Ausgabe 12 | 21 bis 02 | 22

Page 38

Foto Maximilian Schefler // unsplash.com

E I N E K U LT U R R E G I O N U N T E R S T Ü T Z T C H E M N I T Z I M K U LT U R H A U P T S TA D T P R O Z E S S

Dass man, um etwas zu erreichen, Kräfte bündelt und gemeinsame Strategien entwickelt, ist eine Binsenweisheit, die so abgedroschen wirkt, dass man sich kaum getraut, auf dieser Basis eine Geschichte zu erzählen. Dass wir es trotzdem tun, soll als Beleg dafür gelten, dass man zielgerichtete Gemeinsamkeit immer neu erfinden kann; und mit immer neuen Inhalten. Die Inhalte dieser Geschichte sind die Bewerbung der Stadt Chemnitz um die Europäische Kulturhauptstadt 2025 und die Rolle der Städte und Gemeinden des Umlandes in diesem Prozess.

I

rgendwann in 2016 kam in Chemnitz das Gerücht auf, dass sich die Stadt um den Titel der Europäischen Kulturhauptstadt für das Jahr 2025 bewerben wolle. Nun gibt es Gerüchte zuhauf, Skeptiker allenthalben, Kritiker sowieso immer und außerdem wird ja nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Und Chemnitz als Kulturhauptstadt, da lachen ja die Hühner … Dass es sich um mehr als ein Gerücht handelte, wurde klar, als sich Gremien mit dem Thema befassten, die Zeitungen anfingen darüber zu schreiben, Initiativen sich für das Thema interessierten – die Sache schien ernst gemeint zu sein. Die sowieso Interessierten fingen an, sich mit dem Thema zu befassen.

Der Titel der Europäischen Kulturhauptstadt wird jährlich an zwei Europäische Städte vergeben. Im Jahr 2025 würden diese Städte aus Slowenien und Deutschland kommen. Die Städte in diesen Ländern waren aufgefordert, sich in einem zweistufigen Prozess um die Titelvergabe zu bewerben. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, sich genauer anzuschauen, was mit dem Begriff Kultur gemeint ist. Häufig wird er ausschließlich mit Kunst als Synonym verwendet, was der Begriffsbestimmung durchaus nicht entspricht. Denn der Kulturbegriff fasst die Art und Weise, wie wir als Gesellschaft zum Beispiel in einer Stadt oder Region leben, deutlich weiter, als über die Zahl der Museen und Opernpremieren nachzudenken.

12 21 bis 02 22

38

STADTLEBEN T H E M A

CHEMNITZ 2025

Für Chemnitz bedeutete die Bewerbung, sich mit solch renommierten Städten wie Dresden, Nürnberg, Magdeburg, Hannover oder Hildesheim messen zu müssen. Natürlich traten sofort wieder die Pessimisten auf den Plan: Na, dann wird das doch nie was! Aber es wurde: In der ersten Bewerbungsrunde, in der nur noch einige Kandidaten übrigblieben, wurde Chemnitz nicht ausgesiebt. Nun wurde der Kampf um den renommierten Titel und die damit im Zusammenhang stehende Chance schon greifbarer.


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.