und seine Proportionsstudie „Der vitruvianische Mensch“. Neben der Kunst trugen die diversen Erfindungen zu seinem Ruhm bei, darunter ein Fallschirm, ein Taucheranzug und ein Panzer. Mit viel Liebe zum Detail wird dem Besucher auf Schloss Augustusburg die Welt des Visionärs, des leidenschaftlichen Forschers und des technischen Erfinders eröffnet.

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

09:30 Schloss, Augustusburg

SNEAK PREVIEW Was für eine Überraschung! Jeden Montag! Vorhang auf und Movie ab: Freut euch in der SneakPreview auf eine Überraschungspremiere noch vor dem offiziellen Kinostart! Infos und Karten unter cinestar.de

Shaun das Schaf - Der Film (GB/F 2015; R: Mark Burton, Richard Starzak; Animationsfilm) Weil es den Bauern durch Shauns Übermut in die Stadt verschlagen hat, machen sich Shaun und seine wolligen Gefährten auf in den Großstadtdschungel, um das angerichtete Chaos wieder gut zu machen. Doch sie müssen auf der Hut vor dem Tierfänger sein. 16:00 Kinopolis, Freiberg, Eintritt: 2,50 €; Infos: 03731/676869 o. kinopolis.de/freiberg

Monsieur Claude und seine Töchter (F 2014; R: Philippe de Chauveron; D: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan) Ein Muslim, ein Chinese, ein Jude und dann auch noch ein Schwarzer. Die Töchter von Claude und Marie treffen bei der Auswahl ihrer Männer nicht gerade den Geschmack der Eltern. Diese setzen alles daran, die Mädels mit guten Katholiken zu verheiraten. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben (USA 2015; R: Isabel Coixet; D: Ben Kingsley,

Patricia Clarkson, Grace Gummer) Von ihrem Mann verlassen, nimmt Wendy ihr Leben selbst in die Hand. Bei den Fahrstunden mit Taxifahrer Darwan entspinnt sich ein reger Austausch. Die impulsive Wendy und der sanftmütige Inder tauchen dabei immer tiefer in die Lebenswelt des anderen ein.

Band) O‘zapft is! Die 5. Chemnitzer Wooosn steigt auf dem Hartmannplatz vom 11. bis 27. September. Es wird geschunkelt im Zelt und Biergarten zu zünftiger Livemusik von Herrn Schmitt & Band. DirndlMadeln bringen‘s Maß vorbei und das Essen ist deftig. Wer braucht da schon München?

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

Taxi Teheran (Iran 2015, R Jafar Panahi, Filmpremiere) Mit einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmelementen hält Regisseur Jafar Panahi als Taxifahrer die Gespräche und Geschichten seiner verschiedenen Fahrgäste fest. Dabei entsteht ein sehr eigenwilliges Porträt der iranischen Gesellschaft.

Gefühlt Mitte Zwanzig (USA 2015; R: Noah Baumbach; D: Ben Stiller, Naomi Watts, Adam Driver) Als die Mittvierziger Josh und Cornelia das 20 Jahre jüngere Pärchen Jamie und Darby kennen lernen, werfen sie sich mitten hinein in das Leben der jungen Leute und fühlen sich selbst noch einmal jung. Doch der Schein trügt. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik Music Monday Jamsession mit offener Bühne - jeder darf musizieren. Instrumente stehen zur Verfügung. Eigene dürfen aber gern mitgebracht werden. 19:30 Inspire, Chemnitz, Infos: www.inspire-chemnitz.de

etc. Entlang der Chemnitz Die Tour widmet sich den Baufortschritten bei der Freilegung der Chemnitz und der Neugestaltung ihrer Uferbereiche. In den Blick kommen dabei neben den Brücken der Stadt interessante Details aus der Stadtund Industriegeschichte. 16:00 Treffpunkt: Falkeplatz, vor der Deutschen Bank, Chemnitz, Kosten: 8 €, Infos: www.chemnitz-stadtfuehrer.de, 0371/8204830

Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt und

Film

Ausstellungen

Um Außerirdische von den friedlichen Absichten der Menschheit zu überzeugen, schickte die NASA in den 80ern eine Rakete mit Artefakten der menschlichen Existenz in den Weltraum. Leider wurde die Botschaft missverstanden und bei der kommenden Erdinvasion haben sich die Aliens als todbringende Videospielfiguren getarnt. Doch sie haben die Rechnung ohne GameSpezialist Sam Brenner gemacht, der Pacman, Donkey Kong und Co. den Krieg erklärt.

Carsten Nicolais monumentale Rauminstallation verbindet visuelle und akustische Signale und Informationen. Die Arbeit anlässlich seines 50. Geburtstages ist nicht nur eine Reverenz an die Industriegeschichte seiner Heimatstadt Chemnitz, sondern reflektiert Kommunikationsprozesse im Industriezeitalter. Er analysiert Aspekte der Interaktion zwischen Mensch und Maschine und bezieht sich dabei auch auf den Chemnitzer Künstler Carlfriedrich Claus.

Pixels

18:15 Metropol, Chemnitz, Infos: www. metropol-chemnitz.de

Film Monsieur Claude und seine Töchter (F 2014; R: Philippe de Chauveron; D: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan) Ein Muslim, ein Chinese, ein Jude und dann auch noch ein Schwarzer. Die Töchter von Claude und Marie treffen bei der Auswahl ihrer Männer nicht gerade den Geschmack der Eltern. Diese setzen alles daran, die Mädels mit guten Katholiken zu verheiraten. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben (USA 2015; R: Isabel Coixet; D: Ben Kingsley, Patricia Clarkson, Grace Gummer) Von ihrem Mann verlassen, nimmt Wendy ihr Leben selbst in die Hand. Bei den Fahrstunden mit Taxifahrer Darwan entspinnt sich ein reger Austausch. Die impulsive Wendy und der sanftmütige Inder tauchen dabei immer tiefer in die Lebenswelt des anderen ein.

20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Bilderbuch der Architektur - Teil 1: Der vordere Kaßberg Gästeführerin Martina Wutzler zeigt repräsentative Bauten, Kirchen und Villen, die für den Beginn der Kaßbergbebauung stehen. Ein Rundgang durch die Hohe Straße, Gerichtsstraße und Kaßbergstraße. 18:00 Treffpunkt: Landgericht Chemnitz, Chemnitz, Kosten: 6 €, Infos: www.kultur-zu-fuss.de, 0371/3314131

Ausstellungen exponaRt Die Künstlergruppe exponaRt präsentiert Holzkunst auf höchstem Niveau, etwa eine übermannshohe Wäscheklammer, christliche Motive, Landschaften, sinnliche Skulpturen und Bilder, Abstraktes, Raumgestalterisches und knuffige Männlein mit punkigen Frisuren. 10:00 Daetz-Centrum, Lichtenstein

Kaffee & Kunst Kombiniert man Kaffee mit Kunst, ergeben sich im Idealfall belebende und inspirierende Effekte. Deswegen gibt es in der Kaffeerösterei auf der Zschopauer Straße neben köstlichem Kaffee ab diesem Monat auch Bildarbeiten an den Wänden. 14:00 Kaffeerösterei, Chemnitz

Foto: Carsten Nicolai by Sebastian Mayer

Foto: Die sehenswerten Drei

Ausstellungen

Learning To Drive - Mythos Leonardo da Fahrstunden fürs Vinci – Künstler. WisLeben senschaftler. Visionär

Film

Foto: 2015 Sony Pictures Releasing GmbH

15 dienstag

montag Foto: A Contracorriente Films

14

43

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Men & Chicken (D/DK 2015; R: Anders Thomas Jensen; D: Mads Mikkelsen, David Dencik, Nikolaj Lie Kaas) Als sie nach dem Tod ihres Vaters erfahren, dass sie nicht seine leiblichen Kinder sind, machen sich die ungleichen Brüder Gabriel und Elias auf, ihren wahren Erzeuger zu finden. Dabei machen sie einige ungeahnt sonderbare Bekanntschaften. 20:00 Alter Gasometer, Saal, Zwickau, Eintritt: 4 €; Infos: altergasometer.de

Senor Kaplan (Uruguay/ ESP/D 2012, R: Alvaro Brechner, Chemnitzer Filmpremiere) Jacob Kaplan ist 70 Jahre alt und ärgert sich, nicht mehr aus seinem Leben gemacht zu haben. Als er hört, dass sich ein deutscher Nazi an der Küste Uruguays versteckt, klopft die Gelegenheit an. Kurzerhand geht Jacob mit Ex-Cop Wilson auf Nazijagd.

Carsten Nicolai. unitape

11:00 Kunstsammlungen, Chemnitz

verschiedenen Fahrgäste fest. Dabei entsteht ein sehr eigenwilliges Porträt der iranischen Gesellschaft. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Wie man leben soll (Österreich 2010; R: David Schalko; D: Axel Ranisch, Bibiana Zeller, Michael Ostrowski) 20:00 Kunsthandwerkerhof, ePiZentrum, Freiberg

Self/Less - Der Fremde in mir (USA 2015; R: Tarsem Singh; D: Ryan Reynolds, Ben Kingsley, Natalie Martinez) Schwer krank, lässt der reiche Unternehmer Damian sein Bewusstsein in einen anderen Körper übertragen. Doch nach dem Experiment wird Damian von fremden Erinnerungen geplagt. Als er diesen Visionen auf den Grund geht, ist sein Leben wieder in Gefahr. 20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de

Gefühlt Mitte Zwanzig (USA 2015; R: Noah Baumbach; D: Ben Stiller, Naomi Watts, Adam Driver) Als die Mittvierziger Josh und Cornelia das 20 Jahre jüngere Pärchen Jamie und Darby kennen lernen, werfen sie sich mitten hinein in das Leben der jungen Leute und fühlen sich selbst noch einmal jung. Doch der Schein trügt. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Bühne

Biergarten zu zünftiger Livemusik von Herrn Schmitt & Band. DirndlMadeln bringen‘s Maß vorbei und das Essen ist deftig. Wer braucht da schon München? 17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

Ausstellungseröffnung zu „Die Welt in mexikanischen Farben“ - Ölbilder von Martha Acero. Die gebürtige Mexikanerin lebt seit fünf in Chemnitz, unterrichtet Spanisch und unterstützt Schulprojekte. Vernissage im Rahmen der Interkulturellen Wochen. 19:30 Lila Villa, Chemnitz, Eintritt frei.

Vernissage: Die Welt der mexikanischen Farben Martha Acereo wohnt seit fünf Jahren in Chemnitz, unterrichtet Spanisch und unterstützt Schulprojekte. Die Ölmalerei zählt zu ihren größten Leidenschaften. Den Betrachtern ihrer Bilder ermöglicht sie einen Blick in die Welt der mexikanischen Farben. 19:30 Lila Villa, Chemnitz

Kinder&Jugend Papier la Papp MitmachAusstellung zur Wunderwelt Papier: Geschichte und Zukunft des Papiers werden anschaulich und spielerisch vermittelt. An Aktionsund Werkstationen kann man selbst tätig werden. 10:00 Burg, Scharfenstein

Israel Galván: Solo Der spanische Choreograf und Tänzer Israel Galván ist Minimalist. Mit „Solo“ erreicht er das Maximum an Reduktion: Ohne Musik, ohne Bühnenbild und ohne jedes Klischee tanzt er über die Bühne und gibt dem Flamenco durch Abstraktion seine Seele zurück. 20:00 Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Großer Saal, Dresden, (im Rahmen des RomAmoR-Festival) Infos: hellerau.org

20:00 Malzhaus, Plauen, Infos: www.malzhaus.de

etc.

Taxi Teheran (Iran 2015, R Jafar Panahi, Filmpremiere) Mit einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmelementen hält Regisseur Jafar Panahi als Taxifahrer die Gespräche und Geschichten seiner

Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt und Band) O‘zapft is! Die 5. Chemnitzer Wooosn steigt auf dem Hartmannplatz vom 11. bis 27. September. Es wird geschunkelt im Zelt und

Tschick (nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf) Als Tschick mit einem geklauten Lada vor der Tür des Einzelgängers Maik steht, starten sie spontan zu einer Deutschlandreise durch ein seltsames und oft freundliches Land. Das Roadmovie erzählt von Freiheit und Abenteuer und den Tücken der Pubertät. 10:00 Mittelsächsisches Theater, Bühne in der Borngasse, Freiberg, Infos: www.mittelsaechsischestheater.de, 03731/358235

ALLE EVENTS IN DER APP!

september 2015


Musik

Artlu Bubble & The Dead Animal Gang

Die Schweizer Jungs von Artlu Bubble and the Dead Animal Gang sprühen nur so vor Lust und Spielfreude. Gitarren, Bass, Percussion und der prägende Gesang von „Sir Artlu“ verleihen ihrem sogenannten „Kitchen-Folk“ einen überzeugenden eigenen Sound. Der verbindet das Rotzig-Raue des GarageRock mit der Ehrlichkeit des Folk, eingängigen Melodien und jugendlicher Nonchalance. Nun machen sie sich daran, Europas Publikum für sich einzunehmen. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Infos: aaltra-chemnitz.de

Die Welt des Radsports hat viel Ausgefallenes zu bieten: von der Klapprad-WM über Alleycat, eine Schnitzeljagd für Fahrradkuriere, bis hin zu Sand- und Faltrad- oder Bahnrad-Rennen im Minidrom. Das und was es sonst noch Kurioses in der Radsportwelt gibt, zeigt mit Fotos und Filmausschnitten Radfahrer Andreas Bach. Nach Beendigung seiner Leistungssportkarriere ist er für Späße zu haben, war er doch selbst bei vielen verrückten Rennen dabei.

Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit aus dem Jahr 1966. Zwei Bergsteigertruppen um Scott Fischer und Rob Hall wollen den Mount Everest besteigen. Doch ein Schneesturm macht den Weg zum Gipfel zu einem Überlebenskampf, der für acht Sportler tödlich endet. Auch Beck Weathers war für tot erklärt worden und wurde zurückgelassen. Er erwachte aber aus dem Kältekoma und konnte sich trotz schwerster Erfrierungen ins nächste Lager schleppen.

Wie passt die Faszination der Nationalsozialisten für Zigeunerromantik und den Flamenco, und deren gnadenlose rassistische Verfolgung und Ermordung zusammen? Galváns künstlerische Auseinandersetzung mit dem Holocaust an den Sinti und Roma ist u.a. inspiriert von Leni Riefenstahls Film „Tiefland“, für den Sinti und Roma wegen ihres südländischen Aussehens aus dem KZ als Komparsen verpflichtet und danach wieder ins Lager zurückgebracht wurden.

20:00 Fahrrad XXL Emporon-Arena, Chemnitz, Eintritt: 4 €

Artlu Bubble & The Dead Animal Gang Gitarren, Bass, Percussion und nicht zuletzt der prägende Gesang von „Sir Artlu“ verleihen dem sogenannten „Kitchen-Folk“ der vor Lust und Spielfreude strotzenden fünfköpfigen Band aus dem schweizerischen Bern einen überzeugenden eigenen Sound.

Taxi Teheran (Iran 2015, R Jafar Panahi, Filmpremiere) Mit einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmelementen hält Regisseur Jafar Panahi als Taxifahrer die Gespräche und Geschichten seiner verschiedenen Fahrgäste fest. Dabei entsteht ein sehr eigenwilliges Porträt der iranischen Gesellschaft. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Gefühlt Mitte Zwanzig (USA 2015; R: Noah Baumbach; D: Ben Stiller, Naomi Watts, Adam Driver) Als die Mittvierziger Josh und Cornelia das 20 Jahre jüngere Pärchen Jamie und Darby kennen lernen, werfen sie sich mitten hinein in das Leben der jungen Leute und fühlen sich selbst noch einmal jung. Doch der Schein trügt. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

ALLE EVENTS IN DER APP!

Foto: LoREAL_IsraelGalvan_1648rFull ©JavierDelReal-TeatroReal

Bühne

Monsieur Claude und seine Töchter (F 2014; R: Philippe de Chauveron; D: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan) Ein Muslim, ein Chinese, ein Jude und dann auch noch ein Schwarzer. Die Töchter von Claude und Marie treffen bei der Auswahl ihrer Männer nicht gerade den Geschmack der Eltern. Diese setzen alles daran, die Mädels mit guten Katholiken zu verheiraten.

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Foto: Universal Pictures

Film

Verrückte Radrennen

Musik

Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben (USA 2015; R: Isabel Coixet; D: Ben Kingsley, Patricia Clarkson, Grace Gummer) Von ihrem Mann verlassen, nimmt Wendy ihr Leben selbst in die Hand. Bei den Fahrstunden mit Taxifahrer Darwan entspinnt sich ein reger Austausch. Die impulsive Wendy und der sanftmütige Inder tauchen dabei immer tiefer in die Lebenswelt des anderen ein.

17 donnerstag

etc.

Film

18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Foto: Rummel / Copyright Andreas Bach

16 mittwoch

21:00 Aaltra, Chemnitz, Infos: aaltrachemnitz.de

Musiker-Session (live: Fairy) Musik „unplugged“ - wie in Irland, mit verschiedenen Musikern. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: www.city-pub-chemnitz. de

For Them All Die Alternative Rocker arbeiteten für ihre EP „The Sea“ mit dem Produzenten Andi Jung zusammen. Der veredelte schon die Sounds von den Beatsteaks, Seeed oder The Movement. Derartige Kooperationen sind meist ein Sprungbrett für Newcomer. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei

Disco&Club

Zweigler) Konzerne freuen sich über die Kreditschwemme, Rüstungsschmieden auf Aufträge, Taxifahrer auf den Mindestlohn und Familien auf die Kindergelderhöhung um 2 E. Nur bei Griechen und Asylbewerbern ist die Freude noch getrübt. Doch Abhilfe ist in Sicht. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: das-chemnitzer-kabarett.de

Ludger K.: Hilfe, ich werd’ konservativ Ein gereifter Berufsjugendlicher outet sich als konservativ und meint das todernst. Seine Erkenntnis: Das Land der Dichter ist zu einem Land der nicht ganz Dichten geworden. Ein gallig-analytischer Weckruf für Weltverbesserer und andere Visionäre. 20:00 Alter Gasometer, Saal, Zwickau, Eintritt: VVK 11 € zzgl. Gebühren/AK 16 €; Infos/Karten: 0375/2713240 o. alter-gasometer.de

etc. Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt und Band) O‘zapft is! Die 5. Chemnitzer Wooosn steigt auf dem Hartmannplatz vom 11. bis 27. September. Es wird geschunkelt im Zelt und Biergarten zu zünftiger Livemusik von Herrn Schmitt & Band. DirndlMadeln bringen‘s Maß vorbei und das Essen ist deftig. Wer braucht da schon München? 17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

Black Affairs - Tequila Crash (DJ Special K) Drei gute Gründe, warum man sich diese Nacht nicht entgehen lassen sollte: DJ Special K. ist „in da house“ und heizt mit fetten Black Beats ein. Tequila Shots gibt es für nur einen Euro. 23:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

Verrückte Radrennen (Rennberichte von Andreas Bach) Mit Fotos und Filmausschnitten gibt Andreas Bach einen unterhaltsamen Einblick in verrückte Wettkämpfe, wie die Klapprad-WM, Alleycat, Minidrom, Radrennen im Sand oder Brompton-Faltradrennen. Bach selbst hat an vielen davon teilgenommen. 20:00 Fahrrad XXL Emporon-Arena, Chemnitz, Eintritt: 4 €

Studentendisco Zu Gast in der Tietz-Mensa mit Indie, Britpop, New Wave und Fetenhits sind Sealt Covers und Sir Henry.

Bühne

Thomas Brussig: Das gibt‘s in keinem Russenfilm In Brussigs fiktivem Schelmenroman übernimmt Egon Krenz nach dem friedlichen Tod Erich Honeckers die Macht; später folgt ihm Gregor Gysi. Unter der Parteiführung wird der Kapitalismus in der DDR umgesetzt. Ein komischer deutschdeutscher Lesespaß.

Bombenstimmung (Kabarett mit Gerd Ulbricht und Andreas

20:15 Thalia-Buchhandlung, Galerie Roter Turm, Chemnitz, Eintritt: 8 €; Infos: thalia.de

23:00 Atomino, Chemnitz, Eintritt frei.

Everest (3D)

Bundesstart Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz

Film Die Frau in Gold (GB/USA 2015; R: Simon Curtis; D: Helen Mirren, Ryan Reynolds, Daniel Brühl) Die Nazis beraubten die jüdische Familie Bloch, darunter auch das Gemälde „Goldene Adele“ von Gustav Klimt. 50 Jahre später versucht Blochs Tochter mithilfe eines Anwaltes ihr Eigentum zurückzuholen. Doch die Wiener Behörden verweigern die Herausgabe. 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben (USA 2015; R: Isabel Coixet; D: Ben Kingsley, Patricia Clarkson, Grace Gummer) Von ihrem Mann verlassen, nimmt Wendy ihr Leben selbst in die Hand. Bei den Fahrstunden mit Taxifahrer Darwan entspinnt sich ein reger Austausch. Die impulsive Wendy und der sanftmütige Inder tauchen dabei immer tiefer in die Lebenswelt des anderen ein. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Escobar - Paradise Lost (F 2014; R: Andrea Di Stefano; D: Benicio Del Toro, Josh Hutcherson, Claudia Traisac) Als sich Nick in die Nichte von Drogenbaron Escobar verliebt, ist das Glück nicht von Dauer. Denn immer mehr lässt sich der unbedarfte Nick in die Machenschaften des MedellínKartells verstricken, bis er vor einer tödlichen Entscheidung steht. 21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik Peter Heppner: Akustik-Tour 2015 Der Hamburger landete mit „Die Flut“ einen nationalen Hit und sorgt mit seiner unverwechselbaren tiefen Stimme für Wiedererkennungswert. Der Echo-Preisträger führt 2015 seine erfolgreiche Akustik-Tour weiter und sorgt für ausverkaufte Hallen. 20:00 Stadthalle, Kleiner Saal, Chemnitz, Eintritt: 37,65 €; Karten/Infos: 0371/4508722, c3-chemnitz.de

Bühne Israel Galván: Lo Real / Le Réel / The Real Im Tanzstück „Lo Real/ Le Réel/The Real“ setzt sich der spanische Choreograf und Tänzer Israel Galván mit dem Holocaust

Israel Galván: Lo Real / Le Réel / The Real

20:00 Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Großer Saal, Dresden, (im Rahmen des RomAmoR-Festival) Infos: hellerau.org

an den Sinti und Roma durch die Nationalsozialisten auseinander. Beeinflusst ist er auch von Leni Riefenstahls Film „Tiefland“. 20:00 Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Großer Saal, Dresden, (im Rahmen des RomAmoRFestival) Infos: hellerau.org

Live aus London: The Rocky Horror Show mit Richard O‘Brien Nach einer Panne sucht das biedere Liebespaar Brad und Janet Hilfe in einem nahe gelegenen Schloss und trifft auf lauter Aliens, wie den Exzentriker Dr. Frank N. Furter, der gerade das schöne Monster Rocky erschafft. Legendäres GlamrockMusical auf Kinoleinwand. 20:00 Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, Eintritt: VVK 15 €, Infos: cinestar.de

Trick 17 Gibt es einen Unterschied zwischen einem Politiker und einem Zauberer? Nee, weil sie gleichermaßen mit Rumgeschwafel von ihren eigentlichen Tricks ablenken. Die Kabarettisten Ellen Schaller und Torsten Pahl üben sich gleich mal selbst im Beschummeln. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: das-chemnitzer-kabarett.de

Disco&Club Alternative Crossing (DJ Factory 4X) Ein musikalischer Querschnitt durch alternative Rock-Styles. 21:00 Südbahnhof, Club, Chemnitz, Eintritt frei

etc. Ausstellungseröffnung: Srebrenica Schwarz/Weiß von Ljubisa Milovanovic Auch 20 Jahre nach Ende des Krieges herrscht in Srebrenica vielfach Perspektivlosigkeit. Doch es gibt junge Leute, die mit Musik, Filmen und Theater Neues wagen. Ljubi¨a Milovanovic spürt in seinen Fotos dem Lebensgefühl dieser jungen Künstler nach. 16:00 Begegnungsstätte der Volkssolidarität, Chemnitz

Räuber Grapsch (Lesung mit Isabella Lehmann) Räuber Grapsch ist nicht klug, dafür aber stark. Wenn er Stiefel braucht, dann raubt er sie sogar dem Polizeihauptmann persönlich! Alle Leute haben vor ihm Angst, bis sich Olli in seinen

Wald verirrt. Bis die aber seine Frau wird, passiert allerhand. 16:00 Stadtbibliothek, Zwickau, Eintritt frei.

Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt und Band) O‘zapft is! Die 5. Chemnitzer Wooosn steigt auf dem Hartmannplatz vom 11. bis 27. September. Es wird geschunkelt im Zelt und Biergarten zu zünftiger Livemusik von Herrn Schmitt & Band. Dirndl-Madeln bringen‘s Maß vorbei und das Essen ist deftig. Wer braucht da schon München? 17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

Chemnitzer Klaviere im öffentlichen Raum Die MozartGesellschaft Chemnitz bespielt mit Werken Mozarts und Bachs das Harmonium im Lesecafé. Simone Felber und Toni Salomon lesen dazu aus den Briefen Mozarts. 19:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: www.kaffeesatz-chemnitz.de

Talk im Park: Jürgen Trittin - Stillstand made in Germany Die Deutschen wollen mehr Gerechtigkeit, mehr Klimaschutz und kritisieren einen ungezügelten Markt. Doch am Wahltag wählt die Mehrheit rechts. Der Grünen-Abgeordnete Jürgen Trittin diskutiert den Veränderungsunwillen und wie es anders gehen könnte. 19:30 Stadtpark, Frankenberg, Eintritt: VVK 14 €/AK 17 €; Infos/ Karten: 037206/5692515 o. frankenberg-sachsen.de, 037206/5692515

Tom Pauls & Bernd Lutz Lange Sie kennen den Freistaat wie ihre Westentasche, und jeder für sich füllt die Säle bis auf den letzten Platz. Jetzt „beschnarchen“ die zwei populären sächsischen Kabarettisten zusammen ihre Heimat zwischen blauem Wunder und Völkerschlachtdenkmal. 19:30 Festhalle, Plauen, Karten/ Infos: www.festhalle-plauen.de

Ausstellungen Mythos Leonardo da Vinci – Künstler. Wissenschaftler. Visionär Bei Leonardo da Vinci denkt jeder sofort an die berühmte „Mona Lisa“. Diese Ausstellung zeigt mit viel Liebe zum Detail die wissenschaftliche Seite des Visionärs, der ein leidenschaftlicher Forscher und genialer technischer Erfinder war. 09:30 Schloss, Augustusburg


45

18 freitag Foto: Still Trees by Carsten Reinstein

bis heute.

Musik

Party

Von wegen Lisbeth und Vait sind nach erfolgreichem Support von Annenmaykantereit bzw. Stefan Dettl mit jeweils neuen Alben als Headliner zurück auf der Bühne der Alten Brauerei. Mit ihrem Indie-Pop erfinden sie das Rad nicht neu, stechen aber durch eine gehörige Portion Eigenständigkeit und Mut aus der Masse heraus. Nicht umsonst bescherte dies beiden Bands schon das ein oder andere Airplay und Slots auf den wichtigsten Festivals in Deutschland.

Diese neu aus dem Boden gestampfte Partyreihe dürfte die Herzen aller Rock- und Alternative-Fans höher schlagen lassen. Neben aktuellen Hits von Kraftklub, Beatsteaks und Co werden auch weltbekannte Klassiker à la „Highway to Hell“ oder „Hit That“ auf dem Plattenteller kreisen. Zur ersten Ausgabe gibt es zusätzlich noch ein Livespecial der Senkrechtstarter Still Trees, deren Indierock in bester britischer Manier immer mehr Anhänger findet.

Von wegen Lisbeth & Vait

Summer Swing bei Schumann Als Musiker der Romantik ahnte Robert Schumann nichts von Jazz und Swing. Die Besucher dieses jährlich stattfindenden Open-Airs dürfen sich über ein Programm von leichtem Swing, Funk und Latin über Dixiland bis hin zu ansprechenden Jazz-Sounds freuen. 18:00 Hauptmarkt, Zwickau, Infos: schumannzwickau.de

Blues Rudy & Kat Baloun Blues Rudy bringt das Publikum mit alten Bluesklassikern zum Kochen, denen er mit seinem eindringlichen Sound einen eigenen Stempel aufdrückt. Die stimmgewaltige Bluessängerin Kat Baloun versprüht auf der Bühne mächtig Power und Energie.

Osta Love Osta Love vereinen Progressiven Rock mit Blues, Jazz, Pop und Klassik. Der Sound ist geprägt von eingängigen Melodien, abwechslungsreichen Soundstrukturen und komplexen Rhythmen. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: aaltra-chemnitz.de

21:30 Club Seilerstraße, Zwickau

ist eine der führenden Musikerinnen der isländischen Musik-Szene. Musik zwischen verträumtem Lo-Fi-Folk und Uptempo-Pop - von spielerischen Singalongs bis zur intimen und ruhigen persönlichen Atmosphäre. 20:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Blue Ways Drei Freiberger Multiinstrumentalisten spielen alles, was der Blues zwischen traditionell und modern hergibt: Soul, Bluesrock, R‘n‘B von Cale bis Clapton. Musikalische Ausflüge zu Keimzeit oder der eine oder andere 60er/70er Jahre-Rocksong gehören ebenso zum Repertoire. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: www.city-pub-chemnitz. de

Madison Violet Das preisgekrönte Duo Madison Violet gehört zu den besten Singer-Songwriterinnen Kanadas. Ihre zwischen Alternative Country, Folk, Bluegrass und Akustik-Pop changierenden Songs verzaubern das Publikum ebenso wie der Charme der beiden Musikerinnen. 21:00 Malzhaus, Plauen, Eintritt: VVK 19 € + Geb., Karten/Infos: www. malzhaus.de

Mother Engine (+ The Loranes) Zum Abschied eines Mitstreiters der „Zukunft“ gibt es Live-Action auf der Bühne: klassischen Psychedelic Sound von Mother Engine und den rockigen Mix aus Garage, NeoHeavy-Blues und Psychedelic vom Trio The Loranes. Zur Aftershow gibt es Tanzbares von den 77ern

David Knopfler Ende der 1970er Jahre gründete David Knopfler die Dire Straits und feierte mit seinem Bruder Mark Knopfler Erfolge weltweit. Er versteht es, Konzerte mit intimer Atmosphäre zu schaffen und dabei mit tiefsinnigen und zeitlosen Songs zu erfreuen.

Los Fastidios (+ Street Poison, 3Skins) Los Fastidios zeigen, dass sich politische Themen und Spaß nicht ausschließen müssen. Beim druckvollen Streetpunk der Italiener geht es meist um soziale Ungerechtigkeit, aber auch um Alltagsprobleme. Support kommt von den französischen Punkrockern Street Poison und mit schnörkellosem Oi von 3Skins.

23:00 Satir, Chemnitz, Eintritt: 5 €, Girls 3 € bis 24 Uhr

Disco&Club Houserasten Diese Nacht steht ganz im Zeichen von Electro und House: An den Decks stehen partyerprobte Könner, wie DJ Housekasper, DJ Stereoakustik sowie die DJs Ameling & Clauß. Wer sich auf der Linde-Facebookseite anmeldet, hat bis 23:23 Uhr freien Eintritt. 22:00 Linde, Leubnitz, Infos: www. meinelinde.de

Tesla meets e.o.t.f Collective #2 Dieser Abend steht im Zeichen der Bassmusik. Mit Einsatz von Melodica, Percussion und Echoes schaffen Miss Aya, T-JAH, D.I.S und Romain vom e.o.t.f. Collective eine Klangwelt aus Dub, Dupstep, Bass und Jungle. 22:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Eintritt: 5 €, Infos: www.facebook.com/ Nikola-Tesla-Club

Von wegen Lisbeth & Vait Beide Bands stehen kurz vor dem Sprung, national erfolgreiche Acts zu werden. So spielten sie schon mit Annenmaykantereit und Stefan Dettl zusammen. Mit ihrem frischen Indie-Pop bespielten Von wegen Lisbeth & Vait diesen Sommer die wichtigsten Festivals.

Zwischen Himmel, Arsch und Zwirn (Andreas Zweigler, Martin Berke, Gerd Ulbricht) Heute schon auf den Staat geschimpft, aus der UNO ausgetreten oder den Kanarienvogel des Nachbarn verprügelt? Die Schnelldenker des Chemnitzer Kabaretts schlagen aus allen politischen Malaisen und menschlichen Unzulänglichkeiten satirisches Kapital.

21:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: VVK 9 €/AK 12 €

20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: das-chemnitzer-kabarett.de

22:00 Luxor , ehem. Atominoclub, Chemnitz

Von wegen Lisbeth & Vait

The Jancee Pornick Casino Sie sind die schnellste Band der Welt, meinen Kritiker. Die russisch-amerikanische Truppe definiert ihren Stil als Las Vegas-Punk oder Russen-Surf - ein Cocktail aus Surfmusik, Rockabilly und 60‘s Garage-Punk, aufgefüllt mit russischer Seele, Adrenalin und Selbstironie. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei.

Lilly Among Clouds & Miss Swallow & Me Lilly alias Lilly Among Clouds aus Würzburg setzt sich ans Klavier und schreibt majestätische Popsongs, aber ohne Kitsch: wabernde Beats oder hallige E-Gitarren-Flächen, die wohlige Tiefe erzeugen. Miss Swallow and Me spielen melancholische bis beschwingte Klänge.

Wooosn-Club (DJ Rodriguez de la Snowflake) Nach der Gaudi im Biergarten oder Festzelt auf dem Hartmannplatz geht‘s mit Apré Ski-, Schlager- und Partyhits weiter bis in die frühen Morgenstunden. Wer in Tracht kommt oder vorher bei der Wooosn war, hat freien Eintritt.

Party Rock im Club - Opening (live: Still Trees; DJs: T.O.M. & D.Flo) Zum großen Opening liefert die Senkrechtstarter Still Trees aus Werdau eine energiegeladene und feine Symbiose aus Indierock und Britpop. Im Anschluss gibt es die ultimative Rock- und Alternative-Party mit den beiden DJs T.O.M. und D.Flo.

DJ Maxxx Birthday-Party Wenn DJ Maxxx Geburtstag feiert, lautet das Motto: Klotzen statt Kleckern. Gemeinsam mit Freunden und Gästen, darunter Haftbefehl aus Offenbach, die Drunken Masters aus München, DJane Tereza und den Twerkulators feiert er eine spektakuläre Sause mit fetten Beats.

21:30 Club Seilerstraße, Zwickau

23:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

Feinkost - einfach gut feiern Fein ausgewählte FX-Klassiker und frischesr Electro treffen auf explodierenden Black in feinen Nuancen, vorsortiert von den DJs den Skayline Allstars und DJ Mathew. 23:00 clubFX, Chemnitz, Infos: www. facebook.com/clubfx.de

22:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

Sport

Bühne

19:00 Schloss, Augustusburg, Eintritt: 15 €, Karten/Infos: 037291/69254, www.schlosstheater-augustusburg. de

19:30 Bürgersaal, Oederan, Infos/ Karten: 037292/27128

20:00 Kabarett-Kiste, Chemnitz, Infos/Karten: 0371/6947711 o. sachsenmeyer-kabarett.de

20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 €/erm. 13 €; Karten/Infos: 0371/8747270, fritz-theater.de

Die Wunderübung (Komödie von Daniel Glattauer, mit Anna Silke Röder u. Andreas Unglaub) Joana und Valentin beschließen, ihre in die Jahre gekommene Ehe zu retten. Genauer gesagt, Joana beschließt, und Valentin fügt sich notgedrungen in sein Schicksal. Da muss ein Spezialist ran, ein Paartherapeut, auf den Schwerstarbeit wartet.

19:00 MiO, Lichtenau/OT Ottendorf, Eintritt: 25 € inkl. 3-Gänge-Menü, Karten/Infos: www.bluesandmore. de, 037208/877848

Hilfe, ich bin frei! (Kabarett mit Sachsenmeyer & Co.) Ob Freiheit gut ist? Wenn keine Regeln mehr gelten und man machen kann, was man will, dann? ja dann stellt sich die Frage, was man überhaupt machen will. Auf jeden Fall aber ist Freiheit, wenn man andern sagen darf, was sie gar nicht hören wollen.

Paula, mach die Bluse zu! „Wie kommt der Lippenstift in Lehmanns Unterbett?“, „Ich brech die Herzen der stolzesten Frau‘n“ oder „Ein Freund, ein guter Freund“? zum Herrenabend mit Chansons und Schlagern der 1920er und 1930er Jahre bitten Thomas Müller und Rolf Schinzel.

Rock im Club Opening

21:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: VVK 9 €/AK 12 €

Musik

21:00 Zukunft, Chemnitz, Infos: facebook.com/ events/1637193063205797/

Dumdeedum (Warm-up: Ka8laschnikow, Shusta, Special K.) Tanzbare Beats von Rap, Dubstep über BassHouse und Future R‘n‘B. 22:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Clubgänger Im alten Bühnenhaus gegenüber der Hartmannhalle ist wieder Partytime. Das DJ-Team All You Can Beat heizt der Crowd mit einem Mix aus Hip-Hop und R‘n‘B ein.

9. Ricochet-German-Open Die rasante Ballsportart, ähnlich dem Squash, verlangt von den Spielern Konzentration, Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit ab. Der Chemnitzer Ricochet Club richtet das internationale Turnier mit Startern aus sieben Nationen aus. 09:00 Sportcenter am Stadtpark, Chemnitz, Infos: www.ricochetchemnitz.de

etc. Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt und Band) O‘zapft is! Die 5. Chemnitzer Wooosn steigt auf dem Hartmannplatz vom 11. bis 27. September. Es wird geschunkelt im Zelt und Biergarten zu zünftiger Livemusik von Herrn Schmitt & Band. DirndlMadeln bringen‘s Maß vorbei und das Essen ist deftig. Wer braucht da schon München? 17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

20:00 AJZ, St. Etienne, Chemnitz, Infos: ajz-chemnitz.de

Modern Earl Die vier Musiker aus Nashville und New York liefern einen von Led Zeppelin, den Sex Pistols und Stevie Wonder beeinflussten Rocksound, der sich zusätzlich vieler Elemente aus dem Southern Rock, Bluegrass, Psychodelic Rock und Country bedient. 20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Infos/Karten: 0375/ 298498 o. liederbuch-zwickau.de

Myrra Rós Die isländische Sängerin und Songschreiberin Myrra Rós

02.12.15 Konzert- u. Ballhaus Neue Welt Zwickau www.deinkompass.de

ALLE EVENTS IN DER APP!

Tickets an allen Vorverkaufsstellen und unter 0800 - 80 80 123 september 2015


19 samstag

die frühen Morgenstunden. Wer in Tracht kommt oder vorher bei der Wooosn war, hat freien Eintritt.

Foto: Russ Miller

Foto: Jack Holiday

22:00 Luxor , ehem. Atominoclub, Chemnitz

Musik

Musik

Mehr als 30 Trommel-Gurus, Star-Bassisten und Nachwuchsmusiker aus acht Nationen zelebrieren ein beeindruckendes RhythmusFeuerwerk. Neben Headlinern wie Russ Miller, Rhani Krija oder Stuart Hamm sind auch echte Geheimtipps der Rhythmus-Zunft dabei. Stilistisch geht die Reise querbeet: von Metal über Soul bis Pop, von Weltmusik bis Hip-Hop. Dazu gibt es zahlreiche Workshops, ein buntes Rahmenprogramm mit Tombola und die Aftershow mit Live-Techno.

Sie erreichten den zweiten Platz bei der niederländischen Version von „Das Supertalent“. Wer jetzt an schnulzige Mainstream-Rhythmen denkt, der hat weit gefehlt. Liptease sind Vollblutrocker frei nach dem Motto „Sex, Drugs and Rock and Roll“. Mit ihrem Rockabilly sind sie gerade dabei, sich in Europa einen Namen zu erspielen. Bei über 70 Konzerten im Jahr und einer neu geplanten EP im nächsten Frühjahr sollte dieses Ziel bald erreicht sein.

Dresdner Drum- und Bass-Festival

12:00 Scheune, Groove Station u. Sabotage, Dresden, Konzerte + Workshopst: VVK 27 € + Geb., AK 32 €, nur Konzerte: VVK 12 € + Geb., TK 15 €, Karten/Infos: www.dresdner-drum-bass-festival.de

20:00 Alte Spinnerei, Glauchau, Karten/Infos: altespinnerei.de

sind alte Bekannte wie die OneMan-Bluesshow Gunter Schulze, die Dresdner Funk-Band Kwiver und natürlich Stefan Süß‘ eigene legendäre Band Impress. 20:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: 10 € (inkl. 5-€-Einkaufsgutschein für das Musikhaus Süß)

Musik Dresdner Drum- und BassFestival (Drumbassadors, Russ Miller, Rhani Krija, Chuck Rainey u.a.) Mehr als 30 Trommel-Gurus, Star-Bassisten und Nachwuchsmusiker aus acht Nationen zelebrieren ein beeindruckendes RhythmusFeuerwerk. Neben Headlinern wie Russ Miller, Rhani Krija oder Stuart Hamm sind auch wahre Perlen der Rhythmus-Zunft dabei. 12:00 Scheune, Groove Station u. Sabotage, Dresden, Konzerte + Workshopst: VVK 27 € + Geb., AK 32 €, nur Konzerte: VVK 12 € + Geb., TK 15 €, Karten/Infos: www.dresdner-drum-bass-festival.de

Bürgergarten Revival mit RB II RB II ist mittlerweile in ganz Deutschland gut unterwegs und tritt wechselnd in 5- und 3-Mann-Besetzung auf. Das Programm umfasst Songs und Rockklassiker aus fünf Jahrzehnten und bietet einen stimmungsvollen Ausflug durch die Rockgeschichte. 19:30 Bürgergarten, Stollberg, Eintritt: VVK ab 14,95 € zzgl. Gebühren; Infos/Karten: www.buergergarten-stollberg.de

Interloop Das Duo Matthias Ehrig und Franziska Hudl webt Songs mit vielfältigen Ornamenten - von filigran bis reichhaltig - und verknüpft Gitarren und Stimmen, Melodien und Harmonien, Songmuster und Klangflächen zu stimmigem Gitarrenpop. 19:30 Wasserschloss Klaffenbach, Bürgersaal, Chemnitz, Eintritt: 18,50 €; Infos: www.c3-chemnitz.de

Impress (+ Kwiver, Gunther Schulze) Das Annaberger Musikhaus Süß feiert eine zünftige Party und das natürlich mit Livemusik. Dabei

Tres Hombres Das Trio aus Aachen hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Bluesrock im zeitlosen Stil der Rock-Heroen der 60er Jahre zu pflegen. Die Spannweite ihrer Musik reicht dabei vom Blues bis zu populären Rockklassikern, die neu arrangiert wurden. 20:00 Papperla-Pub, AnnabergBuchholz, Eintritt: 6 €; Infos/Karten: 03733/25695 o. papperla-pub.de

Bühne Herricht & Preil Preil gab stets den Besserwisser, der den netten aber naiven Herricht von oben herab zu belehren versuchte und dann doch vor dessen Bauernschläue kapitulierte. Böttrich & Soutschek setzen mit ihrem Programm dem legendären Komikerduo ein Denkmal.

22:00 B-Plan, Chemnitz, Eintritt bis 23 Uhr 2 €, danach 4 €; Infos: www. facebook.com/BPlanChemnitz

Disco&Club

Liptease

Dia de los Muertos Wave, Gothic, 80‘s und Independentmusik: DJ Bastard spielt eine Mischung abseits des schwarzmusikalischen Mainstreams.

Grand Opening Welcome to the new Season

Der Sommer ist fast vorbei, aber kein Grund Trübsal zu blasen: Mit fetten Beats auf drei Floors wird das Stimmungsbarometer parallel zur Quecksilbersäule in die Höhe steigen. Special Guest auf dem Mainfloor ist Jack Holiday, der mit seinem „Insomnia“-Remake 2009 die Charts stürmte und seither in ganz Europa als DJ und Produzent unterwegs ist. Neben House und Electro sorgen Black und Urban Sounds sowie Partyklassiker für eine gelungene Partynacht. 22:00 Nachtwerk, Zwickau, Infos: disco-nachtwerk.de

20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 €/erm. 13 €; Karten/Infos: 0371/8747270, fritz-theater.de

Israel Galván & Akram Khan: Torobaka Akram Khan, britischbengalischer Kathaktänzer und Choreograf, und Israel Galván, Flamencotänzer und Choreograf, treffen aufeinander. Ihr Duett ist ein wilder emphatischer Kampf und fast zärtlich-erotischer Dialog zutiefst verschiedener Tanzkulturen.

Jukebox Vom Plattenteller gibts Sounds der 50er bis 80er mit DJ Muggelux. Dazu Jukebox Cocktails, Video Screening, Hot Button und Hot Dogs. 22:00 Club Seilerstraße, Zwickau

Wooosn-Club (DJ Rodriguez de la Snowflake) Nach der Gaudi im Biergarten oder Festzelt auf dem Hartmannplatz geht‘s mit Apré Ski-, Schlager- und Partyhits weiter bis in

20.09.2015

Karl Valentin Abend - „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“

20:00 Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Großer Saal, Dresden, (im Rahmen des RomAmoRFestivals) Infos: hellerau.org

Party

Einlass: 18 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr Karten in allen GS der Freien Presse und unter www.eventim.de

Dutty Wine (Sensi Movement, Phonatics Hifi) 100 Prozent Reggae, Ragga, Dancehall: die monatliche Dosis Jamaica-Feeling mit den Selectors der Chemnitzer Dancehall-Szene. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos

Disco&Club Ü30 Mondscheinparty (Chris Winters) 19:00 Amorsaal, Parkplatz, Mülsen OT Mülsen St. Niclas, Infos: amorsaal.de

Grand Opening - Welcome to the new Season (Main: DJ Jack Holiday supported by DJ Kinni & The Sniper; Club8: Mr. White; Studio: The Housemeister) Der Sommer ist fast vorbei, aber kein Grund Trübsal zu blasen: Mit fetten Beats auf drei Floors wird das Stimmungsba-

17.10.2015 Dr. Peter Kersten Der Zauberpeter

„Wunder inclusive“

Einlass: 18 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr in allen GS der Freien Presse und unter www.eventim.de

Bürgergarten Stollberg Hohensteiner Str. 16 | 09366 Stollberg Telefon (037296) 54280 www.buergergarten-stollberg.de


richtet das internationale Turnier mit Startern aus sieben Nationen aus.

22:00 Nachtwerk, Zwickau

etc.

Friede, Freude, Eierkuchen meets WTF!? (Mr. Fromms & Der Reiche, Tazzmanian Dizkodevil) Mr. Fromms & Der Reiche sowie Tazzmanian Dizkodevil versprechen einen Tanzabend nach Maß auf zwei Floors. Zu Gehör kommen Sounds der 80er und 90er, Eurodance, NDW, Trash und Wunschmusik. Und es gibt einen fetten Trap-Floor.

von Herrn Schmitt & Band. Dirndl-Madeln bringen‘s Maß vorbei und das Essen ist deftig. Wer braucht da schon München?

9:00 Sportcenter am Stadtpark, Chemnitz, Infos: www.ricochet-chemnitz.de

17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt und Band) O‘zapft is! Die 5. Chemnitzer Wooosn steigt auf dem Hartmannplatz vom 11. bis 27. September. Es wird geschunkelt im Zelt und Biergarten zu zünftiger Livemusik

Eröffnung KOMPLEX Der interaktive, experimentelle Kunst- und Kulturraum auf dem Sonnenberg öffnet seine Türen. Auf der Bühne für Darstellende Künste wird zur Eröffnung u. a. Ridina Ahmed zu sehen sein, die in einen Abend der Möglichkeiten und Gelegenheiten entführt.

H2O

23:00 N‘Dorphin Club, Chemnitz, Eintritt: 4 €, Infos: www.ndorphinclub.de

Sport 9. Ricochet-German-Open Die rasante Ballsportart, ähnlich dem Squash, verlangt von den Spielern Konzentration, Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit ab. Der Chemnitzer Ricochet Club

19:00 Kulturraum Komplex, Chemnitz, Eintritt frei

C LU B K O N Z E RT E

BRUNCH

IM W A S S E R S C H LO S S KLAFFENBACH

Espitas, 10 bis 15 Uhr: BBQ-Brunch mit Live BBQ Grill, Live-Eier-Station, einem umfangreichen Dessert- und Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm. Samstag & Sonntag für 11,90 E p.P. Kids bis 6 Jahre essen gratis und Kids bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de o. www.facebook.com/espitas Telefon: (0371) 4446922

Tip!

Musik

Sport

Unter seinem Künstlernamen alva noto gibt der Künstler und Musiker Carsten Nicolai im Rahmen der Ausstellung seiner Rauminstallation „unitape“ in den Kunstsammlungen ein exklusives Konzert im Opernhaus. Der 1965 im damaligen Karl-MarxStadt geborene Nicolai arbeitete u. a. mit Michael Nyman, tritt u. a. zusammen mit Olaf Bender in der Formation Diamond Version auf und gehört zu den wichtigsten Vertretern der aktuellen elektronischen Musik.

Der Chemnitzer Ricochet-Club richtet das internationale Turnier mit Startern aus sieben Nationen aus. Die rasante Ballsportart, ähnlich dem Squash und abgeleitet vom französischen Wort für Abprall, verlangt von den Spielern viel Konzentration, Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit. Ziel ist es, den Ball so zu spielen, dass ihn der Mitspieler nach dem Abprall von der Frontwand nicht mehr regelkonform zurückspielen kann. Power und Dynamik pur!

alva noto: univrs

19:30 Opernhaus, Chemnitz

INTERLOOP

Film

19. SEPTEMBER 2015 WASSERSCHLOSS KLAFFENBACH

interloop_62x93.indd 1

Yolanda Charles (UK)

Russ Miller (USA)

19/09/15

DRUM BASS FESTIVAL

Drumbassadors (NL)

und viele mehr ...

Jeden Sonntag erlebt ihr ausgewählte, top-aktuelle Kino-Highlights mit dem unverfälschten Originalfeeling in der Hauptvorstellung! Infos und Karten unter cinestar.de

Es ist kompliziert...! (GB 2015; R: Ben Palmer; D: Lake Bell, Simon Pegg, Rory Kinnear) Mittdreißigerin Nancy kann der Verlobungsfeier ihrer Freunde und der Feier zum 40. Hochzeitstag ihrer Eltern nichts abgewinnen - zu lange sucht sie schon Mr. Right. Dann stößt sie auf Jack, der sie mit seinem Blind Date verwechselt. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Escobar - Paradise Lost (F 2014; R: Andrea Di Stefano; D: Benicio Del Toro, Josh Hutcherson, Claudia Traisac) Als sich Nick in die Nichte von Drogenbaron Escobar verliebt, ist das Glück nicht von Dauer. Denn immer mehr lässt sich der unbedarfte Nick in die Machenschaften des Medellín-Kartells verstricken, bis er vor einer tödlichen Entscheidung steht.

Netzer (D)

9. Ricochet-German-Open

09:00 Sportcenter am Stadtpark, Chemnitz, Infos: www.ricochet-chemnitz.de

audiovisuell arbeitende Künstler und Musiker Carsten Nicolai im Rahmen seiner derzeitigen Ausstellung in den Kunstsammlungen ein exklusives Konzert. Nicolai gehört zu den wichtigsten Vertreter der aktuellen elektronischen Musik. 19:30 Opernhaus, Chemnitz

20.07.2015 17:08:12

DRESDNER

Mohammad Reza Mortazavi (Iran)

20 sonntag Foto: alva noto by Dieter Wuschanski

rometer parallel zur Quecksilbersäule ansteigen. Special Guest ist Jack Holiday, der mit dem „Insomnia“-Remake von sich reden machte.

47

Musik zwischen den Welten (Sus Dungo) Ihre gefühlvollen Balladen, die von ländlicher Idylle, der Ostsee und nördlichen Regenfällen handeln, sowie ihr elfenhafter Gesang und der Einsatz von Harfe und Flöte haben der Band Sus Dungo den Beinamen „die Indiepop-Elfen aus Riga“ eingebracht. 20:00 Dreikönigskirche, Dresden, Eintritt: VVK 14 €- 18 € + Geb., Karten/Infos: www.mzdw.de

Bühne Vadí nevadí.cz - Who‘s a chicken and who‘s a hero? (Jana Svobodová, Philipp Schenker/Archa Theatre) Wie beeinflusst internationale Politik das Schicksal eines Einzelnen? In diesem witzigen und aufwühlenden Stück über das Leben in der kleinen ostböhmischen Stadt Kostelec nad Orlicí spielen Roma, Flüchtlinge und tschechische Teenager sich selbst.

15:00 Sportplatz Str. Usti nad Labem 42, Chemnitz, INfos: www. chemnitz-crusaders.de

etc. Tag des Geotops 2015 Am Tag des Geotops veranstaltet das Naturkundemuseum Chemnitz einen Informationstag zum Projekt „Fenster in die Erdgeschichte“, der Ausgrabungsstätte eines der weltweit bedeutendsten geologischen Phänomene: des Steinernen Wald in Chemnitz. 10:00 Museum für Naturkunde im Tietz, Chemnitz

Trödelmarkt Jeden dritten Sonntag im Monat gibt‘s hier Gelegenheit, in alten Sachen zu stöbern. Kurzentschlossene können Gebrauchtwaren auch ohne Voranmeldung anbieten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. 10:00 Markt/Neumarkt, Chemnitz

18:00 Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Großer Saal, Dresden, (im Rahmen des RomAmoR-Festivals) Infos: hellerau.org

1. Street Food Market Der Markt für Feinschmecker: Geschlemmt werden darf bis 22 Uhr. 14:00 Spinnerei, Chemnitz

Sport 25 Jahre AJZ: Miniramp vs. Bowl Heute geht‘s in den Konkordiapark und das Motto ist „SK8 the Bowl“! Im Gegensatz zum Miniramp-Contest wird das Event als Jam-Session ausgefahren und die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt. 13:00 Konkordiapark, Chemnitz, Infos: www.ajz.de

Gameday (Chemnitz Crusaders vs. Erkner Razorbacks) Erkner Razorbacks sind zwar derzeit Tabellenletzter und die Chemnitzer gewannendas Hinspiel in Erkner mit 37:14, doch einfach wird es nicht. Das letzte Heimspiel gegen die Erkner Razorbacks vor zwei Jahren endete mit einer Niederlage für die Chemnitz Crusaders.

Kunst in Familie: Kunst im Kasten Für die Kunst braucht man weder Papier noch Pinsel. Zerbeulte Dachrinnen, verrostete Nägel oder altes Schokoladenpapier eignen sich genauso gut. Die kleine Künstler-Werkstatt arbeitet mit Pappe und anderen Materialien bis die „Kunst im Kasten“ ist.

14:00 Neue Sächsische Galerie im Tietz, Chemnitz

21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Stuart Hamm (USA)

www.dresdner-drum-bass-festival.de

Musik alva noto: univrs Unter seinem Künstlernamen alva noto gibt der

september 2015


21 montag

Foto: Sascha Lange; scherbelberg.wordpress.com

Foto: Koch Media

Foto: Helene Mierscheid

Foto: 2015 Constantin Film Verleih GmbH / Christoph Assman

22 dienstag

Film

Bühne

Film

etc.

Der coole Lehrer und frühere Kleinganove Zeki Müller ist mit seinen äußerst unkonventionellen Lehrmethoden beliebt bei den Schülern. Ihn selbst nerven der Job und die Kinder allerdings. Da kommt Abwechslung in Form einer Klassenfahrt gerade recht. Diese führt Müller mitsamt Kollegin Lisa und chaotischer Schülergruppe nach Thailand zu einer Partnerschule, wo sich der erbitterte Konkurrenzkampf mit dem Schillergymnasium weiter zuspitzt.

Vicki Vomit präsentiert in seiner abgefahrenen und kurzweiligen Show die besten Newcomer unter den Comedians, die Deutschland derzeit zu bieten hat: Diesmal beleuchtet Helene Mierscheid bissig die 1980er Jahre, das „hässliche“ Jahrzehnt. Brian O’Gott verkauft schwarzen Humor, anspruchsvolle Musik und flimmernde Zauberbilder. Faisal Kawusi machen seine schizophrenen Geschwister, sein verrücktes Elternhaus und sein Singlemann-Dasein zu schaffen.

Ein junger Mann kommt mitten in der Nacht auf den Gleisen in einem U-Bahn-Tunnel zu sich und erinnert sich an nichts. Er begreift nur eins, dass sein Leben irgendwie in Gefahr ist. Unverhofft findet er ein Tagebuch, verfasst in seiner eigenen Handschrift und als schließlich auch noch eine junge Frau auftaucht, die wie er eine Brandwunde an der linken Hand hat, beginnt eine Reise in die Vergangenheit, bei der sich eine Verschwörung auftut.

Live-Lektorate, Einspielfilme, Gewinnspiele und ein Gast: Die Sputnik-Literaturshow ist das „Zimmer frei“ in Sachen Literatur. Diesmal präsentieren die Moderatoren Graebel und Nießen Sascha Lange mit seinem Buch „DJ Westradio“. Der gelernter Theatertischler, ungelernte Musiker und Autor schreibt darin über seine Jugend in der DDR: über den kalten Krieg und BRAVO-Poster, über Zungenküsse und Wehrertüchtigung, über Popper-Discos und Montagsdemos.

Fack Ju Göthe 2

20:15 Autokino Greifensteine, Geyer, Infos: a-kino.de

Film Still Alice - Mein Leben ohne Gestern (USA/F 2014, R: Richard Glatzer, Wash Westmoreland; D: Julianne Moore, Alec Baldwin, Kristen Stewart) 18:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben (USA 2015; R: Isabel Coixet; D: Ben Kingsley, Patricia Clarkson, Grace Gummer) Von ihrem Mann verlassen, nimmt Wendy ihr Leben selbst in die Hand. Bei den Fahrstunden mit Taxifahrer Darwan entspinnt sich ein reger Austausch. Die impulsive Wendy und der sanftmütige Inder tauchen dabei immer tiefer in die Lebenswelt des anderen ein. 19:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

About a Girl (D 2014; R: Mark Monheim; D: Jasna Fritzi Bauer, Heike Makatsch, Simon Schwarz) Nach einem Selbstmordversuch landet die 15-jährige Charleen im Krankenhaus. In der Psychiatrie trifft sie auf Linus, den größten Streber ihrer Klasse. Und plötzlich erwacht in Charleen die Liebe zum Leben – unverhofft und auf dem falschen Fuß. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Hubert von Goisern - Brenna tuat‘s schon lang (D/A 2015, R: Marcus H. Rosenmüller) Hubert von Goisern hat nicht nur den Alpenrock geschaffen, sondern auch das gesamte deutschsprachige Musikgeschäft nachhaltig beeinflusst. Trotzdem ist nur wenig Privates bekannt. Marcus H. Rosenmüller versucht ein Porträt über den Menschen Goisern. 20:00 Malzhaus, Plauen, Infos: www.malzhaus.de

Fack Ju Göthe 2 (D 2015; R: Bora Dagtekin; D: Elyas M‘Barek,

ALLE EVENTS IN DER APP!

Comedylounge

20:00 Moccabar, Zwickau, Karten/Infos: www.comedylounge.de

Karoline Herfurth, Katja Riemann) Endlich entkommt Zeki Müller dem nervigen Schulalltag: Direktorin Gerster schickt den früheren Kleinganoven mitsamt chaotischer Schülergruppe nach Thailand auf Klassenfahrt, wo sich der Konkurrenzkampf mit dem Schillergymnasium weiter zuspitzt. 20:15 Autokino Greifensteine, Geyer, Infos: a-kino.de

Die Gärtnerin von Versailles (GB 2015; R: Alan Rickman; D: Kate Winslet, Matthias Schoenaerts, Alan Rickman) Nachdem ihr Vorstellungsgespräch ein Debakel wurde, ist die Landschaftsgärtnerin Sabine De Barra sehr überrascht, als ihr der charmante Monsieur Le Nôtre die Zusage vom „Sonnenkönig“ Ludwig XIV. zur Gestaltung des Schlossparks Versailles mitteilt. 20:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Film

20 Jahre Wasserschaden Mit allen „hauseigenen“ Kabarettisten und mit Peter Tills Druckluftorchester beweist das Chemnitzer Kabarett in seinem absolut wasserfesten Sonderprogramm, dass es trotz mehrfacher Flutung in der Markthalle keine bleibenden Schäden davongetragen hat.

Still Alice - Mein Leben ohne Gestern (USA/F 2014, R: Richard Glatzer, Wash Westmoreland; D: Julianne Moore, Alec Baldwin, Kristen Stewart)

20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: das-chemnitzer-kabarett.de

Comedylounge (Helene Mierscheid, Brian O‘Gott, Faisal Kawusi, Moderation: Vicki Vomit) Helene Mierscheid beleuchtet bissig die 80er Jahre, das „hässliche“ Jahrzehnt. Brian O’Gott bietet handgemachte Musik, schwarzen Humor und großes Kino. Faisal Kawusi machen seine schizophrenen Geschwister und sein SinglemannDasein zu schaffen.

etc.

21:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Musik Music Monday Zu Gast beim Wohnzimmerkonzert ist Jacob Keller mit Loop-Rock. 19:30 Inspire, Chemnitz, Eintritt frei, Hutspende, Infos: www. inspire-chemnitz.de

Wenzel solo „Mit einer Zirkuswoche feiert das Chemnitzer Schulmodell sein 25-Jähriges. In Workshops proben Schüler intensiv für die täglichen Aufführungen. Einer der Höhepunkte ist das Konzert mit Wenzel. Seine Lieder erzählen von Leben, Glück, Liebe und Zeit. 19:30 Chemnitzer Schulmodell, Zirkuszelt, Chemnitz, Infos/Karten: www.monokel-buchladen.de

20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: www. metropol-chemnitz.de

Bühne

20:00 Moccabar, Zwickau, Karten/ Infos: www.comedylounge.de

Gefühlt Mitte Zwanzig (USA 2015; R: Noah Baumbach; D: Ben Stiller, Naomi Watts, Adam Driver) Als die Mittvierziger Josh und Cornelia das 20 Jahre jüngere Pärchen Jamie und Darby kennen lernen, werfen sie sich mitten hinein in das Leben der jungen Leute und fühlen sich selbst noch einmal jung. Doch der Schein trügt.

Boy7

Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt und Band) O‘zapft is! Die 5. Chemnitzer Wooosn steigt auf dem Hartmannplatz vom 11. bis 27. September. Es wird geschunkelt im Zelt und Biergarten zu zünftiger Livemusik von Herrn Schmitt & Band. DirndlMadeln bringen‘s Maß vorbei und das Essen ist deftig. Wer braucht da schon München? 17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

Ausstellungseröffnung Malerei und Grafik von Martina Schubert und Johannes Hoyer. 19:30 Galerie Laterne, Chemnitz

Thomas Gottschalk: Herbstblond Gottschalk erzählt von der Kindheit im fränkischen Kulmbach, seinem Aufstieg zum Medienstar und den Begegnungen mit den Großen dieser Welt. Er berichtet von persönlichen Rückzugsorten, seiner Familie und Freunden, tragischen und großartigen Momenten. 19:30 Haus der Sparkasse, Zwickau, Eintritt: 10 € im VVK; Infos: buechermarx.com

18:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben (USA 2015; R: Isabel Coixet; D: Ben Kingsley, Patricia Clarkson, Grace Gummer) 19:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

About a Girl (D 2014; R: Mark Monheim; D: Jasna Fritzi Bauer, Heike Makatsch, Simon Schwarz) 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Freistatt (D 2015; R: Marc Brummund; D: Louis Hofmann, Alexander Held, Stephan Grossmann) Damit aus dem 14-jährigen Wolfgang ein „anständiger“ Junge wird, schickt ihn Stiefvater Heinz in ein Fürsorgeheim der Diakonie Freistatt. Dort muss der Junge unmenschliche Arbeitsbedingungen und perfide Erziehungsmethoden über sich ergehen lassen. 20:00 Alter Gasometer, Saal, Zwickau, Eintritt: 4 €; Infos: alter-gasometer.de

Die Gärtnerin von Versailles (GB 2015; R: Alan Rickman; D: Kate Winslet, Matthias Schoenaerts, Alan Rickman) Nachdem ihr Vorstellungsgespräch ein Debakel wurde, ist die Landschaftsgärtnerin Sabine De Barra sehr überrascht, als ihr der charmante Monsieur Le Nôtre die Zusage vom „Sonnenkönig“ Ludwig XIV. zur Gestaltung des Schlossparks Versailles mitteilt. 20:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Gefühlt Mitte Zwanzig (USA 2015; R: Noah Baumbach; D: Ben Stiller, Naomi Watts, Adam Driver) Als die Mittvierziger Josh und Cornelia das 20 Jahre jüngere Pärchen Jamie und Darby kennen lernen, werfen sie sich mitten hinein in das Leben der jungen Leute und fühlen sich selbst noch einmal jung. Doch der Schein trügt.

Nachtschicht: Turboprop

20:00 Schauspielhaus, Foyer, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.theater-chemnitz.de

sind in den gefühlvollen Balladen des lettischen Indie-Pop-Duos Sus Dungo unüberhörbar. Mit einem großen Repertoire an akustischen Instrumenten schaffen die Musikerinnen sphärische Ambient-Musik. 20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Eintritt: VVK 13 € zzgl. Gebühr; AK 17 €; Infos/Karten: 0375/298498 o. liederbuch-zwickau.de

Bühne 20 Jahre Wasserschaden Mit allen „hauseigenen“ Kabarettisten und mit Peter Tills Druckluftorchester beweist das Chemnitzer Kabarett in seinem absolut wasserfesten Sonderprogramm, dass es trotz mehrfacher Flutung in der Markthalle keine bleibenden Schäden davongetragen hat. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: das-chemnitzer-kabarett.de

Comedylounge (Helene Mierscheid, Brian O‘Gott, Faisal Kawusi, Moderation: Vicki Vomit) Helene Mierscheid beleuchtet bissig die 80er Jahre, das „hässliche“ Jahrzehnt. Brian O?Gott bietet handgemachte Musik, schwarzen Humor und großes Kino. Faisal Kawusi machen seine schizophrenen Geschwister und sein SinglemannDasein zu schaffen. 20:00 Brauclub, Chemnitz, Karten/ Infos: www.brauclub.de o. www. comedylounge.de

Sport

LIVE!

Fußball 3. Liga (Chemnitzer FC vs. VfB Stuttgart II)

21:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

19:00 Stadion an der Gellertstraße, Chemnitz, Infos: www.chemnitzerfc.de

Musik

etc.

Sus Dungo Die Einflüsse skandinavischen und baltischen Folks

Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt

und Band) O‘zapft is! Die 5. Chemnitzer Wooosn steigt auf dem Hartmannplatz vom 11. bis 27. September. Es wird geschunkelt im Zelt und Biergarten zu zünftiger Livemusik von Herrn Schmitt & Band. Dirndl-Madeln bringen‘s Maß vorbei und das Essen ist deftig. Wer braucht da schon München? 17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

Der Fall (Lesung mit Gert Heidenreich) Swoboda wird nicht frei von seinem früheren Leben sein, bevor er nicht seinen eigenen und den Tod eines anderen Opfers an den Klippen aufgeklärt hat. Hat die sogenannte „Gesellschaft der Trinker“, ein Club von Superreichen aus Europa, damit zu tun? 19:00 Sparkasse Glauchau, Saal, Glauchau, Eintritt: 6 €

Flucht & Asyl - Texte aus religiösen Traditionen Die Lesung von Texten aus religiösen Schriften zum Thema „Flucht und Zuflucht“ möchte Begegnungen unterschiedlicher Kulturen anregen. Pedro Martin Montero Pérez aus Peru sowie Mai Alkurdi und Youssef Bash aus Syrien untermalen den Abend musikalisch. 19:00 DJH Jugendherberge Chemnitz Eins, Chemnitz

Israel 2015 - Innergesellschaftliche Spannungslinien und Zukunftsdebatten Der israelisch-palästinensische Konflikt, sozio-ökonomische Widersprüche und die Gefährdung der Demokratie bestimmen die Entwicklung Israels. Frau Dr. Timm beschreibt den Politik- und Wertewandel und dessen wirtschaftliche, soziale und kulturelle Folgen. 19:00 Soziokulturelles Zentrum Quer Beet, Chemnitz, Eintritt frei.

Die mit dem Bauch tanzen Die Filmregisseurin Carolin Genreith nähert sich mit dem Film ihrer Mutter und deren Freundinnen an und macht erstaunliche Entdeckungen über sie und ihre Lebensfreude. Anschließend gibt es ein Buffet und einen Tauschbasar mit orientalischer Kleidung. 19:30 Lila Villa, Chemnitz, Eintritt: 5 €/erm. 4 €


23 mittwoch

Radiation City

Die 2009 in Portland, Oregon gegründete Band überzeugt mit Indie-Pop, der ein bisschen vintage wie auch modern, zugleich traurig und fröhlich, leicht und schwer ist. In ihrer Heimat sind sie bereits sehr bekannt und nun steht mit der ersten Europatournee, die die nächste wichtige Phase in ihrer Karriere markiert, ein weiterer Meilenstein in der Bandgeschichte an. Im Gepäck haben sie ihr aktuelles Album „Animals In The Media“. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Infos: aaltra-chemnitz.de

Film Still Alice - Mein Leben ohne Gestern (USA/F 2014, R: Richard Glatzer, Wash Westmoreland; D: Julianne Moore, Alec Baldwin, Kristen Stewart) Die anerkannte Sprachwissenschaftlerin Alice Howland erhält die Diagnose, an einer seltenen Form von Alzheimer erkrankt zu sein. Sie will unbedingt an ihrem bisherigen Alltags- und Familienleben festhalten, was alle Beteiligten an ihre Grenzen bringt. 18:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Die Gärtnerin von Versailles (GB 2015; R: Alan Rickman; D: Kate Winslet, Matthias Schoenaerts, Alan Rickman) Nachdem ihr Vorstellungsgespräch ein Debakel wurde, ist die Landschaftsgärtnerin Sabine De Barra sehr überrascht, als ihr der charmante Monsieur Le Nôtre die Zusage vom „Sonnenkönig“ Ludwig XIV. zur Gestaltung des Schlossparks Versailles mitteilt. 20:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik Spielvereinigung Süd feat. Anna Webber Zu ihrer Konzertreihe „Zeitgenössische Big Band Musik“ hat sich die Spielvereinigung Süd die kanadische Saxophonistin und Komponistin Anna Webber eingeladen. Sie ist fester Bestandteil der jungen Avantgarde-JazzSzene von New York. 20:30 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Musiker-Session (live: Traveler) Musik „unplugged“ - wie in Irland, mit verschiedenen Musikern. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: www.city-pub-chemnitz. de

Radiation City Die fünf Musiker dieser 2009 gegründeten Band aus Portland spielen Indie-Rock, der zu gleichen Teilen fröhlich und traurig, dabei modern wie auch vintage ist. Mit ihrem aktuellen Album „Animals In The Media“ sind sie das erste Mal auf Europatour. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Infos: aaltra-chemnitz.de

Back To Mercurio Der frische Elektro-Rock-Sound der zwei Itali-

Foto: Universal Pictures France (UPF)

Foto: Maria Vollmer by Patric Fouad

Foto: radiationcity.bandcamp.com

Musik

24 donnerstag

Bühne

Maria Vollmer: Sünde, Sekt & Sahneschnittchen

Marianne soll eine Casting-Show für singende Pinguine im Fernsehen produzieren, den Job im Festausschuss ihrer Reihenhaussiedlung übernehmen und auch noch die fünfstündigen Kaffeekränzchen mit den Nachbarinnen überstehen. So ein ausuferndes Programm schafft man gar nicht ohne entsprechendes Doping. Das geht nur mit einer Dosis Mädelsabend, Trash-TV, sündiger Gedanken und verbotener Substanzen. Ehemann Reiner läuft sich derweil fürs Joggen warm. 20:00 Alter Gasometer, Saal, Zwickau, Eintritt: VVK 11 € zzgl. Gebühren/AK 16 €; Infos: alter-gasometer.de

ener glänzt voller Eigenständigkeit und verbindet angesagten PostRock mit elektronischem Minimal. Marko und Roberto haben ihr in Rom frisch aufgenommenes Erstlingswerk „Umani Front“ dabei. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei

Sus Dungo Die Einflüsse skandinavischen und baltischen Folks sind in den gefühlvollen Balladen des lettischen Indie-Pop-Duos Sus Dungo unüberhörbar. Mit einem großen Repertoire an akustischen Instrumenten schaffen die Musikerinnen sphärische Ambient-Musik. 23:00 Wegwarte, Chemnitz, Infos/ Karten: 0375/298498 o. liederbuchzwickau.de

Bühne 20 Jahre Wasserschaden Mit allen „hauseigenen“ Kabarettisten und mit Peter Tills Druckluftorchester beweist das Chemnitzer Kabarett in seinem absolut wasserfesten Sonderprogramm, dass es trotz mehrfacher Flutung in der Markthalle keine bleibenden Schäden davongetragen hat. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: das-chemnitzer-kabarett.de

Ben Everding: Wir müssen die Mühle unseres Vaters verkaufen Everding, lyrischsardonischer Sprachwandler zwischen den Welten. Als Windmühle, Zwickmühle oder Klapsmühle getarnt, deklamiert er mit allerlei Phantasterei und Allotria unser philologisches Imkreisedrehen. Sarkastisches, psychedelisch inszeniertes Texttheater. 20:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: www.kaffeesatzchemnitz.de

Disco&Club Ping Pong & Diskjockey Sport und Musik verbinden sich in einmaliger Art und Weise. DJ Flashcat sorgt für den schwungvollen, musikalischen Rahmen. 21:00 Atomino, Chemnitz

Film

23:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

etc. Picknick der Kulturen Bei einem gemeinsamen Picknick, gemeinsamen Spielen und einer gemeinsamen Fahrt mit der Parkeisenbahn sind Chemnitzer Bürger und hier lebende Flüchtlinge herzlich eingeladen, miteinander ins Gespräch zu kommen. 14:30 Küchwaldwiese, Treffpunkt Bahnhof Parkbahn, Chemnitz

Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt und Band) O‘zapft is! Die 5. Chemnitzer Wooosn steigt auf dem Hartmannplatz vom 11. bis 27. September. Es wird geschunkelt im Zelt und Biergarten zu zünftiger Livemusik von Herrn Schmitt & Band. DirndlMadeln bringen‘s Maß vorbei und das Essen ist deftig. Wer braucht da schon München? 17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

Eva Ruth Wemme: Meine 7000 Nachbarn Ein Mann erhält für monatelange Arbeit keinen Lohn, eine Frau wird kurz vor ihrer Entbindung des Krankenhauses verwiesen, eine Familie ohne Mietrückstand aus der Wohnung geworfen. E. R. Wemme berichtet von der Diskriminierung der Roma in Deutschland. 20:00 Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Nancy-Spero-Saal, Dresden, (im Rahmen des RomAmoR-Festivals) Infos: hellerau.org

etc.

The Visit

Rebecca und Tyler verbringen die Ferien auf der abgelegenen Farm ihrer Großeltern. Doch der Großvater warnt sie, nach 21:30 Uhr auf keinen Fall mehr ihr Zimmer zu verlassen. Als die Geschwister nachts seltsame Geräusche hören, siegt ihre Neugier und sie können beobachten, wie sich die Großmutter äußerst merkwürdig verhält. Doch den Fragen der Kinder wird keine Beachtung geschenkt, während sich die Großeltern immer unheimlicher verhalten. Bundesstart Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz

Film Black Affairs - Birthday Bang (DJ Ron) Die Clubnight bietet einen Mix aus groovenden R‘n‘BSounds und satten HipHop-Beats, aufgelegt von DJ Ron. Special: Alle Gäste die im September Geburtstag haben, erhalten für sich und 10 Freunde freien Eintritt und eine Flasche Prosecco gratis.

49

Der Chor - Stimmen des Herzens (USA 2015; R: Francois Girard; D: Garrett Wareing, Dustin Hoffman, Kathy Bates) Niemand erwartet, dass der wilde Einzelgänger Stet zwischen den elitären Jungs in Anzug und Krawatte auf dem National Boychoir-Internat bestehen wird. Doch Stet hat das absolute Gehör und eine engelsgleiche Stimme – und will diese eine Chance nutzen. 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Gefühlt Mitte Zwanzig (USA 2015; R: Noah Baumbach; D: Ben Stiller, Naomi Watts, Adam Driver) 19:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Am Ende ein Fest (D/Israel 2015; R: Sharon Maymon, Tal Granit; D: Ze‘ev Revach, Levana Finkelstein, Aliza Rosen) Yehezkel erfindet eine Vorrichtung, die es einem alten, kranken Freund erlaubt, sich per Knopfdruck ein todbringendes Mittel zu verabreichen. Doch schon bald melden sich andere Interessenten und der Erfinder steht vor einem moralischen Dilemma. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Eleonora Hummel: In guten Händen, in einem schönen Land

Die russlanddeutsche Schriftstellerin Eleonora Hummel liest aus ihrem Roman „In guten Händen, in einem schönen Land“. Er handelt von drei Frauen in der Sowjetunion der 50er- und 60er-Jahre. Weil ihre Mutter in einem Gulag ist, lebt Vika im Kinderheim. Dort freundet sie sich mit Nina an, die selbst einige Zeit in einem Arbeitslager verbracht hat. Als Vikas Mutter endlich entlassen wird, müssen sich die Frauen neuen Herausforderungen stellen. 18:00 Stadtbibliothek im Tietz, Bereich Kultur und Länder, Chemnitz, Eintritt frei.

Erben sehnen, schönen Damen, die einsamen Herrschern den Kopf verdrehen. 21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik Musik zwischen den Welten (Väsen) Instrumentale Meisterschaft, gewiefte Arrangements, ausgefallene Experimente: Das schwedische Trio Väsen gilt als Aushängeschild skandinavischer Folkmusik. 20:00 Dreikönigskirche, Dresden, Eintritt: VVK 14 €- 18 € + Geb., Karten/Infos: www.mzdw.de

Eqaluniqe Die Band aus Gelnhausen spielt Modern Trashcore. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei

Bühne

21:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Das Märchen der Märchen (Italien 2015; R: Matteo Garrone; D: Salma Hayek, Vincent Cassel, Toby Jones) Drei Königreiche, drei Geschichten ? faszinierend, wie grotesk. Stories, wie sie eben nur das Märchen schreiben kann: mit aufmüpfigen Prinzessinnen, Königen, die sich nach einem

17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

Eleonora Hummel: In guten Händen, in einem schönen Land Die russlanddeutsche Schriftstellerin Eleonora Hummel liest aus ihrem Roman „In guten Händen, in einem schönen Land“. Er handelt von dem Mädchen Vika, seiner Mutter Olessia und seiner Freundin Nina, die im Sowjet-Russland der späten 50-er Jahre leben. 18:00 Stadtbibliothek im Tietz, Bereich Kultur und Länder, Chemnitz, Eintritt frei.

20 Jahre Wasserschaden Mit allen „hauseigenen“ Kabarettisten und mit Peter Tills Druckluftorchester beweist das Chemnitzer Kabarett in seinem absolut wasserfesten Sonderprogramm, dass es trotz mehrfacher Flutung in der Markthalle keine bleibenden Schäden davongetragen hat.

Superr Bingo Die Welt amerikanischen Glücksspiels reicher Senioren, greifbar für jugendliche Clubgänger: Zahlenlotto, Eierlikör und pharmazeutische Preise - alles live und in Farbe.

20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: das-chemnitzer-kabarett.de

21:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

Disco&Club Slow West (GB/Neuseeland 2015; R: John Maclean; D: Kodi SmitMcPhee, Michael Fassbender, Ben Mendelsohn) Auf der Spur seiner Geliebten Rose, macht sich Jay auf den Weg durch den wilden Westen Colorados. Unerfahren wie er ist, kommt ihm die Hilfe des mysteriösen Silas gerade recht. Denn die Zeit drängt, will er Rose noch vor den Kopfgeldjägern finden.

Band) O‘zapft is! Die 5. Chemnitzer Wooosn steigt auf dem Hartmannplatz vom 11. bis 27. September. Es wird geschunkelt im Zelt und Biergarten zu zünftiger Livemusik von Herrn Schmitt & Band. DirndlMadeln bringen‘s Maß vorbei und das Essen ist deftig. Wer braucht da schon München?

Alternative Crossing (DJ Raschy) Ein musikalischer Querschnitt durch alternative Rock-Styles. 21:00 Südbahnhof, Club, Chemnitz, Eintritt frei

Fun-Donnerstag (Mainfloor: DJ Mr. White) Heute stehen die Ladies im Mittelpunkt. Alle Girls erhalten freien Eintritt bis 24 Uhr. Dazu gibt‘s Eintritt für?n schmalen Taler, günstige Getränkepreise und die besten Musik zum Tanzen und Feiern auf dem Mainfloor. 22:00 Nachtwerk, Zwickau, Infos: disco-nachtwerk.de

Ausstellungen Mythos Leonardo da Vinci – Künstler. Wissenschaftler. Visionär „Bei Leonardo da Vinci denkt jeder sofort an die berühmte „Mona Lisa“. Diese Ausstellung zeigt mit viel Liebe zum Detail die wissenschaftliche Seite des Visionärs, der ein leidenschaftlicher Forscher und genialer technischer Erfinder war. 09:30 Schloss, Augustusburg

ALLE EVENTS IN DER APP!

etc. Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt und

september 2015


25 freitag

Nur mit den Füßen wird Schlagzeug gespielt und so fügen sich Gitarre, Bass oder Mandoline zum Sound einer kompletten Band. Special: Das Guinness gibt es heute für 256 Cent.

Foto: Kati Hilmer

21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: www.city-pub-chemnitz. de

Wild gemischte Genre-Einflüsse aus Surf, Jazz, Rock and Roll und Blues vereint das Chemnitzer Trio auf seinem neu erscheinenden Album „I“. Seit 2013 sind Kaptayn mit ihrer Mixtur aus treibenden Rhythmen und entspannten Mariachi-Sounds unterwegs und arbeiten an den Songs ihres Erstlingswerks, welches sie nun aus Überzeugung auf Vinyl veröffentlichen werden. Nach der Albumpräsentation hält das DJ-Team Heckhorn die Gäste bei Feierlaune.

Authentisches Oktoberfest-Feeling im Zwickauer Festzelt: Für eine waschechte Wiesn-Gaudi nach Münchner Vorbild sorgen süffiges Bier aus dem Maßkrug, deftige Schweinshaxn, Bayrische Brezeln und natürlich zünftige Musik zum Mitschunkeln oder auch Schuhplattler tanzen. Die kommt von den Prinzenbergern und wird den Abend in gewohnter Oktoberfestmanier abrunden. Lederhosen und Dirndl sind dabei gern gesehen, aber kein Muss. Also dann, o‘zapft is!

Film Der Chor - Stimmen des Herzens (USA 2015; R: Francois Girard; D: Garrett Wareing, Dustin Hoffman, Kathy Bates) Niemand erwartet, dass der wilde Einzelgänger Stet zwischen den elitären Jungs in Anzug und Krawatte auf dem National Boychoir-Internat bestehen wird. Doch Stet hat das absolute Gehör und eine engelsgleiche Stimme – und will diese eine Chance nutzen. 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Das Wanderkino präsentiert: Stummfilmklassiker mit Livemusik Was wäre ein Film ohne Musik? Mit Stummfilmklassikern von Charlie Chaplin, Hans Richter oder Buster Keaton macht das Wanderkino einen Open-Air-Stopp und zeigt unvergessliche Streifen der Filmgeschichte, live begleitet von Violine und Piano von Gunthard Stephan und Tobias Rank. 20:00 Weltecho, Hof, Chemnitz, (bei schlechtem Wetter im Saal) Infos: weltecho.eu

19:00 Schloss, Augustusburg, Eintritt: 15 €, Karten/Infos: 037291/69254, www.schlosstheater-augustusburg. de

22:00 Linde, Leubnitz, Infos: www. meinelinde.de

19:30 Goldne Sonne, Schneeberg, Eintritt: 17 €; Infos/Karten: 03772/370930

Party

22:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.facebook. com/kaptaynband

We love Hip-Hop Heute an den Decks: DJ Van Tell, Tour-DJ für Superstars wie Jay-Z und 50 Cent. Der in Brooklyn gebürtige New Yorker hat unzählige Clubs weltweit mit seinen Sets abgerissen. Seine charismatische Präsenz am Mic und sein Mix aus Hip-Hop, R‘n‘B und House reißt jedes Publikum mit.

Klavierkabarett: MusiZierFische (Daniel Helfrich/Klavier)

Musik

Record Release: Kaptayn

Glück - Le Bonheur (Schauspiel von Eric Assous) Wird man im Alter toleranter oder kompromissloser? Kann man sich noch ändern? Glaubt man noch an die „wahre Liebe“? Alexandre und Louise sind beide über Fünfzig und verbringen eine Nacht miteinander. Und dann? Ein Stück über Liebe und Leben zu zweit.

Wies’n Gaudi 2015

19:00 Flugplatz, Zwickau

Das Märchen der Märchen (Italien 2015; R: Matteo Garrone; D: Salma Hayek, Vincent Cassel, Toby Jones) Drei Königreiche, drei Geschichten ? faszinierend, wie grotesk. Stories, wie sie eben nur das Märchen schreiben kann: mit aufmüpfigen Prinzessinnen, Königen, die sich nach einem Erben sehnen, schönen Damen, die einsamen Herrschern den Kopf verdrehen.

20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Eintritt: 15 € zzgl. Gebühr; AK 18 €; Infos/Karten: 0375/298498 o. liederbuch-zwickau.de

Musik zwischen den Welten (Ali Pirabi, Paul Hoorn, Ensemble Sama)

Fjarill Die 2004 gegründete schwedische Folk-Pop-Band legt mit ihren Arrangements viel Wert auf Gefühl. Den Alltag kurz hinter sich lassen und schon geht es auf eine harmonische zeitlose Reise, die in eine träumerische Klangwelt hineinversetzt.

Desire - U2 Revival (Support: Junost) Eine originale Klangkopie der irischen Superstars U2 kommt aus Brno, dem Süden der Tschechischen Republik. Die vierköpfige Band Desire legt Wert auf optische wie technische Raffinesse und hat alle Welthits der Originalband im Repertoire. 21:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: VVK 9 €/AK 12 €

Queen Esther Quartet 21:00 Eiscafé Temmler, Chemnitz, Eintritt: VVK 17 €/erm. 15 €, bis 26 J. 8 €, AK 20 €, Karten/Infos: bluesandmore.de, 0177/5253147

Svarta Stugan In welches Musikgenre die Schweden gehören, ist nicht klar definierbar. Mal Indie, mal Post-Rock, mal Noise und auch mal alles zusammen - die Stimmung ist düster bis horrormässig. Dabei verlieren sie aber ihren eigenen Sound nicht aus den Augen. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: aaltra-chemnitz.de

Metal Friday 22:00 Südbahnhof, Ghostline, Chemnitz, Eintritt: 5 €

20:00 Dreikönigskirche, Dresden, Eintritt: VVK 14 € - 18 € + Geb., Karten/ Infos: www.mzdw.de

21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik

U2 Revival Desire + Junost

Rock hinterm Nischel (live: Starfucker) Mit mehr als 800 Konzerten in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Belgien ist Starfucker die meistgebuchte Rolling Stones-Tributeband Deutschlands. Die actionreiche Show mit allen Hits der Stones bringt glaubwürdig den Spirit ihrer Vorbilder wieder.

20:00 Alter Gasometer, Saal, Zwickau, Eintritt: VVK 15 € zzgl. Gebühren; AK 20 €; Infos: alter-gasometer.de

20:00 ehem. Geschäft Hähnel -Souvenir, Chemnitz, Eintritt: VVK 19 €, AK 23 €, Karten-VVK: Galerie Weise, Schliwas Weinhandlung o. Mail: rockhintermnischl@web.de

Meena Cryle and The Chris Fillmore Band Die Blues-Wurzeln von Meena Cryles zeigen sich vor allem in ihrem Songwriting. Abgesehen von wenigen Coverversionen stammen alle Songs aus ihrer Feder sowie aus jener ihres kongenialen Partners Chris Fillmore: Ein einmaliges Gespann im gegenwärtigen Blues.

Arthur Guinness-Day (live: Tramp Station) Zum 256. Geburtstag von Guinness wird standesgemäß gefeiert. Livemusik gibt’s dazu von Tramp Station: Die zwei Musiker spielen eine Mischung aus Ohrwürmern, Folk und Balladen aus den letzten Jahrzehnten bis heute.

Er-Volks-Typen (Sachsenmeyer und Wiebke 20:00 Kabarett-Kiste, Chemnitz, Infos/Karten: 0371/6947711 o. sachsenmeyer-kabarett.de

22:00 Luxor , ehem. Atominoclub, Chemnitz

Jetzt oder nie (Kabarett mit Kerstin Heine und Tim Gernitz) 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: das-chemnitzer-kabarett.de

Schön blöd (von und mit Dietmar Holz und Gästen) 20:00 Kaßberg Gewölbegänge, Chemnitz, Eintritt: 8 E; Karten/ Infos: 0371/3346056, chemnitzergewoelbegaenge.de

Party Wiesn Gaudi 2015 (live: Die Prinzenberger) 19:00 Flugplatz, Zwickau

Nikola Tesla-Geburtstag - Part 1 Ein Jahr Nightlife à la Nikola Tesla. Das erste Jubiläum muss gefeiert werden. Warum nicht gleich das ganze Wochenende? Der erste Abend steht im Zeichen der elektronischen Tanzmusik. Zorro und Lef Deppard werden das Partywochenende gebührend einleiten. 22:00 Nikola Tesla, Chemnitz, WETicket: 12 €, AK 6 €, VVK: City-Ticket im Tietz, Infos: www.facebook.com/ Nikola-Tesla-Club

Record Release: Kaptayn (live: Kaptayn, Aftershow: DJ-Team Heckhorn) Kaptayn präsentieren ihr frisch gepresstes Vinyl „I“ zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Das Jazz-Rock-Trio aus Karl-Marx-Stadt feiert sein neues Album jedoch nicht alleine. Nach der Release-Show lädt das DJ-Team Heckhorn zum Tanzen ein.

Bass we love Mit dem Besten aller diesjährigen Ausgaben werden jegliche Grenzen gesprengt und die Liebe zum Bass zelebriert. D.I.S., Mr. Spooky Terror, RomaInIac, Na4 und Quest 42 laden ein auf eine Reise durch Dub, Dubstep, 140 Jungle bis Ragga-Jungle-Drumstep und Drum‘n‘Bass.

22:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.facebook.com/kaptaynband

23:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 5 €

Bühne

Disco&Club

Asyl-Dialoge Das dokumentarische Theaterstück der „Bühne für Menschenrechte“ bringt Interviews im Originalton auf die Bühne, die von eindrücklichen Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung erzählen. Ein Publikumsgespräch folgt im Anschluss.

Rock im Club (DJs: T.O.M. & D. Flo) Wer sagt, dass Rockmusik nur beim Livekonzert richtig reinhaut? T.O.M. & D. Flo ziehen bei Rock im Club alle Register und servieren Gitarrenmucke, Alternative und Indie Sounds von AC/DC bis Metallica, Interpol bis The Prodigy, Casper bis Kraftklub.

19:00 Jugendkirche St. Johannis, Chemnitz, Eintritt frei. Spenden erbeten.

Wooosn-Club (DJ Rodriguez de la Snowflake) Nach der Gaudi im Biergarten oder Festzelt auf dem Hartmannplatz geht‘s mit Apré Ski-, Schlager- und Partyhits weiter bis in die frühen Morgenstunden. Wer in Tracht kommt oder vorher bei der Wooosn war, hat freien Eintritt.

22:00 Club Seilerstraße, Zwickau

Boris Dlugosch (Warm-up: DJ Henrix) Hoher Besuch im Brauclub: Boris Duglosch gibt sich die Ehre an den Decks. Er prägte den typischen Deep House Sound maßgeblich, feierte als Soloartist, Mitglied diverser Musikprojekte sowie Remixer zahlreiche Erfolge. 23:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

Tortenschlacht (DJs: Senhore Hemp, Flashcat) 23:00 clubFX, Chemnitz, Infos: facebook.com/clubfx.de

etc. Frühschicht im Rahmen der 6. Tage der Industriekultur Kinder zwischen 4 und 10 Jahren sind eingeladen, die Chemnitzer Industriegeschichte zu erkunden. In prachtvollen Villen, Gründerzeitvierteln, Museen, dem Opernhaus, in Bädern und zahlreichen Fabrikhallen finden sich Spuren davon überall in der Stadt. 08:00 teilnehmende Betriebe unter www.cwe-chemnitz.de, Chemnitz

25. Herbst- und Weinfest: Wein & Spiele Auf der Festmeile präsentieren einheimische und sächsische Winzer in gemütlichen Weingärten und -höfen ihre Weine. Internationale Bands laden zum Tanzen ein, Theatergruppen und Künstler aus aller Welt zeigen rund ums Festgelände ihre Inszenierungen. 17:00 Dorfanger Altkötzschenbroda, Radebeul/Altkötzschenbroda, Infos: www.radebeul.de

Wooosn - das Chemnitzer Oktoberfest (live: Herr Schmitt und Band) 17:00 Hartmannplatz, Chemnitz

Spätschicht im Rahmen der 6. Tage der Industriekultur Trotz verfallender Fabrikruinen ist Chemnitz noch immer eine Industriestadt. An diesem Abend kann man sich davon überzeugen, denn innovative Chemnitzer Industrieunternehmen öffnen ab 18 Uhr ihre Pforten und gewähren Einblick in Werkhallen und Labore. 18:00 teilnehmende Betriebe unter www.cwe-chemnitz.de, Chemnitz, Infos/Anmeldung: industriekulturchemnitz.de

Wo ist meine „Heimat“? Die Filmund Diskussionsveranstaltung zu den Themen Migration, Heimatgefühl und Fremdenfeindlichkeit richtet sich an Chemnitzer Bürger und an hier lebende Migranten und Flüchtlinge. Abgerundet wird der Abend mit internationaler Musik und Küche. 18:00 Club der Kulturen, Chemnitz

Erdbebenkatastrophe in Nepal: Zehn Jahre Hilfsprojekt eines Burkhardtsdorfers im HimalayGebiet Holger Röhle war zum Zeitpunkt des Erdbebens für seine Hilfsprojekte in Nepal unterwegs. Das Beben überraschte ihn im vierten Stock eines Hauses in einem Stadtteil von Katmandu. Er berichtet vom Optimismus, aber auch vom Leid der Einheimischen. 19:30 Lehmanns Café, Chemnitz


51

26 samstag Foto: Ulf Dahl

Foto: Ulf Dahl

Foto: Mike Schwotzer

BRUNCH

Party

Party

etc.

Wie spektakulär man sich zu ansteckenden Beats auf Kopf, Schultern und Händen drehen kann, zeigen Tänzer und B-Boys aus ganz Europa zur 14. Soul Expression. Hier steigt das Finale zum „Vita Cola Kingz Of the Circle“, es gibt Contests im Breakdance und HipHop sowie Workshops. Als besondere Highlights erwartet die Zuschauer das Breakdance Crew Battle, das Hip-Hop Crew Battle und das One-on-One-Finale der 16 besten Breakdancer Deutschlands.

Die Megaparty im Satir geht in eine neue Runde und damit sie ihrem Namen auch gerecht wird, verwandeln sich der Außenbereich und die angrenzende Puppenbühne in zwei zusätzliche Party-Areas. Versierte Plattenunterhalter wie B-Hottt und Gorekix sowie Leu, Roy Millhouse und Bastiano machen die Nacht zum Tag und präsentieren einen vielseitigen Mix aus Tech, House und Hip-HopSounds. Widerstand zwecklos, diese Nacht ist zum Durchfeiern da!

Womit fahren die Autos der Zukunft oder wie funktioniert eine Webmaschine? Die „Früh- und Spätschicht“ bietet spannende Einblicke in die Vielfalt der Industrieanlagen von gestern und heute. Die Innenstadt wird zum Schauplatz sächsischer Industriekultur mit historischem Gründerzeitmarkt mit Varieté, Artistik, Handwerk und technischen Tüfteleien. Ein Höhepunkt ist die „Oldtimer-Schau“ am Samstagabend, inszeniert mit einer zauberhaften Lichtshow.

Soul Expression 2015

16:00 Kraftwerk, Chemnitz, Eintritt: 6 €; Infos: soul-expression.de

Musik

Fiesta

22:00 Satir, Chemnitz

20:00 Lienaus Pub, Chemnitz, Infos: lienaus-pub.de

Folk am Feuer IV Lauschige Abende mit Fackeln, Kerzen und Feuerschalen sowie Liedermachern oder einer Folkband verspricht diese Veranstaltungsreihe. Diesmal mit Axl Makana, Sänger der Band Mutabor. Er präsentiert eine Mischung aus deutschsprachigem Folk, Reggae und Chanson. 20:00 Küchwaldbühne, Chemnitz, Eintritt: 5 € (bis 14 J. frei)

LauschLounge: Caitlin Mahoney Caitlin Mahoney, Sängerin und Vollblut-Musikerin aus New York City, schreibt von Abenteuer, Leidenschaft, Chaos und Liebe. Zu ihrem neuen Album „Spin“ sagt sie: „Ich wollte mich mehr in Richtung Pop bewegen, aber ich bleibe verwurzelt in meinem eigenen Stil“. 20:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

40 Jahre Engerling (special Guest: Jürgen Kerth) Schon zu DDR-Zeiten sorgten sie für Furore, schrieben Bluesgeschichte, wurden als „hervorragendes Amateurtanzorchester der DDR“ ausgezeichnet. Seit über 40 Jahren folgen Engerling ihrem eigenen Stil: intelligente Texte im Grenzbereich zwischen Deutschrock und Blues. 21:00 Zur Linde, Affalter, Infos: zurlinde-affalter.de

6 Jahre City-Pub (live: Tramp Station) 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: www.city-pub-chemnitz.de

Hip-Hop and a safe home for everybody! (Kage plus special Guest Da Prince) 22:00 Hellerau - Europäisches Zentrum der Künste Dresden, Dresden, (im Rahmen des RomAmoR-Festivals) Infos: hellerau.org

Bühne Bombenstimmung (Kabarett mit Gerd Ulbricht und Andreas Zweigler) Myrra Rós Die isländische Sängerin und Songschreiberin Myrra Rós ist eine der führenden Musikerinnen der isländischen Musik-Szene. Musik zwischen verträumtem Lo-Fi-Folk und Uptempo-Pop - von spielerischen Singalongs bis zur intimen und ruhigen persönlichen Atmosphäre.

20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 18 € inkl. Premierensekt, Karten/Infos: www.fritz-theater.de

23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

Fresh Breeze from Afrika Der typische Sound Afrikas, präsentiert von Mambo Vipi. DJ Ras Beryae-13 ist mit Reggae & Dancehall „from Ethiopia 2 Germany“ dabei, DJ Nays mit Reggae & Kizomba, DJ Cash mit Raggamuffin, Mosiah Martin mit Reggae & Soca und Arba Manillah mit Live-Bongo-Percussion. 21:00 Afro-Kultur Chemnitz e.V., Chemnitz, Eintritt: 5 €

Fiesta (Puppenbühne: B-Hottt, Gorekix; Satir: Leu, Roy Millhouse, Bastiano) 22:00 Satir, Chemnitz

In Order to Dance (DJs: Brachland & l‘Allure/Resonance, Marc Mousa/#heschdeg, RCN, Cupca)

Nikola Tesla-Geburtstag - Part 2 (live: Odd Couple, DJs: Mr. Rob‘n‘Roll, Pop Secret, Discotheque Tandem) Das Duo Odd Couple steht für eindringlichen, schweißnassen Rock‘n‘Roll, wobei es egal ist, wer gerade welches Instrument bedient. Auch beim Auftritt zum Nikola Tesla-Geburtstag geht es darum, mit begrenzten Mitteln den Raum zum Kochen zu bringen. 22:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Eintritt: 8 €, VVK im City-Ticket im Tietz, Infos: www.facebook.com/Nikola-Tesla-Club

Disco&Club

Tip!

23:00 Brauclub, Chemnitz, (P 25) Eintritt: VVK 5 €/AK 7 €; Infos: brauclub.de

Sport Richard-Hartmann-Halle

den Ton an. DJ Supreme ist für Black und Urban Music zuständig und KultDJ Onkel Hans rockt den Ü27-Floor. Geburtstagskinder der letzten drei Monate erwartet einige Specials. 22:00 Nachtwerk, Zwickau, Infos: disco-nachtwerk.de

La Obscurité Noire (DJ T.O.M. & D.Flo)

Basketball 2. Bundesliga

22:00 Club Seilerstraße, Zwickau

Basketball 2. Bundesliga - Süd Herren (Pro A) (BV Chemnitz 99 vs Science City Jena)

Schwarze Tanznacht 22:00 clubFX, Chemnitz, Infos: Infos: facebook.com/clubfx

Hip-Hop meets Dancehall (Cosmophonic Sound, DJ Danjoo) Zum Soundclash von urbanen Beats aus Nordamerika und tropischen Klängen aus der Karibik legen Cosmophonic Sound das musikalische Zepter in die Hände eines vielversprechenden Newcomers: den Hip-Hop-Part übernimmt DJ Danjoo, der sein Handwerk bei Dirk Duske erlernte. 23:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 6 €, Infos: www.sanitaetsstelle.de

Birthday Bash XXL (Mainfloor: DJ Toka supported by DJ Kinni; Club8: DJ Onkel Hans; Studio: DJ Supreme) Wie man im großen Stil Geburtstag feiert, demonstriert Special Guest DJ Toka auf dem Mainfloor. Hier gibt progressiv-treibender Electro-Sound

Samstag & Sonntag für 11,90 E p.P. Kids bis 6 Jahre essen gratis und Kids bis 12 Jahre für die Hälfte Reservierung: www.espitas.de o. www.facebook.com/espitas Telefon: (0371) 4446922

ordentlich eingeschlagen. Mit den Jungs von Phlatline wird die Reihe mit einer der bekanntesten Hip-HopCrews fortgesetzt. Ab 23 steht DJ Little T an den Decks, Special Guest sind Tefla & Jaleel.

08:00 Innenstadt, Chemnitz, Infos: cwe-chemnitz.de

Zu Gast sind heute Brachland & l‘Allure, deren Sound in den Tiefen der elektronischen Musik verwurzelt ist. Auch Marc Mousa von der #heschdeg-Crew sowie die Residents RCN und Cupca steuern ihre Definition von Techno und House bei.

20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: das-chemnitzer-kabarett.de

Falsche Schlange (Premiere, Krimi von Alan Ayckbourn) Hunderttausend Pfund verlangt

6. Tage der Industriekultur 2015

Krankenpflegerin Alice, sonst verrät sie der Polizei, dass Miriam ihren eigenen Vater umgebracht hat. Die aber hat kein Geld, weil ihre Schwester Annabel alles erbt. Alan Ayckbourn zeigt sich in diesem Stück von seiner bösen Seite.

Party

Espitas, 10 bis 15 Uhr: BBQ-Brunch mit Live BBQ Grill, Live-Eier-Station, einem umfangreichen Dessert- und Salatbuffet, 10 warmen Gerichten, einer Suppe, klassischem Frühstück, frischen Früchten uvm.

19:00 Richard-Hartmann-Halle, Chemnitz, Karten: ticketing@chemnitz99. de, Infos: chemnitz99.de

etc. 6. Tage der Industriekultur: Gründerzeitmarkt Der Geruch von gegerbtem Leder und Zuckerwatte, Zeitungsjungen, die die neuesten Nachrichten rufen und feine Herren mit Stock und Zwirbelbart. Die Marktstände und Händler der Epoche um 1900 versetzen die Besucher in die Zeit der Industrialisierung. 10:00 Markt, Chemnitz

Handgemacht - Kreativmarkt Yo Ü-25 Raps Mit der YO Ü-25 Raps ist eine neue Hip-Hop-Partyreihe

11:00 Messe, Halle 1, Chemnitz, Infos: kreativmaerkte.de

20:00 Baldauf Villa, Marienberg, Karten/Infos: www.baldauf-villa.de

The Cluricaune 26.09.2015

21 Uhr (Eintritt frei)

The Cluricaune Die Truppe verbreitet irisches Flair. Ihr Repertoire beinhaltet eine Mischung aus melancholischen Klageliedern bis hin zu unbeschwerten Tanz-, Spott- und Saufliedern - dazu jede Menge Mythen, Geschichten, Bräuche, Wissenswertes, Lustiges und Kurioses.

september 2015


Foto: Schmidt; Majolika-Fassade Kassberg

28 montag Foto: Le Pacte

27 sonntag

Musik

Party

Film

etc.

Karate Andi aus Berlin-Neukölln ist der Durchstarter im Battle-Rap aus deutschen Landen. Der selbsternannte Boss vom Hinterhof ist jung, frech und nimmt garantiert kein Blatt vor den Mund. Im Doppel mit einer weiteren Berliner Schnauze, MC Bomber, verteilt er auf der Bühne fleißig verbale Seitenhiebe. Eine Gangster-mäßige, mit ordentlich Swag aufgeladene Hip-HopDröhnung ist beim heutigen Tourstopp des derben Duos auf jeden Fall sicher.

Der wohl farbenfroheste und durchgeknallteste Fashion Store im Chemnitz Center zelebriert seinen 5. Geburtstag und lässt es am dritten und letzten Tag ordentlich krachen. Neben vielen Shopping-Aktionen sorgt das C-Visions-Team für beste Unterhaltung. Regionale DJs sorgen mit einer bunten Mischung aus Minimal, Downbeat, Drum‘n‘Bass, Hip-Hop und All Time Classics für den Gute-Laune-Kick beim Stöbern und Shoppen in der aktuellen Herbstkollektion.

Drei wundersam-groteske Geschichten zwischen Faszination und Erschrecken, wie sie nur das Märchen schreiben kann: Die Sehnsucht der einsamen Königin von Longtrellis nach einem Erben, die sie das Leben ihres Mannes einbüßen lässt. Zwei mysteriöse schöne Schwestern, die die Leidenschaft des Königs von Strongcliff heraufbeschwören. Die Besessenheit des Herrschers von Highhills von einem riesenhaften Floh, der seine Tochter ins Unglück stürzt.

Die Märchenhäuser der Gustav-Adolf-Straße am Ende des Kaßbergs sind vielleicht das Merkwürdigste, was dieses Viertel zu bieten hat. Aber auch der hintere Kaßberg ist überwiegend in Karreeform errichtet, doch wirkt er ruhiger, beinahe ländlich. Auch hier finden sich Gründerzeit und Jugendstil, daneben Vertreter des neuen Bauens und eigenwillige Fassadenbilder. Ein Rundgang zwischen Horst-Menzel- und Kochstraße mit Gästeführerin Martina Wutzler.

Karate Andi & MC Bomber

5 Jahre C-Visions

19:00 Atomino, Chemnitz, Infos/Karten: 0341/484000 o. mawi-concert.de

Musik

10:00 C-visions, Chemnitz/Röhrsdorf, Infos: facebook.com/c.visions.store

Das Märchen der Märchen

18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Film

20:00 Arthur, Chemnitz, Eintritt: 3 €; Infos: arthur-ev.de

Musik zwischen den Welten (Myrra Rós) Karate Andi & MC Bomber Der selbsternannte Boss vom Hinterhof nimmt kein Blatt vor den Mund und verteilt im Doppel mit Berliner Schnauze MC Bomber auf der Bühne fleißig verbale Tiefschläge. Eine Gangster-mäßige, mit ordentlich Swag aufgeladene Hip-HopDröhnung ist sicher. 19:00 Atomino, Chemnitz, Infos/Karten: 0341/484000 o. mawi-concert.de

20:00 Dreikönigskirche, Dresden, Eintritt: VVK 14 € - 18 € + Geb., Karten/ Infos: www.mzdw.de

Party 5 Jahre C-Visions Der farbenfrohe Fashion Store zelebriert seinen 5. Geburtstag mit DJ-Mucke und Aktionen. Zahlreiche ShoppingAngebote laden zum Stöbern und Anprobieren ein. 10:00 C-visions, Chemnitz/Röhrsdorf, Infos: facebook.com/c.visions.store

Sport Kwartirnik mit LO‘ Zu Gast beim Wohnzimmerkonzert mit Interview ist das Duo LO‘. Mit Liedern von Edith Piaf, Jacques Brel und Charles Aznavour bringt es einen Hauch französischer Kultur und Lebensart nach Chemnitz. Außer Chansons gehören auch Blues, Latin und Pop zum Repertoire.

Gameday: Double Header und Saisonfinale (Chemnitz Crusaders vs. Jenaer Hanfrieds) Die Chemnitzer Varlets bestreiten das Halbfinale in den Playoffs gegen den Zweitplatzierten der Gruppe Nord. Ab 15 Uhr wird mit einem Duell gegen die Jenaer Hanfrieds die Saison der Chemnitz Crusaders beendet. Nach der Niederlage im Hinspiel wollen die Crusaders diesmal gewinnen. 11:00 Sportplatz Str. Usti nad Labem 42, Chemnitz, Infos: www.chemnitz-crusaders.de

Fußball Landesliga Sachsen - Herren (BSC Rapid Kappel vs. Reichenbacher FC) 15:00 Sportplatz BSC Rapid Kappel, Chemnitz

etc. 6. Tage der Industriekultur: Gründerzeitmarkt Der Geruch von gegerbtem Leder und Zuckerwatte, Zeitungsjungen, die die neuesten Nachrichten rufen und feine Herren mit Stock und Zwirbelbart. Die Marktstände und Händler der Epoche um 1900 versetzen die Besucher in die Zeit der Industrialisierung.

JETZT ANMELDEN UND 250 PUNKTE SICHERN!

Jetzt an der Kinokasse, per App oder unter cinestar.de/card anmelden.

10:00 Markt, Chemnitz

25. Herbst- und Weinfest: Wein & Spiele 11:00 Dorfanger Altkötzschenbroda, Radebeul/Altkötzschenbroda, Infos: www.radebeul.de

Bilderbuch der Architektur - Teil 3: Der hintere Kaßberg

18:00 Treffpunkt: Gartenfachmarkt Richter, Chemnitz, Kosten: 6 €, Infos: www.kultur-zu-fuss.de, 0371/3314131

tesk. Stories, wie sie eben nur das Märchen schreiben kann: mit aufmüpfigen Prinzessinnen, Königen, die sich nach einem Erben sehnen, schönen Damen, die einsamen Herrschern den Kopf verdrehen.

16:00 Kinopolis, Freiberg, Eintritt: 2,50 €; Infos/Karten: 03731/676869 o. kinopolis.de/freiberg

Das Märchen der Märchen (Italien 2015; R: Matteo Garrone; D: Salma Hayek, Vincent Cassel, Toby Jones) Drei Königreiche, drei Geschichten – faszinierend, wie gro-

ALLE EVENTS IN DER APP!

19:30 Inspire, Chemnitz, Infos: www. inspire-chemnitz.de

18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Bühne

Am Ende ein Fest (D/Israel 2015; R: Sharon Maymon, Tal Granit; D: Ze‘ev Revach, Levana Finkelstein, Aliza Rosen) Yehezkel erfindet eine Vorrichtung, die es einem alten, kranken Freund erlaubt, sich per Knopfdruck ein todbringendes Mittel zu verabreichen. Doch schon bald melden sich andere Interessenten und der Erfinder steht vor einem moralischen Dilemma.

Spielen hilft (Tanzspiel des Kindertanzensembles Mondstaubtheater) Zu den Grundrechten der Kinder gehören das Recht auf Familie, elterliche Fürsorge und ein sicheres Zuhause. Was aber ist mit den Kindern in Syrien oder Pakistan? Ihre Häuser sind zerstört, die Familien auseinander gerissen, sie selber auf der Flucht.

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

09:30 Neuberinhaus, Reichenbach, (im Rahmen der Neuberintage) Karten/Infos: neuberinhaus.de

Slow West (GB/Neuseeland 2015; R: John Maclean; D: Kodi SmitMcPhee, Michael Fassbender, Ben Mendelsohn) Auf der Spur seiner Geliebten Rose, macht sich Jay auf den Weg durch den wilden Westen Colorados. Unerfahren wie er ist, kommt ihm die Hilfe des mysteriösen Silas gerade recht. Denn die Zeit drängt, will er Rose noch vor den Kopfgeldjägern finden.

etc.

20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Home - Ein smektakulärer Trip (USA 2015; R: Tim Johnson; Animationsfilm) Die Boov haben auf der Erde eine neue Heimat gefunden und beginnen kurzerhand die Menschheit umzusiedeln. Doch schnell bekommen die alten Feinde der drolligen Aliens Wind davon. Gemeinsam mit dem Mädchen Tip, versucht Oh sein Volk zu retten.

Verfügung. Eigene dürfen aber gern mitgebracht werden.

Taxi Teheran (Iran 2015, R Jafar Panahi, Filmpremiere) Mit einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmelementen hält Regisseur Jafar Panahi als Taxifahrer die Gespräche und Geschichten seiner verschiedenen Fahrgäste fest. Dabei entsteht ein sehr eigenwilliges Porträt der iranischen Gesellschaft. 20:00 Malzhaus, Plauen, www.malzhaus.de

Der Chor - Stimmen des Herzens (USA 2015; R: Francois Girard; D: Garrett Wareing, Dustin Hoffman, Kathy Bates) Niemand erwartet, dass der wilde Einzelgänger Stet zwischen den elitären Jungs in Anzug und Krawatte auf dem National Boychoir-Internat bestehen wird. Doch Stet hat das absolute Gehör und eine engelsgleiche Stimme ? und will diese eine Chance nutzen. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik Music Monday Jamsession mit offener Bühne - jeder darf musizieren. Instrumente stehen zur

Bilderbuch der Architektur - Teil 3: Der hintere Kaßberg (Gästeführerin Martina Wutzler) Der hintere Kaßberg ist überwiegend in Karreeform errichtet, wirkt ruhiger, beinahe ländlich. Auch hier finden sich Gründerzeit und Jugendstil, daneben Vertreter des neuen Bauens und einige eigenwillige Fassadenbilder. Ein Rundgang zwischen HorstMenzel- und Kochstraße. 18:00 Treffpunkt: Gartenfachmarkt Richter, Chemnitz, Kosten: 6 €, Infos: www.kultur-zu-fuss.de, 0371/3314131

Ausstellungen Christel Lechner: Alltagsmenschen Eine Frau liegt verträumt auf der Wiese, alte Damen mit Surfbrett unterm Arm: Zwischen barocken Wasserspielen und auf den Konzertplätzen „tummeln“ sich 63 lebensgroße Skulpturen der Keramikkünstlerin Christel Lechner. Berühren und fotografieren erwünscht. 09:30 Schlosspark, Lichtenwalde

Sammlung Erika Pohl-Ströher Mit allen Sinnen kann die Volkskunst-Ausstellung erfahren werden. Die Objekte, entstanden im frühen 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart, sind fantasievoll in Szene gesetzt, spiegeln das einzigartige Geschick und den Erfindergeist ihrer Schöpfer wider. 10:00 Manufaktur der Träume, Annaberg-Buchholz


Film

Roger Waters The Wall

Roger Waters, Sänger der legendären britischen Rockband Pink Floyd, ging zwischen 2010 und 2013 mit den Songs des Kult-Albums „The Wall“ auf eine gigantische, stets ausverkaufte Welttournee. Mehr als vier Millionen Fans waren bei der größten Tour eines Solo-Künstlers aller Zeiten dabei. Verfolgt wurde das Mega-Event von einem Kamerateam unter der persönlichen Regie von Waters. Premiere feierte der Konzertfilm beim Toronto Film Festival 2014. 20:00 Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz

Film Home - Ein smektakulärer Trip (USA 2015; R: Tim Johnson; Animationsfilm) Die Boov haben auf der Erde eine neue Heimat gefunden und beginnen kurzerhand die Menschheit umzusiedeln. Doch schnell bekommen die alten Feinde der drolligen Aliens Wind davon. Gemeinsam mit dem Mädchen Tip, versucht Oh sein Volk zu retten. 16:00 Kinopolis, Freiberg, Eintritt: 2,50 €; Infos/Karten: 03731/676869 o. kinopolis.de/freiberg

Das Märchen der Märchen (Italien 2015; R: Matteo Garrone; D: Salma Hayek, Vincent Cassel, Toby Jones) Drei Königreiche, drei Geschichten ? faszinierend, wie grotesk. Stories, wie sie eben nur das Märchen schreiben kann: mit aufmüpfigen Prinzessinnen, Königen, die sich nach einem Erben sehnen, schönen Damen, die einsamen Herrschern den Kopf verdrehen. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Am Ende ein Fest (D/Israel 2015; R: Sharon Maymon, Tal Granit; D: Ze‘ev Revach, Levana Finkelstein, Aliza Rosen) Yehezkel erfindet eine Vorrichtung, die es einem alten, kranken Freund erlaubt, sich per Knopfdruck ein todbringendes Mittel zu verabreichen. Doch schon bald melden sich andere Interessenten und der Erfinder steht vor einem moralischen Dilemma. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Roger Waters - The Wall (GB 2014; R: Roger Waters; Dokumentation) Auf einer dreijährigen Tour präsentierte der Sängers von Pink Floyd die Songs der legendären Band vor einem Millionen-Publikum. Während dieser gigantischen, ausverkauften Welttournee war ein Kamerateam anwesend, um das Mega-Event ins Kino zu bringen. 20:00 Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz

Slow West (GB/Neuseeland 2015; R: John Maclean; D: Kodi SmitMcPhee, Michael Fassbender, Ben Mendelsohn) Auf der Spur seiner Geliebten Rose, macht sich Jay auf den Weg durch den wilden Westen Colorados. Unerfahren wie er ist, kommt ihm die Hilfe des mysteriösen Silas gerade recht. Denn die Zeit drängt, will er Rose noch vor den

Musik

The Lombego Surfers

Die Lombego Surfers gelten nicht ohne Grund als die „Gods of the Underground“. Seit mehr als 20 Jahren geht das Trio aus Basel und Bosten schon seinen ureigenen Weg, ohne Rücksicht auf rockmusikalische Trends oder Hypes zu nehmen. Mit Gitarre, Bass und Schlagzeug hauen die Drei dem Publikum auf dem gesamten Globus ihren unverfälschten und straighten Surf‘n‘Roll um die Ohren, dass es eine Freude ist; immer mit dem einen Motto: Keep it real! 21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei

Kopfgeldjägern finden. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Taxi Teheran (Iran 2015, R Jafar Panahi, Filmpremiere) Mit einer Mischung aus Dokumentar- und Spielfilmelementen hält Regisseur Jafar Panahi als Taxifahrer die Gespräche und Geschichten seiner verschiedenen Fahrgäste fest. Dabei entsteht ein sehr eigenwilliges Porträt der iranischen Gesellschaft. 20:00 Malzhaus, Plauen, Infos: www. malzhaus.de

Wenn wir reden... Zehn Jugendliche, die zwar in Deutschland geboren wurden, aber Kinder von Migrationsfamilien sind, berichten über ihr Leben in Dresden. Immer „zwischen den Stühlen“, fühlen sie sich nicht wirklich akzeptiert. Im Anschluss wird zum Gespräch geladen.

dierte Ariadne von Schirach für eine neue Lebenskunst, die sie gegen den Selbstoptimierungszwang an Leib und Seele in Stellung bringt. 19:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: www.kaffeesatz-chemnitz.de

Lyriksalon: Leonhard Cohen „So long, Marianne“ ist der Titel eines Songs vom 1967 erschienenen Debütalbum des kanadischen Singers/Songwriters Leonhard Cohen. Es war seiner Muse gewidmet. Schauspieler des Mittelsächsischen Theaters lesen Cohens Lyrics. 20:00 Stadtwirtschaft, Salon, Freiberg, Infos/Karten: 03731/31841

20:00 Alter Gasometer, Saal, Zwickau, Eintritt frei.

Der Chor - Stimmen des Herzens (USA 2015; R: Francois Girard; D: Garrett Wareing, Dustin Hoffman, Kathy Bates) Niemand erwartet, dass der wilde Einzelgänger Stet zwischen den elitären Jungs in Anzug und Krawatte auf dem National Boychoir-Internat bestehen wird. Doch Stet hat das absolute Gehör und eine engelsgleiche Stimme ? und will diese eine Chance nutzen.

20:00 Stadthalle, Limbach-Oberfrohna, Infos: stadthalle-limbach.de

etc. Ariadne von Schirach: Ideologie und Kritik Wie können wir wissen, dass etwas gut ist, fragt die offene Gesprächsrunde von poetbewegt. In ihrem letzten Buch plä-

Nach dem Krieg gegen Troja müssen Odysseus und seine Gefährten auf ihrem Weg in die Heimat Ithaka gefährliche und riskante Abenteuer bestehen. Sie kämpfen gegen Seeungeheuer, einäugige Riesen und Menschenfresser. Erst nach einer 20 Jahre währenden Irrfahrt kehrt Odysseus allein nach Hause zurück, wo er aber längst für tot gehalten wird. Mit List und Mut erobert Odysseus in einem letzten Abenteuer sein Haus und seine Frau Penelope zurück. 09:30 Schauspielhaus, Figurentheater, Chemnitz, Infos: www.theater-chemnitz.de, 0371/4000430

Film Home - Ein smektakulärer Trip (USA 2015; R: Tim Johnson; Animationsfilm) Die Boov haben auf der Erde eine neue Heimat gefunden und beginnen kurzerhand die Menschheit umzusiedeln. Doch schnell bekommen die alten Feinde der drolligen Aliens Wind davon. Gemeinsam mit dem Mädchen Tip, versucht Oh sein Volk zu retten. 16:00 Kinopolis, Freiberg, Eintritt: 2,50 €; Infos/Karten: 03731/676869 o. kinopolis.de/freiberg

Das Märchen der Märchen (Italien 2015; R: Matteo Garrone; D: Salma Hayek, Vincent Cassel, Toby Jones) Drei Königreiche, drei Geschichten ? faszinierend, wie grotesk. Stories, wie sie eben nur das Märchen schreiben kann: mit aufmüpfigen Prinzessinnen, Königen, die sich nach einem Erben sehnen, schönen Damen, die einsamen Herrschern den Kopf verdrehen. Am Ende ein Fest (D/Israel 2015; R: Sharon Maymon, Tal Granit; D: Ze‘ev Revach, Levana Finkelstein, Aliza Rosen) Yehezkel erfindet eine Vorrichtung, die es einem alten, kranken Freund erlaubt, sich per Knopfdruck ein todbringendes Mittel zu verabreichen. Doch schon bald melden sich andere Interessenten und der Erfinder steht vor einem moralischen Dilemma.

Bühne

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Ausstellungen Recent Works and classics - WKDA 2.0 feat. Otmar Kern Präsentiert werden Arbeiten aus dem Studio Andreas Schiller. 09:00 Galerie KONVEX 99, Chemnitz

Christel Lechner: Alltagsmenschen Eine Frau liegt verträumt auf der Wiese, alte Damen mit Surfbrett unterm Arm: Zwischen barocken Wasserspielen und auf den Konzertplätzen „tummeln“ sich 63 lebensgroße Skulpturen der Keramikkünstlerin Christel Lechner. Berühren und fotografieren erwünscht. 09:30 Schlosspark, Lichtenwalde

Ausstellungen

Odyssee

18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Schwarze Augen - Eine Nacht im Russenpuff (Kabarett mit Tom Pauls, Detlef Rothe, Katrin Weber) Gemeinsam mit Waffenbruder Kusma eröffnet Tom Pauls in dieser Revue-Show einen Laden für das horizontale Gewerbe. Geschichten der etwas anderen Seite russischer Kultur zwischen Wodka, Kalaschnikow und Nuttenromantik.

Bühne

Slow West (GB/Neuseeland 2015; R: John Maclean; D: Kodi SmitMcPhee, Michael Fassbender, Ben Mendelsohn) Auf der Spur seiner Geliebten Rose, macht sich Jay auf den Weg durch den wilden Westen Colorados. Unerfahren wie er ist, kommt ihm die Hilfe des mysteriösen Silas gerade recht. Denn die Zeit drängt, will er Rose noch vor den Kopfgeldjägern finden. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Der Chor - Stimmen des Herzens (USA 2015; R: Francois Girard; D: Garrett Wareing, Dustin Hoffman, Kathy Bates) Niemand erwartet, dass der wilde Einzelgänger Stet zwischen den elitären Jungs in Anzug und Krawatte auf dem National Boychoir-Internat

Foto: Tibor Pogonyi, Frau mit Tatoo 90x68cm 2013

Foto: theater-chemnitz.de, László Farkas

30 mittwoch Foto: Matthias Willi

Foto: onrecordmag.com

29 dienstag

53

Jiyun Cheon Tibor Pogonyi Erik Seidel

Bis zum 24. Oktober zeigt die Galerie Weise neue Gemälde von Jiyun Cheon und Tibor Pogonyi, beide Meisterschüler von Prof. Anke Doberauer und Absolventen der Akademie der Bildenden Künste München. Cheons Figuren befinden sich im Prozess der Verwandlung vom Mädchen zur Frau, während Pogonyis Bilder von der Wiederholung eines gleichen Motivs leben. Gezeigt werden außerdem filigrane und detailverspielte Plastiken des Plauener Bildhauers Erik Seidel. 10:00 Galerie Weise, Chemnitz

bestehen wird. Doch Stet hat das absolute Gehör und eine engelsgleiche Stimme – und will diese eine Chance nutzen.

Karenina sorgt für den schwungvollen, musikalischen Rahmen. 21:00 Atomino, Chemnitz

21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Musik Musiker-Session (live: Traveler) Musik „unplugged“ - wie in Irland, mit verschiedenen Musikern. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: www.city-pub-chemnitz. de

Vic Du Monte‘s Persona non Grata Ex-Kyuss Chris Cockrell aka Vic Du Monte ist mit seiner Gang Persona Non Grata in Chemnitz. Die Band ist ein nicht mehr weg zu denkender Teil der Palm Desert Szene: Rotzig, aggressiv, sehr punkig. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei

Bühne Arnulf Rating: Rating Akut Ein abhörsicheres Medium wie die Zeitung kennen heute nur noch wenige. Dagegen verlöschen die Botschaften bei Twitter gewöhnlich in den Hirnen von Digitaldeppen schneller als jedes Bildschirmpixel. Rating offenbart: Der Wahnsinn ist mitten unter uns. 20:00 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: VVK 13 € zzgl. Gebühren; AK 19 €; Infos/Karten: 0800/8080123 o. alter-gasometer.de

Zwischen Himmel, Arsch und Zwirn (Andreas Zweigler, Martin Berke, Gerd Ulbricht) Heute schon auf den Staat geschimpft, aus der UNO ausgetreten oder den Kanarienvogel des Nachbarn verprügelt? Die Schnelldenker des Chemnitzer Kabaretts schlagen aus allen politischen Malaisen und menschlichen Unzulänglichkeiten satirisches Kapital. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Infos: www.das-chemnitzer-kabarett. de, 0371/675090

Disco&Club

Black Affairs - Ready to rumble (DJ Maxxx) Wenn DJ Maxxx die Decks übernimmt, dann steht fest: Getanzt wird zu Hip-Hop und R‘n‘B. Bis 24 Uhr ist außerdem Cocktail Happy Hour . 23:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

etc. Inge Heym Bekannt als aktive Unterstützerin der Stefan-HeymGesellschaft, geht es an diesem Abend um ihr eigenes Leben. Inge Heym war als Pädagogin, Autorin und vor allem im Kulturbereich tätig. Sie liest aus ihrem Buch „Die Leute aus meiner Straße. Berliner Geschichten“. 19:30 Lila Villa, Chemnitz, Eintritt: 5 €/erm. 4 €

Ausstellungseröffnung zu „Protektion“ von Robert Genschorek. Aus den zeichenhaften Essenzen seiner Malerei lässt Dagmar Genschorek Klöppelbilder entstehen.Die Wirklichkeit der Knotentechnik des Klöppelns bewirkt eine Abstraktion der Inhalte. 20:00 Weltecho, boxxx-Galerie, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Tom Pauls: Das wird mir nicht nochmal passieren Der Junge mit den schwarzen Locken ist Grabräuber und Schulschwänzer, vor allem aber eine halbe Portion. Wie er von Anfang an mit Schlagfertigkeit und großer Gusche dagegenhält, erzählt Tom Pauls in seinen Anekdoten und Schoten aus seinem Leben. 20:00 Tivoli , Freiberg, Infos: tivolifreiberg.de

ALLE EVENTS IN DER APP!

Ping Pong & Diskjockey Sport und Musik verbinden sich in einmaliger Art und Weise. DJ Anar

september 2015


54

Bildung, Beruf & Business

Probezeit

Chemnitzer Schüler sollen von nun an viel mehr Ausprobieren und Erleben auf dem Weg zum richtigen Beruf.

D

as hier geht an alle Eltern von Heranwachsenden: Alles wird gut! Oder wenigstens besser. Denn verschiedene Akteure der Berufsbildung in Chemnitz wollen nun alles daran setzen, dass Jugendliche sich bereits ab der siebten Klasse mit der Frage auseinandersetzen: Welcher Beruf passt zu mir? Dazu haben sich die Agentur für Arbeit, die Stadt Chemnitz, die Sächsische Bildungsagentur, die Chemnitzer Wirtschaftsförderung, die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer, der Verein zur Beruflichen Förderung und Ausbildung e.V., die Bildungs-Werkstatt Chemnitz, das Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft und der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft – also alle – an einen Tisch gesetzt und ein einheitliches Konzept für alle Schulen erarbeitet. Dabei wurden zum ersten Mal auch die regionalen Unternehmen mit in die Pflicht genommen. Schließlich geht es um den Nachwuchs der hiesigen Wirtschaft. „Wir möchten die Schüler ab der siebten Klasse auf ih-

rem Entscheidungsweg begleiten und ihnen vielfache Möglichkeiten geben, ihre Branche zu finden – richten den Fokus aber natürlich auf die Bedarfe der regionalen Wirtschaft“, erklärt Thomas Beier, Geschäftsführer der Bildungs-Werkstatt Chemnitz. Gerade hatte er am Morgen noch die neuen Azubis begrüßt, die in der Bildungs-Werkstatt an der Annaberger Straße einen großen Teil ihrer praktischen Ausbildung absolvieren werden, schon denkt er an die kommenden Jahre. Und sowohl die positive wirtschaftliche Entwicklung als auch der demografische Wandel unterstreichen: Der Fachkräftebedarf der Unternehmen wird noch steigen. Insofern sind die Unternehmen inzwischen gern bereit, die Initiative zur Berufsorientierung tatkräftig zu unterstützen. Thomas Beyer erklärt, wie das gehen soll: „In beinahe allen siebten Klassen der Stadt beginnen wir schon in diesem Schuljahr mit unserem Informationsprogramm. Das heißt, unsere extra dafür ausgebildeten Berufsorientierungsbegleiter

Der Fachkräftebedarf der Unternehmen wird noch steigen. Insofern sind die Unternehmen inzwischen gern bereit, die Initiative zur Berufsorientierung tatkräftig zu unterstützen.

Text: Jenny Zichner Foto: Georg U. Dostmann

gehen in die Klassen und stellen erstmal alle Branchen vor: von den Pflegeberufen, über Handwerksberufe, den Handel, die Industrie – alle Zweige, in denen ausgebildet wird. Das passiert in Projektwochen oder dem fächerübergreifenden Unterricht, sodass die Schüler schon mal einen groben Einblick bekommen, auch durch Unternehmsexkursionen oder erste Projekttage in Branchen, die ihnen liegen könnten. In der achten Klasse werden dann bereits konkrete Berufsfelder vorgestellt und Kompetenzanalysen durchgeführt, die Stärken und Schwächen jedes Einzelnen herausarbeiten sollen. Dazu kommen auch Arbeitsproben in Werkstätten oder Pflegeeinrichtungen oder Büros – je nachdem. In dieser Klassenstufe können wir in diesem Jahr etwa ¾ aller Chemnitzer Schüler in das Projekt einbinden. In den neunten Klassen sind es dagegen erstmal nur 140 von 700 Chemnitzer Schülern, die wir betreuen können. Das ist einfach eine Frage der Mittel. Grundsätzlich soll das aber auch flächendeckend ausgebaut werden, weil es gerade in dieser Klasse dann wirklich konkret wird. Da stehen die obligatorischen Schülerpraktika an und wir wollen weit vorher eine Projektwoche einrichten, in der wir Unternehmen und Schüler zusammen bringen, die Schüler dann auch Exkursionen zu vier Unternehmen ihrer Wahl machen und wir schließlich gemeinsam überlegen, in welcher Firma das anstehende Schülerpraktikum auch mit Blick auf einen möglichen Berufswunsch sinnvoll ist. Schließlich beginnt mit der zehnten Klasse dann die Bewerbungsphase für die künftige Berufsausbildung.“ So weit, so viel schon erreicht. Nun gilt es, die Projektvorhaben in die Tat umzusetzen und weitere Unternehmen sowie Netzwerkpartner aus den verschiedenen Branchen für die Idee zu gewinnen. 42 Unternehmen aus der Region sind derzeit schon engagiert: von der 3D-Micromac AG bis zur IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, von der Sparkasse Chemnitz bis zur USK Karl Utz Sondermaschinen GmbH, von der Klinikum Chemnitz gGmbH bis zur Steelconcept GmbH... Und wenn jetzt alles nach Plan läuft, dann können Eltern künftig aufatmen, weil ihre Kinder in Sachen Berufswahl einfach mal einen Plan haben. Klingt super, oder?


55

Mein Sport. Meine Karriere. Mein Decathlon. „Sport for all – all for Sport“ - Dieses Motto vereint unsere über 60.000 Mitarbeiter weltweit. Gemeinsam verfolgen wir das Ziel, allen Menschen die Freude am Sport zu ermöglichen! In unseren Stores bieten wir unseren Kunden Artikel und Dienstleistungen für mehr als 70 Sportarten unter einem Dach. Als aufstrebendes Unternehmen sind wir ständig in Bewegung. Deshalb suchen wir für unsere Stores dauerhaft

sportbegeisterte Servicepoint-Techniker (m/w), die gemeinsam mit uns wachsen möchten.

Deine Aufgaben Du berätst unsere Kunden kompetent und selbstsicher und bietest ihnen geeignete Dienstleistungen oder das optimale Produkt an. Kundenaufträge wickelst Du professionell ab. Zu Deinen Aufgaben zählen insbesondere: l Ein kulantes Beschwerde- und Retourenmanagement. l Die Erstellung zuverlässiger Diagnosen und Kostenvoranschläge. l Die qualitative Reparatur, Wartung und Personalisierung von Kundenausrüstung. l Die Erstellung korrekter Rechnungen. Dein Profil Du hast Spaß am täglichen Umgang mit unseren Kunden, weil Du über eine ausgeprägte Serviceorientierung und Hilfsbereitschaft verfügst. Dein überdurchschnittliches Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft möchtest Du in ein dynamisches Team einbringen. Du hast Lust Deine Leidenschaft für den Sport, Dein technisches Fachwissen und Dein handwerkliches Geschick für die Zufriedenstellung unserer Kunden einzusetzen. Idealerweise hast Du eine abgeschlossene Ausbildung zum Fahrradmonteur oder vergleichbare praktische Erfahrungen.

Wenn Du Lust hast, Deine Leidenschaft für den Sport mit unseren Kunden zu teilen, bewirb Dich jetzt auf:

www.decathlon-karriere.de

Es gibt noch viele interessante Lehrstellenangebote - Kommt jetzt zur Berufsberatung und lasst euch beraten! Was mache ich, wenn ich noch keine Lehrstelle gefunden habe? Die Antworten und noch viel mehr gibt´s unter 0800 4 5555 00 und Chemnitz.Berufsberatung@arbeitsagentur.de. AKTION: Woche des Bewerbers ab dem 7. September - Kommt vorbei!

Publication name: Dachkampagne Anzeige 210x297 generated: 2015-07-24T13:43:53+02:00


Vorfreude Der nächste Termin ist am 25. September wie gewohnt im Restaurant Tillmann‘s. Zu Gast ist dann Ringo Müller, Geschäftsführer der Kleinkunst aus dem Erzgebirge® Mueller GmbH.

Melden Sie sich an unter: www.tradu4you.de

Eine gemeinsame Veranstaltung von:

Volkswagen sachsen -

wo lernen auch spass macht

wer sein hobby zum Beruf machen will, wird auch mit dem nötigen spaß und jeder menge tatendrang in die ausbildung starten. genau diesem motivierten nachwuchs gibt die Volkswagen sachsen gmbh jedes Jahr die chance, bei einem der größten arbeitgeber der region Fuß zu fassen. mit der richtigen einstellung stehen angehenden azubis alle wege offen. Der stadtstreicher stellt die ausbildungsberufe des unternehmens in einer reihe vor.

Zerspanungsmechaniker/in Wie ist das eigentlich, wenn einem Vertreter vom Bildungsinstitut, Personalwesen und Betriebsrat beim Bewerbungsgespräch gegenüber sitzen? Robin Rottloff beantwortet die Frage mit zwei Worten: „Gute Atmosphäre“. Kein Wunder, dass sich die Aufregung bei dem heute 19-Jährigen in Grenzen hielt. Schließlich hatte er auf der einen Seite bereits den Eignungstest bestanden. Noch dazu ist er nicht auf den Mund gefallen, Kommunikation

Die Geschichte der Müllerschen Werkstätten reicht bis ins Jahr 1899 zurück. Aber wie positioniert sich ein Traditionsunternehmen aktuell auf dem globalen Markt? Noch dazu mit einem regional geprägten Produkt: Holzkunst aus dem Erzgebirge. Ringo Müller, Geschäftsführer der Müller GmbH wird diese Frage vielleicht nicht vollständig beantworten können, schließlich bleiben ihm beim Vertriebsvrühstück nur 20 Minuten Vortragszeit. Nichtsdestotrotz heißt sein Thema: „Kleinkunst aus dem Erzgebirge® - Herausforderungen und Chancen im Vertrieb traditioneller Holzkunst eines familiengeführten Handwerksunternehmens im globalen Markt“. Es dürfte also drei Monate vor Weihnachten durchaus interessant werden, wie Pyramiden, Schwibbbögen und Co. übers ganze Jahr an den Endkunden kommen.

- PROMOTION -

ist eine seiner Stärken. Das ist nicht die schlechteste Voraussetzung, um künftig als Zerspanungsmechaniker zu arbeiten. Denn bei der Prozessüberwachung und der damit verbundenen Qualitätssicherung ist immerhin Teamarbeit gefragt – ebenso bei seiner Arbeit als Jugend- und Auszubildendenvertreter. Robin Rottloff ist einer von fünf am Chemnitzer Standort. Sein Resümee nach drei Jahren Ausbildung: „Ich wollte etwas Handwerkliches lernen. Das hat mir Volkswagen im besten Sinne ermöglicht. Das Arbeitsklima stimmt, der Umgang mit den Ausbildern ist partnerschaftlich und es gibt viele informative Veranstaltungen und Angebote für Jugendliche.“ Eines von zahlreichen Projekten ist ihm besonders im Gedächtnis geblieben. Drei Wochen lang nahm er am „Projekt gegen Rechts“ teil und fuhr mit Kollegen aus ganz Deutschland zur Gedenkstättenarbeit nach Auschwitz. Für den angehenden Zerspanungsmechaniker war das nicht nur eine emotionale Erfahrung, sondern ein weiterer Schritt zur Entwicklung seiner Persönlichkeit. Bei der Ausbildung geht es nicht nur um den künftigen Aufgabenbereich, sondern auch darum, über den Tellerrand zu blicken und den eigenen Horizont zu erweitern.

anforderungen für die ausbildung zum/zur Zerspanungsmechaniker/in: •Realschulabschluss oder gymnasiale Ausbildung •sehr gute mathematische und physikalische Kenntnisse •Verständnis für technische und physikalische Vorgänge •Logisches Denken •Gute Englischkenntnisse

Folgende Berufe bildet das motorenwerk chemnitz außerdem aus: •Elektroniker/in für Automatisierungstechnik •Industriemechaniker/in •Mechatroniker/in

Interessenten für eine ausbildung ab dem 1. september 2016 sollten folgende Bewerbungsunterlagen bis spätestens zum 13. september 2015 einreichen: •Bewerbungsschreiben •tabellarischer Lebenslauf •die letzten drei Zeugniskopien bzw. Halbjahresinformationen •wenn vorhanden: Zeugnisse von Praktika, E-Mail-Adresse

unterlagen an:

Volkswagen Sachsen GmbH Motorenwerk Chemnitz Personalwesen Kauffahrtei 47 09120 Chemnitz Weitere Informationen erhalten Sie auf www.volkswagen-sachsen.de und unter der Telefonnummer 0371-2742415

Text & Fotos: Rico Hinkel

Foto: Müller GmbH

56


57

NEUES GEWINNSPIEL AB DEM 31. AUGUST! SCHLAGZEILEN

Jetzt 3 Monate f체r nur 16,90 4 die Morgenpost lesen und Gewinnchance sichern. Gleich bestellen unter www.abo-mopo.de/cmp oder 0371/690 66 33 50

T채glich mittendrin.


58

bauen & wohnen

Ein Hauch

Wohnen heißt Wohlfühlen.

Deshalb legt sich die CAWG gern ins Zeug, wenn es um die Wünsche der Mieter geht. Doch manchmal ist die Wohnungbau-Genossenschaft auch Trendsetter und baut Lebensräume, die den Traum von einer Wohnung vorweg nehmen. So wie jetzt an der Charlottenstraße 108 in der Gartenstadt. Dort wurde nämlich eine sogenannte Shabby Chic Flat eingerichtet. Das heißt, die Ausstattung ist eine Zeitreise in längst vergangene Tage. Original Dielenböden, Echtholztüren, klassische Tapeten der 1920er Jahre, historische Armaturen und Lichtschalter und eine frei stehende Badewanne entführen in die Geschichte – trotz modernen Standards. Die ideale Wohnung für alle, die mit Erbstücken leben und Trödelmärk-

te lieben. Hier wird der Vintage-Look gepflegt. Hier passt er perfekt. Und wer jetzt schon spürt, dass das alles nach Traumwohnung klingt, der sollte sofort einen Termin machen: Die Musterwohnung steht zur Besichtigung offen. Weitere Wohnungen in verschiedenen Größen und Grundrissen werden von der CAWG nach individuellem Kundenwunsch realisiert.

Wohnberatung:

0371-4502160

cawg.de/ShabbyChicFlats

CAWG eG Olbersdorfer Str. 25 09127 Chemnitz

Fotos: Sascha Reich

Nostalgie

Shabby Chic Flats

Altbauwohnungen in Chemnitz im historischen Stil. In unseren liebevoll ausgebauten Shabby Chic Flats nehmen wir Sie mit auf eine Zeitreise in längst vergangene Tage. Erleben Sie u. a. Echtholztüren, Original-Dielenböden, klassische Tapeten der 1920er Jahre, historisierende Armaturen & Lichtschalter, freistehende Badewannen stilvoll gepaart mit modernen Elementen. Um einmal so richtig in diese VintageWelt einzutauchen, empfehlen wir einen Besuch unserer „Shabby Chic Musterwohnung“ in der Charlottenstraße 108 (historische Gartenstadt).

cawg.de/ShabbyChicFlats


59

Wohnen auf Zeit

Exklusiv Wohnen Parkvillen in Schönau

ft

haf c s e g Abi

www.schoenau-exklusiv.de Telefon 0371 - 49 52 96 23

icher s z t enpla

i

Stud

chen u s g un Wohn

b

Viel Freiraum, wenig Miete Du möchtest nicht jeden Morgen am Bad anstehen oder den Kühlschrank mit anderen teilen? Du suchst genügend Freiraum für dich und deine Interessen? Für Studenten bieten wir attraktive 2- und 3-Raumwohnungen zu außergewöhnlich günstigen Konditionen. Außerdem sind bereits die Neben- und Betriebskosten im Mietpreis enthalten. Und falls du doch nicht ganz allein wohnen möchtest – unsere Wohnungen sind natürlich auch WG-tauglich. Neugierig? Mehr Infos unter: www.wcw-chemnitz.de • Telefon: 0371 81500-0

2 3 998556

2-Raum 250 Euro

3-Raum 300 Euro

GEMEINSAM. BESSER. LEBEN.

a

Mit eigener Spareinrichtung: www.wcw-spareinrichtung.de


60

essen & trinken

kt martz

pla

Text & fotos: Rico Hinkel

Jakobs Tipp: Nicht immer muss eingelegtes Fleisch auf dem Grill landen. Perfekt ist auch die pure Variante. Eine eigene Marinade kann aber auch ganz einfach aus Öl und Gartenkräutern wie Thymian gezaubert werden.

Gaumenschmaus vom Grill: Schweinerücken und Scampi mit Aprikosen und Goji-Beeren

K

inder, wie die Zeit vergeht: Es kommt uns vor, als wäre es gestern gewesen, dass wir in diesem Jahr zum ersten Mal den Grill angefeuert haben. Schon ist September und die Grillzeit neigt sich langsam wieder dem Ende entgegen. Nutzen wir also schnell die restliche Sommerzeit, um einmal mehr das Feuer zu schüren! Apropos schnell: Heute beweist Jakob, dass ein leckerer Gaumenschmaus vom Grill keine zehn Minuten dauert. Also ran an die Glut, fertig, los. Den Schweinerücken etwas mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit den Scampi von beiden Seiten bei großer Hitze anbraten. Wie gut das Fleisch durchgebraten sein soll, richtet sich natürlich nach dem persönlichen Geschmack. Die Aprikosen können bequem zu

Zutaten für zwei Personen: 2 Scheiben vom Schweinerücken

4 Scampi 6 Aprikosen 1 Handvoll Erdnüsse

1 Handvoll Goji-Beeren Weißwein Zucker, Salz, Pfeffer

Hause in der Küche vorbereitet und später auf dem Grill kurz in einem passenden Gefäß erwärmt werden. Dazu die Aprikosen teilen, in einer Pfanne Zucker erhitzen und karamellisieren. Sobald der Zucker flüssig geworden ist, die Aprikosenhälften mit der aufgeschnittenen Seite hineingeben und die Pfanne sofort vom Herd nehmen. Das Obst soll nur kurz „anknuspern“. Anschließend die Aprikosen drehen, mit etwas Weißwein ablöschen und mit Zucker sowie einer Prise Salz und Pfeffer abschmecken. Je nach Reifegrad der Früchte für drei bis vier Minuten bei 240 Grad in den vorgeheizten Ofen schieben. Die Aprikosen zusammen mit Schweinerücken, Garnelen, Gojibeeren und im Mörser leicht zerstoßenen Erdnüssen auf den Tellern anrichten.


61 Hispano Genieße spanisches Flair beim einzigen Spanier in Chemnitz.

international

09111 Chemnitz, Str. der Nationen 104, mo-so 17-24 Uhr, Tel.: (0371) 421799, info@hispanochemnitz.de, www.hispanochemnitz.de

cafés & bars Chemnitz

Chemnitz

Restaurants Chemnitz

Sushi Lieferservice - Tel.: (0371) 6665657 Take away, Catering, Kochkurse; All You Can Eat. 09111 Chemnitz, Brückenstr. 4, Mo-Sa ab 11:30 Uhr, sonntags ab 18 Uhr, www.sushifreunde.de ------------------------------------------

09120 Chemnitz, Beckerstr. 15-17, mo-do 18-1, sa 15-2, so 12-24, freitags 18-02.00 Uhr, Tel.: (0371) 4640204, Fax: (0371) 4640204, mamajoes@web.de, www.vivamamajoes.info

09111 Chemnitz, Zschopauer Str. 48, mo-so 18-01 Uhr, Tel.: 0371/631366, Fax: 0371/6511955, info@buschfunk-chemnitz.de, www.buschfunk-chemnitz.de ----------------------------------------Henrics Restaurant - Café - Bar Vom Frühstück ab acht bis zum Drink in der Nacht! Sonntags Brunch für 14,90 Euro inklusive Kaffee und Tee satt. Frühstück tägl. ab 3,90 Euro (ohne Kaffee), komplett incl. Kaffee satt ab 7,80 Euro

----------------------------------------La Bouchée Französische Lebensart in der Chemnitzer Innenstadt. 09111 Chemnitz, Innere Klosterstr. 9, mo-do 9-23, fr+sa 9-24, so 10-23 Uhr, Tel.: (0371) 6948181, Fax: (0371) 6511771, info@la-bouchee.de, www.la-bouchee.de -----------------------------------------

------------------------------------------

Max Louis – schönherr essen: Das Team um Spitzenkoch Markus Jost kreiert mit frischen, regionalen Zutaten Speisen von höchster Qualität und Authentizität. Frisch, frech, lecker - eine neue Esskultur in Chemnitz. 09113 Chemnitz, Schönherrstr. 8, mo-fr ab 17, sa ab 15, so ab 10 Uhr, Tel.: 0371/46402433, info@ max-louis.de, www.max-louis.de -----------------------------------------

09350 Lichtenstein, Rödlitzer Straße 11, Tel.: (037204) 6670, Fax: (037204) 66711, parkschloesschen@t-online.de, www .hotel-parkschloesschen.de

Buschfunk Die Cocktailbar in Chemnitz; ausgewähltes Zigarrenangebot; mobile Bar; CocktailHappy-Hour 19 bis 20 Uhr: 20 % Rabatt auf unsere Top 70!; Professionelles Barcatering buchbar.

09111 Chemnitz, Theaterstr. 11 (Ecke Klosterstr.), mo-fr ab 8, sa ab 9 , so ab 10 Uhr, Tel.: (0371) 6664999, Fax: (0371) 6664999, info@henrics.de, www.henrics.de Viva Mamajoes Mexikanisches Restaurant, Steakhouse, Cocktailbar. Urlaubsfeeling auf 2 Etagen und 2 Terrassen.

Stadtpark von Lichtenstein gelegen, ist mit seinem stilvollen und freundlichen Ambiente ein Kleinod der Stadt.

Tillmanns - Café - Restaurant Lounge mit Blick ins Grüne. Jeden Montag Cocktailtag 2 für 1. Samstags ab 9 Uhr Frühstück, sonn- und feiertags Brunch ab 10 Uhr. 09111 Chemnitz, Brückenstraße 17 (Terminal 3), mo-fr ab 11 Uhr, sa ab 9 Uhr, so und feiertags ab 10 Uhr, Tel.: (0371) 3558763, Fax: (0371) 3558763, info@tillmanns-chemnitz.de, www.tillmanns-chemnitz.de, -----------------------------------------

GroSSraum Theaterhotel und Restaurant Parkschlösschen Das Parkschlößchen, am idyllischen

bis zur Schnitzelpfanne. Frisches, gut gekühltes Diebels auch zum Selberzapfen am Tisch. Biergarten an der Chemnitz mit 350 Sitzplätzen. „Das beste Frühstücksbüfett von Chemnitz“ - behaupten unsere Stammgäste. Separater Raucherbereich im Fasskeller Café. 09111 Chemnitz, An der Markthalle 3, Fasskeller: mo-sa ab 11, so ab 9 Uhr; Café: mo-sa ab 14, so ab 9, im Sommer ab 12 Uhr (so ab 9 Uhr), Tel.: (0371) 6946994, Fax: (0371) 4640312, info@fasskeller.de, www.fasskeller.de -----------------------------------------

kneipen

Kabarettkneipe Ein Kabarettbesuch und anschließend noch ein Glas Bier oder Wein in gemütlicher Runde? Kein Problem! Die Küche läßt uns mit kleinen Gerichten versorgen.

Chemnitz

09111 Chemnitz, An der Markthalle 1-3, An Veranstaltungstagen 1 1/2 Stunde vor Beginn der Veranstaltung., Tel.: (0371) 4008398, info@das-chemnitzer-kabarett.de, www.kabarettkneipe.de

Aaltra Kleines gemütliches Kneipchen/Clübchen. Freitags Live-Musik von entdeckenswerten Newcomern. Im Sommer gemütlicher Biergarten mit Open-Air-Veranstaltungen.

Wagner Winzerverein Die zur Institution auf dem Kaßberg gewordene Weinstube lädt zum gemütlichen Verweilen bei leckerem Wein und passend dazu Flammkuchen, Maultaschen und Wurstsalat ein.

-----------------------------------------

09112 Chemnitz, FranzMehring-Straße 10, di-sa 17-23 Uhr; telefonische Terminvereinbarung mgl., Tel.: 0371/2679948 o. 0170/8364688, Fax: 0371/267995, karoline@wagner-winzerwein.de, www.wagner-winzerwein.de

09113 Chemnitz, Schönherrstr. 8, mo-fr ab 17, sa ab 16, so ab 10 Uhr, Tel.: (0371) 4586949, info@cafeankh.de www.cafeankh.de ----------------------------------------Diebels Fasskeller & Café Das rustikale Pub-Ambiente sorgt für Wohlfühlflair. Leckere Gerichte von der Gulaschsuppe

Chemnitz Hallo Pizza Hallo Pizza sucht Fahrer und Innendienstmitarbeiter! 09113 Chemnitz, Matthesstraße 70, tgl. von 11-23 Uhr, Tel.: (0371) 2679080, www. hallopizza.de, -----------------------------------------

Immer das volle Programm für Chemnitz.

-----------------------------------------

09112 Chemnitz, Hohe Str. 33, di-do ab 18 Uhr, fr-sa ab 20 Uhr; so bei Veranstaltungen, Tel.: (0371) 36769317, info@aaltra-chemnitz.de, www.aaltra-chemnitz.de

Ankh Ob Freitagabendausgehcocktail oder Sonntagmorgenaufstehfrühstück: zwei Etagen, täglich wechselnde Speisen und Getränke, kleine Bibliothek, Ausstellungen.

heiss & schnell

----------------------------------------Larry’s Irish Pub Das Kellerlokal ist eine gelungene Melange aus Pubfeeling und Wohnzimmerflair. Zum Irish Stew oder Shepherd’s Pie gibt’s irische Musik und Whiskeys. 09111 Chemnitz, Markthalle 1-3 (im Keller der Markthalle), di-sa ab 18 Uhr, Tel.: (0371) 6662630, www.larrys-pub.de -----------------------------------------

Hol dir die StadtstreicherAPP mit Infos zu Partys, Musik, Film, Sport, Kultur etc. für Chemnitz und Umgebung.

Jetzt kostenlos im Google Play-Store & App-Store downloaden.

WERBUNG IM MARKTPLATZ?

Wie es funktioniert und was es kostet erfahren Sie unter der Hotline: 0371- 38 38 040

welt auf radern

auto & tuning

09130 Chemnitz, Palmstr. 3-9, mo-fr 10-19, sa 10-14 Uhr, Tel.: (0371) 4028320, Fax: (0371) 4028323, info@loonytuns.de, www.loonytuns.de

chemnitz Seifert Automobile An- und Verkauf von PKW, LKW; Abschleppdienst, Mietwagen, Reparatur und Instandsetzung. 09111 Chemnitz, Rembrandtstraße 14, Tel.: 0178-5114847, derseif@web.de -----------------------------------------

fahrschule chemnitz

Frankenberger Str. 225 | 09131 Chemnitz | Mobil 0172-7988361 kontakt@fahrschule-freudenberg.info | fahrschule-freudenberg.info

Loony-Tuns GmbH Sportfahrwerke und Tuner-Felgen; Sportauspuffanlagen und Einzelanfertigungen, großer Onlineshop mit über 50.000 Artikeln, Verspoilerung und Tuningparts, Werkstatt und TÜV – Sondereintragungen.

Fahrschule Arne Petersen Klasse A+B, Super Leistung zum Super Preis 09120 Chemnitz, Annabergerstr. 111, di 15-17, do 15-18 Uhr, Tel.: (0371) 5382094, Fax: (0371) 5382094 www.fahrschule-petersen.de -----------------------------------------

Stadtstreicher

sucht freie Mitarbeiter in der

Textredaktion 2


62

branchen & freizeit kt martz

pla

betexte, Buch-Manuskripte. Spezialangebote: Schreib-Coaching, Geschenkgutscheine. Freies Lektorat Franziska Engelmann & Ronny Reißmüller GbR, Tel.: 01577/8341987 o. 0151/11612387, E-Mail: kontakt@die-textarbeiter.de, www.die-textarbeiter.de ----------------------------------------Kinder- und Jugendclub B-Plan Für Jugendliche von 10 bis 20 Jahren. Basketball, Skater-Rampe, Tisch-Kicker, Fitnessraum, Tischtennis, Billard, Werkstatt, integrative Disko, Kochen und vieles mehr, +P18-Partys.

beratung & jugend chemnitz

----------------------------------------APA Lichtblick Beratung zu sozialen Problemen, Ausbildung und Arbeit für Jugendliche. 09112 Chemnitz, Zwickauer Str. 6, mo+mi 8-16 Uhr, di+do 8-17 Uhr, fr 8-15:30 Uhr, Tel.: (0371) 369230, Fax: (0371) 3692321, www.apa-lichtblick.de ----------------------------------------Basis - sozialpäd. begleitetes Wohnen des AJZ e.V. Hilfe bei Wohnraumsuche, finanz. Absicherung, Behördenwegen, indiv. Problemen, Notwohnung etc. 09114 Chemnitz, Chemnitztalstr. 54 (im AJZ), mo-fr 8-17 Uhr, Tel.: (0371) 4498717 , 01772630142, basis-ajz@web.de, www.ajz-sozialarbeit.de ----------------------------------------Die Textarbeiter Deutsche Sprache, schwere Sprache? Ach was! Gemeinsam machen wir das Beste aus deinem Text. Wir korrigieren und bearbeiten u. a.: Fach-, Seminar- und Abschlussarbeiten, Projektberichte, Bewerbungsunterlagen, Wer-

09126 Chemnitz, Bernsdorfer Str. 218, Tel.: (0371) 55763, Fax: (0371) 5202687, b-plan@kindervereinigungchemnitz.de, www.kindervereinigungchemnitz.de/b-plan.html ----------------------------------------Kinder- und Jugendklub EL Zwo Basketball, Billard, Computer, Fußball, Tischtennis, Tischkicker, xbox 360, Volleyball, Drums Alive (Trommeln), Fitnessraum, Skaterampe, verschiedene sportliche und kreative Angebote, Vermietung u.v.m. 09127 Chemnitz, Liddy-Ebersberger Str. 2, di-do 14-20 Uhr, fr/ sa 14-21:30 Uhr, so/mo geschlossen, Tel.: (0371) 49502410, Fax: (0371) 49502414, kjk-elzwo@ kjf-online.de, www.elzwo.de ----------------------------------------Prisma - Beratungsstelle für junge Menschen im Alter von 14-27 Jahren, Beratung und Unterstützung zur Bewältigung von Problemen, Entscheidungen, Konflikten oder Krisensituationen zu Themen wie Schule, Ausbildung, Beruf, Finanzen, Wohnen, Ämter- und Behördenwege, Antragsstellungen etc. 09111 Chemnitz, Rembrandstr. 13b, mo/mi 9-16 Uhr, di/do 9-18 Uhr, fr 9-15 UhrTel. (0371) 6004814, Fax (0371) 6004813, jsa.prisma@ stadtmission-chemnitz.de, www.stadtmission-chemnitz.de -----------------------------------------

Young connections Chemnitz e.V. Kinder- und Jugendhaus „VIP Junior“ Schulprojekttage, Lagerfeuer, Camps, Pool, Tiere, Naturspielplatz, sportl. Aktivitäten, Beachvolleyball, Sinnespfad, Familienevents, Kräutergarten, Partys, Musikevents, Ebersdorfer Weihnachtsmarkt. 09131 Chemnitz, Otto- PlanerStr. 6, mo-do 14-20, fr 14 Uhr bis open end, andere Öffnungszeiten nach individueller Absprache, Tel.: (0371) 441692, Fax: (0371) 4640688, yccev@gmx.net, www.ycc-town.de, Facebook: young connections e.v.

werbung & deko

tickets

sicherheit

kunst & kultur

chemnitz

chemnitz

chemnitz Chemnitzer Kunstfabrik offene Werkstätten: Malerei & Grafik, Druckerei, Plastik, Keramik, Theater, Musik, Medien, integrative Werkstätten.

City-Ticket 24 Std. Ticket-Hotline: 0371/6945702, Bundesweiter Kartenvorverkauf und Versand von Originaltickets + Computertickets

chemnitz RiLoStore.de Ihr großer Onlineshop für Dekorations- & Geschenkartikel (Hochzeitsdeko, Jahreszeitliches, Wohnaccessoires, Möbel). 09111 Chemnitz, Annaberger Str. 73, Tel.: (0371) 56362326, rilostore@gmx.de, www.rilostore.de -----------------------------------------

M&L Design Werbeagentur Plakatservice, Corporate Design, Grafik, Layout, Druck, Beschriftung, Webdesign und Plakatierung. 09125 Chemnitz, Schulstraße 63, Tel.: (0371) 419371, Fax: (0371) 428546, info@wa-mldesign.de, www.wa-mldesign.de -----------------------------------------

09111 Chemnitz, Moritzstr. 20 (im Tietz), mo-fr 10-19, sa 10-16 Uhr, Tel.: (0371) 6945702 (auch 24 Std. Ticket-Hotline), Fax: (0371) 6957820, info@cityticket.de, www.city-ticket.de

Argus - Sicherheitsservice GmbH Ordnungsdienst - Personen- und Objektschutz - Konzertsecurity - Observation. Suchen ständig Aushilfskräfte sowie Festangestellte für Events, Veranstaltungen und Objektschutz. 09123 Chemnitz, Einsiedel, Einsiedler Hauptstr. 66, Tel.: (037209) 699260, 0177/4970055, 01772096684, Fax: (037209) 699269, info@argussecurity.de, www.argussecurity.de ----------------------------------------

----------------------------------------Ticket-Service MARKT 1 Tickets für Veranstaltungen in Chemnitz sowie für Events in ganz Deutschland. Autorisierte VVK-Stelle von Eventim und Ticketmaster. Auswahl an CDs und DVDs zu aktuellen Veranstaltungen 09111 Chemnitz, Markt 1, mo-fr 9-19, sa 9-16, Tel.: (0371) 4508722, Fax: (0371) 6906830, ticketservice@c3-chemnitz.de, www.c3-chemnitz.de

cobra security Wir setzen neue Maßstäbe

Wir suchen ständig Mitarbeiter(-innen) in Vollzeit, Teilzeit, nebenberuflich, selbständig. Bewerbungen bitte unter r.h@cobra-security.de cobra security GmbH & Co. KG Neefestr. 86, 09116 Chemnitz Tel.: (0371) 2737123

WERBUNG IM MARKTPLATZ?

Wie es funktioniert und was es kostet erfahren Sie unter der Hotline:

0371 - 38 38 040

09119 Chemnitz, Neefestr. 82, mi 14-22 Uhr; mo/di/do/fr 14-20 Uhr, Tel.: (0371) 49599740, info@chemnitzer-kunstfabrik.de, www.chemnitzer-kunstfabrik.de ----------------------------------------Deutsches Spielemuseum Das Museum ist ein lebendiger Ort, der das Kulturgut Spiel in seiner Vielfältigkeit zeigt und zum Mitmachen einlädt. Sie erleben Ausstellungen, können ausgiebig spielen und Feste aller Art feiern. Wir vermieten die Lounge und einen Veranstaltungsraum. 09119 Chemnitz, Neefestr. 78a, mi-fr 13-18 Uhr, sa-so/Feiertage 13-19 Uhr (in den Sommerferien di-fr 11-18 Uhr); Tel.: (0371) 306565, E-Mail: deutsches-spielemuseum@t-online.de, www.deutsches-spielemuseum.de ----------------------------------------Die Theater Chemnitz Die Theater Chemnitz zählen mit ihren fünf Sparten - Oper, Schauspiel, Robert-Schumann-Philharmonie, Ballett und Figurentheater - zu den größten Häusern Deutschlands. Opernhaus/Theaterplatz 2, Schauspielhaus und Figurentheater/Zieschestr. 28, Tickethotline Mo - Sa 10-20 Uhr, Tel.: (0371) 4000430, Fax: (0371) 6969697, tickets@theater-chemnitz.de, www.theater-chemnitz.de -----------------------------------------

hin & weg

Kazan

Chelyabinsk

Sochi

Erevan

Tbilisi

Shiraz

Bishkek

Tashkent

Dushanbe

Kabul

ab 309,- € ab 383,- €

Travel & Tours Freiberg Chemnitz

ab 469,- €

Tel.: T l.: 037 31/399 810 Akademiestraße 3 Te Tel.: 03 71/520 32 26

ab 349,- €

ab 599,- € ab 799,- €

09599 Freiberg

ab 439,- €

ab 319,- €

ab 399,- €

ab 399,- €

Preise inkl. Steuern. Abflüge im September 2015. Tarifstand bei Redaktionsschluss.

JETZT ONLINE BUCHEN!

www.shangrila-online.de

info@shangrila-online.de


63

Fritz-Theater Ganzjähriger Spielbetrieb mit eigenen Produktionen vom Krimi bis zum Klassiker und ausgesuchten Gastspielen. 09117 Chemnitz, Kirchhoffstraße 34-36, Tel.: (0371) 8747270, www.fritz-theater.de ----------------------------------------Kabarettkeller - Das Chemnitzer Kabarett GmbH Kartenvorverkauf: Tel: (0371) 675090 09111 Chemnitz, An der Markthalle 1-3 (im Keller der Markthalle), mo 10-14 Uhr, di-fr 10-18, Tel.: (0371) 675090, Fax: (0371) 6750921, info@das-chemnitzer-kabarett.de, www.das-chemnitzer-kabarett.de, ----------------------------------------Kunstsammlungen Chemnitz Museum Gunzenhauser -Diese einzigartige Sammlung besteht aus mehr als 2.400 Werken von insgesamt 270 Künstlern. Dazu zählt mit 290 Arbeiten eines der weltweit größten Otto Dix-Konvolute. Zudem beherbergt das Museum Europas zweitgrößte Jawlensky-Sammlung. 09119 Chemnitz, Stollberger Straße 2 (Falkeplatz), di-fr 11-17, sa/ so/feiertags 11-18 Uhr, Tel.: (0371) 4887024, Fax: (0371) 4887099, gunzenhauser@stadt-chemnitz.de, www.kunstsammlungen-chemnitz.de ----------------------------------------Kunstsammlungen Chemnitz - Museum am Theaterplatz - Die Kunstsammlungen mit etwa 65.000 Exponaten umfassen die Gemäldesammlung des 19. und 20. Jahrhunderts, die Skulpturensammlung, das Grafik-Kabinett, die Textil- u. Kunstgewerbesammlung, sowie das Carlfriedrich Claus-Archiv. 09111 Chemnitz, Theaterplatz 1, di-fr 11-17 Uhr, sa/so/feiertags 11-18 Uhr, Tel.: (0371) 4884424, Fax: (0371) 4884499, kunstsammlungen@stadt-chemnitz.de, www. kunstsammlungen-chemnitz.de ----------------------------------------Kunstsammlungen Chemnitz - Schloßbergmuseum Das Schloßbergmuseum bietet im historischen Ambiente der ehemaligen klösterlichen Räume einen umfassenden Überblick über die spätgotische Schnitzkunst Sachsens und zur Stadtgeschichte. 09113 Chemnitz, Schloßberg 12, di-fr 11-17, sa/so/feiertags 11-18 Uhr, Tel.: (0371) 4884524, Fax: (0371) 4884599, schlossbergmuseum@stadt-chemnitz.de, www. kunstsammlungen-chemnitz.de ----------------------------------------smac - Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz Spektakulär inszeniert, präsentiert das smac die Entwicklung von Mensch und Landschaft in Sachsen von den ersten Jägern und Sammlern bis zur frühen Industrialisierung. 300.000 Jahre Kulturgeschichte auf drei Etagen und 3000 Quadratmetern. 09111 Chemnitz, StefanHeym-Platz 1, di-so 10-18, do 10-20 Uhr, geschlossen: Karfreitag, 24./25./31.12 u. 01.01., Tel. 0371/9119990, Fax: 0371/91199999, info@smac.sachsen.de, www.smac.sachsen.de -----------------------------------------

zwickau

kontakt@alter-gasometer.de, www.alter-gasometer.de

Premierentag. Kauf und Reservierung: www.cinestar.de

-----------------------------------------

09111 Chemnitz, Neumarkt 2, tgl. 15 min vor Beginn der 1. Vorstellung, in der Ferienzeit zusätzliche Vorstellungen täglich ab 11 Uhr. Spätvorstellungen di, do, fr, sa sowie vor Feiertagen, Tel.: (0371) 6663660, www.cinestar.de

G ro SSraum Galerie Art Gluchowe Wechselausstellungen zeitgenössischer Kunst sowie Verkauf von Kunsthandwerk 08371 Glauchau, Schlossplatz 5A, di-fr 9-12 und 13-17 Uhr, sa/so/feiertags 14-17 Uhr; Tel.: (03763) 3727, Fax: (03763) 400332, galerie@artgluchowe.de, www.artgluchowe.de, www.facebook.com/artgluchowe ----------------------------------------Winterstein-Theater 09456 Annaberg, Buchholzer Str. 67, Vorverkaufskasse mo-fr 9.00 -17.00 Uhr, Tel.: (03733) 1407131/133, Fax: (03733) 1407140, service@winterstein-theater.de, www.winterstein-theater.de

----------------------------------------Clubkino Siegmar Bei uns: täglich Vorstellungen, Sonderveranstaltungen sind auf Anfrage möglich - auch Kleiner Saal mit 34 Plätzen. 09117 Chemnitz, Zwickauer Str. 425, täglich eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn, Tel.: (0371) 851971, Fax: (0371) 8102146, clubkino@gmx.de, www.filmwerkstatt.de -----------------------------------------

G ro SSraum

discos & Clubs chemnitz

Autokino Greifensteine Am Freizeitbad bei Geyer. 09468 Geyer, Badstraße 1, täglich ab Einbruch der Abendämmerung, Tel.: (037297) 766777, a-kino@gmx.de, www.a-kino.de

clubFX Der Fuchsbau ist etwas anders als all die anderen Diskotheken. Er macht seinem Namen aber alle Ehre: viele Nischen. Jeder Öffnungstag hat seine Party! 09111 Chemnitz, Carolastr. 8, fr+sa 22-5 Uhr + Sondertage, Tel.: (0371) 671717, Fax: (0371) 694400, info@clubfx.de, www.clubfx.de ----------------------------------------Flowerpower Die Nr. 1 in Rock und Oldies ist erwachsen geworden! 09111 Chemnitz, Brückenstraße 17 (Terminal 3), mo-sa ab 19 Uhr, Tel.: (0371) 57383046, Fax: (0371) 57383047, chemnitz@flower-power.de, www.flower-power.de ----------------------------------------Südbahnhof Die Chemnitzer Szenelocation für Rock- und Independent-Events. So bleibt es in der Stadt unkommerziell anders. Der Terminkalender ist genau so rappelvoll wie bei angesagten Nächten der Club selbst. 09111 Chemnitz, Reichenhainer Str. 1, do ab 21, fr ab 22, sa ab 22, Tel.: (0371) 36769999, Fax: (0371) 36769999, info@achtermai.com, www.achtermai.de, www.suedbahnhofchemnitz.de, www.club-vampire.de, -----------------------------------------

zwickau Club Seilerstraße Szene Club / 3 Floors + Lounge + atmosphärischer Außenbereich. Jeden 2. und 4. Samstag schwarze Szene Partys / „Home Sick“-Events / Techno Hardtekk Techhouse Minimal House Oldschool / Live Musik / Konzerte (50 m² Bühne). 08056 Zwickau, Seilerstraße 1b, Öffnungszeiten: in der Regel samstags, info@club-seilerstrasse.de, www.club-seilerstrasse. de; Facebook: Club Seilerstraße

Kinos

Alter Gasometer e. V. Konzerte, Events, Kino, Kleinkunst, Jugendarbeit, Weltladen, Gastronomie, Meilensteinchen-KinderKultur und Zwickauer Musikforum.

chemnitz

08056 Zwickau, Kleine Biergasse 3, Tel.: (0375) 277210, Fax: (0375) 2772111,

Cinestar - Der Filmpalast in der Galerie Roter Turm Dienstag ist Kinotag, Donnerstag ist

einfach schon klamotten & schuhe

beauty & wellness

film & Foto

C hemnitz

C hemnitz

C hemnitz

Fashion Noir Das Geschäft, wenn es um schwarze Mode geht - von verschiedensten Gothic-Stilen bis hin zu sündigem Lack, edlen Korsetts, Schuhen und Boots. Große Auswahl an Accessoires, Kosmetik und Wohndeko. 09111 Chemnitz, Brühl 56, do+fr 11:30-18 Uhr, Tel.: (0371) 4504738, kontakt@fashionnoir.de, www.black-impressions.de ----------------------------------------MissDarcy.de Onlineshop für Mode, Accessoires und Lifestyle; Sonderanfertigungen möglich und Stoffe zu günstigen Preisen.

DigiArt Fotografie & Design Kulturkaufhaus „DAS TIETZ“ Diamonds Nails® Kosmetik- und Nagelstudio im FLEXX Fitness Studio, Ansprechpartner: Kosmetikerin Sandra Uhlig 09126 Chemnitz, Rosenplatz 1a, Tel.: 0371-56009991, www.diamondsnails.de -----------------------------------------

Chemnitz, Tel.: (0177) 4606790, miss-darcy@gmx.de, www.missdarcy.de -----------------------------------------

tanzschulen chemnitz

Schuh Reuther 09116 Chemnitz, Limbacher Str. 96, Tel.: (0371) 3312192 -----------------------------------------

G roS S raum

Emmerling. Die Tanzschule Bei uns macht der Alltag Pause! Disco-Fox, Salsa & Merengue, Rock‘n‘Roll & Boogie, HipHop, Lady-Power, West Coast Swing, Tango Argentino, Hochzeitskurse, Gesellschaftstanz, Dance 4 Fans, Dance 4 Kids, Zumba Kids & Juniors, Zumba Young, Zumba Big Girls, Zumba Everybody, Zumba light, Zumba Gold, Streetdance. 09120 Chemnitz, Annaberger Str. 79, tägl. geöffnet; Büro mo-fr 9-12 u. 14-17:30 Uhr, Tel.: (0371) 5905541, Fax: (0371) 54562, info@tanzschule-emmerling.de, www.tanzschule-emmerling.de ----------------------------------------Gipsy Flames Tanzkurse für Orientalischen Tanz / Bauchtanz und spanischen Tanz / Flamenco, sowie verschiedenste Angebote zu Auftritten und Showprogrammen. 09112 Chemnitz, Hübschmannstraße 28, Tel.: (0371) 3899746, info@gipsy-flames.de, www.gipsy-flames.de ----------------------------------------Tanzschule Köhler-Schimmel Gesellschaftstänze, Hochzeitskurse, Steptanz, Orientalischer Tanz, Zumba, Salsa, Rock’n’Roll, HipHop, Kindertanz, Tango Argentino. Dance4Fans, Tickets für Bälle, Galaveranst., Meisterschaften, Tanzzubehör 09111 Chemnitz, Rosenhof 23, Büro und Tanzshop: mo-fr 10-18, sa 10-14 Uhr, Tel.: (0371) 6947900, Fax: (0371) 6947902, info@koehler-schimmel.de, www.koehler-schimmel.de ----------------------------------------

Skandal Alpha, Caterpillar, Converse, Dickies, Dr. Martens, Eastpak, Element, Merc London, Fred Perry, Jetlag, New Balance, Poolman, Viazoni, Cipo & Baxx. www.skandal-online.de 09599 Freiberg, Meißner Gasse 19 (in der Gerberpassage am Untermarkt/Dom), mo-fr 11-18:30, sa 10-13 Uhr, Tel.: (03731) 217433, info@skandal-online.de, Onlineshop: www.skandal-online.de, www.facebook.com/Skandal. Streetwear.Store ----------------------------------------DNW Streetwear Finest Clothing & Shoes Streetwear von Volcom, Ragwear, Irie Daily, Aeme, Cleptomanicx, Metal Mulisha, Hurley, Naketano, Carhartt, Atticus, Lowlife, KR3W, Reel; Shoes von Vans, DVS, Globes, Lakai, Djinns, Osiris.

hair & mehr C hemnitz

On Hair Lassen Sie sich im rockigen Ambiente der 50er Jahre frisieren. Das neue Kosmetikstudio „Red Lips“ verwöhnt mit pflegender Kosmetik, Maniküre, Pediküre, professionellem Make-up und Waxing. 09111 Chemnitz, Brühl 36, di-fr 9-19, sa 9-13 Uhr u. nach Vereinbarung, On Hair: 0371/4445230, Red Lips: 0371/46401290 www.rockyourhair.de -----------------------------------------

info@digiart-chemnitz.de, www.digiart-chemnitz.de www.facebook.com/digiart. chemnitz ----------------------------------------Chemnitzer Filmwerkstatt e.V. im Clubkino Siegmar, 2.Etage 09117 Chemnitz, Zwickauer Str. 425, mo-fr .10-18 Uhr, (andere Zeiten und Wochenenden gern nach Absprache) Tel.: (0371) 858302, Fax: (0371) 858307, kontakt@filmwerkstatt.de, www.filmwerkstatt.de ----------------------------------------Jörg Riethausen mode, porträt, beauty, special offers 09126 Chemnitz, Melanchthonstr. 4-8, Tel.: (0371) 426057, 0172/3457735, joerg@riethausen.de, www.riethausen.de

Leben, lieben und nichts verpassen in Chemnitz - mit der

Stadtstreicher-App

Mehr Infos: www.stadtstreicher-app.de

09526 Olbernhau, Grünthaler Straße / Einkaufsstraße 10, mo-fr 10-18 Uhr, sa 10-12 Uhr, Tel.: (037360) 66411, Fax: (037360) 66412, dnw-records@t-online.de, www.facebook.com/ dnwstreetwear -----------------------------------------

Sport & Spiel Uferstrand Urlaub im Herzen der Stadt; Beachvolleyballplatz, Biergarten, Strandcocktailbar, Kinderspielplatz, Bootshaus mit Pooldeck.

09111 Chemnitz, Moritzstraße 20, mo-fr 10-20 Uhr, sa 10-16 Uhr, Tel.: (0371) 6665295, Fax: (0371) 6665295,

09111 Chemnitz, Falkestraße 2, direkt an der Chemnitz, Tel.: 0371/2324042, info@ uferstrand.de, www.uferstrand. de, www.facebook.com/ Uferstrand


64

Partys und Nächte 22. August: Rock am Kopp mit Bilderbuch Chemnitz City

|

Sommergefühle

hVor mehreren tausend Zuschauern brac kulti mit h rbuc Bilde Band er Wien te die den ds soun gen Indie-, Pop- und Rock Sommer auf die Bühne. Bei schönstem Sonnenschein performten sie eine Stunde lang erfrischend verrückt ihre Hits. Musikalische Unterstützung gab es dabei auch von Lokalmatador DJ Sir Henry.

14.-15. August: 19. Voice of Art Festival | Pfaffenberg, Hohenstein-Ernstthal

Für rund 800 Zuschauer bedeutete das Festival zwei Tage Ausnahmezustand auf dem Pfaffenberg mit nationalen und internationalen Bands wie A Prouder Grief, Sonic Strangers, Iguana oder Kasan. Von Hardcore über Metal, Punk und Garage bis hin zu Alternative, Reggae, Soul und Surf war für jeden Geschmack etwas dabei.

Fotos: heckel/kastell, eccentric man, sachsen-fernsehen

Klangvoll


65

nitz

9. August: Holi Open Air | Spinnerei, Chem

Bunt und laut

Aus Indien stammend, geht es beim Holi um Gleichheit und Toleranz. Symbolisiert durch in buntes Farbpulver, das von den Feiernden e Meng die es lässt , die Höhe geworfen wird eins werden. Durch musikalische Untermalung von hochkarätigen Acts wie Schluck den val Druck, Zwette und Ron Flatter zog das Festi ronielekt aus ch Raus einen in cher seine Besu scher Musik und leuchtenden Farben.

Schon über

200x

in Deutschland!

Mittei

lungen Kontaktlinse www.Gleichklang.de Die alternative Kennenlern-Plattform im Internet für naturnahe, umweltbewegte, tierfreundliche und sozial denkende Menschen. Sei jetzt dabei!

Vier Wände eig. Freizeit + Mögl. Verbessern Pflichten teilen/geg.seit. helfen... Su. f. Fam.WG Mama/Papa+Kind / mod. 130 qm-Wohng in C; eig.Bad + Eing. 037123371290


Partys und Nächte

14.-16. August: Highfield Festival 2015 | Störmthaler See, Großpösna

Beachparty

25.000 Besucher gratulierten dem Highfield Festival zur Volljährigkeit und ließen dazu eine der größten Partys des Jahres steigen. Bei hochsommerlichen Temperaturen waren nicht nur Acts wie Marteria, Interpol, Frittenbude, The Offspring oder auch The Gaslight Anthem Headliner, sondern vor allem der Störmthaler See, der hier und da für eine kleine Abkühlung sorgte.

Fotos: ernesto uhlmann film & photography

66


www.volkswagen-sachsen.de

Die Zukunft im Blick.

Volkswagen Sachsen


SACHSENS GRÖSSTES STRASSEN-MODEEVENT IN DER CHEMNITZER CITY

UND

12.

SEPTEMBER

SHOPPEN AM FREITAG BIS 20 UHR UND AM SAMSTAG BIS 22 UHR

MEHR INFORMATIONEN UNTER: WWW.CHEMNITZERMODENAECHTE.DE Die Chemnitzer Modenächte werden Ihnen präsentiert von:

EVENTPARTNER

EVENTSPONSOREN

EVENTVERANSTALTER

Profile for Stadtstreicher Stadtmagazin

Stadtstreicher 09-15  

Chemnitzmagazin

Stadtstreicher 09-15  

Chemnitzmagazin

Advertisement