Page 78

Cas

Genschere

FÜHrEn DnA-VErÄnDErUnGEn BALD zUM rETorTEnBABY? //

Dass der Mensch schöpferisch tätig sein möchte, ist nichts Neues und durchzieht die Geschichte der Menschheit. Immer schneller, immer weiter, immer besser soll er sein, der moderne Mensch. Perfekt und ohne Fehler. Was bisher wie Zukunftsmusik klingt, könnte schon bald Realität werden. Durch einen einfachen Mechanismus lassen sich defekte, also krankmachende Gene ausschalten. CRISPR/Cas ist medizinisch gesehen eine Revolution, ethisch wirft es jedoch Schatten und kann infrage gestellt werden.

diE EntschlüssElung unsErEr dna

E

rbkrankheiten ausschalten können und so gesunde Kinder erzeugen … in science-Fiction-Filmen ist diese Thematik schon seit jeher ein Thema. Den perfekten Menschen kreieren und selbst zum schöpfer werden erzeugt bei einigen Allmachtsfantasien. Gerade in der Forschung ist dieses Thema aktuell, doch zu wenig Erfolge konnten bisher erzielt werden, um das Gebiet wirklich gezielt anzugehen und unser Erbgut so zu verändern, dass es dem Menschen mehr nützt und Vorteile bietet. Dabei ist es noch nicht lange her, dass Forscher das Genom des Menschen entschlüsselten.

12 17

78

leBeNSSTil T r E n D

Das internationale Humangenomprojekt, welches im Jahr 1990 gegründet wurde, hatte das ziel, die DnA des Menschen komplett zu entschlüsseln und die Geheimnisse rund um Basenpaare und chromosomen zu lüften. Unter Genom versteht man die Gesamtheit der vererbbaren Informationen eines Menschen, das heißt, all das, was uns ausmacht, unsere Anlagen, Prädispositionen für Krankheiten, Augenfarbe, Körpergröße und noch viel mehr ist dort abgespeichert. Es ist wie ein ganz spezifischer, eben ein ganz individueller code, wie ein Fingerabdruck, der uns zu dem macht, was wir sind. Um die zahlreichen Prozesse, die auf biologischer Ebene jede noch so kleinste Millisekunde ablaufen, zu verstehen, ist es relevant, zu verstehen, wie die DnA aufgebaut ist. Ein Monsterprojekt, welches 2001 wirklich das verfolgte ziel erreicht hat. Ein Meilenstein in der medizinischen und biologischen Forschung, denn mit dem Verständnis dieser Komplexität kann weiter Forschung betrieben werden, insbesondere dann, wenn es um das Verständnis von Krankheiten geht. Die Forschung läuft seitdem auf Hochtouren und so war die Entschlüsselung die Grundlage für die Entwicklung zahlreicher Therapiemöglichkeiten. Dass es mit der Modifizierung und Manipulation der DnA so schnell weiter geht, hätte damals wohl niemand gedacht.

GEnForscHUnG »

KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 12 | 17  
KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 12 | 17  

KOMPASS - So muss Stadtmagazin. Interessant! Aufregend! GESCHENKT! Jeden Monat neu. Im Web unter: www.deinkompass.de | www.facebook.com/dein...

Advertisement