Page 1

CHEMNITZMAGAZIN 04_2017

T R DE

U R L C?

D A T R iner

F ra L R t CF F r E A I e m t i s Z Band be R ei U T S m E t S l Z e R T W I K FUer sieht L m N N e itz n i E n M e S W E it em S h m H C A Cterview ch R r u T S er d In u E q DriIckreich T


DER EVENTAUSSTATTER IN IHRER REGION

„Wenn wir mit Ihrem Event fertig sind, bekommen Sie

ASIEN nicht mehr aus dem Kopf.“

Wir vermieten und bauen Themen- & Erlebniswelten. Dekoration & Design für Event, Hotel, Shop, Restaurant. Plus Online-Mietkatalog mit tausenden Artikeln. WUNDERRÄUME GmbH info@wunderraeume.de Tel.: 037204 - 941 914 www.wunderräume.de


4

INH A LT A P R I L 2 0 1 7

PINNWAND

VORWÄRTS, IMMER WEITER Das Geld ist geflossen – und nun? Man sagt, der CFC sei auf Konsolidierungskurs, aber überprüfen kann das keiner. Wir haben es trotzdem versucht.

30 Seite

Seite 08

Der Lenz ist da und Chemnitz blüht auf. Wo, warum und wie – wir haben es mal wieder kurz gemacht.

Seite

24

WILLKOMMEN AUF DER STRASSE

INTERVIEW IM OVAL OFFICE Im April geht's nach Hongkong zur Bahnrad-Weltmeisterschaft. Ralph Müller wird dann aus der Ferne zusehen, ob die Titel wieder nach Chemnitz kommen. Der Trainer unseres erfolgreichen Trios hatte trotz Vorbereitung Zeit für ein Interview.

Seite

12

50 MUSIK

52 BUHNE

58 KUNST

www.stadtstreicher-app.de

Fotos: Ernesto Uhlmann

Wenn die Stadt wieder zur Bühne wird, zum Trail, zum Parcours, dann ist der Winter endlich vorbei. Ernesto Uhlmann hat den Frühling in Bilder gefasst.


r U ni ! Mit dem Rad zutudenten.

für S Teilnahme auch

Mit dem Rad zur Arbeit

© Bildquelle: zebra WA, S-C0596

1.5.–31.8.2017: 20 Tage radeln – mehrfach gewinnen! Mitmachen, fit werden und gewinnen! Auch 2017 lohnt es sich wieder CO² einzusparen und an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Tragen Sie Ihre Radeltage einfach online ein oder senden Sie den Kalender an die AOK PLUS. Sie nehmen so an der Verlosung toller Preise teil. Nähere Infos gibts unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de und unter 0800 1059000*. *deutschlandweit kostenfrei und das rund um die Uhr aus allen Netzen Eine Gemeinschaftsaktion von ADFC und AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen.

2017


Osterspaziergang Begeben Sie sich mit uns täglich 10 und 14 Uhr auf eine einstündige Wanderung entlang des Blumenkinderpfades. Treffpunkt: Bahnhof Grünhainichen.* Angekommen in der Wendt & Kühn-Welt warten historische Osterfiguren sowie bunte Osternester darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. *Anmeldung erforderlich.

14. bis 17. April 2017 · täglich 10 und 14 Uhr W E N D T & K Ü H N - W E LT I N G R Ü N H A I N I C H E N Chemnitzer Straße 40 · 09579 Grünhainichen · Telefon (037294) 86 128 · www.wendt-kuehn.de geöffnet täglich 10 bis 17 Uhr


LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER

COVER

ZUMINDEST SIND WIR BEI UNSEREN RECHERCHEN ZU DEM EINDRUCK GELANGT, DASS VIEL GESPRÄCHSBEDARF BESTEHT – NUR EBEN NICHT OFFIZIELL.

men Geheimnisse, die am Ende nur für Spekulationen sorgen... Einfaches Beispiel: Der Spieleretat. Immer wieder wabert das Gerücht von ZweitligaGehältern durch die Stadt und der Geschäftsführer Sport dementiert regelmäßig. Wir haben nachgefragt und bestätigt bekommen, dass der CFC ganz gut bezahlt. „Die im Etat festgesetzte Gesamtsumme für die 1. Mannschaft liegt

im Vergleich zu anderen Drittligisten im oberen Drittel.“ Natürlich klingt es nicht besonnen, wenn der Vorstand zugleich auch weiß, dass wegen früherer Fehlentscheidungen und des Bauverzugs am Stadion die Kasse nicht wirklich voll ist. Da waren offenbar die Aufstiegsambitionen größer als die Vernunft. Aber das einzugestehen, wäre ja schon mal was. Stattdessen sagt der neue Aufsichtsratsvorsitzende Uwe Bauch auf kritische Nachfragen von Journalisten, dass Unruhe im Moment nicht gut wäre: „Hier liegt die Verantwortung auch bei Euch, Leute.“ Keine Ahnung, nach Transparenz und Aufarbeitung klingt das nicht. Wir haben trotzdem mal alles aufgeschrieben, was sich erfahren ließ. Doch zuvor viel Spaß im April. ■ DIE REDAKTION.

STANDARDS

Foto: Ernesto Uhlmann

Frühling! Sonne. Draußen. Jetzt geht’s los. Endlich wieder rauf aufs Rad, Laufen im Grünen, Skaten bei Nacht. Da fühlt sich das Leben gleich ganz anders an. Aktiver. Und wir gerade mittendrin. Nicht ganz so viel Morgenluft weht unterdessen an der Gellertstraße. Zwar gehen die Sanierer des CFC offenbar tatkräftig ans Werk - „effizient und zielführend“, wie die Pressesprecherin des Clubs sagt. Aber mehr Erbauliches ist scheinbar nicht zu berichten, denn in den letzten drei Wochen wurde kaum mehr über die finanzielle Lage geredet. Läuft irgendwie. Mehr muss nicht an die Öffentlichkeit, auch wenn nun öffentliches Geld im Spiel ist. Überhaupt ist zu dem Thema längst nicht alles gesagt. Zumindest sind wir bei unseren Recherchen zu dem Eindruck gelangt, dass viel Gesprächsbedarf besteht – nur eben nicht offiziell. Und dazu kom-

Planer  59 Impressum  87 Beruf, Bildung, Business  80 Essen & trinken  82 Welt auf Rädern  84 Branchen & Freizeit  86 Einfach schön  87 Party  88


8

04 17

PINNWAND

Hochgesteckte Ziele – sind schaffbar. Also: ranklotzen und schauen, was geht. Andere haben es ja schließlich vorgemacht. Die Zenti, ein Ort der Begegnung und Kommunikation? Dort, wo bisher eher Konflikte ausgetragen werden, haben die Streetworker des AJZ eine neue Anlaufstelle eingerichtet. In ihrem Innenstadtbüro „CityContact“ können sich junge Menschen treffen und die vorhandenen Medien, das WLAN oder die Miniküche nutzen. Sie erhalten dort aber auch Beratung, Vermittlung oder Begleitung für ihre Probleme. Vielleicht kann so dem ein oder anderen Konflikt ja auch vorgebeugt werden.

STREETWORK

INDOOR titute und Unternehmen. Und noch etwas für ganz Schnelle: die ersten eintausend Kinder können am Samstag die Messe kostenfrei besuchen. „Maker Faire Sachsen“: 22. und 23.04., 10 – 18 Uhr, Stadthalle, Chemnitz, www.maker-fairesachsen.de

DIE MACHERMESSE „CHEMNITZER LIEBLING“ GEWINNT Mit solch einem Namen war die Auszeichnung ja eigentlich vorauszusehen. Der Chemnitzer „Bohnenmeister“ Matthias Dallinger hatte seine Filterkaffeemischung „Chemnitzer Liebling” und den „Espresso Rwanda” beim Verkostungswettbewerb der Deutschen Röstergilde eingereicht. Heraus kam Silber für den Espresso und Gold für den Filterkaffee. „Chemnitzer Liebling”

ist eine Mischung aus sechs Kaffees. Ein schöner, kräftiger Filterkaffee mit würzigen, aber auch süßen Noten. Die genaue Zusammenstellung wird jedoch nicht verraten“, erklärt der Meister seine goldgekrönte Kreation, die natürlich auch in seinem Laden an der Zschopauer Straße zu erhalten ist. Kaffeerösterei Bohnenmeister: Zschopauer Str. 74, Chemnitz, mo, di 14-18, do, fr 10-18 Uhr, Tel.: 0371-23528637, www.bohnenmeister.de

Fotos: Maker Faire Sachsen, Ernesto Uhlmann

Eigene Roboter kreieren, mit intelligenten Materialien experimentieren oder Fahrzeuge selbst konstruieren? Möglich ist das auf der „Maker Faire Sachsen“ am 22. und 23. April in der Stadthalle Chemnitz. Denn dort präsentiert sich Wissenschaft hautnah und live. Technikinteressierte allen Alters dürfen dann nicht nur über 50 kreativen Machern über die Schultern schauen, sondern selbst vieles ausprobieren. Die Aussteller sind private Tüftler, Vereine, FabLabs, Maker- und Hackerspaces, offene Werkstätten, Hochschulen, Forschungsins-

CityContact: Bahnhofstraße 54, Ecke Bretgasse, Chemnitz, mo 9-12, di und do 16-18, fr 16-18 (aller 14 Tage -20), wenn fr bis 18 dann so 16-18 Uhr, www.facebook.com/AJZ.Streetwork


Fotolia © contrastwerkstatt

1

wohnung in der Bei Anmietung einer Aktions ) erhalten die Clausewitzstraße (Yorckgebiet in der nahe rten nga Klei n eine ter mie Neu is. gelegenen Gartenanlage grat

Neefestr. 34-38

Frühjahrs-Special

2

Gaming-Ryzen-PC

- Gehäuse mit 420W-Netzteil - AMD Ryzen 7 1700 8-Core-CPU mit bis 8x3,70Ghz 20MB Cache - Gaminggrafikkarte Radeon RX460Nitro 4GB - 2000GB/2TB-große Festplatte - 8GB Arbeitsspeicher DDR4 - DVD-Laufwerk - DVI, HDMI, Displayport 24“ Samsung - Windows 10 Pro S24F350FH

899,-€

15“ Einsteigerbook

15“ VivoBook

X540SA-XX062T

X540LA-XX438T - 15,6“-Display - Intel i3 5005U - 4GB-RAM DDR4 - Intel HD-Grafik - 1000GB - Win10

- 15,6“-Display 1366x768 - Intel Celeron N3050 2,16GHz - 2GB-RAM-DDR3 - Intel HD-Grafik - 500GB - Windows10

959123

Spitz enpre is

249,-€

15“ Notebook

991162

superf lach

X556UQ-DM920D - 15,6“-Display 1366x768 - Intel I3-5005U 2,0GHz - 8GB-RAM DDR3 - HD-Grafik - 128GB SSD - Win7 +40Euro - Win10 +80Euro

SSD-S peich er

329,-€

991163

Full-H D

- 15,6“-Display FullHD - Intel i5-7200U bis 3,1GHz - 8GB-RAM DDR4 - nVidia 940X 2GB - 1000GB - FreeDos

519,-€

15“ Notebook

17“ Pro-Notebook

X555LA-XX2276T

X756UQ-TY204T

962907

Intel i5-CP U

- 17,3“-Display HD+ 1600x900 - Intel i5-72000U bis 3,1GHz - 8GB-RAM DDR4 - nVidia 940MX 2GB - 1000GB - Windows 10

- 15,6“-Display (matt) - Intel i5-5200U bis 2,7GHz - 4GB-RAM DDR3 - Intel HD-Grafik - 500GB - Windows 10

449,-€

15“ Notebook

989886

619,-€

15,6“ Notebook

X556UQ-XO760T

E751 refurbished - 15,6“- Display - Intel Core I3-2310M DualCore - 4GB-RAM DDR3 - Intel-HD-Grafik - 320GB-Festplatte - Win7 Pro

- 15,6“-Display - Intel I5-7200U 2,5GHz - 8GB-RAM DDR4 - nVidia 940MX 2GB - 1000GB - Windows10

990873

INTE L i5-C PU

Gam inggra fik

644,-€

668770

399 € oder 499 €

3

369,-€

239,-€

Aktionsmieten Monatsmieten von auf ausgewählte Wohnungen im Chemnitzer Stadtgebiet

139,-€

15“ VivoBook

X555LA-XX2811D

971913

GRATIS Kleingarten

1 Jahr gratis trainieren

Aktionswohnung im Wer noch in diesem Jahr eine Kaps pel & Bedingungen unter: StadtteilenInfo den in hl) rstu Fah 6. OG (ohne 7), 201 inn tbeg (Mie t iete und Morgenleite anm itgliedschaft im erhält eine kostenfreie Jahresm -Center. Vita im udio ssst itne nt-F Paramou 4

200 €Ikea ]

[ Baumarkt /

Vertragsabschluss Die Neumieter erhalten bei der ausgewählten r eine zu 7 201 l Apri 30. bis oder Ikeaktmar Bau n eine Wohnungen €. ,200 von e Gutschein in Höh

wic.de/aktionen

* Es gelten Bedingungen. Die Aktionen 1, 3 und 4 gelten nur für Neumieter der GGG.


10

04 17

PINNWAND NÄHER KOMMEN Eine ganz besondere Perspektive der Stadt zeigt ein neuer Chemnitzer Stadtplan auf. „Jüdische Spuren in Chemnitz“ – so lautet der Titel. Seinen Ursprung hatte das Projekt im jüdischen Restaurant „Schalom“. Dort wurde von Gästen immer wieder nach Verbindungen zwischen Stadt und jüdischem Leben gefragt. Inhaber Uwe Dziuballa entwickelte deshalb die Idee, die er gemeinsam mit Grafiker Evgeniy Potievsky, Stadtführerin Grit Linke und den Schülerinnen Hanna Hoffmann und Bastienne-Sophie Kühn umsetzte. Entstanden sind „3 Touren für alle Generationen“. „Jüdische Spuren in Chemnitz“: zu erhalten in der Touristinformation, Markt 1 und Restaurant Schalom, Heinrich-Zille-Straße 15, Chemnitz

DOPPELTER SIEG

Einen guten Cut nach seiner 25-jährigen FX-Zeit wünscht sich derzeit der Betreiber der Szene-Location an der Carolastraße. Gar nicht so leicht, wie sich herausstellte. Ein Nachfolger steht zwar in den Startlöchern, muss aber zunächst der Dinge harren, die da kommen. Denn: Vermieter der Fläche ist der Freistaat. Hauptmieter des Gebäudes ist die Universität, die ein Mitsprache- und demzufolge auch ein Vetorecht besitzt. Sie könnte aus dem Traditionsclub kurzerhand ein Gerümpellager machen. Da sich die Uni noch nicht zu Wort gemeldet hat, ist also erstmal Status quo angesagt. Das heißt im Klartext: Die Party geht weiter. Am 1. April – kein Scherz – feiert der Club FX sein Re-Opening.

KOMPLIZIERT

SO VIEL GESCHMACK – DAMPFEN MIT GENUSS Käsekuchen Blaubeer, Caipirinha oder lieber Dragonblood? Knapp 300 verschiedene E-Liquids bietet der neue GermanFLAVOURSStore zwischen Galeria Kaufhof und Parkhaus, darunter auch viele Eigenkreationen. Alle Fans der EZigarette finden hier die gängigste und neueste Hardware, Liquids, Basen und Aromen. In edlem Ambiente bietet das Team umfassende und fachkundige Beratung. Getestet werden darf an der einzigartigen „Taifun-Bar“, die auf Knopfdruck die Aromen in die Luft dampft. Einfach Nase drüber und genießen. GermanFLAVOURS: Am Rathaus 1, Chemnitz, mo-fr 10-20, sa 10-18 Uhr, facebook: GermanFLAVOURS Chemnitz

Fotos: Ernesto Uhlmann, adh.de, Rico Hinkel

EINFACH

Letztes Jahr Bronze, dieses Jahr Gold: Paul Baudach, TU-Student des Studienganges „Sports Engineering“, holte im Rahmen der Deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) vom 11. bis 16. März die Goldmedaille im „Slopestyle Snowboard“. Bei dieser Wettkampfart bewerten Preisrichter die Fahrt durch einen Hindernisparcours. Geholfen hat Baudach sein Hightech-Snowboard, das von der Chemnitzer Firma Silbaerg hergestellt wurde. Damit ist eine bessere Board-Kontrolle auch bei höheren Geschwindigkeiten möglich.


PRÄSENTIERT

Die Küche – das Herz jeder Wohnung: kommunikativer Treffpunkt, kreativer Ort zum Kochen, Backen und Unterhalten. Einfach einziehen und genießen ...

... die Einbauküche ist schon drin!

alengt T y l l i B in o· Placerb· The Offsipnrner Caspe Clyro · Begtklub Kraf SDP Biffy

lueso ·osse C · h a o ·B d Alligat 257ers & an n an B és m l h U Thees · Irie Révoltet Donotsahne Fischfbiulde Feine S Frittenez MC on ora &oBpen Gang m a C F A R O · Antil addies SSI d · Mad C Kid K ea b Ze raThurbostaat ·ROogers · ntreal rz · SXTN o M · t l Heisska Neonschwahe Lytics erät...u· nTd viele andere g d n a b Ton

Zum Beispiel:

18. - 20.08.2017 STÖRMTHALER SEE GROSSPÖSNA / LEIPZIG HIGHFIELDFSTVL

HIGHFIELDFESTIVAL

@HIGHFIELDFSTVL

EVENTIM.DE

Fürstenstr. 210 Yorckgebiet

427,- EUR / 58 m²

2-Raum-Wohnung, 2. OG rechts, ca. 58 m², Bad gefliest mit Badewanne, Küche gefliest mit EBK, Balkon, Keller, EnAusw. B, 57, KWK, Bj. 1975 Miete: 323,- EUR + NK Kz. 16918.006

Fotolia © Rawpixel.com

HIGHFIELD.DE

Wolkensteiner Str. 6 Altchemnitz

424,- EUR / 54 m²

2-Raum-Wohnung, 1. OG links, ca. 54 m², Tageslichtbad gefliest mit Dusche und Handtuchhalterheizung, Küche mit Fenster und EBK, Balkon, Keller, Bodenkammer, EnAusw. B, 97, FW, Bj. 1950 Miete: 314,- EUR + NK | Kz. 23093.021

Str. Usti nad Labem 329 Kappel 3-Raum-Wohnung, 5. OG rechts, ca. 68 m², Bad gefliest mit Badewanne, EBK, Balkon, Keller, Trockenraum, EnAuws. V, 69, FW, Bj. 1977 Miete: 282,- EUR + NK 420,- EUR Kz. 32208.046

68 m²

weitere Angebote unter:

/


12

Zum Gespr im Ova

Weltmeistertrainer Ralf Müller betreut mit drei weiteren Trainern am Stützpunkt rund 40 Sportler. Die Trainingsbedingungen auf der Radrennbahn könnten besser sein, auch wenn die Stadt gerade 1,4 Millionen Euro in die dringend notwendige Sanierung fließen lässt.


räch al Office

Text: Jenny Zichner

E

Fotos: Ernesto Uhlmann

s ist kaum zu glauben bei dem Höhenprofil. Aber manches deutet darauf hin, dass Chemnitz nicht nur eine Vorliebe für die Automobilität pflegt, sondern auch das Radfahren im Blut hat. Los geht das in der Geschichte mit der Fahrradproduktion, weiter mit der aktuellen Zahl der Fahrradläden und schließlich mit der ständig wachsenden Riege an Weltmeistern im Radsport. Obendrein rollt nun im Juni auch noch die Deutsche Straßenradsportmeisterschaft durch die Stadt. Ein Event, das Touristen anziehen soll, das den Innenstadthändlern und der Hotellerie auch schöne Umsätze bescheren könnte. Aber was hat der Radsport in der Stadt davon? Wir haben mit Weltmeistertrainer Ralph Müller mal über seinen Alltag gesprochen.

13


14 1

4

Fotos: Ernesto Uhlmann, Ralf Müller, Sven Gleisberg, Andreas Seidel

3

Du bist Radsport-Trainer am Olympiastützpunkt und Sektionsleiter Radsport beim Chemnitzer Polizeisportverein, der zusammen mit dem Radsportverein Chemnitz die fachliche Betreuung der Deutschen Straßenradsportmeisterschaft übernommen hat. Das ist nicht unbedingt wenig zusätzliche Arbeit. Warum also tut ihr das? Tja, warum organisieren wir Radsportwettbewerbe? Weil man seinen Sportlern einfach viele Wettkämpfe ermöglichen will. Nun ist diese Deutsche Meisterschaft aber zuallererst mal ein Großereignis für Chemnitz und findet ja traditionsgemäß immer eine Woche vor dem Start der Tour de France statt. Da kommen sie alle nochmal her – die großen deutschen Fahrer. Für eine Stadt mit einer solchen Radsporttradition ist das schon was Tolles. Hier bringen die Leute viel Sachver-

stand und Begeisterung mit. Wobei die Idee nicht von uns, sondern eher von der Oberbürgermeisterin stammt, aber mit unserem Roland Kaiser haben wir einen perfekten Organisator und sind natürlich gern dabei, zumal wir mit der Erzgebirgsrundfahrt seit Jahren das schwerste Amateurrennen in Deutschland organisieren und Erfahrung haben. Aber grundsätzlich ist alles wichtig, was dem Radsport mehr Öffentlichkeit und Akzeptanz verschafft. Es gibt ja kaum mal Rennen, die im Fernsehen übertragen werden. Obwohl: Dieses Jahr findet im Oktober die Bahn-Europameisterschaft in Berlin statt. Da ist unser Sport in Deutschland vielleicht mal wieder mehr im Gespräch. Apropos Randsportart. Wie viel bekommt ein Bahnradsportler für einen Weltcupsieg? Niedrig dreistellig.

3: Von Oktober bis März fahren die Radsportler nach Frankfurt/Oder, um dort in der Halle zu trainieren. Die Hoffnung auf eine eigene Hallenbahn ist in Chemnitz nur noch verschwindend gering.

4: Auch nach der Sanierung können die Sportler nur an regenfreien Tagen trainieren. Die Bahn hat aber den Vorteil, dass der Betonboden sehr schwer zu fahren ist, denn umso leichter wird es auf Holz in Halle.

Nachwuchssorgen habt Ihr deshalb aber nicht, oder? Nein. Bei uns am Stützpunkt trainieren jetzt um die 40 Sportler, betreut durch vier Trainer: von mir als OSP-Trainer, Bert Dressel als Profitrainer, Steffen Haslinger als Juniorentrainer und Andreas Hirschligau als Sichtungstrainer und Nachwuchstrainer Sprint. Wir haben sowohl Bahn- als auch Straßenradsportler, die Spezialisierung stellt sich erst später heraus. Los geht es ab 10/11 Jahren immer auf der Straße. Und dann so mit 14 Jahren sieht man schon, wer die Schnellkraft für die Bahn mitbringt und wer die Ausdauer für die Straße. Wobei wir wieder bei den Trainingsbedingungen wären... Ich hab schon so viel über die Radrennbahn gesagt, ich will das gar nicht mehr thematisieren. Das ist


2

auch durch. Die Stadt gibt gerade 1,4 Millionen Euro für die Sanierung von Bahn und Bande aus, was aus Sicherheitsgründen auch dringend notwendig ist. Aber für unsere Trainingsbedingungen ändert sich nichts. Wir können die Bahn auch weiterhin vom 1. April bis 30. September nur an regenfreien Tagen nutzen. Das war vorher so und ist danach nicht anders. Trotzdem muss ich natürlich sagen, dass wir mit dem Sportforum an sich sehr gute Bedingungen für den Leistungssport haben: Schulen, Internat, Trainingsstätten – alles kompakt an einem Ort. So was ist mir in Deutschland kein zweites Mal bekannt. Und dann hat unsere Bahn ja zumindest den Vorteil, dass der Betonboden sehr schwer zu fahren ist. Dadurch haben wir bei gutem Wetter eine wirklich tolle Trainingsbahn, die zudem jetzt auch sicher ist – umso leichter wird es ja dann auf Holz in der Halle. Und du glaubst gar nicht mehr an eine Hallenbahn in Chemnitz? Die Hoffnung habe ich begraben. Es ist jetzt viel Geld in die Sanierung geflossen, das reißt so schnell keiner wieder weg. Dabei hatten wir tolle Konzepte daliegen, die noch andere Sportstätten integriert hätten, wie beispielsweise einen Kraftraum im Innern, Spielflächen, Büroräume usw. Die Kosten hätten bei 10 bis 12 Millionen Euro gelegen. Das ist nun vorbei. Im schlimmsten Fall hauen uns einfach die Sportler ab,

1: Auf der 1950 fertiggestellten Radrennbahn wurden 1960 die Steher-Weltmeisterschaften und 2001 die deutschen Bahn-Meisterschaften ausgetragen. Heute nagt der Zahn der Zeit unübersehbar am einstigen Prestige-Objekt.

2: Hätte es mit der Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2012 in Sachsen geklappt, wäre die Radrennbahn heute ein voll überdachtes, futuristisches Velodrom. Geplant war eine Multifunktionsanlage für 20 Millionen Euro, wo unter anderem auch Konzerte über die Bühne gehen sollten.

Contactlinsen für Sportler von Augenoptik Mohr Nico Ihle: „Ich trage meine Contactlinsen nur über Nacht. Dadurch kann ich tagsüber deutlich sehen. Einfach wunderbar. “

e Nico Ihl


16 1

2

Fotos: Ernesto Uhlmann, Ralf Müller

3

wenn irgendwo im Umkreis von 100 Kilometern eine Hallenbahn entsteht. Aber anscheinend gibt es andere Qualitäten, die die Sportler in Chemnitz halten. So fahren wir weiterhin von Oktober bis März nach Frankfurt/Oder zum Training, bis wir uns das mal nicht mehr leisten können... Du hast das Sportforum als gute Trainingsstätte für mehrere olympische Sportarten angesprochen. Sorgt dieses Beisammensein auch für Synergien oder gewinnbringenden Austausch untereinander? Zuweilen ja. Wir Trainer tauschen uns schon aus. Schönes Beispiel: Bei den Eisschnellläufern zählt ja ähnlich wie bei uns besonders die Schnellkraft. Also hat sich der Trainer Klaus Ebert überlegt, Methoden von uns in sein Sommertraining zu integrieren und mich angesprochen. Ich hab ihm dann erklärt, wie wir trainieren und auch gesagt, ich könnte ihm ein paar alte Räder aufbauen lassen. So trainieren die Eisschnellläufer seit zwei Jahren im Sommer auf unserer Bahn und mich würde es nicht wundern, wenn die Erfolge von Nico Ihle auch ein ganz kleines

bisschen darauf zurückzuführen sind. Die Werte in der Leistungsdiagnostik waren im September jedenfalls besser als früher. Wahrscheinlich ist es nicht das schlechteste, sich als Trainer auch in anderen Sportarten auszukennen. Du beweist das mit deiner Biografie... Weiß ich auch nicht. Aber es stimmt, ich bin nicht nur Radsportler gewesen. Ich habe Basketball gespielt, es eine gute Weile als Langstreckenläufer in der Leichtathletik ausgehalten und auch Fußball im Nachwuchs von Dynamo Dresden gespielt. Als ich Sport studieren wollte, hieß es gleich, Fußballtrainer wird nichts. Da sind die Studienplätze schon weg. Nun war mein Vater aber Verbandsarzt Radsport, also hab ich es im Radsport probiert. Nach dem Studium hatte ich dann sofort eine Stelle in Karl-Marx-Stadt beim Straßenradsport, wurde dann aber schnell arbeitslos und Schuh-Vertreter. Auch eine gute Zeit, in der ich viel gelernt habe. Gleichzeitig bin ich aber ehrenamtlich weiter mit dem Radsport verbunden geblieben, bis der damalige Trainer Roland Kaiser

1: Ralph Müller kann am Olympiastützpunkt auf jede Menge Erfolge zurückblicken. Der Radsportler kennt sich aber auch in anderen Sportarten gut aus, war als Basketballer, Fußballer und Langstreckenläufer aktiv. 2: Für die Optimierung der Trainingsmethoden steigt der Trainer bis heute selbst aufs Rad. Als Ralph Müller 1999 den Trainerposten für Bahnrad übernahm, war das Team weit entfernt von der Weltspitze. 3: Zahlreiche Erinnerungen zeugen von einem vielfältigen Sportlerleben. Mit Dynamo stieg der ehemalige Fußballer in der Saison 1983/84 in die Bezirksliga auf.

mit 60 Jahren sagte: „Du kannst hauptamtlich in den Radsport zurück, ich gehe in Rente.“ Worauf ich fragte: „Aber du hattest doch diese Radfahrer, die nur im Kreis fahren?“ Ich hab das dann auch meiner Frau erzählt und gesagt: Ist aber Bahnradsport. Da hat sie gesagt: „Du willst am liebsten wieder als Trainer arbeiten, dann freu dich. Das wird schon.“ Und so hab ich zugesagt. Ohne viel Erfahrung im Bahnradsport... Es muss sowieso jeder Trainer seine eigenen Methoden finden. Es nützt nichts, bei anderen zu gucken und zu kopieren. Du musst selbst überlegen, wie du die Trainingsziele erreichen kannst. Da macht man auch Fehler. Ganz normal. Aber es gibt kein Patentrezept, mit dem man Weltmeister produziert. Ich hab’ 1999 den Trainerposten für Bahnrad übernommen und jetzt zwei Weltmeister im Team. Hätte mir das einer vor zehn Jahren gesagt, wäre mir das schwer gefallen zu glauben. Als ich anfing, waren wir weit entfernt von der Weltspitze. Aber Meister-Trainer


31. MÄRZ 14:00 - 19:00 UHR

01. APRIL 10:00 - 18:00 UHR

Traditionell eröffnen wir mit dem Spring Bike Opening die neue Bikesaison. In diesem Jahr findet das Event etwas früher und an 2 Tagen statt. Wie immer gibt es geführte Testbike Touren. Dafür halten wir jede Menge Bikes und E-Bikes für euch parat. Die MTB Touren finden am Freitag 16:00 Uhr und am Samstag 11:00 Uhr und 14:00 Uhr statt. Welche Testbikes Ihr fahren könnt, findet Ihr auf unserer Facebook Seite.

BIKER�BOARDER | Zwickauer Straße 73 | 09112 Chemnitz


18

Fotos: Ralf Müller

Platzierung, aber nicht, wenn man als Doppelweltmeister nach Rio kommt. Das hat ihn auch richtig zurückgeworfen. Und Max hat sogar mit dem Gedanken gespielt, aufzuhören. Klar kann ihnen keiner garantieren, dass sie bis Tokio nicht wieder vier Jahre „umsonst“ trainieren. So sehen das die Sportler ja – sie trainieren wirklich für Olympia. Und entbehren viel: Das sind nicht nur die harten Trainingseinheiten und speziell bei uns auch die ständigen Fahrten nach Frankfurt/Oder, wo es eine Radsport-Halle gibt. Immer drei Stunden hin, 2,5-3,5 Stunden Training, dann wieder zurück. Das ist nervig. Aber hinzu kommt ja wie

ist man nicht von heute auf morgen, das ist ein Lernprozess, der nie abgeschlossen ist. Zwischenrein hatte ich mal das Angebot, als JuniorenBundestrainer zu arbeiten. Ich habe mich gefragt: Warum ich? Will das keiner machen? Denn ich hatte noch gar keine großen Erfolge vorzuweisen. Aber alle haben gesagt, mach’ das. Ich habe dann mit den Heimattrainern offen kommuniziert und gesagt, wenn euch was nicht passt oder ihr Dinge anders seht, dann sprecht mit mir. Auch dabei habe ich viel gelernt. Denn als Trainer allein schaffst du Erfolge nicht, das Verhältnis zu den Sportlern muss passen. Die müssen dir vertrauen und du darfst das Vertrauen auch nicht enttäuschen. Du trainierst zwei Doppelweltmeister und mit Max Niederlag

einen Junioren-Welt- und Europameister. Fast möchte man meinen: Bei euch läuft’s. Wenn da nicht Olympia 2016 gewesen wäre. Ich konnte es lange nicht fassen. Aber da ist auch einfach viel schief gelaufen. Joachim Eilers war sportlich topfit, aber mental nicht. Als Max wegen Krankheit abreisen musste, wurde Jo im Teamsprint auf die Position von Max gesetzt, weil er das am ehesten fahren konnte. Aber Jo kam damit gar nicht klar – und am Ende hat man ihm auch viele Vorwürfe gemacht: Er habe den Teamsprint versaut. Er hat mich dann zu Hause angerufen und gesagt: „Mü – ich weiß nicht, was ich hier soll.“ Da war mir das Dilemma schon bewusst und Olympia nicht mehr zu retten. Ich meine, ein vierter Platz ist eine großartige

Der Chemnitzer Polizeisportverein organisiert jedes Jahr eines der schwersten Eintagesrennen in Deutschland. Zur 37. Auflage der Erzgebirgsrundfahrt starteten im vergangenen Jahr mehr als 120 Teilnehmer und 40 Begleitfahrzeuge zum 160 Kilometer langen Radrennen.

bei allen Leistungssportlern die Lebensweise, das Essen und – die NADA. Unsere Sportler sind ja gläsern. Sie müssen immer im Voraus angeben, wo sie sich befinden und für eine Stunde am Tag das ganz genau machen. Da kannst du nicht kurzfristig mal deinen Tagesablauf ändern. Jedes „nicht genau dort sein, wo du angegeben hast“, wird negativ aufgelistet. Zweimal „missing“, beim dritten Mal gilt der Sportler als positiv. Nun sind die Kontrollen aber gerade im Radsport auch nicht ganz unsinnig. Ich bin ja auch gar nicht gegen die Kontrollen, aber gegen unsinnige Prinzipien. Wir hatten den Fall: Max und Stefan sollten in der Schule zur Prüfung. Sie wussten, dass sie davor nichts machen werden und haben der NADA mitgeteilt, dass sie im Internat sind. Nun wurde die Lehrerin krank, bei der sie Prüfung haben sollten. Ein anderer Lehrer sprang ein, musste die Prüfung aber um eine Stunde vorziehen. An dem Tag erschien die NADA. Die beiden waren nicht im Internat. Ich habe


19 1

2

4

3

1: Bei der BahnradWM in London holte Joachim Eilers nach seinem Gold über 1000 Meter auch den Titel im Keirin.

das aufgeklärt, warum das so ist. Die NADA bestand aber darauf, dass die zwei wie angegeben im Internat zu sein haben. Wir haben dann gesagt, dass wir sie nicht aus der Prüfung holen könnten, aber sie danach sofort kommen. Ohne Erfolg. Und sowas muss doch nicht sein. Wenn wir Trainingslehrgänge haben, dann kommen die dreimal pro Woche. Es ist also auch nicht so, dass die Sportler nicht ständig kontrolliert werden. Kommen eigentlich auch schon Radsportler extra nach Chemnitz, weil sie unbedingt bei dir und deinen Kollegen trainieren wollen? Wir sind Stützpunkt für Sachsen. Wer Radsport im Leistungsbereich trainieren möchte, muss zu uns. Max ist aus Heidenau. Stefan kam aus Erfurt, ist aber nicht nur wegen uns gekommen, sondern weil sein Trainer in die Niederlande ging und der andere in Rente. Und Joachim kommt aus Köln. Der ist Straße gefahren und war da immer vorn dabei. Ein Kollege hat mir gesagt: „Schau dir den mal an“ – ich fand den nicht schlecht, war aber jetzt auch nicht ganz so überzeugt. Doch

die Eltern wollten das gern, obwohl es in Köln weit und breit keinen Bahnradsport Sprint gab. So kam er mit 14 Jahren nach Chemnitz ins Internat. Nicht ganz umsonst, wie sich gezeigt hat. Nun trainierst du die Jungs übers Jahr, aber bei den Saisonhöhepunkten sitzt du zu Hause oder auf der Tribüne. Da hat der Bundestrainer das Sagen. Ist das nicht blöd? So ist das nun mal. Wobei ich immer eine Akkreditierung bekommen kann, muss dann aber die Kosten für die Reise und Unterbringung selbst zahlen. So fahre ich nur mit, wenn Weltmeisterschaften und Weltcups in Europa sind. Da kann man dann schon noch mit seinen Athleten sprechen und arbeiten, aber im Wettkampf ist das dann eindeutig der Job des Bundestrainers. Wenn ich jetzt zum Beispiel an Minsk 2013 zurück denke, als Stefan zweimal Weltmeister wurde, bin ich heute noch froh, das live erlebt zu haben. Ich meine, man sitzt dann auf der Tribüne und kann nur noch zuschauen. Aber als er am Finaltag in

2: Weltcupsieger Max Niederlag hat sich jüngst eindrucksvoll in der internationalen Spitze zurückgemeldet. 3: René Enders, Max Niederlag und Joachim Eilers bei der Vorbereitung für die Olympischen Sommerspiele in Rio. 4: Stefan Bötticher wurde 2013 in Minsk zweifacher Weltmeister, im Sprint sowie im Teamsprint mit Maximilian Levy und René Enders.

den Innenbereich kam, da habe ich zu meinem Kollegen gesagt: Guck dir den an – der kann heute ganz vorn mitfahren. Die ganze Körperhaltung. Da musste was gehen. Und tatsächlich. Stefan war gut auf die WM vorbereitet, aber dass es für Gold reicht, hätte ich nicht geglaubt. Es ist dann wirklich so, wie viele Sportler im Fernsehen sagen: Man realisiert das, was man da geschafft hat, erst Tage später. Bei Jo genauso. Dort kam noch hinzu, dass die WM 2016 in London war – und die Briten sind total radsportverrückt. Dort waren die Wettkämpfe vom ersten Tag an ausverkauft. Im Finale wurde die Lautstärke gemessen, es waren über 120 Dezibel, lauter als ein Düsenjet beim Start. Das sind wir ja überhaupt nicht gewohnt. Bei uns findet Bahnradsport ja weitgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Trotz der Erfolge. Was hältst du eigentlich von der geplanten Leistungssportreform in Deutschland? Ich bin skeptisch. Eigentlich sollen dann Trainer und Sportler im Mittelpunkt stehen, aber das sehe ich noch nicht. Bis jetzt ist ja auch alles noch in der Diskussion: Zum Beispiel sollen ja die Bundesstützpunkte gestärkt werden, die es bei uns im Bahnradsport gar nicht gibt. Wir trainieren alle in Olympiastützpunkten und es gibt regelmäßig Lehrgänge für die Nationalmannschaft. Aber abgesehen davon, glaube ich nicht, dass das neue Konzept hält, was es verspricht: nämlich die gezielte Förderung von Spitzenleistungen. ■


20

Kommt Zeit,

DAS TRENDBAROMETER 2017

kommt Rad Der boomende Fahrradmarkt beschert uns auch für 2017 eine wahre Flut an Neuheiten: Bei E-Bikes verschmelzen Motor und Getriebe, elektrische Schaltgruppen entkabeln den

Drahtesel und innovative Antriebe sorgen für mehr Komfort. Neben Mountainbike und Rennrad drängen zudem Lasten- und Falträder wieder vermehrt in den Vordergrund. Nicht zu vergessen das Zubehör, das aus jedem noch so unscheinbaren Bike ein individuelles Fortbewegungsmittel macht. Unser Trendbarometer soll sich folglich keiner Vollständigkeit erfreuen, sondern schlichtweg einige – wie wir finden – erwähnenswerte Trends im Radkosmos aufzeigen.  Zusammengestellt von: Rico Hinkel

Wer viel Rad fährt, weiß genau, was er will. Und das ist eine gute Voraussetzung dafür, sein Rad individuell zu verbessern. Das geht beim elementarsten Vorgang los, dem Treten. Pedal-Spezialist Issi macht Schluss mit Standards und stellt das Klickpedal „Trail“ vor. Das ist nicht nur in acht Farben, sondern auch in drei Achslängen erhältlich. Es ist kompatibel mit dem verbreiteten SPD-Klicksystem und lässt sich optimal ans Rad und an fahrerische Vorlieben anpassen. Preis: ab 99,99 Euro

LEICHT, LEICHTER, Gemeinsam mit einem sozialen Projekt in Ghana fertigt my Boo seit geraumer Zeit Fahrräder mit einem Rahmen aus Bambus. Die Unikate entstehen in etwa 80 Stunden Handarbeit und garantieren dank ihres Materials ein komfortables Fahrverhalten und eine hohe Stabilität. Inzwischen sind mit der Produktion bereits 20 fair bezahlte Arbeitsplätze in Ghana entstanden. Das BambusFahrrad erhält 2017 ein Update und ist mit integriertem Mittelmotor als „my Volta“ erhältlich. Preis: 3.999 Euro

EIN

KLICKPEDAL KENNT DIE VORLIEBEN

Fotos: my Boo, issi Trail Quelle: www.cosmicsports.de

BAMBUS


N E T R A T RTEN R O P S 70 SPORTA ORE 70 1 ST ORE

1 ST

299 299

€ 99 € 99

27,5'' Aero Trail-Laufräder 27,5'' Aero Trail-Laufräder

SRAM X3 Schaltwerk (24X3 Gänge) SRAM Schaltwerk (24 Gänge)

ER D I R K C RO KRIDER0 ROC 52

520

3 cm höhenverstellbarer Vorbau 3 cm höhenverstellbarer Vorbau innovative Federgabel innovative Federgabel

Hayes MX5 Scheibenbremsen Hayes MX5 Scheibenbremsen

Chemnitz · Am Roten Turm · Straße der Nationen 12 · 09111 Chemnitz · Mo - Fr 10:00 - 20:00 h · Sa 9:00 - 20:00 h Chemnitz · Am Roten Turm · Straße der Nationen 12 · 09111 Chemnitz · Mo - Fr 10:00 - 20:00 h · Sa 9:00 - 20:00 h


22

ANTRIEBSTECHNIK:

ES GEHT VORAN Besonders im Hinblick auf die Antriebstechnik bietet das Radjahr 2017 einige spannende Innovationen. Pinion hat sein legendäres Zentralgetriebe in einer günstigen C-Serie mit sechs, neun oder zwölf Gängen neu ins Programm genommen. Daneben rollen die ersten Räder mit Cyfly-Antrieb

von Möwe Bikes auf den Markt. Ungewöhnlich gelagerte Tretkurbeln sollen damit mehr von der eingesetzten Muskelkraft für den Vortrieb nutzbar machen. Daneben wird sich der verschleißarme und saubere Riemenantrieb stärker als bisher etablieren. Preis: Bikes mit Cyfly-Antrieb starten bei 3.000 Euro

FALTBARER

KLINGELN

MIT STIL In Sachen Zubehör lautet das Motto: Weniger ist mehr. Die Anbauteile sollen bei Urban Bikes möglichst unscheinbar ausfallen. Da fügt sich so eine kleine, aber stylische Fahrradklingel namens Oi von Knog besonders gut ein.

FAHRRADHELM Wer mit dem Rad häufig in der Stadt unterwegs ist, stellt sich am Zielort immer die gleiche Frage: Wohin mit dem Helm? Anschließen? Mitnehmen und in der Hand tragen? Der innovative faltbare Fahrradhelm Fuga von Closca schafft Abhilfe. Er reduziert seine Größe auf weniger als die Hälfte seiner Höhe, indem sich die drei runden Elemente des horizontal geteilten Helmes leicht ineinanderfalten lassen. Der Helm passt somit leicht in eine Tasche oder einen Rucksack. Preis: ab 109 Euro

Sie lässt sich mit ihrem eigenständigen und eleganten Design auf dem Lenker montieren und fällt dabei nicht allzu sehr auf, wie man es von anderen Fahrradklingeln kennt. Mit den zwei verschiedenen Lenkerdurchmessern findet jeder auch die passende Fahrradklingel für seinen Lenker. Preis: ab 14,99 Euro

Einer ziemlich komplexen Sache am geliebten Mountainbike widmet sich das „Shockwiz“ von Quarq. An Dämpfer oder Gabel angebracht, analysiert das Telemetrie-Gerät die Bewegung der Federung und gibt auf der dazugehörigen App detaillierte Tipps zur Einstellung des Fahrwerks. Mit diesem System können auch Hobby-Biker ihre Federung auf Profi-Level optimieren. Preis: ab 419 Euro

Fotos: Cityfly, Knog, Quarq, Closca

PROFI-TUNING FÜR JEDERMANN


- PROMOTION -

UNTER DEM MOTTO „DABEI SEIN IST ALLES“ STARTET AN BEIDEN MESSETAGEN UM 15.30 UHR DAS GROSSE LAUFRAD-RENNEN FÜR KINDER.

Messe rund ums Rad am 22. und 23. April am Wasserschloß Klaffenbach

D

er Frühling steht in den Startlöchern und lockt mit seinen ersten warmen Sonnenstrahlen wieder zu ausgedehnten Fahrradtouren hinaus in die Natur. Und pünktlich zum Saisonstart macht die Messe „Fahr Rad Chemnitz“ Jung und Alt, Gelegenheits- und sportlich ambitionierte

Radfahrer dafür wieder sattelfest. Von aktuellen Modellen über Zubehör, Elektronik und Tuning bis hin zu Radreisen gibt es am 22. und 23. April, jeweils von 10 bis 18 Uhr, auf dem Wasserschloß-Areal in Klaffenbach ein interessantes Angebot rund ums Rad. Ein buntes Programm, unter anderem mit einer TrialShow und dem „Technical MTB Parcours“ von Marco Hösel, einem MTB-Fahrtechnik-Schnuppertraining, jeweils Samstag und Sonntag

Fotos: Kristin Schmidt, exclusiv events

MIT DER „FAHR RAD CHEMNITZ“ SATTELFEST IN DIE SAISON

um 14 Uhr, und einem Superspeed-Contest, bietet über das gesamte Wochenende hinweg Spaß, Action und Unterhaltung. Unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ startet an beiden Messetagen um 15.30 Uhr außerdem das große Laufrad-Rennen für Kinder im Alter von 2 bis 4 Jahren. Alle Teilnehmer können sich per E-Mail an info@exclusiv-events.com bis zum 21. April anmelden. Noch ein Tipp: Unter allen Besuchern wird täglich ein Kinderfahrrad der Marke Kellys Bike verlost. Weitere Infos: www.fahr-rad-chemnitz.de


24

WILLKOMMEN

AUF DER STRASSE Fotos: Ernesto Uhlmann

André & Marvin Basketball auch außerhalb der Hartmannhölle: Insbesondere hinter dem Uni-Gelände an der Reichenhainer Straße ist das an sonnigen Tagen fester Bestandteil des Stadtbildes. So treffen sich auch André und Marvin wöchentlich in einer Trainingsgruppe von rund 15 Personen.


25

Kaum ist die Sonne raus, wird die Stadt zur Bühne für Körperbeherrschung, Trickreichtum, Schnelligkeit und Wendigkeit. Ernesto Uhlmann war dabei.


26

Marcel Das Gefühl von Freiheit - Marcel Huber findet dies am schnellsten beim Verschmelzen mit dem Fahrrad. Er ist Initiator der Fahrrad-FreundeGruppe „Entspannt Vorwärts“ und rief die "Nightrides", nächtliche Rundfahrten mit zuletzt bis zu 150 Fahrern verschiedener Radtypen, ins Leben. Diese führten im vergangenen Jahr auch über den Radweg im Chemnitztal - von dem am 8. April ein weiterer Abschnitt offiziell freigegeben wird.


27 Valentin & Hans Der Brühl als ein urbanes Wohn-, Geschäfts- und Universitätsviertel? Der Weg dahin ist sicherlich noch weit, doch kleine Details lassen die Hoffnung wachsen: Bei der letzten Umgestaltung der ehemaligen DDR-Einkaufsmeile wurden robuste „Curbs” angebracht, außerdem Skater-freundliche Halbkugeln in den Boden eingelassen.


28

Toni, Ferdinand & Richard Fast täglich trainieren Toni, Ferdinand und Richard, Mitglieder des [IF], einem Verein für urbane Sportarten und Bewegungskünste. Angeboten werden Workshops und Ferienkurse für verschiedene Outdoor-Sportarten, unter anderem Parkour. Der Hauptbahnhof hat sich dabei mit dem Umbau, der die Verbindung des Chemnitzer Zentrums mit dem Umland als Ziel hat, zum optimalen Trainingsspot entwickelt und bietet beste Voraussetzungen für das Freerunner-Training.


- Tipps & Promotion -

SO GEHT’S MIT DEM SPAGAT ZWISCHEN FAMILIE, JOB UND FREIZEIT:

MIT EINER LEISTUNGSDIAGNOSTIK VON SPOORTH KLAPPT AUCH DIE SPORT-SAISON

R

unning oder Biking: Wer in jungen Jahren sportlich unterwegs war und sich auch im fortgeschrittenen Alter „laufend“ Ziele setzt oder gern ambitioniert „am Rad dreht“, der merkt häufig, dass Beruf, Familie und Hausarbeit dem Training gern einen Strich durch die Rechnung machen. Und dann steht man irgendwann an der Startlinie und denkt „…“ - aber das schreiben wir an dieser Stelle besser nicht. Dafür gibt’s vielleicht die Lösung für genau DEIN sportliches Engagement, ohne das Familie und Job den Kürzeren dabei ziehen! Mario Herbst ist 41 Jahre alt, voll berufstätig und Vater von zwei Kindern. Er ist aber auch passionierter Läufer. 40 bis 50 Trainingskilometer in der Woche und eine ganze Reihe von beachtlichen Ergebnissen (z.B. Marathon in 2:57h.) zieren seine „Lauf-Vita“. Klar, dass da bei einer Vollzeitstelle und den beiden Kids das optimale Training leidet. Zielgerichtet ist eben anders – es sei denn, man hat den (Trainings-)Plan. „Durch die Leistungsdiagnostik erhoffe ich mir Rückschlüsse für ein effizienteres Training“, so der ambitionierte Läufer, der sich vor dem ersten Rennen der Saison von den SPOORTH-Experten ausbelasten lässt. Sein Ziel: Für diesjährige Wettkämpfe auf den Punkt fit sein und vielleicht die ein oder anderen persönliche Bestzeit brechen.

„Jedes Ziel hat seine individuelle Herangehensweise. Wir unterstützen die Sportler dabei, ihre meist knapp vorhandene Trainingszeit möglichst effektiv zu gestalten.“

Mit eben (auch) solchen Problemen beschäftigen sich Falk Zaumseil und Sebastian Siegert. Die Sportwissenschaftler arbeiten bei SPOORTH, einem Zentrum für Bewegungsanalyse und Leistungsdiagnostik. Hier werden Profi-Athleten vom CFC, den Niners oder des Olympiastützpunktes betreut – aber auch Freizeitsportler. „Vor der Analyse und Trainingsplanung steht immer ein Gespräch“, erklärt Falk. Persönliche Voraussetzungen und Ziele ob beim Laufen oder Radfahren, spielen hierbei eine wesentliche Rolle. „Jedes Ziel hat seine individuelle Herangehensweise. Wir unterstützen die Sportler dabei, ihre meist knapp

vorhandene Trainingszeit möglichst effektiv zu gestalten“, sagt Falk. Eine Leistungsdiagnostik ist hierfür der Ausgangspunkt - so auch heute bei Mario Herbst. Speziell für ihn als Läufer wird diese auf einem Laufband durchgeführt, wobei sich dessen Geschwindigkeit in Intervallen erhöht, um den Körper sukzessive an seine physiologische Grenze zu bringen. Diese Ausbelastung darf nur in einem gesunden Zustand erfolgen. Etwaige Risikofaktoren werden über einen entsprechenden Fragebogen ausgeschlossen. Denn unter anderem gehören eine nicht auskurierte Erkältung sowie Vorerkrankungen zu den Ausschlusskriterien der Diagnostik. Anschließend geht der 41-Jährige für mehr als zehn Minuten auf dem Laufband bis an seine Grenzen, während Sebastian Siegert sowohl den Athleten als auch den Bildschirm mit den aktuellsten Leistungsparametern im Auge behält. Hinter den Zahlen und Messkurven verbergen sich Werte wie Herz- und Atemfrequenz, das Atemzugvolumen, die Sauerstoffaufnahme und Kohlendioxidabgabe. „Mario hat einen großen Bereich, in dem er Fette verstoffwechselt“, liest der Experte aus den Zahlen. „Neben der hervorragenden Leistungsfähigkeit fällt den Sportwissenschaftlern auch Marios

gute Lauftechnik ins Auge. Speziell für Läufer bedeutet das Optimieren der Lauftechnik zum einen den Laufstil zu ökonomisieren und zum anderen Fehlbelastungen zu erkennen und mittels geeigneter Therapien zu vermeiden. Die Leistungsdiagnostik endet in einem ausführlichen Auswertungsgespräch. Hier werden die Trainingsbereiche für die nächsten Monate mittels einer Laufgeschwindigkeits- und Herzfrequenzvorgabe definiert und notwendige Hintergrundinformationen gegeben. So zum Beispiel weshalb das Training im Grundlagenausdauer- bzw. im Spitzenbereich so wichtig für eine Leistungssteigerung ist. Weitere Erkenntnisse für Mario sind: „Ausbrechen aus der Wohlfühlzone“, um durch gezielte Einheiten mit Intervallen und hohen Belastungen einen trainingswirksamen Reiz zu setzen, und „sich beim Laufen bewusst zurücknehmen“, um gezielt im Grundlagenausdauerbereich zu trainieren. Ob‘s hilft? Das wird sich spätestens bei der nächsten Leistungsdiagnostik zeigen, oder besser noch, Mario fühlt die Verbesserung selbst. Mehr Informationen zum Zentrum für Bewegungsanalysen und Leistungsdiagnostik gibt es online unter www.spoorth.de sowie www.facebook.com/SPOORTH.DE.


30

VORWÄRTS, IMMER WEITER... Inzwischen ist die Geschichte leidlich. Mit dem Stadionbau sollte eigentlich Glanz und Gloria in den Chemnitzer Fußball einziehen.

V

olle Tribünen, Fernsehpräsenz in der Zweiten Liga, Attraktivität für Sponsoren – viele Träume waren im Raum. Aber offenbar zu wenig Konzept. Und das wird jetzt zum Problem. Für den Club, für die Stadt, für die Sponsoren, für die Fans. Aber statt endlich reinen Tisch zu machen, eine ehrliche Fehleranalyse zuzulassen und die richtigen Schlüsse zu ziehen, bleiben viele unbequeme Wahrheiten unter Verschluss. Zumindest ist die offizielle Version der Vorgänge nicht immer plausibel und jeder Insider sagt auf Nachfrage das Gleiche: „Aber von mir hast du’s nicht.“ Grundsätzlich nützt es jetzt vielleicht auch nichts mehr, Schuldfragen zu klären, Versäumnisse zu adressieren. Andererseits wäre es fatal, den CFC-Vorstand nicht an der einen oder anderen Stelle von Vorwürfen der kompletten Unfähigkeit zu entlasten. Unbestritten sind dem Club weder eine solide Betriebsführung noch professionelle Strukturen nachzusagen. Aber hatte der Verein überhaupt zu irgendeinem Zeitpunkt seit dem Aufstieg in die

Dritte Liga eine realistische Chance, wirtschaftlich gut dazustehen? Die Chemnitzer sind schließlich nicht der einzige Club in der Spielklasse mit finanziellen Problemen. Trotzdem macht etwa der FC Magdeburg vor, dass die sogenannte „Pleite-Liga“ nicht zwingend zur finanziellen Krise führt. Nun kommen allerdings die Auflagen des DFB für ein Drittliga-Stadion hinzu. Magdeburg, um beim Beispiel zu bleiben, hatte beim Aufstieg in die Dritte Liga bereits ein taugliches Stadion. Chemnitz nicht. Und so wurde geplant. Die Stadt fand eine gängige Lösung, wie so ein Projekt zu finanzieren wäre, investierte letztlich 27 Millionen Euro für die Spielstätte – und übergab sieben Monate später als geplant. Dass der Bauverzug zu enormen Mehraufwendungen und Einnahmeverlusten beim CFC führen würde, musste jedem klar sein, der denken kann. Auch wenn die finanzielle Schieflage bei weitem nicht nur darauf beruht. Trotzdem: Sieben Monate später fertig als gedacht. Da werden Eröffnungsspiele zu Jubiläumsspielen, Sponsoren for-

„...DA BRAUCHT ES KEINEN EXPERTEN, UM DAS DESASTER AUSMACHEN ZU KÖNNEN."

dern Regress für nicht eingehaltene Verträge, die Spiele auf der Baustelle sind zudem sicherheitstechnisch teurer und das VIP-Zelt für die Geldgeber steht auch nicht mietfrei. Da braucht es keinen Experten, um das Desaster ausmachen zu können. Nichtsdestotrotz zeigte sich die Oberbürgermeisterin im Oktober überrascht, als sie von den finanziellen Nöten des Vereins hörte. Eröffnungsfeier, Pressekonferenzen, neuer Stadionname – es gab unzählige Termine über den Sommer, zu denen sich Stadt- und Vereinsspitze die Hände schüttelten und nie soll das Thema zur Sprache gekommen sein?


DER VEREIN WOLLTE DIE RETTUNG DURCHAUS SELBST STEMMEN. DAZU HÄTTE DER CFC ABER EINE BÜRGSCHAFT GEBRAUCHT. Und wenn? Dann hat es Barbara Ludwig eben schon länger gewusst, aber was geht sie das Elend des Clubs an, solange der sich nicht selbst offiziell eingesteht, dass er sowohl ein Eigenkapital-Problem als auch ein Liquiditätsproblem hat. Das übernahm dann Dr. Dirk Kall, der im Juli 2016 als Kaufmännischer Geschäftsführer zum CFC kam. Er habe die Misere aber nicht nur öffentlich gemacht, sondern zusammen mit dem Vorstand auch eine Lösung vorgelegt, wie gleich mehrere Insider erzählen. Demnach haben Offerten zu alternativen Finanzierungsmöglichkeiten auf dem Tisch gelegen. Der Verein wollte die Rettung also durchaus selbst stemmen. Dazu hätte der CFC aber eine Bürgschaft gebraucht. Und die sollte die Stadt geben, über 1,26 Millionen Euro – eben jene Summe, die dem Club aus der Ablöse des Erbbaurechts noch zustand, die aber laut Vereinbarung erst in späteren Jahren sukzessive gezahlt werden sollte. Doch genau das habe die Oberbürgermeisterin abgelehnt und letztlich die bekannte Variante eingefädelt: Die Stadt zahlt sofort und die eins energie in sachsen GmbH gibt ein Darlehn über 1,5 Millionen Euro. Dazu übernimmt der Energiedienstleister gleich noch Betriebsführung und Controlling.

Klar, dass Dirk Kall dann den Verein „auf eigenen Wunsch“ verlassen wollte. Er war Kaufmännischer Geschäftsführer und sollte sich fortan jede Ausgabe über 1000 Euro genehmigen lassen. Das ist objektiv keine Option für einen erfahrenen Betriebswirt, zumal vorstellbar ist, dass sich für so manche Ausgaben im Fußball keine plausible Erklärung finden lässt, die Branchenfremde verstehen. Warum verdienen einige Fußballspieler schon in der Dritten Liga mehr als Ingenieure? Weil das so ist. Da kann auch der CFC nichts dran ändern – außer: Statt nur mit Geld auch mal mit echter sportlicher Perspektive zu winken. Aber genau an diesem Punkt muss sich die Vereinsführung vielleicht die größten Vorwürfe gefallen lassen. Kenner der Szene beschreiben eine große Diskrepanz zwischen der großen Lust des Vereins auf die Zweite Liga und der sportlichen Realität. Nicht, dass der Kader zu schwach wäre, aber der längst verblichene Ruhm des FC Karl-Marx-Stadt dominiere eben nicht nur die Fangesänge.


32

SO IST DER VEREIN ORGANISIERT Der Vorstand leitet den Verein. Er erstellt den Geschäftsbericht und die Bilanz und erstattet dem Stadtrat nun vierteljährlich Bericht über die wirtschaftliche Lage des Vereins. Ihm gehören der Vorsitzende Dr. Mathias Hänel (Chefarzt Klinikum Chemnitz gGmbH), sein Stellvertreter Herbert Marquard (Kaufmännischer Geschäftsführer der eins energie in sachsen GmbH) und Stefan Bohne (Geschäftsführer der Logsol GmbH) an.

Der Wirt-

schaftsbeirat, angeführt von Dr. Peter Seifert (ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Chemnitz), soll dem Vorstand mit unternehmerischem Knowhow zur Seite stehen.

So wird es womöglich noch dauern mit der Zweiten Liga – und eng werden mit der Lizenz für die kommende Saison. Zwar sind die Unterlagen abgegeben, aber erfahrungsgemäß haben es die Nachfragen des DFB in sich. Und viel lässt sich momentan nicht auf den Tisch legen, um einen soliden Verein darzustellen. Außer ein unabhängiges Sanierungsgutachten mit positiver Prognose und die Zahlungen von Stadt und eins. Zumindest aber ist noch Hoffnung. Auch wenn oder gerade weil im Moment alle Emotionen aus dem Spiel sind. Mit Herbert Marquard ist der Kaufmännische Geschäftsführer der eins energie in sachsen aktuell oberster Finanzhüter des CFC und deshalb neues Vorstandsmitglied. Gerissen habe er sich nicht um den Job, betont er gern. Genauso oft fordert er auch Budgettreue. Allein der Spieleretat werde in der aktuellen Saison um 400.000 Euro überzogen, erklärt er mehrfach. Doch, so schlüsselt Nicole Oeser, die Pressesprecherin des CFC auf Anfrage auf: „Die genannte Summe beinhaltet auch eine Prämien-Prognose, die sich auf eine Hochrechnung der zu

Der Ehrenrat um den Vorsitzenden Jürgen Rotter ist im Zweifel Schlichter zwischen Vorstand und Aufsichtsrat.

erreichenden Punkte zum Saisonende bezieht. Daher handelt es sich um eine geschätzte Summe.“ Soll heißen, so wie es momentan läuft, stehen längst keine 400.000 Euro minus mehr im Raum. (Vielleicht ließen sich aber trotzdem mal noch zwei Spiele gewinnen, um wenigstens nicht noch gegen den Abstieg kämpfen zu müssen.) Doch egal, wie die aktuelle Saison ausgeht. Für die nächste, so Marquard, habe der Geschäftsführer Sport, Stephan Beutel, bereits einen Plan vorgelegt, wie das Profiteam des CFC mit weniger Etat auskommen könnte. Was er nicht dazu sagt: Wie viel weniger und welchen Qualitätsverlust das mit sich bringt. Im Moment, so bestätigt die Pressesprecherin des CFC, liege der Spieleretat im Ligavergleich im oberen Drittel. Es wäre also noch Luft nach unten. Aber intensiv an der Qualität zu sparen, um ein Unternehmen wieder fit zu machen, hat andererseit auch noch nie geklappt. Vielleicht soll es so auch nicht verstanden werden, aber für ein Interview mit dem Stadtstreicher hatte Herbert Marquard keine Zeit. Während der Pressekonferenz des CFC zur Vorstellung des neuen

Der Aufsichtsrat besteht aus dem Vorsitzenden Uwe Bauch (Vorstandsvorsitzender der community4you AG) und den Mitgliedern Dr. Eberhard Alles (Kanzler der TU Chemnitz), Dirk Balster (Kaufmännischer Geschäftsführer der Klinikum Chemnitz gGmbH), Gunther Kermer (Geschäftsführer der KPM-Bau GmbH), Erwin Trageser (Geschäftsführer der Härtetechnik und Metallbearbeitung GmbH), Lutz Wienhold (Anzeigenleiter Verlag Anzeigenblätter GmbH

Chemnitz) und Simone Kalew (Geschäftsführerin der GGG mbH). Das Gremium bestellt und überwacht die Geschäftsführung des Vorstandes und genehmigt den jährlichen Finanzplan. Ausgaben, die während des Jahres unvorhergesehen diesen Finanzplan übersteigen, etwa für Trainer- oder Spielerverträge, bedürfen der Zustimmung des Aufsichtsrats. Ihm obliegt auch die Übernahme von Bürgschaften oder der Abschluss von Darlehnverträgen.

v.l.n.r.: Mathias Hänel, Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig, Nicole Oeser, Marc Endres, Sven Köhler, Stephan Beutel

IM MOMENT LIEGE DER SPIELERETAT IM LIGAVERGLEICH IM OBEREN DRITTEL. ES WÄRE ALSO NOCH LUFT NACH UNTEN.

Vorstandes am 2. März sei alles gesagt worden, ließ er mitteilen. Und tatsächlich wurde dort viel geredet: Zum Beispiel auch über die Berufung von Stefan Bohne in den Vorstand und die Vergabe eines Beraterauftrages an dessen Firma Logsol GmbH. Normalerweise optimiert das Pirnaer Unternehmen ja Logistikprozesse. Beim CFC wird es jetzt professionelle Strukturen aufbauen, eine funktionierende Organisation und eine funktionierende Geschäftsstelle. Eine Mammutaufgabe sei das, sagt Stefan Bohne. Aber er kennt sich wenigstens aus im Fußball – speziell im Fußball


©shutterstock.com/HighKey

RATHAUS Chemnitz erleben www.rathaus-passagen.de

www.rosenhof-chemnitz.de

www.kaufhof.de

www.peek-und-cloppenburg.de

www.galerie-roter-turm.de

1. APRIL 2017 CHEMNITZ CITY – INHOUSE FASHION EVENT WEITERE INFOS: WWW.FASHIONDAY-CHEMNITZ.DE

Frühling & Stars. Das Fest: 8. April 2017. Starten Sie jetzt mit uns dynamisch in den Frühling! Erleben Sie am 8. April 2017 ab 09.00 Uhr unser Staraufgebot für Sie: Drei neue Stars der Straße – das E-Klasse Coupé, die E-Klasse All-Terrain und das GLA Facelift, Stars der Musik- und Hebebühne, Stargäste aus Sport und Kunst, ein Star-Programm für Kids u.v.m. Alle Stars live und in Frühlingsfarbe – nur bei Schloz Wöllenstein. Kommen Sie vorbei!

Schloz Wöllenstein GmbH & Co. KG | Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service Werner-Seelenbinder-Straße 11 b | 09120 Chemnitz | Tel.: 0371 5223190 Fax: 0371 52457197 | info@swmb.de | www.swmb.de Schloz Wöllenstein in Chemnitz | Freiberg | Frankenberg | Annaberg-Buchholz 3_SWMB_Autofibel_2017_Premiere_HE_CD.indd 2

06.03.17 16:26


34

von Dynamo Dresden. Dort war er von Januar 2009 bis Juni 2010 Hauptgeschäftsführer und bekennt sich noch immer uneingeschränkt zu diesem Club. Das deutet zumindest schon mal auf Leidensfähigkeit hin, denn Dynamo spielte ihm damals übel mit, so dass er seinen Rücktritt erklärte, noch ehe ihn der Aufsichtsrat entließ. Offenbar war sein Konsolidierungskurs zu strikt geraten. DIE ZEIT nannte ihn dafür

immerhin „einen der Angenehmen bei Dynamo“. Trotzdem hat eine solche Personalie natürlich ein Geschmäckle. Aber das ist Fanlogik, das kann ein Zahlenmensch wie Herbert Marquard womöglich gar nicht nachvollziehen. Sein Job heißt nur „Rettung“ und dafür brauchte er einen Sachverständigen, dem er vertraut. Das ist nachvollziehbar.

WIE LASSEN SICH GENUG SPONSOREN FINDEN UND AN DEN CLUB BINDEN? VERANTWORTLICH FÜR DIESE FRAGE IST EIGENTLICH DIE INFRONT SPORTS & MEDIA AG, EIN INTERNATIONAL AGIERENDES SPORTMARKETING-UNTERNEHMEN – DAS IN CHEMNITZ DIE GEISTER SCHEIDET.

VIEL RAUM FÜR

Deshalb halt Stefan Bohne, und die Logsol GmbH, weil er den 43-Jährigen schon lange kennt. Natürlich klang auch die Alternative spannend. Helmut Sandrock hatte sich zugleich als Geschäftsführer beworben. Der ehemalige Generalsekretär des DFB war schon Vorstandsvorsitzender des MSV Duisburg und Geschäftsführer bei Red Bull Salzburg – mehr Expertise geht bald nicht. Aber offenbar glaubten weder die Oberbürgermeisterin bei ihrer Entscheidung, noch Herbert Marquard bei seiner, dass sich der CFC von innen heraus neu und vor allem professionell aufstellen könnte. Außerdem, so der neue Finanzvorstand, sei die Logsol GmbH beim Honorar „hochgradig entgegen gekommen“. Sie würde also geringere Kosten verursachen als ein hauptamtlicher Geschäftsführer. Insofern rechne sich das auch noch. Obwohl das Konstrukt jetzt nicht optimal der Vereinssatzung entspricht, die vorsieht: „Mindestens ein Mitglied des Vorstandes soll hauptamtlich tätig sein.“ - Promotion -

INDIVIDUELLE WOHNWÜNSCHE! Eine größere Wohnung? Entspanntes Umfeld und nicht weit bis zur KiTa? Wer solche Bedingungen stellt, der sollte doch mal über die Grenzen von Chemnitz schauen. Denn die AWG Frankenberg hat so einiges im Angebot.

A

Allgemeine Wohnungsgenossenschaft Frankenberg/Sa. eG: Kirchgasse 8, 09669 Frankenberg, Tel.: 037206 88600, www.awg-frankenberg.de

us zwei kleinen Wohnungen eine große schaffen? Eine VierRaum-Wohnung mit 112 qm für zum Beispiel 650 Euro Kaltmiete? Wer solche Wünsche hat, sollte bei der Allgemeinen Wohnungsgenossenschaft Frankenberg/Sa. eG vorbeischauen. Denn die Wohnungen bieten nicht nur jede Menge Platz, sondern auch andere angenehme Vorteile. So zum Beispiel kurze Wege bis zur Arbeit. Denn Chemnitz liegt nur ca. 10 km entfernt. Und wer keine Lust auf das Auto hat, kann das Chemnitzer Stadtzentrum entspannt mit der CityBahn Chemnitz erreichen.

Naturliebhaber können sich in das Naherholungsgebiet Lützeltal zurückziehen, das sich am Stadtrand von Frankenberg befindet. Und für die Kleinen sorgen fünf Schulen und drei Kindergärten. Denn die „Stadt der Bildung“ hat sich Vielfalt und hohe Qualität der Bildungsund Freizeitangebote auf die Fahne geschrieben. Großzügig angelegte Spielplätze, Parks, Sportanlagen und Museen bieten in Frankenberg vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Mehr als 100 Vereine oder die Ausrichtung der 8. Sächsischen Landesgartenschau 2019 – Frankenberg ist immer wieder für eine Überraschung gut.


35 Die Grundfrage bei der Rettung des Vereins ist ja aber auch nicht die personelle, sondern immer noch die finanzielle. Also: Wie lassen sich genug Sponsoren finden und an den Club binden? Verantwortlich für diese Frage ist eigentlich die Infront Sports & Media AG, ein international agierendes SportmarketingUnternehmen – das in Chemnitz die Geister scheidet. Als Mathias Hänel im Oktober 2006 den Vorstandsvorsitz beim CFC übernahm, spielte der Club in der Oberliga und Sponsoren betreute der langjährige Mitarbeiter Sven-Uwe Kühn. Mit dem Aufstieg in die Regionalliga wuchsen dann auch wieder die Ambitionen für mehr. Deshalb rang der Verein damals schon um Professionalisierung. So sollte ein Vertrag mit The Sportsman München einen Zuwachs an Sponsorengeld bringen. Die Agentur sah sich aber bald überfordert und veräußerte die Lizenz an die Infront. Seither sind zwar auch Verträge mit überregionalen Sponsoren neu hinzugekommen, die Betreuung vor Ort aber war immer schon Streitpunkt, genauso wie die Höhe der Provision. Da reichen die Vorwürfe von arrogant bis kommunikationsarm. Es soll deshalb sogar eine nennenswerte Zahl an Kündigungen von SponsorenVerträgen geben, so Insider. Aber mehr als das verwundert die Verstrickung mit dem Geschäft der vereinseigenen CFC Marketing und Stadionbetrieb GmbH. So beinhalten Sponsorenverträge bereits Mietkosten für geplante oder nicht geplante Nutzungen der Multifunktionsräume im Stadion. Das heißt, das Betreiberkonzept beruht auf seltsamen Zwängen. Anders würde es wohl auch nicht funktionieren, denn woher sollte der Verein als Pächter auch das Know-how haben, um dieses Stadion mit seinen räumlichen Möglichkeiten zu vermarkten? Genau genommen ist die Arena ja nur an 19 Heimspieltagen im Jahr fest vermietet, vielleicht kommen Pokal- oder Freundschaftsspiele hinzu. Die restliche Zeit müsste mit Tagungen, Messen, Empfängen, Feiern belegt werden. Eine Aufgabe, die aktuell bei einer GmbH liegt, die zwei Mitarbeiter zählt.... Und auch wenn das erste Jahr ganz gut aussieht mit Immatrikulationsfeier, Jobmesse, Firmenveranstaltungen und mehr, so ist ein langfristiges und vor allem fundiertes Konzept nach der NeugierPhase nicht auf dem Tisch. Die GGG

hat aber erstmal die Geschäftsbesorgung für die Betreibergesellschaft übernommen. Soll heißen – eigentlich läuft nichts optimal. Aber nochmal: Hatte der Verein je die Chance, die finanziellen Herausforderungen zu stemmen, die mit dem Stadionbau und der Dritten Liga verbunden sind? Mal abgesehen davon, dass nicht jedes Invest in Spieler oder Stadionausstattung als vernünftig gelten kann, weil in dem Geschäft eben zwangsläufig zu viele Emotionen mitschwingen und sicher in der aktuellen Saison auch risikofreudig die Hoffnung auf den Aufstieg beliehen wurde – bleibt Fußball unberechenbar. Im übrigen stellt sich die Frage auch schon deshalb nicht, weil Chemnitz nur diesen einen hochklassigen Club hat und seit noch nicht mal einem Jahr ein neues Stadion. Wer sollte da sagen: Der CFC hat keine Chance, im Profifußball zu überleben? Vielleicht ist das ja auch tatsächlich irgendwann mal sehr erfolgreich möglich. Aber im Moment dominiert eher das Gefühl, dass Schön- und Drumrumreden noch immer Devise ist. Kleines Beispiel? Die Antwort der CFC-Pressesprecherin auf unsere Anfrage zum Vertrag mit der Logsol GmbH und zum zeitlichen Rahmen der Neustrukturierung: „Selbstverständlich arbeiten gerade alle handelnden Personen, seien es Mitarbeiter der Geschäftsstelle, der eins energie in sachsen, der GGG oder der Logsol GmbH, effizient und zielführend, was einen genauen Arbeits- und Zeitplan voraussetzt. Dabei gibt es gesetzte Meilensteine, die in zeitlichen Abständen eingehalten werden sollen, um die Sanierung und Neustrukturierung des Vereins voranzubringen. Gemeinsam werden gerade bestehende Strukturen und Arbeitsweisen auf den Prüfstand gestellt und gegebenenfalls optimiert oder neu strukturiert. Die eins energie in sachsen GmbH hat dabei einen Beratervertrag mit der Logsol GmbH abgeschlossen, in dem ein genauer Projektumfang mit einem entsprechenden Projektpreis definiert ist. Ziel ist es, bis 2018 das Projekt erfolgreich durchgeführt zu haben.“ ■ Erfahrene Journalisten würden sagen: Vorsicht vor gestelzten Antworten. Da liegt die Wahrheit zwischen den Zeilen.


36

STIMMUNGSBILD

SÜDKURVE H eimvorteil – ohne Fans gäbe es diese Wortschöpfung nicht. Und überhaupt, ein Spiel ohne stimmgewaltige Geräuschkulisse ist sowieso kaum denkbar. Sogenannte Geisterspiele zeigen in aller Regelmäßigkeit eindrucksvoll, welche Stimmung ein stummer Kick verbreitet. Nämlich gar keine. Ganz abgesehen davon, dass ohne zahlende Besucher kein finanzielles Fundament steht – denn auch Bandenwerbung am Spielfeldrand würde ohne Zuschauer natürlich keinen Sinn ergeben. Kurz gesagt: Ohne Fans gibt es keinen Profi-Verein. Grund genug, um diejenigen zu Wort kommen zu lassen, die ein Fußballspiel zum breiten gesellschaftlichen Ereignis machen. Wir sprachen mit Philipp Uhlig, Vorstandsmitglied des Vereins „Fanszene Chemnitz e.V.“, der seit seiner

Gründung im März 2016 versucht, die Interessen aller Fans zu vertreten.

Philipp, bevor wir uns der finanziellen Thematik widmen, lass’ uns zunächst etwas weiter zurückblicken: Fühlten sich die Fans beim Großprojekt Stadionbau ausreichend mitgenommen?

Anfangs auf jeden Fall. Direkt nach Bekanntwerden der Pläne wurde 2011 die „AG Faninteressen“ gegründet, die begleitend zum Bau die Wünsche der CFC-Fans stichpunktartig auflistete. Einige Pläne wie die Kioskgestaltung vor der Südkurve oder der sichtbare Bezug zur Tradition wurden berücksichtigt, der Großteil blieb allerdings ein Wunschgedanke. Vieles war auch gar nicht gewollt. Das größte Thema, das die CFC-Anhänger beschäftigt, ist der Neubau einer Fanhalle. Bislang wurden wir

„DAS GRÖSSTE THEMA, DAS DIE CFC-ANHÄNGER BESCHÄFTIGT, IST DER NEUBAU EINER FANHALLE. BISLANG WURDEN WIR DIESBEZÜGLICH LEIDER NUR VERTRÖSTET.”

diesbezüglich leider nur vertröstet. Seit der finanziellen Schieflage sind Gespräche dazu sowieso erst einmal auf Eis gelegt. Gibt es denn zurzeit überhaupt Gespräche zwischen den CFC-Gremien und euch Fans? 

Nein. Von einer gesunden Vereinstransparenz sind wir leider weit entfernt. Das war auch der Grund dafür, dass wir unseren FragenKatalog Anfang März öffentlich machten. Uns fehlt nach dem Ausscheiden von Dr. Dirk Kall ein neuer Ansprechpartner. Er hatte stets die Fanbelange angehört und unsere Anfragen in die Gremien getragen. Dass er die Reißleine gezogen hat, kann man ihm nicht


verdenken, schließlich wurde er innerhalb kürzester Zeit vom kaufmännischen Geschäftsführer zum Insolvenzverwalter.

können wir aber festhalten, dass wir niemanden vorverurteilen möchten und dem neuen Vorstand die Chance geben, die er verdient.

Was hält der „Fanszene Chemnitz e.V.“ vom neuen Vorstand? 

Wie lange wird dieser Vertrauensvorschuss halten?

Das lässt sich schwer einschätzen, da es aus unserer Sicht an Transparenz und Ehrlichkeit mangelt. Bis wir mit dem Vorstand endlich gemeinsam an einem Tisch sitzen, können wir nur spekulieren. Mit Mathias Hänel blicken wir jedenfalls zuversichtlich in die Zukunft, wobei wir ihn weiterhin kritisch beobachten. Er hat den Verein in den vergangenen Jahren so gut es ging ehrenamtlich geführt, dabei aber einige schwerwiegende Fehler begangen. Bedenklich finden wir dagegen die Personalie Herbert Marquard. Der kaufmännische Geschäftsführer von „eins energie in sachsen“ bringt zwar die finanzielle Kompetenz mit, kennt sich aber im Fußballgeschäft nicht aus. Was wir von Stefan Bohne und seinen Verbindungen zu Dynamo Dresden halten sollen, wissen wir ehrlich gesagt noch nicht. Grundsätzlich

Das hängt wahrscheinlich auch von der sportlichen Leistung der Mannschaft ab. Wir hatten bis jetzt zwar nicht das Gefühl, dass sich das finanzielle Thema in den Spielerköpfen festgesetzt hat. Trotzdem steigen mit Blick aufs Saisonende unsere Bauchschmerzen. Was passiert, wenn der Verein den Aufstieg nicht schafft? Kommt es dann im Sommer zum Ausverkauf? Kann der CFC die Lizenz halten? Das sind Fragen, die uns derzeit beschäftigen. Mit Lizenzentzug oder Punktabzug geht es in der Liga ja bekanntlich ziemlich schnell.

„WAS WIR VON STEFAN BOHNE UND SEINEN VERBINDUNGEN ZU DYNAMO DRESDEN HALTEN SOLLEN, WISSEN WIR EHRLICH GESAGT NOCH NICHT.”

Dennoch scheint ihr den Verein bedingungslos zu unterstützen. Stichwort: Spendenkonto.

Philipp Uhlig, Vorstandsmitglied des Vereins „Fanszene Chemnitz e.V.”

sind zusammengekommen, deren Einsatz mit Herrn Kall abzusprechen gewesen wäre. Wir hoffen nun, dass sich der neue Vorstand bald dazu äußert, was mit dem Geld passieren soll. Uns wäre es am liebsten, wenn die Spenden nicht in einem schwarzen Loch – zum Beispiel für Spieleretats – verschwinden, sondern der Nachwuchsarbeit zugute kommen. Die Krise hat Fans und Spieler enger zusammengebracht. Könntest du diese Behauptung unterschreiben?

Es lässt sich zumindest eine andere Fankultur im Vergleich zum Vorjahr ablesen. Dass die CFC-Anhänger auch nach einer Heimniederlage noch eine Stunde weiter singen oder sie nach einem verlorenen Auswärtsspiel die Spieler nachts 3 Uhr empfangen, gab es in dieser Form noch nicht. Das alles dient einer positiven Grundstimmung. Wir wollen der Stadt zeigen, dass wir bedingungslos hinter dem Verein stehen und ein Aushängeschild für Chemnitz sein können. Das werden wir uns auch in den kommenden Wochen und Monaten weiterhin auf die Fahnen schreiben. ■

D

Die erfrischend fruchtige

Garten-Limonade von Bad Brambacher schmeckt so gut wie selbst gemacht. Mit natürlichem Mineralwasser und feinem Fruchtsaft. Natürlich ohne künstliche Aromen, ohne Farb- und Konservierungsstoffe!

Ohne künstliche Farbstoffe

Ohne künstliche Aromen

Ohne Konservierungsstoffe

www.bad-brambacher.de

Das ist leider auch eine Geschichte, die noch nicht abschließend geklärt ist. Die Spendenbereitschaft nach unserem Aufruf war atemberaubend. Fast 50.000 Euro

37


38

Raus aus dem

(Trainings-)

Alltag

Mal den Kopf ausschalten, aus dem Alltag ausbrechen und sich dabei gezielt auf sportliche Herausforderungen vorbereiten: Immer mehr Vereine und Freizeitsportler nutzen dieses Angebot von Sportparks, Jugendherbergen und Hotelanlagen. Dabei erarbeiten

sie sich wesentlich mehr als körperliche Fitness. Das gemeinschaftliche Abenteuer schult gleichzeitig den Teamgeist und fördert das Selbstbewusstsein der Teilnehmer. Was die Auszeit-Profis so alles zu bieten haben, stellen sie auf den folgenden Seiten vor.

GEMEINSAM FIT FÜR DEN SOMMER

ZU ZWEIT STARTEN UND AUFNAHMEGEBÜHREN SPAREN.* *GÜLTIG BIS 23.04.2017. BEI ABSCHLUSS EINES 12-MONATS-ABOS.

lt für kleines Geld itnesswe F e ß o r Die g

1.300 kostenlose Parkplätze WWW.PARAMOUNT-SPORT.DE


39

sport-trainingslager.de Sportvereine, Trainer und Eltern aufgepasst! Das Familienunternehmen Touristik-Service-Center GmbH, gegründet 1990, organisiert und veranstaltet seit 14 Jahren mit viel Kompetenz Trainingslager für Sportvereine und Sportcamps für Kinder und Jugendliche.

Das Team, bestehend aus einem ehemaligen Handballer, aktivem Fußballer, ehemaliger Leistungsschwimmerin und Triathletin, organisiert speziell Trainingslager für Sportvereine.

Ob in der Nähe, wie Sachsen, Thüringen oder Sachsen-Anhalt, oder in der Ferne, wie Italien oder Dänemark, sowohl Vereine als auch Kinder und Jugendliche (Rubrik Ferien Sport-Camps) finden auf sport-trainingslager.de das passende Trainingslagerziel bzw. Sportcamp in den Ferien. Entsprechend der Angaben im Anfrageformular erhält der Verein ein oder mehrere individuelle Trainingslagerangbote zur Auswahl.

Das Team von sport-trainingslager.de hat sowohl preiswerte als auch höherwertige Unterkünfte im Programm. Je nach Budget und Altersspezifika findet jeder das Passende, egal ob Kinder-, Jugend-, Männer-, Damen- oder Altherrenmannschaft.

Touristik-Service-Center GmbH: Abteilung: Sport-Trainingslager.de Wiener Straße 80, 01219 Dresden Tel.: 0351- 86 26 07 0, (mo-fr 9-18 Uhr) anfrage@sport-trainingslager.de www.sport-trainingslager.de

» Fußball » » » » »

Handball Volleyball Basketball Tanzen Cheerleading

» » » » » »

Futsal Jugger Ultimate Frisbee Kampfsport Hockey Leichtathletik

» » » » » »

Schwimmen Turnen Radsport Lacrosse Football u.v.a.


40

KiEZ Waldpark Grünheide Natur pur, entspannen, Gemeinschaft erleben, gemeinsame Entdeckungen und Erlebnisse! Das Kinder- und Jugenderholungszentrum ist eine moderne Gruppenunterkunft mit einer Gesamtkapazität von über 500 Betten (saisonal) und verfügt über 2- bis 6- Bettzimmer in Gästehäusern, beheizbare Sommerhütten in den Sommermonaten, Familienwohnungen und-bungalows sowie einen Zeltplatz. In 730 Metern Höhe bietet der Waldpark Grünheide auf 18 Hektar Fläche vielfältige Aktivitäten für einen entspannten und spannenden Urlaub im schönen Vogtland mit der Familie, für Schul- und Klassenfahrten, für Vereinsfreizeiten oder Handicapped Reisen.

Neben Übernachtung und Vollpension dürfen natürlich auch vielfältige Sportund Freizeitstätten nicht fehlen. Die meisten der geschaffenen Freizeitaktivitäten im Waldpark sind sportlich-aktiv ausgerichtet. Eine Ballspielhalle mit Bowlingbahn, Rasen- und Kunstrasenplatz, Volleyballplätze, eine Saunalandschaft, ein Kampfsportareal. DAS Highlight wird die Eröffnung des Waldpark-Kletterwaldes im Frühjahr 2017.

Auch Ferienlagerangebote in den Sommer- und Herbstferien erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Ob Outdoor-, Wasserrattencamp, Sportcamp oder Schnupperferienlager – für jedes Kind ist das Passende dabei.

Kinder- und Jugenderholungszentrum (KiEZ) Waldpark Grünheide: Rautenkranzer Str. 5 08209 Auerbach/OT Grünheide, Hotline für Buchungen und Anfragen: Tel: 03744-83730 oder 03744-8373101 www.waldpark.de

geeignet für:

» Probenlager für Kulturgruppen, Familienfreizeiten, Familienfeiern, » Schul- und Klassenfahrten Behindertenfreizeiten, Sportevents, » Trainingslager für Sportvereine Tagungen und Seminare, Ferienlager, Veranstalter für Betriebsferienlager


Unsere Kurse sind nur was für Mamis? Von wegen! Hier kommt jeder mit speziellen Fitnessprogrammen in Bewegung. Von Klein bis Groß wird sich hier entspannt und ausgepowert. Bleib in Form und hab Spaß dabei!

Adresse

ZSCHOPAUER STR. 50 09111 CHEMNITZ

.............................................

Finde Deinen Lieblingskurs!

JETZT AN BellySport. Babymassage. BuggyWorkout. fitdankbaby®. MamiDance. PapiFit Outdoor. MamiFit. Jumping. Jumping Kids. Purzelbaum. Piloxing®. BodyTime. Yoga. Zumba®.

Zuschuss

DURCH KRANKENKASSEN MÖGLICH


42

Sportpark Rabenberg Sportlich – aktiv – vielseitig: Vom Trainingslager über den Aktivurlaub bis hin zu spannenden Tagen mit den Firmenkollegen lässt der Sportpark Rabenberg keine Wünsche offen. Inmitten der erzgebirgischen Naturlandschaft stehen Gästen mehr als 20 Sport- und Trainingsstätten zur Verfügung. Besondere Anlaufpunkte

sind der Abenteuerpark 860, der wahrscheinlich höchstgelegene Waldseilpark- und Hochseilgarten Deutschlands, und das einzigartige Trail-Center für Biker. Ob eine leichte Runde mit der Familie, eine Einsteiger-Tour oder eine tagesfüllende Route – alles ist möglich. Einfach hinkommen, aufs Rad setzen und losfahren!

Ideale Trainingsbedingungen verbunden mit hochwertigen Unterkünften und einem exzellenten Speiseangebot locken nicht nur Profisportler auf den Rabenberg. Fünf verschiedene Parcours mit mehr als 60 Übungen in verschiedenen Höhen und Schwierigkeiten garantieren im Abenteuerpark 860 für jeden eine persönliche Herausforderung. Vom Breitensportler bis hin zum Profi, der sich auf die Olympischen Spiele vorbereitet, nutzen jedes Jahr mehr als 18.000 Sportler die Anlage.

Sportpark Rabenberg e.V. 08359 Breitenbrunn Telefon: 037756/1710 kontakt@sportpark-rabenberg.de www.sportpark-rabenberg.de

Ein Schwimmkomplex mit einer 25 Meter- sowie einer 50-Meter-Halle bietet dank Unterwasserkamera-Anlage und modernster Technik beste Voraussetzungen, um die individuelle Technik der Sportler zu verbessern. Singletrails ohne Ende und Fahrspaß ohne Grenzen: Im Trail-Center Rabenberg wartet ein komplett ausgeschildertes, kompaktes Streckennetz mit unterschiedlich langen Runden verschiedener Schwierigkeitsgrade auf leidenschaftliche Biker.

Checkliste » mehr als 30 Sportarten in über 20 Sportstätten » 392 Betten in 164 Zimmern » 15 Stellplätze für Caravan und Wohnmobil » 11 Tagungs- und Seminarräume für 8 bis 40 Personen

» 1 Konferenzsaal für 180 Teilnehmer » breit gefächertes Kursprogramm » Aus- und Fortbildungsangebote des LSB Sachsen und der Sportjugend Sachsen » Sommersportwochen verbinden Training und Ferienspaß » im Kurzurlaub zum Aktivwochenende » Zeltwiese mit 30 Stellplätzen


44

Santé Royale Hotel- & Gesundheitsresort Am Trainingserfolg ist maßgeblich auch die Trainingsstätte beteiligt. Idealerweise wählt man daher für ein Trainingslager Orte, an denen man seine Sportart bei angenehmen Bedingungen optimal ausüben kann. Deshalb einfach mal raus und das Angenehme mit dem Nützlichem verbinden: Komfort des 4-Sterne Santé Royale Hotel- & Gesundheitsresort Warmbad und Möglichkeiten für intensives Kraft- & Konditionstraining.

Trainiert wird auf der hauseigenen Übungswiese mit nationalen Maßen, direkt neben dem Santé Royale. Darüber hinaus bestehen kooperative Beziehungen zwischen Hotel und Vereinen der Umgebung, die ihre Spiel- und Trainingsstätten (auch Kunstrasen) nach Absprache zur Verfügung stellen. Ab Haus erstreckt sich überdies ein weitverzweigtes Wegenetz, das sich ausgezeichnet für zusätzliche Laufeinheiten eignet.

Das im Herbst 2014 eröffnete Hotel besticht durch seine hochwertige Ausstattung. Es verfügt über 137 großzügig geschnittene Zimmer und Suiten, Rezeption, stilvolle Restaurants mit Parkterrasse, Bistro, Aufenthalts- und Besprechungsräume sowie Möglichkeiten für Massagen und Regeneration. Auch die gastronomische Verpflegung im Rahmen der Trainings wird an die speziellen Anforderungen der Teams angepasst. Gemütlich ausklingen lassen kann man den Tag in der Hotelbar mit Kaminfeuer. Die kostenfreie, uneingeschränkte Nutzung der direkt über einen Bademantelgang angeschlossenen, 5000 qm großen SilberTherme ist im Aufenthalt inbegriffen. Frühsporteinheiten, Aqua-Fitness und Aqua-Joggingkurse können hier absolviert werden. Entspannung für beanspruchte Muskulatur verspricht danach die Saunalandschaft mit sechs verschiedenen Saunen im Innen- und Außenbereich, Schwimmund Tauchbecken sowie Ruhezonen.

Die geräumigen Zimmer (für 1 – 4 Personen) sind ausgestattet mit Dusche, WC, Haarföhn, Sat-TV, Radio, Telefon, Safe, Schreibtisch, Couch oder Lesesessel. Neben Quartieren bietet das Hotel auch ergänzende Services wie Aufbereitung von Wäsche und die Organisation von Rahmenprogrammen an.

Santé Royale Hotel- & Gesundheitsresort: An der Silbertherme 5 09429 Wolkenstein/Warmbad Tel: 037369 - 8799-0 info.wolkenstein@sante-royale.de www.sante-royale.de

Checkliste » Sportart: Fußball » Trainingsmöglichkeiten: hauseigener Trainingsplatz, Trainingsmöglichkeiten sowie Fitnessraum in angeschlossener Therme

» Gruppengröße: ab 15 Personen » Verpflegung: Frühstück, HP, VP, all inclusive » Unterbringung: in Einzel-, Doppel- oder Mehrbettzimmern » Kosten: ab 30 Euro/Person


Eisschnelllauf-Club Chemnitz e.V. – Der coolste Sportverein der Stadt Chemnitz Eisschnelllauf hat in Chemnitz eine lange Tradition. Schon 1973 wurde die Eisschnelllaufbahn eingeweiht und seither erlebten viele junge Sportler den coolen Rausch der Geschwindigkeit auf dem Eis.

H

ervorgegangen aus dem Eissportverein Chemnitz e.V. (EVC e. V. - 19891998) und dessen Vorgängerverein SC Karl-Marx-Stadt (1968-1989), zählt der Eisschnelllauf-Club Chemnitz e.V. inzwischen 171 Mitglieder: von den jüngsten „Pinguinen“ bis hin zu hoffnungsvollen Nachwuchstalenten und erfolgreichen „Seniorensportlern“. Alle Altersgruppen erhalten im Verein die Möglichkeit, sich mehr oder weniger professionell auf dem Eis tummeln zu können. Unser jüngster Spross ist dabei erst 5 Jahre alt und der Älteste bereits 69. Wer nun aber glaubt, wir „führen alle Mitglieder aufs Glatteis“, der irrt sich gewaltig! Wem es auf dem Eisoval zu rutschig ist, der kann sich sportlich und/oder ehrenamtlich anderweitig bei uns betätigen. Neue Mitglieder sind immer herzlich willkommen! Sie können dann wählen zwischen dem Eisschnelllauf oder dem Speedskating. Als sportlich aktives Mitglied sollte man die Geschwindigkeit auf Kufen oder Rollen also durchaus mögen. Aber ein funktionierendes Vereinsleben braucht auch viele Helfer neben dem Eis. So gilt es, außer unseren Trainingsgruppen auch bürokratische Vereinsarbeiten bis hin zu unseren legendären Festen zu organisieren. Besonders die Nachwuchs-

arbeit wird bei uns im ECC groß geschrieben. Deshalb gehen unsere haupt- und ehrenamtlichen Trainer im Winterhalbjahr auf Talentsuche. Um den vielen neuen Eiszwergen im Schnuppertraining erste Schritte auf dem Eis beibringen zu können, werden die professionellen Trainer von unserem Trainernachwuchs, den Schülerassistenten unterstützt. Das sind unsere jugendlichen Mitglieder, die aus verschiedenen Gründen den Eisschnelllauf nicht mehr aktiv betreiben können. Die Nachwuchsförderung zahlt sich aber auch aus! Das zeigen die Ergebnisse unserer Leistungssportler. In sieben Trainingsgruppen unterschiedlicher Altersklassen trainieren die Eisschnellläufer mehrmals wöchentlich. Ab 12 Jahren stehen unsere Nachwuchskader sogar fünf- bis sechsmal in der Woche auf dem Eis, um bei den Wettkämpfen vordere Plätze belegen zu können. Den Saisonhöhepunkt bildet die jährlich im Februar ausgetragene Deutsche Meisterschaft, welche in diesem Jahr auf dem Eisoval in Chemnitz stattfand. Hier konnten unsere Sportler mächtig punkten. In der Altersklasse 15 gewann eine unserer Sportlerinnen sogar Gold. Aber auch die jüngeren Kufenflitzer erzielten viele Podestplätze. Im sogenannten Seniorenbereich vertreten deutschlandweit und international zwei Sportler die Vereinsfarben des ECC. Ob Freizeit- oder Leistungssport – nicht nur das Eis verbindet uns, sondern vor allem auch unsere Feste. Denn wer hart trainiert, sollte auch außerhalb der Trainingseinheiten miteinander Spaß haben. Los geht’s im Oktober mit dem Saisonauftakt, der neben dem ersten Kräftemessen auf dem Eis stets auch viel Spaß bereit hält. Pünktlich vor den Weihnachtsferien kommt dann der Weihnachtsmann auf Schlittschuhen, um klei-

ne Geschenke zu verteilen. Aber erst nachdem unsere Sportler und deren Eltern eisige Spiele und eine Spaßstaffel, bei der rechts herum gelaufen werden muss, absolviert haben. Nach dem Saisonabschluss im März ist dann unser Sommerfest der Höhepunkt der Athletikzeit. Apropos Sommer: Getreu dem Motto „Wintersportler werden im Sommer gemacht“, geht es „auf dem Land“ an den Muskelaufbau mit Athletik-, Kraft-, Technik- und Radtraining. Auf unserer Rollbahn wird bei trockenem Wetter auf Inlineskates mit extra großen Rollen geskatet. Und einmal in der Woche geht’s in den Eishallen des Eissportzentrums Chemnitz aufs Eis, um beim Shorttrack möglichst schnell die engen Kurven zu bewältigen. Wer nun neugierig geworden ist, schaut einfach mal auf unsere Internetseite. Dort sind die Aktivitäten und Termine der bevorstehenden Wettkampfsaison vorgestellt. Wir freuen uns über jeden, der zuschaut und unsere Sportler anfeuert.

Eisschnelllauf-Club Chemnitz e. V. (ECC e. V.) Wittgensdorfer Str. 2a, 09114 Chemnitz www.ecchemnitz.de, vorstand@ecchemnitz.de

Sportbegeistertes Team sucht aktive Mitarbeiter Wir machen Euch fit für coole Jobs. Aktuell suchen wir: • kaufmännische Mitarbeiter für die Finanzbuchhaltung (m/w) • Hydraulikschlosser (m/w)

• CNC-Dreher und CNC-Fräser (m/w) • Industrieelektroniker (m/w) • Schweißer MAG/WIG (m/w) Detaillierte Infos findet Ihr unter www.saxjob.de

Reichsstraße 22 | 09112 Chemnitz Tel. 0371 28377 50 | Fax 0371 283 77 51 www.saxjob.de | saxjob@saxjob.de


46

Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Sachsen e.V.

Hormersdorf

Hier wachsen nicht nur Muskeln, sondern auch Teamgeist und Selbstvertrauen! Die (Frei)Räume in den sächsischen Jugendherbergen sind der richtige Anlaufpunkt für alle, die das Beste einer Mannschaft zum Vorschein bringen wollen. Für jene, die lieber Segel setzen statt still sitzen möchten. Und erst recht für diejenigen, die beim nächsten Wettkampf auf dem Siegertreppchen ste-

hen wollen. Ob beim Toben, Tanzen oder Trainieren – mit Know-how und ganz viel Flexibilität werden individuelle Reise-, Freizeit- und Verpflegungswünsche erfüllt. Getreu der Devise „Geht nicht, gibt‘s nicht“ setzen Sachsens Jugendherbergen auf ein maßgeschneidertes Programm- und Serviceangebot und zaubern so aus einer Reise ein ganz besonderes Erlebnis.

Sayda

Klingenthal

Am Erzgebirgskamm nahe Seiffen ist die Jugendherberge Sayda ein beliebter Ort, um Bewegung und Entspannung geschickt miteinander zu kombinieren. Während das weitläufige Außengelände und die herbergseigene Sauna die Lebensgeister wieder aufladen, sorgen eine 240 Quadratmeter große Mehrzweckhalle sowie Kegelbahn und Sportgeräteverleih für Abwechslung. Weitere Informationen unter www.sayda.jugendherberge.de

Nicht nur ein Multifunktionssaal mit atemberaubendem Panoramablick lockt in die zertifizierte Sportjugendherberge Klingenthal. Denn das vogtländische Wintersportzentrum mit Europas modernster Sprungschanze bietet mit seiner Lage am Kammweg im Winter einen direkten Einstieg in die Loipe. Weitere Informationen unter www.klingenthal.jugendherberge.de

DJH Landesverband Sachsen e.V.

Checkliste

Zschopauer Straße 216 09126 Chemnitz service-sachsen@jugendherberge.de Info-Telefon: 0351 4942211

» Übernachtung inkl. Frühstücksbüfett und Bettwäsche bereits ab 20,50 € » Freiplätze ab 20 zahlenden Teilnehmern » sportbezogene Räumlichkeiten (Tagungsraum, Materialraum, Trockenraum etc.)

www.jugendherberge-sachsen.de

Die zertifizierte Sportjugendherberge Hormersdorf lädt am Greifenbachstauweiher auf ein riesiges Außengelände mit diversen Spiel- und Sportmöglichkeiten ein. Vom Floßbau über GPS-Rallyes bis zum Schneeschuhtracking gibt es jede Menge Abenteuer zu erleben. Weitere Informationen unter www.hormersdorf.jugendherberge.de

» Sportanlagen auf dem Gelände und/oder in unmittelbarer Nähe der Jugendherberge » sportlergerechte, gesunde Verpflegungskonzepte mit flexiblen Essenszeiten » Ausleihe von Sportgeräten, Buchungsservice für Sportanlagen, Gepäcktransfer, …

» Kooperation mit Sportverbänden, -vereinen und erfahrenen Übungsleitern » Ein- bzw. Zweibettzimmer für Trainer, Übungsleiter und Lehrer » Pauschalangebote für Trainingslager, Wettkampf-, Saisonabschluss und Klassenfahrten


Infos & Onlinetickets: www.argo-konzerte.de Hotline: 01806 / 570070* *0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen, max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen

deuTschlands eInzIgarTIge aTTrakTIon für wIldwasser-spass

�����������SCHWARZENBERG WALDBÜHNE

�����������DRESDEN FILMNÄCHTE�AM�ELBUFER

Saison: Mai bis Oktober

> Direkt an Der a 38, iM SüDen vOn Leipzig!

neu aB 2017:

0

Das Stadtmagazin für Dresden

�����������DRESDEN JUNGE�GARDE

�����������DRESDEN JUNGE�GARDE

24.06.2017 LEIPZIG LUNA�PARK-HAUS�AUENSEE

06.05.2017 LEIPZIG WERK��

en wellensurf en rd a und BodyBo

eInfach. d. n e h c s I r f r e wIld!

Telefon: 03 42 97–14 12 91 InformaTIonen und Buchungen unTer www.kanupark-markkleeBerg.com

50 WIR HABEN ETWAS GEGEN RÜCKENSCHMERZEN. 1967–2017

STARKE JAHRE

DAS RÜCKENPROGRAMM VON KIESER: JETZT ANMELDEN. Mehr Informationen finden Sie unter kieser-training.de Studio Chemnitz | Am Rathaus 4 | Marktplatzarkaden | Tel. (0371) 694 92 92 0504_Anz_Takt_190x128_C.indd 1

23.03.17 13:56


48 Die NINERS haben in dieser Saison gut lachen!

PLAYOFFS BABY! Die NINERS Chemnitz streben unaufhaltsam der erfolgreichsten Saison ihrer Vereinsgeschichte entgegen. Nun geht es in die Meisterschaftsrunde der besten acht Teams, genannt „Playoffs“, und vielleicht sogar um den Aufstieg in die erste Basketball-Bundesliga. „Das ist der Lohn für all unsere Mühen“, betont Cheftrainer Rodrigo Pastore. Als der Argentinier die NINERS 2015 übernahm, waren sie nach Meinung vieler Beobachter eher ein Abstiegskandidat. Von höheren Weihen wagte seinerzeit jedenfalls keiner zu träumen. Doch mit dem neuen Coach, der zuvor den Niemandsland-Club SAV Vacallo binnen weniger Jahre von der zweiten Liga bis zur Schweizer Meisterschaft führte, kehrte schlagartig ein anderer Wind ein. „Mein Blick geht immer nach oben. Ich will jedes Match gewinnen. So war ich als Spieler und so bin ich als Trainer. Aber man bekommt Erfolg nicht geschenkt, sondern muss hart dafür arbeiten“, unterstreicht Pastore seinen Leistungsanspruch. Wer diesem nicht gerecht wird, hat in seiner Mannschaft nichts verloren. So krempelte der 44-Jährige das Chemnitzer Team in den letzten beiden Spielzeiten kräftig um und verlieh ihm ein neues, strahlendes Gesicht. Der Erfolgshunger, den Pastore wie kaum ein anderer verkörpert, lockte talentierte Basketballer wie Michael Fleischmann, Joe Lawson, Chris Carter oder Malte Ziegenha-

gen nach Chemnitz – und setzte die Vereinsführung gehörig unter Druck. Denn gute Spieler möchten im Normalfall auch gutes Geld verdienen und das wächst bekanntermaßen nicht auf Bäumen. Doch die NINERS-Chefetage nahm sich der Herausforderung an, setzte im Hintergrund viele Hebel in Bewegung – und sich selbst neue Ziele. Der hiesige Männerbasketball soll auf das nächste Level gehoben werden. Die Weihnachtsspiele in der Chemnitz Arena mit über 5.000 Zuschauern waren erste Vorboten. Platz 7 und die damit verbundene Playoff-Teilnahme in der vergangenen Saison ein weiterer Fingerzeig. Der Erhalt des Sportpreises „Chemmy“ als Mannschaft des Jahres 2016 eine hochverdiente Anerkennung und zugleich der Beweis, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Nahezu folgerichtig scheint in dieser Saison bereits der nächste Schritt zu gelingen. Die NINERS eilten in den letzten Monaten von Sieg zu Sieg und etablierten sich unter den besten vier Mannschaften der zweiten Basketball-Bundesliga. Diese treffen nun im bevorstehenden Playoff-Viertelfinale auf die nachfolgenden Teams. Dabei spielen

„MEIN BLICK GEHT IMMER NACH OBEN. ICH WILL JEDES MATCH GEWINNEN. SO WAR ICH ALS SPIELER UND SO BIN ICH ALS TRAINER.”

zwei Clubs so oft gegeneinander, bis einer drei Mal gewonnen hat und ins Halbfinale einzieht, wo die nächste bis zu fünf Partien währende Serie wartet. Und wer sich dort durchsetzt, zieht nicht nur ins Finale ein, sondern steigt auch in die höchste deutsche Spielklasse auf. „Der Playoff-Modus ist an Spannung und Dramatik nicht zu überbieten. Du musst auf den Punkt topfit sein und dir immer wieder etwas Neues einfallen lassen, wenn man innerhalb weniger Tage mehrfach auf den gleichen Gegner trifft. Das werden sportlich und taktisch echte Schlachten, aber gerade für diese alles entscheidenden Duelle leben wir“, kann Pastore den Beginn der Meisterschaftsrunde kaum noch erwarten. Am 7. April geht es mit einem Heimspiel in der Richard-Hartmann-Halle los, wobei der Gegner bei Redaktionsschluss noch nicht feststand. „Wir nehmen jeden der kommt und wollen eine tolle Saison krönen“, sagt Pastore. Diese könnte bestenfalls sogar mit dem Aufstieg enden, doch auch der Cheftrainer weiß, „dass es bei allem Ehrgeiz vielleicht etwas zu früh käme.“ Denn um den Herausforderungen der ersten Liga wirklich gerecht zu werden, müssen sich die NINERS sowohl sportlich als auch finanziell und strukturell noch weiter entwickeln, was selbst mit einem wie Pastore nicht von heute auf morgen gelingt. Angesichts der aktuellen Erfolge sei aber auch dem Argentinier mal das Träumen erlaubt: „Irgendwann möchte ich aufsteigen – und zwar am liebsten mit Chemnitz!“ ■ MATTHIAS PATTLOCH

Mit Chefrainer Rodrigo Pastore kehrte der Erfolg ein.


„Fachgerechte und ausführliche Beratung gehören für uns zum perfekten Service – sowohl im Bereich der Fitnessgeräte und des Fitnesszubehörs als auch der Nahrungsergänzungen“, so Frank Böhm, Geschäftsführer des Inside Fitness-Shops. „Da die Nutzung von Trainingsgeräten sehr individuell auf Körpertyp, Trainingsstil und Platzbedarf abgestimmt sein sollte, steht unser

Beratung, Planung, Verkauf von Trainingsgeräten für Heimtraining, Vereine und gewerbliche Nutzung

Technischer Service Aufbau, Montage und Wartung

qualifiziertes Team beim Kauf jederzeit an der Seite des Kunden.“ Bereits seit 1991 hat sich das Fitnessfachgeschäft auch auf Nahrungsergänzungen spezialisiert. „Wir bieten Produkte, die für eine gezielte sportgerechte Ernährung sinnvoll sind. Aber auch Menschen, die sich besonders ernähren, wie Vegetarier oder Allergiker, finden bei uns die passenden Nahrungsergänzungsprodukte.

Fitness-Shop Sportler- und Diätnahrung

Online-Shop INSIDE-FITSHOP.com

Dein Fitness-Profi in Chemnitz seit 1991

Salzstr. 2 ★ 09113 Chemnitz ★ Tel: 0371-3367300 ★ Fax: 0371-3367301 ★ info@sportifix.com

NINERS CHEMNITZ ProA SAISON 2016I2017

Dream

Team!

PLAYOFFS 2017 AB 07. APRIL

SPIELSTÄTTE: RICHARD-HARTMANN-HALLE I FABRIKSTR. 9 I 09111 CHEMNITZ

TICKETS

NINERS OFFICE: Straße der Nationen 88-90 I 09111 Chemnitz Di. & Do. 10 - 13 & 14 - 18 Uhr ONLINE: chemnitz 99.de/tickets

Offizieller Mineralwasser-Partner der NINERS


50

Fr. 12. Mai 2017 Stadthalle Chemnitz

MUSIK Kaya Yanar

Fr. 23. Juni 2017 Freilichtbühne Zwickau

FUTTER FÜR DIE FUNK-NATION Atlas Ahead gehen bei der Umsetzung ihrer ersten LP einen ungewöhnlichen Weg

Gregor Meyle

Sa. 12. August 2017 Freilichtbühne Zwickau

Luke Mockridge

Do. 21. September 2017 Messe Chemnitz

Ralf Schmitz

So. 22. Oktober 2017 Stadthalle Chemnitz

Emmi & Willnowsky

Fr. 6. Oktober 2017 Stadthalle Chemnitz

Sa. 18. November 2017 Stadthalle Zwickau

Torsten Sträter Fr. 10. November 2017 Stadthalle Chemnitz

Bülent Ceylan

Do. 16. November 2017 Messe Chemnitz

Do. 23. November 2017 Stadthalle Zwickau

Tickets und Infos 030-755 492 560 www.d2mberlin.de sowie bei allen guten VVK-Stellen

E

ine Autofahrt mit Atlas Ahead ist im Grunde auch eine Lektion in Sachen Musikgeschichte, eine Lehrstunde des gepflegten Funk. Da geben sich im Autoradio Legenden wie James Brown und Rick James das Mikro in die Hand. Ausgewählte Songs von Rage Against the Machine wechseln sich mit Grooves der Red Hot Chili Peppers ab – taktvolles Kopfnicken inklusive. Letztere dürfen immer mal wieder für einen Vergleich mit der ChemnitzLeipzig-Combo herhalten, was einem kleinen Ritterschlag gleichzusetzen ist. „Wir haben den Peppers-Hype als Teenager voll ausgekostet. Diese Alben haben unser Musikverständnis nachhaltig geprägt, das war unser Opium. Da sind wir natürlich auch stolz, wenn wir mit den frühen Chili Peppers assoziiert werden“, sagt Sänger und Gitarrist Tung a.k.a Manfred Von Koreander. Gemeinsam mit Dr. G. Groove (Bass), Hugo Van Zack (Drums) und Earl Hoobert (Keys) ist er seit 2011 auf einer Mission, die wieder Funk-Tunes in „ehrlicher, kerniger und drückender Formvollendung“ unters Volk bringen möchte. Dafür vereinen Atlas Ahead ungehemmten Groove und komplexe Arrangements zu Alternative-Funk und obendrauf gibt es noch Lyrics mit Tiefgang serviert. Nach zwei EPs, etlichen Auftritten hierzulande und einer Street-Gig-Tour in den USA soll im Sommer nun endlich die erste

Langspielplatte das Licht der Welt erblicken. „Dabei wollen wir die Musik produzieren und den Sound realisieren, der uns seit jeher in unseren Ohren vorschwebt. Ohne Abstriche!“, so der Anspruch der vier Vollblutmusiker, die dafür im letzten Jahr zig Wochenenden fürs Songwriting im Studio verbrachten. Ob es am Ende zehn oder zwölf Songs auf die Platte schaffen, darüber wird bandintern noch diskutiert. „Lieber zehn Kracher als eine Platte, die mit So-la-la-Songs durchsiebt ist“, lautet die Devise. Man könnte nun sagen, die vier Funkaholics seien detailverliebt. Aber hey, es geht schließlich um mehr als eine schnöde Scheibe: „Wir werden ein vor Kraft strotzendes Werk liefern, welches unsere Hingabe zum Funk und unsere Liebe zum gemeinsamen Musikmachen bestmöglich Ausdruck verleiht.“ Ein Werk, das keinesfalls im Alleingang seine Niederkunft erleben, sondern als Gemeinschaftsprojekt in die Chemnitzer Musikgeschichte eingehen soll. Neben einem engmaschigen Netz an Freunden holen Atlas Ahead deshalb auch Fans, Wegbegleiter und sonstige Befürworter ihres High-EndProjektes mit ins Finanzierungsboot. Seit März rufen die sympathischen Jungs nämlich online über Startnext zur Unterstützung auf. 7.000 Euro sollen auf diesem Weg zusammenkommen, bevor sie Ende April in der Tonmeisterei Oldenburg ihre erste Langspielplatte tonal vergolden. Die „Spenden“, für die es natürlich auch einen gewissen Gegenwert wie T-Shirts oder handgeschriebene Lyrics-Sheets gibt, fließen dabei nicht nur in die Recordings samt hochklassiger TechnikAusstattung. Vom Album Artwork über die Vinyl-Pressung bis hin zur Produktion eines Musikvideos für die erste Single-Auskopplung soll nämlich nichts dem Zufall überlassen werden. „Als Musiker können wir uns kaum ein besseres Gefühl vorstellen, als im Studio an einem Album zu arbeiten, das von vielen Unterstützern mitgetragen wird. Letztendlich soll das Album als Katalysator für die anschließende Release-Tour im Spätsommer dienen. Vorher gibt es Atlas Ahead beim Honky Tonk Kneipenfestival am 6. Mai in Leipzig live zu erleben. Übrigens: Wer die 7.000 Euro mit einem Rutsch hinterlegt, erhält als Dankeschön eine Fußmassage! Also nichts wie ran an die PC-Maus. Unter www.startnext.com/ atlasaheadalbum darf sich jeder selbst ein Bild des ungewöhnlichen Aufrufs machen, in die ersten Rohfassungen ihrer Songs reinhören und dabei fleißig unterstützen. ■  RICO HINKEL

Foto: Atlas Ahaed, Bandbüro

Sebastian Pufpaff

ur kult


51

FRISCH GEPRESSTES AUS DEM CHEMNITZER BANDBÜRO Ab April gibt’s den zweiten Sampler in ausgewählten Locations

Die Tracklist im Detail: 1. Cartilago – Overture

F

ür alle, die sich schon immer gefragt haben, was hinter den Mauern des Bandbüro-Chemnitz e.V. wohl vonstatten geht, gibt es ab April mit dem neuen Sampler eine Antwort. Zwölf verschiedene Bands, Projekte und Solo-Künstler geben stellvertretend für die aktuell rund 120 Bandbüro-Mitglieder ihre Visitenkarte ab. Der Sampler Vol. 2 lädt dabei erneut zur Reise quer durch den musikalischen Gemüsegarten ein. Ausgehend von einer Mischung aus Jazz, Blues und Swing tauchen Hörer in

2. Trough Devastation – Black Crows 3. Projekt P – Stinkefinger 4. Pappschachtelmann – Das Buch 5. Burnes Past – The Day I Saved The World Again 6. Noxious Noise – Cognition

unterschiedliche Metal-Sphären ab, bevor sie von eingängigen HipHop-Hooklines und Indie-Klängen abgeholt werden. Freunde des „gepflegten“ Punk kommen ebenso auf ihre Kosten wie Singer/SongwriterFans und Technobeat-Verfechter. Wer sich zu Ostern also musikalisch beschenken möchte,

sollte im April die Augen nach dem kostenfreien Sampler offen halten. Mit einer Auflage von 2.000 Stück liegen die frischgepressten Scheiben in Bars, Clubs oder KonzertLocations aus. Alternativ dazu können sich Interessierte natürlich auch direkt beim Bandbüro ein Exemplar sichern. ■

7. Platonic Solids – Drag Me Down 8. Fritz Pauli – At A Crawl 9. South Of Blues – Your Hands Are Blue 10. Chemnitz Connection – Zu Zu (Dice RMX) 11. Steven Skuppin – Einsam in Zweisamkeit 12. Kaptayn – Oriental

N GEWIN HAUPT

400€ +

E

DKASS

RE BAN

FÜR EU

d n a B

HEJ NACHBAR

AGE ANDG 100 € B N DE FÜR JE T IT AUFTR

KOMSA erleben! Am 07. Mai 2017

Ein Blick hinter die Kulissen eines der größten Distributoren und Dienstleisters der Informations- und Telekommunikationsbranche.

017 7. MAI 2 JURYMITGLIED: MARTIN ÖSTERDAHL (PRODUZENT DES EUROVISION SONG CONTEST) G R O S S E B Ü H N E | P R O F E S S I O N E L L E TO N - & L I C H T T E C H N I K | 4 B A N D S | J E G I G 3 0 M I N U T E N

Mehr Informationen:

Bewerbt euch unter:

Anmeldeschluss

www.komsa.com/hejnachbar

Mail: bandcontest@komsa.de

21.04.2017

Alle Musikrichtungen und Solo-Künstler sind gerne gesehen. Keine Altersbegrenzung. Texte mit ehrverletzenden, rassistischen, frauenfeindlichen, gewaltverherrlichenden sowie Minderheiten ausgrenzenden und herabwürdigenden Inhalten sind nicht zugelassen - sie führen zum sofortigen Ausschluss vom Band-Contest. Der Band-Contest ist für jedes Alter offen. Jede Band hat 30 Minuten Zeit, ihre Musik auf der Bühne zu präsentieren. Für die Running Order gilt der Los-Entscheid. Sie wird am 2. Mai bekannt gegeben. Die Bewerbungsunterlagen werden kopiert und der Band-Contest-Jury zur Verfügung gestellt. Die Gage von 100 € wird pro Band ausgezahlt. Eine Jury entscheidet über den Gewinner des Hauptgewinns von 400€. Unter bandcontest@komsa.de können weitere Informationen angefordert werden.


BÜHNE

ur kult

WENIG LICHT, VIEL SCHATTEN Die Schauspielbühne dreht sich für „Foxfinder“.

E

s ist kalt. Düster. Beklemmend. Und es wird auch nicht besser. Die Bühne steht unter Wasser und dreht sich fortwährend: mal schneller, mal langsamer, mal vor, mal zurück. Das passt, um es vorweg zu nehmen, ganz gut zu dieser Inszenierung. Die kommt irgendwie auch nicht vom Fleck. Betroffenheitsminen wechseln mit dem Blick ins Unendliche. Gummistiefel platschen.

Regenjacken bezeugen Mistwetter. Depri-Stimmung in Reinform. Und mittendrin ein Gerüst – das Haus der Conveys. Kein glückliches Zuhause, das ist offenbar. Das Paar hat den einzigen Sohn verloren und die Ernte war auch noch nie so schlecht. Schon kündigt sich ein Gesandter der Regierung an, um zu schauen, warum die zwei ihr Abgabesoll nicht erfüllen und damit die Versorgung der Bevölkerung gefährden. Kann es an den Füchsen liegen? Unberechenbare Kreaturen seien das, heißt es. Geheimnisvoll und hinterlistig. Zwar habe sie noch keiner gesehen, aber gerade das mache sie so ver-

NUR EINMAL BEKOMMT DIE SZENERIE WIRKLICH KRAFT: WENN DOMINIK FÖRTSCH ALS FOXFINDER SICH AN COVEYS EHEFRAU SARAH, GESPIELT VON MARIA SCHUBERT, VERGREIFT UND SIE DAS SO VEHEMENT ABLEHNT WIE SIE ES GENIESST.

dächtig. Und wenn sie den Hof und die Coveys in ihren Bann gezogen haben, dann helfe nur noch so was wie Enteignung. Dawn Kings mehrfach ausgezeichnetes Stück spielt zwar mit einer absurden Behauptung, ist aber alles andere als irrwitzig. Totalitäre Systeme funktionieren so. Dafür gibt es genug Zeugen im Publikum. Der Staat schafft die Wahrheit. Und wenn die Verfolgten auch noch Judith, Samuel und Sarah heißen, dann bekommt das dreckige Spiel ein geradezu zynisches Moment. Doch das weckt nicht das Interesse von Regisseurin Nora Bussenius; sie konzentriert sich viel mehr auf die Installation von Bildern. Wenig beleuchteten Bildern. Wenig differenzierten Bildern. Das sieht zwar alles cool aus, langweilt aber zusehends. Nur einmal bekommt die Szenerie wirklich Kraft: Wenn Dominik Förtsch als Foxfinder sich an Coveys Ehefrau Sarah, gespielt von Maria Schubert, vergreift und sie das so vehement ablehnt wie sie es genießt. Da trägt mal die Ambivalenz dieses kleinen Gesellschaftsspiels. Dabei hätte es zwischen den Zeilen noch viel mehr Möglichkeiten gegeben, um aufzuwühlen: die permanenten Ängste, der keimende Widerstand, die Flucht aus der Realität, Verrat und Manipulation bis hin zur Paranoia. Doch die Spieler deuten die Mechanismen nur an: sprechen, aber empören nicht. So kriecht die Endzeitstimmung nur tiefer und tiefer in die Stimmen. Resigniert jetzt schon das Theater vor permanenten gesellschaftlichen Gefahren? Nein – hoffentlich nur diese Inszenierung. ■ JENNY ZICHNER Schauspielhaus (Hinterbühne): Foxfinder, 7./17. April

Mit vier Klicks zur Traumwohnung in Chemnitz. www.chemnitzimmobilien24.de

Foto: Theater Chemnitz/Dieter Wuschanski

52


Flugplatz in Flammen Fotolia.com/Adolfo Rodriguez

Das Feuerwerksspektakel in Zwickau am 13. Mai 2017 – ein Event für die ganze Familie Erleben Sie ein spektakuläres Musik-Höhenfeuerwerk, ein tolles Rahmenprogramm und diverse Highlights auf der Konzertbühne

W

as spricht eigentlich dagegen, ein Event dem Thema „Feuerwerk“ zu widmen? Die Antwort: nichts. Am 13.05.2017 findet das Event „Flugplatz in Flammen“ mit spektakulären Darbietungen aus dem Reich der Pyro- und Lasertechnik zum zweiten Mal auf dem Flugplatz Zwickau statt. Der Auftakt im Jahr 2016 war grandios, tausende begeisterte Menschen. Vor den Feuerwerken gibt es genug Zeit, um ein Fest für die ganze Familie zu feiern. Ab 18:00 Uhr startet ein tolles Rahmenprogramm mit Walking Acts, einer Feuershow,

Modellflugzeugen zu Land und Luft, Hubschrauberrundflügen, Hüpfburgen, Kinderschminken, Rundflügen mit Flugzeugen, Musik, Show, Moderation und vielem mehr. Damit die Kleinsten auch ein Feuerwerk erleben können, bevor es ins Bett geht, werden wir kurz nach Sonnenuntergang ein Kinderfeuerwerk zünden. Besonders hierbei ist, dass für die Kleinsten kein Eintritt zu zahlen ist. Im Anschluss geht es richtig los. Auf der Open Air-Bühne ist ab ca. 21:00 Uhr SIX (zum allerletzten Mal

in Zwickau!), eine LiveBand der Extraklasse, für beste Laune zuständig. Ganz sicher ein tolles Konzerterlebnis! Ab ca. 23:00 Uhr ist es dann soweit. Ein gigantisches, über 20-minütiges Musik-Höhenfeuerwerk wird für Staunen, leuchtende Augen und Gänsehaut sorgen. Ausklingen wird die Nacht mit dem zweiten Teil von SIX bis ca. 01:00 Uhr.

Weitere Informationen: www.flugplatzinflammen-zwickau.de Kids bis 10 Jahre haben freien Eintritt. Die preisgünstigen Vorverkaufstickets für alle anderen zu 14,50 € zzgl. Gebühren gibt es ab sofort online unter www.eventim.de oder www.tigsforgigs.com und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. An der Tageskasse müssen 18,00 € bereit gehalten werden.

Dieter Thomas Kuhn & Band Im Auftrag der Liebe - Sommer 2017 MusicMindsConcerts presents

ALS GAST MIT DABEI: FRANZISKA WIESE

Ein Herz für

17.05.2017 Chemnitz Stadthalle

12. - 14.05.2017 Chemnitz Arena

The Super Tour

PET SHOP BOYS

DIETER THOMAS KUHN

DIETER THOMAS KUHN

& Band

29.06.2017 Dresden Filmnächte am Elbufer

30.06.2017 Dresden Filmnächte am Elbufer

ALLE INFOS, TERMINE UND NEUIGKEITEN AUF WWW.DIETERTHOMASKUHN.DE

& Band

LI V E & OPE N A I R 2 0 1 7

92mm x 92mm (2spaltig) // 4-farbig Euroskala

ROLAND KAISER OPEN AIR 2017

ALLE INFOS, TERMINE UND NEUIGKEITEN AUF WWW.DIETERTHOMASKUHN.DE

92mm x 120mm (2spaltig) // 4-farbig Euroskala

29.07.2017 Chemnitz Kaiser-Arena am Hartmannplatz

09.07.2017 Zwickau Freilichtbühne

DIETER THOMAS JAMES KUHN BLUNT

IN

& Band

DIETER THOMAS KUHN

THE AFTERLOVE TOUR

& Band

WWW.DIETERTHOMASKUHN.DE

45mm x 60mm (1spaltig) DIE GRÖSSTE 4-farbig ILLUSIONSSHOW DEREuroskala WELT WWW.JAMESBLUNT.COM

26.08.2017 Filmnächte Chemnitz Theaterplatz

15.09.2017 Dresden Freilichtbühne Junge Garde

/JAMESBLUNT

14.10.2017 Erfurt Messe 19.10.2017 Arena Leipzig

Das Magazin

präsentiert

31.01.2018 Zwickau Stadthalle 03.02.2018 Chemnitz Stadthalle

ALLE INFOS, TERMINE UND NEUIGKEITEN AUF WWW.DIETERTHOMASKUHN.DE

www.eventim.de • 0800 80Euroskala 123 139mm x 100mm (3spaltig)-//80 4-farbig

4-farbig Euroskala


BÜHNE

ur kult

WAS FÜR EINE WUT

Der TheaterJugendClub lässt künstlerisch so richtig Dampf ab

I

rgendwo müssen sie ja hin mit ihrer Wut – warum nicht auf die Bühne? Das hat dann nämlich Kraft, Poesie, Dynamik, Herz und Verstand. Das macht sich breit im Raum und elektrisiert ihn. Zumindest wenn der Chemnitzer TheaterJugendClub das tut. 20 Spieler und Spielerinnen zwischen 14 und 24 Jahren haben sich für ihre diesjährige Inszenierung nicht am professionellen Schauspiel-Repertoire aufgerieben, sondern an ihren Seelenzuständen. Wut – das ist das, was einem zwischen Kindheit und Erwachsensein schon öfter mal begegnet. Einfach so. In allen Facetten. Und meist ist dann keiner da, der den Boxsack hinstellt. Was also tun? Die Truppe hat viele Strategien: Bewegung, wissenschaftliche Auseinandersetzung, Schuldzuweisung, Nüsse knabbern, an Konfliktsituationen reiben, gegen Widerstände ankämpfen, Musik machen, Theatertexte als Beleg nehmen, dass Wut ein Kulturgut ist... Das alles bringen sie dann mal

WUT – DAS IST DAS, WAS EINEM ZWISCHEN KINDHEIT UND ERWACHSENSEIN SCHON ÖFTER MAL BEGEGNET.

szenisch, mal episch, mal chorisch und immer wunderbar authentisch auf die Bühne. Wie ein Plädoyer für starke Gefühlsausbrüche, die spürbar Energie im Körper freisetzen und wieder durchatmen lassen. Hass-Prävention sozusagen. Und so stellt dieses starke Stück Theaterperformance, konzipiert und umgesetzt von Denise von Schön-Angerer und Martin Valdeig, nebenher auch einiges in Frage, was die Gesellschaft für einen Wert hält. Erfrischend. ■ JENNY ZICHNER Schauspielhaus (Ostflügel): #blümchenwieseblümchenwiesefuckfuckfuck, 29./30. April

Foto: Theater Chemnitz/Dieter Wuschanski

54


Sachsen

Maker Faire

R

www.smac.sachsen.de

SCHÄTZE DER ARCHÄOLOGIE

VIETNAMS

31.03. – 20.08.2017 Eine Premiere. 400 Objekte. 1.000 Überraschungen.

Jetzt im smac! Wir danken unseren Partnern:


56

BAROCKE MAGIE IN CINEMASCOPE:

HÄNDELS RINALDO

E

r lässt es ordentlich krachen, dieser wahn- und vor allem -witzige Kobie van Rensburg. Ja, auch mit Explosionen aus dem Lautsprecher, aber vor allem, weil dieser Mehrals-Regisseur über die gesamte Bühnenbreite eine Leinwand spannt und darauf einen magischen Orient zaubert zwischen „kleinem Muck“, „Harry Potter“ und reichlich „Ritter der Kokosnuss“. Es beginnt ganz harmlos mit dem projizierten Original-Theaterzettel von 1711, auf dem die Oper Rinaldo „compos’d by G. F. Hendel“ annonciert wird, aber gegen Ende der Ouvertüre schleichen sich geheimnisvolle Gestalten in hellblauen Ganzkörper-Overalls vor die Leinwand und heben sie um ein Drittel der Bühnenhöhe, so dass sich dies untere Drittel öffnet für einen leeren, wiederum hellblau hinterfangenen Raum, in den alsbald die ersten bunt kostümierten Figuren eintreten. Zugleich aber, über drei vor der Bühne postierte Kameras, sieht man sie live übertragen auf die Leinwand über ihnen und dort dank Bluescreen-Technik

vor höchst wechselvoll bewegten Landschaften und Palästen, in Zauberkugeln oder tief versunkenen Unterwasserwelten. Und das bei einer Barockoper? Ja! Aber ist man da nicht bloß abgelenkt? Nein! Dafür geht van Rensburg viel zu sicher mit seinem plakativen Darstellungsmittel um, zu dem er übrigens vom Beschleuniger für die Übertragungstechnik bis hin zur Animation von Furien und Flussläufen alles selbst erarbeitet und geliefert hat – das allein ist schon ein Wunder. Er weiß, dass er am Anfang richtig aufdrehen darf und zum Beispiel den König von Jerusalem gleich einmal auf einem fliegenden Teppich über seine Stadt jagen oder deren christlichkreuzritterlichen Angreifer an einer nicht enden wollenden Schlachtreihe entlangreiten lassen kann. Es mag die Wirkung der ersten Arien tatsächlich etwas schwächen, dass sie mit diesem optischen YoutubeGewitter zunächst nicht recht mithalten können. Aber man richtet sich als Zuschauer schnell auf diesen Spagat ein, zwischen wirbelnd

„ZUGLEICH ABER, ÜBER DREI VOR DER BÜHNE POSTIERTE KAMERAS, SIEHT MAN SIE LIVE ÜBERTRAGEN AUF DIE LEINWAND ÜBER IHNEN UND DORT DANK BLUESCREEN-TECHNIK VOR HÖCHST WECHSELVOLL BEWEGTEN LANDSCHAFTEN UND PALÄSTEN, IN ZAUBERKUGELN ODER TIEF VERSUNKENEN UNTERWASSERWELTEN.”

Eske Bockelmann ist der Klassik-Kenner beim Stadtstreicher

verwandlungsreicher Breitwandwelt oben und den Gestalten darunter, die dort auf reizvoll leer-blauer Bühne agieren und eben deshalb sogar noch farbiger und sozusagen schärfer wirken als ihre geisterhaft vergrößerten Doubles im filmischzauberischen Ambiente. Van Rensburg nimmt die Action alsbald auch zurück, um für die Arien eigene und doch immer bewegte Momente der Ruhe zu schaffen. Im einen Augenblick lacht man noch über den wild teppichfliegenden König, als er in der Luft Gesellschaft von einem großen Greifvogel bekommt, ihn mit einem erstaunten Seitenblick entdeckt – und der Vogel schaut in aller Seelenruhe zurück. Im nächsten Moment aber steht die schöne Almirena im Wasser einer idyllischen Oase, umspielt von goldenen Vögelchen, lustvoll das Bad und ihren Körper genießend, und es wird Raum für ein wunderbar verweilendes Lied. So gelingt es van Rensburg nicht nur zu überspielen, was wir heute an barocken Opern leicht als Schwäche empfinden, nämlich die so notdürftige Verbindung der Arien als abgehackt statische Stationen einer Erzählung und das ebenso statische Auf-einem-Fleck-verharren dieser Arien: Die moderne Filmtechnik hat uns so vertraut gemacht mit Schnitt und Szenensprung, dass sie uns hier mit all ihrem Kino- und Effektegewitter ohne Mühe gespannt von einer Szene zur nächsten geleitet. Aber es gelingt überraschenderweise vor allem, diese einzelnen, in ihrer Arie verweilenden Szenen eben das: verweilen zu lassen. Sobald man sich von der Überrumpelung erholt und auf diese Art Split-Screen auf der Bühne eingestellt hat, ermöglicht all der optische Reichtum, so wie ihn van Rensburg einsetzt, eine geradezu kontemplative Versenkung in den Gesang und in die Musik. Sicher, die Arien sehen sich zum Teil auch unterhaltsam verkürzt durch irgendetwas an LeinwandAction, entscheidend aber ist die Simultanität von Filmprojektionen und den leibhaftig agierenden, vor dem einheitlich blauen Hintergrund gleichsam ganz auf ihre Gestalt reduzierten Sängern. Und die sind allesamt phantastisch – davon, leider, ein andermal. ■

Fotos: Städt.Theater Chemnitz-Wuschanski, privat

DER KONZERTMEISTER


DER ROTE RITTER RIT TERSPEKTAKEL OPEN AIR AUF DER K Ü C H WA L DBÜ H N E 10.06.-02.07.2017 THEATER-CHEMNITZ.DE

MY FAIR LADY

23.06 – 02.07.2017 OPEN AIR THEATERPLATZ CHEMNITZ THEATER-CHEMNITZ.DE


58

KUNST

ur kult Ilan Nachum „ONE HOUR AT BEACH 4”

SKETCHES OF ISRAEL

I

sraelische Skizzen. Schöne Bilder, elegische Bilder, Trauerarbeit. – Was ist geworden aus den Träumen der ersten Siedler, aus der kollektiven, sozialen Utopie der zionistischen Kibbutzniki, von der der Fotograf als dem „Rückgrat der israelischen Gesellschaft“ spricht, den „hart arbeitenden und hart kämpfenden Leuten“ von früher? Was ist geblieben davon? Der neoliberale Wandel hat auch um den Staat der Juden keinen Bogen gemacht, wieso sollte er, der

Ilan Nachum „PRIVATIZED 2”

sich doch global vollzieht? „Privatized“ – privatisiert – nennt Ilan Nachum die Serie von abendlichen oder nächtlichen Blicken auf die ehemals genossenschaftlichen, nun in die „wirtschaftlichere“ Eigentumsform überführten Siedlungen (Kibbutz). Es ist ein Rückzug zu konstatieren, wie er auch andernorts stattfindet, oft mit den gleichen äußeren Merkmalen der unbegreiflichen, weil sprachlosen Niederlage. Das Wort „Siedler“ ist heute international fast nur noch ein Schimpfwort, dabei war es einmal Symbol einer neuen Gesellschaft. – Paralleles Leben aneinander vorbei auch im Zyklus „Eine Stunde am Strand“, wo säkulare Israelis und muslimische Araber im Angesicht des abendlichen Meeres ihre Freizeit

KÖRPER VON BELANG Als die Ausstellung eröffnet war und sich das Publikum über Schnittchen und Schlückchen hermachte, kam ich noch kurz ins Gespräch mit der Bildhauerin ... Thema: Wie kommen Inhalte in die Kunst? – Sind sie vorher da und müssen bloß noch ästhetisch eingewickelt werden? Umgesetzt? Planvoll? Oder ergeben sie sich (Hände hoch!) während des KunstMachens? Wir waren uns einig.

K

ornelia Thümmel wurde in Leipzig geboren. Nach einer Ausbildung als Krankenschwester und Arbeit in diesem Beruf, u. a. drei Jahre in einem Sterbehospiz, ließ sie sich 1994-96 als Holzbildhauerin

FRIEDLICHE KOEXISTENZ DURCH GEGENSEITIGE IGNORANZ. IMMERHIN KEIN SPRENGSTOFFGÜRTEL, NIRGENDS.

verbringen, als wären sie einander unsichtbar. Friedliche Koexistenz durch gegenseitige Ignoranz. Immerhin kein Sprengstoffgürtel, nirgends. – Dafür in der letzten der drei Bildfolgen Trümmer, mittags in der Wüste: Schrott von Panzern, Düsenjägern usw., der zu „Targets“ (Ziel-Markierungen) für Übungsflüge der israelischen Luftwaffe arrangiert wurde. Keine abendliche Kühle, kein Dämmerlicht und keine Meereswellen schwächen das ab. – Es ist verdammt leicht, von ferne Ratschläge zu erteilen, Meinungen zu äußern, ohne die geringste Ahnung. Und es ist oft genug dumm gewesen. Ilan Nachum entlässt uns nicht aus den Widersprüchen, in die er und seine Landsleute gestellt sind. Danke. ■ HANS BRINKMANN Neue Sächsische Galerie: Ilan Nachum - Sketches of Israel, bis 23. April

ausbilden. Nach Abendschule in Leipzig und einem Praktikum als Theaterplastikerin studierte sie von 2001 bis 2006 an der Burg Giebichenstein in Halle bei Prof. Bernd Göbel, anschließend absolvierte sie ein zweijähriges Aufbaustudium. Reisen führten sie nach Italien und Griechenland. Heute ist sie als freischaffende Bildhauerin in Dresden tätig. Zu diesen knappen Fakten wären, um das Bild abzurunden, Aufenthalte in der Schweiz, seit 2013 zwei Sommer als Hirtin auf der Alm hinzuzufügen, auch weil Tierdarstellungen, die einen wesentlichen Teil ihres Werks bilden, momentan in der Galerie Laterne nur durch eine kleine Bronze („Hirte“) vertreten sind.

Leben ist und manchmal mehr als das. Gelerntes Können bürdet die Last der ganzen Tradition auf. Davon befreit sich der Künstler, die Künstlerin zum Teil. Übrig bleibt ein schönes Päckchen zu tragen. Talent ist natürlich Voraussetzung. Dazu gehört auch, Inhalte zu erkennen, wo sie sich während der Arbeit zeigen. Formfragen sind immer (oder werden zu) Menschheitsfragen. Zuviel vorher Gewusstes ist langweilig. Das wird sofort bemerkt und verstimmt. In Kornelia Thümmels Kunst geht es, glaube ich, darum, die Grenzen des Körpers zu überwinden, ohne den Körper verraten zurück zu lassen. Ein großes Thema. Es drängte sich ihr auf. ■

Inhalte (hier: der Mensch, sein Innen, sein Außen) kommen in die Kunst aus der Arbeit, die das halbe

Galerie Laterne: Kornelia Thümmel, bis 30.April

HANS BRINKMANN

Fotos: © Ilan Nachum, Galerie Laterne

Zu den 26. Tagen der Jüdischen Kultur in Chemnitz zeigt die neue Sächsische Galerie im Tietz drei Bilder-Zyklen des israelischen Fotografen Ilan Nachum.


R E N A L P 2017 APRIL

8 JAHRE SANITÄTS STELLE

WIR MACHEN DICHT!

Nach acht Jahren schließt die „Sanistelle” ihre Pforten. Neue Projekte sind in Planung. Der Abschied vom alten Standort wird drei Nächte lang zelebriert - mit für den Club typischen Veranstaltungsformaten. Den Anfang macht am Freitag ein Death Metal-Konzert mit Purgatory, Graveyard Ghoul

und Araik Thorn. Ab 0.30 Uhr gibt’s Break Beats, Drum’n’Bass, Neurofunk, Dubstep und Jungle auf die Ohren. Eine Nacht später trumpft die Partyreihe Cosmic Dandimite mit Hip-Hop, Dancehall und einem besonderen Special noch einmal auf, bevor am Sonntag das Finale ansteht. In der letzten

Nacht packen alle DJs, die in den letzten Jahren die elektronische Musik in Chemnitz und im Club geprägt haben, das Beste aus acht Jahren Techno auf die Plattenspieler. 28. bis 30. April 2017, Fr ab 20 Uhr, Sa/So ab 23 Uhr, Sanitätsstelle Chemnitz


01 SAMSTAG © Grits 'n Gravy

© shutterstock.com/HighKey

nutzt er seine Sets zur musikalischen Selbstverwirklichung. 22:30 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de

MUSIK Michael Martin Bumerang Wenn es so etwas wie einen Untergrund im musikalischen Osten der geteilten Republik gab, dann waren Bumerang die große Nummer. Keine Bühne, auf und hinter der sie nicht schon gerockt, gebluest und getrunken hätten. 20:30 Kaßberg Gewölbegänge, Chemnitz, Eintritt: 10 ¤, Karten/Infos: www. chemnitzer-gewoelbegaenge.de

Zur Linde Hauptstraße 52 | 08294 Affalter Tel./Fax: 03771-33997

01.04. Forced to Mode 08.04. The Reverend Andrew James Gang 15.04. Delta Moon 22.04. Wolf Maahn & Band 29.04. Ray Wilson Forced to Mode Die Berliner Electrock/Indietronic-Formation Forced Movement gehören zu den besten Depeche Mode-Tributebands. Hier performen echte Musiker auf höchster Qualitätsebene. 21:00 Zur Linde, Affalter, Infos/Karten: 03771/33997 o. zurlinde-affalter.de

Horst Adler Kapelle Da die legendären Ramones das Erdenrund leider nach und nach verlassen haben, hat sich die Horst Adler Kapelle daran gemacht, deren musikalisches Erbe am Leben zu erhalten. Die Chemnitzer Band kleidet alles in Ramones-Sound, macht auch vor ABBA nicht halt. 21:00 Kabarettkneipe, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090, www. das-chemnitzer-kabarett.de Nessaja Nessaja ist ein Projekt von vier Musikern der Rockband Thor. Neben Songs von Thor-Frontmann Udo Zeise spielen sie vor allem Stücke von Peter Maffay. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.city-pub-chemnitz.de

LIVE-MUSIK IM APRIL

1.4. Wohnzimmerkonzert mit Pari San 2.4. Death-Comedy: Der Tod 7.4. Subway to Sally (Festhalle Annaberg) 12.4. Wolf Küper - 1 Million Minuten 22.4. Spejbls Helprs + Racket 29.4. Wolvespirit + Sons of Morpheus Pari San Beim Wohnzimmerkonzert geht es wieder in spannende, neue Gefilde. Wer auf Dillon oder Björk steht, sollte ein Ohr für dieses Lo-Fi Electronic-Duo riskieren. Die erste EP „Frozen Time“ der Teheraner Sängerin Pari und des Berliner Klangtüftlers Paul lässt aufhorchen. 21:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt frei (Hutspende), Infos: www. altebrauerei-annaberg.de

BÜHNE Die Meistersinger von Nürnberg (Oper von Richard Wagner) Richard Wagner schuf ein Plädoyer für die künstlerische Freiheit, verknüpfte es mit einer Romanze und bettete es in eine Komödie ein, die ihren absurden Höhepunkt in einer nächtlichen Prügelei findet und in einen sängerischen Showdown mündet. 16:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Das Rücklicht ist kein Morgenrot „(Kabarett mit Ellen Schaller und Gerd Ulbricht) Manchmal muss man stehen bleiben, zurückschauen und fragen, wohin das alles denn noch führen soll: Die Energiewende, der Euro-Rettungsschirm oder „Das Supertalent“. Ellen Schaller und Gerd Ulbricht tun das quasi stellvertretend für die Menschheit. 17:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090, www. das-chemnitzer-kabarett.de Kunst (Schauspiel von Yasmina Reza) An Marcs Beschreibung eines wahnsinnig teuren Ölgemäldes entspinnt sich ein Streit unter Freunden. Um Wert und Sinn der „Kunst“ geht es in dieser heiteren Komödie aber nur vordergründig, eigentlich geht es um Männer, und ihren Blick auf die Welt. 19:30 Schauspielhaus, Große Bühne, Chemnitz

Achterbahn (Stück von Eric Assous) Sie trafen sich in einer Bar und fanden sich sympathisch. Doch plötzlich ziert sich die Eroberte, um sich gleich darauf als Professionelle zu outen. Eben noch Herr der Lage, führt sie den Möchtegern-Casanova fortan ein ums andere Mal aufs Glatteis. 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 ¤/13 ¤/8 ¤; Karten/Infos: 0371/8747270, www.fritz-theater.de Der Tod: Happy Endstation Die Schnupperfahrt auf der MS Jordan zeigt, dass der Übergang auf die andere Seite halb so schlimm ist, hat man erst einmal darüber gesprochen. Die ImageKampagne des Sensenmannes geht nun in die nächste Show-Runde. Denn nur ER weiß, wann Schluss ist. 20:00 Stadthalle, Kleiner Saal, Chemnitz, Eintritt: VVK 24,25 ¤ + Geb., Karten/Infos: 0371/4508722, www. c3-chemnitz.de Gefesselt (nach Federico García Lorcas Drama „Bernarda Albas Haus“ ) Regisseurin Fischer verlegt Lorcas Stück in das Innere einer Frau. Da deren brutale Mutter Bernarda tot ist, lasten keine Repressionen mehr auf ihr. Trotzdem ist es mühsam für sie, sich von den Gewalterfahrungen zu lösen und die Welt zu entdecken. 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de

Mit Inhouse-Modenschauen, tollen Rabattaktionen, Styling-Lounges und Fotoaktionen bietet der Fashion Day eine bunte Auswahl an neuen Trends und Styles für Frühling und Sommer. Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist der HändlerShowroom im Pop-up-Store in der Inneren Klosterstraße bei Peek&Cloppenburg. Ein besonderer Eye-Catcher wird auch die Tanzshow der Tanzschule Köhler-Schimmel auf der Bühne im Lichthof RathausPassagen/Rosenhof sein.

5 Jahre Lokomov Feine Jubiläumsparty mit Mr. Vast und seiner Monty-Python-P-Funk-Show. Verrückt kostümiert, schickt der Alleinunterhalter sein Publikum auf eine witzige Reise durch No Wave, Folk, Dance und Wabble. Obendrein gibt’s ein schickes DJ-Set von Aryon Agape. 21:00 Lokomov, Chemnitz, Infos: www.lokomov.de Ü30 – Das Zwickauer Original (DJs: Heiko Ernst, Dirk Duske) Die Party für Junggebliebene: Mit Charthits, Diskofox, NDW, Rock und Pop der letzten 30 Jahre für sorgt DJ Heiko Ernst für Partystimmung. Alle, die lieber aktuel-

ETC. Eröffnung Ella Schönherr Damenfitness Nach Umbau und Neugestaltung sind Mädchen und Frauen eingeladen, das Studio zu erkunden, Geräte auszuprobieren oder das Kursangebot bei einem Kursmix mit neuen Choreografien von „Les Mills“ zu testen. Für Kids gibt es viel Spaß und Spiel. 09:00 Ella Schönherr Damenfitness, Chemnitz, Infos: facebook.com/ EllaSchoenherrDamenfitness

10:00 Galerie Roter Turm, Galeria Kaufhof, Rathaus-Passagen/Rosenhof, Peek & Cloppenburg, Chemnitz le Sounds, Diskoklassiker, House und Blackmusic bevorzugen, dürfen sich im Foyer auf DJ Dirk Duske freuen. 21:00 Konzert- und Ballhaus Neue Welt, Zwickau, Eintritt: VVK 13 ¤, Karten: 0375/27130 o. www. kultour-z.de Glorious Gatsby Party Sound Nomaden feat. MSP und DJ David Schellenberger lassen das Partyfeeling der Goldenen Zwanziger aufleben: Musik von Electro Swing bis zu aktuellem ClubSound, Live-Saxofon, stilechte Deko, Casino, Showtänzerinnen und special Drinks – selbst Gatsby würde mitfeiern. Dresscode: stylish 20s! 22:00 pentagon³, Chemnitz, (P 18) Karten/Infos: gatsby-chemnitz. eventbrite.de Wild Rhythm Night (live: Grits’n Gravy, KoneKrawallKlub; DJs: El Ringo, Mothership Connection, Bataclan) Grits’n Gravy bringen R&B im 50s-Stil zu Gehör, dazu gibt es eine heiße BurlesquePerformance. Der Kone Krawall Klub packt die Mundharmonika aus und El Ringo, Mothership Connection sowie Bataclan das passende Vinyl für eine wilde Tanznacht. 22:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Infos: facebook.com/Nikola-Tesla-Club

Heartbeats werden musikalische Komplimente verteilt:an große Brüder, kleine Supergirls, No Angels und sogar an Clint Eastwood. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de Creme#2 Black- und Hip-Hopsounds mit den DJs Karmaxutra und DJ Ron. 22:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, (P 18) Eintritt 6 ¤; Infos: weltecho.eu

The Boss on (dusted) Decks (Mainfloor: Janosh supported by Oscar House; Studio: Mr. White) Seit Ende der 80er houst Janosh mit Leib und Seele, ob als DJ, Kopf von Dusted Decks oder Festivalveranstalter. An Ruhestand denkt der Leipziger noch lange nicht, stattdessen

1. APRIL Fashion Day 2017 Mit InhouseModenschauen und Pop-up-Stores, Rabattaktionen, Make-up-Beratung und Fotoaktionen bietet der Fashion Day eine große Auswahl an neuen Trends und Styles für Frühling und Sommer. Unterhaltung garantiert die Tanzshow der Tanzschule Köhler-Schimmel. 10:00 Galerie Roter Turm, Galeria Kaufhof, Rathaus-Passagen/Rosenhof, Peek & Cloppenburg, Chemnitz

APRIL

WUNSCH FILM

King Kong Kicks (DJ Christian Vorbau) Melt-Feeling indoor: Christian Vorbau präsentiert den heißesten Scheiß aus Indie, Pop und Electro. Elektrosensationen, Britpopperlen und Postpunksmasher verschmelzen mit Clubklassikern zum Tanzvergnügen. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www. atomino-club.de

PARTY

Beatz @ the Bar Elektronisches zum Wochenende, tanzbar und trotzdem couchtauglich – heute mit House, Deep, Techhouse von Karl Øve. 23:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.cabchemnitz.de

Do 30.3. - M 5.4.

22:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Infos: facebook. com/Nikola-Tesla-Club

Fashion Day 2017

StepForward (DJs: Shawne, Mr. Monk, Romainiac, Na4, Mr. Spooky) Letzte Mega-Bass-Schlacht in der Sanistelle: Während sich Team Dubdwarf um Killer-Dubstep-Beats kümmert, lässt Mr. Spooky mittels Dark Drum’n’Bass und Neurofunk den Putz rieseln. Und Shawne lääst mit seinem Set über drei Decks Raverherzen höher schlagen. 23:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 5 ¤, Infos: www.sanitaetsstelle.de

DISCO&CLUB Geburtstagsparty – 6 Jahre Flowpo (Disco 2000) Zur Geburtstagssause packt DJ Don Miller das Beste der Nullerjahre auf die Plattenteller: Mit jeder Menge

WUNSCH FILM

Do 6. - Mi 12.4.

20:00 AJZ, Talschock, Chemnitz, Infos: www. ajz-chemnitz.de, Karten: www.city-ticket.de

Grits’n Gravy bringen R&B im 50s-Stil zu Gehör, der sich mit schwarzem Rock’n’Roll, Boogie und Exotica zu einem tanzbaren Mix vermischt. Dazu gibt es eine stilvolle BurlesquePerformance von Mirielle Tautou, die die ausgelassene Stimmung noch weiter anheizt. Der Kone Krawall Klub packt die Mundharmonika aus und El Ringo, Mothership Connection sowie Bataclan das passende Vinyl rund um 50s RnB, 60s Sould und Latin Sound auf die Plattenteller.

etc.

Do 13. - Mi 19.4.

Die vierköpfige Band Crowbar aus New Orleans gründete sich 1989 und zählt bis heute zu den wichtigsten Vertretern ihres Genres. Kaum eine Band vereint Sludge, Hardcore und Doom so gekonnt und geschickt. Sie präsentieren einen zähen und harten Sound mit Uptempo-Hardcore-Passagen. Ihr neues Album „The Serpent Only Lies“ promoten Crowbar mit einer Europatour. Support kommt von Earth Ship und Warped Cross mit einem Mix aus Sludge, Punk und Doomcore.

Wild Rhythm Night

Mo - Mi

WUNSCH FILM

Do 20. - Mi 26.4.

Party

Crowbar - European Tour 2017

Do 27. - Mi 30.4.

Musik

Schlagerclub DJ Henni und Dieter Thomas Ces präsentieren die größten Schlagerhits von Helene Fischer bis Matthias Reim. Highlight ist die HeleneFischer-Doubleshow mit Jenny. 22:00 Brauclub, Chemnitz, Eintritt: VVK 7 ¤, AK 9 ¤, Karten-VVK im TurmBrauhaus, Infos: www.brauclub.de

WUNSCH FILM


Free-Men-Life - ©Johannes Feederer

03 MONTAG

© David Bornfriend

© d2mberlin GmbH

02 SONNTAG

61

Film

Bühne

Musik

Musik

Als Kind wuchs Chiron im Drogenmilieu auf. Das einst ängstliche Kind, das an der Highschool wegen seiner Andersartigkeit auffiel, befreit sich als junger Mann aus der Opferrolle und macht als Krimineller erfolgreich Geschäfte. Seine Gefühle und Homosexualität verschanzt er hinter seinem muskelbepackten Körper. Der Anruf seines ehemaligen Schulkameraden Kevin, mit dem er erste homosexuelle Erfahrungen machte, löst etwas in ihm aus.

Die Schnupperfahrt auf der MS Jordan zeigt ebenso wie die Preisvorteile bei den Nirvana-Fernbussen, dass der Übergang auf die andere Seite halb so schlimm ist wie erwartet, sobald man nur erst einmal darüber gesprochen hat. Die Image-Kampagne des Sensenmannes geht nun in die nächste Show-Runde. Und der morbide Entertainer weiß auch dieses Mal, sein Publikum als Last-Minute-Reiseführer zu überzeugen. Denn nur ER weiß, wann wirklich Schluss ist.

Mit Straßenmusik aufgewachsen, hat diese intime Form der Musik nicht nur die Persönlichkeit der drei passionierten Musiker von Free-MenLife geprägt, sondern auch ihren musikalischen Stil. Mit subtilen und tiefsinnigen Songs, verpackt in einen Mix aus Pop, Reggae, Folk und Jazz, und einer individuellen Besetzung mit zweistimmigem Gesang, Gitarre, Cello und verschiedenen Percussions sorgen sie bei ihren Konzerten für zahlreiche Gänsehautmomente.

Erstmals kommt die New Yorker Band nach Europa und findet auch den Weg nach Chemnitz. Ihre Liveauftritte sind von einer ganz besonderen Energie geprägt und ihre Musik ist einzigartig. Da trifft Indierock auf Soul, Funk, Weltmusik und Afrobeats. Bandbegründer und Multiinstrumentalist Adam Schatz war schon häufiger Teil der Livebesetzung von Vampire Weekend. Landlady erinnern an die Musik Randy Newmans und den freien Geist der Talking Heads.

19:30 Inspire, Chemnitz, Eintritt frei (Hutspende) Infos: www.inspire-chemnitz.de

20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Eintritt: 8 ¤/ erm. 7 ¤; Infos: weltecho.eu

Moonlight

20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: www. metropol-chemnitz.de

FILM Jackie (USA 2016; R: Pablo Larrain; D: Peter Saarsgard, Greta Gerwig, John Hurt) In den Tagen nach der Ermordung John F. Kennedys steht das Leben von Stilikone und HighSociety-Lady Jackie Kennedy Kopf. Trotzdem bleibt sich die facettenreiche Kultfigur treu und kämpft weiter gegen das konventionelle Frauenbild ihrer Zeit. 18:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen (USA 2017; R: Theodore Melfi; D: Taraji P. Henson, Octavia Spencer, Janelle Monáe) 1962 sind in den USA Schwarze und Weiße per Gesetz getrennt und von Geschlechtergleichheit kann noch keine Rede sein. Doch neben dem Astronauten John Glenn haben drei schwarze NASAMathematikerinnen großen Einfluss auf den Erfolg der Raumfahrt. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu Neruda (Chile/F 2014; R: Pablo Larrain; D: Luis Gnecco, Gael García Bernal, Mercedes Morán) Die Flucht von Dichter und Senator Pablo Neruda vor der chilenischen Polizei wird schnell zu einem verworrenen Katzund-Maus-Spiel mit internationaler Bekanntheit. Selbst Künstlerkollegen wie Pablo Picasso setzen sich bald für Nerudas Freiheit ein. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

MUSIK Vicente Patíz: Alegria Vicente Patiz gilt als Ausnahmegitarrist und charmanter Entertainer. In seinem Programm verschmelzen Elemente aus Weltmusik, Jazz und Flamenco zu einem atemberaubenden Mix aus Melodie und Emotion, ergänzt durch gekonnte Percussionparts und exotische Instrumente. 17:00 Ratskeller, Hainichen, Karten/ Infos: www.kneipe-eigenartig.de Holzig Bei Holzig treffen ausdrucksstarke Melodien auf zeitgenössische Jazzkompositionen, die durchsetzt sind mit Elementen aus Neuer Musik und alternativer Popmusik. So entsteht eine besondere Mischung aus Poesie, Klangverliebtheit und Improvisationsdrang. 19:00 Off-Bühne Komplex, Chemnitz, Eintritt: 8 ¤/erm. 6 ¤, Infos: www.chemnitzkomplex.de

Der Tod: Happy Endstation

20:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: VVK 18 ¤ + Geb., AK 22 ¤, Karten/Infos: www. altebrauerei-annaberg.de

Mäkkelä & Nightbird Ein finnischer Folkabend steht an: Mäkkelä übernimmt den rauen Part mit expressivdüsterer Songpoesie zwischen Pop Noir und Folkpunk. Von Nightbird gibt’s eine Mischung aus purem Glück und bittersüßem Schmerz. 20:00 Lesecafé Odradek, Chemnitz, Infos: odradek.blogsport.de Nachtschicht: Nightflight Vertrackte Rhythmen, verspielte Melodien, gepaart mit der Eingängigkeit, die einen richtig guten Song ausmacht: Der Pianist Volker Braun präsentiert mit wechselnden Gästen Standards des Jazz. 20:30 Schauspielhaus, Exil, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.theaterchemnitz.de

BÜHNE Achterbahn (Stück von Eric Assous) Sie trafen sich in einer Bar und fanden sich sympathisch. Doch plötzlich ziert sich die Eroberte, um sich gleich darauf als Professionelle zu outen. Eben noch Herr der Lage, führt sie den Möchtegern-Casanova fortan ein ums andere Mal aufs Glatteis. 15:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 ¤/13 ¤/8 ¤; Karten/Infos: 0371/8747270, www.fritz-theater.de Ein Sommernachtstraum (Ballett von Reiner Feistel) In einer Sommernacht ringen vier junge Menschen um die Erfüllung ihrer Liebessehnsüchte. Doch nicht nur die Menschenwelt unterliegt amourösen Verstrickungen, auch die Elfenwelt. Feistels Ballett arbeitet mit der Schauspielmusik von F. M. Barholdy. 15:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Ich bring Dich um die Ecke ... zum Autobus (Schlager-Revue) Unterstützt von Chor, Ballett und Orchester präsentieren Solisten die Evergreens, die Marlene Dietrich, Otto Reutter und die Comedian Harmonists berühmt machten, wie „Mein kleiner grüner Kaktus“ oder „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“. 19:00 Mittelsächsisches Theater, Freiberg, Karten/Infos: 03731/358234 o. mittelsaechsisches-theater.de Fernöstliche Weisen (Liederabend mit Guibee Yang) Die international ausgezeichnete Sopranistin Guibee Yang singt fernöstliche Lieder, am Flügel begleitet von Felix Bender. Derzeit ist sie in „Parsifal“, „Tannhäuser“ und „Pique

Dame“ und als Armida in „Rinaldo“ an der Chemnitzer Oper zu erleben. 19:30 Opernhaus, Foyer, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www. theater-chemnitz.de Der Tod: Happy Endstation Die Schnupperfahrt auf der MS Jordan zeigt, dass der Übergang auf die andere Seite halb so schlimm ist, hat man erst einmal darüber gesprochen. Die ImageKampagne des Sensenmannes geht nun in die nächste Show-Runde. Denn nur ER weiß, wann Schluss ist. 20:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: VVK 18 ¤ + Geb., AK 22 ¤, Karten/Infos: www.altebrauereiannaberg.de

ETC. Schönherrfabrik – eine kurzweilige Zeitreise Im historischen Kostüm à la Frau Schönherr lädt Gästeführerin Karin Meisel zu einer kurzweiligen zweistündigen Zeitreise auf Schönherrs Spuren ein und stellt Historie, Persönlichkeiten, Sanierungen und die heutige Nutzung des 500-jährigen Produktionsstandortes vor. 14:00 Schönherrfabrik, Haus 5, Eingang A, Chemnitz, Kosten: 8 ¤, Infos: www.chemnitz-stadtfuehrer. de, 0371/8204830

KINDER &JUGEND Kunst in Familie: Schicht für Schicht – Bilder im Karton Vergleichbar mit den Kulissen eines Theaters erscheinen die Bilder Uwe Bullmanns wirklich und fremd zugleich. Nach einem Rundgang durch die Ausstellung „Der stille Mann“ kann ein Schuhkarton Schicht für Schicht in ein 3D-Bild verwandelt werden. 14:00 Neue Sächsische Galerie im Tietz, Chemnitz, (Malkleidung mitbringen) Eintritt: 3 ¤ (bis 18 J. frei) Infos: www. neue-saechsische-galerie.de Frerk, du Zwerg! (Mobiles Puppentheater nach dem Kinderbuch von FinnOle Heinrich) Seine Mitschüler hänseln ihn ständig, seine besorgte Mutter reagiert auf alles allergisch, was Spaß macht, auf Freunde, Schokolade und Haustiere. Dabei hätte der kleine Frerk so gerne einen Hund. Als er eines Tages ein Ei findet, wird alles anders. 16:00 Schauspielhaus, Kleine Bühne, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theater-chemnitz.de

Music Monday: Free-Men-Life

FILM Florence Foster Jenkins (GB/F 2016; R: Stephen Frears; D: Meryl Streep, Hugh Grant, Simon Helberg) Obwohl künstlerisch vollkommen untalentiert, hat die reiche Florence Foster Jenkins nur den einen großen Traum: Sie will in der berühmten Carnegie Hall auftreten. Als eine der schlechtesten Opernsängerinnen der Welt wird sie Geschichte schreiben. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz Einfach das Ende der Welt (CAN/F 2016, R: Xavier Dolan, D: Gaspard Ulliel, Nathalie Baye) Der erfolgreiche Schriftsteller Louis hat nicht mehr lange zu leben. Seine Familie davon in Kenntnis zu setzen, ist alles andere als einfach, denn die haben alle ihre eigenen Probleme und schenken dem Kranken kein Gehör. 20:00 Malzhaus, Plauen, Infos: www.malzhaus.de Marie Curie (D/F 2016; R: Marie Noelle; D: Karolina Gruszka, Samuel Finzi, Charles Berling) Die geniale Wissenschaftlerin Marie Curie muss sich der bitteren Wahrheit stellen, dass Kopf und Herz schwer miteinander vereinbar sind: Als ihr der zweite Nobelpreis zugesprochen werden soll, gerät sie wegen einer Liebesaffäre schwer in Verruf. 20:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz Lion – Der lange Weg nach Hause (USA/GB 2017; R: Garth Davis; D: Dev Patel, Rooney Mara, Nicole Kidman) Von einem wohlhabenden australischen Ehepaar vor der Verwahrlosung gerettet und adoptiert, will der gebürtige Inder Saroo seine Wurzeln finden. Mit vagen Erinnerungen und Google Earth gelingt es ihm, die Orte seiner Kindheit aufzuspüren. 20:30 Kinopolis, Freiberg

MUSIK Music Monday Das Trio FreeMen-Life ist mit Straßenmusik aufgewachsen. Mit zweistimmigem Gesang, Gitarre, Cajón, Congas und Cello kreieren sie einen Mix aus Pop, Reggae, Folk und Jazz. Ihre Songs erzählen von der Freude am Leben, von Freundschaft, Heimat und vielem anderen mehr. 19:30 Inspire, Chemnitz, Eintritt frei (Hutspende) Infos: www. inspire-chemnitz.de

Landlady

Landlady Facettenreich und einzigartig trifft bei Landlady außergewöhnlicher Indierock auf Soul, Funk, Weltmusik und Afrobeats. In den Liveauftritten der New Yorker Band rund um Multiinstrumentalist Adam Schatz entfesselt sich die geballte Energie. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Eintritt: 8 ¤/erm. 7 ¤; Infos: weltecho.eu

BÜHNE 19. Chemnitzer Schultheaterwoche Das Stück „Asyyyl!!"!, eine Eigenproduktion der Theatergruppe Die Anderen des Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasiums Chemnitz, beschäftigt sich mit Flüchtlingen und Vertriebenen der Vergangenheit. 19:30 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de

ETC. Osterhasen-Erlebnisausstellung Besonders Familien sollten der Ausstellung mit lustigen beweglichen Osterhasen, die ihrer Bergmannsarbeit nachgehen, einen Besuch abstatten, denn es gibt viel zu entdecken. Liebevoll dekoriert, schmückt die erzgebirgische Hasenwelt die Ladenstraße. 10:00 Chemnitz-Center, Chemnitz/OT Röhrsdorf Schönherrfabrik – eine kurzweilige Zeitreise Im historischen Kostüm à la Frau Schönherr lädt Gästeführerin Karin Meisel zu einer kurzweiligen zweistündigen Zeitreise auf Schönherrs Spuren ein und stellt Historie, Persönlichkeiten, Sanierungen und die heutige Nutzung des 500-jährigen Produktionsstandortes vor. 16:00 Schönherrfabrik, Haus 5, Eingang A, Chemnitz, Kosten: 8 ¤, Infos: www.chemnitz-stadtfuehrer.de, 0371/8204830

ALLE EVENTS IN DER APP!

Elterninformationsabend Hebammen und Kinderkrankenschwestern führen durch den Kreißsaal und die Wochenstation und beantworten Fragen zu Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. 19:00 Klinikum Chemnitz – Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Treffpunkt: Haus A/Foyer, Chemnitz Rollenspielgruppe: Die Welt von Zipango Immer montags stehen die erfahrenen Spieler und Neulinge der Pen&Paper-Gruppe des KaffeeSatz Interessierten mit Rat und Tat zur Seite – von Regelfragen bis zur Charakterschaffung wird vor Ort oder online im Forum geholfen. 19:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: www.kaffeesatzchemnitz.de Vom schlesischen Flüchtling zum Weltstar Dirigent Kurt Masur vermittelte unzähligen Menschen emotional berührende Erlebnisse und tiefe Erkenntnisse nicht nur über Musik. Johannes Forner, ein enger Weggefährte und Autor von Masurs Biografie, stellt den Weltstar in Wort und Musik vor. 19:00 Das Tietz, Veranstaltungssaal, Chemnitz, Eintritt frei, Unkostenbeitrag erbeten.

AUSSTELLUNGEN Rock Fossils – Ja, es ist Liebe! Die Ausstellung zeigt sensationelle fossile Funde und Modelle ausgestorbener Kreaturen, die nach Rockstars benannt sind. Neben den Fossilien sind legendäre Plattencover und Metal-Wandbilder zu sehen, Herzstück ist das „Metal Heart“ der Band Accept. 09:00 Museum für Naturkunde im Tietz, Chemnitz Ilan Nachum: Sketches of Isreal Die Fotoausstellung zeigt in drei Serien soziale und politische Phänomene, die das Leben in Israel prägen: Der Niedergang der Utopie der ersten Siedler, der Umgang mit der arabischen Bevölkerung und die notwendige Absurdität des israelischen Militärs. 11:00 Neue Sächsische Galerie im Tietz, Chemnitz

APRIL 2017


© Furious Few

© Hubert Neubauer

05 MITTWOCH

© Markus Wustmann

04 DIENSTAG

etc.

Ausstellungen

Musik

etc.

„Wann habe ich mich wofür stark gemacht? Wo fehlte mir der Mut, Haltung zu zeigen? Und was habe ich daraus gelernt?“ Diese und mehr Fragen stellt und beantwortet sich Sebastian Krumbiegel, Sänger von Die Prinzen, wenn er eine sehr persönliche Zwischenbilanz seines Lebens zieht. So lernt das Publikum den Musiker und Popstar auch von seiner anderen Seite kennen: als Zweifler und sozial Engagierten, der auch mit sich selbst ins Gericht geht.

Ob ein verqueres Hakenkreuz oder die Berliner Mauer - jedes Schallplattencover ist ein Statement. Doch die Frage nach dem Politischen im Grafischen ist nicht immer eindeutig. Geht es dem Künstler um starke Aussagen oder um populistische Provokationen? Ist ein Schallplattencover überhaupt der richtige Ort für ernste Aussagen? Die Schau zeigt 58 Schallplattenhüllen zwischen Erkenntnis und Verwirrung, U-Musik und E-Musik, Bekanntem und Unbekanntem.

ME, eine der wohl vielversprechendsten jüngeren Rockbands Australiens, hatten sich eigentlich entschlossen, in Zukunft getrennte Wege zu gehen. Eigentlich. Denn Sänger und Gitarrist Joshua Murphy und Drummer Spike Rogers gründeten vor zwei Jahren in Berlin ein neues Projekt. Komplettiert von ihrem Landsmann Connor Fitzgerald an der Orgel, zelebrieren Fourios Few lauten, groovigen Rock’n’Roll mit starken Blues-, Soul- und GospelEinflüssen.

Dass Island eine Menge zu bieten hat, sah der Fotojournalist Hubert Neubauer bereits bei seiner ersten Reise dorthin. Seitdem wurde die nordische Atlantikinsel zur größten Herausforderung seines Berufslebens. Seine beeindruckenden Bilder zeigen riesige Gletscherfelder, bizarre Eisskulpturen, unzählige Wasserfälle, Kolonien brütender Vögel an den Küsten, bizarre Lavalandschaften und das Leben der Isländer in großen Städten und entlegenen Gebieten.

18:00 Arthur, Galerie Medusa, Chemnitz

21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.aaltra-chemnitz.de

Sebastian Krumbiegel: Courage zeigen

19:30 Haus der Sparkasse, Zwickau, Karten: Buchhandlung Marx 0375/212134, www. buechermarx.com

FILM Florence Foster Jenkins (GB/F 2016; R: Stephen Frears; D: Meryl Streep, Hugh Grant, Simon Helberg) Obwohl künstlerisch vollkommen untalentiert, hat die reiche Florence Foster Jenkins nur den einen großen Traum: Sie will in der berühmten Carnegie Hall auftreten. Als eine der schlechtesten Opernsängerinnen der Welt wird sie Geschichte schreiben. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen (USA 2017; R: Theodore Melfi; D: Taraji P. Henson, Octavia Spencer, Janelle Monáe) 1962 sind in den USA Schwarze und Weiße per Gesetz getrennt und von Geschlechtergleichheit kann noch keine Rede sein. Doch neben dem Astronauten John Glenn haben drei schwarze NASAMathematikerinnen großen Einfluss auf den Erfolg der Raumfahrt. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Über Politik eine Platte machen

Ermordung John F. Kennedys steht das Leben von Stilikone und HighSociety-Lady Jackie Kennedy Kopf. Trotzdem bleibt sich die facettenreiche Kultfigur treu und kämpft weiter gegen das konventionelle Frauenbild ihrer Zeit. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz Swiss Army Man (USA 2016; R: Daniel Kwan, Daniel Scheinert; D: Paul Dano, Daniel Radcliffe, Mary Elizabeth Winstead; Film in engl. OV) Der auf einer Insel gestrandete Hank hat eigentlich mit seinem Leben abgeschlossen, als ein merkwürdiges Strandgut unverhofft zu seinem Lebensretter wird: Denn die aufgeblähte Leiche von Manny entpuppt sich als veritabler, (un-) toter Alleskönner. 21:00 Filmclub mittendrin, Keller, Chemnitz, Infos: www.filmclubmittendrin.de

MUSIK

Marie Curie (D/F 2016; R: Marie Noelle; D: Karolina Gruszka, Samuel Finzi, Charles Berling) Die geniale Wissenschaftlerin Marie Curie muss sich der bitteren Wahrheit stellen, dass Kopf und Herz schwer miteinander vereinbar sind: Als ihr der zweite Nobelpreis zugesprochen werden soll, gerät sie wegen einer Liebesaffäre schwer in Verruf. 20:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

16. CAB Open Stage Singen, Tanzen, Gedichte erzählen, Improvisieren, Poesie, Kopfstand... Die Bühne ist für alle(s) offen. 20:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www. cab-chemnitz.de

Moonlight (USA 2017; R: Barry Jenkins; D: Alex R. Hibbert, Ashton Sanders, Trevante Rhodes) Als Sohn einer cracksüchtigen Mutter wächst der „Little“ genannte Chiron im Drogenmilieu auf. Als junger Erwachsener macht der Außenseiter bald selbst Karriere als Dealer, bis der erneute Kontakt zu seinem alten Schulfreund Kevin alles verändert. 20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de

Cocktail-Dienstag und Flaschbiertag 80er-Jahre-Sound und die schrillsten Videoclips verleiten zum Feiern am Dienstag. Als Obolus gibt es den Cocktail-Doppeldecker (2 für 1) und Flaschenbiere gehen für 2,50 Euro über die Theke. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de

Jackie (USA 2016; R: Pablo Larrain; D: Peter Saarsgard, Greta Gerwig, John Hurt) In den Tagen nach der

ALLE EVENTS IN DER APP!

DISCO&CLUB

SPORT

LIVE!

Fußball 3. Liga (Chemnitzer FC vs. 1. FC Magdeburg) 20:30 community4you Arena, Chemnitz, Infos: www.chemnitzerfc.de

Furious Few

ETC.

FILM

Osterhasen-Erlebnisausstellung Besonders Familien sollten der Ausstellung mit lustigen beweglichen Osterhasen, die ihrer Bergmannsarbeit nachgehen, einen Besuch abstatten, denn es gibt viel zu entdecken. Liebevoll dekoriert, schmückt die erzgebirgische Hasenwelt die Ladenstraße. 10:00 Chemnitz-Center, Chemnitz/ OT Röhrsdorf

Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen (USA 2017; R: Theodore Melfi; D: Taraji P. Henson, Octavia Spencer, Janelle Monáe) 1962 sind in den USA Schwarze und Weiße per Gesetz getrennt und von Geschlechtergleichheit kann noch keine Rede sein. Doch neben dem Astronauten John Glenn haben drei schwarze NASAMathematikerinnen großen Einfluss auf den Erfolg der Raumfahrt. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Bilderbuch der Architektur – Teil 1: Der vordere Kaßberg Gästeführerin Martina Wutzler zeigt repräsentative Bauten, Kirchen und Villen, die für den Beginn der Kaßbergbebauung stehen. Ein Rundgang durch die Hohe Straße, Gerichtsstraße und Kaßbergstraße. 17:00 Treffpunkt: Landgericht Chemnitz, Chemnitz, Kosten: 7 ¤, Infos: www.kultur-zu-fuss.de o. 0371/3314131 Schlossbergführung Mit dem Nachtwächter über den Schloßberg. Er weiß vieles zur jüngeren Geschichte und zur Industrie und Architektur des historischen Viertels zu berichten. Auf die Teilnehmer wartet zudem ein Buffet und ein Klostertrunk. 18:30 Miramar, Chemnitz, Kosten: 20 ¤, Reservierung: 0371/3301521, www.miramar-chemnitz.de Buddhistischer Vortrag mit Lama Dechen Rinpoche zum Thema „Wie funktioniert Karma?“. 19:00 Yogazentrum , Chemnitz, Kosten: 6 ¤/erm. 4,50 ¤, Infos: 033838/30985 Gitarrenclub Wer eine Gitarre sein eigen nennt, kann unter Anleitung von Gitarrist Michael Steindorf das Spielen erlernen bzw. seine Kentnisse auffrischen. Instrument und Songwünsche einfach mitbringen. 19:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: www.kaffeesatzchemnitz.de Sebastian Krumbiegel: Courage zeigen Sebastian Krumbiegel, Sänger von Die Prinzen, zieht Zwischenbilanz und verknüpft seine Biografie mit zeitgeschichtlichen Ereignissen. Für ihn ist Courage ein Thema von zentraler Bedeutung, das er auch als Messlatte an sein eigenes Leben anlegt. 19:30 Haus der Sparkasse, Zwickau, Karten: Buchhandlung Marx 0375/212134, www.buechermarx.com

Marie Curie (D/F 2016; R: Marie Noelle; D: Karolina Gruszka, Samuel Finzi, Charles Berling) Die geniale Wissenschaftlerin Marie Curie muss sich der bitteren Wahrheit stellen, dass Kopf und Herz schwer miteinander vereinbar sind: Als ihr der zweite Nobelpreis zugesprochen werden soll, gerät sie wegen einer Liebesaffäre schwer in Verruf. 20:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz Jackie (USA 2016; R: Pablo Larrain; D: Peter Saarsgard, Greta Gerwig, John Hurt) In den Tagen nach der Ermordung John F. Kennedys steht das Leben von Stilikone und High-SocietyLady Jackie Kennedy Kopf. Trotzdem bleibt sich die facettenreiche Kultfigur treu und kämpft weiter gegen das konventionelle Frauenbild ihrer Zeit. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

MUSIK 8. Sinfoniekonzert (Martina Filjak/Klavier, Roman Brogli-Sacher/ Dirigent, Robert-SchumannPhilharmonie) Es erklingen Johannes Brahms Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83 sowie Richard Strauss „Ein Heldenleben“, Tondichtung für großes Orchester op. 40. 19:00 Stadthalle, Großer Saal, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theater-chemnitz.de Don Ross Der Gitarrenvirtuose und Singer/Songwriter verblüfft Kenner wie Laien gleichermaßen mit seiner expressiven Spieltechnik. Auf seiner Tour präsentiert er einen Querschnitt seines bisherigen Schaffens, darunter die bekannten Stücke „Michel, Michael, Michael“, „Tight Trite Night“ und „First Ride“. 20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Eintritt: VVK 15 ¤ + Geb., AK 18 ¤, Karten/Infos: www. liederbuch-zwickau.de

Island - Die Natur spüren

20:00 Metropol, Chemnitz, Eintritt: 11 ¤/erm. 9 ¤, Karten/Infos: www.blickwinkelreihe.de

Nadia Birkenstock Nadia Birkenstock spielt traditionelle keltische Musik in ausgefeilten Arrangements sowie eigene Songs und Kompositionen. Mit glockenklarer Stimme unterstreicht sie den zarten Klang ihrer keltischen Harfe und verzückt landauf, landab ihr Publikum. 20:00 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: VVK 12 ¤ + Geb., AK 17 ¤/ erm. 11 ¤, Karten/Infos: www.altergasometer.de Furious Few In der Musik von Furious Few finden sich zahlreiche Einflüsse von Blues, Soul und Dark Gospel, die sich in einem groovigen Rock and Roll vereinen. Die in Berlin lebenden Australier sind laut, großbühnentauglich und kennen nur eine Richtung: nach vorne. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.aaltra-chemnitz.de

PARTY Campus @ Night (Club der Kulturen: DJ Erdtel; FPM: DJ Peppermind; PEB: TäC/DJ Cash; Windkanal: DJ Flashcat) Eine Nacht ? alle Studentenclubs: Auf dem Campus steigt die angesagtesten Party des anstehenden Sommersemesters mit viel Musik und Science FictionKurzfilmen im Filmclub mittendrin. 21:30 TU, Chemnitz

DISCO&CLUB After Job Club All work no play? Nichts da: Nach Büroschluss wird die Krawatte gelockert, der Blazer abgelegt und zu einem Bierchen oder gepflegten Longdrink sowie Fingerfood der Feierabend wörtlich genommen. DJs servieren dazu tanzbaren elektronischen Clubsound. 18:00 pentagon³, Chemnitz Karaoke Wer schon immer mal den Umfang des eigenen Stimmvolumens und die musikalische Toleranz des Publikums testen wollte, ist willkommen. Karaoke-Party mit Diskoking. Jeder Beitrag wird mit Freigetränk belohnt. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de TangoBar Der Abend für Tänzer und Voyeure mit Musik aus Argentinien und anderen Ecken der Welt – Tangos, Milongas, Valses – ausgewählt und aufgelegt von den Tangomarx-DJs. 20:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Black Affairs – Lady like (DJ Ron) Und wieder einmal wird der holden Weiblichkeit mit einer Party gehuldigt. DJ Ron bringt mit R’n’B-Tunes die Hüften zum Schwingen. Ganz ladylike erhalten die ersten 100 Mädels bis 23:30 Uhr freien Eintritt. 23:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

Endlich Mittwoch! Langzeitstudenten, Musikfreunde und Partylöwen treffen sich zum musikalischen Bergfest zur Wochenmitte. Bis 3 Uhr Party feiern und auf den Rest der Woche freuen. Heute mit Phlatliner Shusta. 23:00 Atomino, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.atomino-club.de

ETC. Schönherr-Extratour Auf den Spuren von Louis Schönherr, u. a. entlang des Schönherrparkes und der Salzstraße mit Gästeführerin Karin Meisel. 18:00 Schönherrfabrik, Haus 5, Eingang A, Chemnitz, Kosten: 7 ¤, Infos: www.chemnitz-stadtfuehrer. de o. 0371/8204830 Internationaler Stefan-HeymPreis: Joanna Bator Die diesjährige Trägerin des Stefan-Heym-Preises Joanna Bator liest aus ihrem aktuellen Roman „Dunkel, fast Nacht“. Die polnische Schriftstellerin macht die großen menschlichen Fragen wie Identität, Heimat und Fremde zum Gegenstand ihrer Erzählungen. 19:00 Das Tietz, Veranstaltungssaal, Chemnitz, Eintritt frei.

ALLE EVENTS IN DER APP!


© Warner Bros. GmbH

© www.beibeimusic.com

07 FREITAG

06 DONNERSTAG © Concorde Filmverleih GmbH / Jake Giles Netter

63

Film

Film

Musik

Musik

Vier Jahre lang wird Macks Tochter Missy schon vermisst. Am Tod der Kleinen zweifelt niemand mehr. Von Schuldgefühlen gepeinigt, versinkt der Familienvater seitdem in unendlicher Trauer. Doch eines Tages erreicht Mack ein Brief, der nur mit „Papa“ unterzeichnet ist. Er soll zu einem Treffen kommen - in jene verlassene Berghütte, aus der Missy damals entführt wurde. Dort angekommen, trifft er auf eine Frau, die vorgibt Gott zu sein.

Einer Gruppe junger Bio-Ingenieure ist ein sensationeller Durchbruch gelungen: Sie haben eine Technologie entwickelt, mit der sie die Gehirne der gesamten Menschheit miteinander verknüpfen können. Die Wissenschaftler sehen darin die Chance einer vollkommenen intellektuellen Gleichberechtigung. Doch die Erfindung wird zur allgemeinen Gefahr, denn finstere Mächte wollen sie missbrauchen, um der Menschheit einen einzigen Willen aufzuzwingen.

Beibei Wang zählt zu den virtuosesten Perkussionistinnen unserer Zeit. Ihre Performances sind eine einzigartige Verbindung von traditioneller chinesischer Musik mit klassischen und jazzigen Elementen sowie zeitgenössischer Musik. Jedes Konzert ist neu und unwiederholbar. In diesem Konzert wird sie ein Programm für Schlaginstrumente solo mitbringen und gemeinsam mit ensemble01 einen Bogen von fernöstlicher Musik zur westlichen Avantgarde spannen.

Subway to Sally sind nicht nur Flaggschiff und Urgestein der deutschen Mittelalterrockszene, sondern inzwischen seit mehr als 25 Jahren als Band aktiv. In all der Zeit sind die Musiker weder altersmilde noch leiser geworden. Ganz im Gegenteil, sie wollen wieder einmal etwas ganz Neues ausprobieren und so verstärken sie ihre akustischen Auftritte, die bisher unter dem Namen „Nackt“ stattfanden, auf der „Neon Ekustik“-Tour mit Elektro-Sound.

Bundesstart Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, Infos: cinestar.de

Bundesstart Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, Infos: cinestar.de

Die Hütte - Ein Wochenende mit Gott

Mindgamers

FILM

I am not your negro (USA 2017; R: Raoul Peck, D: Samuel L. Jackson; Dokumentarfilm) Als Schriftsteller James Baldwin 1987 starb, hinterließ er ein unfertiges Manuskript, das sich mit der Geschichte des Rassismus im modernen Amerika befasst. Die Doku verwendet dieses Material, ergänzt um Aufnahmen von öffentlichen Auftritten Baldwins. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu Arrival (USA 2016; R: Denis Villeneuve; D: Amy Adams, Jeremy Renner, Forest Whitaker) Als gleich zwölf Alien-Raumschiffe an verschiedenen Orten der Erde landen, wird Linguistin Louise Banks engagiert, um die walartige Sprache der Außerirdischen zu entziffern. Doch die Entschlüsselung wird zu einem Wettlauf mit der Zeit. 21:00 Filmclub mittendrin, Keller, Chemnitz, Infos: www.filmclubmittendrin.de

MUSIK Musikersession Hier kann man nach Lust und Laune loslegen. Bei einer Session spielen Musiker nicht nach-, sondern miteinander. Instrumente sind mitzubringen. 19:30 APA Lichtblick, Chemnitz, Infos: www.apa-lichtblick.de 99Soundcheck In drei Vorausscheiden spielen je drei Nachwuchsbands aus ganz Deutschland um einen Auftritt beim diesjährigen Mittweidaer Campusfest im Mai. Das Publikum entscheidet. Heute stellen sich Bands des Genres Urban der Herausforderung. 20:00 ZMS – Zentrum für Medien und Soziale Arbeit der HS Mittweida, Herbert E. Graus-Studio, Mittweida, Infos: www.campusfestival-mittweida.de Attila Vural Seine Gitarre hat er immer dabei. Der gestandene Musiker aus Zürich lässt sich von südamerikanisch angehauchten Rhythmen, dem Jazz entlehnten Tonfolgen und erdverbundenen poppigen Melodien inspirieren, um seine Reiseerlebnisse zu Songs werden zu lassen. 20:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: www.kaffeesatz-chemnitz.de

Beibei Wang & ensemble01

20:00 smac - Staatliches Museum für Archäologie, Foyer, Chemnitz, Eintritt: 12 ¤/erm. 10 ¤, Karten/Infos: www.smac.sachsen.de

FILM Jake Martin Der charismatische FolkPunk-Sänger und Songwriter aus Brighton verbindet Geschichten über das Leben, die Liebe und die Straße mit schwarzem Humor, Politik und seinem eigenen, vom Apfelwein angeheizten Humor. 20:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Infos: www.cab-chemnitz.de Funny Hänsel Schwebende Stimmcluster, berauschende Klangkaskaden, live festgehalten und wieder losgelassen für den Moment. Wenn Funny Hänsel ihre Songs auf der Bühne präsentieren, erlebt das Publikum tanzbare Beats, traumhafte Hooks sowie Texte für Herz und Hirn. 20:30 Lesecafé Odradek, Chemnitz, Infos: odradek.blogsport.de Wilde Zeiten Punkrock, Bier und Fußball predigen die Mainzer Wilde Zeiten. Laute Rockmusik, geprägt durch NDW und Punkrock und die hymnenartigen Refrains, sind sie berühmt-berüchtigt für ihre fetten Partys. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz

BÜHNE Achterbahn (Stück von Eric Assous) Sie trafen sich in einer Bar und fanden sich sympathisch. Doch plötzlich ziert sich die Eroberte, um sich gleich darauf als Professionelle zu outen. Eben noch Herr der Lage, führt sie den Möchtegern-Casanova fortan ein ums andere Mal aufs Glatteis. 19:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 10 ¤ (Theatertag); Karten/Infos: 0371/8747270, www.fritz-theater.de Mozart-Briefe (Ballett von Reiner Feistel) Eingerahmt von Mozarts Musik und seinen Briefen, erschafft Reiner Feistel in seinem Ballett einen tänzerischen Raum, um dem Komponisten jenseits biografischer Fakten nachzuspüren und Mozart in seiner Menschlichkeit und seiner Ähnlichkeit zu uns zu zeigen. 19:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430

DISCO&CLUB Jam Session Immer dienstags können sich Anfänger, Nachwuchstalente und Profis live auf der Bühne erproben. Mischpult und Equipment stehen bereit. Wer die Crowd überzeugt, wird mit Beifall und einem Freigetränk belohnt. Amokalex übernimmt das Warm-up. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de

Fun-Donnerstag (Mainfloor: Maik Horlbeck) Jede Menge Partyspaß, Electro-, House- und Blacksounds zum Feiern und Tanzen. Beim Ladykracher ist der Anteil an hübschen Mädels besonders hoch, denn die dürfen bis 0 Uhr kostenfrei rein. Die günstigen Eintritts- und Getränkepreisen gibt es natürlich auch. 22:30 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de

Paula – Mein Leben soll ein Fest sein (D/F 2016; R: Christian Schwochow; D: Carla Juri, Albrecht Abraham Schuch, Roxane Duran) Als Paula Becker im Jahr 1900 beschließt, Künstlerin zu werden, ist das für eine Frau kein leichtes Unterfangen. Gerade auch, weil Paulas Vater dagegen ist. Doch in Worpswede gelingt ihr an der Seite von Otto Modersohn der Durchbruch als Malerin. 18:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz

ETC. Agricolaforum Prof. Dr. Dicke referiert zum Thema „Zwischen Gehorsam und Widerstand. Luthers Theologie des Gehorsams in staatstheoretischer Perspektive“. Im Fokus steht das politische Erbe der Reformation sowie dessen Entwicklung bis zur Französischen Revolution. 19:00 TU, Altes Heizhaus, Chemnitz, Infos: www.ka-dd.de Europasalon: Kulturpolitik unter autoritären Bedingungen – Mr. Miller goes to Budapest (Diskussion und Live-Theatergespräch mit Budapest) Parallel zum Budapester Stück vertieft der Salon mit Expertinnen wie u.a. Maria Szilágyi und Esther Slevogt den Dialog zu den Themen, die Künstler in Ost- und Westeuropa heute (wieder) bewegen: Flucht, Schweigen oder Rückzug in den privaten Raum? 19:00 Arthur, Kleinkunstbühne Nichts, Chemnitz, Infos: www.arthur-ev.de

Quizshow Die unterhaltsame Wissensshow mit Fragen aus allen gesellschaftlichen Bereichen von und mit Don Brummer und Gästen. Auf die Gewinner warten Freikarten und Freigetränke. 20:00 Atomino, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.atomino-club.de

ALLE EVENTS IN DER APP!

Subway to Sally: Neon Ekustik Tour 2017

21:00 Festhalle, Annaberg-Buchholz, Eintritt: VVK 27 ¤ + Geb., AK 35 ¤, Karten/Infos: City-Ticket im Tietz o. www.altebrauerei-annaberg.de

und seine Frau Simone ihre Kinder im Internat zurück und stechen an Bord der legendären Calypso in See. Die Cousteaus werden zu lebenden Ozean-Legenden, doch der Ruhm hat seinen Preis. 21:00 Clubkino, Glauchau, Infos: www.club-kino-glauchau.de T2 Trainspotting (GB 2017, R: Danny Boyle, D: Ewan McGregor, Jonny Lee Miller) Zwanzig Jahre sind vergangen, doch nach seiner Rückkehr in das alte Leith sind Rentons Kumpane Spud, Sick Boy und Begbie sofort zur Stelle. Aber Renton hat es diesmal nicht auf Drogen, sondern auf das lukrative Pornogeschäft abgesehen. 21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

MUSIK

Trainspotting – Double Feature (1. GB 1995, R: Danny Boyle; 2. GB 2017, R: Danny Boyle, D: Ewan McGregor, Jonny Lee Miller) 1. Entscheide dich für das Leben, empfehlen Werbefachleute. Doch Mark wählt bewusst die permanente Entgleisung. Die Mitreisenden in seinem Trip sind Spud, Begbie, Sick – alle auf ihre Art ebenso süchtig. 2. Zwanzig Jahre sind vergangen, doch nach seiner Rückkehr in das alte Leith sind Rentons Kumpane Spud, Sick Boy und Begbie sofort zur Stelle. Aber Renton hat es diesmal nicht auf Drogen, sondern auf das lukrative Pornogeschäft abgesehen. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu Sleepless (USA 2017; R: Baran bo Odar; D: Jamie Foxx, Michelle Monaghan, Dermot Mulroney) Ihre Machenschaften fallen den Cops Vincent und Sean bald auf die Füße. Weil sie sich eine Schiffsladung Kokain unter den Nagel reißen, nimmt der rechtmäßige Besitzer Vincents Sohn als Geißel. Auf die Hilfe der Polizei brauchen sie nicht zu hoffen. 20:45 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de Jacques – Entdecker der Ozeane (F 2016; R: Jerome Salle; D: Lambert Wilson, Pierre Niney, Audrey Tautou) Von starker Abenteuerlust getrieben, lassen Jacques Cousteau

Sonne der Gerechtigkeit (Quijote: Sabine Kühnrich, Ludwig Streng, Wolfram Hennig-Ruitz) Benefizkonzert für die Flüchtlingshilfe Balkanroute ? Helferkreis ZwickauChemnitz. Quijote überrascht mit passgenau übersetzten Texten von Mikis Theodorakis, die nichts von ihrer inhaltlichen Vielfalt und Schwere verloren haben. Die Einmaligkeit und Eigenwilligkeit der Interpretationen lässt aufhorchen. 19:00 Ev. methodistische Friedenskirche, Chemnitz, Infos: www. quijote.de Die Art (Support: Wucan/Dresden) Brachial-Pop vs. Kräuterrock: Die unverwechselbare Undergroundlegende Die Art erschuf seit ihrem Neustart erneut rockige Kultsongs mit Einflüssen aus Punk, Post-Punk, Dark-Wave und Gitarrenpop. Als Support spielt die Heavy Retrorock-Band Wucan. 20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Eintritt: VVK 15 ¤ + Geb., AK 18 ¤, Karten/Infos: www. liederbuch-zwickau.de Klangwerk – Neue Musik: Beibei Wang & ensemble01 Die Performance der Chinesin Beibei Wang, eine der virtuosesten Perkussionistinnen unserer Zeit, verbindet traditionelle chinesische Musik mit zeitgenössischer, Klassik und Jazz. In ihrem Programm für Schlaginstrumente spannt sie mit ensemble01 einen Bogen von fernöstlicher Musik bis zur westlichen Avantgarde. 20:00 smac – Staatliches Museum für Archäologie, Foyer, Chemnitz, Eintritt: 12 ¤/erm. 10 ¤, Karten/ Infos: www.smac.sachsen.de

Zwickauer Musikforum: 23. Bandwettbewerb Das Finale des diesjährigen Bandwettbewerbs steht an. Sechs Bands haben sich in drei Vorausscheiden qualifiziert und spielen um attraktive Preise: 750 Euro erhält die Gewinnerband, außerdem sind Gigs auf renommierten Festivals und für die Zwickauer Necomer Night zu gewinnen. 20:00 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: VVK 5 ¤ + Geb., AK 8 ¤, Karten/Infos: www.alter-gasometer.de Cat Sänger und Geigenspieler Cat Henschelmann holt mit seiner Musik das Gefühl der grünen Inseln und Töne aus aller Welt auf die Bühne. Hier trifft Klassik auf Rock mit wechselnden irischen und schottischen Klängen. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.city-pub-chemnitz.de Francesca Lago Der Sound ihrer neuen Platte „Mirrors against the Sun“ speist sich hauptsächlich aus analoger Elektronik und dem Einsatz des Cellos bei ihren Live-Konzerten. Dream-Pop, Shoegaze, Trip-Hop und Folk verschmelzen zu einem harmonischen Ganzen. 21:00 Lokomov, Chemnitz, Infos: www.lokomov.de Gewalt Dieses Trio mag es laut. Dabei schichten Gitarre und Bass Noise-Flächen übereinander, den Takt gibt ein rumpelnder Drumcomputer vor. So ist die Band um den ehemaligen Surrogat-Sänger Patrick Wagner ein lärmender Fremdkörper in der Indie-Landschaft. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt: 6 ¤, Infos: www.aaltra-chemnitz.de Subway to Sally: Neon Ekustik Tour 2017 Mit ihrem deutschsprachigen Folk-Metal sind Subway to Sally ein Garant für volle Hallen und vordere Chart-Platzierungen. Aktuell ist das Flaggschiff und Urgestein der deutschen Mittelalterrockszene auf „Neon- Ekustik Tour“. 21:00 Festhalle, Annaberg-Buchholz, Eintritt: VVK 27 ¤ + Geb., AK 35 ¤, Karten/Infos: City-Ticket im Tietz o. www.altebrauerei-annaberg.de

ALLE EVENTS IN DER APP!

APRIL 2017


64

FREITAG, 07. APRIL 2017

Die große Blond-Gala (live: Blond, Lockereasy DJ-Team) Blond – das sind drei Geschwister, die voller Hingabe Gitarre, Schlagzeug, Sythesizer und Bass spielen. Das junge Trio präsentiert eine variationsreiche Mischung aus Indie, Pop und Las Vegas-Glamour. Erweitert um das luxuriöse DJ-Set von Lockereasy strotzt die Gala vor Eleganz. 22:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Infos: facebook.com/Nikola-Tesla-Club

BÜHNE Giselle (Ballett von Reiner Feistel, Musik von Adolphe Adam) Mauerblümchen Giselle zerbricht an ihren Gefühlen, als Albrecht gesteht, dass er sie nur wegen einer Wette erobert hat. Als er sich seiner eigenen Gefühle für sie bewusst wird, ist es zu spät. Im Traum halten sie ihren Glücksmoment für immer fest. 19:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www. theater-chemnitz.de 2. Glauchauer Lachnacht (Ole Lehmann/Moderation) Ein hochkarätiger Mix aus Comedy und Kabarett mit Ausbilder Schmidt, Martina Brandl, Maxi Gstettenbauer und Boris Stijelja. Die Themen reichen von Bundeswehr über Sex und den digitalen Knigge bis zum kulturellen Zwiespalt eines Halb-Kroaten/Halb-Serben. 19:30 Stadttheater, Großer Saal, Glauchau, Infos/Karten: 03763/2555 o. stadttheater@ glauchau.de Der Barbier von Bagdad (Komische Oper von Peter Cornelius) Nureddin verliebt sich in Margiana, doch die scheint für ihn unerreichbar. Wortreich bietet der Barbier der Stadt seine Dienste an, aber er sorgt für mehr Chaos als geahnt. Die Inszenierung entstand in Zusammenarbeit mit Flüchtlingen und Migranten. 19:30 Malsaal, Zwickau, Karten/ Infos: 0375/274114647, www. theater-plauen-zwickau.de Die Zukunft lügt vor uns Das Herkuleskeule warnt: Freibier wird teurer! Die Politiker raten: Für Katastrophen Knäckebrot in der Tube bunkern! Mit bissiger Ironie und im Dienste der Aufklärung blicken die Dresdner Kabarettisten ins diesseitige Jenseits und zeigen, dass Politik Spaß macht. 19:30 Stadtpark, Frankenberg, Eintritt: VVK 20 ¤/AK 22 ¤; Infos/Karten: 037206/5692515 o. stadtpark-frankenberg.de Foxfinder (Drama von Dawn King) Die Coveys und ihr Dorf fürchten sich. Angeblich stehen sie mit den geheimnisvollen „Füchsen“ in Verbindung. Als der staatliche „Foxfinder“ alle prüft, breitet sich Misstrauen aus und Samuel Covey verstrickt sich in den Lügen des totalitären Systems. 19:30 Schauspielhaus, Hinterbühne, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Achterbahn (Stück von Eric Assous) Sie trafen sich in einer Bar und fanden sich sympathisch. Doch plötzlich ziert sich die Eroberte, um sich gleich darauf als Professionelle zu outen. Eben noch Herr der Lage, führt sie den Möchtegern-Casanova fortan ein ums andere Mal aufs Glatteis. 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 ¤/13 ¤/8 ¤; Karten/ Infos: 0371/8747270, www.fritztheater.de Jetzt oder nie (Kabarett mit Kerstin Heine und Tim Gernitz) Weiter auf bekannten Pfaden oder einfach mal irgendwo abbiegen? In der warmen Badewanne liegenbleiben oder doch ins kalte Wasser springen? Gemeinsam mit dem jungen Klavierkabarettisten Tim Gernitz rückt Kerstin Heine der Unentschlossenheit zu Leibe. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090, www. das-chemnitzer-kabarett.de Kammerimproshow Die AkteurInnen um Moderator Michael-Paul Milow geben wieder alles und spielen

sich in unmöglichen Situationen zur Erheiterung des Publikums um Kopf und Kragen. 20:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Eintritt: 10 ¤/erm. 6 ¤, Infos: www. weltecho.eu Paul Panzer: Invasion der Verrückten Die „Invasion der Verrückten“ droht nicht aus den Weiten des Weltalls, sie sind schon unter uns. Denn woher kennt der Lieferheld all die Rezepte? Warum zum Teufel braucht Bifi eine eigene Facebookseite? Panzer unterhält mit brandneuen Geschichten. 20:00 Stadthalle, Zwickau, Eintritt: VVK 32,30 ¤ + Geb., Karten/ Infos: www.kultour-z.de o. www. d2mberlin.de

PARTY Black i$ my Religion #2 (DJ KarmaXutra) Fortsetzungen haben es oft schwer, an den ersten Teil anzuknüpfen. Dagegen fährt DJ KarmaXutra heute das Fetteste an Black & Urban Beats auf. Und als wäre der Dancefloor-Abriss nicht schon genug, gibt es jede Menge Specials und coole Verlosungen. 22:00 Moccabar, Zwickau, Eintritt bis 23 Uhr 5 ¤, danach 7 ¤; Infos: mocc-klub.net 808 Birthday Bash (DJs: TurnUp Toni, Jiggy J-Nizz, Flow Rida, El Sheik, Dr. Pussy, Franko Bob B) Zum Birthday Bash überbringen die Acts einen musikalischen Blumenstrauß in Form satter Drum-Beats. Dazu heizen Shot-Runden, Snacks und Luftballons die Stimmung weiter an. Statt typischer Geburtstagsspiele sind oole Dance Moves gefragt. 23:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 5 ¤, Infos: www.sanitaetsstelle.de

DISCO&CLUB Retro-Party DJ Seventh Son lässt die Puppen zu den besten DiscoTiteln der 50er bis 70er Jahre tanzen – von Rock bis Pop und von Abba bis Zappa ist alles dabei. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de 1-Euro-Party New Rave, Hip-Hop, Partyclassics- aufgelegt von PhlatlineDJ Shusta. Gemäß dem Party-Motto gibt es Longdrinks schon ab einem Euro. Wer sich auf der Facebookseite anmeldet, erhält bis 23:23 Uhr freien Eintritt. 22:00 Linde, Leubnitz, Infos: www. meinelinde.de

Back to the 90s (DJ L-Boy) „Everybody Dance, now": Die LoveparadeEpoche, die Zeit der Boygroups und Eurotrance-Dancer feiert heute im Brauclub ein Revival. Special: Cocktail-Happy-Hour bis 23 Uhr. 22:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

Studentendisco Die Semesterauftaktparty für Erstsemester, Langzeitstudenten und alle anderen feierwütigen Menschen. An den Reglern mit dem Besten aus Pop und Rock steht das Underworld DJ Team aka. Sealt Cover & Pavel Tomacz. 23:00 Atomino, Chemnitz, Eintritt frei. Infos: atomino-club.de

ETC. Von den Villen der Parkstraße zum Motorenwerk Ein Rundgang mit Gästeführer Eberhard Fiebig zwischen Villen und Stadtpark bis zur Kauffahrtei mit Informationen zur Geschichte der Erbauer und Besitzer sowie zum Automobilbau, dessen Geschichte mit Chemnitz untrennbar verbunden ist. 17:00 Treffpunkt: Villa Esche, Chemnitz, Kosten: 8 ¤, Student 5 ¤, Infos: www.chemnitz-stadtfuehrer.de

Shoppingspaß in der Erzgebirgswelt!

27.03.-22.04.

Osterhasen-Erlebnisausstellung Besonders Familien sollten der Ausstellung mit lustigen beweglichen Osterhasen, die ihrer Bergmannsarbeit nachgehen, einen Besuch abstatten, denn es gibt viel zu entdecken. Liebevoll dekoriert, schmückt die erzgebirgische Hasenwelt die Ladenstraße. 10:00 Chemnitz-Center, Chemnitz/ OT Röhrsdorf

www.abendgymnasium-chemnitz.de

Beratungstag Im individuellen Gespräch vor Ort (bis 19 Uhr) erhalten Interessenten Informationen zum kostenfreien berufsbegleitenden Abitur für Erwachsene sowie zum AbiOnline-Kurs, der sachsenweit nur am Chemnitzer Abendgymnasium angeboten wird. Aufgrund von Bauarbeiten ist das Abendgymnasium Chemnitz vorerst in der ArthurBretschneider-Straße 17 ansässig. 16:00 Abendgymnasium im BSZ für Ernährung, Gastgewerbe und Gesundheit, Chemnitz, Infos: 0371/415248 o. abendgymnasiumchemnitz.de Frühjahrssternennacht Die Glauchauer Innenstadt verwandelt sich in eine belebte Einkaufsmeile. Die lange Shoppingnacht mit Sonderrabatten und Aktionen der Händler bietet Modenschau und Livemusik in der Leipziger Straße und auf dem Markt, einen Lampionumzug für Kids uvm. 18:00 Innenstadt, Glauchau, Infos: www.weberag-mbh.de/veranstaltungen Spieleabend Level 1 Ob Klassiker wie Uno, Mensch-ärgere-dich-nicht und Schach, Flipperautomaten oder Spiele-Konsolen – Fans aller Spielarten können sich hier austoben. Dazu gibt es Snacks und Getränkespecials. 19:00 Café Moskau, Chemnitz, Reservierung: 0371/35598577 o. info@moskau-chemnitz.de Taiga – Tibet – Taiwan (Reisevortrag von Andreas Bruder) Die Radreise quer durch Asien beginnt für Andreas Bruder im Sommer 2016 mitten in Sibirien. Von dort aus reist er durch die russische Steppe und die Taiga über den Tien-Shan und Tibet, bis er durchgeweicht vom Monsun endlich Hong-Kong erreicht. 19:00 Baldauf Villa, Marienberg, Infos: www.baldauf-villa.de Island – Die Natur spüren (Multivisionsshow von Hubert Neubauer) Obwohl seine ersten Erlebnisse in Island sehr unwirtliche waren, konnte sich der Foto-Journalist Hubert Neubauer den Reizen der nordischen Atlantik-Insel nicht entziehen. Immer wieder zog es ihn dorthin und er kehrte mit faszinierenden Bildern zurück. 20:00 Westsächsische Hochschule, Hörsaal 1, Zwickau/Eckersbach, Karten/Infos: www.blickwinkelreihe.de Jürgen Becker: Volksbegehren – Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung Der Sex erinnert uns daran, dass wir Tiere sind und es immer bleiben werden. Jürgen Becker bittet zum amüsanten Blick durchs Schlüsselloch und bietet wie nebenbei Vergnügliches aus Religion, Götterwelt und Kunstgeschichte zum prickelnden Thema. 20:00 Stadthalle, Kleiner Saal, Chemnitz, Eintritt im VVK 25,35 ¤; Karten/Infos: 0371/4508722, www. c3-chemnitz.de

© AnstandslosundDurchgeknallt

Kama & Nowy Smak Kama und Nowy Smak sind auf Tour und laden ins Subway ein. Auf die Ohren gibts feinste Indie-und Postpunksounds. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz

08 SAMSTAG

Musik

Disco&Club

Vom Akkordeon bis zur Zither, von der Schnulze bis zum Rapsong - an diesem Abend sind alle erdenklichen Instrumente und Arten von Musik erlaubt, inklusive der eigenen Stimme. Erneut heißt es für talentierte Musiker beim Songslam, mit selbst komponierten Liedern und Texten gegeneinander anzutreten, um die Gunst des Publikums zu gewinnen. Mit dabei sind diesmal Ulli Arnold aus Chemnitz, Tini Bots aus Dresden und Lars Galonska aus Halle.

Seinem Namen alle Ehre macht das DJ-Duo Anstandslos & Durchgeknallt mit einer begeisterungsfähigen Mischung aus House, Electro und Partyhits. Mit einem Remix der Backstreet Boys ging für Maria und Olli kürzlich ein Traum in Erfüllung. Man darf gespannt sein, was sie an diesem Abend abziehen, wenn sie ihren Kessel Buntes auf dem Mainfloor ausschütten. Als Support ist Oscar House am Start. Das Studio beschallt Newtronic mit Black, Party und Pop.

Songslam

19:30 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

MUSIK Song Slam Der Song Slam ist die musikalische Variante des Poetry Slam. Die Musiker buhlen mit selbst komponierten Liedern und Texten und ihrem Instrument um die Gunst des Publikums. Diesmal mit Ulli Arnold (Chemnitz), Tini Bots (Dresden) und Lars Galonska (Halle). 19:30 Weltecho, Chemnitz, Eintritt: 7 ¤/erm. 5 ¤, Infos: www.halternativ. blogspot.de Songslam Ob Rap, Arie oder Popsong – erlaubt sind ausschließlich Instrumente und die eigene Stimme. Im Wettstreit um den Titel treten die drei Musiker Ulli Arnold aus Chemnitz, Tini Bots aus Dresden sowie Lrs Galonska aus Halle mit selbst geschriebenen Liedern an. 19:30 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu 1000 Mods (Support: Below A Silent Sky) Die Griechen blasen mit ihrem Psychedelic Stonerrock alles weg, was nicht niet- und nagelfest ist. Bekannt sind 1000 Mods für den Einsatz von Vintage-Equipment, ihren schweren und fetten Analogsound und für ihre leidenschaftliche Bühnenperformance. 20:00 AJZ, St. Etienne, Chemnitz, Infos: www.ajz-chemnitz.de Driftwood Holly: Jetzt tanz ichTour Holger Haustein alias Driftwood Holly, ausgewandert nach Kanada, kehrt für Konzerte immer wieder nach Deutschland zurück. Gemeinsam mit Geiger Pavel und Bassist Jäcki spiel er Folkmusik vom Feinsten, ergänzt um kleinen Anekdoten aus ihrem Leben. 20:00 Zum Löwen, Ebersbrunn, Infos/ Karten: ebersbrunnerloewen.de Merci Cherie – Eine Hommage an Udo Jürgens Gefühlvolle Balladen, mitreißende Soli und rockige Titel, darunter „Ich war noch niemals in New York“ oder „Ein Ehrenwertes Haus“ bestimmen das Programm von Martin Schmitt. Eine Hommage an den großen Musiker, Entertainer und Komponisten Udo Jürgens. 20:00 Stadthalle, Großer Saal, Chemnitz, Eintritt: VVK 27,00 ¤ – 39,00 ¤ + Geb., Karten/Infos: 0371/4508722, www.c3-chemnitz.de

Kollektives Tanzen

22:30 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de Record-Release: Schrittmacher Nur mit einer Gitarre und einem Cajon bewaffnet, singt Schrittmacher in seinen persönlichen Liedern von Erfahrungen und Hindernissen im Leben, von der Liebe und ihrem Verlust. Seine poetischen, rhythmischen Songs lassen Zuhörer nie ungerührt. 20:00 Off-Bühne Komplex, Chemnitz, Eintritt: 4 ¤ – 6 ¤, Infos: www. chemnitz-komplex.de The Jancee Pornick Casino (Support: Undenkbar) Sie sind die schnellste Band der Welt, meinen Kritiker. Die russisch-amerikanische Truppe definiert ihren Stil als Las Vegas-Punk oder Russen-Surf – ein Cocktail aus Surfmusik, Rockabilly und 60’s GaragePunk, aufgefüllt mit russischer Seele, Adrenalin und Selbstironie. 20:00 Schlachthof, Stollberg, Eintritt: 10 ¤ Annagemina Hinter Annagemina steht Jah Schulz und seine Band. Sie verschmelzen wirre Sounds, tiefe Bässe mit elektronischen Loops und extravaganten Songstrukturen zu futuristischen Anti-Popsongs – musikalisch irgendwo zwischen Björk, Austra, The XX oder Dirty Projektors. 21:00 Lokomov, Chemnitz, Infos: www.lokomov.de Meltdown Fest Die neue Veranstaltungsreihe vereint verschiedene Spielarten harter Musik und präsentiert ein breites Spektrum an Bands. Zum Auftakt spielen die Metalcore-Bands Mute Nation und Path Of Ulysses, die Melodic Metalcorer Take All To Heaven sowie die Hardcoreband Shelldiver. 21:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Infos: www.sanitaetsstelle.de The Reverend Andrew James Gang Nach mehreren Jahren und unzähligen Auftritten als Ski-King Band gab es einen neuen Namen und einen kleinen Besetzungswechsel. Nun starten die siebenköpfige Band mit ihrer „Finest Countryfied Covermusik“ so richtig durch. 21:00 Zur Linde, Affalter, Infos/ Karten: 03771/33997 o. zurlindeaffalter.de Tramp Station Die zwei Musiker spielen eine Mischung aus Ohrwürmern, Folk und Balladen aus den letzten Jahrzehnten bis heute. Nur mit den Füßen wird Schlagzeug gespielt und so fügen sich Gitarre, Bass oder Mandoline zum Sound einer kompletten Band. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.city-pubchemnitz.de

Kontradikshn Die drei Musiker aus Slovenien scheinen mit ihrem Mix aus Elektro-Rock und Post-Punk der Zeit immer ein Stück voraus zu sein. Im Gepäck haben sie ihr ausgefeiltes und charismatisches Debüt „Reframing“, mit dem sie neue Elektro-Dimensionen erobern wollen. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei (Hutspende) Infos: www. subwaytopeter.de

BÜHNE Südseetulpen (Operette von Benjamin Schweitzer) Zwei Geschäftemacher im England des frühen 18. Jahrhunderts beflügeln die Aktienkurse mit einem Handelsprivileg und einer einzigen Blumenzwiebel, bis der ganze Schwindel auffliegt. Die Musik kombiniert Operettencharme und das 20./21. Jahrhundert. 19:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Das Tagebuch der Anne Frank (Kammeroper von Grigori Frid) Tagebuchaufzeichnungen einer jungen Jüdin in der NS-Zeit über Flucht, Verstecken, das Leben auf engstem Raum und die Entdeckung, mit der ihr Tagebuch endet. Authentisch. 19:30 Malsaal, Zwickau, Karten/ Infos: 0375/274114647, www.theaterplauen-zwickau.de Der Menschenfeind (Komödie von Molière) Unnachgiebig klagt Alceste die gesellschaftlichen Kreise, deren Mitglied er ist, der Verlogenheit und Heuchelei an. Für die Wahrheit macht er keinen Kompromiss, er fordert Ehrlichkeit, ohne Ausnahme, opfert dafür Freunde und schließlich die Geliebte. 19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www. theater-chemnitz.de Friede. Freude. Pustekuchen (Solokabarett mit Ellen Schaller) Glücklich mit laktosefreiem Dinkeljoghurt? Klingt komisch, kommt aber vor. Glücklicher Fischer am Strand von Kos? Klingt wie ein Märchen, ist es auch. Ein Staat, der seine Bürger rettet und nicht die Banken? Klingt wie ein Märchen mit Ellen Schaller. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090, www. das-chemnitzer-kabarett.de English Comedy Showcase #14 (Imaan Chaditi & Tim Whelan) Imaan Chaditi, an Australian born from a Lebanese family, holds a Guinness World


etc.

Frühling & Stars - Das Fest

Der Frühling ist da und mit ihm auch die neue Lust am Autofahren. Denn mit reichlich Sonne im Gepäck lässt es sich gleich viel angenehmer durch die Landschaft düsen. Da kommt das Staraufgebot bei Schloz Wöllenstein genau zur richtigen Zeit. Mit E-Klasse Coupé, E-Klasse All-Terrain und dem GLA Facelift präsentieren sich ab 9 Uhr drei neue Stars der Straße. Dazu gesellen sich Stargäste aus Musik, Sport und Kunst sowie ein Star-Programm für Kids. 09:00, Autohaus Schloz Wöllenstein, Chemnitz, Infos: www.swmb.de

Record for „The Worlds Shortest (fulltime) Comedian“. Keen observations, kindly German-jostling, bad puns and nerdish monologues rub shoulders in the set of Tim Whelan. 20:15 Arthur, Chemnitz, Eintritt: 8 ¤/ erm. 5 ¤, Infos: www.arthur-ev.de

PARTY Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen (Sonnendeck: Sniper, Housedepartment, Diskogerald; Kantine: Joerg Key, DJ Philicious) Versammelte Manpower auf zwei Floors sorgt für beste Unterhaltung: Auf dem Sonnendeck fusionieren Disko und House. In der Kantine verleiten Hip-Hop, Future Beats, Soul und Rock dazu, die Tanzfläche nicht vor Sonnenaufgang zu verlassen. 22:00 Club Zooma, Plauen, Infos: club-zooma.de Glorious Gatsby Party Sound Nomaden feat. MSP und DJ David Schellenberger lassen das Partyfeeling der Goldenen Zwanziger aufleben: Musik von Electro Swing bis zu aktuellem Club-Sound, Live-Saxofon, stilechte Deko, Casino, Showtänzerinnen und special Drinks – selbst Gatsby würde mitfeiern. Dresscode: stylish 20s! 22:00 Moccabar, Zwickau, (P 18) Eintritt: VVK 10,99 ¤, Karten: in Zwickau Fivegrown, Shoes.please o. gatsby-zwickau.eventbrite.de

New Wave Romantic-Party Die NWRCrew lädt wieder zum gemütlichen Beisammensein und Tanz ein. Musikalisch gibt es einen Mix aus Indie, Wave und Pop der 80er, EBM-Klassiker, Gothic Rock, Dark Wave, Postpunk, Heavenly Voices und Neofolk. Der Abend beginnt mit einem Kirlian Camera-Spezial. 22:00 B-Plan, Chemnitz, Eintritt bis 23 Uhr 2 ¤, danach 4 ¤

Reich für immer (DJs: Karmaxutra, Cosmo OG?s, Zorro) Zur Jubiläumsausgabe bedankt sich das Partykommitee, bestehend aus Karmaxutra, den Cosmo OG’s und Zorro, mit einem Strauß goldglänzender Bass-Melodien für die Treue und niemals enden wollende Tanzflächeneuphorie der Gäste. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

DISCO&CLUB 80s-Party (DJ Hefe, DJ Frank) In den 80ern waren Klamotten, Frisuren und Trends so schrill wie die Musik: Nena, Depeche Mode, Michael Jackson, Alphaville. Eine Nacht, um in musikalischen Erinnerungen zu schwelgen. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de Pasardshik Revival Party Der 80erJahre-Abend: Eine musikalische Zeitreise mit den besten Hits der Avantgarde. 21:00 pentagon³, Chemnitz, Eintritt: 8 ¤, Infos: www.pentagon3.de Onkelz vs. Frei.Wild vs. Rammstein vs. Broilers (DJ Alex) Die Songs von vier Schwergewichten der deutschen Bandlandschaft treten in den musikalischen Wettstreit. Zartbesaitete bleiben besser daheim, denn es wird gerockt, was das Zeug hält. Freien Eintritt bis 23:23 Uhr gibt es, wenn man sich auf der Linde-FBSeite anmeldet. 22:00 Linde, Leubnitz, Infos: www. meinelinde.de

Kollektives Tanzen (Mainfloor: special Guest Anstandslos&Durchgeknallt supported by Oscar House; Studio: Newtronic) Seinem Namen alle Ehre macht das DJ-Duo Anstandslos & Durchgeknallt mit einer Mischung aus House, Electro und Partyhits. Mit einem Remix der Backstreet Boys ging für Maria und Olli kürzlich ein Traum in Erfüllung. Man darf gespannt sein, was sie an diesem Abend abziehen. 22:30 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de

Dreck Vol. 1 Es gab eine Zeit im Leben, in der Dreck als Konsequenz von Spaß, Glück und Abenteuer zugestanden wurde. Die Schmutzfinken an den Decks – Felge, Brachland und Christian Lindemann – nehmen die Crowd in diese wunderbare Zeit mit. 23:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Infos: facebook.com/Nikola-Tesla-Club Fetenhits Weder Schlager noch Pop: DJ I.V.O. legt die besten Rockklassiker der 80er und 90er Jahre auf – von Kiss, AC/DC, Metallica über Queen, Billy Idol, Deep Purple bis Guns’n’Roses, Lenny Kravitz und vielen anderen. 23:00 Ghostline im Südbahnhof, Chemnitz, Eintritt: 3 ¤, Infos: www. suedbahnhofchemnitz.de

ETC. Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de Osterfest der Chemnitzer Siedlungsgemeinschaft eG Inmitten frühlingshafter Blüten feiert es sich besonders nett, es gibt Herzhaftes vom Grill und Süßes vom Blech. Auf die Kinder warten ein Animateur, Hüpfburg, Mal- und Bastelstraße und Schminken. Stündlich von 11 bis 15 Uhr kann man auf Osternestsuche gehen. 10:00 CSg-Geschäftsstelle, Chemnitz, Infos: siedlungsgemeinschaft.de Führung durch die Sonderausstellung „Schätze der Archäologie Vietnams“ mit herausragenden archäologischen und historischen Objekte der vietnamesischen Geschichte.von 400.000 v. C. bis ins 20. Jahrhundert. Eine Gebärdendolmetscherin begleitet die Führung. 15:00 smac – Staatliches Museum für Archäologie, Chemnitz, Museumseintritt, Infos: www.smac. sachsen.de

ALLE EVENTS IN DER APP!

09 SONNTAG © Bühnenvolk Bautzen

© Ernesto Uhlmann

Beatz @ the Bar Beschwingt ins Wochenende mit Lo-Fi-Lounge, Trip-Hop, Nu Jazz, smooth Jazz, Nu Disco, Soulful, Deep & House Classics und Music of the World von A.O. aka Da Dude. 23:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www. cab-chemnitz.de

Bühne

Bühne

Fünf motivierte Schauspieler wollen helfen und proben eine Wohltätigkeitsveranstaltung für ein afrikanisches Schulprojekt. Aber wie weckt man die Spendenbereitschaft? Soll man einen „echten“ Afrikaner engagieren, um authentischer zu wirken? Und wie spricht man unterhaltsam über das Elend in Afrika? Die Probe einer Wohltätigkeitsveranstaltung wird zur Satire auf die politisch-korrekte Charity-Gesellschaft und entlarvt Vorurteile und Klischees.

Der Ton ist bei Moritz Neumeier so hart wie der Humor, die Witze schwarz wie seine Lunge. Denn an seinen Zigaretten hangelt sich der ganze Abend entlang. Je voller der Aschenbecher, desto radikaler werden seine Aussagen. Je dicker die Luft, desto schneidender seine Kommentare. Ohne Rolle, ohne Maske und Kostüm nimmt Moritz Neumeier den Ausspruch „Satire darf alles“ ernst. Sein Programm braucht keinen roten Faden. Weil das Leben auch keinen hat.

Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner

19:30 3K - Kieselstein, Unart-Bühne, Chemnitz, Eintritt: 5 ¤

Die goldene Gans (Figurentheater von Peter Brasch) Zwei virtuose Puppespieler wollen das Märchen von der goldenen Gans erzählen. In ihrem Streit darüber, wer es besser könne, überbieten sich die beiden an ausgefallenen Ideen und zaubern nach Lust und Laune die Grimmsche Märchenwelt auf die Bühne. 10:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de

Stand Up: Moritz Neumeier

20:00 pentagon³, Chemnitz, Infos: www.pentagon3.de

FILM

SPORT

Egon Schiele (Österreich 2016; R: Dieter Berner; D: Noah Saavedra, Maresi Riegner, Valerie Pachner) Mit 16 Jahren kommt Egon Schiele nach Triest, um Künstler zu werden und wird durch die expressionistisch-erotischen Darstellungen junger Frauen zu einem Provokateur. Über Gustav Klimt lernt er Vally Neuzil kennen, die zu seiner Muse wird. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Fußball Landesliga Sachsen – Herren (BSC Rapid Kappel vs. Reichenbacher FC) 15:00 Sportplatz BSC Rapid Kappel, Chemnitz

I am not your negro (USA 2017; R: Raoul Peck, D: Samuel L. Jackson; Dokumentarfilm) Als Schriftsteller James Baldwin 1987 starb, hinterließ er ein unfertiges Manuskript, das sich mit der Geschichte des Rassismus im modernen Amerika befasst. Die Doku verwendet dieses Material, ergänzt um Aufnahmen von öffentlichen Auftritten Baldwins. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

BÜHNE KINDER &JUGEND

65

Rinaldo (Oper von Georg Friedrich Händel) Händels Oper speist sich aus den Heldenlegenden des Ersten Kreuzzugs um den Heerführer Gottfried und seinen Ritter Rinaldo. Das Feuerwerk an Theatereffekten und die barocken Melodien haben bis heute nichts an Frische, Witz und Rasanz eingebüßt. 15:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Gerippchen (Ostertheater von Hain Manmar nach einer Inuiterzählung) Ein Skelett taucht aus den Meerestiefen auf und findet sich in einer Winterwelt wieder. Es läuft einfach los. Unterwegs trifft es Menschen, Tiere und Pflanzen, erhält ein liebes Wort, ein Federkleid, ein Nüßchen und muss am Ende nicht mehr frieren. 16:00 Arthur, Chemnitz, Eintritt: 4 ¤/erm. 3 ¤, Infos: www.arthur-ev.de Stand Up: Moritz Neumeier Der Ton ist bei ihm hart wie der Humor, die Witze schwarz wie seine Lunge. An Zigaretten hangelt sich der Abend entlang. Neumeier nimmt den Ausspruch „Satire darf alles“ ernst. Sein Programm braucht keinen roten Faden. Weil das Leben auch keinen hat. 20:00 pentagon³, Chemnitz, Infos: www.pentagon3.de

spricht über die Folgen des Konsums und über Therapiechancen. 17:00 Baldauf Villa, Marienberg, Infos: www.baldauf-villa.de

Handball Mitteldeutsche Oberliga Frauen (SG HV Chemnitz 2010 vs HSV Marienberg) 17:00 Sachsenhalle, Chemnitz, Infos: www.hvc-online.de

ETC. Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de Entdeckertour rund um den Schloßberg Die Umgebung des Schloßbergs können große und kleine Entdecker an vielen Stationen erkunden. Es gibt ab 14 Uhr Rundfahrten mit der „Schlossteichperle“, Führung zum Schloßteich und über den Schloßberg, einen Tag der offenen Tür der Küchwaldbühne u.v.m. 11:00 Küchwaldbühne, Chemnitz Crystal Meth Die Droge Crystal Meth ist in Sachsen weit verbreitet und bestimmt 67 Prozent aller Beratungsfälle. Den aktuellen Kenntnisstand zum Thema stellt DiplomPsychologe Frederik Haarig vor. Er

KINDER &JUGEND A – wie Ausflug Bei der Familienführung mit Kindern ab 6 Jahren werden Epochen der Ur- und Frühgeschichte vorgestellt. Diesmal geht es mit Wiprecht durch das Mittelalter. Am Schluss darf sich jeder beim Schreiben mit Tinte und Feder ausprobieren. 14:00 smac – Staatliches Museum für Archäologie, Chemnitz, Kosten: 12 ¤/ Familie inkl. Eintritt, Infos: www. smac.sachsen.de Der Froschkönig (Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Märchen von der Prinzessin, der die goldene Kugel in den Brunnen fällt und die ihre Versprechungen dem Frosch gegenüber nicht einlösen will, ist ein Märchen für die ganze Familie, erzählt es doch von den Schwierigkeiten, erwachsen zu werden. 16:00 Schauspielhaus, Kleine Bühne, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Die goldene Gans (Figurentheater von Peter Brasch) Zwei virtuose Puppespieler wollen das Märchen von der goldenen Gans erzählen. In ihrem Streit darüber, wer es besser könne, überbieten sich die beiden an ausgefallenen Ideen und zaubern nach Lust und Laune die Grimmsche Märchenwelt auf die Bühne. 16:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theater-chemnitz.de

Stand Up Moritz Neumeier

Student 8€ | VVK 12€ | AK 14€

09.04.

Beginn 20 Uhr | Einlass 19:30 Uhr

APRIL 2017


DIENSTAG © Sony Pictures Releasing France

Foto: © Heisskalt

© Siegelstempel Kaiser Minh Mang

11 Foto: Steve Savage © Kris Rae Photography

10 MONTAG

Musik

Musik

Film

Ausstellungen

Die Texte von Heisskalt aus Sindelfingen sind der Gegenentwurf zum Immer-gut-drauf im Konsumkapitalismus. Ein geprügeltes Drumset, rasierklingenscharfe Gitarren und ein treibender Bass vereinen sich zu einem Klanggewitter von unglaublicher Lautstärke, gepaart mit Klangtüfteleien und technischer Versiertheit. Support kommt von der Band An Early Cascade mit modernem PostHardcore. Sie sind zusammen groß geworden und haben was zu erzählen.

Mit „Acoustic Groove“ lässt sich die Musik von Steve Savage wohl am besten beschreiben. Der in Nashville lebende Musiker und Toningenieur verbrachte als Teenager fünf Jahre auf Hawaii, wo er sich im Laufe der Zeit einen einzigartigen Gitarrenstil aneignete. Seiner Vorliebe für Funk, R&B und Soul verleiht er in einem ganz eigenen Musikstil Ausdruck, der vor allem durch Nat King Cole und andere Combos aus der Big Band-Ära geprägt wurde.

Als Ex-Junkie Renton nach zwanzig Jahren in seine alte Heimat Leith in Edinburgh zurückkehrt, hat sich einiges verändert. Vieles ist aber noch genau wie damals, und so wird er von seinen alten Kumpels Spud, Sick Boy und Begbie auch schon sehnlichst erwartet. Die Meisten der Chaos-Clique um Renton haben ihre Heroin-Zeiten hinter sich. Deshalb wollen sie auch weg vom Drogengeschäft und ganz groß in die Sex- und Pornofilmbranche einsteigen.

Rund 350 herausragende archäologische und historische Objekte, darunter prunkvolle Zepter aus Stein, Fabelwesen aus Terrakotta und Trommeln aus Bronze, veranschaulichen die Kulturgeschichte Vietnams im Spannungsfeld zwischen Indien und China von 400 000 v.H. bis ins 20. Jahrhundert. Viele Exponate historisch bedeutsamer Fundplätze wie der hinduistischen Tempelstadt My Son und dem Kaiserpalast Thang Long in Hanoi sind erstmals in Europa zu sehen.

20:00 Inspire, Chemnitz, Eintritt frei (Hutspende) Infos: www.inspire-chemnitz.de

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Heisskalt

19:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

Music Monday: Steve Savage

MUSIK Heisskalt (Support: An Early Cascade) Die Texte von Heisskalt-Sänger Bloechs sind der Gegenentwurf zum Immer-gutdrauf im Konsumkapitalismus. Ein geprügeltes Drumset, rasierklingenscharfe Gitarrensounds und ein treibender Bass vereinen sich zum Klanggewitter, das seinesgleichen sucht. 19:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www. atomino-club.de

FILM Mein Leben als Zucchini (Schweiz/F 2017; R: Claude Barras; Animationsfilm) Nach dem Tod seiner Mutter steht dem neunjährigen Zucchini ein Leben im Heim von Madam Papineau bevor. Zum Glück findet er schnell Anschluss an die Truppe um Simon, Alice und Camille, doch dann sollen die Kinder auseinandergerissen werden. 18:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz Silence (USA 2017; R: Martin Scorsese; D: Andrew Garfield, Adam Driver, Liam Neeson) Folter und Kreuzigungen von Christen sind im Japan des 17. Jahrhunderts an der Tagesordnung. Obwohl die Herrschenden grausam gegen westliche Einflüssen vorgehen, kommt ein junger portugiesischer Jesuit ins Land, um Missionsarbeit zu leisten. 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz T2 Trainspotting (GB 2017, R: Danny Boyle, D: Ewan McGregor, Jonny Lee Miller) Zwanzig Jahre sind vergangen, doch nach seiner Rückkehr in das alte Leith sind Rentons Kumpane Spud, Sick Boy und Begbie sofort zur Stelle. Aber Renton hat es diesmal nicht auf Drogen, sondern auf das lukrative Pornogeschäft abgesehen. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz Die letzten Männer von Aleppo (DK/Syrien 2017; R: Feras Fayyad, Steen Joahnnessen; Dokumentation) Zwei Jahre lang hat ein Filmteam den syrischen Zivilschutz im kriegszerütteten Aleppo begleitet. Diese freiwilligen Helfer sind immer zur Stelle, der Bevölkerung zu helfen. Dabei müssen die Männer täglich mit den eigenen Ängsten fertig werden. 21:00 Filmclub mittendrin, Keller, Chemnitz, Infos: www.filmclubmittendrin.de

Blues Lounge Der Stil von Kult-Gitarrist Jürgen Kerth ist der Schnittpunkt irgendwo zwischen Santana, Johnny Winter, B.B. King und Hendrix. Hier steht er mit Europas erfolgreichstem Blues-Duo Georg Schroeter & Marc Breitfelder auf der Bühne. 19:30 Tivoli , Freiberg, Eintritt: VVK 20 ¤ + Geb., Karten/Infos: www. tivolifreiberg.de Music Monday: Steve Savage (Support: Orion Walsh) Der Musikstil von Steve Savage lässt sich treffend mit „acoustic groove“ beschreiben. Als Teenager lebte er fünf Jahre auf Hawaii, wo er sich einen einzigartigen Gitarrenstil aneignete. Vor allem seiner Vorliebe für Funk, R&B und Soul verleiht er Ausdruck. 20:00 Inspire, Chemnitz, Eintritt frei (Hutspende) Infos: www.inspirechemnitz.de

DISCO&CLUB

MNDYmaniacs Wer oder was sich hinter „Nite Owls“ verbirgt, wird noch nicht verraten. Fest steht: es wird ein gemütlicher und entspannter Abend mit bekannten Gesichtern. NDJ umsorgt die Gäste mit Ambient, Chillout, Deep und House, die Tresencrew mit Flüssigem. 18:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.cabchemnitz.de

ETC. Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der

Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de Osterhasen-Erlebnisausstellung Besonders Familien sollten der Ausstellung mit lustigen beweglichen Osterhasen, die ihrer Bergmannsarbeit nachgehen, einen Besuch abstatten, denn es gibt viel zu entdecken. Liebevoll dekoriert, schmückt die erzgebirgische Hasenwelt die Ladenstraße. 10:00 Chemnitz-Center, Chemnitz/ OT Röhrsdorf Cafe Philo: Zur Frage der Bildlung 1/4 – Grundprobleme des Bildungsbegriffs Ist Bildung ein Zustand oder ein Prozess? Kann man sie „besitzen"? Gibt es einen natürlichen Bildungstrieb im Menschen? Und sollte er von oben angeleitet werden oder sich selbständig entfalten? Debattenbeiträge und anregende Diskussion erwünscht. 19:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu Rollenspielgruppe: Die Welt von Zipango Immer montags stehen die erfahrenen Spieler und Neulinge der Pen&PaperGruppe des KaffeeSatz Interessierten mit Rat und Tat zur Seite – von Regelfragen bis zur Charakterschaffung wird vor Ort oder online im Forum geholfen. 19:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: www.kaffeesatz-chemnitz.de

KINDER &JUGEND Die goldene Gans (Figurentheater von Peter Brasch) Zwei virtuose Puppespieler wollen das Märchen von der goldenen Gans erzählen. In ihrem Streit darüber, wer es besser könne, überbieten sich die beiden an ausgefallenen Ideen und zaubern nach Lust und Laune die Grimmsche Märchenwelt auf die Bühne. 09:30 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theater-chemnitz.de

ALLE EVENTS IN DER APP!

T2 Trainspotting

FILM Mein Leben als Zucchini (Schweiz/F 2017; R: Claude Barras; Animationsfilm) Nach dem Tod seiner Mutter steht dem neunjährigen Zucchini ein Leben im Heim von Madam Papineau bevor. Zum Glück findet er schnell Anschluss an die Truppe um Simon, Alice und Camille, doch dann sollen die Kinder auseinandergerissen werden. 18:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz Lion – Der lange Weg nach Hause (USA/GB 2017; R: Garth Davis; D: Dev Patel, Rooney Mara, Nicole Kidman) Von einem wohlhabenden australischen Ehepaar vor der Verwahrlosung gerettet und adoptiert, will der gebürtige Inder Saroo seine Wurzeln finden. Mit vagen Erinnerungen und Google Earth gelingt es ihm, die Orte seiner Kindheit aufzuspüren. 18:30 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de Silence (USA 2017; R: Martin Scorsese; D: Andrew Garfield, Adam Driver, Liam Neeson) Folter und Kreuzigungen von Christen sind im Japan des 17. Jahrhunderts an der Tagesordnung. Obwohl die Herrschenden grausam gegen westliche Einflüssen vorgehen, kommt ein junger portugiesischer Jesuit ins Land, um Missionsarbeit zu leisten. 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz I am not your negro (USA 2017; R: Raoul Peck, D: Samuel L. Jackson; Dokumentarfilm) Als Schriftsteller James Baldwin 1987 starb, hinterließ er ein unfertiges Manuskript, das sich mit der Geschichte des Rassismus im modernen Amerika befasst. Die Doku verwendet dieses Material, ergänzt um Aufnahmen von öffentlichen Auftritten Baldwins. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu Neo Rauch – Gefährten und Begleiter (D 2016; R: Nicola Graef) Neo Rauch, geboren in Leipzig, zählt zu den gefragtesten zeitgenössischen Malern. Dokumentarfilmerin Nicola Graef spürt dem Phänomen „Rauch“ eindringlich nach und fragt nach dem Reiz von Werken, denen Hoffnung und Glück abzugehen scheint. 20:00 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: 4 ¤, Infos: www.altergasometer.de T2 Trainspotting (GB 2017, R: Danny Boyle, D: Ewan McGregor, Jonny Lee Miller) Zwanzig Jahre sind vergangen, doch nach seiner Rückkehr in das alte Leith sind Rentons Kumpane Spud, Sick Boy und Begbie sofort zur Stelle. Aber Renton hat

Schätze der Archäologie Vietnams

10:00 smac - Staatliches Museum für Archäologie, Chemnitz

es diesmal nicht auf Drogen, sondern auf das lukrative Pornogeschäft abgesehen. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz Arrival (USA 2016; R: Denis Villeneuve; D: Amy Adams, Jeremy Renner, Forest Whitaker; Film in OV) Als gleich zwölf Alien-Raumschiffe an verschiedenen Orten der Erde landen, wird Linguistin Louise Banks engagiert, um die walartige Sprache der Außerirdischen zu entziffern. Doch die Entschlüsselung wird zu einem Wettlauf mit der Zeit. 21:00 Filmclub mittendrin, Keller, Chemnitz, Infos: www.filmclubmittendrin.de

MUSIK

Blues der Extraklasse (Jürgen Kerth & Sohn Stefan; Georg Schroeter & Marc Breitfelder) Der Stil von Kult-Gitarrist Jürgen Kerth ist der Schnittpunkt irgendwo zwischen Santana, Johnny Winter, B.B. King und Hendrix. Hier steht er mit Sohn Stefan und Europas erfolgreichstem Blues-Duo Georg Schroeter & Marc Breitfelder auf der Bühne. 19:00 Baldauf Villa, Marienberg, Infos/ Karten: 03735/22045 o. baldauf-villa.de

BÜHNE Ring of Fire Die Country-Legende Johnny Cash durchlebte alle Höhen und Tiefen menschlicher Existenz. Das verlieh seinen Songs jene besondere Tiefe und inspirierte ganze Generationen von Künstlern. Eine Hommage an einen großartigen Musiker und authentischen Menschen. 19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www. theater-chemnitz.de Der Nächste bitte! (Kabarett mit Ellen Schaller, Gerd Ulbricht, Eckard Lange) Früher ging man zum Doktor, wenn einem was fehlte, heute, wenn man einen Termin hat. Aber die Selbstbedienungspraxis ist sowieso das Modell der Zukunft. Heine und Lange, die Halbgötter in Weiß, sehen fürs Gesundheitswesen schwarz – aber mit Humor. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090, www. das-chemnitzer-kabarett.de

DISCO&CLUB Cocktail-Dienstag und Flaschbiertag 80er-Jahre-Sound und die schrillsten Videoclips verleiten zum Feiern am Dienstag. Als Obolus gibt es den Cocktail-Doppeldecker (2 für 1) und Flaschenbiere gehen für 2,50 Euro über die Theke. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de

ETC. Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de Stefan Heym – eine Jugend in Chemnitz Stefan Heym wurde am 10.04.1913 als Helmut Flieg auf dem Kaßberg geboren, verbrachte hier seine Kindheit und Jugend.. Der Rundgang über den Kaßberg geht den täglichen Wegen und Lebensstationen des jungen Stefan Heym nach. 17:00 Treffpunkt: Gerhart-Hauptmann-Platz 13, Chemnitz, Kosten: 7 ¤, Infos: www.kultur-zu-fuss.de o. 0371/3314131 Filmstammtisch Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat diskutieren Filmfreunde und Cineasten über aktuelle Kinofilme, Genre-Geheimtipps und Arthouse-Kleiode aller Jahrzehnte. 19:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: www.kaffeesatz-chemnitz.de Ausstellungseröffnung zu „Axaamram und Nebelelm“ – Graphit-, Tuschezeichnungen und Gouachen von Nadja Poppe. Mit einfachsten Mitteln erschafft die junge Dresdner Zeichnerin nie gesehene Bildformen. 19:30 Neue Sächsische Galerie im Tietz, Chemnitz, Eintritt frei

ALLE EVENTS IN DER APP!


© Nina Berlingar

© Warner Bros. Entertainment

13 DONNERSTAG © Delivius Lenny

© TOBIS Film GmbH

12 MITTWOCH

Film

Party

Film

Ausstellungen

Bevor sich die erfolgreiche Geschäftsfrau Harriet Lauler endgültig zur Ruhe setzt, will sie noch ihren eigenen Nachruf verfassen. Der jungen Journalistin Anne Sherman fällt die Aufgabe zu, die Geschichte der als kalt und autoritär geltenden Lady zu schreiben. Doch sie finden niemanden, der etwas Positives über Harriet berichten kann und so beschließt die alte Dame, ihr Leben zu ändern. Zunächst will sie sich mit ihrer Tochter Elizabeth aussöhnen.

Die Reihe macht ihrem Namen erneut alle Ehre und versammelt Acts aus Sachsens Metropolen an den Decks. Gefrönt wird der elektronischen Musik von Techno bis House. Mal traditionell, mal rauh, von derb bis deep - aber immer mit Tanzgarantie. Dafür legen Dilivius Lenny aus der Leipziger Distillery, der Dresdner Nils Brosche, DeForest, Hartmann Dekker und die Freiberger Newcomer DJane Calisa ihre Hand ins Feuer beziehungsweise an die Decks.

Willie, Joe und Albert hatten sich ihren Lebensabend anders vorgestellt. Denn nachdem ihre Pensionsfonds bankrott gegangen sind, können sie ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. Das rüstige Senioren-Trio fasst nun einen Beschluss, der extreme Folgen haben kann: Sie wollen genau die Bank ausnehmen, die für ihre Pleite verantwortlich ist. Dabei bauen sie auf die Hilfe einiger zweifelhafter Figuren und einiger schwarzer Schafe aus der Familie.

„Man-ga“ ist eine Zusammensetzung der Schriftzeichen für „impulsiv“ und „Bild“ und umfasst die japanische Comic-Kultur seit dem Mittelalter. Heute hat die expressive Bildsprache der Manga längst auch den Westen infiziert - Videospiele, TV-Serien, Mode und zeitgenössische Kunst. Die interaktive Erlebnisausstellung ist eine Weltpremiere, erklärt Hintergründe und bietet Mitmach-Stationen, darunter Manga-Quiz, Playstation oder Manga zum Selbstmalen.

Zu guter Letzt

19:45 Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, (Preview) Infos: cinestar.de

FILM Silence (USA 2017; R: Martin Scorsese; D: Andrew Garfield, Adam Driver, Liam Neeson) Folter und Kreuzigungen von Christen sind im Japan des 17. Jahrhunderts an der Tagesordnung. Obwohl die Herrschenden grausam gegen westliche Einflüssen vorgehen, kommt ein junger portugiesischer Jesuit ins Land, um Missionsarbeit zu leisten. 19:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz Zu guter Letzt (USA 2017; R: Mark Pellington; D: Shirley MacLaine, Amanda Seyfried, Anne Heche) Ein Leben lang eine kalte Geschäftsfrau, hat sich Harriet kaum Freunde gemacht. Damit sie noch ein Fünkchen Positives zurück lässt, will sie einiges gerade rücken. Immer begleitet von Journalistin Anne, die Harriets Biografie schreiben soll. 19:45 Cinestar – Galerie Roter Turm, Chemnitz, (Preview) Infos: cinestar.de I am not your negro (USA 2017; R: Raoul Peck, D: Samuel L. Jackson; Dokumentarfilm) Als Schriftsteller James Baldwin 1987 starb, hinterließ er ein unfertiges Manuskript, das sich mit der Geschichte des Rassismus im modernen Amerika befasst. Die Doku verwendet dieses Material, ergänzt um Aufnahmen von öffentlichen Auftritten Baldwins. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu Die letzten Männer von Aleppo (DK/Syrien 2017; R: Feras Fayyad, Steen Joahnnessen; Dokumentation) Zwei Jahre lang hat ein Filmteam den syrischen Zivilschutz im kriegszerütteten Aleppo begleitet. Diese freiwilligen Helfer sind immer zur Stelle, der Bevölkerung zu helfen. Dabei müssen die Männer täglich mit den eigenen Ängsten fertig werden. 21:00 Filmclub mittendrin, Keller, Chemnitz, Infos: www.filmclubmittendrin.de

MUSIK Moon Band Die 2006 gegründete Band weiß das Publikum mit Bossa-Rhythmen ebenso mitzureißen wie mit Chansons und harmonischen Jazz-Standards. Gitarre, Klavier, Bass und Congas – eine feinfühlige und durchaus familiäre Mischung. 19:00 max louis, Chemnitz, Reservierung: 0371/46402433, www. max-louis.de Jigsaw Beggars Die vierköpfige NeoPsychedelic/Shoegaze-Formation aus Graz liebt hohe Lautstärken, Rückkopp-

Beatconnect

19:00 Möbelgalerie Tuffner, Oberdeck, Chemnitz, Eintritt: 6 ¤, Infos: facebook.com/beatconnected

lungen und das Forschen nach neuen Klängen. Im Mittelpunkt steht aber nicht Komplexität, sondern Simplizität sowie ein dröhnender Grundklang. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei (Hutspende) Infos: www. subwaytopeter.de

Semesterauftaktparty Um den Start ins Sommeremester zu versüßen, laden die Chemnitzer Studentenclubs zum gemeinschaftlichen Feiern ein. Zahlreiche DJs machen die Nacht zum Tag. 22:00 Mensa der TU, Chemnitz, Eintritt: 6 ¤, Student 4,50 (mit Ausweis)

DISCO&CLUB Tobias Thiele „Unerhört“ – das Wort fordert in seiner Doppel- und Dreifachdeutigkeit zu Denkspielen heraus. Liedermacher Tobias Thiele, Autor, Komponist und Interpret, dekliniert sie auf seiner Wohnzimmertour durch ? was ihm ohne Plattitüden gelingt. 21:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.cabchemnitz.de

BÜHNE Ring of Fire Die Country-Legende Johnny Cash durchlebte alle Höhen und Tiefen menschlicher Existenz. Das verlieh seinen Songs jene besondere Tiefe und inspirierte ganze Generationen von Künstlern. Eine Hommage an einen großartigen Musiker und authentischen Menschen. 19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www. theater-chemnitz.de Beate Uwe Uwe Selfie Klick oder Welthauptstrand Europa (Figurentheater-Groteske von Gerhild Steinbuch) Die Debatten zum NSU erschlagen sich gegenseitig und Beate Zschäpe kleistert alles zu. Lässt sich da noch ein roter Faden eigener Erkenntnis spinnen? Werden dem Ikarus der Wahrheit gar die Federchen gerupft? Und wo haben sich die Opfer versteckt? 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theater-chemnitz.de

PARTY Beatconnect (DJs: Dilivius Lenny, DeForest, Nils Brosche, Hartmann Dekker, DJane Calisa) Die Reihe macht ihrem Namen alle Ehre und versammelt Acts aus Sachsens Metropolen an den Decks. Gefrönt wird der elektronischen Musik von Techno bis House. Mal traditionell, mal rauh, von derb bis deep – aber immer mit Tanzgarantie. 19:00 Möbelgalerie Tuffner, Oberdeck, Chemnitz, Eintritt: 6 ¤, Infos: facebook.com/beatconnected

Bad Ass Karaoke Unter professioneller Anleitung durch Don Miller kann sich jeder am Mic beweisen und seine Sangeskünste zum Besten geben. Jeder Auftritt wird mit einem Freigetränk belohnt. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de

Alle Vögel sind schon da Semesterauftaktparty der Medienstudenten mit DJ Kal8aschnikow. 22:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

ETC. Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de Wolf Küper: Eine Million Minuten (Autorenlesung) „Ach Papa, ich wünschte, wir hätten eine Million Minuten.“ Dieser Satz seines Kindes wird für den Autor zum Auslöser, sein Leben zu überdenken. So beginnt eine zweijährige Weltreise, von der Wolf Küper in seiner Lesung auf humorvolle Art berichtet. 20:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: VVK 8 ¤ + Geb., AK 10 ¤, Karten/Infos: www.altebrauerei-annaberg.de

ALLE EVENTS IN DER APP!

Abgang mit Stil

Bundesstart Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, Infos: cinestar.de

FILM Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand (Schweden 2017; R: Felix Herngren, Mans Herngren; D: Robert Gustafsson, Iwar Wiklander, Svetlana Rodina Ljungkvist) Allan, der mit 100 aus einem Altersheim verschwand, führt inzwischen ein schönes Leben auf Bali. Allerdings sorgt der verschwenderische Lebensstil kurz vor Allans 101. Geburtstag für eine knappe Kasse. Doch schon hat der Alte die nächste verrückte Idee. 18:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz Elle (F/D 2017; R: Paul Verhoeven; D: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny) Das Leben der eiskalten Geschäftsfrau Michèle gerät völlig aus den Fugen, als sie das Opfer eines unbekannten Vergewaltigers wird. Sie erstattet keine Anzeige, sondern versucht auf eigene Faust, den Täter zu finden und riskiert dabei ihr Leben. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz Green Room (USA 2015; R: Jeremy Saulnier; D: Anton Yelchin, Imogen Poots, Patrick Stewart) Als die Punk-Band Ain’t Rights ein Konzert vor Neo-Nazis gibt, verläuft der Abend unerwartet friedlich. Bis die Band Zeuge eines Mordes wird und in Skin-Braut Amber zwar eine Verbündete findet, es künftig aber mit Nazi-Anführer Darcy zu tun bekommt. 21:00 Filmclub mittendrin, Keller, Chemnitz,

MUSIK Melanie Dekker Die Gute-Laune-Show der kanadischen Singer-Songwriterin Melanie Dekker lässt das Publikum lächeln. Ihre intelligenten Songs über das Leben und die Liebe, mit markanter Stimme mal sanft, mal dynamisch vorgetragen, laden zum Nachdenken und Träumen ein. 20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Eintritt: VVK 14 ¤ + Geb., AK 17 ¤, Karten/Infos: www. liederbuch-zwickau.de Vicente Patíz: Alegria Vicente Patiz gilt als Ausnahmegitarrist und charmanter Entertainer. In seinem Programm verschmelzen Elemente aus Weltmusik, Jazz und Flamenco zu einem atemberaubenden Mix aus Melodie und Emotion, ergänzt durch gekonnte Percussionparts und exotische Instrumente. 20:00 Bertolt-Brecht-Gymnasium, Schwarzenberg, Karten-VVK in Schwarzenberg: Karten: Ticketshop Freie Presse, Tourist-Info, Musikhaus Philipp

Mangamania - Große Augen garantiert!

09:30 Schloss, Augustusburg

Völksküchenkönzert Zu veganen Leckereien wird diesmal Punk serviert. Halbtat ist eine Punkband aus OstBerlin, die alle Lieder brav transformiert, aktualisiert und liberalisiert hat. 20:00 Zukunft, Chemnitz, Infos: www. die-zukunft.club Tim Holehouse (+Tourette Boys) Der Brite hat fast jedes gitarrenorientierte Genre durchreist. Black Metal, Sludge, Indie oder Hardcore waren keine Fremdwörter für den musikalischen Tausendsassa. Mit den Tourette Boys aus Dresden im Schlepptau stellt er Songs seines neuen Albums „Odd/Even“ vor. 22:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Infos: facebook.com/Nikola-Tesla-Club

BÜHNE Loriot-Abend: Das Ei ist hart Vicco von Bülow aka Loriot hat einen Schatz an komischen Szenen und Texten hinterlassen, dem das Fritz-Theater seit fünf Jahren einen Abend widmet. Auch diesmal werden die großen und kleinen Dramen der Loriotschen Helden wieder zum Besten gegeben. 19:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: (Theatertag) 10 ¤, Karten/Infos: 0371/8747270, www.fritz-theater.de

Bargenuss bis zum Morgengrauen. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de

Easter Beatz @ the Bar Elektronisches als Warm-up zum Osterwochenende, tanzbar und trotzdem couchtauglich: Hartmann Dekker serviert feinsten Techno. 23:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.cabchemnitz.de

ETC. Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de

Shoppingspaß

Kunst (Schauspiel von Yasmina Reza) An Marcs Beschreibung eines wahnsinnig teuren Ölgemäldes entspinnt sich ein Streit unter Freunden. Um Wert und Sinn der „Kunst“ geht es in dieser heiteren Komödie aber nur vordergründig, eigentlich geht es um Männer, und ihren Blick auf die Welt. 19:30 Schauspielhaus, Große Bühne, Chemnitz

in der Erzgebirgswelt!

Stella (Schauspiel von J. W. Goethe) Offizier Fernando, seine Ex-Frau Cäcilie und die junge Stella verbindet eine tragische Dreiecksbeziehung. 1775 schlägt Goethe als Lösung eine Ehe zu dritt vor, gibt seinem Stück 1806 aber einen anderen Schluss: Fernando und Stella wählen den Freitod. 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theater-chemnitz.de

Osterhasen-Erlebnisausstellung Besonders Familien sollten der Ausstellung mit lustigen beweglichen Osterhasen, die ihrer Bergmannsarbeit nachgehen, einen Besuch abstatten, denn es gibt viel zu entdecken. Liebevoll dekoriert, schmückt die erzgebirgische Hasenwelt die Ladenstraße. 10:00 Chemnitz-Center, Chemnitz/ OT Röhrsdorf

DISCO&CLUB Rock in the good Friday (DJ Amok Alex) Warum der Karfreitag im Englischen Good Friday heißt, lässt viele Variationen zu. Wir hingegen haben mit einem Tanzverbot ab 0 Uhr umzugehen. Deswegen gibt es ab 21 Uhr 180 Minuten Tanzaktion und danach Chillout und

27.03.-22.04.

Vortragsreihe: Vietnam entdecken (Referentin: Yasmin Koppen/Uni ’Tübingen) Vietnamkenner beleuchten wissenschaftliche und kulturelle Hintergründe des Landes. „Bücher statt Charisma. Die späte Machtergreifung der Neokonfuzianer in Vietnam“ erörtert das Verhältnis von Religion und Macht im alten Vietnam. 18:00 smac – Staatliches Museum für Archäologie, Vortragssaal 5. OG, Chemnitz, Eintritt: 3 ¤, Infos: www. smac.sachsen.de

APRIL 2017


FREITAG © facebook.com/jantemusic

14

Musik

etc.

Dort, wo bloße Worte nicht mehr ausreichen und nur ein verschwommenes Abbild ihrer selbst sind, wo Traum und Wirklichkeit sich vermischen, Gedanken und Gefühle eins werden – dort beginnt Jante. Nach bereits über 100 Konzerten in den ersten beiden Jahren begibt sich der „Beste Singer/Songwriter Chemnitz 2016“ mit seinem virtuosen Mitmusiker und Freund Tim Bergelt (Gitarre, Mandoline, Ukulele) auf Release-Tour zur Debütplatte „Karten im Wind“.

Vom 14. bis 17. April erfahren interessierte Besucher jeweils um 10 und um 14 Uhr bei einem Streifzug entlang des Blumenkinderpfades Wissenswertes über die Pflanzen am Wegesrand, die Wendt & Kühn-Blumenkinder und deren Entstehungsgeschichte. Historische Osterfiguren aus dem Musterschatz und bunte Osternester warten darauf, entdeckt zu werden. Wer alle Quiz-Aufgaben löst, erhält als Preis tolle Fensterbilder mit den Wendt & Kühn-Blumenkindern.

Jante: RecordRelease-Show

20:00 Lesecafé Odradek, Chemnitz, Infos: odradek.blogsport.de

Osterspaziergang bei Wendt & Kühn

Bob der Streuner (GB 2017; R: Roger Spottiswoode; D: Luke Treadaway, Ruta Gedmintas, Joanne Froggatt) Als ExJunkie James trotz klammer Kasse den verletzten Kater Bob bei sich aufnimmt, ahnt er nicht, dass der Vierbeiner sein Leben völlig auf den Kopf stellen wird. Bob folgt ihm auf Schritt und Tritt und sorgt für Lichtblicke in James’ Leben. 20:00 Clubkino, Glauchau, Infos: www.club-kino-glauchau.de

FILM Timm Thaler oder das verkaufte Lachen (D 2017; R: Andreas Dresen; D: Arved Friese, Justus von Dohnányi, Axel Prahl) Auf das Versprechen hin, künftig jede Wette zu gewinnen, verkauft Timm Thaler dem skrupellosen Baron Lefuet sein unvergleichliches Lachen. Doch diesen Deal soll Timm schnell bereuen. Denn mit dem Lachen schwindet auch jegliche Freude im Leben. 16:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz Kong: Skull Island (USA/Vietnam 2017; R: Jordan Vogt-Roberts; D: Tom Hiddleston, Brie Larson, John Goodman) Als in den 1970er Jahren ein Trupp Soldaten, Regierungsbeauftrage und Zivilisten loszieht, das mysteriöse „Skull Island“ zu erforschen, machen sie die Bekanntschaft mit einem Riesenaffen. Der ist allerdings nicht das einzige Monster, das hier haust. 17:45 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand (Schweden 2017; R: Felix Herngren, Mans Herngren; D: Robert Gustafsson, Iwar Wiklander, Svetlana Rodina Ljungkvist) Allan, der mit 100 aus einem Altersheim verschwand, führt inzwischen ein schönes Leben auf Bali. Allerdings sorgt der verschwenderische Lebensstil kurz vor Allans 101. Geburtstag für eine knappe Kasse. Doch schon hat der Alte die nächste verrückte Idee. 18:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz Elle (F/D 2017; R: Paul Verhoeven; D: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny) Das Leben der eiskalten Geschäftsfrau Michèle gerät völlig

Nur Fliegen ist schöner (F 2016; R: Bruno Podalydés; D: Bruno Podalydès, Agnès Jaoui, Sandrine Kiberlain) Michel, 50, verheiratet und Grafikdesigner, träumt von einem anderen Leben. Ein Kajak zeigt ihm den Ausweg. Allein mit sich und der Welt, taucht Michel in eine ländliche Bohème ein – außerhalb von Raum und Zeit. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz La La Land (USA 2017; R: Damien Chazelle; D: Ryan Gosling, Emma Stone, J.K. Simmons) Mia und Sebastian wollen als Schauspielerin und Musiker groß rauskommen. Doch der Weg nach oben birgt viele Unebenheiten, die das Paar vor eine Zerreißprobe stellen. Sie müssen feststellen, dass die Karriereleiter nicht ohne Opfer zu erklimmen ist. 20:15 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de Wilde Maus (D 2017; R: Josef Hader; D: Josef Hader, Pia Hierzegger, Jörg Hartmann) Seine Kündigung will Redakteur Georg auf keinen Fall hinnehmen und sinnt auf Rache. Opfer des Feldzuges ist sein ehemaliger Boss, der bald von George und dessen Komplizen Erich existenzgefährdend terrorisiert wird ? gefährlich für alle Beteiligten. 21:15 Clubkino Siegmar, Chemnitz Sword Art Online: Ordinal Scale (Japan 2017, R: Tomohiko Ito, Animéfilm) Bei der ersten Langfilmfassung von Reki Kawaharas erfolgreicher Romanreihe muss sich Kirito im „Sword Art Online“ behaupten ? einem OnlineSpiel der nächsten Generation, bei dem die Spieler in eine erweiterte Realität eintauchen. 22:45 Cinestar – Galerie Roter Turm, Chemnitz, Eintritt: 12 ¤, Infos: www. cinestar.de

Zungenkuss Der Name ist Programm: Flirten bis der Arzt kommt – auf die gute alte Art, ohne nerviges Telefon. Liebesbotschafter sind die DJs Organic Docs und Fladsound, die zu House, Electro und Partyclassics die Paare auf dem Dancefloor zusammenbringen. 22:00 Linde, Leubnitz, Infos: www. meinelinde.de

Alles sächsi! (Kabarett mit Ede Sachsenmeyer) Sachsen sind sächsi – und bei Ede Sachsenmeyer ist die Ausprägung ganz besonders intensiv. Eine sächsische Partei hatte Ede auch mal, die schaffte aber leider die FünfProzent-Hürde nicht. 20:00 Betyár Csárda, Chemnitz, Eintritt: 174 ¤, Karten: 0371/8101735, Ticketservice Markt 1, Freie-PresseTicketshops

Super-Fun-Freitag (Mainfloor: DJ Wam; Studio: Oscar House) Das Partyverbot der vorherigen Nacht verlangt nach einem Ausgleich. Deswegen geht es zum Super-Fun-Freitag gleich doppelt fett zur Sache: mit einem Ostereier-bunten Dance-Mix von DJ Wam auf dem Mainfloor und groovigen House Beats im Studio. 22:30 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de

Die schöne Müllerin (von Franz Schubert) Dramatisches in Bildern, komponierte Musik von Franz Schubert, der den Text von Wilhelm Müller vertonte, in dem die unglückliche Liebe eines jungen Müllerburschen zur jungen Müllerstochter erzählt wird. 20:00 Mittelsächsisches Theater, Bühne in der Borngasse, Freiberg, Karten/Infos: 03731/358234 o. mittelsaechsisches-theater.de

MUSIK

Jetzt oder nie (Kabarett mit Kerstin Heine und Tim Gernitz) Weiter auf bekannten Pfaden oder einfach mal irgendwo abbiegen? In der warmen Badewanne liegenbleiben oder doch ins kalte Wasser springen? Gemeinsam mit dem jungen Klavierkabarettisten Tim Gernitz rückt Kerstin Heine der Unentschlossenheit zu Leibe. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090, www. das-chemnitzer-kabarett.de

Jante: Record-Release-Show Nach bereits über 100 Konzerten in den ersten beiden Jahren begibt sich der „Beste Singer/Songwriter Chemnitz 2016“ mit seinem Mitstreiter Tim Bergelt (Gitarre, Mandoline, Ukulele) auf Release-Tour. Im Gepäck hat das Duo die Debütplatte „Karten im Wind“. 20:00 Lesecafé Odradek, Chemnitz, Infos: odradek.blogsport.de

Loriot-Abend: Das Ei ist hart Vicco von Bülow aka Loriot hat einen Schatz an komischen Szenen und Texten hinterlassen, dem das Fritz-Theater seit fünf Jahren einen Abend widmet. Auch diesmal werden die großen und kleinen Dramen der Loriotschen Helden wieder zum Besten gegeben. 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 ¤/13 ¤/8 ¤, Karten/Infos: 0371/8747270, www.fritz-theater.de

10:00 Wendt & Kühn KG, Grünhainichen, Infos: 037294/86128, www.wendt-kuehn.de aus den Fugen, als sie das Opfer eines unbekannten Vergewaltigers wird. Sie erstattet keine Anzeige, sondern versucht auf eigene Faust, den Täter zu finden und riskiert dabei ihr Leben. 19:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Struwwelpeter (Musical mit den Tiger Lillies) Als der Storch Papa und Mama Biedermann den Nachwuchs bringt, entpuppt der sich als frecher Struwwelpeter, der das artige Weltbild seiner Eltern einstürzen lässt. Lustvoll-morbides Musical, das von der dreisten Umkehrung der Struwwelpetergeschichte lebt. 19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www. theater-chemnitz.de

Traveler unplugged Traveler präsentieren eine Mischung aus irischen Balladen, akustischem Rock, bekannten Schnulzen, Kultliedern der letzten Jahrzehnte und einen Schuss Country. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.city-pub-chemnitz.de Siberian Die Heavy Metal-Band aus dem schwedischen Linköping findet die Einflüsse vor allem in der amerikanischen Sludge- und Postmetal-Szene. Bei Siberian treffen kompromisslose Klangwände auf Melodie und Melancholie. Im Gepäck haben sie ihr Debütalbum. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei (Hutspende) Infos: www.subwaytopeter.de

BÜHNE Parsifal (Bühnenweihfestspiel von Richard Wagner) Parsifal gerät in die Welt der Gralsritter, die die christlichen Reliquien behüten. Doch der Speer ist in das Zauberreich des abtrünnigen Klingsor gelangt, der mit Hilfe der rätselhaften Kundry den Orden bedroht. Helfen soll der „reine Tor“ Parsifal. 16:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www. theater-chemnitz.de Die Wunderübung (Komödie von Daniel Glattauer, mit Anna Silke Röder u. Andreas Unglaub) Joana und Valentin beschließen, ihre in die Jahre gekommene Ehe zu retten. Genauer gesagt, Joana beschließt, und Valentin fügt sich notgedrungen in sein Schicksal. Da muss ein Spezialist ran, ein Paartherapeut, auf den Schwerstarbeit wartet. 19:00 Schloss, Augustusburg, Eintritt: 15 ¤, Karten/Infos: www. schlosstheater-augustusburg.de

PARTY New Noize – Easter Edition (DJ Falko-Rock, Little T., DJ Tassilo) Statt bunten Eiern im Osternest gibt es einen bunten Musikmix auf drei Floors: DJ Falko-Rock serviert Indie, Alternative, Surf, Rock, 80er & 90er Sounds, Little T. mixt Dancehall und Reggaeton und DJ Tassilo steuert Hardecore und Skatepunk bei. 23:00 Moccabar, Zwickau, Eintritt: VVK 5,50 ¤; VVK im Chillhouse Zwickau; Infos: mocc-klub.net Symbiose Die letzte Symbioseparty in der alten Sanistelle bringt noch einmal zwei gegensätzliche Musikstile zusammen: Electro und Techno von Sneaker und Electro Don im Mainfloor und ein Tagträumer Production takeover mit Die Quelle der Heilung und Ralphy in der Bar. 23:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Infos: www.sanitaetsstelle.de

Waters (DJane Tereza u.a.) Die von DJane Tereza initiierte Party für frischen urbanen Stuff hat Premiere in Chemnitz. Nachdem Hamburg, Berlin und Stuttgart erfolgreich gelauncht wurde, kommt sie zurück in die Heimat. Der Anspruch: frische Clubsounds und eine gute Party in Einklang bringen. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

DISCO&CLUB Flowpo Festival Die besten Songs von Pink Floyd, Journey, AC/DC, Jackson 5, Kraftwerk, Boney M. und Led Zeppelin. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de

Black Affairs – Studi Club (DJ Hendrix) DJ Hendrix ist immer ein Garant für eine gute Party. Wird dann auch noch der Geldbeutel geschont, kann eigentlich nichts mehr schief gehen: Eintritt frei für Studenten, dazu Cocktail Happy Hour bis 24 Uhr und Longdrinkdeal. 23:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

ETC. Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de Osterhasen-Erlebnisausstellung Besonders Familien sollten der Ausstellung mit lustigen beweglichen Osterhasen, die ihrer Bergmannsarbeit nachgehen, einen Besuch abstatten, denn es gibt viel zu entdecken. Liebevoll dekoriert, schmückt die erzgebirgische Hasenwelt die Ladenstraße. 10:00 Chemnitz-Center, Chemnitz/ OT Röhrsdorf Ostern im Museum Eindrucksvolle Befahrungen des Anschauungsbergwerkes mit kleinen Osterüberraschungen bringen die Welt der „schwarzen Diamanten“ nahe. 10:00 Bergbaumuseum, Oelsnitz, Infos: www.bergbaumuseumoelsnitz.de Osterspaziergang bei Wendt & Kühn Beim Streifzug entlang des Blumenkinderpfades erfährt man Wissenswertes über die Pflanzen am Weg und die Wendt & Kühn Blumenkinder. Bunte Osternester warten darauf, entdeckt zu werden. Als Preise beim Quiz winken Fensterbilder mit den Blumenkindern. 10:00 Wendt & Kühn KG, Grünhainichen, Infos: 037294/86128, www. wendt-kuehn.de Stadtführung: Auf den Spuren der Hebamme Eingebunden in sächsische und deutsche Geschichte hat Sabine Eberts Hebammen-Saga ein Millionen-Publikum Freiberger Stadtgeschichte miterleben lassen. Der literarische Stadtrundgang führt zu den belegten historischen Schauplätzen der Romane. 10:30 Treffpunkt: Touristinformation, am Denkmal Bergmann, Freiberg, Kosten: 11 ¤, Anmeldung/ Infos: 03731/273664, tourist-info@ freiberg.de Von Perceval zu Parsifal Der Sprach- und Literaturgeschichtler Prof. Christoph Fasbender erkundet die Quellen des Parsifal-Mythos, ihre geschichtlichen Hintergründe und ihre literarischen sowie künstlerischen Verarbeitungen bis hin zu Wagners Bühnenweihfestspiel „Parsifal“. 10:30 Opernhaus, Foyer, Chemnitz, Eintritt frei, Anmeldung: info@ theater-chemnitz.de

Der Zauber des Teleskops – ein Blick zu den Sternen Wann wurde das Teleskop erfunden, wie funktioniert es und welche Entdeckungen wurden damit gemacht? Das und einiges mehr erfahren Interessierte ab 9 Jahren. Im zweiten Teil wird der aktuelle Sternenhimmel gezeigt und erläutert. 14:00 Zeiss-Planetarium und Volkssternwarte, Drebach, Infos: www.planetarium-erzgebirge.de, 037341/7435 Entlang der Chemnitz Die Tour widmet sich den Baufortschritten bei der Freilegung der Chemnitz und der Neugestaltung ihrer Uferbereiche. In den Blick kommen dabei neben den Brücken der Stadt interessante Details aus der Stadt- und Industriegeschichte. 14:00 Treffpunkt: Falkeplatz, vor der Deutschen Bank, Chemnitz, Kosten: 8 ¤, Infos: www.chemnitz-stadtfuehrer.de o. 0371/8204830 Nachts im Spielemuseum Ob traditionell oder elektronisch, allein, zu zweit oder im Team: Das Spielemuseum lädt zum öffentlichen Spieleabend ein. Ca. 2800 Spiele von Verlagen im deutschsprachigen Raum stehen zur Auswahl. 19:30 Deutsches Spielemuseum e.V., Chemnitz, Eintritt 3 ¤, Anmeldung zum Turnier: www.7wondersturnier.de Rosetta Höhepunkt der Kometenforschung ist die europäische Raumsondenmission Rosetta. Planetariumsshow zeigt einen kurzweiligen Ritt durch die bewegte Geschichte der Kometenforschung und präsentiert mit imposanten Bildern die wichtigsten Abläufe der Mission. 19:30 Zeiss-Planetarium und Sternwarte, Schneeberg, Infos: www.sternwarte-schneeberg.de, 03771/23761

KINDER &JUGEND Detektivausbildung Kids lernen, wie man Fingerabdrücke nimmt und liest, Spuren sichert, Geheimcodes entschlüsselt, Haare, Fasern oder Flecken analysiert. Mit diesem Wissen können sie Gecko Gustav tatkräftig bei der Suche nach seinem Schlafstein helfen. 10:00 Schloss Freudenstein, terra mineralia, Freiberg, Infos: www. terra-mineralia.de Ostern in der Miniwelt Meister Lampe nimmt kleine und große Weltenbummler mit auf den „Spaziergang durch die Länder und Kontinente“ der Miniwelt. Er hat natürlich einige süße Überraschungen in seinem Körbchen. Zum Osterbasteln und Glücksraddreh lädt die Schauwerkstatt ein. 10:00 Miniwelt, Lichtenstein, Infos: www.miniwelt.de Die goldene Gans (Figurentheater von Peter Brasch) Zwei virtuose Puppespieler wollen das Märchen von der goldenen Gans erzählen. In ihrem Streit darüber, wer es besser könne, überbieten sich die beiden an ausgefallenen Ideen und zaubern nach Lust und Laune die Grimmsche Märchenwelt auf die Bühne. 16:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Tom rettet den Osterhasen Ein halbes Schokoladenei und ein Fellbüschel auf der Milchstraße deuten darauf hin, dass der Osterhase entführt wurde. Tom macht sich auf die Suche. Kinder von 6 bis 9 Jahren erhalten bei diesem Programm spielerisch Wissen über den Sternenhimmel. 16:00 Zeiss-Planetarium und Volkssternwarte, Drebach, Reservierung/ Infos: planetarium-erzgebirge.de

ALLE EVENTS IN DER APP!


69

15 SAMSTAG © DJ Peppermind

© David Rankenhohn

© Mo Lux Imago Photographie

der ein Lotterleben führt? Christoph Fasbender versucht, nicht nur der von Wagner traktierten Sage, sondern der Dichtung des Minnesängers Tannhäuser gerecht zu werden. 10:30 Opernhaus, Foyer, Chemnitz, Eintritt frei, Anmeldung: info@ theater-chemnitz.de

Musik

Festivals

Party

Das Hamburger Duo ist mit dem neuen Album „Sun Sounds“ unterwegs und überzeugt mit einer interessanten Mischung aus Englands Psychedelia der sechziger Jahre, dem US-amerikanischen Dreampop der Gegenwart sowie einer Intimität und Abgründigkeit von Bands wie The Notwist oder Sparklehorse. Auf ihren Konzerten kreieren Nadja Rüdebusch und Daniel Gädicke eine dichte und raumgreifende Atmosphäre, wie man sie von einem Duo so wohl kaum erwarten würde.

Auf zwei Bühnen gibt's die volle Breitseite aus Metal, HC und hartem Punk. Das Line-up ist erlesen: Neben den bestens bekannten Parkway Drive und Sick Of It All sind die Deathcorebands CJ McMahon sowie Science Of Sleep dabei. Zum emotionalen Melodic Hardcore von Being As An Ocean und krachendem Miss May I-Metalcore stoßen noch die Dethcorer Carnifex und Astroid Boys mit einem Sound-Mix aus harten Gitarrenriffs und basslastigen Elektrobeats dazu.

Die Coming-Home-Party ist längst zur schönen Tradition geworden, ob zu Ostern oder an Weihnachten. Hier trifft man alte Bekannte wieder - auf ein Schwätzchen oder ein Tänzchen. Dazu gibt es mit Hip-Hop, House, Charthits und Partyclassics den passenden Soundtrack. Im Salon navigiert MS Music durch Hits vergangener Tage. DJ Peppermind lässt mit Urban Sounds im Lilliput die Köpfe nicken und Conny Wolf groovt sich und die Crowd im Rondell ein.

Binoculers

21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt: 6 ¤, Infos: www.aaltra-chemnitz.de

Impericon Festival 2017

09:30 Leipziger Messe, Halle 1, Leipzig, Eintritt: VVK 61,90 ¤ + Geb., Karten/Infos: www.impericon.com Oster-Stadtpark life (live: Ecke Bauer & Bauerplay, DJ Konnie Oeser) Wenn einer den Rock lebt, dann ist es Ecke. Der Vollblut-Gitarrist gilt als einer der facettenreichsten Saitenzupfer seines Faches. Rocken bis die Klampfe glüht. 19:30 Stadtpark, Frankenberg, Eintritt: VVK 11 ¤/AK 14 ¤; Infos/ Karten: 037206/5692515 o. stadtparkfrankenberg.de

FILM Kong: Skull Island (USA/Vietnam 2017; R: Jordan Vogt-Roberts; D: Tom Hiddleston, Brie Larson, John Goodman) Als in den 1970er Jahren ein Trupp Soldaten, Regierungsbeauftrage und Zivilisten loszieht, das mysteriöse „Skull Island“ zu erforschen, machen sie die Bekanntschaft mit einem Riesenaffen. Der ist allerdings nicht das einzige Monster, das hier haust. 17:45 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de Wilde Maus (D 2017; R: Josef Hader; D: Josef Hader, Pia Hierzegger, Jörg Hartmann) Seine Kündigung will Redakteur Georg auf keinen Fall hinnehmen und sinnt auf Rache. Opfer des Feldzuges ist sein ehemaliger Boss, der bald von George und dessen Komplizen Erich existenzgefährdend terrorisiert wird ? gefährlich für alle Beteiligten. 21:15 Clubkino Siegmar, Chemnitz

MUSIK Vicente Patíz: Alegria Vicente Patiz gilt als Ausnahmegitarrist und charmanter Entertainer. In seinem Programm verschmelzen Elemente aus Weltmusik, Jazz und Flamenco zu einem atemberaubenden Mix aus Melodie und Emotion, ergänzt durch gekonnte Percussionparts und exotische Instrumente. 18:30 Daetz-Centrum, Lichtenstein, Karten: 037204/585858, www. daetz-centrum.de

ALLE EVENTS IN DER APP!

Monokel Rhythm & Blues von einer der dienstältesten Ost-Bands des Genres, für deren perfektes und exzellentes Gitarrenspiel der Begriff „Kraftblues“ geboren wurde. Ihre Songs vereinen deutsche Texte, markige Sounds und deftigen Groove. 20:00 Malzhaus, Plauen, Eintritt: VVK 13 ¤ + Geb., Karten/Infos: www. malzhaus.de Binoculers Nadja Rüdebusch und Daniel Gädicke präsentieren mit „Sun Sounds“ das vierte Binoculer-Album. Die Songs darauf entstanden in der Ruhe der niedersächsischen Provinz. Nie hat die Musik des Duos – ein Mix aus Psychedelia und Dreampop – mehr geleuchtet. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt: 6 ¤, Infos: www.aaltra-chemnitz.de Blue Ways Drei Freiberger Multiinstrumentalisten spielen alles, was der Blues zwischen traditionell und modern hergibt: Soul, Bluesrock, R’n’B von Cale bis Clapton. Musikalische Ausflüge zu Keimzeit oder Rocksongs der 60er/70er Jahre gehören auch zum Repertoire. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.city-pub-chemnitz.de Delta Moon Die vier Herren sind wahre Meister ihres Fachs. Die zwei SlideGitarristen Tom und Mark ergänzen sich perfekt in ihrem Spiel und liefern zusammen mit Darren an den Drums und Franher am Bass einen wahrlich runden und relaxten Blues-Rock. 21:00 Zur Linde, Affalter, Infos/ Karten: 03771/33997 o. zurlindeaffalter.de

FESTIVALS Impericon Festival 2017 (Parkway Drive, Sick Of It All, Caliban, Asking Alexandria u.a.) Auf zwei Bühnen bietet das Impericon die volle Breitseite aus Metal, Hardcore und hartem Punk. Das spektakuläre Line-up des diesjährigen Festivals verspricht, zum wohl abwechslungsreichsten aller Zeiten zu werden. 09:30 Leipziger Messe, Halle 1, Leipzig, Eintritt: VVK 61,90 ¤ + Geb., Karten/Infos: www.impericon.com

BÜHNE Tannhäuser (Romantische Oper von Richard Wagner) In seiner fünften, und von ihm immer wieder umgearbeiteten Oper, verbindet Wagner die spätmittelalterliche Sage um den ruhelosen Außenseiter Tannhäuser, der in seinem Innersten nach Erlösung strebt, mit dem sagenhaften Sängerkrieg auf der Wartburg. 16:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Außer Kontrolle (Komödie von Ray Cooney) Staatsminister Richard Willey hat ein Date mit einer Sekretärin der Opposition. In seinem Hotelzimmer findet er eine Leiche. Willey unternimmt irrwitzige und halsbrecheriche Versuche, den nicht zustande gekommenen Seitensprung vor der gesamten Öffentlichkeit zu verbergen. 19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www. theater-chemnitz.de Loriot-Abend: Das Ei ist hart Vicco von Bülow aka Loriot hat einen Schatz an komischen Szenen und Texten hinterlassen, dem das Fritz-Theater seit fünf Jahren einen Abend widmet. Auch diesmal werden die großen und kleinen Dramen der Loriotschen Helden wieder zum Besten gegeben. 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 ¤/13 ¤/8 ¤, Karten/ Infos: 0371/8747270, www.fritztheater.de Senilcourage oder Oma fährt im Hühnerstall Motorrad (Kabarett mit Kerstin Heine u. Ellen Schaller) Lisbeth und Emmi sorgen in ihrer politisch-satirischen Revue für amüsante Pointen zu einem nachdenklichen Thema – denn Deutschland wird immer älter, sagen die Statistiken. Aber ein langes Leben gibt es nunmal nur übers Altwerden – also was tun? 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090, www. das-chemnitzer-kabarett.de

PARTY Coming Home – Easter Edition (MS Music, DJ Peppermind, Conny Wolf) Die Coming-Home-Party ist längst Tradition, ob zu Ostern oder an Weihnachten. Hier trifft man alte Bekannte wieder ? auf ein Schwätzchen oder ein Tänzchen. Dazu gibt es mit

Coming Home Easter Edition

22:00 Moccabar, Zwickau, Eintritt: AK 10 ¤; VVK in Zwickau: Five Crown, Enchilada; Infos: mocc-klub.net, www.eventim.de

Hip-Hop, House, Charthits und Partyclassics den passenden Soundtrack. 22:00 Moccabar, Zwickau, Eintritt: AK 10 ¤; VVK in Zwickau: Five Crown, Enchilada; Infos: mocc-klub. net, www.eventim.de/cominghome-come-together-tickets-zwickau.html?affiliate=EVE&doc=artist Pages/tickets&fun=artist&action=tic kets&key=1739267$9441158

DISCO&CLUB Deejay Allstars (Don Miller, Seventh Son) Am ersten Samstag im Monat geht es quer durch den musikalischen Gemüsegarten. Die DJs Don Miller und Seventh Son legen alles auf, was tanzbar ist – angefangen von den early 50s bis in die 2000er. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de Radio Tanzbär Total Das Tanzvergnügen mit Musik der Sparten Wave, Punk, Rock, Alternative, HC, Ska und Artverwandtem. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz 80er & 90er Jahre Party Sie werden entweder gehasst oder geliebt: die wilden 80er und 90er. DJ Chris präsentiert zur Osterparty unvergessene Hits aus der Disco-Ära. Wer sich auf der Linde-FB-Seite anmeldet, erhält bis 23 Uhr freien Eintritt und eine Flasche Prosecco. 22:00 Linde, Leubnitz, Infos: meinelinde.de Popsugars Sounds vom Plattenteller mit DJ Spotify, Mandy Martini, Med Tosby und Jenny from the Block. 22:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, (P18) Infos: weltecho.eu

Oster Jam Mit freshen Black & Urban Beats und dicken Punchlines haben der Berliner Rapper Bass Sultan Hengzt, DJ Desue und DJ Maxim den Mainfloor fest im Griff. Im Studio macht The Sniper mit elektronischen Sounds den Soundtrack zur Oster-Jam perfekt. 22:30 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de

Dutty Wine The Best of Reggae & Dancehall mit Sensi Movement und Phonatics Hifi. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

Easter Beatz @ the Bar Das Eiertanz-Spezial mit Fuxxxer: Tech und Techhouse für Hüfte und Waden – dem Schokohasen zum Trotz. 23:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www. cab-chemnitz.de Nice’n’Sleazy Sir Henry spielt alles, was (ihm) Spaß macht und tanzbar ist: Indie, Classics, 80s und... 23:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Infos: facebook.com/Nikola-Tesla-Club

ETC. Geschichten und Verspieltes zum Osterfest Hier gibt’s Osterlämmer zum Anfassen, leckeres Osterbrot zum Kosten und Führungen durch die Burg zum Staunen. Im gemütlichen Märchenzelt von „Luginsland“ werden Geschichten und Legenden von Drachen, Zauberern und glorreichen Helden erzählt. 10:00 Burg Mildenstein, Leisnig, Eintritt: 6 ¤/erm. 3 ¤, Familie 14 ¤/8 ¤, Infos: www.burg-mildenstein.de Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de Ostermarkt am Schloßpalais Handwerker und Direktvermarkter laden zum Probieren und Kaufen ein, die Osterbäume der örtlichen Kitas zur Bewertung. Musikalisch entführt Fairydust die Besucher auf die grüne Insel, in die Taverne locken Wildroster und Pilzpuffer. 10:00 Schlosspalais, Innenhof, Lichtenstein, Eintritt frei. Ostern im Museum Eindrucksvolle Befahrungen des Anschauungsbergwerkes mit kleinen Osterüberraschungen bringen die Welt der „schwarzen Diamanten“ nahe. 10:00 Bergbaumuseum, Oelsnitz, Infos: www.bergbaumuseumoelsnitz.de Wie der Tannhäuser dichtete und Dichtung wurde Was verbindet den historischen Lyriker mit der frivolen Lokalsage um den Dichter,

Ostern im Mittelalter Zu bestaunen gibt es den historischen Markt mit Handwerker- und Händlerständen, Garküchen und Tavernen laden zu Speis und Trank. Aufs Beste unterhalten Gaukler und Musiker, Puppenspieler und Künstlervolk sowie tapfere Ritter, die sich im Kampf messen. 11:00 Burg Rabenstein, Chemnitz, Infos: www.coex-gmbh.de Führung durch die Sonderausstellung „Schätze der Archäologie Vietnams“ mit herausragenden archäologischen und historischen Objekte der vietnamesischen Geschichte.von 400.000 v. C. bis ins 20. Jahrhundert. 15:00 smac – Staatliches Museum für Archäologie, Chemnitz, Museumseintritt, Infos: www.smac. sachsen.de Familienplanetarium Eine spannende Reise durch den Weltraum. Das Programm wird ganz nach den Interessen und dem Alter der anwesenden Besucher gestaltet. Im zweiten Teil wird der aktuelle Sternenhimmel erläutert. 16:00 Zeiss-Planetarium und Volkssternwarte, Drebach, Infos: www.planetarium-erzgebirge.de, 037341/7435 Worauf steh ich? In Anlehnung an den Klassiker „What’s my perversion?“ sind mutige Kandidaten eingeladen, die dem Publikum ihr kleines schmutziges Geheimnis offenbaren, während sich eine Rate-Crew aus Chemnitzer C- bis F-Promis den Kopf zermartert, was es wohl sei. 21:00 Zukunft, Chemnitz, Infos: www.die-zukunft.club

KINDER &JUGEND Frerk, du Zwerg! (Mobiles Puppentheater nach dem Kinderbuch von Finn-Ole Heinrich) Seine Mitschüler hänseln ihn ständig, seine besorgte Mutter reagiert auf alles allergisch, was Spaß macht, auf Freunde, Schokolade und Haustiere. Dabei hätte der kleine Frerk so gerne einen Hund. Als er eines Tages ein Ei findet, wird alles anders. 10:00 Schauspielhaus, Kleine Bühne, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Ostern in der Miniwelt Meister Lampe nimmt kleine und große Weltenbummler mit auf den „Spaziergang durch die Länder und Kontinente“ der Miniwelt. Er hat natürlich einige süße Überraschungen in seinem Körbchen. Zum Osterbasteln und Glücksraddreh lädt die Schauwerkstatt ein. 10:00 Miniwelt, Lichtenstein, Infos: www.miniwelt.de Limbradur und die Magie der Schwerkraft Zauberschüler Limbradur interessiert sich brennend für die Geheimnisse des Universums. Als er sich nachts in das Albert Einstein-Museum schleicht, trifft er auf den Wissensroboter ALBY X3, der ihn auf eine magische Reise durch Raum und Zeit mitnimmt. 14:00 Zeiss-Planetarium und Volkssternwarte, Drebach, Reservierung: 037341/7435, Infos: www. sternwarte-drebach.de Die goldene Gans (Figurentheater von Peter Brasch) Zwei virtuose Puppespieler wollen das Märchen von der goldenen Gans erzählen. In ihrem Streit darüber, wer es besser könne, überbieten sich die beiden an ausgefallenen Ideen und zaubern nach Lust und Laune die Grimmsche Märchenwelt auf die Bühne. 16:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de

APRIL 2017


17

MONTAG

© Julia Herzprung

© c3-Chemnitz.de

© Peripher Filmverleih

16 SONNTAG

etc.

etc.

Film

Musik

Ob zu Fuß oder mit dem Rad, zwei Routen für Anfänger, Kids und Fortgeschrittene laden zur österlichen Schatzsuche rund um das Wasserschloss ein. Ziel des GPS- bzw. Smartphonegestützten Eier-Cachings ist es, durch Lösung kniffliger Rätsel und Zahlenspiele den geheimnisvollen Osterschatz zu finden. Neben dem Caching können Besucher ihre Geschicklichkeit auf einem Segway auf einem eigens dafür errichteten Parcours testen.

Immer zu Ostern erwacht die Burg Rabenstein zum Leben: Allerlei Marktvolk aus deutschen und angrenzenden Landen findet sich ein, um Handel und Handwerk aus alter Zeit darzubieten. Auch am letzten Tag laden Badefrauen in die freizügigen Badezuber ein, Musikanten und Feuerspucker, Puppenspieler, Gaukler, ein Narr und sogar eine Hexe verführen die kleinen und großen Besucher mit ihrem Spektakel. Garküchen und Tavernen locken mit Speis und Trank.

(Kurz-)Geschichten, wie sie das Leben schreiben könnte: Anwältin Laura setzt alles daran, ihren Klienten Fuller von einer aussichtslosen Arbeitsrechtsklage abzubringen, der daraufhin zu drastischen Maßnahmen greift. Gina kämpft nicht nur mit ihrer heftig pubertierenden Tochter, auch zwischen ihr und ihrem Ehemann kriselt es zunehmend. Und dann wäre da noch die junge Pferdepflegerin Jamie, die sich unsterblich in Lehrerin Beth verliebt hat.

Steve Naghavi, Sänger und Mastermind von And One, ist mit „Live & Relaxed“ auf großer Solotournee. Im Gepäck hat er dabei neben einer erlesenen Auswahl melancholischer Werke wie „Für“, „Unter meiner Uniform“ oder „Krieger“ auch And One-Songs, die bisher noch nie live dargeboten wurden. Coverversionen werden für Überraschungen sorgen. Fließend und erfrischend anders, kleidet sich seine Musik fast vollkommen elektronisch in ein Synthpop-Gewand.

11:00 Burg Rabenstein, Chemnitz, Infos: www.coex-gmbh.de

20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Eier-Caching

11:00 Wasserschloss Klaffenbach, Schloßhof, Chemnitz, Kosten: ab 2,50 ¤, Infos: www. facebook.com/wasserschloss.klaffenbach

Ostern im Mittelalter

Loriotschen Helden wieder zum Besten gegeben. 15:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 ¤/13 ¤/8 ¤, Karten/ Infos: 0371/8747270, www.fritztheater.de

PARTY The Eighties & The Nineties Die 80er und 90er waren zwei Jahrzehnte, in denen Klamotten, Frisuren und Trends so schrill waren wie die Musik. DJ L-Boy spielt alle Kracher dieser Jahrzehnte. 22:00 Del Sol, Chemnitz

MUSIK

Ostertanz mit Pro M Pro Musicum, oder auch Pro M, eröffnen auch in diesem Jahr den traditionellen Ostertanz in der Baldauf-Villa, Das Repertoire reicht von Oldies der 60er und 70er Jahre, amerikanischen Folksongs, Country und Western bis zu aktuellen Rocksongs und eigenen Liedern. 20:00 Baldauf Villa, Marienberg, Karten/Infos: 03735/22045, baldauf-villa.de

BÜHNE Hänsel und Gretel (Figurentheater von Frank Alexander Enge) Die Geschichte über die beiden tapferen Geschwister blickt in die Abgründe von Tag und Traum, Wunsch und Wirklichkeit. Durch die Geheimnisse des Waldes führt der Weg Hänsel und Gretel schließlich mit einem Schatz in den Händen zurück nach Hause. 10:00 Schauspielhaus, Kleine Bühne, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Loriot-Abend: Das Ei ist hart Vicco von Bülow aka Loriot hat einen Schatz an komischen Szenen und Texten hinterlassen, dem das FritzTheater seit fünf Jahren einen Abend widmet. Auch diesmal werden die großen und kleinen Dramen der

DISCO&CLUB One Hit Wonder Seit Jahrzehnten tauchen sie wie aus dem Nichts auf und verschwinden wieder. Und doch brennen sie sich tief ins Gedächtnis. Am Ostersonntag werden die One Hit Wonder aus der Versenkung geholt: Taco’s „Puttin’ on the Ritz“, Scott McKenzies „San Francisco“ oder Fool’s Gardens „Lemon Tree“. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de

Die große Oster-Club30-Party (Mainfloor: DJ The Sniper; Club8: DJ Bonzay; Studio: DJ Housemeister) Die Nacht gehört allen Partygängern, die die große „3“ schon geknackt haben. Unter dem Motto „Make me dance“ servieren The Sniper, Bonzay und Housemeister tanzbaren, elektronischen Sound. 22:30 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de Space is the Place House- und Cosmic-Space-Disco mit Pandaro & Friends. 23:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

ALLE EVENTS IN DER APP!

Certain Women

SPORT

FILM

Indoor Soccer-Turnier Das Viva Mamajoe?s lobt den 1. Ostercup aus. Zwanzig Mannschaften kämpfen um den Sieg. Ein Fußballturnier mit spannenden Duellen, leckere Speisen, kühlen Getränke, viel Musik und tollen Preisen. 12:00 Powerhall, ChemnitzRöhrsdorf, Anmeldung für Teams: ostercup@vivamamajoes.de, Infos:

Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand (Schweden 2017; R: Felix Herngren, Mans Herngren; D: Robert Gustafsson, Iwar Wiklander, Svetlana Rodina Ljungkvist) Allan, der mit 100 aus einem Altersheim verschwand, führt inzwischen ein schönes Leben auf Bali. Allerdings sorgt der verschwenderische Lebensstil kurz vor Allans 101. Geburtstag für eine knappe Kasse. Doch schon hat der Alte die nächste verrückte Idee. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

LIVE! Fußball 3. Liga (Chemnitzer FC vs. SV Wehen Wiesbaden) 14:00 community4you Arena, Chemnitz, Infos: www.chemnitzerfc.de

ETC. Buntes Programm zum Ostersonntag Warum nicht mal Ostern im Museum verbringen. In der Dauerausstellung sind viele Schokohasen versteckt. In der Textilstraße kann man bis 13 Uhr Eierwärmer aus Filz basteln und danach in der großen Werkstatt bunte Schablonenbilder herstellen. 10:00 Sächsisches Industriemuseum, Chemnitz, Museumseintritt, Infos: www.saechsisches-industriemuseum.de Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de Ostern im Museum Eindrucksvolle Befahrungen des Anschauungsbergwerkes mit kleinen Osterüberraschungen bringen die Welt der „schwarzen Diamanten“ nahe. 10:00 Bergbaumuseum, Oelsnitz, Infos: www.bergbaumuseumoelsnitz.de

Elle (F/D 2017; R: Paul Verhoeven; D: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny) Das Leben der eiskalten Geschäftsfrau Michèle gerät völlig aus den Fugen, als sie das Opfer eines unbekannten Vergewaltigers wird. Sie erstattet keine Anzeige, sondern versucht auf eigene Faust, den Täter zu finden und riskiert dabei ihr Leben. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz Wilde Maus (D 2017; R: Josef Hader; D: Josef Hader, Pia Hierzegger, Jörg Hartmann) Seine Kündigung will Redakteur Georg auf keinen Fall hinnehmen und sinnt auf Rache. Opfer des Feldzuges ist sein ehemaliger Boss, der bald von George und dessen Komplizen Erich existenzgefährdend terrorisiert wird ? gefährlich für alle Beteiligten. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

MUSIK X. Musikfest Erzgebirgischer Konzertwinter Pianist Prof. Alexander Meinel präsentiert im Abschlusskonzert neben den 12 Etüden op.10 von Fryderyk Chopin auch pianistisch brillante Überraschungsbeiträge von Freunden und Studierenden der Hochschule für Musik und Theater aus Leipzig. 16:00 Goldne Sonne, Schneeberg, Eintritt: 15 ¤, Karten: 03772/370930, Infos: www.goldne-sonne.de Nachtschicht: Soundscape Experimentelle Klanglandschaften von und mit Steffan Claußner. Alles ist erlaubt,

ALLE EVENTS IN DER APP!

Steve Naghavi

20:00 Stadthalle, Kleiner Saal, Chemnitz, Eintritt: VVK 33,15 ¤ + Geb., Karten/Infos: 0371/4508722, www.c3-chemnitz.de

nur keine fertigen Kompositionen. Die freie Improvisationen und der Dialog verschiedener Soundelemente stehen im Vordergrund. 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www. theater-chemnitz.de

BÜHNE Hänsel und Gretel (Figurentheater von Frank Alexander Enge) Die Geschichte über die beiden tapferen Geschwister blickt in die Abgründe von Tag und Traum, Wunsch und Wirklichkeit. Durch die Geheimnisse des Waldes führt der Weg Hänsel und Gretel schließlich mit einem Schatz in den Händen zurück nach Hause. 10:00 Schauspielhaus, Kleine Bühne, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Der Graf von Luxemburg (Operette von Franz Lehar) Um seinen Geldsorgen zu entkommen, geht der Graf von Luxemburg eine Scheinehe mit der Sängerin Angèle ein. Obwohl er sie nicht treffen soll, lernt er sie zufällig bei ihrem letzten Bühnenauftritt vor der Hochzeit mit dem Fürsten kennen – und lieben. 15:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Madame Butterfly (Oper von Giacomo Puccini) Cho-Cho-San, genannt Butterfly, heiratet den Amerikaner Pinkerton. Während er in der Ehe sein Vergnügen sucht, nimmt Butterfly dafür den radikalen Bruch mit allen ihren Traditionen in Kauf. Puccinis „japanische Tragödie“ wurde 1904 uraufgeführt. 19:00 Winterstein-Theater, Annaberg, Infos: www.winterstein-theater.de, 03733/1407131 Foxfinder (Drama von Dawn King) Die Coveys und ihr Dorf fürchten sich. Angeblich stehen sie mit den geheimnisvollen „Füchsen“ in Verbindung. Als der staatliche „Foxfinder“ alle prüft, breitet sich Misstrauen aus und Samuel Covey verstrickt sich in den Lügen des totalitären Systems. 19:30 Schauspielhaus, Hinterbühne, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Comedylounge (SOSO, Andi Steil, Don Clarke, Moderation: Vicki Vomit) Ob und wann man als Migrant eventuell sogar überintegriert sein kann, fragt sich SOSO. Andi Steil kümmert sich mit Witz und diversen Schlaginstrumenten um das Komische im Alltäglichen. Und Don

Clarke tut nichts und kann nichts, aber das verdammt gut. 20:00 Moccabar, Zwickau, Karten/ Infos: www.moccabar.net o. www. comedylounge.de

ETC. Antik- und Sammlermarkt An jedem zweiten Sonntag im Monat werden hier Liebhaber von Antiquitäten, Sammlerartikeln, Kunsthandwerk und Trödel fündig. Die Teilnahme als Händler ist für jeden möglich. 08:00 Chemnitz-Center, Chemnitz/ OT Röhrsdorf, Infos: Agentur Rauhut, 0171/8514436, agentur-rauhut@web.de Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de Ostern im Museum Osternest-Suche, Spiel- und Geschicklichkeitsparcours, der Bergbauspielplatz Zwergenschacht, eine Hüpfburg sowie Kreativangebote wie Steine schleifen oder Ostereier verzieren lassen den Osterauslfug zum Familienerlebnis werden. 10:00 Bergbaumuseum, Oelsnitz, Infos: www.bergbaumuseum-oelsnitz.de

KINDER &JUGEND Ostern in der Miniwelt Meister Lampe nimmt kleine und große Weltenbummler mit auf den „Spaziergang durch die Länder und Kontinente“ der Miniwelt. Er hat natürlich einige süße Überraschungen in seinem Körbchen. Zum Osterbasteln und Glücksraddreh lädt die Schauwerkstatt ein. 10:00 Miniwelt, Lichtenstein, Infos: www.miniwelt.de Tom rettet den Osterhasen Ein halbes Schokoladenei und ein Fellbüschel auf der Milchstraße deuten darauf hin, dass der Osterhase entführt wurde. Tom macht sich auf die Suche. Kinder von 6 bis 9 Jahren erhalten bei diesem Programm spielerisch Wissen über den Sternenhimmel. 10:30 Zeiss-Planetarium und Volkssternwarte, Drebach, Reservierung/ Infos: planetarium-erzgebirge.de


19 MITTWOCH

© Andi Steil

Foto: Zirkuswelten by Oliver Schaffer

18 DIENSTAG

71

Bühne

Ausstellungen

Musik

Ausstellungen

Bühne frei bei Vicki Vomit für frische Gesichter der deutschen Comedy-Szene: Ob und wann man als Zuwanderer eventuell sogar überintegriert sein kann, fragt sich SOSO, der aus Burundi kam. Andi Steil, der Masterdrummer mit dem heißblütigen Wesen kümmert sich mit Witz und diversen Schlaginstrumenten um das Komische im Alltäglichen. Don Clarke wiederum weiß, warum sich Großeltern und Enkelkinder so gut verstehen – sie haben die gleichen Feinde.

Die Ausstellung gibt Einblicke in die Ursprünge der Körperkunst und ihre zeitlichen und regionalen Ausprägungen, zeigt, was Körpermodifikation heute für deren TrägerInnen bedeutet und was sich hinter Motiven verbirgt. Bei Teil eins der Schau lädt ein Fotostudio tätowierte und gepiercte Menschen ein, sich fotografieren zu lassen, mit persönlichen Geschichten Einblicke in die Körperkunst der Gegenwart zu geben und so ein „Living Archive“ zu formen.

Die Inspiration der Les Felins Brass Band kommt sowohl aus der Richtung New Orleans als auch aus Westafrika. Die Musiker verbinden mit viel Feingefühl die alten afrikanischen Grooves mit den Jazz-Hits und -Standards der 50erund 60er-Jahre. Der „Blues March“ wird afrikanisch, Herbie Hancocks „Chameleon“ ebenso. Und sogar ein Tribute für Prince mit dem legendären „Sexy Mother Fucker“ wird kurzerhand mit dem New-Orleans-Afro-Groove infiziert.

Auf dem Drahtseil laufen, jonglieren, akrobatische Kunststücke aufführen, das gibt’s nur im Zirkus. In den Osterferien kann man auf Burg Scharfenstein diese Welt des Zirkus spielerisch erleben. Neben prachtvollen Kostümen und einer Spielzeugsammlung aus über 200 Jahren Zirkusgeschichte werden tolle Playmobil-Welten mit waghalsigen Artisten, lustigen Clowns, Cowboys und Indianern, mächtigen Elefanten, feurigen Rappen und exotischen Zebras gezeigt.

20:00 Brauclub, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/9095095, www.brauclub.de

10:00 GRASSI Museum für Völkerkunde, Leipzig, Infos: www.grassiinvites.info

FILM Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand (Schweden 2017; R: Felix Herngren, Mans Herngren; D: Robert Gustafsson, Iwar Wiklander, Svetlana Rodina Ljungkvist) Allan, der mit 100 aus einem Altersheim verschwand, führt inzwischen ein schönes Leben auf Bali. Allerdings sorgt der verschwenderische Lebensstil kurz vor Allans 101. Geburtstag für eine knappe Kasse. Doch schon hat der Alte die nächste verrückte Idee. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz Kundschafter des Friedens (D 2016, R: Robert Thalheim, D: Henry Hübchen, Michael Gwisdek) Jochen Falk, einst Top-Spion der DDR, wird aus dem Ruhestand geholt, um im Auftrag des BND einen entführten Politiker in Katschekistan zu finden. Jochen spielt mit, weil sein altes Team mit im Boot ist. Doch die Veteranen haben Anlaufschwierigkeiten. 19:30 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de Certain Women (USA 2016; R: Kelly Reichardt; D: Kristen Stewart, Michelle Williams, Laura Dern) Eine junge Anwältin im Kampf mit ihren Mandanten, das private Glück oder Unglück einer Ehefrau und Mutter, ein gebrochenes Herz. Ein Film mit (Kurz-)Geschichten, die das Leben schreibt über vier Frauen mit unterschiedlichen Lebensläufen, -entwürfen und Schicksalen. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz Elle (F/D 2017; R: Paul Verhoeven; D: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny) Das Leben der eiskalten Geschäftsfrau Michèle gerät völlig aus den Fugen, als sie das Opfer eines unbekannten Vergewaltigers wird. Sie erstattet keine Anzeige, sondern versucht auf eigene Faust, den Täter zu finden und riskiert dabei ihr Leben. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu Bob der Streuner (GB 2017; R: Roger Spottiswoode; D: Luke Treadaway, Ruta Gedmintas, Joanne Froggatt) Als ExJunkie James trotz klammer Kasse den verletzten Kater Bob bei sich aufnimmt, ahnt er nicht, dass der Vierbeiner sein Leben völlig auf den Kopf stellen wird. Bob folgt ihm auf Schritt und Tritt und sorgt für Lichtblicke in James’ Leben. 21:00 Clubkino, Glauchau, Infos: www. club-kino-glauchau.de Die Zeit der Frauen (Indien 2016; R: Leena Yadav; D: Tannishtha Chatterjee, Radhika Apte) Janaki, mit 15 ihrer

Grassi invites #4

Kindheit beraubt, begegnet in einem kleinen indischen Dorf drei Frauen mit ganz unterschiedlichen Schicksalen. In einer einzigen Nacht ergibt sich eine Parallele der vier Leben und das Dasein aller Frauen verändert sich. 21:00 Filmclub mittendrin, Keller, Chemnitz, Infos: www.filmclubmittendrin.de Wilde Maus (D 2017; R: Josef Hader; D: Josef Hader, Pia Hierzegger, Jörg Hartmann) Seine Kündigung will Redakteur Georg auf keinen Fall hinnehmen und sinnt auf Rache. Opfer des Feldzuges ist sein ehemaliger Boss, der bald von George und dessen Komplizen Erich existenzgefährdend terrorisiert wird ? gefährlich für alle Beteiligten. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

BÜHNE Tango Piazzolla (Tanztheater von Carlos Matos, Musik von Astor Piazzolla) Der Tango entsteht während des Tanzens, er wird im Augenblick der Aufführung geboren. Beim Tanzabend von Carlos Matos begegnen sich Menschen mit ihren zerbrochenen Träumen auf der Suche nach dem Glück – und der leidenschaftlichen Musik Piazzollas. 14:30 Mittelsächsisches Theater, Freiberg, Karten/Infos: 03731/358234 o. mittelsaechsisches-theater.de

Comedylounge (SOSO, Andi Steil, Don Clarke, Moderation: Vicki Vomit) Ob und wann man als Migrant eventuell sogar überintegriert sein kann, fragt sich SOSO. Andi Steil kümmert sich mit Witz und diversen Schlaginstrumenten um das Komische im Alltäglichen. Und Don Clarke tut nichts und kann nichts, aber das verdammt gut. 20:00 Brauclub, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/9095095, www.brauclub.de

DISCO&CLUB Cocktail-Dienstag und Flaschbiertag 80er-Jahre-Sound und die schrillsten Videoclips verleiten zum Feiern am Dienstag. Als Obolus gibt es den Cocktail-Doppeldecker (2 für 1) und Flaschenbiere gehen für 2,50 Euro über die Theke. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de

Les Felins Brass Band

20:30 Klubhaus Alte Mensa, Freiberg, (im Rahmen der 43. Freiberger Jazztage) Eintritt: 8 ¤/ erm. 5 ¤; Infos/Karten: freiberger-jazztage.de

ETC.

FILM

Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de

Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand (Schweden 2017; R: Felix Herngren, Mans Herngren; D: Robert Gustafsson, Iwar Wiklander, Svetlana Rodina Ljungkvist) Allan, der mit 100 aus einem Altersheim verschwand, führt inzwischen ein schönes Leben auf Bali. Allerdings sorgt der verschwenderische Lebensstil kurz vor Allans 101. Geburtstag für eine knappe Kasse. Doch schon hat der Alte die nächste verrückte Idee. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Bilderbuch der Architektur – Teil 2: Der mittlere Kaßberg (Gästeführerin Martina Wutzler) Mit dem Übergang zur geschlossenen Karree-Form folgte die intensivste Zeit der Bebauung des Kaßberges. Die stattlichen Fassaden der Jugendstilund Gründerzeitbauten sprühen vor Individualität und konkurrieren miteinander. Ein Rundgang zwischen Ulmen- und Barbarossastraße. 17:00 Treffpunkt: Kreuzkirche, Chemnitz, Kosten: 7 ¤, Infos: www. kultur-zu-fuss.de o. 0371/3314131 Gitarrenclub Wer eine Gitarre sein eigen nennt, kann unter Anleitung von Gitarrist Michael Steindorf das Spielen erlernen bzw. seine Kentnisse auffrischen. Instrument und Songwünsche einfach mitbringen. 19:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: www.kaffeesatz-chemnitz.de Voland & Quists Literatursalon: Kloß und Spinne (Lesung von Volker Strübing) Kloß hat schlechte Laune, Spinne freut sich und Wirt Norbert erklärt die Welt. Slammer und Filmemacher Strübing präsentiert die Geschichten seiner Stars im Literatursalon und beantwortet Fragen nach dem Leben, dem Universum und dem Gehackten. 20:15 Arthur, Chemnitz, Eintritt: 5 ¤/ erm. 3 ¤, Infos: www.arthur-ev.de

KINDER &JUGEND Detektivausbildung Kids lernen, wie man Fingerabdrücke nimmt und liest, Spuren sichert, Geheimcodes entschlüsselt, Haare, Fasern oder Flecken analysiert. Mit diesem Wissen können sie Gecko Gustav tatkräftig bei der Suche nach seinem Schlafstein helfen. 10:00 Schloss Freudenstein, terra mineralia, Freiberg, Infos: www.terramineralia.de

Certain Women (USA 2016; R: Kelly Reichardt; D: Kristen Stewart, Michelle Williams, Laura Dern) Eine junge Anwältin im Kampf mit ihren Mandanten, das private Glück oder Unglück einer Ehefrau und Mutter, ein gebrochenes Herz. Ein Film mit (Kurz-)Geschichten, die das Leben schreibt über vier Frauen mit unterschiedlichen Lebensläufen, -entwürfen und Schicksalen. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz Elle (F/D 2017; R: Paul Verhoeven; D: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny) Das Leben der eiskalten Geschäftsfrau Michèle gerät völlig aus den Fugen, als sie das Opfer eines unbekannten Vergewaltigers wird. Sie erstattet keine Anzeige, sondern versucht auf eigene Faust, den Täter zu finden und riskiert dabei ihr Leben. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

MUSIK Melanie Dekker Die Gute-Laune-Show der kanadischen Singer-Songwriterin Melanie Dekker lässt das Publikum lächeln. Ihre intelligenten Songs über das Leben und die Liebe, mit markanter Stimme mal sanft, mal dynamisch vorgetragen, laden zum Nachdenken und Träumen ein. 20:00 Haus am Klein-Erzgebirge, Oederan, Eintritt: VVK 12 ¤, AK 15 ¤, Karten/Infos: 037292/5990 o. buero@ klein-erzgebirge.de

ALLE EVENTS IN DER APP!

Playmobil zirkusgeschichte(n)

10:00 Burg, Scharfenstein

Les Felins Brass Band Inspiriert von den neuen Brassbands aus New Orleans, hat die Les Felins Brass Band die alten Grooves aus Westafrika mit den Jazz-Hits und -Standards der 50er- und 60er-Jahre verbunden. Eine gesunde Dosis afrikanischer Grooves, Gebläse und Jazz. 20:30 Klubhaus Alte Mensa, Freiberg, (im Rahmen der 43. Freiberger Jazztage) Eintritt: 8 ¤/erm. 5 ¤; Infos/Karten: freiberger-jazztage.de Musiker-Session (live: Traveler) Musik „unplugged“ wie in Irland – heute mit Traveler. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.city-pub-chemnitz.de

BÜHNE Das scharlachrote Siegel (Musical von Baroness Emmuska Orczy) Sir Percy Blakeney rettet mit einem Untergrundkommando von der Guillotine bedrohte Adlige. Sein Gegenspieler ist Chauvelin, der Ex-Liebhaber seiner Frau. Als deren Bruder Armand in Chauvelins Hände fällt, nehmen die Dinge eine dramatische Wendung. 19:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de

DISCO&CLUB Karaoke (DJ Hansen) Wer schon immer mal den Umfang des eigenen Stimmvolumens und die musikalische Toleranz des Publikums testen wollte, ist willkommen. Karaoke-Party mit DJ Hansen. Jeder Beitrag wird mit Freigetränk belohnt. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de

Black Affairs – Holiday Special Die Ferien haben begonnen, ein guter Grund, ordentlich auf den Party-Putz zu hauen. Dazu bietet sich zur BlackAffairs-Party jede Menge Gelegenheit. Denn DJ Maxxx bringt die Tanzfläche mit feinstem Urban Sound zum Beben. 23:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

Endlich Mittwoch! Langzeitstudenten, Musikfreunde und Partylöwen tref-

fen sich zum musikalischen Bergfest zur Wochenmitte. Bis 3 Uhr Party feiern und auf den Rest der Woche freuen. Heute mit Toyota Hifi aka Flavio & Shyy. 23:00 Atomino, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.atomino-club.de

SPORT

LIVE! Fußball: Wernesgrüner SachsenPokal (Chemnitzer FC vs. FSV Zwickau) Die heiße Phase des Sachsenpokals ist eröffnet. Im Halbfinale treffen die beiden sächsischen Drittligisten aus Chemnitz und Zwickau direkt aufeinander. Nur eine Mannschaft kann im Finale um den begehrten Titel und die damit verbundene Teilnahme am DFB-Pokal spielen. 19:30 community4you Arena, Chemnitz, Karten/Infos: www. chemnitzer.fc.de

ETC. Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de Nachtschicht: Turboprop Die Sputnik-Literaturshow. Das „Zimmer frei in Sachen Literatur“. Mit Verve und Kultur präsentiert das Moderatorenteam Graebel und Nießen Live-Lektorate, Einspielfilme, Gewinnspiele sowie einen prominenten Gast. 20:00 Schauspielhaus, Foyer, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www. theater-chemnitz.de Out of the Dark Mit 33 Jahren Jahren erblindete Jeffrey Norris. Statt zu verzweifeln, wandte sich der in Nürnberg lebende US-Amerikaner dem Erlebnissport zu und meistert seither Herausforderung wie Marathonläufe, Fallschirmspringen, Radrennfahren u.a. 20:00 Fahrrad XXL Emporon-Arena, Chemnitz, Eintritt: 5 ¤, Infos: www. fahrrad-xxl.de/filiale/chemnitz

APRIL 2017

(Foto Grassi Invites #4: attoo/Artwork: Marie Beyer, Grafik: Florian Göthner, GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig, © Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Foto: Mo Zaboli

Comedylounge


© JP Soars by Zielinski

Foto: © Arpen

Foto: Bastian Bandt by Benjamin Hiller

FREITAG © facebook.com/oddcoupleberlin

21

20 DONNERSTAG

Musik

Musik

Musik

Musik

Arpen weiß, wie man Fotografie und Pop geschickt miteinander vereint. Der in Thüringen geborene Songwriter, Komponist und Produzent hat in Leipzig seine Wahlheimat gefunden, wo seit 2009 unter anderem Filmmusiken entstanden sind. Beim Songwriting für sein Album ließ er sich aber nicht nur von Fotografien inspirieren. Gemeinsam mit Regisseur Tobias Schuetze schafft er in den Filmen für die Songs des Albums auch eigene Bilderwelten.

Ohne Angst vor Emotionen schreibt Schauspieler, Theatermusiker und Liedermacher Bastian Bandt seine Texte. Er ist ein fahrender Poet, ein Liedermacher der alten Schule, mit Groove und Blues in den Knochen, Lachfalten um die Augen und mit einem scharfen Blick für die kleinen Dinge. Der Meister der Gratwanderung ist heute Gast der Chemnitzer Lyryx, plaudert auf der Couch und gibt in heimeliger Geborgenheit auch einige seiner Lieder zum Besten.

Die amerikanischen Bluesfreunde liegen ihm zu Füßen, jetzt will der Gitarrist, Sänger und Songwriter JP Soars Fans in Europa gewinnen. Mit seiner schnörkellosen Spielweise gewann er 2009 nicht nur die International Blues Challenge in Memphis, sondern auch noch den angesehenen Albert King Award als bester Gitarrist. Mit traumwandlerischer Sicherheit begleiten ihn seine langjährigen Mitstreiter Chris Peet am Schlagzeug und Don Gottleib am Bass.

Tammo Dehn und Jascha Kreft, so die Klarnamen hinter dem Great Garage Rock Swindle, gehen in undogmatischer Weise an Rockmusik heran, mitunter wird auch psychedelischer Rap, Krautrock und EODM-Boogie untergeschoben. Mit Gitarren, Drums und Händen spielen sie energetischen, schweißnassen Rock and Roll, bei dem es egal ist, wer gerade welches Instrument bedient. Es geht um den Moment, darum, mit wenigen Mitteln einen Raum zum Kochen bringen.

21:00 Eiscafé Temmler, Chemnitz, Infos: bluesandmore.de

22:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Infos: facebook.com/ Nikola-Tesla-Club, Karten: www.city-ticket.de

Arpen

Couchsurfer

19:30 Galerie Angewandte Kunst Schneeberg im Schloss Lichtenwalde, Niederwiesa/OT Lichtenwalde, Eintritt: 10 ¤, Reservierung: galerie@fh-zwickau.de

FILM Ich, Daniel Blake (GB/F/BEL 2016; R: Ken Loach; D: Dave Johns, Hayley Squires, Dylan McKiernan) Sein Leben lang hat Daniel brav Steuern gezahlt und ein anständiges Leben geführt. Seit einer Erkrankung ist er auf Sozialhilfe angewiesen, die ihm der Staat nicht gewähren will. Gemeinsam mit seiner neuen Bekannten Katie trotzt er den Behörden. 21:00 Filmclub mittendrin, Keller, Chemnitz, Infos: www.filmclubmittendrin.de Moonlight (USA 2017; R: Barry Jenkins; D: Alex R. Hibbert, Ashton Sanders, Trevante Rhodes) Als Sohn einer cracksüchtigen Mutter wächst der „Little“ genannte Chiron im Drogenmilieu auf. Als junger Erwachsener macht der Außenseiter bald selbst Karriere als Dealer, bis der erneute Kontakt zu seinem alten Schulfreund Kevin alles verändert. 21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

MUSIK Jazz meets Tango (Mittelsächsische Philharmonie; Solist: Hassan Tura; Leitung: GMD R. Grüneis) Mit der Italienischen Sinfonie von Bartholdy wird der Konzertabend eröffnet, danach stehen Werke von Astor Piazolla und Alberto Ginastera auf dem Programm. Der türkische Geiger Hassan Tura wird seine eigene Komposition „Koncertango“ aufführen. 19:30 Nikolaikirche, Freiberg, (im Rahmen der 43. Freiberger Jazztage) Infos/Reservierungen: www. freiberger-jazztage.de

Die unteren 10K: Mile Me Deaf Wolfgang Möstl, der Kopf hinter Mile me Deaf, ist im Sample-Labyrinth gelandet. Seine Musik ist geprägt von einem Post-HippieFunk, der sich manchmal in Kraut-Wirbeln äußert, aber auch extrem getragen daherkommt ? kurzum: ganz hart, ganz geil. 20:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de Elisabeth Lee & The Cozmic Mojo Mit ihren handfesten, schweißtreibenden Songs, staubtrocken groovend wie die texanische Wüste, bietet das Quartett eine geballte Ladung pulsierenden Texas Roots Rock, gepaart mit Blues und ein wenig Soul, Gospel, Funk und Psychedelic Folk. 20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Eintritt: VVK 14 ¤ + Geb., AK 17 ¤, Karten/Infos: www. liederbuch-zwickau.de

21:00 CAB - Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei (Hutspende), Infos: www.cab-chemnitz.de

Couchsurfer Bastian Bandt, Schauspieler, Theatermusiker und vor allem Liedermacher, ist Gast der Chemnitzer Lyryx. Er nimmt Platz auf der Couch, plaudert und gibt einige seiner Lieder zum Besten. 21:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei (Hutspende), Infos: www.cab-chemnitz.de Outline Band Die Songs des mittlerweile in Leipzig ansässigen Duos erstrecken sich von ruhigen, melancholischen Stücken hin bis zu schnellen, folkigen Titeln. Psychedelische Elemente sind in ihrer Musik ebenso vorhanden wie sphärische Klänge und rockige Refrains. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei (Hutspende) Infos: www.subwaytopeter.de

BÜHNE Südseetulpen (Operette von Benjamin Schweitzer) Zwei Geschäftemacher im England des frühen 18. Jahrhunderts beflügeln die Aktienkurse mit einem Handelsprivileg und einer einzigen Blumenzwiebel, bis der ganze Schwindel auffliegt. Die Musik kombiniert Operettencharme und das 20./21. Jahrhundert. 16:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de

DISCO&CLUB Jam Session Immer dienstags können sich Anfänger, Nachwuchstalente und Profis live auf der Bühne erproben. Mischpult und Equipment stehen bereit. Wer die Crowd überzeugt, wird mit Beifall und einem Freigetränk belohnt. Amokalex übernimmt das Warm-up. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de

FUN-Donnerstag: Facebook Edition (Mainfloor: DJ Fresh M) Günstige Preise und jede Menge guter Musik zum Feiern und Tanzen. Aktive Facebooker können heute kostenlos rein – wie, erfährt man auf der Nachtwerk-Fanseite. Studenten haben wie jeden Donnerstag kostenfreien Zutritt. 22:30 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de

JP Soars & The Red Hots

Odd Couple

ETC.

FILM

MUSIK

Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de

Die andere Seite der Hoffnung (Finnland 2017; R: Aki Kaurismäki; D: Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen, Ilkka Koivula) Der junge Syrer Khaled lebt illegal in Helsinki, bis ihn der ehemals fliegende Händler Wikström als Putzkraft und Tellerwäscher in einem zwielichtigen Restaurant einstellt. Doch schnell holt die harte Realität die beiden ungleichen Männer ein. 18:30 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de

Women in Jazz Opening: Vocal. strings.Jazz Am Abend vor dem offiziellen Start des Festivals „Women in Jazz“ interpretieren junge Sängerinnen der Musikschule allègro und des Konservatoriums gemeinsam mit dem Streichquartett der Latina Halle Songs des Swings, Shuffle, Latin bis hin zum Rock & Pop. 18:00 Hauptbahnhof, Halle, Eintritt frei. Infos: womeninjazz.de

MDR Sputnik Comedyslam Talentierte Künstler treten mit ihren selbst verfassten Beiträgen gegeneinander an. Der Musik-Comedyslam wird auch übers Internet gestreamt. Das Publikum vor Ort bestimmt den Tagessieger, die Zuschauer am Monitor den Gesamtsieger. 20:00 ZMS – Zentrum für Medien und Soziale Arbeit der HS Mittweida, TV-Studio, Mittweida, Infos: www.halternativ.blogspot.de

Stefan Schwarz: Oberkante Unterlippe Jannek steht kurz vor der Trennung von Larissa. Sohn Timmi wird umso „verhaltensorigineller“, je länger der Sorgerechtsstreit dauert. Jannek macht sich deshalb auf die Suche nach seinem verschollenen Erzeuger. Schwarz liest aus seinem neuen Buch, in dem es um Beziehungschaos in „modernen Familien“ geht. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Eintritt: 10 ¤/erm. 8 ¤; Infos: weltecho.eu Stirb nicht im Warteraum der Zukunft (szenische Lesung mit Tim Mohr u. Brezel Göring) Erzählt wird die geheime Geschichte des Underground-Punk in Ostdeutschland, von seinen Anfängen in Ostberlin in den späten Siebzigern über seine Rolle beim Fall der Berliner Mauer 1989 bis zu Entstehung der Clubszene des modernen Berlins. 20:00 Lokomov, Chemnitz, Infos: www.lokomov.de

Lion – Der lange Weg nach Hause (USA/GB 2017; R: Garth Davis; D: Dev Patel, Rooney Mara, Nicole Kidman) Von einem wohlhabenden australischen Ehepaar vor der Verwahrlosung gerettet und adoptiert, will der gebürtige Inder Saroo seine Wurzeln finden. Mit vagen Erinnerungen und Google Earth gelingt es ihm, die Orte seiner Kindheit aufzuspüren. 18:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz Die Frau im Mond (F/B 2017; R: Nicole Garcia; D: Marion Cotillard, Louis Garrel, Alex Brendemühl) Als Gabrielle auf der Suche nach der vollkommenen Liebe vom „normalen“ Weg abweicht, wird sie von ihren Eltern in eine gefühllose Ehe gezwungen. Dann lernt sie in einem Sanatorium André kennen und das Feuer leidenschaftlicher Liebe beginnt zu lodern. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

Ulla Meinecke Ihre nachdenklichironische Sicht auf die alltäglichen Dinge machen ihre Konzerte so besonders. Die aktuelle Tour „Wir waren mit Dir bei Rigoletto, Boss“ vereint Klassiker wie „Feuer unterm Eis“ oder „50 Tipps ihn zu verlassen“ mit neuen Songs. 19:30 Tivoli, Freiberg, Eintritt: VVK 23 ¤/erm. 17,50 ¤ + Geb., Karten/ Infos: www.tivolifreiberg.de Larry Garner meets Norman Beaker Band Larry Garner ist ein moderner Bluespoet. Seine Texte sind anspruchsvoll, sein musikalischer Stil frisch und modern mit vielen Einflüssen aus den verschiedenen Spielarten des Blues’. Unterstützt wird er von dem bekannten Bluesmusiker Norman Beaker und Band. 20:00 Malzhaus, Plauen, Eintritt: 17 ¤ + Geb., Karten/Infos: www. malzhaus.de

Bigband Geithain 1986 aus einem Schüler-Blasorchester hervorgegangen, machten viele Auftritte die Big Band über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Musiker wie Gerhard Stein und Günther Hapke kamen als Verstärkung. Mittlerweile besteht die Besetzung aus über 20 Musikern. 21:00 Ratskeller, Chemnitz, Eintritt: 10 ¤/erm. 5 ¤, Infos: www. chemnitzer-jazzclub.de Horseless & Dust Das Duo aus dem Erzgebirge interpretiert im „Horseless“-eigenen Acoustic-Style seine Lieblingssongs aus Folk, Rock und Blues. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.city-pub-chemnitz.de JP Soars & The Red Hots In den USA und in Kanada auf allen großen Festivals vertreten, will JP Soars nun auch Bluesfans in Europa von seinen Gitarrenkünsten überzeugen. Der Songwriter aus Florida gewann unter anderem den angesehenen Albert King-Award als bester Gitarrist. 21:00 Eiscafé Temmler, Chemnitz, Infos: bluesandmore.de

Lommbock (D 2017; R: Christian Zübert; D: Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz, Louis Hofmann) Bevor Stefan Anwalt wurde, führte er mit seinem alten Kumpel Kai den Cannabis-Pizzalieferservice „Lommbock“. Nun, kurz vor Stefans Hochzeit mit einer steinreichen Geschäftsfrau, treffen sich die alten Freunde wieder. Mit weitreichenden Folgen. 21:00 Clubkino, Glauchau, Infos: www.club-kino-glauchau.de Moonlight (USA 2017; R: Barry Jenkins; D: Alex R. Hibbert, Ashton Sanders, Trevante Rhodes) Als Sohn einer cracksüchtigen Mutter wächst der „Little“ genannte Chiron im Drogenmilieu auf. Als junger Erwachsener macht der Außenseiter bald selbst Karriere als Dealer, bis der erneute Kontakt zu seinem alten Schulfreund Kevin alles verändert. 21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

Waldesrausch Sterni und Freunde ist das neue Musikprojekt von Stefan „Sterni“ Mösch nach Auflösung der „Krippelkiefern“. Mit Unterstützung von Kabarettist Norman Giolbas und den typisch eigenwilligen Sterni-Texten gibt es Geschichten und erzgebirgische Musik – von humorvoll bis sarkastisch. 20:00 Kaßberg Gewölbegänge, Chemnitz, Eintritt: 8 ¤ (mit Führung ab 19 Uhr 10 ¤) Karten/ Infos: www.chemnitzer-gewoelbegaenge.de

Matthias Spillmann MatsUp (+ Peucker 8) MatsUp spielt Miniatursymphonien aus der Feder des Trompeters Matthias Spillmann, in denen sich komponierte und improvisierte Passagen die Hand geben. Jazz-Rhythmen verschmelzen mit lyrischen Melodiebögen Spillmanns zur eigenständigen Klangsprache. 20:00 Mittelsächsisches Theater, Freiberg, (im Rahmen der 43. Freiberger Jazztage) Eintritt: 20 ¤/erm. 14 ¤; Infos/Reservierungen: www. freiberger-jazztage.de

Nówfrago Nówfrago ist die Band um den Multiinstrumentalisten und Songwriter Matthias Gunsch, dem es gelingt, düstere und zugleich aufgekratzte Songs zu kreieren. Mit dem Debüt-Album „In Love With The Blackbird“ erschien im Jahr 2016 ein Meisterwerk. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.aatra-chemnitz.de Scissorfight (Support: Backwoods Payback) „Scissorfight aus Portsmouth/New Hampshire sind nach zehn Jahren mit ihrem neuen Album „"Chaos County"“ zurück und überzeugen mit hammermässigem


Alabama Black Snakes Die fünfköpfige Band aus Dänemark hat ihre Liebe zu Bier und lautem Rock entdeckt und am liebsten haben sie es, wenn beides kombiniert wird. Kurzerhand haben sie ihr erfundenes Musikgenre Rythm’n’ Loose gleich als Titel für ihr Debütalbum verwendet. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz, Eintritt frei (Hutspende) Infos: www.subwaytopeter.de Odd Couple (Support: Caspian Sea Monster) Das Duo Odd Couple spielt eindringlichen, schweißnassen Rock ’n’ Roll, bei dem mitunter auch psychedelischer Rap, Krautrock und EODM-Boogie untergeschoben wird. Als Support heizt das Chemnitzer Indie-Rock-Pop-Quartett Caspian Sea Monster ein. 22:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Infos: facebook.com/Nikola-Tesla-Club, Karten: www.city-ticket.de

BÜHNE Giselle (Ballett von Reiner Feistel, Musik von Adolphe Adam) Mauerblümchen Giselle zerbricht an ihren Gefühlen, als Albrecht gesteht, dass er sie nur wegen einer Wette erobert hat. Als er sich seiner eigenen Gefühle für sie bewusst wird, ist es zu spät. Im Traum halten sie ihren Glücksmoment für immer fest. 19:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www. theater-chemnitz.de Woyzeck (Premiere, Inszenierung Turmbau62, Drama von G. Büchner) Doktor und Hauptmann sprechen über Woyzeck, aber nie mit ihm. Mit Woyzeck steht ein exemplarisch Ausgegrenzter auf der Bühne, eine Figur, die eben nicht auf der Bühne steht. Wie sähe Woyzeck heute aus? Wie fühlt es sich heute an, ausgegrenzt zu sein? 19:00 Off-Bühne Komplex, Chemnitz, Eintritt: 3 ¤ – 5 ¤, Infos: www. chemnitz-komplex.de All you need is… cash (Schauspiel Erwachsenentheaterprojekt Mondstaubtheater) Was sind Freundschaft, Liebe und Verrat wert – und was kosten sie? In der abgründigen Welt der Spekulanten und Bankrotteure verstricken sich Antonio und Bassanio in ihre erotischen und finanziellen Zwänge und treiben damit direkt in die Katastrophe. 19:30 Mondstaubtheater, Zwickau, Probebühne, Infos: www. mondstaubtheater.de

Krimi-Dinner: Hans-Joachim Bond 0017 Das Licht im Club ist gedämpft, die Gespräche auch, Chantall betört die Gäste. Die versammelte Geheimdienstelite wartet auf einen Kurier aus Moskau. Doch warum heißt Bond plötzlich HansJoachim? Und wer spielt hier falsch? Antworten gibt es beim Essen. 19:30 Theater in der Mühle, Restaurant „Alte Mühle“, Zwickau, Karten/Infos: 0375/274114647, www.esstheater.com Kunst (Schauspiel von Yasmina Reza) An Marcs Beschreibung eines wahnsinnig teuren Ölgemäldes entspinnt sich ein Streit unter Freunden. Um Wert und Sinn der „Kunst“ geht es in dieser heiteren Komödie aber nur vordergründig, eigentlich geht es um Männer, und ihren Blick auf die Welt. 19:30 Schauspielhaus, Große Bühne, Chemnitz Mona & Lisa oder Rache ist weiblich (Premiere, Komödie von Hermes Schmid) Eine Frau gesteht

ALLE EVENTS IN DER APP!

Terror (Schauspiel von Ferdinand von Schirach) Lars Koch, Major der Luftwaffe, tötete 164 Menschen. Er entschied eigenmächtig, ein von Terroristen entführtes Flugzeug, das in ein Fußballstadion mit 70.000 Menschen stürzen sollte, abzuschießen. Ist er für diese Tat schuldig zu sprechen? 19:30 Vogtlandtheater, Plauen, Karten/Infos: 03741/28134847, www. theater-plauen-zwickau.de Wie im Himmel (Theaterstück nach dem Film von Kay Pollak) Obwohl im Zenit seiner beruflichen Karriere angekommen, fühlt sich Dirigent Daniel Daréus einsam und unglücklich. Als er sich an den Ort seiner Kindheit zurückzieht und den kleinen örtlichen Kirchenchor übernimmt, lernt er Freude und Leid neu kennen. 19:30 Winterstein-Theater, Annaberg, Infos: www.wintersteintheater.de, 03733/1407131 Bombenstimmung (Kabarett mit Gerd Ulbricht und Andreas Zweigler) Konzerne freuen sich über die Kreditschwemme, Rüstungsschmieden auf Aufträge, Taxifahrer auf den Mindestlohn und Familien auf die Kindergelderhöhung um 2 ¤. Nur bei Griechen und Asylbewerbern ist die Freude noch getrübt. Doch Abhilfe ist in Sicht. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090, www. das-chemnitzer-kabarett.de Gefesselt (nach Federico García Lorcas Drama „Bernarda Albas Haus“ ) Regisseurin Fischer verlegt Lorcas Stück in das Innere einer Frau. Da deren brutale Mutter Bernarda tot ist, lasten keine Repressionen mehr auf ihr. Trotzdem ist es mühsam für sie, sich von den Gewalterfahrungen zu lösen und die Welt zu entdecken. 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de

DISCO&CLUB Rockladen Ein Best of der 50s, 60s & 70s, inklusive Wunschtitel. Dazu gibt’s Deftiges vom Grill und diverse Getränkespecials. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de TangoBar Der Abend für Tänzer und Voyeure mit Musik aus Argentinien und anderen Ecken der Welt – Tangos, Milongas, Valses – ausgewählt und aufgelegt von den Tangomarx-DJs. 21:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Kalle Malle Mega Sause (DJ Pietro de La Musica & Gracias Matthias) Wer es nicht zum Saison-Opening auf die Baleareninsel schafft, kommt hier auf seine Kosten. Mit Malle-Hits, Après-Ski-Klassikern, Schlager und NDW servieren Pietro de La Musica & Gracias Matthias den perfekten Soundtrack zum Abtanzen und Mitgrölen. 22:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

Heartbreakers Herzschmerz ist Trumpf. Gemeinsam ziehen Zorro und Preller alle Register und packen reichlich Schmalz auf die Plattenteller – von Phil Collins bis Beyoncé, von Oasis zu TLC und weiter zu Lionel Richie und Coldplay. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

We love Hip-Hop Hip-Hop, R’n’B, Trap und Dirty South in einem fetten Set von Phlatlin-Artist Ron. Freier Eintritt bis 23:23 Uhr für alle Gäste, die auf der Linde-FB-Seite „ich nehme teil“ geklickt haben. 22:00 Linde, Leubnitz, Infos: meinelinde.de WKNDbar Mit Hip-Hop, Trap, Twerk und Rap des jungen Chemnitzers Eckko geht’s ins Wochenende. Die Bar sorgt für einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt. 23:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www. cab-chemnitz.de

ETC. Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de

Shoppingspaß in der Erzgebirgswelt!

27.03.-22.04.

Party

Disco&Club

Die Eventreihe steht für eine andere Wahrnehmung des Museums. Musik und Multimediakunst sollen es ermöglichen, Kultur mit mehr als nur dem Verstand zu entdecken. So wie bei dieser panasiatischen Clubnacht zur Sonderschau „Schätze der Archäologie Vietnams“, bei der Liveacts, DJs und Videoperformance vorwiegend von Künstlern stammen, die auf dem asiatischen Kontinent verwurzelt sind. Führungen durch die Ausstellung gibt es um 20 Uhr und 21 Uhr.

Zur R’n’B-Edition schlagen die beiden Herren an den Decks ausnahmsweise mal sanftere Töne an: Die besten Tracks von den 90ern bis heute, von Aaliyah über Beyonce bis Usher packen Little T. und Special K auf die Teller. Hauptsache smooth und mit ganz viel Soul. Genau der richtige Soundtrack für eine heiße Nacht mit Engtanzgarantie. Und als wäre das nicht schon vielversprechend genug, erhalten die ersten 100 Ladies bis 23:30 Uhr freien Eintritt.

A wie Apéritif #4

19:00 smac - Staatliches Museum für Archäologie, Chemnitz, Eintritt: 10 ¤/erm. 7 ¤; Infos: smac.sachsen.de Osterhasen-Erlebnisausstellung Besonders Familien sollten der Ausstellung mit lustigen beweglichen Osterhasen, die ihrer Bergmannsarbeit nachgehen, einen Besuch abstatten, denn es gibt viel zu entdecken. Liebevoll dekoriert, schmückt die erzgebirgische Hasenwelt die Ladenstraße. 10:00 Chemnitz-Center, Chemnitz/ OT Röhrsdorf Tag der offenen Tür Beim Blick hinter die Kulissen der Porzellanmanufaktur kann man den Profis zuschauen und die legendären Decore bestaunen. Kinder können selber Modellieren und Zeichnen. Im Outlet wartet eine Auswahl reduzierter Lagerware in Qualitätssortierung. 12:00 Staatliche Porzellan-Manufaktur, Meißen, Eintritt frei außer Ausstellung im Museum: 10 ¤/erm. 6 ¤, Infos: meissen.com

Musikalische Lesetour 2017 Im Rahmen der Reihe „Literatur im Erzgebirge“ führt die 4. Lesetour an neun ungewöhnliche Orte. Lesegenuss und Musik versprechen unterhaltsame Stunden – bei Stadtführung, Mundartlesung, Nachtwächter-Humoreske, einem Konzert mit Gudrun Lange u.a. 17:00 diverse Locations in Marienberg, Marienberg, Eintritt: 3 ¤ für alle Veranstaltungen, Programm/Reservierungen: www.literatur-im-erzgebirge.de/ Mord-Ost: Die lange Nacht der kurzen Krimis Auch bei Teil zwei der langen Nacht der kurzen Krimis im Rahmen der 12. Ostdeutschen Krimitage bieten bekannte sächsische Autorinnen und Autoren Spannung pur. Es lesen: Claudia Puhlfürst, Ralf Alex Fichtner, Sylke Tannhäuser, Wolfgang Schüler, Franziska Steinhauerund Anett Steiner. 19:00 Hotel Katharinenhof, Werdau, Eintritt: 9 ¤, Reservierung: 03761/88820, www.katharinenhof-werdau.de MDR Sputnik Comedyslam Talentierte Künstler treten mit ihren selbst verfassten Beiträgen gegeneinander an. Der Musik-Comedyslam wird auch übers Internet gestreamt. Das Publikum vor Ort bestimmt den Tagessieger, die Zuschauer am Monitor den Gesamtsieger. 20:00 ZMS – Zentrum für Medien und Soziale Arbeit der HS Mittweida, TV-Studio, Mittweida, Infos: www.halternativ.blogspot.de

© Special K.

21:00 Zukunft, Chemnitz, Infos: www.die-zukunft.club

einer anderen den Mord an ihrem Ehemann. Was auf den ersten Blick klar scheint, eskaliert zu einem Strudel aus Intrigen. In einer Mischung aus Komödie, Krimi und Farce liefern sich die beiden Frauen einen verbalen Schlagabtausch. 19:30 Theater in der Mühle, Zwickau, Karten/Infos: 0375/274114647, www.theaterplauen-zwickau.de

22 SAMSTAG Foto: ASK VM

Stoner-Metal-Rock. Davor heizen Backwoods Payback aus West Chester mit ebenfalls harten Klängen ein.

73

Yo Raps R’n’B-Edition

23:00 Brauclub, Chemnitz, (P 18) Infos: brauclub.de

MUSIK

der Kölner Altmeister wieder auf die Musik und wirkt mit den neuen Songs seines Albums frischer denn je. 21:00 Zur Linde, Affalter, Infos/ Karten: 03771/33997 o. zurlindeaffalter.de

Frühlingskonzert Das Universitätsorchester Collegium musicum und Frauke Tautorus, Solistin an der Oboe, spielen Mozarts Konzert C-Dur für Oboe und Orchester, die Ouvertüre aus „La Cenerentola“ von Rossini, Schuberts „Unvollendete“ sowie Stücke aus „Gyermekeknek“ von Bartok. 17:00 St. Petrikirche am Theaterplatz, Chemnitz, Eintritt: VVK 8 ¤/ erm. 6 ¤ + Geb., Karten: Touristinfo Markt 1, Ev. Buchhandlg. Max Müller, Buchhandlg. Universitas o. cmc@ tu-chemnitz.de

12. INTERNATIONALES JAZZFESTIVAL HALLE (SAALE) ERÖFFNUNGSKONZERT

LISA SIMONE (USA)

MY WORLD Sa. 22. April, 20.00 Uhr Händelhalle Halle (Saale) w w w.wo m e n i n j a z z . d e Eröffnungskonzert Women in Jazz: Lisa Simone – My World Lisa Simone, die Tochter der Jazz-Diva Nina Simone, interpretiert mit ihrer warmen und faccettenreichen Stimme sowohl Eigenkompositionen als auch Coverversionen von Songs ihrer Mutter, die sie auf sehr persönliche Art und Weise neu interpretiert. 20:00 Georg-Friedrich-Händel-Halle, Halle, Eintritt zw. 19 ¤ u. 35 ¤; Infos: womeninjazz.de Record Release-Party: Murder She Said (Gäste: Thanks and get Ready, Heart a Tact) Die Chemnitzer Jungs von Murder She Said laden zur Release-Show Murder ihrer zweiten Scheibe „Homeport“ ein. Zur Unterstützung sind Thanks and get Ready und Heart a Tact dabei. Ein Abend mit Punkrock und HC vom feinsten. 20:00 Zukunft, Chemnitz, Infos: www.die-zukunft.club

ALLE EVENTS IN DER APP!

Reverend Elvis & the Syncopators In der Chemnitzer Rock’n’Roll-Szene ist Reverend Elvis sehr bekannt. Gemeinsam mit seinem Kontrabassisten Shadow spielt er ungeschliffenen Rock’n’Roll, dirty Country und trockenen Blues. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz Shalosh (+ 3?ll) In der Musik der israelischen Band Shalosh finden sich Jazz-Elemente ebenso wie Rock, Groove, Klassik und orientalische Rhythmen. + 3?ll aus Deutschland widmen sich in ihren rhythmisch intensiven, loop-betonten Stücken der Obsession des Moments. 20:00 Mittelsächsisches Theater, Freiberg, (im Rahmen der 43. Freiberger Jazztage) Eintritt: 20 ¤/erm. 14 ¤; Infos: www.freiberger-jazztage.de Denis Wils Als One-Man-Band überzeugt Denis Wild mit erdig gespielter Musik. Sein Repertoire umfasst Folk-, Rock- und Bluessongs, z. B. von CCR, Tracy Chapman, den Rolling Stones u.a. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.city-pub.de Spejbls Helprs (Support: Racket) Die AC/DC-Revival-Band Spejbls Helpers lassen fast glauben, die Originalband stehe auf der Bühne. Sie rocken wie die Hölle und schaffen den Spagat zwischen Bon Scott und Brian Johnson locker. Als Support spielt Racket aus Chemnitz Dirty Rock and Roll. 21:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: VVK 12 ¤ + Geb., AK 15 ¤, Karten/Infos: www.altebrauereiannaberg.de Suzan Köcher Tief verwurzelt in musikalischen Welten, die viel älter sind als die Zwanzigjährige selbst, wandelt Songwriterin Suzan Köcher zwischen Folk-Rock und Country. Ihre Texte zeichnen verträumte Bilder von verlassenen Seelen oder erzählen wilde Gangster-Storys. 21:00 Aaltra, Chemnitz, Eintritt: 5 ¤, Infos: www.aatra-chemnitz.de Wolf Maahn & Band Seit fast 30 Jahren ist Wolf Maahn eine feste Größe in der deutschen Rockszene. Nach kreativen Ausflügen in die Schauspielkunst konzentriert sich

Buck Wild Hip-Hop Jam (Mister Mex, Capuz, Vira Lata) Mit Live HipHop heizen die Berliner Rapper Mister Mex und Vira Lata sowie ihr Hamburger Kollege Capuz zur sechsten Ausgabe ordentlich an beziehungsweise ein. Danach übernimmt DJ Baba Hans das Ruder und liefert feinsten Party Turn-up an den Decks. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

BÜHNE Turandot (Oper von Giacomo Puccini) Prinzessin Turandot besteht darauf, dass jeder, der um ihre Hand anhält, drei Rätsel lösen muss. Gelingt ihm das nicht, muss er sterben. In Liebe entbrannt, schafft Prinz Kalaf das scheinbar Unmögliche, doch die Prinzessin löst ihr Versprechen nicht ein. 19:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Der Besuch der alten Dame (Tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt) Das Städtchen Güllen steht kurz vor dem finanziellen Zusammenbruch. Letzte Hoffnung ist die als Wohltäterin bekannte Claire Zachanassian. Sie ist bereit, eine Milliarde zu stiften,

heute!

Panasiatische Clubnacht

APRIL 2017


74

23 SONNTAG

etc.

Fahr Rad Chemnitz

Von aktuellen Modellen über Zubehör und Elektronik bis hin zu Tuning bietet die Messe ein umfangreiches Angebot rund ums Fahrrad. Jung und Alt, Gelegenheits- und sportlich ambitionierte Radfahrer können auch mit dem eigenen Rad aktiv werden. Ob Laufrad-Rennen für die Kleinsten, der Bergsprint für Sportliche oder der anspruchsvolle Outdoor-Parcours - an beiden Messetagen dürfen sich Fahrradfans auf Spaß, Unterhaltung und attraktive Preise freuen. 10:00 Wasserschloss Klaffenbach, Schloßhof, Chemnitz, Eintritt: 5 ¤ / 4 ¤, Karten/Infos:

wenn die Güllener ihren Ex-Geliebten Alfred töten. 19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www. theater-chemnitz.de Melken / Der Hals der Giraffe (Deutsches Nationaltheater Weimar) „Melken“ ist das Psychogramm eines Menschen, der sich widerstandslos in Gesellschaftssysteme fügt und am Ende ratlos die eigene Biografie bestaunt. In „Der Hals der Giraffe“ bringt eine Schülerin die sortierten Gefühle einer Lehrerin durcheinander. 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theater-chemnitz.de Zwischen Himmel, Arsch und Zwirn (Andreas Zweigler, Martin Berke, Gerd Ulbricht) Heute schon auf den Staat geschimpft, aus der UNO ausgetreten oder den Kanarienvogel des Nachbarn verprügelt? Die Schnelldenker des Chemnitzer Kabaretts schlagen aus allen politischen Malaisen und menschlichen Unzulänglichkeiten satirisches Kapital. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090, www. das-chemnitzer-kabarett.de

PARTY heute!

Panasiatische Clubnacht A wie Apéritif #4 (live: ASK VM aka Ashraf Sharif Khan & Viktor Marek, Kink Gong; DJs: Phuong-Dan, Felde & Freunde) Die panasiatische Clubnacht mit Musik und Multimediakunst ermöglicht es, die Ausstellung „Schätze und Archäologie Vietnams“ mit mehr als nur dem Verstand zu entdecken. An den Decks agieren Künstler, die mit dem asiatischen Kontinent verwurzelt sind. 19:00 smac – Staatliches Museum für Archäologie, Chemnitz, Eintritt: 10 ¤/ erm. 7 ¤; Infos: smac.sachsen.de Regent Roots (DJs: T-Jah, Tine.dub, Dr. Rud, Mike Montgomery) Das Treffen wahrer Unterhaltungstechnik-Legenden: Vermona Regent 1010 meets Technics 1210. Für die erstklassige Verständigung

sorgen die Selectors T-Jah, Tine.dub, Dr. Rude und Mike Montgomery mit Ska, Rocksteady, Early Reggae, Heavy Roots und Dub. 22:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: www.weltecho.eu

Ride the Neon Unicorn (Mainfloor: DJ Mr. White; Studio: Oscar House) Einhörner bleiben nicht länger Fantasiewesen, in dieser Nacht werden sie zum Leben erweckt, angelockt von Black, Pop, Eurodance und Trash mit Mr. White und den House- und Club-Sounds von Oscar House. Dazu viele Specials, Glitzer, Regenbögen und eine Belohnung für Unicorn-Outfits. 22:30 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de The early Days – Party like it’s 2004 Indie-Disco goes Zeitreise, genauer gesagt von der Brit-Pop-Ära 1980 bis 2010. Fast in Vergessenheit geratene, aber immer wieder gern gehörte Tracks von The Smiths, Blur, New Order, Pulp, Maximo Park und vielen mehr kommen auf die Teller. 23:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Infos: www.facebook.com/Nikola-Tesla-Club

Yo Raps – RnB-Edition (DJs: Little T., Special K.) Die besten Tracks von den 90ern bis heute, von Aaliyah bis Usher packen Little T. und Special K auf die Teller. Genau der richtige Soundtrack für eine heiße Nacht. Bis 23.30 Uhr erhalten die ersten 100 Ladies freien Eintritt. 23:00 Brauclub, Chemnitz, (P 18) Infos: brauclub.de

ETC. Fahr Rad Chemnitz Die Chemnitzer Fahrradmesse präsentiert aktuelle Modelle, Zubehör, Elektronik und Tuning, außerdem umfangreiche Informationen über Touren und Radreisen für jedes Fitnessniveau und ein Rahmenprogramm, u.a. mit Laufrad-Rennen, Bergsprint, Outdoor-Parcours uvm. 10:00 Wasserschloss Klaffenbach, Schloßhof, Chemnitz, Eintritt: 5 ¤ / 4 ¤, Karten/Infos: 0371/4508722, www. c3-chemnitz.de

Die Dreisten III (DJ-Team Heckhorn) Warum nicht drei Songs am Stück von einem Interpreten oder einer Band spielen? Für manche ist es ein no-go, die Heckhorns sind so dreist und packen jeweils drei Bretter auf die Plattenteller – von Rock über Hip-Hop und Motown bis Alltime Classics. 22:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, (P18) Eintritt: 5 ¤; Infos: weltecho.eu

Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de

Cosmic Dandimite – Final Call Eine Premiere zum Finale: Zur 81. und letzten Ausgabe der Reihe für jamaikanischen Sound gibt es nochmal einen Paukenschlag. Das eigentlich auf Hip-Hop spezialisierte All You Can Beat DJ-Team überrascht heute mit einem Reggae- und Dancehall Set. 23:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Infos: www.sanitaetsstelle.de

Tag der offenen Tür Beim Blick hinter die Kulissen der Porzellanmanufaktur kann man den Profis zuschauen und die legendären Decore bestaunen. Kinder können selber Modellieren und Zeichnen. Im Outlet wartet eine Auswahl reduzierter Lagerware in Qualitätssortierung. 10:00 Staatliche Porzellan-Manufaktur, Meißen, Eintritt frei außer Ausstellung im Museum: 10 ¤/erm. 6 ¤, Infos: meissen.com

Lichtblick – Hanson’s Birthdayparty Ob Festival-Gig oder Clubabend: Seit ca. 17 Jahren prägt Denny Hanson die Techno-Szene mit Sounds der härteren Gangart, zunächst als Teil des Duos Hanson & Schrempf, später als Solo-Act. Zum B-Day Bash gibt es Support vom Klangforschungsinstitut Ost. 23:00 Ghostline im Südbahnhof, Chemnitz, Infos: www.suedbahnhofchemnitz.de

2. Designmarkt Beim Designmarkt haben Aussteller und Besucher die Möglichkeit, ein ganzes Wochenende der Kreativität und dem handgemachten Design fernab der Stange zu frönen. Es gibt Kleidung, Schmuck, Accessoires, Taschen, Babyartikel, Möbel, Spielzeug u.v.a.m. 11:00 Stadthalle, Limbach-Oberfrohna, Eintritt: 4 ¤/erm. 2 ¤; Infos/ Karten: fzlo.de

Salsanacht Zur großen Salsaparty sorgt DJ Fidel mit Merengue, Timba, Kizomba und Salsa für heiße Hüftschwünge und tropisches Feeling. Als Extra gibt es ein Getränkespecial. 21:00 pentagon³, Chemnitz, Eintritt: 5 ¤, Infos: www.pentagon3.de

Maker Faire Sachsen Erfinder, Technikenthusiasten und Kreative jeden Alters bietet sich beim Maker Faire eine Plattform, die Projekte aus Hobby, Beruf oder Forschung zu präsentiert. In den Maker-, Hack(er)spaces und offenen Werkstätten heißt es: Anfassen und Ausprobieren. 11:00 Stadthalle, Großes Foyer, Chemnitz, Eintritt: 8 ¤, Karten/Infos: 0371/4508722, www.c3-chemnitz.de

Yesterday-Party (DJ Mighy Mike) Zurück in die Zeit der alten Filmschinken mit Pepe Nietnagel, Uschi Glas oder Roy Black: DJ Mighty Mike beglückt mit Oldies, Schlagern, Rock- und Discohits aus den 60er und 70er Jahren, inklusive Wunschtiteln. Dazu gibt’s Deftiges vom Grill. 21:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de

Chemnitzer Lesenacht Beim Büchermarkt stellen sich Chemnitzer Autoren, Literaturvereine, Schreibwerkstätten, Verlage, Buchhandlungen und Antiquariate vor. Das Rahmenprogramm bietet Literarisches, Puppenspiel, Poetry Slam, Musik, Spiele und Mitmachaktionen. 15:00 Das Tietz, Chemnitz, Eintritt frei.

DISCO&CLUB

© Shutterstock

© C³ GmbH / Kristin Schmidt

SAMSTAG, 22. APRIL 2017

Bühne

etc.

Die einen wollen einen säkularen, die anderen einen Gottesstaat, die einen mit friedlichen Mitteln, die anderen mit Astro-TV. Aber ob Dschihadisten im Nahen Osten, Evangelikale im Wilden Westen oder Anhänger der C-Parteien in Deutschland: Religion und Politik gehen bei ihnen unzulässig durcheinander. Höchste Zeit für den gläubigen Atheisten HG. Butzko, der in seiner Show manchen ins Gewissen, vielen aus der Seele und immer Klartext spricht.

Sich von der breiten Masse zu unterscheiden, Individualität zu leben und mit Dingen Freude bereiten, die man mit eigenen Händen geschaffen hat - der Trend zu „Selbstgemachtem“ hält unverändert an. Unterstützt von DaWanda haben beim Designmarkt Aussteller und Besucher die Möglichkeit, ein ganzes Wochenende der Kreativität und dem handgemachten Design fernab der Stange zu frönen. U.a. gibt es Kleidung, Schmuck, Taschen, Babyartikel und Spielzeug.

20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Eintritt: 17 ¤;

10:00 Stadthalle, Limbach-Oberfrohna, Eintritt: 4 ¤/erm. 2 ¤; Infos/Karten: fzlo.de

HG. Butzko

FILM Todschick – Die Schattenseite der Mode (D 2015; R: Inge Altemeier, Reinhard Hornung; Dokumentation) Viele Modefirmen lassen in Billiglohnländern produzieren. Rechtsanwältig Marie Laur Guislan untersuchte die Katastrophe, bei der 1200 Menschen an ihrem Arbeitsplatz starben. Der Film beleuchtet Produktionsbedingungen und die Selbstverpflichtungen der Branche. 20:00 Filmclub mittendrin, Keller, Chemnitz, Infos: www.filmclubmittendrin.de

Wilde Maus (D 2017; R: Josef Hader; D: Josef Hader, Pia Hierzegger, Jörg Hartmann) Seine Kündigung will Redakteur Georg auf keinen Fall hinnehmen und sinnt auf Rache. Opfer des Feldzuges ist sein ehemaliger Boss, der bald von George und dessen Komplizen Erich existenzgefährdend terrorisiert wird ? gefährlich für alle Beteiligten. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu Moonlight (USA 2017; R: Barry Jenkins; D: Alex R. Hibbert, Ashton Sanders, Trevante Rhodes) Als Sohn einer cracksüchtigen Mutter wächst der „Little“ genannte Chiron im Drogenmilieu auf. Als junger Erwachsener macht der Außenseiter bald selbst Karriere als Dealer, bis der erneute Kontakt zu seinem alten Schulfreund Kevin alles verändert. 21:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz

MUSIK

2. Designmarkt

Langhalslaute Sitar, die in den sechziger Jahren vor allem durch Ravi Shankar berühmt wurde. Das Pulsar Trio gehörte auf den Festivals von Rudolstadt, Glastonbury und Leverkusen zu den Stars. 17:00 Petrikirche, Freiberg, (im Rahmen der 43. Freiberger Jazztage) Eintritt: 12 ¤/erm. 8 ¤; Infos/ Karten: freiberger-jazztage.de Italian Sunday Chill (Alice Tambourine Lover) Zum Katerkonzert werden im kleinen Rahmen entspannte und sympathische Bands präsentiert. Heute schwebt aus dem sonnigen Bologna das male/female Duo Alice Tambourine Lover mit einem bella-bellissimo Mix aus Folk und Psychedelica ein. 20:00 Zukunft, Chemnitz, Infos: www.die-zukunft.club

BÜHNE Woyzeck (Inszenierung Turmbau62, Drama von G. Büchner) Doktor und Hauptmann sprechen über Woyzeck, aber nie mit ihm. Mit Woyzeck steht ein exemplarisch Ausgegrenzter auf der Bühne, eine Figur, die eben nicht auf der Bühne steht. Wie sähe Woyzeck heute aus? Wie fühlt es sich heute an, ausgegrenzt zu sein? 19:00 Off-Bühne Komplex, Chemnitz, Eintritt: 3 ¤ – 5 ¤, Infos: www. chemnitz-komplex.de HG. Butzko: Menschliche Intelligenz oder: Wie blöd kann man sein? Religiosität ermöglicht dem Einzelnen eine Beziehung zum Ganzen. Religionen aber sind Kartelle zur Durchsetzung von Machtinteressen. Der gläubige Atheist Butzko spricht in seiner Show manchen ins Gewissen, vielen aus der Seele – und immer Klartext. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Eintritt: 17 ¤;

ETC.

Pulsar Trio Im Mittelpunkt des schillernden Sounds steht die indische

2. Designmarkt Beim Designmarkt haben Aussteller und Besucher die Möglichkeit, ein ganzes Wochenende der Kreativität und dem handgemachten Design fernab der Stange zu frönen. Es gibt Kleidung, Schmuck, Accessoires, Taschen, Babyartikel, Möbel, Spielzeug u.v.a.m. 10:00 Stadthalle, Limbach-Oberfrohna, Eintritt: 4 ¤/erm. 2 ¤; Infos/Karten: fzlo.de

Fahr Rad Chemnitz Die Chemnitzer Fahrradmesse präsentiert aktuelle Modelle, Zubehör, Elektronik und Tuning, außerdem umfangreiche Informationen über Touren und Radreisen für jedes Fitnessniveau und ein Rahmenprogramm, u.a. mit Laufrad-Rennen, Bergsprint, OutdoorParcours uvm. 10:00 Wasserschloss Klaffenbach, Schloßhof, Chemnitz, Eintritt: 5 ¤ / 4 ¤, Karten/Infos: 0371/4508722, www. c3-chemnitz.de Maker Faire Sachsen Erfinder, Technikenthusiasten und Kreative jeden Alters bietet sich beim Maker Faire eine Plattform, die Projekte aus Hobby, Beruf oder Forschung zu präsentiert. In den Maker-, Hack(er)spaces und offenen Werkstätten heißt es: Anfassen und Ausprobieren. 10:00 Stadthalle, Großes Foyer, Chemnitz, Eintritt: 8 ¤, Karten/Infos: 0371/4508722, www.c3-chemnitz.de Musik liegt in der Luft Vom 8. – 23. April gibt es um 15 Uhr eine Führung durch die österliche Figurenwelt mit anschließendem Orgelkonzert in der Seiffener Bergkirche. Vom 13. – 23. April spielt um 15 Uhr ein Schüler der Musikschule Erzgebirgskreis sein Lieblingsinstrument. 10:00 Wendt & Kühn Figurenwelt, Seiffen, Infos: wendt-kuehn.de

KINDER &JUGEND Vietnam – musikalische Märchen Das Familienprogramm lädt ein, sich in eine fernöstliche Welt entführen zu lassen. Jan Deicke von mondschaafs Lauschpalast lässt vietnamesische Mythen und Märchen mit Stimme, Spiel und Musik lebendig werden. 15:00 smac – Staatliches Museum für Archäologie, Chemnitz, Eintritt: 10 ¤/ Familie inkl. Museumseintritt, Infos: www.smac.sachsen.de Am Anfang war Weiß (Objekttheater für die Allerkleinsten von Gundula Hoffmann) Ist Weiß überhaupt eine Farbe? Oder ist auf einem weißen Blatt Papier einfach gar nichts? Mit Materialien aus Papier und den Mitteln des Schatten- und Klangspiels setzt Gundula Hoffmann ihre Geschichte über den Ursprung und die Welt der Farben fort. 16:00 Schauspielhaus, Kleine Bühne, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de


© Bart Budwig

© Janosch Abel

© Twentieth Century Fox France

25 DIENSTAG © Mo Asumang

24 MONTAG

75

Musik

etc.

Film

etc.

Bart Budwig ist aufgewachsen in der Palouse in Idaho, ausgestattet mit einer Trompete aus dem Pfandhaus und hat ein Herz so groß wie ein Wolkenkratzer: Mit viel Feingefühl schreibt er große Melodien für Songs, die ganz bewusst gar nicht groß sein wollen und über Themen, die dem Hörer umso näher sind. Wie man dabei die richtige Balance zwischen platzierten und vermeintlich deplatzierten Tönen findet, entnimmt der Musiker dem klassischen Jazz.

Seit über fünfzehn Jahren widmet sich die afrodeutsche TV-Moderatorin Mo Asumang dem Thema Rassismus. Auslöser war die Morddrohung einer Neonaziband gegen die junge Frau. Ihr Buch „Mo und die Arier. Allein unter Rassisten und Neonazis“, aus dem sie lesen wird, ist ein bestürzender Blick in die rechte Szene, zeigt Anhänger des Ku-Klux-Klans und braune Esoteriker. Im Anschluss diskutiert Mo Asumang mit der SPD-Landtagsabgeordneten Hanka Kliese.

Obwohl Mutant Logan alias Wolverine spürt, dass seine Kräfte langsam nachlassen, muss er noch einmal all seine Fähigkeiten mobilisieren. Denn sein alter Kampfgefährte Professor X - inzwischen hoch betagt und schwer krank - braucht seine Hilfe. Gemeinsam müssen sie die junge Laura vor finsteren Gestalten, die sich ihrer DNA bemächtigen wollen, schützen. Schnell kommt Logan dahinter, dass es eine Verbindung zwischen ihm und dem Mädchen gibt.

Nach „Nächster Halt Verlangen“ legt der Schweizer Arno Camenisch mit „Die Launen des Tages“ den zweiten Band mit Geschichten von unterwegs vor. Der Reisende gerät von einem Verhängnis ins nächste, denn das Leben schlägt dann zu, wenn man es am wenigsten erwartet. Begegnungen mit der Liebe halten es am Laufen und um die Liebe kreisen auch die Geschichten. Am Ende ist meistens alles ein bisschen anders als man meinte oder auch nur gut geflunkert.

Music Monday: Bart Budwig

19:30 Inspire, Chemnitz, Eintritt frei (Hutspende) Infos: www.inspire-chemnitz.de

FILM Moonlight (USA 2017; R: Barry Jenkins; D: Alex R. Hibbert, Ashton Sanders, Trevante Rhodes) Als Sohn einer cracksüchtigen Mutter wächst der „Little“ genannte Chiron im Drogenmilieu auf. Als junger Erwachsener macht der Außenseiter bald selbst Karriere als Dealer, bis der erneute Kontakt zu seinem alten Schulfreund Kevin alles verändert. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz Wilde Maus (D 2017; R: Josef Hader; D: Josef Hader, Pia Hierzegger, Jörg Hartmann) Seine Kündigung will Redakteur Georg auf keinen Fall hinnehmen und sinnt auf Rache. Opfer des Feldzuges ist sein ehemaliger Boss, der bald von George und dessen Komplizen Erich existenzgefährdend terrorisiert wird ? gefährlich für alle Beteiligten. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu Frank Zappa – Eat that Question (D/F 2015; R: Thorsten Schütte; Dokumentation) Als der Rockmusiker Frank Zappa mit gerade einmal 52 Jahren starb, ging eine Ära zu Ende. Die Doku führt noch einmal zurück zu den wichtigsten Stationen, Orten und Begebenheiten im Leben Zappas und bringt dabei Überraschendes ans Licht. 20:30 Klubhaus Alte Mensa, Freiberg, (im Rahmen der 43. Freiberger Jazztage) Eintritt: 3 ¤/erm. 2,50 ¤; Infos/ Karten: freiberger-jazztage.de Silence (USA 2017; R: Martin Scorsese; D: Andrew Garfield, Adam Driver, Liam Neeson) Folter und Kreuzigungen von Christen sind im Japan des 17. Jahrhunderts an der Tagesordnung. Obwohl die Herrschenden grausam gegen westliche Einflüssen vorgehen, kommt ein junger portugiesischer Jesuit ins Land, um Missionsarbeit zu leisten. 20:30 Kinopolis, Freiberg Lion – Der lange Weg nach Hause (USA/GB 2017; R: Garth Davis; D: Dev Patel, Rooney Mara, Nicole Kidman) Von einem wohlhabenden australischen Ehepaar vor der Verwahrlosung gerettet und adoptiert, will der gebürtige Inder Saroo seine Wurzeln finden. Mit vagen Erinnerungen und Google Earth gelingt es ihm, die Orte seiner Kindheit aufzuspüren. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz Snowden (USA/D 2016; R: Oliver Stone; D: Joseph Gordon-Levitt, Shailene Woodley, Melissa Leo) Für den NSA arbeitet IT-Spezialist Edward Snowden an einem gewaltigen Überwachungssystem, das auch die persönlichsten

Tage der Demokratie und Toleranz

17:00 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt frei, Infos: www.alter-gasometer.de

Daten der Bürger sammelt. Weder seine Freundin noch seine Kollegen ahnen, dass er sein Wissen an Journalisten weiter gibt. 21:00 Filmclub mittendrin, Keller, Chemnitz, Infos: www.filmclubmittendrin.de

MUSIK Krupski meets Angela Aux Krupski & Angela Aux reichen sich die Hände und laden zu einem Sparten- und Hirnhälften-übergreifenden Spektakel ein. Krupski schreibt Kurzgeschichten, Gedichte und Liedtexte für Bands. Heiner Hendrix aka Angela Aux macht Musik. Sein Stil wird als „New Weird Bavaria“ beschrieben. 20:00 Lesecafé Odradek, Chemnitz, Infos: odradek.blogsport.de

BÜHNE Der Prozess „Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet.“ So dunkel wie Kafkas Roman beginnt, endet er: Josef K. wird zum Tod verurteilt, ohne je zu erfahren, wessen man ihn beschuldigt. 20:00 Schauspielhaus, Kleine Bühne, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de

DISCO&CLUB

MNDYmaniacs Wer oder was sich hinter „Nite Owls“ verbirgt, wird noch nicht verraten. Fest steht: es wird ein gemütlicher und entspannter Abend mit bekannten Gesichtern. K.fog umsorgt die Gäste mit elektronischer Musik, die Tresencrew mit Flüssigem. 18:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.cabchemnitz.de

ETC. Rollenspielgruppe: Die Welt von Zipango Immer montags stehen die erfahrenen Spieler und Neulinge der Pen&Paper-Gruppe des KaffeeSatz Interessierten mit Rat und Tat zur Seite – von

Regelfragen bis zur Charakterschaffung wird vor Ort oder online im Forum geholfen. 19:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Infos: www.kaffeesatz-chemnitz.de

AUSSTELLUNGEN CSI: Freiberg – Ein Mordfall in der terra mineralia Seltene Erden brauchen wir für Smartphones, Autos oder Windkraftanlagen. Während die Erwachsenen diese 17 metallischen Elemente anhand eines Kriminalfalls um Prof. Bauer erkunden können, helfen die Kinder Gecko Gustav bei der Suche nach einem Stein. 10:00 Schloss Freudenstein, terra mineralia, Freiberg

Logan The Wolverine

20:30 Metropol, Chemnitz, Infos: www.metropol-chemnitz.de

FILM Moonlight (USA 2017; R: Barry Jenkins; D: Alex R. Hibbert, Ashton Sanders, Trevante Rhodes) Als Sohn einer cracksüchtigen Mutter wächst der „Little“ genannte Chiron im Drogenmilieu auf. Als junger Erwachsener macht der Außenseiter bald selbst Karriere als Dealer, bis der erneute Kontakt zu seinem alten Schulfreund Kevin alles verändert. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz Genocidal Organ (Project Itoh) (Japan 2007, R: Shuko Murase, Animéfilm) Terrorismus, Kriege und Völkermorde haben die Welt an den Rand der totalen Vernichtung getrieben. Die Weltgemeinschaft steht am Abgrund. Hinter all dem scheint eine Figur namens John Paul zu stecken. Wo er auftaucht, herrscht das absolute Chaos. 20:00 Cinestar – Galerie Roter Turm, Chemnitz, Infos: www.cinestar.de

Leben ist Glühen – Der deutsche Expressionist Fritz Ascher Rund 40 Gemälde und Grafiken geben einen Einblick in das Leben und Schaffen des Künstlers Fritz Ascher (1893-1970). Eine Retrospektive des ehemals verfemten und fast vergessenen Berliner Künstlers, der von den Nazis verfolgt wurde. 11:00 Museum Gunzenhauser, Chemnitz

Lommbock (D 2017; R: Christian Zübert; D: Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz, Louis Hofmann) Bevor Stefan Anwalt wurde, führte er mit seinem alten Kumpel Kai den Cannabis-Pizzalieferservice „Lommbock“. Nun, kurz vor Stefans Hochzeit mit einer steinreichen Geschäftsfrau, treffen sich die alten Freunde wieder. Mit weitreichenden Folgen. 20:00 Clubkino, Glauchau, Infos: www. club-kino-glauchau.de

Wolfgang Mattheuer: Und die Flügel ziehen himmelwärts Zum 90. Geburtstag von Wolfgang Mattheuer (1927?2004) werden Druckgrafiken des Künstlers gezeigt. Die 70 Werke aus den Jahren 1956 bis 2002 geben einen exemplarischen Überblick über sein vielseitiges druckgrafisches Schaffen. 11:00 Kunstsammlungen Chemnitz am Theaterplatz, Chemnitz

Neo Rauch – Gefährten und Begleiter (D 2016; R: Nicola Graef) Neo Rauch, geboren in Leipzig, zählt zu den gefragtesten zeitgenössischen Malern. Dokumentarfilmerin Nicola Graef spürt dem Phänomen „Rauch“ eindringlich nach und fragt nach dem Reiz von Werken, denen Hoffnung und Glück abzugehen scheint. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz

KINDER &JUGEND Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt (Kinderstück nach dem Buch von Hannes Hüttner) Löschmeister Wasserhose und seine Jungs kommen einfach nicht zu ihrer Kaffeepause. Erst müssen sie den Brand bei Oma Eierschecke löschen, dann Emil Zahnlücke aus dem Teich retten. Kaum sitzen sie, klingelt schon wieder das Telefon auf der Feuerwache. 14:00 Pestalozzischule, Zwickau, Karten/Infos: 0375/274114647, www. theater-plauen-zwickau.de

Wilde Maus (D 2017; R: Josef Hader; D: Josef Hader, Pia Hierzegger, Jörg Hartmann) Seine Kündigung will Redakteur Georg auf keinen Fall hinnehmen und sinnt auf Rache. Opfer des Feldzuges ist sein ehemaliger Boss, der bald von George und dessen Komplizen Erich existenzgefährdend terrorisiert wird ? gefährlich für alle Beteiligten. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu Ich, Daniel Blake (GB/F/BEL 2016; R: Ken Loach; D: Dave Johns, Hayley Squires, Dylan McKiernan; Film in OV) Sein Leben lang hat Daniel brav Steuern gezahlt und ein anständiges Leben geführt. Seit einer Erkrankung ist er auf Sozialhilfe angewiesen, die ihm der Staat nicht gewähren will. Gemeinsam

Die Launen des Tages

20:15 Arthur, Chemnitz, Eintritt: 6 ¤/erm. 4 ¤, Infos: www.arthur-ev.de mit seiner neuen Bekannten Katie trotzt er den Behörden. 21:00 Filmclub mittendrin, Keller, Chemnitz, Infos: www.filmclubmittendrin.de Lion – Der lange Weg nach Hause (USA/GB 2017; R: Garth Davis; D: Dev Patel, Rooney Mara, Nicole Kidman) Von einem wohlhabenden australischen Ehepaar vor der Verwahrlosung gerettet und adoptiert, will der gebürtige Inder Saroo seine Wurzeln finden. Mit vagen Erinnerungen und Google Earth gelingt es ihm, die Orte seiner Kindheit aufzuspüren. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

MUSIK Anna Maria Sturm Anna Maria Sturm, die bayrische Polizeirufermittlerin und Hauptdarstellerin in Marcus H. Rosenmüllers Coming-of-Age Heimatfilmtrilogie präsentiert Songs der 20er bis 50er Jahre des Great American Songbooks und Chansons des Franzosen Serge Gainsbourg. 20:00 Schloss Teutschenthal, Teutschenthal, Eintritt: 25 ¤/erm. 20 ¤; Infos/Tickets: womeninjazz.de

BÜHNE Terror (Schauspiel von Ferdinand von Schirach) Lars Koch, Major der Luftwaffe, tötete 164 Menschen. Er entschied eigenmächtig, ein von Terroristen entführtes Flugzeug, das in ein Fußballstadion mit 70.000 Menschen stürzen sollte, abzuschießen. Ist er für diese Tat schuldig zu sprechen? 18:00 Malsaal, Zwickau, Karten/ Infos: 0375/274114647, www.theaterplauen-zwickau.de

den Cocktail-Doppeldecker (2 für 1) und Flaschenbiere gehen für 2,50 Euro über die Theke. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de

ETC. Bilderbuch der Architektur – Teil 3: Der hintere Kaßberg (Gästeführerin Martina Wutzler) Der hintere Kaßberg ist überwiegend in Karreeform errichtet, wirkt ruhiger, beinahe ländlich. Auch hier finden sich Gründerzeit und Jugendstil, daneben Vertreter des neuen Bauens und einige eigenwillige Fassadenbilder. Ein Rundgang zwischen Horst-Menzel- und Kochstraße. 17:00 Treffpunkt: Gartenfachmarkt Richter, Chemnitz, Kosten: 7 ¤, Infos: www.kultur-zu-fuss.de o. 0371/3314131 10. Literarisches Quintett Anlässlich der Verleihung des Internationalen Stefan-Heym-Preises an die polnische Schriftstellerin Joanna Bator besprechen Juliane Dietrich, Tom Schreiber, Angela Malz und Prof. Dr. Bernadette Malinowski Werke von Heym und vorherigen Preisträgern. 19:00 Das Tietz, Veranstaltungssaal, Chemnitz, Eintritt frei. Mo Asumang: Mo und die Arier – Allein unter Rassisten und Neonazis (Lesung, Filmausschnitte und Gespräch) Das Buch „Mo und die Arier. Allein unter Rassisten und Neonazis“ von TVModeratorin Mo Asumang sowie deren Dokumentarfilm „Die Arier“ geben einen bestürzenden Blick in die rechte Szene. Auszüge aus Buch und Film gibt es im Gespräch mit Hanka Kliese. 19:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Infos: www.weltecho.eu Nachtschicht: Übungsparty Tanz Die perfekte Drehung, die perfekte Haltung – Tanzlehrer der Tanzschule Köhler-Schimmel geben Nachhilfestunden in Gesellschaftstanz – damit jeder Schritt sitzt, wenn’s drauf ankommt. 19:00 Schauspielhaus, Foyer, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www. theater-chemnitz.de

DISCO&CLUB Cocktail-Dienstag und Flaschbiertag 80er-Jahre-Sound und die schrillsten Videoclips verleiten zum Feiern am Dienstag. Als Obolus gibt es

ALLE EVENTS IN DER APP!

Arno Camenisch: Die Launen des Tages Der Reisende gerät von einem Verhängnis ins nächste, denn das Leben schlägt dann zu, wenn man es am wenigsten erwartet. Begegnungen machen es aus und es ist die Liebe, die es am Laufen hält. Arno Camenisch präsentiert Geschichten von unterwegs. 20:15 Arthur, Chemnitz, Eintritt: 6 ¤/ erm. 4 ¤, Infos: www.arthur-ev.de

APRIL 2017


Musik

Musik

Film

Film

Gute Musik braucht Seele. „Nichts als Seele“, ergänzen die Musiker von Nothing but Soul. Das Duo Kerstin Hofmann und Cliff Häußler, die seit zehn Jahren eine enge Freundschaft verbindet, versprüht einen einnehmenden Charme: Minimalistische Arrangements lassen Rhythmus und Melodie für sich selbst sprechen. Aus Gitarre und Gesang weben sie einen Klangteppich, mit dem das ambitionierte Blues- und Soulprojekt ins Herz trifft und die Seele berührt.

Seit über 50 Jahren sind die Pianistin Aki Takase und der Drummer Han Bennink als Jazzmusiker aktiv und ihre Spiel- wie Experimentierfreude ist bis heute ungebremst. Seit langem stehen die beiden mit Preisen überhäuften Ausnahmekünstler auch gemeinsam als Duo auf der Bühne. Auf ihrer neuen Platte „Two for Tow“ gehen die Free-Jazz-Ikonen verspielt und ausgelassen mit der Tradition des Jazz auf Entdeckungsreise – ein künstlerisch spannender Dialog.

Der Alt-Punk, Lebenskünstler und Systemverweigerer Fussel ist nicht gerade überarbeitet. Trotzdem landet er in einer Klinik für Bournout-Patienten - und das alles nur, um das Arbeitsamt ruhig zu stellen. Schnell zeigt sich die lockere Lebenseinstellung Fussels als äußerst wirkungsvoll bei der Therapie der ausgebrannten Bewohner und es stellt sich die Frage, ob Fussel, der noch nie einen Job hatte, nicht doch die Seiten wechseln will.

Eigentlich hatten die „Guardians of the Galaxy“ rund um Star-Lord einen Deal mit Ayesha, der Anführerin der Sovereign People, geschlossen: Die Guardians sollten ein interdimensionales Monster bekämpfen und im Ausgleich dafür Nebula ausgeliefert bekommen. Doch Rocket fühlt sich unterbezahlt und der Deal platzt. Daraufhin werden die Ravagers angeheuert, die Guardians zu jagen und die Energiequellen, die sie gestohlen haben, zurückzuholen.

19:00 max louis, Chemnitz, Reservierung: 0371/46402433 o. www.max-louis.de

20:00 Georgenkirche, Halle, Eintritt: 25 ¤/erm. 19,50 ¤; Infos/Karten: womeninjazz.de

Bundesstart Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, Infos: cinestar.de

Nothing but Soul

FILM Moonlight (USA 2017; R: Barry Jenkins; D: Alex R. Hibbert, Ashton Sanders, Trevante Rhodes) Als Sohn einer cracksüchtigen Mutter wächst der „Little“ genannte Chiron im Drogenmilieu auf. Als junger Erwachsener macht der Außenseiter bald selbst Karriere als Dealer, bis der erneute Kontakt zu seinem alten Schulfreund Kevin alles verändert. 18:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz Austerlitz (Ukraine 2016, R: Sergei Loznitsa, Dokumentation) Viele deutsche Konzentrationslager wurden zu Museen umfunktioniert und sollen als Mahnmal der Erinnerungen dienen. Doch was treibt die unzähligen Besucher tatsächlich dazu, ihre Wochenenden für die Besichtigung einstiger Arbeitslager zu opfern? 20:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: 3 ¤, Infos: www.altebrauereiannaberg.de Neo Rauch – Gefährten und Begleiter (D 2016; R: Nicola Graef) Neo Rauch, geboren in Leipzig, zählt zu den gefragtesten zeitgenössischen Malern. Dokumentarfilmerin Nicola Graef spürt dem Phänomen „Rauch“ eindringlich nach und fragt nach dem Reiz von Werken, denen Hoffnung und Glück abzugehen scheint. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz Lion – Der lange Weg nach Hause (USA/GB 2017; R: Garth Davis; D: Dev Patel, Rooney Mara, Nicole Kidman) Von einem wohlhabenden australischen Ehepaar vor der Verwahrlosung gerettet und adoptiert, will der gebürtige Inder Saroo seine Wurzeln finden. Mit vagen Erinnerungen und Google Earth gelingt es ihm, die Orte seiner Kindheit aufzuspüren. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

MUSIK Nothing but Soul Kerstin Hofmann und Cliff Häußler verbindet seit vielen Jahren eine enge Freundschaft. Anfang 2011 gründeten sie Nothing but Soul. Mit Gitarre und Gesang weben sie Klangteppiche aus Blues- und Soulmusik. 19:00 max louis, Chemnitz, Reservierung: 0371/46402433 o. www. max-louis.de Aki Takase & Han Bennink: Two for Two Pianistin Aki Takase und

Two for Two

Drummer Han Bennink stehen schon seit Jahren gemeinsam als Duo auf der Bühne. Auf ihrer neuen Platte „Two for Two“ gehen die beiden FreeJazz-Ikonen verspielt und ausgelassen mit der Tradition des Jazz auf Entdeckungsreise. 20:00 Georgenkirche, Halle, Eintritt: 25 ¤/erm. 19,50 ¤; Infos/Karten: womeninjazz.de

BÜHNE Peter Pan – Fliege deinen Traum! (Musical nach James M. Berrie von Ch. Berg u. M. Herzig) Als die Eltern nachts ausgegangen sind, fliegen Wendy, John und Michael Darling mit Peter Pan nach Nimmerland, der Insel der ewigen Kindheit und erleben dort die wunderlichsten Abenteuer. Alles nur ein Traum? Mitreißendes und poetisches Musical. 19:30 Winterstein-Theater, Annaberg, Infos: www.winterstein-theater.de, 03733/1407131

DISCO&CLUB Karaoke-Party (DJ Hansen) Wer seine Sangeskünste vor Publikum präsentieren will, ist herzlich willkommen. Jeder, der sich traut, wird mit einem Freischnaps belohnt. Bier und Wein gibt’s heute zu studentenfreundlichen Preisen. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de IKK Auftaktsparty Im Saal gibts entspannte Reggae- und Dancehallsounds auf die Ohren und im Café kann zu fetten Hip-Hop-Beats getanz werden. 23:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu

Students Spring Break Bash Langzeitstudenten, Musikfreunde und Partylöwen treffen sich zum musikalischen Bergfest zur Wochenmitte. Bis 3 Uhr Party feiern und auf den Rest der Woche freuen. Heute mit BBZ Clubbängerz. 23:00 Atomino, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.atomino-club.de

ETC. 3. Zwickauer Literaturfrühling Fünfzehn unabhängige Verlage aus Sachsen und dem Rheinland präsen-

tieren sich fünf Tage lang, ebenso wie etablierte und junge Autoren. Nach der Eröffnung referiert Prof. Kiesel über Literatur im Nachkriegsdeutschland, danach liest Robert Weiß aus „Signum“. 19:00 Ausstellungsräume Freunde Aktueller Kunst, Zwickau, Programm/ Infos: www.zwickauer-literaturfruehling.de Französisch-Stammtisch Ein lockeres Treffen für alle, die sich gern in der Sprache des Nachbarlandes unterhalten, die französische Sprache im Austausch mit anderen pflegen oder Neues lernen wollen. Beliebte Themen sind Kultur, Familie, Urlaub etc. 19:00 Lesecafé KaffeeSatz, Chemnitz, Kontakt: franzoesisch@kaffeesatzchemnitz.de

Gameboy Adventures Das 8-BitBattle: Mario vs. Tetris, Tisch gegen Tisch – und immer um die nächste Runde. 20:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.cabchemnitz.de Transsib – Wodka, Weite, Abenteuer (Multivisionsshow von Holger Fritzsche) Seit vielen Jahren auf den Bahngleisen Russlands unterwegs, weiß Holger Fritzsche genau, wie es sich am besten reist und wo es lohnt, auszusteigen. Humorvoll, fundiert und anekdotisch berichtet er über seine Reise mit der transsibirischen Eisenbahn. 20:00 Metropol, Chemnitz, Eintritt: 11 ¤/erm. 9 ¤, Karten/Infos: www. blickwinkelreihe.de

KINDER &JUGEND Am Anfang war Weiß (Objekttheater für die Allerkleinsten von Gundula Hoffmann) Ist Weiß überhaupt eine Farbe? Oder ist auf einem weißen Blatt Papier einfach gar nichts? Mit Materialien aus Papier und den Mitteln des Schatten- und Klangspiels setzt Gundula Hoffmann ihre Geschichte über den Ursprung und die Welt der Farben fort. 09:30 Schauspielhaus, Kleine Bühne, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de

Happy Burnout

FILM Kundschafter des Friedens (D 2016, R: Robert Thalheim, D: Henry Hübchen, Michael Gwisdek) Jochen Falk, einst Top-Spion der DDR, wird aus dem Ruhestand geholt, um im Auftrag des BND einen entführten Politiker in Katschekistan zu finden. Jochen spielt mit, weil sein altes Team mit im Boot ist. Doch die Veteranen haben Anlaufschwierigkeiten. 18:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz Wilde Maus (D 2017; R: Josef Hader; D: Josef Hader, Pia Hierzegger, Jörg Hartmann) Seine Kündigung will Redakteur Georg auf keinen Fall hinnehmen und sinnt auf Rache. Opfer des Feldzuges ist sein ehemaliger Boss, der bald von George und dessen Komplizen Erich existenzgefährdend terrorisiert wird ? gefährlich für alle Beteiligten. 20:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, Infos: weltecho.eu Die andere Seite der Hoffnung (Finnland 2017; R: Aki Kaurismäki; D: Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen, Ilkka Koivula) Der junge Syrer Khaled lebt illegal in Helsinki, bis ihn der ehemals fliegende Händler Wikström als Putzkraft und Tellerwäscher in einem zwielichtigen Restaurant einstellt. Doch schnell holt die harte Realität die beiden ungleichen Männer ein. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz Schneider vs. Bax (NL 2015, R: Alex Van Warmerdam, D: Tom Dewispelaere, Alex van Warmerdam) Schneider ist glücklicher Familienvater – und ein professioneller Auftragskiller. Sein nächstes Opfer soll die Koksnase Bax sein. Doch was nach einem einfachen Job für Schneider klingt, entpuppt sich als knallhartes Duell. 21:00 Filmclub mittendrin, Keller, Chemnitz, Infos: www.filmclubmittendrin.de

MUSIK Das Zweite Ich Die im letzten Jahr gegründet Band um Sänger Kurt Reißner spielt Rockmusik. Das Besondere, neben Bass und Drum kommt ein Akkordeon zum Einsatz. Ihre Texte handeln von den Fallstricken des Lebens. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de Deutsche Rocklegenden (live: The Lords, The Rattles) The Lords und The Rattles wissen noch, wie es geht: Handgemachte Musik. Ihre gemeinsame Tournee zieht sie abermals nicht in die

The Guardians of the Galaxy 2

Bundesstart Cinestar - Galerie Roter Turm, Chemnitz, Infos: cinestar.de

riesigen Hallen und Arenen, sondern dorthin, wo alles anfing und es den besten Kontakt zum Publikum gibt. 20:00 Stadthalle, Limbach-Oberfrohna, Eintritt: VVK ab 44,90 ¤; Infos/Karten: eventim.de Naqsh Duo (Golfam Khayam & Mona Matbou Riahi) Formen- und gestaltreich, ist die Musik der iranischen Musikerinnen voller Verzierungen und Ausschmückungen. Experimentell und unkonventionell wirft jedes Stück des Debütalbums „Narrante“ einen sehr eigenen Blick auf die Wurzeln persischer Musik. 20:00 Georgenkirche, Halle, Eintritt: 25 ¤/erm. 19,50 ¤; Infos/Tickets: womeninjazz.de Postcards Ihre musikalischen Anfänge machten Postcards 2012 in Beiruter Pubs. Mittlerweile bespielen sie Bühnen in Jordanien, Dubai und Europa. Stilistisch am englisch-amerikanischen FolkRock orientiert, bewegt sich ihre Musik zwischen Neo-Folk und Dream-Pop. 20:00 Kulturzentrum St. Barbara, Lichtentanne, Infos: www.liederbuchzwickau.de Ton Steine Scherben & Gymmick Die Ur-Scherben Kai Sichtermann (Bass) und Funky K. Götzner (Schlagzeug) haben sich mit dem Nürnberger Liedermacher Gymmick (Gesang, Gitarre, Klavier) zusammengetan, um die Lieder Rio Reisers und der Scherben neu und akustisch zu interpretieren. 20:00 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: VVK 20 ¤ + Geb., AK 25,50 ¤, Karten/Infos: www.alter-gasometer.de Völksküchenkönzert Mit Endstation Chaos serviert die Vokü-Crew lokalen Politpunk zu veganen Köstlichkeiten. Tischtennisspieler, Kickerkünstler und Tellerwäscher als auch Punkrockliebhaber sind gern gesehen. Der Nachtisch wird von „DER“ und „Aggroklang“ serviert. 20:00 Zukunft, Chemnitz, Infos: www. die-zukunft.club

DISCO&CLUB Fun-Donnerstag (Mainfloor: Newtronic) Jede Menge Partyspaß und Electro-, House- und Blacksounds zum Feiern und Tanzen. Das Donnerstags-Special punktet zudem mit günstigen Eintrittsund Getränkepreisen. 22:30 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de

After Work Party Raus aus dem Büro und rein in den Feierabend. Die Spezialisten von Dietz Coiffeur stylen kostenfrei direkt vor Ort. Bei Smalltalk, DJ-Sounds von Dirk Duske, Cocktails und Bier ist Gelegenheit zum Netzwerken oder Seele baumeln lassen. 19:00 Brauclub, Chemnitz, Eintritt: 5 ¤, VVK: Turm-Brauhaus, Dietz Coiffeur in der Galerie Roter Turm, Infos: brauclub.de

ETC. Vortragsreihe: Vietnam entdecken (Referent: Dr. Andreas Reinecke/Deutsches Archäolog. Institut) Vietnamkenner beleuchten wissenschaftliche und kulturelle Hintergründe des Landes. Der Vortrag skizziert die Fundgeschichte von Kostbarkeiten der Schau „Schätze der Archäologie Vietnams?. Es sind Neuentdeckungen der letzten 60 Jahre. 18:00 smac – Staatliches Museum für Archäologie, Vortragssaal 5. OG, Chemnitz, Eintritt: 3 ¤, Infos: www. smac.sachsen.de

Superr Bingo Die Welt amerikanischen Glücksspiels reicher Senioren, greifbar für jugendliche Clubgänger: Zahlenlotto, Eierlikör und pharmazeutische Preise – alles live und in Farbe. 20:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

KINDER &JUGEND Reineke Fuchs (Figurentheater nach J. W. Goethe) Als König Nobel im Reich der Tiere Hof hält, hagelt es Klagen über den Betrüger Reineke Fuchs. Die Tiere fordern seine Bestrafung. Doch Reineke Fuchs zieht seinen Kopf noch einmal aus der Schlinge. Dem Kampf mit Wolf Isegrim entkommt er aber nicht. 18:00 Schauspielhaus, ,Kleine Bühne, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de

© 2016 Marvel. All Rights Reserved. / Chuck Zlotnick

© Thomas Kost, 2016

27 DONNERSTAG © akitakase.com

26 MITTWOCH


77

28 FREITAG © Freddy L. Larsen

© Theater-Chemnitz.de

die allererste Gesangsliteratur. Zweifel fochten die exzentrische Frau nicht an. Eine Hommage an die schlechteste Sängerin der Welt. 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 ¤/13 ¤/8 ¤; Karten/Infos: 0371/8747270, www.fritz-theater.de

Musik

Bühne

Als Urenkelin des berühmten Schamanen in der eisigen Tundra Sapmi hat Elin Kaven wohl einige seiner magischen Gaben geerbt. Zu den Sami-Nomaden nördlich des Polarkreises gehörend, sind Folklore und Mystik Teil ihres alltäglichen Lebens. Mit ihrer Musik, die Meditatives und Mystisches mit modernem Sound verbindet, erschafft sie live eine Aura des Geheimnisvollen und Unnahbaren. Fließend integriert sie dabei die Kunst des tribalen Bauchtanzes.

Terrorparanoia, postfaktische Politik und das Gefühl allgemeiner Bedrohung greifen um sich. Das Theater verwandelt sich zu einem inselartigen Rückzugsort im Sturm gegen die Angriffe von draußen. Oder hat die Kommandozentrale einer Politgruppe das Theater nur gekapert, um mit den Ängsten des in Geiselhaft genommenen Publikums zu spielen? Oder ist alles ganz anders? Keiner weiß es. Wohin das alles führt, wird auch am Ende des Dramas unklar bleiben.

20:00 Alter Gasometer, Zwickau, Eintritt: VVK 12 ¤ + Geb., AK 16 ¤/erm. 11 ¤, Karten/Infos: www.alter-gasometer.de

20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theater-chemnitz.de

Elin Kaven

FILM Kundschafter des Friedens (D 2016, R: Robert Thalheim, D: Henry Hübchen, Michael Gwisdek) Jochen Falk, einst Top-Spion der DDR, wird aus dem Ruhestand geholt, um im Auftrag des BND einen entführten Politiker in Katschekistan zu finden. Jochen spielt mit, weil sein altes Team mit im Boot ist. Doch die Veteranen haben Anlaufschwierigkeiten. 18:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz Die andere Seite der Hoffnung (Finnland 2017; R: Aki Kaurismäki; D: Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen, Ilkka Koivula) Der junge Syrer Khaled lebt illegal in Helsinki, bis ihn der ehemals fliegende Händler Wikström als Putzkraft und Tellerwäscher in einem zwielichtigen Restaurant einstellt. Doch schnell holt die harte Realität die beiden ungleichen Männer ein. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

MUSIK 8 Jahre Sanitätsstelle: Wir machen dicht! (Purgatory, Graveyard Ghoul, Archaik Thorn, DJs: D.I.S., Mr. SpookyTerror, Team DubDwarf, Mr. Monq) Nach acht Jahren schließt die „Sanistelle“ ihre Pforten. Der Abschied vom alten Standort wird drei Nächte lang zelebriert. Nach dem heftigen Death Metal-Gewitter von Purgatory, Graveyard Ghoul und Archaik Thorn heißt es ab 0:30 Uhr: Bass we love. Mit Break Beats geht es bis in die Morgenstunden. 20:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Konzert: Eintritt: 10 ¤, Party: Eintritt: 5 ¤, Infos: www.sanitaetsstelle.de

InnerOuterCity

Younee & Oum Die koreanische Pianistin, Sängerin und Songschreiberin Younee spielt einen spannenden Crossover-Mix aus Klassik und Jazz, Pop und Rock. Die marokkanische Jazz- und Soulsängerin Oum fusioniert modernen Jazz mit spanischen und marokkanischen Zutaten. 20:00 Oper , Halle, Eintritt zw. 24 ¤ u. 41 ¤; Infos/Karten: womeninjazz.de Tramp Station Die zwei Musiker spielen eine Mischung aus Ohrwürmern, Folk und Balladen aus den letzten Jahrzehnten bis heute. Nur mit den Füßen wird Schlagzeug gespielt und so fügen sich Gitarre, Bass oder Mandoline zum Sound einer kompletten Band. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.city-pub-chemnitz.de

BÜHNE Pique Dame (Oper von Pjotr Tschaikowsky) Offizier Hermann ist verliebt in eine junge Frau. Als sich herausstellt, dass sie die Enkelin jener Gräfin ist, die man „Pique Dame“ nennt, und die das Geheimnis dreier Karten kennt, mit denen man immer gewinnt, nimmt das Schicksal seinen Lauf. 19:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Das Tagebuch der Anne Frank (Kammeroper von Grigori Frid) Tagebuchaufzeichnungen einer jungen Jüdin in der NS-Zeit über Flucht, Verstecken, das Leben auf engstem Raum und die Entdeckung, mit der ihr Tagebuch endet. Authentisch. 19:30 Vogtlandtheater, Kleine Bühne, Plauen, Karten/Infos: 03741/28134847

RestRisiko: Kabarett mit Biss Kein Artenschutz für persönliche oder gesellschaftliche Blutsauger, fordert das deutsch-schweizerische Kabarett RestRisiko in „Der Zeck heiligt die Mittel“. Auch die Duale Satire Deutschland bekommt Gelegenheit, Präsidenten, BND und Co abzuwatschen. 19:30 Projektraum des Chemnitzer Künstlerbund e.V., Chemnitz, Eintritt: 6 ¤; Infos/Karten: 0371/414847 o. www.ckbev.de Sechs Tanzstunden in sechs Wochen (Kammerspiel von Richard Alfieri) Eine pensionierte Lehrerin engagiert einen Tanzlehrer für zu Hause. Zwischen Swing und Cha-cha-cha begegnen sich in einer pointenreichen Konfrontation zwei Menschen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Der Beginn einer innigen Freundschaft. 19:30 Schauspielhaus, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www. theater-chemnitz.de Die Brücken am Fluss (Broadway Musical mit Maike Switzer und Christian Alexander Müller) Hausfrau und Mutter Francesca begegnet dem Fotografen Robert und verliebt sich. Berühmt geworden durch die Verfilmung mit M. Streep und C. Eastwood, erobert die berührende Liebesgeschichte jetzt als Broadway-Musical die Herzen der Theaterliebhaber. 20:00 Stadthalle, Kleiner Saal, Chemnitz, Eintritt: 39 ¤/48 ¤/56 ¤; Karten/Infos: 0371/4508722, www. c3-chemnitz.de Glorious! (Komödie von Peter Quilter) Die begeisterte Sopranistin mit der recht freien Auffassung von Intonation quälte sich und das Publikum zeitlebens durch

InnerOuterCity (Premiere, Dramatische Anrisse einer allgemeinen Verunsicherung in 29 Szenen von Azan Garo) Terrorparanoia, postfaktische Politik und das Gefühl allgemeiner Bedrohung greifen um sich. Sich empörend ausdrücken zu müssen, scheint ein Gebot der Stunde. Sie ist ernst, sehr ernst. Wohin sie führt, wird auch am Ende des Dramas unklar bleiben. 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theater-chemnitz.de Zwischen Himmel, Arsch und Zwirn (Andreas Zweigler, Martin Berke, Gerd Ulbricht) Heute schon auf den Staat geschimpft, aus der UNO ausgetreten oder den Kanarienvogel des Nachbarn verprügelt? Die Schnelldenker des Chemnitzer Kabaretts schlagen aus allen politischen Malaisen und menschlichen Unzulänglichkeiten satirisches Kapital. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090, www. das-chemnitzer-kabarett.de

DISCO&CLUB Friday Disco Tanzen und feiern zu den besten Rocksongs der 50er bis 70er Jahre inklusive Wunschtiteln. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de Fasten your Seatbelt Rudeboy Soundsystem bittet an Bord zu seiner musikalischen Reise von Detroit über Dallas nach Kingston. Zu hören gibt es jede Menge Soul, Ska, Reggae, Rocksteady, R’n’B und Rock’n’Roll. 21:30 Subway to Peter, Chemnitz BarRock Wenn DJ Falko-Rock am DJ-Pult steht, dann rockt der Laden. Mit IndieGoldstaub, Klassikern und den ganz großen Rockarien reißt er die Gäste

von den Sitzen. Die Tresen-Crew betreibt Dehydrationsprävention. 22:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.cabchemnitz.de Friede, Freude, Eierkuchen DJTeams aus dem Hause „Iamasocialproject“ drehen gewaltig mit Hits auf. Jeweils ein Boy und ein Girl verausgaben sich gemeinsam an den Plattentellern. 22:00 Zukunft, Chemnitz, Infos: www. die-zukunft.club

Ping Pong Disco Sport und Musik verschmelzen zu einer einmaligen Melange. Dazu Massenandrang an der grünen Platte und massig Musik von Joe Speck. 22:00 Atomino, Chemnitz

Stadtkeller Revival Nacht (DJs: Dirk Duske, Double J, Geyer, Oliver Lang) Die Party huldigt einem der legendärsten Clubs in Karl-Marx-Stadt/Chemnitz und vier sensationellen Jahren „Freitag Nacht“ im Brauclub. Eine Nacht mit den Top-DJs jener Zeit und Dancefloorkulthits der 80er und 90er sowie aktuelle Hits. 22:00 Brauclub, Chemnitz, Infos: brauclub.de

PARTY 8 Jahre Sanitätsstelle: Wir machen dicht! (Cosmophonic Sound, DJ Snax, Banana SKWAD) Teil zwei der Abschiedssause: Mit Hip-Hop, Dancehall und Artverwandtem verabschieden sich Cosmophonic Sound und DJ Snax vom alten Standort. Als besonderes Special jagen Banana SKWAD ein exklusives Newschool/Trap-Set durch die Boxen. 23:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 5 ¤, Infos: www.sanitätsstelle.de

ETC. Erlebt die Giganten der Eiszeit!

Bis 10. Juni!

Giganten der Eiszeit Ob Mammut, Wollnashorn, Säbelzahntiger oder Riesenelch – das Chemnitz Center wird erneut zum spannenden Freiluftmuseum. Die Schau zeigt lebensgroße, außergewöhnliche Arten aus der Eiszeit. 10:00 Chemnitz-Center, Chemnitz/ OT Röhrsdorf Der Tabak der Pharaonen (Vortrag mit Dominique Görlitz) Hat Pharao Ramses Havanna geraucht? Eine Frage mit weitreichenden Konsequenzen, lebte er doch weit vor der Entdeckung Amerikas durch Kolumbus oder die Wikinger. Gab es einen frühen Hochseehandel? Dominique Görlitz geht der Sache auf den Grund. 20:00 Boofeladen, Boofestube, Chemnitz, Eintritt: 12 ¤; Infos/ Karten: boofeladen.de Wortscharmützel – Poetry Slam Mit ihren selbst verfassten Texten liefern sich die Poeten spannende Wortgefechte. Requisiten und Kostüme sind tabu und ein Zeitlimit ist einzuhalten. Diesmal wird der Slam als Teamwettbewerb ausgetragen von: Die Gedankengang, Team Reimfall, Die Engelbrechts sowie Wellblech und Crapband. 21:00 Weltecho, Chemnitz, Eintritt: 8 ¤/erm. 6 ¤, Karten-VVK: Buchhandlg. Universitas, Infos: www. halternativ.blogspot.de

Chemnitzer

t s e f s g n i l h ü Fr

vom 28. April bis 14. Mai tgl. ab 14 Uhr, Hartmannplatz

30. April Sachsenfeuer

mit Erzgebilly und Red Attack Erzgebilly Die Band spielt Rockabilly in erzgebirgischer Mundart mit Kontrabass, Schmalztolle, Petticoat, Bluejeans, Grubenhemd und Hüten, wie sie schon Anton Günther trug.

Red Attack Drum-/Percussionshow • Zwei Trommler • Vier Hände • Acht Gliedmaßen • Fünfzig Instrumente • Tausend Ideen.

APRIL 2017


29 SAMSTAG © Shutterstock.com

Max Uthoff: Gegendarstellung Messerscharf und amüsant erzählt Uthoff von den Absurditäten der Gegenwart. Von der Wucht der Behauptung, mörderischen Geschäften, gesellschaftlichem Inzest und davon, dass Menschen, die in Schubladen denken, sich schon mal halb aufgeräumt fühlen. 19:30 Stadttheater, Großer Saal, Glauchau, Infos/Karten: 03763/2555 o. stadttheater@glauchau.de

Musik

Musik

Musik Fabrik

Wolvespirit

„Hören was in Chemnitz steckt!“: Auf sieben Ebenen erleben Besucher das großartige musikalische Potenzial von Chemnitz. 40 verschiedene Musiker, hauptsächlich aus Chemnitz und der Region sowie einige internationale Künstler, spielen handgemachte Musik in ihrer ganzen Vielfalt. Die Spielarten reichen von Rock, Folk, Blues, Singer-Songwriter bis Reggae, Ska, Swing, Pop und Boogie Woogie. Auch Kulinarisch zeigt sich Chemnitz von seiner besten Seite.

Die psychedelischen Rocktraumfänger um die amerikanische Sängerin Deborah Craft haben ihr neues, mittlerweile viertes Album „Blue eyes“ in Nashville aufgenommen und sind damit auf CD-Release-Tour. Mit „der Stimme, die Tote aufwecken kann“, schrägem Hammond-Orgelsound und wabernden Gitarren holen die fünf Musikerinnen von Wolvespirit die legendären End-60er in die Neuzeit. Blues, Rock und Psychedelic vereinen sich zu einem neuen, eigenen Sound.

17:00 Möbelgalerie Tuffner, Hof, Möbelhaus, Oberdeck, Chemnitz, Eintritt: 12 ¤, Infos: www.Oberdeck-Chemnitz.de

FILM The Lego Batman Movie (USA/DK 2017, R: Chris McKay, Animationsfilm) Als hätte er nicht schon genug Stress mit Adoptivsohn Dick Grayson alias Robin, bekommt es LEGO-Batman wieder einmal mit dem Joker zu tun. Der Schurke will dem Dunklen Ritter ein für alle mal zeigen, wer der größte Bösewicht im Universum ist. 16:30 Clubkino Siegmar, Chemnitz Kundschafter des Friedens (D 2016, R: Robert Thalheim, D: Henry Hübchen, Michael Gwisdek) Jochen Falk, einst TopSpion der DDR, wird aus dem Ruhestand geholt, um im Auftrag des BND einen entführten Politiker in Katschekistan zu finden. Jochen spielt mit, weil sein altes Team mit im Boot ist. Doch die Veteranen haben Anlaufschwierigkeiten. 18:45 Clubkino Siegmar, Chemnitz

21:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: VVK 12 ¤ + Geb., AK 15 ¤, Karten/Infos: www. altebrauerei-annaberg.de

Ein Mann namens Ove (SWE 2016, R: Hannes Holm, D: Rolf Lassgard, Bahar Pars) Ove ist ein grantiger Rentner, der eigentlich Schluss mit allem machen will. Erfolglos – irgendetwas kommt immer dazwischen. Diesmal ist es die neue, junge Nachbarin, die von einem Augenblick auf den anderen Oves Leben komplett auf den Kopf stellt. 20:00 Clubkino Siegmar, Kleiner Saal, Chemnitz Die andere Seite der Hoffnung (Finnland 2017; R: Aki Kaurismäki; D: Sherwan Haji, Sakari Kuosmanen, Ilkka Koivula) Der junge Syrer Khaled lebt illegal in Helsinki, bis ihn der ehemals fliegende Händler Wikström als Putzkraft und Tellerwäscher in einem zwielichtigen Restaurant einstellt. Doch schnell holt die harte Realität die beiden ungleichen Männer ein. 21:00 Clubkino Siegmar, Chemnitz

MUSIK Musik Fabrik – Hören was in Chemnitz steckt! (live: Jazz CompanyChemnitz, Small Town Artists, Torsten Turinsky, Jante, Next To Talent u.v.a.) 40 Musiker präsentieren auf sieben Ebenen handgemachte Musik in ihrer ganzen Vielfalt. Viele Chemnitzer Bands und Musiker als auch einige internationale Künstler nutzen das Ambiente, um ihr Können zu zeigen. Die Vielfalt der Stile reicht von Rock, Folk, Blues, SingerSongwriter bis Reggae, Swing, Pop... 17:00 Möbelgalerie Tuffner, Hof, Möbelhaus, Oberdeck, Chemnitz, Eintritt: 12 ¤, Infos: www.Oberdeck-Chemnitz.de

22:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Eintritt: 8 ¤, Infos: www.weltecho.eu Plauener Liedernacht Bands und Solisten aus dem Vogtland präsentieren ein breites Repertoire an Songs – von Eigenkompositionen bis Cover. Mit dabei sind Rock-Bradl, Peter und Ralph, SapMan and ETA, Re-In Blues Band, Andreas Gemeinhard & Band sowie Lara-Sophie. 20:00 Malzhaus, Plauen, Eintritt: VVK 9 ¤ + Geb., Karten/Infos: www. malzhaus.de Sternistunden Spezial Punk und Bier sind wie Zwillinge. Das eine kann ohne das andere nicht. Die 7.. Auflage geht mit Dr. Ulrich Undeutsch, Quittengelee und Pommes oder Pizza über die Bühne. 20:00 AJZ, St. Etienne, Chemnitz, Infos: www.ajz-chemnitz.de

12. INTERNATIONALES JAZZFESTIVAL HALLE (SAALE) DOPPELKONZERT MESHELL NDEGEOCELLO

Break and Beer Peter Deutschman und Steffen Gäbler, zwei Urgesteine der Chemnitzer Musiklandschaft, kreieren mit sparsamem Instrumentarium lustvoll, frisch und handgemacht ihren ganz eigenen Sound: Rock, Pop und Blues vom Feinsten. 21:00 City-Pub, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.city-pub-chemnitz.de

Isabel Novella & Meshell Ndegeocello Mit ihrer Musik aus Soul, Afro-Pop, Jazz und weltmusikalischen Einsprengseln bringt Isabel Novella ihre Zuhörer zum Träumen. Die Bassistin und Sängerin Meshell Ndegeocello pendelt zwischen Funk, Soul, Hip-Hop und Einflüssen aus Reggae und Rock. 20:00 Oper , Halle, Eintritt zw. 24 ¤ u. 41 ¤: Infos/Karten: womeninjazz.de

1. MAI 2017 | 10 – 17 UHR Kumpel Akustik Indie-Folk von einer Band, die nicht probt, weil sie sich blind versteht und Musik einfach passieren darf. 20:00 CAB – Coffee Art Bar, Chemnitz, Eintritt frei, Infos: www.cab-chemnitz.de

NM_mai2017_62x93.indd 1

Es wird hart und trippy, wenn die fünf Musiker aus Düsseldorf Acid in bisher unberührte Synapsen injizieren. Schlagzeug, Bass, Synthesizer, Saxophon und elektronische Spielereien erzeugen eine irre Mischung aus Dub, Electronica und Drum and Bass. Organische und synthetische Sounds entstehen aus gegenseitiger Stimulation und verschmelzen mit hypnotisierenden Visuals zu einer synästhetischen Reise. Ein treibender Trip durch unerhörte Soundgalaxien.

Truck Stop – Made in Germany – Club Tour 2017 Die sechs Cowboys von der Waterkant haben nach dem Relaunch 2015 gezeigt, wie authentischer CountrySound heute klingen kann: weniger Klischees und mehr Persönliches. Passend zur Tour 2017 hat die Band ihr brandneues Album „Made in Germany“ dabei. 20:00 Alte Spinnerei, Glauchau, Eintritt: VVK 28 ¤ + Geb., Karten: CityTicket im Tietz o. www.altespinnerei. de Infos/Karten: altespinnerei.de

w w w.wo m e n i n j a z z . d e

WASSERSCHLOSS KLAFFENBACH

John Wayne on Acid

IC Falkenberg: Menschen auf Brücken Falkenbergs Farben sind grau, schwarz und etwas weiß, seine Texte voll kraftvoller Poesie. Er schreibt, singt und spielt Klavier, reibt sich an den großen Themen und bezieht offen Stellung. Hier schält und entzerrt sich ein Mann in den besten Jahren. 20:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090, www. das-chemnitzer-kabarett.de

ISABEL NOVELLA Sa. 29. April, 20.00 Uhr Oper Halle (Saale)

VERKOSTUNG | VERKAUF VORFÜHRUNG | BERATUNG

Musik

07.03.2017 14:17:15

Ray Wilson In energiegeladenen Auftritten werden ? zum ersten Mal auf der Bühne ? die besten Songs seiner Band Stiltskin und der „Genesis Classic Show“ präsentiert. Die Tour bietet Fans Gelegenheit, Songs wie den Nummer-1-Hit „Inside“ live zu erleben. 21:00 Zur Linde, Affalter, Infos/Karten: 03771/33997 o. zurlinde-affalter.de Wolvespirit (Support: Sons of Morpheus) Die psychedelischen Rocktraumfänger um die amerikanische Sängerin Deborah Craft sind auf Release-Tour zu ihrem vierten Album „Blue eyes“ . Im Vorprogramm spielen Sons of Morpheus aus der Schweiz, eine erstklassige Psychedelic-Bluesrock-Band. 21:00 Alte Brauerei, Annaberg, Eintritt: VVK 12 ¤ + Geb., AK 15 ¤, Karten/Infos: www.altebrauerei-annaberg.de Nachtcafé: Sowas Schönes machst du nie mit mir (Kleinkunstabend mit Sylvia Schramm-Heilfort und Jakob Brenner) Eine Bar hoch über der Stadt. Eine Frau, ein Barhocker, ein Cocktail. Der Klavierspieler, der immer da ist...

Sylvia Schramm-Heilfort und Jakob Brenner präsentieren im Operncafé Lieder von Georg Kreisler, Friedrich Hollaender, Hildegard Knef u.a. 21:30 Opernhaus, Operncafé, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430 John Wayne on Acid Die Düsseldorfer Band kreiert mit Schlagzeug, Bass, Synthesizer, Elektronik und Saxophon einen Mix aus Dub, Electronica und Drum?n?Bass. Organische und synthetische Sounds verschmelzen mit hypnotisierenden Visuals zu einem irren Soundtrip. 22:00 Weltecho, Café, Chemnitz, Eintritt: 8 ¤, Infos: www.weltecho.eu

BÜHNE Momo (Figurentheater von Kotti Yun nach Michael Ende) Momo hat Zeit. Für ihre Freunde und die Kinder, deren Eltern keine Zeit mehr haben. Die grauen Herren bringen alle zum Zeitsparen, so dass alle stets in Eile sind. Mit Schildkröte Kassiopeia und Meister Hora stellt sich Momo gegen die grauen Herren. 16:00 Schauspielhaus, Kleine Bühne, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430 Bombenstimmung (Kabarett mit Gerd Ulbricht und Andreas Zweigler) Konzerne freuen sich über die Kreditschwemme, Rüstungsschmieden auf Aufträge, Taxifahrer auf den Mindestlohn und Familien auf die Kindergelderhöhung um 2 ¤. Nur bei Griechen und Asylbewerbern ist die Freude noch getrübt. Doch Abhilfe ist in Sicht. 17:00 Kabarettkeller, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/675090, www. das-chemnitzer-kabarett.de Ein Sommernachtstraum (Ballett von Reiner Feistel) In einer Sommernacht ringen vier junge Menschen um die Erfüllung ihrer Liebessehnsüchte. Doch nicht nur die Menschenwelt unterliegt amourösen Verstrickungen, auch die Elfenwelt. Feistels Ballett arbeitet mit der Schauspielmusik von F. M. Barholdy. 19:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Zu Dir oder zu mir? (Anna Silke Röder, Andreas Unglaub) Zwei versteckte Romantiker treffen in einer Junggesellenwohnung aufeinander und der Versuch, eine gemeinsame Nacht miteinander zu verbringen, endet in einem heillosen Durcheinander. Ob es ein Happy End für diese tiefkomische Situation gibt? 19:00 Schloss, Augustusburg, Eintritt: 15 ¤, Karten/Infos: 037291/69254, www.schlosstheater-augustusburg.de

Noch ist Polen nicht verloren (Komödie von Jürgen Hofmann) Nach der deutschen Besetzung wird das kleine Posener Stadttheater zur Widerstandszelle. Schauspieler und Kostümabteilung nutzen ihre Profession als Waffen, denn das abgesetzte Stück „Gestapo“, eine Hitler-Parodie, spielt längst schon auf der Straße. 19:30 Schauspielhaus, Große Bühne, Chemnitz, Karten: 0371/4000430, Infos: www.theater-chemnitz.de #blümchenwieseblümchenwiesefuckfuckfuck (Inszenierung TheaterJugendClub) Darf man aufs Ganze gehen oder ist Wut nur Mittel zum Zweck? Lässt man sie raus oder schluckt sie runter? Spielerisch, kämpferisch und sportlich sucht der TheaterJugendClub nach Texten und Gedanken über diese tobende Kraft und wie man sie ausdrückt. 20:00 Schauspielhaus, Ostflügel, Chemnitz, Karten/Infos: 0371/4000430, www.theater-chemnitz.de Die Brücken am Fluss (Broadway Musical mit Maike Switzer und Christian Alexander Müller) Hausfrau und Mutter Francesca begegnet dem Fotografen Robert und verliebt sich. Berühmt geworden durch die Verfilmung mit M. Streep und C. Eastwood, erobert die berührende Liebesgeschichte jetzt als Broadway-Musical die Herzen der Theaterliebhaber. 20:00 Stadthalle, Kleiner Saal, Chemnitz, Eintritt: 39 ¤/48 ¤/56 ¤; Karten/Infos: 0371/4508722, www. c3-chemnitz.de Glorious! (Komödie von Peter Quilter) Die begeisterte Sopranistin mit der recht freien Auffassung von Intonation quälte sich und das Publikum zeitlebens durch die allererste Gesangsliteratur. Zweifel fochten die exzentrische Frau nicht an. Eine Hommage an die schlechteste Sängerin der Welt. 20:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: 15 ¤/13 ¤/8 ¤; Karten/Infos: 0371/8747270, www.fritz-theater.de

PARTY Dance Vol. 5 (DJanes: Perel/Or?s Berlin, Cath Boo/Dieda Chemnitz) Innerhalb kürzester Zeit hat sich die Berlinerin Perel als wahrer Geheimtipp in der Produzentenszene etabliert. Mit ihrer Single „Bodytalk“ auf O*RS wirbelt sie gerade die House-Szene der Hauptstadt auf. In Chemnitz wird sie unterstützt von Cath Boo. 23:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www.atomino-club.de

DISCO&CLUB 80s vs. 90s Dancemassaker Der Sound, die Klamotten und der Lifestyle von damals werden zu neuem Leben erweckt. So schrill und bunt wie die 80er und 90er Jahre geht es mit Don Miller unter dem Motto „We trash the Club“ zur Sache. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de Goldhorn Der legendäre Club aus Leipzig besucht die Stadt der Moderne. Hyperforce spielt Italo Disco, R & B und Glam. 22:00 Lokomov, Chemnitz, Infos: www.lokomov.de

ALLE EVENTS IN DER APP!


SPORT

ins 20. Jahrhundert. 15:00 smac – Staatliches Museum für Archäologie, Chemnitz, Museumseintritt, Infos: www.smac.sachsen.de

LIVE! Fußball 3. Liga (Chemnitzer FC vs. FC Rot-Weiß Erfurt) 14:00 community4you Arena, Chemnitz, Infos: www.chemnitzerfc.de

History meets Birthday-Bash (Mainfloor: DJ The Sniper; Studio: DJ Onkel Hans) Auf dem Mainfloor zündet The Sniper mit einem Mix aus den größten Feierhits und brandheißen ClubSmashern ein musikalisches Feuerwerk. Onkel Hans verwandelt das Studo in einen kultigen Ü27--Partyfloor. Alle, die über 27 sind, haben freien Eintritt! 22:30 Nachtwerk, Zwickau, (P 18) Infos: disco-nachtwerk.de Electro & Swing Damen mit Stil tragen Cocktailkleidchen und Federboa, die Herren Jersey und Hosenträger. DJ Josh hat dazu die passende Musik der 20er und 30er, kombiniert mit tanzbaren Beats – je später, desto elektronischer. 23:00 Nikola Tesla, Chemnitz, Infos: facebook.com/Nikola-Tesla-Club

PAPER PLANES

NO5

29.04.2017 WELTECHO Paper Planes #5 Urbaner Sound zwischen Bass Music, Rap, Beats und Electronica mit Zorro, Jenny Sharp und Cuki. 23:00 Weltecho, Kino, Chemnitz, (P 18) Infos: weltecho.eu

ETC. Erlebt die Giganten der Eiszeit!

Bis 10. Juni!

Nachtflohmarkt Ein riesiges Antikund Sammelparadies mit unzähligen Raritäten. Ob Spielzeug, historische Musikinstrumente, antiquarische Bücher, Schmuck oder Münzen, Porzellan, alte Schränke mit und ohne Holzwurm – der bunte Mix gehört zum Konzept. 15:00 Messe, Halle 1, Chemnitz, Eintritt: 2 ¤/ erm. 1 ¤, Karten/Infos: 0371/4508722, www.c3-chemnitz.de Salon Ohrthodox: Wie klingt die neue Mitte? – Die wa(h)ren Geschichten der Popmusik Gab es Ton Steine Scherben-Songs auf Neonazi-Demos? Sind Tierschützer mit Parteibuch rechts der Popmitte? Selbstverständlich. Salon Ohrtodox gibt Einblicke in die musikalisch-politischen Schmuddelecken, Grauzonen und Uneindeutigkeiten der Popmusikgeschichte. 19:30 Arthur, Chemnitz, Eintritt frei.

KINDER &JUGEND Giganten der Eiszeit Ob Mammut, Wollnashorn, Säbelzahntiger oder Riesenelch – das Chemnitz Center wird erneut zum spannenden Freiluftmuseum. Die Schau zeigt lebensgroße, außergewöhnliche Arten aus der Eiszeit. 10:00 Chemnitz-Center, Chemnitz/ OT Röhrsdorf Chemnitzer Frühlingsfest Das traditionelle Frühlingsfest lockt Groß und Klein mit vielen Attraktionen an: von Geisterbahn über Riesenrad bis hin zu TopSpin & Co. 14:00 Hartmannplatz, Chemnitz, Infos: msv-chemnitz.de Führung durch die Sonderausstellung „Schätze der Archäologie Vietnams“ mit herausragenden archäologischen und historischen Objekte der vietnamesischen Geschichte.von 400.000 v. C. bis

Der kleine Angsthase (Puppentheater nach Elisabeth Shaw) Der kleine Angsthase fürchtet sich vor Hunden und im Dunkeln und spielt deshalb lieber mit dem kleinen Ulli im Sandkasten. Als eines Tages ein Fuchs angeschlichen kommt, rennen alle Hasen weg und Ulli bleibt allein zurück. Wer wird ihn jetzt retten? 15:00 Vogtlandtheater, Kleine Bühne, Plauen, Karten/Infos: 03741/28134847

© Erzgebilly

Revival Sounds der 80er, 90er, House und Black Music – zur Revivalparty bleibt keine Auge trocken und kein Tanzbein ungerührt. Für die musikalische Wiederbelebung der letzten Jahrzehnte sorgen die DJs Chris und Alex. 22:00 Linde, Leubnitz, Eintritt frei und eine Flasche Prosecco bis 23 Uhr, Infos: www.meinelinde.de

30 SONNTAG

79

etc.

etc.

Wenn das große Hexenfeuer zum Frühlingsfest auf dem Hartmannplatz lodert, sorgen zwei Bands für stimmungsvolle Unterhaltung. Mit Petticoat, Bluejeans und Schmalzlocke bringen Erzgebilly Rock’n’Roll auf die Bühne. Von Kontrabass, Schlagzeug und Gitarren begleitet, verbinden sie erzgebirgische Mundart mit Rockabilly. Das Duo Red Attack spielt auf verschiedenen, teils selbstgebauten Trommeln eine mitreißende, kraftvolle Drum- und Percussionshow.

Einer langen Tradition folgend, wird auch in diesem Jahr die Erinnerung an das „abendländische“ Hexenverbrennen verweigert und stattdessen ein ausgelassen fröhliches Fest auf dem Kaßberg gefeiert. Da locken teuflisch gute Speisen und magische Mixturen, Feuerschalen, Kleinkunst, eine Feuershow von Inflammati und mitreißende Musik von Folklore über Ska, Punk, Klezmer und Balkan von 44 Leningrad, Meniak und Offbeat Cooperative auf die Arthurwiese.

Sachsenfeuer

Walpurgisnacht die besondere...

19:00 Arthur, Wiesenbühne, Chemnitz, Eintritt: 10 ¤/erm. 6 ¤; Kinder: 3 ¤,

18:00 Hartmannplatz, Chemnitz, Der Traumzauberbaum und das Infos: www.arthur-ev.dea Infos: facebook.com/MSV.EV blaue Ypsilon Auf einem Blatt am Traumzauberbaum sitzt ein Ypsilon. Das Blatt wird angestimmt und Ypsi springt heraus, singt und tanzt. Buchstabenhexe ihre Freunde und die Kinder, deren ElAlrune wird wütend, das Ypsi verschwintern keine Zeit mehr haben. Die grauen det. Gemeinsam mit Moosmutzel und Herren bringen alle zum Zeitsparen, so 12. INTERNATIONALES JAZZFESTIVAL HALLE (SAALE) Waldwuffel suchen die Kinder das Ypsi. dass alle stets in Eile sind. Mit SchildDOPPELKONZERT 15:00 Kulturhaus, Aue, Eintritt: VVK kröte Kassiopeia und Meister Hora stellt 11 ¤- 17 ¤, Karten/Infos: 03771/23761, sich Momo gegen die grauen Herren. MESHELL NDEGEOCELLO www.kulturhausaue.de Faber Faber singt deutsch und deutlich, er 16:00 Schauspielhaus, Kleine ISABEL NOVELLA ist jung und seine Helden sind charmante Bühne, Chemnitz, Karten/ Verlierer. SeneApril, Texte sind bitterböse und Sa. 29. 20.00 Uhr Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de seine Melodien voller Sehnsucht. Oper Halle (Saale) 19:00 Atomino, Chemnitz, Infos: www. Sindbad der Seefahrer (PuppeTierCoatomino-club.de operat/Dresden) In Bagdad beginnt die Seereise des berühmten Sindbad, der eines Tages losfährt, um reich zu werden. 12. INTERNATIONALES Statt Geld und Gold erwarten ihn wilde E) (SAAL HALLE JAZZFESTIVAL Kreaturen und ausweglose Situationen. DOPPELKONZERT Die heldenhaften Mitspieler von Eva und Ben sind dabei Pappe und Papier. Fußball Landesliga Sachsen – TIA FULLER Herren (BSC Rapid Kappel vs. VfL 05 16:00 Weltecho, Café, Chemnitz, ADDYS MERCEDES Hohenstein-E.) Eintritt: 5 ¤/erm. 3 ¤, Infos: www. weltecho.eu 15:00 Sportplatz BSC Rapid Kappel, So. 30. April, 20.00 Uhr Chemnitz Oper Halle (Saale) #blümchenwieseblümchenwiesefuckfuckfuck (Inszenierung e d . z z a j n i n e m TheaterJugendClub) Darf man aufs w w w.wo Ganze gehen oder ist Wut nur Mittel zum Zweck? Lässt man sie raus oder Tia Fuller & Addys Mercedes BeyWalpurgisnacht Die Saison wird mit schluckt sie runter? Spielerisch, oncés Saxofonistin Tia Fuller integriert neuen Ideen der Akteure der Küchwaldkämpferisch und sportlich sucht der Einflüsse von Modern und Latin Jazz bühne traditionell eingeläutet und durch TheaterJugendClub nach Texten und mit ihren eigenen Improvisationen. Die die Feuershow von Las Fuegas eingetanzt. Gedanken über diese tobende Kraft und kubanische Sängerin Addys Mercedes Es gibt eine Lesung, eine Trommelshow wie man sie ausdrückt. überzeugt mit ihrer warmen Stimme von Hibiki Daiko und die sächsische und öffnet die kubanische Tradition für 18:00 Schauspielhaus, Ostflügel, ChemNewcomer-Band Newtonik stellt sich vor. nitz, Karten/Infos: 0371/4000430, Swing, Blues und Pop. 19:00 Küchwaldbühne, Chemnitz, www.theater-chemnitz.de 20:00 Oper , Halle, Eintritt zw. 24 ¤ u. Eintritt: 7 ¤ (Kind unter Besengrößt 41 ¤; Infos/Karten: womeninjazz.de bis 14 J. frei)

MUSIK

SPORT

MUSIKFABRIK

29.04.

ETC.

HÖREN, WAS IN CEMNITZ STECKT

40 MUSIKER IN ALLEN ETAGEN & INNENHOF SMALL TOWN ARTISTS NEXT TO TALENT JANTE INSIDE RED JAZZ COMPANY-CHEMNITZ B. BARRETT & M. WATKINS / USA TORSTEN TURINSKY LISA HOLINSKY QUARTETT TIM OH SOUTH OF BLUE LIEDVOGT DUO KONTRAST

BEGINN 17 UHR ENDE: GALERIE 20 UHR I INNENHOF 22 UHR I OBERDECK OPEN END

TUFFNER MÖBELGALERIE / OBERDECK - AM WALKGRABEN 13

BÜHNE Glorious! (Komödie von Peter Quilter) Die begeisterte Sopranistin mit der recht freien Auffassung von Intonation quälte sich und das Publikum zeitlebens durch die allererste Gesangsliteratur. Zweifel fochten die exzentrische Frau nicht an. Eine Hommage an die schlechteste Sängerin der Welt. 15:00 Fritz-Theater, Chemnitz, Eintritt: (Theatertag) 10 ¤; Karten/Infos: 0371/8747270, www.fritz-theater.de Lucia di Lammermoor (Oper von Gaetano Donizetti) Edgardo verliebt sich in Lucia, Tochter einer verfeindeten Familie. Während er als Diplomat im Ausland Karriere macht, wird Lucia zur Ehe mit dem ungeliebten Bucklaw gezwungen. Die Tragödie nimmt ihren Lauf, als Edgardo mitten in die Hochzeit platzt. 15:00 Opernhaus, Chemnitz, Karten/ Infos: 0371/4000430, www.theaterchemnitz.de Momo (Figurentheater von Kotti Yun nach Michael Ende) Momo hat Zeit. Für

PARTY 8 Jahre Sanitätsstelle: Wir machen dicht! (Ronny Kabowski, Pandaro, Arno, Brachland. Felde, Oberwasser u.a.) Zum Abschied sagen ganz bestimmt nicht leise „Tschüß“ alle Akteure, die den technoiden Ton im Club während der vergangenen acht Jahre geprägt haben. In diesem Sinne gibt es geballter Action von 14 DJs auf zwei Floors. 23:00 Club Sanitätsstelle, Chemnitz, Eintritt: 5 ¤, Infos: www.sanitaetsstelle.de

DISCO&CLUB NDW Ostrock – Tanz in den Mai (DJ Hefe, DJ Don Miller) In einem musikalischen Kessel Buntes der Superlative vereinten DJ Hefe und Don Miller die schönsten und beliebtesten Melodien aus dem wilden Westen und dem nahen Osten – von Joachim Witt, Nena, Puhdys bis Silly, Grauzone u.v.m. 20:00 FlowPo Love & Peace, Chemnitz, Infos: lovenpeace.de

Walpurgisnacht – die besondere... (live: 44 Leningrad, Meniak, Offbeat Cooperative u.a.) Einer langen Tradition folgend, wird auch in diesem Jahr die Erinnerung ans „abendländische“ Hexenverbrennen verweigert und stattdessen ein ausgelassen-fröhliches Fest mit tollen Bands, Feuershow, Kleinkunst und buntem Allerlei für Groß und Klein gefeiert. 19:00 Arthur, Wiesenbühne, Chemnitz, Eintritt: 10 ¤/erm. 6 ¤; Kinder: 3 ¤, Infos: www.arthur-ev.de

APRIL 2017


80

kt martz

BERUF, BILDUNG, BUSINESS pla

Vom Energieversorger zum Zukunftsgestalter Wie ENGIE die Geschäftsfelder von morgen definiert. Nutzer werden autark dank Photovoltaik, Wärmepumpe oder ähnlichem. Und die Nutzer werden selbstbewusster, weil unabhängiger. Mit all diesen Entwicklungen habe die Energiewende aber gerade erst begonnen. Was wird noch kommen? Vor allem die Digitalisierung werde noch große Veränderungen mit sich bringen und das Thema Energie zu einem komplexen Gebilde machen, führt Frank Höppner aus. So werde aus der Versorgungsaufgabe der Energiedienstleister zunehmend eine zukunftsgestalterische Aufgabe. Bei ENGIE bedeutet das, Kunden bei der Realisierung von individuellen Energiekonzepten zu unterstützen. „Wie können wir ihnen einen Mehrwert verschaffen, Geld und CO2 sparen und Verbrauch

Nächstes Vertriebsvrühstück im Restaurant Tillmann’s: am 28. April, ab 8.30 Uhr referiert Dr. Jan Wabst, Geschäftsführer der SEIWO Technik GmbH.

senken helfen“, formuliert Frank Höppner die Aufgabe. Im Moment seien vor allem Unternehmen für diese Thematik sehr offen. Aber auch auf Städte und Kommunen oder Privatpersonen werden die Fragestellungen zukommen. Und dann sei ENGIE vor Ort – überall in Deutschland.

Eine gemeinsame Veranstaltung von:

Foto: Tradu4You®

Wenn Energiedienstleister über die Zukunft nachdenken, dann entstehen unter anderem auch Unternehmen wie ENGIE Deutschland. Die Gruppe bündelt Kompetenzen von der ressourcenschonenden Energieerzeugung bis zur technischen Gestaltung von energieeffizienten Prozessen und Gebäuden. „Jeder Energieversorger muss sich früher oder später fragen, wie lange ist mein Geschäft noch relevant“, sagt Frank Höppner, Mitglied der Geschäftsleitung der ENGIE Deutschland zum letzten Vertriebsvrühstück. So beschäftige man sich bei ENGIE schon länger mit Trends der Zeit: Energie wird zunehmend grün. Energie wird längst kleinräumiger, dezentraler erzeugt.

Ausbildung/Umschulung: • Altenpfleger/in – Vollzeit und Teilzeit / Förderung über AfA / Jobcenter / BAföG

Beginn: 01.09.2017

• Gesundheits- und Krankenpfleger/in / Förderung über AfA / Jobcenter / BAföG

Beginn: 01.09.2017

• Krankenpflegehelfer/in / Förderung über AfA / Jobcenter / BAföG

Beginn: 07.08.2017

• Rettungssanitäter/in / Förderung über AfA / Jobcenter

Beginn: 01.09.2017

• Notfallsanitäter/in / Förderung über AfA / Jobcenter / BAföG

Beginn: 01.09.2017

• Notfallsanitäter/in Teilzeit / Förderung über AfA / Jobcenter / BAföG

Beginn: 01.09.2017

Weiterbildung • Leitungsaufgaben in Gesundheitseinrichtungen | SächsGfBVO/Förderung über AfA/Jobcenter (Anpassung LAP zu LAG)

Beginn: auf Anfrage

• Schwerstpflege und Gerontopsychiatrie

Beginn: 18.09.2017

• Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen

Beginn: 09.10.2017

• Praxisanleitung | SächsGfBVO/Förderung über AfA/Jobcenter

Beginn: 04.04.2017

• Hygienebeauftragter in Pflegeeinrichtungen

Alle Weiterbildungen können über AfA / Jobcenter gefördert werden.

Beginn: Oktober 2017

• Betreuungskräfte nach § 87 b

Beginn: 08.05.2017

• Behandlungspflege

Beginn: 01.06.2017

• Notfallsanitäter Ergänzungskurse 480 / 960 Std.

Beginn: 01.09.2017

• Notfallsanitäter Ergänzungskurse- und Prüfungen

Beginn: Juni/August/Oktober 2017

• OrgLRD (Organisatorischer Leiter Rettungsdienst)

Beginn: 03.04.2017

• Jahresfortbildungen aller Fachbereiche

siehe Homepage


FIT IM JOB

Ob Fitnessstudio oder Wellnessoase – immer mehr Menschen legen Wert auf eine gesunde Lebensweise. Warum also nicht einen sportlichen Beruf wählen, bei dem man Hobby und Job auch noch verbinden kann? SPORT- UND FITNESS-KAUFMANN/-FRAU Wer Erfahrungen als Trainer mitbringt, kann noch lange kein Fitnessstudio leiten. Denn dazu gehört auch, dass die Zahlen stimmen und sich die Dienstleistung rechnet. Genauso ist es in Sportvereinen oder bei Veranstaltern von großen Sport-Events. Sie brauchen die Kaufleute für die betriebswirtschaftlichen und

organisatorischen Aufgaben rund um den Sport. Neben den Bürotätigkeiten gehören aber auch die Betreuung der Kunden und die Planung von Marketingaktivitäten zum Alltag. Deshalb ist es vielfach hilfreich, selbst auch Sport zu treiben und eigene Erfahrungen in die Arbeit einzubringen. Immer öfter sind die Fachleute auch in der Gesundheits- und Wellnessbranche gefragt, wo sie Bewegungs- und Ernährungskurse vorbereiten und vermarkten. Die Ausbildung dauert drei Jahre.

SPORTWISSENSCHAFTLER/-IN Ob Schule, Sportverein, Klinik oder Fitnessstudio – die Arbeitsstelle von Sportwissenschaftlern kann sehr unterschiedlich sein. Gemeinsam ist allen, dass im Unterricht Freude an der Bewegung mitgegeben wird – an Kinder, aber auch an Erwachsene – und auf sportliche Techniken Wert gelegt wird. Auch Managementaufgaben gehören zum Arbeitsgebiet. Daher sollte dieses Studium wählen, wer sportlich ist und Interesse an Sport, Biologie, Chemie, Psychologie und Ernährungslehre hat. Die meisten Studiengänge im Bereich Sport erfordern eine erfolgreiche Teilnahme an einer Eignungsfeststellung/-Eignungsprüfung.

Fotos: shutterstock.com/George Rudy/cirkoglu/ Roman Kosolapov

WELLNESSBERATER/-IN Diesen Beruf erlernt man in einer Weiterbildung, die von privaten Bildungsträgern oder Bildungszentren der Industrie- und Handelskammern angeboten werden. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist hierbei Voraussetzung. Wellnessberater empfehlen ihren Kunden Produkte oder Anwendungen, die zu Entspannung verhelfen oder zu gesunder Lebensweise führen. Dafür muss zuvor der Gesundheitszustand der Kunden geprüft werden. Arbeitsbereiche sind vor allem Saunen, Hotels oder Sporteinrichtungen.

81


82

kt martz

ESSEN & TRINKEN

pla

Text & Fotos: Rico Hinkel

Falks Tipp: Wer kein Gnocchi-Brett zur Hand hat, formt das typische Muster einfach mit einer Gabel. Übrigens: Die Rillen in den Gnocchi sorgen dafür, dass mehr von der leckeren Soße daran haften bleibt.

DEFTIGES

ZUM OSTERFEST Ostern und Lamm – das gehört einfach zusammen. Das Sinnbild für den Opfertod Jesu entstand aus dem Ritual der Juden, zum Passahfest in Gedenken an Gott ein Lamm zu schlachten. Im Christentum wurde das Osterlamm symbolisch zum „Lamm Gottes“. Soviel kurz und knapp zur Geschichte. Fürs Kulinarische haben wir uns wieder Falk als Experten ins Boot geholt. Er kredenzt Lammhaxen mit Gnocchi und gefüllter Spitzpaprika. Da läuft uns schon beim Kochen das Wasser im Mund zusammen...

D

ie Haxe zunächst in etwas Olivenöl von allen Seiten heiß anbraten. Etwas Knollensellerie sowie Thymian, eine angedrückte Knoblauchzehe und zwei grob geschnittene rote Zwiebeln dazugeben und mitbraten. Gemüse und Haxe in einen Bräter geben und mit Rotwein sowie Wasser auffüllen, bis die Haxe zur Hälfte bedeckt ist. Ein paar Pfefferkörner in den Bratensaft geben, etwas salzen und bei 170 Grad für 2,5 bis 3,5 Stunden im Ofen

schmoren. Regelmäßig die Feuchtigkeit kontrollieren und die Haxe mit dem Bratensaft übergießen. Für die Gnocchi die Kartoffeln kochen, schälen und mit einer Kartoffelpresse oder einem -stampfer zu einer homogenen Masse verarbeiten. Anschließend etwas abkühlen lassen. Die Kartoffelmasse zusammen mit den weiteren Zutaten zu einem Teig verarbeiten, diesen ausrollen und in gleichmäßige Stücke schneiden. Aus den Teigstückchen Kugeln formen

Zutaten für zwei Personen:

und über ein Gnocchi-Brett in einen Topf mit gesalzenem Wasser abrollen lassen. Das Wasser kurz aufkochen, danach die Gnocchi für drei Minuten lediglich ziehen lassen. Anschließend auf einem Teller mit etwas Olivenöl verteilen und mit einer Prise Pfeffer abschmecken. Die Spitzpaprika halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Auf der Schnittseite in einer Pfanne mit Olivenöl bei mittlerer Hitze drei bis vier Minuten braten. Frühlingslauch, Peperoni sowie Knoblauch und Thymian grob schneiden und kurz mit anschwitzen. Danach das Gemüse in die umgedrehte Paprika füllen, etwas salzen und für acht bis zehn Minuten bei hoher Temperatur in den Ofen schieben. Die Haxe mit den Gnocchi und dem Gemüse anrichten, fertig ist der Osterschmaus! ■

Für die Lammhaxen 2 Lammhaxen 200 g Knollensellerie 2 rote Zwiebeln 1 Knoblauchzehe 200 ml Rotwein Thymian Olivenöl Pfefferkörner Salz Für die Gnocchi 400 g mehlig kochende Kartoffeln 100 g Mehl 20 g Kartoffelstärke 1 Eigelb 1 Prise Muskatnuss 1 Prise Salz Für das Gemüse 1 Spitzpaprika 1 Stange Frühlingslauch 1/2 Peperoni 2 Knoblauchzehen etwas Thymian Olivenöl 1 Prise Salz


84

INTERNATIONAL

CAFÉS & BARS

CHEM N I TZ

C H EM N I TZ

CAB - Coffee Art Bar Viva Mamajoes Mexikanisches Restaurant, Steakhouse, Cocktailbar. Urlaubsfeeling auf 2 Etagen und 2 Terrassen. 09120 Chemnitz, Beckerstr. 15-17, mo-do 18-1, sa 15-2, so 12-24, freitags 18-02.00 Uhr, Tel.: (0371) 4640204, Fax: (0371) 4640204, mamajoes@web.de, www.vivamamajoes.info ------------------------------------------

09111 Chemnitz, Moritzstraße 20 (im Tietz), mo-do 15-24 Uhr, fr/sa 15 Uhr bis open end, (0371) 23451192, cab@cab-chemnitz.de, www.cab-chemnitz.de, www.facebook.com/CoffeeArtBar -----------------------------------------

KNEIPEN C H EM N I TZ Aaltra Kleines gemütliches Kneipchen/Clübchen. LiveMusik von entdeckenswerten nationalen und internationalen Newcomern. Im Sommer gemütlicher Biergarten und Open-Air-Veranstaltungen.

09111 Chemnitz, Brückenstraße 17 (Terminal 3), mo-fr ab 11 Uhr, sa ab 9 Uhr, so und feiertags ab 10 Uhr, Tel.: (0371) 3558763, Fax: (0371) 43319220, info@tillmanns-chemnitz.de, www.tillmanns-chemnitz.de -----------------------------------------

09112 Chemnitz, Hohe Str. 33, di-do ab 18 Uhr, fr-sa ab 20 Uhr; so bei Veranstaltungen, Tel.: (0371) 36769317, info@aaltra-chemnitz.de, www.aaltra-chemnitz.de

Ankh Zwei Etagen, täglich wechselnde Speisen und Getränke, kleine Bibliothek, Ausstellungen.

RESTAURANTS CHEM N I TZ

La Bouchée Französische Lebensart in der Chemnitzer Innenstadt. 09111 Chemnitz, Innere Klosterstr. 9, mo-do 9-23, fr+sa 9-24, Sonntag Ruhetag, außer Adventssonntage, Tel.: (0371) 6948181, Fax: (0371) 6511771, info@la-bouchee.de, www.la-bouchee.de -----------------------------------------

Buschfunk Die Cocktailbar in Chemnitz; ausgewähltes Zigarrenangebot; mobile Bar; Cocktail-Happy-Hour 19 bis 20 Uhr: 20 % Rabatt auf unsere Top 70!; Professionelles Barcatering buchbar. 09111 Chemnitz, Zschopauer Str. 48, mo-so 18-01 Uhr, Tel.: 0371/631366, Fax: 0371/6511955, info@buschfunk-chemnitz.de, www.buschfunk-chemnitz.de

Kabarettkneipe Ein Kabarettbesuch und anschließend noch ein Glas Bier oder Wein in gemütlicher Runde? Kein Problem! Die Küche läßt uns mit kleinen Gerichten versorgen. 09111 Chemnitz, An der Markthalle 1-3, An Veranstaltungstagen 1 1/2 Stunde vor Beginn der Veranstaltung., Tel.: (0371) 4008398, info@das-chemnitzer-kabarett.de,

-----------------------------------------

-----------------------------------------

Henrics Restaurant - Café - Bar Vom Frühstück ab acht bis zum Drink in der Nacht! Sonntags Brunch für 15,90 Euro inklusive Kaffee und Tee satt. Frühstück tägl. ab 3,90 Euro (ohne Kaffee), komplett incl. Kaffee satt ab 8,50 Euro 09111 Chemnitz, Theaterstr. 11 (Ecke Klosterstr.), mo-fr ab 8, sa ab 9 , so ab 10 Uhr, Tel.: (0371) 6664999, Fax: (0371) 6664999, info@henrics.de, www.henrics.de -----------------------------------------

09113 Chemnitz, Schönherrstr. 8, mo-do 17-23, fr u. sa 17-1, so 11:30-22 Uhr, Tel.: 0371/46402433, info@max-louis.de, www.max-louis.de -----------------------------------------

HEISS & SCHNELL CHEMNITZ Hallo Pizza Hallo Pizza sucht Fahrer und Innendienstmitarbeiter! 09113 Chemnitz, Matthesstraße 70, tgl. von 11-23 Uhr, Tel.: (0371) 2679080, www.hallopizza.de -----------------------------------------

WERBUNG IM MARKTPLATZ? Wie es funktioniert und was es kostet erfahren Sie unter der Hotline:

0371 - 38 38 040

WELT AUF RÄDERN AUTO & TUNING C HEM NITZ Seifert Automobile An- und Verkauf von PKW, LKW; Abschleppdienst, Mietwagen, Reparatur und Instandsetzung.

Max Louis – schönherr essen: Das Team um Spitzenkoch Markus Jost kreiert mit frischen, regionalen Zutaten Speisen von höchster Qualität und Authentizität. Frisch, frech, lecker - eine neue Esskultur in Chemnitz.

STAD TSTR EICH ER-A PP.D E

09113 Chemnitz, Schönherrstr. 8, mo-fr ab 17, sa ab 16, so ab 15 Uhr, Tel.: (0371) 4586949, info@cafeankh.de www.cafeankh.de -----------------------------------------

09111 Chemnitz, Str. der Nationen 104, di-so ab 17 Uhr, Tel.: (0371) 421799, info@hispanochemnitz.de, www.hispanochemnitz.de

09111 Chemnitz, An der Markthalle 3, Fasskeller: mo-sa ab 11, so ab 9 Uhr, Tel.: (0371) 6946994, Fax: (0371) 4640312, info@fasskeller.de, www.fasskeller.de

----------------------------------------Tillmanns - Café - Restaurant Lounge mit Blick ins Grüne. Jeden Montag Cocktailtag 2 für 1. Samstags ab 9 Uhr Frühstück, sonn- und feiertags Brunch ab 10 Uhr.

Hispano Genieße spanisches Flair beim einzigen Spanier in Chemnitz.

Diebels Fasskeller Das rustikale Pub-Ambiente sorgt für Wohlfühlflair. Leckere Gerichte von der Gulaschsuppe bis zur Schnitzelpfanne. Frisches, gut gekühltes Diebels auch zum Selberzapfen am Tisch. Biergarten an der Chemnitz mit 350 Sitzplätzen. „Das beste Frühstücksbüfett von Chemnitz“ - behaupten unsere Stammgäste.

09111 Chemnitz, Rembrandtstraße 14, Tel.: 0178-5114847, derseif@web.de -----------------------------------------

Loony-Tuns GmbH Sportfahrwerke und Tuner-Felgen; Sportauspuffanlagen und Einzelanfertigungen, großer Onlineshop mit über 50.000 Artikeln, Verspoilerung und Tuningparts, Werkstatt und TÜV – Sondereintragungen. 09130 Chemnitz, Palmstr. 3-9, mo, di, do 9-18, mi u. fr 8-17, sa 10-14 Uhr, Tel.: (0371) 4028320, Fax: (0371) 4028323, info@loonytuns.de, www.loonytuns.de

-----------------------------------------

FAHRSCHULE C HEMNITZ Fahrschule Arne Petersen Klasse A+B, Super Leistung zum Super Preis 09120 Chemnitz, Annabergerstr. 111, di 15-17, do 15-18 Uhr, Tel./Fax: (0371) 5382094 www.fahrschule-petersen.de -----------------------------------------

Frankenberger Str. 225 | 09131 Chemnitz | Mobil 0172-7988361 kontakt@fahrschule-freudenberg.info | fahrschule-freudenberg.info


MEIN

MOPO EXTRA AB 7. APRIL JEDE WOCHE: GRATIS FERNSEHZEITUNG

IMMER FREITAGS.


86

BRANCHEN & FREIZEIT kt martz

pla

09126 Chemnitz, Bernsdorfer Str. 218, mo 14-19, di-fr 14-20 Uhr, sa lt. Veranstaltungsplan, Tel.: (0371) 55763, Fax: (0371) 5202687, b-plan@ kindervereinigung-chemnitz.de, www.kindervereinigungchemnitz.de/b-plan.html

BERATUNG & JUGEND

TICKETS

KUNST & KULTUR

SICHERHEIT

-----------------------------------------

C H E M NI TZ

C H E M NITZ

Prisma - Beratungsstelle für junge Menschen im Alter von 14-27 Jahren, Beratung und Unterstützung zur Bewältigung von Problemen, Entscheidungen, Konflikten oder Krisensituationen zu Themen wie Schule, Ausbildung, Beruf, Finanzen, Wohnen, Ämter- und Behördenwege, Antragsstellungen etc.

0800 1059000 www.aokplus.de ----------------------------------------APA Lichtblick Beratung zu sozialen Problemen, Ausbildung und Arbeit für Jugendliche. Preiswerte Pass- und Bewerbungsfotos. 09112 Chemnitz, Zwickauer Str. 6, mo+mi 8-16 Uhr, di+do 8-17 Uhr, fr 8-15:30 Uhr, Tel.: (0371) 369230, Fax: (0371) 3692321, www.apa-lichtblick.de ----------------------------------------Basis - sozialpäd. begleitetes Wohnen des AJZ e.V. Hilfe bei Wohnraumsuche, finanz. Absicherung, Behördenwegen, indiv. Problemen, Notwohnung etc. 09114 Chemnitz, Chemnitztalstr. 54 (im AJZ), mo-fr 8-17 Uhr, Tel.: (0371) 4498717, 0177-2630142, basis@ajz-chemnitz.de, www.ajz-chemnitz.de/ sozialarbeit.html ----------------------------------------Kinder- und Jugendclub B-Plan Für Jugendliche von 10 bis 20 Jahren. Basketball, Skater-Rampe, Tisch-Kicker, Fitnessraum, Tischtennis, Billard, Werkstatt, integrative Disko, Kochen und vieles mehr, +P18-Partys.

09111 Chemnitz, Rembrandstr. 13b, mo/mi 9-16 Uhr, di/do 9-18 Uhr, fr 9-15 UhrTel. (0371) 6004814, Fax (0371) 6004813, jsa.prisma@ stadtmission-chemnitz.de, www.stadtmission-chemnitz.de ----------------------------------------Young connections Chemnitz e.V. Kinder- und Jugendhaus „VIP Junior“ Schulprojekttage, Lagerfeuer, Camps, Pool, Tiere, Naturspielplatz, sportl. Aktivitäten, Beachvolleyball, Sinnespfad, Familienevents, Kräutergarten, Partys, Musikevents, Ebersdorfer Weihnachtsmarkt, Kräutergartenfest, Unplugged im Wohnzimmer, Luckys Geburtstagskantine.

Chemnitzer Kunstfabrik offene Werkstätten: Malerei & Grafik, Druckerei, Plastik, Keramik, Theater, Musik, Medien, integrative Werkstätten.

City-Ticket 24 Std. Ticket-Hotline: 0371/6945702, Bundesweiter Kartenvorverkauf und Versand von Originaltickets + Computertickets 09111 Chemnitz, Moritzstr. 20 (im Tietz), mo-fr 10-19, sa 10-16 Uhr, Tel.: (0371) 6945702 (auch 24 Std. Ticket-Hotline), Fax: (0371) 6957820, info@cityticket.de, www.city-ticket.de -----------------------------------------

09131 Chemnitz, Otto- PlanerStr. 6, mo-do 14-20, fr 14 Uhr bis open end, andere Öffnungszeiten nach individueller Absprache, Tel.: (0371) 441692, Fax: (0371) 4640688, yccev@gmx.net, www.ycc-town.de, Facebook: young connections e.v. -----------------------------------------

C H E M N I TZ

CH E M NITZ

Ticket-Service MARKT 1 Tickets für Veranstaltungen in Chemnitz sowie für Events in ganz Deutschland. Autorisierte VVK-Stelle von Eventim, Reservix und Ticketmaster. Auswahl an Merchandising zu aktuellen Veranstaltungen 09111 Chemnitz, Markt 1, Jan. - Okt.: mo-fr 9-18, sa 9-16 Uhr, Nov. + Dez.: mo-fr 9-19, sa 9-16 Uhr, Tel.: (0371) 4508722, Fax: (0371) 6906830, ticketservice@c3-chemnitz.de, www.c3-chemnitz.de

Argus - Sicherheitsservice GmbH Ordnungsdienst - Personen- und Objektschutz - Konzertsecurity - Observation. Suchen ständig Aushilfskräfte sowie Festangestellte für Events, Veranstaltungen und Objektschutz. 09123 Chemnitz, Einsiedel, Einsiedler Hauptstr. 66, Tel.: (037209) 699260, 0177/4970055, 01772096684, Fax: (037209) 699269, info@argussecurity.de, www.argussecurity.de ----------------------------------------

cobra security Wir setzen neue Maßstäbe

Wir suchen ständig Mitarbeiter(-innen) in Vollzeit, Teilzeit, nebenberuflich, selbständig. Bewerbungen bitte unter r.h@cobra-security.de cobra security GmbH & Co. KG Neefestr. 86, 09116 Chemnitz Tel.: (0371) 2737123

WERBUNG IM MARKTPLATZ?

Wie es funktioniert und was es kostet erfahren Sie unter der Hotline:

0371 - 38 38 040

09119 Chemnitz, Neefestr. 82, mi 14-22 Uhr; mo/di/do/fr 14-20 Uhr, Tel.: (0371) 49599740, info@chemnitzer-kunstfabrik.de, www.chemnitzer-kunstfabrik.de ----------------------------------------Die Theater Chemnitz Die Theater Chemnitz zählen mit ihren fünf Sparten - Oper, Schauspiel, Philharmonie, Ballett und Figurentheater - zu den größten Häusern Deutschlands. Opernhaus/Theaterplatz 2, Schauspielhaus und Figurentheater/Zieschestr. 28, Tickethotline Mo - Sa 10-20 Uhr, Tel.: (0371) 4000430, Fax: (0371) 6969697, tickets@theater-chemnitz.de, www.theater-chemnitz.de ----------------------------------------Fritz-Theater Ganzjähriger Spielbetrieb mit eigenen Produktionen vom Krimi bis zum Klassiker und ausgesuchten Gastspielen. 09117 Chemnitz, Kirchhoffstraße 34-36, Tel.: (0371) 8747270, www.fritz-theater.de ----------------------------------------Kabarettkeller - Das Chemnitzer Kabarett GmbH Kartenvorverkauf: An der Markthalle 2, Tel: (0371) 675090 09111 Chemnitz, An der Markthalle 1-3 (im Keller der Markthalle), mo 10-14 Uhr, di-fr 10-18, Tel.: (0371) 675090, info@das-chemnitzer-kabarett.de, www.das-chemnitzer-kabarett.de, -----------------------------------------

Keramania Kreative Entspannung für Jung und Alt. Ob Kindergeburtstag, Treffen mit Freundinnen oder Kollegen... stellt eure Kunstwerke und Geschenke selbst her. 09112 Chemnitz, Weststraße 40, mi-sa 14-19 Uhr, Tel.: 0371/69723411, kontakt@keramania.de, www.keramania.de ----------------------------------------Kunstsammlungen Chemnitz Museum Gunzenhauser -Diese einzigartige Sammlung besteht aus mehr als 2.400 Werken von insgesamt 270 Künstlern. Dazu zählt mit 278 Arbeiten eines der weltweit größten Otto Dix-Konvolute. Zudem beherbergt das Museum Europas zweitgrößte Jawlensky-Sammlung. 09119 Chemnitz, Stollberger Straße 2 (Falkeplatz), di-so, feiertags 11-18 Uhr, 24. + 31.12. geschlossen, Tel.: (0371) 4887024, Fax: (0371) 4887099, gunzenhauser@stadt-chemnitz.de, www.kunstsammlungen-chemnitz.de ----------------------------------------Kunstsammlungen Chemnitz am Theaterplatz - Die Kunstsammlungen Chemnitzmit etwa 70.000 Exponaten umfassen die Gemäldesammlung des 19. und 20. Jahrhunderts, die Skulpturensammlung, die Grafische Sammlung, die Textil- u. Kunstgewerbesammlung, sowie das Carlfriedrich Claus-Archiv. 09111 Chemnitz, Theaterplatz 1, di-so, feiertags 11-18 Uhr, 24. + 31.12. geschlossen, Tel.: (0371) 4884424, Fax: (0371) 4884499, kunstsammlungen@stadt-chemnitz.de, www.kunstsammlungen-chemnitz.de -----------------------------------------

HIN & WEG

Taipeh

Porto Alegre

San Francisco

Rio de Janeiro

ab 619,- €

ab 699,- €

ab 649,- €

ab 633,- €

Abuja

Montevideo

New York

Los Angeles

ab 699,- €

ab 717,- €

ab 469,- €

ab 649,- €

Hongkong

Kapstadt

ab 622,- €

ab 633,- €

Travel & Tours Freiberg Chemnitz

Tel.: T l.: 037 31/399 810 Akademiestraße 3 Te Tel.: 03 71/520 32 26

09599 Freiberg

Preise inkl. Steuern. Abflüge im April 2017. Tarifstand bei Redaktionsschluss.

JETZT ONLINE BUCHEN! www.shangrila-online.de

info@shangrila-online.de


Kunstsammlungen Chemnitz - Schloßbergmuseum Das Schloßbergmuseum bietet im historischen Ambiente der ehemaligen klösterlichen Räume einen umfassenden Überblick über die spätgotische Schnitzkunst Sachsens und die Stadtgeschichte.

FlowPo Love & Peace Der geilste Laden der Stadt! 09111 Chemnitz, Brückenstraße 17 (Terminal 3), di-sa ab 20 Uhr, , Tel.: (0371) 57383046, Fax: (0371) 57383047, info@lovenpeace.de, www.lovenpeace.de

09113 Chemnitz, Schloßberg 12, di-so, feiertags 11-18 Uhr, 24. + 31.12. geschlossen, Tel.: (0371) 4884524, Fax: (0371) 4884599, schlossbergmuseum@stadt-chemnitz.de, www.kunstsammlungen-chemnitz.de

-----------------------------------------

-----------------------------------------

de08056 Zwickau, Seilerstraße 1b, Öffnungszeiten: freitags und samstags, info@club-seilerstrasse.de, www.club-seilerstrasse. de; Facebook: Club Seilerstraße

smac - Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz Spektakulär inszeniert, präsentiert das smac die Entwicklung von Mensch und Landschaft in Sachsen von den ersten Jägern und Sammlern bis zur frühen Industrialisierung. 300.000 Jahre Kulturgeschichte auf drei Etagen und 3000 Quadratmetern - garantiert staubfrei! 09111 Chemnitz, StefanHeym-Platz 1, di-so 10-18, do 10-20 Uhr, geschlossen: Karfreitag, 24./25./31.12 u. 01.01., Tel. 0371/9119990, Fax: 0371/91199999, info@smac.sachsen.de, www.smac.sachsen.de -----------------------------------------

Z W I CKAU

Alter Gasometer e. V. Konzerte, Events, Kino, Kleinkunst, Jugendarbeit, Weltladen, Gastronomie und Zwickauer Musikforum. 08056 Zwickau, Kleine Biergasse 3, Tel.: (0375) 277210, Fax: (0375) 2772111, kontakt@alter-gasometer.de, www.alter-gasometer.de -----------------------------------------

G R O SSR AU M Galerie Art Gluchowe Wechselausstellungen zeitgenössischer Kunst sowie Verkauf von Grafik und Kunsthandwerk. 08371 Glauchau, Schlossplatz 5A, di-fr 10:30-12 und 13-17 Uhr, sa/so/feiertags 14-17 Uhr, 24.+31.12.+01.01. geschlossen; Tel.: (03763) 3727, Fax: (03763) 400332, galerie@artgluchowe.de, www.artgluchowe.de, www.facebook.com/artgluchowe ----------------------------------------Winterstein-Theater 09456 Annaberg, Buchholzer Str. 67, Vorverkaufskasse mo-fr 9.00 -17.00 Uhr, Tel.: (03733) 1407131/133, Fax: (03733) 1407140, service@winterstein-theater.de, www.winterstein-theater.de

ZWI C K AU Club Seilerstraße Konzerte, Partys und Events / Infos unter: www.club-seilerstrasse.

ADTV Tanzschule Köhler-Schimmel Gesellschaftstänze für Paare und Singles, Hochzeits- und Wochenendkurse, Salsa & Merengue, Rock'n'Roll & Boogie Woogie, Discofox, Tango Argentino, Zumba, Kinder- und Jugendtanz, Schülertanzstunden. Tickets für Tanzveranstaltungen, Bälle und Tanzturniere. Tanzschuhe und Zubehör. 09111 Chemnitz, Rosenhof 21, Büro und Tanzshop: mo-fr 10-19, sa 10-16 Uhr, Tel.: (0371) 6947900, Fax: (0371) 6947902, info@ koehler-schimmel.de, www.koehler-schimmel.de

STAD TSTR EICH ER-A PP.D E

KINOS CHEMN I TZ Clubkino Siegmar Bei uns: täglich Vorstellungen, Sonderveranstaltungen sind auf Anfrage möglich - auch Kleiner Saal mit 34 Plätzen. 09117 Chemnitz, Zwickauer Str. 425,mo-do 19-23, fr/sa 16-0 Uhr, Einlass eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn, Tel.: (0371) 851971, Fax: (0371) 8102146, clubkino@gmx.de, www.filmwerkstatt.de ----------------------------------------

GROS S RAUM Autokino Greifensteine Am Freizeitbad bei Geyer. 09468 Geyer, Badstraße 1, täglich ab Einbruch der Abendämmerung, Tel.: (037297) 766777, a-kino@gmx.de, www.a-kino.de

FILM & FOTO C HEM N ITZ

C H E MNITZ clubFX Der Fuchsbau ist etwas anders als all die anderen Diskotheken. Er macht seinem Namen aber alle Ehre: viele Nischen. Jeder Öffnungstag hat seine Party! 09111 Chemnitz, Carolastr. 8, fr+sa 22-5 Uhr + Sondertage, Tel.: (0371) 671717, Fax: (0371) 694400, info@clubfx.de, www.clubfx.de -----------------------------------------

SCHON KLAMOTTEN & SCHUHE

BEAUTY & WELLNESS

CH E M N ITZ

CH E M N ITZ

Eastside / Funsport & Streetwear Streetwear, Shoes, Rollsport, Wintersport. Onlineshop: www.fun-sport-vision.com Nevoigtstr. 6 (ehem. Diamantwerk), 09117 Chemnitz, mo-sa 10-18 Uhr, Tel.:0371/909750, www.eastside.info

Chemnitzer Filmwerkstatt e.V. im Clubkino Siegmar, 2.Etage 09117 Chemnitz, Zwickauer Str. 425, mo-fr .10-18 Uhr, (andere Zeiten und Wochenenden gern nach Absprache) Tel.: (0371) 858302, Fax: (0371) 858307, kontakt@filmwerkstatt.de, www.filmwerkstatt.de ----------------------------------------Jörg Riethausen mode, porträt, beauty, special offers 09126 Chemnitz, Melanchthonstr. 4-8, Tel.: (0371) 426057, 0172/3457735, joerg@riethausen.de, www.riethausen.de -----------------------------------------

G R OS S R AUM Skandal Alpha, Converse, Dickies, Dr. Martens, Eastpak, Element, Merc London, Fred Perry, Jetlag, New Balance, Cleptomanicx, Ragwear, Directions, Viazoni, Cipo & Baxx. www.skandal-online.de 09599 Freiberg, Meißner Gasse 19 (in der Gerberpassage am Untermarkt/Dom), mo-fr 11-18:30, sa 10-13 Uhr, Tel.: (03731) 217433, info@skandal-online.de, Onlineshop: www.skandal-online.de, www.facebook.com/Skandal. Streetwear.Store

----------------------------------------

Diamonds Nails® Kosmetik- und Nagelstudio im FLEXX Fitness Studio, Ansprechpartner: Kosmetikerin Sandra Uhlig 09126 Chemnitz, Rosenplatz 1a, Tel.: 0371-56009991, www.diamondsnails.de

HAIR & MEHR CH E M N ITZ

DigiArt Fotografie und Design im Kulturkaufhaus "Das Tietz"

TANZSCHULEN

09111 Chemnitz, Moritzstraße 20, mo-fr 10-19 Uhr, sa 10-16 Uhr, Tel.: (0371) 6665295, info@digiart-chemnitz.de, www.digiart-chemnitz.de, www.facebook.com/ digiart.chemnitz -----------------------------------------

STAD TSTR EICH ER-A PP.D E

CHEMN I TZ

SPORT & SPIEL DISCOS & CLUBS

EINFACH

Emmerling. Die Tanzschule Bei uns macht der Alltag Pause! Disco-Fox, Salsa & Merengue, Rock‘n‘Roll & Boogie, HipHop, Lady-Power, Tango Argentino, Hochzeitskurse, Gesellschaftstanz, Dance 4 Fans, Dance 4 Kids ab 2 Jahre, Zumba Kids & Juniors, Zumba Young, Zumba Big Girls, Zumba Everybody, Zumba light, Zumba Gold, Streetdance.

CHEMN I TZ Winterdorf Trinken, essen, Leute treffen, Eisstockbahn mieten, Weihnachtsfeier buchen im Uferstadl (0371/2324042). Fr/Sa Afterweihnachtsmarktparty mit Live-Après-Ski-DJ.

09120 Chemnitz, Annaberger Str. 79, tägl. geöffnet; Büro mo-fr 9-12 u. 14-17:30 Uhr, Tel.: (0371) 5905541, Fax: (0371) 54562, info@tanzschule-emmerling.de, www.tanzschule-emmerling.de

Falkestraße 2, 09111 Chemnitz, tgl. ab 20 Uhr, Tel.: 0371/2324042, info@chemnitzer-winterdorf.de, www.chemnitzer-winterdorf.de

-----------------------------------------

------------------------------------------

WERBUNG IM MARKTPLATZ? Wie es funktioniert und was es kostet erfahren Sie unter der Hotline:

0371 - 38 38 040

87 IMPRESSUM Anschrift: Stadtstreicher GmbH Am Feldschlößchen 18, 09116 Chemnitz, Tel.: 0371-383800, Fax: 0371-3838038 E-Mail: info@stadtstreicher.de www.stadtstreicher.de, www.facebook.com/StadtstreicherChemnitz ISSN: 0940-149 Herausgeber: Markus Wolf Geschäftsleitung: Markus Wolf Chefredaktion: Jenny Zichner Autoren dieser Ausgabe: Eske Bockelmann, Hans Brinkmann, Uta Ahrens-Botzong, Kathy Eichholz, Rico Hinkel, Adina Schütze, Ulrike Stolpe; Sven Zimmermann, Yvonne Friedrich Fotografen: Ernesto Uhlmann, Archiv, Agenturen Verkaufsleitung: Denise Frake Anzeigen und Promotion: Katrin Kastell (0371) 3838020 Nico Bazan (0371) 3838080 Satz & Layout: Sandy Heckel Redaktionssekretariat: Uta Richter Auszubildender: Christopher Wittig Druck: Tisk Horak, Usti nad Labem Abo: 15 Euro/Jahr Bestellung an: abo@stadtstreicher.de Vertrieb: kostenloser Vertrieb in Geschäften, Restaurants, Cafés, Diskotheken, Clubs, Galerien, Hotels, Pensionen, Touristischen Einrichtungen u.v.m. Raum Chemnitz Programminformationen werden kostenlos abgedruckt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Veranstaltungshinweise müssen der Redaktion spätestens bis zum 15. des Vormonats schriftlich vorliegen. Urheberrechte für Beiträge, Fotografien, Zeichnungen und Anzeigenentwürfe bleiben beim Verlag bzw. bei den Autoren. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Vorlagen kann keine Garantie übernommen werden. Der Verlag kann diese abändern. Veranstalter, die honorarpflichtige Fotos zur Ankündigung ihres Programms an die Stadtstreicher GmbH übergeben, sind für die Forderungen des Urhebers selbst verantwortlich. Überschriften und Einleitungen werden vom Verlag gesetzt. Leserbriefe, Anzeigen und namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Der Stadtstreicher erscheint monatlich kostenlos. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 16 vom 01. Januar 2016. Für alle Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links durch den QR-Code. Für den Inhalt der verlinkten Seite sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Verantwortlich für Redaktionellen Inhalt: V.i.S.d.P.: Der Herausgeber Namentlich gezeichnete Artikel: Redakteure dieser Ausgabe Redaktionsschluss dieser Ausgabe: 27.03.2017 Nächster Anzeigen- und Redaktionsschluss: 13.04.2017 Anschrift aller Verantwortlichen ist die Verlagsanschrift. Der Stadtstreicher ist IVW geprüft


88

Fotos: Ernesto Uhlmann

17.03.2017 | Atomino | Kid Simius


Fotos: Nachtwerk

04.03.2017 | Nachtwerk | Plattenpussys


90

PARTYS & NÄCHTE

Fotos: Steve Bauer

17.03.2017 | Fliesen- und Sanitärhaus | Nacht der 7 Sinne

Hier geht’s zur ersten eigenen Wohnung. www.chemnitzimmobilien24.de


- ANZEIGE -

WAS MACHT EIGENTLICH DER „FACHANWALT FÜR MEDIZINRECHT“?

D

ie Frage stellt sich, wenn man bei der Suche nach einem vertrauenswürdigen Anwalt auf diesen Titel stößt. Die Spezialisierung wurde 2004 eingeführt, weil der Medizinsektor ohne fachliche Fokussierung nicht mehr sinnvoll zu bewältigen war. Das Medizinrecht umfasst dabei zunächst viele Aspekte, die sich aus Sicht des Patienten „hinter den Kulissen“ abspielen, wie das Berufsrecht der Ärzte, die sozialgesetzliche Einbindung der Krankenkassen oder die Anforderungen an Apotheker. Für den Patienten ist dieses Spezialwissen aber ungemein wichtig, wenn das medizinische System ihm gegenüber versagt hat, namentlich bei einer fehlerhaften oder unvollständigen Behandlung. Gerade die Sparzwänge im Bereich der Krankenhäuser führen teilweise zu eklatanten Behandlungsfehlern – schlicht, weil nicht genügend qualifiziertes Personal mit ausreichend Zeit zur Verfügung steht. Zwar soll die im letzten November eingeführte „Qualitätsmanagement-Richtlinie“ für niedergelassene

Das Medizinrecht umfasst viele Aspekte, die sich aus Sicht des Patienten „hinter den Kulissen“ abspielen. Ärzte und für Krankenhäuser durch einheitliche Anforderungen größtmögliche Patientensicherheit herbeiführen, das gelingt jedoch nicht immer. Auch die zweite gewünschte Nebenfolge, die umfassende Verbesserung aller Abläufe von der Aufnahme des Patienten bis zu dessen Verabschiedung ist oft noch nicht zu spüren. Erwachsen daraus Fehler, so kann der Fachanwalt für Medizinrecht diese erkennen, bewerten und daraus erwachsende Patientenansprüche erfolgreich durchsetzen. ■

Döscher, Drosdek & Partner

©shutterstock.com/Africa Studio

Fachanwälte für Medizinrecht Düsseldorfer Platz 1 09111 Chemnitz Tel.: +49 (0) 371 36777320 Fax: +40 (0) 371 36777319 kontakt@ddp-medizinrecht.de www.ddp-medizinrecht.de


Stadtstreicher April 2017  

Das Chemnitzmagazin

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you