KOMPASS Stadtmagazin Ausgabe 11 | 21

Page 69

BUCH

HÖRBUCH

SIEGFRIED TESCHE 007 – Ein Quantum Humor

KAI MAGNUS STING Tod unter Gurken Teil 1 + 2

Wussten Sie, dass James Bonds Rivale Dr. No ursprünglich ein Pinseläffchen sein sollte? Sean Connery eigenhändig Küsse in Filmszenen einbaute, oder dass ein Haufen Mäuse für den Film «Liebesgrüße aus Moskow« in Schokolade getunkt wurde? Nein? Kein Problem! Denn während man alles über Bond-Girls, Bond-Autos und James‘ Vorliebe für gerührte Martinis nachlesen kann, blieben die lustigen und mitunter absonderlichen Seiten der Bond-Ära bisher weitestgehend geheim. Höchste Zeit also für die skurrilsten Fakten, lustigsten Anekdoten und besten Zitate aus 60 Jahren Bond-Filmgeschichte. Mit original Foto- und Bildmaterial. Dieses Buch versammelt die lustigsten Fakten und Zitate aus 60 Jahren Bond-Filmgeschichte! Pünktlich zum langersehnten neuen Bond-Film »Keine Zeit zu sterben« ist es gespickt mit mit Zitaten von BondSchauspielern, -Regisseuren und -Drebuchautoren.

Alfons Friedrichsberg hat nichts mehr zu verlieren: Er ist in gesetztem Alter, hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort. So verbringt er seine Zeit als Privatier und Hobbydetektiv und steckt seine Nase in Dinge, die ihn eigentlich nichts angehen: falsch zusammengebaute Leichen, eine Horde mörderischer Schweine und vieles Abseitige mehr. Wird er unbeschadet all diesen misslichen Lagen entkommen? Man kann davon ausgehen. Aber wie er das macht, das ist ein großes Hörvergnügen. Die beiden Kulthörspiele jetzt in einer Box – ein Hörvergnügen für alle Krimifreunde! Das bewährte Quartett in Bestform: Annette Frier, Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka und Kai Magnus Sting. Kai Magnus Sting, geboren 1978, schreibt Kabarettprogramme, Hörspiele, Kriminalromane, Kurzgeschichten und Kolumnen für Radio und Zeitung. Seit über 25 Jahren ist er mit seinen Bühnenprogrammen auf Tournee, produziert Live-CDs und Hörspiele, ist häufig im TV und Radio zu bestaunen und hat für seine kabarettistischen Arbeiten bereits zahlreiche Preise gewonnen.

Foto Lappan

Verlosung auf Seite 80

Foto der Hörverlag

HOLLY HUMBERSTONE The Walls Are Way Too Thin

UNDONE & STUDIO BUMMENS Noise

Bereits im Mai 2021 veröffentlichte Holly Humberstone ihre neue Single »The Walls Are Way Too Thin«, ein persönlicher Song, der von Einsamkeit handelt. Er ist der Titeltrack für ihre neue EP »The Walls Are Way Too Thin«. »Diese EP steht für das Gefühl, verloren zu sein. Es ist die Art von Verlorenheit, die dich fragen lässt, wer du bist und wo du hingehörst. So verloren, dass dich vielleicht jemand wiederfinden muss, weil du dich selbst nicht finden kannst. So fühlte es sich an, nach Liverpool und dann nach London zu ziehen und zwischen den Städten hin- und herzuwandern und sich nie niederzulassen.«, so die britische Popsängerin und Songwriterin. »The Walls Are Way Too Thin« ist bereits die zweite EP von Humberstone, der Nachfolger von »Falling Asleep At The Wheel« aus dem Jahr 2020.

Wir streiten, tauschen Argumente aus, manchmal einigen wir uns, manchmal schreien wir uns an. Dieser Lärm ist normal, der alltägliche Wahnsinn. Aber es gibt auch Lärm, der das nochmal verstärkt: Falschinformationen, Irreführungen, Desinformation und Fake News. Um diesen Lärm geht es bei Noise. Welche Kräfte stecken dahinter? Welche Macht haben Technologien und Plattformen, die diesen ganzen Lärm weiter aufdrehen? Bei noise werden Geschichten aus einer Welt erzählt, in der alle Einfluss nehmen wollen: auf unser Denken und unsere Gefühle. Man taucht ab in die Geschichte von Boulevard-Mäzenen, begegnen rechten TikTok-Influencer*innen, man sucht nach Spuren in fernen Ländern und klingeln an Türen von verdeckten Büros.

Foto universal

Foto undone original & studio bummens

England Mitte des 19. Jahrhunderts: Resigniert von der männlich-dominierten Wissenschaftswelt Londons, hat sich die einst gefeierte Paläontologin Mary (Kate Winslet) in ein Provinznest an der Küste im Südwesten Englands zurückgezogen. Dort hält sie sich und ihre von Krankheit gezeichnete Mutter (Gemma Jones) mühsam mit dem Verkauf von Fossilien an Touristen über Wasser. Deshalb kann Mary auch das lukrative Angebot eines wohlhabenden Kunden keinesfalls ausschlagen, der ihr seine schwermütige junge Ehefrau Charlotte (Saoirse Ronan) zur Erholung in Obhut geben will, um seine Studienreise ungestört fortsetzen zu können. Mary begegnet ihrem ungewollten Gast zunächst kühl und abweisend, bis Charlotte schwer erkrankt und Marys volle Aufmerksamkeit erfordert. Einhergehend mit Charlottes Genesung, gewinnt auch Mary langsam die Lebensfreude zurück, und ihre schroffe Fassade beginnt zu bröckeln. Aus den für beide unerwarteten Glücksgefühlen entwickelt sich bald leidenschaftliche Begierde, die alle gesellschaftlichen Konventionen ins Wanken bringt und den Lebensweg beider Frauen unwiderruflich verändern wird. »Ammonite« gehörte zur offiziellen Auswahl der Corona-bedingt abgesagten Filmfestspiele von Cannes 2020 und feierte seine Weltpremiere schließlich im September 2020 auf dem Toronto International Film Festival.

T

PODCAST

Ammonite

TICKE

ALBUM

Foto TOBIS

Anzeige

Ab 4. November 2021 im Kino Verlosung auf Seite 80

Filmpalast Astoria Zwickau: Poetenweg 6-8, Telefon 0375/ 35 36 41 0, www.zwickau.filmpalast-kino.de 11 21

L I T E R AT U R | M U S I K

69


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.