Issuu on Google+

Weitere Informationen unter:

www.kleinmachnow-erleben.de

BĂźrgerinformation Kleinmachnow

Kulturleben in Kleinmachnow Aktuelle Servicenummern Ă„rzte- und Branchenverzeichnis Detaillierter Stadtplan

2012 Nr. 10


Ihre Räume werden wahr! Im Europarc Dreilinden. NEUBAU – ERSTBEZUG AB HERBST 2012 Der direkt an der A115 zwischen Berlin und Potsdam gelegene hochwertige Business Campus Europarc Dreilinden dient mit seiner ausgezeichneten Anbindung, dem günstigen Gewerbesteuerhebesatz von 320 % und der 030-Vowahl bereits über 80 Unternehmen mit ca. 2.500 Mitarbeitern als Firmensitz. Aufgrund der derzeitigen Vollvermietung bauen wir ein neues supermodernes Bürogebäude G4 mit ca. 5.800 m2 Büro- und Serviceflächen zur Vermietung (siehe Abbildung), welches im Herbst 2012 bezugsfertig sein wird. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die ideale Kombination für lhre Bedürfnisse.

Jetzt schon Mieter werden:

Anzeige

030-217 33 100

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: Jacky Starck Geschäftsführer Alice de Camp Leitung Vermietung/Verkauf/Marketing EUROPARC DREILINDEN GmbH Albert-Einstein-Ring 7 14532 Kleinmachnow/Dreilinden Tel.: 030/217 33 104 E-Mail: info@europarc.de Internet: www.europarc.de Abbildungen: Unverbindliche Visualisierung © Kuhn & Co Gesellschaft von Architekten, www.kuhn-architekten.de

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


wieder ist ein Jahr vergangen und somit die Zeit gekommen für eine neue Bürgerinformation Kleinmachnow. Es ist übrigens bereits die zehnte Auflage dieser Broschüre, und zu diesem kleinen Jubiläum gratuliere ich dem Teltower Stadt-Blatt Verlag als Herausgeber an dieser Stelle ganz herzlich. Das quadratische Heft hat sich also bewährt und gilt vielen Lesern mittlerweile als handliches und unentbehrliches Nachschlagewerk bei der Suche nach der richtigen Verwaltungsstelle, einer wichtigen Institution im Ort oder dem dringend benötigten Handwerker in der Nähe. Noch dazu bietet die neue „Bürgerinfo“ neben den wieder auf den neuesten Stand gebrachten Kontaktdaten aus Behörden, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft stets auch interessanten und informativen Lesestoff, der Ihnen Kleinmachnow ein Stückchen näher bringt. In diesem Jahr gilt das Augenmerk der Redaktion dabei vor allem der Kultur. Zwar lockt die Hauptstadt immer mit jeder Menge Angebote und Events, doch manchmal liegt das Gute doch viel näher. Entdecken Sie also das vielfältige Angebot, das auch in Kleinmachnow zu finden ist, und lernen Sie einige der Protagonisten kennen, die für pralles Leben auf Bühnen, Leinwänden oder Buchseiten und damit auch für Akzente im kulturellen Leben Kleinmachnows sorgten und noch immer sorgen. Dabei reicht der Bilderbogen von den jungen Künstlern des Jugendblasorchesters an der Musikschule, deren tolle Produktionen schon viel Beachtung fanden, bis zum hiesigen Urgestein der Kultur, Harald Kretzschmar, der schon zahlreiche prominente Kleinmachnower mit seinen Karikaturen „adelte“ und ihnen auch mit seinen textlichen Porträts ein Denkmal setzte. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Durchblättern und hoffe, dass Sie vielleicht auch die eine oder andere Anregung finden für einen netten Nachmittag oder Abend mit den Kulturschaffenden Kleinmachnows. Viel Spaß dabei! Ihr Bürgermeister Michael Grubert

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Inhaltsverzeichnis Sehenswertes Kleinmachnow Kultur und Freizeit – Kulturelle Einrichtungen 2–3 Viel Blech und das große Du 4–5 Der Entführer in die Hundetürkei Harald Kretzschmar im Porträt 6–7 Junge Kultur selbstgemacht 8 Ihm war auf Erden nicht zu helfen 11 Grüner, wuchernder, wilder, üppiger Garten Christa Wolfs Kleinmachnow 12 Weiterführende Schulen 14–15 Kirchen 16 Veranstaltungen in der Region 18–19 Plan der Gemeinde mit Straßenverzeichnis

20–22

Verzeichnis Gemeinde Kleinmachnow Behördenführer 23–24 Gemeindevertretung 24–25 Wichtige Anschriften 25 Verzeichnis Landkreis Potsdam-Mittelmark Verwaltungsleitung 26 Fachbereiche 27 Schulverzeichnis Grundschulen 28 Oberschule und Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe 28 Gymnasien 29 Sonstige Schulen 29 Verzeichnis Kitas & Horte

30

Verzeichnis Tagesmütter

31

Ärzteverzeichnis

32–35

Vereinsregister

36–37

Branchenverzeichnis

38–40

Foto: Martina Bellack

Vorwort/Inhalt

Liebe Kleinmachnowerinnen und Kleinmachnower, liebe Besucher unserer Gemeinde,

1


„Toni Stemmler“

Kulturleben

V

2

or allem an ältere Menschen richtet sich das Angebot der Seniorenfreizeitstätte „Toni Stemmler“. Die Veranstaltungen sind auf ein Gros der Bedürfnisse der Generation 60 plus in der gesamten Region zugeschnitten. Das Spektrum der Möglichkeiten reicht von Tanz bis Computerkurs, von Yoga bis Skat, von Vortrag bis Chor. Die Seniorenfreizeitstätte arbeitet unter der Trägerschaft der „Volkssolidarität“. Unter dem Dach der Seniorenfreizeitstätte residiert auch der Kleinmachnower Heimatverein. Der engagiert sich bei der Aufarbeitung der Gemeindegeschichte und beim Schutz und Erhalt ihrer historischen Güter. Insbesondere die vielen Vorträge zur Heimatgeschichte, die unter der Federführung des Vereins stattfinden, sind eine kulturelle Bereicherung.

Kontakt Seniorenfreizeitstätte „Toni Stemmler“ Hohe Kiefer 41

Kunst im Z 200

Kultur trifft Politik Bürgersaal im Rathaus

D

er Bürgersaal des Kleinmachnower Rathauses ist eine feste Säule im kulturellen Leben des Ortes. Er ist der eigentliche Ort für die vielfältigen kulturellen Veranstaltungen, die die Gemeinde selbst anbietet. Sowohl renommierte Künstler als auch Laiendarsteller geben sich hier ein Stelldichein. Schultheaterprojekte oder die Kreismusikschule präsentieren hier die Ergebnisse ihrer künstlerischen Arbeit. Neben den Kammerspielen ist der Bürgersaal die größte Kulturlokation im Ort. Auch das Foyer des Rathauses bietet Raum für Kultur und Kunst. Wechselnde Ausstellungen beleben die ebenfalls etwas nüchtern wirkende Eingangshalle. Auch hier findet alles seinen Platz, die Ergebnisse des Kunstunterrichtes an den Kleinmachnower Schulen bis hin zu den Exponaten von Profikünstlern und Wissenschaftlern. Im Zuge des Baues eines modernen Rathauses entstand auch der Bürgersaal als Mehrzweckräumlichkeit für sowohl die poli-

Texte: Rolf Niebel, Fotos: Rolf Niebel (4), Teltower Stadt-Blatt Verlag

tische als auch kulturelle Nutzung. Neben den zahlreichen Kulturveranstaltungen, welche hier stattfinden, ist er auch der Ort für die Sitzungen der Gemeindevertretung. Im April 2004 wurde das Rathaus mit seiner Kulturlokation im Zuge der Einweihung des Rathausmarktes zum zentralen Objekt der neuen Kleinmachnower Ortsmitte. Mit maximal 192 Sitzplätzen direkt im Saal sowie 30 Plätzen im Vorraum bietet diese Kulturstätte auch Raum für Seminare, Privatveranstaltungen oder Versammlungen. Im Foyer des Rathauses finden regelmäßig Ausstellungen statt. Das Programm des Bürgersaales im Kleinmachnower Rathaus ist unter www.kleinmachnow. de/events/index im Internet zu finden.

Kontakt

E

igentlich ist das ehemalige Landarbeiterhaus im alten Ortskern noch keine feste Kulturadresse. Aber geht es nach den Aktivisten des „Die Brücke Kleinmachnow – Kunstverein e. V.“ sollen professionelle Künstler das historische Haus schon bald regelmäßig mit Leben füllen. Bis dies konzeptuell und finanziell in trockene Tücher gebracht ist, veranstaltet der Kunstverein temporär ausgesprochen interessante Events. In den letzten beiden Jahren fand auf dem Gehöft mit seinem angenehmen, etwas morbiden Charme, die Kleinmachnower Kunstwoche statt. Im Februar 2011 präsentierte man mit „timelights“ die erste Kleinmachnower VideoKunstNacht. Über die aktuellen Veranstaltungen informiert der Kunstverein mit Flyern, Plakaten sowie die Presse.

Kontakt

Bürgersaal, Rathaus Kleinmachnow Adolf-Grimme-Ring 10

Z 200 Landarbeiterhaus Zehlendorfer Damm 200

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Kammerspiele – Spiele für alle?

ie Zukunft der Kammerspiele ist bislang offen. Derzeit wird das seit 1938 bestehende Traditionshaus privat und vorwiegend als Kino betrieben. Aber auch Projekte wie das der Theaterschule ALLESBÜHNE haben hier ihren Platz. Schon immer aber fanden hier Theater- und Musikveranstaltungen statt. Zwischen 1960 und 2003 wurde das Haus staatlich beziehungsweise kommunal betrieben. Seit 2004 betreibt Karl-Heinz Bornemann, der Enkel des einstigen Erbauers, Karl Bornemann, das Traditionshauses. Karl Bornemann hatte die Kammerspiele zwischen 1936 und 1938 errichten lassen. Bereits Anfang der 1990er Jahre hatte Ursula Bornemann einen Antrag auf Rückübertragung gestellt. 1994 schloss die Gemeinde einen Pachtvertrag über zehn Jahre mit ihr ab. Über Jahre schwelte in den letzten Jahren die Debatte um den Rückkauf der Kammerspiele durch die Gemeinde Kleinmachnow.

Der Förderverein Freunde der Kammerspiele wollte ein soziokulturelles Zentrum etablieren, das für alle, die Kultur sowohl genießen als auch selbst produzieren wollen, ein Treffpunkt für Kreative, Engagierte und Vereine, sein sollte. Im Dezember 2011 lehnten die Gemeindevertreter dieses Ansinnen endgültig ab und sprachen sich gegen einen Kauf durch die Gemeinde Kleinmachnow aus. Ob die Glanzzeiten des Hauses damit endgültig in die Geschichte des Ortes gehören, wird sich zeigen. Unter dem Titel „Kommunale Kulturorganisation im Wandel der Zeit“ beschrieb die ehemalige Leiterin der Kammerspiele, Gabriele Frost, glanzvolle und weniger glanzvolle Zeiten des wohl bekanntesten Kleinmachnower Kulturgemäuers.

Kontakt Kulturhaus Kammerspiele Karl-Marx-Str. 18

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

B

ildung ist der Teil der Kultur, der ebendiese Kultur betrachtet und vermittelt. Ein Beispiel dafür, wie man sich dies vorzustellen hat, ist der Checkpoint Bravo an der A 115 und der dahinter stehende Förderverein „Erinnerungs- und Begegnungsstätte Grenzkontrollpunkt Dreilinden/ Drewitz – Checkpoint Bravo e. V.“ Das Areal des ehemaligen Grenzkontrollpunktes Drewitz mit restauriertem Kommandoturm und Ausstellungsgelände erinnert an eine fatale Kultur des Umgangs

miteinander, die Menschenleben kostete. Das Areal des ehemaligen Grenzkontrollpunktes ist Veranstaltungsort für politische Bildung und ein Stück gelebter Erinnerungskultur deutsch-deutscher Geschichte.

Kontakt Erinnerungs- und Begegnungsstätte Grenzkontrollpunkt Dreilinden/Drewitz Bärlappsenke 2

AWO Ortsverein Kleinmachnow e.V. – wir stärken Familien! Unsere geschulten Pflegebegleiterinnen sind für Sie da! Sie unterstützen pflegende Angehörige durch Gespräche und durch das Aufzeigen von Hilfen. Dies tun sie ehrenamtlich und individuell für jede Familie. Sie können die Pflegebegleiterinnen der AWO mittwochs von 9 bis 10 Uhr unter der Nummer (03 32 03) 8 73 64 erreichen und einen Termin vereinbaren. Weitere Ansprechpartnerinnen: Frau Edith Lowack (03 32 03) 7 06 88 oder Frau Bärbel Schenk (0 33 29) 61 23 25.

Kulturleben

D

Erinnerungskultur am Checkpoint Bravo

3


Viel Blech und das große Du Der KultRaum bietet Kultur Raum

„S

o“, murmelt der Reporter in seinen Stoppelbart und verschließt die Tür seiner Textschmiede. Kultur ist eine Diva. Sie sucht einen selten persönlich auf, schon gar nicht in der Redaktion der Kleinmachnower Zeitung. Da muss der Reporter sich schon selber mühen, wenn er die Kulturseiten der Lokalpostille zu füllen hat. Mit diesem „So“ im Bart stürzt er sich also in das, was er ironisch Kleinmachnower Nachtleben heißt.

Kulturleben

Dass um die Diva Kultur in Kleinmachnow viele Worte gemacht werden, das weiß man aus den zähen Debatten um die Kammerspiele oder den Zehlendorfer Damm 200. Kultur hat fast schon etwas hetärenhaftes. Zumeist nämlich will sie bezahlt werden. Und wer nicht zahlt, der darf sich selten nur an ihrem Busen laben. Es sei denn, man wird zum Schöpfer und schöpft sich seine eigene Kulturoase, eine, die so ist wie man sie selbst eben gerne hätte, wenn möglich ohne viele Worte.

4

Der Reporter also radelt in die Kleinmachnower Nacht, die hier schon um 19.30 Uhr beginnt – auf der Suche nach einer Kultur-Oase namens KultRaum. Die Homepage versprach für jenen Abend eintrittsfreie Jazzsession, guten Wein und feines Bier. Nichts wie hin also, denkt sich der Reporter, um auf kulturell wertvolle Weise sein Überstundenavere ein wenig aufzupolieren. Und ... er hat die Text: Rolf Niebel, Foto: Sebastian Semmer

Jazzkultur im KultRaum falsche Adresse recherchiert. Die Straße ist dunkel, kein Mensch zu sehen, kein Blechblasinstrument zu hören. Läuten an der Tür. Eine junge Frau öffnet und fragt nach dem Begehr. Wo denn wohl der KultRaum sei, fragt der Reporter. Da schmunzelt sie: „Da musst Du zur Thälmann-Straße und dann in den Kapuzinerweg 16.“ Da war es, das große Du. „Danke“, sagt der Reporter und radelt weiter durch die Nacht. Im Kapuzinerweg funzelt eine alte DDR-Laterne vor sich hin und aus der Nummer 16 dringt Getrommel mit Pianoklängen. Ein improvisiert beleuchtetes Schild verheißt den KultRaum. Auf einer kleinen Bühne streichen

die Besen über Trommelfelle und hinter dem Klavier wippt ein Haarschopf im Takt. „Bist Du Raucher?“ Der Herr hinter dem Tresen benötigt ein Feuerzeug zum Entzünden von Teelichtern. Da ist es schon wieder, das große Du. Der Reporter bejaht, bedauert, trotz allem kein Feuer mit sich zu führen und ordert ein Bier bei Frank. Frank heißt mit vollem Namen Frank Nägele und hat im April 2009 mit einigen Gleichgesinnten den KultRaum e.V. ins Leben gerufen. Einen gewissen Mangel hatte man seinerzeit verspürt in Kleinmachnow. Und da die große Dame Kultur eben nicht so einfach durch die Tür spaziert

kommt, musste man eben selbst zur Tat schreiten. Die GEWOG stellte bislang das Haus im Kapuzinerweg 16 zur Verfügung, das sie nicht vermieten konnte oder wollte. Der Verein hält das Haus nun warm und trocken und zahlt die Betriebskosten. Dafür gibt es in Kleinmachnow seit mehreren Jahren eine Kleinkunstbühne der besonderen Art. Künstler wie das Trio Rio, Sebastian Krämer oder Arnulf Rating geben sich hier die Klinke in die Hand. Und dann kommt sie doch durch die Tür, die Kultur – in Form von Kontrabass und jeder Menge Blechinstrumentarium. Der Frank ruft gestikulierend nach dem

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Reporter. Eine Zehlendorferin aus der Entourage der Kleinmachnower Blechbläser ist im Besitz von Feuer für Kerzen und die Zigarette des Reporters. Der Fischhändler aus Stahnsdorf bestellt noch schnell einen Rotwein, dann bläst er die Posaune. Es swingt und jazzt und bluest aus einem halben Dutzend glänzender Blechtrichter und das aufmerksame Publikum sitzt lauschend und applaudierend auf den bereitgestellten Klappstühlen. „Rolf“, sagt Frank, „dein Bier ist leer “. „Frank“, sagt der Reporter, schaut in seine Flasche

und pflichtet bei. Man ist jetzt beim gemeinsamen großen Du angekommen. Ein frisches Bier wechselt die Tresenseite. Die Kleinmachnower Jazzband jazzt, als gelte es das Leben. Man müsse an dem Gebäude schon was machen, erzählt Frank. Nur totsanieren dürfe man es nicht. Da würde viel Charme verloren gehen. Der Reporter pflichtet wieder bei. „Sind das Deine Zigaretten?“ Der Reporter bejaht und bietet dem duzend fragenden Musiker freundlich eine an. Bei Nikotin und Bier diskutiert man die

kulturelle Lage der Gemeinde, den Umfang von kulturwissenschaftlichen Bachelor-Arbeiten, die verwandschaftliche Nähe des Serbischen zum Latein und die Wurzeln der kyrillischen Schrift. Als der Redakteur sich längst auf dem Heimweg befindet, wundert er sich mit einem leichten Bedauern, dass er sich nicht schon längst einmal hierher verirrt hatte, zur Überstunde im KultRaum an der Ost-Laterne. Denn das wird eventuell nur noch in diesem Jahr möglich sein. 2013 muss der Verein unter Umständen umziehen, hofft aber doch noch auf eine Verlängerung.

Nur wer konsequent auf die Anrede in der dritten Person besteht, der sollte das Tête-à-tête mit Madame Kultur im KultRaum meiden.

Kontakt KultRaum Kleinmachnow e.V. Spielstätte: Kapuzinerweg 16 Vereinssitz: Am Fuchsbau 15, 14532 Kleinmachnow www.kult-raum.de

Telefon 0700 JGSRECHT · Telefax 0700 JGS RA FAX E-Mail: jgs@jgsworld.de · Internet: www.jgsworld.de Forderungsinkasso · Gewerblicher Rechtsschutz · Mediation · Prozessvertretung · Rechtsberatung · Steuerberatung · Vermögensnachfolge Internet: www.jurimediate.de E-Mail: jgs@jurimediate.de

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Kulturleben

Rechtsanwalt und Mediator (DAA) Jörg G. Schumacher (Foto) Rechtsanwältin und Mediatorin (DAA) Beate-Christina Meyer Rechtsanwältin Martina Schumacher · Rechtsanwältin Christina Freitag-Maroldt Rechtsanwalt und Mediator Dennis Dietel Rechtsanwältin und Mediatorin Ulrike Westhauser Forum Zehlendorf am S-Bahnhof · Teltower Damm 35 · 14169 Berlin Telefon (030) 816 853 0 · Telefax (030) 816 853 19 Rechtsanwältin Dr. jur. Ulrike Wabnitz · Rechtsanwalt Rainer Wilmsmeyer Hegelallee 5 · 14467 Potsdam Telefon (03 31) 200 68 08 · Telefax (03 31) 200 68 09

5


Der Entführer in die Hundetürkei Harald Kretzschmar passt mit dem Stift Nasen an und beschreibt Künstlerparadiese

Harald Kretzschmar

Poträt

E

6

r ist das porträtierende Gedächtnis der Kleinmachnower Kunst- und Kulturszene. Trotz langjähriger Tätigkeit für eine einschlägige Satirezeitschrift, sind seine Charakterköpfe nebst zugehörigen biografischen Notizen bei allem Witz keine Eulenspiegeleien. Harald Kretzschmar, selbst seit 56 Jahren in Kleinmachnow ansässig, kennt sich aus im Künstlerparadies und unter den hiesigen Paradiesvö-

Der schnelle Strich des Harald Kretzschmar

geln. Er schließlich ist es, der sie in Wort und Bild zu Papier bringt. Am 23. Mai 1931 in Berlin-Steglitz geboren, verbrachte Kretzschmar Kindheit und Jugend bis zum Abitur 1950 in Dresden. Den Einstieg bei der ostdeutschen Satirezeitschrift Eulenspiegel hatte er bereits während seines letzten Studienjahres an der Leipziger Hochschule für Graphik und Buchkunst in der Tasche. Und so

Text: Rolf Niebel, Foto: SpreeTom, Zeichnungen: Harald Kretzschmar

war es keine Frage, sich irgendwie wieder in Richtung Berlin zu orientieren. „Allerdings“, so lässt er mit seinem hintergründigen Lächeln verlauten, „ich habe das noch mal getestet. 1955 war ich in Hamburg, und hab versucht, ob ich nicht dort was zuwege bringen kann.“ Aber die westdeutsche Hauptstadt der Printmedien hatte seinerzeit nicht gewartet – auf Harald Kretzschmar. Und so war die Selbstlegitimation für den

Beginn seiner DDR-Satire-Karriere eine einfache wie logische: „Wenn die dich beim Eulenspiegel, wo die sowieso schon so viele tolle Zeichner haben, wenn die dich da wollen, dann wird das schon was zu bedeuten haben.“ Der Einzug ins „Künstlerparadies“ Kleinmachnow 1956 hatte dann neben der geografischen Nähe zum Verlag in Berlin auch familiäre Gründe. Der Vater, Hermann Kretzschmar, war 1951 wegen

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Sein Faible für´s karikative Porträtieren hatte Harald Kretzschmar bereits in der Dresdener Schulzeit entdeckt. Naturalmente waren Lehrer die ersten „Models“. Allerdings fischte seine Mutter schon 1944 eine Hitler-Karikatur aus dem Papierkorb des Filius – brisant, brisant. Nach Kriegsende waren es Zeitungskioske auf dem Schulweg, die die Hand mit dem spitzen Stift inspirierten. „Beim Gymnasium in Dresden, 1945, war so ein Kiosk. Da gab es einen Titel mit den ganzen Kriegsverbrechern. Und 1948 gab es einen Kiosk, wo ich umsteigen musste, um zur Schule zu kommen. Da hatten sie die New York Times, den Telegraph oder den Tagesspiegel“, erinnert sich Kretzschmar. „Da beschloss ich, meine Briefmarkensammlung zu verkloppen, um mir regelmäßig die Zeitung kaufen zu können.

Unter anderem hab ich Molotow gezeichnet.“ Dass sich Politgrößen auch selbst in den Papierkorb befördern, zeigt die Humorlosigkeit und mangelnde Selbstreflexion autoritärer politischer Führungsfiguren. Bisweilen ist es eben schwer, sich an die eigene Nase zu fassen, gerade wenn man diese karikiert bekam. Walter Ulbricht beispielsweise passte seine Nase nicht, und er musste aus einem Kretzschmar´schen Gruppenbild entfernt werden. Aber Kretzschmar liebt den schnellen Strich, das Zeichnen aus der Bewegung. In einer Leipziger Einkaufspassage entstanden erste Skizzen. „Wenn ich Leute von hinten sah, wusste ich schon, wie sie von vorne aussehen.“ Auch wenn Harald Kretzschmar heute Bücher und Kolumnen mit seinen Erkenntnissen aus dem Kleinmachnower Künstlerparadies füllt, so ganz paradiesisch kann die DDR-Enklaven-Existenz nicht immer gewesen sein. „Meine Frau hat mir noch jahrelang Vorwürfe gemacht, in was für eine HundeTürkei ich sie da verschleppt hätte“, flachst er. Mit seinem finanziell „zusammengestoppelten“ Moskvich, einem gut gefederten Automobil sowjetischen Fabrikats, musste er nach dem Mauerbau schließlich eine Stunde Fahrumweg in Kauf nehmen, um über die „bucklige Landstraße“ – über Mahlow und Adlershof – zum Eulenspiegel-Verlag zu kommen.

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Die Gründung des Joliot-CurieKlubs, der anfangs noch mondän auf der Neuen Hakeburg residierte, war eine intellektuelle Erfrischung im eingemauerten „Künstlerparadies“. Statt Kretzschmar nur bisweilen dort ausstellen zu lassen, trug man ihm gleich die Verantwortung für derartige Exhibitionen an. Heute veröffentlicht der Jubilar noch mehr oder minder regelmäßig in Presseprodukten, wie dem Neuen Deutschland oder der Zweiwochenschrift Ossietzky.

Die Ergebnisse seiner Heimatforschung erschienen als „Paradies der Begegnungen – Der Künstlerort Kleinmachnow“ bereits in der zweiten Auflage. Und die Riege der Portätierten wächst und wächst weiter. Meist, wenn der umtriebige Pensionär unterwegs ist, hat er kleine gefaltete, selbst geschnippelte Zettel in der Tasche, die er bei jeder Gelegenheit mit Porträts vollkritzelt. „Das ist so das Manische beim Zeichnen. Selbst als ich die Hand mal gebrochen hatte, hab´ ich mit links weiter gezeichnet.“

Clev er Einrichten – Nah & Gut

Kundendienst

Küchen

Haushaltsgeräte Verkauf & Service

Meisterbetrieb Einbauküchen nach Maß

SIEMENS • MIELE BOSCH • CONSTRUCTA NEFF • ZANUSSI

LEICHT • NOBILIA Neubau und Modernisierung

Tel.: (03 32 03) 2 26 00

Tel.: (03 32 03) 8 71 05

K l e i n m a ch n ow • R u d o l f - B r e i t s ch e i d - S t r . 3 7

Porträt

angeblicher Wirtschaftsvergehen verhaftet und verurteilt worden. Nach der Haftentlassung hatte er der DDR den Rücken gekehrt und zog nach BerlinCharlottenburg. Die Mutter, Dorothea Kretzschmar, verstarb im Dezember 1951. Zur Beisetzung musste der Vater in PolizeiBegleitung erscheinen. „Von Leipzig nach Charlottenburg“, so plausibilisiert Kretzschmar, „da lag Kleinmachnow auf der Strecke. Und dann stellte sich heraus, dass ich ja nun Vater wurde und heiraten musste“.

7


TAW

Einer für Alles

Blasmusik

Bedeutende Bretter

Dirk Schoedon über Spiele für alle

Junge Blechmusik

Junge Kultur selbstgemacht

K

8

inder- und Jugendtheater hat eine Jahrzehnte lange Tradition in Kleinmachnow. Am Gymnasium am Weinberg begann 1990/91 die Geschichte des Theaters am Weinberg. Schillers Tragödie „Kabale und Liebe“ entwickelte sich seinerzeit zu einem Publikumsrenner. Aus einigen im Deutschkurs der Lehrerin Kathrin Heilmann gespielten Szenen wurde eine Premierenveranstaltung in den Kammerspielen und eine Theatergruppe mit 20-jähriger Tradition. Heute ist das Repertoire um ein Vielfaches größer. Stücke, wie „Das Haus in Montevideo“ sind zu Klassikern der Truppe geworden. Geprobt wird montags ab 18 Uhr in der großen Aula des Weinberg-Gymnasiums, Am Weinberg 20. Theatererfahrungen sind nicht vonnöten, Lust am Theaterspiel allerdings.

Kontakt Theater am Weinberg, Aula Weinberggymnasium, Am Weinberg 20

„M

eine Vision ist ja eigentlich so eine Art TheaterFestival von Bürgern für Bürger.“ Vor anderthalb Jahren zog der Schauspieler Dirk Schoedon zur Freundin nach Kleinmachnow. Seit November 2011 betreibt er in den Kleinmachnower Kammerspielen einmal wöchentlich die ALLESBÜHNE, eine Theaterschule für Kinder und Jugendliche. Dabei geht es ihm nicht darum, aus jungen Menschen Schauspieler zu machen. „In Berlin gibt es etwa 18 000 Schauspieler. Was glauben Sie, wieviele davon wirklich leben können?“ Ihm geht es eher um die Freude und den Spaß, sich künstlerisch auszudrücken, eigene Talente und Interessen zu entdecken. Dass Schoedon mit seinem Projekt bei den Kammerspielen gelandet ist, schreibt er auch einer gewissen eigenen Blauäugigkeit als Neubürger zu: „Ich dachte, ich mach das mal hier, und dann nimmste halt die Kammerspiele.“ Dass die Kammerspiele vermutlich nur ein

Texte: Rolf Niebel, Fotos: Sebastian Semmer (1), Rolf Niebel (2)

temporärer Standort für die ALLESBÜHNE sein werden, stört ihn vorerst nicht. Für ihn gilt: Erstmal machen! Mit dem Eigentümer Karl-Heinz Bornemann wurde er sich schnell einig. Bei allen Diskrepanzen, die es bezüglich der Kammerspiele gab, kulturell funkt Schoedon mit vielen Kammerspiele-Enthusiasten auf einer Wellenlänge. Der Förderverein „Freunde der Kammerspiele Kleinmachnow“ wollte Kultur für alle in einem sozio-kulturellen Kulturhaus für alle. Mit der „KulturGenossenschaft neue kammerspiele“ hat er bereits Kontakt aufgenommen. Vielleicht klappt es ja mit Schoedons Vision. In Greiz hat er ein derartiges Bürger-für-Bürger-Festival schon einmal auf die Beine gestellt. Kontakte versucht er derzeit zu knüpfen.

Kontakt

E

benfalls 1990 gründete sich das Jugendblasorchester Kleinmachnow. Seit 1995 ist es der Kreismusikschule „Engelbert Humperdinck“ Potsdam-Mittelmark angegliedert. Die Idee, ein Jugendblasorchester zu etablieren, war jedoch bereits vor der Wende geboren. An den Kleinmachnower Kammerspielen wurden schon 1986 junge Blasinstrumentalisten ausgebildet und zum Kindertag am 1. Juni 1989 debütierten die jungen Musiker dort als eigenständiges Orchester. Heute musizieren etwa 60 junge Leute ab der sechsten Klasse im Jugendblasorchester Kleinmachnow, dessen Repertoire sich gewaschen hat. Ob Polka, Jazz oder Rock, nichts ist unmöglich. Geprobt wird donnerstags von 17.15 bis 19.30 Uhr im Raum 101 der Musikschule.

Kontakt

ALLESBÜHNE Karl-Marx-Str. 18 www.allesbuehne.de

Kreismusikschule „Engelbert Humperdinck“ Am Weinberg 20

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Frühlingsfrisch im Schonwaschgang Die Engel vom Rathausmarkt Kleinmachnow

S

trahlend ist nicht nur die Wäsche, die hier chemisch gereinigt, gewaschen, gebügelt, gestärkt und genäht wird. Auch die Mitarbeiter der „Textilpflege und Änderungsschneiderei“ am Rathausmarkt schenken ihrer Kundschaft stets ein freundlich-herzliches Lächeln. Seit Dezember 2001 haben Inhaberin Viktoria Plioubi und ihr Team einen festen Platz in Kleinmachnow. Die Kunden schätzen die schnelle, saubere und zuverlässige Arbeit. Das vielfältige Angebot bis hin zu Schuhreparaturen,

Schleifarbeiten und einer Änderungsschneiderei mit Anprobe vor Ort zieht auch Neukunden immer wieder an. Haben Sie vielleicht einen Teppich oder Betten, denen der Winter noch in den Fasern steckt? Rufen Sie einfach an! Auf Wunsch werden die Teppiche abgeholt, gereinigt und frühlingsfrisch bei Ihnen angeliefert. Der Rundum-Gardinenservice – inkl. Abnehmen und Anbringen – erspart Ihnen zudem ein umständliches Hantieren mit der Leiter. Es gibt sie also immer noch: die fleißigen Reinigungsengel vom Rathausmarkt.

Textilpflege & Änderungsschneiderei am Rathausmarkt: Tel. (03 32 03) 8 67 52 • Mo.–Fr. 8–19 Uhr · Sa. 9–14 Uhr

D

seit Jahren professionelle Haarverlängerung, schöne Frisuren und modische Schnitte. In einem geschmackvollen, edel gestylten Ambiente am Rathausmarkt zaubern sie und ihre Mitarbeiterinnen schicke Frisuren, klassische Dauerwellen und elegante Colorationen in die Haare ihrer Kundinnen. Dafür, dass auf Wunsch auch tatsächlich die neuesten Modetrends mit der Schere entstehen, ist eine Mitarbeiterin seit kurzem Mitglied

im Creative Team des Landesverbands der Friseure Brandenburg, wo ständig neue Haarfrisuren kreiert und erstellt werden. Aber auch Verena Andreß und alle anderen Mitarbeiterinnen bilden sich ständig weiter, nehmen an Seminaren teil und spüren neue Trends und Techniken auf. Damit stehen Qualität, Pflege und Mode in ihrem exklusiven Geschäft für die Kunden stets an erster Stelle. Text/Foto: heb

Coiffeur Verena Andreß • Am Rathausmarkt, Adolf-Grimme-Ring 4, 14532 Kleinmachnow • Tel.: (03 32 03) 8 48 47 Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9 bis 19 Uhr, Sa. 9 bis 15 Uhr (auch ohne Voranmeldung bzw. nach Vereinbarung)

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Anzeigen

Mit hellem Köpfchen

ie ständig wechselnde Frisurenmode kann Köpfen und Haaren oft ganz schön zusetzen. Stets will man auf dem neuesten Stand sein und trotzdem seine Haare pflegen und schützen. Wer da noch den passenden Friseur sucht, ist bei Coiffeurin Verena Andreß goldrichtig. Mit ihrem Team bietet die in Brandenburg einzige vereidigte Sachverständige des Friseurhandwerks der Handwerkskammer Potsdam

9


Anzeige 10

B端rgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Ihm war auf Erden nicht zu helfen Der Kleinmachnower Heimatverein gedachte Heinrich von Kleist

S

ie gingen gemeinsam in den Tod. Der junge, mittellose und immerfort traurige Dichter, weil seine literarischen Ergüsse bei seinen Zeitgenossen wenig Anerkennung fanden. Die junge Frau, weil sie an Krebs erkrankt war. Am Nachmittag des 21. November 1811 schoss Heinrich von Kleist, geboren am 18. Oktober 1777 in Frankfurt (Oder), am Stolper Loch, dem heutigen Kleinen Wannsee, zunächst seiner Gefährtin Henriette Vogel (geb. 1780) in die Brust. Anschließend richtete er die Pistole auf sich selbst, um sich eine Kugel in den Mund zu jagen. Beide sollen scherzend und wie Kinder spielend in den Tod gegangen sein. Im Gasthof „Stimmings Krug“, unweit der Bismarckstraße am Wannsee, hatte das junge Paar zuvor Kaffee und Rum bestellt und sich damit ins herbstliche Wäldchen zurückge-

zogen. Dann fielen die Schüsse. Es war Kleists letzte Inszenierung. Zwar kamen der 34-jährige Schriftsteller und seine um drei Jahre jüngere Begleiterin auf Kleinmachnower Gemark zu Tode, das Areal gehörte zum Besitz derer von Hake, doch findet sich der Kirchenbucheintrag zum Ableben der Beiden im benachbarten Stahnsdorf. Denn bis 1955 gehörte Kleinmachnow dem Kirchensprengel Stahnsdorf an. Begraben sind die unglücklichen Seelen aber wiederum am Ort ihres selbstgewählten Todes, auf einem kleinen Hügel nah am See. Selbstmord wurde zu jener Zeit von kirchlicher Seite geächtet, und so blieb Selbstmördern die letzte Ruhestätte auf Friedhöfen verwehrt. Kleists Grab fristete in den folgenden Jahren ein trauriges Dasein – ganz so, wie der Dichter zu

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Heimatverein erinnerte sich seines berühmten Toten und lud am 14. November 2011 zu einer Gedenkveranstaltung inklusive Lesung in den Bürgersaal ein. Nicht nur Mitorganisator Dr. Axel Mueller und der Vorsitzende des Heimatvereins, Dr. Rudolf Mach, zeigten sich „begeistert von der Intensität dieser Veranstaltung“.

Kontakt Heimatverein Kleinmachnow e.V. Hohe Kiefer 41 (Toni-Stemmler-Haus) 14532 Kleinmachnow Tel.: (0 30) 8 02 87 83

Text/Foto: Cornelia Schimpf, Abbildung: Abschiedsbrief Kleists an seine Schwester/Porträt unbekannt

Kulturgeschichte(n)

Der Schauspieler Christoph Quest während seiner Kleist-Lesung im Bürgersaal 2011.

seinen Lebzeiten. Doch wurden seine Werke posthum entdeckt und Kleists großes Talent immer mehr bewundert und geschätzt. Besonders nach der Reichsgründung 1871 setzte eine KleistRenaissance ein. Im Kleist-Jahr 2011, anlässlich seines 200. Todestages, wurde das Grab am Kleinen Wannsee nun umfangreich restauriert und der Grabstein wieder mit dem ursprünglichen Spruch versehen, der 1941 von den Nazis entfernt worden war: „Er lebte, sang und litt in trüber schwerer Zeit, er suchte hier den Tod, und fand Unsterblichkeit.“ Die Anerkennung, die Heinrich von Kleist zu Lebzeiten verwehrt war, wird ihm nun zuteil. Nicht nur in der Geburtsstadt des Dichters, dort steht das Kleist-Museum, widmete man sich 2011 seinem vielseitigen Œuvre. Auch der Kleinmachnower

11


Grüner, wuchernder, wilder, üppiger Garten Christa Wolfs Kleinmachnow – eine Art Rückblick

S

Kulturgeschichte(n)

ie war eine der prominentesten Kulturbürgerinnen Kleinmachnows. Ihr Ableben am 1. Dezember des vergangenen Jahres war trauriger Anlass nicht nur für Nachrufe, sondern auch für die Auseinandersetzung der schreibenden Zunft mit einer ihrer umstrittenen Vertreterinnen.

12

Christa Wolf war, gerade wegen ihres schaffensreichen Lebens, das sie, mal abgesehen von den frühen Kinderjahren in der Weimarer Republik, durch drei Gesellschaftssysteme führte, Gewährsfrau für eine Biografie der Auseinandersetzung. Es war eine Auseinandersetzung mit sich und der Welt, in der sie lebte – von der Kindheit, die sie durchaus zu einer strammen NS-Gefolgsfrau hätte werden lassen können, bis zu einer freigeistigen Sozialistin, die sich für kurze Zeit gar mit den Schergen eines schlecht verstandenen Sozialismus eingelassen hatte. Ihr literarisches Werk wurde anlässlich ihres Todes kommentiert, interpretiert, gelobt und kritisiert, ihr Leben wohlwollend oder distanziert unter die Lupe des publizierenden Standes genommen. Wenig nur würde man vermutlich Neues erfahren, über den Menschen Christa Wolf und ihre Welt, nach den Feuilletons der vergangenen Wochen. Doch neben all den hochgestochenen Rückblicken auf die Welt einer Literatin hatte diese Frau eben auch einfach mal gelebt –

Christa Wolf 1963 und 1989 ganz individuell, mit Mann und Kindern, mit Einkaufen, des Sommers im Liegestuhl sitzen oder mit nachbarschaftlichem Zwist – ein ganz normales, dennoch vielfach ungenormtes Leben, neben dem einer Literaturkoryphäe. Es war ein üppiger grüner Garten, in dem sie im Liegestuhl saß – im Juni 1965 – zwischen dem weinbehangenen Staketengitter der DDR-Kleinbürgerlichkeit und wilder Minze, die auch dort gedeihen musste, weil ihre Kinder ständig danach rochen. Es war ein üppiger Garten, in der FörsterFunke-Allee, Kleinmachnow, in der Familie Wolf seit 1962 lebte. Und es waren die Butterblumen des üppigen Gartens, die zum Ärgernis des Nachbarn wurden. Butterblumen werden zu Pusteblumen. Und deren Samen wollte

selbiger Nachbar keinesfalls auf seinem gepflegten Rasen wissen. Es ist die kleine Erzählung „Juninachmittag“, in der Nachbar Ingenieur, Sinnbild für die besser bezahlte Intelligenzform des DDR-Proletariers, seinen lindgrünen Trabbi zur sonnabendlichen Autowäsche aus der Garage schob. Es ist diese kleine Erzählung von 1965, die eben auch zeigt, dass sich im Grunde vielleicht nur wenig geändert hat, im Kleinmachnower Lebensgefühl. Den Vorgänger jenes lindgrünen Trabant hieß man im DDR-Volksmund einfach „Kugel-Porsche“. Er symbolisierte den kleinen Wohlstand im Arbeiter- und Bauernparadies. Die wirklichen Luxus-KarossenLenker werden ihre Automobile heutzutage kaum noch selbst

Text: Rolf Niebel; Fotos: Bundesarchiv, Bild 183-B0509-0010-006/Eckleben, Irene/CC-BY-SA (links), Bundesarchiv, Bild 183-1989-1027-300/Rehfeld, Katja/CC-BY-SA (rechts)

schrubben, wie einst der Nachbar von Christa Wolf. Die Flugzeuge sorgen wohl auch für mehr Unruhe, heute 21 Jahre nach der DDR, obwohl bereits Christa Wolf seinerzeit im Sommer 1965 nicht wusste, „ob anderswo der Himmel auch so dicht besetzt ist, wie bei uns. Indem man sich platt auf die Erde legte und in den Himmel starrt, könnte man in einer Stunde die Flugzeugtypen vieler Herren Länder kennenlernen“. Nur die beiden Hubschrauber, die am Nachmittag immer die Grenze abflogen und den Drahtzaun kontrollierten, lärmen nicht mehr über den Himmel. Und die geizige Witwe Horn, die keine Zwiebeln an Kartoffelpuffer machte und ihren verstopften Ausguss nicht reparieren ließ, die wird wohl auch nicht mehr da sein. Auf diese Weise kann man sich doch prima erinnern, an eine Schriftstellerin, über die bereits alles gesagt und geschrieben wurde – erinnern an einen „Juninachmittag“ in Kleinmachnow 1965.

Buchtipp Christa Wolf Neue Lebensansichten eines Katers. Juninachmittag Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (1986) ISBN-10: 3150076862

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Mittelmärkische Wasser- und Abwasser GmbH setzt auf Nachhaltigkeit Wasser ist unverzichtbar und unersetzlich für Mensch und Natur

bisher, bald aufgebraucht sein werden. Während wir in Deutschland auf recht großem Fuß leben, es uns an nichts fehlt und wir oftmals sogar verschwenderisch mit Wasser, aber auch mit Energie, Lebensmitteln und anderen Konsumgütern umgehen und die Umwelt arg belasten, sterben anderswo Hunderte von Menschen täglich, weil sie beispielsweise verunreinigtes Wasser getrunken haben. „Wasser ist lebenswichtig und muss für jeden Menschen zur Verfügung stehen. Jeder Mensch auf dieser Erde hat ein Recht auf Wasser!“ Das war nur ein wichtiges Fazit aus dem Projekt, das der Verein Multivision aus Düsseldorf in der hiesigen Schule veranstaltete. Zudem bildet die Mittelmärkische Wasser- und Abwasser GmbH seit 1998 Schulabgänger in den Berufsrichtungen Bürokauffrau/Bürokaufmann und Anlagenmechaniker/-in der Fachrichtung Instandsetzung aus. Auch am Stand der MWA auf der Ausbildungsmesse in Teltow gibt es hierzu die entsprechenden Informationen. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Industriemuseum der Region Teltow und dem integrierten Berufsinformationszentrum, kann sich der wissensdurstige Nachwuchs dort zusätzlich einen Überblick über das lokale Ausbildungsangebot verschaffen. Weitere Informationen über die Ausbildung bei der MWA in Kleinmachnow erhalten Sie bei Birgit Hannemann unter Telefon 033203 345-190.

Mittelmärkische Wasser- und Abwasser GmbH Fahrenheitstraße 1 14532 Kleinmachnow www.mwa-gmbh.de

Telefon Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Fax

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

033203 345-0 033203 345-190 033203 345-108

Havarienummern Trink- und Abwasser Grubenentleerung

033203 345-200 03378 86600

Anzeige

Die Versorgung der Bevölkerung mit ausreichend frischem und gesundem Trinkwasser und die umweltschonende fachgerechte Entsorgung des Abwassers ist die Hauptaufgabe der Mittelmärkischen Wasser- und Abwasser GmbH (MWA). Darüber hinaus ist das Kleinmachnower Unternehmen immer sofort dabei, wenn es darum geht, Kindern und Jugendlichen den verantwortungsvollen Umgang mit dem lebensnotwendigen Elixier nahe zu bringen und ihnen den unschätzbaren Wert des Wassers als wichtigste und knapp bemessene Ressource unserer Erde zu verdeutlichen. Deshalb ist die MWA auch sehr daran interessiert, mit Kindergärten und Schulen der Region zusammenzuarbeiten. Dass Wasser eben nicht wie selbstverständlich aus dem Hahn kommt und welchen langen Weg es nehmen muss, bis es zu gesundem Trinkwasser aufbereitet ist, dürfen Schulklassen erfahren, wenn sie eines der Wasserwerke vor Ort besichtigen. Wenn es um unterrichtbegleitendes Schulmaterial oder um Wasserprojekttage oder -wochen geht, ist die MWA gern Ansprechpartner. Und fast jeder kennt die Wassertheke, die auf keinem Stadtfest und keiner regionalen Sportveranstaltung fehlen darf. So zögerte die MWA auch Anfang Dezember nicht, das Projekt „Fair Future“ in der Freien Waldorfschule Kleinmachnow zu unterstützen. Hierbei ging es um die Ressourcen unserer Erde, die, wenn wir so weitermachen wie

13


Immanuel-KantGymnasium

Weiterführende Schulen

D

14

as Immanuel-Kant-Gymnasium Teltow ist ein dreizügiges Gymnasium. Ab Klasse 7 gibt es jeweils zwei Klassen mit Französisch und eine Klasse mit Latein als zweiter Fremdsprache. Der Schwerpunkt des Gymnasiums liegt in der Vermittlung einer fundierten und soliden Allgemeinbildung, da nur sie für die notwendigen Kompetenzen sorgen kann, um die sich ständig ändernden Bedingungen des täglichen Lebens zu meistern. Die Schüler sollen gut auf ein Studium im Anschluss an ihre Schulzeit vorbereitet werden. Zur Vorbereitung gehört jedoch nicht nur die Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten, zur Selbstständigkeit, zur eigenverantwortlichen Arbeitsorganisation und zum Erbringen von Transferleistungen, sondern auch die Förderung der Studierneigung durch Studieninformation und Orientierung. Man weiß sich verbunden mit dem von Immanuel Kant geprägten Wahlspruch der Aufklärung: „SAPERE AUDE – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ Diese Aufforderung Kants an den „aufgeklärten Bürger“ ist Auftrag und Ziel der schulischen Arbeit.

Gymnasium Stahnsdorf

D

as Gymnasium Stahnsdorf wurde im Jahre 2009 neugegründet. Derzeit befindet sich das Gymnasium übergangsweise in der Teltower Warthestraße. Zum Schuljahr 2012/13 soll der Schulneubau in der Stahnsdorfer Zillestraße bezogen werden. Das Schulprofil ist sowohl sprachlich, als auch musisch-ästhetisch sowie sportlich ausgerichtet. Neben Englisch als erster Fremdsprache werden Spanisch und Französisch als zweite Fremdsprachen angeboten. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Schule ist der Umgang mit neuen Medien. Die hervorragende Ausstattung mit Laptops und interaktiven Tafeln in modernen Kabinetten unterstreicht diesen Schwerpunkt. Ein breites Spektrum an Freizeitangeboten ergänzt das Schulprofil. Es existiert beispielsweise eine Schülerzeitung sowie weitere künstlerische und sportliche Gelegenheiten der Freizeitgestaltung. Enge Kooperationen bestehen mit dem ClaB, dem RSV in Stahnsdorf und der Musikschule „Engelbert Humperdinck“. Das Gymnasium zeichnet sich aus als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

Texte: Rolf Niebel, Fotos/Abbildungen: Archiv, Christin Miller

WeinbergGymnasium

D

em Kleinmachnower Weinberg-Gymnasium mit seiner über 70-jährigen Geschichte stehen die Entwicklung der Studierfähigkeit aller Schülerinnen und Schüler, die Aneignung von fachspezifischen Lern- und Arbeitsmethoden sowie das Erlernen sozialer Kompetenzen, die ein Studieren und Forschen nach dem Schulabschluss ermöglichen, im Mittelpunkt. Der Unterricht sowie die begleitenden Lehrformen sind durch ein mathematisch-naturwissenschaftlich-technisches Profil gekennzeichnet, wobei jedoch der vertieften Allgemeinbildung bei Sprachen, Künsten und Gesellschaftswissenschaften ein hoher Stellenwert beigemessen wird. Als dritte Fremdsprache können Französisch, Russisch, Spanisch oder Latein erlernt werden. Ab der 11. Klasse besteht die Möglichkeit, die Fächer Darstellendes Spiel und Wirtschaftswissenschaften zu belegen. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um Prüfungsfächer. Außerhalb des regulären Unterrichts bestehen am Weinberg-Gymnasium Arbeitsgemeinschaften, wie die Schülerzeitung „Mindgrün“ oder das Theater am Weinberg.

Evangelisches Gymnasium

D

as Evangelische Gymnasium Kleinmachnow leitet sein Profil aus dem Geiste des Evangeliums ab. Die Schule allerdings ist offen für Schüler aller Konfessionen sowie für religiös ungebundene Kinder und Jugendliche. Neben der Wissensbildung umfasst das ganzheitliche Erziehungs- und Bildungsverständnis der Schule auch die Herzensbildung. Das Gymnasium der Hoffbauer-Stiftung ist eine Ganztagsschule. Der gebundene Ganztag macht es möglich, individuelles Lernen und ein erweitertes Erfahrungsangebot fest im Schulkonzept zu verankern. So verbinden sich unterschiedliche Bereiche, wie Sprache, Technik , Sport, Musik oder anderweitige Kunst zu einem komplexen Bildungsangebot. Auch hier ist Englisch die erste zu lernende Fremdsprache. Als zweite Fremdsprache kann ab der 7. Klasse zwischen Spanisch und Französisch gewählt werden. Ebenso kann ab der 9. Klasse mit dem Erlernen der beiden Sprachen begonnen werden. An vier Tagen der Woche dauert der Ganztagsunterricht bis 15.15 Uhr und an jedem Mittwoch endet er bereits um 13.50 Uhr.

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Maxim-GorkiGesamtschule

MühlendorfOberschule Ihr Spezialist für: Heizungswartung/ -neuinstallation

komplette Badsanierungen – jetzt NEU: 3-D Badplanung Beratung • Planung • Ausführung

www.hks-boelke.de

ie Maxim-Gorki-Gesamtschule in Kleinmachnow bietet dem Gesamtschulkonzept entsprechend Unterricht der Sekundarstufen I und II unter einem Dach. Hier können die einfache Berufsbildungsreife nach den Klassen 9/10 sowie die erweiterte Berufsbildungsreife nach der Klasse 10, die Fachoberschulreife, die Fachoberschulreife mit Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe und die allgemeine Hochschulreife/Abitur mit dem Abschluss der 12. Klasse erworben werden. Um im Rahmen der Gesamtschule sinnvolles auch leistungsrelevantes Lernen zu gewährleisten, gibt es zwei Unterrichtsformen: den gemeinsamen Unterricht (Kernunterricht) und differenzierten Unterricht (Kursunterricht). Hervorzuheben ist das Konzept einer Ganztagsschule. Ein wesentliches Augenmerk wird im Rahmen dieses Konzeptes auf die Integration der Hausaufgabenbetreuung gelegt. Gemeinschaftssinn und soziale Verantwortung sollen jedoch in allen Bereichen gefördert und gepflegt werden. Dazu tragen unter anderem Schülerpartnerschaften und eine vielseitige Freizeitgestaltung bei.

D

ie Mühlendorf-Oberschule Teltow ist eine Integrationsschule. Hier lernen behinderte und nichbehinder te Kinder gemeinsam. Um integrativen Unterricht erfolgreich gewährleisten zu können, sind die Klassenstärken auf maximal 23 Schülerinnen und Schüler begrenzt. Nach verschiedenen Abschlussmodellen kann die Mittlere Reife sowie die erweiterte Berufsbildungsreife und die Fachoberschulreife erworben werden. Entsprechend den persönlichen Interessen und beruflichen Vorstellungen kann ab Klasse 7 ein Wahlpflichtfach aus den Bereichen Wirtschaft–Arbeit–Technik, Naturwissenschaften oder Zweite Fremdsprache gewählt werden. Ab Klasse 9 ist ein weiteres Fach aus den Schwerpunktangeboten Informatik, Astronomie, Kunst, Sport und den Fremdsprachen Französisch oder Russisch zur Auswahl gestellt. Außerhalb des Unterrichts werden Arbeitsgemeinschaften und Förderungsmöglichkeiten, wie Töpfern, Tanz, Geschichte oder Fotografie ebenso wie die Mitarbeit beim Schülerradio oder dem Schulclub angeboten.

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Für alle, die den Überblick brauchen.

Der Hauptstadt-Plan in einem Stück:

Berlin, Kleinmachnow, Stahnsdorf und Teltow auf extra starkem Papier und mit separatem Straßenverzeichnis. ISBN 978-3-86514-098-2 Großer Wandplan

Pharus-Plan

45,- Euro

Scharnhorststraße 25 · 10115 Berlin Tel. (0 30) 39 88 88 83 · Fax (0 30) 39 88 88 84

www.pharus.eu · www.dein-plan.de Im Buchhandel oder direkt bei uns. Dipl.-Ing. (TU)

Volker Buschmeyer Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur · Grundstücksvermessung · Teilung · amtlicher Lageplan · Gebäudeschlusseinmessung · Ingenieurvermessung August-Bebel-Platz 4 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 30 59 - 0 · Fax: 30 59 29 info@vermessung-buschmeyer.de www.vermessung-buschmeyer.de

Weiterführende Schulen

D

Hohe Kiefer 28 • Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 86 04 96 E-Mail: info@hks-boelke.de

15


Evangelische Auferstehungs-Kirchengemeinde

D

ie Gemeinde ist in den letzten Jahren stark gewachsen und zählt inzwischen weit über 5 000 Mitglieder. Sechs hauptamtliche Mitarbeiter, 13 Erzieherinnen in der Kita und sechs Friedhofsmitarbeiter(-innen) begleiten gemeinsam mit vielen ehrenamtlichen Helfern das Leben der Kirchengemeinde. Die Räume der Kirchengemeinde stehen für verschiedene Gruppen und Kreise zur Verfügung. Die Evangelische AuferstehungsKirchengemeinde Kleinmachnow gehört zum Kirchenkreis TeltowZehlendorf. In der Regel finden

die Gottesdienste ( je nach Jahreszeit) in der Auferstehungskirche oder in der Dorfkirche statt. Alle zwei Wochen gibt es außerdem einen Gottesdienst im Augustinum. Besondere Gottesdienste oder Veranstaltungen können auch in der Kapelle des Waldfriedhofes, in der Waldorfschule oder in der Kirche zur Heimat (Berlin) stattfinden. Der enormen Größe der Gemeinde wegen wird seit Jahren ein Platz für den notwendigen Kirchenneubau. Lange war der Alte Dorfkern anvisiert worden. Doch der gewünschte Bauplatz ist Teil eines Landschaftsschutzgebietes.

Kontakt Kirchen 16

S

eit 1935 gibt es wieder eine lebendige katholische Gemeinde in der Region. Seit der Gemeindefusion 2003 gehören die römisch-katholischen Gläubigen, ca. 2 000 aus Teltow und Großbeeren und 2 800 aus Kleinmachnow und Stahnsdorf, zu der Pfarrei. 1948 wurde die Notkirche „St. Thomas Morus“ in Kleinmachnow geweiht. Schon 1946 wurden katholische Kindergärten errichtet, der Kleinmachnower ist bis heute eine der gefragtesten Kindertagesstätten der Region. Dort wird in altersgemischten Gruppen insbesondere auf eine christliche Erzie-

hung zur Eigenverantwortung in der Gemeinschaft Wert gelegt. Die Gemeindemitglieder feiern die Gottesdienste in St. Thomas Morus in Kleinmachnow und auch in Ss. Eucharistia in Teltow. In der Gemeinde gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten verschiedener Gruppen und Kreise – Kolpingsfamilie, Ministranten und ehrenamtliche Küster- und Lektorendienste sowie einen Kirchenchor. Von den Kindern bis zu den Senioren beteiligen sich viele Menschen, in unterschiedlichster Form, aktiv am Gemeindeleben.

Kontakt

Evangelische Auferstehungs-Kirchengemeinde Pfarrerin Elke Rosenthal Pfarrer Jürgen Duschka Jägerstieg 2 14532 Kleinmachnow

Katholisches Pfarramt St. Thomas Morus

Tel.: (03 32 03) 2 28 44 www.ev-kirche-kleinmachnow.de buero@ev-kirche-kleinmachnow.de

Texte: Rolf Niebel, Fotos: Christin Miller, Rolf Niebel

Katholisches Pfarramt St. Thomas Morus Pfarrer Michael Theuerl Hohe Kiefer 113 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 2 31 07

www.sanctissima-eucharistia.de gemeinde@sanctissima-eucharistia.de Bürozeiten: Dienstag 8.30–13.30 Uhr Donnerstag 14–18 Uhr

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


EDI003_185x91_Stadtblatt_Teltow:Layout 1

11.02.2011

10:19 Uhr

Seite 1

Meine Zukunft ist voller Energie. Die E.ON edis AG ist seit vielen Jahren eines der größten Ausbildungsunternehmen in den neuen Bundesländern. Wir geben jungen Menschen in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern eine Chance. Mit hochqualifizierten Ausbildungsangeboten und beruflichen Perspektiven, mit Praktika für Studenten und anspruchsvollen Traineeprogrammen für Hochschulabsolventen. E.ON edis AG, Regionalbereich West Brandenburg Standort Teltow Oderstraße 29, 14513 Teltow T 0180 - 11 555 33*, www.eon-edis.com * 3,9 ct/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 42 ct/Min.

Aus unseren Baumschulen

14513 Teltow Ruhlsdorfer Straße Tel. 03328 – 34 40 www.pflanzen-koelle.de

Anzeigen

Rosenkompetenz seit 1818

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

17


Veranstaltungen in der Region Im Überblick Italienische Nacht Am Samstag, dem 16. Juni, wird auf dem Kleinmachnower Rathausmarkt zur 6. Italienischen Nacht geladen. Auch diesmal wird ein milder Hauch von „La Dolce Vita“ und mediterraner Ferienstimmung durch die Waldgemeinde im Märkischen Sand streichen. Selbstverständlich haben die Geschäfte rund um den Rathausmarkt zum Mitternachtsshopping geöffnet.

Veranstaltungen in der Region

www.rathausmarkt-kleinmachnow.de

Schleusenfest Kleinmachnow Das Kleinmachnower Schleusenfest wird in jedem Jahr von der Gemeinde veranstaltet. Im Jahr 2010 fand es erstmals in Zusammenarbeit mit der Stadt Teltow und der Gemeinde Stahnsdorf statt. In diesem Jahr fällt die Feier auf das Wochenende vom 12. und 13. Mai. An beiden Tagen wird es zwischen 11 und 22 Uhr Vergnügungen und Attraktionen für Jung und Alt geben. Auch die allseits beliebten Dampferfahrten finden in unterschiedlichen Längen zu verschiedenen Zielen statt. Seitdem 2006 das 100-jährige Jubiläum der Schleuse begangen wurde, avancierte das Schleusenfest zu einem der beliebtesten Ereignisse der Region und ist das größte Volksfest der Gemeinde Kleinmachnow. In der Schleusnerbude erhalten alle interessierten Gäste touristische Auskünfte zur Region.

Winzerfest Ein Fest für die Sinne ist das beliebte Kleinmachnower Winzerfest auf dem Rathausmarkt. Vom 4. bis 6. Mai steht das Ortszentrum wieder ganz im Zeichen exquisiter Gaumenfreuden. Erlesene Weine und herausragende Küche werden vor einer Kulisse kultureller Leckerbissen serviert. Natürlich wird die pralle Rebe im Mittelpunkt des Wochenendes stehen.

www.kleinmachnow.de

www.rathausmarkt-kleinmachnow.de

Sommerkonzerte Im Innenhof des Kleinmachnower Rathauses finden in den Sommermonaten traditionell klassische Konzerte mit den Instrumentalsolisten der Staatskapelle Berlin und der Komischen Oper Berlin statt. Am 10. Juni gibt es die diesjährige Auftaktveranstaltung. Im Mittelpukt stehen „Johann Sebastian Bach und seine komponierenden Söhne“. Weitere Sommerkonzerte gibt es am 1. Juli und 19. August. www.kleinmachnow.de/events

18

3. Kunstmeile Stahnsdorf Das kreative Schaffen der Künstler in dieser Region ist wahrlich unerschöpflich. 2010 fanden sich Stahnsdorfer Künstler aus dem Atelier-Haus in der Wilhelm-KülzStraße 75 zusammen und riefen die Kunstmeile Stahnsdorf ins Leben. Das Ziel ist, ortsansässige Künstler zusammenzuführen und zu vernetzen. Die nächste Kunstmeile findet am 2. und 3. September statt. www.kunstmeile-stahnsdorf.de

Texte: Cornelia Schimpf, Rolf Niebel, Fotos: Teltower Stadt-Blatt Verlag (5), Kunstmeile Stahnsdorf, Gemeinde Kleinmachnow, Marianne J./pixelio.de

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Kinder- und Familienfest Ein Muss für junge Familien und die Kinder der Region ist das Kleinmachnower Kinder- und Familienfest. Dieses findet auch 2012 auf dem Rathausmarkt statt. Für Samstag, dem 8. September, sind wieder allerhand kind- und familiengerechte Attraktionen geplant. Ein buntes Bühnenprogramm und Bastelstände für die Kreativität laden nicht nur die Kleinen ein.

6. Drachenboot-Rudercup Am Sonntag, dem 2. September, veranstaltet der Ruderclub Kleinmachnow/Stahnsdorf/Teltow entlang der Bäkepromenade am Teltowkanal seine diesjährige Spaß-Regatta für jedermann. Auf einer 500 Meter langen Distanz testen regionale Betriebs-, Familien- und Profimannschaften ihre Muskelkraft. Die Teilnahme an diesem Spektakel ist kostenlos. www.wanderrudern.de/html/drachenbootrudercup_2012.html

Adventszeit in Kleinmachnow Wenn Sie sich auf die Weihnachtszeit so richtig einstimmen wollen, sollten Sie den Kleinmachnower Adventsmarkt am 2. Dezember nicht verpassen. Neben Verkaufsständen, Musik und weihnachtlichen Genüssen aller Art empfangen Sie an jenem Sonntag auch die Geschäfte rund um den Rathausmarkt zu einem gemütlichen Vorweihnachtsbummel.

Frühlingsfest Teltow Traditionell findet in jedem Frühjahr das Teltower Frühlingsfest statt. Auch in diesem Jahr lädt die Stadt Teltow am 27. Mai auf den hübsch gelegenen Altstadtmarkt, um dem Winter lebe wohl zu sagen. Die Besucher erwartet ein buntes Kultur- und Unterhaltungsprogramm mit viel Musik, sowie jeder Menge Leckereien an den vielen Ständen.

Teltower Rübchenfest Das kleine Teltower Rübchen ist das große Original dieser Stadt. Grund genug, das delikate Gemüse mit einem eigenen Fest zu bedenken. Bereits zum 13. Mal findet das Teltower Rübchenfest statt. Im Teltower Ortsteil Ruhlsdorf wird es am 30. September wieder buntes Markttreiben mit vielen Ständen und ein Bühnenprogramm für Jung und Alt geben.

www.teltow-erleben.de

www.teltow-erleben.de

Weitere Veranstaltungen im Überblick 16. Juni 2012: Stahnsdorfer Dorfkonzert ein klassisches Programm für jeden Geschmack 5. bis 7. Oktober 2012: Stadtfest Teltow Teltow begeht sein alljährliches großes Fest, wie immer im großen Stil und mit Gästen aus den Partnerstädten. voraussichtlich. 23. bis 24 November 2012: Ski-Opening Alpine Pistengaudi mit Apres-Ski-Flair auf dem Kleinmachnower Rathausmarkt

Veranstaltungen in der Region

www.rathausmarkt-kleinmachnow.de

www.rathausmarkt-kleinmachnow.de

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

19


ˆ  

3



‹



2

 Â?Â?   



   ˆŒ…

 

4



 …Š

�  �

  

ƒ Â?

  Â? 



Â? ‹

‡ Â?Â?  ­Â?€ 

         ­  „    

Â’ÂŁÂŁ ˜ ˜ ’Â? Â?‘Â? ˆÂ?

†

„Â?Â?Â… 



 

Â?



 

‰�

 Â?

 Â?



‡  ‡

†

    

 



�Œ

‹Â





 Â? 

 

Â?†





 

„



  ­



  ‰

‘ 

„Â?Â?Â? 



­ …  ‡�





‹ �Œ†





†  ‹ �Œ    �   



„�� 





Â?Â?

 

“˜Â?

„ „ Â? ˜

 

“˜Â?  Â? Â? ÂŒ



ˆÂ?

…‹‹

BĂźrgerinformation Kleinmachnow Nr. 10 Â?

 

 ‡

20

Š Pharus-Plan ScharnhorststraĂ&#x;e 25 ÂŒ Â?   10115 Berlin  Â? Tel.: (0 30) 39 88 88 83    www.pharus.eu  www.dein-plan.de


 ˆ

5

6

’



 

7







 

A 

„ 





  

   



  







 



ƒ Œ

‹Œ†



„





 







B





 







­

Ž Œ  







 



 







  



  

    

 ƒ

Œ



    









‡ ‰ ­ 



 

„‚



     









‰

‡

  

 „ 

C



    









„

’

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10



‰



–



†









   ’Œ



“„







 



­€ ­ ƒ­š  ‡



 

„ ƒ







  









† ­ ”•–— ­

  ˆ 



„





 





 …

‰

 







 



Œ

†   Œ † ‹ …

Anzeige

 







 

21


Kleinmachnow A Adam-Kuckhoff-Platz A6 Adolf-Grimme-Ring B5 Ahornhof C5 Albert-Einstein-Ring B4 Allee Am Forsthaus C5 Am Bannwald B5–6 Am Bienenhaus B5–6 Am Fenn B6 Am Fuchsbau B5–6 Am Hochwald C5 Am Kiebitzberg B6 Am Kirschfeld B5 Am Mooskissen C5 Am Pferdegatter B–C4 Am Rund A6 Am Wall C4–5 Am Weinberg C6 Ameisengasse C4 An der Koppel C4 An der Schneise B6 An der Stammbahn B4–A6 Arnold-Schönberg-Ring B5–6 Auf der Breite B6 Auf der Drift B6 Auf der Reutte A6 August-Bebel-Platz B5 B Bachweg B4 Bäkehang C3 Bannwaldweg B4–5 Bärlappsenke C4 Beethovenweg B5 Birkenhof C4 Birkenschlag A6 Blachfeld B6 Brahmsweg A–B5 Brodberg A5 Brunnenweg B6 C Clara-Zetkin-Straße B6–7

Straßenverzeichnis

D Drachensteig B5 Dreilindener Weg B4 Driftkamp B6

22

E Eichenweg B6–7 Eichhörnchenweg C4 Elsternstieg A6 Erlenweg B6–A7 Ernst-Thälmann-Straße B5–A6 F Fahrenheitstraße B4 Feldfichten B5 Fichtenhof C5 Föhrenwald A6 Fontanestraße B–C6 Förster-Funke-Allee B5–6 Franzosenfichten A5 Friedrich-Kayssler-Straße B5

G Gerhart-Eisler-Straße B–C6 Geschwister-Scholl-Allee B6–A7 Ginsterheide A6 Goethestraße B5 Gradnauerstraße A–B7 Grasweg B4–5 Graue Weiden B5 Grüne Gasse B5 H Haberfeld B5 Haeckelstraße B6 Hasenkamp B5 Heidefeld C4–B5 Heidereiterweg B5 Heideweg A6 Heinrich-Heine-Straße B5 Heinrich-Hertz-Straße B3–4 Heinrich-Mann-Straße B7 Hermann-v.-Helmholtz-Str. B4 Hinter dem Roggen B5 Hirschwechsel B6 Hohe Kiefer B5 Hohes Holz B–C6 Hufeisen B-C4 I/J Igelpfad C4 Iltisfang B6 Im Dickicht A5 Im Hagen B6 Im Kamp B6 Im Tal C6 Im Walde B5 Jägerhorn B6 Jägerstieg A–B6 Johannistisch A5 K Kanalweg B6–7 Kapuzinerweg A–B6 Karl-Marx-Straße A–C6 Kastanienhof C4 Käthe-Kollwitz-Straße B6–7 Kiefernhof C4 Kiefernweg B6–7 Klausenerstraße B6–7 Kleine Eichen B5 Kleine Wende B6 Krümme B5 Krumme Gehren B5 Kuckuckswald A5 Kurze Reihe B6 Kurzer Weg B7 L Lange Reihe B5–6 Langendreesch A6 Leite B–C5 Lepckestraße B6 Lerchenschlag B5 Lessingstraße B5 Lindenbahn B3 Lindenhof C4 Lortzingweg A5 Lupinenschlag B5

M Machaweg A–B6 Machnower Busch A6–7 Machnower Schleuse C5 Märkische Heide B4–5 Marktplatz B4 Max-Planck-Allee B4 Max-Reimann-Straße B6 Maxie-Wander-Straße B5–6 Medonstraße B6–A7 Meiereifeld B6 Meisenbusch A5 Mittebruch B6 Mozartweg A5 O/P Offenbachweg A–B5 Opfer-des-Faschismus-Platz A5 Pilzwald A5 Platanenhof C4 Promenadenweg C4–5 Puschkinplatz B6 R Rehwinkel B3 Reiterweg B–C4 Richard-Strauß-Weg B4 Ring am Feld B5 Ringweg B6 Robinienhof C4 Rodelberg B5 Römerbrücke B–C3 Rosenhag A5–6 Roßberg B5 Rudolf-Breitscheid-Str. B4–5 S Schillerstraße B5 Schlehdornweg A6 Schleusenweg B4–5 Schmiedegasse B–C4 Schubertweg B4 Schwarzer Weg C6 Seeberg B–C5 Seemannsheimweg B6 Seematen A5–6 Sonnenhag A6 Sperberfeld B5 Stahnsdorfer Damm B4–C5 Steinweg A–B5 Stolper Weg C3–5 Straße der Jugend B6 T Tannengrund B–C3 Teerofendamm B3 Thomas-Müntzer-Damm B–C6 Tiefer Grund B5 Tschaikowskiweg B5 Tucholskyhöhe B6 U/W Ulmenhorst A–B6 Unterberg B–C5 Wacholderweg B6 Waldwinkel B4 Wattstraße B4

Weg ins Feld B5 Weidenbusch A6–7 Wendemarken A–B5 Werner-Seelenbinder-Str. B5 Wiesenrain B5 Wilhelm-Külz-Weg B6 Winzerweg C6 Wolfswerder A6 Z Zehlendorfer Damm C5–A7 Zum Kiefernwald C4–5 Zum Wetterhäuschen B5 Zur Remise B4

Stahnsdorf A/B Akazienweg C5 Alte Potsdamer Landstr. C4–5 Anni-Krauss-Str. C4 Bahnhofstraße C4 Bäkedamm C5 Bäkepromenade C5 Birkensteg C5 Buchenweg C5

T/U/W Tannenweg C4 Teerofenweg C4 Uferweg C4 Ulmenweg C5 Wacholderweg C4 Wannseestraße C5 Wilhelm-Külz-Straße C5–6

Berlin A Albrechts Teerofenweg C2–3 Alsenstraße A2 Am Kleinen Wannsee A2–3 Am Waldhaus A5 B Barnhelmstraße A4 Benschallee A6 Bismarckstraße A2–3 Braschzeile A2 C/D/E/G Conradstraße Dreilindenstraße Endestraße Grassoweg

A2 A3 A2 A2

D/E/F/G Dorfplatz C5 Eichenweg C4–5 H/I/K Erlenweg C4 Heidestraße A2 Eschenweg C4–5 Hohenzollernstraße A–B2 Fichtensteg C4 Hugo-Vogel-Straße A 2 Friedrich-Weißler-Platz C5 Isoldestraße A4 Grüner Weg C6 Katteweg A4–5 Königstraße A2–3 H/J Königsweg A4–5 Heinrich-Zille-Straße C4 Kremnitzufer C2 Hermannstraße C6 Kronprinzessinnenweg A3 John-Graudenz-Straße C4 Kyllmannstraße A2 K/L/M Kastanienweg Kiefernsteg Kirchstraße Kleiststraße Krughofstraße Lindenstraße Mühlenstraße

C4 C5 C5 C6 C5 C5 C6

P/Q/R Pappelweg C4 Poststraße C5 Potsdamer Allee C5 Puschkinstraße C6 Quermathe C6 Ruhlsdorfer Straße C5–6 S Schillerstraße Schleusenweg Schulstraße Schulzenstraße Separationsweg Siegfriedstraße Striewitzweg

C6 C5 C5 C5 C6 C6 C6

L/M/N/P Leester Weg A6 Machnower Straße A7 Neuruppiner Straße A6 Nibelungenstraße A3 Peetziger Weg A6 Petzower Straße A2 Pfaueninselchaussee A2 Philipp-Franck-Weg B2 Potsdamer Chaussee A3–4 Q/R/S Quantzstraße A5 Reichsbahnstraße A3 Ronnebypromenade A3 Sauerbruchstraße A2 Seylerstraße A2 Stahnsdorfer Damm A3–B4 T/V/W Tellheimstraße A4–5 Von-der-Trenck-Straße A4 Waltharistraße A3 Wernerstraße A2 Wickenhagenweg A2

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Behördenführer der Gemeinde Kleinmachnow

Bibliothek, Tel.: 8 77 - 41 10, Fax - 41 99 Öffnungszeiten: Montag/Freitag Dienstag Mittwoch Donnerstag 1. Sonnabend im Monat

8–15 Uhr 9–19 Uhr 8–15 Uhr 8–17 Uhr 9–15 Uhr 10–12 Uhr 12–18 Uhr 12–20 Uhr geschlossen 10–18 Uhr 10–13 Uhr

Jugendfreizeiteinrichtung „CARAT“, Tel.: 78 - 6 35, Fax: - 6 36 Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 13–20 Uhr Freitag 14–21 Uhr Samstag 16–21 Uhr

Verwaltung Bürgermeister Michael Grubert Bürgermeister-Assistentin Rechnungsprüfung Gleichstellungsbeauftragte Schwerbehindertenvertretung Reg. Klimaschutzmanagerin

Telefon 8 77 - 30 41 8 77 - 31 41/- 31 42 8 77 - 24 11 8 77 - 22 01 8 77 - 31 11

Fachbereich Büro des Bürgermeisters Leiter: Herr Piecha Telefon Fachbereichsassistentin/ Kommunaler Sitzungsdienst 8 77 - 30 61 Pressesprecherin 8 77 - 31 61 Öffentlichkeitsarbeit/ Allgemeine Verwaltung 8 77 - 30 71 Allgemeine Verwaltung 8 77 - 30 81 Personal 8 77 - 31 01 8 77 - 30 91 Archiv 8 77 - 24 41/- 24 42 ADV, Büro-/Kommunikationstechnik 8 77 - 24 01 8 77 - 23 61 8 77 - 23 51 8 77 - 23 01

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Zimmer 3.04 3.14 2.41 2.20 3.11

Zimmer 3.06 3.16 3.07 3.08 3.10 3.09 2.44 2.40 2.36 2.35 2.30

Fachbereich Finanzen/Beteiligungen Leiterin: Frau Grohs Telefon Zimmer Fachbereichsassistentin 8 77 - 33 91 3.39 Controlling 8 77 - 33 71 3.37 Haushalt 8 77 - 33 61 3.36 Steuern 8 77 - 33 21 3.32 8 77 - 33 31 3.33 Buchhaltung 8 77 - 34 01 3.40 Zahlungsverkehr/Kasse 8 77 - 34 11/- 34 12 3.41 Forderungsmanagement 8 77 - 33 11 3.31 Anlagenbuchhaltung 8 77 - 33 01 3.30 Liegenschaften 8 77 - 33 51 3.35 8 77 - 33 41 3.34 Fachbereich Bauen/Wohnen Leiterin: Frau Neidel Telefon Zimmer Fachbereichsassistentin 8 77 - 20 51 2.05 Gemeindliche Bauvorhaben 8 77 - 21 61/- 21 62 2.16 Stadtplanung/Bauordnung 8 77 - 20 41 2.04 8 77 - 20 21 2.02 8 77 - 20 31 2.03 8 77 - 20 11/- 20 13 2.01 Wohnungsbauförderung 8 77 - 20 81 2.08 Tiefbau 8 77 - 21 51 2.15 8 77 - 21 41/- 21 42 2.14 Gemeindegrün 8 77 - 21 31/- 21 32 2.13 Reg. Zusammenarbeit, Klimaschutz 8 77 - 31 51 3.15 Lokale Agenda 21 8 77 - 31 52 3.15 Fachbereich Recht/Sicherheit/Ordnung Leiter: Herr Brömmer Telefon Zimmer Fachbereichsassistentin 8 77 - 21 11 2.11 Versicherung 8 77 - 21 01 2.10 Ordnungsamt 8 77 - 22 01 2.20 Bußgeldstelle 8 77 - 22 11 2.21 Verkehrsbehörde 8 77 - 21 71 2.17 Gewerbeamt 8 77 - 21 81 2.18 Vollzugsdienst 8 77 - 22 01 Bürgerbüro 8 77 - 13 01 1.30 8 77 - 13 02 1.30 8 77 - 13 03 1.30 8 77 - 13 04 1.30 Poststelle

8 77 - 12 91

1.29

Verzeichnis Gemeinde Kleinmachnow

Bürgerbüro, Tel.: 8 77 - 13 01 bis - 13 04 Meldeangelegenheiten, Antragsformulare, Information, Fundbüro, Wahlbüro Öffnungszeiten: Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 1. Sonnabend im Monat

23


Behördenführer der Gemeinde Kleinmachnow Fachbereich Schul-/Kultur-/Gebäudemanagement Leiterin: Frau Konrad Telefon Zimmer Fachbereichsassistentin 8 77 - 23 91 2.39 Kultur/Soziales 8 77 - 24 21 2.42 Schulmanagement 8 77 - 24 31 2.43 Vereine/Sport/Spielplätze 8 77 - 24 11 2.41 Kinder/Jugend 8 77 - 24 12 2.41 Kultur 8 77 - 12 51 1.25 8 77 - 12 61 1.26 Gebäudemanagement/ Ltd. Hausmeister 8 77 - 34 41 3.44

Bibliothek Jugendfreizeiteinrichtung

Telefon Zimmer 8 77 - 41 10 7 86 35

Eigenbetrieb KITA-Verbund Eigenbetriebsleitung Fax

8 77 - 40 03 8 77 - 40 99

Eigenbetrieb Bauhof Eigenbetriebsleitung Fax

8 77 - 53 00 8 77 - 53 99

Freiwillige Feuerwehr

8 77 - 52 00

1.03

Gemeindevertretung (GV) Michael Grubert (SPD) Adolf-Grimme-Ring 10 Funktionen:

(03 32 03) 7 72 56 BA, AR P&E

• Susanne Krause-Hinrichs Förster-Funke-Allee 18 Ausschüsse: • Dr. Klaus Nitzsche Elsternstieg 12 Ausschüsse: • Dr. Michael Scharp Straße der Jugend 15 • John Christall Johannistisch 24 Ausschüsse: • Holger Baumgraß (PRO) Schleusenweg 97 Ausschüsse: Die Linke • Klaus-Jürgen Warnick Funktion: Schleusenweg 70 Ausschüsse: • Wolfgang Kreemke An der Stammbahn 113 Ausschüsse: • Thomas Singer Ameisengasse 53 Ausschüsse: • Gisela Eiternick Karl-Marx-Straße 123 Ausschüsse:

Fraktionsvorsitzender (03 32 03) 7 17 78 HA, BA Vors., KAT, AR P&E, WAK

WIR • Frank Musiol Funktion: Am Fenn 1 Ausschüsse:

(03 32 03) 8 77 - 30 41 Bürgermeister, Vors. HA

Verzeichnis Gemeinde Kleinmachnow

Klaus-Jürgen Warnick (Die Linke) Schleusenweg 70 (03 32 03) 2 36 88 Funktionen: Vorsitzender der GV

24

CDU • Ludwig Burkardt Funktion: Waldwinkel 35 Ausschüsse: • Bernd Krüger Im Kamp 44 Ausschüsse: • Wolfgang Nieter Heidereiterweg 47 Ausschüsse: • Maximilian Tauscher Grasweg 36 Ausschüsse: • Kathrin Heilmann Wolfswerder 5 a Ausschüsse: • Angelika Scheib Uhlenhorst 30 a Ausschüsse: SPD/PRO • Dr. Jens Klocksin Funktion: An der Schneise 7 Ausschüsse:

Fraktionsvorsitzender 0172 - 3 90 48 61 HA, FA, RPA, KAT (03 32 03) 2 47 63 HA, BA, WAB (03 32 03) 7 26 44 SKS, AR SPOK (03 32 03) 2 21 82 FA, UVO , AR Gewog (03 32 03) 7 81 75 SKS, UVO, WAK

(03 32 03) 8 45 10 HA, UVO, WAZV, AR SPOK (03 32 03) 2 07 30 RPA, WAB, AR Gewog michael.scharp@web.de (0 33 28) 3 07 77 81 FA, SKS (03 32 03) 8 71 24 FA, UVO

Vors. der GV, Fraktionsvors. (03 32 03) 2 36 88 HA, FA, AR P&E, AR Gewog (03 32 03) 2 11 90 UVO, WAZV, AR SPOK, WAK (03 32 03) 2 25 31 SKS, KAT (03 32 03) 2 35 18 HA, BA, RPA, WAB

Fraktionsvorsitzender (03 32 03) 2 29 40 HA, UVO, WAB

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Gemeindevertretung (GV) • Christian Grützmann Im Dickicht 24 (03 32 03) 2 20 45 Ausschüsse: BA, WAK, KAT • Arnim von Wnuk-Lipinski Clara-Zetkin-Straße 22 (03 32 03) 2 51 05 Ausschüsse: FA, RPA, AR P&E • Horst Heilmann Föhrenwald 15 (03 32 03) 2 45 22 Ausschüsse: SKS, AR SPOK, AR Gewog FDP • Dr. Kornelia Kimpfel Funktion: Heidefeld 3 Ausschüsse: • Bert Handschuhmacher Rudolf-Breitscheid-Straße 36 Ausschüsse: • Marion Vogdt Karl-Marx-Straße 63 Ausschüsse:

Fraktionsvors., 3. Stellv. Vors. GV (03 32 03) 2 21 31 HA, BA, UVO, WAK, KAT, AR SPOK, AR Gewog 0171 - 8 68 60 06 SKS (03 31) 9 66 16 03 FA, RPA, WAB

B90/Grüne • Barbara Sahlmann Funktion: Kuckuckswald 37 Ausschüsse: • Dr. Axel Mueller An der Stammbahn 181 Ausschüsse: • Andrea Schwarzkopf Kapuzinerweg 10 Ausschüsse: BIK • Anne von Törne Funktion: Eichenweg 5 Ausschüsse: • Roland Templin Kleine Eichen 17 Ausschüsse:

Fraktionsvors., 2. Stellv. Vors. GV (03 32 03) 2 49 81 HA, UVO, RPA, AR SPOK, AR P&E (03 32 03) 2 43 94 BA, WAB (03 32 03) 2 25 04 FA, SKS, KAT, AR Gewog, WAK

Fraktionsvors., 1. Stellv. Vors. GV (03 32 03) 60 82 98 BA, UVO, KAT (03 32 03) 31 89 89 HA, FA, SKS

Wichtige Anschriften und Rufnummern Postleitzahlen: Kleinmachnow 14532 Teltow 14513 Stahnsdorf 14532 Telefonvorwahlen: Kleinmachnow (03 32 03) Teltow (0 33 28) Stahnsdorf (0 33 29) Sputendorf (03 37 01) Schenkenhorst (03 37 01) Rathaus Kleinmachnow Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow Tel./Fax: (03 32 03) 8 77 - 1301 bis 1304 E-Mail: info@kleinmachnow.de Internet: www.kleinmachnow.de

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Notrufe: Polizei Polizeihauptwache Teltow Feuerwehr Rettungswache Teltow Bus-Auskunft: Post: Telekom: Taxi: Havarie: Strom Gas Abwasser Trinkwasser

110 4 37 - 0 112 47 48 00 (0 33 29) 6 23 46 (0 18 02) 33 33 08 00 - 3 30 20 00 07 00 - 47 17 47 17 07 00 - 01 70 17 17 (0 33 28) 3 40 - 2 03 (03 31) 74 95 - 3 30 (03 32 03) 34 52 00 (03 32 03) 34 52 10

Verzeichnis Gemeinde Kleinmachnow

GV = Gemeindevertretung, HA = Hauptausschuss, FA = Finanzausschuss, BA = Bauausschuss, UVO = Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Ordnungsangelegenheiten, SKS = Schul-, Kultur- und Sozialausschuss, RPA = Rechnungsprüfungsausschuss, WAB = Werkausschuss Bauhof, WAK = Werkausschuss Kita-Verbund, KAT = Kommunale Arbeitsgemeinschaft „Der Teltow“, AR = Aufsichtsrat

25


Verwaltungsleitung Landkreis Landrat, Wolfgang Blasig Niemöllerstraße 1, 14806 Bad Belzig Sekretariat: Tel. (03 38 41) 9 12 43 E-Mail: landratpm@potsdam-mittelmark.de

HERZLICH WILLKOMMEN IM NH BERLIN POTSDAM… … dem 4 Sterne Hotel in Top-Lage im Grünen, zwischen pulsierender Weltstadt und königlicher Pracht. Unser Haus liegt verkehrsgünstig am Teltowkanal in Kleinmachnow, zwischen beiden Hauptstädten. Schnell gelangen Sie ins Berliner Zentrum, zum Messegelände und dem ICC Berlin oder zu den historischen Sehenswürdigkeiten Potsdams.

1. Beigeordneter, Christian Stein Tel.: (03 38 41) 9 16 60 E-Mail: christian.stein@potsdam-mittelmark.de Wirtschaftsförderung/ Tourismus/Regionalentwicklung, Eveline Vogel Tel.: (03 38 41) 9 12 50 E-Mail: wirtschaft@potsdam-mittelmark.de Büro des Landrates, Kerstin Kümpel Tel.: (03 38 41) 9 12 06 E-Mail: landratsbuero@potsdam-mittelmark.de Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Andrea Metzler Tel.: (03 38 41) 9 12 08 E-Mail: presse@potsdam-mittelmark.de

Verzeichnis Landkreis Potsdam-Mittelmark

Büro des Kreistages, Erika Breitenfeld und Cornelia Lange Tel.: (03 38 41) 9 12 46 E-Mail: kreistagsbuero@potsdam-mittelmark.de

26

Entdecken Sie das „Tagen“ in unseren 20 Veranstaltungsräumen auf einer Gesamtfläche von 1.164 m². Unsere 243 geschmackvoll eingerichteten Zimmer sind ausgestattet mit Telefon, Minibar, Flatscreen TV, einem großen Schreibtisch, einer Relaxliege, sowie Highspeed-Internetzugang. Unser Restaurant „BueNHavista“ mit Sommerterrasse bietet Ihnen frische, hausgemachte Gerichte mit internationalem Flair. Der ideale Ort für eine festliche Familienfeier, ein Geschäftsessen oder einen gemütlichen Tagesausklang.

NH Berlin Potsdam Zehlendorfer Damm 190 14532 Kleinmachnow T. 033203 49 0 · F. 033203 49 900 nhberlinpotsdam@nh-hotels.com

Gleichstellungsbeauftragte, Ines-Angelika Lübbe Papendorfer Weg 1, 14806 Bad Belzig Tel.: (03 38 41) 9 13 21 E-Mail: landtagsbuero@potsdam-mittelmark.de Rechnungsprüfungsamt, Ursula Stein Steinstraße 15, 14806 Bad Belzig Tel.: (03 38 41) 9 14 70 E-Mail: rpa@potsdam-mittelmark.de Mittelmärkische Arbeitsgemeinschaft zur Integration in Arbeit (MAIA), Bernd Schade Brücker Landstraße 22 b, 14806 Bad Belzig Tel.: (03 38 41) 9 18 39 E-Mail: jobcenter-MAIA@potsdam-mittelmark.de Team Integration und Beratung Teltow, Leiterin: Frau Gaede Lankeweg 4, 14513 Teltow Servicecenter: 0180 - 10 02 65 55 16 50 (Leistungsfragen) 0180 - 10 02 65 55 16 00 (Integrationsfragen) E-Mail: maia-team611@potsdam-mittelmark.de montags bis freitags von 8.00 bis 13.00 Uhr, dienstags 14.00 bis 18.00 Uhr

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Fachbereiche Landkreis Innerer Service und Zentrale Steuerung Papendorfer Weg 1, 14806 Bad Belzig Leitung: André Köppen, Tel. (03 38 41) 9 13 70 E-Mail: fb1@potsdam-mittelmark.de Fachdienste: Zentrale Steuerung, Personal- und Organisationsverwaltung, IT-Service, Finanzen, Beteiligungsverwaltung/Grundstücksverkehr, Kreisstraßenbetrieb

M ie te re? pr ob le m

Wir sind die politische Vertretung bei Problemen der Mieter und selbstnutzenden Eigentümer.

Werden Sie Mitglied ! Vereinigung der Mieter, Nutzer und selbstnutzenden Eigentümer „Der Teltow“ e.V. Potsdamer Straße 10, 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 47 18 56

Sicherheit, Ordnung und Verkehr Am Gutshof 1–7, 14542 Werder/Havel Leitung: Debra Reußner, Tel. (0 33 27) 73 92 01 E-Mail: fb2@potsdam-mittelmark.de Fachdienste: Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde, S traßenverkehrsbehörde/Verkehrsüberwachung, Ordnungsrecht/Ausländerbehörde/Personenstandswesen, Brand- und Katastrophenschutz, Rettungswesen, Verkehrsmanagement

Recht, Bauen, Kataster und Vermessung Potsdamer Straße 18 a, 14513 Teltow Leitung: Michael Kreutner, Tel. (0 33 28) 31 82 51 E-Mail: fb4@potsdam-mittelmark.de Fachdienste: Öffentliches Recht/Kommunalaufsicht/Denkmalschutz, Allgemeines Recht, Technische Bauaufsicht I, Technische Bauaufsicht II, Kataster und Vermessung Soziales, Jugend, Schule und Gesundheit Papendorfer Weg 1, 14806 Bad Belzig Leitung: Thomas Schulz, Tel. (03 38 41) 9 14 33 E-Mail: fb5@potsdam-mittelmark.de Fachdienste: Strategisches und operatives Sozialcontrolling, Soziales und Wohnen, Kinder/Jugend/Familie (Jugendamt), Schülerbeförderung/Kultur und Sport, Gesundheit, Schul- und Gebäudemanagement, Finanzhilfen für Familien Jobcenter MAIA Brücker Landstraße 22 b, 14806 Bad Belzig Leitung: Bernd Schade, Tel. (03 38 41) 9 18 32 E-Mail: bernd.schade@potsdam-mittelmark.de

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Betreutes Wohnen Stationäre Pflege Kurzzeitpflege Tagespflege Ambulante Pflege

Lavendel-Residenz · Elbestraße 2 · 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 33 3 -0 · Fax: (0 33 28) 33 33 33 heim@lavendel-residenz.de · www.lavendel-residenz.de

Verzeichnis Landkreis Potsdam-Mittelmark

Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Potsdamer Straße 18, 14766 Brandenburg/Havel Leitung: Dipl.-Vet.-Med. Hans-Georg Hurttig, Tel. (0 33 81) 53 32 71 E-Mail: fb3@potsdam-mittelmark.de Fachdienste: Veterinärwesen, Lebensmittelüberwachung, Wasserwirtschaft/Abfallwirtschaft/Bodenschutz, Naturschutz, Landwirtschaft

27


Anzeige

Zu dumm und zu faul?

Schulen

M

anchen Kindern fällt es scheinbar schwer, sich zu konzentrieren. Sie vermeiden das Lesen und verstehen das, was sie lesen, einfach nicht. Ihre Schrift ist nicht zu entziffern und ihre Rechtschreibung eine einzige Katastrophe. „Diese Kinder werden mitunter schnell abgestempelt, doch sind sie weder faul noch dumm“, sagt Martina Welte, Leiterin des LOS (Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz) in Teltow. Ihnen fehlt einfach die notwendige Sicherheit im Lesen und Schreiben. Doch rechtzeitig erkannt, kann viel getan werden, um ihnen zu helfen. Eltern können hierzu die Lese- und Rechtschreibleistung ihres Kindes nach vorheriger Anmeldung unter der Telefonnummer 03328 337040 im LOS Teltow, Rheinstraße 10c, testen lassen. Wissenschaftlicher Test sowie Beratung sind im LOS kostenlos und die meisten Kinder absolvieren den etwa halbstündigen Test gerne. Weitere Informationen zu LOS unter www. LOS.de.

28PR-dumm_4c_ag_60x186_Teltow_Amtsblatt.indd

1

09.03.2011 09:40:42

Grundschulen Ev. Grundschule Teltow-Seehof Frau Stock Lichterfelder Allee 45 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 43 32 70/-72 Fax: (0 33 28) 43 32 82 www.edbtl.de

Steinweg-Schule Frau Güllmar Steinweg 11 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 8 77 45 00 Fax: (03 32 03) 8 77 45 99 www.steinweg-grundschule.kleinmachnow.de

Grundschule „Ernst v. Stubenrauch“ Frau Hipp Egerstraße 10 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 47 36 23 Fax: (0 33 28) 33 28 62 www.ernst-von-stubenrauch-grundschule.de

Grundschule Auf dem Seeberg Frau Spaltmann Am Hochwald 30 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 80 37 80 Fax: (03 32 03) 80 37 82 www.grundschule-auf-dem-seeberg.de

Grundschule „Anne Frank“ Frau Kliche John-Schehr-Straße 17 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 4 20 77 Fax: (0 33 28) 35 26 96 www.anne-frank-grundschule-teltow.de Grundschule „Am Röthepfuhl“ Herr Müller Sputendorfer Straße 1 14513 Teltow/OT Ruhlsdorf Tel.: (0 33 28) 47 49 49 und 33 24 36 Fax: (0 33 28) 33 24 35 www.grundschule-ruhlsdorf.de

Evangelische Grundschule Frau Legien-Knapke Schwarzer Weg 1 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 87 99 80 www.hoffbauer-bildung.de

Eigenherd-Schule (Europa-Schule) Herr Bültermann Im Kamp 2–12, 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 8 77 44 00 Fax: (03 32 03) 7 11 67 www.eigenherd-schule.de

Grundschule „Heinrich Zille“ Frau Sommer Fr.-Naumann-Straße 74 14532 Stahnsdorf Tel.: (0 33 29) 6 21 39 Fax: (0 33 29) 69 89 95 www.zille-schule.de Lindenhof-Grundschule Herr Pahl Schulstraße 9 14532 Stahnsdorf Tel.: (0 33 29) 69 22 02 Fax: (0 33 29) 69 23 39 www.lindenhofgrundschule-stahnsdorf.de

Oberschule und Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe Mühlendorf-Oberschule Herr Kürschner Albert-Wiebach-Straße 4 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 4 12 87 Fax: (0 33 28) 30 47 82 www.muehlendorf-oberschule.de

Maxim-Gorki-Gesamtschule Frau Dziewulski (kommissarisch) Förster-Funke-Allee 106 14532 Kleinmachnow Tel./Fax: (03 32 03) 8 77 46 - 00/- 99 www.maxim-gorki-gesamtschule. kleinmachnow.de

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Anzeige

Gymnasien Evangelisches Gymnasium Herr Brandsch-Böhm Schwarzer Weg 3 14532 Kleinmachnow Tel.: (0 33 28) 33 48 31 www.evangelischesgymnasium-kleinmachnow.de

Weinberg-Gymnasium Herr Thiele Am Weinberg 20 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 3 05 20 Fax: (03 32 03) 30 52 29 www.wbgym.de

Gymnasium Stahnsdorf Herr Dr. Klatt Warthestraße 2 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 30 89 94 Fax: (0 33 28) 30 92 05 www.gymnasium-stahnsdorf.de

Sonstige Schulen Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“ Frau Köpke Schleusenweg 84 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 2 23 93 Fax: (03 32 03) 8 07 89 www.allgemeinefoerderschule-kleinmachnow.de Freie Waldorfschule Klm. Frau Falbe Am Hochwald 30 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 7 00 21 Fax: (03 32 03) 7 00 22 www.waldorfschulekleinmachnow.de Kreismusikschule „Engelbert Humperdinck“ Herr Goldammer Am Weinberg 20 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 80 37 0 Fax: (03 32 03) 80 37 50 www.kms-pm.de

Kreisvolkshochschule Kleinmachnow Frau R.-Selinski Am Weinberg 20 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 80 37 - 10/ (03 32 03) 80 37 - 12 Fax: (03 32 03) 80 37 11 www.kvhs-pm.de Berlin Brandenburg International School (BBIS) Herr Schädler Am Hochwald 30/2 14532 Kleinmachnow Tel./Fax: (03 32 03) 8 03 6-0/-21 www.bbis.de Albert-SchweitzerFörderschule für geistig Behinderte Frau Köpke Erlenweg 29 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 2 21 00 Fax: (03 32 03) 2 21 00 www.albert-schweitzerfoerderschule-kleinmachnow.de

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Der Waldorfkindergarten in Kleinmachnow und Stahnsdorf Der Kindergarten auf dem Seeberg in Kleinmachnow, mit großem Garten, entstand 1992 auf Initiative von Eltern und einer Erzieherin. Heute gibt es dort vier Gruppen mit insgesamt 80 Kindern im Alter von ca. 3–6 Jahren und eine Kleinkindgruppe für 10 Kinder ab 2 Jahren. An unserem zweiten Standort in Stahnsdorf, direkt hinter der Schleuse, werden in zwei Gruppen ca. 40 Kinder betreut. Beide Standorte sind von 7.30 bis 16.00 Uhr geöffnet. „Das Kind in Ehrfurcht empfangen, in Liebe erziehen, in Freiheit entlassen.“ Dieser Leitgedanke Rudolf Steiners ist die Grundlage der Arbeit im Waldorfkindergarten. Im Vordergrund der Waldorfpädagogik steht die Anregung der Fantasie, die Ausbildung der Sinneswahrnehmung und das nachahmende Lernen. Dies alles sind wichtige Grundlagen für das Erleben und Begreifen der Welt sowie zur Entwicklung von Vorstellungskraft, des logischen Denkens und der Kreativität. Der Waldorfkindergarten ist ein öffentlich anerkannter, geförderter Kindergarten besonderer pädagogischer Prägung. Informationsgespräche mit den Erzieherinnen sind nach telefonischer Absprache möglich. Waldorfkindergarten Am Hochwald e.V. Standort Kleinmachnow: Am Hochwald 30 · Tel.: (03 32 03) 8 50 14 Standort Stahnsdorf: Wannseestraße 23 · Tel.: (0 33 29) 64 51 27 Verwaltung: An der Schneise 7 a · Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 88 54 18 · Fax: (03 32 03) 88 54 20 info@waldorfkindergarten-kleinmachnow.de www.waldorfkindergarten-kleinmachnow.de

Schulen

Immanuel-Kant-Gymnasium Herr Heilek Liselotte-Herrmann-Straße 4 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 4 11 72 Fax: (0 33 28) 30 39 55 www.gymnasium-teltow.de

29


Kitas & Horte • Englischer Kindergarten Kleinmachnow der BBIS Am Hochwald 30 Tel: (03 32 03) 8 03 60 • Kita „Kükennest“ Frau Singer Kapuzinerweg 27 Tel.: (03 32 03) 2 22 72 • Evangelischer Kindergarten „Arche“ Frau Hartmann Jägerstieg 2 a Tel.: (03 32 03) 8 31 12 • Kita „Freundschaft“ Frau Rosenfeld-Heiners Karl-Marx-Str. 119 Tel.: (03 32 03) 2 23 85 • Kita „Spielhaus“ Frau Wenzel Clara-Zetkin-Str. 17 Tel.: (03 32 03) 2 30 49 • Kita „Pitti-Platsch“ Frau Ebbecke

Ernst-Thälmann-Str. 11 Tel.: (03 32 03) 2 20 09 • Kita „Waldhäuschen“ Frau Gringmuth Medonstr. 11 a Tel.: (03 32 03) 2 25 60 • Kita „Ameisenburg“ Frau von Gagern Promenadenweg 10 Tel.: (03 32 03) 7 17 85 • Kita „Regenbogen“ Frau Steinicke Kapuzinerweg 20 Tel.: (03 32 03) 8 11 98 • Kita „Am Seeberg“ Frau Fischer Adolf-Grimme-Ring 3 Tel.: (03 32 03) 8 56 70 • Kath. Kindergarten „Thomas Morus“ Frau Kucharska Adolf-Grimme-Ring 5 Tel.: (03 32 03) 2 48 42

• Waldorfkindergarten am Hochwald e.V. Frau Rausch Am Hochwald 30 Tel.: (03 32 03) 8 50 14 • Klax-Kindergarten Kleinmachnow Frau Kuster Schleusenweg 80 Tel.: (03 32 03) 8 58 44 • Evangelischer Campus Kindertagesstätte Kleinmachnow in Trägerschaft der Hoffbauer gGmbH Schwarzer Weg 3 Tel.: (0 33 28) 33 49 81 • Hort „Wirbelwind“ Frau Hanschke Im Kamp 2–12 Tel.: (03 32 03) 2 29 39 • Schneewittchen – die Kinderstube/

Spielgruppen Frau Wickel Rudolf-Breitscheid-Str. 4–6 0172 - 9 13 04 66 • Hort „Am Hochwald“ Frau Gruber Am Hochwald 30 Tel.: (03 32 03) 80 37 85 • Hort „Regenbogenkinder“ Frau Paral Steinweg 9 Tel.: (03 32 03) 8 50 03 • Hort „Ein Stein“ Frau Horn Rudolf-Breitscheid-Str. 22 Tel.: (03 32 03) 7 79 30 • Verein-Pusteblume e.V. für Kinder mit geistiger Behinderung Frau Brödler-Bahro Karl-Marx-Straße 170 Tel: (03 32 03) 88 70 43

Kitas & Horte

Hilfe bei Nierenerkrankungen

30

Juckreiz am ganzen Körper, häufiger Kopfschmerz und Müdigkeitsgefühl können auch Hinweise auf eine Nierenerkrankung sein! Chronisches Nierenversagen ist in der Regel schmerzlos. Regelmäßige Untersuchungen von Blut und Urin beim Hausarzt können daher lebenswichtig sein. Eine besondere Risikogruppe für eine Nierenfunktionsschwäche sind Diabetes- und Bluthochdruckpatienten. In der Dialysepraxis Zehlendorf, die sich seit 2007 auf 850 qm in einem Neubau auf dem Gelände des Krankenhauses Waldfriede befindet, werden Sie nach der Überweisung durch Ihren Hausarzt neben der fachlichen Betreuung

umfassend über präventive Maßnahmen beraten. In unserer modernen Schwerpunktpraxis für Nieren- und Hochdruckerkrankungen wird den Patienten neben der Behandlung mit der bekannten Blutwäsche auch eine Entgiftung mit der Bauchfellwäsche angeboten. Mit Blick ins Grüne schaffen wir eine angenehme Behandlungsatmosphäre in neu gestalteten Räumen. In unserem Leitbild steht: Wir sind uns bewusst, dass ein Leben mit Dialyse im Spannungsfeld zwischen Abhängigkeit und Selbstbestimmung liegt. Um daraus entstehende Probleme aufzufangen, sind wir für Patienten und Angehörige stets ansprechbar.

Dr. med. Sylvia Petersen Dr. med. Lutz Pannier Ärzte für Innere Medizin, Nephrologie, Sozialmedizin Fischerhüttenstr. 111 · 14163 Berlin Tel. (0 30) 8 13 91 21 Dialyse (0 30) 81 49 72 97 Fax (0 30) 8 13 92 21 praxis@dialyse-zehlendorf.de www.dialyse-zehlendorf.de Schwerpunktpraxis für Nieren- und Hochdruckerkrankungen

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Tagesmütter • Budszus, Sandra Ahornhof 9 Tel.: (03 32 03) 8 44 14 • Dähn, Eva-Maria An der Stammbahn 46 Tel.: (03 32 03) 206 54 • Dehne, Martina Elsternstieg 30 a Tel.: (03 32 03) 2 24 08 • Dumschat, Roswitha Leite 43 Tel.: (03 32 03) 2 33 53 • Fink, Annette/Fink, Roberto Lange Reihe 56 Tel.: (03 32 03) 32 43 17 • Glos, Anja Weidenbusch 27 a Funk: 0162 - 1 35 92 44 • Groth, Nicole Zur Remise 5 Tel.: (03 32 03) 2 52 34 • Hartmann-Resch, Cornelia Grasweg 49

Tel.: (03 32 03) 7 14 67 • Hellmiß, Carola Rudolf-Breitscheid-Str. 17 Funk: 0172 - 2 16 76 87 • Hellmiß, Jutta Rudolf-Breitscheid-Str. 17 Funk: 0176 - 55 05 35 51 • Heyl, Gaby Promenadenweg 100 Tel.: (03 32 03) 2 47 73 • Jant´c, Sieglinde Schleusenweg 70 Tel.: (03 32 03) 8 00 89 • Kasten, Benita Grasweg 30 Tel.: (03 32 03) 7 02 78 • Klippel, Annett Roßberg 2 Tel.: 0163 - 1 58 56 36 • Klippel, Silke Auf der Breite 14 Funk: 0157 - 78 81 62 55 • Kotte, Marion

Im Dickicht 8 Tel.: (03 32 03) 86 89 91 • Penzold, Birgit Driftkamp 1 Tel.: (03 32 03) 2 14 20 • Schneider-Müllenstädt, Ariane Rehwinkel 21 Tel.: (03 32 03) 88 43 33 • Schreckert, Rüdiger Stahnsdorfer Damm 35 Tel.: (03 32 03) 8 12 56 • Streibel, Gabriele Kastanienhof 8 Tel.: (03 32 03) 7 85 88 • Ullmann, Uta-Marina Förster-Funke-Allee 15 Tel.: (03 32 03) 2 07 01 • Vogelsang, Rosemarie Auf der Breite 14 Tel.: 0163 - 4 04 62 48 • Wagner, Barbara Ameisengasse 23 Tel.: (03 32 03) 2 36 14

• Ziegler, Edda Schillerstraße 6 Tel.: (03 32 03) 8 26 40 • Schadow, Judith Auf der Breite 8 Tel.: 0178 - 1 49 81 19 • Schobba, Gabriele Driftkamp 1 Tel.: (03 32 03)88 70 59 • Hoffman, Jörg Zur Remise 5 Tel.: 0177 - 8 87 56 97 Kitaverbund Kleinmachnow Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow, Tel.: (03 32 03) 8 77 - 40 03, www.kita-verbund.kleinmachnow.de Di.: 9–12 Uhr u. 13–18 Uhr, Do.: 13–16 Uhr

„Wir sind für Sie da!“ Falk Moses, Marktleiter

Marcel Hacker, Obst- und Gemüseabteilung

Thomas Stolp, Metzgermeister

Frank Gabriel, Außendienstleiter

Tagesmütter

SELGROS Stahnsdorf Ruhlsdorfer Straße 76 14532 Stahnsdorf Tel.: (0 33 29) 647-0 Fax: (0 33 29) 647-199 www.fegro-selgros.de

PERSÖNLICH. PRAKTISCH. PASST! Anz_Stahnsdorf_185x90mm.indd 1

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

15.03.12 15:47

31


Ärzte Allgemeinmedizin/ Praktische Ärzte Dr. med. Petra Gierloff Fachärztin für Allgemeinmedizin Käthe-Kollwitz-Str. 31, Tel.: (03 32 03) 2 50 34 Jörn P. Markgraf Fachärzte für Allgemeinmedizin Ginsterheide 4, Tel.: (03 32 03) 2 24 31 Dr. med. Petra Loelke Fachärztin für Allgemeinmedizin Ernst-Thälmann-Straße 165, Tel.: (03 32 03) 2 20 29 Dr. med. Bernd Mager Facharzt für Allgemeinmedizin Ernst-Thälmann-Straße 165, Tel.: (03 32 03) 2 20 29 Dr. med. Christiane Nastke Fachärztin für Allgemeinmedizin Förster-Funke-Allee 108, Tel.: (03 32 03) 2 25 50

Dr. med. Sabine Spranger Fachärztin für Allgemeinmedizin Förster-Funke-Allee 108, Tel.: (03 32 03) 2 25 50 Dr. med. Margit Inacker Fachärztin für Allgemeinmedizin Zehlendorfer Damm 36, Tel.: (03 32 03) 8 44 79 Dr. med. Petra Ganal Fachärztin für Allgemeinmedizin August-Bebel-Platz 2, Tel.: (03 32 03) 2 28 61 Dr. Marlies Kranold Fachärztin für Allgemeinmedizin August-Bebel-Platz 2, Tel.: (03 32 03) 2 28 61 Dr. med. Helmut Redlich Praktischer Arzt und Chirotherapeut Heidefeld 16, Tel.: (03 32 03) 2 31 33

Dr. med. Karola Mushack Fachärztin für Allgemeinmedizin, Physikal. u. rehab. Medizin Potsdamer Allee 3, Stahnsdorf, Tel.: (0 33 29) 61 25 72 Dr. med. Liane Finger Fachärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren Potsdamer Allee 3, Stahnsdorf, Tel.: (0 33 29) 61 25 72 Dipl. med. Reinhild Peikert Fachärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren Zehlendorfer Damm 36, Tel.: (03 32 03) 8 44 79 Gemeinschaftspraxis Dr. Ursula Ruthe/ Dörte Schmakowski Fachärztinnen für Allgemeinmedizin (Spezialisierung: Diabetologie) Erlenweg 72, Tel.: (03 32 03) 5 69 00

Von ambulant bis stationär Apotheken- und Ärzteverzeichnis

Kontinuität in der Patientenversorgung über die eigene Praxis hinaus

32

Knochenbruch oder Bänderriss nach Arbeits-, Freizeit- oder Sportunfällen? In vielfacher Hinsicht helfen kann hier der Gang zur Chirurgischen Gemeinschaftspraxis Dr. Bochentin/Dräger. Aber nicht nur Fällen wie diesen widmen sich die Fachärzte in ihrer mit Ultraschall ausgestatteten Praxis für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie – menschlich wie fachlich gleichermaßen engagiert. Genau nebenan befindet sich auch eine Praxis für Röntgen und CT.

Chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. med. Bernhard Bochentin – Facharzt Chirurgie/Orthopädie/ Unfallchirurgie/Durchgangsarzt der Berufsgenossenschaften/ Behandlung von Arbeits-, Schul- und Wegeunfällen Horst Dräger – Facharzt Chirurgie Im Gesundheitszentrum · Potsdamer Straße 7–9 · 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 33 41 31 · www.dr-bochentin.de

Von modernsten Methoden und 15 Jahren Erfahrung als Oberarzt dürfen die Patienten von Dr. Bernhard Bochentin profitieren. Arthroskopische Operationen an Schulter-, Hüft-, Knie- und Sprunggelenken, Gelenkersatz oder das Ballenleiden ‚Hallux valgus‘ sind häufige Beispiele dafür. Weitere Sicherheit schenkt der Durchgangsarzt der Berufsgenossenschaft seinen Patienten mit höherer Kontinuität in der Versorgung und größerer zeitlicher Flexibilität. Notwendige Operationen bietet er ambulant und stationär an. Erweiterte Sprechzeiten gelten täglich von 7.30–18.00 Uhr, samstags nach Vereinbarung.

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Ärzte Augenheilkunde Dr. med. Michael Gerdemann Augenarzt Förster-Funke-Allee 104, Tel.: (03 32 03) 2 29 53 Augentagesklinik Dr. med. Arvid Boellert Facharzt für Augenheilkunde Potsdamer Allee 3, Tel.: (0 33 29) 63 49 60

Dr. med. Doris Pfeiffer Fachärztin f. Frauenheilkunde/Geburtshilfe August-Bebel-Platz 2, Tel.: (03 32 03) 2 28 63

Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde Dr. med. Frank-Peter August Facharzt für HNO Förster-Funke-Allee 104, Tel.: (03 32 03) 8 60 90

Innere Medizin Dr. med. Beate Grahl-Störing Ärztin für Innere Medizin/ Ernährungsmedizinerin Käthe-Kollwitz-Straße 31, Tel.: (03 32 03) 2 50 34 Dr. med. Jörg Peter Pinnow Facharzt für Innere Medizin/ Naturheilverfahren Förster-Funke-Allee 104, Tel.: (03 32 03) 8 65 75

ÄRZTEHAUS AN DER BÄKE

GUT BEHANDELT. GUT BERATEN.

Potsdamer Allee 3 · 14532 Stahnsdorf · www.aerzte-stahnsdorf.de Fahrstuhl, Tiefgarage, Parkplätze hinter dem Haus

AMBULANTES OPERATIONSZENTRUM Leitung: Dr. med. Ute Marnitz (Fachärztin für Anästhesie) Tel.: (0 33 29) 61 24 86 · Fax: (0 33 29) 6 16 90 45 www.aoz-stahnsdorf.de, E-Mail: info@aoz-stahnsdorf.de Orthopädie, HNO, Chirurgie, Urologie, Augenheilkunde ALLGEMEINMEDIZIN/PHYSIKAL. + REHAB. MEDIZIN Fachärztin Dr. med. Karola Mushack Tel.: (0 33 29) 61 25 72 www.dr-mushack.de · E-Mail: praxis@dr-mushack.de Akupunktur, Chirotherapie, Homöopathie PRAXIS FÜR ZAHNHEILKUNDE Zahnärztin Dipl.-Stom. Heike Bochentin Tel.: (0 33 29) 61 22 80 · www.zahnarzt-bochentin-stahnsdorf.de Ästhetische Zahnheilkunde, Wurzelbehandlung, Kindersprechstunde, Kiefergelenktherapie, Prophylaxe/Parodontologie

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Kinderheilkunde Kinderarztpraxis (privat) Dr. med. Brigitte Ahrens Ärztin für Kinder- und Jugendmedizin Hohe Kiefer 39 Tel.: (03 32 03) 8 42 60 oder (03 32 03) 8 10 77

PHYSIKALISCHE THERAPIE Uwe Riik (Physiotherapeut und Osteopath) Tel.: (0 33 29) 63 49 59 Manuelle Therapie/Lymphdrainage, Massagen, Krankengymnastik AUGENTAGESKLINIK Dr. med. Arvid Boellert (Facharzt für Augenheilkunde) Tel.: (0 33 29) 63 49 60 · www.ihreaugenaerzte.de Operationen Grauer Star/Maculadegeneration, Premiumlinsen, refraktive Chirurgie, LASIK, Diagnostikcentrum mit OCT, Angiografie ALLGEMEINMEDIZIN/NATURHEILVERFAHREN Fachärztin Dr. med. Liane Finger Tel.: (0 33 29) 61 25 72 E-Mail: dr.med.liane-finger@t-online.de Akupunktur, Homöopathie, Hautkrebsscreening BÄKE-APOTHEKE Inhaberinnen: Christine Nordgerling und Manuela Walther Tel.: (0 33 29) 61 26 00 · Fax: (0 33 29) 6 97 96 66 www.baeke-apotheke.de · E-Mail: baeke-apotheke@t-online.de Lieferung ins Haus: Mo–Fr. 10–20 Uhr, Sa. 10–14 Uhr

Apotheken- und Ärzteverzeichnis

Frauenheilkunde und Geburtshilfe Dr. med Anja Kühl Ärztin für Frauenheilkunde/Geburtshilfe Käthe-Kollwitz-Straße 31, Tel.: (03 32 03) 2 50 34

Haut- und Geschlechtskrankheiten Dipl.-Med. Christina Radeck Fachärztin für Dermatologie Förster-Funke-Allee 104, Tel.: (03 32 03) 8 00 12

Dr. med. C. Marie Opdensteinen Fachärztin für Innere Medizin August-Bebel-Platz 2, Tel.: (03 32 03) 87 98 55 Dr. med. Ulrich Wolf Facharzt für Innere Medizin Käthe-Kollwitz-Straße 31, Tel.: (03 32 03) 2 50 34 Dr. med. Claus Keiluweit Facharzt für Innere Medizin, Diabetologe Käthe-Kollwitz-Straße 31, Tel.: (03 32 03) 2 50 34

33


Ärzte

Ihre Augenoptiker in Stahnsdorf und Kleinmachnow

Kinderheilkunde Dr. med. Petra von Saurma Ärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin Förster-Funke-Allee 104, Tel.: (03 32 03) 7 92 98 Dr. Ursula Block-Schmidt Kinder- und Jugendmedizin Ernst-Thälmann-Straße 102, Tel.: (03 32 03) 86 26 40

Jetzt auch neu in Kleinmachnow: Förster-Funke-Allee 102 am Rathausmarkt

Wannseestraße 42 14532 Stahnsdorf Tel: (0 33 29) 61 01 97

Öffnungszeiten: Mo–Fr 9.30–18.30 Uhr Sa 9.00–13.00 Uhr

Orthopädie Dr. med. Cathleen Zeller Fachärztin für Orthopädie Förster-Funke-Allee 104, Tel.: (03 32 03) 88 98 80

Kinderarztpraxis Hohe Kiefer 39 14532 Kleinmachnow

Sprechzeiten: Mo, Di, Do, Fr 8.30–11.00 Uhr Di, Fr 16.00–18.00 Uhr

Apotheken- und Ärzteverzeichnis

und nach Vereinbarung. Hausbesuche zur U2 und bei besonderen Notfällen.

34

Dr. med. Brigitte Ahrens Ärztin für Kinder- und Jugendmedizin Privat und Privatkassen Tel.: (03 32 03) 8 42 60 oder (03 32 03) 8 10 77

Praxis für Logopädie und Kommunikation Staatlich geprüfte Logopädin und Lehrerin Behandlung aller Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluckstörungen Lindenstraße 32 14532 Stahnsdorf Tel.: (0 33 29) 69 93 44 Fax: (0 33 29) 6 97 98 11

Neurologie und Psychiatrie Dr. med. Petra Buder Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie August-Bebel-Platz 2, Tel.: (03 32 03) 7 82 05

Förster-Funke-Allee 104 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 8 67 61/62 Fax: (03 32 03) 8 67 63

E-Mail: anke.peuschke@arcor.de

www.stadtblatt-online.de

Urologie Dipl.-Med. Holger Baumgraß Facharzt für Urologie Förster-Funke-Allee 104, Tel.: (03 32 03) 5 85 - 0 Zahnärzte Stefanie Reimann Zahnärztin Zehlendorfer Damm 116, Tel.: (03 32 03) 2 26 16 Dipl.-Stom. Thomas Diezmann Fachzahnarzt für allgemeine Stomatologie Hohe Kiefer 153, Tel.: (03 32 03) 7 97 53 Dr. med. dent. Thomas Euskirchen Zahnarzt Zehlendorfer Damm 104 a, Tel.: (03 32 03) 7 87 97 Tessy Grellmann Zahnärztin Karl-Marx-Straße 24, Tel.: (03 32 03) 8 55 75 Dirk Neugebauer Zahnarzt Zehlendorfer Damm 80, Tel.: (03 32 03) 7 89 90 Nicolas Pawlik Zahnarzt Karl-Marx-Straße 116, Tel.: (03 32 03) 2 09 09 Dr. med. Irene Franz Fachzahnärztin für Kieferorthopädie Geschwister-Scholl-Allee 54, Tel.: (03 32 03) 2 41 31 Dipl.-Stom. Andrea Honig Zahnärztin Meiereifeld 38, Tel.: (03 32 03) 2 26 50

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Ärzte

Physiotherapie

Christina John & Team * mit Kostenbeteiligung der Krankenkasse

Dr. med. dent. Christine Gilhaus Zahnärztin Geschwister-Scholl-Allee 51, Tel.: (03 32 03) 8 74 70 Dr. med. dent. Frank Seidel Fachzahnarzt für Oralchirurgie und Implantologie Förster-Funke-Allee 104, Tel.: (03 32 03) 8 52 00 Dr. med. dent. Daniela Scheins Zahnärztin Zehlendorfer Damm 80, Tel.: (03 32 03) 7 89 90 Dipl.-Med. Angelika Langhein Zahnärztin August-Bebel-Platz 2, Tel.: (03 32 03) 2 28 62 Dr. med. dent. C. Djamchidi Fachzahnarzt für Kieferorthopädie August-Bebel-Platz 2, Tel.: (03 32 03) 8 69 - 10 Stephanie Thomas Zahnärztin Märkische Heide 29, Tel.: (03 32 03) 2 29 54 Dr. Andi Kison Zahnarzt August-Bebel-Platz 2, Tel.: (03 32 03) 8 33 42 Dipl.-Stom. Heike Bochentin Zahnärztin Potsdamer Allee 3, Tel.: (0 33 29) 61 22 80

· Krankengymnastik, auch am Gerät · Bobath · Manuelle Lymphdrainage · Reizstromtherapie · Schlingentischtherapie · Ultraschall · Fußreflexzonentherapie · Eistherapie · Packungen · Manuelle Therapie · Massage · Akupressur · Rückenschule* · Yoga*, Akupunkt Meridian Massage, REHA-Sport (über RSV) · Hausbesuchsdienst · weitere Angebote auf Anfrage ·

Potsdamer Straße 7–9 · 14513 Teltow Gesundheitszentrum Teltow · alle Kassen und Privat Mo–Do 7–20 Uhr · Fr 7–13 Uhr · sowie nach Vereinbarung Telefon/Fax: (0 33 28) 42 72 62

Ambulantes Operationszentrum, Dr. med. Ute Marnitz (Fachärztin für Anästhesie) Potsdamer Allee 3, Tel.: (0 33 29) 61 24 86 behrens dental, Marko Behrens, Zahntechnikermeister Meiereifeld 8 a, Kleinmachnow, Tel.: (03 32 03) 8 50 74 Chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. med. B. Bochentin, H.Dräger Potsdamer Straße 7–9, Teltow, Tel.: (0 33 28) 33 41 31 Chirurgische Praxis (ambulante/stationäre Operationen) Stefan Kaiser (Facharzt für Chirurgie) Potsdamer Allee 3, Stahnsdorf, Tel.: (0 33 29) 63 49 60 Dialysepraxis Zehlendorf, Dr. med. S. Petersen, Dr. med. L. Pannier Fischerhüttenstraße 111, 14163 Berlin, Tel.: (0 30) 8 13 91 21 Physikalische Therapie Uwe Riik (Physiotherapeut und Ostheopath) Potsdamer Allee 3, Stahnsdorf, Tel.: (0 33 29) 63 49 59

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Apotheken- und Ärzteverzeichnis

Sonstige Medizinische Einrichtungen

35


Vereine

Fördervereine

36

• Albert-Schweitzer Förderschule e. V. Marion Regner Tel.: (03 32 03) 2 21 00 • Echo 91 e. V., Verein zur Förderung von Gesellschaft & Kultur Marc Nodorft Tel.: (0 33 28) 35 08 87 • Evangelischer Schulverein Kleinmachnow e. V. Dr. Dorothea Sitzler-Osing Tel.: (03 32 03) 8 15 81 • Förderverein Freibad Kiebitzberge e. V. Klaus Wandrei Tel.: (0 33 29) 6 23 21 • „Freunde der Eigenherdschule“ e. V. Hans-Dieter Walter Tel.: (03 32 03) 2 20 33 • „Freunde u. Förderer des Gymnasiums“ e. V. Karin Letsch Tel.: (03 32 03) 2 58 15 • Förderverein „Alte Nutzpflanzen“ e.V. Vorsitzender: Dr. Lothar Adam Tel.: (03 32 03) 7 76 58 www.verein-fan.de • • Kirchenbauten Klm. e. V. Jürgen Flechtner Tel.: (03 32 03) 7 08 35 • Seebergschule e. V. Sven Ronstedt sven.ronstedt@fv-seebergschule.de • Kreismusikschule „Engelbert Humperdinck“ e. V. Michael Goldammer Tel.: (03 32 03) 8 03 70 • Landschaftsschutzgebiet Buschgraben/Bäketal e. V. Dr. Ursula Theiler Tel.: (03 32 03) 38 99 22 • Maxim-Gorki Gesamtschule e.V. René Fischer Tel.: (03 32 03) 8 77 46 10 • Seniorenfreizeitstätte e. V. „Toni Stemmler“ Karin Bunzler Tel.: (03 32 03) 2 28 02 • Steinwegschule e. V. Christiane Adjouri Tel.: (03 32 03) 8 77 45 00 • Verein der Freunde u. Förderer der allgemeinen Förderschule

Fördervereine Kleinmachnow e. V. Gabriele Melz Tel.: (03 32 03) 2 23 93 • Waldorfschule Katrin Falbe Tel.: (03 32 03) 7 00 21

Kulturvereine • „affenclub“ Musikclub e. V. Thomas Schulze Tel.: (03 32 03) 7 18 88 • Arlecchino – Theater an der Steinweg-Schule e. V. Cornelia Walter Tel.: (03 32 03) 7 22 48 • Bäketaler Karnevalsverein e. V. Stefanie Morsdorf bkv-klm@freenet.de • Berlin-Brandenburgischer Märchenkreis e. V. Ursula Pitschke Tel.: (03 32 03) 2 30 80 • Erinnerungsstätte ehem. Kontrollpunkt Dreilinden/ Drewitz Checkpoint Bravo Dr. Peter Boeger Tel.: (03 32 03) 7 07 68 • Heimatverein Kleinmachnow e. V. Dr. Rudolf Mach Tel.: (0 30) 8 02 87 83 • Industriemuseum Region Teltow e. V. Lothar Starke Tel.: (03 32 03) 34 51 90 • J-K-T Kleinmachnow e. V. Bernd Wilczek  Funk: 0173 - 2 04 55 01 • Kukuwe – Kunst- und Kulturwerkstatt e. V. Ines Engeßer Tel.: (03 32 03) 60 93 08 • Kunstverein die Brücke e.V. Rainer Ehrt Tel.: (03 32 03) 7 73 95 • Square-Dance-Club „Kiebitze“ e. V. Bernd Schubert Tel.: (03 32 03) 30 50 41 • Square-Dance-Club Smiling Indians Roswitha Dumschat Tel.: (03 32 03) 2 33 53

Sportvereine • Angelverein Petri Jünger Kleinmachnow e. V. Jörg Grimm Tel.: (0 33 28) 30 22 18 • „Black Tigers“ e. V. Freizeitfußballverein Frank Mattheus Tel.: (03 32 03) 2 17 34 • Deutscher Alpenverein e. V. – Ortsgruppe Kleinmachnow Axel Wagner/Suzanne Kluge Tel.: (03 32 03) 2 28 59 • Kleinmachnower Lauf-Club e. V. Frank Meister Tel.: (03 32 03) 2 44 87 • Laufteam Kleinmachnow Horst Heilmann Tel.: (03 32 03) 2 45 22 Mario Holstein Tel.: (03 32 03) 8 41 78 • Radsportclub Kleinmachnow e. V. Stefan Loebe Info: Jean Röseler-Ehrke Tel.: (03 32 03) 2 52 44 • Regionaler SV Eintracht Teltow/Kleinmachnow/ Stahnsdorf 1949 e. V. Volleyball, Handball, Gymnastik, Basketball, Badminton, Freizeitsport, Kinderturnen, Fußball, Behinderten- u. Rehasport Michael Grunwaldt Tel.: (0 33 29) 6 95 74 96 www.rsv-eintracht1949.de • Ruderclub KST e. V. Stefan Biastock Tel.: (0 30) 8 21 96 81 • Schützen-Verein 1324 Dietloff Ritter v. Hake e. V. Manfred Jahn Funk: 0171 - 6 10 83 88 • Schützenverein Teltow/ Kleinmachnow 1990 e. V. Eberhard Schlicht Tel.: (0 30) 3 24 12 94 • Sportschützenverein BDMP SLG Kleinmachnow e. V. Eckhard Lowack Tel.: (03 32 03) 2 44 60 • Taekwondo-Bären Teltow-Kleinmachnow e. V. Burghard Prangel Tel.: (0 30) 41 47 54 15 • TC Kleinmachn. 1961 e. V. Kurt Jegerlehner Tel.: (03 32 03) 2 04 16

Sportvereine • TSV Stahnsdorf/ Kleinmachnow e. V. Gerhard Niendorf Tel.: (03 32 03) 2 28 68 • Volleyballclub Ekkehard Krause Tel.: (0 33 28) 30 30 64 • VC Teltow/Kleinmachnow e. V. Frank Bechtold Funk: 0173 - 5 61 12 28

Soziale Vereine • AWO-Bezirksverband Potsdam e. V., Kontakt- u. Informationsstelle (KIS) Bärbel Schenk Tel.: (0 33 29) 61 23 25 • AWO-Ortsverein Kleinmachnow e. V. Grit Baer Tel.: (03 32 03) 7 06 88 • Brandenburgischer Seniorenverband (BSV) Manfred Klencz Tel.: (03 32 03) 2 34 50 • Christliche Wissenschaft Kleinmachnow e.V. Günter Elter Tel.: (0 33 28) 47 23 16 • Elterninitiative Hort Klm. e. V. Carolin Huder Tel.: (03 32 03) 2 58 54 • Frauenselbsthilfe nach Krebs, Landesverband Brandenburg e. V. Gruppe Teltow, Kleinmachnow, Stahnsdorf Dr. Irmgard Buske Tel.: (03 32 03) 2 20 56 • Rheuma-Liga e. V. AG Kleinmachnow/Stahnsdorf Inge Tauscher Tel.: (03 32 03) 2 21 82 • Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, Landesverband Brbg. e. V. Ute Grzeca Tel.: (03 32 03) 8 56 92 • Potsdamer Verein für gemeindenahe Psychiatrie/ Türklinke e. V. Waltraud Willsch Tel.: (03 32 03) 2 28 48 • Seniorenbeirat Dr. Herbert Franke

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Soziale Vereine

Sonstige Vereine

Tel.: (03 32 03) 2 30 25 • STIBB – Sozial-Thera peutische Institut Berlin- Brandenburg e. V. und Mädchen- u. Jungentreff Annelie Dunand Tel.: (03 32 03) 2 26 74 • Teltower Arbeitslosenverein e. V. Hans Fiedler Tel.: (03 32 03) 8 28 18 • Verein Behinderter und ihrer Freunde e. V. Wolfgang Pietsch Tel.: (0 33 28) 44 40 60 • Volkssolidarität e. V. Seniorenfreizeitstätte „Toni Stemmler“ Karin Bunzler Tel.: (03 32 03) 2 28 02

• Die Skatteufel Jürgen Schmidt Tel.: (0 33 28) 30 53 96 • Fachverband Garten-, Land- schafts- und Sportplatzbau Land Brandenburg e. V. Oliver Hoch Tel.: (03 32 03) 7 90 55 • Imkerverein Klm. e. V. Dr. Wolfgang Zeller Tel.: (03 32 03) 2 48 77 • Kleingartenverein Am Kiefernweg e. V. Jörg Matthes Tel.: (0 30) 80 58 94 94 • Regionaler GewerbeVerein e. V. Georg Lehrmann Tel.: (0 33 29) 6 31 60 • Regionalmarketing „Der Teltow“ e. V. Christine Dunkel Tel.: (0 33 29) 6 22 81 • Rotary Club Kleinm. Jürgen Stich Tel.: 0172 - 3 08 84 11 • Teltower-Carneval-Club e.V. Jörg Fricke Tel.: 0162 - 6 21 02 83 • Verband der Dolmetscher und Übersetzer Land Brandenburg e.V. Bruno Michalek Tel.: (03 32 03) 7 04 12 • Vogelfreunde Karl Foerster Canaria e.V. Kurt Pätzold Tel.: (03 32 03) 7 94 78 • VMNE Vereinigung der Mieter, Nutzer und selbst nutzenden Eigentümer „Der Teltow“ e. V. Vors.: W. Finsterbusch Tel.: (0 33 28) 47 18 56

• Aktionsgemeinschaft Stammbahn Peer Hartwig Tel.: (03 32 03) 2 46 48 • ADFC – Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. Ortsgruppe Kleinmachnow Mathias Kämmer info@adfc-kleinmachnow.de • Boxerklub Kleinmachnow e. V. Eva-Maria Kluck Tel.: (0 33 29) 6 27 90 • Bürger für gute Lebensqualität in Kleinmachnow e. V. Anne von Törne Tel.: (03 32 03) 60 82 98 • Bürgerinitiative Stammbahn Hubertus Bösken Tel.: (03 32 03) 2 08 16 • Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland e. V. Axel Kruschat Tel.: (03 31) 23 70 01 41 • Checkpoint Bravo e. V. Erinnerungs- u. Begegnungsstätte Grenzkontrollpunkt Dreilinden/Drewitz Dr. Peter Boeger Tel.: (03 32 03) 7 07 68

Für Sie in Kleinmachnow Inh. Cäcilie Palatini Rudolf Breitscheid Straße 4 Ecke Steinweg · 14532 Kleinmachnow

Treppenstufen Fensterbänke

Küchenarbeitsplatten u. v. m.

T: 0 3 32 03/88 43 40 E: palatini1@t-online.de Mo., Mi., Fr. 10.00–17.00 Uhr Di.,Do. 15.00–18.00 Uhr Sa 10.00–12.00 Uhr

Kachelofen- und Luftheizungsbauer Büro und Ausstellung: Kleinmachnow Im Hagen 4 Öffnungszeiten: Mo.–Do.: 8.00–16.00 Uhr Fr.–Sa.: 9.00–12.00 Uhr Kontakt: Telefon: (03 32 03) 7 98 27 Fax: (03 32 03) 7 98 26 info@klose-ofenbau.de

Osdorfer Straße 6 14513 Teltow Tag und Nacht:

(0 33 28) 4 11 89 Sie vermissen etwas? Kleinmachnow gibt´s jetzt auch als App.

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Vereine

Sonstige Vereine

Natursteinwelt

37


Abwasserentsorgung Mittelmärkische Wasser- und Abwasser GmbH Fahrenheitstraße 1 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 3 45 - 0 Fax: (03 32 03) 3 45 - 1 08 Havarietel. Trinkwasser/Abwasser: (03 32 03) 3 45 - 2 00 Havarietel. Grubenentleerung: (0 33 78) 8 66 00 www.mwa-gmbh.de Ärzte 123 Zahnspange Dr. med. dent C. Djamchidi & Partner – Fachzahnärzte für Kieferorthopädie August-Bebel-Platz 2 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 8 69 10 Fax: (03 32 03) 8 69 11 info@123zahnspange.de www.123zahnspange.de Kinderarztpraxis (privat) Dr. med. Brigitte Ahrens Ärztin für Kinder- und Jugendmedizin Hohe Kiefer 39 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 8 42 60 oder (03 32 03) 8 10 77 Automobile/Automobilservice

Branchenverzeichnis

Autohaus am Bahnhof Teltow Mahlower Straße 250 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 45 71 - 0 Fax: (0 33 28) 45 71 - 3 99 www.autohaus-teltow.de

38

PKW-Center Kleinmachnow Karl-Marx-Straße 134 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 3 48 - 0 Fax: (03 32 03) 3 48 - 67 info@pkwcenter-kleinmachnow.de www.pkwcenter-kleinmachnow.de Backshop Backshop und Café Petra Musielak Rudolf-Breitscheid-Straße 4 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 7 70 50 mit Lieferservice

Ballett Ballettschule Stahnsdorf Hans Vogl Ruhlsdorfer Straße 14–16 14532 Stahnsdorf Tel.: (0 33 29) 64 52 62 information@ballettakademie.de www.ballettakademie.de Beratungsstelle AWO Ortsverein Kleinmachnow e.V. Förster-Funke-Allee 108 14532 Kleinmachnow Frau Lowack Tel. (03 32 03) 8 73 64 kleinmachnow@awo-potsdam.de www.awo-potsdam.de Bestattungen Erd-, Feuer- und Seebestattungen Fattler & Gröbler GmbH Osdorfer Straße 6, 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 4 11 89 und 4 14 52 Fax: (0 33 28) 30 34 89 fattler-groebler@t-online.de www.bestattungen-teltow.de Bildung LOS Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz Martina Welte Rheinstraße 10 c 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 33 70 40 Fax: (0 33 28) 33 70 41 los-teltow@losdirekt.de Christliche Wissenschaft Christliche Wissenschaft Kleinmachnow e. V. Öffentliche Lesung: sonntags 10 Uhr Am Weinberg 20 14532 Kleinmachnow Günter Elter Tel.: (0 33 28) 47 23 16 Elektroanlagen/-service Elektro Lowack – Eckhard Lowack Karl-Marx-Str. 4 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 2 44 60 Fax: (03 32 03) 7 06 89 elektro.lowack@t-online.de

Energieversorger

Haushaltsgeräte

EMB Energie Mark Brandenburg GmbH Großbeerenstraße 181–183 14482 Potsdam Tel.: 01 80/2 74 95 - 10* vertrieb@emb-gmbh.de www.emb-gmbh.de *6 ct je Einwahl aus dem deutschen Festnetz, max. 42 ct/Min. aus Mobilfunknetzen

E.ON edis AG Regionalbereich West Brandenburg Standort Teltow Oderstraße 29 14513 Teltow Tel.: 0180 - 11 555 33* www.eon-edis.com * 3,9 ct/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 42 ct/Min.

Fitness

Kundendienst Adler Haushaltgeräte – Service und Verkauf Rudolf-Breitscheid-Straße 37 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 2 26 00 KD-Adler@t-online.de Hotel NH Berlin/Potsdam Zehlendorfer Damm 190 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 49 - 0 Fax: (03 32 03) 49 - 9 00 nhberlinpotsdam@nh-hotels.com www.nh-hotels.de Heizung/Sanitär Bölke Heizung, Klima, Sanitär Hohe Kiefer 28 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 86 04 96 Fax: (03 32 03) 86 04 95 info@hks-boelke.de www.hks-boelke.de

Mrs.Sporty Teltow Potsdamer Straße 12 b 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 35 65 12 www.mrssporty.de Friseur Coiffeur Verena Andreß Am Rathausmarkt Adolf-Grimme-Ring 4 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 8 48 47 info@haarverlaengerung-berlin.com www.haarverlaengerung-berlin.com Gartencenter Pflanzen-Kölle Ruhlsdorfer Straße/ Asternstraße 2 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 34 40 Fax: (0 33 28) 34 41 69 www.pflanzen-koelle.de Gebäudereinigung Clean-Up Gebäudereinigung GmbH Mühlenstraße 13 a 14532 Stahnsdorf Tel: (0 33 29) 69 07 39 -0 Fax: (0 33 29) 69 07 39 -6 Havarieruf: (0 33 29) 69 93 85 service@clean-up-stahnsdorf.de www.clean-up-stahnsdorf.de

Immobilien Europarc Dreilinden GmbH Albert-Einstein-Ring 7 14532 Kleinmachnow/Dreilinden Tel.: (0 30) 217 33 100 Fax: (0 30) 217 33 106 info@europarc.de www.europarc.de Rohde Immobilien Thomas-Müntzer-Damm 7 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 7 13 42 Fax: (03 32 03) 7 13 43 rohde@immobilien-kleinmachnow.de www.immobilien-kleinmachnow.de Kindergarten Waldorfkindergarten Am Hochwald e. V. Verwaltung: An der Schneise 7 a 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 88 54 18 Fax: (03 32 03) 88 54 20 info@waldorfkindergartenkleinmachnow.de www.waldorfkindergartenkleinmachnow.de

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Küchen Spiegler Einbauküchen Rudolf-Breitscheid-Straße 37 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 8 71 05 kuechen.spiegler@t-online.de www.kuechen-spiegler.de Logopädie Praxis für Logopädie und Kommunikation – Anke Peuschke Lindenstraße 32 14532 Stahnsdorf Tel.: (0 33 29) 69 93 44 Förster-Funke-Allee 104 Tel.: (03 32 03) 8 67 61/62 14532 Kleinmachnow anke.peuschke@arcor.de Medizinische Einrichtungen Ärztehaus an der Bäke Potsdamer Allee 3 14532 Stahnsdorf www.aerzte-stahnsdorf.de • Ambulantes Operationszentrum, Dr. med. Ute Marnitz (FÄ für Anästhesie), Tel.: (0 33 29) 61 24 86, info@aoz-stahnsdorf.de, www.aoz-stahnsdorf.de • Allgemeinmedizin/ Physikal. u. rehab. Medizin FÄ Dr. med. Karola Mushack Tel.: (0 33 29) 61 25 72 praxis@dr.mushack.de www.dr-mushack.de • Allgemeinmedizin/ Naturheilverfahren FÄ Dr. med. Liane Finger Tel.: (0 33 29) 61 25 72 dr.med.liane-finger@t-online.de • Physikalische Therapie Uwe Riik (Physiotherapeut u. Ostheopath) Tel.: (0 33 29) 63 49 59 • Praxis für Zahnheilkunde ZÄ Dipl.-Stom. Heike Bochentin Tel.: (0 33 29) 61 22 80 praxis@zahnarzt-bochentinstahnsdorf.de www.zahnarzt-bochentinstahnsdorf.de

• Augentagesklinik Dr. med. Arvid Boellert Facharzt für Augenheilkunde Tel.: (0 33 29) 63 49 60 www.ihreaugenaerzte.de • Bäke-Apotheke Tel.: (0 33 29) 61 26 00 Fax: (0 33 29) 6 97 96 66 Baeke-apotheke@t-online.de www.baeke-apotheke.de Chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. med. Bernhard Bochentin, Horst Dräger Im Gesundheitszentrum Potsdamer Straße 7–9 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 33 41 31 www.dr-bochentin.de Dialysepraxis Zehlendorf Dr. med. Sylvia Petersen Dr. med. Lutz Pannier Fischerhüttenstraße 111 14163 Berlin Tel.: (0 30) 8 13 91 21 Fax: (0 30) 8 13 92 21 praxis@dialyse-zehlendorf.de www.dialyse-zehlendorf.de

Hier trainieren alle mit Erfolg. Aber ohne Konkurrenzkampf.

Jetzt testen! Mit Ihrem gratis Schnuppertraining!

Mrs.Sporty Teltow Potsdamer Str. 12 b, 14513 Teltow Tel. (0 33 28) 35 65 - 12, Fax: - 13 www.mrssporty.de/club335

• Büroreinigung • Fensterreinigung • Fassadenreinigung • Teppichreinigung • professionelle Haus- und Grundstücksbetreuung

Mieterbund VMNE Vereinigung der Mieter, Nutzer und selbstnutzenden Eigentümer „Der Teltow“ e. V. Vorsitzender: Wolfgang Finsterbusch Potsdamer Str. 10 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 47 18 56 Fax: (0 33 28) 30 93 97 Naturstein Natursteinwelt Cäcilie Palatini Rudolf Breitscheid Straße 4 Ecke Steinweg 14532 Kleinmachnow Tel:: (03 32 03) 88 43 40 palatini1@t-online.de Ofenbaugeschäft Ofenbaugeschäft Hans-Joachim Klose Kachelofen- und Luftheizungsbaumeister

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Dirk Pagels

Kundenorientiert Kompetent Zuverlässig Alle Netze & Marken

Mobilfunk • Festnetz • DSL Internet • Service & Installation Ihr Ansprechpartner wenn es um Festnetz, Mobilfunk und Internet geht: vom Tarifcheck, über Handyeinrichtung, Datensicherung bis hin zu jeder Menge Zubehör. Im Angebot finden Sie viele seniorengerechte Produkte. Zudem erhalten Sie spezielle Handy-Schulungen. Installationen werden gern auch vor Ort durchgeführt. Parkplätze finden Sie direkt vor dem Telefonshop Teltow.

Potsdamer Str. 79 • 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 47 99 80 • Fax: 47 99 81 Mo.–Fr. 9–18 Uhr • Mi. 10–18 Uhr • Sa. 9–14 Uhr www.telefonshop-teltow.de

Branchenverzeichnis

Küchen

39


Im Hagen 4 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 7 98 27 Fax: (03 32 03) 7 98 26 info@klose-ofenbau.de Optiker Augenoptik Happe GbR Inh: C. Happe u. H. Dymke Förster-Funke-Allee 102 am Rathausmarkt 14532 Kleinmachnow info@optikhappe.de www.optik-happe.de Physiotherapie Physiotherapie Christina John & Team Potsdamer Straße 7–9 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 42 72 62 Fax: (0 33 28) 42 72 62 Rechtsanwälte JGS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH JURIMEDIATE Tel.: 0700 JGSRecht jgs@jgsworld.de www.jgsworld.de Selbstbedienungsgroßhandel SELGROS Stahnsdorf Ruhlsdorfer Straße 76 14532 Stahnsdorf Tel.: (0 33 29) 64 70 Fax: (0 33 29) 64 71 99 www.fegro-selgros.de

Branchenverzeichnis

Seniorenbetreuung/-pflege

40

Lavendel-Residenz GmbH Seniorenzentrum Teltow Elbestraße 2

14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 3 33 - 0 Fax: (0 33 28) 3 33 - 3 33 www.lavendel-residenz.de Telefonshop Telefonshop Teltow Dirk Pagels Potsdamer Straße 79 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 47 99 80 Fax: (0 33 28) 47 99 81 www.telefonshop-teltow.de Textilpflege/Schneiderei Textilpflege, Änderungsschneiderei am Rathausmarkt in Kleinmachnow Adolf-Grimme-Ring 4 14532 Kleinmachnow Tel. (03 32 03) 8 67 52 Tierärzte Mobile Tierarztpraxis Dr. Nina Berg Mobil: 0179 - 5 28 28 13 www.tierarztpraxisberg.de Tierheilpraxis Myriam Abeillon Karl-Marx-Straße 11 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 60 87 04 mail@tierpraxis-abeillon.de www.tierpraxis-abeillon.de Tourismus Barbara Sahlmann Stadtführerin Kuckuckswald 37 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 2 49 81 Mobil: 0160 - 98 76 04 59 info@potstour.de

Tourist Information im Rathaus Teltow Marktplatz 1/ 3 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 47 81 - 2 93 Verlagswesen Pharus-Plan Scharnhorststraße 25 10115 Berlin Tel.: (0 30) 39 88 88 83 Fax: (0 30) 39 88 88 84 pharus@pharus-plan.de www.pharus-plan.de www.dein-plan.de Teltower Stadt-Blatt Verlags- und Presse GmbH Potsdamer Straße 57 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 31 64 - 50 Fax: (0 33 28) 31 64 - 72 info@stadtblatt-online.de www.stadtblatt-online.de Vermessungsingenieur Dipl. Ing. (TU) Volker Buschmeyer Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur August-Bebel-Platz 4 14532 Kleinmachnow Tel.: (03 32 03) 30 59-0 Fax: (03 32 03) 30 59 29 info@vermessung-buschmeyer.de www.vermessung-buschmeyer.de Werbeagentur Fine Arts Werbe- und Pressegesellschaft mbH Potsdamer Straße 57 14513 Teltow Tel.: (0 33 28) 31 64 - 59/- 74 info@fine-arts.de www.fine-arts.de

Seite an Seite für die Region. Konzeption, Layout, Realisation von Printmedien Text- und Bildredaktion Fotografie und Illustration

Teltower Stadt-Blatt Verlags- und Presse GmbH Potsdamer Straße 57 · 14513 Teltow Tel./Fax: 0 33 28 - 31 64 -50 /-72 www.stadtblatt-online.de

Impressum Alle Rechte vorbehalten © 2012 by Teltower Stadt-Blatt Verlags- und Presse GmbH, Geschäftsführer: Andreas Gröschl Potsdamer Str. 57, 14513 Teltow, Tel.: (0 33 28) 31 64 50, Fax: (0 33 28) 31 64 72, info@stadtblatt-online.de www.stadtblatt-online.de Herausgeber: Teltower Stadt-Blatt Verlags- und Presse GmbH Redaktion: Rolf Niebel, Cornelia Schimpf Grafik & Layout: Sabine Engelmann, Claudia Heinze Titelfoto: Sebastian Semmer (KultRaum) Druck: Druckerei Grabow Teltow Das Ärzte- und Vereinsregister wurde von der Redaktion nach den Informationen zusammengestellt, die ihr bis Mitte April 2012 vorlagen. Es kann sein, dass trotz sorgfältiger Recherche die Liste nicht vollständig oder fehlerhaft ist. Falls Sie Vereine vermissen oder sich Anschriften und Telefonnummern geändert haben sollten, bitten wir Sie, uns das mitzuteilen. Alle Angaben erfolgten nach bestem Gewissen, aber ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, auch auszugsweise, Verwendung von Ausschnitten zu Werbezwecken oder Benutzung der Eintragung für die Adressveräußerung sind untersagt und werden als Verstoß gegen die Gesetze zum Urheberrecht oder Wettbewerbsrecht gerichtlich verfolgt. Im Branchenverzeichnis finden Sie alle Institutionen, die einen Eintrag in der „Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10“ erworben haben.

Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10


Erfüllen Sie sich jetzt Ihren Traum vom Neuwagen: Für Geländeritt, Stadttrip oder Arbeitstour steht auch der neue ISUZU D-MAX. Mit je drei Ausstattungs- und Kabinenvarianten bietet er Lösungen nach Maß für jeden Bedarf und ist ab Juni bei uns erhältlich.

Zum 150. Geburtstag von Opel haben wir für Sie die einmaligen „150 Jahre“-Sondermodelle zu fairen Konditionen und unschlagbaren Finanzierungsangeboten. Mit der Einführung des neuen Opel Mokka können Sie sich auf ein sportlich-elegantes SUV-Modell in der OpelFamilie freuen.

Auch die Marke Citroën überzeugt mit kreativer Technologie. Entdecken Sie den neuen Citroen DS5 bei einer Probefahrt mit attraktiven Motorisierungen und einem Innenraumkonzept, das neue Maßstäbe setzt.

Werfen Sie außerdem einen Blick auf unsere Chevrolet-Modellauswahl: das Stadtauto Spark, der kompakte Aveo, der Cruze, der Orlando Family-Van oder der Captiva SUV.

Von Reparatur- und Wartungsarbeiten bis hin zum Einbau von Flüssiggasanlagen bieten wir Ihnen in unserer typenoffenen Werkstatt alle Leistungen, die man von einem zuverlässigen

Jetzt alle Modelle Probe fahren! Bürgerinformation Kleinmachnow Nr. 10

Werkstatt-Service erwartet. Selbstverständlich inklusive der notwendigen technischen Abnahmen. Auch im Schadensfall helfen wir Ihnen mit unserem exklusiven Rundum-Service. Weiterhin finden Sie ein breites Modellangebot in unserer Opel Rent Autovermietung. Mieten Sie z. B. ein sportliches Cabrio für den spontanen Wochenendausflug oder einen geräumigen Transporter für den Umzug – für jeden Anlass das passende Auto zu günstigen Preisen! Egal ob Gebrauchtwagen, Jahreswagen oder Neuwagen: Bei uns findet jeder sein Traumauto. Unser Team freut sich auf Ihren Besuch!

PKW-Center Kleinmachnow GmbH Karl-Marx-Straße 134 · 14532 Kleinmachnow Telefon (03 32 03) 3 48 - 0 · Fax (03 32 03) 3 48 - 67 info@pkwcenter-kleinmachnow.de · www.pkwcenter-kleinmachnow.de

Anzeige

Seit über 20 Jahren steht Ihnen die PKWCenter Kleinmachnow GmbH als kompetenter Partner in Ihrer Region zur Verfügung.


Jetzt wechseln !

EMB Strom ft

serkra 100 Prozent Was nus bo el 50 € Wechs

Energieberatung ganz in Ihrer Nähe. Hier erfahren Sie alles über umweltschonendes Erdgas und günstigen Umweltstrom. Wir informieren Sie über moderne kostensparende Erdgas-Heizungen und geben Tipps rund ums Energiesparen. Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin mit Thoralf Schröder, Ihrem Berater im EMB-Kundenbüro Kleinmachnow. R Kunden-Hotline: 0180 27495-10*

ERDGAS | STROM | BIOERDGAS EMB Energie Mark Brandenburg GmbH www.emb-gmbh.de | Kunden-Hotline: 0180 27495-10* *6 ct. je Einwahl aus dt. Festnetz, max. 42 ct./min. aus Mobilfunknetzen


Bürgerinformationsbroschüre Kleinmachnow 2012