Page 66

D o lmet s c he r de r Natu r

//

In Zeiten von Klimawandel und Naturkatastrophen scheint es, als wenn die Natur gegen uns arbeitet. Eine Kunstrichtung arbeitet eng mit der Natur zusammen und will sensibilisieren und somit das Bewusstsein für die Natur stärken. Der Künstler Nils-Udo rückt schon seit den 1970er Jahren die Natur in den Mittelpunkt seines Œvres. Er gilt als einer der Pioniere für Kunst in der Natur.

Biografie

N I Ls D

er 1937 in Bayern geborene Künstler verbrachte seine Kindheit in Tirol und Unterfranken bis er zum Grafikstudium nach Nürnberg ging. Seine Reiseleidenschaft führte ihn quer durch Europa, Marokko und den Mittleren Osten. Als freier Maler lebte er ab 1960 neun Jahre in Paris bis er wieder nach Oberbayern zog und 1972 sich entschloss die Malerei aufzugeben und mit der Arbeit in der Natur begann. Er pachtete von Bauern Wiesengrundstücke, auf denen die ersten Erdarbeiten und Pflanzungen von Bäumen und Sträuchern entstanden. Bisher bereiste er ca. 40 Länder, um seine zahlreichen Projekte zu realisieren. Er gilt als europäischer Pionier für die Kunst in der Natur. Neben den Natur-Installationen ist er seit etwa 1984 auch im urbanen Raum unterwegs, wo er Aufträge mit raumgreifenden Projekten und bleibendem Charakter realisiert. Weiterhin ist er parallel zu seinen Naturinstallationen auch immer noch der Malerei verbunden, welche die zweite Hälfte seines Œvres bildet. Das Thema ist auch hier dasselbe – die Natur. Heute lebt er in der Nähe von Rosenheim und ist immer noch unermüdlich in der Welt unterwegs, um seine Installationen zu kreieren.

12 17

66

kunst & Kultur P o r t r ät

Nil s U d o »

KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 12 | 17  
KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 12 | 17  

KOMPASS - So muss Stadtmagazin. Interessant! Aufregend! GESCHENKT! Jeden Monat neu. Im Web unter: www.deinkompass.de | www.facebook.com/dein...

Advertisement